1918 / 79 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. die meisten Stimmen erhalt

der Vrganisations-, Betriebs: und Verwal- 14

_ Erhasten:

Aufsichtérats aus ibrer Mitte zu bezei4 nendes Mitglied den Vorsiß. Wird kein solches Mitglied bezeichnet, so leitet ein Vorstandsmitglied die Versommlung. Jst auch ein sol&:s nit anwesend, so wädlt die Versammlung den Vorsißenden.

leder die Reihenfolge der Verhand- Uung entscheidet, wenn der Vorsibende nit anders bes<ließt, die Arkündigung der Tage8ordnung. Die Art und Weise der Abstimmung bestimmt der Vorsibende. __ Vei Wahlen erfolgt \teis geheime Ab- fnmmuang durh Stimmzettel, ausae- nommen, wenn die Generalversammlung

» jeden Widerspru mit einer anderen

â

Oh E45 S M Ubstimmungsart

einverstanden ist. 2 Om

r mnn a i

Fs

Die. BesÆlüsse der Generalverfammlung werden, soweit niht das Geseß oder dic vorliegende Sahung eiwas anderes be- stimmt, dur ernfa#e Mebrhbeit der- bei der Beschlußfassung abgeoebenen Stimmen (einfache Stimmenmehr}eit) gefaßt. Bei Stüimmengleichheit, außer bei Wablen, gilt der Antrag ‘als abgelehnt. Wenn bei Waßlen im ersten Wahlgange keine Mehr- beit erzieLt wird, s0- findet die engere aal zwischen dei beiten e ionan, r wv

i en baben, ftatt. Vei Stimmengleichheit entscheidet das vom Vorfißenden zu diehente Los.

VBesblüsse über folgende Punkte:

1) Herabseßung oder teilweise ZurüX- ¿ahlung des Grundkapitals,

2) Auflösung, Liquidation oder Fusion ter Gèsell schaft, j

3) Abänderung des Gegenstandes des UVüternebmens, E

4) Enthebung von Mitgliedern des Auf- fihtsrats von ihrem Amte vor Ablauf ihrer Amtsperiode,

5) Verwertung des Gefells4xft3ver- mögens durch Veräußerung de3 Vermögens im ganze

bedürfen einer Mehrheit von drei Vier- fein des bei der Abstimmung vertretenen Grundkapitals, "Zu anderweitigen Nende- mungen des GesellsWaftévertrages genügt cine Gtmmenmehrbeit des bei der Wstimmung - vertretenen Grundkapitals.

JZdhresab\<luß.

S TI Tas Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar bis 31. Dezember jeden Kalenderjahres. Der Uebershuß_ der Aktiva über die Pafiva, eins<ließlih des Grundkapitalß,

tungsunkosten, des. Neservefonds, etwaiger Spezialreserve- und Erneuerungsfonds, hildet den Neingewinn. Für die Auf- stelung der Bilanz sind im übrigen alle geseglichen Borten maßg2tend.

S “O. i: h Bon dem ih ergebenden Meingewinn

1) der Reservefonds mindestens 5 vom Gundert bis er zehn vom Hundert des Grundkapitals erreicht

2) die Vorstandsmitglieder und die Be» amten der Gefellshaft ihre vertragmäßige Tantieme, welche unbeschadet bestehender vertraglicher Abmahungen von dem nad) Bornabme sämtlicher Abschreibungen und Nüdtlagen- verbleibenden Meingewinn be- recbnet wird.

9) die Borzugsaktien bis 6 vom Hundert

(fe<3. vom Hundert) Anteil vom Mein- gewinn, dann die Stammaktien his 4 von Gundert (vier vom Hundert). vom MRein- gewinn. : 4) die Mitglieder des Aufsictsrais zu- sammen zehn vom Hundert von dem- nigen Reingewinn, welder nah. Vor- nahme sämtlicber Abschreibungen und Nüc- lagen ‘fowie na. Abzug von vier vom Hundert Anteil (Dividende) für die Aktio- nare“ verbleibt:

9) Der Rest wird als Anteil am Nein- gewinn“ unter die Aktionäre gleihmäßig verteilt, jedoh so, daß immer zwischen Heiden Aktienarten cin Abstand von 2 vom Qundert verbleibt, soweit niht die Gene-

talverfsamnilung die Bildung oder Dotie- rug von Spezialreserven oder die Vor- wendung zu aufßerordentliten Abs\bret- bungen oder den Vortrag ‘auf neue Recb-

Am il nung bescließt.

è $90,

Dex ordentliche Reservefonds ist aur Deckung eines aus der Bilanz - sich er- gedenten Verlustes bestimmt. Ueber die Verwendung etwaiger Spezialreservefonds best der Aufsichtsrat,

Auflösung. 8 30

Zm Falle der Auflösung der Gesellschaft bestimmt die C eneralyersa:nm!ung, die die Uuflösung beschließt,“ die Art der Durth- fäbrung der Liquidation, wählt die Liqui- daioren, bestimmt qu ibre Bergütung, scie diejenige des N State, Die Ver- ilung des nä< Deckung der Swulden verbleibenden Pebershusses untor die Aktionäre findet gegen Quittung auf den vorzulegenden Aktien statt. Die Aktionäre sind zur Empfangnahme zweimal mit einem Bæidenraum von cinem Monat öffentlich auizufordern. Beträge, die nit binnen <8 Monaten vom Tage der lebten Vekanntmachung gere<net abgehoben werten, find bei der staatlichen Hinter- legungsftelle zu hinterlegen. Nach be- endeter Hquidation haben die Liquidatoren einer Generalversammlung, die über die &nilastung besbließt, SchlußreGnung zu legen.

