1918 / 77 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[361]

Passiva. Bei der am 28. März 1918 erfoloten i s [„| Auslojurg unjerec 44% TeiliWuld- 332 100|— [vers<hreibungen-wurden folgende Kum-

{mern gezogen : 27 417/06 133 194 234 319 472 759 795 800 6 173 235/03

[244] Greifenberger Kleinbahnen - Aktien - Gesellschaft.

Bilauz am 30 September L917.

[308]

[74469] Aktiva.

Stuttgarter Fmmobilien- & Bau-Geshäft, A.-G.

Die se<sundvierzigste ordentliche Veueralversammiung unserer Gesell- s<oft findet am Samstag, den 27. April d. J., Vormtttags 9 Uhr, im Sißzungs- faal der Württernbergi\ihen Vereinsbank in Stuttgart, Friedrihjtr. Nr. 46/11, statt, wozu - die Aktionäre eingeladen werden, A Zux Teilnahme an der Deneralwersamms- lung ist jeder Aktionär bere<ttgt, welcher sih spätesteus mit Ablauf des vierteu LWBerftags vor der Versammlung über setnen Aktienb-fis ausweist entwéder Gia dadur, daß er seine Aktien bet der Ge- M sellschaft selbst oder bei der Wülirtt. Vevreinsbauk erei de evi Maus A 1) Geschäftäunkosten . . . .. .. . , „.| 1680/74] 1) Mieten . |12 181/70 der Firma Stahl & in Stutt- 2) Zinser unkosten e e es ¿28992 2) a4 48/02 ederer, A.-S. gart, 13) Zinsea N E M Firma Döctenbah «& i 4) Abschreibu 3664/18 E R Cie: G. m. b. 9. é 112 229,72 5) Haadlungsunkostenkonto : 2) Provisions- und Zinsen- Sterkrade, den 31. Dezember 1917. Ausofei 94068 520 Tonto : Gewinn. .. .| 15867267

der Deutschen Bank, Filiale Mün- : Gemeinnüßige Alktienbaugesellshaft Sterkrade A. G. 3) bct, at

Gen tn München oder bét einem Notar hinterl-gt und bis Sterkrade. Reingewinn 1917 , . |__ 6370415 Der Vorstaud. 171 072/67

nah der Generalversammlung beläßt. Wilhelm Hagedorn. Eugen Zabel. Ludwig Nette. Vank für Handel u, Verkehr, Aktien-Gesellschaft.

Der Beifügung von Gewinnanteil scheinen Loeb-Werke Aktiengesellschaft, März 1918 besteht der Auf-

und Talons bedarf es ni<t. Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist G Privatmann, Paul Strie [er, BVilaña per 4 eplen ber 1917 A Aa

Vassiva.

48 000 207 306

2 300 136

873 3 209

1500 270

Bilanz am 31. Dezember 1917,

l M 3 500 26 190|— 142 270|— 1576 485|—}} 3 414 907/45 4

245 “m Jahres8ab' {luß am 31. Dezember 1917.

Viftiva. | dstüd 2 1) Aktienkapital. . 1) Nnbebaute Grunktstüde ) n

Al

[17] Aktien Gesellschaft der WarmLbadeanstalt in Neudsburg. Aktiva. Bilauz am 384. Dezember L917. Passiva.

M Al Aktienkapital .

1) Afktienankaukskonto . . 9) Effektenkonto 1... 3) Effektenkonto 11. ., 4) Effekterkonto 111 ¿ 5) Hypothekenkonto . . , 6) Kassekonto 80 507/17 7) Köntokorrenikonto 1 .| 494 124'80 8) Kontokorrenikto. T1 A : | Deb. Mh | i 3 892 243,15 Kred. . 3164427,15 | 727 816|— 9) Kontokorrentkonto 111 980 154 54 10) Lombardkonto . . ., 14 700/20 11) Sthedfkonto 901/45 12) Utenfilienkonto 20 003/56 13) Wechselkonto

1) Aktienkapitolkonto . . 2) Divibendendisposittons- fondsfonto Etalogegelderkonto . . Kouto pxo Diverse : Kreditoren T4

150 874,03 Debitoren 4 954,50

5) Kursverlustfondskonto 6) Kontetorrentfonto IIB 7) Pensionsfondskouto . . 2 421/99 8) Meservefondbfonto I , 93 000|— 9) Rejervefond8tfonts 11. | 200 000|— 10) Talonsteuerfondsfonto . 1879 11) Gewtun- und Verlust- | __ 63704 15

