1918 / 73 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73318] fti

G unostüd- Moodiltenbveskand .. Dc, 2W ripaviere

B:t 'liuna an der Zeit-

s>iif: Das O-gan* Hypo1bekenguthaben Barbestand S Ausstehende Forderungen E

än

Verlustoortrag aus 1916 ...

U ¿koiten

Nb'<reibung auf Gebäude MReing*winreauet 1917,46 200 774,28

abzual. vortuajähitg.

Verlustvortrag 4072091

G. G. Tecintaus hier,

Gescliswaîtêkasse sofort erfolgt. Düfsclöoxf, 22. März 1918,

f Gebäude 088 v0, Aoshreibung 4 000,—

pollotheater-Afilenugesellsc<afît, Düsseldorf. va. Vilaaz þex 3A. Dezember L9AT7.

1 391 084 06 Soll. GVewinn- und Ver'uftre<h 31 -g ver 81. Dezember 1917

E Bremer Rolandmfihle A.-G. | „Vermögens Tie Dividende vro 1917 gelongt mit A 17% = h E70, 700 000/— ' Moutiagz, d-u 25. März LVA8, ab 371 77298 ‘as der Kafie cer

Bank für Dagadzl und Sewerte,

Kaptiaîkonto: 7509/5 fe

Eiczahlang L1.ferides Kont9 . . , Bu kzuthaben , . Don: dfonto ¿ Cic e GffeftenTonto , Weielkonlo ¿s

Vie Loi ftier k pitas a L yvolheten]<ulden

Büruschaft : G seglid- Rü>lage .. Erneuerungerüdlazge Talonfteuenüd>iage . Reingewinn aus

; 200 774,28

534 000i— 295 00U|— 24 21838 | 7| 145 683/40] *

141 158/30!

T0 Q:

¡ur Auszaviung. Bremeùi, den

1292 640/02! ° Gewi1un- uvd Verlustre<{nung am S4. Dezzmbec 19173.

23. März 1918. Der Vorftand, Carl Erlitng.

usgaben,

ard'un;euv keiten | 4644/3! Gewinnvortrag aus 19186

Ubih:eicungeu au

Debeisuß.

jäbrigem Ver--

lustvoutrag Carl Cindftröm Aktienge selischaft.

Dur B.kinm tmachung vem Dezember 1917 (oeröf-mli<i in Nr. 290, 293 und 297 des Reich‘a z-igers vom 7., Ul. und 15. Dezembec 1917) find die Akitonäre der eriosh-nen Veka-Necord Aktiro- aufaefordert woroen, aftien zum Zwe>- des Umtausch s in #fiten unferer Gesells etnzurei<en. Die Oef 1-R c rbe iftien Nr. T5; 76, 236, 8, 349, 345, 389, 401, 46d, 20 5, 507, 508, 509, 210, 5t1, 579, 607, 713, 741 und 820 st d bioher nit ein- g-reiht und au n'<t bebufs Verwertung zur Verfüaung gestellt worten.

Die vorstehend bezz<1t n Beka-R-cord- Aîtien werd: n nebji zugehörigen Gewtnn» anteil- und Erneuer n.8 <einen h-eimit für frafilos e. fiärt, ‘raftlos erfiârten Befa-Neco:d * ktien ects- f.llenzen Akiien uuserer Gesellichaft

160 053/37 139408406

45 469 711 eimar, den 19, Februar 1918,

Kriegskreditkasse

für das Großherzogium Sathsen Akliengesellshaft,

ride. Fischer.

r Bet1:iebseinnahmen 767 771134

Zinsenjtaldo . geselishafz

__160 053/37

768 971/70 Die Generalversamm?ung am 22. d». Mts. Dividende in Hôde von A2 °/0, dere antetl\</ins Nr. 18 bei der Deutschen Baut Ftiale hier,

768 971/70 bes<loß die Verteilung einer

337} Dur die diuit'e ordentliGe G-neralversammling ber Aktions : n Augzabiung ge„eo Einreichung des Gewinv- H i j Í g e om 20 Mirz

1918 wurde die sofort zablba1ne Dividende mit & 0/9 auf das mit 25 0

dem Bankhause gez hte Aktienkapital festg-sett.

dem A. Schaafshauseu’¡czes Bantwerein hiex und der

ApoVlotheatex Uktien-Geselschaft. Der Vorstand.

