1918 / 43 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1643877

Von cinem Hoben Senate wurde uns, auf unsex @r\uh:n, auf Grund der Bundesörattverord ung vom 25, Februg: 1915 zur Vorlage der Bilanz, Gewinn, uud “ertufiabrenung und des Jahres, berichts für das abzelaufene GSeschèftstabr jowie zur Etubariufung der ordertliGen

64245] s Byk-Gyldeuwerke Chemische Fabrik Aktiengesellschaft. Nachdem die Beshlüfe unserer General- versammlung vom 3. November 1917 und diejenigen der Chemischen Werke vorm. Ur. Hetnrih Byk vorn gleichen Tage, be

fordern wir „gemäß &8 306 Absay 5 und ] [64599]

297 P.-G.-B. die Gläubiger der er: | „Deutsches Opernhaus“ Betriebs-Aklien-Gesellschast

loshenen Alktiengesels@aft in Firma Chemische Wezke vorm. Dr. Heinrich Charlottenburg. Milanz «m 38. Augusn [U9L7.

Byk auf, ihre Ansprüche anzumelden. Veriiun, im Februar 1918. Byk-GSuldenwerke Chemische Fabris |

vei fas : i . á agt, De- Kktiengesel!ichaft. Generalversammlung bis zum 31. De- j treffend Versmelzung der leßtgenannten | A. J. Bloemendal. Baul Gulden. | zember ds. Jé, Fist gewälnt. Sesellschaît mit unserer Geselischaft, in |

g M: A : mil b Dr. Litthauer. Jambarg-Südamccikanische das Vandelöregisfier eingetrag:n sind, Dampfschifsfahrts-Geselischaft.

Adler-Brauerei, Aklien- Gesellshaft zu Köln.

Bei der b-utigen Ausloosuug unferer 4} °/tarn Teilichuidverschreibungen Lombardkonto E bon 1908 find folgende 80 Nummern, G E G E E O, Mnvert Nittend. | Tante mie ah „worden: _ i Beschäfteunkostenkonto .

9 16 40 110 124 199 Talkonsteuerkont 252 288 294 307 373 429 E 968 581 589 646 700 715 74( “4-30 t Sen S 794 829 889 972 1905 1010 Deposit d g 1138 1176 1183 1188 1194 O, 1225 1248 1262 1321 1327 D, RRVT 1360 1399 1455 1487 1473 A tao | 1557 1673 1677 1746 1756 M idebantltolarto

1856 1998 1945 1954 1978 9 189 9095 2169 O5 9921 Post\ch¿ckonto S

2590 2308 23D _WBegen Röckgzhe dieser TeilsBu?dyer. reibungen uyd der n:ch dem Nück:akt- lungôstage fälligen Zins/chcine nebst z ges höttzen Erneuerungasich-:in-n der Gegenwert zuzügllh des A-fae!des von; 2°%/0 vom R. Oftober 1918 ab mi E E AUetatti: et dem Barkhau!'e Sal, Oppenheim jr. d Cie, Eölu, is x bei dem Bankhau'e Leopold Selig- i: As a u"d bei unserer GesellsHafts3kafe u Eö!«. Ehrerfelp. S Mit dem 30 September 1918 hört di Berztrsung der autgelosten Stïcke auf. A8 der vorjêhrigea Auslosung find nob die Nrn. 810 1306 1331 1967 1996 1998 rüdtäcbig. n Côla-Sÿrenfeld, den 15. Februar 1918, Ads-r-Vragerei, Der Vorstand. [648841

Scriiva. Passiva,

_ JZweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Föniglich Preußischen Staatsanzeiger.

M Ae Berlin, Dienstag, den 19. Februar D,

gus ; uchungsfachen. / 383 402/62 | !. 109A Verlust- und Fundsachen en, Zustellungen u. dergl. | | j * Pertaufe, Verpachtungen, Verdingungen ac. 35 016/32 F Ferlosung 2c. von Wertpapieren. / 59 527/09 6, Fommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

T 487 924/00 1 487 924 55 Gewinu- 15d Verlustlkovto am 31. August 1917

E [o] 5) Kommanditgesellshaften auf Aktien P und Aktiengesellschaften.

