1918 / 3 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[54819]

al 2 810 884'96

271 116 93 6 650 967 06

Eigene Unternehmungen: a. Anlagen b. Kasse, Lager, Schuldner Effekten E S Beteilizungen ; Hausgrundftück Stralsund 73 000|— Mobilien 1|— Schuldner: - a. Bankguthaben 1221 145/56 b. Verschtedene 1683 7010 30 12831

Bürgschaften R 2 998/13

„Aktiengesellschaft für Clektricitäts-Anlagen,

Bilavoz om 39. Juni 1917.

6 942 619 79}

Berlin. Vaífiva. T6 le 10 000 000 1 000 000|— 5 880 000|—

984 847/02 17 000— 928 457/97 30 12831

ei eo E

Gesel. RNüclage ¿

43 %/% Anlethe von 1912

Tilgungs- und Erneuerungs- ‘rüdcklaze

Hypotheken

Siäubiger L E

Bürg|chaftsgläubiger . .

Nuledeginsen bis 30. Juni

Nicht eingelöste Zins\@eine Ausgelcfte und gekündigte

T:ilshuldverschreibungen Nicht erhobene Dividende Nüdcklage für Ziat boger steuer NRückiage für Krkiegsgewinn-

steuec z Neingewinn

3 847/50

16 480 80

86 s N 20 509'— 631 022/03

19 686 562 83

Gewinu- und Verlustrechnung für das 20. GefBäftejahr vom L. Juti 1926 bis 30 Jusi 1917.

j M - Urkosten, Gehälter, Steuern } 197 386/67 Anleiherzinfen 268 200/— Rückzahlngsprämtie auf aus- | geloste Tetlihuldverschrei- |

bungen 3 600|— Ueberweisung an dieTilgungs- und Erneuerunasrücklage 100 000|— Rückstellung für Zinsbouyen- 13 000|—

steuer Ï Abschreibung auf Haus?- S O0 631 022/03

a undsiück Reingewmn... 1215 208/70

Laut Beschluß der heutigen Seneralversammlung wird die Divideade für das Geschättsjahr 1916/17 mit 6% = #4 60,— für jede in Bexliu bei der Geseuschaf.skasse, W. 9, Königin-Augustastr. 10/11, Deu'scheu Vauk, / in Cöin bei der Deutscheu Gauk, Filiale Cöln, bei den Herren Sal. Oppeuheim jr. & Cie,

Die zur Einreichung gelangenden Dividendenscheine find auf der Rückseite mit

dem Firmenstempel oder dem Namen des Einreichenden zu versehen. Berlin W. 9, den 31. Dej¡ember 1917. 1A Der Vor stand. H. Hellenbrotch.

bei der

sofort ausgezahlt.

J. Breul.

19 686 562/83 Saben.

E - 38 656 1 176 552

Vortrag ; Grträgris etgener Werke, Dividend., Zinsen . .

1215 208/70

Aktie

Dr. Steiner.

[54799]

Bilanz der Aktien-Gesellshaft für Malzfabrikation und

Hopfenhandel vorm.

Matirz am 31

Immobilten : Mälzer etimmobilienkonto JImmodilienkonto Maîni (Häuser) #6 835 100,60 ob¡ügl-ch: Hypoiheken . 375 000 Mobil‘erkonto Baxokguthaben und Kassakonto M 53 245,81 Effekter konto 2 7.36200 Nk:tenkto. ei ener Aktien , 497 000,— Hypc thekenkonto . e 17 777 66 Debitoren 164 093,53

Gewinn- und Verlut1ko. to:

Saldovortrag aus tem Vo'johre efó 485 690,99

Saldo des abgelaufenea ahres . 11 750,99

HVREO "P D A

C T Er RAT R E 8 663/29

28 285/56 7 004 44

43 953/29;

ndlungsunkosten . . ,. insen . j Statutarishe Abschreibungen

Die vorstehende Bilarz sowie das Gewinn- und Verlusikonto wurden von mir geprüft und mit den Büchern der Gesell\chzft überetnstimmend ge}unden. Heinrich Kreyes, beeidigter Bücherrevisor.

739 479/50]

497 441/98

1 908 271/2ck Gewivinn- 1nd Verlustkonto.

