1918 / 20 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[59089]

Hierdurch zeigen wir an, daß die £ Nobert Friekländer, Dr. Diet voa Ka Konsul E E E iltard Blum aus dem Au rat unserer Ge ausgeschieden find. lellhaft

Der Uuffichtsrat besteht jeßt aus den Herren Direktor Nathangel Zwingauer Berlin, Diplom-Chemiker L-ovotb Kahl, Berlin, Direktor Wilhelm Hirs, Berlin. Wilmersdorf, Divl.-Ingenieur FriySeiden, \chnur, Berlin-SBrunewald.

Charlotienbuèg, den 23. Januar 1918.

Generator Aktiengesellschaft, Dex Vorftaud. Koh. Honnête.

[59141]

Manuheimer Parkgesellschast.

Dienstag, deu 12 Febzuar L918 Vom uttage 114 Uhr, tim Sigungs- saale der Nheiniihen Creditban? ordent. lie Gezaeralversammluug.

1) Ent e A: E

ntgegennahme des Jahresberits Borstanda nebst Bilanz und s

fur Kriegswtrt\haft in Berlin SW. 61, [58938] Gitshinerstr. 97, -Einaang Ecke Klexar | drinenstraße, 1. Obergeschoß, verhandelt werden. Der frühere Eigentümer wircd hiervon benahrihtigi. Jn dem Termin wird verzandelt und entshieden, au wenn er nivi vertreten sein sollte. Vexlin, den 19. Januar 1918. GesSä!tsftell?e des Reichaschieosgertchts für Kri-gswirtschaft.

[59123] Spinnerei & Weberei

Düttenheim-WBenfeld. _Das Mitglied des Aufsiht8rats Herr Bank oirekicr Carl Acnoid in Bad Hom- burg v. d. H. ist durch Tod aus dem Auffichtsrat ausgeschteden.

Düttenbheim, den 21. Januar 1918.

Dex Vorftand. Eua. Engel.

58932] l Dic Ausgabe der ueuen Dividenden- scheinbogen zu unseren Stammaktien erfolgt von sofort gegen Einreichung der Talors bet unserer Gesellschaftskafse in Nastezburg.

Natienburg, den 21. Januar 1918.

Nastenburger Brauerei Aktiengesellschaft.

[58820]

Wir nehmen Bezug auf unsere Bekannt- machungen vom 3. Oktober und 15, No- vewber v. F. und fordern hterdurch die- jenigen Aktionäre, welche ihre Aktien zweck3 Zurveifügungstelung und Abstempeluvg noch nichi e!ngerziht hoben, auf, dieselben bei dem Bankhause Richard Sthreib in Verlin nunmehr bis späteftens am 6. Februar d. J. einschl. zur Zu2- sammenlegung tm Verhältnis von 5 zu 2 einzuretheo. Aliien, welcke bis zu dem genannten Tage nicht zur Zusammenlegung eingereiht find, werden gemäß § 290 Ab'ay 3 und § 219 Absayz 2 des Handele

Anleihetilgang. Von der dur Allerhöchstes Piivileg | vom 20, Sanuar LS96 (Amtsblatt der Kgl. Regierurg in S@lezswig Stück 7 Seite 136) genehwigten Stadtanleihe von 13 Millionen Mark find bis zum L. April 1918S plarmäßig 47 000 „s zu tilgen. Behufs Tilgung dieses Betrages bat ein frethänbiger- Ankauf von Aaleibe- seinen der oben penannten Anleibe ftatt gefunden, was wir hiermit zur éffentlichen Kenntnis bringen.

Elamêëhor=, den 21. Januar 1918. Der Magistrat.

Or. ZULTL

. ——-

Zweite Beilage zum Deuischen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

M 20, Berlin, Donnerstag, den 24. Jaunar 1918. - Unterfucun Al sat unds\a ustellungen U (a d 4 ü L Lufgebote Berlust- und Fundsachen, Zustellu dergl. Öffentlicher Anzeiger.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4, Verlosung 2c. von Wertpapieren. S L: Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gesvalteuen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigeupreis cin Teucrungszuschlag vou 20 v. H. erhoben.

b, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. 4 i Teigwaren- u. Zwiebad-Fabriken [58782] e. L053 f 5) Kommanditgesell] Bad Conbitia vir: dét le C eTiRA Wanderer-Werke vorm. Winklhofer & Jaenickde Akt.-Ges.

schaften auf Aktien u. —Bilavz am 34. August 1917, Schönau bei Chemni.

