1918 / 36 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

aGungssacen. 6. Grwerbs- und e Ga geno Nein,

j s 6 : ° z- Ad A: 4 s E S A RS T E, ; ¿ 9 S f L L & geo p \ o R E j L Le - o Nuficn 1908 55,00, 3 9% Rufsea von 1896 32,75, | Pit 109.“ Allgem. Di. Creditanstalt; Ojchaß- 13: Santa Gai. 1. futersl i è: rid: Sah stell d S) d 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. wirklichuzig seiner Jahrhunderte alten Besirebungen kämpfen ] 117,60, 5 9% Runen 1 Svrtaual 4330, Vio Iivto 1790 | asenbaugesellf aft, NegicrungE Baumeister E. Bloch ia brin 2. Ausgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl en CP nz 8, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versußerung, werde, die ein gemeinsames Jdeal der aefamten bulgarischen Ne E beut (B. T. L.) L ‘Wesel | Begierang&-Baumsister M. L, Bischof, Blumenaa 145 L 2, Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c: î î + e E Ac

- ut

© ; C T p C T - n L c Z L Muirdgnon f C hr Cnn G ] Cp t, E Pott j ung 2c, pon Wertpapieren. . E

E E: iri Wunsch der Dobrudschaner werde von der e E N E Webel Mee au! Sri Me A EEIEDE, Fajabo e Ir "F Artern, 3 Ju E Berl nb tacséllsGaften auf Aktien u. Akticngc\ellsaften, Außer Hdeigenvreis für den Neum eier 5 gespältenen Gindeitbgeile 50 V. ven. | 10. Verschiedene Bekanntmadhungen. N32n Zir . „85, jel auf en en ¿0,ó0, / Do Ste le 5% BIEOY 2 de U é 000. an, dab t M E L - S L Amerika. Wechsel auf New York —,—, Wechiel auf London 10,87, Wese] | zus. 950, M. Volverg A.4V., Altona 2: M. Westfäl. Kup! S

L S 0 r und Messing-Werke A.-G., vorm. Casp. - Noell, Liteniceid 10% i r ; „| Nr. j 59/9 Deutsche | bostel b. Wietze, Krs. Celle, jeßt Post- {ten 3. Oftobex 12918, Vormittags Nach Schäßungen des amerikanis@en Schaßamts zue Se. Yaris 40,05. n p r Sar - u N T Essener Srteinkeblen - Bergwerke 10000, 5% Weicagane : Ú i it un H: (oden g UPOS T D Mine Reichagalelbe 1 Le E s s fcffne: in Wiebe, ¿- Zt. tim O EO Uhr, vor dem unterzeichneten Geri®t, sammengeftelte Zahlen zeigen, wie_ Neuter meldet, _ daß Ho-Pond-Amerika- Unie 4374, Niederland.-Indishe Handelsbank 229} Zurückgegeben für Dresden 20. Zurückgegeben „Kriegssamm!u;: ) n c7 g * |folleczium Braunschweig das Verbot er-| Verlia, den 9. Januar 1918. bom 11. Februac 1914 über den Ver- | Zimmer Nr. 63, Neubau, 1. Overgeiwf, 10 Kriegsmonate den Vereinigten Staaten ungefähr 7100 Atchison, Topeka u, Santa Fs 903 ex., Rock Island —, Southern | der Eisenbahn 230. Deutsche Bank, Breslan: Arcimcdeg A. S 1 \ adi en lassen, an d:n Inhaber der Urkunde eine] Der POOpri den, Weng Ln Ag Ten Nr. e O ot r Ber gg Vi ar fon aag nand rey à : : en ; : 1kennurosdtenit. Wp. 680/18. | das Leben des Herrn Carl Posch, Han- e ) vorzulegen, tajor Eblert 7, “Leutnzyi : s E L Beailäineia, ‘den 3, Oktober 1917, [62002] Ga TRZATA Nr. 21, . |delsgärtners in Gäzlsenkirchen; widrigenfalls die Kraftlozerklärung der