ZU den- Bes&{lußfassungen über ktie Punkte 3, 4 und 5 der Tagesordnung er- folgt noh die gesonderte Abstimmung der orzug und Stammaktivnärs.

Die Hinterlegung der Aktian kann außer hei den inr-Geseg vorges<riebenen Stellen

fobz2x RORS gefünditat.

burg, dein Bankhause Carl Schintdt, Hof i. B., oder bei dem Borftande der Gefellschaft in Waidjafsen svätefiens am Montag, vex 23. Upril L018, Abends 6 Uhr, erfolgen. Waldsafsen, den 30. März 1918. Chamotte- und Klmker-Fabrik

Watd/asscn, Aktieugetellichast. S _Der VeffiŸHtôrat.

N. Keßlee Regierungsrat a, D,, Vorsitzender.

[902] Bechau-Kriebißscher Koklenwerke Giüickauf Aktieugesel!s<hast, BVerhgu S.-A.

Bei ter am 25, d. M. erfo*gten Aug: 'oïuug der Teitsumvers<Lreibuwezen Serie E2 unserer Ges-lsHaft find fol. gerde Numraern gezogen ivorden :

Von Lit. & über se 4 1000,— Nennwert: 2 H 10 32 85 88 107 181 271 277 291 292 311 314 320 334 337 379 437 451 464 490 507 559 583 591 2 998 634 646 681 692 778 800 811

Bon Lit. n über j* 6 500,— Nenn- vert: 4 5 17 48 54 85 111 127 235 249 266 334 361 382 391 3294 421 420.

Die vorfieß-nden Stücfe werden dey Jahabern zur Nüzahluvg auf den L. OL- [e i Mit tesem Tage hört die Verzinsung auf.

Die Roiczablung erfolat mit 3 9/9 Auf- atld, aiso mit # 1039 biw. 4 515, in Seczau S.-U.

tei der Gesellicastskafse, in Berlin: bet der Natiiaiban? {ür Deuis<lanh, vei der Lomme-74-« & Diécon!o- Bauk, vei dec AkttengesclisGa?t fär Moutan- inbuftrie, ei dem Bankhause Axons & Waltex,

; iv Feanfkiurt a. Mainz

bei ben Baakhau'e Enß >& Ser, : in _Breslauz bet der Bank für Haube! >& Jubukvie

Filiale Breslau vorm. Src2lguer

Disecouts-Vaut,

| in C282 tei dem A. Shaaffzauseu’]heu Bauk,

verein, 4

/ in Magdeburg t vei bem Magdebueger BaxkLpverein,

it Leizigt bet der Comuerz- @ Di3couto: Vank dei der Augemeinen Deuts22 Credit. ati, in Alienb2urgt bei der Corumerz- «& Ditdcotito- XÆctilf, bei der W2gencinen Deutschen Ceedbit-

Austalt Ligate @ Co.,

E in Kavlëcuhes bei dem Bankhause Siraus & Co,

Lon feüberen Auskosurgen sind zur

1alösung uo uicht vorgelegtwortes:

Gon Lit. A die Nummern 123 316 411 490 420 603 und 735,

Don Lit. B die Numraern 86 89.

Zeau S.-f., den 30. Mrz 1918, Dex Vorftand. [874] FaüreIreduung. BVerinbgeny, M A Bru L, 202 400‘-— LBONNIaerauUe L 4 72 700: Wee ea s E LO9 BOO Ma?ctinea C e 14 000 Le L S d NUPrWe n 2 Ü Gebraudisgegznfände . 8 Betriebsmittel : | O s a p v E 146 210/82 E E 2311/16 Beo s C 413 898/52 e E 1487/54 Woarldaplere 198 645) Stcherbeitsl[eistungen . , 13 260/— Grundsiü>ksdarlehen , ., 4 800 Betélligüuvgen C0

Ÿ ebprcprnenmepeim Er ' U s

1199 970/04 t n

WVerbindlihleitew, j ATHentaPiaL s P 375.000 Rüctlace 1 e 37 500/— Nütlage 2. A 91 986/483 ÄrunvilüdSdarleten , 239 500 Personen... f 18903201 Grneuerung. «P 14598187

169 969/68 1129 970/04 Geivian- mib Verluftremuuna.

VREIngeWina L

Verlust, M 4

Warenher|telung ... .| 44586114 C 152 084/23 ABsretbüungen 30 950 |— Relngewinn, 160969 68 j 789 845/05 Sewitn.

