1918 / 50 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

FPfedäersheoim. [66256] Laudwvirt\Ÿaft:ich:2 Toafumbveir eit j eingetragene G-vossenschafì uit un! beshränkter GHaftpicht in WMoubéYeini. § 36 Absatz 2 der Statuten wurde dahin abgeändert, daß von jegt ab die Bilanz nit mebr in der Sen} :n\Gaît3refec, sondern in der Zeitshrift „Dazs Hesicre- | land* zu veröfentilhen ift. 1 fedderSkcinz:, den 22, Februar 19183, f Großb. Anttsgect@Si, j Radeburg. [36257} j In das Genossenschaf.8tegifter her ur.ter- |

zeihueten Amtsgeriis ift heute auf j

Blatt 5, ketc. den Sper-, Srebit- unb } VezugSvperein Cbzrsbachz b, Nade- burg. c. G, m. unbes&ue. Safipflist Es

in Mittel26eröbac bei folgendes einaetragen worden :

Der unter 3 þ ceaarntz Gustav Dörfchel | ifi nicht mehr Müglied des Vo:stands. Der @uisb: iter Albin Trer\ch ta Mittel- eber8bag ist stellvertr. Mitglied des Vor- j stand3,

RadebuvLs, am 20. Februar 1918.

Königliches Amtsgertt,

Ragnii, 86258}

In unser Gencfseus@aftsregtfter ist bet dem Nagritexr Spsor- 19d Darlehnus- Fassezvezein c. G. m. 1. D. in MNaguit heute eingetragrn, daß an Stelle der au3gethiedenen Vorslandgmttglieder Hahn, Mafsa!1s?y und Loleit der Suyer- intenvent Siruck aus Nagnit als Vereirs-

vorsteber, dex Meiereibesßizer Kurt Leeis vorfleher und der Buttbeäter Eduard Aerwaan aus Sobersfeu in den ZBoritanud Naguit, den 29. Januar 1818, Köntgelihes Amtögertcht, Ia das hiefige Genossensafidregister beut? zur WMoslkerzigeus{seuschast shaît mit unbeschränkter Gafipflicßt, in Wizeudoëzf eingetiagen: Fa der außer- 12. Februar 1918 ift qn Stelle des aus j geschiedenen Erbyäclhters Nr. 7 und Schulen î pier Friedri Lieroro in Z22z wiederum in den Vorstand der GenosszusHaft ge-

SEhwa1an, den 22. Februar 1918,

Großzerzoglies Amttgertcht. Seligenst2ät, Egon. Befemnnutmahung.

In unscr Geuofsusafteregisier wurde heute bet der Senofseal\ha\t §Sair stäbtez eingetragen, daß ia ber Hauntyersamtn- lung vom 14. Oktober 1917 an Stelle Lösflat der Weifidinder Peter Günlhec în dea Borfsland neu gewählt worden ist.

Großh. Amitsgericit. Spaudan. Sd [66268] f Nr. 34 ift het der Bartentast &tualez, e. G. m. b. §. in Staakea eingetragen

Adolf Unçer ift dur Tov aus teu Vorstande auéges\bieden, an setne Stelle

hte in Staaîcn getreten, )

Spandau, dsten 21. Februar 1918, Staottin. [66260]

In das Genofenshaftsregister tit heute schinengenefsensba?: XWarsow e. S,

zu Warsow) eingetragen : autgeshicden. Hermann TillaX in Warsow ist in den Va:sten5 acwählt.

2 1918, Kön!glicies ‘Amtsgericht, Stoiherg, Ewmcin1. [68261] Diipeualiuchea e. G, m. b, H. tit der Wrubendirektor Alfred Stiaßuer tan Stol- geschieden und an seine Stclle &Srubeu- direktor Paul Nihter daselbft gewählt.

aus Ragnit als stellvertretender Voreins- geroäzlt find.

Lehwaan. [68239] LBlenborf, ciagretragene Seunsseug- ordentlichGen eneralversammlung vom Heturih) Wischmann in Wierdorf ter Grb- wählt worder.

Fe [66259] Deavrlcheusrlufsenverein e. 6. 11 az. S. des verstorbenen Vorstandsmitglieds Auguf:

Seligeustavt. ben 15, Dezemnbex 1917, In unsecem Senofsens&aftazegisler worten: ijt der Polizelwoa&ktrcister a. D. Hermaan Köntel. Amtegericßt. Het Nr. 55 C. EieFtrizitäts- eus Ma- Nelubold Tia ist aus dem Vorstand Stettin, den 21, Februar Ab, 5, Bei dem Coujtemverein ver Exube berg, Rheink., als Vorstandemitglied aus- Stolberg, Nÿeini., den 18. Febraar 1918,

Kör iglies Amtsger:cZt. Stolzenau. [66262] Im hiesiren Senossenshastsregilter it zur Genofsen!chaft (Floctenfavrit Etcycr- berg e. G. m. b. S. in Steyerbecg

am 20. Februar 1918 eingetrageau : An Stelle des aus dem Vorstande aus-

Geitmitieln zuz Weschäfte- und Wirt- {Walisbetri-d und Arkeg!ng müszigliegender Gelder für die Mliglleder. Gemeinschafts Ger Ankauf laadwietiGaftlicher Bedartt- gegenstände und Verkauf lanbdwirtidhaft- Uher Erzevguisse konn vermittelt, auch eine Sparkasse erzrtd;tct werden. Bekanni- maGungen des Vereins erfolgen unter dessza Firma und ceze!chuet dur ten Vorsteher bezw. den Vorsizenden des Auf- sichtsrats im Beitrk20mtsblatt (Filder- boten). Rechiéverbiuzlite Willergerklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur den Vorsteher oder sctren Stell- vertreter und ¡wet weitere Vorstands- mitgzieder mittels Hinzufügu wg iÿrer UniersGrtft zur Firma, Dex Borstond besteyt aus: 1) Ludwig Broß, Bauer in Stetten (Borfticher), 2) Wilhelm Stzobel, Maurer in Weidach (Stellvertreter), 3) Christoph Kilgus, Vauec tin Hof, 4) Goristovb Kilgus, WaidsEütz: in Wei- back, 5) Christian Hetr.rid, Bauzr in Hof.