Ihre Ausiadblung irfolgt dur Ueterweisu die am Tage der G netnaive:sawmlung im Kktienbuhe ber G: sell]|haft einuetrageue Aktionäre nah Maßgabe ihres Akrienb: sizes. i

Gemäß $ 14 unsrer Gazungen zetgen wir an, daß an Stelle des am 4. Sep, tember 1917 dur< Tod au?g schiedenen Aufsihtsratsmitaliexes Juittzrat i

Ut- auf die für C. Kraus,

[7333 1]

Sud ¿s

Gee

Sisenbahnanlage .. ,

Ab (reibung Maschinen, Werkzeuge und

Abichreibung Kraftanlagen . . .

Abschreibung .

Transmissionen E Abschreibung

Elektrische Lichianlage .-. Absczueibung

Dampfheizungêanlage . Ab1chretbung

Modelle 6 L) o . . 0

Abschreibung .

Abschreibung iz

Uinri@tungen

S0

.

Konto1- und Bür oeinrihtungen

Abschreibuny DPARE 1s i ea Kl

Abschreibung Wohlfahitsein- ih1ungen .…

Avoichretbung Vial (e Gf. Kufse1b-sltand Kauwitonen . , O tlogopiaile O0uloforier 1;

Bankguthaben Aupyenh1änoe ee.

Aal e

Pasfiva.

Aktienkapital C s N I E) Oboligyaitonsan!ethe S 6 o O ltyaitondanl ihezinsen , „5 Jutermsbu chungen S Kontoko:rent: Wateria!lief-ranten, ‘Anzahlurg!in und sonstige Kredi Meferverouds es

Talon|teuetrreserbi fonds

Beamtenunte. stugungefonds

Zuwei dung Arbeiterunterstügungsfonds Zuwegadurg A

G.iwinnsaldo: %Bo irag aus 1916

He.nyewinn aus 1917

Gewivn- und Verlusire<hnuug

Debet. Steuern L L E 6 Olf at'ors¡infen e

Gen-1ial nfo1en Ab (chreibu! gen: He: äude y Eisen bahnarlage

Maschinen, Werkzeuge und Einrichtungen Ed

Tran®musionen , Giektrische Anlage

Modelle

Klisch-es

Wohifahrtseinrihtungen L s

Gewinnvortrag aus 1916 Reingewinn aus 1917 ..

Daw pfheizungtanlage : i; E

E Sh

Kontor- uud Büroeinzkhtungen .

Kredit.

Gewinnvortrag aus 1916. ..,

Geschäfisgiwinn .

N: der am 23. Märi 1918 stattgehabten Gene Llusfichtsr at unserer &esell <aft aus folgenden Herren: Stattrat Dr. N. de Neufvll- Baakt-x Ernst Scha k, M1ad:;

Direktor Dr C. Krauß, Csln. Maareuurg- Neustadt, den 23. März 1918.

Magdeburger Werkzeugmaschineufabrik Uktiengefellschaft.

Der Vorstand.

66S S E

werden demnäthst für Rehnung der Be- ieiltgten du < voffenilide Veisteigerung verfouft werden. Der E lôs wird dea | Beteilt,. ten ausgezahlt oder, fofern die Be- e<itgung zur Hinteilegung vorhanden ist, htntezlegt werden.

Berlin, im Värz 1918.

Carl Lindström Witteogesellschaft, ppa. Salomon.

M, Straus.

1 O

Werlosuug vou 3!/, °/ Bet der am 19. März d. 5 find zur Rückzahlung für den L. Ot1ober L918 die

Lit. A zu 5000 6 Nr. 2166 2254

Lit. 2236 2585 259

. erfoliten dre

) 2762 2785 2795

Lit. © zu 1000 4 Nr. 49 3155 3191 3237 3250 3700 3713 3857 3969 3996 4000 4005 4292 4312. 44 9497 9630 5765 6005 6091 6192 6554 6618 6627 6826 6866 6891 6955 69

zu 300 # Nr. 49 72 130 286 324 602 784 2202 2317 2532 2541-2606 2633 2883 3102 3247 3362 3572 3607 OILG O2 E BIS

Lit. E zu 200 4 Nr. 78 501 695 815 1059 11 2700 2882 2910 2993 3022 3077 3129 3250 3403 3589 370 Lit. F zu 100 4 Nr. 316 842 859 1074 1160 1346 2110 2144 2179 2229 2168 2501 2571 2588 2607 4414 4565 4693

Die RüÆza briefe nebst Erneuerun in Abzug gebracht.

M

8111 8181.

E 0

S D S-W Q: Q-S: S D S o 0 _Q

sscheinen und der no< nit fälligen Zinsscheine. it dem 1. Oftober 1918 hört die B Die CEinlösung erfolgt in Dresde der Dresdner Bank, der Allgemeinen Dresven, in Leipzig bei der Algemeineu Deutschen Credit-Auftalt, Herrn röder, in Fraukfurt a. M. bei der Deutschen Vereinsb briefverkaufsstellen.