Tonto 7 154 831/37 Kredit. V E

e ¡A 7438 659/13 510 000/— 33 470/20

20 065/73

N D 137 000/—

505 000|— 1618 080/03 617 86776 354 711/55 140 449/69 133 3023/40 12 000|—

139 368/59

Grundstü> . é 10 435,81 Sand S 166,10

«é 10 601,91

909,31

b 2 2) Baukosten . 220 344,08 3) Forderung der Gute- 3) Abschret- offnung#hütte . , bungen . 2 084,14 9414) Anzahlungen der_Kauf- 4) Grund- ! aawärter ae 6 erwerbsFfosten 26 500,— 5) Tilgung der Kaufan- 9 E 6 729,79 21h 6) S betialrelervefonds e 6 E Nar r s 7) Rüdstellung 1914 für ) B a e 9) Mente ps deo nats en ejerve N Tul Mieten ; 4 Í Jahren 1912, 1913,1914 8) Kassenbestand

Stammakti-nkapitalkonto Grund- und Bodeakapital- konto Darlehntkonto Hypothekenkonto a Eroeuerungéfondskonto . . Abshré bungskonto . . Disposl'ionstonto . .. Nüdistellurg8tonto Praootnztalhazpikafe Stettin Geseuliher MReservefonds-

Eiscnbahr konto : Srund- und Bodenkonto Reserv:overbaurmaterial- konto L Ernzuerungsfonb2materta!l- tonto Betrtebsmittelieserveteile- konto e 22 574/97 Keservematerialkonto , 940/87 YBerl'tattmatertalkorto 10919/35 Erreuerungtsfondseffekten- | | Tonto 96 496/7L

uts - 1; 276 905 j j Speztalreservefont 8efekten- | Spezial:eservefonde#konto 6 921/11 : 6 090|—

Lonio Kiesgrube Boek 1417/84 129 802/68

Bahnverwa!terkonto | 59 94702 |

|

l

M d B : 1 050 Hypotheken ., H 11 400,—

400— | 11 000 848 920 1097 1132 1152 1173.

Die Rüczahlung exfolgt mit einem Auf- geld von 5%, d. h. mit 4 1050,— per Stück, am L Juli 1928 an ur screr Gefelscaftslafie.

Verkin, den 28. März 19183. Savoy-Hotel A, G, H, Meyer.

[189] Bezugsangebot: von

15m, #& 900 000 neuen Aktien ver

Magdeburger Mühlenwerke, Nuvel, uud Couleur-Fabrik N.-G.,

Die ordentlihe Generalversammlung bder Magdeburger Mühlenwerke, Nubel- und Couleur- Fabrik L-G. tn Magdeburg vom 195. 12. 1917 hat besessen, das Gruzdfayit@l! der Eesellshaît um A 900 000, alto auf é 2700000, bur Au38gabe von 900 auf den Inhaber lau- tenden Aktien über je 1000, welhe von Beginn des laufenden Geschäftsjahres ad gleih den aïten Aktien am Sewinn teilnehmev, zu exbößen und der Gemzta- haft, wele unter Aus\<luß des geseg- lien Bezugsrehts der Aktionäre die neuen Aktien gezeihnet hat, die Verpflich- tung aufzuerlegen, dt-selben den Besitzern alter Aktien zum Kurse von 1300/9 dezart zum Bezuge anzubtetev, daß auf je drei alte Aktien eine neue Aktie bezogen werden Lan.

Nachdem die Durchführung der Kapitals- erböbung in das Handelöregister eingetragen tit, fordein wix im Auftrage dex Gemein- [haft dle Jnhaber alter Aktien auf, das Wezugsre<t unter nahstehenden Bedin- gungen au?zuüben:

1) Das Bezugsre<t auf die neuen Altien ist bet Vermeidung des Aus\chlussez vis eins<lteßlic den 26. April v3. Js.

in Berlin het dem Bankhause voa der

Deudt & (Cou., in Magdeburg bel dem Bankhause Zueschwerbt & BVeuchel während der bei jeder Stelle übliGßen Se- | qum C \{âftsstunden auszuüßen. 2) Bei der Anmeldung sind die alten Aktiva,

EDIIOA «ie

10 092/60

1 482/60 |

50|— | |__424/80 12 050|—

Rendsburg, den 31: Dezember 1917.

Dex Verwaltungsrat. Th. Thormann. A. Sahr. P. C. Eggers. Carl Böse. H. Loepthien. [376] ;

Leisniger Vank, A-G. (Frühere Firma: Vereinsbank zu Leisnig.)

Debet. Gewtnn» nus VBeriustfonto U9a7. Kredtt.

