1918 / 46 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E e E A2»

FELS

p) Zor La Me S E L A MEILE

Tit S E, E S

D pen:

Fär bie Sittlichkeit fes uß, issen wte alle,” Aker tet. Bkeseszgebes 7

kann nidt an ter Tatsache vorbeigeben, taß dieser Pampf mit etdis@en Mitteln nicht auêrei>t, daß wir aud den Kampf des ReEts führen müúüffsen gegen die S&kaäten, die die Wurzeln unserer. Volk3kraft 2 Frohen, Es ift überbaupt die Eigenart der Bevölkerungepcliti?, daf wir ni<t auskommen nur mit gcsetzgeberisken, ges>weige denn mit polizeiliden Maßregeln, daß alle Kräfte gesanimelt roerden rmüffen: irche, Staat, Gemeinde, alle Gewalten, die Anfeden im Volke baden, daß wir appelieren müszn an die Bersölkerung felbst, damit die er- erbte Freude des deuts>cn Volkcs anz Familictleben, die Freude an einer starken, fräfiig beranwadsenden, jungen Goneration wieder Wemeingut unseres Volke€ werte.

: So übergebe die beit2n Gescizeniwürfe einer salicken Prüfung, Im der Hossmung, daß die baldige Gesetzwerdung: tiefer Vorlagen eine pute Vorbedeutung scin möge aub für die Erledigung der größeren und in erhobtem Maße \{Löpfer;s>en Aufgaben, die wir auf dem

ebiet der Bevolkerungépelitik n gemeinsamer: Arbeit zu losen be-

xufen sind. (Bravo!)

Gesundheitswesen, Tierkrankheiten nud Absperrung®ê- uiagßregeln. Nachweisung über den Stand von Viebfeuchen in Oeftecreih-Ungarn am 13. Februar 1918. (Kroatien-Slavonien am 6. Febri ar 1918)

(An3zug aus den amilien Wochenausweiseu.)

Maul- | 6queine- | Rotlauf Körtigreiche Rod | ain L der und Lönder Taube | 99 | Schweine

A Zahl der verfeudten

Komitate (K.) a Stuhlrichterbezirte (St.) B Munkzipalftädte (D)

f t

Nr. tes Sperrgekieta

o Gemeinden i Gemeinden

S a. Defterreich. Vieberssterrei<

Pan, ©

Jes) GBemeinven

bur

l

Lal FEPTTLEN!

L TIAITTI

1 2

hn E

« 0 4‘ .

3 4 z i 1 Oberèfterretch

3 L Salzburg 1 Steicrinat

S 1 Kärnten « - v y +9 Krain .. -,

4 - Küstenkand O s

pi

06 5 C) I JD.LO BS e cormi 111. { i

2 |

dd B C0 G E12 O2 des

G2 2: > D det

orartberg. Böhuien.

G8 a

4 Pee 7G S L Es

T TTEFLN

lo 11 1 | a | eoro go 9] Gemeinden

G: D 0. O S. E D

S

Dim e a ain % A T Tae T Le glas

3

G E

B L LT T1

i enmal ll I ELTzS

A D D. P bo

A —J 2

T3 m-a C77

.

ortl lmroll 11

e Ea E

_—z

Dr 9 A U fa Cr O s f Co Do R D W D I N It Co D a fn 2D

en

> n , Bukctoina Dalmatien .

ol IRISI I I e 1E I 011 eel]

R L8NrNR Le

I

D O. (Ms M D:S S. M S. S D

to | ol wt

oi

b. Ungarn. K. Abauj-Torna, M. Kas Gau

e O O . Unterte s R

Le Borosjend, Qa enò, Mogy Világos, M. Arad, St. Borossebes, Mária- retna, Nagyhalmägy, Mora e K. Arta, Liptau (Lipts) B e oa es St. Bâcgal:n4s, Baja, Topolya, Zenta, Zon!bor, Städte Magyarkanisza, enta, M. Bajza, Maria heresiopel (S¿abad?ka), Cnt i L ; Apatin, Hódság, Kul dbecse, prlánte Titel, Neusag (Uividék), Zfía- biya, e QUEE C A. (PaEO «Fünfttrhen K. ars,Hont, M.S&emni ; (Selmecz-8 Bölat ánya e K Bere, Ugocsa 0.0.00: 0 K. Bittrip (Besztercze- E S tfalu o... t, Ber ujfalu, De- recéke, rmibátpfalvs, WMargtitta, Sárrát, Sz6- E ti A . Biborkleresztes, Cséffa, Êlesd, Központ, Sta : M. G ¡pont, ,

s roßwardetn e Wab i

2

DO —-

S S BSBE E 8 B

| St. Buziásfürds, Központ,

S S A S S

K. Thorenburg, (Torda-

K. Weszprim (Veszprém) «

Sit. Belényes, Bskl, Ma- avarcséïr. Negyszaleonta, Tenke, Vatköh. . . «

K. Borsod, M. Mis?okcz

K. Kronstadt (BDrafssd), O SE e E S

K. Csanád Slongris M.

bmezs - Básárbelp, C (Szeged) „,.

K. Gran (Esztergou), Raab (Syör), Komorn jEoieom , M. Gpör,

S, Stublwetß Szókesfehórdár)

13145] 6

K. ogaras, Hermanuftadt

(Sieben)... K Gömör 68 Ki9-Hort, Ee (Domom É U K. Hadju, M. Debreczin rec¿en) 44/05:

K, MeO e C S F. Dad C L A K. Iúsz- Nagvklun -Siolnod K. Kleinkokel (Kis-Kültills), Großkokel (Nagv-Kitüllë) K.Klausenburg (Kcloz8), M. ; Ma enu (Nolczsvdr) St. Bóga, Bokiándánya, Nan Ge Qs, arcs, Temes, Städte Karániebe3, Lug9s « « » « St. Bezovics, S n, Oro- viczabánya, Oríova, Nes» czabánya, érgova,

{ einen Gewinnanteil von 10 H vnzushlagey.

