1918 / 68 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vetrifft 42 0/7 konvertierte Teilschuld- : verihrcibungeu ] Union, Aktieugefells<afi jüe Verg- und Stahl-Fudnftric vom Jahre 1900.

Die Cintôöfung des Zinöicheins Nr. 35 Reibe 11, der früber 5 9/6, jegt auf 4} 0/ TeilsHuldverschreituns- ;

ehemaligen

berabgesetzten gen von Jahre 1900 der ehemaligen Akitengeselli aft für Bergbau, | 96] 345 179 185 fen S ° ítrie ia L F N , H L ae: es E Die Einlôösurg der Stücke erfolgt am bet unseren Rafsea in Vocham und: Dortaurd | in Berlin bei der Direction der Discoats6-Geseli\s@<aft, in Frauaffaurt-Main bei der Direction der Discouto-Geselschaft, bei dec Direction der Disconto-Gesellschaft, ín Dawmburg bei der Norddeutschen

in Cöin bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie., in Leivzig bei

in Bremega

der Allgemeinen Deutsen Credit - Aasftalt und deren Abteilung Becker & Co. Bochum, im März 1918.

Deutsch Luxemburgische Bergwerks- und ÿüiiten-Aktien-

gesellschaft. Der Vorstand.

Ludwig Wessel Act.-Ges. für

Porzellaa- & Steingutfabrikation.

Bei der beute erfolgten Auslosung Teilschaldverschreibun gen wurden die Nummern:

Lit. A Nr. 54 70 141 153 166 240 381 421 458 929 927 728 803 857 919 925 928 934 991 1008 1044 1002 1125 1161. 1167 1172,

Lit. W Ne. 47 135 159 164 181 207 220 299 030 097

Rüctzablung schreibungen erfolgt zu 1059%/o, d. b. die Stüúdte Lit. A zu #& 1050, urd Lit. B zu H 525,— am 30. Juni ds. Jahres gegen Rü>kzabe derselben nebii nit e Zinsscheinen

den A. Schaaffhauseu’ schen Vank!verein, Filiale Boun, bei der Deutschen Bauk, Zweig- ftelle Vouu, in Beriint bei der Deutschea Bauk, del Bankhause Gg. Fromberg

in Frauffurt a. M. bei dem Bankhause Baß «& Herz. Bonn, den 15, März 1918. Ludwig Wessel Act.-Ses. für Porzellau- und Steiugutfabrikation.

260 340 352

S<huldver-

Eisleber Discontogesellschaft. Vilanz am 31. Dezember 1917.

fremde Geldsorten

Gutbaben bei Noten- und Abrehaungsbanken . . Guthaben bei Banken und Bankfirmen Webel und unverzinsliche Sghagzanweisungen . «

Etgene Wertpapiere . Deb'toren in laufender Dn Bankgebäude Sonstige Aktiva...

10 043 445

1 Mitte v. 25. I. 18 ist die Genofsenschait 19 822 783

Pasfiva Aktienkapital . .. Mebtitoten . . , » « «17364818 Sonstige Pasfiva . Ven

19 822 783

GDewivin- und Verlusikonto 1917.

R Verwaltuntókorterkonto 8 deu 83. April 1918, Abends 8 Uhr

Utensilienkonto Grunditüdfonto . .

M e 008 305 11

Vortrag vom Jahre 1916 Zinsenkonto S Diekontokonto . Provisionskonto . . Mimefssenwe<hfelkonto Mertpapterekonto

Sortenkonto

113 297/50 108 405 41

In der hzute stattgehabten General- find die na< der Retiben-

versammlung folge aussheizend?n Mitglieder des Muf-

[71815] Billeter & Klunz Akt. Ges., Aschersleben.

Bon unseren 43/9 Teilschuidver- f<rcibungen wurden bei der am ' 16, ds. Mts. nota:tell torgenommenen Auslosung 12 Nummern zu „6 1000,— | gezogen :

372 295 317 373 369 366 364 362

1. Jali dieses Jahres bet der Uschers- | lebeuer Vauk, werson, Kohen & Co., Aschersleben, gegen Einlieferung der Schuldverschreibungen mit Ecrneuerungs- | <-inen und den laufenden Zins\s{einen. Restanten find niht vorhanden. Aschersleben, den 18. März 1918,

Dex Vorftauv.

J. Billeter.

[71806]

Vilanz ver 31. Dezember 1917, Attiva. b S An Bexrladorele . . . | 182500 e Stebender Saß.» 14 560 » Steine - 06> S > 10 000'— Qa 6 280 57 r Inventar T P S6 9 000 e Platten S i 1/—

WVerlagskonto: Bücher,

Papierbestände, Zel- E. 2 A N 58 085 99 ¿ Dle «l 0E 811 119 06

Paffiva.

2 Alto. 19 936 23 ¿ MNeserbelouds 23 000,— « Awmortisaitonsfonds . 107 000 « Talonsteuer: ese1ve 4 000|— e Gn 44 08590

811 119,06

Gewinn- und Verlusikonto ber 31. Dezember 1917.

Debet. é A

An Redaktion (Honorare, Korrekturen usw.) 37 76545 { A, 13 608/62 e Handlungsunkosten . 41 636/42 « Abschreibungen e 3 000/— » Gewin « . . . « « |/ 4408990 140 096/39

Kredit.

Per Gewinnvortrag - - 8 596/53 «e Gewinn an Verlag i und Inserate . . .}_131 499/86 140 096 39

Die Dividendenfe<heine sind ab heute mit 4 40,— bet der Kase dex Gesell- schaft und bei der Vauk für Hande: u. Judustrie Filiale Leipzig zahlbar.

Verlin#, 15. März 1918.

Verlag für Börsen- und

Finanzliteratur. H. Lehmann.

6) Erwerbs- und Wirtschasts- genossenschasten.

[71835] Vekanatmachuog: Dur Beschluß des K. A.-G. Berlin-

oufgelöst. Liquidatoren: H. Hildebrankdt, Neukölln, Weserstr. 24, A. Würbel.

Gläubiger werden aufgefordert, An- sprüche jofort arzumelden. Laudhausgenofsensc<aft am Varkweg

c. G. m. b. H.

[71943]

Tercaizgesells><aît „Alfterufer““ Eiogetrageue Gezuossevichast mit be- \{hräukter Haftpflicht in Homburg.

