1918 / 61 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[686741

Ott Be! ch!usß; her

oneraATus ç enera Vertamms, de X1Tm 3

G. m. b %ÿ,

E lung vom 1918 ift F Eil). Böcfelmaun |“ | Dezrfsrs aufgelöt.

a Sei e eer po _ Eeúnz Baitanze zum Deuishen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Sexrford. den 6. März 1918. M GÂe Berlin, Dienstag, den 12. März 1918.

Wilh. Löckelmann G. m. b. i. (in Liquidation}. wir uns-re Släubiger auf, ihre Forde Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Betaantmachungen über 1, Einiragung pp. von B s its 4 va A E G Le , LOTE FOrhes h 1) 1, U ch » j Matten, 4, 2 » Bki 4 . us dem Handels-, d, Süterreczts-, 6, Bereius-, 7, Genossens rungen bei uns anzumelden. g, Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrehtseiutragsrolle sowie 11. über 2 S a E Ne MTA 2 GCIran Eman e e an : y , } Leivpzig-Liudenau, Kaiserstraße 17 1. i o besonderen Blatt unter dem Tite: s i über Fonkyrse uud 12, die Taxis- und Fehrylavbekauntmacu1gea der Eiserbahnen euthaltea find, erscheint uet dexr Wareuzeiheubeilags

Guftav Ad. Munkelt G. m. b. f, á ais O Ä cin Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (0. 614)

in Liqu. Der Liquidatoe: Karl Golüte. [69170] Das Zentral o Handel3regt\ter für das Deutsche Rei kann dur alle Pestanstalten, in Beritn Das Zentral-Haudelêregiîtec für das Deutscze Reich erscheint in der Regel tägli, Der Bezugspreis beträqt abb gus es s Königlide Geschäftsstelle des Neihs- und Staatsanzeigers, 8. (8, | 2 4 10 Pf. für daë Bierteltahr, Einzclue Nummern koslen 20 Pf, C a euitiis e EE Leid äg aße 32, bezogen werden. | 5 gespaltenen Einheitszeile 86 Pf. Außer wird auf den Anzcigenpreis ein Teuerungszusblag von 20 v. H. erboben,

1) Urberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: it a. Schadenreserve : a, Feuervzrfiherung

99 544,96 31 176,22

, S - iveisicherung

130 721/18 S H [66702]

_ Nachdem unsere Gefellsh1ft durch G.

selschafterbes{luß aufgelöst ist, fordern

d. Sufhläge : : e. über unmittelbaren Bedarf erboben? UmTïage 2) Prämieneinnahnze (abzügli® der Ristorni): a. Imlagen: a. Feuerversiherung 7 2054249,06 L 8. Baulaftversichecung . 46 068,65 f 2100 317/71 b. im voraus besiimmte Beiiräge: rad a, Pièteten ie Ea 272 301|—

17 176/27

E M R. Mp P 2 I E E E Ag E Dar T E E

3) Schäden, abzüglich bes äÄnteils des Mitversiherers: L, Feuervericherung ; | o « | | t hry | | - T L J . |

8; zurüdgeflellt-- - 95 96

tragenden Swadenermittlungs8koften), und zwar

90 421,16 M) 1296 013,58

V1. Feuerabteilung (einsch!. Baul«i). : L L 1) FSewinn- und Verlusteehuuna für da3 V-(chäftäjahr ton 1. Oftover 1916 kis 30. Sett-wbrr ANL7. B. ula ahe. E E j E 4 ib e N - es h ÀÂ f AEE “1 1) Prämien für empfangene Vitverfiherungen .. 9 845 a. aus den Vorjabren, und zwár - a, gezahlt 8, zurüZgestellt [L Baulastrerfiher:2n a, gejadlt . Schäden im Geschäftstahre (einschliezit dec fur Feuer 8807,32 Æ#, für Baulast 405,43 „6 be- 1, Feuerversihezung : a, geiabit (hiervon gegen feste Beiträge 83. zucüdaestelt (hiervon gegen : | feste Beitcäge 467,91 M) . 52 812,01 |

8. Monatsversichzrungen : i [I, Baulastversiherung : aa. FeuervzrfiBerung 46 527,22 s a. gad! „9 429,04 7 5416 bb. Baulastverfiderung 401 90 46 929/12 3, zurüdgestellt 56 672,33 | 1410 927 1541 64844 7- Zuschläge s S 173/82 leberträge (Reserven) auf | c. für diesseits geleistete Mitvericherungen , . , 65 739/98 M & Miete Beitrlge dei A 3) Nebenleistungen der Versiherungsnehmer , . . | b, Monatsversiherungen : E | 4) Kapitalerträge : a. Feuerversiherung . . « 46 527.22 46 929/12 |

Flugzcugtvcrst G, m. b. S, i. Liguid, Staaken.

Dur Gesell\@afterbeschluß ist di-

Liquidation der Flugzeugatwezrft G. m. b.

