1918 / 76 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

üben

[74409]

S 38: Hinter

le Liquidattiongbetrp 9 dl ab

Grmäßtigurig des Au

ung des Vorstands und Auf- | [74353] Vereiusbank iu Hamburg,

E i E L 19 j L t [ [ 26. ds. Mts. stattgefundenen Els)sischveDruckerci und Veriags- Thüringer Gas8gesels<haft. |Lingner-Werke Aftiengesell- Actien-Gesellshaft für Beton-| gaugeselisczaft Heilbronn A. 6. N i e le MAN tozle ie Sid: Ats Ae D dle iten” Teil«

Jn der beuti

Anftalt Attiea - Geselscaft Straßzurg.

Die

4) Wablen in ben Aussihtsrat.

Zur Teilnahme an der Geueralyersamra- lung sind diejentgen Akticnäre bere>Stigt, wwelhe fi< über ihren Aktienbesiz bis

orm. G. Fischra< Die geehten Aktionäre der Thürtager Gaszesellihaft in Leipzig werden hiermit zu der cim Monr:ag, deu 22, April

EDES, Na hmittags 4 Uge, in unserem

tigen rourben folgende 99 212 219

haft in Dresden. den 26. pel 1818, Nach. S he, ordentliche Leneral-

Wix beehren unf, unsere Aktionäre 19 der am Dienstag, den 23, Up:it 1028, Vormitt+g® REÿ Uhr, üm Lederfkranz- haus in Heilbroun itatifiodenden 46, ov-

ür das Jahr 1917 genehetat und die zur Verteilung kommezate Dividende auf LO % = #& 130,— für die Aftien Lit, A_ und # 30,— für die Aktien Lit. B festgeseyt. Die Dividend? farn vom 28. März dís, Js. ab gegen Einreitung der Dividendenshzine nebst beigefügtem Nvummerayerzeichris in

Guldvezschreib Numinern gezogens

98 102 120 159 165 167 1 21 288 202 477 482 532 543 590 621 699

ornahrme redaktionel und Verluftre<nung

Diejenigen Aktionäre, neralversammlung

und Monierbau.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

Gesfells$Gaft {aft werden bierdur zuder am 24. April

die an der Ge,

werden biemit zu der am Dicastagx,

den 7:

y C E HinnXyo ten Si svätestens Samstag, 20. Hauptbüro Leipztg, Dittrihring Nr. 24, verfammlung der Aktionäre im Sigungs- 1918, bei dern: Baathaus Rüme lie “t

1918, Vormittags ü Uhße, tattfindenben dietjährigen ordeutlichen i v b

696 729 757 801 844 849 906 936 1023 saale der Mitteldeuts<en Credit-

Generalvzrsammiuug 1059 1081 1082 1124 1137 1160 ‘1161

D e : ¿ uxßaven und Flea2burg an den Nafsca unserer Vank Dai 1918, Vormittags Bark, Dresden, sichtigen, wollen deut Gefen Haft E Hamburg, Uicona, Cuxh F g

29 unserer und in Berlin

Kz Ug9r, am Sine der Gejellschaft ini Strasdar.]

Denzraiveriaumiteg

gtlader.

Co. in Deilbrouu oder auf dem Koptor der Gesellschaft in Böfingen aus- (S 17 des Statuts.) Vöcktinges, den 25. März 1918.

Der Auffichtsrat.

spätestens zurn 2 Hr, ihre f e, Berlin, et ter Mitteldeuts<

König Johanustraße. Tagcesordmutug : 1) Erftatlung des Fahre3vtzri<ts. 2) Beicilußfafsung üter die Bilanz nebft Gewinn- und Verlustr-Gnung für

Genrralversammiuug eingeladen. Zagr8ordnnung 1:

1) Vorkage des Geschäftsberichts und des

Benungtabslusses für 1917.

2) Erteilung der Entlaflung an die Ver-

1230 1233 1239 1285 1295-1343 1361 1379 1385 1337 1394 1410 1413 1445 1451 1454 1481.

DieNi&izaklung erfolgt mit 4 1630,— ab 1, Juli 2918

erlin, Burgstraße 24, stattfindenden eneralversamiin-

Tageêordanngt 1) Vorlaze des Geschaästsberich:8 und ter Bilanz nebit Geroinn- und Verrust-

9) Beschlußfaffung darüßer.

bei der Bexlinex Hanudcl2 Besellsc2aït und der Direction d:r Disconto-Gesellschaft

Nat c.ussVeidenden Herten:

i nf E u ese aft8ïa

ftraße 5, oder bet f Creditbank,

ftattfinder.den

orventlichen 29, ordeuiliZen

leng eingelaten. Tagesordnung 2 <äfisberi<is und der

gewtejen baben. éciiben: wia Tagr&2rpuzz Die sazung8gemäß a1:3 dem TagrC2rpvnuzug t 1) Vorlaze des Gef E

1) BeriSt dos Vorfiards über das Be-

s{äst3jahz 1917. 2) Bzricht des Aufi 3) Geaechmigung der Bilanz und der

Ex Demmin: -

niederleoen oder deren Niede einer Bffzatlichen Behörde bei einem Notar nahweisen, Vexlin, den 28. März 1918,