[59074]

_Zur Fef!seßzurg des Uebernaßmepreises für die einem unbekannten Eigentümer gehôrine, bei der Firma Bernftein in Hamburg, enteignete Nickelmatte im Nok- gzwicht von 6057 ke und Neing-wich? von | ga eq P 95787 kg soll am 28, Februar L918, e E Vormittags 107 Uhr. vor dem Neicht- s{tedögeribht für Kriea3wirts{haft in Beriin SW. 61, Gttschinerstraße 97, Eingang Ecke Alerzndrinenstraße, T1. Ober- g°!heß, verhandelt werden. Der unbekannte | § s Eigentümer wird hiervon benachtitiat. | Fe

î

j verhandelt und! wenn er nicht | V4)

[58067] Actien- Geselischaft Schloß- brauerei Ueunkirchen vorm.

Fr. Schmidt, Ueunkirchen ‘Saar. Die Aktioaâre uxferer Geseßschaft werden hiermit zur ordenilihea Sauvtver- fammlung auf Samstag, den 16 Fe- bruar 1918, Na&Gmiitags 2 Uhr im Geschäftehause der Gezellschaft in Neunkir&en eingeladen. TageLordunng t 1) Berlage der Bilanz und des Ge- chäft8peridts.

| . Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften.

. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Verficherung. . Bankauswoetîfse.

. Verschiedene Bekanrtmachungen.

S

3) Komnianditgesel-

haïten auf Hittien i,

IF 7 j Ñ G 632% f d §5 B42 &

Es ch A IMLAID, E D 25

Vilanz per 30. September L917.

Aktienkapital : i E

In dem Termtn ‘wird entschieden werden, au

4

ê L F Ÿ

F

Immobilien

S Gan t A S E e L 2

vertreten sein follt-. Reichsschiedsgericht für Kriegswtrtschaft.

4) Verlosung 2e. von

6e ¿Ag |

D v b y\

Die Bekanntmachungen über

Verlust von Wertpapieren

den fich ausfschließlich in abteilung 2.

Unter-

[582341] Bergwerksgrsels@aft Liberuta Dexne i. /Weif.

Fm 2. Januar 1918 sind von der Ax leihe der früherea Gewerk!chaft Schiägel & Eisev, NMeetiinghausen, vom Iabre 1895 (urpcünglich # 3 000 000) ¡ur notariellen Auslosung gelangt :

118 Stüd:- 22 26 34 54 92-:921 923 239 252 269 320 352 395 445 471 498 615 616 658 743 745 763 804 8:10 844 890 -918 962 996 1026 1027 1046 1072 1105 1144 1166 1177 1194 1214 1299 1324 1375 1377 1399 1401 1404 1423 1458 1462 1513 1529 1554 1559 1624 1629 1653 1700 1704 1706 1746 1773 1793 1797 1863 1866 1880 1895 1906 1915 1937 1945 1974 1977 1995 2021 2022 2098 2105 2128 2138 2141 2177 2229 2235 2291 2303 2307 2308 2393 2378 2385 2429 2466 2479 2481 2513 2932 2949 2561 2577 2580 2638 - 2647 2660-2664 2673 2703 2715 2730 2758 2785 2860 2879 2881 2906 2965 2990 2993.

Die Rückzahlung der Schyldyersr-i- bungen eifoigt am D. Jaauar 1919

bei der Essener Credit -Wustalt,

Le und deren Zwerigaustaiteu

un

bi der Gesen\hafts?asse i. Serne gegen Aushänrigung der StüFe nebst zu- gehörigen Zintf{einen und Anweisungen.

Die Beträge fehlender Ztnsicheine werden an dem zurückuzahlenden Kapitalbetrage gekürzt.

Auf Wuns kann die Einlösung der oben aufgeführten ausgelosten Schuld- verschreibungen au \6fort bezw. vor dem S. Jauuar L929 gesehen. Jn diésem Falle sind die bis zum 2. Januar 1919 etrfchlteßlid fälligen Zinsscheine mit- zuliefern; Zinsen werden nur bis zut Sablung8tage vergütet. Am 2. Fanuar 1919 hôrt die Verztusung ber oben auf- geführten Teilihuldvershreibungen auf.

Derut, den 18. Januar 1918, Bergwerksgeselsmaft Hivernia.

von Velsen.

