1918 / 56 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

63359) Anslofritg vou Sch{uldvet schret- bungen der Stadt Maing.

Bei der am 2. o, Mets. voruenommenen Aus'ofung von Schuldverschreibungen des 323% Anleheus L vom Jahre 1888S wurden folgende Siücke zur Nüdzah:u g zun Nennwert am 1. S ytember 1918

“feigi » F a B i S berufen: a. Nr 96 113 143 212 309 366 4) 1 96t a 735 c - ck A d

Ö 300 098 408 427 129 550 564 621 026 0/0 697 762 1186 1187 1198 136: 14 1462 1401 G D “ck

147 14696 un 149! über fe 200 6, D. r. 1590 1595 1610 1813 1839 193 A } N D.) D ) T EQ 185 »R4 E

w -_ e L - L l t a q T —- d

«) .) P »( CGT « « Y - S0 245 U Oi 202% 2824 2837 O07 2 S Q 92 I. I 299 3000 305 ) 3239 3278 3305 3

0) O I r d 2 D O0 90 i

Gnde August 1918 auf.

Rüd ände aus früße:en Verlosungen : aus 1917: Nr. 3092 üer 500 MÆ, Nr. 4319

unck 4760 über j: 1000 #4. Maiaz, den 2. Mä:z 1918, Der Oberbürgermeister.

5) Kommanditgesell: schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[68107] Bekanntmachung.

Die Akttor äre der Stendaler Kleinbahn, Aktienge!ell)Gaft werden b!ermit zu cer auf Dirustag, den 26 März 1918, Mittags A2 Uhr, in Niko!a!s Hotel in Stendal anberaunv'en o: dentlichen Seueraiveriammiuug eing:laden,

Tagesorduung :

1) Bericht üoer di- Prúrurg der Neck- nung für das Seishä!ts}1hr 1916/17 und Genehmigung des Abschuufsee, der Gewinn- und Verluftrechnung

vom 30. September 1917.

2) Erteilurg der Enilaitung an den

« Vorstand und den Au!sichts(at für das Geschäft jahre 1916/17.

3) Wabl von Meêitultedern des Auf- si§t3rats.

4) Uvánderung des Gefellshaftsvertra- 8:

S 4 e: hâlt folg-ndsten Zusay: - „Der Ank uf von eigenen Aktiea ist zum Zw-cke der Herabseuzung des Grund- kap'tals getattet.“

5) Verschiedenes.

Wegen LTet'nahme an der General ver- fammlung wird auf 88 22 und 23 des G sell chaft2vertra,,8 verwiesen,

Die Hinterlegung der Aftten oder Ein- reibung der amilien Bescheinigung muß spätestens am dritten Tage vor dexr Seneralversammluug bei dem Vor- ftaude der Seselliczaft in Mecseburg, Landethaus 2, erfolgen.

Steudal, den 4. Där; 1918.

Stendaler Kleinbahn- uktiengesellschaft.

Der Vorfizeude d-s Aurfi159xa:s: v. Bismarck, Landrat.

[68374] :

Die Herren Aktionäre der : H. Berthold Me!siuglinicnfgbrik und Sriftgieß-rei, Aktien-Ge- | sellschaft werden btierdur® zur ordeuntlihen: Ee- uerainersaczmuluig a. ZSouxabeud,

Steczvahn 3/4, ergebenit eingeladen. T ageoordnuung !

1) Vorlage des Geschäftebe:icht?, der VBilavzj fowie der Gewinn- und Ver- lvstrechnung für das abgelaufene Oec- fchäâftej16r.

2) Bericht des Revisors.

3) Fe'tstelung der Dividende und Be- \{chluß über Ert-ilung der Entlastung.

4) Wabl zum Auffichtsrat.

9) Statutenänderurg: Der § 19 Abf. 1 soll d-bin geändert werden, daß; dem Au'fibtsrat neb-n ter bitherigen Tanttere eine feste Vergütung zu- kommen fel,

Zur Teilnabme an der Generalve-\amm- [lurg find diefenigen Akfiicndre bereckti:t wel te ibre Ak ien (obre Divtdendenbogen) oder Depolsh-ine der Reich:bank oder eines No'ars ú er diese Aftien his Dienes- tag, den 2. April 1918, Na%- mi!tags 5 Uhr, binterlegt haben. Die Hinterleauny kann erfolger tn Be» lin bet der Geseuschaf:kf}e, B-0:-Alltarc-- fticß- 88, oder b iJacqu'er & Securtus, An der Stechbahn 3 4, tovi-e in Meis- ningen bei der Ba-f für Thüringen bvormols B. M, FZirupo. Afktien- geseüsch-?t. Den At'-n ist cia einf:ch-89, arithmeti'ch geordnetes Nummernverzeich1ts beizu.en, wow Formu!ar- bet den Girterlegurgéft Uv erbälilid Rid,

Bertis, den b März 1918,

Der Autffichisrat.