L Ad Sw Shhröder-Sandfort. ult 1917 e

Afitenkapitalkto

20} Amortisation8- konto der Im- mobilien Kreditoren . „5

381 100 327 171

| 1908271 28

E E E Bruttobetießsübers{ch:ß . . N 2 p L |

Saido

43 953/29

[54800]

Gemäß $ 244 des Handels8geseßbu$s geben wir bekannt, daß in der 30. ordent- ¡ichen Generalvezsammluna der Getell- schast am 15. Dezember 1915 des ftatu- tarisch aus|cheidende Mitglied des Wuf- fichtsrats

Herr Kommerzienrat Franz Fehr- Flach

in Wiesbaden wiedergewählt wurde. Maivoz, den 30, Dezember 1917.

Actien-Gesellschaft für Malzfavrikation u. Hopfenhandel vo: mals Vhröder- Sandfort.

[54772] Bekaonnimachung.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß Herr Kommerzienrat Max Frank io Dresden durch Tod aus unserem Aukf- sichts5 ae aus e\htieden ift.

Wi aiusz, den 31. De:ember 1917.

Rheinische Bierbrauerei i. L.

[54820] Gejek‘r Kalk- und Cemeutwerke

Monopol Aztiengeselschaft

zu Geseke.

Du: ch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 28. Dezember 1917 ift die Zahl der Aufsichtsratsmit- oglieder auf 5 bis 9 erböbt Zu wetteren Mitgliedern des Auffichtsrats sind die Herren Direktor Emil Deneke in Bürev,

Di ektor Albert Büttrer îin Neubeck:m, | $

Fabiikbesiger Wilh. Schlenkhof tin Herne, Direktor Heinr. Strätling in Eantge:lch und Direktor Dr. Spiegelberg in Porta gewählt.

Geseke, ten 31. Dezember 1917.

(548843 Bank Deutscher Lebensversiche- rungs-Gesellshaften Aktien-Geselischaft zu Berlin.

Die 4. ordentliche Generalversamm- lung unserer Bank findet am Diens- taa, dem 22. Januaec L918, Mittags 4D Uhr, in den Geschäfts- räumen der Gesellschaft, Berlin, Linden- strafe 25, ftatt.

Tagesordunugt NRecensaftsberiht

uad Entlaftung des Vorstands und Aufsichtsrats. Berlin, den 3. Januar 1918. Dex Vorstanz. P. Thor. Dr. Doehn.

[54077]

Dresdner Bauk.

Bekanntmachuug.

Nachdem durch die handelsgerihtiiche Gintragung der Generalversammlungs- veschlúfe der Dresdner Bank vom 30. Oktober 1917, der Rhctnisch- Westfäliihen Dieconto-Gesellshaft A.-G. vom 29, Oktober 1917 und der Märkischen Bank vom 4. Oktoter 1917 die Rheint'ch - Westfälishe Ditconto-Ge- sell‘chatt A-G. und die Märkische Bank

88.200 /— | 19

[54803] Vekanntmachuitug.

Es wird hierdurch bekannt gemach!, daß in den Personen der Mitglteder des Aut- fihtsra!s der Schevefelver Syar- und Le:hkasse Aktienges: Uschaft in Schenefeld infofern eine Aenderung eingetreten ift, als dur Beschluß der außerordentlichen Generalveaisammlung vom 29, Dezember 1917 an Stelle des sein Amt nieder- gelegten Aufsihtsratémitglieda, des Herrn MRentncrs Peter Wilhelm Cafsuben in Odderade, der Herr Péeteretbesiger Hinrich Dammann ia Schenefeld gewählt ift. E (Bez. iel), den 2. Januar 18,

Der Vorstand decr

Senefelder Spar- und Leihkasse A.-G.

R. Peperkorn.

[54896]

Moriß Jahr Akt. - Gesellschast.

Sechste ordentliche

Generalversamm!ung. Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gesellshaft zur Teilnahme an der diesjährigen

ordentlihen 4 Generalversammlung, e Donnerstag, den24. Fanuar, Vormittags 11 Uhr,

im Hotel zum Schwarzen Bären in Gera (R.) stattfinden soll, er- gebenst ein.

Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands und Auf- sichtsrats über das Geschäfts- jahr 1916/17. Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung. 3) Entlastung a. des Vorstands,

b. des Aufsichtsrats.

4) Ersaßz- und Zuwahl von Auf- fichtsratsmitgliedern.