CEE E Las EPELAA L N A: E E

[958939] Auslosung von 5 °/%

Te!!sczuldorrichreibungen von 1908

der MEB A Eisenzechecr Zug i Fiserfeld,

Bei der am 7. Januar d. F. in Geger wart etues Notars erfolgten Auslosung find folgende Nummern zur Rückzahlung auf deo L. Aprii 1948 gezogen worden :

Teilschaldvezr sre: buagen zu #(& 1000,

Nr. 1 35 54 64 92 114 122 12 150 160 163 190 200 205 206 22s 228 240 245 291 273 284 292 36: 427 429 437 457 461 492 511 DZE 934 538 551 563-629-630 644 - 653 665 680 685 689 690 696 711 713 D C2 749 758 760 782 800 810 811 | 923 939 951 956 977 981 985 1002 1022: 1052 1054. 1128 1136 1144 1152 1161 1179 1210 1218 1224 12926 1259 1260 1280 1302 1307 1370 1398 1404 1425 1438 1445.

Teilschuidvei schreibungen zu 4500.

Nr. 1452 1483 1497 1511 1523 1535 1942

Nückstäudig ift die Nr. 935 aus Aus- Tofung um 1. April 1916

Die Nückiablung ertolgt ab 2. April 19148 gegen Nüickaabe der Teilihultver- sre bungen nebst Zinsscheinen ab 1. April 1918 het

der Siegener Bauk für Handel und

lden

den befin-

: (roert von je # 150, in je

S æi on d I tengesell) haf cil, Die Bekanutmachungen über Berl von Wertpapieren fich auescchließlich in abteilung 2,

Unter-

[58933]

Es wird hiermit gemäß § 44 H.-G.-B. bekannt nemadt, daß Herr Direkto: Carl Arnold in Bad Homburg v. d. H. aus unserem Aufsichtsrat durch Tod aus- ar schteden tft.

Actienbrauerei Gomburg v. d, H, vorm. A. Messerscymitt.

Der Vorfiand. Otto Volk.

[59138] Kleinbahn- Aktiengesellschaft

Kohlfurt—Rothwasser.

Gemäß §§ 16 u. .20 des Gesellschafts- verirage werden die Herren Aktioräre zu einer Seneraiversammluog auf Sonu- avend, d:n 9. Februar L9RuS, Nach- mittags Uhr. ix Thamm's Gast- haus zu Nothwafser O. L, hierdurch ex- gebentt eingelaten.

Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sihterais über den Vermögzensttand und die Verbäitnisse dec Geseliscbaft nebît der Bilanz und der Gewinu- und Verlustrechnung über das ver- floss:ne Grsäftsjabr 1916/17.

2) Beschlußfaffung über die Seneßmt-' gung der Bilanz und Feststellung des Reingewinns und der Gewtnuanzxeile sowie Erteilung der CGntlastung an den Vorstand und den Aufsichtörat.

3) Wakßl des Aufsichtorats. §25 des Gesellschaft¿vertrags.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung sind nur diejenigen 2fttonäre berechtiat, wele nah § 17 des Gesell- shaftsvertraas ibre Aktien tnnerhalb der Zet! vom 25. Joannorbis 8 Februar 1918 einschit: ;tich bet der Gesell- ichaftofkafe ia Rothwasser oder bei der Fommunalstärdiichen Wank für die preußische Oberlaufiß in Sörliy ode: einem Notar hinterlegt und das von ihnen unterschciebene, nach Nummern ge- ordnete und mit Htinterlegungsverme:k versehene Verzeichnis thxer ktien in 2 Stücken dem Veoxstatd der Gesell- haft in Rothwafsec eingereiht haben.

(Fin mit dem Vermerk dec Stimmec- {ahl versehenes Verzeichnis wird zurück: gegeben und dient al“ Einlaßkarte zur Geaeralversainmwlung, Die Bilanz nebst Gewinn- und BerlustreWuung sowie der Nechensafrsber:ht liegen von heute ab im Sescäftsraum des Vorstands in Noth» wafser zux Einsicht aus.

Rothwafserxc, den 22. Januar 1918. Kieinbahn-Vkiieungesrlschaft Kohifurt—Nothws ser.

Der Auffichtorat.

I. V.: Arwin Horter.

[59193] 4 Actien-Gesellschast sür Rheinisch- Weslphäliswe Induslrie zu Cöin. Unter Bezugnahme auf die Bekanrt- machung vom April 1915 über den U:n- tau) von j: -8 Namensaktten im Nenn- 1 Inhaber-

95 tafiie im Nennwert von je 6 1200,— 9g wirb bekan

Y.-G., Côln, und Zweiguieder- lafiungex, Deichmaun «& Co., Eöln, Direction der

lassungen die böcsenmäßige Verwertung von Spigen

nunmehr erfolgen kann. Diejenigen We-| Notax geschchen.

