1918 / 77 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U HE CEMIENTT. E A

j E k

1309) S Aktien-Gesells<haft Papyrolinwerk & Couvertfabrik. Emmishofen (Schweiz)

Vilanz per 3U. Dezember 197.

So

An Gebäudekonto . Masch|oeakonto . Mobiltenkonto. . . . Ranatonto h s Debitorenkonto . .. Betrietskonto . . Effektenkonto .

Soll.

An Amorttsationskonto . . Delkcederekonio . « Reservefondskonto . . - Gewinn- und Verlust-

TONIO a s ees

L Konstanz (Baden).

148 170/15 292 631/96

180 882 20 216 811/25

S91 446/444 ewinn- uud Verluftkonto.

124 76011 155 556/37

Genehmigt in ter Seueralve;sammlung vom 23, März 1918. Der Zinsschein Nr. 6 der 3. Au:8gabe gelangt tu April mit / 8L,— per Aktie durch uuseze Gescäifiskafe zur Kousftauz, den 23. März 1918. Der Vorxsitzeude des Auffüchtér2ts t M. Ehinger.

f

Per Kapitalkonto ypotbekenkonto . . reditorendonto . .. Amortisaitoaskonto . . Delkrederekonto . .. NReservefond3tonto . . Steuerceservekonto . . Gewir.n- und Verlust- konto, Saldo .

N “e 5a Per Vortrag von 1916. Bruitcgewinn .

inlôsung.

Der Direkto t Carl Baier.

368 696/74

124760 11 891 446/44

Dünger-Abfuhr-Aktieugesellschaft, Plauen i. V. Vilanz von: 31. Dezember 1917. der Generalversammluug vom D7.

110 886/88

‘Per Aktienkapitalkonto , -

155 55637

[370]

Kammgarnspinnerei S<haefer & C“, Akliengeselshaft, Harthau, Bez. Chemniy.

Vilanz am 31.

Soll. |

Moßkillen und Immobilien

E P: 0 O. ® o .

asse Weri1papiere

Vorauszablung f BVersiche-

rungen

S@uldner eins]. ‘Sg$ab- mee L

Bürgsäjaften e ea

Handlungsunkoflen .

Abschreibungea Meingewinu . . . «

Meparaturèn . . „q

| 2 849 557108 - Sof. i SVetwinutt- ub Verlustkonto

113 816/87; 962 333/09

Dezember 1917,

Aktienkapital o. 0 4 D: 10/26 Hypotkek . .. Darlehn

Bortirag vom vortgen Jahre O hußauf Fabrikations-

onto E UebeisGuß auf Zinsenkonto

Sarthan, Bez, Chemniz, am 28. März 1918.

Der Vorstand. Dahlem.

März 1918.

i Passiva.

1. Unterfuhungs8fachen. cbote, Verlust- und Fundsachen, äufe, Verpa

zum Deutschen Reichsanz

M G

Vierte Beilage eiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

Berlin, Dienstag. den 2. April

AMTRAL E

7.

L DER,

ben, Zustellungen u. dergl. tungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

5) Kommanditge] und Aklie

Die Bekanntmachungen über den Verl auss<hließli< in Unterabteilung 2.

eigeuprei® für den wird anf den Anzeigenz

entlicher Anzeig

ui einer 5 gespaltenen Einh:itszett» & preiò ein Teuerungsznschlaq von Lu

er. |

D. erhoben, j

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschafter. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

ellshasten auf Aktien ngesellschasten.

ust von Wertpapieren befinden

Fmmobilien- und Grund-

Maschinen-, Werkzeuge- u. Utensiiten-, Patent- und Anlagekontt Q

Kassa- und. WetSselkonti

Bilanz am 31. Dezember 1927.

Nit eingezabßlties Aktienkapital . . Kasse, fremde Geldsorten, Coupons und Noten- und Abre@-

Sesetlihze Nücklage Sondezrü>lage C Zinsbogensteuerrü>lage . Ürterstüßungsrüdlage Syareinlagen . Gläubiger é Unerhobene t : SówebenteVerbinktli>keiten Bürgschaften Reingewinn . « «

Guthaben bet nuncébanften i We-e<hsel vnd unverzinslice weisungen : a. Wecczsel und unvberzinsUiche Schzanweisungen . b. Etgene Akzepte . c. Cigene Ziehungen . d, Solawehsel der Kunden an die Order

Rüd>lace für Talonsteuer . .

