1918 / 71 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ats E 5 t ar 6 E

d 9 —chgO Pas ie

A

(72670) Deutshe Maschinenfabrik A.-G. Duisburg. Bei dit aR 6 is L928 erten fünften Kuslosuug der 43 °/gigen L E E mit Teilshuldverschceibungen der früheren Duiëburger Mascine «tien, Gewiun- und Verlustkonto. i Gesellichaft vorm, Veczem & Keetmau zu Duisburg find E Ee

ezogen worden.

gei0gen 9 47 52 73 89-109 131 146 149 171 177 178 184 290 208 236 9239 979 288 289 290 333 338 339 363 391 392 402 407 412 465 467 483 508 529 573 636 638 680 681 684 685 700 742 767 784 789 827 832 842 844 868 888 3 914 923 941 975 977 1022 1023 1091 1114 1137 1250 1253 1255 1256 1429 1601 1670

913 Fr N e E E

1441 1443 1468 1505 1533 1541 1545 1566 1567 1568 1573 1584 2056 2072 2284 2301

[72614] In Der

[56436] und Œeneuerun15\ch. Id N 9 i c g s 6 und nzeuerun28chGinn Big spätesten [72693] 208 s D - f ch - Siegencr „g; jden 30, Aprii 29R8 bei dem Vorstanbvs | E I} ECUrattz- e ellf aft Akt-Ges. tun Mannheim Gr 1654915 4 l t Diesec Ter atn tt vom Aufs | : 77. N-chuurq8abschu5 für dag Jahr 1917. 7 G L Leo | idtsratc fûr io (F nreiun 4 t Imo co A4 L 208 in S ien. | E î E M Ll JIUZI wee nz 2: E i { der Bulammeniegunz bestimmt worben. 45144, . De- | Aktie bis zum Zblauf des 30. April 5 Sruad- [1918 nicht eingereiht werden, sowie ein gec-idte ättten, welde die zum Ersage |! EDODO M A a e durch neue Aktien erforder!lihe Zahl ni@t a E gu 0 0 M Ferabzujei-u. | erreihen und der Gesellsaft niht zur le Glaubiger der Ges-1shat werden | Verfügung Bertvertung gestell den aufgefordert ne re N asprüe rb an S F # Lie E gen n E E Dia Ubtionleo- ber Gésellibalt werben aut 5 ae L i onâre der Gesellshaft werden auf- | Der Vorstaud. gefordert, thre Aktien nebst Gewtnraateil- | G. Hering. H. Schnedck. Ç L n Wechiel im Portef:uille

t [72701] Palmengarten-Gesellschaft.

wurde Gei der am 20. März 1918 erfolgten Verlosung der 33/4 und 4 °/g Hor Rittergut3besizer Ludwig Hkrsch- PBalmengarten - §ypothefenanleiße von L898 und L9L6 find nathsteheade berg, Adl. Gut Perdeel, zum Vor- Nummern gezogen worden: figenden und s IF 9% Lit. A Nr. 6 64 Hzrr Rentier E. Jebsen in Itzehoe zum -# L000,—. stellvertretenden Borsißenbea 32 9%/) Lit. W Nr. 709 817 883 902 906 908 1090 1091 gewÖhtt, 1128 1203 1243 1250 1286 à # 500,— pee 1. Jali 19G. Die übrigèa Mitglieder des Auffichts-] 49% Lit. C Ne. 97 119 191 226 498 514 538 663 721 790 912 rats sind die Herren : 1232 1237 1253 1458 1477 à 46 1000,— per 1. Oktober 19ES8. Direkior L. Alsen tn Hamburg, __ Die Rückzahlung findet zu den angegebenen Terminen statt bei der Kaufmann Herm. Biel in Ißtehoe, ŒÆiliale der Bauk füx Handel und Judustrie, hier, gegen Ablieferung der Stadtrat a. D. Iohs. Maasche in} Stücke und Zinescheine, fehlende Zinsscheine werden in Abzug gebracht. Aus früheren Verlosungen sind rückständig :

O4; N 24) ktien Braucg

L f

geftuigen AusfsiZtsratsfizung

E l4uceig) ‘n. ï

Zn der Generalversammlung voni 21 i

zemder 1917 ist b-\{G{ofen, da

kapital der G2sell'chzifi durch Zusammen ins von

legung der A?ttien von wet zu

593 639

1110

501 590

N Gn, 167 235 342 406 411 549

Saldovortrag vom E G. R L L der Prâmieu- und Schadenreserve vom Jahre Prämteneinnahmen aus Tranéportversicherungen abzügl. Mealklergeb. u. Rabatte . . . On