H. Frenkel, Behb-imer Kommerztenrat, |

Vorfigender«

(68383) Ylettenbexrger

zu der am Sounabeud, den 23. März L978, Nachmiitaagas 6 Uhr, im Gast- baus ¿ur Port (C. Meinhardt) in Pletten berz stat!ndend-n ordeutiihen Ge- neralversammiuing mit nahflebender Tage2ordnuna ergebenft eingeladen.

e

2 3730 und 3868 übr f 500 Æ, c. Nr. 4083 1126 4342 4373 4444 4494 4679 4698 4777 4779 4792 5026 5083 5087 5276 3293 5305 5368 w: d 5380 üder j- L000 .%. Die Kaipitalben:& e können vom L Sep- t-mbir L918 ab geen Nütgabe der Scu'!dverschretbäanzen nebst E neuerungs8- h-inen und ni&t "ältgen Zins|{-tinen bei den auf der Rückseite der Zine'G-ir- bogen bte:zeiGneien Z -blung8n:ellen at- geholt werden. Fehlende Zt-esch-ine w-rden an dem aufz:zabl- nden Kapital- betr:ge gefürzt Die V-zi«fung der aus- geloften Shu!dv-r'hreibungen hört mit

‘er @ener2lviisamw!ung müssen #pyä- irsteus 24 Stundes vor dem Texmin der BWGeuerolversammlung bei dem Vorftaud der Gesellschaft eingehen. 25 der Satzungen.)

Straßenbahn -Aktiengefellschaft zu Plet!enverg (Westf.).

Die Aktior äre unserer Gesellscha't we! den

TageEorduung : !) Vorlage des Geschäftsberi§ts, der Bilanz und Sewinn- und Verluft- rechnung für das Geshärtejahr 1917. ) Berichte d-r Nehnungsvrüfer. ) Genebmigurg der Bilanz und der Gewinn- und Verkustiehnung. ) Beicb ußfaffung über die Entlastung d-r Mitglieder des Vorstands und des Aufßithtèrats. Besbl faffung über die Gewinnver- tetlun ;. 6) Wabl eines Aufsi btsrat8mitglieds. 7) Bes{lußtassung über die Aufnahme einer Anleihe, 8) Wahl re- N-chnungêkpröfer für 1918. Die Anmeldungen zur Teilnahme an

j Gt

9

PViéëtienberg, den 4 März 1918, Der Quffich:erat. W. Schade, Vo! sigender,

¡u der an Sonnabend, den 23, März 1918, Nachmitta, s 37 Uhr, zu Neu- mü-fter im Babnhbofshotil stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ec- gebenft eingelacken.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

*ftionâre, die ihr Stimmrecht ausüben wollen, ibre Aktien oder di- entiprehenden Hinterlegung8'cheine der N-ichsbark oer eires deut\chen Notars b:s spätestens Dienétag, den 19. März cr , Abends 6 Uhr, bei uoseren Haupiaustal:en oder unseren Filialen oder unseren Beschäftästellen zu btnterlegen.

Bankvecein für Schleswig- « Holstein Aktiengeseuschaft.

Die Herren Aktionäre werden hterdurch

Tage®Ïorduung 2

1) Ges§äitsberiht des Vorftands und

O des Rehnungsabi{{lufses für 17.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahretrechaung.

3) Be'chlußfassung über die Genehmigur"g der Bilanz, der Gewienve: teilu g uxd über die dem Vorstande u-d dem Aufsichtsrate zu erteilende Entlastung.

Gemäß § 32 unferer Satz engen haben

Neumüvftex, den 5. März 1918.

Der Aufsfihterat. [68393 | gegen Emp'a- gnihme der Eintrittskarten Iustizrat Mylord, Vorsiz-nder. | zu hinterlegen.

fievenuudfiebzigsten Veneralv-rsamm- lung, welhe am Dienstaa dev 9, April 1918, Vormittags UA Uhr. im Bankgebäude, Neue Matnzerstraße Nr, 69 dabier, ftat1finden wird, eingeladen.

1) Berichte des Vorstands und des Auf-

2) Eatlastung des Vorftands und des 3) Wablen zum Aufsichtsrat.

veriammlung teilnehmen wollen, müffen ißre A4ftien ohne Gewinnante-il- und Er- neuerungéscheine oder die Be\®Seinigung etn-3 de: then Notars, wonach diese Ur- funden dis jum Schlusse der General- veríammlurg bei thm devontert sind, späte?ens am 5 Upri! 1918 bet der

( terzeickchn ten Bask hi-tecl-:gen. des G. Apeil 19148, Vorm. 2% Uzr, | M IO Ns N

rab dem Sißungzésaagle dea Banfkau!es } IJacquier & Securius, Berlin, An des j Bankbüro au8.egezh-n. (68376)

Elektricitätswerk Eisenach. Die Herr-n Aktionä-e unserer 0. Leipziger Rückversiherungs-

Anstalt, Aktien-Gesellszaft.