Generalversommiung am Mit woch,

pünktlich, bet M. F. Hoi, Hamburg, Martintisir. 7. TageLorduung? 1) Genehmigung dec Bilanz und Ent- laftang des Vorstands. 2) Wahlen: ' s. etnes Vo1standsmitglieds, _ b, eines Aufsichtsratsmttglieds. 3) Festfetung der Vergütung für 1918 für Vorstand und Aufsichtsrat. 4) Erhebung der anteilweisen Zinsen und Unkosten für 1918. 5) Besprehung und gegebenenfalls Auf- teilung des Terrains an dite Senofsen 6) Diverse Mitreilungen. Der Uusfichtsrat.

fichtsrats, die Herren Stadtrat E Reichel, O. Mäni>k: aus Eisleben sowte Herr Köatgl. Amtsrat O. Varges HolzieVe wiedergewählt. Die auf 16 9/9 festgeseßte Dividende ; 1917 gelaaat geven den Dividenden\h-tn Nr. 7 mit 46 96,— [71689] be¡w. 46 24,— vom 19. März v. J.! ab in Giel.6:u an unierer osse so efi Beeiia A d-r E der L E D conto-Gesellshaft zur Auszahlung. aawa r. Nolk in Weißwasser O. L, Eislebzn, den 18, Mä:z 1918. ßwaf Eislebexr Discontogeseüisczaft. Eberwein.

und Nentier

für das Jah-

Lindner.

\) Niederlassung 2. von Nehtsanwälten.

n der Liste der bei dem biesigen Amte-

e ie zugelassenen Rechtsanwälte ist | Sonst eute unter Nr. 4 der bisherige Nechts- | We selbestände A 4

| einaetragen worden.

Köntgliches Amtögericht.

in Berlin W. 30, Sp- vereritraße 22, wohn- haft, if am 14. März 1918 in der Liste der bei dem Landgeri&t 117 în Berlin zugefassenen Nehtéauwälte aclöf>t worden,

[71871]

10

Noten » « «. *%41355 288000 11) Sue tägli fällige Verbindlichkeiten . « 6 745 209 000

12) Sonstige

v. Grimm. Kauffmann. Schnetder. [71860]

Vayeris din Notenbank

[71688] Der Rechisanwalt Philipp Wöhlecte

Charlottenburg, den 14. Värz 1918. Königliches Landgericht 111 tin Berlin,

G) Bankausweise.

Wocheuüberfcht

Reichsbank

vom 15. März L918. Sttiva. 1) Metallbestand (Bestand b an kursfähigem deut- sen Selde und an Sold tin Barrea oder ausländis<hen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 „#4 berechnet) . 2525 149 000 darunter Gold 2408 207 000 2) Bestand an Reichs- und DarlehenskafseniGeinen 1 332 481 000 3) Bestand an Noten an- dérèr Banlèên - » s 3 664 000 4) Bestand an Wetseln, SHhe>s u. diskonttierten Reihs\<haganweisungen 13 349 430 000 5) Bestand an Lombard- 6 196 000

FOTDerURgeln » a 5% Bestand an Effelien . 91 113 000

7) Bestand aa sonstigen ia #5 1878673000

_ Pasfiva. 8) GSrundöapial . . » 180 000 000 90 137 000

0) Reservefonds. . « » Betrag der umlaufenden

iva . « 811072 000 Vertin, den 18. März 1918. Reichshaukdirektorinn. Havenstein. v. Glasenapp. Sc<hmiedi>ke. Korn. Maron.

Budciztes, Wocyeuuverk>t

vom 15. März 1918

Slktiva. b Metalldesiand . . . . . 29 545 000 Bestand an:

Mei<3- uad Daxrlehens-

kafsensheinen C A 1 134 000 Notea anderer Banken 5 445 000 An 54 54 255 000 Lombardforderungen ; 2 456 000 Cn u 15 1 947 000 sonstigen Akiivea 3 363 000

Pasfiva.

Das Grundkapital. . 7 500 000 Der Reservefonds . . . , 3 750 000 Der Betrag der umlaufenden Die fs D tis fu „f 68 448 000 Die sonstigen t tigen

Burbinblighte (t U E 8 317 000 Die an eine Kündigungs-

E O Derbind-

e * . 6 . e e o E

Die soastigen Pasfiva . .| 10130 000

im Zalande zahlbaren Wechseln

Stand der Badishen Bank

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen,

62 785,15, Münuche2, den 18, März 1918. Bayerische Notenbauk. Die Direktion.

am 15, März 1918.

(71879) Liktiva. Metallbestand #6] 6341 988/14 Reichskassenscheine . . (3193 994|— Jtoten anderer Banken , | 7251 480|— Wechselbestand . , . ,„ [18 868 444/39 Lombardforderungen . ,„ | 4885 800|— Gee 0 A OIS BOSG Sonstige Aktiva. 145 476 876/87 187 534 282/16 Pasfiva. L

Srundkapital a » ° 4 9 000 000 FEEEE: Resfervefon93 . d 0 s 2 250 000 E Umlaufende Noten. . , 126 772 800/—

Sonstige tägli fällige Verbinblichkeiten. . , [47945 473 54

An cine Kündigungsfrist

evundene Verbind- ihleiten 00 D E See Sonitige Passiva . . ,„ [1566 008,62 «6 187 534 282/16

ebenen, i I G E tas Inlaude zahlbaren Wechseln

{71900]

Sächsishen Vauk

S Aëtiva. Kursfädiges deutshes Geld 22 267 654,— NReichskaf-nscheine u. Dar-

Noten andere

Effektenbestända , . Weiftwassexr O. L,, den 16. März 1918, |} Debitoren und

Verbindlichkeiten aus weiter bes» Der Vorstand der Badischen Bauk. UNeberfict

zu Dresden

am 15. März 1918, M

lehnsfafsensheine. . . 7187025,— deutscher

Banken . , 8367 060,—

e Kafsenbesiände 10 370 828,— 19 504 343,—

10 054 346,—

h

F Apvezonds e d nknoten im Umlauf TUgli fällige Verbindli&- ge ä ; á E n Kündigungsfrt Gt Baridenien Sorstige Pasfiva . Bon im Fnlande fälligen WeHseïn wordezx M 947,—. Die PDiveïtisu.

