1918 / 60 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

BR Brit

E E c aldit: J Ss stb ta

[69503]

Ì

c 1 c j K S Vorshufßbank zu Zschopan. }Wismarsche L

F - L

; Menn A ck Die Akticnâre der Vorshußbank qu D H eta npr 111

Zs$opau werdzn Ht is ( ] der am Dienstas, den 26. März | g v L Pa E ' 1191S, Abends S U $1 r lis haitaztmmer nog d f D Mt 4+ dd - 6 L L V A) l L Wien“ in Zichovyau fatifintenden außer

ordenilichea Geueralversammlung ic!

einiu finden. as Sigungêzimmtr wird um 7 Uhr geöffnet urd parkt 8 Uhr geschlossen werden. Tageêäorduunug 3 NVershmeliuung der Vorf etner Großbank. Besitzer von Inhaberaktien (.4 1200) baben durch Vorlegung deiselben ibre Be- rechtizung zur Teilnahme? an der General-

A Li A 5 7 /% - e 459 "e $ nt pertammiuing na@zuweilen, waHrend die

Inhaber auf Namen lauter Vkiten (#4 409) durch das Aktienbuch legitimiert werden

D:-m wiht!gen Punkte ter Tages8ord- nung entfvrech-nd, -btiten wir um voll- ¿âbltges Ershcinen.

bl

VLiH

Zschopau, den 11. März 1918. Vorschuß bank zu Zschopau. QUUuger. J: B. DrrIman uy.

[69451]

Gemeinnüßiger BGauverein A. G.

Saarbrücken 5.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werder biermit zu einer am Mittwoch,

den 27, März 2918, Vormittogs 1L Vir, im Geschäftszimmer, Hütten- straß? 24, tn Saarbrüden 5, {statifindenden ordeutlihen Seneralversammiung

eingeladen. TageZ2ordnung t

1) Vorlage des Gescäft3berihts und der

Bilanz für 1917 sowie Beschluß- fassung darüber.

2) Entlastung des Verstands und des

Aufsichtsrats, 3) Neuwah!l für ein aus\Heidendes Auf- fichisratsmitglied. 4) Verschiedenes. Saarbrücu 5, den 8, März 1918, Der Vorfitzeude des Aufsiczisrats:

( T3 2 5E E. XWSe18dDor! T.

[69452] Die für den 22. März, Nachmittags S Ußr, anberaumte Benerolversaman- lang unserer Gefellsdaft findet nit, wie früher bekannt gegeben, in unserem Geshä!tslokale, Lizentsiraße 1, sondern in der Privatwohuung des Divektors, H-r'n Konsul Robert? Kleyenstüber, Trag- heimer Pulverstraße 33, I Tr., statt. Königsberger Dampfer Compaguie Aciien Gesellschaft. Robert Kleyenstüber, Dir.

[69501]

Textilosewerke und Kunskwebereiì Claviez Aktiengesellsaft. Die diesjährige ordentliwe General- vexsamm'ung findet Donuerêstaea, den 4. April 1918, Vormittags 10 Uhx, in Leipzig im Lokale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Brühl 75/77,

ftatt. Tages#9rdu 1) Vortrag des Geschätts und Vor"age der Bilanz für 1917. 2) Be'chlußfassung über die in Vorschlag

5) Erteilung der Entlastung an den Auf- sihts'at und Vo stand.

4) W hl eines Aufsihtsrats8mitglieds an stelle des aus\ch idenden, wieder wähl-

baren Herrn Geheimen Kommerzienrats

Paul Arnold, G eiz. Zur Teilnahme an der Generalversamm lung gelten die Vorschrifter unseres Sesellscha't8vert! ages.

I

Leipzig. Adorf i. V., 11. März 1918. Der Borsiand. E. Claviez.

[69502 Stuatigarter Gemeinnützige Vau- geselischzaft, A. G.

Zur 45, orden!lichen Veuzralver- fammlung unserer GelellsGaft laden wir

ç [8+ r Ar is e; C í unsere Aftioräre hiermit auf Dounerêtag,

deu 28. März 1918, Vormittags

Uhr, in die Ll ¡emeine Rentenanstalt, Tübingerstr. 26 hier, ergebenst cin. Tageteorduung :

1) Berit des Vorstands mit den Ve- meifungen des Auffihtsrats. 2) Genehmt- gung des Jahresabslufses ne und Verluftre&nung auf 31. Dezember

1917. 3) Entlastung des Vorstands und des Auisihhtsrat3, 4) Festseyung der Divi- dente pro 1917 und sonstige Gewtnnver-

wendung. 5) Ergänzuna des Aufsichtsrats.

Zur ‘Cusû s Stimmrechts in der E Tas 4 ; t / General ist nur berechtigt, | wer im ) eingetragen lt oder

[n { nta 4 D G An np

seine mi uTogiro ode Zesfion eines R OY 409) 1 v e 7) 5 4 z gi

Eingetrag?neu versehen? Akite spätestens

am dritten Taae vor der GSeneral- versawmiung vei dem Vorstaud der Gesellscafi a teldet hat.

Vom 11. ds . an lieat der GBeshäfiÞ- beritt und abhre8abschluß mit Ge- winn- und Verlustre(nung zur EinßK@{t der Herren Akiionäre in unserem Büio auf.

Stuttgart, d:-n 7. März 1918.

Der Auffichtsrat.

D. Sheurlen, Borsißender.

NorzupSattien eutfalleaden Srun hesblcfen worden. Wir fordern sferer GesellsWast hierdurd ibre Ansprüche bei 1un8 anzumelden. Wismar, den 6. Mêrji 1918. Der Vorftaud. G. Sußrbier.

[69485] Actien-Kaugesellsczaft

ma. d. Ruhe in Liguidation. 17 und 18 unseres ir die Aktionäre unserer Geselischaft ju der am Dounxerêtag, den 3 19148, Abends G Uhr, tim stattfindenden sesundvierzigsten ordeatlichhen Ge- neralvcrsammiung cin.