Serie T Lit. B Nr. 1940. Nr. 342 347 2166 4191.

. . S.

Deutschen Credvit-Linstalt Filiale dexr

[21

S 0: S c. ee H i

E A E,

06S

Q 0 D. S

A

-. me eso i 7

den rminen zur Einlö Fâligkeitstagen ab.

ht-rmit bereit, die oben aufgeführten, am 1. Oktober 1918 rü>zahlbaren Pfandbriefe bereits in der il d. J. einzulösen, werin der Fnhaber den gleichen Neunbeirag ) Vi. Retegsanleihe

© . + .

@ S. © G:

S.@ d»:

s s e s e

E 6 . 6 . ree . o s s 6 e .

1D. D S: M

bet uns zeiBGnet. Die Differenz von 2% zwishen dem 98 9/0 wird hierbei von uns bar vergütet, ebe Pfsandbriefztuf-n der Zinogenuß der 44 9% Dresden, den 22.

Wücitemb

Nennbetrag der „so die Z n8diffe , b zv. 59/0 Kriegsanlethe tet. Vèätz 1918,

631 117 19

||

B81, Dezembex 109

N: chuun- sab chi

A 411 211 64

Maschinen und Geräte 892 556165 907 745 13 6 9/0 Abschreibung , {414 Neuanschaffungen e 3 ‘/0 Abi<reibung Liegenscha!ten e 2 °%/0 Abschreibung Wohnhäuser A 2 % Abs<:eibung Gesamtvyorr äte Et Cff ft n-, Wechsel- und Kassenbestand Voraueb/ zahlte Versi herungsgebühren Baukgalhuben und

A MIT can ana0s Sama er am qumaao

s «

%entan bon 1917 ,, 46 243914,05 ¡ Uebertrag von 1916, . 280 000,— 523 914/05

279 598 8

. . * . - . .

69 302/51 631 117/19

Wa ‘t nauéstände, Bcteiligung .

: ewinn, 16d Ver]uftre<houva für dog Jahr 1917.

NechnuungLabs<hluß

E ebe At Gerbiudlidteiten, [Ft [n

937 800 —j Lauferdes Konto S | 1 260 000,

67 4671| Gers teadlagefonto 1331/24 467|— | Gewinn- und Beclutik 2H

S007 ullfonto } 40 70018

| | |

D [A 1 292 640/02

Einnahmen,

-- ¿ 29 2 L Stngang auf eiue abgesch.icbene E

124/80 Fobecua E ¡ . « {40 700/18} Zinsenkono : 1722048

E E T. D624 191070

49 469/71

Provisiousfonto

M R

/o eins ög an

Dr. Georg

Friedlaender, Weimar, dur Gr]aywahl, welche d!e Generaloecfammlung am 90. da

bornchm, der Kaiserl. Regierungsrat a. D. Bark irekior Dr. Hermann Michael in

Verlin zum Mitgl'ede des Aussic<1s8ra1s8 gewählt worden ist. E EBeimar, den 20. Viärz 1918.

Kriegsfkreditfasse für das Großherzoglum Sachsen Aktiengesellshaft, Weimar.

Dex Vsr stand.

Dr. Fischer.

Sächsische Bodeucreditanstalt, Dresden. Verlosungsliste Ur. 24.

c Dypothelteupfandbriefen Serie [,

ichuten Ausiosung unserer 279% Hypothekeupfaudbriefe Serie 1

_die foigenden Nummern loo 718 823 901 1059 1234 1303 1374 1437 1685 1966 1973 1980 2037: 2071

E ¡u 2000 « Ne. 41 192 206 233 548 562 669 761 868 947 1400 1565 1664 1746 1997 2068 2123

230 266 633 E55 958 1013 1049 2089 2151 2286 2476 2534 2603 2753 2961 3036 89 4702 4737 4739 43829 4839 5024 5242 5398 92 7143 7159 7490 7829 7851 7923 7975 7986

1187 1314 1448 1479 1494 1709 1892 1980 2036 2093 3648 3728 3812 3926 3949 4105 4351 4721 4842 4930

80 1230 1314 1395 1398 1474 1672 1943 1965 2341 2356 2667 8 3750 4145 4215 4384 4433 4543 4624 4680 4866 4874 4952, 1366 1399 1465 1702 1783 1933 1952 1979 1994 2001 3089 3269 3474 3805 3826 3958 4081 4117 4154 4185 4342

hlung erfolgt zum Nennwerte vom P. Okiober 1978 ab gegen Einlieferung der Hypothekenpfand- int Für fehlende Zinsscheine wird derx entsprechende Betrag erzinsung der gelosten n an unserer Kafse, ÿttngstraße 50, bei der Sächsischen Vauk zu Dresden, Abteilung Dresden, der Deutschen Wank Filiale <sis<eu Vank zu Dresdeu, der Dresduer Vau? iu Leipzig, der Plaut, in Berlin bei der Dresduer Bauk, Herrn S, Vleich- auk, der Dresduer Bauk fowie bei uusexen sämtlichen Pfaud-

