1918 / 76 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[74326] Aktiva. Aktieneinmablungskouto , Bankgu1habea , 4 Kassenbestand Z Gewiun- u. Verlusikonto: Verlust

Debet. Gewinu- und

T

An Gründung2?ofîten Handlungsunkosten .

3014/43 è 21 229|50f Bremen, im März 1918.

Schiffs-JFustallation Aktiengesellschaft.

Weidemann.

Vilanz ver 341. Dezember 1917.

1 050 009 329 935 75 586 05

19 478 20 1400 000 Verlustkouto per 31. Dezember 1917.

l 18 215/07! Per Zinsen

Pasfiva. 1 400 090'—

Aktienkapital

1 400 000|— Kredvit.

1751/30 19 478/20 21 229/50

Saldo

[74340] Chemische Werke Henke & Baertling

[74108] Liftiws eau erre m

Kassenbe?and (einscließli® Suthaben auf Reiöbanfgirokonto, Posts&e>fonto und beim Kassenvereia) E E

Zinsicheine und Sorten

Sch5tzantiweifungen

Effekten

Debitoren : :

Guthaben bet Banken und Banklers «é 207829253 Datrleben an Bankiers auf Wertpapiere 1287 000,— Debitoren gegen Effekten- 2118 374,16 98 530,02

E ————————

bede>ung E s Sonstige Debitoren - z Aulag? im Hypotkekenge|<äft: a. dem Treuhänder übergebene Hypo!beken

M 244 291 415,18 b. erworbere, no& nit vollgezablte Hypo-

Dezeinver L917. Y A C E ES p At A 1 s Aktienkapital Geseulihe Reserve . Spezialreserve Agtoreserve Talonsteuerresetve Pfandbrtefumlauf : I 9/9 ige 3L 0/0 tge 34 0/0 tge 4 9/9 ige °/o tge .

Kommunalobligationen ZBerloste Pfandbriefe 7

b

254 363/28 9 390/98 992 708/30 7 513 622/15

5 577 19671 Kreditoren

Pfandbriefzinss{eine

Verliner Hypothelenubauk Akfticngesells<aft.

Wilauz ver 3K Di A É E E EZE Ly

520 000,— 3 589.840, 2459 400,— « 177 288 720/—

54 597 800,—

Amortisationsfonds für Hypotheken. ., Amortisationsfonds für Kommunaldarlehen .

Brrausbezahlte Hvvothekenzinsen Kommunalobltgationszinss{eine

Vasfiva.

7 ¡ 22 700 000 2 270 0090| 2 400 000 765 000|— 176 352/68

238 455 7€0|—

17 879 300|— O

274 504 05

1 967 088/37 1 276 490/78 69 500/65

2 611 769/69 182 236|—

[74106] ;

Bei der am 22, Värz 1918 exfolgten notarteDen Auslosung von je 50 Et Scyuldvershreibungen uns-rer 5 9% Vorr-<têanleihen von 191k und 1914 wurden die fclgenden Nummera gezoaen:

æ. 59/9 Vorrechts8anleihe non 1911;

92 113 153 156 187 220 224 252 271 989 308 313 336 337 347 354 360 370 385 388 405 415 435 456 479 507 513 528 541 546 597 588 695 698 706 725 744 757 767 824 840 856 $59 865 903A 908 944 960 986 993,

1994. Die

m

[74216] Jahresabschluß der Hubertus

tober 1918 ÆWarb

trieb iu C

1453

1730 1847

1386 1455

Fat 1898

D. >59) Vorrechtsauleike vou 191 41 1014 1040 1066 1142, 1162 1192 1194 1210 1253 12683 1277 13408 j 1336 1348 1365 1378 uer 1488 1451 1607 1610 1632 163

1681 1703 1723 12 1779 1796 1846

1311 1402 1470 1657 1754 1928

1313 1423 1583 1663 1767 1953

Nüczahlung erfolgt vom L. Ok,

ah bei den Herren M. M.

urg « Co. Hamburg.

Aktiengesellschaft

am ZV. Dezember 1917.

fticugesels<haft Plautagenbe- entral-Amerika, Soiiburs,

Vraunkohlen-

[74332 Papieisabria Reisholz, Aktien-Gesellschast Düsseldorf.