18 786 069,44 1 013 603,55

Dividende

N: 0:0

|_113 816/87 9 849 55706 Deztutber 1917, Haben.

20 092 509

Nostroguthaben bei Banken 1nd Dapfk-

= Reyorts und Lombards gegen börsen- - j gâugige Wertpapiere 9} Vorshijse auf Waren vers<tfungen : davon am BVilanztage gete>t : a. bur Waren, F und Lagersczeine , . b. durH andere Sichjer-

0:00.10

10 404 5286 30 339 381

und Waren- 221 415/16

262 333/09

Die in heutiger Hauptversamxlung für 1917 auf G °/e festgeseßte Divideute gelmgt sofort bei der Breëdner Vauk ia Decsden, EChzmnißt und Leipzig und kei der Gesellschaftskasse in Sarthau, Vez. Cüemnuisg, zur Aus;ahlung,

Der Auftsi<tsxat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren Seh. Justizrat H. Ulrich in Chemnty, Vorfißender, Konsul Paul Scheller in Dresde Vorsitzender, Geh. Kommerzienrat Paul Arr.old tn Greiz und Ge G. von Klemperer tn Dresden.

. 1717 120,32 17171203:

Eigene We1tpapiere:

8 Anleihen uud verzinéelicze Schatz- anweiungen des Neichs und der Bundesstaaten. . .

b. Sonstige bet der Neißs- bank u. anderen Zerntral- notenbanten belcthbare Wertpaptere

n, steUy+rtreteader

. Kommerzienrat . 6393 940,71

r

215 998,53

L

An

Dodbaukonto am 1. Januar 1917

vs<{reibung vom alten

Dot pro 1917 , 10 000,—

Abschreibung vom neuen

Do> 4% vom Bau- 78

Wet S N

Cnventarkonto am 1. Ja- nua 1E —- Abschreibung pro 1917

Mana a A

Bankguthaben. . .

GTettenlonio s ec 4 e i; ; Debitor

An ; Untoftentonto «ao G 65 DTEDAIATUITONIO S o SIeUertoniO E Do>baukonto, Abschreibung pro Er (

Inventarkonto, 7

Saldo: Reingewinn pro 19

An Verteilung: Zuweisurg an das Er-

neuerung?onto . . 10 000,—

59/6 vom Reingewinn an den Ges(äftsführer Tantieme an den Auf- Abtorak Sonderrü>klage für die

Kctegkgewinnsteuer 12 000,—

49/0 Dividende an die Aktionäre S 209/09 Suverdkvtdende an

die Aktionäre. ... 36

Vortrag auf 1918,

Kiel, d:n 31. Dezember 1917, : Kieler Dockgesellschaft J. n Seibel N OMMSRHGLSRIIan auf Aktieu.:

ug. Seibel. Die Uebereinstimmung des vorstehenden Abschlusses mit den Büchern der

Die Revisoren:

P. Sartorìî.

Dle laut BesYluß der Generalver:sa:nmlutg für das Betriebéjahr 1917 feß geseßte Dividende ist gegea Einreiung des betreffenden Dividentensheins Serte 1V Nr. 6 mit 4 60 —- pro Aklie an unserex Kafse,

Gesellschaft b:\heinkgen

302 554/74 Debet. Gewiun- und Verlusikouto per 31. Dezeuwvber L927.

Dezemver N.

i

12!

12

90

1

s 96 17 90

ü 27

e 64

“Bilanz der Kieler Doegeselss<haft F, W. Seibel

Debet.

Per Kapitalkonto . MNeservefondtfonto Gineuerungékonto .

Kreditoren

Dividendenkonto (nit abgehoben) Gewtnn- und WBer- TURIONO

Per Vortrag von 1916 Eindo>uvgskonto Zinienktonto . .

