1918 / 75 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nupuncéwe-rt 7010 GBebäudeflenzr [74243] Z zl z - 17280 U 7 400 . Z roße Nr. 929. Pet er E eg nage r T l a R adi ane f [ 1899 if weder von dort aus no& von j [73819} sadet den Beklagten zux mündlien Ver: } 77398 Z | f Antrag des Herrn IJI91evÿ NeisX-} Die Witwe Hermine Schünewann, geb. i aude 2 VaBrict pi : | Dud Aas ltt s A unden Verz } [73984] A dia P as S 8, März 2, R mann fta Dèaunhetin E, der Reid s- Köhler, und E Pari ie [EUEDM L ne rue G18 fab O ebor:eil bom 1. M3 bandlung Es vér die 61, Yivil- ibitol Hrfti Tot As L018) ; ( y [73998] 74014] di D 4 tit Eee Ba betreffs. der angeblió SMfinemann, beide iv Rossow, baben das | Crlmmitschau, am 20, März 1918, | Wriengesellsch ft für “Boe corie e de in Berlin, Grunerstraße, L Stone M eugejelhaft, iammlung vom 15, Mün wur gn ger | Landgrûsl.-Hess, conces. Landes-] Aztien-Gesellschast Gzorg E » B, 40. 10:1 4 n getomuenen GSuidveridre bung Zufgebot zum Zwele dec Ausschließ;n : ch8 En: j 5 it n Œir e Gn Und Kong S 2/97 E r un? S Ms. Tbei g Aus p G [73£04) der 5 prozentigen Arketbe des Deot'{-n des Gläubigers der auf dem Ses ; E Fir Hane Ses ¡Es :ß-Lorbrlugn So éa 01 fh L n Zun, Wir la! Nasndheim, ; Lene ay O E Sa, Bus Lomburg v. d. Höhe. Egeslor}ss Dee E A Neis vor 1916 Ut. D N-. 5611085 über blatte des ihnen gedörlgen Grundfiüds | [73812] Slufgebot. rer 30) 6: N it. D Ne. 609 9; Vorm Las r, nit ver Aufforde, | r 9 gan ht tmit unsere Aktionäre zu | betgen MAufficht3rats gewählt: Herr| Die Herrea Altionäre werden biermit | Chemische Fabriken, Haunouer. Ge h De e R C aud 500 verboten, au einen anderen Fnhab-r Ncssow Band 1 Blatt Nr. 28 in Yb, g Die Frau Henriette Jürs§ke verw ‘Serte UI Sie D eam abre 1896 E E Li diesem Bee S tas Beneraiveesamm- Jae Tiat S Stegen, Perr zu der Dieabzag. bez §90. April L918 | S rdeulióe Severalversammlunug 1915 Serie TV 24 E s als den cbengerannten Butragsiellec eine ielluog I11 Nr. 1, tür Daniel Zink in | Viedel, geb. Weioner, tin Paschw! atis 2E E üder 300 4 - fit Eide D rozey- ? “e am auiOtag, den TuNTitan éinria eis, Stegen, Geer | NaGmittags 33 Uhe, in H2d Hom- i L s î s ¿ 2in S 4 . / / - 78 t g Zenen i , T , / n D Ï 7 s ne : 7 e oh T0 % i e ñ » - f r ) r E PeTTi S : , ì Y N ire r iner « . . , E t E e L 2 Tf Agigebeioast. ages ein geiclit, i Zins [Gage oter eken Erneue: ung8scein E 1 Find San E s Bt Be G A Pa E vom Jahre 1896 für Ecafttes “A ¡2 a E M oma „Dr. F. Rosenfeld, Tan Se F ager, Stegen, als ftelivertcetender A E E data de) wird Mena de E E L E arz 1913, Berlin, den 25. März 1918 -mäß §1170 B. G.-B. beantraat. Der | wird aufaefordert, si svätesiens in d j N n Tandgezriczis X, “l 2, 2, Hattfizdct, BöfTih cin. “j Vorfgender, ZLageZordnt:tt Den, E Ua Köntgtiches An. togerizz Berlin - Mitte Ï », März 1918, g-wá ¡0 B. G.-D. beontract. Dec | wird aufaefordert, si spätesiens in dem auf | #aiserliches Amt3zeriht & : T B T2 n 3 G1 1:08,52 xe NAFSODE Es rc, { flionäre der Altlea-Gefelischait Srozg i E G Königliches Ap 18ger!bt Berlin-Mitte, | Släzbiger wird aufgetgrbert, systel den 5, November 1928, Vor 8 S trafibura, @ i ; _ L3geSordunng : Teidenau, den 20. Värz 1918. 1) GVesczäftaber!Gt der Direktion nebit | x „c » rod Chen! i Abt. 84. Es Abt. 154. E a QUE ten (4 ua oen 9 Uur, vor dem unterzeichneten "Berldt, (73820) E A e (73828) Oeffeutiiche Zuftelsun 1) Borlags des Geshäftzberibts und der | Siegener Cisenindustcie Ant. Ges. Bilanz und “Bexiun- and Verlust S C SeuaiSias, han 18 April {(52387] Aufgebot [739927 E Born. 107 Ube, vor dem unter-| Ziwmer Nr, 3, anberaumten Aufaebote-| Du ch Auës{!ußurteil vom 2%, Mt ‘Die’ Ma:ia Amlie ges e; : Sei nedft „Gewlnn- unb Verlufi- vormals f: ile & Smulte regung und Bericht des Uufäichts- 19418, Nachmittags ‘44 Uyr. n20 Der Landwirt Heimich Weißhaar in | Widerufen w!rd dle B-fanntmohmg | ihneten Gerichte, Zimmer Nr. 2, an- | termine zu mten, wiörigensa5 die Todes- 1918 fiad die 34 %/tgen Pfandbriefe e Éhefrau von Hermann Sive s 9) Pesblue E R : * e, as Z Hannover, GesHästäahauk, Kurze Str. 3, Nefsèl: vèu hat das Aufgebot zum Zwe&cke [in Nr, 59 Exlie Neilage: vom g Tir jo g beraumten Aufgebo 8iermine seine Reéite | crfiärung erfolgen wird. An alle, welche | Aitenuesellshafst für - Boder- und K Worms wobuha®, P. orefibrvolUm3% s Mm S Entl Lußfafsung über das Ergebnis, {72023) 2) Ertelsung der Fatlafiung. iet aua aut, j der Kraftloce:kläiung dec 33 ziaß Ziff, 69158 o E n e Lonlumelten, wib:igeufale feice Aus-| Auskunft über Leben oder Tod des Ver- | wuna!-Fredt_ tn Gtiaß.Lothrir ge. t8anwalt Juittztat D Tore 1 N) Grana der Vorwaltungsnoane, |" r 3) Beschlußfaffang über die Verwendung | "je Aktionäre, welHe sich an der Ve- Etferacer Stadtanl: the Ser. A Ir. 1140 | dritte die ‘Baveiif be gen M and. | scileiiog mit feinem Rete erfoigen | schollenen 1u erteilen vermögen, ergeht die | Stravburg: Serte 19 Lit. © Ne 6102: Gd T deen iben Rnedand | 4) BesSlußfafsnng lber die Erköhaag Yypothekeashaßbank , des Reingewinns, neralversammlung beteiligen wollev, fahen bber 500 % beantragt. Der Inbaber dez | ir. 27482 zu 590 46 und tit. R Nr Des s ifow, b N E : Fu slobverang otte im E D Le “frugwezt vhm I hie 20 Séntiann Finger, unn g 300 000 10 durS Ausgabe M für Osipreußea, A.-G. Aal Maven R L eutweder ihre Atien nebft einem dorpelten anoe wird aufgerordert, spätestens tn [zu 200 4 nebst Zim®Seinen b-t effcno Le n N Mes 2239 Ce R LEE RQIe He Mes A Qu OLL209: üb-r 500 M in Woins, ‘bt ohre bekannten Wobn 18 JO00—, Tautind AUIIA Si babe zu Königsberg t; ma he Slauredt a agb TIIIT°| Yerzeihnis derielben \pätestexs am ber A den A us i e Aas : Könlglich2s Amt3gericht. Sayuau, den il, März 1918. N-anwert -vow Wahre 1837, Aue L ten Wobn- e U —, Tautend auf den Jnbaker, ¿n Boaigsverg /Pr. lung ther Stimmre@äzt ausüben rooVen, } Settten Scueralvez- Sutans LL Ude, ver dem cteneld [N Bln 0 Seciutf) [on R üaigl'cbes Amfgert, | Lit, © Nr, 006408 über 206 4 Jf un 1066 des B: W-B. mit e Ri | Mogegben nbbrain Dezingungen defet |, Div Afiloakce unserer Bank” werden | obrn spütesteus drei Tage vor dem | sammlung, den Lag, der iepteren neten . Gericht t tr. o E E D i L OOU i ufaciot. Z 74 chre ür fraß f io zwis? , E ee E (erdur u dec am Montag, dens 291 ueralucrsazuauianag ibre)ç, t a enes auf dem raumten ez ne e (73285] Anfgebet a. ble verw. Frau S&mteden:etster | [78932] HUt:fgebot, : worden. Tos erli 2 A 18900 E Worms am | 9) Beslußfaffavg úber dle Abinderunz | S, Npril L918, Nachurtttags 3 Uhr, | Aktien au der Kasse der Gesellschaft A Lo G eie. anzumelden und die U-funde Dn, Die Ftrma Gebr. RöSliua, Hank, tn | Augulic Nêtner, geh. Langer, in s of Doc n U eee falserliGes Amtsgerihi Strafiburg, Eis den Neklagten ‘a8 abei {Guld A bédinat E Die La NtaDelirags, T6 E Gej@äslestelle Köntasberg, e pi ¿e Me Ie D Ene, jx Hannober vorz azetgett oder thren : S O O g é E han . \Gmale Salis G rmann Ziegler tn Lepitg-N-usch5n-e L, S E f: u digen L ün der Taget- | Cheaterplat de, ftiat!finck - [fuT: a. u hlnte t Soldin Oa L S M Ae Uto widrigenfalls ihre Kraftloserläcung er- | Saarbrüden 1 hat das Aufgebot ted | Wie h anaer ie Dufecup Mera beUet | hat das Aufgebot zum Zwede ter Toded- | [73821] - zu erklärea und thm die Kosten zu fe. ottnurg, , e Bad | deniiden BeacTLi S: | die Binferlequng vel erien Kolas, o j | Attiendesig/ in” añderer- Weise: nas "Eis na, den 29. Dezember 1917, | bad, etagitragen im Gewertenbuch auf { d's verftorben-n Stelicnbesigers Getbiried | tk'ärung toleruder Pe-sonen 1918 U al TvBurteil vom 20. 