Grträgnis der Kapitalanlagen und sonstige Einnahmen

T 2426 p L 64D. Ab | 5

1099 1105

_—

E

2250 000|— 970197 Bi an 1 m ‘L

D U 340 000¡—

TO A

963 983

n

2 300 000

“)

E

ra E 678 1680 1702 1749 1756 1791 1824 1837 1847 1932 1936 1953 43821163 2109 2110 2111 2119 2153 2155 2159 2163 2169 2193 2216 2251 210207 5; 2345 2353 2354 2366 2367 2368 2394 2422 2423 2497 2134 2468, was hiermit zur Kenntnis der Inhaber gebraht wird.

er Ô ¿ 1 503 475|— jotäetentonto ¿42320 800 2 062/52

a E R

Vilavzkovto am 35. Dezember

[72696]

| : Mfriva,

Grundstücks?onto

Gebäudekonto Zugang im Jahre

Abschreibung Maschinenkonto

Magazine i Ce „L, 101 Zugang im Jahre 191

Abschreibung ca. 10 9/, Lackier- und Trock:nofenkonto N Zugang im Jahre 1917 , .

Abschreibung ca. 20% Glektrishes Licht- und Gatanlagekonto . Zugang im Jahre 1917,

Abschreibung ca. 209%%/, Arbetitêmaschinenkonto A Zugang im Jahre 1917 , .

Abschreibung ca. 15 9%/

Ex 6 E X I Loe LA Sonderabschréibung . . .

Werkzeugkonto / Zugang im Jahre 191

Abschreibung cx. 40%,

Sonderabsch{reibung Kontkor- und Fabrikinventakonto Zugang im Jahre 1917 ,

Abschreibung ca. 25% Steiné-, Platten- und Lithogravhiekonto , , Zugang im Jahre 1917 ;

AbIMreibung ca 8s L Kafsa- und Wechfeikonto S S Warenkonto: fertige und halbfertige Waren , Fabrikationskonto: Vorrat an Rohauatexrtalien Wertpapierkonto Kontokorrentkonto :

D-bitoren ; E

2% Skonto a. # 193 349,16 ..

Pasfiva.

Akttenkaviialkonto . . . Hypothekenkonto Kontokorrentkonto: Fi MNeservefondskonto Speitalreservefonds : E Dividendenkcnto: Nicht cingelöste Dividendenscheine , Delkrederekonto . C Talonsteuerreservel'onto , Transitkonto: Kriegsreserve Sewinn- und Berlustkonto :

Bortrag vom Vorjahre

Netngewinn im Jahre 1917

für Auslandsforderungen .

wW

L. Georg Bierling & Co., WMktienges

Der Vorftaud. N Treibmann. Vorstehendes Bilanzkonto stimmt mit den von m befundenen Büchern überetn. Mügeln, den 2. Februar 1918,

1917, AÁt «Â

408 053— 1 048/20 9 182/20

43 884|— 22 320 06 s Ad f fat 66 20106

6 82006

69 078/46 391 446|— 120 000'— 40 041 |— 04 93348 95 024/48 38.009/48 57 015|—

20 000

13 869 |—

11 685/98 29 050/98 6 387/98 13 924/— 433/32

13 967/32

4 655132

À T A CARL 2D mr

| | | | |

509 809/06 3 866/98

- |

|

96 522/06 125 964/40

409 191/20}

An Á | A5

108 67636

400 919

| | 59 584

905 942/08 1751 237/69 ——— 700 000|— 125 000|— 578 98274 60 588/49 50 000|— 3180|

d. 000|—

7 C00|—

40 060|—

182 486/46

ari et fr acprusien, 0

Dscar Aßmann, vereidigter Bügerrevisor.

Gewinnu- 19% Verlustfo Soff, An Generalunkoftenkonto; Fabrikations - und lungsunfkosten, Zinsen, Provifionen usw. » Abschreibungen:

Aut Webaubetono Maschinenkonto E Lackier- und Trokenofenkonto : Gleftrishes Licht- und Gasanlagekonto

Arbeitsmaschtnenkonto Werkzeugkonto L s Kontor- und Fabrikinventarkonto N

Stetne-, Platten- und Lithographiekonto « Velkcederckonto .