Per Saldo : Nermngewinn Do ¿0 i

F. Leopold.

Kieler Vauk in Kiel in Empfang zu nehmen

c. Sonitige börseagängige ZBertpapiee d, Sonfitige Wertpapiere Konfortialbetelltgungen | Dauernde Vetelligungen Banken und Banksirmen

Debitoren in laufender Necbrung: 12 566 897,08 C Bo IO L500

» 398 354,24

D 70.0: 00>

b. ungededte 20 540 515

Avyal- und Bürgschafisdebitoren

: 6 3 849 177,31 Bankgebäude (Danzig, Danz!g-Langfuhr, Martcnhurg, Soastize Imnicbilten A Invzntar und Siahikammern . . -

Ea TEE Aar taa

95 220 336 Secwinn- und Verlufßkouto veu! 3U. Dezember VOLT,

Steuern und böffentliGhe Abgaken Allgemeive Verwaltungékoften Peasionsbetträge zum Beamtenversißerungsve1 etn [en Bank- und Banklergewerbes Abschreibung auf Bankgebäude Absczreibung auf soustige Sanmobilien . Abschreibung auf Inventar und Sta NRüd>lage für Talonsteuer . Gewinnsalzo ..

01> 0E G

hlkammern

. o 2 . . . . .

1 378 292

S

Gewinnverteilung: 74% Dividende. .. : 2! } Dotierung des NReservefond3 11 . . . » Tantieme und Gratifikationen . . » » « Uebertrag auf das Jahr 1918 , « -

wie oben . é 1 378 292,28 |

M 1 050 000,— 194 166,95

2 382 100 44

Die auf 71% festgeseßte Divideude pro 1917 gelangt vom 30, März bs. Is, ab an | O Graudeaz, Köslin, Lauenburg i. P, Marienburg, Posen, Pe. Stargard, Stolp i. P., Zoppot und in Berlin bei der Verliner Haudels-& esellschaft, der Deutscheu Bank uud der Direction der Dieconto-Geselis@aft zur Auszahlung. Sn der orbentliHen Generaiversamtminng am 28. März cr. wurden als Mitglieder des Verwaltu Maallin>rodt bei Wetter a d. Ruhr, und Stadtältester Danzig, wieder- und Herr Oberbürgermeister H. Scholy, Danzig, neugewählt. Der Verwaltungsvat seßt sich jeßt wte folgt zusammen:

Kommerzienrat F. B. Stoddart, Danzig, Vorsitzender,

Geheimer Regierungsrat E. Seering, Danzig, stellv. Vorsitzender, Carl Fürstenberg, Geschäftsinhaber der Berliner Handels-Gesellschaft, Berkin, * ur. Hans Jordan, S{lcß Mallin>rodt d. Wetter a. Ruhr,

Richter, Danzig, Nodenäcler, Danztg, Reeder Waldemar Steg, Danzig, Oberbürgermeister Kommerztenrat A. Mrz 1918, N H s Privat-Vectien-Bauk.

Davzig, Dauzig-Lan

Dr. jur. Hans Jordan, Schlo

Kausmann M Stadtältester

Danzig, ben 28,

Hafensir. 17, oder bet der

Aa Ic D P P RDC T D:

Ablienkapltal 4 a e E S Reserven: Me erver T e a A Reservefonds T. ...., e

Becamtenunterstößungskonto . . . Kreditoren : a. NottrozerpfliGtungen. . .. . Þ. feitens der Kundschaft bei Dritten benvßte Kredite ... . oe c. Guttaben deutis<er Banken und

Dantfitmenz l e i

d, Gintagen auf provisionsfreser Re>- nung: 1) innechalb 7 Tagen ) llt Gs

f g 6 S 2) darüber Hinaus bis zu 3 Monaten a L 7 412 902,36 3) nah 3 Monaten U 6, sonstige Kreditoren: 1) innerhalb 7 Tagen a 2) darüber Hinaus bis zu 3 Monaten