Bei der am 2s. März 1918 ezfoliten notariellen Auslosung unserer 4} 2/9 Schuldverschreibungea von 1907 wurden folgende Numtinern atzogen : 9 11 12/35 43:958--72. 128 174 4198 299 373 374 386 472 473 474 488 513 915 545 591 624 633 682 683 692 787 826 835 945 946 948 982 983 1016 1021 1034 1043 1044 1053 1095 1200 1216 1282 1308 1309 1353. Die Auszahlung dteser geloften Stülke ¡um Nennwert nebst etnem Zuschlag von 39%, also mit 4 1030,— júr das Stü, erfolgt vom L. Juli 1918 ab bein Barmer Baukverein Hius- berg, Fischer & Comp. in Düsseldoxf und

be der Direction dexr Disêsconuto- Geselschast in Verliu.

Pforzheimer Créditkasse Aktiengesells{oft Pforzheim.

Abíchlofi auf 31. Dezember L917. Uaffiva.

“A S

1 000 000 2919/79

34 573 60

KVfkiiva. Akiienkapital i R Gesezlide Rüdkiage . .. Tell: eleteoittó ; „6 19 0

1014 732/55

E 32 Akzepte der Schuldner . 763 650/60 Ewene Zichangeu der | Bark auf die Suldnexr : | 16 000 32 259/75

Nicht eingezahltes Altien- fapital Kasse Wechsel Schuldner: a. Gutbaben bei Banken 110 769,12 b. Bürgschafts- | \{<uldner 16 000,— | c. Schuldner | in laufender | Rechaung 1 082 372,70 | 1 299 141/82 O 2 864 136/29 2 864 136/29 Gewiun- und Verlufikouto vom L. Javouar bis 31. Dezember 1917. Haben.

Bürgschaftsalzepte . . Reingewinn

RAHIIMEN P T E He S A DEE

M

444 878,79 5 524238,—

Vermögen,

1) Grubengerehtsame Abichretdung

9) Grundstüde Abschretbung .

3) Grubenanlage Abschreibung

4) Fabrikgebäude

E Gr s

Me Abschrerbung

6) Fabrifkläranlage . Abschreibung .

7) Mascbinen Abschreibung

8) Kohlenbagger I Abschretbung .

9) Koblenbagger Il ., Abschreibung .

10) Wohnungenanlage . . ., Zugang « « «

Abschreibung . - .

11) Utensilien und Geräte . ., Band

Abschreibung . . 12) Pferd und Wagen

Nückjständige Dividendenscheine .

thekea L S Neingewinn

c. freie Hypotheken . . , Komtmunalbarlehen s aOUEVE e ap Rückständige Hypothekenzinsen . . « < - 5 Am 1. ÎJanvar 1918 fällige Hypotheken» |

zinsen für 1917 (abzüglich der bereits ein- O

gegangenen) A L 1 345 526/62 Am 1. Januar 1918 fällige Kommunal- |

darlehnszinfen (abzügli<h der bereits ein» 2H

gegangener) . n 284 173/61 Bankgebäude Taubenstr. 22 450 000|— Grundstü>sbeteiltgungskonto 20 000|—

292 988 74614

Gewinn- und Verluftkonto ber 38. Dezember A917. Bee U A

90 990|—

8 j 1 908 143/99 24 862/14 Effektenkonto

32 259/75] Wechselkonto Perovisiontkonto Zinsenk.outo

Von den bet der ersten Auslosung vom | Unkostenkonto 2. März 1917 ausgelosten Schuldver- | Rei M S reibungen sind die Nummern 101 und Reingewinn für 1917 | 984 no< uicht zur Einiösung vor- gelegt roorden. E775 Düsseldorf, ven 26. März 1918. 97 121/85 Papierfabrik Reisho1z Pforzheim, 26. März 1918. UAttien-Geselischaft. Vorstand. Winter. Halfmarnn.