Hierdurch laden wir die Aktt: näre un)erer

atfse und de: Vollmachten werden auf dem

l-gin Aftten gegn Rückgabe der Be- fch:intzung wieder aus8geltefert. . Frankfurt a. M.. ten 5. März 1918, | baft werden bi-rducch z1! der am 4 April 1918, Vormittags 18 Ugr, im Hotel

Dr. Winterwerb. {68400)| ium MNaite:k:anz iu Eisenach stattfiden- W. von den Velden,. den S dentliwen G-neralversammlung | Anstalt zu der am Sounnavend, deu

Der V3ritazd der Fraukfurter Rau?.

Frankfurter Vank,

Die Aktionäre werden hiermit zur

Die Gegevftände der Tagesorduuna findz

sichtsr s. Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Be- \{lußfa} 1ng über diese Vorlagen und te Gewinnverteilung.

Aufsichtêrats.

D'e Aktionäre, welcde an der Genera!-

Die Formulare der E'neichungsve"ze!ch-

im Kontor der Sp!nnerei am Douners- taq, 28. März 1918, Vormittags

107 Uhr. Tagesordnung? 1) Proiokoli und Geschäftsberiht des Borftands. 2) Gewirn- und. Verlufireßnung und Bilanz.

[68373] Genexalversammlung der Baumwouspinnerei Eilermark

zu Gronau, Westf,

3) Entlastung der VerwalitungSorgane. 4) Neuwahlen. 5) Verschiedenes. Grouau ti. W., 4. ‘März 1918, Der PVorstaad. B, W. ter Kuile.

[683795]

Bteidu:ch zu der am Dounnuerdtog. den 4. B2p:il d Js, Na# mittags 5 Uzr, im Jadustri--K'ub 11 Dufseickorf, Ciber- fe derftraße 6/8, st1'findenden 29, ordent- lien Generaiversammlung eingeladen.

dieje: ten Attionäre, die \timmb-rechti t an dieser Generaloe. saumlung. teilnc hmen wollen, entweder ihre 4fien oder ein dem Borftande ae üzend ersheinendes Att: ft über den Besiy ders: koen oder einen von einem deut)chen Votar unter Auffökrung der Aktiennummern mit der Verrfl cht ing zur Nihtau lt ferung vor Beentizung der G. nazalversawmmlurg au?gest-llt-n Hinter- legunyêeshein spätestea8 am 1. April

Aufsihisrats sowie die Vermözens- rechnung nebst Gewinn- und Verl "stt- reBnung für das Geschäftetjabr 1917 werden ab 18. März d, Is. in dem Ze- schäft?raume der Gesellschaft zur Einficht der Aktionäre aufliegen,

BLergwerks- Actien-Gesellschaft Cousolidation. Die Aktionäre unserer Be ellschaft werden

Nach § 24 unserer Saßun en baben

[62365] j An die Gläubigez dex GBildeu- Brauzerei, Akfien - Besellschaft zu

Nach den Bes@&lüfsen der außerordent- lihen Generalve: sammlungen der Gildens- Brauezrei Akt.-Ges. und der Dortmunter Unton - Brauerei Akt.-Ges,, Dortmund, vom 20. Dezember 1917 hat die Gilden- Brauerei, Att -GVes., Dortmund, ibr ge- samtes Vermögen an die Dortmunder Uaion-Brauerei, Akt.-Gef., Dortmund, unter Ausschluß der Liquidation über- tragen. Gemäß § 306 in Verbindung mit S 297 H.,-SV.-B. werden die Släzt- biger der Giliden-Wrauerei, Aft.-GSefi., Dortmuud, hiermit aufgefoccrert, ihre Forderungen bet der unterzeimneten Gesellichaft anzumelden.

Dortmund, den 4. März 1918.

Dorimunder Union-Brouereî

Dortmund.

Aktien-Seselichaft.

Naude.

{(€8379] Holzltoff- uud Lederpappen- Fabcikin vorm. Gebr. Fünf- lü, Aktien-Grselschaft in Zobliß bei Lodeuau O/L£.

. *

in Velseufircen? bei der Gelellichaftakafie und bei der Efseaer LSredit-Aaftalt, in Bexrlia :

schaft und testens G. April 1918 bei der Com- bei der Deutschen Bank, munaiftaadischen Bak? für dte in Côlnz: preaßisze Oberlaufig in Sörlitz zu

bei dem A. Schaaffhausen’ schen hinterlegen od r, wenn die Aktien bet Bankverein A -G., einem Notar hirte-legt sind, den Hinter-

bei tem Bankhauje Sal. Oppenheim | legungs'ch:in fpâtesïens om dritten Tage vor der Generalversammiung in Effeu: der Geselscha!t zur Püfung einzureichen. Zoblis, den 4. Vèäârz 1918,

jr. & Co.

bei der Efseuer Credit-Anstalt, in Elberfeld: bei der Bergis y-Mä kischen Bauk

17 ordentliche Sernueralverfamm, snag TD'eaëtaa den 9. April 1928, Nachmittags 3 Ubr. im Büro des pern Zuit'zrats Hoffmann, Süälig, Elisabetkstc-ße 30

1) Beri@t ürer Lage des GesÆäfte 2) Vei ußf. sung über E: teitung der

3) Au'sihtsraikwahlkex. Vere an der Ver'amalung teilnebmenden bei der Berliner Handels-Sesel- | Aktionäre baben ibtre Aktien bis ‘pä.