Bortrag aus 1918. .., 6 039/71 Ot S 783 805/34 789 845/05

Tec Siussihisrat unserer Gesclls&zaft besteht aus den Hecren: Görlig,

BVankvori?!and Tax Schulze, Borsittender, N

Stattrat Max Naumann, Göcliv, ftel- vertretender Vorsizenver,

Zafitzrat Ernst Hofaann, Göelie,

Zioaeletingenieur Robert Nienborf, Szell,

Ingenieur Wilhelm Roscher, Görlih. g

K'odersdor?, O. L, den 2, April 1918,

Swilesische DVacziegelwerke A.-G. vorm. X. Dannenberg,

av<h bei der Mitteldeuishen Privat: Vank, Aktiengesellschaft zu Magde

Der Vorstand. G, Shbermann

{9810] „Verb zeuötverte, | aAbs<lufß; von 31. Dezember 1917. Verbin licht, f P O E E E M En E Ir P N e R 82 000/— }| Aktienlopial 1000 GSetäune: Sesey! è Rüdlage 0E 00D 10009 Buchwert am 1, Januar 13917 , . , | 900 000|— Net o o eo 6008 s T l s 10 000,—} 190 000/— Calonfleverrüdlage . S 100 ampfmas<inen, Kessel, Tranêmisßonen : | ypotheken N N 1 aa C Sanuar 1917 M ; 18 000 üdständige Gewinnanteilseine . u B E É 000|—| 12 000/— || Rüdlage zur Gcrihtung eines Kinderheims Fabrikationsmas&inen: 2E und für sonslige Fürforgezwe>e T Too Buchwert am 1. Januar 1217 ,, 100 000|— Verpflichtungen : M | E 40 000/—| 60 009/— Sparkaffe der Arbeiter . . 23 143,69 | Elekt i: ; _— Sonîtige Schulden . . 284 615,22 307 7; SLettrise BeloutungSanlage. .. 1|— 1 Verluft 5 (i Wertpepterc (Kriegéanleihe), 475 109/10 j Sewinn- und VerluftreGuung: Rd oa aa U S 7 861/53 | Sewinnvorirag aus 1916 147 811,45 Außenstände: Reingewtun ig 1917 148 815 07 296 61 is C De e G OGLAS | Aus laufender RcGung 104 524 141 724 488/59 Mas und Werg l 1 26799706 Spinneretbetrieb (Garnbeftände) , 217 770/82 Betriebgmaterlalin „L, 23 056/73 2 000 285/43 Verlusi manne 20 und Verlwftrehutg 1917. y R dm Em enn iein Cn t S y o A P E E M Handblungsunkc sten O A 87 0622 Gewinnvortrag aus 1918 , . Abichreiburg auf Gebäude und Masßinen , 96 000/— j Spinuereibetreb. ......, Retiagewinn Ó . . 6 s 6 s“ L} 0 « 6 0 o a 296 626 92 Zinfen s 0 6 . 9 s ® 6 . , o 439 688/52

Allien-Gejellss<zaft 1

für Fie Aktie bei der Du

Nöhr#vurf, ben 31, Dezember 1917.

ir Leinengarn-S ex Nuffichisrat.

Wil. Kleemann.

Die Ucberelinstimmung des vor geführten Büdtern der Geellschaft be

Röhr&dorf, den 26, Februar 1918.

Dans Legt el, vereldigter Bücherrevisor d: Die von der Generalvez-fammlung auf Us 0/6 fe esduer Wank în Verlig W.

¿ur Aus1ablurg. Die Ausgabe der neuea Scwinuauteils@<heinöoccu

der Zeitpunkt dcfü

96 oder bel der Gesell/<aft

x wird aldann no<h besonders bekanntgegeben.

pinnerei und Bleicßerei (vormals Nenner & Coin),

Der Vorftand. A. Nagel. ppa. G. Foesfl.

stchendea Abs<lufses sowie der Gewinu. und Verlustrchaung mit den j icetiige id blerdurd. ! uftre<aung m orduungtn

r Handelskammer für die Kreise Hirsberg und Schönau. stgeseyte Dividende gelangt av D. April L918 mit 4 130

in Nbzrédorf b. Friedeberg (D4 (Reihe 1V) geshießt später dur die vergemauz:te V

(894)

# [d Un Grundsiücskonto T. ,, e Grundstüdskonto 1, e GSobiudelonto ¿P 025889 Abschreloung 13 147|— i Main 31 725/77 Äbschreibung 15 862/77 v WCODEUTUNO 1 4705 Aktschreiburg „. 14695 » Subrweifsfonto 10 166|— Adre s c 10 165 « Beleutuneskoito . . n é BUDRtortd o d Klischeekonto 84 90] OIMTCIUNI, s N 83 90 & WAtENltonO L A 598 DICTEIDURI p 597|— e Autor, 5 « We<feikonto C S v WDebitotenlono L » PVeteiligungekonto v GNETentonoO b Mat e Gon / MUDIOIONIO 4 x Dare S

Wertiner

Riva.

An Sereralhandlunggunkosten

DUb too Kriegsunterslügungskerto Wten L C. Gewinn

s es.

„…_, Vorstehende Bilanz sowle das Gewian- uad BVeshäitsbüchern der Fir:na „Berliner

.

. ,- + . .

G 0 S S * D: M

PunBenfzxdri?

Bexlin, den 21. Där; 1918,

P. Wenzel, dFentlidh) angesi E Die dur den Beschluß der Perren Aktionären an der

Kasse der Zea

S E E En E A D E E E A L D S E

# [S 331 334/32

ellter, beeidigter Generalversamm trale de: Comnterz-

| 575 368 43 1958 725 28

176 566 46 7 029 10

012 T41— 15 863

1 900/—

3 047|— 310 238 53 100 650|— 232 664 67

1 559 73

2 09036

0E 0.0 P D S

675 735,34 BVerluslkonto habe l< geprüft und Ntttengesells<zft* t1 Uebereinstimmung gefunde:1.