513 e ur mündliEer quodei dea Be-| Q) Au)@idralswahl, eingeladen, i “le dietbezügliche Besd-talgung, wels die | "Dee Duplitat bes Berielchals6 wotcd Guoßberzzal. E Umtägeridt: Abt, 111. | Selle 251, beantragt: Der nbaber der | Lanuee 98 D hersboch, ve treten vurd| q, 1), der Iodanne Sbrisfiane Augusle | 1h Ding aus Vila terr 210 iehibftretis vor dle belle Zatiteinte:| favlune fat nte 2n P, Genutalvere | 1 ender I SoEhmng mner der Blotecteaten Îflen ent: | ul Len Eheetdl dee Gefdait rat L * [Urturde wird aufg-fordert, spätestens in [2-0 Rechtsanwalt Dr, Schwedler in| Hartmann, gedoren den 20. Seplembzr | worden. Als Zeitpunkt Zes eat trl s Großherzoglichen LanteriEt © | weldie R@ fiber Ben TLHondre befugs, | 1) Tenderung der 5 2, 1d, 19, 29 unh j 22tten muß, fbäteftens am Tage nas | einem Vermerk über dic Stiwrnenzzhl des [73818 » d Waldeubura in SB!ef. 15. 1829 in Dakfl-n d Zeitvunkt des Todes ift d: des Sroßverzoglichen Landgerichts in | weiche fch über ihren Aftier besi racz 41 d2s GesellsYafttvertrags, Atlauf der Hinierlegungafrift bei deri. arn Mp mersolon, zarte A ues der Dayfliénhén der Mais-| Gorimittags 9 Ube, Lor e nten ip drbot des Dopo!bet nbriess Ae O L | 2) des Hermann Eduard artmann, Spal gguit 1914 bestimmt w orden, E Malm, auf den 25. Mai 2918, | Mahgabe dos § 7 der Statoten bel der | 2) Ewalge Anträve und Verschiedenes, | Vefe Uschaft einzuceiGen e n ui ftiftun9devuta ton in Leipzig als Testa- | netea Gericht, Zimmer 13, anbe P e, l etog tragen auf Blait Nr. 27 Ditte, sbacg | 82boren den 23 Januar 1829 ia Pablen, aiglices Amiegeri@t Seiescn, Tyr Vormittags ® Uhr, mit der Aufforde: | Secselischaft ner dera Bank bause C1. | Königsberg i. Pe,, den 28 März 1918.1 Bad Foaurg v. d. Höhz, ben s Lee G B E R - j nete , , eraumten M btd | G E Slnber 1 ¿i 1957 9 E TRR E S rung, fich ‘durch einen bei dicfcin (Zerihte | Da: lacher, (Fcantf 3 u8s 1 D 3 A 215 26, März 1918 Sintritt In die Versammiurg und a ment6volftr-cke:5 nah der veistorbenen } Aufgebotätertmnine \zine Ncchte iden [in Abteilung 111 unter Ne. 11 für Goit- ter des am 10. Auli 1857 zu | [73822] Toi urt a, M,, aue-] Der Vorsisezde des Ausfichtsratsz vie : Nathweis des Un.f1138 der Stimmberrh- L ille Therese Pfeffe:kon daseibn | und die Urkunde vorzulegen widttgerfallo Ile Langer, zum Zwede der irafilodg- Sia A iee San & Der versHo!lete Cark Stiebing ¿ E RG i batten u Taf „Brozeßp anuneió i i 0A Paul Lauffer. A Hufichtszat. eda es Uinfangs der Stimmder! nd durch Au schlußartietl des unter- | die Crafttorertlärung der Uiklunde erfoigen | trtlärung beantragt, Der oder die Jo} Sotiftied Hartmann —, oren am 25. Juli 1846 în Caff Mains 3. März 1918 ; L 74001 A R / ¿eiSneien Goriis vom 12. März 1918| wirb, V0 haber ber bez iZneten Ürfunde werben |, 3) der Jobanae Caroline Beyer, ge- | Sohn bes Steuzirevlsors (5 onrad Gtiebi Mainz, den 23, März 1918, __ Der Aufsichtsrat, [740041 die A‘nien der Privatdan? Satbha Lit, E O aufgefordert, spätestens în dem auf boren den 2i. Januar 1828 in Lablen, und | und seiner wetten Ehef:cu N Dex Gerichtsschreiber T1. Harlacher, Varsigender, Q. M, Beisert & Comp. A.-G. dis 2090 118 Me, t O e I A i 10S, An Stbigaber 1908, Bea LOUTL| 4/8 Mal August Beyés, geboren Quise, geb. Sthuciard, ie Ehe Soda N andau ——— A Bußîe's Gasglühlitht- O Seen Data T as A dem imterzeihnezez Ämtogerl@te ihre | Den O 1831 O a j A neo für tot ertläct, M18 Zeit 173829) S [7 T g i L Vis Heren Aftionäre Unféren esell Hifti Y ) ( insbesondere. otha, den 15, März 1913, (10290) Diuterlrgtungbsheiunaufgebat. | Aci anzumelden und den Hypothekenbrief | „,. , Nnder der am 23. Zun n | puokt d-8 Tod-s wird der 31, Dezerah, Vio S iE at ; : i [9 io E eben M MGCR s R R A, ; 7 2) Bertcht des Tuffhtaratf. Henzozlid S. Amtdgeriht. 1. 17. 2/17. D r_Hiuterlegunosfcein vom 16. März | vorzulegen, widrigenfalis 1A O Dörln vertorbenen Ga-oline Gbrtittane | 1917, Nachmittags 12 Uhr N ia “Zur. F eng des Vebernahtnenrelses ; uhke & Co, Aktien : {eft rocrden hizdurch 1! der am Eien3- Giatah iengefe haft. N Pei n Ea es A did “n j S die au} L Namen bes Herrn f erlläruna erfolgen wird. | B. ver (auch Baye), später verchel. Leh-| Caffel, den 18. März 1918“ fie A teakü U Be R O O geseüsast sür Metall-Iadastrie iters 4 übe U “in Slün N Die A O U Una, der G-winnvert: ilung, eventue Wahl 73 Weschiuß. 2, F 12. 17/7, 1 I-gust Grigo, »rweisfier ina ly2,1 WBaidenburg in SHles., den 25, Mrz | ann —, Kgl. Aimtsgeriht. Ubi, 3 N E GEDOOGEN, De in Berlin, j A 7 Ea E Haft ESRNi z j E einer Reviftionskozu!ssicr. In der Aufcehotojache des Franz Guß [92% den 2, November 1868 [1 1918, / "4 Teantragf. Ueber das Leben und bezw, | 754 E S der Spedllioneficima Johannes Jck tn ; A ri Îes Pee Ver Aen ere, Delbutbar t, 1 VEN nenen 1 VTIWSANZNER BEREne, lasiung des Vorst di ai Le fe Lde Sie OI EuB Viana L De N Kénigtiches Armtegericht. das Ableben der ‘untet 1 big 4 Atdnñtes [73823] A Dauita ent-laneten Ballen Gorne, ges, A Derren Aktionäre unserer (Besel!- 4-G,, Dresden, Waisenhaus itr. 21, fig tt- [ltchen Geuc-alversammlung auf (Fret- 4) A Ra Vorstands und d Muth beh Mor Ob ie Bee a Ql nas Anftlge dés :Vétsibe:ten n Vers Perscnea ift nichts ¡u ern.itteln, e haven 1918" it e bem 14 Mir E A mit 417,312), a es E Maas E Beuerxalver- Giiitags LO4 Ube ti Eibaietale in 5) Watlen zum Aufsiätsrat } 8 F, E T ten. O} : E AE 73815 Al1efc, dernna: y e o : & er verdollene Lirtwez ; rotrd arm „Wp? , Voermlito gs ? Rim ine Auf Frei, (6 engriaden, : 1 f, bn DiBunge! dex S0 Ee 09 Az 018 Bas B, n Sh 1 in R E E nl utt Bi 22° L Cnt L BRE n E Et Bee tio “a A Coin m Le MON| mos 14 tber fu Sai t: | D Boie ee Siätetito gs | pten na H e Bie Buen (Viette Kctegsanlethe), wverzingiid m1 | Bemerken deïlannt gemach!, daß na frudzt-| Blatt 33 des Grundbuh3 für Otex, | [vätestens tin dem auf den 18. Otktober | [5 - Gn r geboren can ür Aeg in Deciin SW. 61} D ay A Idas AONAA O Der A E A R R Gmil L. Viever, Kommerzienrat.

