1918 / 46 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[65596] Folkebanken for Als ogSundeved äntiengesellshast, Sonderburg.

Die nucunte ordeutlihe General. versaurm!lung der Ges-Uschaft findet fiait am Soauabend. den 9. März U9US, Nachmittags #23 Uÿe, im „Colosseum“ ¿u Sonderburg.

i Tagesorduunug:

1) Vorkage der Jehezrehnung,

2) Genehmigung der Bilanz fowie der Gewtan- und VerlustxeGnung und Erteiluna der Entlastung an Vorsiand und Auffichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Verteilung Unna

des Reingewinns. 4) Waßl von Auffihtsrattmitgaltedern. Dex Vorstand.

[65586] Gebrüder Sahsenberg Aktiengesel!sczaft Rofilau a. E.

Zur Tetlnahme an der am Freitag den 8, März L918. Nachmittags Ußr, inNoßlau stattfindenden oxdeut- licvea Geueralversammlung tis jeder Akitonär berechtigt, welher spätefsteus 3 Tage vor dex Generalversamm: lung außer bei der Kasse der Gesell- \{aft seine Aktien oder die Bescheinigung mit Nummernverzeichnis über die bei der Reichsbank oder bei einem deuishen Notar erfolgte Hinterlegung derselben bet dem Bankhause Deicwwann ck& Cs. in Cöin deponiert und den Nachweis darüber dem Voríand dur® eine ihm zu erteilende Bescheinigung erbrtnugt.

Roßlau 20. Februar 1918.

Der Auffichtsrat. Sarl Th. Dethmann, Vorfißender.

[65597] Duyx- Automobil-Werke Aktien-

gesellschaft, Wahren b. Leipzig.

Die Aktionäre unserer Gesellsha}t werden hierdurch zu der am Montag, den 18, März 1918, Vormiitags L118 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft ¡u Wahren, Bahnhofstraße, stattfindenden L. vxdeatlichen Weueral- vexsazmlung eingeladen.

: Tagesordnung t

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz mit Gewian- und Verlust- reGnuna per 31. Oktober 1917.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Gewinnverteilung und Entschädigung an den ersten Auf- sidhtärat.

3) Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsißtsrats.

Zur AOLNE des Stimmrechts sind nur diejenigen Aktionäre befugt, welche ihre Aktten oder die Hinterlegungsschetne mit Nummernverzetchnis gemäß $ 22 un- serer Satzungen spätest-ns am 5. März währeud der VBesäftsftunden bei den Bankhäusern

S-:br Aruhoïd in Dresden,

Kuauth. Nachod@ Kühne in Leipzig,

Simon Hirschland in Essen oder

bei unserer Gesellschafiskasse in Wahren hinterlegt haben.

ofe Seen b. Leipzig, den 21. Februar

Dex Auffichtsrat. Tobias, Vorsizender.

[65607] Generalvexsammlung.

Die zwanzigste ordeutliche General- versammluug zur Erledizung nach- stehender Tagesordnung soll Freitag, ven 22. März 1918, Nachmittags S Uhr, in dem Sigzungszimmer der Miiteldeutshen Pcivat-Bank Aktiengesell- schaft, Dresden-A., Waisenhausstraße 21 I, adgehalten werden.

TageLoxrduung t 1) Vorlegung des Jabhretberichts mit Zahresrechnung, Gewtnn- und Ver- lusirechauïng und den Bemerkungen des Aufsichtsrats hierzu.

2) Beschlußfassung über die Genehmi-

gung der JIahresrechnung 1917 und

__ die Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Aenderung der Saßung in folgenden

Bestimmungen:

$ 11, Verteilung des Neirgewinns betreffend,

$ 17, Vergütung an den Aufsichts, rat und seine Befugräfse betreffend.

Aktionäre, welche in der Generalversamm- lung stimmen oder Anträge zu derselben stellen wollen, müssen ihre Akiten {vüte- stens bis zum 18. März L918 bei der GeseWshafst in Helfeuverg bei Dresden oder bet der Mitteldeutschen Privat - Vauk UktieugeselischGaft in Dresden-LWU., Watsenhauéástraße 21, oder bei einem deutschen Notar deponieren Statt der Akiten können auch von der Neichsbank ausgestellte Depotscheine hinter- legt werden.

Die gedruckien GeschäftsberiHte nebst Jahresrechnung, Gewinn- und Werlust- rechnung auf das Geschäftéjahr 1917 liegen vom 5. März 1918 an sowohl in unserew Geshäitslokal in Helfenberg bet Dresden, als auch bet der Mitteldeutschen Privat- Bank Alktienge\:llsck@aft in Dresden-A. 2Batsenhausftraß- 21, zur Empfangnahme für die Aktionär? be: e!t,

Helfeuberg bei Dresden, am 20. Fe- bruai 1918,

Chemij¡he Fabrik Helfenberg

A, G. vorm. Eugen Dieterich.

; Der Vorftaud. Prof. Dr. Karl Dieterich. /

[65950] Deutsches National-Theater Actiengesellschaft.

Laut Beichluß des Auffichterats werden die Aktionäre aufgefordert, die restlichen 75 0°/) auf die Aktien unserer Gesellschaft bis zum 25, März d. J. einzuzahlen. Werlin, den 15. Februar 1918.

Deutsches National-Theater, Stctieageselshaft. Dex Vorstaud. Edmund Reinhardt.

(Erwerhs- und Wirtschasis-

h E P 4 genoßenschasten. [64602] RNheiuisch(e Versonalkreditkasse Effeu. Die Genossenschaft ist in Liquidation getreten. Anmeldungen sind zu richten an Herrn Moriy Alles, Essen-Ruhx, Wolfgangftr. 26. : E Rhein. Perfonalkrediikafse E. G. m. b. S. i/Lig. v. Sedtkendor{f. Moriz Alles.

[65136]

Lauderwerb-Gesellschaft SHhuelsen e. G. m. b. H. Tis Samburg. Ordentliche Generalversammlung

am Freitag, den $8. März 1918,

Uvends ©# Uhr präzise, im Lloyd

Nestaurant.