Millionen Dollar gekostet haben. Ueber die. Hälfte da- | Pacific —, Soutkern Railwav —, Union acific —, Anaconda | §000, Depeschensaal der S&les. Zeitung 583,49. Deutsche V von, nämlih 4121 Millionen Dollar wurden dea Vers trt United States Steel Corp. 98, Französisd - Sngliste An- Den A D U 9 ivilverwaltung Fre unn 818] : f die L s unter der früß Urkunden erfolgen wird E M EE es Diese E E a A 9 Felten, (Wi: F B Sitwesßsel auf | flandern 20,40. Eine Inf.-Ers.-Truppe 294,19, Offiz einer Met (O abnenfluHtserklärung und Ste@Æbzief na A - 18 b Stücke 4/4 Obligationen der Stadt | ma Lebensversiherungs-Ge el haft ta | Tilsit, vea 1 Februar 1918. i 4 T: E ge . 0 . 7 7 Tr 2s E e : z S Tre (0M : / j 2+ M R, . ° G ( 6 25 Y V L, , Z amerifanische Ausgaben für e U “n Ae 8ausaaben. | Berlin 60,50, do. auf Anfterdam 143,50, do. auf London 15,55, Gew.-Fomp. 38. Offiz, einer Landw.-Esf. 15. Ein :Landst.-BVris betr. K inoaier Edlex 53781, 57865 W. Sprink stub, Gericht3obersetretär. Straßburg i, E., N s und | Leipztg“ ausgefertigten Dok'omente: Königliches Amtageri§t, Zahlen enthalten nicht die etatsmäßigen Regierungsausgabe1 do. auf Parts 58,09, 977,12. Kasse VI einer Jnf.-Ers.-Truppe 543,80. Zivilverwaltu; uledigt: dat Mathias Lt. B Nr. 4630, 4631, Lband A. die Verficherunasscheine : : E Sie zeigen au eine Zunahme der Kriegsausgaben um meÿyr Sto Zholm, 9. Februar. (W. T. B.) SihtwesSsel ouf für die Provinz Antwerpen 1369,80. Ein Landst.-Inf.-Batl, Ti Geriht der Etappzn-Inspekiion A, A. C. | [62825] : Abt. T pie über 4 ns git Sins: Nr. 97407 vom 1. März 1894 und [62546] @ Sten, dil als 100 Millionen Dollar monailih. Die Gesamtausgaben bis lin 55.50, d f Aariterdam 132,09, ‘do. auf \{chweizerische Pläye | Oberstabsarzt Dr. Gerber 7. Deutsche Bank, Leipzig: ; s Großherzogli@ßes Amtsgericht. t, T. |fommen. Die Stücke wa: Nr. 10s 430 vom 18 Februar 1898, beide | Der Kaufmann Jaco -nberg Ende April, dem Jahrestag des Eintritis Amerikas in den Krieg, Denis E i A 14,20, do. auf Paris 53,00. Thieme, Delißsh 50. Bei der Nationalftiftung: _Res.-Laz, [12 [62816] huenfluch(serkläruz _ Aufge ot. sheineo, fällig om 1. Zanuae Le, L U lautend auf das Leben des Herrn Emil | bay, Ellenbogenstraße 6, als Kuratous Geifle Anleihen an die Ver biadetén Bacsolem, Die Cetebn fe | Griffe 25 Lan Betses (x dl: Cid REET M | 1 2 hates een nl a Gc E U Be f ea D e rur | gee, Sette Rel Ss wed desen | 1 und 1 Samt V1 oute Ge | Bie "al Lehen, “Facsems "Le fe n Vartboet d p Se mbciant Hälfte Anleihen an die Verbündeten darstellen. Die Ergebnisse | Eräffnuna des heutigen Verkehrs war die Stimmung ter Effe enbôrfe j - ¿ll 9. _PAlor SMoPTINLe!, au, C «d. Gemeinde 15, (x : -tlibte FahnenflrGtserklär s erau, Vel U LS vi » deren Fanbaber an- | Maadeburga; i: Smi Li e. « G Er E : L SE f : Lübrig's, Nachfl. Fr. Gröppel, Boum 20. Adolf Volkmann & perdffentlihte Fahnen erLeAruna gegen } Braunschweig, haben das Aufzebor der | die Weripaptere und deren As Ne: 192 5, 1900, | Hendhusen Joan Smit in Lidau, y2r A nann e l Iu ole Mer LON ANMEr, get eiE LO Mcalisor oven ind ibcaben ea iere Glogau 6, Uo Dr. Koepp, - Frankfurt -a. -M., 100, Gua den Musketier loys Foutes 2/459 wird | angeblich gestohlenen Mäntel ju folgenden | zuhalten urd die nächste Polljeidtenststelle c n 5 A an Eon ou treten durch den Rehtsanwalt Jufiizrat 1250 Millionen Dollar, forinten ‘bare Siaioin erhobén werder. | Fabmverten führten im zeiteren Veilaufe eine teilwetse AbshwäLung Se, Een Le Deb, O E ‘1 Le Ville E, den 5. 9, 18, Krcdilensialt bes Gegen aud Dldén: 7 Frankfurt n M den 9. Februar 1918, | Bernbard Stephanus Peters, Reglerung. L A ars Vis zum 1. Dezember war die Ausgabe für die Armee in | berbeh von dex, bie Zltien gex Koblenbebnen wenlgrr betroen | Preslau 6. De “L utertee B10 E De u D Lub Gerit bex 229. Juf Division, pur 7 Dee Polhelpräflrent; 1Vb 2608, | Ht, Mireflog der Gelonial-Gelell hast fr | L welihem far don Kapitan Edbineman allen ihren Teilen eine Milliarde 460 Millionen Dollar. Seit Ketos n a Geltvng, in decen Folae si der S(lußverkehr in feiter } Flebm, zus. 7. F. Neumann, LöFniß 1, Pastor Stakemann, Kirds 63290] Bekanutrrachung » Serte E Nr. 16043 über 500 e, J. A.: Dr. Auerba#§. Berlin, sväter in Windhuk, Deutsch, | des Dampfschiffes Curonia die Firma dem 1. Dezomber betragen diese Ausgaben s{äßunçc sweise C S gescyt wurden 222 0090 Akten. Feld: Nominell, | wistedt (Gabe ‘aus der - Gemeinte) 5, Frau - Major Hausn [82290] i 2) Serte E Nr. 15 424 über 500 f, n Südwestafr'ka, jest Ged. Negierungürat | Kurße u. Moll in Libau besch-inig!, im dem 1. Wezemoer Deirage | g D aïtung voYzos. Umgescyt wourven 22 en. Se e l Q O L Maltab 1 E79 Sr Man, Die am 3. November 1914 erfolgte| So AA {63003] Uoweita[rla, Jepl Gey. Negterung N des ten Dampfschiffes v-n nabezu 600 Millionen Dollar, so daß die Gesamtauslagen des B auf 24 Siunden Durtschnitit}ag uom., auf 24 Stunden legtes | icl 10. Frhr. von Malzabn, Treptow 10. Eug. Art, Apothety bnenfl :cktecrklärung des Landwebrmanns | 2) Serte D Nr. 21 221 über 1000 , Wekauutmartug Nv. 23. in Berlin-Wilmerk®dorf, aue ve* genannten ; 82 Kollf Rrieg8deparlements mehr als 2 Milliarden Dollar betragen. | Darlehen r.om., WeSsel auf S C) N E E Zita La 20. 0 M Lan, Wetlilgetode r Vilbel R-hihund geb. am 7. Sept, 5) E H E A e 0s L Meine BekanntmaBung R v e a ier, m E D delle Dtndreiter) 47008 f: L Nan , 705 Millio: s i - rufe 76,45, WeGsei auf t t 5,72,29 N IOP T, DANNover 9, P. Steiner, BVreólau 4. Stadt Lin ; 1 ch c ° e E 16. 1, 1318, betr. Aktie der Bauk füc| vom 26. September uber den Ber- E t N : S ezür die Marine wurden 705 Millionen Dollar seit Krieg®- } Traasfer? 4,76,45, Wechsel auf Baris auj Sitt 5,7225, 10 000. J. Schiebel, Antonicnhütte 5. “A. DeutsGer, Hobentalzz 1 1884 in Kapellen (Pfals), wird zurü | f, „gutragt. Der Inhaber der Urkunden wird Ê i; Nr. 2 i ¿ut und wohlbehalten empfangen zu haben, E E ASR Das Schifssbau : egierun arren 853, 3 9/4 Nortbern Pacific Bonds 60è, 4 %/% erein. Staaien i M A G Boot Me n f en ticer, Oobènjalza:10 e iniragt. Ver Juyader Hvanvtel und Indulirie, tft erledtgt. fierungsschein Nr. 28634, lautend auf |€ Ps Ae E E a 1 proR E, der Jegierung Sons 1925 1042, AtSifon Teils é Ss. E E Ble Pt “Mars is ; F ael) Miégen e C Gib der Kommandantur ‘der Festung S E A eue 08 dem Met Frautïfurt a. M. „den 9. Februar 4918. das „Lde der inmishen „perftorbenen Me 8 O e G Abs M ¡2B E rd E E 5 5 a act 495 . 41 “Z 7 U : R T S E « Coln 2 5 y s , j S ‘49 . . 5 : 1 “i eite be 4 7 2 - Cülcagd Milnaute u Sb Paul 4E, Denver y. Rio rande 3 Ehrenfeld 100. von Schwéder, Roswadze 190, Oberledrer T, Néudreisas N L eo Bu angen: 12 Uhr, vor dem G?oßh. Amts„ericht Mer Ta N A L erbas, Sbecmes. ge5. "Uner ia Sivilau: franko Fiat abzuliefern, beantragt. Der fino ' Certral 944, Soulsvile v, »ytasbville 1123, New Yort | Stanjek, Oppeln 3. rau von Unruh, Sickec 50. Bow, Wresden® j N O Abt. T, Zimmcr 16, anbe» ——— vom 14. Juli 1906 über den Ver- | Inhaber der U ¿funde wich aujgztordert, entzal 70, Norfolk u. Westen 1034, Pennsylvania 443, | Dr, E. Heinémann, Frankfurt a. M. 10, v. Perbandt, Pomedie 1j (63285) Veliguug. raumten Aufgebotstermine feine Rechte | 63005) Vekauntwmachung. siherungaschzin Nr. 119038, lautend auf | potrifens #n dem auf den JS, Septembez udel nnd G 5 Reading 742, Sout!bern Pacific 827, Unton Pacific 1144, Anacouva | Seb. San.-Rat Dr. C. Bebm 10. e Hoc, Loitkirkeby 10, tat Sn der Untersuhungssacke wider den | anzumelden und dic Urkunden voriulegen, | Der Awisensbe!n der 5% Reihe: | das Leben des inzwiihen verstorbenen | L918, Vormittags G GR E Saudel un etver fe .- | Copper Minina 62, United States Steel (Korporation 947, do, G L E E tee, Dasenburg i0, Gefreiten d. Ldw, Julius Weill, 4. Kom. | widrigenfalls diz Krafllceertläiung dex anleibe VI Ne, 12001 573 über 1000 4 | Herrn Emil Aifred VPeracd.cow, Uhr: e A Im Neic8æœicisYafizamt fand laut Milduna des „W. T. B." } yref, 110, Vtontag und Dierstag Feieriag. A bett utes T “2, E F e Grat Tinberg Î pognte Füsilierregts. 122, wird dke unterm | Urkunden erfolgen wird, ift bei mir_ als verioren gemeldet. De: | machers und Golbarbeiters ia Aue i. Erzzeb., S A Sie a elben ite vorgestern elne Versammlung statt, zu wclHer Vertreter des Bauk- Rto de Jazerro, 21. Januar. (W. T. B.) Wesel auf ea : S A Hamburg (Sacperst «6 rroren-Detrag 14, 3, 18 aegen denselben erlasszme Faßhnen-| Oldeaburg, den 23. Januar 1918, Finder desselben wolle si bet dem Unter-} Kind uns als abhanden gekommen ange- 2m A seine o e anz ate us L gewerbe?, des Außenbantels, des Reichesages und der Presse gesaten | eondon 1322’. E ¿larer 5 & reg: ¡Biyenbaulen 10. O PCL Lt, 8 fluditszrffärung btermit aufgehoben, [682824] “Ausgebot. telhneten meldev, ¡etgt worden. Gemäß § 19 unferer AQ- | Urkunde vorzulegen, widrig p. ¿en mte warep. ' Zür BeipreSung stand dic Gestaltung und Hand- E Giebel, Zeip 2. Frl. v. Wutbenau, Di. Paulsdorf-20. Am ie: Im Felde, den . 2, 1918. Po É Gerterode, Kreis Worbis, d. 5. 2, 18. | gemeinen NersiBerungsbedingungen werden | Krafiloserklärung der Vrkunte erfolgen,