9 unde; 1d, Bucdstahe 1 | loî’z ) L l ; r Landwhit Guftgy | ADLS, i 13, Wâcrz 1881 zu *Mantews, (Sischinerstraße 97, verhauad reden, | Prefdoer Banï, Derlin, Vrhrenfiraf e der Jahreer-Guung für das (Be- Tage82rduung2z S L E E O a Be A L AEIL Bonn 788 Mis S Sm Me [Wth Wie Le in Obe blen 2 1, | Watten, mtircdte Spbceeet Pun (s fte fv? fe os Wte atio Be Eee | Desi Me Bde m] N De R O aae tete B ob i Bi r 2793 über je 200 f ide f S x genannt loqunadse : unterieiconeten Amtgar-ia | Aufgebotötermine zu n, widrigen-allg | Z'itpunkt des Todes tsi der 22, Okto richilgt. em Ter i océorbuurg: Au! sihtorats hierz'1, des Geschätnis Unter Dorlegy Hre E Ai 68 B 2 n S A 4 ede by „genannie Dinkerlegungo}ein E V E A „Amt0gezicht Ie - A Ta in A Na fimitiacs 12 Ube, feb geseht: E tnisWieden A A Ai 1) S L E die Lage | 2) S G L atr S S A O Sis H y 6630088 6 830069 übec je 1 : den 26, März 19 ) d cob Fri arl welhe Aus über Leben c : orais, den 14. Mär: 1918, vertreten feln sollte. es Welali3 uitec Vorlegung der Dliang und ber Gewinn- und Ver-} i1lite UND, SEILUNILONTON TIUT LOU f e E