Dee Vorstand. - (7781 Mimosa Aktiengesellschaft,

250 260 531/98 26241 368/81 39 863/75

Aktiengesellschaft Vremen,

Bilanz per 31. Dezember 1917. 1 57916

98 446/08 26 081/75 57 121/89

[74221]

S1 100 263 668 11 282 96 139 801¡— 10 009 50 413 198— 2810548 90 105|— 344171

6 429

I 21051 662 1 T6 120 500'82 43 718/27 : 36 628 5 025 62

126 330/—| N

17 093/61 zu 143 423/61

: 4 540 3 744

: 92 96005

6 70405

3 992 2 800 700

runo: 2717 700 M d An Srundfstü>konto ° . H Gebäudekonto . | 235 000/— 17 687/10 252 687/10 . |__17 687110 348 800|— 138 13867 486 938/67 186 938/67 is. u 200 wannieeoree S rf 2 S2 | Zinsen: S dus 1916, r 62: auf Hypothekenpfandbriefe jen: S T 516,50 von Hypotheken . é 10 771 743,47 17 400|— von Kommunaldarlehen .... y 941 492 25 42/90 716 545,—

¿ 90 voni fetten E Z 353 990,50 17 357/10 von Wecieln und S<hatanwei- 17 354/10 116 307,55

sungen E T B00 von soasligen Anlagen 132 939,08 7 498

5 Gewinn aus Zinsscheinen und Sorten T ZIa00 Miete aus dem Bankgebäude . . .. 3 46716 Unkostenvergütungen : —TTcT aus Hypothedenges<äften 10 GEL B aus Kommunaldarlehen ; 19 fonftige Vergütungen . . . . 104 871 Er Gewinn aus zurüdgekauften Pfandbriefen... . . „| 235519 —S5E T Gewinn aus zurüd>gekausten Kommunalobligattonen . . 11 009! 49 347/90

292 385\C 129 791

Abschreibung 385 092 Maschinenkonto .

Zugang

Abschreibung . Fastagenkonto Abgang

Abschretbung . . Javentarkonto

D E 0E

Schmidt, Schween.

86 663

(74315) Aktien-Gesellschaft für <hemishe Industrie zu Gelsenkirchen- Schalke.

Einladung zur ordentlicheu Genueral- versammluug auf Sounabeud, deu 27. April 1918, 4 Uhr Nach- miitass, im Geschäftslokale des À. E gau eren Bankvereins A. E.

öln.

Cr R R, | de 292 988 746114

Kredit. S218

M S 82 033/98 358 712 | 120 |

P

Gn

541 635 Abaand «4 Gebäude . .

M A 99 976 80 “0s

Abgang . 358 621

3 9/5 Abschreibung . . «l T0708 Maschinen S : Ï S E 1 824 1 829 ca. 100% Abschreibung i 1 824 Heizungs- und Lchtanlage e 1 Zugang . L s S A 1455

: 1 456 ca. 100% Abschreibung

36 541

auf Kommunalobli- dato

Handlungsurkosten Steuern y Pfandbriesvertrieb8-, Stempel- und An- fertigungskosten . . L Abschreibung auf das Bankgebäude Se Meingewtian

10 404 081 31 602:

3507 477 146 719

29 142

9 484 1 908 143

| 347 863/21 A o S O |

Elektrishe Lichtanlagekonto . . A

Anschlußgleiskonto . Zugang

Abschretbung Fuhrwerkskonto

__Tagesorduuvg:

1) Geshäftöberiht des Vorstands sowte Vorlage dex Bilanz pro 1917 und der Gewtnn- und Berluftrewnung.

2) Bericht des Aufsihtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Geroinn- und Ve-:luftre{uung und des Vor- \&lags der Gewinnverteilung.