52 747 38 319 176 08 : s ; auntinachhungen über den Verlust von Wertpapiereu befinden fich

die Bek aus\chließlich in Unterabteiluug 2.

b { Aktienkapitalkonto 1 000 coo 2 Voreionabme quf | 1917/18: Stamnsitz- | Tonto 199 335 69 Erneueruncsfundus 81 000 03 Släubigeifonto , 207 538 99

Kassakonto

Wertpayterkonto , .

! Pfandwertkonto |

! Borketstungen : vorbezablte

| Feue1vers.-Präniie

| SHuldnerkonti (darunter Bank-

| guibaben A 403 481,53) .

Bestandskonten : E

Bühnenfundus 628 169,— Abichreibung . 244 766 38

Hausfundus 45 686,36 Atichreibung 10 670,04

Mata

341 464/55 10 326 90 449 545 78

[64609] BVeschätisliterit der Mewer Kredit-Weselschast Kommandit-Gesellschaft auf Aftien Georg Ovuch in Mewe Weiipr.

i DIRE Wrutiobilanz Þer SL. Dozember 1917. Kredit. S ———— E DNTE E S B Á En D an

d é 400

Vi. a ina er

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

s T M L E L N N P Es N A ( & E Lg O) \ - / Î d ] j 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. / Ly © 8. Unf und Invaliditäts- 2c. Versicherung. @ ¿ Ä S

is fi 9. Bankausweise. Anzeigenpreis für den Naum einer S gespaltenen Eiuheit3zeile 50 Bf, R L A L Anfzerbem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerazgszufchlag vou 20 v. S ai 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[74 / 300 000 30 000/— 500 '— 4 785/50 640/10 771 947 2 912/36 325 799/21 17 000 30 308/44 31 020/81 389 560/12 130 785/71

9 160 030/25

_400/— || Aktienkapitalkonto . . 9439/15) Reservefondskonto . . .. 96 289/50] Lombardfonto . .

9 920\— | Effekteakonio . 3 963/— si Provisionskonto . 2 700 —|} Tantiemekonto . . .

S850 810/501 Wechselfoato , ..

360 580 37}| Kassakonto

170 176/871 Depoftterkonto 16 932 sj Dividendepkonato .

64 804 56h Kontokorren1ikonto .

2 985/70} Zinsenkonto i ai

383 938/251] Ret&sbankgirokonto

131 094/35] Posticheckonto . . .

9 160 030/25 Sesamtumfayß: 6 10 320 060,50. Nettobisavz per 31. Dezember 1917.

Mobilienkonto .

runs ——

b

[64598] Bilsanglo4io ait 39, Jani L917.

P P A B A As E T E E E T T I Pr R e as C M

533 145|— i

245 604 —|

526 293 /82/ 39 0TOIBE

di

217 246

) 469 504 ): 759 781 1126 1134 1195 1221 1338- 1351 1495 - 1547 1770 1829 1989 2005 2296 2267

S T E F: Die Aktionäre

20: 43€

unterer Beselliaft hzhen : der am 11. Februar 1918 ftatt- 396 500 /—= | Sefunvenen S raiverfammiung die Ligui- 19 563/29 | datiou der Sefelif@aft beschlossen, weshalb

8 730—— (Wir unsere Släubiger auffordern, S ck euolog | Dei un tit melden,

71221 Sugoiftadt, ben 11. Februar 1918.

9191| Vereinigte Bampsziegeleien X.-S. Izggolstadt i/Liguidation. Zohann FärdhexL.

J 30 Ferro erh

L Gebäudekonto Maschinenkonto . Transm!{fonskonio . ., Gisenbahntkonto 47 726/65! Gat-, Waßierleitungs- und eleïtr, LUbtanlagekonto 13/162 Movellkgato E 1|— Inventarkonto . 8 533|—| Werkzeugkonto . t 26 739 56) Hießereiutensilientonto 96 407/46! MNohmaterial - und Fakri- | fationsfontc 414 334/78; 3385/83

1 DoI De 254 Attienk’apitalkonto . Dbligaticnskonto Hyyothekenfonto ¿ Dbiügation3zinsenkonto ., Kreditorenkonto . Velfrederekgnio Kriegöre]erdekonto . VBaureservekcnto . UVebergangökonio i Rüdstelunagskonto für roh

zu cimtitelnden *inder-

wert der Worenbestänbe und Kußenstände

Verlustvortrag E Gagen- und Galftsyieïkonto . . Gebälterkonto L: Lohnkonto Téuerungsziulagenkonto . ¿ « «4 Konto für Kriegsunterstüßzungen 1. & „.. „. Betrtedsunkostenkonto: Büro, Agenten, Heizung usw. Beleuchtung und Wasser Anzeigen und Säulen . , Bauuliloflei s