8 früheren Ausiosungen find rücständig: Lit. O Nt. 1656 3831 4021, Lit. F Nr 1764 1755 1811 25: 4426;

Serie l1 Lit. C Nr. 7719-8704 11430 11495. Lit D Ne 21 Auf die nah den Fälligkeitste Depositalzinsen von den Wir ei:kiär?-n uns Zeit vom U. bis 18, Apx

gezogen worden :

Pfandbriefe auf.

Lit. D Nr. 170 717 1174 1543 3575. Lit. Y

762. Lit. F Nr. 20538 22805 22919 36928. ung gelangenden Pjanbbriefe vergüten wir bis auf wetteres 14%

Pfa-dbriefe und dem Zeihnuncskurse der Krklegsanleihe von em vom E nuejserungstage ab an Stelle der 3# 9%

Sächfische GBodencreditaustalt.

umwoll-Spiunecei u, -Weberei bei Eßlingen a. Neckar,

ß auf Bü. Hezwmber 1UDu 7.

A

M |S

n 2 304 000 Múudla,e L T 230 400

| B soade:e Nü@&lage E 80 000 Ümeistußunyerüdiage „en 340 523/31 Tanne aa 23 040 Sp uke L L M Nicht ev g 1ôstte Gewvinnanteilsheine . 2 960/— Varflicht.ng-n ; id 145 343/04

R A | N

3 704 833/83

E R S T T2 GEA S Be riesübers< L E E 1 Ueb rtrag von 1816 S 280 00

Abschreibunçcen

Ive ralversammlung besteht der Gewiinsaldo

, Frankfurt a. M., Vorsitonder, burg, stellvertuetenter

0A: S H

523 914/05 j

603 132/09 j r Heut'g+n Generalbe!sammlung wude d i: Einlôsing der Dio:d ndea!\<2 n: ecfol Doerteubach @ C Kgl. Württ. unserer Gesens<aft in u a. N., den 22. März 1918.

Voi sipender,

In de Aktie festg sgt. D

Stuitgart, Paul Kapff, Stutt Siut'gart, Ge

grühl-Éfilingeu.

Der Vorstaud. Eugen Anhegger.

09

09

Mb 323 132

M 9D

6y3 132

er Betra1 dr R Ls Fahr 1917 auf e 80,— für eine l'iellen :

ort, G H. Kellexrs EDhue, Stuttgart,

unelins e Co, Feaukfurt a. M, uad b.i der

Fasse

[73382]

a der dietjährigen notariell stattge» | Denen Auslosung b fundenen X05 2/9 rüdzabl- ets ivurden die

on F 13 590,— 2/9

Partcia!obligation 2 108 109 162 171 191 197 251 262 256 233 326 341 382 385 386 19 397 409 451 457 491 507 517 527 Obligationen

unserer ge'<teden ift.

Die betreffenden von 1A. Oktober d F. ab, Them Tage deren Verzinsung auf- mit #4 525,— für 1 Stü>k an

Gemäß $ 244 H.-G.-B. ma befannt, daß Har er dur< Tod aus dem Aut- Gesellschali

iffeldorf-Serre3heim, den23. März | Aktien-Gesellshaft der Gerres-

heimer Glashüttenwerke vorm. Ferd. Heye.

er Kasse oder bei dem

Hank dause Gebr. Arrhoid, Dresden,

MWaisenhausstr. 20/22, Hauptstr. 38,

Chemnigerftr. 96,

Nutz bl ing. e

â>stäodig aus früheren Verlosungen : Nr. 196 307 338 448 583.

Nadebeul, den 22. März 1418.

Radebeuler Guß- & Emaillir-

Werke vorm. Gebr. Gebler. Max Lehnig. Henning.

Conrad Stholh A.-G, Hamburg-Barmbe>.

Ordeatiihe Geaeëzralv rsaunlung,. G mäß $ 15 der Siatuten weren die

Vermögenswerte.

Fabriken, Grunditüde und zu Br:slau, Kandrzin, Liffa k. P. und Nocdh iufen {lußuleisen ., i Mach nen- und Fabrik, ¿catidaft

Spiritusbebälter . .

Kesselwagen . .