Vasfiva. Eingezabltes Afkticnkapiial 30 000 000,— 49 862 400,—

36 023 607, erbindli@tetien 20 473 635,— 4 206 534,—

Tharen, no% nit nd weites begeben

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[70697] WBefanxtmacung.

1919,

/Lig. Die Liquidatoren: A. Hollerba<h. Karl S{waab. Franz Zeller.

dation“ führt, ist

gefordert, fi bei ihc zu melden. Haan, den 12. März 1918, Louis Spe, Liquidator,

[70153] VBekanntmacbung.

aufgeforder!, fi<h bei ihx zu melden. Müuachen, den 28. Januar 1918, Karlsplayz 8. Der Liquidator

fuhr - Gesells{Waft Safiung in Liquidatiog“.

[71519] Vekfauntmachung

[71511]

\{lcssen und den Liquidator b:\st:lt. der Gesellshaft werden hiermtt aufge-

bex Geselis<ha?t zu melden. Leipzig, am 20. März 1918,

Geselischaft mit bes<zränkter Haftung in Liquidation. Gustav Nießs<hmann.

[71512] Bekanntmachung.

Die Gesellichaft unter der Firma Amelaag’s<e Bu<- und Kunsft- Saudlung (Eggers & Wenecke) G. m. b. H. zu Charioitenburg

ist aufgelBst.

aufzefordert, i< bei ihr zu melden.

Das Geschäft wird als offene Handel8- gesells<aft in den bisherigen Näumen von den seitherigen Gesells<haftern Herren Geora Cggers und Henry Bene>ke fort-

geführt.

Berlin, den 16. März 1918, Der Liquidatoe: Albert Wuthe.

Bekanntmachung. Dte Firma Unuterberg & DHelmle, Gesellschafi mit beshräukier Daftung

inm Durlach wurde dur< Beschluß der Gesellschafter vom heutigen Lage in 1Zlindezrfabri?k Durlach Gesellschaft mit bz\<ränfter Haftung“ geändert; zuglei wurde bie Gesellshaft aufgelöst.

Die Giäubiger der Gesellihaft werden

aufaefordert, sich bei derselben zu melden.

Kaxlsruhe, den 15, März 1918. Dex Liquidator der Zünderfabrik Durlach

Gesellshast wit bes<räukter Hafiung

i. Liqu. z Händel, Rechtsanwalt.

[71485]

Du: < Bef(luß unserer Generalver-

fammlung vom 15. März 1918 ift unsere Gesellichaft aufgelöt. I< fordere die Gläubiger hiemit auf, h zu melden.

Mautry e&> Co. G. m. b. H, i. L. Offeubah a. M. Der Liquidator: Carl Busse.

[69957

Die Meeflenburgise Weichkäkerei

S. m bv. H. zu Hagenow i. M. ist dur. Beschluß der Gejellshafter aufge- (öf. Vie Gläubiger werden aufgeför- dert, ihre Forderungen anzumelden.

Dex Liquidator: Louis Davitdfohn,

——— t ——

sonstige

G0 . s 12 704 L 30,—

Nachdem die Aufiösung des Milten- berger Bauvereins G. m. b. H. tn Miiteuberg a. M. dur< Beschluß der Liguidatoren erfolgen soll, erceht hiermit an alle event. Gläubiger dis Vereins die Aufforderung, ihre Ansprüche iuner- halb dreier Mouate aoher geltend zu machen. Die Aufiösung und Aus\{ütturg der Vereinsvermögens erfolgt am L, April

Milteubexger Son G. ut. b. S.

[70524] Vekanntma ung. Die Gesellichaft unter der Firma „Spe & Bousmaun Sesel{chaft

mit bes<hränktexr Hastung“ tn Haan, wel@e jeyt die Firma „S<hirmfourui- turenfabvri? Vonsamann Sesellschast mit bes<räukter Safiuvrg in Liqui- aufgelöt. Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf-

Dte „Deutich-Türkische Ein- 1ud Ansfuhr-Gesellshaft mit beschränkter | J Haftung“ in München ift aufgelöst. Die Släubiger der Gesellschaft werden

der „Deuts><- Lürkischen Eiu- und Au8- mit bes<hräukterx

Dr. Theodor Erlanger, Nechtsanwalt.

Die Firma Verband Deuischexr Fein- ta)gs<hmeizeu Gesr1schaft mit br- {räukter Haftung iu Leipzig hat în der Gesellshaftierversammlung vom 25, Fe- bruar ds. Jahres ihre Auflösung be- Unterzeichneten zum

Die Gläubiger

fordert, si< wegen threr Ansprüche bei

Verbagud deut'<her Feintalgshmelzen

Die Gläubiger der Gesellsaft werden

[71114] Vekauntmachuug,

Die Otto Vogel Geseg bes{ränkter DHaftu [halt mit aufgelD|. Haftung in Verlin i

Vie Gläubiger der Gesell\Waf aufgefordert, si bei ibe a) i erden

Wezlia, den 12. März 1918,“ Sllet(g imo E Oito Voget

ese aft mit be\<r äuf

in Liquidation Daftung ( olf, gte 1 Vin 10 e am 13. März 1918 ft Ma der Fiudebabte . Suite & Co.,

Sesellsczaft m. beschr. Haftung bat diz Auflösung der Gefellshaft wit Wirkung vom 30 März 1918 beson

Die Gläubiger der GSejselli@aft werden hiermit aufgefordert, fi bei dem unt l ¡etten Liquidator zu melden. ei

Offeudach a. Maig, 14, März 1918

Richard Frigze, Liquidator.

Oie Fi e rma Portlaud, TBasferkalkwerke G. D S Geseke i. Westf. befindet 1< seit dem 1. Januar d: J. in Liquidation Liquidator ist der Unterzeichnete. Ags GBiäubiger werden bierdur aufgefordzt ihre Ansprüche an die Firma sofort geltend zu machen, Geseke, den 14. März 1918, Franz Gröne, Fabrikdirektor,

[70525] VBekanntmachung.

Die Gesellschaft mit bes{iänkter Haf, tung unter der Firma „Stein*sche Werke Gesellschaft mit bes@ränkter Haftung“ zu Fraukfurt am Main ist aufgelöst, Die Gläubigex der Gesellichaft werden aufgefordert, si bei ihr zu melden.