Funduunterhaltungsïonto . , Konto für Aufführungsreck@te Steuer nkouts Bersicherungskonto es Abschretbungen auf Bühnenfundus ,

Hausfundus . ,

e Ao

Erneuerung8fundus ¿ a Vieiskonto Stadt Charlottenburg

1345 988/71 j 5 27399 106 700 64 | 22 211 46 | 19 196 0: | 19 768 86] 167 87701 33 110/93

61 614/81 4573/55 59 500/50

|__71815 42

Vilanz per 80, Septembexr 1917. Aktiva.

64610)

ringen bierdur zur Kennin!8, : dag b-hus4 Gehebung ver neuen Divi- Kommissionalagerkonto . 87 deanenbogen zu unseren Mtien (Coupons Kassekonto E 17 478/75 Nr. 21 his 39) von heute ab die be- Wechselkonto 1 790/25! | treffenden Talons Patenteïonto I und Il, 3 946|-——! in Ss a. ei bei unfexer auttongeffektenkonto . . 6441 esenjsciastötasse und A i‘ 337 24437 bei dem Lankbouse S. Merzbach, Gewinn- und Verlusikonto | 417 243/39 Offenba, Main, A bei der Weutshen VereinsLauk, 2 669 061 Niedezlafung, Offezbach, M,, Gewinn- und Ver ta am 20. Juni 1917. bef Deutscheu Vereinsbank, E E D A E : T E Frankfurt a. Main, _ Vortrag von 1915/16 ‘2 814/501 dei be: Deutschen Effelten- «& Raa, co y SARISS Tecchselbaut, Frautkfuct, M., Rückstellung für noch zu 29611834 - vei dér Drésdent Bauk, Dresd ermittelnden Minderwwert Le A, S ENENLO Ry, MLELUE,

14 012/71 N T f H j“ [eingereiht werden können. der Warenbestände und | den 18. Fe-

Außen}tärde Offeubach a. Main, rabex & Schleicher

Aktiva.

Me as:

S zu Zugang

Abshreibung . . d A L ¿konto Zudkerfabrik (Bürgschaftsvervflichtung für e ukb Hypothek der Zuckerfabrik é 440 000,—)

Maschinen « « S

1044 79!

Abschreibung . 944. 791

fieug und Geräte 1 Nang N A 109 013 109 014

Abschreibung . 109 012

E e

Zugang

wird S

Aktienkapitalkonto 200 000 Keservefondéfonto |

Provisiontkonto . Devositenkonto . Divtdendenkonto . Zinsenkonio . « .

Mobilienkonto Lombardkorto . Effffe:kt-nfonto 6 Txvtiemekorto . Heschäf18unkostenkonto . Talonstenerkonto , . Vecblelkontg Fafsckorto E Kontofko:rentkónto .. Dosticheckfonto E Reich:bankgirokonto

D 40/7070 ck44: 4.0

244 766 38 10 670 04 135

| 2 759 99186 209 991

255 571/42 39 833/35

26 469 39 2087 929 08

398 863/50

5 668/01

34 496/12 308/64

3 378/13

514 365/55 Vewitnn- und

# 3 963|—

300|— 3 497/21

300 000/— 744 791/12

0E S aas 79

S

2 665 061

T9

| | | | l ! l

(E [1144

d pu

per: do de

Haben. BVilletteinnahmekonto: Stammsigkonto ., Abendvorstellungen". Nachmittagvorstelunaen . . 99 426 90 Kleiderablage und Theaterzettel 119 267 2

Sortimentskonto j R | Verpacktungs8- und Mieiskonto . . |

526 393 53 1293 137 05

Fisenbahnbeiriebskonto , Mietekonto Fabrikattonsgewiun Bilanzkonto : Boirtrag bv. 1915/16 é 209 786,42 Berlusi y.

514 365/55 Kretit.