MMDIDODA s o E O K. Méramaro®. . . ..., K.Marc3-Torda,Udvarhely, M. Maro3-Väsóörbelv K. Wieseibur olen) Oedénburg (Soprou), 2: Nech Nôgrád) . e I C) K. Neutra (9 Be: E St. Aszód, Via, Gêödslls, Pomáz, Waizen (Vácz E Bu à f Tre), M. L N e009 St. Alsódabas, Syêmrs, Kispeit, Monor, S Staautbros Reale, M agyidros, ( 1 Kecöskemét St. Abony

Dunavecse, Kalocsa, Kitstbrös, Kis- Tunfélegybúza, Kunzzent- mitlós, Städte Kiskun-

burg (Poisony),

T da. - E R O et K. Syrmien (Szerém), M. Semlin (Zimony). . (Eta tee M. Effeg

4 «ee ooo). K. Agram (Zaägráb), M. Zägrébß

Zusammen Gemeinden ( Geb3fie):

a. in Oesterrei : Nog 7 (9), Maukl- und lauen 155 : (Schwei nejeuche) 52 (233), Notlauf Va A L (2 GSweinepes

Au ßertem- Pockenseube der S : a a Geboten, Vafe im Sperrgebiet Nr, @ i,

4 0 is nis (ausf&l. Kroatien-Slavonten): (29 auls und en 5 3 es

pest (S Sweineseue) 208 (1299), Reue de Séhveiaz! ¿ Séneiu, Außerdem Polkerseuße der e in den Sperrgedieten y )

33 in % Gemeinden und 6 Gehöfren. Nr. 17,

Kroatten-STavonlen : Rop 13 (14), Maul- und Klauenseuche $ (166), Schweinep,

| (S&weiueseuche) 5 (41).

Lungeuscuche des NRiudvich3 und ¿ In Oefierreih und Ütgaru tit t a ete ebe der ZuStpferde sid

Haudel uud Gewerbe.

Der Aussihi5cat der Hamb babn-GesellsGaft deshlof, T Meidung des S (el

fólecybhza, Kisfunhalas a E n 2 Sér o z o n y eo 4

2 o eve eo ooo) St. - Jgal, Lengyelis Mara Tab oyeltóh, Sti. - Barcs, Cjurgs, ‘Ka- posvár,Nagyatäd, Suiget- |

H) . K. Stolte, Dobeka eo...

vár, Stadt Kapotvár . - abol i :

4 m ea ooooo K. is ESze-pes «avo i— L Q (Ezepes)

ea Temesrókas, Uja- rad, Vir.ga, M. Temesvár St. Csáf, Detta, Weiß- kirdhen (Febértemplom), Kevevär, Zers\ (Ver- secz), Stadt Fedértem- plom, M. Ve 2c ooo. ToMna e

Aranyos) . St. Csene, Großkikinda (Nagykikinda),Nagy3zent- mikló8, Párdány, Per- ers Törökbecse, Törö- anizsa, Hagfeld (Zsom- bapa) Stadt Nagy- b a . oooooooo St. Alibunár, Antalfalva Bánlak, Vé6dos, rofe becóferek Nagubectferch,

avcsova, Stadt Nagcy-

Un t Homonna Mezêlabore , in e REEe E Sitte . odrogldz cs Nagymihály Sáosvatak Sátoraliaujhelpy, Sjze- rencs, Tokaj, annó, Stadt Sütoraljaujhely . S bia (QeUetE i

| er LSzC0 ), mels

nger (Szo , attet Köszeg, Sn,

S

e oa. .. Et. Körmend, Ol3nist(Mu- raszvinbat) Seer, hárd, Eisenburg (Vasvár)

a 29 ancsova. |— ren i tis F 8 (Trencsén)

St. latonfüred, Kesz- thely, Pacsa, Sümeg,

Tapolcza, , Saat r edeTie

) aegerdózeg os g dba: Letenye, Nagykan Nova Perlas StadtGroß

g nlela (Nagykanizsa) « .

K. Belovár - K5r38 N (Varasd), M. Be r

Une «ae eo des s

Kroatien-Slavonten,

Der AuffiGttrai ter Elekirtzitäts-A ktien, [haft vorm. B. Lahmeyer & Co, Feankfurt a. M. Ulle lout Meldang des „W. T. B.°, luer außerordentlichen Seneralve:- (aanalung den Antrag auf Grhöhung des Grundkapitals Do: 30 Millionen auf 40 Millionen Mark au unterdréiten,

Budapeft, 21. Februar. (W, T. B,) In den f neigegründeten Exvort- und Import - Acttenge] cll Zt wurde das Magnatenhausmitglied Adolf Ulmaun als Vorßitender gewählt. Als Zwe> der Ge!ellsafi wird bezeichnet, na Beendigung des Welikrieges Kaufleuten die benötigten Kredite zur Versüguyg ju

en, und zroar in etner Weise, die die Ueberwathung der einzeinen Geschäfte ermöglichen. Ferner soll die neue GesellsGaft e8 ermö lien, die von den Kriegsztentralen dur&geführten Geschäfte in der bee vauguieit zu übernehmen und im Verein mit Privatkaufleztu

¿ 5

Börse in Berlin (Noticrangea bes Börsenvorsiaudes)

für

New Pork 1 Dollar _ B 100 Gulden 215 Dänemark 100 Kroneu 1

S<weden 100 Kronen 1581

en 100 Kronen 159 Swei 100 Wiens A 8 L124 udapest onen 66,55 “66,65 Bul; 160 Leva 79; j i ial

n T 109 Pi 1 gropel is Piasier 3,85 18,95 Barce!91a 100 Pesetas 1154 1164

Sus 27 “728 Dn

Der heutige ten ersgte 18 zeigte cin farbloses Aussehen, Arif

den meisten Sedteten herrs<te v30ige Ruhe; besondere Anregungen t gedoten ; die fen fe bewegten ih daher in alturg zeigte ber Kassa

Pen dent Mrattls n l i n engsten Grenzen. ne ziemli fes markt, Der Shluß war [eblof, s feft

“Kursberihte von auswärtigen Fondtmärkten.