M E “b |S 36201291] Empfangene Zinsen

8 991/42] u, Provisionen , | 503 928

61 842/24] HIusdertragbkonto:

600—/} Miete 1917. …. 3 800

5 1388/18} Eingang auf abge- S

231 s<riebene Forde-

rung .

Abschreibung . Inventar Rb L afsenbchalt .

145 919

17 090/— | 158 65461

93

ez

M1 263095

2 673 271/20 7 154 831/37

Debet. Getwi s 5 pra E ZEERA nn- und Berlustkotito L

M S 1) An Konto pro Diverse: 1) tra; 1 Verlustposten . . 300|— / Sabre i916 M

>24 E S G E? R ommaiae A MED R Ce 3 C D O G Ae 7

—ttifs

Gezahlte Zinsen . . „. Vorkragtzinsèn Unkosten, Steuern u. Abgaben Talonsteuerantell n p Debitoren: Abschreibung . Grund’?üdstonto : Abschreibung Mobiliarkonto : Ab}chreibun ¿ Tresoranlagekonto : Abshreibuvg Ï Banktir. N. Schreiber-Gedächtnis- Sliung L als abe d de

Kreissparkasse Greifenberg i. Pomm. 150|— 282/55

Borshußkonto Kassakonto : Gewinn- und Vz:luslkonio | 250 873/50 k 8 761 698/84 8 761 698/84 WVewinn- und Verlustrechnung. Kredit. G M A 209 454/87 275 822/33 | 16 481/43 4 361/06 84 812/93 2 20611 41 783|— 256/20 17 723|— ! Paghikonto 4 262/36 Bilanzkonto 250 873/50 22 791/41 | 12 000|— 2 471 4141101 | 47141410 Greifenberg i. Vomm., den 2, Fanuar 1918, Direïtion dex Greifeuberger Kleinubahaen-Alticugesellschaft. rang. Stettin, den 18. Fanuar 1918. ; Dex Auffichtsrat. von Thadden. von Detten.

1 Bayerische Grauit-Aktien-Gesellschaft. Bilanzkonto ver 31, Dezember U918.

S vom

é [12 229|72

1582 746/10 2 800|—

5 000

448 313 60 167/40

508 480/48 Vilanz am 31. Dezember 1917.

M ho 248 072 52

| 1 A 189 s

184 227117 500 000 367 66783 3615 53712

822 706,98 874 800 1710 393/70

1 000

v . v . 752 Debet,

Tifenbahnbetriebskonto Betrtebsmittelneserveteile-

konto EN Werkstattmatertalkonto , . Konto Wertpaptere

SSESEESEE É |

171 072/67

08

Vortrag bes Verlustes aus 1915/16

Unfostznkonio

Zinsenkouto s Grneuerungsfondskonto . Abschreibungskonto , , Kletnbahnabteilung

4 Ee DSTONIO Nüdstellungsfonto .

E e N

gleidzeitig mit dieser, spätestens mit 1 Abtouf der festgesehten Diutzr- legungsfrist, bet dem Vorstaud der Geszll\<hast ein genaues Nummernyer- zeihnis ver hinterlegten Aktien einzureichen. Das Stimmre<t wird iu folgender Wrise autg2übt:

Icde Akite Serie I Lit. A gibt 1 Stimme, I, B „y 2Slimmen, 0 " I œ C œ 3 u“

- » F I] - D æ 3 - Das Stimmre<t wird persönlich oder dur< einen mit s<riftl<her Vollmaht Versehenen ausgeübt.

Der Geschäftsberißt und der Jahres- abs<luß fônnen vom 8. April d. J. an bet dem Vorstand eingesehen werden.

Tagesorduung:2 1) Vorlage des Berichts des Vorstands

Franz. Laut Generalyersammlungsb:\{<luß vom 826. Dl eros aus denen Pes j Venn Gerber, elerovermetlier, Louts Weiße, Fleischermettter, sämtli in Chemutß wohnhaft. Meld Céemuigt, den 28. März 1918,

Bank für Handel u. erkehr Aktiengesellschaft,

ranz.

508 480 Passiva. b

560 000 14 700

[257]

S L A

Aktiva. a

Bes

Mb

M

733 000 __246 850

Grundkapital 4 Seschäfiseinlgn. st. Tlh. 'Relervefonbs L LLA 100 000 Verfügun: sfonds 29 563 Bankdir. N. Schreiber-Ge- dächtnis - Stiftung (Be- | amtenunterst.-Fd8.). . . 9 000 Taloynsteuerkonto. . 600 1331 47096

Depositeneinlagen A Spareinlagen Lit. A, 995 234 42 142484753

do. B

do. Lit. C. , 11481 983/42

do. Lit. D. 7 966-754 34 Sche>ketnlagen «4 1:179:028 02 Kontokorrentkreditoren . 516 278 83

Käfsabestand A Ausänd, Geldsorten und Banknoten i Neichshank- und Postse>- guthaten . L Guthah«en bei auswärtigen Banken U A Gab wesel E echselbeitand . . ..