Tagesordnutta : :

1) Vorlage dec Bisanz und der Gewinn- und Verlustrebnung über das Ge- \Bäftäjahr 1917 sowie der Berichte des Aafsichtarats und der Liquidatoren

2) Genehmigung der Bilanz und Gnt- lastung8erteilung au die Verwaltungs-

Gemäß Artikel 16,

Mülheim-Rubr, den 9. März 1918. Die Liquidatoren.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellihaft unter Bezugnahme auf $ 28 tngen zu der Montag, den L Avril dieses Jahres, Vormittags 11 hr, im Hotel , Katse: hof“, hierselbst, Lindenallee Nr. 8, ftattfindendea o7dent- lichen Geueralversammlang hierdurch ergebenft einzuladen,

Die Tagesorduung umfaßt folgeude Seaernftäünube1

1) Eataegennahme des Geschäftsberichts,

dec Berichte des Aufsiht9rats und der Genehmigung der Nermöügensaufst:llung für das Ge- {häftejahr 1917. BesGlußfassung über die Verwendung des Netngewinns. Erteilung der Mit „lieder des Vorstands und Auf-

1nferer Sa

NReGnung8prüfer,

irt

Entsalung

Ga

4) Wabl der Nechnungsprüfer für das Jahr 1918. 5) Wahl zum Aufsichtsrat, ft8beriht und die Vermögen? ellung mit dem &ewtnn- und Verlust- fonto liegen vom 23. März dieses Jahres ab zur Einsicht der Aktionäre in unserem 8gebäude bierselbfi auf ; des Geschästsbericht Effen, den 11. März 1918. Arenberg’sche Äctien-Geselisaft für Bergban und Hüttenbetrieb. Dex Auffichtörat. Otto Krawehl, Vorsigznder.

den bald zugesandt.

Wendt's Cigarrenfabriñen aft in Bremen. Hiermit auf Dizustagz, den 2, April L918, Vor- mitiags 1A Uhr, zu der ozventlihen Seneralverfammlung / Ç Sebeimrat

ÄAntiengeseil!

in Bremen, Schwachhauser Heerstraße 63, eingeladen. Tage8orduuug £

1) Ges@äftsbericht des Aufsichtsrats.

2) Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrehuung vom 31. De- zember 1917 sowie Beschlußfassung

ewinzverteilung. 3) Entlastung des Borstands und Auf-

4) Wahlen in den AufsiÞßtsrat. Eintritts. und Stimmkarten sind \väte- stens drei Tage vor der SDeuera!- versammluag im Bankhause Bernhd. Loose & Co. in Vremen abzufordern. Bremen, den 9. März 1918. Der Vorftansz.

t nah $ 16 Bankhinter- Tegun. sftelle für unsere Aftien ist die Al- gemeine Deutsche Credit-Austalt in

Aktienges. Zath, Vereins Haus, Stuttgart.

Wir laden unsere Aktionäre zur 27, Ge- neralversammlung auf Mittwoch, deu 27. März d. J., Abds, 7 U den Kasinosaal des E ergebenft ein.

Tagesorduung $ 1) Entgegennahme und Feststellung der Btlanz pro 1917 mit Gewtnn- Berlustrehnung und des GesGäfts-

Hofes, hier,

Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats pro 1917.

3) Uebertragung von 4) Wablen zum Aufsichtsrat.

5) Antiäge von Aktionären.

Zu threr Legitimatto: haben die Aktionäre itzubringen, zur Vertretung anderer Aktionäre \ch{rifilice Bollmacht die‘er und deren Aktien.

z, Gewinn- und Verluftrechn: sowte Bei(äfttberit liegen vom 12, März d. J. an 14 Tage im GesHäftszimmer der Ge'ellshaft im Hotel Europ. Hof zur Einficht der Aktionäre auf.

den 7. März 1918.

Dex Musfickts8rat.

Gans

; L E ihre Aktien

[69495]

Gußwerke Aktiengesellschaft Frankenthal (Pfalz)

Dozncratag, du 28. März 1918,

n| Nachmittags 3 Uhr, fiadet ta den Ge-

v4 i p : ibäft8räumen tes Kgl. Notars Herrn Roth in fÆ-ranfkenthal (We'ti. Niaogstr. T ck aur v D k 7: Nr, 9) die XIAE, ordentli“ Seneral-

als j versammluug unserer Sesellshafi statt ¿3 1mit folgender

ageSorbduung t cs Vorfiands und des Auf-

- 1) Bericht d Rdhtêrats,

2) BeschlußfaTung über die Genehmi-

jung der Bilanz und über die Ge- winnvecteilung,

3) Entlastung der Mitglieder des Vor-

ftanbs und des Auffichtsrats.

4) Abänderung der $S$ 18 und 33 des

Gesellfchaftsverirags.

Tegen der Teilnahme an der General- versammlung wird auf $ 20 des Gefsell- scha}tévertrags verwwicjen und bemerkt, daß als weitere Hinterlegung8stelle die Filiale der Pfälzischen Bank in Fraukenthal (Pfalz) vom Aufsichtsrat bestimmt wurde.

Maunaheim, den 8. März 1918,

Dex Yusfichtsrat. Dr. Wetngart, Vorsigender.

[69490] : 3 Bayerische Vereinsbank. Unter Bezugnahme auf die $$ 9 u. ff.

der Statuten geben wir hiermtt bekannt,

daß Freitaa, ev 5. April ds. Js.,

Vormittags XD Uhr, im Sitzungs8')aale

des Bankgebäudes, Promenadestraße 14 in

München, die 59, ordeutlicze GSene-

ralversammlung der Aktionäre der

Bayerisden Vereinsbank stattfinden wird. Zur Teilnahme an der General[ver-

sammlung sind alle Aktionäre ‘berechtigt,

welche (pätestens am D. April c ihre

Akiien bei der Bayerischen Vereius-

bank in München und Nürnberg oder

deren Zweigstellen in Niugsburg.

NBad Kilfinger, Vayreuth, Erlangen,

Feeisiua, Fürth, Saxzwuisch, Hers@&-

bruck, Jugoistadt, Kempten, Lands-

berg e. L, Lavdshut, Neu-Utlezx,

Vartenkirzen, Passau, Regeusburg,

2chwabach, Schwanvorf, Straubing,

Leiden und Würzburg oder bet den

Bankgeschäften Braun & Schgidler in

Lindau i. B, Gebrüder Daas in

Neth:uburg o. T. und Uffeaheim,

Vanul Röe in Aichach, Carl Sia art

ck& Ls. in Weißeuhorun und J. Weis-

kopf in Krumbach untex Ueb-rgabe eines unterzeihneten NummernverzeiWnifses an-

gemeldet und si über den Besitz der an-

gemeldeten Aktien ausg-wiesen haben. Auf Srund des erwähnten Nachweises werden den Aktionären Besßeinigungen ertetlt, welhe auf Namen lauten und die ihnen zukommende Stimrmeatabl enthalten. Der Besiy einer Aktie zu 4 600 ge- währt eine Siimme, der Besiy einer Aktie zu M 1200 zwei Stimmen. Tag2s3rduung:

1) Vorlage dex Bilanz nebst Gewirnn- und Verlusikonto sowie des Gesäfte- beri@ts der Direktion und des Auf- sihtsrcats für das Fahr 1917.