fter von NameußLaktien, deren in neuen Stüden (1m Nennwert von 46 1200,—) nicht tarstelbare Aftienbeträge nicht zum Umtausch gelangen können, werden au} aefordert, zwecks Verkaufs der über- \chteßenden oder Zukaufs ver feblenden Akttienbeträce fich baldmöglichst, svätestens

den vefin-

t t aemaQt, daß durch Wers j

5 [mittlung-der nacstegead genannten Banken ! und Pantkbäufer

M. Ectaasihaufen’ ser Vaukrerein !

2) Beschlußfaffung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorslands und Auf- fiisrats. Neunkirchen/Saar, den 17. Januar

1918, Der Auffichtsrat. [59132]

Am Montag, den 4. März L948 Nachmittogs 2 Ubr, findet in u: serem hiesigen Kontor Unterhaberberg Nr. 21 dite Ausiosung von # 14000,— unserer 4 9/5 igen

SHhpothekaranutc ilseine und #4 5000,— u: ferer 5 9/6 igen D§y- ß N L aren ditag dein ia

Königsberg i PBr., den 22.Janvar 1918,

Brauerei Wickbold Aktien- Gesellschaft.

Röder.

59112]

Die Akitonäre unserer Gesell\Waft

werden hierdurch zu der am Dienstag.

den 19. Febrzzar d. J., Nachmitiags

4 Uhr, in unserm Ses{äftslokale fiatt-

findenden ordbentli*en Generalver-

sammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Vortrag und Genehmigurg des G-- [chäftsverichts, des Jahresabschlufss und der Gewinan- und Verlustrechnun, für das Jahr 1917.

2) Ectellung der Entlastung an den Voi stand und Aufsichtsrat.

3) Wablen zum Aussihtsrat.

4) Aueclo’'un; von Obligationen, 1ück-

_ zahlbar am 1. Juli 1919.

_¡Nach § 23 unferer Sagzung ift die Aus-

übyng des Stimm:echis davon abhängig,

daß die Aktien bezw. Intertméquittungen oder Depcsitenscheine fpätereus am

Tuge vor dexr Geuera:vezsammlunz

vei der Gesellichzaft eingezeicht sind, wo-

gegen eine St!mmfarte ausgehändigt wird.

Bocholt, den 21, Fanrvar 1918,

__ Actien-Gesellschaft für Baumwoll-Fudusirie.

Der Borstaud.

[09321]. Celler Lederwerke, vorn. Frijz Wehl & Sohn,

Antiengesellschzaft, Celle. Die Alttonäre werden hiermit zu der am Sonnabend, ven 23. Februar 1918, Nachmittags 3 Uhr im „Elite“ «Hotel, Berlin, stattfindenden 9, ordentlichen Geucralversammlung eingeladen.

Tagesoxdnung :

1) Vorlegung det Veiczäftsberihts sowie der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrehnung pro 1917.

2) Genehmigung der Btlanz und Bewinn-

__ und BVerlustrechnung.

9) Vesclußfassung über die Verteilung des Netngewinns.

4) Entlastung ves Auffi&tsrats und det Vorstands.

Gemäß § 22 der Sagzungen -werden

diejenigen Aftionäre, wele ihr Stimm-

recht ausüben wollen, ersut, ihre Äktien bls spätesteus 20 Februar L918 bei dem Vorß6ud in Celle,

bei der Haunoverschen Bauk, Haus-

x

i i

l F

|

: Disconto - GeselTl- | Hinterleger eine Einlaßkarte für die Ge- saft, Bexlin, und Zweigunieders \ ) | ;

nover, oder bet der Souuoverschen Bauk, vorm. David Dautel, Gele, zu binterlegen.

Die Aktien sind wit einem Nummern- verzciGnis in dopp-lter Ausfertigung etn- zureichen, wovon eins mtt der Besheint- gung über die erfolgte Hinterlegung sofort zurüdgegeben wird. Vaneben erbält ber

aeralversammlung, auf welcher die Zahl der hinterlegten Aktien angegeben ift.

Die Hinterlegurg kann auch bet einem : In diefem Fälle muß die vom Notar auszustellende Hinter- legung8befMeiuigung, tn welcher die binter- legten Aktien und Nummern aufzuführen sind, dem Vorstaude oder étnex der anderen vorbezeichuetenDintecrlegurgë- steDen \väteteus bis zum 20. Fe- brnar 98 eingereiht werben, wogegen alsdann

Dr. Erich Schreib.

aes-huchs für kraftlos c:flärt. An Stelle der nit zur Zusammenlegurg eingereichten alten Aktien werden neue Stücke aus- gefertigt und diese für Rechnung derjenigen, die es angeht, offentlih verkauft. Bexrliw, den 21. Jaruar 1918.

Aktiengesellschaft vormals Frister & Roßmann.