Die Einfihè in die Liste der Brriles ist während ben Dienststunden des Gerihts tedem gestattet.

Den 20. Februar 1818,

K. Amtsgericht Stuttgart Ant. Lapdgeritä1at Hut,

Titsit. {66265}

In unser Genosse1sZaftsregilter i beute bei dem unter Nr, 4 eingetcagenen Niktutönrer Vanlehasfafienvoereiu, eing?tragete Genofsenfiiast urit 111- beschränkter BaftpTlicht in Pikitt- pbzueu eingetragen, daß der Lehrer August Breuer in Lumpönen aus dem Borstand ausgelhichen und an seiner Stelle dec Besißer Christoph Kiuycl in Gudden tn den Vorstand gewählt worden tit,

Tilsit, den 22 Februar 1918,

Königliches ZrrtIgericht. Urach. [66266]

Im Sensfsen\chaftsregiiter ist heute bei der Meoltexecigeuossen!chaft Trail, fingen, e. G. m. 2. H., die in der Generalversammlung vom 2, Februng 1918 an Stelle des dur Rücktritt gur- geshiedenen Verzcin2voritehcrs WFakLob Griesinger erfolgte W2bl hog Häaupt- lebrers Errst Herke in Trallfingen zum VBeretn3vorsteher etngetragen wordea.

Urach, dea 21. Februar 1318,

Kör.tglihes Anitgericet. VöilKlimzgorn. [686299]

Im hiesigen Genofsen!\cchaflsregifier 1 it bei dem unter Ne. 11 cingetzagernen Gonfzueivperela der FSrauncx Glas blitte, c. S. u. b. Þ. ju Fee, heute folgendes eingrtragen wozden :

Aa Stell2 vd-3 aus dem Vorstand auz;- geshlebciea Gamille Bourgen in Fenne rourbe in der Generalversammlurg von 27. Aug 1916 der ZelGuer NRudelf Bittner, ¡u Fenre roohnhaft, in dea Vo:- ftand gewiß,

Wöirilages, den 18, Februar 13183, Kön; liches Arntzgericßt, ZanoY. [66267]

Ja unsex Geacfsen\§-ftéregiltex if beute bei der KsrtoffeltzeocaungÞ- zenusfsensckänzft Trtecet, c. 8. m. b. D.

¿ta UlcwteŒ Ne, 18 des Regiitecs

eingeiragen worden: Diz Zakk der Vor- sfeandsrnitglieder ift auf fe3 erböbt, Den gemdß find in den Vorstand nzu gewägit worden : Hermann Dellaïe, Dauer, Panf- nir, Dito Spe-l I, Baner, Damerorv, Decmaon Stelafff, Laadwirt, Wiek, Hauvt. den 19. Februar 1918. Köaigliczes AmtegeriFt.

 I) t A

11) Nonturje. Borlin. [862751 Ueber das Ve1ms1-n des Faufmirauas Tè2nx Swhließeuberg, ALcixinhobers dex Sivma Max Scliefñenberg u. CE., DHolzjohlenfabrik in Wezlin, Zite Shdn-

) haujeriraß2 10, Pritatwobnurg: Char-

lottenburg, Pestlaloëziste, 56a, ¿. Zt, un- beïannten Aufentbalts, ist heute, Vor- auttags 11 Ube, vou dem Königl, Tmte gerit Berlin-Beitte das Konkursverfahren erdifuet. (154 N. 5 1318) Verwalter: Kausmann Hardegen in Charkottenburg Vardendergsir. 24. Frift zur Anme!bung der Konkursforderungen bis 23. März 1918. Srste Glövhtgerversartmlung aut 19. März 12938, Vormittags An Uhr. Prüfungêtermin am 283. April 4918, Vormittags 41 Ver, Im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, ITL. GStoctwerk, Zimmer 111. SDffener os wit Anzelgepflicht bis 23. März

esiedenen Domänenvätters Friedrich MWecken in S&tana it Gemeindeversteher TwacWtmann ia Wellie getreten. Stolzenau, ben 29. Februar 1918, Königliczes Amtsgericzt. Stolzenano,. [66283] Im biesigen Senocfsen\Baftsregistec ist zur Genossens1ft Spar- uxd Dagrz- | lehnétassz 2. G. m. u. S. in Laudes- Lergeu am 29. Februar 1918 e!ngetragen: | Tn Sielle des aus dem Vorstande aus- ges@iedenen Vollmeiers riedrich Meyer | Nr. 163 in L1ndsbergen t Moikeret- : besiger Otto Gbeltng baselbst getreten. St¿slz2zau, den 20. Fchruar 1918,

Berlin, den 22, Fbruar 1918, Dex Gerichisfcreiber des Königl. Arnte- gertchts Verlin-Miite, Abteilung 154,

Charlottenburg. [66277]

Ueber den Naÿhlaß dec am 22. 3, 17 yerfstorbenen, zuïeßt in Chazlotternburzg, Ulmenallze 44, wobnbaft gewesenen Witwe retizióska Verta vou EWilete, 023. Damaun, ist heut, Nactmitta:8 3 Ubr, von dem Königlichen Amtsgeriht Char-

lottenburg das Konfurgversabren eröffnet.

Berwaltec: Konturézerwalter VorGhardi in Chaulottenburg, Kantstr. 19, Frist zur Aumeldung dex Konkuréforderungen und

Königliches Amteger!&t.

