1918 / 52 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67254]

Die ordentlich? Generalversaniu- lug findet am Dienstag, deu 26 März 1918, Nachmittaas 5; Uhr, im Lotale der Eff ktenbörse, Maanhetm. statt.

i Tage®sorbvuag :

1) Vorlage des G-schäfisberichts sowie der Bilanz auf 31. Dezember 1917 nebst Gewinn» und VerclustreGnuag.

2) BesGlußtassung über die Eatlattung des Aufjichisrats und Vorstands.

3) Aufsichtsratêwah”.

S\immra:ten siad bis zum 22. März erbälilih bei der Sesellschafs, der Bheivischen Creditbank und der Süd- deutschen Disconto-Geselfchaft A -D,, Manuheim, gegen Hinterlezung dex Akti-n bis n2ch der Generalversammkung.

Zur Teilnahme an der Abstimmung ift der B-siy einer Stimwk1rte e' forderlich.

Mannheimer Börsenbau- Actien-Gesellschaft. [67281] Euling & Mak Gips- und Gipsdiclenfabrizen Akt.-Ges., Ellrich a./H.

Wir laden hiérdu: ch die Aktionäre unserer Gesellschaft zur dreizehnten ordeutlichea Generalverfsaumiuna auf. Montag, deu 25. März 1918, Nachmittags S Uzr. nah Ellih am Harz, „Gajt- haus B zrgberg*“, ein.

Tagesorduung:

1) Vorl-ge des Geschärteberih!s und des It chnung2abshlufses für das Jahr 1917.

2) Gutlaftang an Vorstand und Auf- sidtórat.

3) Beschlußfassung über Verteilung des

Reingewinns.

4) Genehmigung von Grundstückfkäufen.

5) Neuwabl des Aufsithtsrats.

6)Grhôhuvg des Grundkapitals und da- durch bedingte Aenderung des § 4 des Gesellswaftsvertrags.

7) Beslußtassung wegen Errichtung einer Zweigniederla} ung.

8) Aenderung des Gefell\chaf!sertraas, und zwar der 88 2, 15, 16, 17, 20 23, 26, 28, 38, Streibung ber 88 5, 6 und 37 des Gesellschaftsvertrags und dadur bedingte Aenderung derx Nummwernfolge der §8 7 bis 38 etn- ließli.

Zur Teilnabme an der Generalverfamm- luna- find diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe späteftens am 2. Werktage vor vem Tage der Seneralversamm- lung im Geschästêhause der Gesell- schaft a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktten, b. ihre Aktien oder einen darüber lautenden Hinterlegungs\chein etnes deutscheu No- tars, der Reichsbank, dec Deutschen Bank ita Verlio, der Ban!ficma Del- brück, SchickŒier & Co. in Berlin W., der Metallbank uud Metallurgische Gesellschaft A.-B. in Frankfurt am Main, der Mitteldeutshen Pecivat- bank in Magdeburg oder des Schle- fishen Bankvereius in Breslau bezo. einer Filiale oder Zweiguiederlafung dieser Baukeu binterlegt haben.

Ellrich, den 28 Februar 1918.

Der Vorstaud.

[67264]

Unhydat-Leder-Werke U. G. Hersfeld.

Wir beehren uns hiermit die Herren Aktionäre unserer G-'ell'chzft zu der am Sounabeud, den 13. April L918, Nachmittags 5 Uÿrer, im Hotel Esplanade, Berlin, Bellevu-straße, statt- findenden ordentlichez Seneralver- fammlung böflichît einzuladen.

___ Tagesorduung :

1) Erstattung oes &eschäfreb-riGts.

2) Vorlage der Bilarz sowie der Ge- winn- und VerlustreGnung für das Jahr 1917.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Retogewtnn®.

4) Ett-ilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichtsrat.

9) Abänckerung des § 21 der Saßung, betreffend Erhöhung der Vergütungen an den Aufsichtsrat.

6) Neuwablen z1m Aufsicht9rat.

7) Ve'blußfafssung über Kapitals- erhöhung.

Zur Teilrabme an der Generalver- fammlung find nach den §8 23 u, 24 unserer Gesellshastssaßunga diejentgen Aktionäre oder deren Bevollmächti t- be- rechtigt, welhe spätestens am L April d. J. ihre Aktien außer bei der Gesell- f\chastskafse

in Hersfeld t beini Bankhaus L. Pfeiffer, Depyokten-

kaffe, in Verlin : bei der Deutschen Bauk, bet der Directiou der Discouteo- Gesellschaft, bei der Natioualbank ür Deutsh- land, in Frankfurt a. M. 1 bet der Dresduecr Bauk, in Leipzig:

bei der Deutschen Bauk hinterlegen.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rehnung liegen zur Etnsicht der Aktionäre im Kontor der Gesellsbaft in Hersfeld aus.