Tagesordunug t

sovie Vorlaze ter Bilanz und der Gew!nn- u-d Verlustrehaung.

Entlastung und Virtetilung des Se- winns,

Der Vorstand. Anton Lehmann.

Filiale der Deutschea Bauk,

S f {§8401} in Düfseldorf t Kreis-Dypothefenvauk Lörra

Die Herren Aktionäre un'erer Bank bei dem A Schaaffhauseu’ schen | werden hi-rzurb zu der 49. ordeut-

bei der Deutschen Bauk Filiale Düsfeldorf und

i „G., lien Gereraltnersammiu--o mur Don,

Ei ib gig: uerêëtagq, den 28. März 1918, Nacÿ-

bei der Deutschen Vank Filiale | mittags 8 Uhr, in den Saal 08 Gajt- Aachen hauses zum „Hirs“ dabier eingeladen.

Tagesorduung t

1) Geshäftsberiht des Vorstands. Vor- lage der Vermö„endrechnung und der Gewinn- und V-rlur-chaurng auf den 31. Dezember 1917 für d.3 Se- sckchäftejahr 1917.

2) B rit des Aufsiht2rats über die Prü'ung der V-rwmögensrechn :ng und der Gewinn- und VerlustreGnung des abgelaufenen Geschäftsjah:s 1917 sowie Vors lag zur Gewirnverteilung.

3) Beschlußfafsang über Genebmigung der Vermögensrechnung und der Ge- winn- und Verlustrebnung, über Ver- teilung des zur Verfügu: g der Ge- neralversamm'iung ve: bleibenden Ge- winns fowie über die Entlastung des Vorstands und Auf\§t3s:ats,

4) Wabl zum Aufsichtsrat.

Die Berichte des Bor'tandsa und des

Müller, Bergrat.

Vom 10. Apz:til an werden die hinter

(68404

Einiadung ur 27. ordentlichen Gener2lversammluug der Aftiergesell- fchaft Sypar- u. Voisbuß-Nerein zu Deuts{enboraSoanabend, den S3, März 1918, N-chaittags 3 Uhr, im Hefs:- iccen Gatthof- zu Deut'ch-nbora.

um 3 Uhr g-\cklofi-n,

1) Vorlegung des gevrüten G-\Säfts-

4) Grgänzung8vabl für die aus\heti- 5) Bescklußfassurng über et:raize recht-

Das Lokal wid um 2 Uhr geöffnet, Tagesordununugz

berichts aufs Jahr 1917 und Nichttg- spreckœung det}telben.

Atktienüvertragungen. dend-n A/fihisratimit-lieder.

¡citia eingebrahie Auträg- von Alk- t „nären.

Fer Vorstand des

Deutschenbora.

ergebenst eingeladen, Tagess3rduung 2 07 Uhr. im Gebäude der Leipztger

1) Vorkegung der Bilanz, der Gewinn- | Feuer-Beisiherunzs. Anstalt in Le:pz'g, und Berlustr-ckŒnung sowte des Be- | Dittrich:ing Nr. 24, 1, abiubaltenden \häftsberid!8 für die Z-it vom 1. Ja- | ordeutiicheo Beneralversammluzg ein.

Ren wollen, müssea gemäß S 7 der 2) Besch'ußfaffung über Verwendung S0 APtE [PRINERT 0A

des Metngewitnné€. 3) Besblußtaffung über Anträ,e auf | etlend- Beschertguvg bei

I. Vogelgesang, Dir.

1) Ges&#äftsberibt des Vorstands für 2) Berichi des Auffihisrats und der 3) Entlastung des Vorstands und des 4) Be chlußtkassung über die Bilanz und 5) Besblußfafsung über die Erbsbung 6) Beschlußfassung Über die wegen Er-

7) Wahlen in den Aufsichtsrat.

Zur Tetloabme an der Senera!versamm-

lung fird all: Afkitonäre berechitzt, wele

Gelsenkirchen, den 1. März 1918, ihre Aktien bei uus angemeldet und sich _ Deer Vorstand. / über deren Besiy ausagewtesen haben.

Lörrach, ten 4. März 1918.

Tagesordnuna : das Jahr 1917. Revijoren. Uuf sichtsrats, die Gewinnverteil ing. des Grundkapitals um 4 400 000,—.

öhung tes Grundkapitals erforder- lich n Sagzungsänderungen fowie über Aeodberung des § 11 des Staiuts. Am Swhluß des Abs. 1 von § 11 foll „99/0 stati ,49/5* ein.eießt werden. Lem S 11 scll als Abs. 3 neu an- gefügt werder: „Dke HSewirnanteile von enaerem Uus!huaþ, Voistand und Angestellten sowie der weiteren Auf- siHtsratsmitglieder dürfen aber dur die 99% Bordiotckende nicht unter den Ante!l für das Geschäftétjzhr 1916 beiackfinken

Der Borstaud.

nuar bis 31, Dezember 1917.