fällg ..... 1509418,68 3) na< 3 Monaten O 3 072 594,90

4 8 880 254,44

40 268 965,45

95

14j

. « 12677 916,57 [28 971 073/37

44 850 979/03/75 952 697

Wund aelonto. «aas 43 312/55 ¿ Kautionskonto eo o F 2 :melgrubc lage Ünt Stadtgemeinde Plauen . « o Lf 27 000 e 7 N i n n M M s N 161 214 G7 z Pes @ tis é ais M Maschinen- und Wagenkonto 6 655/70 « Kontokorrentkonto, Kreditoren e: 7 tzbsinventarkoni 7 819/12 , Spez'akreservefoutskonto für G f 65995 e N 86 72220 | - Konsortialkonto Bassin Unterkoskau . .. | 8000 erdeges@irr- und Stallgerötekonto . 2131/39 v WALONITCUCT O S ; Mebr und futrirenséherronto A 65730) »„ Pension3- und Unte! siütungsfondskonto . .} 67363 « Gisenbahnwagentonto. 2 s 6% 2 621 |— | « Speztalreservefondskonto für die Rittergüter Kautionszesfekten- und Wertyapierkonto - 33 860/49 Kauschroiß und Syrau . ¿ O L C No (geletitete Garantie) R L SNterimSlont C e E Ss Ss 00 Eve d E 940 j B S Ba taa 8 974/99 « Kozito landwirts$a er Betrteb der Nitter- güter KaGwigß uno Syrau 7 ¿ 106 392/07 « Areale:tragskonto Heidenreih . « « 4893} « Verscziedene Vorräte. ...... i 16 181/49 } : « Gewinn- und Verlustkonwo „e 18 410/23 A Ml 588 081/25 1 588 081/25 Gewinn- und Verlustkonto ver 21. Dezeriber 1917. Haben. nd E ikoftenko 607 | Per Vortraz vom Jahre 1916 15 569/56 58, uni akofstenkonto 212 426/00 er Voriraz i f is Abe eibungen O O M T E 23 538/43 « Konto für Grubenräumung u. Düngerberkauf | 189 161/29 : Ee S 12 823/43 _} e VBilantkonto, Verlust. „oe 18 410/23 235 964/50 235 964/50 30e; am 27. März 1918. D i Düiinger-LBfuhr-Aktiengesell\chaft, Plauen i. V. Dex Vorstand. G. Brandt. Danziger Privat-Actien-Vanuk, Vasfiva.

| Aljepte und Ses

A E schaftsverpfli<tu

val- ur.d Bür er naen s N 3 849 177,31

Etgene Zichungen überhaupt : 6 1013 603,55

Davon für Ne<nung Dritter Weiterbegebcne Solawehsel der Kunden an die Order der Bank

i —,— No) rit erhobene Dipyidende pio 1914 Noch nicht erhobene Vividende pro 1915 Noch nicht erhobene Dividende pro 1916

Neingewoinn. . . . C E

ms e E Wag epa 30 000

15 000

28

Sol, Danzig, Mitglied des Herrenhauses, vi, Graudenz.

Willstätter.

| j

146 139 81 Gew!nnübershuß aus dem Jahre 1916 . 787 260/82 | Zinsen: auf WegSfel, laufende ReGnun 17 986/73 (abzügli Depositenzinfen) j} Provifionen...

5 086/341] Erträgnis aus Effekten. . . ¿ 2334/46 || Gewinn aus Beteiligungen . . «

E A Tit Ä E E E I

15 214

3 629 4 470 6 720

1 378 292

Debitoren- u. Beteiligungs-

Warenkonto : Vorräte Tt. Inventurau Effektenkonto . .

Setvin

Ÿ Abschreibungen Y Reingewinn trag

Srundstde L, Dar F ermann! <a<t u.

Wilhelm-Schaht Grubenanla Brikettfabri Abraum. Fretgele Eisenbahnanlagen Elektrishe Anlagén Inventar und- Utensilien . Varenbestände i Materialienbeftände , .

Beteiligungen .

eGrubeSchaede

GrubeSchaede| 705 800

496 437/06

L ITeIGbltE Feuervers. : 467 963/60

Kautionsffekien , Ls Kasse f Le

llt

ats die Herre! NRodena det

24

| 2077 457/42 Gewinnu- und Verlustrechnung am 31. Dezemvz?x [917.