Tage®orbduung:

1) Ge\chäftsberickt.

2) Bilanz, Genehmigung derselben, Eut- lastung des Vorstands und Aufsichts- rats,

3) Wahlen.

4) Aenderung des $ 11 des Statuts. CGrhöhung des Geschäftsanteils.

5) Festseßung bec Einzahlung auf die Erhöhung des Geschäftsanteils nah Zeit und Betrag.

6) BespreGung und Beschlußfassung über den $ 6 des Statuts.

Dex Vusfsichi8xat.

¿) Niederlasung xe. von Nechtsanwälten.

(65349)

Nechisanwalt Hugo Stein in Karls. rube wurde heute unter O.-3. 75 in die hi: fige Anwaltsliste eingetragen,

Pforzheim, den 15 Februar 1918.

Gr. Landgericht Naclsruhe, 3. Kammer für Handelssachen in Pforzheim.

{65350]

Der ReGtsanwalt Dr. Karl Fohanne3 Martin Scchröder ist in die Lisie der hier zugelassenen Rechtsauwälte eingetrageu worden.

Neiubek?, den 14. Februar 1918,-

Könlglihes Amtsgericht,

[659590] VBekauntmahung.

Der Nome des Rechtsanwalts Fritz Hesse in Dessau ift antragsgemäß in der Liite der brim Herzoglichen Ämtégericht zu Deffau zugelassenen Rechtsanwälte ge- [öst worden.

Der Vorftaud. Dr. Kielhorn.

[65347]

In der Liste der bei dem biesigen Amts- gerichte zugelaffenen Rechtsanwälte ist heute der Nechi8xnwalt Hans Mager zu Hoyerswerda gelös{cht worden.

Doyerêwerda, den 19. Februar 1918.

Der aufsihtfühßrende Amtsrichter.

[65348] In der Liste ter bei dem htesigen Land- gur zugelassenen Rechtsanwälte ist eute der visbhertge Rechtsanwalt Georg Stoll zu Liegniy gelös{t worden. Liegnitz, den 18. Februar 1918, Der Landgerichtsyräsident,

10) Verschiedene Belanntmachungen.

10 O G Kriegshilfsverein Berlin

für den Kreis Ortelsburg E. V.

Die Mitglieder unseres Vereins werden bterdurch gemäß 8 14 unserer Satzung ¡ur ordentlick enm Mitgltederversamnis- lung auf Freitag, den 15. März 1988, Abends 7 Uhr, in das Vorx- standszimmer des Perreuhßhauses zu Berlin, Leipzigerstr. 3, eingeladen.

Tages8ordunung 3:

1) Grstattung des Jahresberihts dur@ den Vorsigenden.

2) Genehmigung des Rechnungsberi&ts des Schagmeisters nach Anhörung des N-chnungt prüfurg®aués{ufses.

3) Gutlastung des Borsiands, insbesoudere des Schatzmi isters.

s Vornahme von Wahlen.

5) Aussprache.

WBezliu, dea 21. Februar 1918, Der PVoxfizende des Vorftauds:

von Klitzing.

[65386]

Bon der Berlluer Handels-GeleUsthaft und der Deutschen Bank, bier, ist der Antrag gestellt worden,

«« 9060000 neue Aftien des Bochumer Vereins für Bergbau und Sußighlfabrik?ation zu Wochuni, 14 001 bis 20000 iber je 1500 é, mit halber Dividente für 1917/18,

¡um Börsenhandel an der biesigen Börse ¡uzulassen. Berliz, den 20. Februar 1918. Zulafsungsftele an dex Börse 212 Berlin. Kopeßky.

[65387] PVekanntmaGung.

Bon der Direction der Disconto-Gesell- haft Frankfurt a. M. ift bet uns dér Antrag auf Zulaffung ven

«é 3 0909 009,— Atftien der Baye-

riíchez Hypotheken: unv Wechsel- Vank in München, Nr. 105 001 bis 108 000, zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden.

Sraukfurt a. M., den 19. Februar 1918.

Die Kommisstios für Zualafsang vou Wertpapieren an der Börse zu

Frautfurt a. M.

[65388] Beranutmachung.

Die Deutsche Bank, #tliale Panhurg, die Norddeutsc@e Bank in Hamburg, die Dresdner Bark tin Hamburg, die Bank für Handel und Indusirie Filiale Ham- burg und die Firma V. M. Warburg & Co. tn Hamburg hahen den Antrag gestellt,

Nominal 1600900000 „& neue

Afktieu (16 000 Stück über je 1000 46, Nr. 183001—199000) der Allge- meinen Elektricituäts-Gesellschast zu Berlîia i zum Börsenhandel und zur Noitz an der hiesigen Börse zuzulassen. Hamburg, den 18 Februar 1918, Die Zulassungsstelle au der Vörse zu Damburg. E. C. Hamberg, Borfigender.

[65626]

Die Seueralverfammlung der Dawpfichifss-Neeverei A. Fahrenßeim G m. b, H. in Rostock findet am 5. Mäez, Nachmittags

3 Uhr, uvd die der Dampfschiffs-Reederei A. & C. Fahrenheim G. m b. $. in Rosto am 5, März. Nachmittags 37 Uhr, im Kontor der Neederei, Hopfenmartt 30/31,

statt. Sa r En Men Tage8orbuung 2: ; 1) GBesäfteberiht über das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Entlaîtung des Geschäftsführers. 3) Beschlußfassung über dite Verteilung des Gewinns.

M „(ie

[65618] D D Gewerkschaft Kaisergrube zu Gersdorf.

Die zehute ordentliche GSewerkeu- versammlung wird am Mittwoch, deu 13. März L918, Mittags ¿12 Uher Brmelduzug8beginun Ll Uhr —, im Gasthof „Zar grünen Tanne“ iu Zwickau mit folgender Tagesorduung abgehalten: _

1) Der Geschäftsberißt und der Rech-

nuna Qs auf das Geschäftsjahr (e Ö 2) Die Entlastung des Grubenvorstands für das Geshäftejahr 1917 und die Verwendung des in diesem Geschäfi3- jahre erzielten Gewinnes,

3) Anträge von Gewerken.