Puwpenfabrik Aktiengesellichaft vorm.

Bilauz füe 1917.

272 335/30

Bücherrevisor im BezUk der Ha1ndelskammer z4 Berlin. i ung vom 28. 3, 18 festgesezte Dividende von L2F 0/ wirb ut «& Disconto-Bauk, Berlin, Gharlottenstr. 47, ausgezall!

Max Brandeabur

Palfiy E P:r Aktienkapital 600 00 5 Bo otbefenkonto. 440 00) é eservefonds A 60 00) e. Melerv-fonds L... 75 00 « Einzahlungskonto auf neue ch E 104% Rrediloren l 152 Rüditellungskorto ..... 2180 Rüctilellunoen für Kriegägewinn 232 90

22 739,67

Gewinnvortraz 1917. . „, i 249 595 621 27231

Gewinu 1007

1 96878

Cu

Per Generalwarenkonto. . „1 6090

2497/51 } Gewinn an Beteiligung . 60 2824304 | Sonstige Einnahwen . . . .. L, 3740 41 325 17 e Gewinnvortrag 1917. L, 221M

(a

67670

mit dea ordnungsgemäß gefü

Shÿhwoertn i, rat unserer Ges

[895]

In den LuffithtErat unscrer Geell: saft wurde laut Beschluß der General: versammlung vem 28. Swce:h!, Charlottenbur

Herr Dekonomierat Kuct Burmeister, , trat ais dem Aufsichtg- Zeseushaft auf eigenen Antrag infolge Arbeittüber!astung aus.

Veiliu, den 4. Kpril 1918.

Berliner Pumpenfabrik

Äktiengeselschast

% 18 Herr Georg g, nzu gewählt.

vort. Max Brandenburg.

Di2 Direktions.

Paul Burmeister. H. Klaue.

(960)

versammlung

E

Nacaittria

1) Bo:lage der Lilanz nebst Gerinn- 2) BeriÈt des Vorstands und Auf

3) Vorlage des Nevisionsbericzts. 4) Entlostung des Vorstands und Auf-

sichtêrats für das Geschäftsjahr 1917, 6 Wahl der eo nann Ron,

Dex Mor geme bes

dex aritas zu Hiide8hc iu

Tag289ranteng 2

und Berlustrennuyg für 1917.

sichtsrats.

Auffichtaratwah…len,

SilbdeSheim, den 2. April 1918,

Förster, Zustizrat,

Die dieéjährig? ordeutlihe &eueral- AltiengescllsGaft findet am Dieaêstag, den 23. pril O18, 3 8E 5 Use, im Katholischen Berelnshause in Hildethetm

statt, wozu bie Atttonäre hlerdur< eingela

den werden.

Drag i

[575]

Lliiva.

Disanz ver 31. Dezember O7.

Beis

E E N -ATAA

| Aktienkavital

j Liegenshasten ......| 71 362/11 s C O Sabrifgebäude. .. f 14458959 OVPOtE c ea e of LOU Wohngebäude . .. 69 222/451 Seshäfts\Gulden , 81) Breonöfen ..,..,..| 2816978) Ne Lours E O Patlegilat t N 6 484/87f/ Zweifelhafte Forderungen . 9 Ma 29 705/05}[ Unerhobene Dividenden . . Werkzeuge und Utensiliea .|- 1514/31! Reingewinn... | 420 Fabrikeinrihßtung . . ., 27 816/23 Kanaitro@Ënerei 1416411 M ao 1— Büromobilten. .. . ., 1} Modelle und Griwürfe ; 745— Pferde und Wagen 454710 Warenbestände ., ..…, 49 421/93! afie ° 6 0 ia ee o 1 747/85 s Aale A 74 106/95 O C S ea e 595 80 Außenstände 27 800 34 Bankquth2ben. .. .., 61 411 50 696 368 12) 606 Sen, Getvinn- uad Verlustkonto. Hale Versch'edene einmalige Aus- | Verschtedene einmalige Etn-] gaben... .| 3698/35} nabmen . ee Pol O Del s atio «i A SUOICA Gewinn auf Waren , . . . . [71 Kbschreibungen ....,. 123 67935 Retaogewlnmn ......,, 42 €01 54 | 74 509/28 148 KandeLu, den I1. Dezember 1917,

Toniverke Kandern, A. Dewig.

M D

ar

: f. UYnterjuung8|aden.

ebote, Verlust- und Fundsaßen, Zustellungen s. berg: Z Bo faufe, Verpachtungen, Verdingungen 2e. d

3, Ve

4, Verlosung x. von Wertpapieren,

Sa a ain itr airs ne fe ted trete dieer atr a 5: S S S

__ Dritte Veilage | zum Deutsheu Reichsanzeiger und Königlich Preuziichen Stagisanzeiger.,

Berlin, Donnerstag, den 4. April

L E e E

; Anzeigenbreis für den Ÿ Anufzerdem wird auf deu Anzeig

E P C T -

Öffentlicher ELnmzeigex. |

taunm ciner 5 gesvaltenena Ciuheitszetle 50 Pf, enpreis cin Teuernmgézusc<lag von 20 v. H. erhobeu.

i, a R

9. Bankausweise.

6. Erwerbs3- und Wirtschaftsgenofsenschaf\ten. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten, 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung;

1928,

——————— L Lr4

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

5, Kommanditgeselishaften auf Aftier 1. Uttengelellictaiten. 5, Ko

D Kommanditgesell: schaften auf Litien u. Altiengelellshasten.