Bilanzkonto :

Borirag vom Jahre 1916 L VLeIe n t Ga L dessen Berteilung wte folgt vorzeshlagen wird:

Konto für Ueberleitung zur Frieden8virischaft Ab 90 000,— 708484 28 000,—- 12 181,20

6. 0 :S@

D: Q 0.0 S

E: 9: 0-0 Q

d # §9 @

9 O 00 00 @

9% Nefervefonds ; : 1 %/%) Verzinzung des Aktienkapitals , Tantieme an den Aufsichtsrat . , 3%) Superdlpidende auf das Alktien- fapital ; is

Bortrag auf neuc Renung , ,

56 000,— 28 420,42

M 182 486,46

Haben. Per Gewinnvortrag aus 1916

Warcakonty: Fabrikation8gewinn im Jahre 1917

8 182 20 6 620 06

3 109 98 1398/15 139 078/46 98 009 48 6 387 98 4 695/32 2 74462

A e 56 522/06 125 98440

ADOBRU A A E 41. V L vie ¿0ER

1 751 237/69

ells chaft,

rdnung8gemäß

496 786/38

i l

280 146/25

182 486 46

919 419/07

56 522/06 862 89701

Le L | c

919 419/07

L. Georg Bierling & Co., Aktiengesellschaft,

Der Vorstand. N. Treibmann.

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto stimmt mit den von mir geprüften,

vrdnunasaemäß befundenen Büchern überetn. Mügeln, den 2. Februar 1918.

D9car Aßmann, vereidigter Bücherrevifor,

t6 1 290 584/89 ‘v 154605) 22 E _1 979 411/67 9 699 409/83 3 000 000/— 1350 000|—

Nosfiva. Aktienkabitalïouto ; Kapitalrete1v-fond8?onto ialreservefondéfonto 900 000|— Nüctoerficherung8» u. Friegs- y reltrbetonio__ E 700 000'— Beamtenuntersiüzungs- |

fondstonto 186 492/11 Kredi! «oe «P51 285 595/79 Prämien- und Schaden-

reletDe 2 L Sewtinn- und Verlustkonto

a ez

0 0. S ch0

477 322

|

RNückversiGerungsprämien . . _, Provisionen und Agenturunkostey Bezahlte Säden, abzügl. des Anteils der verluft auf Effekten, Nesferven:

siherungsprämien usw.

0. S chŸ

Berwendung :

Vortrag auf reue Rehñúung

Mannheim, den 23. Februar 1918, Badische Fssecuyaut-GesellsGast AktieugeselsGaft.

Zeinmann,

Ausgaben. |

90S D 4 S S M S

Rückver erer 1 533 854!9 Vertwaltungskoïten, Sieuern, Gewtürbetetligu Kre, 9 894 36 Abschreibung auf Haus usw. ,

Bruttogewinn . ,

Reingewinn , ,

Zuschreibung zum Kapitalreservefonds unterbleibt, da derselbe die statutenmäßtce Höbe überschritten hat. Dividende an die Alttonäre (#4 90,— pro A), Tantiemen an Direktion u. Aufsichtsrat, Gratifikationen Ueberwetsung an den Beamtenunterstüßungsfonds Spenude an die Kriegsfürforge in Manaßeim

Für laufende Versi, {chvebende Schäden, Rüdckver- | | |

| [63TH 1234 799'41 | 424 380 '—

175 083/05! 2 -

E

270 000'— 88 06050

9 000/—

10 000/—

104 261/50 —— |

(72699] Bade Afsecuranz-Sesecllsaf Utt. -Ges., Mannheim. ite stattzehabten crdentlichen ilung wurde die Dividende Descha!tejabr 1917 auf /6 90,— für die Aktie festgeseßt und aelangt die- selbe von Freitag, den 22. März 91S ab bei der Sléddeutschen Dis- conto-BesellsGaft A.-S., hier, gegen upons Nr. 13 bezw. Nr, 8

ius, den 21. März 1918, b Nuff erat.

dische Assecuranz-Gesells®&aft

Zit. Bef,

_ Nachdent in dex heuiigen ordentltchen c c y \ 2 5 fes 4 Seneralveisammlurg ber § 18 der Statuten Abss L:

_ D°er Aufsichtsrat besteht aus fünf bis neun Vi eder welche hon der mmlung gz2wählt werden,

i ift in: besteht aus fünf big welhe von der hli werden

A H 2

R Ls A 2 177 it v6 9 AUTMTZIatS

rann nale Qonnal (510 5 57 Urearnmwait Leopold Geinmar,

Ladenburg, Mannheim, vig Simmeros, Mannheim, der Mitglieder, weicher ¡ur Bildung cines neuen Turnus seta Amt ntederlegte, wieder- und die Herren abrikant Otto Hauck, Heilbronn, Riard Lenel, Mannheim, N Heilbronn, so daß si der Hufsichtisrat aunmehx wie fol zusammensegzt: Louis Jorvan, Mannheim, Vorsitzender, Eduard Ladenburg, Mannheim, Stell- vertreter des Vorsitzenden, Nechtsanwalt Leopold Geißmar, Mann- heim, io Hau, Heilbronn, Dr, Gustav Hohenemser, Mannheim, Kommerzienrat Wilh. Landfrted, jeibelbera, Nidard Lenel, MannHeim, Direkior I. NRauth, Heilbronn, Alexander Werner, Mannheim, Ludwig Zimmern, Mannheim. Zu Revisoren wurden die Herren Julius S{wab, Mannßbeim, Friedri Werner, Vannheim, und als stellvertretender Revisor Herr Otto Naichle, Mannheim, ernannt. Maunheinm, den 21. März 1918. Dex Zussichi8rat. Jordan.

(72 740) A ; Bursienfabrik Pensberger ® Co. A.-G.

Herren Aktionäre werden hiermit - am Freitag, den 19, Äprii 9. 528,, Vormittags A Uhr, in den Ie]daftsräumen ter Gesfellshaft, Fran- ¡traße 6, in München statifindenden zDentiihen Genueralversanit- lung hôflichst einzuladen. i TLaAgeSsorbzig 2 1) Vorlage der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrechnung für das Geschäfttjahr 1917 nebt Bericht des Borstauds und des Aufsichtsrats. Gutlastung. des Vorstands und Aufsitsrais. 3) Beschlußfassung über die Verteilung des Metng?:winn9. _ Anmeldungen haben nah § 11 der Statuten im Kontor der Gefell\choft odex bei der Deutshen Bank Filiale München zu erfolgen. Müuchenu, den 22. März 1918. Dex Auffichtsrat.

des

Hans Pensberger, Vorsitzender.

ausMhetibenben | 7 4a P K A Y g rohmartertalientonto , .

[72704]

Sächfische Ofeu- uud Chamottewaaren-Fabrik (vorm. Ernst Teichert) Meißen.

NMftiva.

R ara. H NEEO Sett

An A Fabritgrundstück- und Ges-

baudelonto 25 305 665 Nenbautentonto 70 383 Brennofenkonto . . .. 1 Neuarlage Brennofenkonto 13 627 Teataunenlouto l Jieuanlage Vtashinenkonto 127 611 Mel A 1 Mobiltenîonto Fuhrwesentouts SonTMadtlonlo Ziegeleigrundfstüdkonto . . Hausgruandsiückfonto Itr. 48 Hausgrundftückkonto Nr. 35 17051 Hausgrundstückfonto Nr. 39 29 483! Hau®?grundflüfonto |

Dresden s 142 696/10 HausgrundfiüXkkonto |

Chemntg . 14 794/73 Bauarealkonto , ¿é 57 612/78 Grundstückkonto Dipyels- ae 5 807/27 TonschaGifonto Nerchau . 1/—

Do Pensionsfondseffeïtenkonto 3 528 |— 66 636/09 451 937/89 3197/15 14 491180 1 500|— 219 229/38 21 022197

455 581/58 2 107 273/75

R e 1

E 1 2 200 13 745 69 466

d §0.0 E ch6

Paten on L No O Wechselkonto . : Effektenkonto . . i Kontokorrentfonto ë Transitorishes Konto Konto Zwetgfabrik

teilung B

Ab-

x. 0; 00 P#@

_Gewinu- urrd Verlustkonto.

Debet.

Un VIeDaraturentonto C C s

« Unkostenkonto

- Kriegsunterstüßungen und Arbelterinteressen

L Senn E __ Abschreibungen : Fabrikgrundstück- und Gebäudekonto RNeubautenkonto S Neuank!age Brennofenkonto . . .. Neuavlagemáäschinenkonto . . . Modellkonto E a S #Æltesenaus\tellungskonto Dresden Oa O NUDrWO chon O Zweigfabrik Abteilung B, .

Satboreitaenn

#0: S Q 0/0 0:0

Kredit. Per Fabritalionotono N Korto óökonomisher Nutzungen

s Konto Hausgrundstück Dresden .

Meißen, den 31. Dezember 1917.

Vilanz em 31. Dezember A917. 1 Per

PVasfiva.