Der Auffichtsrat ver

Nichard Wolff, Vorsigender,

7) Bilanz vex Vereinsbank in Hamburg mit Sins<luf der Zweicgekchäfte Enube Dezertber Al

1917 sowie über die Ve-teilung des Reinzewinns. 3) Gntlast-ng des Borsiants und des Aufsichtörats. 4) Auffih!sratstrablen.

rlegung bej

bei der Deutchen Vauk in Berliu beztebentlig

bzw, beren FSislia!er Z Allgemeinen Deutschen

Crebîit-Uusialt Leipzig bezw. deren

Bilanz nebst Gewinn- und Verluft- re<nung für das Jahr 1917/18, 2) Beslußfafsung über die Verwendung des Netingeroinns. 3) Ezteilung der Entlassung des Auf-

duard Behrens ur.d

6 < 3) Fe!lsezung und Verteilung des Nein- H. v. Riedemann

4) Wablen zum Aufsichtsrat. Ulttonäre, die an der Generalversarin-

wurden wiedergewählt. L Ferner wurde nzuzeroäßTt:

uad Verlustrehaung per Derr GenecraltireWtor Albert Ballin,

31. Pejemder 1917.

4) Entlaïtuvg te3 Vorstands.

9) Sntl2st:7g des Auffihtsrats.

6) Wahlen in den AutsßYtsrat.

Zur Teilnabme aa der (Heneraldersamtmn- lung: find dietznigen Aktionäre bere>tigt, wri2 ihre Akiien spöitestens ar dritten Werktage vor dex Versaumlung bei der Geselichafistfasse oder bei der Vauk

T br)

Actieu-Geseashaft für Beiou- uad ouierban. A. G. Wittekind, Vorfitzender.

Zür Tetluahme an der Generaloersamm- lung find diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aticn svätestens 5 Tage vor dexr Versawmluug bei der Kasse der Gesellsch, Dreêden, Nofsener- 2/4, oder bei der De-sduer Bank Drecden und Vexlin oder bet der in Dresden und Veriin hinterlegt ober die mit derselben Frifi bei der Kafse der Gesellschaft eine

Tung teilnehmen wollen, haben ihre Aftien mit Nummernverzeichnis bet den unten- genannten Einlösungsstellen unserer Ge- winnarteilsheine oder den sorfti geseßli< vorgeschenen St:Uen bis zum 17. April 29148, Aberbds 6 Uhx, zu binterkegen. Der Geschäftsbericht nebsi Rechnungs3- abs{<iuß liegt vom 6. April 1918 ab in unserem Hauptbüro zur Eiaßcht der Aktio- râre a8 und wird vom 11. April 1918

iger Baufvezein und bei der Veselscaftskasse in Chemuis gegen Aushändigung der neuerung3- und Zinbschelaen.

Cheunigz, ira März 1918,

C. F. Solbrig Söhne esellschaft.

fiŸtérats und des Vorstands. Wablen zum AuffiYtsrat. des Gesellsbaftsvertrags : l folgender Paragraphen : 10 (Abfaz 2), 14, 16, 17, 1 und 2), 31 (Absfay 2). b, Aenderungen bezw. Ergänzungen ader Paragraphen : 4: Beröffentlißungen der Ge-

amburg, den 27. März 1918, 9 s Der Waorstard.

Vereinsbank in Hamburg, der beut Sitzung des Aufsicht2rats ift Herr und a Shüark: Behrens im zweiten Vorsitzenden für das laufende Ges<äfts-

jahr Ca, orvao, S7 dls t0iA , den a 40: E A Dex Vorslaud.

bet dem Shezt

1) Nicht eingezahlies Attienkapital

Zinsscheine und

Guthaben bei der Reishar 3) Wesel und unyerzintlicze Skayanweisungen : unverztnslide GS<hagan- iveisungen des Reichs und b

2) Kasse, fremde Geldsorten,

17 697 977

Asbest- und Gummiwerke “C. Ertel zum ersten Alfred Calmon Antieugeselsast

Hambura. Orbzultliche Gs

s. Wechsel und

Deutschen Bark er Bundes-

3

co

-.

Nktieng

. Sturhling, L. Valentin & Co, alversammlz b, eigene Akzepte

F]

in Straß5urg utedergelegt haben. Strafßbrg i. Sls., den 26. März 1918,

[74417

Dienstag, den 30. À Nechmittags 2} Uhr, Falle“ zu Hamburg, Tag2Sordu

1) Vorlegang des Geshä Bilanz und der Gewinn-

o S9 S

d, Solawe>sel der Kunden an die

Bescheinigung darüber eingereiŸt haben, daß fie diz Aftien bei einem deursc<en Notaxe hinterlegt haben.

Dex Auffichtsrat. Zustizrat Dr. Poppex, Vorsitenter.

ad bet den Ein!lösungsstellen unserer Ge- winnartzils>eine dem Dauptbüco uxstrer Gescllichaft und den Bankhäusern Zlllgemeize Deutsche Cre-

& 11: An Stelle des $ 11 tritt pril 1918

folgende Bestimmung:

„Wegen der Kraftloserklärung von Aktien und Gewinnan:eilshetnen her- bleibt es bei den gelegliGen Be-

[74320] Porzellaufabrik Günthersfeld, A.-G,

Bewiun- uud Verlußfi?onuts.