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz, übdec die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats \o- wie über die Verteilung des Mein-

Es, 4) Wahlen zum Aufsißtsrat. Aktionäre, welhe tîtn der Generalver-

12316 472 187 2 000/-

138 882

1ER e. v

S 0

2711 1455

. - - 8 * . v . . . 1 Zugang 286 T 207

ca. 100% Abs<hreibung 7 236

Nucte C L L Saa S i 4 488

fammlung thr Stimmre<t ausüben 100 9% Abs@reib 1.488 4 ca. 0 eibunz 44 wollen, haben gemäß $ 21 des Gesell- E \<aftsflatuts ihre Aktien oder etnen Ne n none: Emulsioneu Depotschein der Neichsbark oder eines Kasse R O A ae Ms pet ras TeULON Bankguthaben Pee e ie tun, DL, Sprit FOLE | Wechsel, Bestand abzüalih Diakont bei unserer Kasse in Gelseukiercheu- Ee f 2 ; 5 Swhalke oder dem A. Schaaffhausen- Gee Außenftände abzügluh Skonto . schen BVaukvereiz A. G. in Cöln E C C C dete R oder Düsseldorf, bei dem Bankhause Ge Carl Cahn in Verlin oder bet der Borausbezahlte Versicherungen

Direction der Discouto-GBesellschaft S in Berlin zu hinterlegen. d Vorräte an Nohftoffea und fertiger Ware .

M landen enba iat den 27. März a Der Vorstand.

Ütensilien . 2 100 8 455 912 123 433/26 13 200

6 554

12 000|— 227 547 628 318|— 957 854 2 164 106 45 000

Entnahme aus der Agioreserve 85 000 12 855 030

Abschretbung

Wasserkrafikonto ee Kanalanlagekonto . . Abschreibung

Warenkonto:

Mohholzbestand

Produkte

Materialien Kontokorrentkonto . . Ava'debitoren .. Effektenkonto . (i e E Affsekuranzkonto: Vorausbezahlte

V

az

12 855 030/40 Vexliu, den 31. Dezember 1917.

Berliner Sypoiheteubank Aktiengesellschaft.

Budde. Schulze nberg.

Die Auszahlung der auf 43 9/9 festgeseßten Divideude für 1917 auf die Aktien Lit. A und B erfolgt gegen Etn- reihung des Dividendenscheins Nr. 6 mit 46 £5,— von heute av an unserer Kasse in Verkin, Taubenstr. 22, und an den früher bekanntgemaWten Zahlstellen. In der heutigen Generalversammlung wurde Herr Bankier Kurt Martin Hirshland, Essen a. Rahr, nea in den Aufsichtsrat gewählt. WBexltu, den 27. März 1918.

Berliner Hypothekenbank Akticugesells{aft.

3 000|— 2999

470 536 77 164 94 583

387 949

254 768 a ALEI

Abschreibung . Brikettbestand ¿. . 1) l 18) Kriegsanleihe . 21) Beteiligungen

1) Mal a as

14) Materialien, Vorräte

19

16) Kassabestand . .. Wextpapiere . ,

19) Baakguthaben

20) Schuldner

22) Beteiligung, Brikett syndikat

23) Bürgschaft .

6-0-0. C09

S. S. 0.0 S q S S _@

447 719 234 496 608 351 443 824 21 931 6 860

5 286 995 068

3198 830/22

«é 219 604,60

8 964 250

645 395

S S O 0 O

* VersiGexuitas- Vecbindli@ikeiteu.

1) Aktienkaptial . . . 2) Anleihe 1 S Aktienk 1? 4 O E E E NRüdkauf in 1917: 45 Stü> enkapiialkonto . 3) Anleihe 2 A

MNeservefondskonto ) | Auslosung în 1917 und Nest Speztalreservefondskonto j N R Avalkonto e 6 309 489/60

Rredilori o Anletheauslosung é Dee. Anleihezinsen 1 j Dispositionskono Anleihezinsen 2 : Dividendenergänzungsfondskonto ... 650 000 Dipiveude E Beamten- und Arbeiterunterstüßungsfondskonto | 103911 8) Reservefonds , f L R 30 000 9) Aufgeld