2) Bericht der Nevisicnskommisfion.

3) Gntlastung des Afichisrais und der Direktion,

4) Fests-zung der Dividende.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

6) Wabl der Revifionskommisfion für das Fahr 1918.

Nüuchen, 7. März 1918, Die Direktion.

[69499] - L) Pfaelzische Vank.

Die Herren Lftionäre werden zu der am Mittivoch, ben LO. April 1918, Vormiiiags O Uhr, im Sitzungsfaale des Baâäntg-bäudes in Ludwigshafen am Nhein ftaitfindenden oxDdentlicen Bes» neralversaämnmiung hiermit ergzbenst ein- geladen.

Tagesorduungt 1) Vorlage der Bilanz pro 1917 nebst Gewinn- und Verluftreuung und der Berichte des Vorstands und des Auf- Adterats, 2) Gutlasiung des Vorstands und des Aufsicht8rats.

3) Verwendung des Reingewinns.

4) Autficht9ratëwahl.

_ Nach $ 26 des Gesells(aftsvertrages haben diejenigen Aktionäre, welWe an der Genexalversammlung teilnehmen wollen, ihre Aktien bezw. den ordnung8mäßtgen Hinterlegungs schein eines deutschen Notars hierüber nebft einem doppelten Nummern- verzeinis der Stüde spätestens au sechsten Tage vor dex Generalver- sammlzuazg vet der Gefellihaft, einer ihrer Zweignuiederlafsuugen, der Nheinishen Creditbauk in Mauu- heim und deren Nieverlassungen, der Deutshen Vank in Berlin und deren Niederlafsuugen zu hinterlegen und bis zum Swlusse der Generalversammlung daselbft zu belassen.

In dem notariellen Hinterlegungs\&etn sind die hinterlegten Äktien nah Serte, Nummern 2c, genau zu bezeihnen und e? ift hierbei zu bestäiigen, daß kie Aktien bis zum SWhlusse der Generalversamtm- lung bet dem Notar in Verwahr bleiben.

Abwesende ‘Aktionäre können fi tn der Generalversammlung du'ch andere Aktionäre auf Grund schriftlier Voll- macht ve: treten [2}en,

Ludwigéehafea a. Rhein, den 10. März

1918, Der Auffichtsrat.

r

l: Reteanwalt Dr. Schmid.

Franz von Wagnex, Vorsigender,

[69117]

Die am 1. April 1918 fälligen Zins8- scheine Nr. 18 unserer zu 3 9/9 verzins- ichen Schuldverschreibungen werden mtt dem Nennwert von # 9,— fär die Schuidve: (reibungen Lit. A und “A 4,50 für die Schuldverschrei: bungen Li, W vom 15. März ds. Js. ab eingelôft: in Verslinz bei der National» bank für Deutschlaud, vem Bankhaufe Emil Ebeling, der Commerz- 121d Diêcontobauk, Deutschzeau Vank, Bank für Haudel uud Judustrie und der Dresduer Bauk; in Breslau: bei der Bank für Handel und Fudustrie,' vormal3s Breslauer Discontovauk und dem Sckch{!efischea Vaukvereiu Fiiiale dexr Denutshewm Vank; in Frankfurt a. M.: bei der Dresdner WBank und dem Bankhause J. Dreyfus & Es ; in Hamburg : bei dec Commerz- 3nd DisScoutobauk und dem Bankhause 3. Maguus «& CTo.; in Haeunover : bei dem Bankhause Hermann Bartels; in Dildrsheimz: bei der Hildesheimer Baukz iy Leipzig? bei der Mittel- deutsheu P:ivatvauk, Mct.-Ves. und der Dresdner Waak; îin Dresden: bei der Dresdner Bauk.

Berlin, den 9. März 1918. Allgemeine Deutsche Kleinbahu- Gesellschaft, Uctiengesellschzaft.

[69142]

Die Generalversammlung der Aktien- gesellshaft Schwarzwälder Bote, Obern- dorf a/N., findet am Dieustag, deu 26. März d. Js... Nackchmittagzs 6 Uhr, im Hotel Vierlamm in Stutt-

gart statt. TageL2orduung t

1) Entagegernabme des Be: ichis des Vor- stands und Auffi@tsrats über die Er- gebnifse und die allgemeine Lage des Seschäfts im v? flossenen Beshäfts- jahre, über die Prüfung der Jahres- rechnung und der Bilanz.

2) Gntlfastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

3) Die Verteilung d23 Reingewinns.

4) Wakbl der Mitglieder des Aufsichtsrats.

Stuttgart, dzn 7. März 1918. Der Aufsichtsrar der Aktien-

Geselsaft Shwarzwälder Bote.

Oberregierung?rat Biesenberger,

Borßitender.

[69447]

Zörbiger Creditverein von Lederer, Kosch & Commanditgesellschaf: au? Uciieu zu Zörbig.

Die Aktionäre unserer Gesells@aft werden hi-rdurch 2u der Donnerstag, den 28. März 1918, Nachmittags 3 Uhr, im SW&loßgartenlokale zu Zörbtg stattfindenden 28. ordentlichen Senerai- versammlung eingeladen.

TageCorduung t s 1) N eung des Geschäftaberihis Für le

2) Genebmigung der Bilanz und der Gewinnverteilung. 3) Beschlußfassung über Decharge- erteilung. 4) Wabl von 2 Revisoren zur Prüfung der Ge!chäftebücher. 5) Wahl von Aufsihtsratsmitaliedern. 6) Genehmigung der Uebertragung ver- taufter Aktien à 4 200,—. Zörbig, den 8. März 1918. C. Dörrtes, Vorsitzender des Aufsihtsrats.

[69449] Gemeinnüißige Baugesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur% zu der Douners1ag, deu 28, März 1928, Nachwittags 5 Uher, in den Geschäftsräumen der Lelpziger ImmobisliengeseUsckGaft in Leipzig, Pro- menadenstraße Nr. 1, Erdgeschoß, abzu- haltenden ordentlihen Sencezalver- sammlung eingeladen. Taa2zsorduungt 1) Bes{kußtafsung : : a, über den vom Aussißtsraie ge- nehmigten Rechnungsabs{chluß für das Jahr 1917, b, über die Vecteilung des Gewinns. 2) Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und deu Borstand der Gejellichaft. 3) Wohl zur Ergänzung des Auf- fihtsrats.