Wien, 21. Februar. (W. T. B.) Da dfe spekulativen Küutt, die geftern unter dem Eindru> des rusfisGen Friedentangebots tor- ema wurden, beim Publikum keine Gefolg\aft gefunden haben,

at die A an ter Börse eine merkliGe Ernü>@tervng e! fahren, um so medr, als die Zarü>haltung des Berliner Marktes allzemeta enttäushte und Zurüthaltung bewirkte. Die wenigen Ün- säße in der Kulifse vollzogen si anfangs zu bebaupteten, im Ver laufe zu \<{wähheren Kursen. Einen verhältnizmäßig ftärkerin Rüd- tdlag erlitten Rüftungs- und Bergwerksaktien sowie die türkischen Papiere. Im S&'anken trat für einzelne SHiffahrts-, Glektriitäis- E ZuEerfabriktaktien gte dervor, wogegen Zeimente un Papier

i ngeboten waren. Der agemar ieb ruhig,

L ns in [uftloser Stimmung. s j

en, 2l, Februar. (W. T. B, mtlie Notierungen der Devbisenzentrale.) Berlin 150,00 G,, 150.30 Gr r fig S, 325,00 B, Zürich 167,50 G., 168,50 ‘B. Kopenhagen 229,50 S, 230,50 B., S1o>holm 245,50 G., 246,50 B., Christiauta 240,00 G, 241,00 B., Konftantinopel 28,00 &., 28,75 B., Marknotca 149,90 E, 150,30 B., Rubelnoten 210,00 G,, 220,00 B.

London, 20, Februar. (W. T. B.) 2/0°/4 Engl. Konsols ott,

d % Argentinier von 1886 963, 4 oi Brrlin von 1889 —,

°/o Japaner von 1899 723, 3 4 Portugiesen —-, 5 9% Russen

von 1906 49, 44 9/9 Russen von 1909 —, Bal dO

Canadian Pacific 1628, —, National Railways of M

Perniy! , Southern Pacific —, Unicn Pacific tates Steel Corporation 102, Anaconda Copper

Chartered 15/6, De Beers 134, Goldfielts 14, Randmines 3,

9 9% Ariegsanleibe 933, 4 0/4 Kriegsanleibe 102, 34 / Kriegs-

anleihe 85. Privatdiskont 34, Silber 42k. „Paris, 21. Februar. (W. T. B.) 2/0 Mean

87,75, 8/0 Franzöfisde Rente 57,50, 4 9/9 Span.

118,15, 5% Russea 1806 53,50, 3 0/6 Russen von

4 9/0 Türken unif. 64,00, Suezkanal 4650, Tinto 1810,

Amsterdam, 21. Februar. (W. T, S) Ruhig.

auf Berlin 43,45, Wechsel auf Wien 28,80, Wesel auf Swe

50,50, Wesel auf Kopenhagen 69,00, Wechsel auf Sto>kbolm ia

WBehsel auf New York —,—, Wechsel auf London 10,70, Webse

auf Paris 29,35, 44 0/9 Niederländische Staatsanleihe 981,

3 % Niederländ, W. S. 704, Königl. Niederländ. Petroleuni 822%

olland-Amerika-Linie —,—, Niederländ. -Sndis lgbank 21

n, Toveka u. Santa 914, Ro> Itland —, Gou,

Southern Railway —, Union Pacific (g naliie fr c

421), United States Steel Corp. 97 M ov Hamburg-Amerika» Linie R E D Sire el af / gen, 21, Febru gus do. aut Amsterdam 145,26, do, auf London 15/4

in 63,50, do. auf Paris 58,09,

‘a: M, Lelbuigtiraße 30, woa Beeuf Koch, ichio, hat sich am 10. 2. 1918 obne Er-

Deis2be war vel seiner Entfernung be-

Der Gerichi¿berr Graf von Büdingen, - Hauttzzann und Abteilungskommandeur.

“am 12,2, 1918 in: Lenartiroit, Kreis Kosel, festgenommen wurde.

Der Geri&toherr: Graf v. Büdingen,

[05416]

Tlogien

[65419] Veschlaguahmeverfüguug

“Reiche befindliches Vermögen wtrd mit

_[Glagnabmey-rfüauna gegen den Mutk-tier | e. 6. 8,1892 zu Stieldorfei bolm, Steg-

V Auîgebote, Ver-

StaFbokm, 21, Februar. (W, T. B) SiSiwcSZfel eut Berret F, 3 9/1 Nonthery Pacific Bonda- 60, 4% Verein. Staalen | fanisGe Baumwolle, Fn Februar 22,82, für März 23,43. =>

euin 61,50, bo. out durstezrbans 133 5,

too. f \Aweiterii Se É 70,00, do, auf Zondan 14.55, do, auf Paris ey cerijfe Pléhe New Pork, 20, Februar. (Shluß.) (1. T. B.) Im Zu-