A 2 n : x L 5 » Ni B Dry i Tr Profe E der Hofbesizer Marcus Nissen und 2 A E A e S C habung der Devisenordnung in der UebergangHswirt- Dr. M. Güntber, Wilmers n s : Ss e E e Neu Gericht der modilen dessen Elefeau Laura Nisien, grb. Linol, Der Amtsvorsteber: Böttger. wir für diese Schetne Erfazurkunden aus- E ERe8 A u S ias 9, schaft, C kamen Vertreter aller beteiligten Beruff- Kursberichtie von au3wärtigen Warenmärkten. Rail: Dorde * Bütaro, (S. Bitflieias Z8 Theod ‘Qi e Q Gtappen-Kommandantur 24 (früher 11V), |in Ahretoft habcn das Aufg-bot ver (63004) Vekanntmachung stellen, wenn fi innerhalb zweter nigliches Amtsgericht, AUoteil fände zu Wort-. Jn Tebbasier uud eingehender Au4- London, 8. Frbruar, (W. L. B.) Kupfer promvt 110. ilk 10 Ri t v Hale Tot Wildenbu ; Schlof C S O g t T Aktie Nr. 760 ter Nordilezvigele Folk | L Au 16,9 N 1918 wurden in Nürn, { Monatt cin Inbaber dieser Scheine bei [62823] Aufgebot. iprabe wuinre cine aligemeloe Yebereinfiimmuvyg eireicht, Manchester, s. Februar. (W. T. B.) Garne: 30er Water | Zrariko Alédo:f 30 Union“ Sobrit b R E Ca [62817] é bank in Apenrade über 1000 #, auf den | 5.) die 5 oigen Sthuldversreibangen | 2n8 nicht melden sollte. Der Landwitt Meinkold Hetnz¿e in der a Sva A en einig ca jf fe twist kurante Qualitêt (Hindley) 38 Pence. Tücher: Printers 31er Bergalfeisor - Woeste, "PhilippElhal D Fa: Al Zebbie 6 O A D ES R Narnen ber Laura Nissew, geh. Tingleff, (feste Krieasatleibe) Leh G an A Gefells aft Prittish hat beantragt, den vezrscholenen Arbeit die miögliSsie Freibatt für ifrc Betätigung ¿u si&erp, ouf der |{ 12% Bards 17 K 17 68/—. ameln 9. L. Adermann, Salisch 2. Moriß Frank, (gl. Reih3anzelger v. 28. 8, 1916 in Ahrectoft, beantragt, Der Jahaber der | “Hr, 11875 831 C zu 1000 t, ÿ Johanu Kandt (Ion Kant), zulegt

j L ; : 5 zt “D ; Gegenseitigkeit (Alte Leipziger ür tot rfiären

, La i ; Liverpool, 1. Februar, (W, L. B.) Baumwolle. Loko- | Gr. Freten 5, Kolzerg, Anticken 10, rof, Dr. Bergel: Nr R i : Urkunde wird aufgefordert, spätestens in} Hy, # 490903 D zu 560 S, auf wohnhaft in Kaia, für tot zu erkiären.

R R Nen Scanten E A N folteringen, E D A LUERIeE, Aegyptische C öirigäherg D Prof. En L Sieb 3. Kämmereifis “Eau L A Auviuas 1918. Gf A A L G e samt ten zugebörigen Zintscheinbögen ver» Dr. Walther, Riedel. Dex bejeiDnete Verschollene wied J F w E v L \ L: j c —33, er un e ; Sg d 15 5 H. T hrif \ 99. i O rir | y . P % i 5 î o | Ac ; iten

Einfuhr und Autlandoräufe 1nd cbenso ein mit den Wäyschen der V ivoot Feórvaz. (W. T. B.) GBanmwolke, Ums 100. Wilbelm Wterbent Wisieiror S. S “Fra Kais, Gouvernementsgerigt. neten Geri@t, Ziamer 14, anberaumten | 9k (62957) 1zus 1918, Vorwittags

Aufgebot.