Bu o‘inritungen N

Loge: baus in Frankfurt a. O. Ka'toffelflo>enfabrtt in

Srundstü>e in Bret[au- Pôpeïswiy und Frauk-

Vorm'ttazs 11 Uge, tn den Geshiftöräumen dei Hamburg, Berthasir. 33, statt- find-nden Generalversammluag cinge-

Taecsorduung t 1) Vorlegung des Geschiftsberibts nebst Bilanz und Gewtan- und Verlust

Hausgrundstü>e in Breslau, Nikolaistadtgraben 19 . 6 241 473,60

9) B-1< ußfassüng über die Verteilung des NRetng?roinus.

3) Erteilung der Entlastung des Auf- si<tôrats und des Vorstands,

4) Neu vabl eines laut $ 8 Absay 3 au2- j<eidenden Mitglieds des Aufsichts-

Nach $ 16 der Statuten sind zur Teil- mhme an der Generalversammlung dte- jenigen Ak ionäre rer-< igt, wel<he fpäte- stt- ns am dritien Werkt-ge vor dem P-r'amalungzstage bis 5 ihre Na<z- Geseu chaftstafse, Hanburg, Beth fir. 33, oder bei dec Ir ser V.uk in Hamburg N mmernverze< 1s der zur Teilnahme bestimmten Aktien einreihen und Akfien oder da über ausgestellte Hinter- la" géscheine bet der Neichsbankhaupt selle Hom>u'g oder der Dresdner Bank in Hmmburg binteilegen.

damburg, de-n 26. März 1918.

Govrad Schols A.-G. Der Auffichtsrat.

Beteiligung vei derSpttitus- Zentrale G. m. b. H. und cnderen Unternehmungen der Splzritus- und Pro- duktenvrande . . Abschlag8zablung auf den für die Sptritus-Zentrale G. m. b. H. eingelagerten Spiritus sowie andere Warenbestände . . ,„. Hvyothekenbestand

Bestand an Wertpapleren Bargeld, Wecel u. Steuer- vergütungz|cheine

VerbiudlieHkeiten. TUkiienkapital :

a. Stammakttien . . b, Vorzugsaktien ¿ Ge'eßlihe Rüdlage . . Boitondere Nückiace . Nüdlage für zwrifelhafte Forderungen Í i Nüdiage für Erneuerung?n Nüdlage wegen $ 5 Adj. 7 der Saßungen

Vermögen®aufstel uug Dezember 1917,

Vermözen. Grundsiücke, Gcbäude und Etarihtungew «6

We tpaptere, Weh geld und Bankguthaben . Wo E

seßung der Antagzen Nüdcitellung für Zin9bogen-

e für Ruhbegehält:!rx

Nüdklage für Beamten- und Arbeiterunterstüßungen Victor Zwiîlig- Stiftung nudstelung für Krciegs- vnteistüßgung : Nüdfstellunu für rü>itändige Gewinnanteilîcheine Gläubiger etns<!. geitundeter Berbrauchtabgabe

Zur Verte lung bleibender

Berbic dlichkeiten, Grundvermögen . Grundschuld 2 Gefeßlibße Rücklage .. Gläubiger u. NRüctstellungen Gewinnvortrag von 1916

U 75 133,

- 173 091,98 |

Reingewinn 948 224 98

1 835 959 54

Gewinn- und Verlustre{bnung vom 31. Dez-mb-!r 1917. P

S Gehälter, Fa H mdlungsunfkosten, Steuern und Abgaben, Kobhlenverbrauh Nüdlage für Wertherab- fegung bder Aniagen Nüdstelung für Zinsbogen-

Nückstelung für Kriegs- »terstügungen

gur Verte ung bletbender S

Abshreibunzen

Verluste auf Außenstände

Reingewt- n abzüglich aller Ruc(tellungen . .

Einnabmen. Gewinnvortrag aus 1916 Kursgewt- nau Weito. p Betriebe über\<huß

aller Unkosten .

Haben. _ Gewinnvortrag vom Jahre

G D: 0.6 #

Stettin, den 31. Dezewber 1917.

Cróp!n, Getre debrennerei uad Prefß-

hefejabrik Lctien-Gesellschaft. Der Borstand.

N. NRôder. Der Aufsichtsrat.

Frit Hoerder, Vo sinender.