Bons 1029-1045

sammenbavg mlt ungüusitgen Meldungen über die EntwiFlung der | Allinois Cepviral 94, Louisville u, Nashville 1123,

ausländischen Politik segte der Verk:hr an der beuttgen Æondsbdrse | Kertral 71% in (wacher Halivng ein, das Angebot war aber im allgemeiren nur i 6E Beriaufe eine Erholung | Coppez Vitáing 65,

mäßig. Dur Cingretfen gelang cs in:

herbeizuführen, wobei sich besonderes Interesse für Zucerwerte zu er- pref. 1104,

fzañen gad. Die große Nachicage für biese Paptere war eine Folge ter Ber'chte über die Finanzierung der kubari\en Zudkerernte. Gzgen SHluß s@wächte fh die Haltung erxeut ab. Vie leizten nmsäge widelten si< bei unreaelmäßiger Kursbewegung ab. Der Altienamfay betrug 760 009 Stü>. Gel: Behauptet. eld auf 24 Stunden Duihschuttt5saß 53, Geld auf 24 Stunden letztes Darlehen 6, - Wesel auf Londboa (69 LTag:) 4,7250, Cable Traugfer8 4,76,45, Wechsel auf Paris auf Sidit 5,72,50, Silber in

R —— oeL As reie u a E Di S E

Reading 763,

1009 Sallen,

T L LeE A s E 4

Ï. ntersuzungssahen.

9, Bufgebote, Berlust- und Furdfa$en, Zustellungen u. dergl 3 V réäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. E

4. Verlosung 1c. von Wertpapieren.

Rommanditgesells<asten auf Aktien u. Aktiengesell[Gasten.

i)

ÆWußerdewu wird auf S

Norfolk u. Western 10%, Pennsylvania 443 Southern Pacific 88, Unton Pacific 129, Anarouds United States Steel Corporation 96}, ba Nio de IJIansiro, 19. Fezruar, (W, T. B) We<G!el guf London 13/6

Kursberichte von au3wärtigen Warenmärkten, London, 20. Febrvar. (W. T. B.) Kupfer prompt 110.

Liverpool, 20. Februar, (W. T. B.) Baumwolle, Umsoß Éintuhr DBallen, - davon Ballen

Ls L E L A R T L I D p E E E E E n E L A L A A E E E,

G : 7 * wv C F: I 7 4 Lad L A & D Öffent ier Zinzeig

Vuzeigeuprets für den Kan einer 5 gespaltenen Eiuheit3zeile £0 Pf.

en Bnzeigenvreis etn Teneruangsözus<l1g von E0 v. H. eroberte,

1929 Action Ecpcta u. Saata Fs 3844, and Ohio 594, Canadian Pacinc 147%, Chesarcale 1, Dhto 527, | 63a Chicago, Miirwoaukee u, St. Paul 44, Denver u. Nio Grande 32

C P Stm r D n tem

Tattimmt

New Bor!

do. für Juli 8,22,

E A D Ae NET .

A en an A

———

3. Bankaustiveise.

Umer!lanil fe 10—M Bre Mariite 26, Ile 15— 2 Punkie

Amslerdam, 21. Februar. (2. T. V.) Deke riotikok. New Bork, 20. Fevruar. {W. T. B.) (S&luß.) Baumwolle ro mlddling 32,00, do. für Februar ——,—, do. für März 30,75, do. für April 20,57, New Or!cens do. loko mitdling 31,13, Petroleum refined (in Gases) 16,75, do. Stand. white in New York 12,250, da. in LTan!39 6,50, do. Gredit Balances at Dil Sity 5,00, alz prime Weitera 26,65, do. ohe & Brothers 27,45, Zucer Zentlfugal 6,05, Weizen Winter 226, WBtehi Spring- LSbeat clears 9,75—10,10, SetreidefraBt i Kaffee Rio r. 7 loko 8è, do. für März 7,83, do. fär Mai 8,10,

mr

nad Liverpool nom.,

Lis Îas E E

: ‘6. Erwerbs. uüd Wirtsbeligeenote(&élien, F? 7, Niederlassung 4. von Rechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Bersuherurig.

10, Verschiedene Bekanntmachunzen.

A —————

r e R Een,

taa A pu nar M S

H Üntersuhungs- “Jagen.

[65417] SEteŒbrief,

Der Kanonler Franz Josef Helmel dex 4. Ersaßzbatterte I1. Stfatabteilung Felvartilleric-Nect, Nr. 25 VBarazadk, geboren am 20. 10. 1895 in München (Bayern), zuletzt wobnhaft ir Frankfurt

lzußnis von seiner Batierie enifernt und it bis heute n m<t zurüdzet bit,

Heidet: grauer S<hirmmöge, grauem Wafenro>, arau2r Hose, SHrürsticfeln vubd grauem Mantel mit grünem Keagen. (Fg wird ersuGi, dea Kaacuter Helmel iun Betcetunosfalle ju verbafien und an die nächite Militär- oder Darinebehörde (Truppenteil oder Marineteil odec Marine vebörde, tn großen GStandorten az die Kommandantur ober an das Wernisgu- kommando) abliefera laffen zu wolea und Meldung dierüber hierter zu gaecben.

Beschreibung: Aller: 22 Johre, Geöße: 167 mw, Gestalt: \{ian?, Najz: gewöhr- id, land: gewöhnli, Kinn: geroöhn- 1b, Haarfarde: hellblond, Wart: Leinez. Besoaudere Kennzeichen : keine.

DarmXadt, ten 19 2. 1918,

Gericht der 11. G./F.-A.N, 25,

[65418]

Der am 2. 2. 1918 gegen den Kanonter Konrad Kuiosa der 4, Ercsaßzbatterte I. Ersaßabtetliung N oi 25 erlassen2 Stecbbrief ift erledigt, da Kulota

Daxrmitadt, dew 19 2, 1918. Geridht dex T1. -G./F.A. N. 25.

