1918 / 80 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2

in T E R il

ruGungFacen. i S E . Erwerbs, und Wirtshaftsgenofsenf ft 1941. entliche Zustellztts. [iben Nx} l G te, Veríuit- und Fundsachen, ZufteUungen u. dergl, | A Maste fen aften, [1094] Oeff iche S erbandlung des Nechte streits Hor: [6835,91 ri9707 | [1269] [L&(V] ! 1120:

S) : s Œl , f i

: : i . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten, Die irma August Blumenthal & Co., | tiv 12, 3ivistg j att j

lie, Bepadtimaen Bertbgingen Öffentlicher Auzeiger. | {a de Ps Ml tee Watte [L amme do Ki gee E

N riojung 2c. von Wertpapicren. tig : E . D Au S eng Parliherung, e h Do Ceriabe 965 8 (ris. 111 in Berlin ja Gharloiteaburg, | Au On H utbver Grei, Oedentlitie Pzneralvcrsammlung Die Alliouäre es a

5% Kommanditgesell\chaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften, eig N e Jaudes in Weren, G uer er Weg 1720, Zintmer 141 au tragen der Stadt Maixpz. der A. ‘H. Bürgerverein iu Flensburg werden gem4ß dex Sapung hiermit pi ge : | s

ets für Saum #i 5 gefpaltie Ginheit8zeile 50 Pf, S icbicte 0 utmacd tz es Uiter: Me 1 «Fu Téé D ¿ x Den E Se F j : pre Vas N Baton einer Mrde My S 20 b. D. erhoben 1 . Verschicdene MWfkan Unge zisdevollmädhtigter: MRechtsanwalt Jurtiz- 2%. Juni #928, Vormitiags LOtNEe Not 2er (nt { d. is, vorgenommenen | den 23. April 10918 Nachmiüta; 2 ber A tue deri 97, Srl 1918, S : R E ¡at Derndano U S S Mi Sugerung, etnen bei bèm ne: ict Sils Rnlehens Len Fe btER 6 lige, lm @esclschaitsfotal, s Bormiitags 114 Uvr, in Geschä|tslokal, % À b Ra ; (fonstei - i N ranzo! E L L n) 2awen Weridite zugela 17 “u ls /o Enlehens L vom Jahre LSS8| LTagesordn 1) Voilage der Bil ; ir, 103a, hHterfelbit stait- 43 # j Wir bringen dies hiermit jur öfffent- | des Eisensteinbergwer?8 , Wable 1“, belegen | oder cine Hpvothek, eine Grunb\{uld, etne | Ebernann, den Loh ee e, zuleßt tn Frankfurt a. V,, | be tel »- ¿ugelasseuen analt zu | wurde; de Stü 1 M ageLordnungz 1) Vorlage der Bilanz | Wotsdamerfir, N L {Z Untersuhungs- liSen Kenntnis mit dem BVemaiken, daß | in dea Gemeinden Walddauer und Vöcde, | Nentens{uld oder cin anderes der Ein- | früher in Wandsbet uer D im fig S Tae nbe jeyt unbe- Me D ese der öffentliGen zum g E Spt dine und e N tober, 2 alu, Vabenzen 11 O T ete d 2 . ¡tle den Sdielera von dem Lottericein- | Kreis Hagea, Bergrevier Witten, Ober- iy im Grundbuße bedüxfendes s enthalts, auf Grund ded $ 1268 u S en ufentbalts, in den Akteu 16. 0. bekannt geme dieser e Klage | berufen n Nr P ender M a u En Gag, rann E A aitiaita E. E A L L At A bezirk Dortmerd, eingetrazen für | ji ustebe, H Z 2s B, 1 ne G 7 y 2 O O / + 016, 17,198] ag8 C O 105 100 E N 00D ¿ , inmzeitel find voi} ZYagegordnung : c Hans Í aen. E Bestbeinican Tes Ier E E “g in Wilbelaa E Maieiax n | R I Aae T O E teien beftebende Éhe ‘quen den y A E E e 1908 Sharlotteuburg, den 2, März 1918. A 058 A 9 s Le ol 24. April aa bei der Firma N. Jeuseu, | und des Au!sichtsrats sowie HeL DeCIS Es [10363 Gia Lose 4. Ksafse 11. (237,) Klassen!oiterie | Frankrurr am Main, laut Abtretung | dreimonatigen am L Jani 1918 | Beklagten für dez S und a N el ln Wirte Don (des Königlichen Serihisschreiber 1417 1467, uns 1491 E 25 O bie, gegen Vorzeigung der Aktien zu revifors. 2) Vorlegung und Penn va Gegen dea unten beshrizebenen Matrosen | etwa fallenden Gewinne ber-Stigen. vom 3, 8, 03 umihrieben im Sewerken- ablaufenden Frist bei dem Srundbuchamt | flären, Die Klägerin ladet den A u 192 «« guf Abzchluvg geliefert babe. (U; 8.) E Me reit Lil In Berlin : | b. Nr, 1550 1595 1610 1813 1839 A a F (nes: den 3, April 1918, per Sans O Pat I aid wel Ber fluchtig tf, ift die Untersuungöbaft | Königl. Pceuß, Sezeral. Latterie-Dircktion. } zu Frarkfurt 2. M ; zumelden. Die Anmeldung nicht er- | sirelts vor die vierte 3 N [i und sMuidet ben Nest mit 795 (8, [20 Keffentliche Zustellung. 2087 2487 2605 2697 2894 2827 2837 , 4) W vifors für ‘Die E Fahaetflachi verbängt. (4 E [1078] Bill Siveze. 