A A 28 035/11 640/10

Verlusi?outo. 2 038 224/68

9 315/95 14 866/70 25 491/10

34/35

[ [S] |

Ae

Un?foftenklorto i : DEODINONS O O

Talovsteuerkonto , A Zins-nreseive

E Bruar 1918.

“mer | erm 209 786/42

147 847/16

cs Sb

1 69 380

0.00

n g

Altmatecialverkausskonto ,

0190.00. Q: 00‘ Q

[54916 Uataufh vov Aktien der Nheinischen SkitengesclU(chaft für Pavirrfabri- Fation in Neuß gegen Aktien der Papierfabrik Reiéholz Rliieugeseli- _schast in Düsseldorf.

Nachdem d-r Bes{l.ß der Generalyer- ls der Nheintschen Alitengei-Usha'1 ür Payterfabcifat!on Neuß vom 15 De- zember 1917 is Haadelsregister eingetra.jen ift und das Vermdö-en der Rhetaischer Aktienge\-0\haft für Paptertabrikation ohne Liquidatton auf dite Papterfab:i! M-i8ho!a Uft.„Geï, übergeaanaen ist, forder: wir in Gemäßheit der 88305 uy, 290 des D.-G.oB, die Inhaber von Stammaktien und Vorzugsaktien der Rhetnischea Aktie - gesellschaft für Pavierfabrikattoz auf, thre Uftien und Vorzugdaktien mit Hewinn- antei:s{einen für 1917/18 uad folgende und Talors zum Zwecke des Umtausches iu ktten der Papte: fabrik Reishol; Aktien- Sal nach Maßgabe der folgenden Bedingungen einzureichen :

1) Die Einreichang der Aktien und Vorzugsaktien foll bis zum 253. Fa,

Dividendenkonto 54%

1 6 0 S Tantiemekonto

4915 28 675/21

lung kann die Dividende pro 1917 gegen im Kontor der Gesellschast erboben werden. Mewe W.-Pr., den 16. Februar 1918,

Georg Obucchch.

{64600] P,

in K.fsenbestand einshließlih fremder Zinsscheine « Debitoren:

Notenbank und Reichsbank .

München und Würzburg . .. sonstige Debitoren . Hypothekendar leben :

Amor aen

Kündbare Darlehen

Guthaben bei der Kgl. Filialbank, Bayert|chen weitere Bankgutkaben in Berlin, Frankfurt a. M.,

- Ct A LE A L t-A A oa A em

Davon sind am 31. Dezember 1917 im Hyyo-

Bayerische Vo

Nach Genehmkgung der Gewinnverteilung dur die heuttge Generalversamm- FEtinreichung des Divtoendensheins Nr. 52

Der perjöulich haftende Gesellschafter :

180 886 63

4 979 476 40 98 039 28

27 894 282 48 103 101 895

Vilanz ver ZY

28 675/21

dencredit-Unstalt,

‘Dezember 197

ot | 17 066/53

| 5 218 402:

130 996 1774!

Charlottenburg, im Januar 1918. Dex Vorstaud.

Hartmann.

Zinjenkonto M ¿ : |

[ 2 087 922/08

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlufirehnung haben wir geprüft

Charlottenvuxg. m Januar 1918.

Dex ReczuungéöauLscchuß bes UAussichi8rats.

J. A.: Ahrens.

Per Aktienkapital 90.00 0.00.0 0 Ne E Hypothekenrc\erve Dia toreserve Abschretbun: en zur Deckung von Ver- lusten in Darl-ben3geschäft R NücksteVunyg für Talorsteuer . . .. Vo'traz an Pcovision O Kreditoren :

D: positen und \s«nllige Kreditoren Umlauf F °/o tger Pfandbriefe /

9. 00-0: @ §0

Würzburg,

46 725 300

und mit den ordnungsmäßig getührten Büchern ia Uebereinstimmung gefunden,

2 300 0u0 650 000 652 012

|

3 773 736 68 243 111 80 9 S 255 492 36

69 381 Abschreibung i 69 379 Gleis und Transportanlagen ,

Se

Abschreibung . Modelle und Zethnungen atene Liibert

Zugang

AbsHretibung Holzindustrie und Felgen fabrik E Kasse Ee Debitoren . . E Pe: tpaptere , x dis Avaldeditoren . 3 Varenbestände :

Holzlager ;

Etsenlager . . N S

Betriebs- und Fabrikationsmaterialien

Halb- und Fertigfabrikate

S S

Eo O2 91 750

D: O

1

11 149

T1 150 11 147 3 2

11 862| 2278 112 996 792

ck09

399 173

2 822 898 1633 481 3 740 427 208340

10 280 277 18 117 060/45

Q 0.0

Pasfiva. 3 750 000

Generalun?cftenkonto Effektenkonto, Kursverlust Abschreibungen ;

134|— 72 864/85

C A M CRE A B B D j Fa) o! H 436 632/43]

Müller.