Leipzig, den 9. März 1918. Gemweiunüzige Baugesellschaft. Der Nuffichtsrat. Hermann Schmidt.

Der Vorstaud. Dr. Carl Müller. Alfred Voer ster.

[69448] Spar- und Vorshußbaul in Ottensen.

Ordentliche Senuecralversammlung der Aktionäre der Spar- und Vorschuß- bark am Mittwoch. deu 27. März 1918, Abeuds 8 Uhr, im Bank- gebäude.

y Tage#orduung:

1) Vorlage der Bil1nz und Bericht des Aufsichtsrats úber die Prüfung der-

selben.

2) Genebmigung der Bilanz und event. Gntlastung des Vorstands und Auf- fd!8rats.

3) Wahl von AufsiGtsrat3mitgliedern.

4) Wabl von Nevisoren.

_Piejcnigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, erhalten gegen Borzetgung threr Aktien Ginlaßkarten und Stimmzettel im Ge- \ckäjstélokal der Bank. Der Auffichtsrat. Albert Stiruck, Vorsigender.

[69360]

Aachener Siahlwarenfatrie Fafair-Werke, A. G. Aagen.

Bet der diesjährigen plarmäßig?-n Bus,

losung unscrer Teilsuidverschrei, bungen sind folgende Nummern çez9zen worden : : n E 30 56 78 92 144 289 294 298 299 324 333 341 374 380 407 416 438 449 463 465 468 490 495 538 543 55 570 572.

Die Stüde nebit den dazu gebörigen Zinsscheinen können ab 1, April bei d-r Gesellschafiëfasse, der Dresdner Baue und deren Zweigstellen sowie den Bankhäusern Hardy «& Co., 8. m. b. $., Berlin, und Abraham Se, finger, Berlin, zum Betrage von #02 0/, einaelôft werden |

Aachen, den 7. Vêärz 1918.

Der Vorstand.

[69497] N Mech. Bindfadenfabrik

N R i JFmmensiadt in Fmmenstadt,

Gemäß 88 9, 10 und 11 des Gesell, schaftsvertrags vom 26. März 1900 ergeht hiemit an die Herren Aktionäre die Ein, laduna zur Teilnahme an der Mittwoch{, ben 27%. März 1978, Vormittggs 1124 Uhr, im Bürogebäude, bier, stati, findenden ordeutliczen Geseralver- sammiung.

Tagesorduun g:

1) Bericht der Gesellschaft8organe.

2) Vorlage der Bilanz, Beshlußfafsung über die Verteilung des Reingewinns und Entlaflung des Borstands und Aufsichterats.

Bezüglich der Legitimation wird auf 8 13 des Gesellsœaftövertracs verwiesen. Der Rechensch2ftsberiht und die Bilanz liegen von b-ute ab in dem Geschäftslofkal dezr Gesellschaft zur Einsfichtnahimne der Aktionäre auf.

Immenftadt, den 9. März 1918. Mech. Bindfadenfavrik Jumeufiadt.

E. Prob f.

[69498]

Wir beehren uns, die Herren Ätkticräre ¡ur ordentlichen Seneralversommlung, wel®e am Freitag, den 5 April 1918, Nachmittogs {4 Vhbr, im Hotel Fezer in Ulm a. D. stattfinden wird, ergebenst einzuladen.

Tagesorduung? /

1) Berichterstattung der Gesellsaft8- organe.

2) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und WBerklustrechnung für das ab- gelaufene Geschäftsjahr sowie Be- lußfaffung über die Verwendung des NReincewinus.

3) Entlaftung des Vorstands und des Aufsichtsrats. : :

4) Ersazwahl zu dem Aufsichtsrat.

5) Aenderung des $ 20 Absatz 1 des Gesellschaftsvertrages dahin, daß tem Aufsichtèrat außer dem Ersay sciner Baraus!agen als Entsckädigung für seine Zeitcersäumnis, Mübewaltung und Verantwortlichkett eine feste Ver- gütung von F 6000,— pro Jahr sowte die im $ 30 festgeseßte Tantieme zusteht.

6) Beschlußfassung über den Antrag des Auffichtsrats, daß diese Aenderung bereits für das abgelaufene Geichäfté jabr 1917 Wirkung haben soll.

Die Legitimaiton über den Akticnauswels findet unmittelbar vor dex Generalver- sammlung ftatt. :

Wolfegg i. Württ., den 6. März 1918,

Der Auffichtsrat der

Papierfabrik Wolfegg Aktiengesellschaft.

Der stellvertr. Vorfizende: Ed. Dubois.

[69494] i Kaliwerke Prinz Adalbert Aktiengesellschaft in Liquidation

zu Haunover. i Am Sonuabeud, den 30. März 1918, Vormittags 11 Uhr, finder zu Hannover, Hotel Ernst August (\fcúber Hotel Bristol), die diesjährige Genueral- versammlung mit nahfolgender Tages- orduung statt: 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschiftejahr 1917.

2) Revisionsbericht. :

3) Gntlastung der Liquidatoren und des Aufsicht3rats. B

Die Jahretrechnung und der Geshüstê- beriht liegen zwei Wochen vor der Generalversammlung auf dem Werke in Oldau aus.

Die Teilnahme an der Generalte:sam- lung ist davon abhängig, daß die Aktien mindestens 3 Tage vor der General- versammlung den Tag der Geuerai- versammlung nicht mitgerechnet bei der Gesellschaft oder der Haun over- \chen Bauk in Haunover hinterleg! werden. i

Die ge\euli%: Ermächtigung der Aktio- näre zur Hinterlegung der Aftten bei einm Notar wird hierdurch nicht berübrt.

Erfolgt * die Hinterlegung bet einem Notar, fo ist dessen Besch-inigung über die Hinterlegung spätestens 48 Stunden vor dem Begiun der Geueralver- sammlung bei dem Vorstand etne zureichen.

Oidau, den 7. März 1918,

Kaliwerke Prinz Adalbert

Aftieng-sellscaft in Liquidation.