Die Aktionäre, die ihr Stimm-

recht ausüben wollen, haben ihre

Aktien spätestens am vierten

Werktage vor der General-

versammlung, den Tag der

Generalversammlung nicht

mitgerechnet, bei der Gesell-

schaft, bei einem Deutschen

Notar oder beim Halleschen

Bankverein Filiale Gera zu

hinterlegen und während der General--

versammlung hinterlegt zu lassen.

Gera, den 4. Januar 1918.

Der Aufsichtsrat. Funke, Vorsißender.

[54897]

Portland-Cementfabrik Alemannia Aktien-Gesellschaft.

Außerordentliche Generalversammlung. Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zur Teilnahme

an einer außerordentlichen ___ Generalversammlung, die Sonnabend, den 26. Januar, Vormittags 11 Uhr, im Hotel zum Schwarzen Bären in Gera stattfinden soll, ergebenst ein. ; Tagesordnung : Ersagzwahl von Auffichtsratsmit- gliedern.

versammlung sind diejenigen Aktio- näre berechtigt, die spätestens am zweiten Werktage vor der anberaumten General- versammlung bis Abends 6 Uhr bei der Gesellschafts- Xasse in Höver oder beim Halleschen Bankverein, Filiale Gera, in Gera

ohne Lig uidat'on aufgelöst sind unh ihr Vermö en als Ganzes auf uns üderge- gangen ift, fordecn wir htermit die Biäu- : biger der Nheinisch - Westifäliscgen | Diocouto-, Geselliaft A: G. und der Märktlchen Bauk in Gemäßheit der S 306 BVbf, 4 und 297 des Handelégesey- bus auf, hre Arsprüche dei un6 an- zumelden. Berlin, im Dezember 1917. Dreêbuner Bank. G. Gutmann: Nathan.

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien sowie

b. ihre Aktien oder die darüber lautenden, von der Reichsbank aus- gestellten Hinterlegungsscheine ein- reichen, Hannover, den 4. Januar 1918.

Der Uufsichtsrat.

Zur. Teilnahme an der General- | A

[54076]

Dresduer Bank.

f:

betrefseod Umtausch vou Aktien der Rheiaisch-Weifälischeu Diseouto-

Gesellschaft A.-G. uud Aktien der Märkisctzeu Bauk in Alien der y Dresduer BauL.

Nathdem durch die handelsgerihilihe Eintragung der Generalversammlungs» besGlüfe der Dresdner Bank vom 30. Oktober 1917, der Rheiniih-West'ältschen Diéconto-Gesellshaft A.-G. vom 29. Oktober 1917 und der Märkiswen Bank vom 4, Oktober 1917 die Rheinish-Westfsäl:she Discorto-SGesellhzft A.-G. und die Märkische Bank chne Liquidation aufgelt find und thr Vermögen als Hanzes auf uns übergegangen ist, fordern wir hierdunch di: Aktionäre der Rheinish-Weitiälischen Disconto-Gesellschaft. A-G. uud der Märkischen Bank - auf, thre Aktien zum Umtausch in Aktien der Dresdner Bank zugleih mit einem aruthmetisch geordneten Nummernverzeichnis, wozu Vordrucke bet den Unitausc(stellen erhälulih sind,

in der Zeit vom 3. Jauuax bis 19. Jauuar 1918 efnzurei@en in Berlin bei der Dresdner Bauk, bei dem Bankhause Hardy & Co. G. m. b. $., in Aachen bei der Dreeduer Bauk in Aachen, bei dem Bankhause Job. Ohli \chlaeger G. m. b. $H., in Bochum bei der Dresduer Bank Filiale Bochum, : in -Côln bei der Dreë duer Vauk iu Cöin, bei dem Bankhause Deichmaun e& Co., bei dem Bankhause A Levy, bei dem Bauokhause Siepfriced Simon, in Düren bei dec Dürener Bauk U.-B., in Düfseidorf bei der Dresdner Bauk in Düsseldorf, in Efsen bei dem Bankhause Simon Hirschiaud, in Frankfurt a. M. bei der Dresduer Bauk in Frankfurt a. M., in Luxemburg bei der Futernationalen Bank in Lux-mburg sowte bei sämtlichen übrigen Niederlassungeu der Dresduer Bauk.

Auf je #6 4000,— Aktien der Rheinisch-Westfälijhen Dieconto-Gesellshaft A.-G. mit Erneuerung9- und Gewinnanteilshetnen für 1918 u. folg. entfallen f E T der Dresdner Bank mit Erneuerungs8- und Gewinnantellscheinen

r u. folg.