Budhs<iag, den 10. März 1918,

Der Liquidator der Stein’schea Werke Scselschaft mit beschränkter

Hastung in Liguidationz Rudolf Steta,

70154)

Hierdur< machen wir bekannt, daß die H, Epstein GeseNschaft mit be-

{räukter Haftung zu Fraukfurt

a. M.-Niederrad gemäß Gesell\after-

beschluß aufgelöst ist. Wir fordern zu-

gleich die Gläubiger der Gesellschaft

auf, si< bei derselbez zu m-lden, Fraukfurt a. M.. den 5. März 1918,

Jakob H Le rg e E

Jakob H. Epstein. Ernft H. Epstein.

Moriy Demuth.

[71277] Veklanutmacung.

Die Gesellsshaft Seyd & Müller Gesfeusaft mit beih- änkter Haft:ug in Barmen ist aufgelö}. Die Viäubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, nh bei ihr zu melden.

Barmen, den 18. März 1918,

Der Liqudator: Herm. Nordhaus, Karolinenstr. 4.

[71769] Wilanz am 31, Dezember 1917,

S

Aftiveu. Hypotheken . ; 984 800 Guthaben bet der Sparkasse 70 000/— Beitrksverbanddarlehn 50 000/— Se 1|— Ra)enbeiaud 9 488 28 414 289 28 Pasfiven. | SPareinlaen 355 663/20 Nebensparetnlagen . . 28035 Kautionsetnlagen . „, 2 650/— Stammkapital .... 40 090 Meservesons 11 000/— Vi s e __ 4690/73 414 289/28

Coldis, den 25. Februar 1918.

Kindersparkasse zu Coldiß

Gesellschafi mit beschräukter Hastung.

A betrug am Jahres\<luß 6 5000,—.

Engberg.

[70032] MVermögensbilauz am 31. Dezember 1947. Aktiva. U S Gebäudekonio . .. 694/89 BUVENTALTOniO: e e 4% 660| Mo A es 968/07 Bankkonto E E 5 049/33 Citltentotts. S i e Y

epitorenTonio . « « »è D Warenkonto „o E Summe der Aktiva 14 685/28 Pasfiva.

Genossenschaf1santeile . . 6s Hs E ES DIeTTICDOLUCIURE «ev 60 do VUEINGEIDINN 5 «o Skis 3 065/59 Summe der Passiva | 14 685/28

Mitgliederbewegnug: : Zabl der Genossen am 1. Ok-

tober 1916 10,

Zugang: —, Abgang: —-- ZBabl der Genossen am 31. Dezember 917 10

Die Gesamthaftsumme aller Mitglicder Naumburg, den 28. Feb11uar Die

Naumburger Beerdiguugs - Uust G. m. b, D. 4 C, Hempfing. Gustav Heinemanl

zum Deutschen Reichsanzeiger und König

Berlin, Mittwoch, den 20. März

| V G8,

Preuß

9

¡hen Staatsanzeiger.

&

é Der Jnhal

afifes g. Beiden,

Das Senfyal -. » Selbstabholer aus bezogen werben.

für

t dieser Beilage, iu wel<er die Bekanntmachun 9. Musterregister, 10, der Urheberre<Wtéüecinizagsralie sowie {1 ies pesonderen Blatt untex den Titel

4 000 7 Ep 2A B LNTL a-M!

r “Pee Sn, M B

Ss

- _--

)andelsregtster für bas Deutshe Reiß kann dur alle Postanstalten, in Berlin |

gen über 1, CEiniragung pp. von KSatentanwälten,

T dl a) Le Qa R E N! t ICLSTegtter sr das Deutsche Feich. (i. 68,

T U E

A f

ér r

Wilhelmstraße 32, E

Das Musterregister im Mouat Fevruar 91S, „r< das „Musterregister“ des „Reta- Li Donat Februar A den Gerichten des Deutschen

sind im 1918 b

‘pa erfolgte Eintragungen neu Rei ter Muster und | in nachstehender Zahl bekanntgegeben

Muster Gerihle eber Modelle

worden: Nr-

Berlin, « Qresden « Leipzig - Hremen « Frantfurt O ss Höhr - Grenz- hausen

Posen - -

Schwarzenberg Solingen « - Côln T Côtben » Glogau Hannover O e Uhr

Hntau

München . Nberstein bauer i Rheydt Sdweinfurt « Stuttgart

Gd, Paldenburg, Edle +1

{usatimen bei 93 Gerihten 38

4 4 4 2

e S S dD

dO D D

- es

pm demeà weten Prei Pun Pun redi Prem pen math P fueees È

Im ganzen find bisher dur< das des „Reichsanzeigers“ 4697 739 Muster (1 257 661 plastische Mod-lle und 3 430 078 Flächenerzeugnisse) als neu geshügt - bekanntgemacht worden; lhre Eintragung erfolgte bei 1014 ver- as Ausland war M 8 Leipzig mit 135 645 Mustern be- gte

„Musterregister“

een (Gertchten.

Mobelle

D

L

jor

sere Gs N O Nad

m | bmi N

|

E eet [ I Hl

1 Ì pad enk

O S m b A m OO O O DS T O o

-

e T! a D A t

e _-

|

S

4) Handelsregister.

Augsburg. Bekanntmachung. [71282] In das Handelsregister wurde einge-

Am 28, Februar 1918:

Bei Firma „Friev. Bächler Na<h- folger“ in ugsburg An Karl Staudt in Augsburg it Prokura ecteilt.

Am 11. März 1918:

l) Bet Firma „NKugeudas F Cie. Kommauditgeseli@aft“ in Hugsburg: Vie Gesellschaft hat i< aufaelöst. Firma etloshen, Prokura des Cölestin Kreraer

tagen:

erlo'<en,

2) Bet Firma „Josef Gofßtnerx“ in ) Nunmehtige haberin: Fiiederike Goßner, Bierbraueret- besißeräwitwoe in S<wabmünchen. U Fuma „Antow Dobler“, leer Firma betreibt der Kaufmann Anton Dobler in Augsbura bas biaher von ihm unter der Firma Cacl Holke dabter ge- lbrte Pofamentier- und Kurzwarenges{<äft Mf dem Sitze in Nugsbueg weiter. le Firma Carl Holxe ijt erloschen.

e Am 12, März 1918: S Firma „Le<h-Gleltrizitäiswer?e, ) eugesellschafi“ ia Augaburg2 Ja er Generalversammsung vom 8. Dezember

17 wurde bes! Fen, bon bioher 12 000 000

Etwabmüncheu :

Millionen Mark

Slü> neuer,

tele G

er vorbezeichneten

Geundkapital d ginmehr 18 LONeds 1g genen Mark —; es is Us Stü auf den Inha 4 Abi 1 1e 1000 6 —— eintausend Mark. dementiy des Ges-l1s<aftsvertrags wurde Lingsh preWend geändert (Generalversamnut- q1bedluß v, 8, Dez, 1917).

gabe der neuen Aktien erfolat zum einbhundezrtzehn

Use von 110 e

Proz-nt m. lo

Augöburg, am 14. März’ 1913. K. Amtsgericht.