Der fiuffichtsxat.

r69492] ; Zampfbranerei Zwenkau, A.-G. Nie G uera!versammlung ur serer G-felihast, die am LG März a. c. Gat!fiaden wird, ist ohne Nückh! auf die 21h! per vertretenen Aktien zur Entschet- nz über den angekündigten Beschluß- f-fun 8grgenstand zuständka. Um jedoch rúr alle Fälle einer g‘aentetligen Metnung und etwaigen Weiterungen daraus VOorzu- beugen, faden wir hiermit die Aftionäre unserer Gesellschaft zu etner

“¿weiten Seaeralverfsamwlung _ ein, die Dounetstag, den 28 März 4. c, Vormiitags 10 Uher, im Styunçsfaate der Allgemeinen Deutschen (redit-Anjtalt zu Leipztg, I. Etage, statt

det. é E Vie Tage@orduung ist dieselée, nämli:

Beschlußfassung über den Verkauf der “Brauereizrunditúcke in Zwenkau und der Niederlagsgrundstücke in Meuselk- wiß und Mölbis samt Znventar und NBarräten.

Die Akitonäre, welhe an der Versamm- lung tilneomen wollen, haben ihre Alien heim Eintritt vorzuzeigen oder durch De- vositen]chtn, in welchem bon einer öffenc- liczea Vehörde ober von einem Notar wer von der ALgemeinenz Deutschen Credit-Anftalt in Leipzig die Hinter- legung boa Aftien mit Argabe der Num- mern besGeinizt wtcd, sh als Aktionär quszuroetlen. ad

Zwenkau, den 9, März 1918.

Dampfbrauerci Zwenkau, A.-G,

Der Auffichtsrat. O, Ahnert, Vorsitzender.

(69496) Zriegskreditvank für das Köaigreih Sachsen Aktiengesellschast.

Die Aktionäre unserer Gesellsaft werden hierdurch zu einer am So»nakbent, den 13 April 198, Mittags 12 Uhr, im Sthungsfaale des Köntglichen Mint steriums des Innern, Dresden-N., \tatt- findenden ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

V agesurdmeng?

1) Vorleguag des Geschäftsberi@13 und des Ne nung8abschlusses für 1917 und Beslußfassaung über Genehmtgung des Abschlusses.

2) Beshlußrassung über die Entlastung des Auffichisrais und des orstande.

3) Aufsichtsratswaß[.

4) Aenderung des $ 38 Absatz 2 der Sagung: die Worte „seit Schluß des legten Geschäftäjahres vor ver Auf- lôjung" werden gestrichen,

Die Akttoväre, die an dec Generalyer- sanmlung teilnehmen wollen, weisen sch durh Bezugnahme auf die Eintrzgur g im Altienbuhe aus.

Dresden, den 9, März 1918. üriegösfreditbauk für das Nöaigreih Tahsea Aktiengesellschaft. Dex Vorstand. bon D osky. Schröder.

[69449] Lübecker Conserveu-Fabri? vorm, D, $. Carstens, Aktien-

gesellschaft Lübeck.

Ordentliche Hauptversammlung am

Donuerêtag, deu 28. März LD9üUS,

NMit'ags 12 Uhe, in der Geschäftsstube

der Fabril.

T'agesorbnung ?

l) Vorlaae des Geschäftsberihi8, dec Vermögensübersiht und der Gewinn- 19) Berluslrechnungen für das Jahr

l

2) Beschlußfassung über Gewinnver- ¡CUuunig,

9) Entlasturg des Vorstands und des [o ndtdrats für das Néchnungsjahr Jl

4) Ergänzungswahlen - Aufs fte asvah nur den U

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus-

juüben wünschen, haben ihr? Aktiea oder

N Debotschein, auszestellt von etner

M 24 einem Notar, bei

Bulecen, u die HPauptversamnmlung

Dex Vorstand. Carstens.

——

N [69444]

Einladung zur ordentli ; versammluug R cheu Geueral

Lübecker Schwefelsäure- und Superphosphat-Fabrik, Aktien-

i gesellschast zu Lübeck P Nittwoch, den 3. April 4.918, füsleróumen des -Derrn Dr: H: Goes väftträum es Herrn Dr. H. G Übe, Kohlmarkt 7—11. A 1) V Tagesordvunug Borlegung des GBeshäf!sberichts und eBnungsabschlusses für das Ges- Í [häfitjahr 1917. r enebmigung „der Bilanz und Be- Alußfassung über ble vocgeschlagene 3 E ewinnverteilung. / Sntlastung des Vorstands und des Uafsichtorats, ‘D Vahlen zum Aufsichtsrat. Viei-nigen Aktionäre, welche an der awmlung teilnehmen wollen, Mi Aktten bei etnem deutscheu LieaE 9er bei der Conumerzbauk, oder der Lübecker Privatbank, 1918" ,/° spütesteus den 30. Mürz Litvecy, g Btteßlich zu hinterlegen. iten ‘Däuischburg, den 9.Mä-z 1918. er Schwefe'füure- und Super» PHoëphat. Fabri, M..G.

welHe bis Mittwochz, den 83. Vpril i. C., Abends 6 Uber, entweder ihre Aktien oder Depot!cheine der Neicsban?k?

m. b. $., Verïin, hiuterleat haben.

Gewinn- und Verlustrehoung lizgen yom heutigen Tage ab in dem Ge\{äfttlgka! s O ¿1 Einsicht dez Aktionäre ereit.

[69446]

lung der Aktionä:e unserer Gefellschaft findet siatt am Douve:staa, den 4. April 1918, Vormitiags 11 Uhr, in der Kanzlei d?:8 Unterzeichneten in Altona, Bahnhofstraße Nr. 28,

teilnchmen wollen, haben thre Aktien oder die Hinterlegungéscheine der Reichsbank oder eines deutschen Notars {pätestens am dritten Werktage vor der Ge- uerolversammlung, den Tag dieser: und der Hinterlegung uicht mit zin grrechnet, bei der unterzeichueten Ge- sellschaft zu Neumünster oder bei der Vereinsbank in Hamburg, Altouace Filiale in Ul:ona, Köntigstraßz 126, zu hinterlegen.

[694383}

[Berliner Danmpfmühlen-

Lctiengesellschaft,

Die Aktionäre unserer Sefellshaft werden htecmit zu der am Sounabend den 6. Ypri! a. e., Vormittags 109 Uhr, im Bö1sengetäude, Neue F tedrichitr. 51, eine Treppe, im akten Plenarsaal (&Singang dur die Bzcier - registratur), stattfindenden dtezjähuigen ordentlichen Geueralversammlung eT-

gebenst eingeladen. Tagesorduung :

l) Vorloge des Geschättsberihts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verluít- reSnung für das abgelaufene Ge»

\chäftäjahr. 2) Bericht der Revifionskommisfion.