Stutigazrt. [66264]

Jn das Genofsensh„stsregiïter wurde ; heute eing*frogen: Darlehemnêékafier- nerein Stetten a. F, eiogetrageze: Genoffenschaft mie uubeschräuter ; HBaftvsicht, Siz in Stetten a. #. Statut vom 22. Januar 1918. Gergen-

stand des Unternehmens: Ans§H fung von *

offener Arrest mit Anzeigepicht bis 18. Mär 1918, Gläuötaerver)aumm!ung und Prüfungstermin am 28. Mä=z 1918, Mittags 1D lihr, in Ghar- lott-ndurg, Suareiitr, 13, 1 Treppe, Siamer 47.

Sgaeluttenbterg, ben 19. FeHeuar 1918,

Der Gerichtaï&retbcr des Königltchen Amtêgerichts,

i

Cirenmnitz. [66282] Veber das Vermögen t23 Fa¿fuauns SWSerzhe:rb Sivebsrib in Gtez:nig, am Blan 3, al, Jh. ein?3 tate: der Sirma Bernard Sirscz?elo in Cheu- zitt, Neumarkt 12, unv in Zwic#auxi, Ega., Ri helinsir, 23, beiriebenen Din!cn- Und j Didderbeklcidungöge! ästs, wiro heute, anm 22, Februar 1918, Nathmittags 41 hr, das Kenturévecfahren erófues rontur3verwaticer: Herr Rechtsanwalt Ru- dolf Déúüter hier. Anzueldefrtst bia zum 8, Ap-il 1918. Wahltermin am 21, Fär 91S, Vorntittags LE Uhr. Prüú- fuugstermin cin 22. April E948, Vezz- nige RE l6r. Difener Arrest mit Anzeiae fliht bis zum 8. April 1918. CShemuit, den 22, Februar 1918, önigliches Amtsgerit, Adi. 1, Chemni [66235] Ueber dag Vermbgen der #txnra a¿Sarfophag - Besor rit bes fräuliesr Dastusg’ in Liquid. in Themuitz wixd heute, am 22, Februar 1918, Nacmitiogs 3} Ubr, das Fontzurg- verfazren evröfinet. Konkursyerwalter: Herr NetIanwalt Dr. Dieici bier. Án- melde frift bis zum 13, April 1918; Wahl-

ntittazs 1E Uhr. Prüfung8termin ant 22. April O18, ormittags V4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pilicht bis zum 13, Avril 1918, Shentuiß, des 22, Februar 1918, Kniglihes Amtsgericht. Abt, x, EGONKGRer. Reu. [66230] Da Kgl. Amisgeridit &Sdenkoben bar über ven Nachlaß dcs tin wohnbaït gewesenen und daseibst anm 21. Zuli 1917 verstorbenen Winzers Gevta Damn: an 21. Februar 1918, Gormillags 121057, das Konïluéverfehren eröffnet und den Necht8amvalt Fz. Auguit LUitbrecyt in Edenkoben als Koukur3ner- alter crnannt. Dferer Krrest ift erlassen mit Anzeigefrist bis zum 11. März 1918. Frist 22e Aumelbung der Konfu:ßsforde- rungen dis cini 13. März 1918, Termin zur Wabl einc6 anderen Ver- aiters und Besiellung eines Gtäubtger- aussBu}f:3 un» algemeizer Pcufungs- termin guf Donzersteg, dem 28, Mrz 2928, Bormitta 9 Ube, im Sitwrgsfaale bl-fes Geridte. WŒvtnfteten, ben 21. Februar 1918. Se:ichtéshreiberei tes Kal. UUntzgerichts,

FEOERBCON, Ag Hu, [66234]

Das Kak. Aritogenlht Kempten hat heute, Vorr, 10 Uhr, die Eröffnung des Fonkarses über das Vermögen d-r Nazs- ire Water, felihe2e Frhaberiza ver nit eingetr. Firma Getebiviiter Laber, Putwarenze hüt dabier, bri deren Zahlungsun“äbiakeit beilcJen. Konkursverwalter: Rechtsanwalt von Bö@ daselvit. Frist zur Anraeldung d2x Koakurs- forderungen bis 16, Véärz da, Wabliecrmln uod aligemeiner Prüfungs- lerinin am Ssauisiag, benu 23. März b. X8., Norm ® tW5r, im Zimuer Ne. 14. Offerer Anest rait Anzeigefrist bis 16. März de. Ibr9.

Kempten, deu 22. F-bruar 1918. Gericht3[@reibezet 1 es Kgr. Nuntscierihts.

Ma raenltam. [66287] Ueber ten Nochlaß des am 26. Januar 1913 in ODidenburz gestorbenen Zimmer- ureislex2 Friedri Fazyauu Hiuzich riuafe zu StoLhemm wird beute, an 21, Febryar 1918. Mittags 12 Uÿr 20 Viin., das Konkursverfabren eröffnet. Der Auktionator Franz Harn1s zu Stol[l- hamm wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find big zum 20. Münz 1918 bit deer Geitte aus zumelden, Es wtrd ¡ur Besch‘ußzfassung über die Belhcehaltung des exnanvter ober d'e Waÿl eines auderen Beewalt2:6 sowie über die Bestellung eines Gläubiger- au8ibo}es und eintretenbenfalls über die in § 132 der Konkursordr.ung bezeidineten Gegentiände und zur Prüfung ter anye- meld.ten Forderungen auf Doanexstes4, vem 21, März AGE8, Vormittags D Uhr, vor dem unter-eidreten Sertt Zermtn anberaumt. Offer e- Arrest mitt Anmeïdeft ist bis {um 20, März 1918. Fordeußaw 1018, Fzbciar 21. Suoßheczogli&es AmitSgezit Buzjadinçger. A For zZiPÄEHn. Ueber das Vermögen des Necziierten arl Sartmana in Pjorzh-inz, E Oberleutnant bei der Inspekiion deg Vèiliät-Luftfaßræefen3 in München, wurde heute, am 22, Februar 1918, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Rewt8anwait Dufner tn Pfor:heir wurde zum Konkucsperwalter ernannt. Nnmelde- rist: 10, Mai 1918. Erste Gläubiger- verfa:nmlung: 22. März 1928, Wort. X0 UHhve. Prüfungstermin: 24. Mai {KOPRS, Vorn. 10 Pte. Offener Arrest und Anzeigefrist: 10. Mat 1918. Pforzheim, ben 22. Februar 1918, Geridzts\chreiberei Großh, Amtsaericts. N Schwe. {66295] Urber das Veimögen d25 Fabrikanten *zia Thiel tn Veveléberg ist heute, 109 Übe Vormittags, der Konk'irg er- Tifnet. Konkuréve: walter {F der Gertihtas taxztor S@eitnz in SWwelm. Offener Arresi mit Anteigret flckt bis zum 22 März 1918, Anwneldetri\t bis zum 922, März 1913, Erite Släubigerverfarmlung und