Berlin,

In daz Hart elßre reten Geri@ßis {f

V Nr. 47089. Freese, Charlottenburg

s Grundkapital zwölf ars Uge Ae

au F R L (utetder Uktien zu je 1000 D: Wsend Maik guf 18 000 000 # chtiehn Milltonen Maik zu erhöhen. J tundkapitalserböhung ist dur dor nung von 6000 Stü> neuer Aktien Art bereits erfolgt.

schaft beirägt

h eingeteilt in ber lautende

ister A dés unter- t heute eingetragen

J. Helinrl< Freese, Kaufmann, Berlin, Prokurist: Friy Fris$, Berlin-Schödne- derg. Nr. 47 083. Cigarvetiecnfabcit Tideia Wenuo #8olczansfi, Besclin, Inhaber: Bearo Woic;anski, Kauftnann, ebenda. Als nicht eingetragen wtrd be- Tanutgemaht: Geschäftszweig: Zigacetten- fadrif. Geschäftslokal: Nolenthaier Straße Nr. 40/41. Ne. 47084, G. Otto Beadex, Bexlin-riedeuau. Jabavez: S, Dito Bender, Kaufmann, ebenda.

Prokurist: Frau Hedwig Bender, geb. Swholz, Berlin - Frted?nau. Nr. 470855. Beojamin WMuskern,

Verlin-Schöneverg. Inhaber: Ben- jamin Auskern, Kaufmann, ebenda. Dei Nr. 8045 S. &Eyrmaun & Cg9,, Veezlinz Der bigtertge Sesellschafter Leopold Leyserson ist alleiniger J..habec der Firma, Die Gesellichaft tit aufgelöt. Bel Nr. 15552 Eedutann & Grof, Deriin: Iahabec jet: Ewald Beumser, Kaufmann, Berlin - Pankow. Bei Nr. 17593 Deyamtaun Nawragki, Berlinz Der bish-rige Besellshzafter Walter Gomoll ist alletaiger Jnhabec de: Firma, Die Gesellschaft {\st auf- gelö. Bei Nr. 38133 VBaereke «& Co., Brelinz Juhaber j-t: Paul Baer: ke, Kaufmann, Neuköüun. Der Uebergang der tin bem Betrtebe d23 we- \<äfis begründeten Forderungen und Ver- dindiichkeiteu ist bei dem Erwerbe des Se- \{äfis durh den Kaufmann P ul Baereke ausg flossen. Bet Nr. 44 038 GBuftauw Brunfaui, Shyariotteuburg: Der bts- bertge Gesell'<afier Bruno Frojt ist all-iniger Juhaber der Firma. Die GSelelshaft bt aufzelödst. -— Bet Nr. 45361 JFungermana «& Weol- czausi Weritnr De Firma lautct jet: Karl Zungermann Etgaretten- favrif wz, CigarenieumasBineuhßant- lung. Der bisherige Gesellschafter Kal Jungerma»n fkst alieiniger Juhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 46088 Withelm Hilliges, WVerlinz Die Prokura des Paul Pfletderer und der Martha Seedorf 1} erloschen. Cinzelprokürist ist: Martha Seedorf, Berltn. Bet Nr. 46451 Dr, Eder «& Co., Charlottenburg: Niederlassung ift j t Berliv-Wilmersdorf. Ge- [o<t: Ne. 27372 Freinerrli< von Wittgenuitein"iche Sanitätsmolkerei, WBexlin-Panfow. Berlin, 12. März 1918. Köuigl. Umtsgertt Berlin-Mitte. Kbteil. 90.

Borlin. {71715]

Sn unser Handelsregister Abteiluna B ist beute eingetragen . worben: Bet Nr. 14 983 Phänomecu- Werke Gustäy Siller Lttieugeselichaft Zweiguitder- lassung Vexlin. Zwetgntenerl.ssang der zu Zittau domizilierenden Ait: ngeiellschatt in Firma: Phänomen-Weerke Gustav Hiller Bltiengesellschaft: die von der Aftio ärversammlung am 25. Februar 1918 beschlossene Abänderung der Saßzung, Danach werden die von der GeselUichaft ausgehenden Bekanntmachungen in dem Devisen Melchaanzeiger veröffentiicht (nit nur die offentlichen), vnd zwar nicht nur’ je einmal. Bei Nx. 13 843 Magnet Motor:u UktienatselUschaft mit dem Sigze zu Werliu- Wetstensezzi die von der Yftiorärversammlung am 7. März 1918 bes<lossene Abänderung der Satung. Bet Nr. 107 Eiseubahu - Verkehrs- mittel-Aktiengesells>hyaft mit dem S!ße ¡u Berlint Fabrikbesigec Carl Lehmann in Beclin ist nit mehr in den Vorstand abgeordnet.

Weriin, 13. März 1918, /

Köntgl. Amtsgericht Berlin-Mit'e.