2) Kurxschein Nr. 775 über etnen Kux forderlich, soweit die einzutragenden Rechte Königlichen Landgericht “i, gute! M ea oder Mai 1917 habe die Billaate Die &croertschasi Der Stablienute 2957 2000 30052 3163 3239 Z: 78 3305 [1273] e s De E cet, thn u verhaften vnd MUN Ge Aaf Antrag der Preußischen Central- der Sg ¿e A S A e E Lau tee E f Ub Ma AGnS, orm den Pan e N U A Sadrau, vertreten durch O 3067 3712 3730 und 3868| Gehe & Co. Aktiengesellschaft. und der Jabresberl(t liegen von heute ab Sert<t2g-ronznis, an die näGíte Mitttärs- Genofsenicafta- Kasse 1a Berlin, Am Zeug- - Ma R E ' ta rift angezetgt find. Na de r, m er Aufforderuna 2 H. Spiegel in Derlln, Chausseestraße 7, | 7 Hepräjentcnten Franz Gverth in jr 560 , e. Nr. 4083 41283 4349| Die Akittonäre unserer Sesellihast werd b Geschäfts!otal Poizdamersir 103 a oder Mariaebchörde zum Weitertranéport | hauss 1/2 vertreter dur Lie Ni belegen in den Gemeinen Waldbauer und | lauf der dreimonratigen Frift erfolat die | dur< einen bei dief a0, f in Darlehn von 409 (6 verpfändet, | Dezlin-Biluerédor? Kaiser-Ullee 155, 14273 4444 4494 4679 4698 4777 4779 Me N IOIE INETDEN L N. SIEU Soi S Bie i rigede| ufe 1/2, vertreten dur< bie Bictorta zu | Jz is Haan. Vericiis E b d em Geridte gegen ein wi [Brothers e 29 NLS 2098 4777 4779 zu der am Dienêtag, deu 30 April | für bi- Aktionäre 11x Cinficht aus. Beiltn, hierher abuutltiefern. |Beclia, aDgemeine Versicherungs Actien- | Lord?, Kreis Hagen, Bergrevier Witten, | Aniegung der Grundbachbläther für die | lafienen Rechtsanwalt a1 N ¿t dem Antrage: 1) bie Beklagte zu ver- | #robdevollmächttater: Nechts e122 9026 5083 5087 5276 5293 5305 j : ‘April 1916. L ü: fgs : cla, Avgemeine Deri:erungs- Actien» | Oherbergamtsbezirk Dortmund, eingetragen | of Bez : 2 Projeßbay nt: 7 Walter T A Gs r E 300 / “aco I T918, Vormittags 11 Uhr, im Ge-|den 4. April 1918. Berliner Nü>-Ver- BilheimShaven, den 2. 1V, 1918, | „n n Berlin L'udecfir 29/95 | Dberdergamtsöbezirk Dortmund, eingetragen | oben genannten Bezirke. mächtigten vertret v Var r | Ser Kühue in Glau, kla zen den | 2268 urd 53 iel báude der Dresd; in fell} u g Heribt der ¡L Matineiaspeltion. | dice ettetrn DeV ‘dea Me sou | für den Privatier Louis Seegez iu | Bialla, den 2. Mâcz 1918. Aliona, ven 2 A d. Spiegel z4 Lerlin, Chausseeswaße 7, | SiWiridter a, D. iztoi Margke! | Kapitalbetrage tes L099 y'“ Q! | dun ber Desdaer Bank ia Dreiden Blat Rabel e, E Veshreibuugt (Geboren am 3. VT. | Juitt i Gle e Stegmann in Berlin Fcankfurt am ain, Köaigliches Amtsgericht. Der Gerichis\{reiber ausgestellten Psandshrin über einen Seal- früber zu Breélau, jegt unbekannten Auf, tember L988 ab gezen Nü@Egabe ber zehuten o deutli 2, statifindenden vizr- S E : S 2 1834 ia Siedtébcia (E), ihne: Auitip a Le M Etn, E Heankrogt, Der Inkaber der Kur“Geine Os F reis des Königlichen LandgeriSis, hisammantel n die Klägerta heraußg- B N der Behauptung, daß der (Fguldyerichreibungen nebst Ecneuerungs- lung Eng atietA heuGeaeralversamn»! [1254] „Hansa“ 3 fehlen, S) : ; 2 BIOND T ee GaTtE : ; iTgEiorderi, IbäteHen ü E s C / 2) dari willigen, daß der | Zttlagte tin Grundbub der GrapyB: einen und nit fällige ag 2 hoini ili E eo til, ‘Bie SeRe: 00S barden “afomneres Sl: | 4 [0 S nber ISS, Bormiags e feenpali De Fusins Hagel (019911, Qesenlias Juvetm, tige) À Suttel” tes tin E ee ¿Olaf? 1s Sten tee Wab nte (Won 22d gaiE B S | 9 Tagedortan E E t deati® un» franzôsis%, Nase, Mund: | perihreidungen der > brotentigen Anleibe | LA Uhr, vor dem unierzcihneien Sericht, | in Ber O Ea vat a e : ade regn, ceb. Apv:! N ändeten Pelimautel au bie Klägrrin | Zünsierberg Abteilung T unter laufenden [ 22020 bezeichneten Zahlungsßellen a5» s i R A ktiengesellschast Dässeldorf. gewöhnlich. Besondere KennzeiDen: Keine. Dit Seits ug NciGs ven 101 7 Ae Zimmer 21, anberaumten Aufgebots- | wesenbetispflzger i; beanirazt, tea ver- E E le Drojtßheg Det P Klägerin ladet die Be, Nummera # und 10 mit 54 s A geholt werden. She iat lieine a0 ex Dae O A Éinlabung T A Saupt- E S 553 944 bts 553947 âkez je 10000 termioe seine Necte anzumeiden und die \&cllenen S ädterme-ifter Fritz Kersten, I B e<t8anwalt Dr. My [lagte zux mündlihen Verhandlung des als Gemrer?e eingetragen 1x daß fecner E werden an dem auszuzahlenden Kapital, rats Hierzu merlungen des Aufsichts- versammluug auf Dienêtag, den E E 2 tq, j Lit. A Nra. 1723 607 bis 1723610 uad | Xurséeine vorzulegen, widrigenfalls die | geboren den 10. Septemder 1882 tn| Zfacc in Berlin, klagt gegen den An Nechtssiréits vor die ersie Zioulkammer | tf Gewerkenber]armzlung am 19. Aucust | betroge gefürzt. Die Va zinsung der aut 2) Beschiußt ssung über die G ¡-| 30. April 1918, Nachmittags 5 Uhr Serman i rin M ¡[1682 564 über je 5090 4 und Lit, B