) Genebmigung des MNechnungtak, \chlu}ses, Erteilung der Eo iläftana an den Vorstand und Aufsi18rat,

Feststellung der Dividende. 4) Wahl etacs oder mehrerer Revisoren für das Beschäftsjahr 1918. our Teilnahme an ver Generza[versamm- lung find dicjenigen Atioräre berechtigt,

dezw. eines Notars über Aktien dec Ge- felsGaft bei ver WBesellsckchaftêfasse, Verlin, oder hei Herrn S. Herz, G.

Der Geshäftsberit, die Bilarz nebst

Berlin, den 11. Mä'z 1918.

Der Auffitörat der Verliuer

Dampsmühlen-Actiengesellschaft. Paul Herz, Vorsitender.

Die ordeutliche Genexalversamms-

1) B Lt d eridterltatlung des Aufsiihtsrat und Vorstands. Ge

2) Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz und der Eewian- und Verlustrechnung für das verflossene Geschäftsjahr sowie über die Gewinn-

verteilung.

3) Beschlußfassung über die Erteilung dexr Entlastung au die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats,

4) Aufsichtsratewahl.

9) Antrag des Aufsichtsrats und Vor- tands auf Erhöhung des Aklien- kapitals um 275 000 4.

Akitonäre, vie an der Versammlung

Altoua, den 10. März 1918. 5. He Wiese Söhne Mktiengefellschaft,

Der Aufsichtsrat. Waldstein.

[69440]

Gast werden HicrdurH zu einer außer- orbentsihew, am Freitag, den 5. April 918, Vormittogs 4A Ußr, im Ge- \chäftslokale der Braueret in Dortmund stattfindenden Generalverfammlung €:- gebenst eingeladen.

fammlung sind nah $ 12 des Statuts diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre ktien mindestens $ Tage vor der anberaumtenGeneralversammlung bei

gegen Bescheinigung hinterlegt baben.

Dortmunder Hausa Brauerei Autiengeselischaft Dortmund,

Die Herren Äktionäre unserer Gefell-

TageLordurung :

1) Die Genehmigung etnes Verschmel- zungsvertrages mit der Linden Braueret Unna, auf Grund dessen das Ver- mögen dieser Gesellschaft als Ganzes auf unsere Gesellschaft gemäß $ 306 H.-G.-B. geaen 46 550 000, Ukiten unserer Gesells@aft unter Auss@luß der Liqutdation übergehen soll.

Yußer den den Aftionären cu? ber Fusion zukommenden Aktien werben denselden auf jede eingereiWte Aktie der Unden Braueret Unna von den Umtauschstellen 46 300,-—— bar auß- achändigt werden.

2) Erhöhung des Grundkapitals um den nach anderwzitiger Beschaffung von 250 000,— nod) benötigien Beirag von 4 300 000,— und Fefisegung der Vodalitäten.

3) Statutenänderung gemäß 2.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Zux Teilnahme an der Generalver-

der Geschäftsfkafse zu Dortmund,

dem Varmex Bankverein, Hins- berg, Fisher « Co in Varmen sowte defseu Ziveigaustalt in Doxt- 210d (Dortuc, Bankverein),

der Dresduexr Bank in Düsfe!dorf und Dorttiiund,

cinem deutsccheua Notar

Dortmund, den 8. März 1918. Der Vorftaud.

Ra Aktiengesellschaft S

¿ A as Iilkircher M é ® ,-Zueerfabri?k zu Prosigk““. fe gi fn. An Stelle des in “den Vorstand ge. | olm, Gebrüder Baumánn

wählten Herrn Gutshesiger Hermann | Straßbarg-Rheinyafen. S Lwerhtfeger in Sosa ist Herr Gutsbesiger} Am 17. April L918, Vormittags Ltlo Schm'dt in Pfricemesdorf ta der | LOz¿ Ußr, fiadet im Saale ver Handels- jgmetalversammlürg vom 27. Februar | kammer, Eingang Gutenbergy!ay, hier, 918 ta den Auffichtsrat unserer Gesell- | die Seaeralvecsammluag mit folgender [haft g2wählt roorden, Tage20orduung statt: Prosigk, den 8. März 1918. 1) Vo:trag des GeschHäftsberihts, der Dex YVoecstaud. Bilanz nebst GBewinne und Ve: lust-

[69437] : rechnuog, Beschlvfßfafsuna über deren

L Genebmigung und über die Verwen- WBremer Packhäuser. dung des Reingewtons. t

Sech?uudzwanzigste ordentlich? Ge- 2) Entlaftung des Vorftands und des geeElnersam ling Lam Mit! wo, den| 3) A les im Geschäfte z immer der Beda PeE 4) Auslosung von Sthulbversreibungen häuser in Dramen, Langenstraße 7. Ti ueagldait, enispiehend dem Ü s ih ted a D) Vesdäfisberidt urd MRechnungtab B Qu A E ; A i E. Oenerál- {uß für 1917. / erlammlung find di jzri en Aktionäre be- 2) Sullallung des Borstants und Auf- Letter, Age u p N Nes iYteral8. erttoge vor der ersammlung, 3) Wahlen für den Aufsichtsrat vor 6 lhr tbends, ibre Aktien bei d Bremen, den 7. März 1918. : Gesel:schaststafse, bei cinem Notar Dev Vorftand. Mies elaer der folgenden Stellen A L, Rü\ck@. 5 A ; Aktionäre, welche an der Gereralver- Se E L 2e Do sammlung teilzunehmen wünsden, belteben Bauk v L Ei hier, E S A don EEOU hier und Mea H O MnN, m 2, ril 1D] vei der Wee- ¿67e y c mer Vauk, Filiale dex Dreôsvner T Bankgeszlschaft, hier, Bank Hier zu hinterlegen, woselbst dec Mülhaufer A ¡ Geschäftsberiht zur Einsicht ausltegk, j bar ies Calieae auk în MAl- (69453) Deutsche Effe?ten- & Weh!clbank

Kolberger Kleinbahnen. in Frautfurt a. M.

/ Der Vorstand.