Gffeftenb:stand

Darlehne geg. Bürgsch. und Unterpfand . i

Hypothekenforderungen .

Kontokorzentdebitoren

Vodtlicaikonto .

Grunderwerbskonto :

Charlottenburg .. _., Berltn-Hohenschönhausen

Gebäudekonto :

Charlottenburg . . . o e a Ds Abschreibung . np i

Berlin- Hohenschönhausen M 479 850,— Abschreibung . . «L OT497;00

Maschinenkonto . Leid Zugang

Abschreibung . .

978 850

1415 211 30 000

T1385 311170

472 652/25] 1 857 863

90 000|— 499 548/15

B89 b48IT5l 62

[12] Debrt. Gewinu- und Verlusikonto am 3X. Dezeutber 1917. Kredit,

E: M 4 [M A 4 [d

o 104/85 92 221/75 37 138/56 74 278 67

E. Drews.

Hand[ungsunkostenkonto . . y Unkosteukontó : Kosteg für Fleisch- Mb verteilung 38 149,78 Kosien für Vieh-

Provisionakonto . Provisionéfonto IL Zinsenkonto...

. . . o eo o.

Amortisation

493 970 D. 1889 bis

45 918/49 Buchwert

Fernsye<hankage . Staählkammern

Weéitpapitere des Reserve- onds i i l Bankgebäude (Bauwert

é 100 000,—)

S

1 |

| 100 000

50 000 8 675 090

Leisnig, den 1. März 1918. Der Auffichtsrat. Dg9kar Hörtg, Vors.

Die Nichtiakeit der vorste

10 000

42

Bankkontokreditoren i Divid. -Konto (Unerh. Divid.) Bortragszinsen : Gewinn- und Verlustkonto : VtEIndeminn S

806 32 972 |— 8 591/42

60 167/40

8 675 090 42

Der Vorstand. Dr. Schreiber, Dtr.

henden Gewinn- und Verlustrechnung und der Bilanz

und des Aufsichtsrats.

2)- Vorlage und Genehmigung des Jahresabs>{lufscs.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

4) Enilastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

5) Wahien zum Aufsiktsrat.

Stuttgart, den 27. März 1918,

Für ven Auffichtsrat Kaulla.

[74470]

Fabrikeinrihtungskonto . Zugang

Abschreibung .

Werkzeugkonto Zugang

Abschreibung .

Modellkonto Zugang

. s. * .

95577

STS 8553/22

218 852/22 9

62 182/25

B 847/66 55

90

156 670

abnahme ..…. 7768,71

Krieg8untecstüstungskönto N EGinrthtungskonto, Abschreibung . Effektenkonto, Kursverlust. . Gewinn 1917 tis

4 594 1 643 1794|

92 583

203 638

79 85 90

203 638 98 VNassiva.

Aktiva.

Vilanzkonto am 31. Dezemb-- L912,

6 A Kassakonto, eins<l. Guthaben auf Girokonto bei der | 207 528/67

T

606 000|— 71 295/27

Alitenkapitalkonto . . Nüdlagenkonto 18

5 | bar einzuzablen. Den Sthluß|<einslempel

Aktien, für welche das Bezug9re>t geltend gema#t toerden soll, axithmeti\< geordnet, ohne Dkvtdendenshzin in Begleitung etnes doppelt ausgefertigten Anmeldescheins ein- zureihen. Die Aktten, für welhe das Bezugsre<t ausgeübt ist, werden abze- stewpelt ¡urü>gegeben.

3) Der Bezugé preis von 30 9/ ift in

baben die Aktionäre zu tragen. Ueder die Einzahlung wird Quittung erteilt. Die

inkl. 1917

31. Dezember 1917, Grundslücke N Steinbrüche

Immobtlien

Lokomotiven, Maschinen, _roll. Material Berat Mobilien, Werkzeuge und

352 068/87 592 682 22 292 190/06

394 158 08 392 406/57

9 284/64

R 109 732/58 409 154/80 127 524/52 261 575/54 913 637/60

| 9203 404/96

h ¡A 242 336/34 183 92742 164 665/54

132 582/54 78 768/97

15 879/68

12 990/65

MRequisiten : 2 <wotternehanTage . ¡

Pachibrüche

Rethobar G Sondexrú>iagenkonto . Postsche>lonto> «L, l Effektenkonto . j Unverztaslihe Neichsschaß- anwelsungm Cinmichtungsfonto 35 Kontokorrentkonto , , 1561 746/75

35 1 Bankguthaben 201 115/17

369 806 |

5 065

1 647 629

1510 036

100 531

H OsS 5 306 553/52

3 254 396 Mas d:burg, den 25. März 1918 L

10 474 246 Magdeburger Viechmarkt- Bauk, W. Grünig. Klingeberg.