Hauptmann und Abteilungskommandeur-

Oeffentliche ZuXelung. NR.P. 1/13,

Vn ver Privatkiagesache des Klempners Hetari< Karl Psfaunkucken, trzeit unbekanrten Aufcnthatts, Privatklägers, gegen ben Arbeiter Georg Philipp Wil, bèln - Adolf Nose ta Hamburc, Ang+- wegen Beleidigung, wird der Privatkläger zur Hauptverhandlung über die von dem Angeklagten gegen das Urt-il der Strafkammer Il des Landgertz'8 Hamburg. vom 17. Oktober 1917 einge- legte Revifion auf den LA, Notuil 419148, Nachm. 14 Uhr, vor dem Strafsenat- : des Hanscatishen QÖder- Iand-8geriÆts, Bierlelbst, Sievekingplay, Zimmer 210, hiermtt geladen.

Hamburg. den 16. Fehruar 1918, Der Eerichts\<hreiter des Hanseattien Oberlandesgerichts. (L. 8.) Petersen.

uad Bn enltacertlätung, Der Niels Petex Vedersen, geb. den 27, 11. 1878 in Fedstedt, Mugsketter, Felds<!ächteretabteilung 1, wird für fahnenfli>tig erklärt, Sein imm Deutschen

Beslag beleat. Div -St.-Qiti, den 16. Februar 1918, Gericht éincr Neserve>tviston. _ Die Nummer der Division kaun im Bedarssfalle bei dem ftello. Gereralstab, Abteilung Q: 8t. Berlin, erfragt werden,

185420] Die Fahnenfluchtgerklärung. und Be-

osef Otto A, 8, Komv. Inf.-Regts. 68,

eis, wird anfgeboben. Div. „St Qu, den Ll 2 18, Gericht 16. Ju}. -Divisior.

lusizund Fundsachen, Zustellungenu.dergk.

[65521] Zivaugsvee steigerung.

Wege der Zwanasvollstre>ung {oll am 26. Ayril 1918, Voruit!ags A9 Uge, Neue Fetedrichstr. 13/14, Il. (duittes Ste>mwerk), Zimmer Nr. his 113, versteigert werdeu das tn Berlin,

Blatt Ne. 675 (eingetragener Eigentümezx om 5, Apecll 1917, dem Lage ber Eintra- gung dot Beriteigerungtvermerk3): der König-

2. Varderges(äfishaus mit inkem Seiten- lügel, Arktau urrd unierkellertein Hef,

und 1178/202 Sir.-S., insgesamt 3 a 72 am groß, Srundsteuermutterrole Art. 829, Nugung8mwert 35 430 46, GBebFäude- tteuericlle Nr. 329, Der SrundslücK4wert ift auf 1000000 4 feslgeseit.

(drittes Stocfroert), Zimmer Nr. 113—115, von Moabit Band 79 Blatt Nr. 3346

veraterfs, berrentose, zuvor auf den Neuen

festgeseßt.

{4 “Sm Wepyé-der Aen soll

Nobert Thiele in Berlin. Tempelhof ein-

Nr. 6485 mit einem fährliGen Nugungus- wert von 11 060 4 verzeichnet. Der Ver-:

Rei Kctegganleiben): 113 | Reiches ( ciegs N

le Baurat Wilbelin Walther zu Beelin- Sreunewald) etugetragene Grundßüg:

D, Nemisengebäude quex, Genmark vg Berkin, Kartenblatt 5, Parzellcu 1177/2092

VBerztin, dzn 14. F:bruar 1913, Körtgliches ArntägeriHt Baerltn- Mitte. E O S 2a 7

[65522] Slvaugoverleigenng:

Im Wege dezr ZwangasvolUstre@ung sol zan AG, Upeil 1918, Woumittags T Vbvr, Neue Frtedrichftr. 13/14, LEL

versieigert werden das tn Berlin, Berlt- œingenör. 15, Selegenz, tim Brundbuche

verzeló)nete, am 29. Sanuar 1918, dem Tage der Eintragung des Vexsteigerungs-

der vbereheliSten Kunstgärtner Minna Freier, geo, Wenzel, in Berlin eingetragene (Srunditüd: Norderwohnhaus mit S-iten- flügel ltaks, Ouergebäude. mit. Rüdflügel links und 2 Höfen, teilweise unterkellert, Gemarkang Berlin, Kartenblatt 15, Par- tele 18582/136, 9 a 47 qm uroß, GSrund- steuermutterrole Art. 68, Nutzungswert 15 700 „4, Gcbéudesteuerrolle Nr. 68, Der GrundftL>étezrt ist auf 255000 „4

Serttn, den 15, Febrvar 1318, Æöniglihes UazsgeriGt Berkin-Mitte, f S Ant. 8H; 85, K. T 18,

[95520] Zwangsversteigerung,

das in Berlti-Tegel belegene, ‘im Grund- buche von Betlin-Tegel Band 13 Blatt 400 ¡ur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- verimerts auf den Namen des Arthtitekien