A. Viebig.

Berichte des Auffichtsrats. 2) Erteilung der Entlastung an Aufs sihtsrat und Vorstand. 3) Beschlußfassung über Verwendung des Uebershufses. 4) Ergänzungëwablen in den Aufsichtsrat. 5) Abändezurg des Statuts per Geselle chaft, insbesondere der §8 11 bts 15, Maauheirm, 22. Januar 1918, Der Vorftand.

(59154)

x. Aftiva. Fwmobilten Mobilien Borräte halb- und

ganzfertiger Waren

Wet

Effekten u. Debitoren

Feuerversiherung (vorauebezahlt)

Generalunkosten . . .. Abschreibungen ; Gewinn am 31. Mai 1917

[59153]

T. Aktiva. Immobilien. . . Mobilien

Voriâte ‘halb- und ganzfertigerWaren Beteiligung am Ezektr.-Werk Hot- tingen 4 Rafse. Wecksel .., Cffekien ‘und De- bitoren Feuerversiheruug (vorausbezahl[t)

Generalunkosten . . Ubschreibungen : : Gewtnn am 30. Junt 1917

Spinnerei & Weberei Shönau, A.-G.,

Bilanz zum 3L Mai 1917 5A 658 780 266 75

161 189/46 215882

1E 7 363/20

| 1054 276/951] Verlu. Gewinn- 11. Verluüstrechvuna zum 31. Mai 1917.

ale S S 128 962 75] Betriebsübers{chuß

Mech. Weberei

Vilgnz vom 30 Jnni 1947, # 1303 837/32 2-262:32 119 799-62

30 000 4 706 4

1151 469 96 8 268/64

| 2 620 344 28 Gewiuv- und Verluftrechuung vom 30. Juni 1947.

Bell i. W.

[es I. Pasfiva. [10/} Hypotheken S U Ijeitn\he Stiftung s 25 222156 Kreditoren D: 252/048/31 XEI. Einlagen.

Aktienkapital Us 500 000|— Neservea E le 50 000/— IV. Gewinn.

Gewinnvortcag von 1916

19 313,70 Gewinn aus 1916/17 1 692,38 y 21 00608

1054 27695

Gewinn.

S s 182 604/24 19 313,70

201 917/94

51/949 L1|; Gewtnnoortrag aus 1915/16

21 006/08

20191794 Zell, Ll. :G., Zell i. W.

IZ. Pasfiva. H 6 Obligationen . ,. 729 000,— bereits getilgt... .-615600,—| 113 400|—

Hypotheken . . | -204 000'— D-l[krèdere ¿ 5'845 72 | || Unterstüßungsfonds 37 842 36

Kreditoren ¿ 732 514 68

Ex. Einlagen.

—{} Aktienkap tal 1 050 000,— | N Statutacise Reserve 116 000,— 135 000,— 10 500,— 19 012,56 15 000,—

Lividendenreserve . Taloofteuerreserve Kriegsreserven 7 (&rneuerungskonto . RNRüklagekonto j 91-230,81 Dispofitio fonds __92 720,20.

V. Gewinu. Sewtnnvortraq von1916 37 033,72 Gewinn aus 1916/17 239,23

1489 468/57

37 272/95

4 2 620 344/23

Gewivoa. Ei

e M A 287 217/29} Betrtebsüberschuß . 367 434/34 79 97782]] Gewinnvortrag aus 1916 37 033/7: 37 272/95 [ 404 468/06

404468/06

[59151]

Vermögenswerte.

Eisenbahnbau

Anschlußgleis Kirhheilingen Effekten

Kautionseffékten .. Betetligung e A ie CGrneuerunugsfond8anlage . VIatetialt ea Vorschüsse L Forderungen . i:

Kassenbestand am 30. 6, 1917

Soll,

Urkoften i E (Frneuerungéfonds ..,,

Geseßlicher Refervefonds ,

Neingewiun i

Spezialreservefonds / j; ;

Nicht eingezahltes Aktienkapital Beamtenwoßnhaus Kirchbeilingen

HBonk- und Sparkassenguthaben ]

Gewinn- und Verlustrehnung am 30. Juni £917.

Abschreibungen .._„,.,

19% Divtdende von 1300 000 46 divi- dendenberechtigtes Aktienkapital

Langensalzaer Kleinbahu- Aktiengesellschaft.

Abschluß am 30 Juni 1917. Verbindlichkeiten.