Gersdorf, den 209. Februar 1918.

Gewerkschaft Kaisergrube. Dr. Wolf.

——————ch

[65580]

Die Leipziger Luxu®spapierfabrik W. Bauchwiz & G. m. b. H. Leipzig, Bitterfelderstr. 1, ist am 18. Fe- bruar 1918 aufgel8# worden. Als alleiniger Liquidator wurde Herr Walter BauchGwiz bestellt. Wer irgend welWe Forderungen an die Liquidationsmasse zu haben glaubt, möge diese umgehend bei dem Liquidator einreihen.

64590] - Lauxen liefert in jeder Holzart Mar Lenk, Instrumentenbauer, Ndorf i. Vgtl., Talítr. 3.

[64250]

Dur Beschluß der Gesellschafter o 22. Dezember 1916 ift die Gesell\chaft Paul Multhaupt S. m. b. $. zu Düsseldorf aufgelö und die Auflösung im Handelsregister vom 2 Januar 1917 eingetragen. Der unterzeichnete Ingenieur Paul Vêéulthaupt if zum Liquidator be. siellt. In Gemäßheit des $ 65 des Ge, seyes über G. m. b. H. macht der unter, ¡eihnete Liquidator dies htermit öfen li bekannt und fordert gleichzeitig die Slüäu-

biger der Gesellshaft auf, sich bei izm

zu melden. Dex Liquidator der Pau! Multhaupt G. m. b, S Paul Multhaupt, : Düsseldorf, Grunerfiraße 17.

[64591]

Die C. L. Bode «& Co. G. m. b. $. zu Berlin-Wilmersdorf ist aufgelöjt, Wir fordern hie: mit die Gläobiger der Gesellschaft auf, fid bei uns zu u .elden,

WVerlinm W. 15., Kaiser-Allee 19, DieLiquidatoreuderC. L. Bode & Lo,

G. m. b. H. in Liquidation zu Berlin-Wilmersdorf.

Oskar Seidel. Willi Lindner.

[57852]

Die Deutse Schirmfurnitureu- Fabrik G. m. b. H. in Cölu befindet ch in Liquidation, und werden eiwatge Gläubiger der Gesellshaft hterdurch er- suht, ihre Forderungen bei dem unter« zeichneten Liquidator geltend zu macen, Th. Schütte,

Cölu, Vorgebirgstraße 16.

[64955]

Saß &

Debet.

Martini,

Gesellschast mit beschränkter Haftung, Berlin. Vilanz per $1. Dezember 1917,

Kredit.

b [2 21 909/67 42 822/65

3 604/35

350 430/77

265 118/35 683 885/79

Kafsa, Coupons und Sorten Effekten Wechsel Gutbaben bei Banken und Bankiers S Durch Unterpfand gedeckte Debitoren

D 10 0 E

Gewinun- uud

Mb 250 000

387 514 46 371

Geshäftsanteilkonto . Kreditoren und Depositen-

Ge Gewinn- und Verlustkonto

| 683 885 Verltiftk'ovto.

E:

Handlungsunkosien . . « 95 476/70

Neingewoinn: zur Verteilung 44 654,—

Vortrag . 1717,34 46 371/34

71 848/04

f E, 7131:

43 393

6 296 __21 44

Gewinnsaldo ex 1916 . Effekten und Provisionen . Wechsel und Sorten . ZBilseun a o ee

Saß & Martiui, 6. m. b. 9. Friy Braun.

Stäckel.

[65391]

A. Elunaÿrnze. arte.

1) Vebert1äge (NReservea) aus dem Vorjahre : Schadenreserve 2) Prämten-innahme abzüglih Der ULOIOINT 3) Nebenleistungen der Ver- erten :

a. Gintrittêgelder, gemäß $ 6 der Satzung 1 °/00 von 4 306500 ,,

b. Policegebühren . .

c. Policestempel R

d. Grkfennungszeihen .

4) Kapitakerträge :

a. Zinsen des Gründungs- fonds

þb. Zinsen des Reservefonds

5) Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn:

u TEGLMEEE S

b. buhmäßtger vom Gründungsfonds vom Reservefonds ,

6) Sonstige Einnahmen :

a. Baukzinsen S4 N 205/80

þ. Schadenbeträge, von Be- shädigern eingezogen _2 705/24

O O S A

1A A pm D. 5 E A R L

l

|

29 635/47 | 44 917/59

a. gezahlt ß. zurüdgestellt

a. gezablt E

4) Grkennungs8zeihen 5) Abschreibungen :

auf Forderungen

S1ündungsfonds

e, buchmäßtger, Neservefonts 7) Verwaltungskosten :

9) Sonttige Ausgaben:

Saguvng

Gesamtecinnahme ,

2) Sonstige Forderungen : 2 Rüdstände der Versicherten . . . b. Guthaben bei Banken

3) Kafsenbestand 4) Kapitalanlagen : a Wertpapiere des Sründungsfonds b. Weripapiere d:s Reservefonds , c, Wertpaptere des Vereins . .., 5) Gruudbesig . . s 6) Inventar e

7) Sonstige Aktiva „…. .

O) Neblbetid

S A 00 0&0 0

00 00-9

Von vorstehende Jahresbericht tun Kenutnis genommen, denselben nung?abichiuß für rihttg befunden.

Dec Aufsichtsxat.

Franz Fermum, H. Zeit

1) Forderungen an die Garantiefondszeihner wegen

der nicht bar gedeckten Obligos. Wechsel.

c. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie anteilig auf das laufende Jahr treffen |

Gesamtbetrag Senehmigt in dez Generalversammlung am 20. Februar 1918,

sowie auÿ den Rech- Charlottenburg, den 29. Fanuar 1918. Carl Neiche

79 898/10

UL. Bilavz für den Schluß des Geschäftsjahres 1917, D T D T Ee enarun °

67 500|—

6 0:0? _#þ

18 405 66 956 18

. o s. 0 , . . .