Abteil. 89,

u

Werlin. [71717] Haubelsreatster bes Königl. mts- gerihis Verlio-Mitte (Abteil. A). In unser Hanvelsregistèr (ft heute etn- géetiagen worden: Ner, 47086, Firma:

Werlin Heiurih Darmeu-Schmuivè in Berlin. Janhaber: Heinrih Daemen- SHmidt, Kaufmann und Techniker, Uster (Schwei). Nr. 47 087, Firma uns Mulack in Berlia. VFunbaber: Frau Ynna Mula>, geb. Schilineky, Berlin. Nr. 47088. Firma: Otto Schwella in #erlin-%>Dneberg. ÎInharer: Otto S&wella, Ka fmann, Beritn-Schö"eberg. Nr. 47089. Firma: Sophie Wetn- berger in GVersin-Wilmerädoref In- babec: Frau Sophie Weinberger, geb. Lewinsobn, Berlin - Wilmersdorr, Pro- kurist {i Max Berastein, Charlotten- burg. Ner. 47 099. Firma: Wein- hau3 Sieofries Kwtner in Berlin, äFnhaber: Siegfried Kuttner, Kaufmann, Berl!n. Nr. 47 091. Firma August

XWoif Automobilwerkstätte in Verlin-

Loga-Taiculatsr Hauptverirtiebsftele | sti

E entral dorr ov M {J ot 5 A ca Y ¿B T 2 JAS A1 Das Zeniral-Handelsregtfter für das Deutsche Reich erscheint in der Regel iFalich. Der Bezug z Cn p X t I L Le ? < N E f ; Î N T s I 2 s & 4 - t rh 1,4406 - it \w b 2 t 9A 1 ur< die Königliche Seschäsitstele 525 Nels- und Staatsanzeigers, SW, 48, | 2 4 19 Pf. sür das Vierteliahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis fü: den Naum etne: S gespaltenen Einheitszeile 68 Pf Mußerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Lauer

da U TATE

Fteglitz. Inhaber: Augut Wolf, Ine] Haftung: Laufmann Sally SSl[eimer

g?nteinr, Zerttn« Stegliz. vas Wet Ir. 12 962

(Firma J. @&, Lutter in Biritt): Ans

haver tit jeßt: Max Böhm, Gro?auf-|

$

man", Beuthen D. &. Bei Nr. 13208 (offene Hande!8g-seUs<h:#| Q. Wiet- wauxgu in Werltw): Moriz Leo Feisen- berger ijt dur<h Tod aus der Gesell'chaft autgeshirben. WGleizeitig ift Frgu Frieda Fetlenbezrger, geb. Nothbarth, zu Frank- furt a. M. in die Gesells<zzft als per- fönlih bastende GesellsGasteria ecinge- trcten. Zur BVertteturg dex Gesellschaft it nur Otto Feljenberger etmädhtigt. Bei Nr. 29 297 (Finma Cari $. Sc/uize tn Charlottenburg): Inhaber tit jezt : Hn3 Holihaus, Kaufmann, Charlotten- bura,

Werliz, 14, März 1918. - Königl. Amtsgerii Berlla - Mitte. Abteil. 86.

EB ori. {71718}

In unjer Hanbelsregistee B ift heutz- eing?trauen worden: Nr. 15257. Sus ika Deutscher Sviunpaniterfabuikeu Besels<uft mit veichräntter aftung Siy. Verxin, (Amtôgericptsbeziik Berlins Mite.) G-genitaad des Unternehmens: Der Verkauf von Spinapapier, das ia den Fabrifen der Gesell'ha*ter herguefiellt wird Die Gesellschaft ift bece<tigt, alle Maë- nahaen zu rreff»a, die geeignet sind, den Sesellsdaftswe> zu födern, insbesondere Rohstoffe eiozukaufey, Fabriken zu er- werben, zu betreiben, zu veräußern oder stilliulegen. Ste ist cu bere<itgt, ihre Tätigkeit auf andere Paptere auseudehn-n. Srammfk>avital: 300000 #. Geschäfts- üher: Direftor Cirl Hopp in Haynau i. Sl. Die Gesellschaft ist etne Gesell'<Waft mit beichränkter Haftung. Der Gese-Ul'chaftsv-rirag ijt am 8. Des zember 1917 abges<lossen, Die Gee \lels<haft wird dur< einen odec mehrere Geschäftsführer vertretea. Ist eta Ges<äftsjührer bestelit, so erfolgt dte Vertretung dur diesen over dur zwei Prokuristen. Sind mehrere Ges häftsführer bestellt, so erfolgt dte Ver- tretung dur zwei GesHäftsführer oder dur< einzn GSeschäftsfüh er in Semein- aft mitt einem PViokuristen oder du: < zwei Prokuriste- gemeinshafil:<. Die Dauer der Geellschaft i unbes<räntt, do< kann jeder Gej: schafter alle dret Jahre, zunäch't zum 31. Dezember 1920, mit halbjährliher Kündtzungöfriit fküns dtzen. Als nit eing-tragen roird ver- öfentliht. Deffertliche Sefanntmachungen ver Gesellshafterfolg-n dur den Deutschen Reich3anzrtger. Nr. 15258 MäxtisBe V öszisioas - Werkzeug - Fabrik W2- sellschaft mit bes<räuïtex Haftung. Siß: Berlin, Geg-njiiaud des Unter- nehmens: Die Herstellung und der Bectcieb voa P. äzision9meßroe:kzeugen und Werkzeugen alex Art und der Abschluß allec damtt direkt oder în- direlt in Zusammenhang stehenden Ge- 1<äâfte, Stammnftapttal: 30 000 6. Ge- äftsführer: Kaufmann Hermann Otto in Beclin-Shöneverg, Die Geiellich.ft if eiae Gefellshaît mit - b:s<ränkte: Haftung. Der Gesellihaftsre:trag ist m 23, Februar 1918 abges<loss-u. A s nit eingetragen wird veröffentlicht. O fentili@e Bekanntmachunaen der Ge- jells%Haft ecfolgen nur dur den Deutsch: n Reichzanzeiger. Bet Nr. 2938 Ver- hau GRöntglih Vreußñischex Loiterie- Einvehmex, VBescUs@haft mit be- s<Zräuïter Hastung: Lur tea Be- {luß vom 25. Februar 1918 fiad die S8 17 des (Sejellschaftsvertrags wegn der Remuneration bes 4uffibtérats und $ 36 über die Witwenunterslützung2n (f. Beschluß vom il. Februar 1908) abgeändert wocden. B:t Nr. 3379 Rixdorfer Maschiaeafabeil Gesells aft mit be- sch: äukter Haftung vorm. C. Schlie. eifeut Die Firma ijt bier gelöscht, pie Liquidation beendet, Firma und GesLätt nd auf Frau H'lenz Schzefer, ge". Wilke (H-N. A 47065) übergegangen. Bet 9èr. 7801 ThecaterLunst Gesell- {chaft mit beschränkter Baftung: Die Gesellsvaft ist afclôi dur<h Be <luß vom 13. März 1918. Lig utoatoren fiad die bizherigen Geschäftssübrer Kaufmann Herminn Kaufmann in Berlin und der Kaufmann Leopo!d Hunf ia Charlotten- burg. Durch Beschluß vom 13, März 1918 ift bestimmt, daß die L'‘qutdatoren yon dec Beschräzkung des $ 181 B.B.-B, befrett sid. Bet Nr. 9786 Main Srundstücfsgeïels<af att besmrünk- ter Haftung: Kaufmann Nudolf Nowak ist nicht mehr Geschättsführer, Kau*- mann Salo Rokah tn Berlin» Wilmersdorf is zum G {äf ührer be-