Vorstehende Vermögentaufstellung und

die Gewinn- und Veclustr-{<naurg habe (<

eprüft und mit den ordnurg8mäntg ge-

U Geschäftsbüchern übereinstimmend

Stettin, den 18, März 1918. Paul C. Iarkowski, geri<il< und öf:ntit< beridlgter Bücderr: vior im Königl Pie ß. Landge? '<tshe,i1k Stettin. Die für das G äft jahr 1917 auf o festaesey e Diytoende gelangt sofor! für die Aftic bei der Ge- haft zur Auszahlung. Ter Aufsichii rat besteht aus den Herren: Horrd r, Stettin, Vorsitzender, Guido Steti-n, ry Happoldt, Berlin, eimanu Preiß, Dresden. Stettin, den 23. März 1918, Der Vorstand. « Surtmann,

S (0.0. S0 9

M 300,—, zugtakt en gegen mit (54,— be

R. Röder.

WSreslauer Spritfabri? Actien-Gesellschaft,

Assc<hiufkonto

nebst Ün-

« 220 000,—

L 0E E 0E

Wertherab-

0. WD-:4@:: 09

o. brifations8- u.

Breslauer

Epritfaßhrik Aciiengesells><aft.

100 989 99

9 371 590/81

| 466 742/89 L1 508 230/70

23 065 532/38

4 250 000|— i 200 000|— 2 400 711/58 2 000 000!

290 000 aa

23 0585 532 G-wiun- und Veurlufte->wwnag.

2 426 053 19 2753 712 49 reslau, den 30. September 1917. De für ‘das GSeschäftéejabr 1916/17 A für die Stamm idendenschein Nr. ür die a Al von # 600,— mit M 150,—, füc die von 4 1000,— mit M4 25 die von #6 1200,— die Divtdende für di? Vor- Divi: endenshein Nr 20 i unserer Gesellschafta- fasse in Viesiou, Tauer ßtenpl. y 4/5, erner vet Wi e Geo: f 9 owie e Ban! n Berlin fofort zur Auszahlung, Uaisihtorat wur Fabuiloirektor Sigfcid Ha

burg ge wählt, Vreslau,

gelangt

Deu s{<eu

endler in Hinden- den 23. März 1918.

[73391] Auslosung.

Laut $ 5 der Anleibebedingungen wurden als zwêlite der am 1. November 1918 rödzablbaren Tifgungérate von 40000 «6 folg-nde Obligotiouea »udaclofs

N- 34 90 168 185 218 225 234 270 272 283 301 303 359 391 419 424 429 432 435 467 486 511 519 520 537 601

| 606 650 666 667 697 766 781 791 845

891 916 928 967 und 997. Die Einlösung g/\>icht am A. Ng9- vember cx. zum Neanwecte bei dem Barmer Vankvercin, Hinsberg, Fischer & Co, Ohligs, oder der Deuiichen Vauk, Fitigle Solingen. Oh:igs, dea 22. März 1918. 35 F . F Setien- Brauerei. Der Vorstand.

[72965]

Chemnißer Bank-Verein, Die Aktioaare des Chemnizer Bauk- Vereins werden bterdurch zu der am 1.5. April 2918, Mittags 1 Uhr,

[im S 'Bungêsaale des Cbemniyer Ban!-

Bereins zu Chemnitz, Johanvisplayz 4, statifindenden ordentlithen General- versammlung eingeladen. Wogen der Tetinahme und Stimm- bere<tigung verweisen wir auf $ 22 des Statuis und bemaifen, daß Aktionäre, welche der Versammlung beivobnen und thr Stimmreht ausühen wollen, thre Aktten oder die Beshetnigunz über die Hinterlegung von Äfti-n het einem Notar spät. steus am driitea Lage vor derx Generalversammlung währead der üblihen GBes%äftsfiunden an einer unferer Naffeu ion Chemuiß, Nue i Sa., Bucbho!z, Burgñüdt, Crim- mi!shau, Eibeusto>k, Frankenberg i. Sa., Freiderg i. Sa, Glauchau, Hoheustein - SEcust1hal, Kirchbeeg, ezinva<h, Nossen, Olbernhau oder Werdau, in Wezlin : bet der Deutschez Bauk, Comuerz- uad Diseouto- Wank, Bauk für Handel und Jaduñtrie, Mitteldeuts<ea Creditbauk,

in Leivzig:

¡78 bei der Deutschen Vaak Filigle Leipzig,

Bauk fac PBanvel und Judustrie éFiitaïe Leivzig

Commerz- unv Discoato-Vauk Filiale Leipzig,

in Dresden s

bei der Deutschen WVauk Filiale Dresden,

in Faikenstein i. V. vadin Vlauen i. V.!

bei der Vogtläadi!<h-a Credit-finstalt Aktiengesellschaft

zu Hinterlegen harten.

Tagesorbuung ?

1) Vortrag des Ge\chäftsb-rihts, der Bilanz und des Aufsihtsra1sbertichts.

2) Beichlußfafsunz über die Veiweaduag des Rer gewinns.

3) Besdbluft.ssurg über die Entlast ing des Aufsichisrats und d-9 Vorstands für das Geäfiejahr 1917.