getragene Brundtü> am 10. Jani 1988, Vormirtags 10} Uhr, dur bas unter- zeichnete Gericht, aa der Serichtsftelle, Brunnenplay, Zimmer 30, 1 Treppe, ver- fteigert werden. Das in Berlin-Tegel, Breunowstraße 11, belegene Grundstü> ent» hâït Wohnhaus- mit Hofraum und befteht aus bem Trennstüc? Kartenblatt 1 Parzelle 1437/151 von 4 a qm Größe. Gs ift fn der Grundsteuermuiterrolle des Ges meindebezirläs BerlineTegel unter Num- mer 341 und in der Gedbäuvesteuerrolle unter Nummer 254 mit einem jähriihen Nuzung8wert von 3900 6 verzeidnet. Der Versteigerungavernterk ist am 23, August 1916 tn das Grundbuch eingetragen. Verlin X. 20, LVrur.necuplay, den 12.- Fe bcuar 1918. Königliches Amtsgerlt Berlin-Weddkng. Abteilung 7. O 65519] Zwangsverfteigerung. [ Im au der wangsvollstredung \foll das in Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin-Wedding Band 118 Blatt 2734 zur Zeit der- Eintragung des: Ver- iteigerung3vermerT3 auf den Namen der rau Klara Schröder, get. Buchholz, zu Beclin-Teoel eingetragene. Grundstü>k am 26. April 1918, Vormittags E Uhr, dur das eee Gericht, an der Geridtöitelle, Brunnenplay, Zimmer 20, 1 Treppe, versteigert werten. Das in Berlin, Utcechtertiraße Nr. 23, belegene Grundjiü> enthält Vorderwohnbaus mit linkem Seitenflügel und Quergebäude mit Hofraum und bestebt aus dea Trennstücken Kartenblatt 22 Parzelle 2001/119 2c., 9004/119 und 2134/119 2c. von zusammen 6 a 29 qm Größe. Es isi tn der Srund- steuermutterrolle und GebänudesteuerroVe des Stadtgemeindebezirks Berlin unter

steigerungsvermerk is am 24. Januar 1918 in. das Grundbuch etngetragen.

Beelin 7. 209, Brunneaplay, den 13. Februar 19183.

lides Amtsgericht Berlin - Wedding. Königligße utoger

eilung 6/7.

[65524] lufgevsot. Die na<bezeiuettn, angebli abhanden gekommenen Urkunden werden aufgeboten: A, die nabezeichneten Suldverschrei- bungen d prozentiger Anleihen das Deutschen

T, Yan

je 2000 Æ, auf Antiag der Fraz Lechivar Ka1hartna Haja, geb. Birfolt, in Dresden, Weißer Hirs, Hainweg 4;

2) Ut. C Nr. 637 455 über 1000 4,

auf Antrag der Geschäftsführerin Lina Faicster ia Saarbeüden 3, Sulzdah-

itraße 2;

3) Lit. D Nr. 3264230 über 500 4,

auf Antrag des Fabrik zrbeit:rs JescpŸ Sünther îin Bochum, Kapellefte, 5;

11. von L910! 1) Lt, © Nen. 3 707 624 unh 3707 825

üder jz 1000 4, auf Uatecag der Lehrerin Auna Sirtner in Erfurt, Marktitraß- 5:

2) Lit. C Nen, b 483 471 und 5 483472

fiber je 1000 6, aur Antrag de3 Kar» tinengesHäftsführecs Karl Bacbaufen în Ihringshaufen bei Caffel, vertretea dur

den Nechisanwvalt Dr. Stahl in Caf-l; __3) Lit. Nin. 651898 und 667 217 ber Je 100 46, auf Antrag des Fräutetrs Gecteud Glaaßen in Berlin, Vlüggel- ftraße 29;

4) Lit. & Nr. 871.7093 über 109 4, auf Autrag des Ernst Berger, z. Zt, im

elde, vertreten dur den. Zimmermeister Bustay Berger in Shöênwaltau, Bezirk

Liegni8;

5) Lit. C Nr. 1 485 803 über 1000.46

und Lit. D Nr. 1003409 über 590 #, auf Antrag des. Fräuleins Elise Lang tin

Bonn, Jagdweg 21; 6) Uf. D Ne, 1 277 039 über 500 4,

auf Antrag des Heren Franz Giesbert in Norf bei Neuß, vectretea dur< Frau

Franz Engels ia Efscn-Rukbr, Ezmilten- straße 43, diese verireten dur den Nechts-

anwalt Dr. Meumazinn in Efen-RKuhr;

7) Lit. G Nr. 3138987 über 100 4, auf Anirag der Fou Lehrer Lydia

Kirchrer, geb. Niewrendt, tn Spandau, SHYönwpalder Straße 74,

8) Lit. © Nr. 3935 055 fiber 1000 , auf Antrag des Schlofscrs Friy Brünning in Vlinde bei Retabek; ; I11. von 1916:

__1) Lit, C Nrn. 7 839 830 und 7 839 8391 über je 1000 «&, auf Antrag der Frau Sertrub Berg, geb Berg, in Merken bei VDilien, vertreten dur die Rechtsanwälte Dr. Cremer und Dr. Heymauns tin Düren;

2) Lit. C Nen. 7 097 218 und 7 097 219 über je 1000 4, auf Antrag ver Frau Gutêvbesiger Anna Arnold in Erdmanns- dorf, Sa. ;

3) Ut. D Nr. 5060919 über 500 #, auf Antrag des Hauptmanns- Hermann Brause, zurzeit im Felde, Munitionsdepot, Deutsche Feldyofi 114;

4) Lit. V Nr. 5 328 457 über 209 #, auf Antrag der Elisabeth Les): in Homw- berg, Bez, Cassel, Mariktplay, bet E. Bietiding; ;

0) Lit, G Nr. 5590 858 über 100 #, l Antrag a. der Frau Förster Boerke, geb, Harder, in Kiet-Callics, b. ber Frau Regterungslandmi ser Johanna Babe, geb, Tietz, in Magdeburg, c. des Jugenieurs3 Gourad Tiey in Teterow, à. des Bahn- affistenten &otthard Körig. in Cyarlotten- burg, fämtli® vertreten dui<h den Rechts- anwalt Scmmermeyer in Stra2burg i. U. ;

6) Lit. E Nr. 5476102 über 200 é, auf Kutrag des Fräuleins Johaana Jopat tn. Berlin, Lindenstraße 10; |

7) Lit. B Nr. 2688 436 über 2000 und Lit. D Nr. 4666 505 über 500 #, auf Antrag der Frau verehelichten Feld- webel Selma Lhwald, g2b. Köster, in Macdeburg, Zitadell-, vertreten dur< die Rechtsanwälte Guttmann, Dr. Bundschuh und Or. 'Véenne tn Magdeburg, Brelte- weq 175/77; L

8) Ut. D Nr. 6612421 über 500 #, aur Äntrag der Frau Helexe Camplaix, ab. Bernieth, ia Berlin - Friedenau, Hertelstraße 2.