—# Akitenkapital 1148 939/44} Erneuerunggfonds 12-800|—|| Speztolreservefonts 1¡—}| Geseplicher Meserve- 121 902|—| fonts | 6 898/94] Schulden 42 153/69 4 000/—} Gewinn u. Verlust: | 20 748|—|}} MNeingewian 19 654/43 11 894/23 | 40 797/42 | 32 311/28 213 061/50 4 121/70 y |

l 2292 475/51 P2292 47511 Haben.

2 200 000|— 27 483/92 366/09

2817/22

675 000

Sewinnvortrag aus 1915/16

Zinsen

Kur3gewinn .

Betrieb. .

1 862/84 6504/29 198/62

1 557/44/ 12 058|— 1965443

j î j j j

13 000,—

Aktiengesellschaften.

@Die Bekanntmachungen über- den

Peclufi von Wertpapieren befiu-

ves sih aus\chließli*6 in Unter- «gbteilung 2.

37178) Cokomotivfabrik Krauß & Comp. Aktiengesellschaft, München.

Nei der diesjährigen, durch das K. B. E

Notariat München IIl heute vorgenommenen ‘36. Verlosung vou 4% igen Shuld- vershreibungeu uuseres Hypo:h-rken- anulehens wurden nahchverzeihnete 10 Num- mern gezogen:

32 49 164 202 358 459 539 665 731

und 854.

Im Anschluß hieran kündigen wir das zur Rücfzahlung besiimmte Kapital von Æ 20 000,— mit dem Hinweis darauf, daß diese Schuldverschreibungen drei Mo- nate uach heute außer.Verzinsung treten. Die Heimzahlung ge\shtieht dur dte

Pause T Filiale Müzatheu,

oder dur

unsere Gesellschaftskasse gegen Rückgabe der Schuldurkunden samt den noch nit verfallenen Zinss{einen und Zinsshetnanweisungen.-

Aus früheren Verlosungen sind noch rüicksiändig: keine.

Januar 1918,

München, den 11. Die Direktioa.

[

Aktiva.

1) Gröundstückekonto A Abschreidung . 2) Gebäudekouto 5 Abschreibung .

Uktien 140 000 » Aktienkapltalkonto

10 009! 2) Hypothekenkonto .

uhrpark. , Mobilien . D Kontorutzensilien Technische Artikel Schutmarken Kontorbedarf . Avaikonto e Warenbeftände . Kafsenbeftand . . Ausìtehende Forderungen MimeNen «a ee

Gd,

s . * . . ® * . ® .

G Trausitorishe Posten . . .

1001 084/12

37 221 107 591 3 292 422 859 1440 199 755 9 917/45

Gesetzliher Reservefonds Spezialreservefonds v. 1913 Erneueruugbfonds . . Schulden Cs 4 TransitorisGe Posten . Verfteigerte Aktien . Dubiosenkonto Avalkonto E, Rückständige Dividenden Gewinn- und Verluftkonto: Vortrag 1916 45 808,29 Gewiun 1916/17 81 226,87

- - .

4 # 2 . . .

Vad Homburg vor der Höhe, 17. Januar 1918. Dex Vorst6aud. W. Häußler.

Teigwaren- u. Zwieback-Fabriken

Bad Homburg vor der Höhe Aktien-Gesells

WGewinn- und Versuükouto am 31. August 1917.

: Sol. :

Handlungsunkosten, Repa- ratuxen - und Abschret- bungen

Gewinn: b Vortraa 1916 ‘45 808,29 Gewinn 1916/17 81 226,87

127 035/16

| 560244173]

Warenkonto und Diverse , Gewinnvortrag 1916 . ,

Vad Homburg vorx der Höhe, 17. Januar 1918. Dex Vorstaud. W. Häußler.

e roßschlachterei, Wurstfabrik und Eiswerke Friedrich Löckenhoff,

gesellschaft Duisburg-Nuhrort.

Bilauz am 31. Dez 130 000

180 000

3) Maschinenkonto . . Zugang .

Abschreibung .

a)

f Uhtanlagekonto

9) Betciebögerätekonio 6) Transpotrtgerätékonto 7) Pjerdekonto Zugang . .

Abschreibung . . « » ch

3) Fahrpark- und Geschirrekonto

9) Mobilienkonto...

10) Kafsakonto . é

11) Vorrätekonto ¿

12) Effektenkonto ; Zugang

1 1 1 1814 39 801

501 749 112

SS ||l

10) Debitoren n 14) Avalkonto

J 540832 4 500

1 646 067

SIlIVS

Duisburg-Ruhrort, den 3. Januar 1918. Der Ausfichtsrat.

Franz Ott,

Geprüft und mit den OrdRargnIas Wilh

1) Betriebsunkosten .

