1918 / 56 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

63359) Anslofritg vou S<{uldvet schret- bungen der Stadt Maing.

Bei der am 2. o, Mets. voruenommenen Aus'ofung von Schuldverschreibungen des 323% Anleheus L vom Jahre 1888S wurden folgende Siü>ke zur Nüdzah:u g zun Nennwert am 1. S ytember 1918

“feigi » F a B i S berufen: a. Nr 96 113 143 212 309 366 4) 1 96t a 735 c - > A d

Ö 300 098 408 427 129 550 564 621 026 0/0 697 762 1186 1187 1198 136: 14 1462 1401 G D “>

147 14696 un 149! über fe 200 6, D. r. 1590 1595 1610 1813 1839 193 A } N D.) D ) T EQ 185 »R4 E

w -_ e L - L l t a q T —- d

«) .) P »( CGT « « Y - S0 245 U Oi 202% 2824 2837 O07 2 S Q 92 I. I 299 3000 305 ) 3239 3278 3305 3

0) O I r d 2 D O0 90 i

Gnde August 1918 auf.

Rüd ände aus früße:en Verlosungen : aus 1917: Nr. 3092 üer 500 MÆ, Nr. 4319

un> 4760 über j: 1000 #4. Maiaz, den 2. Mä:z 1918, Der Oberbürgermeister.

5) Kommanditgesell: schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[68107] Bekanntmachung.

Die Akttor äre der Stendaler Kleinbahn, Aktienge!ell)Gaft werden b!ermit zu cer auf Dirustag, den 26 März 1918, Mittags A2 Uhr, in Niko!a!s Hotel in Stendal anberaunv'en o: dentlichen Seueraiveriammiuug eing:laden,

Tagesorduung :

1) Bericht üoer di- Prúrurg der Ne>- nung für das Seishä!ts}1hr 1916/17 und Genehmigung des Abschuufsee, der Gewinn- und Verluftre<hnung

vom 30. September 1917.

2) Erteilurg der Enilaitung an den

« Vorstand und den Au!sichts(at für das Geschäft jahre 1916/17.

3) Wabl von Meêitultedern des Auf- si$t3rats.

4) Uvánderung des Gefellshaftsvertra- 8:

S 4 e: hâlt folg-ndsten Zusay: - „Der Ank uf von eigenen Aktiea ist zum Zw->e der Herabseuzung des Grund- kap'tals getattet.“

5) Verschiedenes.

Wegen LTet'nahme an der General ver- fammlung wird auf 88 22 und 23 des G sell <haft2vertra,,8 verwiesen,

Die Hinterlegung der Aftten oder Ein- reibung der amilien Bescheinigung muß spätestens am dritten Tage vor dexr Seneralversammluug bei dem Vor- ftaude der Seselliczaft in Mecseburg, Landethaus 2, erfolgen.

Steudal, den 4. Där; 1918.

Stendaler Kleinbahn- uktiengesellschaft.

Der Vorfizeude d-s Aurfi159xa:s: v. Bismar>, Landrat.

[68374] :

Die Herren Aktionäre der : H. Berthold Me!siuglinicnfgbrik und Sriftgieß-rei, Aktien-Ge- | sellschaft werden btierdur® zur ordeuntlihen: Ee- uerainersaczmuluig a. ZSouxabeud,

Steczvahn 3/4, ergebenit eingeladen. T ageoordnuung !

1) Vorlage des Geschäftebe:i<t?, der VBilavzj fowie der Gewinn- und Ver- lvstre<nung für das abgelaufene Oec- f<äâftej16r.

2) Bericht des Revisors.

3) Fe'tstelung der Dividende und Be- \{<luß über Ert-ilung der Entlastung.

4) Wabl zum Auffichtsrat.

9) Statutenänderurg: Der $ 19 Abf. 1 soll d-bin geändert werden, daß; dem Au'fibtsrat neb-n ter bitherigen Tanttere eine feste Vergütung zu- kommen fel,

Zur Teilnabme an der Generalve-\amm- [lurg find diefenigen Akfiicndre bere>ti:t wel te ibre Ak ien (obre Divtdendenbogen) oder Depolsh-ine der Reich:bank oder eines No'ars ú er diese Aftien his Dienes- tag, den 2. April 1918, Na%- mi!tags 5 Uhr, binterlegt haben. Die Hinterleauny kann erfolger tn Be» lin bet der Geseus<haf:kf}e, B-0:-Alltarc-- fticß- 88, oder b iJacqu'er & Securtus, An der Stechbahn 3 4, tovi-e in Meis- ningen bei der Ba-f für Thüringen bvormols B. M, FZirupo. Afktien- geseüs<h-?t. Den At'-n ist cia einf:<-89, arithmeti'< geordnetes Nummernverzeich1ts beizu.en, wow Formu!ar- bet den Girterlegurgéft Uv erbälilid Rid,

Bertis, den b März 1918,

Der Autffichisrat.