Auf je. 6 3000,— Aktien der Märkischen Bank mit Ecnecuerunas- und Gewinnanteilsheinen für 1918 u. folg. entfallen 6 2000,— Aktien der Dresdner Bank mit Erneuerungë- und Gewinnantetlshetinen für 1918 u. folg.

Am Tage nach der ordentlihen über die Verwendung des Erträgnifses für das Jahr 1917 beshlteßenden Generalversammlung der Dresdner Bank gelavgen die Gewtananteilsceine der Rheinisch-Westfäli)hen Ditconto-G-sellshaft A.-G. tür 1917 mit je #4 30,— für Aktien im Nenawerte von # 500,— und mit te # 60,— tür Aktien im Nennwerte hon 6 1000,—, die Gewinnanteilsheine dex Märki|hen Lank für 1917 mit je # 50,— zur Einlôsuna.

Nach dem 19. Jauuar 1948 fann der Umtaush nur noch bei der Dresdner Bauk in Beriin, und auch bei dieser nur ¿ O einex bis zum 13. April 1918 laufeuden Ausschlußsrist ewirkt werden.

Soweit eingelieferte Akiien der Rbeinis(-Wesifälishen Disconto-Gesellschaft A.-G. vit 4 4000,— oder ein Vielfahes davon darítellen, werden die über- 1hießenden Spißen mit anderen -Aktienbeträaen zu je #6 4000,— zusammengelegt,

die auf diese Spitzen entfallenden # 3000,— Dresdner Bank- Aktien dur die

Dresrner Bank verwertet und der Erlös abzügiih der entstandenen Kosteu unter die betreffenden Aktionäre nah Maßgabe ihres Änteilverhältnisses verteilt und an die Berechttgatea ausg?zahlt. :

Soweit eingelieferte Aktien der Märkischen Bank nit 46 3000,— oder eiu Vielfaches davon dar 'iellen, werden die übershießenden Sp'hen mit anderen Aktten- b träaen zu je # 3000,— zusammengelegt und die auf diese Spißen entfallenden é 2000,— Dresdner Bank - Aktien in ent)prehender Weise ve weitet.

Soweit Aftien der Rbeiniih-Westfälishen Dieconto-Gesellshaft A.-G. und der Märkischen Bank nicht rechtzeitig eivgeliefert werden, sind dieselben für kraftlos zu erflären, die auf sie entfallenden Aktien der Dresduer Bank nach Maßgabe des Heseyes zu verkaufen, und der Erlös ist abzüglih der ertstandenen Unkcsten an die Bexrechtigîen auszuzahlen bzw. für dieselben zu hinterlegen.

__ Die Umtau\{hstellen sind bereit, den Zukauf fehlender oder den Verkauf überschießendex Aktien zu vermitteln. :

- Dreoden, im Dezember 1917. s

Dresdvex Bauk. E. Gutmann. Nathan.

Actienbrauerei Gevelsberg i/W.

Schuiden.

(53165) Gevelsberger Vilonz am 30 September 1917.

Mb H!

Grundstücke 60 000 —{[| Aftienkapîltal Gebände ..…. „. | Obligatio en

Abschreibung ¿ / 356 700 46 225 000, Wirtshas18anwesen 5# 348 690, | |} ¿urûd- :

Abschreibung 14 700,— | 8333 900 —|| «vezahit 15 000,— Maschinen u. Appa- Hypotheken aus An- rate A 29 500,— eien Abgang und Ab- Reser vefonts

\chretbung. . . 9500,— Delkrederefonds

ellung: für Er- ia E had

ac Épori vird Si e D. paris

Transmissionen L —|| Rückständige Divi- #la'chenbierfallanlage . . ‘deide. Heräte G 0A Rücknändige Obli- Automobil und Fuhrpark ga tonsziasen Wirtschaftöknvèntzr. . 42 000 Krediioren .,

Abgang u. Abschr: i- Sewinnsaido . .

bung .., . 1999 | Ba

Tran8portfässer . Le Mobilar . L L K fe . e 1 258 86 2841 11 130 873 40 171 696 806 135 67 92 634 73 68 110

2012 156/77] [201 156177 Getviun- und Verlustïor to am 30 September 1917. Habexu,

1916, Okt. 1. “2 11 8098/7 1917, Sept. 30,

Bankguihaben . . . Wer1paptere E Darlehnöforderungen . Debitoren Bote t

Sol.