1916/17 , 207 456,97

Gowig i. Sa., den 10. Dezember 1317. Siseuwerk Coswig & Maschinenbau Calbevla A.-S. Gaumnigz.

Uftiengesellschaft.

[64880] WBefannimachmunug.

Aus unserem Auffich18rare s{chteden : a Herr Heinrich Neinarz, Fabrikbesiger zu D.dorf Heerdr, turch Tod, b. Paitor Peter Krebsbach daselbst durch Amts8-

niederlegung aus. An Stelle btejer Herren

{63561 Wktiva. (C egr Eg 20 CUVRPLZET E L A E A Mr:

An

Srundsiückonto Fabrifkgebäud. konto Trock-nanlagelonto. . ., Wohng bäudekonto . . Ma\tnenanlagekonto Bahnanlage Utenfiten Kassakonto Verlust bis Gnde 1916 68 612,16 Pz 3 609,92 e am Werk Len-

ting 159/387/88

v Sau Werk Bai- 217 724,87

M 8 000 7 495 3 809 6 080 3 494 929 666 76

mert hetm am Werk Ks-

Wilauz per 31, Dezember 91

e A Per Aktieafapitalkonto . Hvpolhekenkonio Sicherungshypo- 1hekenkonto . Amo'tisationskonto . Kreditorenkonto , 3knfenkceditorenkonto Yusfalikfonto .

46 [20 80 7U 60

41 S

: Passiva. ——— 450 000 12 818/79

wurden in der Generalverfsamwlung vom 23. Juni 1917 als Uuffici1srats- mitglieder gewählt die Herren: 1) Oskar Poblig, Dücektor des städtishen Ver- mefsungêamti3 zu Düsseldorf, 2) Anton | f Dermes, Rentner zu D.dorf Dberkassel. 1672/28 Dex Vorstand d:s8

9 170/31 Ÿeerdter gemeinnüßigen

7616 : S : 17g] Bauvereins Aktiengesellschast. 9 652/58 F. Bur

| 64853, ; | Durch Beschluß der Generalversamum- | lung vom 7. Jali 1917 wurde Herr“ Hofs« b:-figer Wilhelm Ohtendo:f ta Bruche matersen als Aufsihtsratsmitglied ge- wählt. D2m BVuffichtisxat aetören ferner an die Gerre2: H, Bolrn, Robert Sonnes

86 217 200 1 000/— 9 800

1htkenregister eingetragen 6 130 894 719,84; | von dieser Summe kommen «s 288i 500,—- als Deckung nit in Ausay. Kommunaldarle hen A x Zinératen urd Annuttäten , j Wech'el abzüzlih Diskont . Ó Effekten A ImHOypothekenregister sind cingetragen 6 5 918 000; hiervon kommen 46 392 000,— als Deckung uicht in Ansfag. Inventar . A Borrätige Pfandbriefformulare Grunbstückskonto

nuar L918 beim Barmer Bank Verein, Hiusberg, Fischer & Comp. Z üsseldorf in Düsseldorf erf-lg-n,

2) Auf je nom. 4 8400,— Stamm? aktien der Nh:inishen Akitenges- llschaft für Papierfabrikation mit Dividendenicheio für 1917/18 und folgende entfallen ncm. M 2000,— Aftten der Papierfabrik Reis. bolz res. wit Dividendenberehtigung vom 1. Juli 1917 ab.

Außerdem entfällt auf jede Stammaktie eino Barbetrag von 4 120,—.

Auf je nom. 4 2400,— Vorzugsaktien der Rheinischen Aktien-SesellsHaft für P:pierfabrikatton, Neuß, mit Dividenden- sein für 1917/18 und folgende entfallen nom. 4 1000,— Akiien der Pap'erfabrik

èeisbolz Aft. „Ges. mit DividendenbereMti gung vom 1. Juli 1917 ab.