H. und die Berufurg des Unterzeichneten

2 485 461 63

S M o

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘ werden Heute die ‘Nru. 614. und 61 6, auSgegeben.

e Selb Wilhelm i ——

E E E E ——

401,90 |

a. Zinsen für Hypotheken und b. Zinsen aus Bank zuthaben . c. Nußung (Mietserträge) (eigene GBeichäftsräume und 5) Gewinn aus Kapttalankagen 6) Sonstige Einnabmen : a. Legegelder (Sicherbeitsleiftu a. Feuerverfiherung p. Baulaftversiherung

Wertpapiere ..

aus Grundstüden Dtenftwobnungen)

ng) :

b, Vertragiftrafen und Verzugs3zinsen

c. verfallene Legegelder

d, erftattete Entschädigungen und Beiträge .

e. sonstige Erstattungen f; E an Inveatar Le

ugang Ul: SUTUEXUNIen . . « » « +

7) Aus der Feuerspzzialreserve . ..

3) Aus der Baulaftspeztalreserve

Sesamteinnahme . .

4. Aktiva.

1) Forderungen:

a. Rüdstände ber Versißerungtnehmer . . ..

b. Guthaben Eci Banken

c. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit fle anteilig auf das laufende Jahr treffen . d, vorautgezablte Regulterungskoften ,

e. borautgezahte Legegelder

2) Kassenbestand 3) Kapitalanlagen

2 Dvpotheken und Grundschulden . .

b. Weripaptere e. Ges@äfteantetlle , . 4) GBrundbefig 5) Inventar i ; 6) Sonstige Aktiva : Postwertzeichen

A. Einnahme. 1) Gewinu

| 140 845/20 18 594/49

J 3 423/23

181 129/— 2 24532 5 366/89 650/80 2 657/40 112/82 415|—

i

j

H |S

1586 27336

32 905/07 109/25 1311/60

m” naar s am ca A M TLET E Ba

1049 975 2 401 298|— 4 340|—

Gesamibetrag .

n- und Verlustre

1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre :

a. Schadenreserve n h, Mondatsversiherungen

e. über unmittelbaren Bedarf erhcebene Umlage g

2) Prämieneinnahme (ab¡üzlih der ® Umlagen

Rifiorni):

b. tm voraus bestimmte Beiträge : S Monats3versiherungen .

3) Neberleiftuugen der Versicherung

snehmer

4) Kapitalerträge: Zinsen aus Bankguthaben

5) Sonftige Einnahmen : 3. Legegelder (Sich b, Vertragsftrafen .. c. Erflattungen d. Sugauúg an Jutentar 6) Aus der Sptitalre serve

A. Hftiva.

|

f j

7 070/90 50 70

239145 3443 36/95

1/93

Bilanz für

5 217 944/53

den Schluß

c. Zuschläge . A ri thr 162 86288 d. über unmittelbaren

6) Verroaltungskoften :

a. FeuerversiGerung b. Baulastversiherung

192 577 23 132 793/30 1437/56 Zu

| das Feuerlös{wesen :

b. freiwillige 9) Sonstige Ausgaben :

b. Zinsen . c. Erstattungen

. D

[2233,25 M], 6 c) . zum

tv | e

a. Schadenreserve

b. Mietenbeiträge 1

1 620 599/28 â 10 953/40 s

; |

. Zuschläge

¡er ase 2) Sonstige Passiva: 3 495 613|— 110 375/21 20 285 04 c 118/60 d, Reihsstempek | e. Vorschuß bei der 4) Feuerreservefonds 9) Baulastreservefonds 6) Feuerspezialreserve | 17) Baulalstsvezialreserve . | 18) Pensionsfonds . ..

TLE. Diebftahlabteilung.

1) Entsädigungen:

«, gezahlt

) Verroaltungs8?5{en:

9 463/96 :

563 L 7 bd Sonstige Ausgaben :

10 505/97

Baulaftreserve

d eltelberideruta ß, Baulasiversiherung . .

8, zurü&gestellt NVeberträge (Neferven) auf das nächste We1chässjahr : a. Monatsversiherungen i ; b, übec unmittelbaren Bedarf erhobene Umlage , ) Absreibungen auf: a. Inventar e e b, Postwertzeihen

des Geschäftsjakres L917.

2. Legegelder (Einnahme 6 a) .

3, Baulatversicherung . -

a, Feuerversicherung 8. Baulastversiherung . . 7) Steuern, ôffentlihe Abgaben und äßnlih: Auflagen:

8) Leistungen zu gemeinnüßigen Zweder

.

4b [18360,86 4],

fords (Einnabme 4 a [1166,48 4], 4 b [233,59 #1], 6 b [12,07 4]. , zur Feuerïpeztalreserve (Œinnahme 2a [240 000 46],

4a [16 73546 M], 4c [3385,82 #4), 6d, 6e [2531,78 M], 6 f [111,84 4], 2) | », zur Baulastspeztalreserve (Ginrnatme 4 a [843,94 46], | 4 c [37,41 6), 6 e [125,62 u], 6 f [0,98 6) | zum Penfionsfonds (Gtnnahm | 48 [814899 N). «

3 140 218/50! 2) Vilanz füx den Schluß

1) Ueberträge auf das nächste Zahr:

c. Monatsversierungen ,

Bedarf erhobene Umnkage

4) Abschreibungen auf: a. Immobilien b. Snventar . C. :FOFRETUNgn. « «l. +

5) Verlust aus Kapitalanlagen : Kursverlust, bulmäßiger

a, Provisionen und Bezüge der Agenten b, fonsttge Verwaktungskoften :

4 o

143 015,07

2 626,54

173/82 11 200/72

1 680/84 1 206/26 543/80

145 641/61

D M

e 2a [100 000 A]

1, insbesondere für

a. auf ageseBlider Bor|Mriit Derubendt . . c e

d. zum Feuerreservefonds (Einnahme 2 a [450 000 M),

49 [113950,33 M], 6b

s .