Hersfeld, den 1. Märi 1918,

Der Vor staud. Dr. Haring. Seeltg.

mm a A S A m E E

[87006] | ' Spar- und Vorshuß-Bank zu Halle.

Die Aktionäre unserer Sesellschaft werden u der auf Sounabend, deu 23. März 1918, Nachmittags 47 UHr, festgesetzten, im Saale des Hotels zur Tulpe, hterselbst, Alte Promenade, statifindenden 2rdenutlichcen General. vexfsmmluwrg hierdurch ergebenst ein- geladen.

Tagr8ordrunat

1) Vorlegung des Geschäftsberichts pro 1917, Genehmiguna der Bilanz und des Sewinn- und Verlustkortos und éFefistelung und Verwendung des Gewinns.

2) Entlastung des Vorsiands und Auf- Stats.

3) Wahl eines oder zwe!er Revisoren zur Prüfung der Jahresrechaung pro 1918.

Zur Teilnahme an der Versammlung

’|find nur dbjentgen Aktionäre berechtigt,

welhe 72 Stunden vor dex SGenerut- verf2mmlung in den üblichen Geschäfts- fiunden ihre Aktien chne Talons und Gewinnanteils{heine, dem § 24 des Statuts ent'prechend, hinterlegt habea. Halle, den 28. Februar 1918. Der Vorftaud. Pfahl. Fuß.

[67205] E. Mühlthalex’s Kuh- uud Kunll-

druckerei A. G. in München. Die Herren Aktionäre unjerer Gefell- {aft werden hierdurch zu der am Samsê- tag, den 23. März 1918, Vor mittags 10 Uhr, Maffetstcaße 5/11 (Situngs9saa| der Bayerischen Handels- bank), stattfindenden 19. ordenilichen Generalversammlung eingeladen. Taaersorduung 2 Vorlage des Geschäftsberichts und der B lanz für das Betriebsjahr 1917, Beschlußfass1ng hierüber, En1l1stung von Aufsichtsrat und Vorstand. Die Anmeldung zur Teilnahme an der Generalv-rfammlung hat gemäß §8 16

:| unseres Statuts \pät stens drei Tage

vorher bei der Bayerischen Daudelis- bank, Müucheu, oder auf unserm Kontor, Dachauerstr. 15/0, zu aeschehen. München, den 27. Februar 1918. E. Mühlthalez?s Vuch- uud Kunst- druckerei A. G. B. Holzer.

67005] Ahlener Vankverein Aktien-Gesellschaft.

Hierdurch beehren wir uns, die Aktionäre

unserer Gesellshaft zu der am Diens-

tag, den 26 März 1918, Naw- mittags 3¿ Uhr, in uwfzem Bank- gebäude tin Ubl:n stattfindenden 11. or- deutliccheu Generalversammluug ein- zuladen.

__ LageLordnungs

1) Erstattung des Jahresberichts.

2) Genehwigung der Bilanz und Be- \{lußfassung über die Verteilung des Netngewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

4) Wablen zum Aufsi{htsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversamm-

lung und zur Stimmabgabe {find diejenigen

Aktionäre berechttat, welze ihre Altien

spätestens am 22. März entweder hei dem Voistæad des Aylener Vauk-

verein in Ahlen oder bet der Essener Credit-Austalt in Essen oder bei einer dereu Zweigstellen hinterl-gi haben. Allen, den 1. März 1918. Nhlenex Vaukverein Akt.-Ves. Dex WBorftaud. Lex. Hutßmann.

(67253) Rheinische Gerbstoff- und Farb- holz-Extrakt-FabcikGevr.Müver

Aktiengesellschast Benrath a/Rh. Die H'rreen Aktionäre unterer Gesell- {haft laden wir hiermit zu der Mittwoch, den 27. März L918, Vormittags L Ubr, im Sitzungssaale des Bank- tauses C. G. Trinkaus, Düsseldorf, statt- findenden ordentlichen Geueralvex- sammlung ein. Tage8orduung 1) Vorlegung des Geschäft9berits, der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- a für das zwölfte Geschäftsjahr 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, nebst Gewinn- und Ver- [luftkonto, über V-rwendung des Retn- gewinns und über Entlastung des Auffichtsrats und des Vorstands. Die Herren Aktionäre, welhe an der G'neralversamm?ung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien soätesteus am dritten Werktage vor dem Tage der Genervral- versammlung bei der Gesellschaft@- fasse ocer beim Bankhause C. Sihle- fioger, Trier & Go. Kommasdit- geselischaft auf lktien in Berlin oder bei dem Bankhause C. G. Trinkaus t Düsseldorf, zu hinterlegen oder den Nachweis der Hinterlegung bei einm Notar beizubiingeno, und die Aktien b:zw. den Nachweis der Hinterleauna bei einem Notar daselbst bis na Ablauf dec Generaloersammlung zu belassen. Benrath, den 26. Februar 1918. Dec Vorstand.