Nah fe Si a 17, O s, M Werlin S ebib Mith N 18, U Oa. Frichiih Faul Mäfcr Gn E L A K3nig!iches Amtsgericht, Berta, e 25. März 1918. Bilauz, des Gewinn- und BVelult - [uflrehsung sowie Beschlußfaffung 2) S aber Pröfung der bause einzuseh-n. Gifaer aa Privatiers Iobann LebensberstVerungs-Attiengesellscaft. . L des Chiistian Dozatz zu Obir- A, Sa h im gZufgebots- (73824) lueiDanucieil, F 6/17 eichs schtedsgert®t für Ertegewirts4cft, S und des Geickäflsberichis für 9) G leilund be G U E E S N a eo, L runo gebörtg, der auf den 10. Jul} e Direktion, jobhland 11 a. R, ¿ermine dem abou Anzetge ¿u Verkündet am 15 März 1213, artmann 9) Nevi Bt f ¿s Med “Bas N S R O) a) BesGlitraf ins übe ( uug (03999) 932 n : - L : j / s —curg 1249, A Ot R 2) Bericht über die Prüfung der R-ck- ckisrat und Vorstand. 3) Beschluß; ?afsung über Genehmigung E : “Aaltberge(Macty ber 90 Mac ig18 | 71978). Aufgebot, E en Neben. an. den. auf bein Ges f E i ain 13, Mrs 1918. ci L Mainen des Königs! S aw ; nungen, der Bilanz uad bes Geroiun- | 4) Aufsichtzratwahl. der vorliegenden Bilanz und des Leipziger Baufabrit : aae O Der Bsandsein Ne. L 867, der wir" 11 unter Ne 4 aue 0 Abt UT Körilgliches Amitägerict, In dem Tufgeboisvérfc hren zur Zier e e, Hefllebuag des Uehernahmetretfee und Veilustkontos tür 1917. Der Geschästtberiht und Rechnunes-} Bewinn- und V rlufikontos und über] orm, P, £. Wenck Aktien- ; zu 1 unter Nr. 1 ain 20. Jani 1918 i es Amtageri® dec Todeserklärung des versGollcnen Land für d'e vermutlid der Firma Taylor 3) BesHlußs:Fung über die Berleilung | bschluß liegt vin beute an im Se schäfir- Erteilung der Enilastung an Aaf- V L 1A - I A D V T RLE fturmmanns Gnil Göôbel aus Neuitad Sounen!hal & Co. in B adford ge- des Reingew'nns, lokal der SeselliGast zur EtaßcGtnahme Rchisrat usd Boi ftand. Geselischaft Leipzig. 4) Wohl von Revisoren. Die Attionäre unascrer GSeseEsZafït