Gesamtausgabe .

A

Þ. BHaulastversi{erung

4 no0 nir verrednete Segeaelder . no6 nit abgehobene Legegelder od nit abgehobene Spritzenprämien

S 6-0 9H

a. aus dera Vorjahre: gezablt b, im Gesästsjahre (einschließlid d betragenden Schadenermlttelungskosten), und zwar

a. Legeaelder (Einnahme 5 a) : : b. zum Reservefonds (Einnahme 2 a [1000,46], 4, 5 b)

E L

60 192,01 82 633,30

. über unmittelbaren Bedarf erhobene Umlage . ; 2) Barkautkonen (Legegelder): a. Feuersiherurg

6

e .

Gesamtbetrag .

‘e

as Geshäft‘jabr vom L Ofktaber L916 bis §0. September 191'

er 148,10 4

A S200 523/10

&. Provifion und Bezüge der Agenten . b. Jonitige Berwaltungskosten Steuern, öfentliße Abgaben und ähnliche Auflagen

e. zur Spezialreserve (Einnahme 5 c—d) ..

7

Gefamtau2gabe .

105 808 40

233 3 070 —|

181 129/- 1636 1210

589 911/3:

1412

263 830/70 1007 9% 108 14899

64 104/86

§3 430/70 118 108/50

145 641

105 848

1 148 286 66

| B

bb H

| | | |

142 825/31 5 S0 46 929 12 173/82

11 200 72 1212 731/85 15 543 79 61 795/55 15 529/26 935|— 55 000|— 116 280/86

|

3 140 218 50 . Bafífiva.

E

206 929/97

1 228 275/60

249 540/67 2 759 010 74 90 404 44 390 765 64 12 668/05 350 349/42

117860

5 217 944153

3 608/13

3808

W%. Vasfitva

10 505/97

1) Forderungen:

2a. Rückstände der Versiherungsnehmer

b, Guthaben bei Banken e. vorausgezaßlie Lezegelder

2) Ne G A

3) Inventar 4) Sonflige Aktiva

Vorstehender Rechuungsabschluß ist der Hauptversammlung vom 2. März 1918 mit

o E 6 E 6E ®

Gesarntbetrag . .

der Verwal Entlaftung erteilt worden. "U GreifEwal den 7, März 19183;

46 T] 6 808/10 80/55 | |

M T

1) Ueberträge auf das a. Schadenreserve

6 883/65 14 640 06 31/50 2/04

2) Barkautionen (Legegelder)

4) Reservefonds . 9) GSpezlalreserye ,

“21 56225

Dex Vorftaud,

h. Vêonat?versiherungen e. über untmitteibaren Bedarf e

nägtste Jahr:

E. T P

rhobene Umlage Í

3) Sonstige Yassiva: a. ncch nicht verreGnete Legegelder b. noch nit abgehobene Legegelder S. Bcl bel « » e

Gesamtbetrag

M [d 523/10 20/70 847/60 1 503/60 110/42 71710

“# Î j

1421/40 10 606/35

|

2 331/12 7 069/43 133,96

Vericht des Auffichtsrats vorgelegt und von thr genehmtgt, auch ist

21 562/25

zum Liquidator angeordnet worden. Jch forde:e biermit die Släubiger ter Ge- \ellschafi auf, ibre Fo:derungen bei dem unterzeichneten Liquidator zur Anmeldung zu bringen.

Stasken, den 1. März 1918.

Der Liquidatoe der FSlugzeugwe:ft G. m. b, H. Síiagaken i. Liguiv, Nas&.

Durch Bes{=luß der Sesellsafter vom 22. Februar 1918 ist ge Gesellschaft

S, um. b. S, Spiten?unstscule zu Düßfelboxf aufgelöst und die Auflösung im Handel? register vom 26. Februags 1918 ein-

getragen. Die upoterz¡eichnete Frau Hathy Heimann

fist zur Liquidatorin bestellt.

In Bemäßheit des § 65 des Gesetzes über Gesellshaften mit bés{chränkter Haf- tung mat di- unterzet&nete Liquidatorin dies hiermit offenilich bekannt und fordert gleibzeitig die Släubiger der Gefell, \caft auf, H bei ihr zu melden.

Die Liquidatorizæ der Svizeukun®tschule G. m. b, §, Frau Hath y Heimann, Dôfselvsrf,

Victoriafstr. 9. [69168]

167857]

Gimrizer Porphyrwerke und Form- saudgruben Beridersee G. m. b. §, Simrißz bei Wettin a. S.

Die Gesell|aft ist dur% Beschluß der Gesellshafterv-rsammlung vom 14. Januar 1918 aufge. L i

Zum LiquidatoL ift der Bankdirektor Oscar Haensel in Gleiwiß besiellt.