2) Besiutfafsung über Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Ent- [lastung sowte über Verteilung des Retng: winns.

3) Wahl ¡um Aufsiht3rat.

Atitonér-, w-!ch- ihr Stimm*echt aus-

geaen etne zu er-

der K -}- d-r Vese:chaft in Ciseuach, der Kasse der Agemeinen Elek- tr'c'tá S-ZDeiellichaft, B- rin,

Elektirici:ä#wez? Eisenach. Uufiichtsrat.

[68385]

23.

1) Vorlage und P:üfuna der B lanz

2) Bescblußfafsun1 über die Verwendung

3) Wah!en in den Auisihtsrat an

Die Bilanz, di- Gewinn- und V rlust-

d:r Kosse der B«nk iü- Thüringen, |rechuung, der Jahresbert ht des Vortands vormais B M. Struppv, Yktieu- | sowie die Bemerkungen des AursiHtsrats

bi g Btteas@alt, Se ns, í liegen vom S IDUhUeEaIS ab F e

nferlegean. Die Bescteinigung di-nt als | ge-an»tem Gesdäftsloka!e für die Afitc-

Deuticheubora, cm 5. März 1918, Le, i!'imition ¿um Gtrtritt in die Hererals» | nre ¿r Et: sihtnahme a 8.

Leipzig, den 4. März 1918,

ver'ammlung für den ben1nntea Aftionär. Spar- & Vorschuß -Vereins Verltn, dn 4. Yäz 1918 Leipztgez Rütv er ficherungs-Ax stalt, Der Vorfizeude des Auffichtsrats:

Mamroth, Vorsigender.

März A918, Vormittags

Tagersorduung :

und der Bewinn- und Verlustrechnung fowie Entlastung des Aufiich:srats u-d des Vorstands.

des Neing-nin:8 und über die Höbe der iu zahlenden Dividende,

Stelle des satßung8cemäß aut scheiden- den, trdefsen wteder wählbaren Herrn Kommerztenrat Hugo Keller \ wie des v ritordenen Herrn Alfred Göh: ting.

[683611

In dex zweiunddreißigllen ocdentlihen

Generalverjammlung der Gasanfait Saarden A. S. vom 18, Januzr 1918 {ft das Mitulied des Au)siht3rat18, F et- berr von Shimmelœmann, rotedergewäb]t. An Stelle des aus dem Asffihtérat aus, s{cidenden Herrn Direkior Frabm t Herr Direktor Trr Hamann von dex Kieler Bank îin Kiel in den Aufsihisrat ne! a-wäbit,

(65397)

Glasindusirie Schreiver Akt-Ges,

Fürstenberg a. Oder.

Die Herren Akiionäre werd n bierdur

¡ur ordentiihen Genera! versamm! am Mitiwoch, den 10. Upril 19148, Vormtiiags 10 Utr, im G schaf, ioful zu Furstenb.rg a. Oder ergebeust eins geladen.

Tag*orduung:

1) Bericht des Vo stands und des Auf sitsrats über die Ergebuisse im Ge- sckä'tSjabr 1917.

2) Festitelung der Vilanz und ber Ge- winn- und Verlustrechnung für da G sckchäftsjabr 1917,

3) Beichluß'assung über die Gewinn» verteilu g

4) Eatl tung des Vorstands und deg Zufsicbtérais.

5) Aufsicbisrat8wabl[l.

Fürsteuverg a. Oder, am 6. Teärz 1318.

Der Vorstand. Gotilob Ritter von Kralik.

\6ck403]

Einiadung zur 26, ordentlihen Ge-

neralve: sammluug der Afîtien - GeieU- (ft Lôndlichei Consumverein iu Deu1!chen- bora Sonuabead, den 23. März 1918, Nachmittags 25 Uhr, im Hesse)chen wa1thofe zu Deu'shendora.

Das Lokal wird um 4 Uhr geöffaet,

Fo Uhr gesch!-Fen.

Tagesordnung t

1) Vorleguna des gep üften Ge'chäfts- beri@ts aufs Jahr 1917 und Richitg-

sp ebung d-s\-lben.

2) Beshl-tiafsang üter Verwendung des RNetnuewinn=s.

3) Bes&iuß'assung über Anträge auf Fftienübei tragungen.

4) Ergänzingswabl für die aus\Mel- denden Au!sihhtoratsm-' tglieder.

9) Beschlußfassung über etwaige reckt- z°-tt'g eingebiaht: Antiä,e von Aki9- nären.

Deutswenbora, am 5. März 1918.

Der Vorftaud des

Ländlichen Con umvereins Deutschen bora.

Theodor Lrienys\ch, Dir.

Richard Smidt.

[68377

Fürstlißes Bad Meinverg

Akticngeseuschaft.