Tagesorbrauz g ?

——-—- S 1) Gerihßt des Verftards liber die Lage (74183) des Deichäfsts im alluemeinen ur: » bie Resultate des vaiflossenen Zahres

as “t A Ar - trt

V En / ) fidtsi Wöniglihes Amtägeriht. S A e e n ringetragenen 20 Lalern 16 Ngr. 7 4 [73814] Aufgebot T Dekanuinaiung, erfizerunç 0 Bein Nr. 132489 vom 1 Zuli j samt Zinsen zu: d v, H. unbezablies Fa f V Uge. hat das Königlike Ämtegericht | bôrige, het der Speditioaficrma Her! g i i tte : Ç tonà 8 find hier arm 23. Wiärz 191 1898, uw geHrieben am 18. Februar 1910, l geld, Ï Ge) 1) Der Gemeindevorfteßer Fricdrih G be At a i isnebinecr in St- 10 M ang fiber bie Etleiluda reens Ltre Vere S âr die Teifnoh ; 200 «d bares Geld Sins eite der Sa, | 5 Harra Gyl Paul Weldausx, Kauf: | 34 2 uater Ne, 20 am 11, Su 1323 | F222 fa Steinkunendoct, verireten dund | jür n-d nlee a: Des cten 22M cine Kle cu Lstro, e L L Cay | et Sntlastung an Auffhtieat und | Gemäß 5 25 des Gefeliidoftüvertrage | F: die Tellnohme qu der Mereraivez, | werben bierdur® u der Monias, bea fi cen Rente mitt den Nummern Bit C mann pn uritentfa rifant in Stügen- eingetragenen 4 Taler 13 Nar. 3 5 j M ira Koppe n tichenbach t. S4. fturmmann; frühere Mille E l Göde : etrage idt 3759 k 4 ieh ae 383 “Tit i g O Oh d u 1 2! q i DCT PWCaAcza 7 s t i K n - T , 9 ; 10. f ¿fr n Mer den N Q ‘ah i ¡ 8 Aue L E Det ald ; wr trgewtidt 379,9 kg, wirb 2 : 5) Au!si&tsr:10wa crsammfung nue onäre be- j Statuts aufzeführten Bestimmungen raoß- | im Ges@ästezi de8-Herin Ober} atltjo 0784167, D 000884, G 009742 unb bon grün l. S2, jeßt In Erlangen wobnbaft, | bez¿hites Kaufgeld 7 ne} 2) die Hausweberia Karoline Stiller, aus Neuftadt (Fréis W Bir) ved RORLS, Vormiitag9 LO 1e V E ta s ba T i R EA zebent Die Hinte en | rat De, Mörki n Siteia Marti 3 1 be: Lipzt.er St ile 9 „h au9geferitgt haben, fol abhanden aztomme m Mea bes O F2 s A geb. Klapper, in Ober-Miitel-Peilc E 1e t flerburga), gebored ROTS, AAS P, - MOU, Dor ur die Teilnahme an der Generak, |rechtigt, wle ihre Aktien ohne Divt-|gedend, Die Hinterlegung der Aktien | rat Dr. Mönpsch in Leipzig, arkt 3 11, Li E Id, ere oi Bee | fer: E forbeio ven tnalges Sybatet| 00 Die L henS aut | hae denten Beile, (pasesbi a7 4. Sanuar 1881, (l-U e, Hoe ait far Kealtwi: |ucsammling sud fle sn 4 ? mis |2entenlcaen ohe Me lede idm Deyot-| eon der Natal des Atltendesigs hel feitficbenden vrdeoitichen Benegatven vond einer Lit. B 6699 abhanden gefomnien. uf, si unter Vorlegung des Pfanbt- | genannten Gläubtger werden “Vieburd zu 1: den verichzollenen, im Jahre 1889 wird tur tot ertiS, t Mia Qcity a « verhandele werdeu ‘Der t Vas B Statuts aufgeiührten Leitiwmungen maß- q e e ONeE etne Du ini aiuRzdiA e (Die as it 7 is. I Ag D N Bei deren Auftauchen erti cht die kriminal- | hel uns e mere ouaren vou heut: | aufgefordert, thre Recht: an den Dur othekea | N ees Guögewanderien Arbeiter | Todes wird" ber 24. Oktober 1916, Nad hieryon : benacri&llgt. In dem Termie | b: Devot e m ee ebe ie | 18 April LO1S, ribeent der alles | gerewuci) auf unserem Büro zu er: | 1) Vorle j e Bat eribis, der bteilung Letvzi forttge S e elden, Melde and, | sp i M ermann Dübnuex c Par fat l LAN R S N T L DEYOL E VET RUGEOIN ed T aa i Sal Qu T , T E A B Me Similide sio am 1, April 1918 fällig, | {0 weden wir den Pfandscheln für kast: | 29. Juni 1018, wont "gr 1169| Potereiwalha O oa M) N Ubr, feslgesleltt Die Konten e wiO verbandell ¡b enischieden werden, | Notars bat bis sväieitens drei Tage | S:!äftstunden bei der Gofellfehafis, | folgen, woselbft quch der Ge'chUwberidt| Buanz und des Gewinne und Vere K. V2 A T1009. A ? j los erflärea, beim unterzetdi eten Amitzer? t ore | „u 2: den Gteins{letfer ul Gotilleb Be: itegebäh R: A ase vgs 8 fia Z B L O6 Märs 1 g solite, [vor dem Versameluugétage (den | fasse in Drcobeu odrr bei der Mittel, licgt O S S S Aa O Leipzia, den 27. März 1918. - Leipztg, den 15, Märi 1918. meiden, widrigenfalls c mitra Neciten | S'ilex, zulegt wohnhast tn Over-Mittel- | hoben gebühren "werden" {edo uit eruns: - PeiSzi@ledezecidt F d aas ex, | Bersammlungötag ulhe mitgerehaet) D E E N Beit, ben-27, Mit): 1018 E S Das Dollzelamè der Stadt Leipzig. Teutonia Versicherungöaktizngeselschaft | dur ÜÚrt-il auggesHloffea werd c | Peilau, , Fögeling Gerlé f O L A ne E E R Anse Cini Men Der Vo:-î de bri A tfit8vai ») T ber Ge í S R E in Leivzig vorm. Allg. Renten- Capttal, K3ntal. Amtogeribt L686 erden follen, | fx tot zu e:tlären, Die bezeiGneteu Laer, Sti eritösreiber. 7983 ara bei den Herren C. Schlefinger-| Heuts@eu Creditanstalt, Abteilung ‘B: 8 nialher M aa L O F73284) N sebentversi P A adbant Sentoria, 3 e: E 134 Za,, Berfhollenen werden aufgefordert sich | [73825]. Lt P 2 Trier & Lo., CEonrmanditgese lls DeedDen, in DeeZben hu terTegen. F. Bu ke, Königlicher Kommerztenrat. __Ocgane der Gesell!caît. 1) Las Baukóaus Fleismann urid Dr, Bischoff. F. V.: Schèmer, a Lt L019 yätestens tn bem auf den 15 Oki9der 1) Der Karl Solzapfel, geb. 16, VITE c ceslse unq des Ileberagbinepcelses geselliczast auf Aktien, bet der Frem, 20. Máâcs 1918, F E E E E Es 3) Ve!@s\v faffung über die Berwenbung Theobald in Aschaffenburg, [73810 E R S (7424) 5E z 128, Vormittags 24 Uhr, vor dem | 18682 in Berleburg, h E 248 Cbar Q te Kiste Herren Naehmel & BeeLert oder t, M. Seifert «& Comp. Æ.-G. |[{74015] i des Menge winus, E 2) F [1 Glara von Wolfferoborf in } "Der von der untign In SaBen des vei sHolleneu Sihifg, | kei zeichneten Gericht, Zirumcr 25, an | 2), der Sülofs:r fr!h Holzopfe!, gil T M A948, Rornitiaüfi u c insen s Si E Uyrfedervsubrik von Maladrie | O Se @luß'afung über 2 Arträze auf Sonte-shavf: n, (eiDer Von der unterietSeten Bank mf. | rayliäas Kelevelth Haag enen Schiffs, | anberauraten Aufgebotztermtae zu melden, | 8. 11, 1365 fa Berleburg, tuleyt wol 10 Ubr, bor pn Node Big mcttiagd zu erfolgen, wo lbst au der Gesdäftt- |ezesr A. G. vorm. Pierlou & Cie. in Se M taS n A be / L W 1we Marta Lorenz, geb. Nagel, } S ie ie G SNn E A 426 | fabren tiafolze Zurücknahme V Auf, S vie Tobdeserélärung erfolgen | haft in Siecen. j ErtegMwirtichaft In Berin 5% 61, Gil, U L E A Umtausch von Aktien der : ‘s y £ th i: siven N O ag D C n Berl, - wie de! eite Valentin Schu'g| hoteantraas cie er l Iwird, 9a alle, wet: Aus? her | tod am 20, Mäez 1918 für tot erflért ABICGN R A N e S Verelt E ns ikl] l Gut PUuAardug, 40g, 5) Afttenül 4) Hofsesiter August Lühr in Oestrum, in i Birnbaum glaubbaft geinaht kba!, M E Da Auf, Leben oder Tod’ der Beri 4 a e Als Zeilpuntt: tes k De Ar fêr Kar Ia an, L OberseidoN, erhaadell| Wevllw, den 27, Mäns 1918, Ditinkohienbergwerk éciedrih- | gi Serie A A Gefen, 5) Aftienfibertragnng » , u. K. Véilitäroberiniendaut (F1emens babe TDeE D ORA er gegenwärtige Ju- | guf ehoben. E 79 V teilea vermdêgen, ergebt die Vuftorderung, | Doliapfel der 31. Jauvar 1303 und tüt uts b zl gamen v:re } Dex Vorfittade des Lltuffichi8rai:s: Heinri Ahtiengeseuschast | Haft werten hiecdur zu der a: Sametag, 6) Aufsitroratewabl, / Grófl in Wien (aher der 9 enbezelbneten Leber sver siche A L spätestens im Aufgebotttermine, dere o! Friy Holiapfel ber 34. Jaguar 190 mut 4 vie Flrma J. Freider « Co, in | F, Bugke, Könfcliter Kqytamerz!earat. 4; : vez 27, April 2928, Vormittags |; Ver Gesch1ltvericht und die Bilent baben das Aufgebot folgender Wert, | £ungsurkunde wird desbalb aufgefordert, Köntali Bes Ats ¿ar L, [tit Anzeige zu 11a®en, festgefleilt. E BarsÞhau, nrb btervon benaridt?gi. In zu Linifori, ris Mörs. 10 thr, im Lokal der ‘Gefelischait in {(2wie die SGewinn- und Vetlustr-chnung sich innerhalb 2 Monate bei ter migeuye A Berlir-Mitte, Reiczexbacy i, Zl, den 22, März Amtsgeridhi Siegern, 20. 111, 1918, ea t anda N L (73958) Naltem durh die Gintragang der Maladrie tattfladenden ovdentiiten dder A BAM L du n als, g : en, au wenn fie n er- © F [versawml ves! üfe de ieza T (6 i epatgeAutrrÞ V, 1818, Seneraver artung Mühe der Aliev-) Generalversammiung höflichst einge- | Fherefenftr.) Kat.Nr.32, sür tie Zltionäre