" Zalleshe Vfännerschaft Bliiengesellshaît, Halle.

Vileng aa $4 Dezeuber UDOU7T.

Attiva. d [s $) Berawe:kéeigentumund Abbaurehte .. . . 1.2620.000 2) Bergwe-ksankagen .. } 969 000,— 3) Betrteh?gebäude 2 790 000/— 4) Masßincn, Vampfklefel 1, Getrteßßeinridtungen] 2 974 000/— 5) Baggeranlagzaa , , „11388 000/— 6) Eisenbahna1anïiagen 308 000 |— 7) Strafien, Piäge, Woge 32 000 8) Wohn- und Veiwal-| tung8gebäude, , . „11155 000/— N &ruandftude . ,., 2279 729/10 10) Beteiligungea . 999 187/68 11) Besiände 1131208614 12) Vorgeletstete Tagekau- j abdede L 700 090/— 13) Werip piere. .. „| 465 097/27 14) Hyvothekenschulder 30 009 -—— 16) K -ssenvestand . 29 243/96 1 A 00/85 17) Lzuf-nde KeHnung SFul!dner) . 1 940 200/28 18) Bürgschaften | #6 921 457,04 | 19) LeräBerungtvrämten / n nit fâ9tze | A) rae 41 385.79 N 19 490 081 05 Kaffiva. | 3 is A s ¿ N 2) 4prozentige uldver- s&rcioungea . ., 12315 000'— 9) 5Þrezentize SMuldver- | d elbungea . , , | 2500 000;— 4) Hypotheken und Nest- Tau FaeldeL ima 1381 948 19 5) GcsegliWe Rücklage . | 545 000 s) Lufente Rechnung (Gläublge) . - , 128697931 42 7) Gegenwzrt der Bürg- haften 4 521 457,04 8) Dioidendeneiniösuug V D E E 120/— 9) Schuldver schreibungI- i ziisen , h 46 472 50 10) S&uld9:rschreibungt- | Ld C0 1 500 L) Gewin , j 100210894 19 490 081 05

SGewisrn- und Veelustrechuur g em Bi. Dezember 19147.

Sox, é |9 1) AllgemeineVezwaltungs- | kojten E 408 713/22 3) Kriegs‘ürsorgelasten ; 89 210/69 d) Schuldveischreibungs- | zinsen . + -“ 7:0 S. G 217 600/— 713 523 91 O) Absireibungen , , , .{ 80135680 5) Metngewinn: Vertr-g aus {916 93 899 61 Gewtnn aus 1917 , . 903 209,33} 1 092 108 94 2516 989,65 Haben, | 5 Setrinuvortrag aus 1916 93 899 61 2) Gefamteitrag ta 1917 ! 2423 090 04 2516 989,65

Dur Bes>luß der Eeneralvarsammlung bom 27. da, Mts. ist die Dividende für 1917 sf S 0/9 == 4 80,— für die Aktie

0‘Tebt,

Vieselde gelangt sofort gegen den be- treffenden Dividendenschein

bet der Gefeits<aftstasse und

dem manthauje H. Fe Lehmarn in

alle, sowie in Berlin bct den Baukhäusera

Delbrück Schi@Œlexr & Co, und

Gebrüder Schickler tur Augzahlung.

D286 turausmä ïg ausshcidende Mit- (led des WufstchtErats, Herr Major Marx von SHhdppenhau, Berlin-Srune- O wurte wiedergewählt und an Stelle ér versiorbenen Herrèn Megierungs- Frdsibent a D, yon Werder und Bergrat

refer die Herrea

berberghaupimann a. D. Grzeßenz

von Belsea, Berlin-Zehlendorf, und Landwtrt Hermann D: yandex, Zaziu, veu gewählt.

Sar, den 30. März 1918.

Balieiche Pfünuterschast

Añtiecugefellshaft, Do Vorstanb. Sell,

916] [907] (72649) 876] s | Defsfeutlicze VekanrtmaYunga. Portlauò Cementfabrik Satuxn v aro Ats L Alliengesellshaft vorm, | „Defftutlize B: E imaif n San H. Cegielsfki Aft. Ges, G: H. Stobwasser 6: Co. i. & jhierdur bekannt, daß sie auf Devnd dec Ozdventliche Generalversammlung Posen.

Die Herren Atitoaäce unserer Gefell, schast werben hierdur< zu der am Diens- tag, ben 30. Apri! d8. 56., Mülitags 12 he. ia den Geshäitsräumen ber Fir:ina Samuel Zielcnziger, Petedaraer- strafe 1189, flatifintenden oxdenili<en GVezexalvecfamnlugag etngelazen.

Tagesordunnus sz 1) Vorlage und Fenehmigung der Bilanz und des Sewinn- und Verlustkcentos für die Zeit vom 31. Otktobec 1916 bts 31. Oktober 1917.