Außerdem entfällt auf jede Vorzugs- aile ein Barbet ag von 46 216 ,—.

3) Um deu Besitzern von Siammaktten und Vorzugsaktien der Rheinischen Altien- | " getellshazst für Pavierfabrikation den ÜUn- tau von Beträzen, die nit dur M6 8400,— Bez, 6 2400,— tetlbar sino, zu ermög ichen, if die Umtausft-lle be- reit, den Zukauf over Verkauf der si er- gebenden Zptyerbeträge zu vermitteln.

4) Akiton, ite bis zum 25 Januar 1918 bei der ober genannten Umtauischstelle nichi eingereiwt find, Fönnen bann big zum 1%, Nori LOLS eins{chiießlich rur noch bet der Paopte:fibrik Neisholz Gt Ges. in Düsseldorf, Loemehaus, zum ÜUintausch eingereiht werden, Mis ju dieser Frist nichi einzgerrihie Îftten oer Borzugsakiiin oder so!lche Bet-äge ron Aktien, die nit durch A 8400,— bezw 2400,— tetLbar sin», werben für traft« los ert'äct werden. i

Die an Sielle der für kraft!os erklärten Attien oder LGorzug9aktien der Nüetnischen Aktiergeselisaft jür Papierfabrikatton zu li-fernden Popte-fabiik Reisbolz Aktien weden ve1fauft und der Erl88 roird ah- zülid der entstandenen Kosten an die. B-r-chti.ten ausgeiahli bezw. hinterlegt werden.

Dfseldorf, der 2. Fivucr 1918.

Papierfabrik Neisholz Aktiengesellschaft.

Ba

L f r v4» 4 » Reservefonds . . . L man, Hermoun Schaper in Berel, Wil

belm ifziedrih9 und Garl Müller in Burgdorf, Ca:l Bruer und -Helgcih Scwerdtfegexr ia Lichtenbero, Hermaun Meyer in Lese, Frel- herr v. Gramm, Deibec a. w. W., Ernft Bode in Nordafsel, Heinrich Veeyer fn Dierlinve, Garl Shwerdtfeger un5 Otto Müammwe in Westerlinde. Hermann Liekes fett, Luttrum, ist E:saßmann. i Burgdoxf, den 16. Februar 1918,

Aktienrübenzuckerfadrik Burgdorf.

A. Pommerebhne, Herm Strube.

| | | | 636 757/12 Darn, e 0 T | Licfefeit und Nobert

Verloste 3 4

Zins\cetne: noch einzulösende fällige Zinsschetre o ßlih der am 1. Januar 1918 \ gen A . E abzüglich Eingänge auf spätere Termine

É ; 1 055 000 \chtng 157 274,52 606 608 95 S N 237 000 i

| 636 757/12

2 l

° O E S 221 000 Soll. Gewinn- und Verlufikouto ver 32. Dezembzr 1917. 900 M ai E S LER A 0M

40 000/— 600 000

56 000 220937

75 700 150 0090

© 000

27 146

7 649 490 2432 192%

132 963 300

0 x " e E Pfandbriefe . 0s o D. G E —— Anleihe vom Jahre avsgeloft . .. ¿ Anleihe vom Jahre 1907 ... Gua E o s o 02d MuTebe vont Sea 4m 2. Januar 1918 zurüdckzahlbare ausgelofte bom Jahre 1898190 Déligationtztnsen . . Dbligatlontaufgeld Valkredererück stellung Vividenden: noch nicht Talonsteuer N e Kreditoren (darunter 4 2554 529,45 Anzahlungen) Vanf\husden Y\valkreditoren Gewinn: [U Vortrag aus 1915/16 .. ... 224591

4 336

l 108 525 1 348 055 11 405 253

Li U A2 | || Pahi- und Wirtkuto 4 992/301 Verluft pro 1917 9 60992 4 552/30] / 4 552/30 Der nunmehrige MufsGt8euat vei!/-ht aus den Herren: Max Schbloß, Nentner, Augsburg, Vorsigender, Dr. Max May-r, N-chtsanwalt, München, ste0v. Vorsigender, und Jos. Schmay, Maschinenfaortkaut, Jrgolstadt. Sigolitadt, 20. I irnuar 1918. E e Vereinigte Dampfziegeleien Fugolsiadt A.-G.