Ih forvere die B!äubiger der Sesell- {haft auf, ihre Ansprüche bel derselden anzumelden.

Gieiwit, den 2. März 1918.

Der Liguibatort Oscar Haensel,

[69078] Aufforderung.

Die Firma Koh & Co., Fabri? chem. Vrodukte S. m. v. H. in Mannheim ist aufgelöst, Die Glâu- biger der Gesellichaft werden hierdurh aufaefordert, si bei derselben zu melden,

Mannheim, den 5, März 1913.

Dex Liquidator t C. A. Benz.

[68662] Flemming & Gesellschast mit bescchräukter Hastung

zu Neuß.

Die Gesellschaft ist dur Beschluß vom 2, Januar 1918 aufgeiöst, Die Släu- biger der Geselischaft werden aufgefordert, i bei vzrseléen zu melden.

Neuß, den 1. März 1918.

Dex Liquidator : Manon Flemming. Flemming «& C°,

= | ofene Handelsgesellschaft zu Côln.

Odige Gesellschaft wurde am 26. Januar 1918 in das Handelsregister zu Côln Ak teilung A unter Nr. 6696 eingetragen,

Gesellschafter der Kirwa sind:

1) Frau Ww. Tbeodor Flemming, Manon geb. Koerfer, Rentnerin zu Neuß,

9) Theodor Flemming, Kausmann zu GßIn. B

Die GesellsWaft hat am 1. Januar 1918 begonnen,

Cöln, den 1. März 1918,

Flemming & C“.

[69531]

Neuvorpommersche Spar- und

Creditbank Aktien - Gesellschaft, Stralsund.

Status vex ultimo Februar

Aktiva. Nit eingezahltes Attienkapital, [54

Kassenbestand, Ageniuren, Bankguthaben, Wechsel und Monatsgelder . «

Darlehen gegen Unter- pfand, Kontokorrent- debitoren v

Eigene Sfsélien . ¿ « ._-

Bankgebäude , „« » - o

Diverse x

1915, 00 000,— 14081 672,11

13 714 038,07

9 484 329,60

156 000,—

41 461,24

i 2 9TT 501,02

un E EEERA a

% 2 000 000,—

250 000,—

95 303 529,66

" 493 975,86

T T7 911 501,92

Aktienkavital Reservefonds Depositengelder . . . « Diverse

H Handelsregister.

Allemstein. (69569) Die Tapezierer în Thorn Franz Tes und N'chard Tews betreiben dort seit dem 13, Of ober 1900 eine ofene Handels- gesellschaft unter der Firma „Bebrüder Tews“ und errichteten unter derselben Fi:ma Hier eine Zweigniederlassung. Das trugen wir heute in unfer Handelsregisier 4 Nr. 376 cin. Alleustein, den 6. März 1918. Königliches Amtsgericht.

Andernach. [69570]

Im Handelsregister Abt, A ist beute uoter Mr, 195 die Firma Wilhelm Ziegler zu Andernacz und als thr Jn- baber der Kaufmaun Wilhelm Ziegler zu Andernach eingetragen worden. Wilhelm Diegler betreibt ein Kolontalwarer.- und Velifatefsenges{äft.

Aaderaach, den 31. JIaquuar 1918,

Königl. Amtsgericht.

Andernach. [69571] Im hiesigen Handelsregister Abt. A ist heute unter N=. 159 bet der offenen Handel?geselsGaft in Firma Cornelius roth & Ling mit dem Sitze in Änder- nah eingetragen worden, daß fortan zur Vertretung der Gesellscheft nur beide Ge- sellschafter in Gemeinschaft ermächtigt find. Anderna§, den 14. Februar 1918. Königl. Amtsgericht.

Aan

k [69572] Unm achuttg.

In dd Pelsregisier wurde die Ge- sells@afr mit beshränster Haftung in Firma: „Bayerische Schifsbaugesell- hast mit bescyräukltex §as1uug, vorm. futoun Scchellenbexger“ eingetragen. Si der Gesellschaft ist Erlenboch a. M. Der GesellsYaftsvectrag ist am 1. Vtärz 1918 exrihtet. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Erwerb und die Her- sielung unb Zustandsezung von Schiffen aller ‘Art, voa Moaschinen, insbesondere Swifftmashinen, Maschiaenteilen und Swiffszubehör und die Vornahme von sonstigen dem GesfellsGaftszweck dienenden oder mit ihm irn Zusammenhang stehenden Arheiten und Gescdästen sovie auch der Erwerb des Schiffbauunterneltmens von Anton Schellenberger tn Wörth am Mot, Die Gesellshaft kann fic) auch an gleichen oder ähr lichen Unternehmungen beteiligen. 20 Stammkapital beträgt drélhundert- ¿aufen 300 000 Mark. Die Gesellschaft w1'd durch etnen oder mehrere Geschäfts,

führer vertreten. * Stnd mehrere Geshäft9-

führer bestellt, so wird die Geselischaft

durch 1wet GesŒäftsführer oder bur einen

Geschäf18i ührer in Gemeinschaft mit einem

Prolurist-n vertreten. Gejchäftsführer ist

der Schiffbauingeuteur Franz Josef @ellenberger in Danztg. Aschaffenburg, den 7. März 1918.