Hterdurb la eu wt: un}ere Bttonäre

¡ur Ve»ergiveriammlamg noch Biele- feld, Hot-l „Ni-!efelder Ho! auf Don- nerêtaz, dea 28. Märzd J. Nachæ. 23 Ubr, mit folgender Tageoordvung:

1) Bericht des Vor)\tanos und Aufsich19-

rats.

2) Beschlußfassung über Genechmtzung der Bilanz.

3) Beschluß! ffung über Erteilung der Entlastung an Borstand und Auf- sicbts'at.

4) Au'siGtsratswahlen.

Stimmberechtigt tn der Generalver-

fammlung sind diejeniaen Aktio: äce, welche die zu vertretenden Akfien bezw. die Be, \cheini:ung der Reichsbank oder eins deutshen Notars über die Hinterlegung bis zum 25 Mä-:z 19X8, Abends 6G Uhr, eniw-der in unsezcem Geshäfts- zimwnexr in Meinbe:g oder bet dem Ba! khuse Car! Solliag @ Co. in Dannover hinterlegt baben.

Bav Meznberg, den 4. März 1918. Dex CTuffichtsrat

Böhmer, tell ertretender Vorsitzender. [65384] Leipziger Feuer: Versicherungs: Ansialt.

Vterdurch laden wic die Aftiondre

unserer Anitalt z1 der am Soauabe»od, deu 23, März L918, Vormittags 10 Ugr, in unsazem Antaliszebäude in Leviia, Dit'rihring Nr. 24 [., abju- haltenden * ordeatlicen Generalver- sammlung ein,

TagreL5orduurg :

1) Vorloge und Prüfung der Bilanz und der Gewtrn- und Berluf!rechuurg fowie Entlastung des Aufsicht31als und des orstands,

2) Bescblußfassun i Über die Verwendu"g des Reingewinns und über die Höhe der zu jablend-n Divider de.

3) Beshluß ffung über Erweiterung des G genftandes des Unternehmens und entipre@ende Abänderung der §8 2 und 16 des Geselshazitsvertrags.

4) Wahlen in den Aufsichtsrat an Stelle des ausscheidenden, indessen wieder mrählbaren H-rra Kommeritenrats Nichkard Schmidt sowie des ver- storbenen H-r:n Alfred Göhrina.

Die Bilanz, die Gewtnn- und Ve. lust-

rechnung, der Jahresbericht des Vorstauds fowie die Bemerkungen de-s A fsicht-rats [iegen vom 4. März 18. Ja. ab în unserem obengenannt n G-sdäftel: Eile für die Uft onâre zur Einfi bnabme aus.

Leipzig, den 4. Mä1z 1918, Leipzigex Seuer-Ve: ficheruvg E Ansialt.

Dex Vorfiteude des Auffichisrats:

Nichard Smidt.

Dritte We iger und F

Berlin, Mitt

2

F

zum Deutshen Reichsanze

woh, deu 6 Mär

v É

C

zreußischen Staatsanzeiger. N,

Öffentlicher

zenpreis füv ben ta wir) quf den Auzcige

Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. chtungen, Verdingungen 2c.

von Wertpapieren. N sellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

L ; :

2 nee Verp : InZCt NCL. | 28 CTIJUE f ie F ? 0. L iuer & gespal Sinhciiszei! q

aw einer S gespalieues Einheiiszeile ? Me E: L E

' zin Tenernngêzuschiag von T0 v, H. erhoben. ! 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

Nerlosung 2c.

5, Kommanditge 39 Pf.

6 Ci De

Î

C Bf Le % VanTauswel}e.

A. G. Bielefeider Reit6ahn. Bilauz þ. 3A, Dezember 1247, Wfktioa. Baisira.

) Kommanditgesell: en auf Aktien u. Aftiengesellshasten,

je Bekanntmachungen über ven' erlust von Wertpapieren befin- ca fich ausshließlich in Unuter-

: abteilung 2.

Vilanz ber 20. September E917.

1) Aa Kassakonto Kontckorrertkonto Grundstücckskonte :

a. Bürgerwiese 21

b. Radebeul Hypotheken ausgel, E Cff: ktenfonio (Kcieztanleibe) , . Znventarfonto i L Grewinn- und Velusikonto: Verlust . ,

+0 A E S S

An Grondstück- und Gebäudekonto Kassakonto

Der Akitenkonto Darlehnkonto

« é 450 090,

[69 100|— Vewinrs 111 Worauf forto,

Per Miete An Zinsen und

D. D V

“Sulsit Celiulose-Fabrik

——— P

O 2626 f 1) Per Aftierkapitalkonto 24 025 16 ab ®igutsationgraten | 841 9/9 E s s | h Gy , : [Mi n É Cer: 456 601/04 D ypothekep, ‘Quldige, Grun ttuck ger 18 000|— ab Amortisationsraten 9 987 50 bis 1, 6, 17 r E Hypothekenzinsen üksteliu gorto. Burger r; r O o D CT 4m? Fj potic. Bur cs, 755 4986 44 wiese 21: Rüctitändige Zt sen vem C ypothefersaldo per 4 266 829,66 Bo 1. 8, Ms 90.9.9017 _ n 4) , Nückdnellurgskontko . . 1 264 137 40

ilguer&Co., Aktiengeselschaft,

Cyailottenburg. . Dezember L915,

Alluemeine Un-

Nb'chreibung 0. Grundstüc- und Sebäudekouto

MBetuinuiw- 20

Bilan ber 8 Pf di Kna M2 E 2 R P RPY I DRTLNR R I RREZ N K RES Erm. O 1) An Verlusivortrag vom Jaßre 1915/16 , Gruntstückertragsfonto Radebzul Haadlunzsuankostenkonto

whiukgrunstuds-

2 300|—|

hiretbungen 71 409,05 Bielefeld, 31. Dezember 1917,

Verlaukonto per 30, September 1917.