H. Frenkel, Behb-imer Kommerztenrat, |

Vorfigender«

(68383) Ylettenbexrger

zu der am Sounabeud, den 23. März L978, Nachmiitaagas 6 Uhr, im Gast- baus ¿ur Port (C. Meinhardt) in Pletten berz stat!ndend-n ordeutiihen Ge- neralversammiuing mit nahflebender Tage2ordnuna ergebenft eingeladen.

e

2 3730 und 3868 übr f 500 Æ, c. Nr. 4083 1126 4342 4373 4444 4494 4679 4698 4777 4779 4792 5026 5083 5087 5276 3293 5305 5368 w: d 5380 üder j- L000 .%. Die Kaipitalben:& e können vom L Sep- t-mbir L918 ab geen Nütgabe der Scu'!dverschretbäanzen nebst E neuerungs8- h-inen und ni&t "ältgen Zins|{-tinen bei den auf der Rü>seite der Zine'G-ir- bogen bte:zeiGneien Z -blung8n:ellen at- geholt werden. Fehlende Zt-esch-ine w-rden an dem aufz:zabl- nden Kapital- betr:ge gefürzt Die V-zi«fung der aus- geloften Shu!dv-r'hreibungen hört mit

‘er @ener2lviisamw!ung müssen #pyä- irsteus 24 Stundes vor dem Texmin der BWGeuerolversammlung bei dem Vorftaud der Gesellschaft eingehen. ($ 25 der Satzungen.)

Straßenbahn -Aktiengefells<haft zu Plet!enverg (Westf.).

Die Aktior äre unserer Gesellscha't we! den

TageEorduung : !) Vorlage des Geschäftsberi$ts, der Bilanz und Sewinn- und Verluft- re<nung für das Geshärtejahr 1917. ) Berichte d-r Nehnungsvrüfer. ) Genebmigurg der Bilanz und der Gewinn- und Verkustiehnung. ) Beicb ußfaffung über die Entlastung d-r Mitglieder des Vorstands und des Aufßithtèrats. Besbl faffung über die Gewinnver- tetlun ;. 6) Wabl eines Aufsi btsrat8mitglieds. 7) Bes{lußtassung über die Aufnahme einer Anleihe, 8) Wahl re- N-<hnungêkpröfer für 1918. Die Anmeldungen zur Teilnahme an

j Gt

9

PViéëtienberg, den 4 März 1918, Der Quffich:erat. W. Schade, Vo! sigender,

¡u der an Sonnabend, den 23, März 1918, Nachmitta, s 37 Uhr, zu Neu- mü-fter im Babnhbofshotil stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ec- gebenft eingela>en.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

*ftionâre, die ihr Stimmrecht ausüben wollen, ibre Aktien oder di- entiprehenden Hinterlegung8'<eine der N-ichsbark oer eires deut\<en Notars b:s spätestens Dienétag, den 19. März cr , Abends 6 Uhr, bei uoseren Haupiaustal:en oder unseren Filialen oder unseren Beschäftästellen zu btnterlegen.

Bankvecein für Schleswig- « Holstein Aktiengeseuschaft.

Die Herren Aktionäre werden hterdur<

Tage®Ïorduung 2

1) Ges$äitsberiht des Vorftands und

O des Rehnungsabi{{lufses für 17.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahretre<haung.

3) Be'<lußfassung über die Genehmigur"g der Bilanz, der Gewienve: teilu g uxd über die dem Vorstande u-d dem Aufsichtsrate zu erteilende Entlastung.

Gemäß $ 32 unferer Satz engen haben

Neumüvftex, den 5. März 1918.

Der Aufsfihterat. [68393 | gegen Emp'a- gnihme der Eintrittskarten Iustizrat Mylord, Vorsiz-nder. | zu hinterlegen.

fievenuudfiebzigsten Veneralv-rsamm- lung, welhe am Dienstaa dev 9, April 1918, Vormittags UA Uhr. im Bankgebäude, Neue Matnzerstraße Nr, 69 dabier, ftat1finden wird, eingeladen.

1) Berichte des Vorstands und des Auf-

2) Eatlastung des Vorftands und des 3) Wablen zum Aufsichtsrat.

veriammlung teilnehmen wollen, müffen ißre A4ftien ohne Gewinnante-il- und Er- neuerungés<eine oder die Be\®Seinigung etn-3 de: then Notars, wonach diese Ur- funden dis jum Schlusse der General- veríammlurg bei thm devontert sind, späte?ens am 5 Upri! 1918 bet der

( terzei><n ten Bask hi-tecl-:gen. des G. Apeil 19148, Vorm. 2% Uzr, | M IO Ns N

rab dem Sißungzésaagle dea Banfkau!es } IJacquier & Securius, Berlin, An des j Bankbüro au8.egezh-n. (68376)

Elektricitätswerk Eisenach. Die Herr-n Aktionä-e unserer 0. Leipziger Rü>versiherungs-

Anstalt, Aktien-Gesellszaft.