Köntgl. Amtsgericht.

AcCherstFebem, [66573] ; In unfer Handelsregifter Abteilung B ist et der dafelbst unter Nr. 5 eingetragenen Firina Kaliwezke Aschersleben ia Aschersleben cingetragen worden :

r. Nah dem Beschluß der Generalkver- ¿mlung vom 29, Januar 1918 soll das wanndtapttal um 8000000 46 erböbi

Aschersleben, ben 4, März 1918, Königliches Amtsgericht.

Asechersloben. {69574] M unser Handelsregister Abteilung A W unter Nr. 434 die Firma Auguit Tg a 9e Viehgeschäft in Aschers- Er ‘B, und als deren Inhaber der Vich- vonder August Werner daselbst ein- üttragen worden, Ascherslebeu, den 5. März 1918, Königli®es Amtsgericht.

Attendern. [69575] N unfer Hanhdelsxregisler V ift unter Auer 13 bet der Firma Metallwerke Ho adoruGes ellshafîtmit beshräutter S ia Attendorn heute folgendes „Det Kaufwian Wn Sivtaa “i Atzafae Mlhmann helm Heying fn rufe on iff als Geschäftsführer abbe- Bode. und tit der Kaufmann Friedrich j uan ¡u Attendoru zum Geschäfts- meins n der Weise bestellt, daß er ge- füh ast mit einem anderen Geshäfts-

te Firma vertreten und zeichnen

Atiendoro, ten 5, Febrizar 1918, Konigliches Amtsgericht.

Bad Homburg v. d, W. [69628]

Firma J. Heinri) §oflr jun., Bad Si Sen d. Si j T Kaufmann Weni Coramm, Dad Homburg b. d. H., iít Prokura erteilt. Y v R Homburg v. d, D., 28. Februar

s Kgl. Ämtsgeri®t.

Bamberg. [69576]

Im Handelsregister wurde heute ein- getragen bei der Firma „Vären- ck Ecteubütiner Vräüu KAttiengeseu- saft“ in Bambexgz: In der General- heifammlung vom 4. Februar 1918 rourde der Gesell\chaftever!cag geändert.

Bamberg, den 8. März 1918,

Kgl. Arntsgericßt.

EBcerielden. [69577] Bekanntmachung.

In unfer Handeisregister Abt. A wurde beute bei der Firma Gebrüder Hiecrouy- mus iu Kailbacch diesseits eingetrageu:

An Stelle des verstorbenen Teilbabers Iohann Peter Hieronymus in Kailbach dte8eits it dessen Sohn Otto Hierenymus in Kailbach diesseits als neuer Teilhaber in die Firma eingetreten.

Vrexfelven, am 1. März 1918,

Großh. Hess. Amtsgericht,

Rerleburg. [69578]

In das Handelsregister Abt, A unter Nr, 93 ist heute die Firma Vantel Noeltng, Scblofserei, Eiseukoustxuk- tion und Eiseuwareußandlung zu Verleburg und als deren Inhabér der Schlossermeister Daniel Noelltng zu Berle- burg eingetragen worden.

Berleburg, den 7. März 1918.

Königliches Amtsgericht.

erin. [63582] i Ea unser Handel8regisier Abteiluna B ilt heute eingetzagen wordén: Bet Nr. 1934 Jea Aktiengeselischaït mit hem Siye zu Dresden und Zweigniederlassung zu Berliaz Die Proku1a des Albert Baun- gart in Dresden ift erloschen. Bei Nr. 13 942 Paul DSartmanu Akticu- aefellsdaft, Filiale Berlin, Zweig- niederlassung der zu Seideuheim a. Wreuz domiziltecenden Aktiengesell\chart in Firma Paul Dartwaux, Attiengeselscchaft: Das Vorstandsmitglied Fahrikant De. Herberi Harlmanu ia Barcelona ist ver storben.

Vexlin, 95. Mürz 1918,

Königl. Agertpe Berlin-Miite,

teil. 89,

Bielefeld. [69583 In unser Handel3regisier Aöieilung A ift bei Nr. 176 (ofene Handelsaesellschaft urter dee Firma Oertmaun & Peer in Bielefeld) heute folgendes eingetragen: Diz Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellshaftez Ernst Heyer in Btelc- feld {t alleiniger Inhaber der Firma Die den Herren Buße in Hannover, Nagel und Drexhage zu Bielefeld erteilte Prokura ift denselben von neuem erteilt, Bielefeld, den 6. März 1918. Köntgliches Amtsgericht.

Brake, Oldenb. [69584] In das Handelsregister Abt. A ist zur Firma C. Müllex in Veake heute ein- getragen wsrden : Die Firma ift erloschen. rafe, ben 8. März 1918. Großherzogliches Amtsgerißt,

Rremnmen. [69254]

In das Ponbeltreger {t eingetragen : Em 5. März 1918:

G. AhHhorn & Co., Bremen! Gerd (Gerhard) Ahlhorn ist am 31. Dezember 1917 verstorben. Seitdem führt dessen Wiiwe, Gesine Margarethe geb. Setden, dos Ges@äft unter unveränderter Firma

fort. An Srethen Alma Gerbardine Ahl. horn ift Prokura erteilt, Fulius Th. Vanek, Vreneut Dle Firma ist am 2, Februar 1918 erloschen. Vremer Vabier- und Welipappen- Fabrik Attiengese llschaft, VBremeu : an der Generalversammlung vom 23, Februar 1918 ist beshlossen worden, bas Gruntkapital um # 200 000, also von f 400 000 auf „46 600 000 zu er-

höhen.