NUE ut E / j A 8, Fran i den 30, Januar 1918, Der Sgulrat Anton Mauel zu Buer, 8. A

deutscken Gisamtwic:sckaft niht vereinbares Absaugen von Kredit 9000 Balle, Etviubr 87 561 Ballen, davon 47 890 Ballen amer E Q M +50 bow Echo Daa E N : Aufgeboistermint feine Necdte anzumelden enberg en Fat Der G 4 : | 11 Uhr, vor dem unterzeiGneten Gericht is 7 “U 7) F wr d A E UTI . . . i 1 V0 e (S T p ¡ED rtonte {5 #4464 . . ' ot d s Ú, or dem j f

9 wurde besen Lie Via an da verhindein geeiouet inb. } fande Baumtiole, Für Februor 23,29, für Wèärz 22,98, 28,30. - Loge „Zur rotem Groo*, Herford 29, Koschnnides, Rirdée l E | und bie Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Dr. Gefler, U Lees Ma ebot xa | Simmer 6, anberaumten Aufgebotatermire

i j, ei, B x G ' E E o D j B 9 Gebe Sa ta R edgps N Bln A Ehe ago, 9. Februar. A M) Vals Ae R a S E H. 9,90 Es Weiner, DofgeBnn 0a A OBeN atung der Uilunde erfolgen 162836] Kit Nr. 15 793 der Sparkaffe der Stadt iu gnlden, A V S Meictbank ur:.d Netct8mwiriszafteamt aus tea beteiligten Kreisen ge- e 1271 A 1%, Shmoli für Februar 25,874, ée Bien baute E “Verband der Sattibrunt Vortebatlle M0 J Ny ebote Ver: Epenrade, ten 5. Februar 1918. Der von uus ausgesielte V-rsicherungs- Dae und E N an wel@e Auskunft über Leben oder Tod E De Caaidiin der Lutémbusd chen Prinz Heinrich do. für Mai 29,65, Pork für Mai 48,927, Spcck fhort rid fides | Kreizaussckuß des Lazbtreises Liegniß 209. Landageridtdire: : { on g N s Königliches Amts Amtsger.ht, Sisdeo, Manon O auteftellt auf Frau Anton Mauel in | des r O A, L e i E A E / ä S Bob. Juslizrot Scalte, Paderbotn- 2. Geb. Justizrat Ufith j 89545] : Mr ; ; verloren | Buer, beantragt. Der Inhaber der Ur- | erge e MUus[orderung,

Bahn belrugen laut Meldung des „W. T. B.* tm Novemker 1917 | New Bork, 9. Februar. (W. T. B.) (SSluß.) Baumwolle min, 1. S lung tes Samtätsrais Dr. med. Ghnelin New j z fi Q en (62545) L fiBerungésumtae wird bei uns als verloren , 6 E Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu 991 742 Francs, gegen das Vorjahr 5/088 Frarcs weniger, Ra | (p, "lniobling 31,50, bo, fár Februar 50.15 ba Vékrz 30,26, | soc-Satatorinm “A-G. Südstrand 16, feriaurerloge edr lu un i ? |Herzogl'ches Amtögeriht BraunsGweig | «egangen angemeldet. - Der Inhaber der | kunde wird Wee E