Hierdurch laden wir die Aktt: näre un)erer

atfse und de: Vollmachten werden auf dem

l-gin Aftten gegn Rü>gabe der Be- fch:intzung wieder aus8geltefert. . Frankfurt a. M.. ten 5. März 1918, | baft werden bi-rduc< z1! der am 4 April 1918, Vormittags 18 Ugr, im Hotel

Dr. Winterwerb. {68400)| ium MNaite:k:anz iu Eisenach stattfiden- W. von den Velden,. den S dentliwen G-neralversammlung | Anstalt zu der am Sounnavend, deu

Der V3ritazd der Fraukfurter Rau?.

Frankfurter Vank,

Die Aktionäre werden hiermit zur

Die Gegevftände der Tagesorduuna findz

sichtsr s. Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung. Be- \{lußfa} 1ng über diese Vorlagen und te Gewinnverteilung.

Aufsichtêrats.

D'e Aktionäre, welcde an der Genera!-

Die Formulare der E'nei<ungsve"ze!<-

im Kontor der Sp!nnerei am Douners- taq, 28. März 1918, Vormittags

107 Uhr. Tagesordnung? 1) Proiokoli und Geschäftsberiht des Borftands. 2) Gewirn- und. Verlufireßnung und Bilanz.

[68373] Genexalversammlung der Baumwouspinnerei Eilermark

zu Gronau, Westf,

3) Entlastung der VerwalitungSorgane. 4) Neuwahlen. 5) Verschiedenes. Grouau ti. W., 4. ‘März 1918, Der PVorstaad. B, W. ter Kuile.

[683795]

Bteidu:< zu der am Dounnuerdtog. den 4. B2p:il d Js, Na# mittags 5 Uzr, im Jadustri--K'ub 11 Dufsei>orf, Ciber- fe derftraße 6/8, st1'findenden 29, ordent- lien Generaiversammlung eingeladen.

dieje: ten Attionäre, die \timmb-rechti t an dieser Generaloe. saumlung. teilnc hmen wollen, entweder ihre 4fien oder ein dem Borftande ae üzend ersheinendes Att: ft über den Besiy ders: koen oder einen von einem deut)<en Votar unter Auffökrung der Aktiennummern mit der Verrfl <t ing zur Nihtau lt ferung vor Beentizung der G. nazalversawmmlurg au?gest-llt-n Hinter- legunyêeshein spätestea8 am 1. April

Aufsihisrats sowie die Vermözens- re<nung nebst Gewinn- und Verl "stt- reBnung für das Ges<äftetjabr 1917 werden ab 18. März d, Is. in dem Ze- s<äft?raume der Gesellschaft zur Einficht der Aktionäre aufliegen,

BLergwerks- Actien-Gesellschaft Cousolidation. Die Aktionäre unserer Be ellschaft werden

Nach $ 24 unserer Saßun en baben

[62365] j An die Gläubigez dex GBildeu- Brauzerei, Akfien - Besellschaft zu

Nach den Bes@&lüfsen der außerordent- lihen Generalve: sammlungen der Gildens- Brauezrei Akt.-Ges. und der Dortmunter Unton - Brauerei Akt.-Ges,, Dortmund, vom 20. Dezember 1917 hat die Gilden- Brauerei, Att -GVes., Dortmund, ibr ge- samtes Vermögen an die Dortmunder Uaion-Brauerei, Akt.-Gef., Dortmund, unter Ausschluß der Liquidation über- tragen. Gemäß $ 306 in Verbindung mit S 297 H.,-SV.-B. werden die Släzt- biger der Giliden-Wrauerei, Aft.-GSefi., Dortmuud, hiermit aufgefoccrert, ihre Forderungen bet der unterzeimneten Gesellichaft anzumelden.

Dortmund, den 4. März 1918.

Dorimunder Union-Brouereî

Dortmund.

Aktien-Seselichaft.

Naude.

{(€8379] Holzltoff- uud Lederpappen- Fabcikin vorm. Gebr. Fünf- lü, Aktien-Grselschaft in Zobliß bei Lodeuau O/L£.

. *

in Velseufircen? bei der Gelellichaftakafie und bei der Efseaer LSredit-Aaftalt, in Bexrlia :

schaft und testens G. April 1918 bei der Com- bei der Deutschen Bank, munaiftaadis<en Bak? für dte in Côlnz: preaßisze Oberlaufig in Sörlitz zu

bei dem A. Schaaffhausen’ schen hinterlegen od r, wenn die Aktien bet Bankverein A -G., einem Notar hirte-legt sind, den Hinter-

bei tem Bankhauje Sal. Oppenheim | legungs'<:in fpâtesïens om dritten Tage vor der Generalversammiung in Effeu: der Gesels<a!t zur Püfung einzureichen. Zoblis, den 4. Vèäârz 1918,

jr. & Co.

bei der Efseuer Credit-Anstalt, in Elberfeld: bei der Bergis y-Mä kischen Bauk

17 ordentliche Sernueralverfamm, snag TD'eaëtaa den 9. April 1928, Nachmittags 3 Ubr. im Büro des pern Zuit'zrats Hoffmann, Süälig, Elisabetkstc-ße 30

1) Beri@t ürer Lage des GesÆäfte 2) Vei ußf. sung über E: teitung der

3) Au'sihtsraikwahlkex. Vere an der Ver'amalung teilnebmenden bei der Berliner Handels-Sesel- | Aktionäre baben ibtre Aktien bis ‘pä.