42 000 40 646 63

E HMLSS

129 508 87

allen Teilen

1) Rückversicherungsprämiten . 2) a. Schäden aus den Vorjahren :

b. Shäden im Geschäftsjahr, 6 915,99 betragenden Schadenermittlungs- osten abzügl. des Anteils der Nükve! sicherer :

8. zurüdyestelt .

3) Zum Neserv-fonds, gemäß $ 6 der Sagzung: a. Eintritt6geider (Pos. A 3 a) b. Zinsen (Pof. A 4 b) S S

auf cen bentar 10%. 600 0000S 6) Verlust aus Kapitalanlagen, Kursverlust: 2% an reaitfierten Wertpapieren b. buchmäßtger, auf die Wertpapiere

auf dle Wezipapiere

a, Provisionen und fonstig?e Bezüge der Agenten b. sonsttge Verwaltungskosten / d

8s) Steuern und dôffentlihe Abgaben Zinsen des Grüudungsfonbs gemäß $ 3 ber

10) Uebershuß und dessen Verwendung: f: a an den Kapitalreservefonds C R _= b. an die Garanten, gemäß $ 3 der Saßung . : A

1) Beirag des Garantiefonds 2) Ueberträge auf das nähste Jahr: für angemeldete, aber roh nit bezahite rejerbe) e 3) Reservefonds . 4) Ueberschuß 0: 0; 0:/0...9.6 0 ch0

Rechnung8abschluß. A. Gewiun- und Verlustrechuung für das BVeschäftejabr vom 1. Januar bis 21. Dezember 1912.

B. Musggabe. 3 007

E 12 283,66 | 29 635

etnsch!. der

. . « 6 24 596,95 8 092,47

306/50 989

“m iéaMI r mw oe —— —_—

M Ed AAUE S TERDE I neen areetar n

E enten ne D TRD E

des

112

6 . . 6 s f

. . Äæ . .

© . - .

79 898 B. Vajfiva

90 000

Gesamtaus3gabe . .

Schäden (Schaden-

20 376 19 132

[Gesamtbetrag . . | 129 508,87

Charlottenburg, den 29. Januar 1918 Der Vorstavd dex

„Berolina“’ Versiherungsverein auf Gegenseitig- keit (Casco-Versiherung) in Charlottenburg. W. Gerber.

zum Deutschen Neichsanze!

8, Zeiizeu- rie zefonderen Blatt tater

Der cubatt dieser Beilage, in welther die Vekanntmachun p “vagp ¿ Musterre s n, der Urheberrechtseintragsrvite sowie 11

E E Ez [i

Eintragung op. von Zateurenwäsien,

u

r

Hi . don : 2. Patente, 3. Bebrauch3aufier, 4, aus dem Handez!3-, 5. Güterrehts-, 8, Bereiuss, T Senofien» + über Konfitrfe uud 12, biz Tarif: ub Fahcylanbefauntmacnungen bex Fiscabahuen enthalten sind, ersheint nebft der Warenzeichenbeilage

Zentral-Handelsregiîter für das Deutsche Reich. (x. 4,

Das Zentral - fr Selbstabholer au Frlhelastraße 32, bezogen werden,

del8register für das Deu urch die Knigliche Gef

he Reih kann dur@ alle

Das Miasterregister im Monat Jauuar 191%, Dur das „Mufterregister“ des „NKeichs- anzeigers* find îm ‘Monat Januar 1918 bet den GerlHtea des Dentschen Reic)s erfolgte Eintragungen neu i ter Muster und Modelle (e! adttehender Sahl bekanntgegeben

worden: Geriéte

Berlin , Leipzig « remen ambg « tünden . Oberndorf Solingen « Kstona, « Asckerzleben Bonu . « Sheriniß « Detmold . Dbbela Düsseldorf Seslar Greiz « Karloruße Aren,

tirrah Mannheim Offenbach bind

Ur ed pl t Fäden G Modelle Winter :

6,

S8

e

[S Ct D 4 4a p Þ

j Ï

e D ès a J

D Do a s La S A S f | | s

t i

boò O bd bO) j Ca

3 c

Pulênth heydt Rudolstadt Echweinfurt . Sonneberg,

Stolberg, Mold.»

Kut!lingen

Witter.burg, Med S] 3

jufanmnen bei

00 GeriYiea 39 433 200 233. n ganzen find bisher durÞ das „Musterregister“ des Ae ers“ 4637389 Muster (1257590 plaitishe Mod-le und 3 429 799 Flächenerzeugnisse) a neu geshügt bekanntgemaht worden ; lhre Gintragung etfolgte bei 1014 ver- s@ictzazn Gert(zten, Ausland war t Leipzig mit 185 649 Mustern be-

én

4

e

jd dend peed pu Jed rec duA und Prei pri é jene Jet Drn jen Sra pool pra zer P) daes

t tro im Llo los

pr dee þud rupA

Fro aas frei prei __

mee:

4) Handelsregister.

Aachen, [65498] In das Handelzregisler wurde bei der ema „Josef Holländer“ in Aachen cingetracen: Der Irma Holländer zu Aaben i Einzelprokura erteilt. Aothern, vea 19. Februar 1813, Kal. Amtsgericht. 9%,

AsohaFenburg. [65445] __ Betauntmahzeng. Holzhandluug, Sägewer? & Fifen- favrif Mezliug & Wiesmaun Lohr a. Maia, Unter ieser Firma betreiben der Müblenb MRN Richard Diehling und der Kaufmann Otto Wiesmann, deite in eohr a. ‘M., ia offener Handelsgesellschaft [et 11, Februar 1913 mit dem Sihe dort- fzibft elne Holthandlurg mit Sêgewerk nd Kiftenfabrilk. Die Befeilschaft ift be- rebtlgt, iere Tätigkeit auch auf ähnliche Griehástowetge, In3besonbere auf den Be- ch ciner Mak.lmühle, cnu8zudehuen. @aftnburg, ven 18. Februxzr 1918. Königl. Amisgecict,

Berlin. 0 160408) (Zl das Handelsregister A des unter- onelen Wetidis ift beute eingetragen eer: Nr. 46 0989 Gustav Feiedridhy, Betliu - Treptow. Jahaber: Gußias deedrtdh, Kaufmann, ebenda, Nr, 46 990. krmann Naleveut & Conp., Char- grienburg, GesellsSafter: Dermonu ai Kaufmann, Frau Emilie Kale- g ged. Schaper, Kauffrau, Hermann hee ent, Vedakteuc, fümtlich Charlotten- a Offene HandelögefeUichaft, welche e 9. Februar 1913 begonnen ha.