t‘avie:c beantragt: y / T, ber Viäatel zu folgenden Pfant- unterzelbneten Bank zu melden und seine be, S4 A | (D990 í briefen der DeutsYen Hyyot y Nechie geltend zu maden, widrigenfalls | e945 E Fan (73827) Deffentlicze Zusteliung, ieten ist Guseishaft für elektrische YoŸ- |z-selsckœaft Nh-ints&e Stahlwerke in Dute- Mein en Oypotbefendank În | der Verficherungsscein für kraftlos erklärt Der Bord ifebot, id achn Die: Fran Clara (ekildien, geboten gBerlim, hen 26, Let 1918, U A N M E ?ra-Meideri und der Steiakoblenberg, \fitonäre, wel&e rerbindert fein soUten, | fut, Einfichwäbme bat ett. zu 1: Em, VII F 3906 über 100 {2nd an defien Stelle eine Erfaburkunde | g, ph 7 Q Meiner Frievrich HoHgzarp în }{73818] Horn, in Berlin, Lichténberge: ftraße 1: Reihs\chiedogezicht für KriegswhitsGait, ub Lts =tlide Genera, | vat Frirdrich Heinrich Aktiengesellschaft | perjelben beizuwohnen, wollen drel Tage| L5ivzis- den 26, März 1918, 20, vetloft- um 1/7, 1014 d 1: | ausgestellt und dem Versichern über, ‘efeld - Oppumr, Dutsbergeritralze 107, | Am 28. September 1917 if bm bi Prozißbevolimähttgter: KNechtöauwait Dr i j : : : Die dieojäbilge ordantliche Geueral- j Lintfort, Kreis M5:2, vom 8. bez E C O N L EOSNHE Leipziaer Van. Fab: ik vorm. 377 über 300 4 p 4b D l geben werden tctrd, ot beantragt, den vershollenen Jakob | Kranke-haus ec im Leunawe:k bese aen | Mewaldt in Berlin, Fetzdrichsiraße 234 S H i | verfammlung fine: am Sonnabend, | 15, Rovember 1917 in das Handleregifler | Ler hre Bat einsenden, T. F. Werk, Aciten-Geselschaft, j e i eLOS W1lb-lm Bruns. Färber, zuleßt wobn- | gewetene Krkbeitez Hemer A klagt gegen {hren Ehemann, den Kauf e [den 20, April! d. Js, Vormittags | j: Steirkoblenbergaer? äricdrlch-£ j t Taae run Der Vot ftand. E | citez Hermann Matetky ges O 424 Uhr, im Gitzungtsaale der Deutschen | Fptterges-lischat obne Liquidation auf | Lane d Tee B L G, Weuck, O, Wenck. e Bexltn, K 22/28 1, [Gde A R Bilauz r inr

Bank in Berlin, Kanonlersiraße 22/28 1, | etöft und ibr Verw êgen als Gan1es auf und Berlustieönimg, für das Ge- e

zu 2: Ev. X1V Abt. 29 Þ 2477 über] Posen, den 26, Märi 1918. haft Fn : O E „Vesia®, Lebeusyersiberungsbank a. G, [22 in Gref-ld, für tot zu ertlären, Der | gestorben. D mann Emil Es8kildseu, j-ut unbekann!e : \ G. | hezelbnete Verschollene wird : nie Ven nt ermitrelt sind, Aufenthalts, früher .in Berlin, Eri! I) Kommanditgesell: ftatt. ' 103 26 j - i i vie Afttengesellihaft Nheinis@e Stah!- {ftotabr 1917 Tageêortnung! (verf zut: Duldburge A ahr C r urg- Meiderich) übergegangen | 9) Entlaftung des Vorstauds und des | [7487] Barmer Bau-Gefellshast