Tal j s . U a A E T 7 angen ° Di 20er . O it lia ee ena des Gewinns wotrd wte folgt 12) Rüekstellung für während 49/0 Dividende . . . . . . . . 120000,— führbare Reparaturen . 10% Tantieme von 4 630 000,— an Zuweisung . . 12% Superdividende E O For u a . « 270-000,— D Zuweisung zum Dispositionskonto . 350 000,— Dividenden- ergänzungsfondskonto 350 000,— | L: n E E Ar- E E S O i erunterstüßungs« 1) Anleibezinsen —#| 1) Gewinnvortrag aus 16 S dus MG ias E B M 2) Handlungöunkcsten und E L / Versicherungébeiträge 3 Betriebsübers<huß 5 945 424 T 613 862,99 3) Kriegsunterstüßungen Bank- und Werk- ¿ - 4 U a et, ; A ui den 9 9) Rü>stellung für währen 0gnUngeneriraa : 4280 270/86 _ des Krieges nicht aus- 5) Gewinn aus Be- 11 687 392/34 ¡11 687 392/04

/ führbare Reparaturen . C E 1501981 Goll. Gewin» und Habev. 6) Abschreibungen ;

SACIH T ip eR N CGSCI N A UNTENENSHAWAKSELDSL A UCDSNKSOL M R S A O A E R R S NMAR A N

94 94310

R 7) Gewinn teen »18 G S 1937 ebra R A 3 768 92222

Elektrish Energtekonto . 137 984/19 / Reparaturenkonto , 51 986 10| Abschreibung :

39/0 auf Grundstü>konto .

4 500 000)

[74217] 1230 000!

Vktiva.

Grundftü>konto: Bestand per 1. Januar 1917 Abgang .

ab: 3% Abs@reibung . .

Gebäudekonto: Bestand per 1. Januar 1917 Mana

L E A S 0E S <0 . L A

2757 1 991 448

Vilanz per S4. Dezewber 1917. U. 5 À 4 1000,— .

S 0.0 0-2 0. E D Cw 0E. Co E E & A

M S. S-M D 0

Pasfiva. Afttenkapitalkonto. Anleihe konto é Kontokorrentkonto, Kreditoren Avalkreditoren o e Méservefonbotonto S S peztalreservefondskonto . : N Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag aus 1916 . 1 329 | Reingewinn aus 1917 ¡ j 284 397 285 726199 Gewinnverteilung: |

Geseglihe Reserve . 6 33 500 | A Db 40 000 | Statutarishe Tantieme 21 08978 | Kriegs8rüdstelung , 100 000 |

|

L GT2IIOTAT 96 425,89

976 481,48

17 294 45

1 000 000 300 000 389 721

6 500|— 13/500|—

1 622000 11 000 29 950

24 88 299

Dabeu. Aen Mere s, Spzzialreservefonds Zuwetlsung .

Delkrederekonto f

Zuweisung Dispositionsfonds und Kriegbfleuercücklage Konto für Uebergang in die Friedenswitrishast NRü>kstellung für Zinsdogenfteuer Beamtenpensionakasse, Zuweisung . Ärbeitecunterftützungska}se S Hypotheken ; j Uit Dividendenkonto, unerhobene Dividende Kreditoren Bruttogewinn aus 1917, etuschließli< Vortrags aus 1916 Kbschreibungen 5620 (02,92 Zurveifung zum Spezialreservefonds , . . y 100 000,— Zuweisung zum Delkredereïonto. .. - 50 000,—

00 E S. E So D

1 000 000 100 000

300 000

d, S ®

4 164 618/23 4 325 000 9 1 000 000 6

559 187

. M 219 604,60 Ee [74342]

Bilauz der W. Seeger, Parfümeriefabrik, Uktiengesells<aft, Verlin-Steglitz.

31. Dezember 1917. Vilanzkouto.

Aktiva. Grundstü> . . Baufonds B VDebito:en

A A 1027 /BA A

« 955 486,63 119 812,40 —T835 674283 ab: 6/0 Abschreibung . 50 140,44 Maschinenkonto : Bestand per 1. Fanuar 1917 1,— Zugang v. 1.Januar bis 31. Dez,1917 66 932,24 66 933,24 ab: ca. 100% Abschreibung 6693224 Glektris< Licht- und Kraftanlagekonto . , Mobilienkonto h e Utensilien- und Werkzeugkonto . , Trommelkonto S Eisenbahnans{lußkonto. . .. Eiwerbskonto U Kassakonto . Ae Wo E Pa L T8960 Effekten- und Debitorenkonto , N L Lagerbestär de: Rohmaterialien, halbfertige und fertige Waren. .