* 46991. Vuchdrueecei Richard tutel, Derlin. SFnhader: Nichzrd met, Bnchdrackereibesizer, Berlin. mij 0992, Vusch @ Go., Osuabräct Fi Zwetianied-riafsung Berlin. vnter der

va f laffung «& So. Zweiguieder

Serlin. Jaber: ans Rubenhetm, Fabrikant, Balie, Sibbne, ai Prokurist für die Zweigaieder-

ung: t, Treine, OQOgsnadrük. 46833. Vothue & Kink, lin, Geselishatter: Paul Bothat,

Sslofser, Berlin, Karl Nin?, Kzusmann, ebenda. Dffene Handelogesellshaft, welche am 4. Februar 1918 begonnen hat. Nr. 46 934. fidux Nraft, Weriin» Weifteusee. nhaber: Ifioor Kraft, Kaufmany, eïenda. —- Nr. 46 985, Cari Alrxandcr, Charlottenvizxg. Inhaber: Carl Alexander, Kaufmaun, ebeuda. Nr. 46 998. J. Garteaberg & Co, Verlin. Geselishafter : Heirxih Sarter- derz, FURAnN, Berlin, Jda Sarterberg, geb. Marktewtcz, Kauffrau, ebenda. Offene Danudel3geïeltschaft, wele am 1. 1918 begonnen hat. Bet Nr. 714 derz & Schoberg, SVerlinz Die Protura des Mois Coha ift er- losB?n. Vei Ne. 852 J. Duder- flüdt, Reiuickendorf: Die !Zroufaca des Hugo TDuderfädt ist erloshen. Bet Nr. 14022 Joh. Friebe. BoŒX V-rliu2 Inhaber jeut: Warte Schmidt, geb. Hahn, Kauffra r, Berlin-Lichtenberg. Dei Nr. 17100 Mxori2e Buge Orientalische Cigarztteusav: ik „Te!. lar‘, Verxlint Di- Firma laute! j-t: Mariz Gute. Die Prokura des Theodor Buze ifi ertosten. Vet Nr. 24012 Franz Barteis & Co., Veelinz Per- \önlih baftender GBesellsckcf!er jetzt: Ot'o Sekendorf, Kauftaaun, Nürnberg. Die bioberige Kommaudbit:efellihaft ist auf- elôst. Die ncue KommarditgeseUsck@aft at am 1. Januar 1918 begounen, Der Uebergang der im Betrtebe des Ge- {äfts bearünbeten Forderungen und Verbiadlihteiten guf die neue Koms- manditgefellscht ( auszesck!ofen. 2 Kommandiitslen sind beteiligt. Bet Nr. 44 998 Johaunues Vacrmanu Wafsel- Ne?s- PDotiglku@Gen- und Kovfitürenfsabrifk, Charlottenburg: Niederlassung ift jeßt: Wert. Be Nr. 46 540 Geotherapeutis@ze Gese- \chaft Dr. Kirstein, Kommauditgeseli- \ch«st, Veelin: Prokurist: Carl Edck- bof, Kaufmann, Charlottenburg, Bei Nr. 46 716 Herman Wrautz, Kunst- verlag, Berlin: Inhaber jezi: Jmai Anép3ch, Kaufmann, Charlottenburg. Die Prokura des Salomon Goldstein ist er- losen. Prokurist i: Julius Freuden- bera, Berlin. Bet Nr. 46 725 Fraëz Kepoy ck& Co. Berlin-S&öneberg: Prokarist lt: Lamar Anetpacy, Char- Iottenburg, Gelesckt: Nr. 35 0507 Julius C. Vaupt, Friecderitféselde. Ir. 48026 Martha Safpzr, Scriiz, Bei Nr. 46 962 Paul Frepzel, Vezriug, Berliz, Segenstaud des Unternebmens it ritig: Zeitune8-Beriags- u. Sortt- ments-Vuchhandlun6, Zentral, Acchw für die gesamte Zeitung8-Praxiè tin Berkin.

Vexlin, 14, Februar 1918, E

Königl. Amtégericht BVertitn. Mitte, Abteil. 90.

ebruar

HIOPLIH, _ {60450]

In unser Handelsregifter Abteilung B tf Beute cingetragen worten: Bet Nr. 3401 Emmi! Gebe! Company mit dem Sie zu Wianhattan-New York und Zweig- niederlassnug zu WVeritut GSewäß Ver- ordnung des Bundcsrats vom 23, Des zember 1917 it über das Vermögen ter Nlederkassung in Berlin die Zvang2Vver- waltung angeordnet. Handel3riczrer Vfarttn Loose in Sharlottærburg ift zum Zrwangs- perivolter bestellt. Kaufmaun ($mtl Gebel in Berl!n-Frievenau Ut als GSes@äftd- leiter (Vorstand9mttglted) abbernfen. Die Prokura des Franz Bercner îin Verlin, des Georg Kern in Neukölln, des Adolf Käder tn NeuköUn ift erlosen. Bet Nr. 6255 Neu-Fiakcukerug Terrain- Actieageselschaft mit deim Sie zu Verlin- und Zweigaicderlaßung zu Ghar- loiteuburg: Direkior Earl Kantg tin Beclir-Waunfsee und Lirettor Georg Merz in Berlin-Lihterfelde ift vicwt mebr Borstand3mitglied der Veselshast; zum E E tit allein ernennt Kausmann

Grrst Köhler in Seegefzlo, Kreis Oft-/

havelland. Werlin, 15. Febzuar 1918. Königl. Amtsgericht Berlin-Plitte, Atieil. 89.

pt E A E D ETE O E

EROYT'IÍz. A dg Nönial r

entbe!bregifice bes BSnigl, &2mts- Lericges Weriin - Mitte, b4bteil, A.