Die Erhöhung {s dadurch durŸ- acfübrt, daß 200 auf den Inhaber Iautende, zum Kurse von 1009/9 aus- zugebende Aktien, groß je Æ 1000, ge- zeihnet worden find. .

Der Aufsichtsrat hat in Gemäßhett der ihm in der Generalversammlung voa 23. Februar 1918 erteilten Er- mächtigung den § 3 des Gesallshafte- verirag3 wie folgt geändert:

Das Grundkapital beträgt 600 000 4 |

(sech8zunberttaujend Mart), eingeteilt èu 600 Aktien von je tausend Mark, die auf dea Inhaber lauten.

Die Au3gabe von Aktien über den Nennizert ift gesialtet.

Die Eirziehung von Akten, welGe der Gesellshait unentgeltiih zur Ver- fügung geitellt werten, ift gestattet.

Deutiche Mineraïölw-erte Wesell- schaft mit beschräukter Saftung, Bremen: In der Geselscafterveisamm- lurg vom 9. Februar 1918 ist der § 2 des Gesellschafisvertrags geändert und der § 6 gemäß [35] ergänzt roorden. _ Gegenitand ves Uniernehnens ift jeßt: Dte Herslellung und der Bertrieh mineralisder Smieröle sowie der Be- trieb aller hiermit in Verbindung siechenden Ge\Häfie unz aber sonttig-n Danuvelsges{äfte.

A. Feriedrich Kruse, Bremen: Am 1, Januar 1918 tit der hiesi:e Kauf mann Wilhelm Gustav August Schnetder als Sesellihafter eingetreten,

Theodor Nofebohw, Bremeut Zu-|h

haber ist der hiesige Kaufmaain Eil

Heinri Theodor Kassehahm.

Wremen, den 6. März 1918.

Der Gericts\hreiber des Am'3gerickhts : Fürhölter, Odersckretär.

Chemmuitz. [69586] In das Handelsregisier ist eingetragen

worden : Am 4. März 1918:

1) auf Blatt 6124, betr. die Firma Socffelbaxrth & Dochler in Cteranuitzz Die bixherigen Inhaber, die Kaufleute Carl Ricard Doehler und Eugen Carl Do:hler sind ausgeschieden. Der Kauf- mann Christian Theodor Günther in Sbemntg ist JInhaver, Er haftet nitt für die im Beiriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten der bisherigen Inhaber, es gehen auch nicht die in dem Betrieve begründeten Forderungen auf ihn

über, i Am 7. März 1918:

2) auf Blatt 3699, keic. bie Firma H, Sloganer Nah. in Chenmn!t;; Die Gelels®aft ist aufgelö, Der Kauf- mann Marx Fentsch in Chemnitz t aug- gescicden. Der Kaufinaun elix Rechnitz in Chemniy führt das Hanvelsgeschäft als Cinzeikauftnann fort.

Fönialiches Umtägeriht Chemnitz, Tbt. E.

D auuig. [69589]

Ina unjer Handelsregister Abteilung A ist am 8. März 1918 eingetragen kei:

Fr. 748, betreffend die Firma „Fe. Kaiser“ in Dauzig, daß dem Fräu!cin Jda Grundmann tun Danzig - Langfuÿr Prokura erteilt ift.

Nr. 1776, betreffend die Firma „Heotzl Monopol TBiltelm Mazntschinske“ in Dangig, daß {-8ige Inhaber hie Witroe Amalie Marczinake (Marticins?e), gb. Hille, und ihr am 14. August 1900 ge- botener Sobn Kurt Marciinske (Mart- \{inske) in Danzig find, die als Ytechts- naGolger des versto:benen Hotelbesiger3 Wi:helm Martschineke defsen Geschürt in Erxrbengeméta\haft fortführen.

König). Ämtsgericht, Abt. 10, zu Dan3?g.

X olitrset, [69590] In das Handelsregister A Nr. 182 ijt beute die Leipzig-Eutxithscher Fieisch- und Wurstfaörik Wiilheiuz Denker in Leipzig, mit Zwergntederläafsung in Pröttitz urter der Fuma Zweiggeschäft der Leipzig Sateivser Fleisch und Wurftfabz::L Wilheim Deuker in Leip\g und als derea Inhabex der Fleih-reibesiger Wilhelm Henker in Leipz :g-Eutritz'ch eingetragen worden. Königliches Amtsgericht.

DBeimenhorst. [67644] Sn unser Handelsregister Band A r. 46 sind zur Firma „J, H. Miunemann in Delmeahorst“ als Inhaber eingetragen : 1) Kaufmann Albert Schütte în Han- nover, Hindenburgstraße Nr. 14, 2) Korkfabrikant Ahrend Oekermann in Stickgras.

Offene Handelsgesellschaft.