99 449) 109 187/47 2 281/69 70 052/24 2437 290/29 1 €04 269/66

Matertalvorräte | | Steinwarenvyorräte | Mana Wertpapiere Debitoren Wechsel Verlust: Bortrag . .

pro 1917

: 1 Auztlteferung der neuen Altten wird gezen

Bersicherungsrü@lagenkonto 32 040/98 | Nüdgabe Is Q tittung laut zu erlc \\*nder

#rtegsrück{agenkonto 4 12 000/— | befonterer Bekanntmachung bet derjentgen

Kriegégewinnsteuerreferye- | Stelle erfclgen, bei der die Etnzahlung konto - : i 16 489/50 1 geleistet t.

Darlehn6konlo bet der | | 4) Vordru>e zu den Avmeldescheinen sind S 4 1 000/— | bei den obenerwähnter- Stellun erhältlich.

Dividendenkonto . . : 961—| Magdeburg, im März 1918.

Kceditoren : Ab A ç vil a. Ginlagen 1 283 504,25 Magdeb UTGer Mühle nw i ne Uudel- undCouleur-Favrik A. G.

b, Sonsttge Kreditoren 3 091 629/49 C Große Berliner Strasteubæhn. a Die Aktionäre unserer Gesell\<aft ————————_——[> werden zvr sievenundvierzigsteun ordent 1 744418 41

iden Generalversammlung, bi: am U | D. April d. F8., Vormittags ü 3 Uhr, 31. Dezember 1917. | im Hotel Ablon (vorm. Reichshof) hier, | Aktienkapital 1 000 000|— Wilhelmstraße Nr. 70 a, statifindet, er- 245 000/— gebenst eingeladen. 9 700 80

Die Aktten können hbinter?egt werden 484 742'61 bis spätestezs deu 22. Upril d. Js., O Avends 6 Uhr, bet der Gefellichafts- hauvtfafse hier, Leipziger Play Nr. 14 und BVoßstroße Nr. 23, ter Dresdner Bank hier, Behrenstraße Nr. 35/39, der E RTANE pen Disconto-Gesell- M es E s@aft hier, Behrensiraße Nt 42/45, der ; „ebet, S Bauf {ür Handel and FIudustzie 31. Dezember 1917. | hiér, SÆinkelploy Nr. 1/4, der National- | Verlustoortrag bank für Deutschland hiex, Behren- | BDetrieb8ausgaben . . straße Nr. 68/69, dec Berliner HPartel8, | ärbeiterversiherung Gef ?ilschaft hiee, Bebrensiraße Nr.32/33, | Steuernumlagen ber Firma S. Bleichz öder hier. Behren- | Generalunkosten « straße Nr. 62/63, ter Firma Jacquierx | S<huldverschreibunaszinsen .

3190

bes<eiatgea auf Grund sorgfältig vorgenommener Revision. 9

Die Nevistonskommission. Aug. Guhlmann. M. Otto. F. L. Ntescher.

914 73 l 132 248 20

| 2 200 000/— 3 000|-—

¿ [ Süddeutsches Portland -Cement- 22 178 12 werk, A.-G. in Münusiugen. / ctn X K. e UiSe t R ammsuag unserer Gesells{Gaft findet am

Neckarsulmer Fahrzeugwerke A.-G., Necfarsulm. e A Ba 01S Vesitwerie. Jahresabichluß «m 30. September 1917. Verbindlichkeiten Vormittags 10 Uhr, im Sigzungssaal U E I I ERE H D Ry U SB A I OR R I A N N Ie I: A IENZTOA R B SIS N I PECS SSGNRADAN T "Igr" WNTACTNUANRORA- O Sz der Württemberziscben Vereinsbank in D Stuttgart, Friedrichstraße 46/11, statt. —| Aktionäre, welhe si< an dex General- versammlung beteiligen wollen, haben {h gemäß $ 24 des Statuts 3 Tage zuvor bei dem Ge\chäftäbüro der Gefell. schaft oter bei der Württembergischen Bankanstalt vorm. Pflaum «& Cie. in Stuttgart anzumelden. Zur Verhandlung kommen die in $ 28 Ziffer 1 bis 5 des Státuts bezeichneten R

nfingeu, : a Stuttgart, den 27, März 1918.