Grandftüdg- u. Gebäudekto. : Abschreiburg | Ma'hinen- und Lichtanlagekonto: Ab-

Der Worftaud.

76 088 488 Fritz Kieffer.

53 108 841

Ea S E S0

uod Bankfirmen

Maschizeabananflalt, Eisen-

gießerei und Dampfkcsselsabrik

4) Guthaben bet Banken N 0) Repori? und Vorschüsse gegen börsengängge Wertpapiere

: : 8bertWt8, der Warenkonto:

und Verluste

Thouwaarea-Indusirie Wiesloch Aktieug-seUchaft Wiesloch.

Die Aftienäre unsérer Gesells<aft werden bi-rmit zu deran Freitag, d21:26. Aprii 2918, BVermitrags 94 Ußr, im Se- iHâftslofal in DedezilithenGeneralversammi!uug ein-

geladezu.

29 997 051 Ÿ. Pavscy, Aktien-Gejcllschasft,

Landsberg a/Warthe. gu deen Mutee, den u der am o,

1.918, Vormittags 12 Utér,'1:1 Lauds- berg a. Warthe im Geschäftslokale der Gelselis@aft stati S Ae enes Jette amnm!uag ersan! nterzelhncte- N Attionñre der Gesellschaft hiermit

stimmungen.

Die Grneuerungs\@Geine werden un- ültig, wenn sie ni$t innerhalb etnes ahres na< der ¿zur Vorzet ftimmten Zeit zum Umtaus neue Gewinnanteilsheine bei der Ge- sellschaft eingereiht werden ; die neuen Gewinnanteils<heine werden alsdann dem Vozzeiger der zugehörigen Aktie au3gebändigt.“

dit-Ar:stalt Abteilun

WVeckec & Co. Sxrege Œ Co. Dammer & SLmitt A. Lieberoih Adolph Slürecle in Erfurt und Ullgemcine Deuusche Eredit-Austait

Ling?e & Co. in Aiteuburg itnenigeltlihß aufgegeben.

Waren und Bilanziage ‘gededt;: ;

a, dur Waren, Frachi- odex Lagersheine . .

b. dur< andere Sicherheiten 7) Eigene Wertpapiere:

a. Anlethen und weisungen des Neis und der Bundes-

sGreibung .

6) Vorschüsse Model- und

f { Leipzig, chungen

2) Beschlußfassung üb ter Bilanz fg n

Waaren-Credit-Arnflaltk

in Cöln a. Nhein. Diè Akitonäre

Matrizenkoato: Lbhue Effektenkonto: Kursverluste . Zinsen- u. Provisionskonto : Hanhlungeunkosteukonto: Aufsroeadung Gewten- und Verlustkento: Reingewinn für 1917 o * * ® . . e . o e . .

Genehmigun Getvinn- und Verlufs g_ und Erteilung der Ent sowie Beschlußtassung lder eilung des Reingetotnrz,

hl von Auffichtäratsmitgliedern, bänderung des BefeUsafttvertrages; 8. redafktione!lle Atänderung dex

Aufwendung 17. April Gefell haft hierrait zu der am Dienstag, des 28, Aprii d. J, NaGmittags Uhr, im Bankhaufe Sal. Oppen- heim ir. & Cic. in Côln fiattfindenden

G 0 00.0 0:0

SBie8lo@ stattficdenden : yerzin3lihe T5 GS57 Schulden.

T78 138157

TageLorèuung : Dezeiibex 41917.

2

Vilauz am 31.

1) Verlaze von Bilanz und GesHäfts- bericht pro 1947, 2) E-tlaftun siGtsrats. 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. Die Änm:loung bat gemäß $ 20 der

Statuten

ordentliSea Generaiveefsammlung

erzebenfít eingeladen. T#gesotdaurnag t

egennahme

einzuladen. Na S 17 der Statuten ift dle Au8- übung des Stimmrechts in den “Gencral- P E E hängig, PaL D en rainde ften Tage er- felsea het der Kafe der Gesellschaft in Lenb3berg a. Warihe oder kei ter Dresdner Vauk, Berlirc, Behrenkiraße,

Leipzig, den 28. März 1918, Der AzuffichtSrat. Fer dinand Frege, Vorsitzender.

b. fonstige bei der Reiß3bank berleihbrre

Wertpapicre -

oustige bôr

onstige Löertyzapyiere Wertpapiere des Beamtenunterstüzungsf9nds3

$) Konsfortialbeteiliguagen

9) Dauernde Beteiligungen

: An Stelle des $ 13 tritt folgende Bestimmung:

„Das Geschäftsjabr 1. Februar bis eins{ließli< 31. Jag- nuar des folgenden Jahres. Vilanz wird vom Vorstand nah den Vorschriften des Handele-

b. Atänderung de „Das Grundkapital beträgt „e 4 0C0 000 4000 Aktien, bte voll ei und auf den Inhaber lauten.“

Atticnkapita) Reservefonds x (Fraeuérungsfonds . Hisposittonsfonds . . « » Talonsteuerrü>lage . . . i] Kontokorrent : Sczulden

3 $ 4 rote folzt; der Gesell\Gait

ngezahlt find

Ae

3

S

320 090/— g des Vorjtands und Auf- Maschinen und Ltchtanl

Modelle und Matrizen

Pferde und Ges@irr l eLarcnbeftand . .