Sn unser Handelsregister ist heute cin- aeiragen worben: Nr. 47003, Firma: Albert Wilhelm Meyer inm Wetrlia- SchBaeberg. Inhaber: Albert TBilßeltn Meyer, Kaufmann, Berlin-Scköneber g. Nei Nr. 17637 (Firtna #. J. Müller Evangel. Buch, ut, Kunsthandlung in Werlin): Anbaber jeyt: Karl Kroc, Bu&bäntler, Berlin-Fiiedenau. Prokurist ist: Clara Wersirgex zu Berlin, Vet Nr. 43816 (offene HandelLgeselschait „Stuart WebbE - Filar - Cawpauy Reicher & KReicher in Bevtiu): Die

Gesellshafi ift aufgelöst. Dex bisherige

n le Postansticlien, in Berlin | sts\tclle des Reichs- und Staatsanzeigers, ZFT

Das Zenrral-HandelZrégißer für das Deutsche Reich erscheint in der Regci tägli. Der Bezugspreis beirógi - 48, | = 4 209 Pf, für das Viertcliac5r. Einzelne Nummern kosten 2E Pf, Anzeigenpreis für den Naum einer

¡ 9 gespaltenen (Finheitszeile #9 Pf, Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teucruna2;usblag von 20 v. H. erhoben

E e

GeselisSatter Ernt Neiter ist alleiniger Inbaber der Firma, Bet Nr, 16 030 (Firma Thecdor Lanzéberger ia Beru); Niederlasurg iegt: Serlign- Dalentee. —- Bet Nr. 25072 (Firma Üolph Meryb3fer in Beritn): Nieder- lossung jett: Charlottenubarg. Dee lösìè bie F:rmen: Nr. 3410 Eo. Commer in Vextin - KBilmerèdorf. r. 17 572 J. S. Wirtwall ia Berliu- Steglit Nr. 20468 Earl Thirfing in Veriin.

Berlin, den 16. Februar 1918, Königlihes Amntsgertkt Berlin-Mitie.

Abteilung 85,

Berlin. [65449]

In unser Haadelsregtiter Abteilung A tit heute etugetragrn worten: Nr. 48 9397. Max B-ckcrt Vexrlitze, Inhaber: Mix Gecleri, Kausmann, etenta. tr. 46 998. Max F86:atl, Nürnberg, mit 2w-ig- niederiafsng untex der Firma Max J6caël, Veciin. Snhaber: Max Feéra-i, Kaufmaun, Nürubzrg, Nr. 46 999 Kroll ck& Co, VBzrlix-Karlähorft. Offene Hande! geselishaft, welche am 17. Januar 1918 begonnen hat. Gef:Ul- \aft-ex: Wibelm Kroll, Kaufmann, Martka Kroll, geb. Winter, Kau!frau, beide Beilin - Kacrköborst. Zur Yer- creturg fit nur Frau Krol ermäcltigt. N:.47000. Fegeateurbüro,Omuta! Faudrs #& Co, Berlin Dffene OandelsgefelliSaft, welche am 14. Feb1nuar 1918 b-gonnen hat. Geselli&after: Georg Fandré, Jagenieur, Berlin, Fel'x Ort- wein, Kaufmann, Berit1-Schöneberg. Nr, 47 001. Julius Befser i22., Berlin, Jnhabor: Jultus Bo-fser, edcnda. Nr. 47 002, Vauï Biauva «& C39., Tommanditgeielchart, Berlin Roms} nanditgesells@afît, weile am 16. Februar 1918 begovnen hat, Periönliz baftend-r Sesellich1jter: Paul Blauvack, Xaufmana, Charlottenburg. Mebre: e Nomtaanditisten find beteiligt, Bet Nr, 745 GVmii Bebel, Beztinti Uever die Firnia ift auf Srund der Verordnungen, bctreffend die zwangswclse Verwaltung auezilkanifGe; Üniernebmurig:n, vom 13. Deotember 1917 mit Zustimmung des Herrn Reichskanzlers die Zwwangbverwaltung angeordnet. Zwang8perwalter if der Hondelsrihter Vartio Loose, Charlottenburg, -— Bei Nr. 8571 L. © J. Borchardt, Werltu: Die Gesellichaft ist aufge, die Ftrma tit erloschen. -— Vei N-. 14071 W. Dey- maun #& G». Serlin: Inbaber jet: Paul Heymann, Kaufmann, (Xharlottien- burg, Bei Nr. 173586 Aa & Sildermauu, Geulin s Die Geielisaf: ift aufge, die Firma ecrtoîhen. Bei Ne, 22355 aui Anopy, Wexliuz Frau Helene Knopp, ged, QOfterti:n, 1st au2 der Geselischaft autgeihieden. Bei Nr. 36 996 Für alle Welt, Laren- vortries auf Tciizablung, Ju. Felix Jacs6b, Verlin-Schöeebernt Ort der Iileberlasurg {f jezt: Berlin, —— Bei Jir. 44013 Dalivor &#& WMoödeiug, Sharlouenburgz1 Sitz îtt jeßt; Werlin, Bet Nr. 45 994 Scrbach & Schmi, Charlacteobarg i Gejamtprosurist: Max hne, Cöln, Ernft Gellext und Emtl Senf find jevt Etrzeïtrofkuriften. SVe- 16st fd: Vir, 39 970 75. Gadiel «& Kvo., Gharlottenturg. Nr. 44937 Paul Hobumaun, Berlin.