—- = 7

Q

De i s ; : 5 maden. ber Zeit vom 1. Januar kts 30, November 1317 betrugen tie Eir- 2a y B C L E A : U A ' bat heute folgendes Aufgebot erlafsen: | rfunde wird aufgefordert, inuerhalb ¡auf den L9. September 19K%8, Vor- Bixnb den 29. Januar 1918. 7 494 3177 999 08 zu do. für Apri —,——, New Orleans do. loto middling 39,63, Petrcleum } zur rordi\Fen- Treue“, Flensburg 29. Kal. Privat-Avo:L:k2 My : 1 Mathi rader in Niedern- [mittags 20 Uhx, vor dem unterzeich- rabaumn, 4 "ew York, 9. Febraae (V. T B) Der Bestant der eue | refined (in Gafet) 16,75, bo. Stand white in New York 12,50, do, | Weitenmaun Lebembkl 5 r? Gebr Rei Mort: A u tellungen Ul, ergl, dien, Dez, -Dannever-- hat das Ausgebot A ius S SUfUS N sere Medie | neten Gay, Siamer r. 2A, anbe, Königli:hes Amftgeriht. j iét soi ort B E R ; ; dorr: gige DET, bet. un8 aazumelden und den Versitherungs- | raumten Kusgebotölermine seine Nechte | (62822) Aufgcebzt. 9 478 000 t; 38: mber u1.d 7 923 C00 t Gade . Western 2 uet Nitierqut Klein Mangelsrorf 5,05. Zahnarzt Israelzik 10. 91, My t Wegkt: der wangsvollstredung soll | Hannoverschen Hypothekenbank Serie 24 ulegen, wtitrigeafails nah Maß, | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | Die Ebefrau des Uhrmackers Atolf Danuar 1016 Dee Auftragebestand bat somit gegea den Vormonat | Hentrifugal 6,05, ¡Beiten E e e ain g A Ce E 10. E EiA E, L 17. Jani Ou, Vormittags | it, 1 Nr. 26620 über 300 6 vom n C lcemeinea Persiderutigs: e ar I A De Brei, Derene ge e a rets : A L „910,10, Getr s 10m, eker 9 el, Taufe ; curat 1 a, Cckrimin 10, ert s : 5d S Z unde eifolgen wird. cantraçt, re ver 1 e Kaffee Do Mie, g tozo 88, do. für März 7,98, do, für Mai 7,82, } Prof. Dr, Erdutann, Graudenz 3. Goerina. Frankfurt a. M. 5 Reue FrtedriGfe, 13/14, dritles Ste de 10 64d fiber 300 vom 1, Oktober x cene Verlierer des. Sheins er: Vuer i. W den 6. Februar 1918, S er 1) n Tischler Hrinrich Karl Paris, 7. Februar, (W.T, B.) Ban?kautwets. Gold in den | bo, für Jult 7,92, Kronen-Apotheke P. Doherr, Osterote 20. Prof. Fus, Grfurt à ‘werk, Zimmer Nr, 113—115, versteigert | 1910 beanatrogt. Der Inhaber der Urkunden la A E Köniali®es Awtsgericht. August Hinte, geboren am 26. April 1852 Kessen 3 326 739 000 (gegen die Vorwote Zun. 1 641 000) Fr., Golt Montag und Dlenstag Felertag. Krankenbaus ter Barmh. Schwestern, Posen 9. Aporhefer Herm! ‘tretden das in Berlin Bevmcftraße 92, | wird aufgefordert, spätestens in dem auf folgen i ‘Fried j ße 31, den 9. F ad Greif9walk, 9) den Tischler Johannes im Auslond 2 037 108 000 (unverändert) Fr, Barvorrat tn Silber : ring, VBialla 10. Recbiéamnralt Karl Steinle, -Wertingen (Buße it * belegene, im Grundbuche vom Frank- den 4 Novemkter L918, Vormittags me Friedrlcjsiraße 31, den 9. Fee [62996] Aufgebot. Max Adolf Wilhelm Hille, geboren au 250 569 000 (Zun. 2 076 000) Fr., Guthaben im Ausland 1 065 836 000 d: Beleidigungtsaeche Strauk/Leix) 14,80, “B. Volgck-, Scherk furkrtorbezirk Band 1 Blatt Nr. 20 (eiu, | 11 Uhr, vor dem Hertoalichen Amtg- | bruar 1918. V 6- Geselishaft. | S e P e inkl Weir | 31. Mai 1864 in Greifswald, beide zuleyt (Zun. 25 169 000) Fr, vom Moratorium nit betroffene Wechsel 100. Pref, Natbmann, Noumburg 5. Fr, Othm:c, Hovnoter À, étiogener -Glgentsinet am 9. Oktober | gerichie Hierselbst, am Wendentore 7, | Ler Lebens- Versicherungs - Geselishaft, Swri'sheimerhof und deren Gnkel Georg | wohnhast in Harburg, für tot zu erklären. 1347 016 000 (Zun. 331 333 000) fr., gestuntete Wesel 1 126 259 000 Victor, Neudorf -25. Gustäv Leest, - Königéberg 1. - Pr. 10,05. Vi i 17 tun Tags: bex Eintraaung de3 Ver- Blume Nr. 43, anberaumten Aufgebots- | [62827] Policcnraufgebot. Karl Jôit von da, leßterec vertreten dur Die Verschollenen werten aufgefordert, (Abn. 2255 000) Fr, Vorsbüfse auf Weripaptere 1 236 628 000 Nr. 6 des „Zentralblatts sür das Deuts®Se ReiG*, | mwaltuncezerchtsdir, Siegfried Graf zu Veobig, Liegkiß 30. Ank R fteigecun svermerts: Restaurateur Nobert | termine seine Rechte anzumelden und die| Die auf den Namen des Fräuleins Elt« | die erstgenannte, baben das Aufgebot der i& spätestens in dem auf den 1. No- (Zun. 35 263 000) Fr., Vorschüsse an den Staat 12 700 000 000 (Abn. | herausgegeben im MelÖ3amt des Innern, am _ 8. Februar 1918, | ceridtorzt Sprengel, Sensburg 10. Geb. Regierungsrat Prof. T: N ein Rixdori) eingetragene Grunt- | Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die | sabetha Rosamunda, Tochíer des Herrn | von der Spargesellshaft für Stadt und vember 1918, Vormittags 10 Uhr, 15 000 000) Fe” Motentmlauf 23 740 119 090 (An, 205 781 dAO) bei E iese Ta d Anl (CNIEN Suesbrungfe f M, Balieldar ter? Wreniau 7 19, Mar Barczewski, Irftérbturg E (1: Vorderwoknbeus nett rcch:tem Selten- | Kraftlos-rklärung dex Urkunden erfolgen | Alwin Naab, Megge: meister in Steinweg, | Landgemetuden in tidelberg ausgestellten | x dem unterzeineten Gericht tm 000 000) Fr., Notenumlauf 23 740 119 000 (Zun. 265 781000) | bestimmung{n zu dem Geseg vom 8. April 1917 über die Besteuerung | Lin. d. R. Eri Sceiwe, Lebrer u. Fübrer ter Jugentirchehr, Lt MY- flôgel uad Hof mit Garten Gemarkung wird. Zuglei ‘ft bezügli der gedachten | lautènde DarkGetangovolite Nr. 310 890 | Sparbücher Nr. 4785 und 14664, und Gerichtsgebäude, Bleicherweg 1, Zimmer 10, Frar es, Sdaßguthaben 270 599 000 (Zun, 247 049 000) Fr., Privat- | deg Perfouen- urd Güterverkebrs; Bestimmungen über den Gray | kaypel 40. Pastor Kléxper, - Nimptsck 3, - Apoibeker K. Bere, Berlin, Kartenblatt 38 Parzelle 1229/3682 Pfandbriefe die Zahlungssperre verfügt | ist nah Anzeige der