Johana Fäxder, Vorstand.

An E A Unkosten: Zinsen, Steuern 94278

und Spesen

591 008 5 219 75 990 792 (5

L 839 444 25

Anleihe

¿vzüalld der anteiligen Zinsen Gewinra"teilichetne:

aus 1916 und früher no unerhoFen Beau’ tenpensios8- undUnterstützungsfonde Gewinnsldo :

Vortrag aus 1916

Zugang in 1917

1430 M

1 360 120 0v0

i

1 1075 565/21

0... §9 » 90ck .@ 0 00 D C 9 ® S 0010 0:0: S S @ E.0 6 . .

206 576 93 1068 435 60|___1 275 012 53

| 151 173 383 90 Hahen,

E 00 0 210 0.20 4 000 000

399 173)—

151 173 383/90 Sols. GVewinn- und Verlustrechuuna Þþer Bu. Dezember 1917.

Ae E A É A E O O QOE E S O L A N GEURINC A A O A E I R I S Ner Gera eueeep R Tren as me i b S Á T s T 2 E 2 “| 20657693 Gewinn für 1916/17 851 886/73] 1 078 477

: Toften G 0B S 1 38 0 30 5 ¿ Per Gewinnvortra aus 191 6 An Ur e C “i L g M E a |

. , . . . . . 6

L 0E

Bilauz pern §8. Aug 9B.

| 2950 000—|| Per 9 214 650! | 4

173 646 | 3 358 296/68 | T f S |__13641/5C 224 591 J 374 605 7 076 011 Ábschreibung 328 527

Pferde- und Geschirrkonto Effektenkcnto Devotkorto Kassakonto Avalkonto Vorräte Kontokorrentkonto :

BVBarkguthaben

Rittergut Paxey . . ,„ ,

verschiedene Debitoren ..

[64612]

Einzablurgekonto Fabrikanlagekonto . SUdGaNd

L E p

10 73

Afktienkavitalko:io . Deyotkonto Kautionskonto . . « Avalkonto Meservefondakonto . O i E nterstüßungsfkorto s T 2046 128 Tantieme- und Geatifikaticnskouto 1|— Kontokorrentkonto: 487 818 /— Königl. Hauptzollamt Burg 13 000|— 1 646 533,80 verschted. Kreditoren

400/05 520 146,43 | Sonderrückiagen

| 803 200,— 705 732/35 Gewtnn- und Verlusikonto.

D S D 0 600-00 D

“iee Hypothekenztnsen E 19 147/50 5 805 224 08

A Darlehensprovi | Rückstellung für Talonsteuer Ditanibd M 13 028 Debet. Gewinne tb Verlustrechnung per 30. September 1917. Kredit.

. « l MDeD etwa. anr espwec irre aa EERIET R B E —— |

Pfandbriefzinsen : A E E Zwsen aus laufenden Guthaben 1986 933 81 (Xinlöfungeprovisionen auf Zins- und Getvinnanteilsheine Gfffekter zinsen: sowie verloste Piandbriefe A eigene Pfardbrkefe Anfeitigunzskosten neu-c Zins\Getnbogen n remde Cfsekten , Ai auf Zinsen und Kosten im Darlehens- Gewinne auf Wechsel eschäft: auf RüEsände aus 1917 . v D. 0.0 0 O L000 au anen Se a L i Uf Roten

111 054 60 39 000|—

ÀŸ ° E ms Aaize A Gw» RER n rER

146 054 5088 013

3 479 4 821

60 12

81 90

Vortrag aus 1915/16 75 Generalfabcifation . . 32 03 57

General, und Betricbs8-

f unfosien 3770 837 528 209/20 St'uern und Krieasrüdlage | 1521 585 65 749/29 Hovisionen und Zinsen . | 235 129 UbsGreibungea . , 1 696072 Saldo, 2 | 1 076 477/83

7 300 102/50 Haunover-Liuden, den 30. September 1917.

Hannovershe Waggonfabrik KAktiengesellshaft. bligmidt, Nuß Sta m . u B. .

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und VerlustreWnung per

0, September 1917 geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmung mit den von uns

ebenfalls geprüften, orduungsgemäß geführten Büchern der Gescllschaft.