Tagesordunug t

sovie Vorlaze ter Bilanz und der Gew!nn- u-d Verlustrehaung.

Entlastung und Virtetilung des Se- winns,

Der Vorstand. Anton Lehmann.

Filiale der Deutschea Bauk,

S f {$8401} in Düfseldorf t Kreis-Dypothefenvauk Lörra

Die Herren Aktionäre un'erer Bank bei dem A Schaaffhauseu’ schen | werden hi-rzurb zu der 49. ordeut-

bei der Deutschen Bauk Filiale Düsfeldorf und

i „G., lien Gereraltnersammiu--o mur Don,

Ei ib gig: uerêëtagq, den 28. März 1918, Nacÿ-

bei der Deutschen Vank Filiale | mittags 8 Uhr, in den Saal 08 Gajt- Aachen hauses zum „Hirs“ dabier eingeladen.

Tagesorduung t

1) Geshäftsberiht des Vorstands. Vor- lage der Vermö„endre<hnung und der Gewinn- und V-rlur-<aurng auf den 31. Dezember 1917 für d.3 Se- s><äftejahr 1917.

2) B rit des Aufsiht2rats über die Prü'ung der V-rwmögensre<n :ng und der Gewinn- und VerlustreGnung des abgelaufenen Geschäftsjah:s 1917 sowie Vors lag zur Gewirnverteilung.

3) Beschlußfafsang über Genebmigung der Vermögensre<hnung und der Ge- winn- und Verlustrebnung, über Ver- teilung des zur Verfügu: g der Ge- neralversamm'iung ve: bleibenden Ge- winns fowie über die Entlastung des Vorstands und Auf\$t3s:ats,

4) Wabl zum Aufsichtsrat.

Die Berichte des Bor'tandsa und des

Müller, Bergrat.

Vom 10. Apz:til an werden die hinter

(68404

Einiadung ur 27. ordentlichen Gener2lversammluug der Aftiergesell- f<aft Sypar- u. Voisbuß-Nerein zu Deuts{enboraSoanabend, den S3, März 1918, N-<aittags 3 Uhr, im Hefs:- iccen Gatthof- zu Deut'<-nbora.

um 3 Uhr g-\>lofi-n,

1) Vorlegung des gevrüten G-\Säfts-

4) Grgänzung8vabl für die aus\heti- 5) Bes>lußfassurng über et:raize re<t-

Das Lokal wid um 2 Uhr geöffnet, Tagesordununugz

beri<ts aufs Jahr 1917 und Nichttg- spre>œung det}telben.

Atktienüvertragungen. dend-n A/fihisratimit-lieder.

¡citia eingebrahie Auträg- von Alk- t „nären.

Fer Vorstand des

Deutschenbora.

ergebenst eingeladen, Tagess3rduung 2 07 Uhr. im Gebäude der Leipztger

1) Vorkegung der Bilanz, der Gewinn- | Feuer-Beisiherunzs. Anstalt in Le:pz'g, und Berlustr->Œnung sowte des Be- | Dittrich:ing Nr. 24, 1, abiubaltenden \häftsberid!8 für die Z-it vom 1. Ja- | ordeutiicheo Beneralversammluzg ein.

Ren wollen, müssea gemäß S 7 der 2) Besch'ußfaffung über Verwendung S0 APtE [PRINERT 0A

des Metngewitnné€. 3) Besblußtaffung über Anträ,e auf | etlend- Beschertguvg bei

I. Vogelgesang, Dir.

1) Ges&#äftsberibt des Vorstands für 2) Berichi des Auffihisrats und der 3) Entlastung des Vorstands und des 4) Be <lußtkassung über die Bilanz und 5) Besblußfafsung über die Erbsbung 6) Beschlußfassung Über die wegen Er-

7) Wahlen in den Aufsichtsrat.

Zur Tetloabme an der Senera!versamm-

lung fird all: Afkitonäre bere<itzt, wele

Gelsenkirchen, den 1. März 1918, ihre Aktien bei uus angemeldet und sich _ Deer Vorstand. / über deren Besiy ausagewtesen haben.

Lörrach, ten 4. März 1918.

Tagesordnuna : das Jahr 1917. Revijoren. Uuf sichtsrats, die Gewinnverteil ing. des Grundkapitals um 4 400 000,—.

öhung tes Grundkapitals erforder- li<h n Sagzungsänderungen fowie über Aeodberung des $ 11 des Staiuts. Am Swhluß des Abs. 1 von $ 11 foll „99/0 stati ,49/5* ein.eießt werden. Lem S 11 scll als Abs. 3 neu an- gefügt werder: „Dke HSewirnanteile von enaerem Uus!huaþ, Voistand und Angestellten sowie der weiteren Auf- siHtsratsmitglieder dürfen aber dur die 99% Bordiot>ende ni<t unter den Ante!l für das Geschäftétjzhr 1916 beia>finken

Der Borstaud.

nuar bis 31, Dezember 1917.