4) Abänderung der Bestimmungen tn 8 19 des Gef-lls<haftevertrags über die den Mitzli-edern des ALujssichtöratt zuslehende fetie Vergütung.

5) Wahlen zum Autsicbtsrat.

Chéemuitz, den 22. März 1918.

Die Direkitou des Chemuitzer Vank. Vereins. Weißenberger. Daunhof.

[72628] | aufzulöseu, fordern wir hiermit N

Industriegelünde Shöaeberg | Gläubiger der Gefensdaft l a

Äktiengejeilsmast in Liqu. |" 8exlig, den 21. März 1918.

Nacbdem in der außerordentlihen Ses | Die Liquaibatoren: neralversammlung vom ö, März 1918| Heusel. NRadla@. beshiossen worden ist, die Ge)ellschafi | (73378)

Aftiva. Vilauzkonta, abacschsofsen em 31. ?

“Er E T I E C R E M O 0E S C R NES 2mIO P E 2 L

Immobilien . . . » « „| 1817 676/59]| Aktienkapital : f

E e 430/431 Bortug3aktien 891 C00,— :

E 1—} Stammaftien 109 0009,— f 1 090 000'— oypoth-fenauthaben: Hvpoth keashulzen__- 898 842

Kapitalien 76 950,32 Kon!oforrent ;

Siüclzinsen 1 102,69 78 053/01 Kreditoren . . 335,22 Nontokorrent: | h Kauattoaen 357208 3 907/30

Banktguthaben 118 432,70 | _! NRefervefonbs 53 431/57

1 Debitor 202,271 1186349 | Gewinn und Verlust:

Hd S j 10753/081 Gewinnvcrirag | aus 1916 . 52 423,26 | Gewinn 1917 16945 15 69 368 41 2 025 549/28 2 025 54928 Gewinn- wud Verlitifonzto, Goll. abgeslofim am Bf. Dezembeer L917. Daben. are NaNY A E M arte TSSC A H T T O ZEN ans m t S <5 R, SUSSI Ta A t i S Ünkosten: Hanblurg9unfkosten j Bewinnvortrag avs 19i6 52 423/26 einshl. Gehält r, Tan- | ewinn a18 JFamcbilten-

tiemen, Gteuern und A veff, Haus- u, Grund- 2

Üailagen 19 635 8r Uer 65 707/08 Linsen per Saldo 28 319 80 | W sserleitung und Beleu- | |

tung: Garaatieaufwen- |

dungen ¿ S 806/19 |

Gewinnvortrag | 4 |

aus 1916 92 423,26 | | Gewinn 1917 16915 154 6936841 e | 118 130 3al| P 118 130 34

In der heuttgen Generalversammlung wurde Herr Conftantin Febrenbach, Rehtsanwait in Freiburg i, B-., zum Mitglied des Auffichtsrats gewählt. Geäfeifieg, den 23. Mäcz 1918.

Terraingesellshaft Gräfelsing, Aktiengesells<haft. Der Vorstand. H. Weber.

ELEMAI Ic Cd L O O E eda E I E S I IT G

6) Erwerbs- und Wirtschafts: genossenschaften.

[73247]

Uetiva, Vilanz am Z3L. Dezember L917, Passiva. s 1 SGOL DNPICINID S 2AM d) P F Im mnn RII N A P-rx S Fuhrweikskonto ,. ., 108 312 -—-| G -cäftsguthabenkonio: s | Ginbalteno 1/—| Gutbaben der Genosen 154 000|— Inventarlonts. «4 2980/90] Guthaben der ausge | Bekletdungßfoawo .. 389 schiedenen Genoffen . 6 800/— Oen N 6 735 160 $00 Geo E 73 220 —|| Kontekorre-ttonto: | Futterfonto 6826,—} K ditoren ‘e P OLOOHDO eag'rf nto “5 2191/98] Rejervefond8konto ._| 41200/— Konto für Versiherungen 121/60} Sy-ztalreservefondskorto 31 470/63 O e 1 \—}| Dividendenkonto 104 Kassakonto d S 406/99} Gewinn- und Verlustkonto: | Koatokorrentfonto: Gewinn p. 1917. 10 345/27 Bankguthaben 100 000,— | : | Debitoren 39596821 135 9988? E 335 881/49 335 881/49

Es s@teden aus 17 Genossen, Zahl der Genoffen am 31. 12, 1917: 387. Das Geschäfisauthaben verminderte fb um 6 6800,—, dle Haftsumme um «#6 6800,—. Die Gesamthastsumme am 31. 12. 1917 betrug 4 154 800, WVerliv, ten 31. Dezember 1917. i : 4 „BZZ38“ bahnamili zugelafseue Verliner Gepäckbesö: derung Eingetragene GSeuofsenschaft mit bes<zräukter Haftpflicht. Der Vorftaud, ;

Gustav Langner. Klbert Schmidt.