Mutter der Versicherten | 1war: a. des Sparkafsenbuhs Nr. 4785 | nberqumten Aufgebotstermine zu melden, guthaben 2531 404 000 (Abn, 370 486 000) Fr. des Steuerwerts der ungebraubten Fabrkartenstempelmarken vnd ab- | Gcherätorf 5. Paulsen & Jvers, Kiel, Spender C. Irvers 100 C04: du roß Grundsteuermutteirolle | und an die Beaunswsin-Vannoperste in Verlust geraten. ® Dies wird gemäß § 10 | mit einer Einlage von 130 46 06 ..4 auf fort werden fe für tot erklärt werber. gestempelten Fahrausweise: Ansehurg von Gemeinden als etn Ort astor Thecdor Brocke, Moenscn 5. Meyer u. Hcllrch 10, Rue! Mi Art 20 416 Mui wert 7540 #6, Ge- | Hypothekenbank das Verbot erlassen, an | der Versicherungsbedingungen mit dem Be- | dea Namen des Georg Karl Jöst und Alle, welche Auskunft über Leben oder Tod im Sinne des § 3 Abs. 1 Nr. 5 des Geseyes vom 8. April 1917 | Mever 5, Cola, zus. 15, Apotheker Wer-l,* Herborn 30. Otto Kin bâudeiteuerrolle Nr 0/939 ? 0 den Jrhaber der Pfandbriefe eine Leistung | merken bekanut gemaŸt, ‘daß nach fruht- | b. des Sparkafsenbvchs 14 664 auf den der Verschollenen erteilen können, werden üder die Besteuerung des Personen- und Güterverkehrs. Handels- } Fredersdorf 1,10. Rud. Ballin, Cassel 25. A. v, GauteLer Kerstin Verlin, den 25. Januar 1918 zu bewirken [lofem Ablaufe einer Frist von drei |Namen Elifabeth Jöst in Schrie3heimer- aufgefordert, spätestent im Ausgzbotstermine Börse in Berlin und Gewerbewesen : Bestimmungen zur Ausführung der Verordnung | 8,60. Helene Jacobsen 5. Frau v. Braunscbneig, Gr. Podel f Köntgliches Arats criht Berlin-Mitte Brauzaschweig, den 6. Februar 1918, | Monaten nah dem legten Grschcinen dieses | hof mit einer Einlage von 1400 4 be- dem Gerihi Anzeige zu maten. (Notierungen des Börsenvorftandeg) liber Futtermittel vom 19. Januar 1918, Mcß- rend Gewithts- | Gch. Sanitäisrat Dr. Dengel-5. Hauptm. d. L. Hilgender!f, Buy R d Abt 87. 897 E 69 17 Det GertS!s\creiber Herzoglichen Amt9ac- | Inferats die genanate Police für kraftlos | antragt. Der Inhaber der Sparkassen- Dablicen. Lar ® Sebruas 1918. vom 11. Februar vom 9, Februar |: wesen: Einretbung eincr Form von Elektrizitäteszäblern - in ein | garten 5. Rittergutékes. Édinvib Küchler, Ritteraut Pauscha 1 : E DERE e C H@IR 15, Bertram, Gerihhtsobersekcetär. | erklärt werten wird. bücher wizd aufgefordert, spätestens in Königliches Amtsgericht. 1X, für Geld Brie} Eeld Brief } beelaubigungtfäbiges Systew. Veisicherungswesen: Befreiurg von | von Knobelédorff - Brenkenboff, Ramelew (Sammlung) (02821) Zwangsversteigerun : E E Verlin, deu 8. Februar 1918, au, E Len L “Bufgebot. 7 d d der Versicherungsrflikt naH § 1242 der ReicbêverfiSerungsordnung. | Adolf Herrmann, Goslar 3. : Dr. Raeck, Cisleben 5. - Sanitälh Im Wz1e LS Zwan 8voUstreXng foll (ET FriedriÞ Wilbelm - temver 1918, Vormittags 9 Uhr, | [62954] uge v Mathilde Grris peln e 19) Gie 2 No | 218 218 | Eubsanglutesgteo0nneeen é UafsQllang von Virazammen mt V e 0 P E E o e D en g, Mal 18S, Woentfiago| #: Amidgerdihe Stuttgart Stadt. | geiengzerslheunäs- Ahengteibatt, | vor ten meter Gerd [l S | Dia Beigmonngcltres VMathine Gris 7 9 9 nte «d, 0. 9. 10.-12,56, 18,21. 22. 23. 25,10. 28,50. 29. 30. 30,40, dl G : QWirettton. m ' N A h “rei @e! eere 190 Bone 521 163 162t 1 E 34,50.-37,65. 38. 49. 44.5550, 62,35. 67, 72.72. 74.-74,35, 75, T, L A dric iee Me N Frau Lilly Mäntler, geb. Ktemle, Ghe- s E termirc seine Nechte anzumelden und die ita, hat beantragt, ihre drei Ecshwister, Stwéden 100 Kronen- 163 1832 183 183 79,29. 79,99. 76,30. 79,70. 89,50. 93,90; 109. 105: 111,70. 112. 118, O Frie rich n Tei “l 7 tes z e ¿ (feau des Hermann Väntler, Bildhauers [62579] agcfertiaten Dokumente: | Spa! kassenbüher vorzulegen, wtdriger falls | die verschollenen Ebefrau Norwegen 100 Kronen 1861 i 1614 161 1611 117,20. 129,16. 136,40. 137,90. 167,65. 202,30. 217,80. 225,50. 200 R das in Berlin “Muetalerte 077 (in Sa i eritbale E Die 2 e Mana n * þdie Krastlozerklärung der Spa1kassenbücher e Qa L p e A Stat ; 9 9 c j 2.-9.-3/29./5. 5. 9, 6,11. 22,60. 24. 24,15. 26,90. 31,90.- 35,70. 00, A Le U! ot des auf den Jn : y D en wird. 4 : us 100 Fraufen 112 1123 1124 1123 Nationalftiftuäg S E Ee E G A E: V L E 09) agene i Men Ge von A 0s Ao nit auf Namen umg?-| Nr. 261 996 gus, n Mai 1911, Oa , den 4. Februar 1918, New Vork an, geb. am Budapest 100 Kronen 66,55 66,66 |- 66,55 66,65 für die Sinterbliebeuen der im Kricge Cefßallcüen, fe 82,25. 82,70. 83. 84. 88.93, O 1h O Jiniar N S N dec Ein Paten. Me A Ie Seri Fläradt. Inhabers chuee orte Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. T. e e L e a: val, Sli 100 Leva 80 803 80 80; 209, Gabeulifte. ; E G T N ade S S Se % 50. 9050. tragung des Versteigerung8vermer!®, ein- §00 U ausgeslellt auf 15. Oltodec 1907 | in Werne, Bez. Arnsbera; [62276] ÆAufgeéot. * geb. am 21. Juli 1865 tn Oedbetim ¿ ‘Gopel 100 Plasier 18,05 19,05 18,95 19,05 Bei den Poftämtern gingen ein: Danzig Postamt 1, 16. | 100; 102,39. 118. 11940. 125 50. 139,50. -153,89. ‘184,15. 2142 geltagene hetrenlofe Grundstück: Vorder- | nd ‘auf 1. Junt und 1. Dezerber, zu | Nr. 272952 von 9. Juli 1912, lautend} Die Gaftwirtsfrau Gertrud Weiler, | 3) Karoltre, geb. Gaufs, angeblich verb. i Hd s ! f / Berlin 0. Postamt 17, 20, C1bach 053. WMoringen- 10. Cöln | 469. 3. 5, 20.98,60. 5125. 52. 6040 414, 7014. 89. 115: 11, M. Wohnhaus mit rechtem und livfem Seiten: 4 %% verzinelih, beantragt. Der In- | auf das Leben des Herrn Joharu Hinri§ | geb. G.dbeer, zu Rostock, hat zum Zwecke | Mayer, daselbft, geb. am 26. September O o 1164 1164 48 Postomt 16, 2%. Peterêwaldau 1. Heinsberg 10. Brüssel 1, 47. | 120. 