2) Besiutfafsung über Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Ent- [lastung sowte über Verteilung des Retng: winns.

3) Wahl ¡um Aufsiht3rat.

Atitonér-, w-!<- ihr Stimm*e<t aus-

geaen etne zu er-

der K -}- d-r Vese:<aft in Ciseuach, der Kasse der Agemeinen Elek- tr'c'tá S-ZDeiellichaft, B- rin,

Elektirici:ä#wez? Eisenach. Uufiichtsrat.

[68385]

23.

1) Vorlage und P:üfuna der B lanz

2) Bescblußfafsun1 über die Verwendung

3) Wah!en in den Auisihtsrat an

Die Bilanz, di- Gewinn- und V rlust-

d:r Kosse der B«nk iü- Thüringen, |re<huung, der Jahresbert ht des Vortands vormais B M. Struppv, Yktieu- | sowie die Bemerkungen des AursiHtsrats

bi g Btteas@alt, Se ns, í liegen vom S IDUhUeEaIS ab F e

nferlegean. Die Bescteinigung di-nt als | ge-an»tem Gesdäftsloka!e für die Afitc-

Deuticheubora, cm 5. März 1918, Le, i!'imition ¿um Gtrtritt in die Hererals» | nre ¿r Et: sihtnahme a 8.

Leipzig, den 4. März 1918,

ver'ammlung für den ben1nntea Aftionär. Spar- & Vorschuß -Vereins Verltn, dn 4. Yäz 1918 Leipztgez Rütv er ficherungs-Ax stalt, Der Vorfizeude des Auffichtsrats:

Mamroth, Vorsigender.

März A918, Vormittags

Tagersorduung :

und der Bewinn- und Verlustre<hnung fowie Entlastung des Aufiich:srats u-d des Vorstands.

des Neing-nin:8 und über die Höbe der iu zahlenden Dividende,

Stelle des satßung8cemäß aut scheiden- den, trdefsen wteder wählbaren Herrn Kommerztenrat Hugo Keller \ wie des v ritordenen Herrn Alfred Göh: ting.

[683611

In dex zweiunddreißigllen ocdentlihen

Generalverjammlung der Gasanfait Saarden A. S. vom 18, Januzr 1918 {ft das Mitulied des Au)siht3rat18, F et- berr von Shimmelœmann, rotedergewäb]t. An Stelle des aus dem Asffihtérat aus, s{cidenden Herrn Direkior Frabm t Herr Direktor Trr Hamann von dex Kieler Bank îin Kiel in den Aufsihisrat ne! a-wäbit,

(65397)

Glasindusirie Schreiver Akt-Ges,

Fürstenberg a. Oder.

Die Herren Akiionäre werd n bierdur

¡ur ordentiihen Genera! versamm! am Mitiwoch, den 10. Upril 19148, Vormtiiags 10 Utr, im G schaf, ioful zu Furstenb.rg a. Oder ergebeust eins geladen.

Tag*orduung:

1) Bericht des Vo stands und des Auf sitsrats über die Ergebuisse im Ge- s>ä'tSjabr 1917.

2) Festitelung der Vilanz und ber Ge- winn- und Verlustrechnung für da G s><äftsjabr 1917,

3) Beichluß'assung über die Gewinn» verteilu g

4) Eatl tung des Vorstands und deg Zufsicbtérais.

5) Aufsicbisrat8wabl[l.

Fürsteuverg a. Oder, am 6. Teärz 1318.

Der Vorstand. Gotilob Ritter von Kralik.

\6>403]

Einiadung zur 26, ordentlihen Ge-

neralve: sammluug der Afîtien - GeieU- (ft Lôndlichei Consumverein iu Deu1!<en- bora Sonuabead, den 23. März 1918, Nachmittags 25 Uhr, im Hesse)chen wa1thofe zu Deu'shendora.

Das Lokal wird um 4 Uhr geöffaet,

Fo Uhr ges<!-Fen.

Tagesordnung t

1) Vorleguna des gep üften Ge'chäfts- beri@ts aufs Jahr 1917 und Richitg-

sp ebung d-s\-lben.

2) Beshl-tiafsang üter Verwendung des RNetnuewinn=s.

3) Bes&iuß'assung über Anträge auf Fftienübei tragungen.

4) Ergänzingswabl für die aus\Mel- denden Au!sihhtoratsm-' tglieder.

9) Beschlußfassung über etwaige re>t- z°-tt'g eingebiaht: Antiä,e von Aki9- nären.

Deutswenbora, am 5. März 1918.

Der Vorftaud des

Ländlichen Con umvereins Deutschen bora.

Theodor Lrienys\<, Dir.

Richard Smidt.

[68377

Fürstlißes Bad Meinverg

Akticngeseuschaft.