Infolge der durch den Krieg hervorgerufenen sehr starken Verringerung unseres

Redi.Fontpersonals haben wir die Prüfungsarbeiten nit in dem fonst üblichen

A nenten R on erliu, den 22. Januar j

A Tenisene Teénhand-Gesensmakt

Dr. Brochage. pPps- G ! He n

2 Ix derx heutigen Generalversammiung wurde die Dividerbe uu!

20% festgeseht. Dieselbe ift zahlbar auf die Nummern 1—3750 bei

wr Veseli \chaftskafe iu Hannover-Liudeu, bei deu Bankhaufe Ephrain:

Nee: & Sohn, Haunover, bei der Nationalbauk für Deutschlaud in

Verlin und vei dem Vaukhause Georg Fromberg «æ Co. in D

berg in Ben Auffichtsrat wurde neu gewählt Herr Lotyar Freiherr von Spiyem-

erin. f

Hauuover-Lindeu, den 14. Februar 1918,

Sauuover\be S beit Aktiengesellschaft.

Gtahlschmibdt. Nuf.

“C

995 016/74 233 192 46

|a= | |

. . 0 * . . .

3 A, (2 So D R R E Le

85 289 43 73 117/67 1 873/20 160280 12 098

2 969 880 2 495 169

2 000 000

7 300 102/50

96

1947 366 327 931| 409 197

148 181 12 127

34 89

ab Eingänge aus früheren Abschreibungen Verlust auf verkauftes Grundstük , . Gewinn :

I U O

Zugang in 1917. ,

2 684 495/15

8 187 574/55 Gewinun- uwuH Verlustkonto,

2187 917/96 | Per Gewinnvortra T 2671 559,90 « Betrtebseinnahme . 5051 97931 915 11494 517 200!— 328 527/18 495 169 42 Z 12 167 468 71 12 167 468,71

Jn der am 16. Februar 1918 siattgehabten Generalyersaamlung wurde Herr Dr. Gustav Siresemann, Berlin, wiederg2wäßlt und beschlossen, daß die auf LO% festgesetzte Dividende s2efart bei der Kasse dex Gesellschaft und bei dec Mittetdeutsecen Vrivatvauk W.-W6., Magdcvueg, nebst deren Zrwveiguiederlasuugen gegen Einlieferung ver Gew!nn- anteilsheive Nr. 15 bezw, der Fnterimss®2tne zur Fuszahlung gelaugt.

Geuthtx, dea 17. Febi uar 1918, 2 ; A 2 N

Zuckerraffinerie Genthia WÆ.- GHelinhold,

| 8 187 574/55

HARE N I GR E e inl ait Pa C Li A L gde Hefe] TUVE Uf E I D Ä LAM G Ne: "9 Z-T DME N 33 661/66 12 133 807/05

206 576

93 1 068 435!

60

1275 012 6 815 721

. . ° . L) . . . E .

53 31

L A R C ÄSTGRE: Ae E R R T IT O O S T tRT O: Rübeu- und NRübenunkostenkonto , . Zukersteuerkonto Nozuckerkonto S Generalunkostenkonto . « , . Soaderrücktlagekonto . Abschreibungen E. Reingewinn 1916/17 , . .

6815 721/31

E E e

ŒWürzburg, den 31. Dezember 1917.

Vayeriscche Vodevcredit-Austalt. A

1): daß: fi Die Ua besŒetnicen hiermit, E E von der heutigen Generaly:-rsammluna festgeseßte Divivende von 8 *% a8 fte d’e von der Baverischen Bodercredit-Ar stalt, hier, ver 31. Dezember 1917 | für das zwetundz taste G-\Bäftctah: O r abges{lossene Bikanz genzu geprüft und mii den Büchern übereir stimmend befunden für ben Seiner, La lade gelangt sofort zur Ausjahlung ilt 4/90,

_ haben, 2) daß nach den Büchern für die au“g:gebenen Pfandbriefe die ges: li vorgeschriebene (otte Vat bés ina E, Wärzburg, Bahnhofstraße Nr. 1/2 S A “L8 2

Deckun4 volls ändig vorban»ven ift. Würzburg, ren 29. Januar 1918, Wirgburg, den 16. Februax 1918. Bayerische Vöodencredii. Anstalt,

Gg. Bloeßer. Sebastian Treppuer. Nobert Scheuer.

C AB, S,

du «“