1917, Sept. 30. - Ä General: kosten . . 50 599/18} Per Gewinnvortrag Seh Asintertont 6 986 36

bligattonszinsenkonito Hypot1hekenzinsen auf « Meetekonto

Anwesen . , 10 156/10] « Zinsenkonto i; Gewinnsaldo . 25 662/73|| Brauereierträgniskonto 76 249/02

139 647/43 139 647143

Die von dem Vorstande voraeleate Bilanz nebst Gewinn- und Ver Tustr: chnung find voa dem beetdigten Bücherrevisor Oito Thomas, Berltn, sowie von uns einer

16 459/66 35 040 02

Prüfung uaterzogen und mit den Büchern der Gesellschaft in Uabereiniimmung.ge-

funden worder.

Wir s{hlteßen uns den Vorschlägen des Vorstands an. Dem Bericht des_Vor- stands haben roir nihts hinzuzufügen. : Der Aufficßtsrat. Hugo Eitcken, Vo:sigender.

Die heute stattgefundene Generalversammlung genehmigte einstimmig die vor- g’l-gte Bilanz nebt Geroinn- und Verlustrehnung und beschloß, den Reingewinn auf veue Rechnung vorzutragen. ;

Der Aufsichtsrat best ht aus vén Herren: Fabrikdirektor Hugo Eicken, als Vorsigenden, Bankotrektor Otto Genzmer, Fabrikant Carl Schöneweiß und Kauf- mann Gustay Nety. |

Gevelsberg, den 19. Dezeinber 1917.

Funke, Vorsitzender

Der Vorstand. Aug. Zimdorf.

#117 292,

| Zweiúie Beilage zuni Deutschen ReiGsanzeiger und Königlich Preußischen Slaatsanzeiger.

1928,

N Be

4 Unt Vungesoden, ; Z. Aufgebote, D und Fundsachea, Zustellungen 22. derg. 2, Vertäufe, Verpa®btungen, Verdingungen ge.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

b. Kom:nanditgesellshaften auf Aktien v. Aktteagefelisafitn

* Berlin, Freitag, den 4. Januar

Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teucrungszushlag von 20 v. H. ert; oben.

E, 7.

Srwerbs5- und Wirishaft5c JVederlaJung 2c. 99 Rei

nsen sa! E

iSan

8, Urfall- und Znvaliditäts- 1e. Veriieräs,

Öffentlicher Anzeiger. |

UArnzeigenpreis® für den Naum einer &gesvakltenen Einhcit8zeile 50 Pf.

Bankausweise.

10. Verschiedene BekanntinaSungen

5) KFommanditgeselisaften auf Aktien und Aitiengeselshaften. [54897]

Wiesbadener Kronen-Brauercei A.-G, Wiesbaden.

Die Herren Akticnär2 unserer Gesellschast werden hiermit zu der am

Samstag, deu 26. Jeuuar 1948, Voruitians 10 Ubr, in den Gescäfts- j!

räumen der Braueret zu Wiesbaden, Sonnenbergerfteaße 80, fialisindenten wrbeet- lien Generalversammiung eingeladen. Tage9ordnttng t 1) Vorlage der Bilanz, ter G-roinn- und Versustreßnung für 1916/17 und des Geschäftsberichts der Direktion und des Aussichisrais, . 2) Denehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstanrbs und bes Aufsichterats. 2 Aufsicht3ratswaHk. 4) N:-Gnungsprüferwoahß!l. j Stimrmöberechtigt in der Generalversammlung sind diejenigen Akiionäre, welHe ihre Aktien (obne Couponbogen) nebt einem nach der Reihenfolge geordneten. Numznernverzerchnis spätritens bis E3. Zaunar 91S, Nachmittags 6 UHr, bei der SeselisBast8raf}s2 in Wies%aden, het deim Bankocuse YFacquiexr & Deeurius in Bertlia C., sowie bei dem Bankhause. Caz! SoTing & Ca. in Haun9over, Andrcaeitraße 10, hinterlegt oder deren avderrwoc:itige Hiuteri-gung resp. den Besiß nah dea Vorichciften des $ 27 unserer Statuten naHgewtejen haben. SeCbaden, den 4. Faauar 1918, Der Ausfirhtsxat der Wiesbadener Kranen-BraueLei 2.8. Chr. Giüaser, Vorftzeoder.