g ea E L las et E Mie ul ie Ber e unbefannten Ly bed Pöniglichen Landgerichts T tu Berlin, 1012 beschloffen worden if, eine Zubuße A Schuldvershretbungen hört mit : gung V Abit, E im Hansa-Hetel ia Düffeldorf. j Sahrenfludt verbängte Ste>brief mich | Nen. 3285593 bis 3285 609 3288201 [Ln Wi. 912 F n ; E o) Tia gewesen unersiraßz, I. Stock, Zimmer 16/18, | on 100 6 pro Kux auszuschceiben, te inde August 1918 auf, : winnverteilung. as Tage8ardnung : c enflut „verhängte Ste>brief wird a L E 6 de Q Hagea, den 23. Februar 1918, ynd Johanna Ida Marie Kerfter, geb. 13 Roe T böslider erlas M as a6 ‘Kuli 1018 Vormittags E'nzichung bem S fborten Rück tände aus früheren Verlosungen: | 3) Beiclußeafsuna über die Entlaftung| 1) Vorlage Mer Vermögensbaufilellung E e. A S o A A e Königltdes Amt8gericht. ie Aae L en g Beklagten zur mündlichen Bai, 10 Ubr, wit der ufforderung, eiten V der E O der (Fewerken- M e ne er 900 4, Nr. 4319 des Zozftands ind ba Aut sichtsrats, nebt Gewinn: und Verluftrechnuvg Bel'etdunas-In tandsrgunatamt gena"nie Aniragslellerin etne Leistung zu | [1134] atli< na& Ámeri y e i Sibtad bet dem gedaHten Gerichte zugelassenen a p Quer Lllteilung der Tages, [U €/69 über je 1000 6. 4) Aafsihtsratswahk. und des Geschäftsberichts für das « 8 E B er bewirken, insbesondere neue Zinss{eine | Die Witwe des Kaufmanns Kar? August as S E S Pk bri gs A Sivilkamne Anwalt zu bestellen, Zam Zwe>e ver | Ndnung durY Auchang am s<warzent Mainz, den 2, März 1918. Zar Ausüburg dez Stimmrechts sind gelaufene Ges@äfisjahr. 7 Sah E Tam, sover einen ErneucrunassHein auszug-ben. | Friedri Moog, Charlott: ged. Almacher, \{ollene wird aufgefordert fd spät t Ss Geun-ritr., T1. Sto, Saal 11/1 Dl öffentlichen Zustellung wird bicer Auszug | Brett des Bergrevieramts in Wa'denbur Der Oberbürgermeister. nur diejenigen äktionäre berehligt, die| 2) Beshlußfafsang über die Gcnehmigung [1067] Fahnenfluwiszrtäruag Ver!in, den 30. März 1818. in Fusel hat beaniragt, die im Gewerken» | jn dem auf den T7 Noveb ora 12. Juli 1918, Vormitt P Qu) dir Klage b:kannt gemat, in der Zeit vom 22. Juli 1912 big ihre Aktien oder eiae Bescheinigung über der Vermögersaufstelung und der E I ELLRARAE: Königliches AmtsgeriSt Dertin-Mitte. |budbe auf den Namen C. A. Moog in | Wornmittags 10 Uhr por dem unter. | mit der Aufforderung, fh dund eue Perliz, den 25. Märi 1918, 4 „August 1912 eingelader, aber nit er- | [1112] bei einem dezuishen Notar bis nah Ab- Gewinn- und Verlusirenung. g ee Mutersu<ungösfache gegen den Hot, 14, Kusel eingetra.enen Æazsbeine Nr. 104 | jeihneten Gericht, Neue Friedriftr. 13/14, | diefem Gerichte zugelassenen Redittann Smidt, Gerichtsschreiber e a eaoh ferner die auf ben Be- Fürstlich Walde>-Pyrmonter lung der Geverasversammlung hinter-| 2) Entlastung des Vorstands und des Nie it Fus ait U B 60 m uno 172 der Gewerfsatt Neue Hoffaung- | 11], Sto>werk, Zimmer 106/108, an- | als ProzeßbevollmäStigten vera" des. KömgliGen Landgerichts 1, e a O e, 1080 J Ves 31/, 9/4 E e a E fut im Fette, wird auf Grund der A E anaqung. Landesfrone in Wilnsdorf als ve:lcrer | berqumten Auf Bdtateeni E laffen erireten 05) D fcatlide Hufen ' trag, mit dem Antrage, den Bekiaat-n /2 “[0tge Staatsanleihe. 1918 b-i der Gejelischaft8?kafse oder Gernäß $ 15 unserer Saßzungen sind $8 89 ff, bes Militärstrafgeseßbudbs fowie | Abhanden gekommen: i; Ee auftubices. Sina 4 “¡beraumten Aufgebotstermine zu melden, . E [1095] QDeffeatliche Zustellung. zu verumt?iler, an die Klägerin 1050 Bei ver heutige in Dresde bei der Dreödner Wau, | bebufs Ausübung des Stimmrechts die der 88 358 369 der Militéritrafacri 4 v0 Berliner Hypothekenbank - Pfand- | gegargen auzleter, Termin zur Ver- | widrigenfalls tie Todeserklärung erfolgen | Berlin, den 28. Mär1 1918 ie Fiauffurter Allgemeine VersiÆe- | nebst 4 y5m Hurdert Zins f ‘Zang - nbi! # E Lai bez | dnuna der Besculdiate bia B TiNb | briefe 5, E, Ut, ® Ner, 10817/18 ibe, je ( bandlung uber ben Antra t anberaumt | wirh, fe ne Soveger Auskunft über Der Gerichts\chreider| run¿s-Aktiengesell/<aft in Frankfurt a. M., | 1912 ju zadleo- ub diner sett 20. Aucuft | folgende Schuldverschreibungen der| in Verlin bei dr Dresducr Bank, Reichsbank spätestens em süusten Tags fabuenflitig erklärt unt, sein tr Dect@er 1 E E 9 ihr, Doufteaß 2 Sis Vor | Lehen oder Tod des Vers(ollenen zu er des Königlichen Landgerihts 1 Projeßbeoo!mächtigter : Necktsanwal! beitoleistuna iür vorläufig vek pet Staatsn C e O e E vor der Paupver sammlung bei E fabuenflüdtig erkl: sein tm DeutsSen | 200 K. ; itittags r, Potiftraße 33, Zimwec 10. | (iron 3 / Mist i i Auftizrat Bor f Die Ela ug bollitre>bar zu | Staatsanleihe aezogen worden: T) h | lteiche befiadlichz8 Vermöaen mit Beschlag Berlin, den 4. 