M d 750 000 |— 695 000/— 160 580 95

Aktienkapitalkonto Priortitätsanleihekonto Reservefondskonto , . Penfionsfondskonto , 89 71810 Delkrederekonto . . 19'000 Krtegöreservefonto . …, 30 000 Prioritätsanlelhetilgungs-

T A 10 506/65 Prioritätsanleihezinsenkonto| 10 739/59 Kontokorrentkonto . . ,} 27864127 Transitorisßes Konio .' 9 80715 Gewinn- und Verlustkonto 93 087 12

2 107 273/75

M s 29 382/36 80 183/86

5 930|— 39 211%

. . .

41 852/66 53 387/12 ommern

949 947/56 | pee.

9238 95797 6 459 17 4 53041

949 947%

Die Dixrektiou ols Vorftand.

Blume.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilan Tontcs mit den von mir geprüften, in Ordnung befundenen

Oskar Aßmann, vereid. Bücherrevisor.

glaubige i biermit.

Bien und des Gewinn- und Berlust-

Geschäftsbüchern ke

Geprüft und genehmigt tm Februar 1918,

Der Auffi

chtsrat.

Oberjustizrat Francke, Vorsitzender.

[72705]

Sächfische Ofen- uud GChamotte- ivaaren - Fabrik (vormals Erust Teichert) Meißeu.

In der heuttgen orbentiihen General- versammlung wurden folgende 10 Stüdck TeilschuldverschWretbungen der Prioritäts- anleihe vom Iahre 1909 ausgelost:

Nr. 21 34 85 158 191 293 296 394 442 588,

„Dileselben sind am S. Baar 1919 rüdzahlbar, Die Verzinsung der ausge-

E

losten Stücke hört mit dem 31, Dezember

1918 i E Von Päber ausgelosten Stüden sind

Nr. 166 408 518 , bisher noch uicht eingelöst worden

Die GirlSlun erfolgt:

| fie, lschaftsfasse in Mei bei der Dresdner Bauk in Dresde!

und dexen Niederlafsungen- , März 1918, Meißeu, dit Be estand. Blume. H0k0

Der Gegenwert der augeloflea Stüde gelangt ¡u 103 9/0,

K 1050, A l, au L. Juli 19LT8 außer bei aft aus egi saft in Berlin bei der Deutschen Wouk und in Essen-Nuhr be! der Effener Credit-Austalt A-G.

gegen Aushändigung der Tellshuldvershreibungen nebst Zinsscheinen per 2. Jauuar 1919 u. ff. zur Auszahlung. :

Etwa fehlende Zinsscheine werden am Kapital gekürzt, Mit dem 1. Jult 1918 hört die Verzinsung der ausgelosten Stücke auf.

Es ist noch rüdckftändig :

Von der 1. Auslosung die Nummer 1595, Duisburg, den 20. März 1918. Deutsche Maschiueufabrik A-G.

also mit

72697]

[ Vermög?nswerte. Milanz am 31. Dezember 1912.

« | 122 562/59} Aktienkapitalkonto . . « 29 150/42} Hypothekenkonto

: 6 408/70 Amortisationskonto A 5 334/80 ° __ _1\—}}Sewinn- und Verlustkonto 8 604/54 / 5 400/— Gesetz! Reservefondskonto 452/87

Schulden.

163 200/— 80 000

Grundstüdsfonio Maschtnenkonto Utensilienkonto . . Schriftenkonto Zeitungsverlagskonto YAktieneinzahlungskonto Effeltenkonto . . Kontokorrentkonto . . Betriebskonto . Bankkonio Postscheckonto Kassakonto .

1 000|— | 91 802|— |

18 778/381}

19 492/81

23 145/10 258/32

13 592/89

257 592/21 Vevlustrechnug am §31. Dezember L917.

13 004 68 20 435/67 26 750/52

5 199/53

710,43

257 592 Soll. Getvinn- uud

Grundstücksertragskonto 10 So Betrf{ebakonto

Verlustvortrag aus 1916 Lohnkonto Ge i

Handlung3unkosienkonto Betriebsunkostenkonto Redaktionskonto Maschinenkonto Utensillenkonto . Abgang : S{riftenkonto Zeitung8verlags?konto .

Gesel. Neservefondtkonto . . Blat

*

| | | 5428/10 452/87 8 604/54 80 586/34} Kösliu, den 31. Dezember 1917, Direktion der

Fürstentumer Zeitung A.-G. A. Shwin her.

[72613] Mechauishe Nevfabrik und Weberei Lkticu-Gesellschaft, Jhehoe. Viexrundvierzigster Jahresabs{luf. Gauls ulden.

Vermögen. Vilanz vom 231. Dezember 1917.