Julius Müller.

1 [67273]

Otto Helzer, Aktiengesellschaft,

Weimar.

Zur Tagcsorduung unserer Generakl- vexsammlunug vom A2. März 198 wird als weiterer Gegenstand noch vor- g: fHrieben : v

Antrag eines Aktionärs auf Aenderung des § 6 Abs. 2 der Verfassung dur E: fag. der erften 8 Worte (beginnend mit „Zweck8*) mittels des Wortes „Es*, ferner die Vertausbung des Wortes „vier- prozentig* mit „v-.rztn8lih*, weiter durch Angliederung der Worte „soweit nichis Anderes vereinbart wird", endlich dur Streichung des jeyigen: Absages drei daselbft,

- Weimar, den 27. Februar 1918. Der Auffichtsrat. A. Marder stetig.

“Coesfelder Volksbank Aktien-Gesellschaft.

Zu der am Samstag, den 16 März 1918, Abends 9 Uhr, im Lokal des Herrn Cl. Böñing ta Coesfeld stait- fiadenden WBenera!vexrsammluug laden wir unsere Aktionäre hierdukch ergebenst etn.

Tageésrduungt

1) Vorleaung der Bilanz nebst Gewinn- und- Veclustr chnung für das Jahr 1917 sowie Bericht des Vorstandes.

2) Beschlußfassung über die vom Auf sihtsrat vorgeschlagene Veiteilung des Meingewtnns. G

3) Beschlußfaffung über die dem Vor- stand und Aufsiht?zxat zu erteilende Eatlastung. i

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Yfitonäre, welche ihre Aktien spätestens 3 Tage vor vem Versammiungs- terutin entweder bei uns oder einem Natar binterlegt haden.

Coesfeld, den 1. Värz 1918,

Der Ausfsibtsrat. Aua. Kolck, Vauisigender.

[67146 I. F. Riemann Mechanische Wevereien Aktiengeleishast

Nordhausen. Vilanz am 31. Dezember 191%.

Aktiva. “M 18 Grundstüde C0 0 0 S L 32 500 Sebäude O 4 0. 0 0 331 496 11 Bd O O 131 668 37 Flachs östanstalt. . 7 936 99 Vorräte é C 374 036 55 Kassa ein\{chl. Netchsbank-

giro- und Postshecklkonto 3190/09 Wez:1tpapi-re .. i 463 226/50 Debitoren und Bankkonto 364 809 09 Utenfilien . e o 1|— Geschirr ._. 1|—

1 708 465 26

Vaffiva. Aktienkapital . Ot L e 6 A Hypothek 110-0 ©. ©T # Reservefonds e A Nicht abgeh. Dividende Fonds f. Ueberltg. in die Frieden8wirtshuft . Gewinn : Vortrag a. 1916 4 22 641,75 83 107,22

1 200 000|— 141 321/5! 108 000

92 194 1 200

60 000

Reingewinn 105 748/97

1 708 465/26 Gewinnverteilung: M Zum Reservefonds .. , . 5287,45 Tantieme an Vorstand und. Ausi@tirat «8818,16 49/9 Dividende a. Aktionäre 48 000,— 29/0 Superdivtoende.a. Aktionäre 24 000,—

Zum Vortrag a. n. Rechauna 19 643,36 105 748,97

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1947.

«i P 73 218 45 19 533 69 36 473 04 906 31

14 029 18 3989 40 152 424 82 9 228 08 35 510 02 _106 748 97

451 061 96

Soll. Mee Xabrikunkosten N Koblen und Betciebskraft Beleuchtung Matertalten . Seschirrunterhaltung Handlungsunkosten . Feuerversiherung übschreibungen Gewinn

Hsoben. Vortxag a. 1916 SHeneralwarenkonto S

| 22 641 75 385 448 68 42 971 53

451 061196

Die in der ordentlien Generalye:- sammlung vom 23. Februar 1918 be- \chlofsene Dividende von G 9% gelangt gegen Einreihung der Gewinnanteilscheine für 1917 vou heute ab

in Nordhausen:

bei der Gesellichaft selbst, bei der Nordhäuser Bank, Filiale

der Mitteldeutscheu Privatdaak

«Wo in Lekvzigt |

hei der Mitteldeutshen Privatbank zur Ausz1hlung-

Nordhausen, den 25 Februar 1918. J. F. Niemann Mechanische Webereien Nciiewgeselschzaft.