O es 4 ift voi sengängige Wertpaptere tands, der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre{<nuag

31, Dezember 1917 scwi? des

[s

010-0 0.0.90. @0 @ 9

Baugeschäft Th. & Ed. Wagner

bis fpätrfteuns 22. Aptil Aktiengescetischast

g der Ziffer 3 „dex bei anderen Bankzn

E918, Wittag8 A2 Uhr, betm Bank- haus Secbrüder Worte, Berlin W. 8,

bet der

Rechnungsprüf d. Etrfag der Worte ,wel>e diz ecstelung und den Vertrich von

des Aussihisrats. 2) Beschlußfassung über dle Venebmigung der Bilanz, die Verwendung des

er" im $ 5, Gewinn- u. Verlusikonto:

Kassenbestand . « Vortrag aus 1916

geseßbu<s aufgestellt, vom Aufsichts- Wertpaptere

geprüft und mit dessen Be- merkungen der Generalversammlung

und Bankfirmen

, oder bei einem deutschen Noiar binter 10) Schuldner in laufender tRe

Tagesordunungt

S. 00.9%: :0

Diraßburg i/Elis. Kontokorrent: Außenstände

Die Grrneralversammlung wird auf

185 610/90

7 986/37 legt werden. Nytinifc<heu Creditbauk 267 286/37 g

92487 110

Iarn$zima Deivelberg oder kei der Geschäfisfafse uni Wieso< zu erfolgen.

TWiesloct8, den 28 März 1918,

und deren Filiale

E #0000

b. ungede>te Außerdem: Aval» uud Bürgschafts\Guldner

Gummtwaren Gegenftand ihres Unternehmens baben“ im $ 7 Absoß 2 dur< die Woite ejecder Art“.

s. Ersaß der Worte „oder mehr"

Rekngewinns und die Gatlasturng von Vorstand urd AufsiLtörat. 3) Wabl zum Aufächtarat,

Stimmberehtigt sind uur die Aktionäre, wel>e thre Aktten cdcr einen von einem

Gewinn 1917 128 930,39 |

wi

irreitag, deu 26. April, Vornuzitiags 10 Uhr, im Sißungssaale der Bank! Ch. Staebling, L. Valentin & Cte. in Straßburg i. Els. fesigesegt mit folgender Tage®2oronuxge

9 0AM dex Bilanz und des S2» j <ts für das Rechaur sar

1916 bis 31. Of- für das Nechaungsjabr

® . Se M e o. 9 . s

Hypothckea . Í

zur Genehmigung vorgelegt.“ 59: An Stelle des $ 15 tritt folgende Bestimmung : eNadh Abseßung der vom Auf- u bestimmenden Abschrei-

B51 374/84! Die NiVtigkett der vorstehenden Jahretabrehnung nebst Vermögensübersißt sowte A Mitiafeit mit den ordnung3mäßig geführten Büchern bescheinigt

vom 1. Novem tober 1917.

Dex Viiffichtsrat. IT. Eatlaftun

4 9 126 786,22

__ Moritz Boute, Versitender.

(74398)

deutshen Notar legunges<hein miudeitens cine Woche vor der Goneralversamizinung bei ber

im $ 10 dar die Worte „bi3 neun“, ft. Streiuvg des erften Absages S 11 sowie Streiurg

ausgestellten 11) O

Sonstige Akiüva:

00.80€

1) Becicht des Vorstands und des Auf- E

sichtsrats, Beschlußfassung über Bilanz Gewinnvectetlun

Februar 1918,

: è vember 1916 bis 31. Ote v O O Boll dr Veevisor deg Auffichterats ter Porzellanfabrik Gänthersfeld, A.-B. tober 1017.

Brauerci „Bur Eite“ vort. S&wenfen &Feyrs in Kiel. Die ktionäre unscrer Gesellshaft werden hlermit zu ciner am Mittwo<, den f. April E978, Nachmittags 4 Uhr, in ven Geschäfteräumen der Brauerei,

Prüine

a. mindestens 5 9 an die gesez- lihe Nü>lage so lange, bis diese den zehntcn Teil des Grundkapitals nicht schreitet, und an die außerordent- n tie vom Aufsitsrat

b. alêdann bis zu 49/6 Gewinn- aateil an die Aktionäre;

Und beftimmt“ 10 227 675

sondere Zuwentung®" im $ 11 Ab-

g. Streichung des $ 12 und Er- seßung desselben dur Erweiterung der Befugnisse des Aufsich!srats, Einfügung der Worte „cder deren von einer deuts@en Bank oder

Gesels<aft oder bei den Bankhäusern: Sal. Oppenheim jr. & Cie. in

L, Vehxeeus & Söhue |n Gamburg binterlegt haben und daselbft bis na der Gen-ralversawmmlung bela n. Côla, den 28. März 1918.