154816] Preußische Voden-Credit-Mectien-Waunk, Beclosungsanzeige.

Bet der laut $24 des Stotuts stattgebabten Auslosung unsexer VupotZeLeu- pfaudbriefe find verlost worden : : / f A.31/,9/ Bypothekenpsaudbriefe LII. Serie, rüzahlvar zu 1009/,.

zu 30009 M“ 83, zu S000 (6 809 3120 555, zu 100 4 395,

B. 41/,°/, Yypothekenpfandbriefe IV. Serie, rüduahlbor zu 1159/5.

zu 2000 «4 242 418 580, zu 1500 # 114 484 694 866, zu 809 F

397 594 655 1415 867 930 938 991, ju 360 4 341 404 423 519 554 839 966

1251 752 763 774 2042 62 226 233 564 566 688 772 882 910 974 993 83124

208 691 862 216 991 4071, zu 100 6 366 452 455 551 902 927 A416 662 26 812 é

Q, 31/49, Yypothekeupfandbriefe V. Serie, ridckzahlbvar zit 1009. s dals E M 463, zu 300 S 43 346 414 446 535 582 611, zu LCO #

D, 3!/,°/, Hypothekcnpfaudvriefe Vl. Seric, rüdzaÿlbar zu 100%), ¿u 2000 # 214, zu 300 M 98 440, |

E. 3!/,9/ Hypothekenpfandbriefe VIL Serte, ritdgaglvar zu 1009/5 zu 2000 558 1390, zu 2000 4 393 1163 3057 £386, iw 6090 #

663 768 997 R052 325 2460 3128, iu 2009 M 8079 129 226, ¡u 100 # 264 945 1476 761 3733, F, 31/,9// Gypathekeupfandbriefe[X. Secie, richizalivar zu 1009/,.

zu 5090 #4 34 327 568 =n099, zu 3009 4 13 402 549: 9812 #393 ¿i 2900 4 263 520 720 1182 398 2802 3131 142 583 #189, zu 1000 A 861 1483 2704 719 #014 5282 370 577 888 #648 706 *2304 8434 D055 186 T O359 874 11858 12731 43088, zu 509 4 138 L566 670 872 3722 4566 572 5799 8393 9580 44328 371 749 755 999 14501, 46 51 1923 2572 952 4148 268 396 797 869 %888 6559 883 868 F621 S191 195 643 9824 11004 944 15270 272 17745 18011 660 809 59031 519 #0074 $04, zu 1209 A 1046 #2634 954 8240 365 567 4912 6080 915 #277 8493 12174 14658 417041 820 833 19769, R G, 31/,9/ Hypotgzkenptondöriefe XV. Serie, ridckzahlvarzu 1009/,.

¿u 5000 # 224 581 842 R016 298 534 717, zv. 2000 #4 139 239 812 1107 763 921, zu 2000 489 819 846 4043 714 2077 172-303 876 #099, zu 1000 211 233 505 601 832 R079 107 214 446 840 916 2242 965 8367 600 664 4005 133 439 472 494 535 5377 598 633, u 500 4 408 469 693 798 873 899 11340 354 423 418 779 8073 336 537 657 941 8283 844 4270 3014 334 462 612 882, zu $00 „4 177 309 424 556 592-708 801 1198 240 441 494 555 768 790 2174 208 224 465 683 714 789 868 83167 279 371 432 737 798 891 943 4042 193 352 572 698 911 5038 325 458 905 6051 614, zu RO0 H 162 315 318 360 382 502 781 793 4003 59 128 696 778 812 881 2233 282 659 766 990 8303 961 4072 170, - |

welde am L, Juli 1918 zur Nüclzahlung gelangen und von da außer Verzinf A treten.

ezlin, 14. Dezember 1917. Dex Vorftaud.

Non ver BVeesendunzg der Verkosungslisten sehen wir dieies Nai ab.

[54797] Í De . Vaifivo. Aïtiva. LiquidctionLeröfuunsEbilaus am 5. Dezeutber 5946 . Pasfiva.