Der Vorstaud. :

[67251

] Gaswerk Oettingen MWkitieugesellschaft.

Einladung zur zwö!ften oxdentlihen Generalversammlung unserer Gefell- scktaft auf Doanerêtag. dez 21. März 1918, Vormittags 11} Uhr, im Ge, \châftölokale, Bremen, Zangenstraße139/140.

Tage2orduun g:

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nébst GSewinn- und Verluftrehnung pér 1916/17. ;

2) Éntlafturg tes AufiYtôrats und des Vorstands.

3) Wahl in den Aufsih!srat. :

Stimmberechtigt find nur solche Aktien, welche fpätesteus am 16. März 1908 bei der Direction der Diocooto- Gesellscha2ît, Bremen, odez auf dem Vkürgermcisteramt zu Dettingeu hinterlegt werden. d

Der Vorstand.

{66909] Holzstoff- und Papierfabrik zu Sihlema bei Sthneeberg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 23. März 1988, Vor- mittags 1ZOz Uhr, im Gatthaus „Cen- tralhalle“ in Niedershlema ftatifindenten ordeutlichen Generalvezsammlung €r- gebenst eingeladen.

Tagesorduung 2 1) Vortrag des Geschäftsberichts, 2) Bericht des Aufsichtsrats und An- iräge desselben: | a. auf NichiigspreHurtg der Jahres- rechnung für 1917, b. auf Erreilung der Entlaïtung, c. auf Genehmtgung der vorgeschla- genen Gewinnver!eilung.

3) Neuwabl eines Autsichtsratsmitglieds.

Der Versammlungéraum wird um 10 Ubr geöffnet und um 107 Uhr bet Bes ginn der Verhandlung ge|\chlossen.

Die an der Generalversammlung teil- nehmenden Akttonáre können ihre Aktien bei dem die Anwesenbeitéeliste führenden Notar vorlegen oder vorber

bei der Gesellschast selbft oder

bei der Vereinsvank und deren Abt.

Heutsczel & Schu‘z in Zwickau, bei den Herren Frege & Co, in Leipzig, bei der Mitteldeutschen Privat- Vauk A. G. in Dreêden, bet der Filiale der Angemeinen Deutschen Credit - Anstalt in Chemuitz hinterlegen, deren Hinterlegungs\ckeine zur Teilnahme berechtigen.

Auf dem Kontor der Gesellschaft sowte bet den genannten Hinterlegungsstellen liegt der Geschäftsbericht von beute an für die Aktionäre aus.

Niederschiema, den 1. März 1918.

Der Auffichtsrat. Schtckedant.

[67255] G Chemische Werke Brockmhues Autiengesell|chaft zu Uteder-

Walluf.

Zu deram Dounexstag, deu 28. März 1918, Vormittags 10 Uhr, im Ge- väude der Bank für Handel und Jn ufiric zu Wiesbaden stattfindenden ordentlichen Beneralversammlung werden dte Herren Aktionäre hierdurch ergebenst eingeladen.

Tagesorduungt

1) Berit des Vorstands, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- uno Ver- [ustrechnung für 1917.

2) Ber cht des Aussichtsrats über die Pr fung dieser Vorlagen.

3) Beschlußfassung übêr die Genek- migung der Bilanz und die Verteilung des Gewirns.

4) Erteilung der Gntlastung.

59) Wahl zum Aufsichtsrat.

Atitonäre, welhe in der Generalver- sammlung flimmen oder Anträge stell: n w-llen, müssen ihre Akiten spätestens am dritten Tage vor dem Tage der GSeueralversammlaunrg bei der Gesell-

schaft oder bei der Ba:k füx DSaudel |

und Fudustrie oder deren Filialen hinterlezen. Statt der Aktten können au hinterlegt werden von der Neichóba k? oder einem deutshen Notar autgestellte Hinterlegungssch- ine.

Nieder Walluf, den 26. Februar 1918, Chemiiche Werke BVrockhues Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Rechtsanwalt Dr. Brockhues, Vorsigender.

[67252] due Gas- und Elektricitätswerbe

Lúütow i. P. A -G,., Bremen.

Et ladung zur ochtzehutén ordent- lien Senezxalver'ammiung am Donnerêtag, den 21. März 1918 Vormittags A147 Uhe. im Geschänte- lokal der Gesellih.ft, Bremen, Langen- ftraße 139/40.

Tagesordnung t

1) Vorlage und Genehmiguna der Bilanz

_ pebst Gewtau- und Verlustrechnung pro 1916/17.

2) Entlastung des Auffiht9rais und Borstands.

3) Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtiat find nur folche Akli-n, welche spätestens am 16. März 1918 auf dem Bürgeérmeisteramt tn Bütow oder bei der Direction déx Diêcouto- Gesellschaft, Bremcu, hinterlegt werden.

Dex Vorstaud.

Ei L h G

\ch-u Bauk Filtale VDreèden,

[67268] Dresduer Chromo- & Kunstdruck-

Papierfabrik Krause & Kaumann Aktiengesellchaft.

Die Aktionäre unserer weiden hierdurch zu der am Mittwoch, deu 3. Uvril L918, Nachmittags 43 Uhr, im S'tungs8zimm-r der Deuts- Dresden, Ringfiraße 10 I, statifindenden feckchfteu otveutiicen SWenergiversaminlung eiagcladen.

Tagesarduungt 1) Vorlegung cer Bilanz nebst Sewklun- und Verluftre{nung für das Ge- shäftäjabr 1917 sowie des Berichis des Vorstands und des Aufsfichi31ats.

2) Beschlußfasswmg über die Genehmi-

gung der Bilanz und Gcwian- und Berlustrehnur g sowte über die Ver- wendung dées. Reingewinns.

3) Gntlastung des Vorstauts und des

A ficht2rats.

4) Neuwahl des Aufficßisrats.

Zur Teilnahme aa der Generalïyer- sammlung find diejenigen Akifonäre be- rechtigt, weile ihre Altten oder D: pot- scheine der Nelch?bank über do t binter- lezte Atfti-n jpät.steus am D7 März d bei einer der nachgenannten Stellen:

in Heidenau bi der Kasse dex Ge-

seus@aft,

in Dresden bei der Deu!se@en Vauk

Filtate Dresden, in Berlin bei der Deutsckenu Wauk, in Leipzig het dexr Deu!schen Vank Filtate L ipzig, in Chemuitz bei der Deuiscen Bauk Zweigsteue Chemuatigz, in Meißen bei der Deu!scheu Vauk Zweigstelle Meißen während der bei j-der Stelle üblichen &eschäftszetit hinterlegt haben.

Die von der Htinterlegungéslelle aus- gefertigte, die Aozahl der Bklien be- urkund:nde Erklärung berechligt zur Sttamführiing in dex Generalversamm» lung. An Stelle der Alttenurkvynden oder eines über sfolche autgestelten Depot- setnes der Reichsbank kann bet der Kasse der Gesellschaft eine Be'hetnigung darüber eingereiht werden, taß die Aktien bet einem deutshen Notar binterlegt worden sind. Jede hintezlegte Aktie gewährt eine Stimme. ;

TolmaGten müssen \chriftlichz erteilt sein und obleiben in Verwahrung der Gesfellschaft.,

Heideoau, am 28. Februar 1918. Dresvuer Chromo- & Kunstdruck- Papierfabrik Krause & Baumaun

Mktiengeiellschaft. Der A uaffichisrat. Hugo Schmeil, Boisigender.

67283] Po1ntehnishes Arbeits-Jostitut I. Schröder, A.-G., Da1mstadt.

30 ordeutlihe Ger erasversammiuvg. Wir beehren uns hiermit, vnsere Herren Akti: näe zu der am Mitiwoech, deu 20. März d». J, Nam 4 Uhr, in unterem Seschäftelok l, Hetnrihs)!raße 52, dahter fstatifindeaden oxrdevtlihen Ge- neralversammiung ergcbenst einzuladen, Tagesorduung 1: :

Nach § 30 der Statuten, tnsbe\ondere : 1) Vo!legung des Geichäfsber ch s, der Bil .nz und des Hewinn- und WBerlust- kontos für 1916/17. )

2) Bericht des Auisichtsrats über ‘die

- Prüfung der Jahresrehnung, Be'icht

der Revisoren und Beschlußfassung über die Bilanz sowie über Exteilung der En!lastung.

Die Aktionäre legitimferen h, indem sie thre Akiten oder rin g?erichl1ch oder ootarte l beglaub'gtes Nummernve1zeihnis d'felben spätestens drei Tage vorL Abhaltung der Geueralversammiuog bei der Geselschastêtasse oder bei der Bauk slîir Handel 1. Juvustrie in Darmstadt hinterlegen. -

Darmstadt, ten 26 Februar 1918. Der Vorstand d-es Polytechntiichen E FHOINNLEIE F. Schröder, A-G. euner.

[67284] i Straßenbahn und Electricitäts-

wirk Bernburg.

Die Herren Akitonäre unserer Gesell-« Bast werden berdurch zu der am 23. März 19418, Nachmittags V7 Uhv, in den Geschäftöräumen der Gesellschaft zu Bernburg stat1findenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung t

1) Bericht des Borstands und des Auf-

fichtérats.