150 000 500 000 200 000 7 500 25 000 10/000 120 000 600

410 115

* . v e . . . .

S. S Ea T e ©0 S 6 .@. o 0. 0.0 S S A190, 0.0 Q-S . e... 0 S S..@

Krieges nicht

q.

aus

123 500/— 50 000|— 147 433/57 183 303/42 1948/88 12 415/83 13 300/39 10 009|— 1TSIT =

909 419 05 | Zuweisung zu einer Beamtenpensionskasse #8 25 000,— | uwetsung für vershiedene Wohlfahrtäzwe>e , 20 000,— 400 000 | Grat:fifationen an die Arbeiter . , 20 000,—

35 73075

46 000|— | 24 %/ Dividende N 6 240 000,—

10 428/73 | Tantieme an den Aufsichtsrat und Vorstand M und Gratifikationen an Beamte . . 69911,76

67 299/57 559 419 05 | Vortrag auf veue Rehauung .

Gewinn, wud Verlustkonio.

Abschrbg. a. Utensilien VDubiose E Allgemeine Unkosten Gewinn

e o . . o

Si

. . . . . . s .

Spzzialreserve S 6 500 8 9/6 Superdividende 80 000 Vortrag auf neue Re<hnung 4 637

985 726

1991 448/90

Der Aufsichtsrat. I. F. S<hrö der, Vorsiter.

0 S-S.. Q D D. S S S: S {A S

| 592 746 26 8 964 250[92 Haben.

76 377,96

Utersfilien Schutrecte . VGankgulhaben .

175 762, 400 615

Bremen, den 12. Februar 1918. Der Vorftaud. M. Klar. Geprüft und richtig befunden. Vremen, den 16. Februar 1918. Paul Nenftel, beeidigter Bücherrevisor.

Gewinn- und Verlustkonto per S1. Dezember 1917.

Debet. Abschreibungen : Gebt oto Maschinenkonto , . .. Fastagenfkonto . . . Inventarkonto (Sleliris<e Lichtanlagekonto

L 4 Vas 926 365 d Aktienkapital s 6% 000 Kredttoren 335 615 04 &ypotheken

Netervefonds

Gewinn

309 911 25 703)

3198 830 Dezember 1917,

|__809 911/76 29 703 28

“H d

17 68710 186 93867 v 7 293/27 17 354/10 7 498|— 49 347/901

Verlustkonto.

1 224 109 E E i g

3 501/80 38321 396 96481 67 259/57

Gewinn- und Verlustfouto auf den 31.

E , . . . . . . . .

Fabrikationswarenkonto....... Der Voxstaud. Ed. Brendgen. Dr. jar. J. Abs.

Wir haben vorstehende Bilanz nebft Gewtnn- und Verlustrehnung per Allgemeine Unkosten . .

Bruttogervinn ¡ Abschretbungen und

175 762/94) 175 762

Fuhrwerkskonto S A Aan Iageton O Anschlußgletskonto. .

MReparaturenkonto . . Kassenbeiträgekonto

Zinsenkonto Retngewtnn

d: 0-0 00 00

2 999|— 10 665/16

00.0 @ M «S. S@

299 743/20

69 923/45 7 037/33 19 460 82

17 294 45 6% „, Gebäudekonto . , 5014044 ca. 100% Maschinenkonto . 66 932,24

Gewinn ..

| 134 367/13 1 613 862/99 3 793 865/32 |

3 793 865/32

Duisburg, den 31. Dezember 1917.

ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft.

unseres Revifionspersoñnäls

Infolge der vur<h den Krieg

üblihen Umfange vornebmen können.

Berlin, den 2. März 1918.

Deutsche Treuhaud - Vesellschaft.