Bopmiiiags Zk 16er, im bicfigen ZELCRNE Shulsir. Nr. 9, 2t:nnuzer }r, 16. :

“S@wäelit, den 22. Februar 1918, Per Gerichts\ch{reider

des Köntglihen Ant3cerits,

t::rmin am 2L. März 1918, Bor-i

Maikammier j

Ÿ SIhrs.

[66291] }

Prüfurgttermin am 4. lpril 918,7

T eiler, Iä. [66298] ; Das F. Amtégeriót LBeilex hat über ; den Natlaz des Braucrelbefigzers ¡ Ludwtg Etriner von Liaveubexg ai : 22, Zeoruar 1918, NaGmititags 68 Ußr, iden Konfurs eröffaet. Konlurbvermalter : | Fabrikdircktor Emil Lerch in Lindeabeeg. : Dffener Arceïi ist erlassen. Fiit zur Ar- ¡meldung der Korkarbfocderungen H's 12, CTpcil 1918, LTermin z1c Wahl etnes ¿andzren Verwalters und Belleruag cines ¡ GläubtgeraussGujses am 22. März 1918 sowie allgemeiner PrifungStermnin anm (49. pril 2043, jedeLmol unit 3 br Nahwiitags. Gerichtsschreiberei 23 N. Anti8gerlhis,

LTOF 1A, [65276] Das FKaukurêverfaÿren über den Nachlaß

des am 27. Februar 1917 z14 Sertirt,

Lulfenstraße 17, versforvenen Dt. De-

meirius Vochean ift tnfoïge S&kuß-

verteilung nas Abbaltung des Schluß-

ccrmins aufgeloten worden,

J Berlin, dea 21. Februar 1918.

Der Gericzisschreiber des Köniuliden

Amtôgerihts Berkja-Vitte. Abt. 81,

f FB Oen, [69274] ‘Das Konfursve fahre über bas Vers- mögen des S@{ucidermeisezs Fus 1 Mucba yon héer wird, nachdem der tn derm Bergleichstermine vom 5. Dzazember 1917 angenommene Zwangsvergleich dur) recht3- kästigen Bes{hluß vom d. Dezember {1917 bestätigt tit, btecburd aufgehoben. j Breclau, dea 21. Fetruar 1918, Bmtsgert&t, Donzz wärti. [63278] Des K. Amtsgericht Donauwörth hat dwch BesHluß vom 29, Fehuar 1918 tas Fourucsvertahren über tea Nah!aß beé penf, Osverautfehers Georg Wertiola ven Vaisheiz na) Fbbaltung tes Schluß- termtus aufgebotzn. Gerii8sreiberet bes R. Amt3cerits.

{Daizburg. Besi. 66279] j Das Kankuesnerfahren übe: tas Ber- mögen des Nauwfanrs Wilhelur Feusen in Duitiêtuxzg, Gharloitenfiraße 80, alleinigen Inhabers der Firma Lilbelun ¿ Keufen daselb, wird, nade der im i Bergleihitermtn an 9. Januar 1918 an- f genommene Awangtvergleih dur relztda- l Éeäftkzen Beschluß von demszlben Tage Heitfiigt lt, aufgehoben.

Duisburg, den 20, Februar 1918,

Köntzli ches Umtsgertcht.

CGiroas€ mitder. [69281] Das Kont arsperfahren über den Nah- laß des verstordenen Gaftæwirts August EŒsogel in Dainze C wi:d na erfo‘gter Abha!tung ves Schlußte-mins hHierdur aufgehoben, GSrsfieaüd2u, den 21. Febritar 1918, Königliches Aint3geiicht.

Fiel, 66282]

In Sachen des Kokl'urses über ben Na&laß des am 2. Scptember 1313 in Mäuchen verstorbenen Sekciuzen Ne- girzungrats Brafeifors Ds. Sipbolyt ¿Paas in Kiel wob aa Stelle des er- i Trankten SonfucSverwalters Big ber Kauf mann Etvard Ap in Kiel zum Kenkus- è vezwaïter bcstelli.

Kicl, de: 21, Februar 1918, Köntules Amt3cerit. bt. 21, FRÜAMCH €Hs [66286]

e Wmnt8gericht Wine. Kouturêëgerict.

Im Konkurse über das Vermögen der ¡ Ves. m. 9, D. „Berta fung *werb- »li@r WBenktstätten unD Ddelitetruschlei: {feret in NünGen wurde im Lermine ¿Dom 22. Februar 1918 die Vergütung des verlebten Ponturéverialters, LtedztBanwaltz | Justizrat Paller, hier, auf ben aus dem O ersicilichen Betrag fest- gejest.

_Müiäuchez, den 22. Februar 1918,

Serichts\chreiberet bes K. Unitögerichie, à MGU D RIS É, [66288] / Das Korkurdver*abren über den Nachlaß ¿des Väckermeifters Eruk Fricdrich Sommer in Neuss üaser ift, weil eine zu verteilende Masse nit vorkanden ift, elngestellt wo: den.

Neztr.tinftew, den 12, Februax 1918,

Königliches Anztageric®t.