Für den Auffichtsrat: Kaulla. [74418] ;

Thüringer Gasgesellshaft.

Die geehiten Aktionäre der Thürtnger Gasgesellihaft in Leipzig werden hiermit zu der am Moutag, den 22. April 1918, Na hmittags 4 Uher, in unseren Hauptbüro Leipzig, Dittrichring Nr. 24, „4 | statifindenden dietjähcigen ordentlichen Generalversammluug eingeladen. Tagesordüunug 3:

2 229 45 332 980 59 |

E D... S 0 0/@

Abschreibung

Be und Gebrau<smusterkonto üroeinrihtungékonto ...... BULARGd «s o o ets po A

STDIUKCIDUI a s Ô

Effektenbestand .. Kassenbestand . .. Bankguthaben N G E Debitoren, Wechselbestand u. Anzahlungen bei Lieferanten Konto alte Rechnung A S R Vorausbezahlte Versicherungen ...... , SANI etnes, abrikation8material und angefangene

r e ten . . . . . . . . . . . . . . ® .

s . e o a .

832 980/59 33 295/63 425 676 05 267710

[260] 1|— 36

f6 3 600 000 818 000 877 961 492 252 220 000

100 000 100 000

1 959 905 400 000 40 000 209 533

5 240 4 320

1 460 2 454 873

1 283 545/92 11283 545 Sewinn- und Verluftreduung am 30. September 1917.

558 6638 325 9718

T2 944 866 MENENTGDI I N Teilshulyvershreibungen Buch‘chulden L Seleblihe Rü>lage . Sondberrüdlage e Rücklage für Außerordent-

Me E Nüdlage f. Außenstände Nüdlage þ Kriegssteuer Nüdlage f. Erneuerungen Rücklage für Talonsteuer Nü>tlac e f. Wohlfahrtszwe>e Rü>klaae f. Aufgeld der

Teilshuldvershreibungen Teilshuldvers<hreibungs-

zinsen E A Unerhobene Gewinnanteil-

E Sewinn- u. VerlustreGnung

\Grundstü>e und Gebäude . Mina L nan L C TOLELE s 45 Ten s extzeuge s areobestände . .. ußenstände . .. anfguthaben ertpaptere E etetltgung Bei fremden Unternehmungen ,

Wechselbestand .

MaNenbeliaud

4 3759 133/74 92 983/85

9 306 553/52

A 69 094 55 G 52 613,66

12 75

121 708/21

0:0 P

1 690 791

642 714 3 300 705 4 656 105

26 000 3 697 18 659

* ®

SBZEZI| 11111 S

[13]

2 500 000 16 000

9 000

30 000

1 961 123 1405 129 4 139 600 2 050 100 717/6:

Pasfiva.

Aktienkapital 76 Geseßlicher Reservefonds . . Talonsteuerrü>stellungskonto A, L R

ypolhelentonto . . Diverse Kreditoren . . Geleiflete Anzahlungen Diotdendenkonto Koato alte Ne<nung .. Gewinv- und Verlustkonto : Vortxag 1. Oktober 1916 Gewtnn aus 1916/17

Nechuungsabschluß der Schlachtvieh-Versicherung der Magdeburger Viehmarkt- Wank

Eiunahme. für das Nechuungsjahr U917.

C L ——— ———

M 1) Kassenbestand aus dem Vor- Jahre t a Gatat 2) Zinsen aus Kapitalien und sonstigen belegten Oa 9) Zurüdgezahlte Kapi- talien t +

S |

O... S0 L S e @ 0 E00 O S G 04 0:0. 0 #0 e o . . - . . e . . E e s 6 . - . -

0. 0. E S Dl:

1) Bo:s<uß aus Vorjahren : yakai 2) Zinsen für Vorschüsse. , 0) KUSderlU E 4) Ent\<hädigung3gelder , 9) Verwaltungskosten :

a. (Nemuneration) Gehälter

69 094 55 191 242/30 9 381/04

5 720/83 98 184/42 L UZO as

60 076

294 548 314 624 10 474 246

September 1917.

99

Handlungsunkosten Steuern

e ee».

Müdlage für Kriegssteuer 1917

Krankenkasse, Altert- und Invaliditätsbeiträge,

und Angestelltenversiherung

Abschreibungen:

Grundßü>e und Gebäude . .. Arbeiterwohnhäuser . . . . ..