121. 137.30. 148 50. 15780. 17810. 18396, 33416. 8080 blatt 47° Hof, Gémarkung Berlin, Karten- | b 6er der Urkunde wird aufgefordert, Jansen, Frseltors e ner ade und | der Kraftloserklärung das Aufgebot des | 1872 in Oedheim, Sn V M L 10k | Kelkheim, Sanilätsrat: De. Codnolf 5. Hamborn Postamt 1, 84,34. | 959-08 5: 10. 15. 22. 34,50, 35. 49,10, 53. 56. 60: 88. 69. 114, 14, erf e varielle 1285/167, 4 a 34 qm | pätesters in dem auf Samstag, den | Sthließzeseüshat in Bremerhavzn, auf den Namen Gertrud Erdbeer aus-| sämtliche zulegt wohvhaft in Ocdbeimw, O Gijfenach Postamt 1, 10. Baruth 3,50. Darmstadt Poitamt 1, 25. | 140. 150. 905,83; 29590. 3302 593/15. 210.93. 98-98. 37,70. 390, ebe Grundfleuermutterrolle Art. 203/2, | 21. Dezember L928, Vormittags B. dic Pfandschetue: estellten Sparbus Nr. 86608 der |O.„A. Neckarsulm, und ausgewandert in Die Börse telgte hevte ein festeres Aussehen. Die vorliegenden | Dinklage 2. Berlin FernspreWamt 1, 39. Bei der Deutschen Bank, 39,90. 42,13. 59. 85. 96,50: 115,40. 188. 191:88. 290. 534,15. 57266. N wert 9250 4, Gebäudesteuerrolle 104 Uhr, vor dem K. Amtsgeriöt| vom 12. August A den Ver- parkafse zu Nostock beantragt. Der Ju- den Jahren 1883 und 1892, für tct zu Nerlite, fasoweit sie fär die Börse in Betracht kamen, wirkten | Berlin: Borsißenter d, Direktoriums der Reibs-Getreidestelle (aus | 60H. 37903. 790. £0, 3450-60 91 U 15 20-2075. 59. B Bee Stuttgart Stadt, ArGivfir, 15, U. Sto, | AGerrna ibe e ern Albert Erauezit | baber der Ukunde whd aufgefordert, | erklären. Die bezelneten VersGollenen aunsiüig auf die Stimmung cin und bewtrkien zua Tetl Preit- 1 Vertragsstrofen) 100 000, 5 % Kiieasanleihe; Walter Mankiewicz } 87. 100. 104. 108. 143 80- 165 176:30.- 240. 24540. 250. 341. 9, 9 2 erlin, den 20. Januar 1918. Oimmer 73, anberaumten Aufgebotstermine | das Leben des Herrn Albert Traugott | spätestens in tem auf den 8. Novemtker | werten aufgefordert, {ch svätestens in dem hefserungen. Insbesondere waren Russische Bankaktien und Priort- | und Frau Elie Mankiewicz Delibi 1009. MReickörat Dr. Anton | 10. 18, 20. 24. 2450.96. 30. 38. 4450.50, 80: 64,50. 65. 76,0. dnlalidhes Amtsgericht Berlin-Mitte, seine Nehte anzumelten und die Urkunde | Kicwitt, Poftassistenten in Beuthen, | 1918, Mitcag8s A2 Uhr, vor dem | zuf Donnerstag, den 2A. November täten böber, aub für rumäniie Weite bestand etwas Nachfrage. } von Miel, Nürnberg 204,68, General der Infanterie Hans | 80/30. 100. 11030. 114.49. 11995 125,60. 128.90. 159,50, 165,0 L t, 87, 87. R. 4.18, vorzulegen, widrigensalls die Kraftlos- | O. Shl,, später Oberpostasfistznt in | unterzeichneten Gericht anberaumten Auf- | 1988, Vormittags 10 hr, vor dent Bon Zubuftriewerken waren Rheinis&e VietaAwarenakticn niztrizer. } ten Zwebl 20. Conrad Meller, S20/ Paulo 75, Gemeinde-Kasse | 18490. 181. 18110. 21630 465,35. 654. 1168,05. -10. 28,89. 290, [62823] erkiäruna der Urkunde erfolgen wird. Soldau, jet Güroassistent in Diterote | gebotstermine seine Rehte anzumelden und | unterzeichneten Ceribhle anberaumten Auf Der Sc1uß war ruhtg. Vamin/Sieg 0,99. A. Hilliger, Hectelberg 10. Preovinzialaus\chuß 49,40. 42- 48286. 64.50. 84: 115 198-168 174.189,68. 194. 264,9, Des-V f Ls Den 6. Februar 1918. i. Oftpr. ; 4 dle Urkunde vorzulegen, witrigenfalls die E zu melden, widrigenfalls bie | rer Nationaístifiung, Königsberg #0, Overpostass. Linde, Gütersloh | 98870, 39680. 250. 3. 5. 97 13-14. 17.90. 9950. 93: 200 Zwisenitbeine de 026 T und Amtvgeiimettetar Sitinger: nenn hie Ne 92083, tend arf O E ‘lbe Aust utt fiber Leben ob Tod der 60) K riogébilder - Zentrale - 2000. - - Festungbau- Oberleutnan N A295 R N AD C E R R E L D R rf , 60,0% \ P E Blatt E: M rut erun xan ir. 99, wird. e Auskur.ft über Leben oder Tod dér ; i L A S E e o S E D 92,90. 33,20, 35. 36,50, 40. 42, 44,55. 46.50. 92. 9. T2a10 138, 1.026 786 über je 1000 4 zur Ti. Rciegs- | [62822] Zahlungssperre, des Leben dea Herrn August Vossert, | MNostock, den 4. Februar 1918. De ollenen zu erteilen vermögen, ergebt TursberiGie von auswärtigen Fontmärkten, Casino-Ges¿lkaft. ver Farben Fabtken vorm. Fricdv. Baveor & Go. | 27:20. 70,68. 81,70. 87,43. : 9145: 96,20; 112. I O 5 605,98 Anleihe ift auf Antrag eingestelit. Auf Antrag des Heren B. SYulze în | Goldarbeiters in Pforzheim; Großherzogliches Amtsgeriht, die Aufforderung, {pätestens ius Aufgebote Wien, 9. Februar. (W. T. B.) (Amtliche Notierungen der Leberkuscn (ÜebersGuß der Veranstaltungen für “Kricgêwoblfahrt im i LeraO, 197. 171, 178, 202,60. 268. 270,70. 209,09. «Verliu, den 4. Februar 1918. Hamburg, Oiterbestr. 43, vertreten durH| "vom 17. Fpril 1909 über den BVer- E E termine dem Seriht Anzeige zu ma&en. Devisenzentraler.) Berlin 150,00 G,, 150,30 B., Imfterdan: 325,00 E., [ellen Vercinsjabr): 349980. Grzellenz V. Sas 70. Einer lt Berlia, Aisenstr, 11: im Dezember 1917. : Königliches Amtgericht. Berlin-Mitte, | die Nechtsanwälte P. A. Smith, Dr. Leo KBYerungss{hein Nr. 92 084, lautend auf | [62277] ZMufgebot, Ncckarsu!m. den 6. Febeuar 1918. 529,00 B., Sürid 163,90 G., 169,50 B. Kopenhagen 231,00 G, | (zus Noxtrieb bon Hindenbura-Bildern) 1994 Ungenannt 100. C S Vei S j Abt. 154, - t, Dr. Hollhausen fn Hamburg, Mönck-- das Loben der Frau Ghristine verehel. | Der Landwirt Arthur Grunau in Insler- Kal. Amtegerickt. 22200 B., Stodholn 249,99 G., 250,00 B, Chriftianta 245,00 G, | Deutscher GilfSaussduß Murcien 1048398 Büvgermeisterämt ( Das- Präfidium: ( rbentet, [37790 : beraftr. 22, wird der Relchs\chuldenver- Goldarbetter Bofsert, geb. Wehel, in | barg, Wiecertskraße Ne. 10, und der Kauf- An1tsridier Weber. 