Der Üuffi‘8rat.

a. bis a C4 d feine, kündbare Hypotzeken

audsberg a. Warthe, den 30. März b, furzfristige Hypothzïen . . 8.

Der Vorsizeude des AufsihtE=: Bormann, Geh. Oberreg.-Rát a. D.

2) GEvt'astung des Vor Aufiihttrats.

Zur Teilnahme an ter Generalyer-

sammlung ift erforderli, daß die Aktionäre

ibre Aktien 8 Tage vorher bei der Bank

Ch. Staehliug, L. Valeutin & Cie.

tands und des 11487 069

—} 276 456 430:

umwollspiuuerei vormals Naegely. ee Bilan per Al, Degen er pu

Mülhauser Va

déé 1 000 000

“} Akitenkay 400 000|—

2 199 434/19 Obligattonsanleibe Zinecoupons der Ans

Geundstü>e, Immobilien uad in- dustrielles Mobiliar .

1) Aktienkaplial 36 000 000

2) Reserven :

S A S 0 @

N Aktien unserer G

17/19, bierselbst stattfindenden gelangt vom 8. April d3. Aakres av

hinterlegen.

u fierovbentliGea Geueratverfamm- lurtg eingeiater.

Saldo des Gewinn- un Uebertrag 1915 und

Beamtenunterstüßungsfcnds 3) Gläubtger: a, unsere VerpfliEtungen

Dex Vorstand.

die erste Ligquidatiornsrate von 2S5/°% mit I. J. Perret.

é 250,— pro Aktie zur Aus¡ahlung. Za dem 2Zwe>e find die Akiï

c. die Gewtnnartetle ter Vor: standsmitglieder und eine Vergütung von 1009%/% an den Aufsichtsrat.

einem Notar ausgestellten Hinter lezungsschetne

: leihe eneralversammlung

TageL6orduung:r

1) Sazungeänderungen. G-ärdert foVen werden die $8 2,

29 9

ij v

vorm, Goeldenberg Geromont Winkel (Rheingau).

H'erd rh laden wlr die Herren Aktio-

b. szitens dex Kundschaft bet Dritten ben

o. Guthaben ‘deutser Banken “und Bank-

cinem doppelten Nummernverzeichnis - dei Micteldeutschcu Ulktiengesell{<haf

Der hiernaŸÿ verbleibende Reft wird als weiterer Gewinnanteil auf die Aktien verteilt, soweit die Gene-

Saldo 1917 137 483/13

2336 917/32)

Verivatbauk

Neustädter Bank,

Worte „ihre Aktien“ im Absay 2 des $ 15

9, 24, 256 und 31. J Strelhung der Adsäge 3 bis 9

s%lâge des Vorstands und Aufsichts-

räts

Neustadt i/Sa.

Quittung einzureichen ; Wir beehren uns, die Aktionäre unserer

7 6 zto. Gewinu- uud Verlusikonto. der Aktien und die Zah

; mea. E E ne zur 24, ordentliches Seneral- d. En auf provlsionsfreler Mechnung :

im $ 18 und redtaktionelle Aenderung verfammlung ein, welche Samstog, deu

bezügli vieser Aenderungen

t

Bcelommlung ni<hts andcres be-

liezen# in den Geschäftsräumen dec teSejellshaft zur Ciasiht aus. handelt fi uin Grweiterng des Zwe>tes der G:\feUs{haft sowie Uende- runaen in der Zvsammensetzung des Aussichttrats und anderweite Kest- egan der Vergütung für den Äuf- nttórat.) Der Aufficht3rat soll ermächtigt werden, ten Weorilaut dex Satzungen revaktioneil zu verbessern. Diese Versammlung ist auf Grund des $ 28 der Sazunzen ohne Rü- siche auf die Zahl der tertretznen Aktien b!\{<luß{#btg.

2) Auffchiörctêwak[. _Vitzenige-n Aktionäre, wele in der Gen:ralvasammlung thr Stimmre>t aus-

1) innerbalb 7 Tagen fällig 89 398 571,59 2) vartter 0 Van zu 3 Monatcn ae i 3) nah 3 Monaten fällia_„_11 823 001.69 Gläub!ger : halb 7 Tagen fällig 4 11 211 190,56 darüber hinaus bis zu 3 Monaten fâlitg 3) na< 3 Monaten

E b. noh ni&t eingelöste SYHe>s .....- Abel L ürgs>WaftoverpfliGtungen Eigene Ziehungen . -

der N ave 2 bis 10 des $ 18 mit

Zusäten. Die Aktionäre, die der Generalver- sammlung. beiwohnen wollen, werden tr- \sudt, die Stimmzettel gegen Hinterlegung ihrer Aktien spätestens bis zum 27. April AOUS bei: dea Herrn L. Behrens @ Söhne,

amSuzg, Diiitbe Want, Filiale Hamburg, Norddeutsche Vau?! ia Hamburg, De-u!fsch2 V

Gesellschaft zu der am Freitag, ben ! Nach atte s 4 Uhx, im „Gesellichaftt hause“ in ‘teu- stadt t. Sa. stattfindenden außerordent- lichen Dauvtoersammlung ergebenst einzuladen.