M [4 (o7 882/86 1 1) Per Zinsenkonto

„2426 2) Sroundstückertrag8konto Bürgerw!ese 21 3910291 3) , 159%%itae Quote Konkurs Arnold ¡

4) Bilanzkonto: Verluft .

i dd S

Jer Vorftaud, Dr. Carl Groneweg, Die Richttukeit der vorstehend-n Bilanz und Verlusikontos

jbludelorto 1 146 050,20

146 549,20 täudiefonto IT 61 104,60 Atscreibungen 61 103,60

Nahinen- und ÜUpparates» 106 592,—

sowie des Gewtar- besczeintgt Wielefeld, 2. März 1918, Der Üussichtörat. Johs. Klasing.

761 817141 |

Reichelt.

106 591,

jungen 34 743 30 \upothekenbesigkonto. .

Biteiligungsfonto . Bistände :

S@wefellonto 18 365,67 399 021,22

Staa18- und Gemeindesteuern

Sämtliche V-rwaltungskosten, einfchließli{ pertrau8mäßiger Sewinnantelle und der i Gratififationen 1357 268/31] 1 738 676 16}

De @ A Taq: O S, E S Q S

6 888 524 66

Guthaben bet 1 691 287,64

Mftiva. Auyen\tände 1 893 233,84 E E

1) Ni@t eingezahltes Aktienkapital ,

2) Kafsenbestand, fremde Geldsorten und G a. Kafsenbestand

b. Sorten, Coupons uud

Wertpaptere

De E 2) Reserven : . d 2049 053,78

3) Guthaben bet Noteu- und Abrehnungsvanken , 4) Wechsel und unverzinslihe Schaganwekfungen : a. Wechsel und unverzinslißhe Schaßanweisungen des Reichs und der Bundesstaaten b. cigene Akzepte 6. eigene Ziehungen i d. SolaweWßsel ver Kund

ltlenkepitaikonto thetterhilfékassenreserves

S 0 O

teservefcndékonto . . ; 3) Kreditoren :

Difrederefonto . ., aullemeLonto T dolresezvekonto ,

T

E E Q S n

e S 0. G @&

. . . .

S

onsteuerkouto lege steucrreservekonto Vipofitionsfondstonto .

C

en an die Order der

j 34 242 095/22 29 034 492 43

29 964 551/62

Nostroguthaben bei Banken und Vankfirm 6) NReports und Lombards gegen börsengängige Wert-

pap e i : 7) Borshüffe auf Waren und Warenvex\chiffungen, davon am Bilanztage gedeckt : Waren, Fraht- odex Lagerschein b. durch andere Sicherheiten

8) Eigene Wertpaptere : a. Anleiben und verzinsliche des ‘Neichs und der Bundesstaaten A tige bei ber Reichsbank beleihbare Wert-

e. foustige börsengängige Wertyap

d. sonsttge Wertpapiere 9) Dauernde Beteili Bankfirmen Konsorttalhetetlig Debitoren in laufender

02 0.10: 9 10

161 324,56 744 521,03

Gewtnn 1917

4 255 768'84 tas gsr Vezxluftfouta ren en ezember 4) Afzepte und Sheck3: 8. üfzepte a L Þ. noch nicht eingelöste SheW .„.....

Schaganweksungen «255 768,28 . 968 793,04 . 169 587,53

5 696 788/62

unkostenfonto 106 106,53

o Mm r Bo Pehiteb8mate- gungen bei anderen Vanïca und

422 306|—}] 5) Sonstige Passiva : Dividende unerhoben i e Kückz'niea auf Wechsel, überbobene Pfand-

‘paraturenkto. Retnung: L

. 143 801 379/53 10 691 749 67

Ey

altungokonto bungedeckte 54 493 129/20

466 371,06

shreibungen 420 396/75 6) Reingewinn

ß Uionsteuerkto, Ayal- und Bür 12) Bankgebäude 13) Sonstige JZmmobilien

14)- Sotstize Aktiza .

i if , O 2 200 000

188 000!— 3, Kriegasteuerrüdiage S E E

b. 8 9%/ Divtoende S E e. zur Ab chreibung auf Grundstl@konto . d Tantieme für den Aufsiht3iat . 6. Vortrag auf neae Rechnung Î

antlemekonto ‘setvefondäkonto ealgewinnsteuerreserve-

e * . .