S Sl A S

Grundstücks- und Grhäude- Tftienkayitailorto . . . 2000 000|— konto, Kopyenstr. 68/69 | 656 529|—}| Hypothekenkonto #6

Aftienbennene eleveidbahaly| 1369 000 e ienbrauerei rid3haîy Z Pypetheteri-

Gewinn- und Verlujtkontc | 639 999| tilgungefonda 80 471,— } 658 529

2 656 529 : 2 6583 529 Verliner Bierbrauerei-Actiengesellschaft vormals F. W. Hilsebein i. Liqu,

Max Müller. Smidt. Vilanz per 230. September R017.

P

Aktiva.

N artientavitalkonto ais iaiigeun P

1|— 1 397 676/28} ch2- Hypothe?ens 603 964/11 tiigungSfonds 86 829,61 _}\Kreditoren „....- “1/2 658 170139 ebet. Vewinu- uud Verlustkonto ————————— a a A

i Zinsenkonto L 901} Häuserertragskont3 . Verlust A0

Grundstücks- und Gebäute- konto, Koppenstr. 68/69

Maälzereimaschineukonts . . ebitoren

Verlust

6 . . . . ® «€

. o e g 000/— 2 658 170/39

Se ruasivortras E Handlungsunkostenkonto .

Le 9 +

| 60396411 648 342/90 648 342/90

Berliner Vierbrauerei-Actiengesellchaft

2 198 217 227 300 454 458]

u 290 l

vormal3 F. W. Hilsebein i, Lime, S Max Müller. S@midtk.

[51714] Aktiva.

Iæomodilien LBDirtichatt3anwesen

9/20 0 0.0 P

Masin-n und Mobillen. . ; Lagrriäfer, Transportfäfsex und Bolte

f und Fuhrpark

0T7 Ce e e. . Xassa und Wert»zaptere . é

. .* e.

Darleben an Wirte Bierdeditoren Bankguthaben und diverse Debitore

Aa Mali, Hopfen und diverse Materialin „ee eo Lövne, Gebalte, Unkosten und Reparature Steuein, Zinscn und Malzaufshlag, abzüg

AbsHreizungen Gerwinnsalbo,

Vewtiuan- uad

uwrisung an die Talonfieuerreserv?

Zawoisung an die Gebdbhrerreserve „, . Byrtrag auf neue Nenung

MüYachen, den 28. Dez

154584] Vttisga.

A1 Irnurobilien:

An

Grucdtide e ea Fabrikgebäude a:n 16. 9. 16

Zugang

29% A: dibua Grundfiück und G-bäude Il . 2 9/0 Abschreibung 4

Gebäude |TI

29% Ablhreibung . Measthinen am 16. 9: 16 , ,

Zugang «

15 9% Abschceibung . -

besondere Abschreibung - ere und Utensilien am

Zagang

20 9/0 Abschreibung . Kraft und Be!euGtung am

16. 9. 16 Abschreibung

Transémissioaën

riemen au 16. 9. 16

Zugang Abschreibung

Gespanne am 16. 9, 16

Zugang Abs@reibung

Patente am 16. 9, 16 .

Zugang

Abs@hreibung Debitoren

Waren z :

"A E ee Un era re,; nte 4 200 000,— Kriegsan

Excelsior-Fahrrad-Werke Grd, Cou

04.0: S +00

4“ . 6 f

d 80 T2/9/0 0/0

$., .

E E: ck90

ember 1917. Der Auffichtsrat. Zusipat Dr. K. Elserberger, VorKhender.

c

709 348

3 03s}

712534

14 25776

aa

6i 28317

1 225

- - t‘

T9 241170

1584

243 1223 120 6433:

363 765!

54 064

309 200 50 000

. m1! 7 ®77:-M

61 151

37 970/36

) . e a“

89 L121 26 726

9 839 9 838

und Treib-

. a « e

1 27 265!

27 266 27 265

L 4 562

9/0: 9

4 963 4 562

1 2 697

2 697

2 698

lethe

Lens a R G S

tlanzfonto

ch« 0a Qo 80

214 875 57

P

7 01 14 71 i0 21

L Rückoergütung inkl. Vortrog vom Vorjabre Na «in bea A-cbelterunterstüßungsfonts

Sezwabingerbraurrei in München, Ntiengefeilsczast,

Vilanz au $0 S vtembcexr Sü.

——

Akitenkapital

79 4 S@haldverschreibuncen .

S@uldvershrzibung&iasen

Dvpotbetentoito 1. o oa s on as

Ls 11 (WiilsWhaft8antnesen) mmobst!ienrüdiage

Geseplilc Rüdlaze

Allgemeine Rücklagt „ao

Rüdtlage für Hypotihekencusfälle . .