Vagesorbuun 2 : Beszlußfassung über diu Antrag des Borstands, cine Zwetgr.12ederlafsung in Stelpen zu exrihteu. Die an der Generalo-ramnmmlung per- \önlic) tetlnebmenven F h1bex von Aktien à 300 6 find, soweit fe in das Aftten- bu< etugeiragen sd, auf Grund dieser intragung als leg limiert zu betra@ten, die Inhaber von üfcien à 1200 6 haben fi dur< Depotichein dec Neustädter Bank |\ oder dur@ Verzcigong der Aktien zu | d. F legitimieren.

Die gesezli@Gße RüXlage dient zur De@Euug etnes aus der Bilanz {ih ergeLenden Verlustzs.

Neber die Verwendung der außer- ordentiihen Rüd>lagen beschließt auf Antrag des AufsiŸtêrats die General- versammlung.“

$ 19: An Stelle des $ 19 tritt folgende Bestimmung:

«Der Vorstand

des entfallenden Betrages ges<hicht gegen MRüdgabe der teil Empfangs8bescheinigung- Magdeburg, den 3 j Pfeiffer & Smidt Ultiengefsellshaft in Liquidation.

Nebertrag vers<. Konttis: Nebertrag vers. Kontis O L

1917 . . . . . . o. . ,

20. April b. J., Nachmittags £ Ur, in unserem Bürozebäute zu Wiesbaden, Btebricherstraß- 41, {fattfindet. Aageêëcrbvnuagr

1) Vorlage der Biïanz und de3 Gewinn- und Verlustkontos für das Ges jahr 1917 mit dem Bericht des

2) Bericht der Direktica und des Auf-

3) Entlastung dec Direktion und des Aufsihttrate.

4) Festich'1ng der Dividende pro 1917, 5) Wektl zum Aufsichterat.

Die Herren Aktionäre haben ißre Aktica behufs Teilnohm2e an der Generalyer- ammlung bis spütesteus 17. Æyitil bei der Deu:\<en Bereiusdvauk in Frauksfurt a, M. und dereu Zwei

A9. SApril 91 911 693,80

193 093 267 1. Mrz 1918,

137 483/13 den 21. März 1918. Dex Vorstaud.

C. F. Solbrig Söhne Aktiengesellf

Jahres2bs>luß am 31, Dezember 197.

Mülhausen i. E.,

11 211 190

Deutsche Ton- & Steinzeug

Werke Aktiengesellschaft. Die diesjährige ordentliche General- versammluug der Aktionäre unserer Se- sellschaft findet am 30, April d. J-., Nachmittags 123 Uhr, im Siyzung$- saale tes Bankhauscs l Dietden, ean 20, ftatt. ur Teilnahme statutengemäß diejenigen Aktior.ärz bz-

j brt die Ges(äfte G:sellsGafst na% Maßgabe der Bestimmungen der Geseke, des Se-

l/Gaftsvertrags und der vom Auf- erlassenden Ges<@äft9-

me E t oder Hand nedenamillhe Tätigkeit oder Handels- ges<äite des Vorstands.

Wakl de3 Auffichtsrats.

12 224 959

ank, Beelin, Dizcctioa der Diéêcouto - Sesel- s&Æaft, Berlin, abzufordern. Sauvburg, den 28. März 1913, Der Vorßtaud.

Z} Atttenkapital 70/44 9/0 Teilschu —l{ Geseulihe Nüdlage ir Begebung und Ein- lôfung der Letls<ultverschrel-

E 6. . . . U de oe

Maschinen u. Gerät Pferde und Wagen .

M 9 126 766,22 uldvershreibungen . er. Arnhold in

Rüktage f derselben find wolien, ihre Alticn - oder

begebcne Sola- E

Zuterimts)-ine bis zum Ablauf des

dritten Lagc# Dor der Veriamtuzitzuig im Sontor bder Branzrei

an ld Weh »riyaptere “bene Tel {uld-

re>ttzt, welhe ihre Aktien oder etnen —— orkmunaaniäältei (8 24 des Statuts)

Hinterlegungs\<Gein eines deuts<hen Notars

Neustadt i. Za., den 23. März 1918. Der Vorsfta:1» dez N B

Bn S

û ür Verluste und

5 22: Wahl des Ku'sihhtsrats- nit für rau / ü dun: Nü>lage für Talonsteuer . .

nieverlafsurgea oder bet der Rhei vorsizenden

we<hsel der Kunden an scheæx Credithank in Mannheim und

ensflädtex Wank. die Order der Bank

rur Eitze‘“‘ und zroar bis nach der

Generalversammlunz zu hinterlegen, cte Kfktie aibt eine Stimme, Kiel, den 28. März 1918,