Berlin, 16. Fehruge 1918.

Königl, Aurt8gecit BeritroWiite, Uvteil. 90.

orie. h {65451}

In unser Handelsregister B ift Heute eingetragen word2n: Nr. 15213. Sim, mersvorficr Solzioffwerte Gesel fehaft mit SesHränfter Dafittg. Siy: Werlin. Œegenstand des Untecnehmsens: Der Erwerb un» ber Fortbetrieb des zu Simmersdorf unter der eingetragenen Ftrma Simzmersdorfer Hol¿ficffwecke Bodo Hawmwer NoGf., bestehenden, bisher der trau Gilse Schäfer, ges, Müller, gehörigen Unternehmens. Zur Erreichung dieses Zrvedtes ift die GelelsMaft befugt, gleiy- artige ober ähnlihe Untornehmungen zu erwerben, st@ an solchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Weriretungen gu úb!rnemer. Stammkapital: 20 000 M. (Geszäftsführer: Kaufmann Johantes Petersen in Berlin. Die Sefeüichaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Grfellichafisvertrag ift am 11, Ja- nuar 1918 abge\cklofien. Sind mehrere Geichüfisfüßrer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur mindeftzns zwet Ges \chéftsfibrer oder dur cine: Geshäfts- übrer tan Gemeinsctaft mit eine Pros- kurifien. Als nit eingetragen wird veröffenili@t: Defentiize Befkannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deut\chen Reichsaazeiger. Nr. 15214 Vlberé Scchmittendoerffff N&f. Sesellschast mit bes@zäniter

f CEowmpaguie

Fr

Hoftung. Siy: Berlin-Wilmersdorf. Segenstand des Unternehmens: Der Ver- trieb von elektrio1e@nishen Ärtiïelu, ins- esondere der Fortbetried der bi8ker zu Beriin-Wilreerödorf destekendzn Etazel- firwa Zibert Schmtitendorf NGf., deren Vobrriger alleiniger Snbaver Kaufmann Sruasl Herzberg it. Zur Erreichung biesct Zwece ift die Gesells@2t befugt, oleich- artize oder ähnliche Unterri ehmuncen zu erwerben, sdb an folhen Unternebnmungen zu beteiligen odex deren Veitretung zu Utbeinehinew, GStammfapital: 29 000 . (Heshäfteführer: Kaufmann Ernst Herz- berg in Berlin-Wilmersdorf. Die Gesell, saft tit eine GeseUsHart mit b:-\ch-änkter vattung. Der GBefelishaft5vertraz ist am 2 Iapvuer und 7. Februar 1918 abge! @loen. is nit enzetrogrn wird tberöfent- iti: D-Fentiihe Bekanntinaungen der (Geselischaft erfoîgen durch den DeutsYen Reichsanzeiger. Bej Nr. 936 Moitter- Dirigentrti-FRouzert Gcseltichaft mit brshräzarter Pafturig1i Kaufmann Décar Meßter ift nt mehr Ges&zäfte führer. Bei Nr, 1100 Meßter’s Vroj-ction, Bes2UsLaft mit brichräunkter Doftung3: Kaufn2znn D-car M-dter ift nit mebr Sescuüitsîübie-. Bei Nr. 3728 Krüger e& Staer?, Gefellsafimit veschräsftex VDaftusg? Die Piokura des Willy Weimar t} er!osYen. Kaufmann Poul Sta-rk t ncht mehr Se\chäftsfübrer. Bei N-. 14 221 Nef\clfaser-Verx- wertunzs-Seielliczaft mit bischräuk- ter Hafiung! Die Gesell\chaft ist aufg-- lost. Vigutdatoren find die bisberigen Se- {äftsführer Dir-ktor He: mann Shürhoff und Direktor Withelm Behr, beide in Beritr. Durch d-n Beshlufi vom 28. Ja- nuar 1918 tft besttmmt, daß jeder Liqui- dator berrchtigt ist, die Gesells aft in Lg, zu vertreten. Bei'Nr. 14 264 Kricgë- aefe0schaf: fie Obsifonierwen trnd Marmet!aven mit bester Daf- tung Dem Kaufmann Kurt Netn in Berlin - SSönebherg un» dem Kaufmarm HÔDrrmann Roeder in Berlta (t derart Gesamtprokura er- te!lt, daß jeder bereBiigt ift, die Gesell- Haft in Gemeins@Waft mit einem Geshäst9- fügrer zu vertrefer. Dur den Beschluß vom 14, Dozembex 1917 {t $ 19 Abs. 1 des SeseNiattavertrags mgen des Aus- sDufies abzeändert worden. Bet Nr. 14935 WWarenbeschaffung@g2senl- \âzaît mit bettränkter Haftung im Verband veuifcWe2e Wüäscheges@äfte cingetrapcuer Verein zu Berkin, Dur den Beschluß vom 25. Oltober c ift der Gesellschaftórerirag abgeändert worden.

Feri, 18, Februar 1918,

König, Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteil, 122,

Eerliz. 795449)

In das Haudeiöregtsler Abteilung B it bevte eingetraaen worden; Det Nr, 8986 Bmericas Swelting aud Refiatag Company mit bescheäin?ter Saftng2 Durch Anordnung des Ministers für HDandél und Gewerbe vom 1. Februar 1918 ift das Unternehmen in Awang8- v-rwaliung genommen und trekter Wastzr Gexrffel in Berlin zum Verwalter best-üt. Lei Nr. 11846 Autor-Film Geselistast mit be- schränkter Haftuugt Die Vertretungs- befacns des GeickEafisfüibrers Os?ar Mefßiter ist beendei. Bei Nr. 15 064 Deutsche Metall - Verwzriungs - Ve- fellsiaft mit beschränktex Haftung: Kaufmaun Paul Mehling ift nit mebr Geschäfrsfübrer, Oberleutnant a. D, Wildelin Thiel in Berlin tf zum Ses {äftsführer bestellt, |