Mb qus 900 000 90 000 90 000 48 188 46 900 9 748

Aktienkavital . Geseßlihe Nüdlage . Sonderrüccklage . .. Axbeiterspargelder . Berschtedene Gläubiger Lieferantenguthaben Divtidendenkouto:

Divtdende für 1

101 «e 108 000

nit eingelöste

Dtividenden-

IQIEIC s 891,— | 108 891 Gewinnubeteiligung . . . + 34 952 S A p f : 10 206

uroetlung zu ensionsg- 7 000 31 660

Fabrikanlage: Wert am 31. Dezember A 1916 , 417 000,— -- neue An- Gaffungen___92 145,22 419 145,22 Gris für alte Maschinen 9 200,— 109 915,22 Absthret- bungen «_._ 41 444,22 Vorräte an Waren 225 585,32 Vorräte an Koblen - und Pakstoffen 9 489,02

Außenstände .

Weripaplere Kasse

368 901

235 074 986 336 171 875

11 760

afen A Gewinn- und Verlustkonto:

Gewinnvortrag ;

Für Woßlfahrtseinrih- tungen besitzt dié Gesellschafi eine Beamten- u. Arbeiter- pensionskasse, deren Gut- haben bei der Nordd. Bank, i | h Altona, mit (6 148 267,80 | \ N belegt ift. |

1373 546/91 GVewiunn- und Verlustkonto.

Allgemeine Unkost E Me O e Ns Ca A Abscreibungen C a S ewinn, Von diesem Betrage entfallen auf: Gewinnanteil gemäß § 33 unserer Sayungen an Vor- stand und Beamte... ., 4°/0 Dividende an die Aktionäre Vertragömäßige Bezüge des Aufsichisrais . Zur Verteilung an Angestellte u. Arbeiter der Fabrik Zur Verteilung an Arbéftérinuen der Fabrik . . Zur Verwéndung für soztale Zwecke O Zuweifung zur Beamten- und Arbeiterpensionskaffe 9/0 Mehrdividende an die Aktionäre © , . - « « Gewinnvortrag auf 1918 . . ., . .

[1 373 546/91

b 167 463 41 444

26 301|— 36 000|— 8 651/95 4 706/30 3 500|— 2 000/— V 000,— 72.000|— 31 660/05

191 819/30 400 726/97

16 479/32 338 608/82 45 638/83

400 726197 Unter Bezugnahme auf obigen Rehnungsabshluß maden wir hterdurch bekannt daß der Dividenbensckein für 1917 mit 46 36,— für alte Aktien von ir. 1 bis 1500 und mit (6 180,— für neue Afüien von Nr, 1501 bis 1800 hei Unserer Gesellshaftskasse vom 1. April d. J. ab efngelö{t wird.

Der Vorstand. Der Uufsicztsrat.

r. Naumann. F ohs. Raasche. Ludwig Hirschberg. É. Jebsen. 2. Alsen, H. Biel. Die Uebereinstimmung mit den Büchern bes{einigèn

Jyehoe, 27, Februar 1918, Die Reviforen.

A, Söoette M Makel.

0D E

Gewiun. Gewinnvortrag von 1916 L

arenkonto: Nohgewinn . . . inseneinnahme n :

4:00 , 0D . 0.9. 9°. 01-00 6.0 E °

der Kasse der Gefell- p

öItehoe. Itzehoe, den 21. März 1918. ech, Netfabrik & Weberei, A.-G. Fr. Naumann. :

[72730] Ginladung zur Generalverfammlung der Aktionäre auf Douners8tag, deu 11, April 1918, Nahm. 5 Uhr, im Geschäftszimmec des Herrn Notars, Justizrats Dr. H, Oelsner, Bockenheimer Landstraße 2. } Tagesorduung t 1) Veshäftöberickt, Bilanz und Gewinn- uad Ve-lsirehnung fowte Prüfungs bericht ves Ausfihtörats für 1917. 2) Entlastung des Vorstands und des _Aussichtgrats. 9) Beschlußfassung übex die Verteilung des Netngewinus, Inhaber von auf den Inhaber lautenden Altten, die in der Generalversammlung ihr Stlmmrecht ausüben wollen, haben spütestens am leßten Werktage vor dem Tage dex Generalversammlung ihre Aktien bet der Frankfurter Vank, hier, zw hinterlegen. Im Falle der Hinterlegung bet Notar ist die betreffende Be welhe die Nummern der hinterlegten Aktien enthalten muß, tin dex General- vêrsäammlüung vorzulegen. Die Inhaber ver auf Namen lautenden Aktien weisen sich durch den Eintrag im Aktienbuch aus. Fraufïfurt a. M.. 21. März 1918, Zrauksurter gemeinnülzige Laugeselischaft. Dr. H.VDswalt. Wilhelm Simons,

einem

[72727]

Danziger Elektrische Straßenbahn.