Berufung der Sihungen des rats und Teilnahme an diefen. Faffung und Beurkundung fe des Aufi$lsrats. Ausweis der Auf- | G

diren Zweigniederlaffungen oder bei der Mitteldeutschen Creditbauk Filiale Harlsruhe in Rariléruÿe oder bei der Gesels<Gafisïrafse in Wicsbaven oder hei einem deutschen Notar zu hinter-

ver\<reibur.gen Bürg\chasten « Beteiligung » « « Außenstände

9) Sonstige Paffiva

; erbe Bank für Handel und Gew 6) Reingewinn

in Brentey. i rorder y zur Ann Mittwot,

über solche bis zum 26. Upril d. J- Seschäftsftunden

esells<astskaße zu Char- Münsterberg

Rü>klcege für die Neberführun Betriebs auf den Frieden Unterstützungszelde Wilhelm Noc steVung

in dea übliche

276 456 430

Gewinn- und Verlustrechnung der Vereinsbank

24: der BesHlü

Matheus Müller, Kommandit- 25 Absag 3:

gcfeils<haft uf Aktien,

Einladung

loiteuburg eueralversammlung 0

ßler-Stiftung « « « i Sl, oder

Der Nuffitztärat.

__Wirkh. Fi\{<b2>, Vo!sigender. [744%] Chemisze Werke vormals P. Römer & Co., A.-H.,

Uienburg/Saagle. Die diesjährige 21. vrdeuilite Ge-

weralberiaminiurg unserer Geselis>@aft findet am WMoxtag, deu 29, pril 17958, Voznit!eng8 L113 dr, Berroaltungégezäude der Akuengesells<aft

8rat3mitglieder. Nachmitiags : An Stelle des $ 27 tritt Bestimmung: «Die Obliegevy heiten des Aufsichis3- find lm allgemeinen durch die L f op e L egel, ¿Sbesondere er Au srat folgende Obliegenheiten : " 4. er ernennt Borstand3 und

den 24. Apzil 1918, | 43 Uhr, im Baukgebäude Langensir. 4-6. ‘Tageëorduunug t Abänderung des Statuts. hebung der 88 4, 16 und 10 dahingehend, ratêmitglieter im bremi\<hen Staate ihren Wohnsiß haben Aenderung des $ Ginladurg zur rur einmal bckannt

bei Gebr. Aruhold in Dresden oder bei der Nepräsentanz des Bankhauses Sebr. Arnhold in Verlin oder d He Dextinen Hanudelsgefell\><aft erlin o bei "Arons «& Walter in Verliu oder bel der Dresbuer Vank in Berlia

Ter t

bei der Dresduer Bauk in Vreslau oder ;

bet De Ln Pachaly's Sukel in

\<{reibun zinsen u s\Geine aus

À S 9. 0

TetlsHuldver ) Nü>ständige Erträgn

Bürgschaften á Beteiligung :

K S NVerbindlichkeiten Neingewtnn im

Hamburg

uf: der Zweigges<üäfte l N alistsjahr 1917.

Clivile a. Rhein.

Die Komumantttisten unserer Gesellschaft werden biermit zu der am Samstag, den 20. April 1918, Nachmittegs S hr, in den Räumen unserer Gesel [haft zu Eltville stattfindenden ordent- lieu Geaeralvecsammlung eingeladen. Tegrövtrbuuag t

1) Vorlage des Geschäftsberik%ts und des Jabresabsliufses för das Ge-

An vorgeaannten Stellen werden Legi- timationsfarten aufgegeben Bez. geltefert.

LBie8baden, den 26, März 1918. Die Dèrekticmn.

Me. Weberei am Mühlbath

+ Siq Die Herren Akitonäre werden biemit Generalvertamrr!l

fr das Ge

è. i

Soll. a Betricbskoster, als Steuern, Gehälter, Konto-bedlirfulsse, Heizung, ‘bre 1918 fällige W-chsel und Vorschüsse 494 083,59 auf Bankgebäude) i

B leuchtur NRückzinsen auf im Ja Vorzuticagende Ui kosten Abscpreihungen (darunter

die Mitgolieder des deren Stellvertreter u i Rad die Anstellungêverträge

t - 208 404,27

Generalversammlung Vortra d and: 1916

t ‘elle des jeyige

ung eingeladen, 5 191 07745

Chemisczen

statt.

>=

Produktenfabrik

5191 077/45 mereaëdorf tn Sieitin, Viktoriaplay Nr. 8,

Gewinu- unb BVerlufirehuung.

ftefahr 1917,

2) Beschlußfassung üker die Bilauz sowte Gewinn- und WVerlustrcGnurg des Ges>üftcjatres 1917.

Neuer Paragraph an 8 17 des *Snbalts, daß die Beschluß fung über Abänderung d tandes des Unternehmen

S: G: G. S cS

wel><2 Dieustag. deu 3 Vormitt2ag8s NO0 Uh saale des Börsengebäudes aógehaïten wtrd.

Nü>stellung für Talonfteuerreserve « « - -

* verteilt gemäß 8 27 d auf 49/9 Vordibidende . «

0. April 1918, im Sigzungs- in Augsburg

t die Geschäftsordnung 28: Berufung der Generalver-

b. er erlä hinterlegen.