Hterdurb la eu wt: un}ere Bttonäre

¡ur Ve»ergiveriammlamg no< Biele- feld, Hot-l „Ni-!efelder Ho! auf Don- nerêtaz, dea 28. Märzd J. Nachæ. 23 Ubr, mit folgender Tageoordvung:

1) Bericht des Vor)\tanos und Aufsich19-

rats.

2) Beschlußfassung über Genechmtzung der Bilanz.

3) Beschluß! ffung über Erteilung der Entlastung an Borstand und Auf- sicbts'at.

4) Au'siGtsratswahlen.

Stimmberechtigt tn der Generalver-

fammlung sind diejeniaen Aktio: äce, welche die zu vertretenden Akfien bezw. die Be, \cheini:ung der Reichsbank oder eins deutshen Notars über die Hinterlegung bis zum 25 Mä-:z 19X8, Abends 6G Uhr, eniw-der in unsezcem Geshäfts- zimwnexr in Meinbe:g oder bet dem Ba! khuse Car! Solliag @ Co. in Dannover hinterlegt baben.

Bav Meznberg, den 4. März 1918. Dex CTuffichtsrat

Böhmer, tell ertretender Vorsitzender. [65384] Leipziger Feuer: Versicherungs: Ansialt.

Vterdur< laden wic die Aftiondre

unserer Anitalt z1 der am Soauabe»od, deu 23, März L918, Vormittags 10 Ugr, in unsazem Antaliszebäude in Leviia, Dit'rihring Nr. 24 [., abju- haltenden * ordeatlicen Generalver- sammlung ein,

TagreL5orduurg :

1) Vorloge und Prüfung der Bilanz und der Gewtrn- und Berluf!re<huurg fowie Entlastung des Aufsicht31als und des orstands,

2) Bescblußfassun i Über die Verwendu"g des Reingewinns und über die Höhe der zu jablend-n Divider de.

3) Beshluß ffung über Erweiterung des G genftandes des Unternehmens und entipre@ende Abänderung der $8 2 und 16 des Geselshazitsvertrags.

4) Wahlen in den Aufsichtsrat an Stelle des ausscheidenden, indessen wieder mrählbaren H-rra Kommeritenrats Nichkard Schmidt sowie des ver- storbenen H-r:n Alfred Göhrina.

Die Bilanz, die Gewtnn- und Ve. lust-

re<nung, der Jahresbericht des Vorstauds fowie die Bemerkungen de-s A fsicht-rats [iegen vom 4. März 18. Ja. ab în unserem obengenannt n G-sdäftel: Eile für die Uft onâre zur Einfi bnabme aus.

Leipzig, den 4. Mä1z 1918, Leipzigex Seuer-Ve: ficheruvg E Ansialt.

Dex Vorfiteude des Auffichisrats:

Nichard Smidt.

Dritte We iger und F

Berlin, Mitt

2

F

zum Deutshen Reichsanze

woh, deu 6 Mär

v É

C

zreußischen Staatsanzeiger. N,

Öffentlicher

zenpreis füv ben ta wir) quf den Auzcige

Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. <tungen, Verdingungen 2c.

von Wertpapieren. N sellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

L ; :

2 nee Verp : InZCt NCL. | 28 CTIJUE f ie F ? 0. L iuer & gespal Sinhciiszei! q

aw einer S gespalieues Einheiiszeile ? Me E: L E

' zin Tenernngêzuschiag von T0 v, H. erhoben. ! 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

Nerlosung 2c.

5, Kommanditge 39 Pf.

6 Ci De

Î

C Bf Le % VanTauswel}e.

A. G. Bielefeider Reit6ahn. Bilauz þ. 3A, Dezember 1247, Wfktioa. Baisira.

) Kommanditgesell: en auf Aktien u. Aftiengesellshasten,

je Bekanntmachungen über ven' erlust von Wertpapieren befin- ca fich ausshließli<h in Unuter-

: abteilung 2.

Vilanz ber 20. September E917.

1) Aa Kassakonto Kontckorrertkonto Grundstüc>skonte :

a. Bürgerwiese 21

b. Radebeul Hypotheken ausgel, E Cff: ktenfonio (Kcieztanleibe) , . Znventarfonto i L Grewinn- und Velusikonto: Verlust . ,

+0 A E S S

An Grondstü>- und Gebäudekonto Kassakonto

Der Akitenkonto Darlehnkonto

« é 450 090,

[69 100|— Vewinrs 111 Worauf forto,

Per Miete An Zinsen und

D. D V

“Sulsit Celiulose-Fabrik

——— P

O 2626 f 1) Per Aftierkapitalkonto 24 025 16 ab ®igutsationgraten | 841 9/9 E s s | h Gy , : [Mi n É Cer: 456 601/04 D ypothekep, ‘Quldige, Grun ttu> ger 18 000|— ab Amortisationsraten 9 987 50 bis 1, 6, 17 r E Hypothekenzinsen üksteliu gorto. Burger r; r O o D CT 4m? Fj potic. Bur cs, 755 4986 44 wiese 21: Rüctitändige Zt sen vem C ypothefersaldo per 4 266 829,66 Bo 1. 8, Ms 90.9.9017 _ n 4) , Nü>dnellurgskontko . . 1 264 137 40

ilguer&Co., Aktiengesels<aft,

Cyailottenburg. . Dezember L915,

Alluemeine Un-

Nb'chreibung 0. Grundstüc- und Sebäudekouto

MBetuinuiw- 20

Bilan ber 8 Pf di Kna M2 E 2 R P RPY I DRTLNR R I RREZ N K RES Erm. O 1) An Verlusivortrag vom Jaßre 1915/16 , Gruntstü>ertragsfonto Radebzul Haadlunzsuankostenkonto

whiukgrunstuds-

2 300|—|

hiretbungen 71 409,05 Bielefeld, 31. Dezember 1917,

Verlaukonto per 30, September 1917.