B. Die naßhbezelGneten, augeblih ah- handen gefowmenen Schaßanweisungen des Deut}|hen Reis: -

I. Die auslogbaren 4# 9/9 Schay- anwe!sungen von 1916:

1) Serie X Lit. M Nr. 301 741 über 200 4, auf Anirag des Majors und Koœmandeurs des NReserveinfanterieregt- ments Nr. 223 Slette, 4. Zt. im Felde ;

2) Serie VI Lit. F Nr. 701 093 über 1000 Æ, alf Anträ ‘des Spediteurs Josef Großbuchherger in Göertb+rg bei Mühen, vertreten dur seine Ehefrau Marte Großbuchberger ebenda;

11. Die unverzinslicen Schaßanweisungen von 1917 Serie i8i Lit. D- Nrn. 2581 und 2582 über je 1000 4, fälilg am 29, September 1017, auf Antrag der

Ne Aktiengesellschaft in Biele- | d

ClDe «! , s A Dle Vuhaber bec Urkunten werden auf-

Potbdamezsix. 12, belegene, im Grunb- bude vom Potsdamertorbezirke Band 23

1) Lit, A Nr. 22320 liber 5000

ur.d Vit. B Nen. 45504 un» 45 50% über

geforvait, späteftens in dem auf den

2. Ottovexr 1918, Vormittags 29 Fhr, vor dem unterzeibneten Gert, Neue Friedrihfiraße 13/14, 111, Stoff werd, Simmer 106/108, anhzrau mten Nuf» geboietermin ihre Rechte anzurnelden und die Vrtunden vorzulegen, widrigensalls die A S AEAng der Urkunden - erfolgen WicV,

Vexlin, den 83. Fcbraar 1918,

Königlles Arnt3geriht Berlir-Witte.

Abteiluag 34,

(655271 __ Sulfgecbot.

Die Ghefcra1 des Lznbwirts Xaver Brodhag, Luise geb. Denzer, in Homburg bat das Aufgebot zum Zwe>ke ber Kraftloserklärung von 2 Bogen Z!ne- [Seinen zu 349% Deutiher Neich3anleitve vom Jaßre 1837 ¿u {e 500 #Æ, lautend auf die Nin. 3161 und 2518 LUC D, beantragt. Der Jnhaber der Urkunden wird avfgefordect, spätesiens in dem auf ben ®. Sftover 12928, Vormittags 9 1e, vor bem tunterzeinetea Gerite in Mülhausen i. E, Limmec 22, ande- raumten Aufgehotdtermine setne Rechte anzumelden“ uod die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Fraitloserklärung der Uekunben erfolgen tetrd.

Mühauseza t. V., den 9. Februar 19183, Kaiserli&es Arnt8gericht.

[64933] Tuïgebot,

Herr Karl Grüner, Frankfurt a. Vk., Rende!erftr. 23 17, Fat das FKufgehbot de3 angebli abhanden gekommenen Shuld. scheins N-. 35501 der Oldenburgischen Etfenbahn-Prärniz-nanleihe vou 1871 (\. g. Ostenburger 40 Taler-209) beantragt. Der Inhaber ber Urkunde wirb aufgefordert, spätestens ia dem auf den T6. Sey- temder L948, Mittags L2 Uhr. vor dem Großh. Amtsgericht Didenburg, Abt. T, Zimmer 16, anberaumten Aufgebotstermine

vorzulegen, widrkgenfalls die Kraftios- erflärung bder Urkunde erfolgen wirb. Oldenburg, 19183, Februar 11. Großb:rzoglihes Amtsgericht. Abt. 1.

[65526] Aufgebot. F 9/18,

Der Rentner Jakob Ernwein in Buhs- weiler, vertreten due< MRectéanwalt C. Jebl in Straßburg, hat das Aufgebot

I. der Aktie der Commanditaesellshaft auf Aktten Straßburger Bank Ch. Staekß- ling, L. Valentin & Co. tn Steaßburg Nr. 5971 von 300 #,

IL der naGfolzend aufgéfühßrten 3F °/9- igen Pfandbriefe der Akttenge|el\sHait für Beoden- und Kommupval-Kredit in EGisaß- Lothringen zu Straßburg:

a. Gerte IV Lit. D Nr. 1961 über 300 46 Nenuwert vom Jahre 1896,

b. Serie 1X Lit. 0 Nr. 270 über 500 „M Nennwe1it vom Jahre 1902,

ce. Serie 1X At, C Ne. 271 über 500 & Niénnwert vom Jahre 1902,

d. Serie IX Lit. C Nr. 272 über 500 ( Nennwert vom Jahre 1902,

‘e: Serie IL Lit. B Nr. 3502 über 500 4 Nennwert vom Jahre 1893,

f. Serie X At. B Nr. 2238 über 1000 & Nennwert vom Jahre 1905,

. Serte 11 Lit. A Nr. 2157 über

1000 #6 Nennwert vom Zahre 1833,

beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 28, Oktober A918, Vorm. 0 Uhr, vor dem unuterzeiGßneten Ges ette, Saal 3, anberauniten Aufgebots- termine seine Ne<te anzumeldeà und die Vifunden vorzulegen, widrigenfalls die A Oas ec Urkunden erfolgen w T .

Stxaftburg, den 19. Februar 1918,

ÄKatserlihes Amtsaericht.