Brritis, 18. Februar 1918,

Köntgl. Amtsgericht Berlin-Fêitte,

fbtetl, 152,

auten, D. S. [65509] mm Handelsregister Abteilung B Nr. 44 it heute bei ber Firma Fr. Mikesa, Gesenscchaft mit beschräuttcr Haftung, Beuthen. eingetragen worden: Der $ 5 des Gesellschaftsvertrags ift abgeändert Kaufmann Richard Walter !st als Ge- \ckafisfübrer abberufen, der Kaufmann Oito Basedow und der Haubelsridter Franz Landöberger sind zu Geshäfts- führern beitellt. Amtsgericht Venihen O. S,, 14. Februar 1918. EEREm On. [65901] In das Hamdelsregifier ist eingetragen : Am 15. Februar 198, Wilhelur Freutze!, Vreien: Die Firma ist erloschen. TTidolf Juft, Lebensmittel-Großhaud- luxg, Bremeuzr Inhaber tft derx in Dresden wohnhafte Kausmann Adolf Juft,

L I SNETER T T I R O. P A M CAZIGIN U O rap OOOR

éätrohn Meyexr, Vremen: Bruno Adolph Dtedrth Krehn ift am 9 Fe- bruar 1918 a!s Geselli@after gusgc- iGleden uad die offezc Dâändelagese Ml Beit bierdur nufgelöst worden. Seit- dem seit ter bicherige Sélelihafter, der biesige Kaufuaun und Polzbändler Dermanni Diwid Friedri Werner Meyer èas Geschäft unter Uebernahme der Äkitven und BasKoen und unter unveränderter Fi ma forí.

Vruus Krohn, Bremen: Inkaber tit der hiesige Kaufmann uüd Holzhäublér Bruno Adolf Dietrich Krobi. - -

Gesckätazweig: Helzhäanblurg.

Stanz Loξxoun, Sremen1 Die it am 9. Oktober 1917 crleszen,

Arnecld Meffert, Vretnen: Die Firma ist am 4. August 1917 ezlofhen.

(„Probat“ Fabritation u2d rof perttevs chGemisch-teGnisMetr Tirtifel, Weselstost mai beschränkter Dâ?- iutig, Sremev, als Zweigniederlaffung der ta Dresdea bestehenden Har pk- niederlassung.

Gegenstand des Unternehmens ift die Fabrikation und der Großvert: ieb demiser und technisGer Artil-l und der Betrieb aller damit zuiammer- Eängenden Geschäfte.

Dos Stomwkapita! beträgt #6 20.000.

Der Gesell'caft8vertrag Ut arm 4. Auauft 1917 abg:ihlofsea.

G-{chäftsführer ist dex in Dresden wohnhafie Kaufmmarn Adolf Iuft.

Prok-:rift ift Rudolf Nößlex in

San scacische Reiuigunos-Vesens@tatt auseatise Reiuiguuas8-Sese ¿eVBrema“ Carl Gottschale & Es., Vremeat Adolf Korrad Theodor Kreimcier is am 4. Mat 1917 ver- storben. Seitdem führten dessen Erhen: Adolf Konrad Theodor Kretrneter Witwe, Dorothea orb. Fertvitt, und der minder - ¡jährige Heinrlch Hermann Theodor Kreimetez das Gesdzäft in Erben- aemeinschajst fort, und zwar ‘bis zum 1, Sept?0bez 1917, an w-lhem Tage das Seschâft auf die hierselbst wdhn- hafte Auna Therese Grigo übertragen woidein ift, weile solches scitdem unter Uetvernahme der Aètiven, abgesehen ton den ausfleSenten Forderungen, jedo untez Aueslufi der Passiven, uter der Firma NeinigungsS-Fustitut (Breu Auna Grigs fortrübrt.

Rickmers Rhederei uud Schiffoau Uliiengeselschaît, Bremen ; Jn der Generalversammiung vom 7. Februar 1918 ift der $ 1 Saß 1 des Gesell- @ott5y traß geänbert : i

Die Firma autet jet: „Rielmers Rhev2Lri Uktiengeselüscaft“.

Die an Frtietrih Johann Theodor Köhler und Johann Eduarb Heiririh Homann erteilten Prokuren find er- Ioidhen. geselscchakt, Zweigniederlaffung

remen“, Bremen, a¡s Zweignteder- lassung der mifee dec Firma M. H. Wilkens & Söhne Alktiengefell- fchoft ia Pemelingen bestehenden Hauptniederlassung: An Christian Peinris Sedroid iti für die hiesige

wetgniederlasung Prokura erteilt.

Hans Ler, Vremez: An Amanda Kcüßgmann tft Protura erteilt. Vremen, den 16. Februar 1918.

Der G richteshreiber des Amtogexi#ts. Fürbölter, Obersekretär.

Bremerhaven. [65452]

In das Handelsregifter ift heute zu der Ftrma Riclmers-Nhederci und Schiff- bou A. G. Hans tn Bremen, Zweigniederlassung in Vremerx- havea, folaecndes eingetragen worden :

Die Zweigniederlassung in Vyuemer- haven ift aufgehoben.

Breuerhavez, den 13. Februar 1918. Der Srri®tssckreiber des Ämtsgerihts: DHöppner, Sekretär.

b tatt mati ertit n teten

Ir OGa, L [60504] In unser Haudcl3register Abteiluna V Ne. 319 ist bei der Sabizstraße Nx. 106 u Breslau GefeLschaft mit be- ränkter Daftung, ier, heute ein- getragen worben: Der Geschäftsführer Hausverœnalter Julius Wandelt, ift ge- itorben. Veeslamn, 14. Februar 1918, Königliches Arntsgericht.

Breslan. [85002] Inv unser Hantel3regliter Abteiluna B Nr. 320 ti bei der Vabißstraße Nv. 108 zu WGreëlau Geselichaft mit Be- \ch{räaktier Darn bier beute einge- tragea worden: Der Geschäftsführer H verwalter Fulius Wandelt ift ges L. Vre3lau, 14, Februar 191

Köuigl