Bei den genanuten Z wird au< der Geschäfts

Riteg:w!nn iuterlegungsftellen <t nebft Bilanz

O O

Tagesorduung t 9, Auflôsung

Gatbeiuuiöften d Vortrag aus dem Jahre 1916

1) Ses<äftberidt des Vorstands sowte Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlusirehnung per 31, De- Ember 1917.

2) Bz:icht des Aufsihtérats über dfe Prüfung der Bilanz, der GSewinn- ind V-rkustreGnuag unh des Vor- _ \Diags8 zur Sewtnnyverteilung..

9) Besc:zluß über die Genehmigung der Vilanz und über die Verteilung des Yteingewi:n3 sowie Gntlastang des Borstands ünd Luffichtérats. Nienvueg a..d. Saale,

8,

452 370,— f

46 1 892 370,— . „2160 000,— 205 136,78

(6 4 257 506,78

WVerluastre<nung . ln 3) Ecteilung der Entlastung an den ne O Borstand und dea Aufsichtorat.

4) Wabl ¿zum Aufsicstsrat.

Zur Tellnaßme an der Genera!lver- sammlung und zur Aucübung des Stimm- re<ts in derfelven sind nur diejenigen Kormmand!tisten beretigt, welhe {püä- testens am dritten W2zktage vor der Sepneralvezsammluug thre Aktien bei der Ses (schaftskaffe oder

der Deutsczea Vank, Filiale Frauk- furt in Frankfuecc a. M., hinterlegt baben.

Eltville a. Rbeit, ben 27. Mätz 1918,

der Gesellshaft und mit etner anderen G die Abänderung dieses P und des obi mit einer D Generalversammlung Grundkapitals b Diejenigen Aktion außerordentlihen Generalber zunehmen wünschen Sine tas Va lben bet interlegurg derselben bis spätesien3 den 16. ; bei unserex Vank zu depor e ,

und Getwvinn- Empfang zu r ehmen sein. Tagesordnung t 1) Verlegung des Geschäftsbe Bilanz und Sewinn- und reGnung füx 1917, 2) Bescilußfassung

. . e o . 4‘ s 0

Tagesorduungt

1) Vorlege dez Liquidattongerdffuungs- bilanz per 1. Januar 1918 und Be- g der Gesellschaftsorgane. des Qusfißt3rats und

Zum Zwe>e der Legitimation für den lversamtnlung sind die Freitag, deg

auf Gewtanauteile. « «- 188 590/64} Zinfenertrag

961 782/45] Betriebegewinn « « . « 317 193/43

767 566/52 Die in der heutigen Generalversammlung für das Sabr 1917 auf 8 9/6 fest-

eutschen Credit-Auftalt in Leipzig und und dereu Filialen sowie

$ 29: Hinterlegung d esellschaft sowie ¿we>s Teilnahme a L E : verfammlungevn.

$ 30: Auzû

dur die Vkii tret

$ 31 Absag 1: Generalbersammlung 32: Beschlußfassung der General- i alle yon Nende- e‘ellshaftévertrags (Fr- rundkapitals). fung der Gejsells(haft.

Abschreibungen

657 E NReingewirn «

zu $ 10 nur

auf 69/5 weltere Dividende T des in dec

s zn Zusaße auf Gewlnnyortrag auf 1918

ehrheit von

ri&terstattun 2) Entlastung Liquidators.

224

Ee (p) pi bung des Stimmrechts E 767 566/62

onäre oder deren Ver-

Vorsig in der

3 692 721/80 e: Gagidnoci: teilung und Erteilung der Gntlastuvg an Vorstand und Aufsihiérat.

3) Aufsi>tsratswak 4) Wabl von Revis Ges&ftetahr:.

fan ssen werden lie

clangt av heute Algeweinen D

bei der Deutschen Vank in Berlin u bei Va Geseliscaftstafse in Chemniß

zitr Auszahlung, E h Ghemuis, 27. März 1918.

geste Divideude g uH der Genera

Aktien bs {päte 26. April 1948, an der Eff Xaff}sa des Banthauses &ricdr. Augsburg, Nnugsburg,

Sewinusaldo voa 1916 « « -- Gewinn an Zinsen Gewinn an jremd Gewinn an Provifion un ; an auslär tis

L j ; oren für das laufende

CEanloiteabreg, fux Värz 1918, Dex Unjfichtör

versammlung im rungen des höbung des

$ 34: Aufls

Bescheinigung

ldmün?en fh On Autbe rabrurgs

en- Wechseln,

vorzu weisen. dén 28. März 1918, Der Nufsicit8rat der

den 27. März

eren, Konsörtial-

2385 975146

Des Uuffickt8vat.

Eöhue Ulliengesclsc<hal\t, C

: Amtdauer des Axfficbierats| Varere L9ns ¿r Grundftie Georg Arnhóôld, Vo Autlöfung der aas

Mech, Webevet am Mühlbach i. Dex Auffichts oh. Fricdr. Be

beteillgung-n und Ertrag d Der Vorsigende; Paul v.

Der pex5bnti ¿ À

G. F. Sg91idbeig 9 De Gesellschafter: j

| 8 692 721/80

Oskar Arndt,