Die Gesellichaft hat am 20. Februar 1918 begonnen. Zur Vertrstung der Ge- \ellihafi ist jeder esellshaftec ermächtigt.

Der U-ebeigang der in dem Betriebe des G»"chäfts begründeten Forderungen und Schulden auf die Gesellschaft ijt aus- geschlossen.

Delmenhorst, den 20. Februar 1918.

Großherzogliches Arats gericht.

TDPorimund. [69595]

In unser Handeléregister Abt. A ift heute bei der unter Nr. 2067 eingetragenen Firma „Juli:s Heer“ in Dortmund folacndes eingeiragen worden :

Dem Fräulein Laura Marquardt zu Dortzund ift Prokura erteilt.

Dortmund, den 2. Mäiz 1918.

Königliches Amt2gericht. ortmund. [69594]

În unser Handelaregilier Abt. B ift Beute het der unter Nr. 229 a eingetragenen Firma „Doztmundex Sisenhandlung, Werstilschaft mit besYHränukier Haftung“ ¡u Dortmund mit Zwetgntederlassung tn Caffel und DHaunover folgendes ein- getragen worben :

Das Amt des Geschäftsführers Kaufs- mann Einst Wiegand zu Cassel ist er- Losen,

Doectmund, den 2. März 1918,

Königlihez Ami9gericht.

Dorimandg. [69593] In unser Handelsregister Abt. B ijt eute bei der unter Nr. 265 eingetragenen Firma „Seiunrich Nadeubacs, Sezse!l- Haft mit beschzräün?ktezr Hastung“ tr Sonne bei ErndtebrüE mit Z'woeigntederl«Fung in Dortmund folgen- de3 eingetragen worden:

Die biestge Zweigniedeclassung ist auf- gehoben,

Dortmund, den 2, März 1918,

Königliches Amtsgericht.

Eis burK. [69599]

In das Handelsregister is Heute ein- get:agen, und zwar:

A Nr. 507, die Firma „Th. Lacas ckÆ& Co.“ zu Duisburg betreffend: Der Kauimann Adolf Kahn hat szine Wohnung yon Düsseldor? na Berlin-Wilmersdorf, Helmitedteritraße Nr. 16, verlegt.

A Ne, 825, die Firma „Wilhelm Goger zu Duisbirg bétrefend: Per Ghesra! Bauingentieur Wilveltn Hoyer, Margaretha geborenen Gißler, ¿u VDuis- burg it Prokuxa erteilt,

B Nr. 341 die Firma „L5dr & Co., BrselisBHast mit besränk12r Safïtung“ zu Duigbwrga

Segensiano des Unternehmens tft ter Handel und Verirteb chemish-teGzuisher Erzeugnise,

Das Stamm?apital beträzt 20000 46.

Zu Deschäftführern find beftelit: der Kaufmana Gicald Whr und der Kauf- mann Benno Kühnen, beide zu Duisburg wosnhaft.

Sie sind nur gemeinsam bereStigt, die Firma zu einen und zu Herireien,

Der GBesellicatsv:rtrag ist festgesteUt am 8. Februar 1918.

Dui89urg, den 7. Diärz 1918,

Ködntaliches Arntszgertche. E Pereabach, SSBClkS©Hs [69342]

Auf Blatt 439 des Handelsregisters ift die Firma Wüigoeueine Deuzische Tredit- Unftait, Zweriglielle Ebersv4H, in SberíPat, Zweignieberlaffung ber in Leipzig unter der Firma AÄugemeine Deuticze Credit - Ænftalt destehenden Atrtengesellschaft sowie weitez etigetcagen worben:

Gegenstand des Yntonzhmens it der Betrieb allec Bank- und Kommilssion?- geschäfte und nuit Ausnahme dez Diffe- renzgeschäfte aller derjentgen Seshäfte und ÜU-t-rnehmungen, dur) dle Äterbau, Handel, Judufirie urd Gewerbe gefördert und die wirtschafillen Berhälinifle ge- hobea werden Tdanen. Die esellsaft ist daher auch bere(iigt, Hypotheken- ge\cháfte aller Art zu betreten, Auf Grund von hyvotbekarisben Bel-ihungen innerhalb des Köntigreiß8 Sachsen darf sie auf den Juhaber laut-nde Hypothekens pfaudórtefe in (Gemäßt eit der Bor|chriften des Reih8hypotheferibanfgese-s und na M ßgabe der einen Teil des Hes-üshafts- vertrags bildenden Sazung ausgebeo.

J-gt güt der in der auße! ordentlichen Genera?versammlung vom 20. Dezember 1899 be\#lofsene Gesell chafisvertiag nebt Sazung für das Hypo!hekenbankgeschäft mit den fn der außerordentliden Beneial- versammlung .vom 30, Mai 1901 dbe- \chlofenen Abänderungen der 88S 4 und 13, den in der ordentlihen Bene: aiversamm- lung vom 4. Äüvril 1903 besGtossenen Abänderungen der §F 9, 23, 24, 26 u-d 31, den in den ordevilihen WSenera'versamuts- lungen vom 3. April 1905 und 28. März 1907, den ta ber außerorzentlt{en Ges neralversammlung vou 2. Februar 1912 besGlofscnen Aoäzderungen des § 4, sowie den in der außerordevilichen General- versammlung von 13, Dezember 1917? bes | [§loTen:a der §84 und 8.