2) Genehmigung deeR: chnungsab\s{ch!lu set,

3) Entlastuïg des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

4) Gewinnverteilung.

Die Hinterlegung der Aktken oder Hinterlegungs\cheine der Nei&sbank oder eines deutsden Notars muß spä sten& am 19 März L918 bet der Gejell- scafisfafie zu Berubuxga oder bet ter Gauptkaf}e der Deutscheu Continental- Gas-Gesellszaft zu Defsau crfolgen.

Bilanz und Gewinn- und V rlust- re&nung fowte der Ge|\chäftsbericht ltegen in der in den S1atuten vorgesehenen Weise im Geschäftslokal der Gesell'chaft zu Bernburg zur Einsicht der Akitonäre aus.

Dex S ed.

Ges-Usckæaft

Bran

uhungssacen. ; 2, ausge ote, Berlujst- und Fundsachen, Zustellungen u. dergk. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 64. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 6. Kommanditgesellihaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesell: ¡chasien auf Aktien u. Akltiengesellshasten.

Die Bekanntmachangen über den

Verlust von Wertpapicren befin:

den sich An stets iu Unter- __ teilung 2.

F. Crépin Getreldebrenneret & t. fabrik Actlen-GeselsSeet e Eirladung zur 18. ordentlichen Ge- neralversawmlung am Sonnabend, den 23. März 1918, Vorm. 10 Uhr, in den Geschäfteräumen der Gesellschaft in

ft Stettin. aki [67200] ‘age8crdnung: 1) Gee E e E 1917 aer L: aa: ewinn- u erTufirenung fcwie deo G \{chäfttberichts des Borstants, An Jute- und Papierkonto 2) Genehiniqung der Bilanz, Entlastung| - Fabrikationskonto . des Aussihts1ats und des Vorftands,| = Abschreibungen 3) Beschluß über die Gewinnverteilung. | » Saldo .. „.. 4) Ergärzungswabl des Aussichisrats, Stettin, den 1. März 1918. Der Vorftand. Der Aufsichtsrat. E. Surtmann. Friv Hoerder, è. Röder. Vorsitzender.

NAttiva.

Lagerbäuserkorto .

halbfertigen und fertigen

Ga e Diverse Debitoren . . «„ «

. pzn Delden und L

Öff

ei reis für den 3 ei 5 Außerdem wird nZeigenbreis eix Seen

Grundstück- und Gedäudeklonto . . Packhaue- und Nebengleisekonio .

Meister- und A: beiterwohnkonto . Kefsei- und Dampfmasch.-Konto . Gaëéanlage- und Werk\1iäitekonto Spinnerei- und W bereimasch.-Konto Appretur- und Nähmasch.-Konto Rejerveteile und Fabrikationsvorräte Vorräte an Hanf, Flach2, Werg, Papier,

m vor. bez. Feuervers.-Prärnien

Vierte Veilage A zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

auf den Anzeigenvreis ein

# s 939 245/72 10 789/90} Reserye- 17 231/85 fonds A 165 843/43/t Diy, 85 907/24 14 844/07 364 403/27

teren

Waren » .

713 179/20 2086 369/16

Sewiun- uud Vexlustkontg,

E e 751 714/46} Per Warenkonto

312 664/44] 50 052/25 2 1 144 753 465

. van Heek,

Kapitalcato

Kiedlo

Miete- und PaGikonto

Berlin, Freitag, den 1, Mrz

entüicher Zuzeig

er. |

| 9, Bautaudweiie,

7. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Bersichecung.

10. Verschiedene Beïonutma(ungen.

67250] Westfälische Jute Spinuerei & Weöberei. i ] B Bn 31. Dezember L917,

Passiva. # [d

1600 000 13 000|—

473 369 16

[66940]

Unufg

ebot,

Nachdem die Liquidation der

A.-G. Naphael Dreyfus & Cie., Vaumwolispinnerei und Weberei in Mülhausen ( Elf),

angeordnet ift, werden die

| Gläubiger der Aktien-Gesellschaft aufgefordert, ihre Ansprüche

bis zum 31,

März 1918

bei dem Liquidator Notar Großmann in Mülhausen anzumelden, Der Liquidator : Großmann.

2 086 369/16

Kredit.

é 1137 415/01 7 33844

|

114175345

Den Au?flchchtsxat für 1918 bilden die Herren Kumigerzien; at H, Meter, De enderi Kommerzienrat L. van Delden, fiellverir. Vorsigerder; J. ter Horft,

[67151]

Er A R, E

An Gruvdkli@äskonto. . - Gebäudekonto . . Zugang« . « «

r 396 500 155

396 699 12 655

Per

As@{reibung ..