246,00 B., Konstantinopel 28,25 G., 23,00 B., Marknoten 149,90 G., Witien-Rubr 10-099. Vereinigle- Glanystoff-Fabriken A-G. sker } Dr. Drews, T E DE S und Minister ‘des Junern, Vort andier, He ] li waltung in Berlin betreffs der angeblich Pforzheim; mann Hago Dobrtn in Tilsit, beide ver- ——— 10,20 B,, Ratelaoten 210,00 W., 220,00 B. feld 200000. Manneëmanaróhren - We:ke, Düsseldo:f 193 309, | Graf von Lerchenfeld: öfering, Königl. Bayerischer GX ¡jident, fo! endes e Amtsgerit bier bat heufs ashandea gekommenen ShuldversGreibung | * yam 15. Februar 1911 über den Ver: | treten durb Justizrat Fus in Tüsit, | [62559] t } London, 8. Februar. (W. T. B.) 24% Engl. Konsols 544, | 5 Kricgsank, und 76 in bar. Garl Graf von Reventlow 100. | L--ftello. Vorsißender.- v. Ldebell, Staatsminister Wid ee render wirt Hek, Es erlassen: Der LMd- | her 5prozentigen Anleihe des DeuisBen sicherungsschein Nr. 133494, lautend auf | haben das Aufgebot der angeblich verloren | Herzogliches AmtezeriSt hier hat leute 9 °/o Argentinier von 1886 —, 4% Drosiliauer von 1889 578, | Deutscher Automobilhändler-Voiband, ‘Cöln 100. Oberstleutnant | 2, stellv. Vorsißender. Selberg, Kommerzionrat, Gefscünet uts hat dai "A Gcolefendt ta Heerte Nr. 32 Reichs von 1916 Lit. L Nr. 4232 334 über | 14s Leden des Herrn Nudolf Cbristian | gegangenen, am 1. Oktober 1917 fällig | folgendes Aufgedet erlassen: Die Ebefucu 4 9/5 Japaner von 1899 72, 3 9/9 Portugiesen 974, 59/0 Russen } Bcncdir Scarbrüeen 8, Aus dem Felde 109, Fürsterzbis&or(. [ Vizepräsident, Herrmante, Pommécrzienrat, Dircktor der teritaato \bweiaa, ufgebot der 40%/fgen Braun- 900 6 verboten, an einen anderen In- | irp-Im Buchmaun„, Hofbuchhändlers | gewesenen Wechsel: d. d. Tilsit den | des Kaufmanns Karl Undresen, Marie von 1908 494, 44 0/6 Russen von 1909 394, Baltimore and Ohio | Fommissariaigamt Braniß 999,90. Provinzialausshuß ter National- | Bank, Shaßmeister. Dr. Caspar, Wirkl. Geh. Rat, Un t Hilf Nr N Staatoanlethe von 1910 Lit. H b haber als den oben genanntea Antragsteller | j Weimar; 10, Augusi 1917 über 4800 4, d. d. Tilfit | Jchanne ged. Scheele, in Bremen, kat —,—, Emarian Paclfic —,—, Eile —, National NRailways of } sriftung Münster i. W. 500, 5 #5 Kriegêanleibe. Oberstleutnant | sekretär im Reibswirtfchaftsamt, Dr. Cunt, Megie ring e eral estohI üer 1000 #, welhe angebli cine Leistung u bewirken, tasbesondere | „om 14. Augu?t 1913 üder den Ver- | den 15, Auauft 1917 über 2800 é, d. d. | beantragt, den vasGoßenen Kaufmayn Mexico —, Pennsylvania —,—, Southeru Pacific —,—, Union | Lotter, im Folde (Sammlung) 4433. Provinzialous\{uß der National- | arbeiter im Ministerium des Innern. Eich, Kommerzicurat, aloberst dr Ürku ist, beantragt, Der Inhaber neue Zines&etne oder einen Grneuerung0- | F erungssMhein Nr. 151 626, lautend auf | Tilsit tea 18. August 1917 üver 3900 «#&, | Friedri Karl Hermann Scheele, gt- Pacific —,—, United Stales Steel Gorveraticn 98, Anaconda | iliftung, Königsberg 1, %r, 694185, Baver. La véftuß, Münden |/ direltor ‘der Manneêmannröhren-Werk-. v. Kessel, ene N ênigl in Dane wird aufgefordert, spätestens {ein auszugeben. das Leben des Herrn Hubert Wilhelm | 4. d, Tilfit den 24, August 1917 üver | boren am 8. Oktober 1373 in Beemsex« Copper —, sio Tiato 644, Chartercd 16/2, De Weers def. —, } 194 922,63. Westfäliib-Anbaltisde Sprengstoif-A.-G. - 1009 000, | Oberbefehlshaber in den Marken. v. Nostit:-Drzewiécki, önigl : auf den 14, Mai 1918, |'*gevlin, den 7. Februar 1918. Nütters, Betriebsführers in Richtezrih b. | 4308,09 „6, d. d. Tilfit den 3. September | baven, ¡ulept wohnhaft in Söppenftedt, Goldfields 11/16, Randtmines 3. 5 0/0 Kri-ogsauleihe 934, 4% } 5 25. Kricasanleihe. Aus dem Testament des Geh. Kommerzienrais | Sädsisher Gesandter. - Freiherr vont Spitzemberg, (haber : as A0 Ruhr, vor dem Her- Königliches Amtsgericht Berlin - Mitte. Aachen, icht Berawerksdirektor daselbt; | 1917 über 5500 #4, die auf Grunau gee | sr tot zu erTären. Der Ee Vers Krlegsanketbe 102, 3} %/0 FÆrieg3ankeihe Loi. Privatdiskont | Oscar Bledner, Golba 436500, 5 % Kricgscnl,, Fr. 24 000, 414 95 |. Æammerkerr, Rabincttörat Jhrer Majestät der Kaiserin. p itideny pizgecidt raunschwei;z, Am Abt. 154. : vorn 8, Mai 1912 über den Versithe- | zogen und von diesem angenommen wordea [ove wird aufgefordert, fh späteftens 4/22, Silber 43. Wesel auf Amsterdam furz 10,737, We(sel | Oesterr, Schalzanw,, 5000 Dt. Luslschiffabris-Afktien, 7000 Gotba Mitglied des-Direkloriums der: Fried. Krupp: A. S Aufgeb oth Zimmer Nr. l anberaumten 00 Erledigung. rungss{ein Nr. 209 119, lautend auf das | siad, tahlbar bet Hugo Dobrin in Tilsit, | in dem auf deu 17. Oltober 1918, auf Paris kurz ui As guf Dreura Turi he iet Me O 6109 Es “g zu e anaddilfe Ant., ; M E D i und die Urkentee ete “i LDid in Ne. 29 vom 2 2. 18 = ad Lte Th: Heren, Deinci Ferdinund Wil, af iigin tf E h, dage: li ane Uu u D ri8s,- 9. Februar. Tr Vi v/6 Franz inTe ‘85 761 in bar. “Provinzialanéschuß der Nationalstiftung, agdebire n Ss | : j je : j N, e 3 A enscheine i eilmann, Iragers la Dorn ! wirb ausget9 , fpätesten erihi - i 87,60 B 0, FrargdRsEe Beente 57,50, Lol Cra Pte Aci 10000, A. Hillig2s, Hetelberg 10, Direkior W. Fels 10, Gadel & | | R E : Rrastloterkiärung der - Urkunve er-| Wp, 680/18 gesperrten Zwishenschrine (h

erlediatzn Aufträae des Stahbltrusts betrug Endo Januar A Ea o E agner G A 479, o SFmali OsmabrüEk d. “v. Garrnissen, FricdrSsbaufen 0; Otio Langer, ? "[e0820] Zlvatssvtefleigeruu ) der 4°/0 Pfandbriefe der Braunschweto-