M [4 (o7 882/86 1 1) Per Zinsenkonto

„2426 2) Sroundstü>ertrag8konto Bürgerw!ese 21 3910291 3) , 159%%itae Quote Konkurs Arnold ¡

4) Bilanzkonto: Verluft .

i dd S

Jer Vorftaud, Dr. Carl Groneweg, Die Richttukeit der vorstehend-n Bilanz und Verlusikontos

jbludelorto 1 146 050,20

146 549,20 täudiefonto IT 61 104,60 Atscreibungen 61 103,60

Nahinen- und ÜUpparates» 106 592,—

sowie des Gewtar- besczeintgt Wielefeld, 2. März 1918, Der Üussichtörat. Johs. Klasing.

761 817141 |

Reichelt.

106 591,

jungen 34 743 30 \upothekenbesigkonto. .

Biteiligungsfonto . Bistände :

S@wefellonto 18 365,67 399 021,22

Staa18- und Gemeindesteuern

Sämtliche V-rwaltungskosten, einf<ließli{ pertrau8mäßiger Sewinnantelle und der i Gratififationen 1357 268/31] 1 738 676 16}

De @ A Taq: O S, E S Q S

6 888 524 66

Guthaben bet 1 691 287,64

Mftiva. Auyen\tände 1 893 233,84 E E

1) Ni@t eingezahltes Aktienkapital ,

2) Kafsenbestand, fremde Geldsorten und G a. Kafsenbestand

b. Sorten, Coupons uud

Wertpaptere

De E 2) Reserven : . d 2049 053,78

3) Guthaben bet Noteu- und Abrehnungsvanken , 4) Wechsel und unverzinslihe Schaganwekfungen : a. Wechsel und unverzinslißhe Schaßanweisungen des Reichs und der Bundesstaaten b. cigene Akzepte 6. eigene Ziehungen i d. SolaweWßsel ver Kund

ltlenkepitaikonto thetterhilfékassenreserves

S 0 O

teservefcndékonto . . ; 3) Kreditoren :

Difrederefonto . ., aullemeLonto T dolresezvekonto ,

T

E E Q S n

e S 0. G @&

. . . .

S

onsteuerkouto lege steucrreservekonto Vipofitionsfondstonto .

C

en an die Order der

j 34 242 095/22 29 034 492 43

29 964 551/62

Nostroguthaben bei Banken und Vankfirm 6) NReports und Lombards gegen börsengängige Wert-

pap e i : 7) Borshüffe auf Waren und Warenvex\<iffungen, davon am Bilanztage gede>t : Waren, Fraht- odex Lagerschein b. dur< andere Sicherheiten

8) Eigene Wertpaptere : a. Anleiben und verzinsliche des ‘Neichs und der Bundesstaaten A tige bei ber Reichsbank beleihbare Wert-

e. foustige börsengängige Wertyap

d. sonsttge Wertpapiere 9) Dauernde Beteili Bankfirmen Konsorttalhetetlig Debitoren in laufender

02 0.10: 9 10

161 324,56 744 521,03

Gewtnn 1917

4 255 768'84 tas gsr Vezxluftfouta ren en ezember 4) Afzepte und She>3: 8. üfzepte a L Þ. no< ni<t eingelöste SheW .„.....

Schaganweksungen «255 768,28 . 968 793,04 . 169 587,53

5 696 788/62

unkostenfonto 106 106,53

o Mm r Bo Pehiteb8mate- gungen bei anderen Vanïca und

422 306|—}] 5) Sonstige Passiva : Dividende unerhoben i e Kückz'niea auf Wechsel, überbobene Pfand-

‘paraturenkto. Retnung: L

. 143 801 379/53 10 691 749 67

Ey

altungokonto bungede>te 54 493 129/20

466 371,06

shreibungen 420 396/75 6) Reingewinn

ß Uionsteuerkto, Ayal- und Bür 12) Bankgebäude 13) Sonstige JZmmobilien

14)- Sotstize Aktiza .

i if , O 2 200 000

188 000!— 3, Kriegasteuerrüdiage S E E

b. 8 9%/ Divtoende S E e. zur Ab <reibung auf Grundstl@konto . d Tantieme für den Aufsiht3iat . 6. Vortrag auf neae Rechnung Î

antlemekonto ‘setvefondäkonto ealgewinnsteuerreserve-

e * . .