4. 18, Mr 4 Steine. bat miß B bis zum E erdey! s ufoDeruna; [1092] Oeffeutliche Zustellung, Julias Atnen 1 R, Magi gegen erflären, Die Klägerin ladet den O Buß stabe A i 3000 4“ Nr. 201 in Maunheim bei der Dresducr| 1) dem A. Schaaffhauseu' schen belegt. (Aften ITT 211/17) Der Polizripräsident. Abteilung 1V. |Fecmin verlegen und seine Nechte daran | ht n Ausgedolstermine dem Ge- Der Koh und Konditor: Paul Eff: den Musketier Heimich Deitmanu ben | Fagten zur mündlichen Verhandlung des | 25 41 151 302 319 320 337. Vauk Filiale Mannheim Bankverein A-G. in Düsseldorf, „Dibifioasstabsquartier, den 29. August Srfenuüngsdtenfl, Wp: 707/18.) dattun, sonst wérden fie füt kraftlos "4 Se de 25 Tis Düfseldorf, Kaiserftraße 27b, Pry der 9. Komp. Inf.-Negl, 198, Ers.-Gail., | Rechtsstreits vor die zweite Zivilkammer | Buchstabe B u LL0G 4 Ne. 23] aegen eine Cmpfangsbesceintgung hinter-| 2) der Efsener Kredit - Austait in 1917. s E [8] E ai E B , März 1918. bevollmähtigter : Retsanwali Jui ke P Neg, oßue befanuten | bes KRöntgliden Landgerichts in G ay147 144 215 233 240 355 376 491 514 | Tegen und während der Generalversamm- _Effen-Nuhr, Sericht der 85. Landwehzdivifion. Der von uns am 23, April 1910 auf | Autszeri<i Siegen, 28. 111. 1918, ara magertt Berlin-Mitte, | Belles in Düsseldorf, klagt gg der Bekla f ir bee Na E paß jauf den 10. Juni A918, Vor- [613 614 655 683 716. tung binterlegt laffen, Die Gmpfango-| ?) der Dresduer Vauk in Düsseldorf, [1059] Vescálagnahmevertügring das Leden des Herrn Friz>rid Dass, |-.-- ——— 84. Ghefrau Maria geborene Mathel her 1917 hel der Fine l %/20 Mos | mittags 94 Uhr; mit der Aufforderung | Buchstabe © zu 300 ( Nr, 39 69 | bescheinigung dient als Legitimation zur| 4) Lei der Gesellschaft zu hiaterlegen, Ia der Untersuangssae gegen den | Schreinermeister früber in Ilsbofen, jeut | 24 Mugen [1135] Aufgebot mti unbekanntem Aufenthaltscit wu vew er 1924 vei der Firma Geyer & Co. | sih dur< etnen bei diescm Gerichte zu- | 194 221 277 472 565 638 716 727 733} Aueübung ves StimmreWts. Düffeldarf, 3. April 1918. a E H ane feacs en s Stau Böbenmfstr. Le, ea __Maurtr- und Zianngerrneister A. Pokl Die Sibi Ep Gulden, geb Ehescheidung, mit dem Antrag auf in Bonn Saten im Werte von 5800 46 ¡ gelaffenen Nechtéanwalt als Prozeßbevoll, | 813 831 847 919. h! Dresdew, den 4, April 1918. Der Vorstaxrd. Laadiv -Inf.-Negt. 40, wegen Ketegover- stellte Bersiherungs@ein Nr. 109945 üder Tie S 4 eie De Q Körner, ta Hauptendo:f Ha13 Nr. 10, Vat Eng und Pa ung et Kosten, Mia u p S ate eDE d A N 7 A E A dieser SWuldvershreikungen} Gehe Die AcL g tfelis@afs. O Ed C p Ne af Grund der $$ 356, 869 | # 3000,—- if abbanden gekommen. Wir | jn Köntcsberc, hat das Aufgebot deg | deantragt, ihren versGolleaen Sohn Andreas | Kläger ladet die Beklagte jur nj 54 fatansi Aa R R aß, den 1. April 1918, werden aufgefordert, die Kapt'albet äge, er KUusicztorat, ichard Ecièri & C°. Aktien- O Ca) Unt Î ¡Dl E i Es ntc bere, gebot des , D li Verbandlung des ! Schadensersaßanspru<h an die Kiägerin Der Gerichts He deren Ve G. von Klemperer. E Dratidhon Lide L IE a S e Monate L E S „Seggaaenen Wedbiels, Sd E. e s die erfte Zivilkammer L R A a roftcafits E O den des Königlichen Untgerits, jau aufbart, Gn T T BA As : gerellswast, Rudolsiodt-Volkstedt. mit Beshlog beleat. geltend zu machen, andernfal!8 der Ver- über 6000 % O Un é Bn hann Gulden und dessen Witwe, der Än- geri<ts in Düfsetdorf auf den 11, Ju Stor ho E R na, auen 188 E oder bet den befauuten Zahistelea 1279 Wir beehren uns htermit, die Aktionäre 6 O A De n - thm auf den | T R 1918, Vormittags 9} Uhr, 1M SiGerheitsletltunz vorläufig volstreFzarcs r aegen Nügabe der SŒuldverichreiturg-n 209) unierer Gesel haft zu der am Douuers- tragftellertn Eva Gulden, geb. Körner, Aufforderung, o dur etnen bei ti Ucfeil zu verurtcilen, an Ktäzerin 200 @| SauerKofff-Judustrie Aktieugesel- n-bit den vom 1. Juli 1918 an laufenden Uorddeutsche Kohleu- & Cokes- an Ta us A Sote N E! miitags B: T, im Hotel zum Löwen