Einladung zur orbentlichßen Geueral- versammlung dex Altionäre auf Freitag, den 12. April 1918, Vormittags 10 Uhx, im Hotel „Danzigec Hof*® in Danzig. Tage8orLvnung? 1) Geshästsberihthe8VBorstands für 1917. 2) Beschlußfassung über die Vermögens- übersiht, die Gewoinn- und Vetluft- rewaung für 1917 sowte über die Verwendung des MReingewtnns und über die Entlastung des Vorsiands und des Aufsichisrats. 3) Wakl von Aufsihzt2raismitgliedern. Die Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder über dieselben lautende Hinterlegungss{heine der Netchsbank oder eines“deuishen Notars bis zum 9, April

U9LS in Bexlint bei der Berliner Haudels-Sesellschaft, bei der Deutscteu Bauk, bei der Nattonalbau?k für Deutschland, bei Herren Delbrü, Schicler & Co., bei Pardy & Eo. G. m. b. D., in Frankfurt a. M. : bet n Deut{cheu Vaonk, Fiiiale Frank- Mt, bei Herren Gebr. Sulzbach, bei Herrn Jacob E. H. Ster, in BVre8lau: bei Herrn E. Beimaun, n Notheu: bei der Dresdner Vank, in Danzig! bei ber Dauziger Privat-Aftieu-Bauk, bet der Ostbank für Dandel u. Ge- iverbe, bei ver Deutschen Vank, Filiale DBatnizig, bei Herren Meyer «& Gelhorn uu bintexlegen. Die ÿterüber ausgestellten Hinterlegungs-

Eivtritt in die Generalversammlung. . Der Geschäftsbericht ltegt vom 27. März

Längfuhx zur Einsicht für die Aktionäre aus.

Danziger Elektriscße Straßeubahu Aktie Sesellsck@aft. Dex Vorstand. Epe Gmt, Pape. [72738] ? Victoria, Feuer-Versiherungs- Actien-Gesellschast in Berlin. Die Aktionäre werden hierdurch laut 8 21 des Gesellschaftsvertrags zu etner außerordentlichen Genecralversamut- lung, welche am “Dienstag, den 9. April dieses Jahres, Mittags 1D Uhr, im GBeschäftögebälde der Victorla zu Berlin, Lindenstraße 20/25, \tattfintet, eingeladen. Tagesorduunug: Beschlußfassung über Erhöhung des Atttenkayitals von 12-Millionen um 6 Millionen auf 18 Milltonen Mark. Verxli&, ven 22. März 1918. Victoria, Feuer-BVerficheruugs- AUctien-Gesellshaft. Der Aussichisrat.

D, Gerstenberg, Vorslgender,

bescheinigungen vtenen als Ausroeis zum Ff

1918'ab tn unseren Geschäftslokal Danztg- F

Dauzig-Laugfuhr, den 21. März 1918.1

Lt. A Nr. 198: 527, Ut. B.NE

Cw L

866 886 938 940, Lit. C Nr. fp rauffurt a. M., 20. März 1918. Der Verxtoaltieugsrat. Dr. F. Friedleben. Ernst Ladenburg.

«

DUU SOT.

[72609]

Ba 2

79 9/0

Gfekten

Gewinn

Erfnrt

tiiva, Fehlende Einzahlungen von

Kftien Bankkonto

2Wechselkonto Effektenkonto

Unkosten

| Vorstehende Bilanz und die Generalversammlung vom 20. März 1918 genehmtgt. Cs wurde beschlossen, für das Fahr 1917 49/0 Dividende zu verteilen, die gegen Dividenveaschein Nr. 3

Bilauz der NKriegskreditbauk A. G. Erfurt per 31. Dzzeumber 1917. MTeHIAPUAL s Mee Ire rETONDS L, Dividendenkonto . .

Gewinn .

auf 4 295 000,— d 6 221 250 16 077 30! 30 644'30} 38 800, —! 306 771/60} und Verluftkonto für 1917. 200! Gewinnvortrag von 1916 . 401/71 | Gewinn auf Wechsel. 4 905/25 | Vereinnahmte Zinsen. . . | [l Bereinnahmte Provision

5 106/96

Erfurt, den 31. Dezember 1917.