Die Atktioâäre der Koiberger Kleinbahn- - N Altiengejellshaft werden hiermit eingeladen, | - 7 18 Ee zweiundzwavozinsten orbent- T d

Jen eneralversammlung am Mtitt- oncordia Spi i wo, ben LO, pril 4918, Vorn. Weberei N erhe 10} Udr, im Kreishause zu Kolberg | Beberei, Bunzlau und Marklissa. einz finden. Die YAkitonäre unserer Gesellschaft Zur Teilnahme an der Genera!versamm- | Verden hiermit zu einer ordeutlicheu lung siad nar die Aktionäre berechtigt, | Dauptverfaramlung für Mittwoch, dite yor der Veisamm?ung ihre Attien bei | 2%. März 1918, Vorm. 10 Uhr, einem Notar oder bei der Geselischafts- nach dem Geschäft3lokal der Direction fasse hinterlegen. der Ditconto-Gesellsshafst tn Berlin W., Die Stelle von whillißen Hinter- j Behrenstraße 43—44 1, Z'mmer Nr. 9, legungen vertreten au amtlihe Ves, | ergebenst etngelatea. schetnigungen von Staats- und Rommunal- _ Tagesorduung: behörden und Kassen über diz bet ibnen 1) Geshäftoberiht des Vorstands nebsi in Verw1hrung befindlichen Aktten. Borlage des Abschlusses sowte der _Den Aktien oder den an ihrer Stelle Gewinn- und Verlustcehnung für üterreihten Bescheinigungen ist von jedem das Geschäftejabr 1917 und Berichi Akiionäe ein von ihm unterschriebeaes, des Aufsichtsrats über Prüfung ves nach Art der Aktien und Nummern ge-| Abihlusses. 2 ordnetes Verzeichnis in zwei Auzfertt. | 2) Beschlußfassung üßer die Genehmi- gungen beizufügea, wovon die eine Aus- gung des AbsÁlusses sowie der Ge- fertigung mit den Vermerk der Stimmen- winn- und Verluitre@nung für dat Jahr 1917 und über die Anträge de-s

zahl als Ginlaßkarte zur Generalversamm-

lung zur Fzegeben wirb. Vorstands und des AufsihtsratL, be- Vollmachten und sonstige Ausweis; treffend vie Verwendung des Rein-

papiere müssen mindestens dei Tage gewinne.

taub eingereiht werten. Mitglieder des Aufsichtörats u: d für Tageêëordnueng den Borstand. sür die Generalverfammlung! 4) Aufsichtsratswahl.

1) Bericht des Vorstands und Aufsichts, | Zur Teilnahme an der Hauptversamm- rats über den Verrnögensstand unh [iung t dérjentge Aktionär berehtigt, die Verhältnisse der Gese0\haft nebft j welcher si als folher dur ten Nachweis der Bilanz über das verfloffene Ges- | ér Hinterlegung setner Aktien Hein: \häftejahr. Vorstand der Gesellschaft in Wunzlau

2) Die Genehmigung der Bilanz und oder bet der Direction der Diêconto- Feststellung des Reingewinns und der | SeseUfchaft in Ver'in und Fraulfurt Div'denden. a, M. oder bet der Vañk Haudel

3) Erteilung der Eatlasfung an den [nd Judustrie in Gerlin u"d Frauk- orstand und den Aufsichtsrat. fart a. M. oder bei dèr Allgemeinen

4 a) Beschlußfaffung über das Ausscheiden | Beuischen Credit-Anstalt in Letpzig zweter Mitglieder des Aufsichtsrats | Oer bei einem Notare (gemäß $ 17 vor Ablauf ibrer Wahlzeit und Ersatz- | dts Gesellschaftsvertrags von 1910) aus- wahl für dieselben. weist. i

4b) Wabl von zwei Mitaliedern deg} Gleichzeitig mahen wir darauf auf Aufsichisrats an St-lle der statuten- | erksam, daß mit der Auszahlung des mäßtg auss{eidenden Mitglieder. Gewirnanteils für 1917 der legte Geœtnn-

Der Verwaltungsberit, die Bilanz j antetliein der Reibe 3 fällig wird. Der nebst Gewinn- und Verlustrechnung können | SewinnanteilsGeinbogen der Rethe 4 karn von den Ationären im Geschäftelokal des | gegen Abgabe des Gineuerungss{:ins bei

Vorstands eingesehen werden. dem Vorstand der Gesellschaft in

Kolberg, den 6. März 1918. Bunzlau fowie bei den oben ange- Der Vorstoud führten Banken in Empfang genommen

der Æolberger NleiabaHnu- weiden. Nttieugesellschaft. Der Auffichtsrat. E. Luther, G. Aug. Simon.

(69435) [69460]

Altonaer Gesellschaft Berlin-Burger Eisenwerk,

für Haus- und Grundbesiß Aktiengesellshaft.

Act.-Ges., Altona. Die Aktionäre urjerex Gejell'chaft werden

Ordentliche Beneralversamnmlung |hlerdur) zu der am Sounabend. den am Donnerstag, ben 4 April L918, | 6. April #8 Js., Vormittags Ak Uhr, Mittags {2x Uher, tin unjerm Gesch®tölekal u Berltn W. 9, in unseren Ge\@äftsräumen, Altona, Fish, } Pots8ckamerftr. 126, statifindenden außer- markt 14. E AeA L Ens - etngelazen. Aktionäre, welche lhr Stimm. \ Age ata ag q, [recht nah Maßgabe des $ 22 dew Soßungen 1) Vorlage des Jahresberibts und Be- | gueüben wollen, müss-n ihre Akitea oder

s{lußtassung über die Genebmigung | die darüber lautenden Hiotexleaungsscheine

der Bilanz rebst Gewtan- und Ver- | der Reichsbonk oder etnes Notars tnit j lustreGuung für 1917. elnem der Zakblenreißhe nach geordneten 2) Tatlajtung des Vorstands und Aufs | doppelten Nummernverzeichnis spätc#eus

sichtsrats. ; ata am Mittwoch, den 3. April 2s. Js,, 3) Beshlußfass»-ng über die Verteilung | bis Nachmittags 38 Uhe, in den üblichen 0 a Le a M siWtarat Geschäftsstunden .) Wablen jum Nu rat. ck Die Hinterlegung der Aktien oder Vor- M M DE A Dns laze dec Hinterlegunc8scheîne dei jeniger | het der Effeftenkasse des Bankhauses Aktionäre, die an der Generalversammlung C. H. Krebschmar, Werlin W. 8 teiljunebmen enan, d q bis spätesiens Jägerstraße 9, : / zum 24. März 1A vei der Ge- | gegen Empfangsödescheinigung hinterlegen schäftskasse unserer Gesellschaft. | und bis nah der Generalversammlung Nltoua, Sisd)marft 14, zu erfolgen. daselbt belassen. Stimmkarten werden Zabresberiht fowie Bilanz und Ge- | hei den Hinterkegungsftell-u au8gehändigt. winn- und Verlufire(nurg liegen vom T'agesorduung : 12. März 1918 an zur Einsichtnahme der Neuwahlen zum Aufsiht3rat. Attionäre in den Geschäftsräuwen der Berlin, den 7. März 1918. Gesellshaft, Altona, Fishmarkt 14, aus. Verliu-Burger Giseuwer?k, Dec Aufsiccht8rat. WktienarseIschaft.