195 220 338/20 _ Kredit.

|

1813 88341 368 350,18 89 776 28 72318;

Alzemeine G-\häftskoflen gemeine Betrieksfkosten. . . n Abshreibungen i winn, in 1917

y : #6 552 070,18 Ootliag aus 1916

21 994,39

| 2 382 100/44 unseren Kafseu in

Na@ den in d

i er heute statt Bahle berten : bestehs

der Aufsichtsx

Fri au

Prehligzer Br

n Beißbarth & Hosfsmaun Aktien

_Manonheim-Rheinau. Vilanzkonto am 31. De-zember 1917. 6 oll Ÿ

226 678'

i

13 322/03 435 924 17

305 399/78 99 704/—}

| 1036 335 98 n- nud É Lf 4536/50.

11

115 373

119 T7 Mannheint-Nheiuau, im Februar 1918.

Per Akitenkapitalkonto 6

Hypotheker konto .

Reservefondskonto

Vortrag

Verlusikonto.

Per Vortrag aus 1916.

li Generalunkosten

Der Voxrstaad.

N. Hoffmann.

9 89 900+

14 786/39 2

A 2— 28 77775 53 906/33 6 675

919140

2 330/61

1 500 —- 329 94

| | j

R 15 652|-— || Akttier kapital: 193 468 34

G. Hoffmann.

72 Stammakiien 46

761 Stamvut- prtorttätsaktien

je 4 300 , 228 300,—

122 Stamm-

prioritätsaftien

Lit. Bj-/61500 183 000,— E S Reservefonds é VINTEIDEMN E U L Nücklagefonds B Beamten- u. Arheiterunter-

stüßungsfonds . . . ….

Delkcederefonds . .

Ginruerungsfonds Rücklage für Kriegsgewinn-

steuer O0: D: 0:0 Q: 16 Kautionen

Ausgeloste Shuldverschrei-

bungen

Unerhobene Dividende Rücklage für Planiecrungt-

arbeiten

Geminn :

Vorirag au81916 6

21 994,39 Gewinn in 1917, ,_ 662 070,18

S E G R R 178 769 f Sewtnnvortrag aus 67 315/28 1G

10741Gewinn

172 e

574 064 57 | 992 297 24 Meuselwitz, am 31. Dezember 1917.

Der Vorftaud.

1

: Froese.

Mit vorstehendem G@eschäftsberiht sowie der Bilarz und Gewinn- nund Ver- nung erklären wir uns einverstanden. Meuselwitz, am 6. Pan 05 nid Dex Au tsövat. Curt Ste>ner. Kurt Derr geL Die Uebereinstimmung des vorstehende nq mit den ordnungsmäßig ißer Bräunkohblen- Aktien-Ge Halle a. S., am 15. Februar 1918.’

Hermann Knauth, beeidigter Bücherrevisor. gehabten ordentlichen Generalversammlung ezrfolgten at unserer Gesell\sWGaft zurzeit aus na>hgenannten

Curt Ste>ner, Bankier, Halle a. S., Vorsitzender, Kurt Hents<el, Hauptmann d, L, Zwi>kau i. Sa., slellyertr. Vor-

ellt, Generaldirektor, Halle a. S., ebe, Eisenach,

vgust Stavel, Gartenbauingenieur, Fena. lt, am 28. März 1918

aunkohleu-Aktien-Gesellschaft in Meuselwitz.

Froese.

gesellschaft,

; 350 000,— eigener Besiß 100 000,—

Kreditoren- und Avalkonto Kantinenamortisationsfto.

Kriegssteuerrüdlagekonto Nicht erhobene Dividenden Reingewinn eius<lteßlih

H

Gewtnnvortcag auf 1918

. . 0 .

enacamem ezn F : S | bestätige die U Fabrikationsergebnis abzüg-

107 816/03 Kantinenamortisaticntkonto

119 909/61

[337]

Verm3gen. je # 300. . 21 600,—

Hausgrundstü>ke . . Sudan e

Verwaltungsgebäude „L, Wertpapiere : M 5 eo = 33 9/% Preußische Konsols

» 156 000 = 34 9/6 Deutshe Reichr-

432 900|—

115 000|— 200 000|—

y 30/900 = 5/9/

Ne * Sinf e ¿D L ufgelaufene Zinsen auf Wertpapkere , Nüúckfiändige Mietzinsen . E A ab: no< uicht eingegangene und dahe