Mäckiage sür 1weifelhaste Forderungen .

Gebühtrenrückl1ge

e *

6 T S S S. S S D P“ S

o. 0 0

Nedcklage für Talonsteuer Lt Arhelterunterftägung: fonds .

Nicht erbobenz

ividenden .

Kautionen und Valagen

.

« e 6000,— ¿23 775,27 d 45 775,27

Sn der beuttgen ordeniliGHen Feneralve:sammlung wu1irden an Stelle der turnu8genäß au3ze{tedenen Hercn Korsul

O i Hannover und Herrn S. MesWhelsoha îtn Berlin sowie des freiwillig auIgetreteaen Herrn Nich, SHretv in Berlin olgende Herien:

GBehcimer Kommerzienrat Faßriel von Stdlmayr in Mäuchen,

Kozamerzi-nrat Karl von Vünther in Münßen,

Kommerzienrat Karl Proebft in Müachen

neu in dea Au!si@têrat acwäblt.

Li—

678 514/72 1138 000|—

3 233 688 88 |

64 | Per Vortrag von 1915/16 „e.

439 329/58

Pe: Atti2znkopial

upt¡oßamt für Malzaufsch!ag , editorea und Tratten .. Gewinraussgleih

00.0 0-H 60S

Baffiva.

6 18 1 750 000|— 682 000'— 8 482/90

1 698 353 40 2159 505/09 604 18591 200 890’—

94

28 18840 172 256 02 45779 27

7 7868 546 99 Dabe=x.

E I S ———-

l 408 g19lS| Per Vorirag zum Vorjahre 323 68989 | Gingänge auf abge- 210 315/88 \Yriebene Forderungen 120 74663 ¿ Ben

45 770270 Vier, Ablälle unb Divezrse

® e t e 8s s

[ 1 109 338/09 j

Dex Vo:ftaub. Karl Stabt.

Meservefontsfounto

Neservyefordskonto I . Zuschreibung , « » &

Delkredereïonto . . ..

Kreditoren :

a. Warengläubiger , .

b. Bant!ckuidea

e. Darlechnïor.to

Hyvothek auf Grundftück und

Gebä:defouto il R

Dividende nicht abgehoßen

Gcwirn- und Verlusikorto :

Boritag aus 1915/16 :

Bruttogewinn aus 1916/17

Abschreibungen "eee. o

Zuscbreiburg aufReservefonds8- tonts 1IL i

100 000 20 000

17 768 722 975 150 00

45 461/68

439 329

20 000 De6 507

Z10 097 68 000 TiT0D7

30 000

RücsieUung fr nene Didoî- deudcrschelane .

40/6 Dividende .

Tantieme für Vorfiand und Aufsihtszat . . .

4% Superdicidende 0 S0 Voitag «a eon o

6s 000

ms2x UORT,

Sam ——————

Fabrikationskonto .

# |S 11 103,03

893/08 18 32936

10783 076/64

]

393 867/95

|_192 732/56 B26 597/07

114 0970:

48 0370:

1109 33809

Paf siva °

1 650 000 165 598

120 000 135 006

899 743)

45 0C0| Tö0)—

rad & Batz, Mkt.-Ges.

4“ e 0. s s 0. .

3 233 688

Kredit.

fb 4 45 461/63 619 573/59 65 035123

Exrcelsior-Fahrrad-Werke Gebr. Courad & Pag, Akt.-Ses.

F. Pay. ï Gewinn- und Verlustkonto babe ih geprüft und mit den ordnungswäßig geführten Beet S in Gebr, Conrad & Pay, Alkt.eGes., in U-bereinstimmung gefunden.

Büwern der Exc-ifior- Fabr radweike,

Branudenbursg ___ Dôsear

Have!),

den 4, Dezember 1917.

rexendorff, vereid Die în - der Senecaluersammiung am

ae

r Bücherrevisor der Handelckammer und des-Amtsgéeri®Gts.- Dezetader 1917 festgefette Diwtdende von S 9/5 = # 80,— per Aktie

kaun von Beute ab außer bet der GBeselschastsfaffr bei ter Drecëduer Baak in Bertia und dereu Korigen Nieder- die bei s Brandeuburger Vonkverein e. B, m. b, H., Beraudenburg a. DH., erhoben werden