Der Vorstand. G. Fört s.

T h. Heller,

Aug, Erichsen, Vorsigender. Dex Vorsiaud,.

[69452]

Bad Rippold8au Liftien-GBefelisckhzaft. Etuleduug zu ber 9. ordenilihza Generai sammlung. Vierdurch laden wir un)ere PYzrren Aktionäre zu der am S=mSötagn, Dux G April 1918, Nacmiitags 4 Utr, in Karlsruße im Hotel Fri-drizebof stati- findenden Generalversamzlun4g 71-

gedenft ein. Tagesorbuung t : 1) Vorlage bes Geschä1tsteriÆts für 1916/17 sowte der Bilanz und Ge- winn- und Verluftrehnung. 2) Genehmigung ter Bilam urid Se- winn- und Verluftrechnung. 3) Bescblußfafsuag über die Entlastung des Vorstands und Aufsi(tzrats9. Bezüglih der Berechtigung zur LTeil= nabine an der Generalversammlung v-T- weisen wtr auf die gesegiihen und status tarischen Besitmmunger. Way Nippoldsau, 5. März 1913. Der Vorftaud. Otto Goeringer.

(63483) WVad Rippoldsau Nktien-Gesellschaft.

Die Gläubiger der 5 9%%otgen Leifl- sGuldverschreißungen unserer Geste ll- saft vom Jahre L910 im Sesaumtbetrace von 4 390 000,— werden h'ermit zu etrer am Somêtag, ven 6. Npri! 1948, Nachmittags 5 Uhr, zu Farlsr.he ira Hotel Friedrihs8bhof staitfindendea Ver- fammlung ecgebenft eingeladen. Tagc#orduung: Bes{lußfafsuna über den Antrag des BVorfstants, die Rückzablung des Kapi- tals der Tetlshuidverschreibunc2n his 2 Fahr: nah Ærtedentschluß mit sämt- lichen GBroßmähien zu stunven und auf die Berzinsung bis daßín zu v2r- zihten.

Zur Tetilnaÿme an der Versammlung und der Abstimmung sind nux diej-nigen (Biäubiger kerechiigt, welche ihre Shuld- verschreiburgen spüteitens aur zweiten Tage vorx der Versammlung bet ter Neich2bau®? oder bet einem Notar binter- legt haber und die Ptnterlegung bei ter Anmeloung zur Enwesenkeitslifte dur) eine, die Schultverschreibungen genügend bezeihnete Bescheinigung nahw?ifen.

Das Stimmrecht kinn durch LBebyolls mächtigte, melh-e mit |chrif!lider Vell- mat versehen sind, ausgeübt werben.

Mippyoldéau, 5. März 1918.

Dex Vorftaud. Otto Goeriager.

[69436]

Gegen ble in der Generalversammlung dexr unterzeichneten Aktienge|elschzft vom 25. Januar 1918 zu Punkt 2 und 4 der Tagesordnung gefaßten Beschlüsse, wodurch die Bilanz nebst Geroinn- und Verlust- réchnung genehmigt fowie bie beantragte Verwendung des Neingewinrs und die Vertetlung einer 49%/tzen Divbibende bes \{hlofsen wurde, hat ver Aktio: är franz Jaenisch, Major der Landwehr, zurzeit în Würzburg, Anfechtitngêklage {rhoten.

Der erste Vertandlungétermta fleht bet der NAbilfawmer des K, Landgerichts Kais-rélautern am 27. März, Vox- mittags 9 Uher, im S'‘tzungtsaal 11 an.

Brauerci Faenijch U. G. Der «orstand. H. Jaenisck.

[69434] Aktien Geselischaft Braunßkohleuwerke Mönchebecrg, Zhringshausen.

Die Herren Ü? torâre der Altten Gesell« shafi Braunkohlenwerke DöönBHeberg, Ihrtinashausen, werden hterdurh zu der am Moutag, den 83. Up:il A918, Nachmittags 4 Ubr, im Stiktungs- ¡immer der Dretdner Bank Filiale Cafel, zu Cassel, Kölniscße Straße 11, ftatt- findenden ordentlichen GSeneralvex-

sammlung eingeladen. Tagesordnung:

1) Beri$t des Vorstants und des Nech- nungeprüfers.

2) Genehmigung ter Vilanz, der vor- gesélagenen Gewinnverteilung und Entlastung des Auffichtörats vnd Borstandé.

3) Au'sihtsral8wahlen.

4) Erböhßung bes Grundkapitals um

A6 300 000 zur Stärkung unserer Betriebsmittel und zum Ausbau neuer Ui ternebmungen dur Ausgabe von 300 auf den Inhaber lautenten Aft en zu Æ# 1000,— mit Divivenden- berechtigung für das Geshäfljahr 1918. DBeschlußfasfsuna über feste Begeburg dieser f 300 000,— unter Aus\chluß des geseßlißen Bezvgsrechts de Aktionäre, ferner über Festsezung des Becebungskurses und dex nähaen Autfühbrungsbest'mmungen. A-nderung des Gesellschaf:äzertrages, und zwar $ 3, Erhöhung des Grund- kapitals, entsprechend den vorher ge- wahten Angaben, /

Diejenigen Aktionäre, die an ber Ge- néralversammlung teilzunehmen würfG:n, wollen thre Aktien bie spätest-us S Tage vox dex Benera!versammlung hei der Gefellschaftsfaße, bei der Dresvuer Bonk Filiale Caffel, zu GaFel oder bei etnem Notar geg?zn eine entspreende Befcheinigung hintez legen.

JIhÿring8Lhausen, den 9. März 1918. Der Vorfittonde ves Auffihi2rarÞ;

Velturih Ko.

(S5 Nu

R E

N - -- W.-

R Lat