2) Grtetlung déx Entlasiung an den Liqutbator für die Zeit vom 23. Se y- tem ber 1916 bis 31, Dtobec 1917 und an den Au!si@t-rat für die Zett vom 31. Oktober 1916 bis 31, Qk- tober 1917, i

3) Wahl von Mitglicbde1n des EuistGts-

ra 0. 4) Waÿl van etnem oder mchreren Ne- visoren für tas nächste Geschäftsjehr. „Zur Teilnahme an dex yorerwäheten Generaiversammlung find dicj nigen Iftio- näre bereditigt, wel? Bis zum Tage vor d:r Generalversammiung, Uberds 6 Ußr, {bre Attica bit der Gejellfafis- tafse, Berlin - Shünevdeerg, Hmpt- straße 24, deoniert habeu ober die ges<:Hene Niede: legung derselben bei der Bankfirma Bavauei Ziel-uziger., Werlin, Pots3- damersicaße 118 a, oder bei eincm Notar dur Beicheinizunzen bis zu demselben Termine na<wetsen. Verlin, den 3. Aptil 1918, : Dex Bufsty: srat. Max Rosenthal, Vorkfkender, {936] Dte Akl’tonäce der

Moriy Nibbert Altien- gesellshaft zu Hohenlimburg

weiden hiermit gemäß $ 18 der Statuten zur Abzalturg eincr außerordenili<heun Veneralversamulungy auf Montags, dea 29. April 1928, Mittags 12 Rhe. na< Ballin in das Hotel „Der Kaisechof*, Berlin W. 8,, Wlihelm- plaß, etngelaben. Tagesorduung t Neuwahl des AuffiYtsrats.

Die Allionäre, wel$e in der Seneral- versammlung stiu:men ober Anträge stellen wollen, müfsea ihre Aktien {pätestens 3 T#ge vor dex Seseralvezsamm- lung, dén Tag der Dinterlegung 2b den der Berteralversaumlung nifit mitaere<uet, bet der Sesels<aftskasse in Soheualimburg oder bei her Deut- sen Bauk in Verxiin hinterlegen.

Statt der Aktien ?kêunen au bon der Reichsbank oter einem Notar aufgestellte, nit Nummernverzeichnis versehene Deyet- scheine hinterlegt werden.

Hoheulimburg. den 3. April 19183.

i Der Aussi&isxat. Schütte. [935] }

Einladung ¿zur aufterordeutli<en Generalversammiung auf Dienstag, dea 283. April 19k8, Vormittags 1x0 LUvr, am Sefellshasts#t, Bergmühl- straße 35, Augsburg.

Tagess-dueng2

Zuwaßl etres Aufsibtsratëmitgtedes,

Der Ausweis zur Teilrahme an der Seneralveriammkung kann bis spätestens 20, Apiil L918 hei der GeseN”- \<zastä?afc crholi reren. ;

Eiluxsburg, den 4, Apris 1918.

Thormaun & Stiefel, Aktiengeßellichaft.

Des Vufficztêrat. H. Kraus, Vorsigender.

A] Vereinigte Bugsir- u. Frat-

schiffahri-Gesels<haft, Hamburg.

Bei der am 2. April d. J. dur Herrn Notar Dr. Nemé vorgenommenen fünf- ¿chnten Auzlorng von 50 Schuldvz?r- reibungen unserer Vorxectsaultibe vem 1. Juli 1899 wurden folgende Nummern getog?!::

10 32 u 56 58 59 95 136 144 154 155 204 388 416 418 419 421 423 424 440 471 485 493 504 507 508 512 544 D54 585 611 640 650 682 683 630 692

782 841

693 697 715 719 723 751 760 873 877 948 989.

Die Auszahlung erfolgt den FVnreihe- bedingungen gemäß av L. Zuli L918 tur die Dents>2 Bark; | Samburg, Sämtliche über den Fällig- feitstag binzufreGende Sin8scine vnd Talo18 sind zusammen mit ben autgekcsten Wicken alnzazelen.

Damdurgz, den 2. April 1918,

Vzreinigze Gugfir- uny Voractchifahrt Gefelüshaft.

cFtitale

Berordnèng des Bundes1a!s vom 25. Fes bruar 1915 von ten Reichskanzler bezw, dem Minister för Handel und Gewerbe von dec Berpflihtung befreit sind, Vis sanzen, Sewinn- uno VerlustreWnungen und Ge\>äfteberihte für das Gesäfts- jahr 1917 aufz¡utellen und Generalver- sammlurgen, soweit sie die G-nehmigung der Zahresbilcinzen zum Segenstand haben, abzuhaîten,

Die Safata-Samoa-Gefells$aft ift all- qemeln b:freit von der in der Saßung POFSeIeHEneN ordentlihen Haupiversamtn- ung.

Berlin, den 16, März 1918. Safoia-Bamog-Gesellscaft. Samoa-Kaunischuk-Compagrie,

Antiengeseli&zeft, i Zamerux-Kaytfchug- Compagnie, Autiengesellschäst. Oflafrinanische Pslaúzaugs- Antiengeseits<aft. ppa. W,. Linbezger.

PP3, Zimmermann. Bismar>m-Archipel Gejellschaft m. b. H.

D. Warburg.

(805) B H. Maihak Attiengeseilshaft, Hamburg 839.

Die am 23. März a. c. im Büro derx

Notare Herren YHres. Crafetrann und de |.