970 302/85

E ame E R A R PTERN 2H M VR

us 4 993 39724 Erbbauzinsen ¿8

Straßenbauzinsen . ..., Kinderbewahranftalt :

l

Inventar und Mobiliar :

Büro, Bäder und Geräte Kasino E Kinderbcwahranstalt

Ueber o io ao oe

Zell. Friy Nebe. A. Stapel.

f u Abschlusses mit Gewion- und Verlust- eführten, von mir geprüften Geschäftsbüchern der ellschaft in Meufelwitz bescheinige i hiermit.

SrieaSWwoblfaht c

\hreibungen : Ls

Fraukfurt a. M., den 28. Januar 1918, Der Auffihtêrazx. vom Nath, BVorsiyeuder. % babe die vorstehende Bilanz nebst Gewiun- ebereinstimmung mit den von mix e Vaden-Badeu, den 25, Februar 1918,

Diese Bilanz nebst Gewi 23. März 1918 etn 4

Mür chen,

S: +/0.0/0:: 0 S. #9. < H

® . 0 L .

- und Verlustre<nzn stimmig genehmizt fowi Aus dem Aussichtsrat scheiden wegen Atl-hnun und Oberbürgermeister Geh. Herren Genecaldt1ektor Heineken vont uud Direktor Waller von der Discont Frankfurt a. M., den 28

Deutscheu L

e Aufsihtsrat und Vor

g threc Wiederwa

Regierungsrat Holle, Efsen a. d. Rbr. Norddeuts<hen Lloyd, Bremen, o-Gesellshait, Berlin. . Märi 1918,

30188/55 | Sonst!ge Einnabmen ; ;

171 006|— 6 234/17

2707 216/94 Deu!she Arp Sisahrés Aktiengesellschast.

r. Andreae. Dr.

und Verlustre{nung vom 31. Dezember 1917 benfalls geprü

ex Auffichtsrat und Vorstaud der

uftschisfahrt8-Uktien-Gesellschaft.

Gemeinnützige BWaugesell Vilawz Eude Dezember 29142.

daft.

anlethe à 73,—

» 7000 = 5 9/6 Deutsche Rets[>&ag-

anwetsungei à 97,50 i: auleihe à 98,— . .

Wertpaptere der Gröppler-Stiftun; / i

E R E E erse urg e. Gen. m. b. Ha icht Inventar und Mobiliar: s Büro, Bäder und Geräte ,

Abschretbung

Kasino . 5100 000 . 1 400,—

Abschreibun

Kinderbewahrarstalt ———— T960—

Abschreibung .

| f 54 aaten L 7e enw N R CD27

o Deutshe Reich3-

Mb « 2 194,30

Gewinu- und Verlustre

nthO berreMnett Anu Are Ae s a N E A Au®Lgabena. deu Zeitraum vom L Janu Hypothekenztúfen:

Mo e C49 000 Reno L Ron I L E 28 000

>20; S

. « [87 500

Unterhaltungskosten . . . , [10367 0D: ede. 4 e ex 2 219 Abschreibungen:

kb

I

S

rERA Em T D

[239] Aftiva. ___ Vilanz am 31. D-zomber 1917. Passiva. 4 d] Phi, me S. 0.0.00: 156 000|— Allienkzpital: Maine g W 20 1|— 2500 Stammaktien M Minen und Wertjeuge « 1|— 500 Vorzugaaktienf * » * * - * - AROLAE Halb- und. Fezti abritag * 9 527|— | Kontokorrent s{ulden « 6 3819,87 Ra gh “g gfabritate . , ; 4 675/50 Effelten der Angestellten- Effekten ani Ï (2D ; Y ° * 46 2 967 Mg 1555/93 unterstüßungskasse d 6 269 Angestelltenunterstüßungtkafse | 2 970 000|— E Var S ¡QoB Bankguthaben C 14 662/50 || Gewinn und Verlust: Kontokorrentguthaben 6 Gewinn 1917 L e 00663/80708 Rü>stellungen f. Zinsen . 105 696/36 ab Verlustvortrag aus 1916 - NSDTITGO Qu O E | 6 234 3 262 119/29 3262119 Debet. Gewintnz- 1nd Verlustre{uurg am 31. Dezember 1917. Kredit, Berlusivorträg von: 1916 N 57 572 91 j ieba- n Geschäftsunkoîten (Allgemein Handlungsunkoflen, Gehälter, 7 | tee Ls E 99 882 Ba are o P 122080 dia 141 105

80 228

277 216

26 3 g*prüft, und ih ften und ordnung?mäßig geführten Bücheru der Gesellschaft.