Neesge. [68289] In dem Konkursversaßren der das Vermögen des Küsters Martin Neixartß in Neuf, z. Zt. Unteroffüter d. K. heim 2/98. Juf. Regt, zu Barrtray, lt in- folce eines von dem Gemetnsculduer ges machten VorsŸlags zu etnem Ztvan(s8- vergleize Veraletchsternin auf den Uf März 1918, Vormittags L Uhs, bor dein Köutaliczen Lntsgeri&t in Yeuß, Breitestraße 46, anberaumt. Der Ver. gleids3or|Glag ift auf der Gert&tg, ickr2iberei des Konkursgeri&t3 zur Giz- ß@t der Bete!liaten niedergelegt. Neuf, den 16. Februar 1918, KönigaliBes Auttsgericht. Drmazenus, 20s K, AmtsgeriHt Pirmaleng hat m! Beickl ß vom 19, F-hrucr 1918 m Kookar8venfahrea über dag Vermögen des ZScbukfabeikarten Seiurich Lacas in

Pirrmnesens nabe ber S&[ 3 8, nab ußtermin ¿ aogehalten if, aufcehoben. E

[68230]

; Gerichte s(reibrrei des E. Aintzgeri@ts,

ATOFE G P, 6629 a8 K. Amtsgericht Regeitbuca H unterm Heutigen naGitebenden Besæluß O 243 Konkursvertahren über den Naclaÿ der Dausdvefizeretzitwe

| Viktveia Æöstlbacher

: betters Louis Käazei ven Ne

Î in Regen wird aufg:hoben, wetl eg duch Geuts vertzaluang beendet ist, ‘luß

Kegenêburg, den 22, Februar 1914 Gerichteshreiberet des K, Amitsgertzte,

Rohan. [68292 Das K. Armtsoericßt Rerha:1 L 23. Februar 1913 das Kor kursverfahren vber den NaSlaß des Elettrizitätötvexes « 1 itza losau nah Abhaltung des Sctu t und Ausführung derx Säu en D ausgehoben, O Gertchts [chreibzrei deg F. AmtêgcriSto, ERottwoit. [662947 Das Konkurtverfahren üter tas Nor zôg2n des Z9hanues Fau, Uhren farrifarbcizez@in Sctvenmiugez a N ift heute na Bollzrg der S Hlußperteikung aufgehoben worden, H Den 21. Februar 1918. K. Am*t9gerlt Netttveil, Gerichtöschreiber W eber, S ChiosWwiz. [66296] In dem Konkursverfahren üher das V xa mögen der Fiuema S2se#wiger Robr» indußrie vorm, Wulf Sehwerdtfeg ey 1. S, it. b. H. in Sczieëwig ift iuvL Aóachume der SSlußrechnung deg Beta walters, zux Gcehebung bon ŒElnroeya hurgen geaen das S@)fußberzelnts der bei der Verteilung zu berüdGtigenten Forderungen und zur Bescchlußfassung her Gläubiger über bte nicht verwertbaren Ney, nmögensitücke sowte zur Anhörung der Glä béger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Deiltglicder des Gläubtgerausihu see der Scÿlußtermtn aut den 14. März 1918, Bvrmittages 10 hz, v2: ten Köntge lien Amratsgerite bierfelbit bestimmt, Sch!eôtzig, den 18. Februar 1918. Der Gerichts\@reiber des Köutgliea Amt2geilts,

TegtTREDO, [88297] Das unterm 18. Oktober 1915 über ven NaßlaJ der Oberinsye?ïtorätwtime Ottitie Wciutticod von Tegeeusee «réffaete Lorkarsckcrfabhren wird als dyr S Hiußiverieilung beendet auge boben, Bergüturg uad Aueclagen des Korkurt- i?rwaiters unb Vergütung der Mitgkiedec des ESläubigeraus\chz {s wurden in Sch@lußtermtn vem 16, Februar 1918 tn der auß dera LTerminsycotokolle erfte liGen Höhe besbiußmäßig f-sinesegt, Tegernier, den 19, Februar 1818, Könglih-5 Amt3gericht.

12) Tarif- und agerplanbefanní- machungen derEisen-

E bahnen,

Deutsch - vänishez ES:serbaßuv22- band. Lin8nahnetarif {ie Elsea and Stahl 2e. von Osersezlesica nach Tüänemaz8. Ama 1. Mai 1918 treten Benderungen im Warenverzeichnis urd neue Anwendung9bevingungen in Kraft. Nähere Auskuns:z erteilen bie Güter« abfertigungen.

Litona, den 23, Februar 1918,

Königliche Eisenbahudivektior,

namens der Verbandsverwaltungen. (66272)

Staat? uud Pripatbaÿxgütervzr- Fehe, Unter Vorbehalt der gesey!i@hn Genebmigung des Kriegszus{lags wird das Heft C 2 untex Eturcnung dor Verkehrt- abgovea und des Krieg9zuscklags zum 1. Mat 1918 neu herausgegeben. In diescs Tellheft werden das bisherige Teiibest (2c für Eisen und Stabl sowte die Eluzelau! gaben für Erze (Tfv. 29, 30 und 35) úbcr- rominen, Im weiteren werden die Aus- nabm:tarife 2n für Sand von Mont hein unb 7b für Eisenerze aufgehoben: Die Uusnahetarife haben hiasichilich der aufäßlichea Buck. stadenbezeichnuncen 2, b usw. neue Bezeichnungen erbalten, Die bieberigen Haupinumirecn 1, 2 usw. sino beibebaltzn. Abzüge des neuen Teilhetts (D1eis 2 4) find etiva von Mtite Ayril dur die Güterabfertigungen sowie das Auskun fisbüro hier Bahr hof Kerander- vlaz zu beziehen. Bis dahin gitt das Tatifbüro BLer!in, Tempelhofer Ufer 23 Zusfkunft. :

Veztiz, den 22, Februer 1918,

Fovigliche Eiseubahudirertion.