Ghapeaurouge, Harburg, Kl, Fohannis- straße 6/8, flattgefundene Gezeralveriamn- lung hat ble Meanderung des $ 19 dex Satuug, welche: die Funktion des Auf- sichtsrats betrifft, wie folgt besclcfien :

Abs@nitt c. Die Genehmigung dex ven dem Boirstande vorjus@iageaven N21 barten und Umbauten, bei d2nen der Boranichiag mehr alé A 10 000,— be- trägt (tisher & 3000,—). i

ÄAbschatiit 4. Die besondere Genehmigung zur Anschaffung von Mobilien, Utensilten, Maschinen, wenn die Aufgabe in jedem einzelnen Falle mehr als 6 5000,— hbe- trägt (btéber 46 2000,—).

Äb nitt 0. Die Genehirigung zur Er- nennuvg von Prokuristen und jur An- stellung derjenigen Beamten, deren {4hr- lie Befoloung mehr als #6 5000,— be- trägt vsw, (bisber # 2400,--). :

Bb<hniit f. Derselbe wird vollständig

[1025] n Elektrische Strußeubaßn Breslau. Die Aktionäre unserer G-f- llschaft werden in Gemäßheit des $ 15 des Statuts auf Dienëtog, den 30. April 1918, Nachalitags 87 Uhr, in den kieinen Saal der Neuen Vösrcse zu Breslau, Bravpenstraße 15, zur ortezclichen Be- uevralversammlung cingeladen. Die Tageserèmetng für letztere ist: Varlage des Geschäfitbziihis und NRech- nungsabslufes für 1917.

Entlastung des Boritan»s und Aufsichts- rats sowte Beschlußfassung über die Verwendung bezw. Wertetlung des Reingewinns. Hterzu Antrag eines Aktioaärs auf Werteilung eirer Dt- vidende von 8—10 9/6.

Zur Tetinahme an der Generalversamm- lung und zur Abstimmung in derselben sind nur diejenigen Aktionäre berectigt, wel>@e ihre Aktien \pätest un® am Mitt- woch, den 24 YBpril L938, bei einer de: nahbenannten Stellen:

bei der Kasse der Gefelschaft,

Gräbshzner|traße 184 in Breslau, bzi dem Banihause E. Heimagun in Breslau, bet der Dresdner Varl, Filiale Vereslau, in 8resian,

bet dem Bankhause Delbrü> Schickler

>& Co. in Verxlia,

bet ‘d-r Natioua!b2uk sür Deutsch-

laud in Berlis, hinterlegen oder die anderweite Hinter- legung geinäß $ 7 des Statuis nahwcifen.

Ueber die hinterlegten Aktien wecden auf den Namen der Alticaäre lautende und deren Stimmenzahl! noMweifendz Legte ttinationsfarten auggegeben, ;

Die Vermögensübersiht, die Gewinn- und Verlustre&znung sowie der SesGäfts- ber!<t für 1917 Liegen vem 10. April 1918 av ta bem Kassenzimmer der Getell- fhaït, Breslau, Sräbschenerstraße 184, für die Akitorêre zur Einficht aus.

WBreêlau, den 2. April 19:82,

Œlexizis<he Sträfieabahx Wus3lax.

: er Anfi<ttrat.

Dr. jur, Georg HPeimaun, Könlglicher Défkmerilencel Borsinender.

der Aktionäre om Sounebeud, dezz 20. Upril 1918, 12 U9r Mittogs, im Sißzungtsaale der Herren L Behrens & Söhne, Hamburg.

Tagesorduuxg:

1) Vorlage der Bilanz und ber Gewian- und Berlustrehnuug für das vzr» gang-ne Geschäftsjaßr für die Liqut- dation sowie des Gei&äftsberichts.

2) Genehmigung der Vorlagen und Ent- lastung des Aufsichttrats und der Liquidatoren.

Aktionäre, die an der Generalyersamm- lung tetlnehmen wollea, beltcben Stimm- tarten geg!n F regung ihrer Aktien bei den Herren L, Veirens «& Söhne in Samburg vou 4. Upril bis 18, Eprit 1918 in Empfang zu nebmen.

DSamburg, im März 19183,

Portland Cemeotf=bzi? Satuntz

iu Lig. Nobert Fretermuth. G. Goßmann,

[873] Setvinn- und Ver!luïfon!/o am #20. SLep'e6ibex UOLY. a

A: Sou. és (A Verlusi aus den vorherg, Xahren | 14 418/41 Gehäubckonto: Abschreibung 3 400 86 Inventarkonto: Abschretbung 30/35 Mietekonto: Niedergesch!l. Forde-

rung Ce I 1734/89 Neparaturklonto. . ., , , 1 7033/38 Betrtebsunkosteuïonto , , , , } 2345|— Senecralunkostenkonto . 751544 Zinsentonto c 6, 124899196

61 362/29

s \

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

\>aft werd:n hi-rmit zu der am Sou8-

abeud, 20. Apeil 1918, Vor-

mi:tags LL Uhr, im Lokal der Bank

Zwig,ku Spót-k Zarobkowy< zu Posen,

Wilheirostr. 26, staufinzesden General-

vexsamnmlung ergehenit etrgeladen.

Tagerêsorbuung

1) Vorlegung des G-\chäftöberi<!e, der Vilanz nebst Sewtnn- und Vetl[uft- re<nung für das 18. Géschüftejabr scwte Berit des Ausfihtsrats und der Nevisicrs?ommission.