K Uxaßerdem wi

a 2 L D

Diviftouëstabsquartier, den 30, März | liFerungés>ein für nichtig erkläit und eine | Ditterqursbein Robwedder in Kaute

1918, | Frsazurkunde auegeftelit wird. CrLdees URL vok VS, ac G s E fr Dient : f 4 0/0 Ai em Klagezufi Gai iu Liquidati L 2 l O S Z geiogen und von diesem angenommen |/ T, D nbofen, ; nebst 4 0/0 Linsen seit dem KlagezufteUungs- afi ¿u Liquidatios. ins\<etnen un! ; 2 ;

O L Maronededinifion | WEdute Lebend erfibera70: Bank, | 2912ea h, grd der von Dublin Bano Wle Meri, iei, der 2 Kompadnie | Proiebfevlentchicien mene" ier du zodlen. Die fägerhu ladet Ln Een, ter 2% Mez 1018, | Ptrosdetnen uns ben inbhcteinanwlhunzen| Werke Actien-Gesellschast, |itia98/2) Ubr, ta Hotel! um Löwen

A d Aktien-Gesellschaft in Bera." | um wat r Mt aug etl citsr | stegenden bieniilihen Meloungen seit dem Due So MAR s 24 -DieAsitelis vos i 1 Zivitkarmms | Firma Deuxy Simonis >@ Co S e ter Be cia O E In der UatersuZunz?sz<e gegen den F, Friedrichs. atum war ) n ful. GBefeSt XHH C01 Z obn, ihre « : M E Er Z e L osung für 1. Ju rdeuilihe Geveralverfammlung | iuladen.