Kriegskreditbauk A. S. in Erfurt. Held Dr Deli: Dr. Seemann. _ Sewinn- und Verlustrehnung für 1917

un?erer Aktien Nr. 1—5 mit /¿ 40 Vierzig Mark —, Nr. 6—300 mit 46 10 Zehn Mack

bezahlt roird.

Erfaxrt, dea 20. März 1918.

Kriegskrevitbauk A. S. iu Erfurt. D Deli. Dr. Seemann.

Helh.

306 771,60

Pasfiva

E

300 000|— 1 206/35

1 000|— 10—

t 909/29

Sobex. 720 35

1 637|-— 2 422 66 326 95

5 106,96

wurde durch

vom 25. März d. J. ab bei der Privatbank zu Gotha Filiale Exfart in

anlei Diverse

Krtkegsst

an de an de

Buchwert der Dampfer . . R und Krieg2- | en

Kafsabehaït , .

Debet.

Abschreibungen auf Dampfer No Me N a e v Steuern E Nevaraturen uud Klafsifi- faitonen E Neingewinn verteilt

Talonsteuerrücklage. . Tantkeme :

209/09 Dividende . . 5 O N

Vilanz 21. Dezembex 1917.

S

1 040 000

Ukltenkapttaltono Neservefondékonto . . (Frneuerungßfondskonto . . Kelegssteuerrüdtlagekonto Talonsteuerrüd{agekonto Diverse Kteditore8 | Dividendenxuestantenkonto

3 250|— 0 363/64 1 076/70

s Sr 74 Debitores . 24

Dividendenkonto. Bortrag

2 024 890/34 nt- 1nd Verlustkouto für 1917. M [H I (E

60 000 —I Vortrag «6

18 976/84 Bruttobetrieb8gewinn 7054 —} Zinsen . MUregewinne

70 457/49 |

wie folgt: | euerrüdlage 200 000|—

5 000|—

9 588/80 22 311/10 240 000 3154/15

L Dotand «5 n Aussichtsrat

r Ozean-Dampfer-Altien-Gesellschafst, Flensburg. ¡ftiva.

Pasfiva. 6 H 1 200 000|— 120-000|— 40 000|— 200 000|— O 000) 208 536/19 8 000|— 240 000|— 315415 2 024 690 34

Kredit. M 613/51 617 070/91 15 278/27 3 579/69

Y

636 542/38

Fleusburg, den 20. März 1918.

1„Dzean“, Dampfser-Uktien-Gesellschaft. H. Schuld t.

636 542/38

[72608]

An Ankagek

Bor!

Zuga

Wesel

Aktiva. Ft: 223; VDE R A

Vortrag Zugang

Abgang -

Abschreibung 149 590,35 Inventar- und Mobiliarkto. :

Abscretbung

Effekten- und Beteiligungs- O he

NBATentoniO s o e

Südelonto .

atio "L Kontoforrentfonto: Debit

A

Anlagekonto: VFnveutar-

konto: Abschreibung . UVETNCEINN C6

Vilanzkonto per 30. Juni A917.

M A Per onto: Mb Aktienkapitalkonto . . 940 000,— || Reservefondskonto . . 172 919 45 O 7 11139194, onderrücflagelonto . . 68 210 Konto alte und neue Rec- S a

1 044 521,39 Kontokorrentkonto : Kreditoren Reingewinn : Vortrag aus 1915/16 Gewtnn aus

1916/17 168 334,07

b

d «4 l ung 6 381,65 () 382,65) | 6 380,65 2

O 00D

S 649 749 [ o

428 090/32

306 928/40 2 603/75 8 407/65

IDHIO «a

9 660 196/43

Riva R ewe T U O

¿Oren

PVaísipa. E e 1 500 000|— 30 000|— 3 000/— 460 000 3 836 068 98

176 909/72

——

6 010 978170

Altona a. Elbe, Februar 1918.

C. Hedrich Aktiengesellschaft. C. Hedrich. Röber. P. Hedrich. Sewiun- und Verlusikonto per Z0. Juni 1917. E Me E V S Abf@reibung | 149 590.35 Mobiliar-

|43 Per

Vortrág aus 1915/16 ..

Warenkonto: Fabrikations8- aewinn abzüglih aller Be- triebs, und Ges{häftl8un- T

und i 6 380 65 176 909 72

T... E D O am

332 880 72 Ustoua a. Elbe, Februar 1918, : J C, Hedrich Aktiengesellschaft. 6, Hedrih, NRöber, P. Hedrich.

6 010 978.70

Haben.

| 324 305/07 332 880/72

E E R

g r B EROE E L Be