300 #6 zu 49%; ju 3: F 32286 und 44693 je übe in Posen. « : rd aufgefordert, | werzen dtcjeatge», welchzn (C 1000 &, G 1114 1404, 7508, 30 765 [7241] uge O M S 5 ut ite MS juitehen aufcetordert diese e Behalt S I d "Fh L pr 600, 34 935, 46 128, 49 069, 49 419, | Der Alisiger Jurge Terkel in E O r, |üt-chte bis zuni 18 Mai 1918 det | d?r Lebaupturg, daß Beklagter iu Jbi | 2 G Borleauna des Geschäf 21 696 und 53417 je öôber 500 d C S O A rofe 209 rieiHneten Gert, St-tn- dem unterzelHneten Gericht zur Almmel, | 1806 seine Familis veriaff n uny s ¡asten 017 tien ti 1) Borlegung des SesGf e rie h, fordern wir g' mäß 8 305 Ab), 8,| Aufsichtsrats. : n in en Puctlgrat Trave 200, Saul 2, anberaumten Auf. | dung zu bringen, widrigenfalls die eit, | dicier Zeit für dle selbe Lai 267 Be 2 Y E E lo y A Ae Berlust- | 2 299 und § 219 Abs. 2 H.-8.-B. hier- 3) Genchmigung Veerglelh Geünewakd,| T. Arbeit h j E Tae iiengesellsaî tn D B Dl ; erien! ‘urch die Fuhaver voa Aktien decj Saarburg, den 25. März 19138. für Ar eiterwohnungen. j t È 9) B-sctvßfassung über die Werwenduzg Â- Ds j é ß

H 23727 üter 300 5, J 54219 über Hoffmann in Heyd kruag, bat das ! i ] ¡M s b ) | i j Aufgebot | aebot8termine zu meld tb tei f 190 M, ofe z2 33% und fonvzttert ; des angebli§ verl Pg 0 q E , A U eigenfallo die |fleung erfolyen wirs, daß cin ande 1268 Ba i A ngebliS verloren gegargenen, ain | Todegerklärurg e folgn mp e alle [Eibe le tes Vicibnite Sus N Free 1068 Baan O E Bu des Meingiw'nne A A Ea A aue Der Verfaud, Die Heren Aktionäre der Baruer Über 1 zu 40/0; Bestgzer Ad i ( : , : D B alr2g au ei@eidurg und den ch i R E / 4 tat : tes V is E enden Gewinnanteil. ° d : ot fix Arbeite rung p En S Ra en | Mate, 1018 og, De Drber bes Jahrg. [de Tosdenine, Wällen i Urlgitee: | VEutg deo 2, Mara 1018, Ba see de Iu P Buer M Settult von Wergrapleren besine| Asia a u [E R L l e Ler Lemm 2 auf Erncs Ver V 29 ¡Émlaiantellidelat Eitic 066 M 1e (tes aut acfellien elientn Wetscia 208 ha vén, Ge s im Untfgebots- aigiiGes Amt3geriht. Vie gerin “Ladet den Beklagten 18 a - Mia, Auffichtörat neh § 22 Mtiteon zweds Umtans@e8 11 en der | e24003) 36 der U LUIE AR ai n in Oesterreich abgeslempelt. den Betrag von 400 fels über m Gericht Anzeige zu magen, E 2 uliadliGen Verhzndlung des Nechtéslreit en sich ausfhließlich in uier: } 4) Wahlen zum Auffichtörat ne **| Atútevgesellsaft Nbeintle Stahiwerke | Ain i licheüGeucratersammiuns anf Dient S abet i M foavioe werben S a U Wi Boe V es ai da L Zie [72339] Ausschlußurtil. F. 2, 17. au E 41. Htamaer dee Aa d 5) e Vaviforau nad) ‘Ptaßgabe der folgenden Bedingungen Ba L aT TD UBe a R E Ta Maa S E auf Diens ; ntéger.dt Verkündet am 12. März 1918. E a7 ad dd “Diejenigen Aktlonäre, die ibr Stimm- | einhureichen: (Feicháftslokale in Meschede die dics-| mittags Uz Ubr, im Sizungescaie A!

iu 4 Gw. XVLI D 30062 und 300961. Miri 1914 fäll'g gewesenen, von dem | wel@Æe Auskunft über Leben oder Tod des | handen ift

alieilung 2,

f j 1) Die EirrelGung der Allien hat bi3|¿51ige ordentliche Generalversamm, | des Warmer Baukera!us hiec“elhit ein

aber d ben 12. Otiober 1918, Vor- vember LDU8, Vormittag 73831: N 3h i Ê

; A y , Vormitt2g8 A9 Uher, f [73812] Ziut?grbaot. L ; | . redit auszuüben beabsi&ticeu, baben gemäß A p C criét anbelarten ese Ulfertelbneten vor deim unterzet{neten Gericht, Zimmer 16,1 uf Nutrag des Flcbotelarbeiterd Oskar A NIEn c ues Aöuialichen Hoheit Ait D Ri E Mb db cinen Des Spagr- und Darlehusverein S l pes Statuts die Aktien bezw. lid n Ma “daubitase i luug fiatt. geladett Ret: C “bie Wer papier A d ee A E Hartmann ia Grimumitichau it} ®n der Auf L S A Kraftlo! | diesem Gezidée: zizgdla enen Red téanwvali E zu Nossen : Futerhmöshelne oder d A e Duisburg - Meiderich, Mühlen- 1) Vo lec, Bee G TANLE ichis sowie | 1) Vork e Des Sade so f Lf vorzulegen, widrigenfalls die Sid leliengns A raft an egen, l oi e worden, das zaégebotsverfahren crlarung von 4 HvpothekensWeinen bie als Proze fibevolT mächtigten verireten 14 ; d : Netlczsbankdepol) etne R 5 L il bi S ia felderitraße Nr. 2, zu erfolgen. Q ita 5 O Gar iowie } R age él M ka G î usses nes efiärung decselben eriolgen wirb. folaen Wid O g et gele ter Todefer?!Gtuna des am | @eislershen Häutlerei Nr. 8 in S&wanbece | laffen. 66. R. 28,18, 1. Die Hecren Aktlouäre unserer Giese3schoft j seine cincs deut Pen r i he, | 2) Auf jede Alle der Stelnfoh!enberg-| eetuitrechnung für das Gescärtstnte A Beide bed Boas, vei tat Meiniagen, dea 18. är 1918, Naß, ben 23 März 1918 for Peücz 1877 „in Grimmüishau ge-|b2 das Vroßberzogi. Amtsgericht Abt, G Vexlin, den 18. Märi 1918, werten hiérdwih zu etuer am Donnuets-| 41%. April d. Js, Miitags A2 Uhr, wer? férledri-Heimth Nktiengesell- erluftre@aung für cscftsjabr der Be ichte des Borstands und de3

: T: 5 fo Den ch0, Würt 1018, orenen feußeren Fabrifarbettert OdbarGEait | Sri, G 000). Amlôgeriht Abt. 2 in tag, Lf : : ¿ der Gefell\chaf:saise oder bet einer L | ( 26 1917 und Beflußfafsung über die Aufsi{tsrats.