I, Kriedri Inhaber der Ul:kunde wird aufgefordert, D E T a L n s des Königlichen Landgeridts, pes KönlgliGen Landgerichts în Bonn auf Leis. Biliaa ai E O 1911 Buthstabe C Nr. 13 768. am Montag, ten 29. April 1918 | Tagesorduung : ermißt, aflären. ‘i 28, Mai 1918, Vormittags * ß g. 1913 Baclhsicbe A Nr. 212. Buh-| Nachaittags 2} Uyr. im Büro der “Be et e 9 aat un er emtiniis un Lte

Pionier Hans Rauh, Minenwcrfer- A L E R TSO E Lomp. 417, früber MeGanker zv Frank- | [1080] Sintereguug8s(einaufgebot. | svätestens in dem auf den 7. No- ute Zauersf.

Le er Mean i akg A r L ntcay tft zugelassen. Der beieihnete Ver- | [857] Oeffentliche Zuftellung, 97 Uhr, mi ï Die unterzethnete Sauerstoff-Industri / i Sd am

art 6. M, wegen Fahnenfluht, wird | Dex Htnterleguncs|<hein vom s. Auguft | vember 1918, Vormittags 113 Uhr, shollene wird aufgefordert, f spätestens : Der Maurer Wilhelm Did, Abd ¡ber agedaGten. Seile, ite: Atttengesels<aft in Cquidation tündigt i914 Bahitabe © Hermanni ene Damburg, venn g fie 1ER,

M cemáfi $ 350 M -St.-G.-O. das im [1916 über die a1f den Namen des Fräuleins | vor dem unterzeiGneten GeriHt, Zinmer 1, s y C, : : , i 1914 Buchstabe C Nr. 578. H 00 Deut <:n Reize dbefindlicte SBèrmêgen Johanna Puppke in SXönederg, geboren | anberaummien Aufgebotstermin jeiue Rehte | n dem auf Montag, dez 21, Oftoder | Landwehrmann im Inftr.-Regt, 38 1 ¡affenen Rechtéanwalt als Prozeßkevoil- | dizrmit dem ofenen Haadelegesellshafter| 191; Bubness C Ne 577. E O t 2) Genehmigung der Bilanz und der f 8 - E9L D L i es des für fabnenTuitig erklärten Besur, | den 1, Januar 1876, lautende Versie- | anzumelden und die Urkonde vorzulegen, 8, Naczmittags 3 Uher, vor dem | Düfseldorf, P mäctlgten vertzetcn zu lafsen. ver Firma Heory Simonis & Co, in} 1916 Buhstabe B Nr. 96 211. Bu$-] 1) Berichterstattung über das abgelaufene Gewinn- und Verlustre$nung, digten mit Beichlag beleat. [rung6police Nr. E 11610, ist nah An-| widrigenfalls deren Kraftloserklärung er- | 1nterieibneten Seridt, S1bungssaal Nr. 12, | anwalt Dr. Breuer Il in Dise) Vou, den 22. BMüez 1918, condon, nämtih dem Otto Simonis, | abe C Nr. 99 224 639 634 635 Geschäftsjahr und : 9) Entlaïtung des Vorftands und des

E Ee zeige der Versihe:ren in Verlust geraten. | folgen witd anberaumten Aufgebotstermine zu melden, | flagt gegen die Ebefr2u Wilhelm Oh Weferling, Geri&tssc@reiber dessen Av'senthalt „unbekannt ift, den 651 669. s E n der See 0 e Rufsihisrats,

Gericht einer Jnf.-Diu. Dics wird gemäß $ 15 der Versitherungs- | Aaitger<t Altenburg, der 27. März 1918, Las Fle O aus erfolgen e N A Tes Æönlallben Landgerihts, E i Sun A 1917 Bustabe A4 Nr. 228, BuFstabe C luftre@nung. : 4) Bes@lußfassung über die Herabsezung [11323 Sri<ziuß. E e fradtlosom Ablau, Anze N H dr B A E Leben oder Tod ‘des Verschollenen zu er- | der 88 1565, 1568 B. G-B. arf l O l ZBzastelung, Henry Simonis & Co. in Loudon ge- A “Va L März 1818 f E A E Auggabe uon 6 100 000, nid