Ecwinu 1917 7 £ zur Verfügung des Vorstands „.. „a.

(En 170 234 979/07 Puirag auz 1916

y : r 1918, 3 645 562,34 Hauuover, den 31. Janua

teressenkontg

eteiligungs «gungsfto, Dee in der heutigen Generalversam

Luut Beschlu ordentlichen

die ausge- Aufsichtsratsmitg!ieder, Willenberg und in den Auf-

2. März 19183.

ß der heutigen si

. F. on bet ten bekanuten FZahleTen zur Auszahlung. e Va gd: Beschlöfsen der beutigen Generalversammlung unserer Aktionäre besteht Kommerzienrat Senator F Beindo1f, Hannover, Vorsipender ; Genera!konsul Rudolph von- Ko, Berlin, stellvertretender Vorsiz-nder ; Kammer- berr Freiherr von Vülow, Bü>k-burg; Gebeimer Kommerzienrat Bernbaid Caspar, Hannover ; Fabrikb-sg r Otto Edler, Hanno Geheimer Kommerzienrat Kat cildirekior Dr.-Zng, Gustav ter Meer, Hannovex ; Osnabrü>: Kommerztenrat Friedri Thörl,

ir Hauyt

re Mas G Vitrat wieder varintienburg, dén Der Vorftaud

bio. Rosfol. em ri id Ä i ini

May Leeser, Hild -sheim ;

Bankdirektor Garl Stolte

Kommerzienrat Friy Weh Haunovex, den 2, M

Duuburg : Stadidirettox

Hauusoveri e Dou

Hannoversche Vankfk,

WBewinu- und Verlusikonto sür 1947, *<aiaftes Mechmungäj «6

Gewinnvortrag von 1916 , Er

Diskont und Geroiun auf Wechsel. . d L

Zinsen in laufenden Rechnungen und auf Pfandgeschäfte abzüglich verau8gabter Zinfen S L

9 149 848 50 ginlen, und ewinn auf Wertpapiere und Konsortialges@äfte . .. Provisionen 5 Gin a So e

A: WeleBlide Nate d, E. D Sonderruaae

Pensione- und Untersftüzung3fonds .....

K, VOsTTOVeEVD Ning 4. þb. Mens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite 5: i c. Guthaben deuts@er Banken und Bankfirmen d. Fintagen auf vrovifionsfreter ReGnung : 1) innerhalb 7 Lagen fällig 4 30 360 503,63 2) darüber hinaus bis zu 3 Monaten fällig e 14 155 448,15 3) nah 3 Monaten fällig. , 9939 141,67

6. Sonstige Kreditoren : j 1) innerhalb 7 Lagen fällig # 51 400 114,88 2) darüber hinaus 68s zu 3 Monaten fällg —,— 8) na 3 Monaten fällg . 5 000,—

Außerdenz : : Aval- und Bürgschaftsverpfkihtungen . Eigene Ziehungen M 4 800,— davon für Ne<hnung Dritter , Weiter begebene Solawechsel der Kunden an die Order der Bak —_,—

¡tnsen usw. O E Ne)

der wie fo”gt Verwendung finden fol: E

davon Uebertïag auf Sonbderrü lage «46 800 000,—

Direltiou der Pannovers{6n Vauk.

Klaproth.

mlung für das Geschäfts{ahr 1917 auf 8 9/5 festgeseßte Dividen Dividendenscheins Nr. 2 unserer Aktien Lit. 4 mit #4 60,—

Kluge.

B, « 120,— o C è # 120,— " 1D 9 P 120 ,-—

Kauftnann Emil S<eller, Hambürg ;

3, Grwerb8- und Wirtschaftsgenossenschasten. erlassung 2c. von Nechtsanwälten. all- und Invaliditäts- 2c. Versicherung,

————

M 5250 000,— 4 436 250,—

é 300 000,—

| 180 000 É 1 264 137 40

M: D: 1D

755 496 44

761 817/41 Mitglieder des Aulficht8rat8t Fusli¡rat Dr, Popper in Dresden, Vorsitzender, Ne<tsanuwalt Dr. G, ¿berih in

Dresden, MNechzisanroalt Dr. Mendel in Dresven, Direktor Kdolf Giselt in L Y da 9 Dresden, am 31. Januar 1918.

Sächsische Handelsbank i. L,

E

| | 1200000

1 264 745 69 | 1 969 797/52] 3 234 543

1002 188/95 1-409 742/09

6 888 924/66

t |-S 36 000 000/—

6 530 000/— 10 000 000 200 i

| 259 353/90

3 667 118/75 760 839/81

54 455 093/45

51405 114/88] 110547 520

1135 69416

39L 412/80

332 400|— 2 880 000|—

197 333/33 1 600 000|—

"6 149 848 50

170 234 979

de gelangt gegen Einlieferung des

der Aufficht#rat unscrer Bonk nunmehr aus folgenden Herren :

ustizrat Max Schwabe, H H. Tramm, Hannobdot ; Dekonomierat G. Vibrans, We