2) Bes'ußfafsung über die Senehmigung der Bilanz und der Sewtnn- und Berlustre@ÿoung sowte Verteilung des MNetnceainag.

3) Erteilurg dex Entlastung an Vorftand und Lu fsictörat.

4) Neuwahlen von Mitgliedern d28 Auf- idtêraie,

9) Abänderung des $ 3 der Satzungen (vorgetaliii®@ der Gen hraiguzg der üteihshant) du: - Erböhurg des Erur.ttapita!s um 500/000 4 durch Auszade von neucn Lorzugsinhaber- aktien zum Nennbz2trage von je # 1000.

Die reuen Aftlen_ sollen mit den im

Jahre 1916 autgzgebenea 700 Vorzugs-

attten glciberettat fein.

Das Recht auf Vorzugsdividende beginnt

mit dem 1. Juli 1918. :

6) Besc(lußtassung über die sonsilgea S ngelhelen tér Ausgabe der neuen

iten.

7) Beschlußfaffung der Belitzer der Stammaltiew ta geforderler Abs

stimmung über die Faviialserhbbung.

Magiirat 11’ Zuf der Stadt] 2 000/—|{ 2 L E Ea E Biietekonto: Uebe:trag d. Vêleten} 34 2€8/70 Gegensiand ta gesonderter f Miet-konto : Ueberirag der Ztaser]| 4533/50 m0 P ttomo: Uctertrag der 915/26] N Beschlußfassung ber Besiger der Vor- Verlust aus deu vocherg. Jahren] 20 347/83 Ae 2 hk L LLAE E U E 22 iclvèen Gegensiand in gesonderter Ab- v 362/29 10) Beide ‘über di Beauftragung des 5 ; 9 es!uß über bie rag! e „Bilouzfauto am I0. Sue A Aufsichtsrats, a d1r<aeführter Yas An Aktiva P M pitalserböLung das Gefellschaftestatut Kassenbestand ..…. . 4294/14] entipreDend N rve Gebäudekonto “2 | 792802/19| Bor Telinobme an der Eenetalyersawna. a 1 i 4: 9 D Ma lanwüilen e “bi Aktionäre ber-<itgt, welhe ihre Aktiea In A N 973 17 | Versammlungslokal vor Begiun dev Magiftrat T. Hildeshein: 1.168 00 | BEVInR E A, Mielelonto 4 3314584 Pasfen, Les Biere, C; 5 t hoghoi 21405 ES —. A E Magen T A Graf A But ski, Verlust aus den vorherg. B e aan A 2034783 898 722 28 | L Gu V i<siad i a —j Seifenfabrik Friedristadt Atlienkapito {konto vid d 100000 Friedrichstadt. Oypot onio 1. DI8 4, 761 83: 2 : mo Véagtfirat 111. Hildecheim | 4 409 | —Beitty- und Verlunkonto 1917 Zinfen- und Miet-konto 5 390'— Debet. | êtonto der Hanéanwärter |__27092 49 | aläre, Löhne, allgemetae 898 722 28 Ss und Ab- a die Hildesheinz, ten 31, Dezember 1917, CUTESUNGEN l ois i pu E | fonte Ri | ROOS Dee Aluffi@tsrat. Kilegssteuerrü@&lage . 43 025/11 [892] ottrcg auf I 23 573/44 Bilauz vex 314, Dezember 1917 0 2910/22 der Firnia E o S | M Walter, B erger und Compaguie Vortrag Ma 1016 N 28 616/88 ia Gözenbrück. Bruttogewinn, . . . , .| 153 59334 i , 182 210/22 Waren E «o P 34649089 Bilauz ullima A AeDIIOIEN ves 1138 743137 ; Kafía O | S. t L E may ps 51 000 JFrumobilien und Mobiliar 4 3,76 N 10 000'— H Se Paffiva. Vèéaschine und Kessel... 1|— Rap 809 000/— | Elektris<e Anlage . D E 909-300 (41 DeDoeR 4 a v o v 116 361/52 Reservefonds . . . 86 528— Waren. . . «e 45 000 Reingewinn. « « « 115 133/37 Feverung L Ne A Ra av 96: ; 1511 015/11 | Sanffonten - (0 139 837,14 Getwin- und Verluïtreinung. | Fiiegsanleihe . l) 57 722 Rohgewnn ..,, .| 34437485 432 888 86 davon ab: | Passtva. | Dukbtosen, Verwaltungs- j Arttentavital B 120 000/— kosten, Amortisattcn, O S100 ¿o usw. . 227 211,48 |\ PMteditolen 19 763/53 agegelder az L Nescrv:fords3 1 n. Il 39 649 39 Aufsichtérat 2 009, |__229 24148 Delfevrzrferts eia 43 O ibt ein Netagewt | vldenden-» u, Tartiere- S t A A 115 133/37 foutan . oe 30 196 95 Nee Gilbert Mey:r, Bankier in gs Dae E 2 > wpociler, scheidet aus dem Muaffiisrat, Talanstzuectt Ma e 700:— wird dur Alkklamation wtcdergewählt. | Fru sfteuctrüdlede 118 601.20 #Satter, Vergex unb Gompagaie i Vortraa T ae 23 573'44 KNomuaundbicgesrliscdot «uf Metica. L S O fra E, Walter, pps, P. S<hacffer, 432 888/86

uier Sea Ti A T D U S E O O R

U

A S Da M I C I