Wendijh Stikow in Pommern. Berlin, inm V?ärz 1918,

A Milanz per S1. Dezember O7. L _ Va'fiva. idé E S [d 7 h ub [ n O E 2 04265 Per G. s<äftsanteilkonto: Guthaben d. Mitglieder 1 428 000/73 Guthaben bet Vanken usw... „, 251 892,31 | 294 434/86 « NRe'eroefonoskonto 46 246 100,— 5 Efektexkouto 327 500,— | Cintzititg lder aus 1917, . 310, 246 410/— « Reservefonds f klenkonto . . - 256 100,—| 582600— | , o s A dis N 9308 e GOcecitonto l E E DIODIU| K D H P l E: L “1870008 e MONTNTOLTEITONTO L Mtevitorn 51 160 72 L U A 61881468 | » V M tentoulo Gd E A | 7 Komokcrrentkonto: Debitoren . 194 181/78 SRL S L s L 9 000, | « Bankyebäudekonto : Berit, Köthenerstr. 44 | 661 000 Mes M! amvergers 100000 —E Bos 0A Hausgrundstü>ksfonto: Schöneberg, Bam- A Lay R S : | O e C 162000 } Zinsen auf laufende Wesel... 5 106/90 v Juvei tarèonto . . . . . . . . . . « 7 500|— o Wewinu- und Verlutitonto . . . . . ° __21 27.65 4241 162/14 4241 162/14 Debet. Gewinv- und V-rlusténonrto pex 31. Dezembee 1017, Kredit. E E T R T GLgeDT fi s i E i 1 002 77 Verwaltungékonto: etas{lt-ßli< Gebälter, Angestellten- Per Vortrag O L 2T. u versiche-ungs- und Keankenkassenbett: äge, Miete, Steuern, | Ben TOIO a La e a 101 945 43 Beleudtuvg, Bücher, Duudsachen, Port usw, , . » 90 217/88 1 6 Provisionokonto 4 94 843 69 Absch'eibuagen: | s m Lol g 000 E Bavrkgebä nto: in, Köthenersiraße 44 Kursgewinn ; auf Bavkgebäubdekonto: Berlin, Köth t Ï Get titagua! Á | auf Hausgrundstü>kskonto: Schöneberg, | Berlin, Kötheneistraße 44 | amber 60 L e 2/0008 | i A 1729,76 | af Saa e v 000, = R Stöneberg, auf zweifelhafte Forderungen ..... 1602l,— 22 921 Bamberger- i | MEGEE R C 51 277 65 straße 60. „, 494,92 2 224 68 169 016/53 169 016/53 erliu, im Februar 1918, E Y A Creditverein eiugetragene Genossenschaft mit besbräun?tee Haftpflicht. Der Vorftaud. Der Vuffsichtsrat. b, S<hmiteriôw. Friedri Kuhn. von Sraberg, Genecal der Jufanterte z. D.,, Voisißender.

Vo stehende Bilarz nebst Gewtnn- und Verlusikonto habe ih geprüft und mitt den ordnung9gemáäß geführten Büchern

der Genossenschaft lhre mieens eln den,

erli, den 13. Februar ï

Ius abre 1917 sind 31 Mitglteder beigetreten, 166 M t (lieder ausg \{i-den. Am Schluß des G-\wäftéjahres 1917

gebörten dem Berein 1705 Vitglteder mit e'ner H ipfl <tsumme von f 2347 000 an. Es hat s< das Geshäf18guthaben der Vlitzlieder um 4 56 111/62, die Hastrflihisumme um 46 223 000,— und die Mi'glied-rzahl um 135 verringert,

Der Auffichtsrat besieht aus fol¿enden Herren: 1) von Graberg, General der Jnfanter e 1. D,, tn Berlin -Wilmerês

dorf, Vo:sigend r, 2) von Thürnen, Hauptmann a. D,, in Beilia, St-[loertreter, 3) von Niebel'œüg, Oberst a. D,, in Berlin

Lichterfelde, 4) von Bagzenhagen, Rentier, in Berlin-Wilmersdorf, 5) Graf von Schwerin, Miitergzutoveßtzer, in Schojow bet

(L. S.) Otto Soerensen, bee!digter Bücherrevisor.

ui Creditverein, eingetr. Gettosseuschast mit bes<Gräuktee Haftpflicht. E Der Vorstaud. Fou Sc<miterlôw. Friedrich Kuhn.