Maschinen .

Anlagen . .

Geräte Modelle Patente

Nü>stellung auf Erneuerungskonto .

Meingewinn :

Vortrag vom Vorjabr

Erträgnis in 1916/17

Vortrag vom Vorjahr

Betriebsübershuß

Berufsgenossens<haft

M

¿s QUUROTOE 4B GDO 89

. 209 470,39

23 022,98

3 702/49

. . 1082 665,54 1372 208,23

5 832 285

1 500 000 64 472

928 303 400 000

2 454 873/77 11 1 082 665 4 603 306

94 79

| voragesehenén Stellen bis zum 17. April

1) Vorlage des Gesäftsberihts und des Nechnungsabschlusses für 1917.

2) Erteilung der Entlastung an die Ver-

waltung.

3) Feslseßung und Verteilung des Rein-

gewinns.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

Alttonäre, die an der Generalyersamm- lung teilnehmen wollen, haben thre Aktien mit Nummernverzeichnis bei den unten- genannten Einlösungsstellen unserer Ge- winnanteilsheine oder den sonst geseßli<h

1918, Abends 6 Uhés, zu hinterlégen.

Der Geschäftsberiht nebt Re<nungs- abs<luß liegt vom 6. April 1918 ab in unserem Hauptbüro zur Einsicht der Aktio- näre aus und wird vom 11. April 1918 ab bei den Einlssungsstellen unserer Ge- winnanteilsheine

dem Hauptbüro unserer

Abschreibungen : 9 Gebäudekonto

Mas inenkonto

- Werkzeugkonto . Meodéellkonto s

abrik «tnrihtungskonto Í

Büroetnri<tungskonto Cs Gewtnn per 30. Scptember 1917 .

Kredit. Gewinnvortrag per 1. Oktober 1916 . ., Geschäftsgewinn . 0: D O M. 0 0 .

Debet. Handlungsunkosten, Zinsen- und Steuernkönto .

Charlottenburg . Hohenschönhausen

Berlin-Charlotteuburg, den 12. Januar 1918. Loeb-W

39)

T] _314 624 99 891 039/17 PER R M O C E 1 R rae

hk | 309 316/76

42 99

267 097

60 076|— 830 963/17

891 039,17

1) Gewian aus verkauften Wertpapieren . 9) Cintritts8gelber ¡ erfiherungsprämien , 1) Nacbshußprämien . . , 6) Er188 aus. veikauften Kadayern, Verwertungs- lonto , . Insgemeiù

. 6 . * s «

70 666/31

Summe der Einnahme 31 70 666/31

ab die Ausgakte

Bleibt Kassenbestand am 31, Dezember 1917 .

VermögenEunarhweis.

b. für tieräizilihe Behand- lung, Arzneien usw. vakat c, JInventarc Dan L S L a aa al f. WViete, Heizung, Steuern g. Inégemein: Utensilten, Bücher usw... . ; 6) Zur Kopitalsaulage (Aukauf von Wettpapieren, Spar- kafsenetnlagen, Hypoth:fen- Darlebne J 28 7) Nah dem Pieservefonds zu UDETITGGEE e A

Summe der Ausgaben

41917 liegen vom 6. April b. Js. het der 1 |oibezeihneten Gesellihastshauptkasse zur

«> Securius hiex, An der Stecpbahn Nr. 3/4, und dem A. Schaasshaufeu’ ichen WBankverein A-G, in Cöln a. Rh.

Die Hintérlegung kann au< tn Deyot- setnen der Retsbank, threr Filialen oder der Bank des Berliner Kassenvereins oder bei einem deuts<hen Notar ges{ehen. Veber die erfolgte Hintézlegung wird ein Sein ausgefertigt, welzer als Einlaß- farté zur Generalversammlung tient. Die Jahresbilarz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung fowie ein den Vermögensstand der Gesellshaft entwi>elnder Bericht für

Einsicht der Aktionäre aus. Tage2orènuagt 1) Veriterstatiung des Aufsichtsrats uvd der Direktion über deu Ver- wögensftand und die Lage der Ge-

Abichreibungen nah $ 17 ter Statuten: iSrundstüde Steinbrü®e Fmmobilien

Bahnoberbau .

Schotterbrechanlagen Pachtbrüche

31. Dezember 1917.

Sieinkonto L e Verschiedene Einnahmen

Berlufivortrag:

Verlust per 31. 12. 16 Verlust per 31. 12. 17

Lokomottven, Maschinen, roll. Matertal E Mobilien, Werkzeuge und Requisiten 2

o o o.