Maschinenkonto . ,. Licht- und Kraftanlagekont, 1 tes C 47

48 Abschreibuna

r E 47 Farbenktverkzeugkonto j "a

Ütensilienkonto ... 1 Zugdang « e eo... . 2 678 2679

Abschreibung 2678 Steinkouto . Zagang, «

UbsHreibung

Fahrparkfonto , Zugang.

Abschreibung i Kassakonto é Wechselkonto . E Effettenketo _...,., Kontokorrentkonto: Außen- ftände und Bankguthaben . . Avalkonto s Betri: bsmaterialienkonto . . Gmöballageïonto .., . ., Rohmaterialienkonto: Unkbe- truckte Paptere und Farven Sa eon tohlo:

ertíge Farben und Roh- matertalien Warenkonto: Fertige u. halb- fertige Fabrikate E borausbezahlte Feuerversie- tungsprämien usw. ,

l 18 943 18 944 18 943

4

1406

Tw 1406 1|— 1535/03 11 636/27 48 000/— 262 937/35 43 650/— | 10 083/36 981/63

13 298/66

1 580/41 | 608 327/53 3247/33

146178357

Sol,

Sen e r A

An Handlungunkoften eiaschl. Kriegkunte:flüßungen etitebéunkosten a e ooo Maschiner.rez-araturenkonto . è Fuhrparkunterhalturgekonto . 6

Zinsenkonto dl Hauserixagökonts Abschreibungen: anu Gebdäudekono Ltcht+ und Kcastankagekouto « Utensilienkonto Steinkonto » Fuhrpaukkonto .

Vortrag aus 1915/16 Neingewinn

12 6557 4786 * . 2 678

8 s 18 9438 . . L aOO i 70357

. T ; 94 189/73

|

. . . .

Ultwasser, den 31, Oklober 1917.

Méeiigewlal aae 2

09% dem ordeatlihen Neserve- 49/0 Dividende „o oe

Gewinnanteil des Aufsichtsrats

30/9 weitere Dividende . . .. Vortrag auf neue Nechaung .

Aktienkapitalkonto Meservefondskouto , .... Delkrederefon? skonto . . N vpoibekenfonto ... ‘, ontotorreatfonto: Gläubiger Avakatievtekonto. Vividenden?onto . » «6 Talorfteuerkonto. .. Müdtitelluungen für L3Hne, Steuern, Provisionen usw. Gewrinn- und Ver: lufikonto: ewinavorirag aus 1915/18

8 703/57] 94 189/73.

Pasfiva.

on . o . 6 . . o o.

102 893/30 4 709/49 98 183/81 46 000|—

und Vorstands laut § 19 c, d

des Gesell\Haftävertrags .. 8 625

02 183181

43 598 34 500 9 058

Gewinu- und Verlust?suto füx den 31. Oktober 1917.

L Hauer agtento a

« Wareukoato

95

102 893 30 246 746 88

G. Wunbreelich Lamp, Akticugesell saft.

Wunder

Per Borirag aus 1915/16 rbenfabrikationskto.

| 1461783

S S

1 150 000!-—- 87 483/52 24 612/23 24 000|— 21 575/68 43 650! 600|—

2 000;—

4 968

102 893

Cm D | eum 246 746 98

Wir bescheinigen die Uebereinstimmung vorslehender Bilanz sowie des Gewinn- und Verkusikontos mit den von uns

gerrülten Büchern. Berlin, den 6. Februar 1918, eeRevifiou“’ Treuÿand. Akti

: Melzer. Dr.

; Die Livideude für 1916/17 gelangt

bet der Kasse dez Gesellschaft und außerdem in Dresden bei der Allgemeinen Deutscheu Crz

Stena

dit. Anstalt, Abteilung Dzesden,

bei der Deutscheu Bauk, Filiale Dresden,

in Vexlin bei den Herren Georg

Fromberg «& Lo.,

in Breslsu bei dem Ecilefischrn Bankverein, Filiale dee Deutschen Bauk, in Metiuingeu bet der Vank für Thliviugon vorm. B. (N. Strupp, Nitiengeselischaft,

zue Auszablung. Uitwsfer, den 27. Februar 1918.

G. Wandevlih «© Tons, Anna [oniibass,

under

vou heute ab cegen Rückgabe des Divideadenscheins Nr. 12 mit #4 %0,—

[67193] Beste. Nei

A Damyferflotte 4 324 404,92 davon üb-

{reibungen 700 000,— Seschästshaus mir &tarteÞ- tung 125 022,75

davon Kh-

fhretbungen 2 022,75 Kassenbestand 805 56 Schuldner, Bankguißaben uad Wertpapiere 5 075 538/01

Mr Le |

| 3 624 404 92

109 000

8 800 748/29

Zübeck, den 31. Dezember 1917. Dez Wrffichtérat.