Bodinus.

haben wir die Prüfungsarbeiten ni<t in

| 31, Dezember 1917 geprüft und beftätigen thre Uebereinstimmung mit den von uns9 hervorgerufenen sehr starken Verringerung

dem sonjt

467 709/39 456 578/45

1 386|— 9 744/94

467 709139

Gewinn a. Waren » Effekten

S ee ;

Gewinnverteilung :

400 615 1869 182/41

400 615/04

24 558 1 844 624

Haben. Vortrag aus 196

Warenkonto, Erl88 für verkaufte Waren und sonstige

284 397/83 676 162 63 K

0 Vorstehende Bilanz und d e : zu haben, bescheinigt : Ï as Gewinn

pa. Hetser. le Dividende für das Ge)cäftsjahr 1917 is auf 9 9/6 festgeseßt und bei Einnahmen. . i

d f ab 28. März 1918 zahlbar: n n Gde E beiti jr. & Kie. in Côln, Deutsche B Male oln in Côln, auf in , : Baue Tür Haudel und Judustrie in Berliy, Nationalbaukl für Deutichlaud in Berlin, Jacquier «& Securius tn Berliu, N sowte der SO swalatale in Vrüggen-Erst. o D j . Brüiggen-Erst, den De Vorfiand. Ed. TEY i F uv J Abs, Der Auffichtsrat besteht aus folgen en: : fier, Côln, als Votsigender, ea il at Soi, als stellvertretender Vorsigenter,

S , Notar, Trier, ' S Dol Sileerbera: Generaldirektor, Cöln.

Zum Reservefonds 19 571,27 Kriegsgewiunreserve . 26 000,— 81 0/9 Div. a. Akt. Lit. A 16 500,—

Vortrag 688,30

67 259,57 Berlin-Steglit, den 23. März 1918.

W. Seeger Parfümeriefabrik Aktiengesellschaft.

Dex Vorstaubd. Erhardt Nezyler. Fräulein Gerirud Schilling {f aus dem sibtsrat äusges<ieden. Neugewählt rourde Fräulein Charlotte Seeger

Der Vorstaud. e. Wunderlich. und Verlustkonto geprüft und mit den Büchern übereinftlmmend gefunden

Die Nevifiouskommission. August Fabricius. t a

Die in der Generalversammlung vom 25, * ub fus. o 1917 = 250,— pro Aktie gelangen sofort om 2%, März cr. festgeseßten A6 0/0 Dividende und 9 °/0 Bouus pr hier,

a. bet unserer Gesellschaftskasse,

b. bei der Duisburg-Ruhrortee Bauk Filial U „Ges, Duisburs- c. bei der Deutschen Bauk Filiale Du eldo Essener Kredit-Auftalt Akt.-Gées

1, bei zur Auszahlung. ; Alwin Hilger G. m. b. H., Duisburg, Duisburg, den 26. März 1918. |

Kabelwerk Duisburg

Eta tene ne a T S L I E E E L L T E B E EEELHETEER A A L

1869 182

Dresden, ten 31. Dezember 1917. Mimosa, S IEMREIENFMMa N, ene

r.

Vorftehende Bilanz nebst Gewinn- und Verluftre<nung haben wkr geprüft und mit dem Ergebnis der Bücher übéreinftlmmend gefunden.

Dreôsdea, im Februar 1918.

Allgemeine Treuhaund-Aktien-Gesells>@aft. i Kretidl. ppa. Ub be.

Die von der gestrigen Generalversammluna fefigejeßte Divibeude von 24 ©/y ist geaeca Etnlieferung des Gewinnanteilsheins Nr. 16 mit 6 240,— bei unserem Bankhzuse Gobxr. Arvhôld, Drésden, {sofort zahlbar.

Dresdeu, den 21, Verärz 1918.

Mtmosa, Altieugesellschaft. Wiener.

Kredit. Per Betriebsgewinn abzügli< Betriebsunkoften 676 162/63

676 162/63

Bremen, den 12. Februar 1918. Der Vorstand. M. Klar. Seprüft und richtig befunden. Bremen, den 16. Februar 1918. Paul Renftel, beeidigter Bücherrevisor.

Die in der Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1917 auf 120/ fest- geseßte Divibende ist gegen Etnlieferung des Dividendenscheins mit (6 120,— ab a März ds. Js. bei dem Bankhause Schröder & Weyhausen, Bremea, zahlbar.

Der Aufsichtscat. I F E iee: Vorsiger.