Wilhelm Schindler, vereidigter Büerrevisor.

g für 1917 wurde. in der 8. ordenili

stard Eatlastung erteilt.

hl aus dite Herren Freiherr Konrad von Bafsus, Neu in der Auffichtsrat gewählt wurden die

Diriktor von Holtzendorff, Hamburg-Amerika-Linie, Berlin,

hen Generalversammlung am

Schulden. Gtundtapal C 500 4 696 ales Hyvotßeken : t M 172 575/93 No e « « «1200 000 ab hiervon : 1. Tilgungsrate auf die Zeit v. 1. 1. 1905 bis Ol 12 O 1131 216,74 Konto TT . 0.0 06/0 60 2 500 000, M Rot 800 000,— ] 4 431 216/74 905 865|— g 0 evo v s ZOCOUES 47 500|— S Diyidenden- O bes a s j 25 035|— 9 000|— ŒrnéterungefondE 37 000|— Hausgrunditüceabs<hreibungsfonds „. , 68 7831/2 GSröppler-Stiftung „. i; 47 500|— Unerhobene Dividende .… ,.. 975|— Noch niht verteilte Zinsen aus der Gröppler-Stisfung . .. . .…, 2303/40 Unterstüßungsfonds für Beamte . .. 9 500|— 4 700|— |} NReserbv-fonus für Abschreibungen und 1 Deckung dereinstiger Verpflichtungen . 15 700|— 797|95 || Rüdstellungen für : / aufgelaufene, aber no< nicht bezahlte Verwaltungsausgaben . , 3 000 7 774/85 etwaige Mietzinsverluste . 4 000|— U 205/41 Uebers{<uß 95:0; 0:9 ..0- 0 0: 0 Q. S. 22 204/96 2 363 97 | 5 163 818/36 5 163 818/36 <uung das zwanzigste Geschäftsjahr, ac bis 381. Dezember 1927 mafossend. Eiunahmenu. S i E G ebertrag aus dem Yte<nungtjahre 1916 Ertrag der Grundstü>ke: 7 Ss Sollmieizinsen (ctn{<l. 6 10 000,— U I e N s ad hiervon: M Mietzintausfall . . .., 190,30 gtstundete Mietzinsen b 20 774,85 Von den 1918 etngegangener, d. J. 1917 be- treffenden Mieten werden verre<net , 7774,85 13 000,— verbleiben Bruttoeinnabmen . . . ab hiervon : Gehalte und Whne .. . 15080,40 Uno ee e LLIGOGS Verwaltungsausgaben 98 936,09 197 598/21 Nettoertrag des Verwaltungsgebäudes : U D S ab hiervon : Verwaltungsausgaben .....,, 2 473/55 A A L L 10 172/70 M 215 191/61

Dle Divideude für das Jahr 1917 wird gegen RüEgabe des Gewtunantells<eins Nr. 15 mit 6 30,— an der Kasse

der Leipziger Fmmobilicugesell\<haft in Leipzig, Promenadenstraße Nr. 1, ausgezahlt.

Der Aufficztszat bestebt zurzeit aus den Herren: Stadtrat Bankier He: mann Schmidt, Vorf., Konsul Kaufmann

Der Ausfichtsrat. Hermann S<midt, Vors,

Marx Krause, stellv. Vors., Stadtrat Geh. Kommerzienrat Friedrih Rehwoldt und Leipzig, den 28, März 1918, Gemeinuützige

Vangesellsc<haft.

Dr. Carl Müller. Alfred Voerster.

Der Vorstand.

Buchhändler Adolf Noft, fämtlih in Leipzig.