[66271] Elsaß-29thringisch-Luxemburgisch-

Württ. Güterverke§r. Äm 30. Apcil

1918 treten die Ausrabmetarife 20a (Rob-

petroleum) und 20e (Mireratölrüdsländc)

außer Kraft.

Stuttgart, ben 23. Februar 1918.

Senernibireftion der N. TWlrtt. Staatseiseubaÿuen.

Verantwortlier Sthriftleiter! Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg: Verantwortlich für den Angeigenteil:

Der Vorsteiär der Geschäftöitelle, lis Rechnungsrat Mengering in Verte

Varlag der Geschäftsstelle (Me ngerins) in BerTin.

0 f n Druck der Norddeutschen Bubruckeret wn Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmitrabt dde

(Mit Warenzeichenbeilage Nr« 16.)

aatsauzeiger.

Mann x

i i

Der Kemgspreis beträgt vierteljähzlig 6

f Einzelne Vummern koßen 25 Bf.

——- j 309 Bf, j | Alle BPostarfstalteu nehueu Bestellung aa; für Kerlin außer den Bostanstaiten und Jeiiungsvertrizeben für Selbstabholer j unh die fiönigligze GOrshäftsstelle SW.48, Wilheltnstr. 22.

T

V D,

uri araz”

E

Hi =—=—

Nrzgeigenprei3 für den Naun: einer 5 gespaltenen Einheitszeile f TO Bf, j } deu Arzcigenprets ci: Treuerungszuschlag vou TV v.H. ertovezu, |

, Mittwoch, den 27. Februar, Abends.

D e E —S1

einer 3 gesvalt, Einzeitszeile 20 Bf, Auf;erdem tvird auf |

Anzeigen nimmt an:

i die Nöuigliche Geshäftsstelle tes Rcihs- und Staatsauzeigers |

Berlin SVV 48, Wilkeluftraßc Nr. 82,

——————————— x R E

Inhalt des amtlichen Teiles: Ordensver!elßvngen 2c.

Dentsches Reich, Ernennungen 2c.

Betanntmachungen, betreffend Liquidation britischer bezw. fran- zjcher Unternehmungen.

Bekanntmachung, betreffend Darlehnsfassenscheine.

Detaunnimachung, betreffend Liquidation einér britisen Unter- n2)mung._

Betanntmaczung betreffend Zwangzoerwaltung französischer ÜUnterneßmungen.

Betanntmachung, betreffend Zwangsverwaltiung und Liquidation des Vermögens Landesflüchtiger.

Handelsrcrbote,

Königreich Vreußeun.

Ernennungen, Charaîëterverieihungen, Standeterhöhungea und sonstige Personalveränderungen.

VBetannimachung, betrefend Zwangsverwaliung britischer bezw. amerifanisczer Unternehmungen.

Handelsverbote.

Anzeige, betreffend Ausgabe der Nummer 4 der Gesezsammlung.

Preußischen

Amllichés,

Seine Maiefiät der König haben Allergnädigft gertißt:

dem Cisenbahnbetriebsingenieur a. D,, Rechnungsrat Vierling in Côln-Lindenthal, dem Cisenbalnobergütervorjteher a. D, Rechnungorat Freitag in Landwehr, Landkreis Solingen, und dem Eisenbahnobez sekretär a. D, Rechnungsrat Vufemann ia Cöln den Fioten Adierorden vierter Klaße,

den Eisenvahnlekomotivführern a. D. Braschoß in Mederdollendorf, Siegkreis, Grigoleit in Lyck und Kronen in Neuß, den Eiseubahnzugiührern a. D. Goerdes in Atsch, canrdfreis Aachen, Hauer in Cöln-Kalk und Heß in Cöln- Nippes das Verdiensikreuz in Silber,

ben Leh1ern Schlebusch in Poiselen, Kreis Heinsberg, und Xÿhayet in Grüffliagen, Kreis Malmedy, den Adler dec Inhaber des Königlichen Hausordens von HobenzoUern,

dem PBrivatförster Gründel in Wacenau, Kreis Neu- stadi O. Scgl., dem charakterisierten Polizeiwachtraeiiter Fu ch5 in Declin und dem Bahnwärter a. D. Krüger in Nosengarien, Kreis Lebus, das Kreuz des Allgemeinen Chrenzeichens,

den Eijcnbabnschaffnern a. D. Burnekert in Berlin- Lichtenberg, Firmenich in Cöln-Nippes, Heckenraih in Ensen, Landkreis Mülheim a. Rh., und Ries in Franïsurt a. O., dem Eisenbahnwagenmeister a. D. Boog in Fischenich, Landèreis Cöln, dem CEisenvahnpactmeistec a, D. Nifke in Pojen, den Eisenbahnweichenflellern a. D. Sieben in Kendenich, Laudkreis Cöln, und Wingsheim in Liblar, Kreis Euskirchen, den Gisenbahnstationsschaffnern a. D. Kiuth in Kapellen, Kreis Grevenbroich, und Zimmermann in Cöln: Ehrenfeld, dem Eisenbahnrottenführec a. D. Liersch in Dernau, Kreis Ahr- weiler, den Baÿnwärtern ‘a. D. Kreßschmann in Seebigau, Landkreis Guben, Lat in Distelcath bei Düren, Lenzen in Broi®) hei Rheinoahlen und Schulz in Starzeddel, 2andîreis Guben, den Hilfsbahnwüärtern a. D. Langhanke in Maldeuten, Kreis Mohrungen, und Tauchert in Herrn- orf, Kreis Glogau, dem Eisenbahuschrankenwärter a. D. Paulus in Kielpin, Kreis Bomst, dem bisheriaen Eisenvahn- hmied Splisgart in Posen, dem bisherigen Eisenbahndrelzer Nahmen in Crefeld, dem bisherigen Eijenbahnanstreicher Voßtomp in Aachen, dem bisherigen Eisenbaknmaschinen- ußer Boley in Cöln-Deutz, dem bisherigen Heizer beim Kammergericht Busch in Charlottenburg und dem Hofaufseher Borchert in Klein Küssow, Kreis Pyriz, das Allgemeine Ehrenzeichen \awie E: Î

dem bishcrigen Eisenbahnsclosjer Altmann in Posen, dm bisherigen Eisenbahnwerkthelfer van der Hoven in Cre- feld, dem bieherigen Bahnunterhaltungsarbeiter Andrze- jew3li in Strailowo, Kreis Wreschen, uud dem bisherigen Arbeiter beim Feuerweifslaboratorium in Siegburg Klein das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen.