stellt. Bei Nr. 10058 Marta Sout- } wonnenen Nebenprodukie, der Handel mit |

heim Gesellschast mit bcsc<hräukter | Metallen und allen

it ni<t mehr L qutdator. Kaufmarn Arihur Fus in Berl!n-Wilmersdorf t

{zuïa Liquidator bestebt. #ei Nr. 12 2184 i Zllusteazuou, Berlagsgesellschast mir

brihreänftiee Dastuag: Dr. rit

Mon tin T n (X 156 Fry z Benntgson tit nil mehr Geschäftsführer. |

Sch:iftieller Carl Scheöder in Berlin- Pankow ist zum GB-es{äf1sführer bestellt. Bei Nr. 13374 Vex: inigte Fac: zeiis<riften, Verlogsgeselischast mit yef<räutter Dastung: Dr. Fri Ben- nigson ist ni<ht weir Ges&äftsführer. Schriftsteller Carl S<hröter - tn Berlin- Pankos tit zum Vefchäftsführer bestellt. Bet Nr. 14139 Pegoiol Seielischast mit ves<zcäutter Haftung 1 Die Prokura des Kaufmanns Fugen Buhthölist erlos&en. Dem Käufmann Ärthur Be>ker in Beriin und dem Kaufmann Ernst Scharf ta Berlin ist derart Gesamtprokura erteilt, daß jeder von ihnen berechtigt ift, die Veselschaft in Gemeinschaft mit einem Se'<äftsührec oder cinem Prc kuristen áu vertreten. Kaufmann Heinrih Witting ift nit m h: stellve: tretender Seschäfi8- führer. Kaufmann Eugen Buchthal in Beilla ift zum stelv-rtretend-n Ges<äftd- fühec beslelt. Bet Nr. 14528 Textiipavier Vesellschaft mit be- i< änktze Dafiung?! Dem Kaufmann Dito Wille in Berlin-Teltw tit Elnzels profuca erteilt. Bei Ne. 14975 Rihard Lelinann & Vo., Maschinen- bau: Seielicaïi mit beiGränfier Baftung : Die Geselischaft ist aufgelöst. Lquidator ist. dec bi8herig2 Ses<üstss führer Kaumann Paul Regner in Berlin.

Vetlin. 15, Värz 1918,

Köntal. Nmtsgertbt Berlin-Mitte,

RB6t. 122,

Wertin. [71714]

In unser Handelgreglster Abtetlung B ist heute eingeiragen word-n : Bet Nr. 3843 Seb: Fee vou Steeit, Giaëwertïe, Srfelthaft mit bes äufter Dastunug

Faufnana Qugo von Strett ist ni<t mebr

Ge|<äftsführer, Bet Nr. 6631 Doedver- lein & L. Luiveera, Gesellscaft mir besrintter Daftungt Die Firma ift gel8\ ht. Bet Nr. 7434 Dom *# yayl- noOWy Towarzyetwa SWwictozo ERaiata Gescüsuzafi mit Les: dalter Saftuug: Durch Gelellswa!terbe!<luß vom 12. März 1918 ist der S! von Rerlîin na< Pojea verlegt. Bet Nr. 14638 Gui Apparate - Fáäbrik Gesellschaft mit besheunufter Suftung. Weifmeister Emil MNogage in Berltn i} nit me hr G-\chäftsfüßrer. Kaufmann #mil Cohn in Berlin it ¿un Descäftsführer be- itellt.— Bei Nr.15036 Film-Atetien- Wer- wectungs- GesellstBaft mit beschränkter Oafturg: Die Gesells<aît t aufgelöst. Liquidatoren sind: Karl Fritsche, Kauf- maan, Berltn-Schöneverg, Fulius Lacß- mann, Kaufmann, Berlin-Wilmersdorf, ytaxim Galigzez stein, Ingenieur, Berlin. Die Liquidato: en Karl fr!tz!<- und Julius Lachmann sind aemetiu!<a\tti< zur Ver- tretung der Besellsczafi b:tugt, desgleichen Karl #riys{<e und Maxim Galltzenstein

gemeinshaftl<. Bei Nr. 15 096 Freeses PVateut CEifenshugz und S<mraubenweslenbeticidung für

Schisse Gesellschaft mit beschränkter Hafiuugzi Fadr kant Peter Kappertz ist ni<t mehr Geschäfteführ-er. Nentier Guien N:> in Cazarlottenburg ist zum Geschäftsführer beitellt.

Berlin, 15. März 1918,

Königl. Ämtögertcht Berlin-Mitte.

Abteil. 159.

Och, Ó [71298]

Eintraguagen in das Gaudelsregifter

desKDniglihenUmtsgerictsWVoczum. Am 21. Februar 1918:

Die Firma Sroßverteies Friedrich Schmitt zu BVochium und als deren Jn- habx ver Kaufmann Frietr< Schmiit zu Bochum. Dem Fräulein Wilhbeitntne Weterhorst zu BoHum lft Prokura er“ teilt worden. "H:,R. A 1259.