Ecwinu 1917 7 £ zur Verfügung des Vorstands „.. „a.

(En 170 234 979/07 Puirag auz 1916

y : r 1918, 3 645 562,34 Hauuover, den 31. Janua

teressenkontg

eteiligungs «gungsfto, Dee in der heutigen Generalversam

Luut Beschlu ordentlichen

die ausge- Aufsichtsratsmitg!ieder, Willenberg und in den Auf-

2. März 19183.

ß der heutigen si

. F. on bet ten bekanuten FZahleTen zur Auszahlung. e Va gd: Beschlöfsen der beutigen Generalversammlung unserer Aktionäre besteht Kommerzienrat Senator F Beindo1f, Hannover, Vorsipender ; Genera!konsul Rudolph von- Ko, Berlin, stellvertretender Vorsiz-nder ; Kammer- berr Freiherr von Vülow, Bück-burg; Gebeimer Kommerzienrat Bernbaid Caspar, Hannover ; Fabrikb-sg r Otto Edler, Hanno Geheimer Kommerzienrat Kat cildirekior Dr.-Zng, Gustav ter Meer, Hannovex ; Osnabrück: Kommerztenrat Friedri Thörl,

ir Hauyt

re Mas G Vitrat wieder varintienburg, dén Der Vorftaud

bio. Rosfol. em ri id Ä i ini

May Leeser, Hild -sheim ;

Bankdirektor Garl Stolte

Kommerzienrat Friy Weh Haunovex, den 2, M

Duuburg : Stadidirettox

Hauusoveri e Dou

Hannoversche Vankfk,

WBewinu- und Verlusikonto sür 1947, *chaiaftes Mechmungäj «6

Gewinnvortrag von 1916 , Er

Diskont und Geroiun auf Wechsel. . d L

Zinsen in laufenden Rechnungen und auf Pfandgeschäfte abzüglich verau8gabter Zinfen S L

9 149 848 50 ginlen, und ewinn auf Wertpapiere und Konsortialges@äfte . .. Provisionen 5 Gin a So e

A: WeleBlide Nate d, E. D Sonderruaae

Pensione- und Untersftüzung3fonds .....

K, VOsTTOVeEVD Ning 4. þb. Mens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite 5: i c. Guthaben deuts@er Banken und Bankfirmen d. Fintagen auf vrovifionsfreter ReGnung : 1) innerhalb 7 Lagen fällig 4 30 360 503,63 2) darüber hinaus bis zu 3 Monaten fällig e 14 155 448,15 3) nah 3 Monaten fällig. , 9939 141,67

6. Sonstige Kreditoren : j 1) innerhalb 7 Lagen fällig # 51 400 114,88 2) darüber hinaus 68s zu 3 Monaten fällg —,— 8) na 3 Monaten fällg . 5 000,—

Außerdenz : : Aval- und Bürgschaftsverpfkihtungen . Eigene Ziehungen M 4 800,— davon für Nechnung Dritter , Weiter begebene Solawechsel der Kunden an die Order der Bak —_,—

¡tnsen usw. O E Ne)

der wie fo”gt Verwendung finden fol: E

davon Uebertïag auf Sonbderrü lage «46 800 000,—

Direltiou der Pannovers{6n Vauk.

Klaproth.

mlung für das Geschäfts{ahr 1917 auf 8 9/5 festgeseßte Dividen Dividendenscheins Nr. 2 unserer Aktien Lit. 4 mit #4 60,—

Kluge.

B, « 120,— o C è # 120,— " 1D 9 P 120 ,-—

Kauftnann Emil Scheller, Hambürg ;

3, Grwerb8- und Wirtschaftsgenossenschasten. erlassung 2c. von Nechtsanwälten. all- und Invaliditäts- 2c. Versicherung,

————

M 5250 000,— 4 436 250,—

é 300 000,—

| 180 000 É 1 264 137 40

M: D: 1D

755 496 44

761 817/41 Mitglieder des Aulficht8rat8t Fusli¡rat Dr, Popper in Dresden, Vorsitzender, Nechtsanuwalt Dr. G, ¿berih in

Dresden, MNechzisanroalt Dr. Mendel in Dresven, Direktor Kdolf Giselt in L Y da 9 Dresden, am 31. Januar 1918.

Sächsische Handelsbank i. L,

E

| | 1200000

1 264 745 69 | 1 969 797/52] 3 234 543

1002 188/95 1-409 742/09

6 888 924/66

t |-S 36 000 000/—

6 530 000/— 10 000 000 200 i

| 259 353/90

3 667 118/75 760 839/81

54 455 093/45

51405 114/88] 110547 520

1135 69416

39L 412/80

332 400|— 2 880 000|—

197 333/33 1 600 000|—

"6 149 848 50

170 234 979

de gelangt gegen Einlieferung des

der Aufficht#rat unscrer Bonk nunmehr aus folgenden Herren :

ustizrat Max Schwabe, H H. Tramm, Hannobdot ; Dekonomierat G. Vibrans, We