Deutscches Nei

Seine Masestät der Kaiser haben E geruht: den Landgerichlsdirektor, Geheimen Justizrat Aro n in Straßvur / im P vlarbfesior in der recht3- und. ftaats- wissenschaftlichen Fakultät der Kaiser-Wilhelms-Universität Sitaßburg zu ernennen.

Seine Majestät der Kaiser haben E E dem Geheimen expedierenden Sekretär und Ka ulator im Reichgeisenbahnamte, Me Gnnadrot Haag den Charakter als

heimer Rechnungsrat zu verleihen.

brm M

Vetanntmachung, beireffend Liquidaliou britisher Unter- nehmungen.

278) Auf Erund der Verordnung, betreffend Ligui- dation britischer Unternehmungen, vom 31. Zuli 1916 (Reichs-Gesctbil. S. 871) habe ih die Liquidation des in den Gemeinden Kanzem, Wavern tind Wiltingen, Ne- gierungsbezir? Trier, gelegenen Meingutes Le Gallais den Erben der Witwe Le Galas, nämlich dem Hütiendireftor und englishen Konsul Norbert Le Gallats, der Witive Jules Schäfer, der Witwe Ernst Burueg, ber Witwe Ma! x Gallais gehörig, angeordnet (Liguidator: Lehrer Walbach in Kanzera).

Berlin, den 17. Februar 1918.

Der Neich3tanzler (Neich8wirtschafisamt). m Nustrage: von Jonquières.

L)

Vekanntmaqghung, beirejjend Liquidation französischer Unier- negmungen.

155) Auf Grund der Bekanntmachung, betreffend Liquidation franzöfijcher Vnternehinungen, vom 14. März 1917 (Neichs- Gesepbl. S. 227) hobe ich die Liquidation des den fiangösishen Siaatsangehörigen Frau Emilie von Carrcy d'Uónières, geborene Courc- les, in Villers aux bois und Julius Noirel in Meß und Genoßen gehörigen, in der Ge- maifung Ronhofen (Landkreis Met) belegenen Grunbbesizes angeordnet (Liguidator: Hüttendirelior a. D, Vahlkampf in Met).

Berlin, den 23, Februar 1918,

Der Neichôfkanzier (Reichswirischafisamt), m Nufirage: von JFonquières.

Bekanntmachung,

betreffend Liquidation französischer Unters

nehmungen.

170) Anf Grund der Bekanntmachung, betreffend Ligu!dation franzöfisher Unternehmungen, vom 14. März 1917 (Reichs- Geseßbl. S. 227) habe ih die Liquidation des in Deutich- land befindlichen Vermögens der Firma Schott et fils, Hopfen- bandlung in Nancy, insbesondere ihrer in Bischweiler unter der Firma Scholt & Söhne bestehenden Zweigniederlassung angeordnet (Liquidator: Kaiserlicher Notar Wüadisch in Bischweiler, Elsaß).

Verlin, den 23. Februar 1918,

Der Reichskanzter (ReichswirtsGafl3anmt), Jin Buftrage: von Jonguiòres.

Auf Grund des §8 18 Abs. 4 des Darlehnskassengeseßes vom 4. August 1914 (RGB1. S. 340) wird hiermit zur all-

« gemeinen Kenntnis gebracht, daß am 31. Januar 1918 an

Darlehnskassenscheinen 7680000000 „6 ausgegeben waren. Hiervon befanden sich 6288750 600 f im freien Verkehr. Berlin, den 29. Fehruar 1918. Der Neichskanzler (Reichsshaßamt). Im Austcage: Dombois.

ree Tee Emy

Bekanntmachung,

betreffend Liquidation der British Xylonite Company.

{e Liquidation der Firma The British Xylonile Company e b. H. und des im Inlande befindlichen Vermögens der British Xylonite Company Limited in London, Hale Ead (vgl. Bekarntmachung vom 14. Nooember 1916 Reichsanzeiger Nummer 280/1916), ift beendet.

München, den 17. Februar 1918, Königlich bayerisches Staatsministerium des Könlglichen Hauses i und des Aeußern. J. A.: von Meinel.

Bekanntmachung.

Auf Grand der Verordrung, betreffend die zwangs- weise Verwaltung französischer Unternehmungen, vom 26. November 1917 (RGB. S. 487) und vom 10. Februar 1916 (NGBl. S. 89) ift für die folgenden Unternehmungen die Zwangsverwaltung angeorbnet worden.

/ 709, Liste. LändliGer Grunddbefitt Kreis Meßz-Land. Gemeinde Basonbofen. A

3 h t 3Jonexie de Ltuteux, Ludwig Anton Raoul, E Ba Dn CLa:lolte Emilie, “4 de 4sckudy de

Glaris, n lettingen b Buß zu ?/2: 2) Guillaume,

L

Leo Emil, Notariatgrhilfe, Ghefcau, Marie geb. Bull, (n Ktel Wu 1, 3) usammen Wu 5: & Pitllmargin, F1anz Ludwig, Aerer, Wwvs-., Josephine Del. pbiae geb. Zillement, in Bexiize, b, Kietne, Viktor Franz, Maler, Ghefray, Dae Kppolonta geb P titmang'n, in Vigr y, e. Petit- mazngin, Konnant Nikolaus, Maler, in Berlize ( Zwaugdver- walter: Notar Hücsh in Walle:sberg).

Gemeinde Mud.