Wbanderangen de

Das Grundkapital der Gesellsaïi be- trägt jegt einhundertundzwanzig Millior.en Par? und iwar:

30 000 000 6 (10 000 000 Taler) in 100 000 Siück auf den Znbabec kautenzen Attizu zu je 100 Taïer (300 4),

80 000 090 4 tn 66 665 Stüd auf ben Inhaber lautenden Aktien zu je 1200 6 und 1 gleichfalls auf den Jnhaber lautenden Aktie üver 2000 4 und

10 000 000 „46 in 10 000 Stück auf den Indhaver lautenden Aktien zu 1000 M.

Zu Mttgzkliedern des Vorstands kd die Diiektoren Kommerzienrat Hugo Feller, Ernst P-tasen und Dr. Ernst Schoen in Leipiig vest:llt worden.

Die Zeichaung der Firma der Sesell- schaft erfordert zu ihrer Gültigkeit die Unterschrift vcn zwei der zur Zeichnung ber-chtigten Personen. Dies sind die Mit. alleder des Vorstands, die Prokuristen und die Handlungsbevellmäthtigten.

Um dea Verkehr der Gesellshaft mit den Behördea zu eciethtern, soll 68 zu- äg sein, deß von zwei Mitgliedern des Boritards dem dritten Mitglied oder, wenn übcrhaupt nur zwei Mitglieder des Borsiands vo-handen find, von deia etnen Yeitglied des Borstands dem ardrren cine Vollmacht erteilt wird, und dieses dadur ernältigt wird, rechtéverdindli@e Er- fiärungen für die Gesellshaft abzugeben, Eine sol&e Vollmacht kat Gültigkeit, wenn der Z-iGnung der Firma tim ersten Faüe die Unter|shrift zweier Mitalieder des Vorstands un» im leyten Falle die Untershriit nur eines Mit,lieds des Vor- fiands beigzfügat reird.

Für die Zweianiederlassung is dem Kauimann Dtio Gbthel in Zittau, der den Titel sielloertreteuder Direktor führt, Sesaatprotuzo erteilt worden. Gr ift brre{tigt, die Firma der Zweignieder- laffung in Gomeln\haft mit einem Mit- gliede’ bes Vorstands oder einem Preku- riften der Zroelgniederïlassang zu zetihnen.

342 den Saßuncen wird veröff-rntliht : _Der Vorsiand (Direktion) wird . voni Avfsiisrat2 ernaunt und besteht nah desen Erwefsea aus einer Person oder aus einer Mehrheit von Personen.

Die Beruïvnq der Generalvy?:rsammlung erfolgt dur Sfenilihe Bekanntmachun uäter Angabe des Zweckes der Generals versamms[lunrg.

Die von ver Gefellshazft ausachenden BYetauntmaGungen werden, soweit nicht des Ges: oder der Gesellschaftsvertrag eine mchcmalige Veröffentlihung vor- schreidt, einmal im Deutschen Reichs- anzeiger und în der Leipiiger Z-itung ver- öfentli#t, wodur fie für alle Beteiligten rechtsv2rbindTid werden. Diese Zettungen sind Séselliaftsblätter.

Sbersêtach, am 8. März 1918,

Köntglies Amtsgericht.

m

C I R E C [69603]

In das Handelsregister A Band 1 zu D.-3. 98 Firma Leopold S. Ep- stein Sichstettecen wurde heute cin-

g:tragenu:

Der Siy Gefellshaft, welhe wit der Berlegurg in „Epstein & Co.“ geändert wird, ist aach Freiburg ver. ltegt,

Eamenudingen, den 5. März 1918,

Groß. Anmtsgerißt!.

Erfsart. f In unser Handbelregisier A unter Nr. 2: t heute bei der Firma „Müller «& Gäzta2r“ in Srfait eingetragen: Dte

Firma ift erloschen. S«furé, den 1. März 1918, Kdatglißes ‘Amisgerihr. Abt. 3.

E fart. ; [69605]

Ja unfer Handelsregister B unter Nr. 149 ift heute det der Fi-ma „Dres- deuer Vau? Filiaïe Srfurt‘“ in Erfurt eing-tragen: Das G:undkapital t in Ges mäßheit des Besblussez der Generalver- fammlang vom 30. Ofktobec 1917 um 60 000 000 Æ cexrböht; es beträgt jeßt 260 000 009 „46. Diez neugeshafferen Ju- habeiafiien im Betrage von 60 000 000 4, zerfallens in 60 000 Aktien zu j: 1000 4, sid in Ausführ:ng der mit den Akttien- a.\-Us@atien Rheintsch-W-tfälishe Dis ontogefelllhaït ‘Aftiengesellshaft in Aachen und Mirkisen Bank in Boum ab- geschloss-nen Vershmelzungäverträzé vom 6. S:ptemb-r 1917 und 6./10. Sevtember 1917 den Aktionären diese: Sesellshaften zu g*währen,

Srfurt, den 5. März 1918.

Königliches Amtsgericht. Abt. J

m

Ber

Wee