In der StrafsaŸYe gegen dea Ebren- | rist vou d E Las en) ur dem der Frau Klara Eier, ge-| teilen vermögen, ergeht die Aufforderung, | eidung, Der Klä er ladet die Beklazt r epitwete Frau Hedwig Erxleben, | {lofsenen Vertrag vom 10./15, Märi | :< B fische 77 der 0 ihbere<tigtea Af - roïar Micha?! Dieaee-Feitmaun, fcüber E I O iris borene Fiedler, ebörigen, im Srundbu es im Aufgebotstermine dem Geri&t | mündliden Verhandlung des Rechts geb Armutat, zu Charüottendurg, Aus- | 1913 zum 31. Dezember 1918. Fürsili< Walde fische Staatsschulden- 3) ñ Ua, i ads an Auf- 5) S E in C in Mülbaujen, jegt in Baden (SHweiz) Hinterlegungs\<ein für kraftlos erklärt | 290 Berlin-Weißenfee, Bd. 31, Blatt 888 | Auzeige zu maGen. Die Aufgebottfrift | vor die 5. Zivilkammer des fi baderflraße 8, „Prozeßbevollmächtigter : | Saucrstoff-Iadust:ie Akttengesellaft Wittinér. Ka [I Die Herren Altionä L den ersucht (Grundkapital) und $ 15 (Anz uk oer wohnhaft, wezcn vorsägliher Beförderung | Did, etngetrageren Scundftü> lasen 6000 4 | wird auf drei Vèonate festgesegt. liden Landgerichts in Düsseldorf ai Rechtéanwalt Breit, Berlin, Franzöfich:- in Liquidation. E ibre Aktien ¿w->3 Lec itimation bi.4i i Aufsichtsratsuiitgliedec). der Detertion des Karl Alfred Spieser,| Veeliu. den 3. April 1918. Neftkaufzeid nedît 44%/9 Zinsen, die für | Diederhofen, den 28. März 1918. 26. Juai 1928, Vormittags 9! firaße 21, klagt gegen dea praft. Arzt Dr. Dre. Koephen. 25. April 1918 im Büro der Hirten 6) Aufiichtsraiwahken. frèber Betriebeleiter der gleitlosen Straßen Friedri® Wilbelm E Ait Gottlie O bier, aus Katserll<hes Amtsgeri>t. mit der Aufforderung, K$ dur eine Miedersgg P leinSEi, früher in Derlin- [1098] E Es | 4, B.hreus & Sözur Hamburg,| Nach $ 26 der Sazungen können die- albe, bfabiide Venagen des fe! | ebenden Serargs-tengefeUlduft, | L dlung tit e 4 zupatleteri s (o! 19) Im Namen dos Mdnigs! | biclem Gerte mngcfaseaen Reb 9 perlSdntausen, 1d! unbefaunien Ua: | L! f gregung deo ebernabnevres Denn o dl sein Abon qn der Dauptver anm. Reiche bcfindliche Bernd 1 Sie: Diréftion: Abtetiung [Il Nr 4 ? “an | In ter Aufgebots'a2 der Witwe des | 2 der für die K f dem Grundsiüce | für vermutlih der Firm: C F, Taylor ° vorzuzeigen, I T NEMNEN, WVELE TULE SITIER FIITED gtsbultigten mit Beshtag belegt. A getragen fiad. Das. Aufgebot des über Ae. lafs- r die Klägerin auf dem Grundstück i

tg [tag b - ragen ini : Svvolbefe, | Apothekers Dr. phil. Franz Horeyer, on. 7 S des B : M Co. in Shipley, England, örtge, ) Q s Î- PVamourg, den 3. April 1918, steus am dri‘ten Werktage vor dex g Ftülbausen, den 23, Min S h s E il E A e Rofalie geb. Notibafft und drn. Tohter, ia rod Res nan (baut Wars 2 Wt von Nieder bei dem Spediteur Eugen Rübenburg 9 ommandiige Cu- C A ves BeNNsAKe cue Let d C

Iv W _ “bft . v . «d d, T Ats f e q Cts or E k À , O 1 e e ! , * C6 ¿ 7 ps on Ï > 1 s Ó + «So D V Cl :

S E R S (Ne 196 SUE ber d 1D au? vas beil, bem Ouiimint Whuard Langer ta Z2iEztee du Ÿ Mabtanwali Stab? da! des Nönlgliden donzgerihs U Psy Pocolbet uon 29000 4, für welile | n Wur gra e r [haften auf Aktien u. “Dee Vorstand. | Goraischen Credit - Gesellschaft in G 6 | ä e a E L Ae M bec leser ablt selbft, hat das Königliche Amtsgericht in | [1093] Oeffeutliche Zustellung, Zindbeträge rüdständig seten, daE fe am 23, April 1948, Vormittags 9 w e Ernst Blumenfeld. Alberi Nuben,| Coburg at O ea 2) Ausgebo , et aden, geboren am 15. August 1899, ift | beantragt warden, Der Jababer d:8- Se t. W. dur< den Amisrichter Dr. | In der Cbeschcidungésache der Arti ferner die Nette aus dem von ihrem 10 Zus vor dem ReichssHiedtsgericht Altiengesellschasten. Karl Bertina Vorsißender S ie dopeany aggr Der gegenwärtige selbea wtrd aufgefordert, feine Rechte p E e Á i rau Ans Mera Darin 2j Mt0vo:gänger S<hX in ten Akten Gib E Ne in n e [1271] Z ender. ] FELTON 1: I: Inbaber wird aufgefordert, sh binnen | svätestens im Aufgzedot in. d A are der in | borenen Sauer, în Striegau, 21 O. 14, 15 bes 6e B: nersiraßze 97, verhandelt werben. | Die Beka j 7 ; :

Lit it ¿rundiaen, A p 0 welben, Wibeigea- (nd, Au 1918, 1e Ubr, C e 1000 Kurz cirgeteilten Gewerkschaft des | Klägertn, Prozefbevollmäßtigfer: 9 erwitkten S O Dle Eigentümerin wird hiervon benadh- E C es, Fou Metallpapier-Bronzefarven-Blatt- Spiancrei und Weberei