Verzogl. Amtegeriht. At L K3niuliches Amtogexicht, Hermann Sarimans eiaulei en "Au A fär abt pfer e Sgeridldrat des Söuiglien l dreriis I, ¿3 ee E Lee Birls e ae N Seen Gielen jy biateregen: dis R e Ae MdeAlfalbie fin Said eut Neat ur8 an Vor, | 2) Sea v A gedotsterimin wird auf ben 2 4E 0, A L : 0s : E E A Er E Dre3zen®" L or: ei eu Vaxrt lu Wer Soi M ; n raf nilaftung und Des 11g v 1918, Bormiitogs 9 Ube, bege |thifensceine: 1) Fo!. 2a über 460 # für | [73826] Oeffentliche Zustellung, Gc U Ua t aro ane e S, Ee on 4 1000 mit Ge: | 9) Bes&luhfassung über die Vertelung| den zu v 1g uud VesEluh fafsang tver [73811] Blau (53 ergeht die Autforderung: 1) an be, | ¿zun Gelbler, 2) Fol 2b über 450 „«| Die Fran Martha Dauer, ged. Clasen delattg Generalverfammlung ew.) der Vexliner Haubelsgesellschaste| Winnante weinen vom L Zalt tes Vietcgewinns aus 1917. 3) Wablen tum AusKGtstat.

Die von der Medleuburgischen Lebenöversiherungs-Bank auf Gegenfeitiakeit | VerfGollencn, fh spätestrns im Aufgebote: | 359 Sgr Eelöler, 3) Fol. 3 über | in Hamburg, Steindamm“ 20, Prot) Der Saal wi: dfnct uad} in Verliu 3) Vis zum L. Juli KOU8 nit | 2) Wahlen zum Auffichtsrat. 4) Wahl von 3 Mitgliedern und 2 Sie] in Swerin amg stellte, auf den Stamen be PN U E G Degen etttgteit l jormin ¡u utelden, widrigenfalls sei: (TOviEe / 330 S für diz unvereheli@te Sophie | bevollmächtigter: Rechtéantrait Fuiese in gal wirb im 2 Uhr geöfinel un id Mittelveuiichet! Creditbonk ) V 2e . Put D 4) Abänderung des § 12 Af. k tes tertretern der Prüfungonuni sion Emer Tarent is 2 ia L Eule Bres Pun rf 208 Sf Sra SSen Ff. | eesfäruta eifoigea wit 2 ey dee Zoe: | Galfes uad Q) Fol 4 fder 225 für | Beain Ale Moabit 134 fiagt gon d m è le ass de Merlin ne Geautfunt a. Me (ag c ion werbe sie, frate | */ Galllb tévrrtra98 datngeterd, daß | Bebuss Tefiäbung des Stienmentts in vBer 20 4 S l 10! / E s E 6 5 t6 Sher Sehe h : O D SAUILELINET Wey; in K tw! G e alé] s V En : 6 ú Î c E T N b j e ; ì Ges d G E e e 2, l 1914 ift als abhanden gekommen gemeldet, Wern richt ea E, e oder Tod d-3 Ver- j {n ‘Übtetturg Lil e inte A tige nber n Sali, früher ?n 1) Erhöhung ves Mlicnkapitals auf} bei dim M A & kraftlos erlläiten Aftiea der Stetr o Aidoaitolted e R 2 a Ba D Sai 2 wird gemäß & 18 dee lec on Der Be ficherung bei uns geltend gemadt fiod, | Auigebotsiermine vor Greis Patettens im | Shwanteckd Blatt N Häulslerei | Berlin, Scbarnborftir, 7, wobnbait 06 g, 200000 4. Sreurits n eik des Verliner| L/hlenderawerk Friedrich - Heinrich | es Faterimsscheine sind na 2 24 der | wenigslens einen Tag vox der G E O S er allgemeinen Versißerungsbedirgurge1 die Patice für tkrafilos i de 0 nd Gn an G hte btervon Ane | Nr, 8 etngctrazene urd zu vier vom | wes A f Eri d- Ver: Behauptung, daß =) Verwendung te3 Reservesonds Il. auszerdem be ins (nur für Mitolicder Aktiengesellhaft auszureienden Saß ngen nseres ‘Fastituts bta ipüte- even etfaitimlina B B er Ses

ZÓwerin i, M., den 23. März 1918. Jahre 1893 vou Seite e P un j Honert aufs Jahr verzinsliche Lpyo- Bekla, e. im ‘Fahre 1009 cine Bn A E eaoderung der S 6 unb 9 tes Ge- Man ee rektendevols). \ De Gilhs ich n stens zum 4. Tage vor der General- | oder betr! Baviner Bantveitin, Sia,

Medienburgiscke Lebensversicherungs-Gank auf Gegenseitigkeit ia Sepwerin, i [len aus, wo er als Fzbukarbekter ver | Mcfenfcheiue Verdfteniigt 009 erkiärt. | böswtlliaer Absicht vertoffen und nes Nosses uni 26. März 1918. B eim W,, Kötherersls. 12, den] wWeifüguna gestellt bezw. binterlegt versawmtung bei unserer Kasse in derg, F schr &.--Conp. hiersclbst Peyer. Wilderman u. Da “und: Ea 0 t Er au! See Szieblond s , den 25. März 1918. efümmert babe, mit en Antrag a ¿E Vorftand des E L B N für elefirishe Soeh- und | „Dutoburg Meidovich, don 27. Yerz 7 per a 26. Máäct 1918. eien S Botinade co M Auttrali d j : Ver Gerichteschreib-r Theschetdung - uny dex: Beklagten jur ° A M C ANS T E A Ne s {x Vexlin, * ad a Sancr!&äudischex Bankvrreia Bermen, den 23, März 1918,

itralien angesizdelt. Seit bem Jahre des Greßh. Ämtagzericóts, 2, (ide A Zu: DU in : Ie, S Ran ry | Umergrn tig, i Rheinische Siahiwecke, | Are Gel, SFeN L L S elbt; flellp, j

aufgefordert, spätestens fa dem auf Eoun- | späteste in 5 5 on s stens i" dem auf den 6. Ng- (aeë.) Tiedt, als Gerib'escreiber. TL. Stockwerk, Zimmntér iutago 93 Uhr f [74005) : z