Senator Rabe, Vorfißender. R-cht3anwalt De, H. Görg. Senaior Strack. Juslizrat I, Hein, Schleswig,

W. Menge, Shle8wig,

Volleinz2blungen auf 4000

Akten, jede zu # 1000,— VarreHtsauleihe é

625 000,— davon NRück-

¿ahlung 125 000,-- Giäubiger E S&webende Reisen Gefseyliche Rücklage . Beifierungsrüdlage . Frnueuecungsrüdlage . ,, Kefssel- und Klafsifikation?-

rüúFlage Krteasgewinnsteuerrä&lage Nüklage für Talonsteuer Didoidende . E Vortiíag auf 1918 ,

1984913 116 056/68 350 000/— 349 24741 650 000/-——

200 000 200 000|— 22 500|— 400 000/—- 28 031/03

8 800 748/49

Der Vorsiad. F. Horn.

Geprüft und mit den Büchern übcreinstimmend befüun*ez Der Reecznuagsprüferrt C. Weicßel.

Sell.

Sewinu- und Verlustkonto.

SafEeu,

An Abschreibungen auf Dawvfer Abschreibungen auf Geschäftshaus , j

Steuern e e E: n-uerungsrücklage . - E K'-fsel- und KlassifikationsrückFlaxge . Müdliace für Talonsteuer Ï Reingerwotun

bavon: M Kriec8gewinnfleuerrüdlage 209 000,— Gesfeßliihe Rückiage . . 47 214,05 Berkeilung an die Aktionäre 400 009,— Vortxag auf 1918. 28031,03

675 245,08

Lübeck, den 31. Dezember 1917. Der Nufsicitsxat.

Senator Rabe, Vorsigender. Rechtsanwalt Dr. H. Sör, Senaior Strack. Justizrat J. Hein, Schletwig.

W. Menge, Schleswig.

700 ooo/S 25 022/75 Allgemeine Unkosten... 99 291/06 29 971|— 250 000|— 200 0090|—

675 245/08

1984 529/89

M6 ¿ok Per

Voktia.

Betriedegewinn ein{chl. Ziaujen

M | 44 083 1 940 446

5 000, —f

|

1 984 52989

| M

Déx Vorftand. F. Horn

Geprüft und mit den Büchern üveret-stimmend befunden, Der RecwrungEp:üfer: G. Weicbel. Das ahengemas ausshcidende Auffich8ratämitglied, Herr Senaicr Paul

trad, Lübed, ist efi Lübeck, den 26. F-bruar 19!8.

nstiemig wiedercewählt worden.

Danmpfschiffsrhederci „Horn“ Aküengesellshaft in Lübeck.

. DOTN.

[66936]

Katumgarnspinnerei Shedewiß, Aktiengesellschaft.

Aft: va.

pi d 1 395 276|—

2 694 593|—

4 A G S Kasse und Wesel 3 315 638/23 Vo:ausdvezablte Versicze- rung2prämien 1 000|— Materialiea, Utensilien und | esbirr 28 11991 180 000|—

1

623 579/35

46 624/67 12 504)

8 297 2391164

G Os Srundftüke und Gebäude . GSleisanlage Außer.stände . E Guthaben bei Banken Beteiligungen . « ..

| 79 845/51 133 397/52 624 142/88 1 726 45777 2'963 843/68}

Krieg?unterstüzungen U Ca Abichreibungen . Reingewinn

L E. M. V

Bilauz am 28. Dezember 1917.

eivinny 1275D Verlufifovots.

Passiva, 2 400 0002 1 299 000|— 240 000|— 535 090/— 600 220/— 58 475|— 10 690|— 1 220 372 82 75 000| 132 123/57

d 230 686,86

1 726 457/77 8 297 339 16

#kitenkapital s +6 Anleihe A M-servefond8 T Nejervefond3 11 DenKonêzusGußtafn Arbeiter!parkasse Auleibezinsenkonto Kreditoren „, Sieuerrüdälage . Kriegsvorforge Gewinnvortrag von 1916 Reing2œwinn 19817. . , 1495 770,91

- . . .

Gewiunvortrag von 1916, Pactiins E C A Ztnsen s Allgemeines Erträgnis „.

11 788/22 88 077/77 2 233 290/83

2 583 843/68

Die Einlösung de3 Dividendca{42ius8 Nr. 19 mit 6 200 erfolat von Heute as bei der Dresduer Vank in Dreëdeu und dexeu Zweiganstalteu sowie bei der Gesells@asiskasse in SHedewig.

Schedetwwitz, den 25. Februar 1918.

Der Vorstand,

G. Hartig.

Kreßschmar.

Ope oraar roman dr enter C D E A E AE E 2m