2) Handlungsunkosten, Gehälter, Löhne, Versicherungen,

Sl 3) Uebaschß Vortrag vo

Za verteilen wie folgt: Äbsreibun

L 1) auf Grundstücke . 2) auf Gebäude . . 3) auf Maschinen . 4) auf Pferde.

e Dibitene s artiemen und Belohnungen .

geu:

89%) Ueberdiyidende . ortiag auf neue Rehnung

ocsitzender.

2, 49 235,18

e

Qo M20 S

Ab 40 000,—

80 000,— 19 833,05

ÁAbgang

3) Reservefondskonto .

Zugang

N Unterftützungsfondsökouto SUTEDITO E L ae s q 6) Avalkorto . 7) Reingewinn per 19. E i Vortrag vom 1. Jan. 1917 .

Heinrt ig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. man der Heiden, vereideter Bücherpcütker.

Dezember

E 207 696 481 937

231 373/23

Duisburg-NRuhrort, den 3. Januar 1918,

Dee Uusffichtsrat. Frau Ott, Vorsitzender.

921 006/64

31. Dezember 181 175 7 892

1

Dex Vorstand. Löclkeuhoff, Direktor.

1917.

1) Gewinn auf Warev-, elektr. Licht-, Eisg- betrieb3-, Mieten- und

2) Gewinnvortraa 1. Sanuar 1917

vom

104 649:

127 035

1001 084

514 436/44

560 244,73

40-000

95 559 3975 15 82i 37 221 400

[d 45 808/29

179 412)

100 000

15 000 158 087 4 500

189 068

¡ 646 S Haben. :

913 114 7 892

Grundstüks- uno Geb

Neubaukouto , .. Maschinenkonto . . . Krafiaulagetonto

Gleisanlagefkonto Werktzeugekonto

Ricmenf{cketvenkonto . Tretbriemenkonio . . Fahrzeugekonto

Brunnenanlagekonto Os 5 afsakonto Wechselkonto . . . , Gffektenkonto..

Kentiokorrentkonto : {

MWarenkonio

Anleibekonto Hypo! hekenkonto Reservefondskonto . .

Nüdlagekonto . .. Dispositionsfondskont Delkrederekonto . . Beamten- und Arbeit

Konto für ausgelojie

amte von 6 1617 6 2) 0/9 Superdividende

Soll.

Unfallversicherungskonto Beamtenpersionsversiche- rungskonto s Amortisattonskonto. . . Bilanzkonto, Reingewtan

Geo

Transportanlagekonto .

. d. Da G

M 0 #

Matezialterkonto .

(Sratififationen an Beamte usw. . Z Vortrag auf neue Rechnung ... »

An GSeneralurkoslenkonto . . . Krankenkassenkonto -

An Grundstü@ck3- und Seväudekonto I und IL | ¿udekonto I1I ,.. Grundstükskouto Siegmar . .

926 S É. S. 0 9. E 6 .E@ ck 0 S: /P

. .

Inventar- und Fabrikeinrihtungskonto e

v0

Beleuchtungeanlagekonto . . .

Modelle- und Zeichaungenkonto f

6.0 S S #5 -

. . a . e

Talonsteuerceserveefektenkonto A Personalkriegsanleibeefektenkonto . .. Zanfkguthaben ,

Debitoren . .

S0 S S

Pasfiva. Per Attieakapltalkonto .

a e o.

Spezialreservefoadskonto

0,

niersiüßungsfondskonto Talonsteuerreservekonto . .. Kilegöreservekonto . . . . Dividendenkonto 1913/14 Dividendenkonto 1914/15 . i Dividendenkonto 1915/16... ch6 Teilschuldverschretbungen Transitortsches Konto. . Kontokorrentkonto : Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1915/16 . . . Reingewinn des Geschäftsjahres 1916/17

Gewinnverteilung : Nütstellung als Krkegsgewinasteuersonderrücklage . -

49/9 ordeutlihe Dividende „ae ooo Rücklage für die Umstellung auf die Frieden3wirts{chaft

Tantieme dem Aufsichisrate von #6 1 p 695.51

Vertragämäßige Tantieme dem Vor- ftande von M4 161769551. . Vertragsmäßige Tantieme an Be-

95,91

S S 2F

.

d. 0: : S; 09:0 . D O O 2 00D 0 & « .

2 435 329! 149 988 711 6593| 1 213 889

S | Sd

E

TEIRSESSEIZISITIIT T T

S S N bd bei erd Irnet drnb der Jed bck Jck, dend Peerd Prk jm

0D S S. ck S: S "D. D. O: S Q S Sd S Q . -

G: e e d @.@ckQ.D S S

E M0

1.002 661 4 177 695 5 180

2 000.900 [4] Î

2 970-396 350:009

2620 356

alZ&e

Zl ZU Zl)

97 061,73 97 061,73 16 176,96 F

i 102 500,— 220 000,— ?