7 041/36 1 029/78 5 848/34 10 807/36 11 722/66 6 027/75 8 873/86 DTOITA

91 870/82

| 264 791/09 10 019/66

69 094/55 52 613/66

396 518 96

274 810/75

121 708/21

l

396 518/96

erke Akticugesellschaft. Ludwig Loeb. ; Dle Divideude für. das Geschäftêjahr 1917 ist auf 10 °/% für die alten und 5 9% für die neven Aktien festgeseßt worden. Die Etnlösung der Dividendenscheine der Aktien Nr. 1—2000 erfolgt mit (6 100,—, die der Nr. 2001— ÿ » e 600,— ab 2, April 1918 bet folgendèn Stellen : j Commerz- uud Diskontobank, Berlin, Bankhaus Deiuri<h Emden & Co., Verlin, Jägerstr. 40, Bankhaùs J. H. Stein, Cöln, Rhein, Kasse der Gesellschaft. Chaerlottenbwxgs, den. 28. März 1918, Loeb-Werke Aktieugesellschaft. Dex Voxstaud.

146 31278 5 832 285/11

In der Heute stattgefundenen 32. ordentliGen Generalversammlung wurde die Verteilung etuer Dividende von L1S °%/% und eines Extrabouus von 10 9%, M also 25 °/9 gleih 4 250,— pro Aktie, für das Betriebejahr 1916/17 be\<lofsen.

Die Auszahlung Dividendenscheine 1916/17 dur :

das Bankhaus Rümelin e& Co., Deilbronn,

die Heiib:ouver Gewerbekasse A-G, Deilbronu,

die Süddeu:sche Diskouto-PVesellschaft A-G, Mannheim, und die Kasse unferer Gesellichaft.

Ne>arsurlu, den 27. März 1918.

Neckarsulmer Fa gydeugterere A.-G. ehr.

Regensburg, den 26. März 1918. Dex Vorstand. Die Uebereinsti ded: Wrise) Aben blie mit: den Vie Uebereinstimmung des vorstehenden usses mit den Bütern besiätigt. Der Auffichtsrat. Gi Alfred S<hneider. Ménsing. Dr. Weidert. Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 26. März 1918 wird der A a e nis l oren Nuf pkt as turnus8gemäß ausscheidende Au 8ratmitglied, Herr Ingen Tassel, wurde wieder gewählt. n N Verr Ingenieur Menflng, Der A'effichtsrat lonstituierte si wie folgt: Alfred Schneider, Direktor der Bank für Handel & Induslrie, Filiale __ Straßburg, Vorsitzender, Wilhelm Meensing, Ingenteur in Cassel, fellvertr. Vorfitzender, r: Friß Wetidert, Geheimer Hofrat in München,

{äfte unter Lorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnuna und des Geschäfisbertihts . für 1917 fowie Berlt der Revisoren über erfolgte saßungsmäßige Prüfung. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz füc 1917, Feststellung der Dividende und Erteilung der Ent- lastung. 2) Wabl von Aufsichtsratsmitgliedern. 3) Wahl von Revisoren. Werlin, den 25. März 1918. Große Berliner Strafteubahnu. Dér Auffich:srat. | Arnhold, Wiesner, [355]

Zinsenertrag

Geselischaft - und den Banklhäusern E T A | va t-Avstalt ung Becker & Co. Leipzig, Frege & Co. Hammer & Schmidt A. Lieberoth Adolph Stürcke in Erfurt und Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt Lingke & Co. in Altenburg unentgeltli< ausgegeben. Leipzig, den 28. März 1918. Dee Auffichtsrat. Fer dinand Frege, Vorsitzender,

1) Reservefonds (nah $ 5 pes Statuts) : 2. (ausgeliehene Kapitalten) Bestand . .,. .. M430 000,

G b. Wertpapiere ein|<l. Sparkassenbücßer . .

2) Entshädigungsfonds (Spezialreservefonds) :

a. (ausgeliehene Kapitalien) Bestand . . ,

b. Wertpaptere.

c NRestbeiträge.

d. Barbeftand

. , Áb

erfolgt gegen Rückgabe der pro

2 040/98

32 040/98 30 932/44 32 040/98

1 108/54

d 9:0 4-06

A Summe. A Shlusse des Nehnungsjahres 1916 betrug das Vermögen m S@hlusse des Nechnungsjahres 1917 betrvg das Vermögen

Mithin gegen das Vorjahr vermehrt um . O

E 00. P D G0 R S @>

G. SHwarz. L orb,

S I A É M E A M I a i E -