1,8539 ba W/esen des du Bonexle de Pinseux, Ludro!g Anton Nao"l, Grof, Rentaer, Ehefrau, Martba Ctarlotte Gmilie ged. de Tichudp de Stc:is, in Bl-1tivgen bei Buß, und de Marin des Boulliòères, Kul Pa 1, Rentner, Ebefrau, Berta Anna Klaudine geo. de Lichudy de Slazis, in Buß, zusammen 2135; 2) Boge ej, Maric, Rentnerin, in Magvny, zu %/1e;; 3) Noel, Emil, Akerer, Chi frau, Marta grb. Parkzot, in Vud zu 8/185 3 4) Panizot, Christi ph, Ordensbruder u Religion, Atdju1on bom Orden Doctrine Chiótienne, {n Parie, zu 1/56; 5) Poultae, Johana Nikolaus, Rentner und Bü'germ-ister in lder, und Chefrau, Mzria Johanna geh, Luxembourg, zufammcen in Sütergemeinschait in Alben zu ‘9/2 (Zwangsrertcalter : Notar Hubich in Walle:8berg).

Gemeinde Alben,

3,9652 ba Acker des Biah, Adrian, Advokat in Paris, zu &; 2) Bogonez, Varia, Rentrecin ton Magry, iu 1, 3) zusammen z1 7, a. Bogenet, Maiia, vorgenaant, b. Rodiuit, Joïef Ed. und Konirol-ur dez ttiektei Steuern, Wwe., Fulte geb. X irdel, vVreatnerin in Narcy, c. Xirdel, Zeiie, obne Gercerbe, tin jon eourt, d, Will-min, Kar! Jofef Littor, Glashütte ndirektor, Wrwoc., &Felizia, gev. X roe, obre Gewebe, in Äjoncourt (Zwangéber=- roalier: Notar Hub in Wallere berg),

0,3199 ha Hofraum, Wohnhaus und Nebenaecbäude und SHtune des Bra, Lorian, Kbrckit in Paris, zu 2/5; 2) Bogenez, Maria, Meatucrin, ia Magauy zu e) 3) zusammen zu /,: 2. Robinet, Joscï Sdmund, Kontrolieur der direkten Steuern, Wwe,, Ivlie geb. Xardel, NRerin-rin in Nancy, D. Xardel, Zelie, ohne Gewerbe, 1a Ajcncou:t, c. Willemir, Karl Josef Uictor, Slasbüttendirettor, Wwe., Feitza geb. X "der,

cbue Gewerbe, in Ajo! coirr; 4) zu'ammen zu !/6: & Nebines,

Jose Edmund, vorzenarrt, b Xarcel , Zelie, bcríi enannt,

c. Wilemto, Kul Josef Viktor, Wwe., vorgenaunt, d. Bogenez, Zsaria, vorgevannt (Z vaugsoerwalter: derselbe)

Gemeinde Mud.

0,1612 ha Wiesen bes Bab, Adrian, Advokat in Paríé, zy & und Gavdar, Ludwig Domtatk, Hfshmicd, Shefrau, Marie Hor- tense geb, Srandjean, in Aldeu, zu T (Zwangévermwalter : dere

selbe). ; Gemeinde Kurzel a. b. Nted. 0,0413 ba Aeder bes Joly, Katl Ftauz, Sleuy, zu 4; 2) Marfal, Marie Anna Stefanie Veuriette, o. G, în Kwunzel a. d. Nied, zu Í; 3) Giause, Franz, Neutimetster, Wwe., Maria Elisabeth Eugenie, geb. Morheim, o. G., in Na=cy zu 2, jet die Erben : g. (laufe, Atbect, Profesor in Meal,range bet Na- cv, b. Clause, Carie, Gefra1 von Nenatus Radcnant, Vrofessor ia Paris, c. Claufe, Wearle Henzrieite, Ehcfcau Moriz Drnizot, Rentaiatnann in Vel in ungetetllter Erbengemetnschaft (Zwanggverraiter : Deri2i0e), Siraßburg, den 12. Februar 18318, Ministerium für Eiscß-Lotgringen. Abteilung des JZiittern. Je N: Dittmar.

Bekanntmachung,

Auf Grund der Verordnung, beireffenb die zwangsweise Verwaltung und die Liquidaiion des inländischen Vermögens landesflüctiger Personen, vom 12. Juli 1917 (NGBI. S. 603) ist für die folgenden Unternehmungen die Zwangsverwaltung angeordnet worden.

710, Lifte, : Gesamtvermögen: Das gresamtt im Inlznde befindkliSe Ver- mögen ber dur@ Erlaß vom 13, Dezewber 1916 ausgebücgerten

Landeeflücßtigen W.twe Emma Mey-r, geh. Hitichler, geboren

27, Nov: mber 1844 zu Mülbausen, Rentnerin, zulegt in Mül-

is (Zroangbverwallec: Notar Justizrat Salzer in Mül-

haufen). Siraßburg, den 12. Februar 1918. Ministerium für Elsaß Lothringen. Abteilung des Juneru. F N: Dittmar.

BekanntmaMhung,

Dem Fabrikbesiter Ernft Moriz Holtsch in Ober- neuktrch L. S, dem all inigen Jubaber der Firma Gebr. Holt dasel, ift auf Grund dex Verorbuung des Bundesrats vera 23. September 1915, betr, die Feruhaltung unz uverläifiger Personen vom Handel, der Handel fowobl mit den in setiem Fabuikbetriebe hergestellten Geweben und biera:3 argeferttgten Erzeugnissen al3 au mit va ibm fertig gefaufien Webwaren untersagt worden.

Vavten, am 20. Februar i918.

Königliche Amtébauptimannschaft, F, Y,: M ölker.

ÄForer, fn

M:

Bekanntmachung, Dem Malk-t meister Ridard Max Heyne in Chemnit, 39

yauéer Straße 74, wid Kierait cuf Grund ber Verordnu:-g von

29. September 1915, dete, Fernhaliuug unguverkässiger Personea vou