“k 882 338/04 88 052/40 38 079/57

18 534/50

1 628 012/17

_5 180 356/64 7 835 3733

rg Dauïi.

Tegner, C

1 087 556.22 | 2 620 356 E: 18 634 582/25

Haben.

Sewiun- uud Verlustrechuung per S0. September 1917.

= -_ 7 Gewinnvortrag aus 1915/16 | 10026611

348 854 13

Zinsenkonto San : 6 483 858/06

Fabrikationskonto , .

%

7 835 373 32

Der aus dem Aufsichtsrat ausscheidende Herr Kommerzienrat Johann Winkl-

bofer, München, wurde einstimmig wiedergewählt.

Der Auffichtsrat besteht jeßt aus folgenden Hexren : Oberjustizrat Dr. Arthur Seyfert, Chemnitz, Dorn hemter, Geheimer Kommerzienrat Guftav von Klemperer,

stellvertretender Vorsigender, Fabrikbesißer Arthur Hübner, Chemniy, Kommerzienrat Joh. Winklbofer, Fabrikbesizer, Münc@eu, Bankdirektor a. D. Oskar S Kommerzienrat Georg Ed. Wiede, Fabrikbesiger, Chemnig.

Schönau bei Chemuiytz, den 21. Januar 1918.

Wanderer: Werte vorm. Winklhofer « Jaenicke, Akt.-Ges. j Rich. Stub lmackchßer.

eneralkonsul, Dresden,

hemni

Der Vorstand.

Heinrich Lödlkenhof f, Direkior.

gömäßig geführten Büchern übereinstimmend gefundel.

e d) 9

[58783]

Wanderer-Werke vorm. Jaenicke, Akt.-Ges.,

In der heute am 21. Januar d. J. stattgefundenen Generalversammlung der

Winklhofer & nau bei (Chemnty,

wurde die Dividende für das Ge\häfts-

\chaftskasse in Schönau gegen Etn- liefecuna der Dividendenscheine :

Nr. 22 der Aktien Nr. 1—1600, 3501 bis 5250, \,

Nr. 8 der Aktien Nr. 1601—2000,

Nr. 6 der Aktien Nr. 2001—3500.

aber bis zum 15. Februar d. J., mit die Legitimationskarte den oben genaynten Banken und Bank- / händigt wird. O N r B zu enen, Celle, He 23. Januar 1918, n, den 21. SFanuar 1918. er Lufsichtêrat. Geprüft und r|ch{ttq ‘befund Kectien-Gefe0ihast für Marx Kluge, Vorsilender. N Rheinifckch-WeßNphälishe Judufirie. j Der Bovstaud, Zange Stan, ee Do Dttaber “po Der Vorslaud ¿ct Wehl. Dr. Küster,

“iet Geprüft und mit den oxdnun f

: a Wilhelm an der Heiden, vereideter Bücherprüfer. f

; taebabten neunzehnten ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft wurde

t reti iner sofort t0blbares Dividende für, das Gestesabe 12 d 2 ver neuer Alter bei'tec Gesetidest 1 e [b s . er ck E

uisbu am Gegen Cielösung ded Di e ausen'schen Bautverein A-G. in Duisburg-Ruhrort oder bei dem

Thaufe Deichmann «& Co. in Cölu in Amplara genommen werden. Duisburg-Rußrstt, den 19, Januar e, Borstand.

Hetnrtch Löcktenh off, Direkter.

Gewerbe in Siegen over bei V a di dis dér Gewezxkshaft in Eiser- VOFNOg, a Ves MADUA eld.

Giserfeld, den 21. Sanuar 1918. Gewerkschaft Eisenzeher Zug.

Springotum.

6 654,43 |

vas m 41 835/62 41 835 62

Merseburg, den 1. Oktober 1917.

Dev Vorstand. Linsenhofs. Wiebe.

jahr 1916/17 auf 25 9/9 festgeseyt, und es erfolgt demnach die Auszablung der- selben mit 4 250,— pro Aktie fofori bei den Geschäftösstellen der Dresdrer Wank in Dreöden, Berlin, den Nieder- lassungen de: Deresduex Wank in Chyarmnitz, Leivz, Müneßten, Nürn. derg uod Zw ckaut, bei der Sejell-

Schöuau dei Chemuitz, den 21. Jas nuar 1918.

Wanderer-Werke vorn. Winklhofer & Iaenicke, Ant.-Ges. Georg Daui. Rich. Stubliacher,