Die Firma Btmarcklitte Abteilung Vochun ¿u Bochum. Die Firrna eine BAktiengelellltaft. Gegensiand des Unternehmens ift: a. der Betrieb des Bergraues und die Gewinnung von Mineralien jeder Art, b, -Erwerh ynd Veräuß rung vor Bergroerkserzeugrissen und Mineralien teder Art, c. die Ver- büttung und Verwertung der s\eibst- gewonnenen oder andezwettig erworbenen Miner lien, Verhüttung von Nohèttsen und defsen Weiterverarb?itung zu ZDuß- waren, Walz-, Schmiedeeisen, Stahl und Ble und vie weitere Verarbeîturg und wWerwertung der gewonnenen oder ander- weitig erworbenen M talle und der in den v-rs<htèdenen Fabrikztion8zweigen gé-

daraus

——_—————————————— _--— - - afte

herzus :

a E t H L P BATE I: O D C A AÉAEO PIRE

ut Pp anväit 2 Ä#atente, 8 Sebrauchsmuster, 4. aus dem Hauvels-, d, Güterrehzis-, 6, Beretus-, 71, Geaofien- Ler Koulurse und 12, die Tarif- und Fuübrplanzekäaautmawunugea ber Eisenbahnes enthalten ftad, ersheint ucbit dexr Warenzeichenbeilage

Ats

preis Beirögt

uncêzu'chlag vou 20 » S rhsobzn,

tRA A stellenden Fabrikaten, d. tie E:werbung derjen*gen unberoealihen und beweglichen Sacten und N-chte und die Errichisr- de: jenigen Ar lagen, weile dem Autfihit- rate zur Grrelizuna der unter a bis < (eins<ließzlih) erwähnten Wesellshasts- zwede dtenlih exricheinen. La 1d fap'tal der Gese-Uschaf1 beträgt 22 Milltonen Mark. VBorftand3mittglieder fin! neraldirektocr Vorx Meier zu hütte, Generaibireftor Robert S BismarkThütie, Direktor Albert zu Bochum, Dir-ktoc Carl Piehble Boum. Dem Wilhelm Werner zu Bccom, Ludwig Darmnftäzter zu Hön- trop, Jalius Sietel zu Bechum, Frie: ri< Brinkmann zu Boum it VHrokura etr- teilt worden. Der Cesellschaftsvertiag ist vom 18. November 1893 und abue- ändert dur die Generoaly:rsammliurat- beidziüsse vom 15./21. Dezember 1899, 25. Nooember 1905, 29. September 19u6, 16. November 1907, 8. Februar 19C9 und 22. Dezember 1917. Der Vorftand otht mit vaibindliher Kraft für die Gejeli- {ft seine WiUenserklärungen kund und zeichnet für dicselve deigestait,, baß der ges<hriebenen oder mecanis<h her- gestellten Firma der Gesell\@aft, weiche überall dur< Sristabdrud nahgebi!tet sein kann, die Unters>rift beigefügt woiid: a zweter Vorstandsmitglieder, b. eines Varstant3nitgli-des und - cines unter Zusttrnmung des Auffihtsrats no- tariell ober gert{tlih zur M itzetbnung der Firwa per procuzra ermädtiaten Gr. sellsWaftsbeamteu, w ler etner Untero {rift einen de Prokura a»deutend:n Zus jag hetzuiügen hat,

C. - Z reler unter Zus siimaiurg des Niifichtérats 7 otartel oder aer-<tlig zur Mitzeichnung dec Firma por Procura erz Abtiuten GelelsBaftbbra «ten, w [e threr Unters ift einen, die V ofu:a andeutenden Zusa veizufügen haben. Zu- aglih wird als nicht eingetragen b-fannt genaht: Der Vorstand dec Geseüsbafr beste f aus einem oder aus mehrêren *Mit- gliedern. Die Mitglieder bes Vorstands werden durch den Auisibhtorat mt absoiuter St mmermeh1heit zu geritlitem od £ notariellem Piotokcll gewähit. Die Be- ruf ing ter Gezrralverjawmläurg erfolgt dur@d et: malige Bekanntmachung im D-ut- \<h2n Neis inztg-r mit eine Frist von min-esteis 21 Tagen, den Tag der Be- fanntmah ng und tea Vers umwlungstag ut<t mitg-r <.é&. Die ôff:ntlihen Be- fanntmahngen der G-sellihaft eifogen etnmal 1m Deutschen NeichZar zeiger, sofern das Ges ÿ n <t héufiyere Beröff:rul:Gung vorsetreibht Das Gruntkapitz[l zertällt iz drettautend Akiten zu je sehthuadert Yèa:? und zwanzktgtausendzw-hur dert Aktien zu je tausend Mark. Die Attten lauten auf den Inhaber. H.-N. B 224. Am 26 Fébruar 1918:

Die Fir22a Adlex-Apotheke Karl Gle zu Boum und als vecen Inhaber der Apotbeker Karl Giey. zu Boum. Q A 1260: i

Bei dexr Firma Just & Kölser zu Bochun2 Der Sesellichafter Iakob K ötfer ist aus der Sefell\<aft ausg? >< eden und diefe aa?" wochen. Der VSefell\<2fier änton Just ühit das Gesbäft uvt-r der bish: rigen Firma weiter. H.- i, A 1202,

Am 28, Februar 1918:

Die Firma Weltiichtivieie Deiaridh Vork zu Votum uud al8 deren Ja» haber der Kaufnann Heinrich Fork zu BoHum. H.-N. A 1261.

Bet der Fiuma Louis Denniig zu Bochumt Ver Kaufmann Wilbeim Alt, mann zu Bochum fit tn das Geschäft als GSesellshafter eingetreten. Die Gefeil- {haft ist eine offene VHandel3gef20 chaft und hat am 1. Januar 1918 begonnen. Dte Prokura des Wilhelm Altmann tit erlos<zn. H.-R. A 182.

Am 1. März 1918:

MaftHhineubau- Aktienge l\<Gait Ÿ. Flotccmann & Comp. Zweiguieder- lafsuug Vochum zu Bochum. Dio Gesellszaft is eine Alti: ngese Uschaft. Der Zweck der Gesellschaft isi die Her stellung aller Urten ven MasBinen, Apparaten, Eisenkorstruktionen und Eise: - giéßereigeagenftänden, die Beteiligung bri und di-e Vereintguna mit anderen glei>cn oder ähnlihen Zwe>ken dienenden Unter- nehmungen und die Erwerbung ven solhen Unternebmungen. Die Aktien- gesells<haft darf Agentuier, Koators ub Z veiguniederlafsungren im Juland und Ausland mit BVenehmigung des Auflichté- rats erriten. Das Grunbfopital b-trägt 7 000 000 6. Mitglieder des Borftar.d8 find: Generaldirektor Heinri &lottmann zu Boum, Direktor Alfred x trs>< zu Herne, Direktor Paul Krieger zu Boum, Direktor Wilhelm Syrenger zu Herne. Dem Kaufmann Th-odor . Keiler zu Herne, ESutiav Wel} zu

be 3

Ingenteur

2 S ee E R i t “Bed Tf M E R q d Sf s M & S EN

C

p

02

0 L

: cia

He