[64382] Aufgebot.

Der Pastor Georg Rain zu Blum- berg, Bz. Votédam, Lat das Aufgebot des Pfandscheins bder DarlehnskaFe zu Ckhar- Tottenbuzg Nr. 16109 üher 6000 S hecm- trat. Der Jnhaber der Urkunde wird aufgefordert, \pälesiens in dem auf den 8, Novembez KD9LS, Mittags L Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmexe 19, 1 Treppe, anberaumten Zuf- gebotatermine seine Rehie anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalis zu Ans der Urkunde crfolgen wird.

Chariottenburg, den 9. Februar 1918.

KönigliDes Amtsgerit. Abt. 13,

[65524] Aufgebot, Der Sekcetär Kacl Ahrens und defsen Fhefrau Helene aeb. Klußmann in Braun-

\<wcig, Nasanealir. 8, vertreten durd den

feine Nechte anzumelden und die Urkunde |

haben das Aufgebot der Mäntel fol- gender vier 4 0/9 Hypothekenpfandbriefe dr Shoarzburgischen Hypotbekenbank in Sondershauten

1) Serie 6 Lit. F 437 üher 200 .%, 2) Serte 6 Lit. V 392 über 200 , 3) Serte 6 Lit. G 380 über 100 6, 4) Serte 6 Lit. G& 381 über 109 beantraat. Der Inhaber der Uckanden wirb aufgeferdert, späteftens in dem auf den 42. Dezcraber L918, Bsoexr- mittags LO Uhr, vor dem unterzeichneten Serihie anberaumten Aurgebotdtermine seine RcSte anzumelden und die Urkunden horiulgen, widrigenfalls die Keafisot- ertlärung der U:kanden erfo!gen wird. Soad:rößaufez, den 16, Februar 1918.

Fürstliches Amtsgericht.

(65523) Zablungëfperze. Ruf Antcag der Lehrerin Helene Seutter in Augoburg wird der Ret$s6- fHuldenizrwaltung tn Berlin betreffs der angetli< abtanten geommenen SMulb- versSreibung ber 5 prozentigen Anleihe des Deutsen Reichs ven 1914 Ut. D einn anderen Zalhaber - als die obea 9 nannte Antragftellerin eine Leifinng zu des wirken, inébejondere neue Zinsscheine oder einen Grnzuerungss{etn auszugebau. Berlin, den 19. Fetruar 1918, Königiihes Ros Berlin - Mitte. t. 156.

[65610] Beraun:machung.

Rhhyanden gekommen:

O ob/g Deutsche - Nelhse

anleibe

Lit. D Nr. 893 159 über 500 #,

Lit. @ Ne. 5 784181 über 100 4,

Lit. (4 Nr. 5734 182 über 100 .

Werlin, den 20. xebruar 1918.

Der Polizeipräsident. Abteilung TV. Grkennungekdienst. Wp, 688/18

[65611] SVekauutmachung.

Abhanden gekommen :

5% Deutshe Neichsanleihe Lit. Nr. 109785 zu 10030 6; Lit. À& Nr. 169 403 zu 5000 &#; Lit. @ Nr. 8 658 595/70, 8 658 574, 8 658 578, 8 658 530 zu je 100 G mit Zine- und Erneuerungs\Seinen,

Wexzlin, den 20. Februar 19183. Der Polizeipräsident. Abteilung 1V. Grkeunungtdterst. Wp. 687/18.

[62612] Vekauntmachuung.

Gestoblen am 12. d. Mts3. Kriegk- anleihe VI Lit. @& Nr. 10098 244 ü 100 „6, ODiejelbe wird für den Verkebr gesperrt. Nachri>t zu 1V c 926/18, Blun.-Schöueberg, den 19. 2 18.

Der Poitzeipräsident.

{65613)

Arn 12. d. VMts6. gestohlen die S<huld« vershreibungen der © 9/0 igen Reiß3anleibe von 1915

Lit. C Nr. 4 889 243 über 1000 4,

Lit. D Nr. 3 696 347, 3681 568 und 3681 569 über j: 500 ,

nebst Zinsscheinen Neiße T Nr. 4 bis 20 und Gcneuerunzsshetinen.

C 9arlottenburg, den 18. Februar 1918, Der Polizeipräsident. F. Nr. 972 [V.1. 18

[65614]

Unter Bezugnahme auf die Bekannt machung vom 8. d. Mts. wirb veröffent- lit, daß bel dem Einbruch in d!e hiefige Kreis-Sparkafse au< no< der Anlethe {hein G Nr. 7006137 wu 100 derx 9 9/9 igen Deutschen Reich3anleihe nebft Zinsscheinen vcm 1. April 1918 ab ge- stoblen wuxcde.

Mit den Anleihescheinen G Nr.7006 135/6 zu 100 S der 5 9/gigen Deutschen Neichs- anleihe sind nicht, wie ta der Bekannt- machung vom 8. r, Mie. angegeben, die Zinsscheine vem 1. Juli 1918 ad, sonderu vom 1. April 1918 ab geftohlen worden.

Graudenz, ven 16, Februar 1918,

Die Polijelverwaltung.

[65615] A s

Dem Kaufitan&# Wikhel@ |Hcmzmer, hier, Beufselstr. 76, ist der 4©/gige Hy- pothekenpfandbrief unserer Bank

Serie XRX1V Abreilurg 29 Ut. ß

Nr. 702 über 3090 4 mit Zinsscheinen berleren gegangen. Unier Hinweis auf ÿ 357 des Handelsgesepbuhs wird dies hiermit bekannt gema@t.

Berlin, den 21. Februar 1918, PreußisGe Doden-redit.Actien-Bauk.

Meehtéanwalt H. Andree in Brauns@wetz,

Der Vorstand.