L jalls der Sein für frafiios ertiärt | geritogebäute, Parkstc. 71, Zimmer 3, Eisensteinbergw1ks Wahle I, belegen in | anwalt Dr. Opt zu Schweidniß, f ftre>ungsflaufel auf sie uwges@uteben hat, | tihligt, In dem Termin wird verhandelt | ven si<h aus\chliezli< in Unter-| metalwerke Aktiengesellsczaft. Hüitenheim-Benfeld. Ungen. ergl, A 96. J 19 anzumelden und den Brtef vorzuleger, Seit Gron l me E A rei L A ar Siadt d ae Antrage, den Betlagten koiten- O cu wenn sie nit abteilung 2, Die Herren Akttonäre unserer G-fell-] Die Ak.tonäre unserer Gesellschaft A L, O e exliz, den 26. Januar 1918. widrigenfalls dieser für kraftlos erkiärt |* n well, Dergrevier Zilten, | Pau! Co ¡rUber in t d iQuig zu verurtcilen, 1 (ledi O x d D ‘haft we k i h ermit zugn E Uuterabieilnung 5 ber heutigen Victoria zu Berlta Allgemeine werden wird. 1 F 3. a E Vberbergamt Dortmund. 7 Striegau, jept unbekannten n ang ter Klägerin wegen u Telitepi, Berlin, den 27, März 1918. [1279] S 11 O A den E "Mai Se D439 ver Sid a L E an ften und» Atengeselidafe) Dr. tee Gereealbleetien | er e En 0g 1918. | vert den Mumme 106 107 108 188 | Weren Len en Den U 15,20% 7 800 dee Um Grundbu pon | Nelbeshledsgeriht ür Kriegöwitlsgaft, | [12 e Gounabend, den £. Mal Stpungbfaale der WBaverischen andels: | A Uyr, in Farlorub-, Scloplen 088 G S B 9 sten 7. , ter: », KFöniglibes AmisgeriSt, 1A 7, x : S O A N auten Ban latt Nr. 202 | [1099 18, G 1 : Büro | Sitzungssaale der L i ¡del5- | LE , ubr, SÔloß Nele, Suvoteten: u Ee hans (e e e e Ee E r, Len 1d Mee: (odetrozer der UDOGE Deter Be “Auleliger frei I ean, Il apier Me, 1e ciegetr- | «Jar Ssevura tee ternah mera [20 V gen 08 AE BnEe 10 Bio | o Mee e | Lu u8T, t Bnlbrzb SWosbele, fte hetr Auel, DEDE E E ets aut, | Der jet deu Hofbefißer Hermann zur | Dte- Ermtitlungen zur Wiederherïtelung | Dr. Franz Sama in E Berli Ss “S els Wu F de e Juni 19! geit Le Q edit 5 2/0 Dinsen E tons Ser, Siagn N ee R Sedan len U E TRIVETIRMMte |VEEsRMRsRg GREUTEE, rcaftlos erklärte Wert ee QLU8 für | Wähde in Dalvers bei Berge (Hannover) | der beim Rafsaeitfen loratue una | Dr- e E N Me E e Besriedtg nuar 1916 sowie ferner | gebörigen, bri der Zollntederlage des Güter-| Genevatversammlung werden bie Aktio, | lung eingelaten, Zur Teilnahme an, der Generalversamm- wv Meripapjere angezeigt | „egoriae 34 %/0 Ofipreußishe Pfandbrief | ni<teten Grundbücher siod füt olg“ te | Leankfurt am Main, den 19 April 1898. | rung, fb dur einen bet dieiem Ci 4, Quartal 19fa Deo, der Zinsen für das Damtnsiol, at, C, u. 2 L. Nr. (00d | pscheuieret- Gesellidast, Verdun eiv-) 1) Montage une Seeotatttng bes Ge-| Mes S Htigt, weiche spätestens erb. E S A n i | : in, 2. Apr s j 4, 2) on , er Ge- | Damenstfff, aez. C. u. J 1K. Nr. 4005, 5 vorlage und Genehmigung de t. lalle onûtre bere<tigt, welWe fpätestz [1257] boyea aus bem Nadblas bes aim 6 Ae o U Steinen Leeabet: wird für eal geord e 17/7, gelassenen Rechtsanwalt als Pran Gn potheT bon 25 000 aus diesem | wird am L9. Upril 1918, Vormit-| ten agesorduung : shäftsberichts nebst Bilanz und Ge- | 3 Tage vor der Geucraluersamm

Die am 7. März d. I. in Berlin an | nuar 1914 verficrbenen Gerbard zur Wäbde | 213, 247 L 46 e E E Us, Ale é=17/7-) MaMHGlen DeTRETRn I IGNCN: 1913, ‘eru du dulden, 2) Beklagten ferrer | tags 10 Uhr, vor dem VelchosSicds-} 1) Vorlage des Geschäfteberihts, d Gesbafialabe Tou nung für das/lung vor 6 Uher Abends ihre Aktien d'e ‘Adresse des Königl. Lotterizeinnehm?- i Dad La ebli E od b, Beltontea Bialt Ne. 99. 95 Hagen, Westf, am 27, März 1918. Schweidnits, den 26 März ¡u verurteilen, an die Klägectn 2420 (6 | geriht für Kriegswirtshaft Bailin A R L Bee Ges&äftsjahr 1917. entw.-der Harimann in Berlin N, 4 Ce] Bi iee Bd vers@wunber, b. Belzonzen Blait Ne. 99, 95; Kön'gliches Amts3gertcht. Der Gerichtsschrelbec Gerglen und wegen diefes Betrages die | SW. 61, Gitschinerstraße 97, verhaadelt| Fu Borsortretnu en der Gewinr- | 9) Bes(lußfafung über die Verwendung | bei unserer Sesellschast8kafe in firoße 116, zur Post gegebenen Lose ber | des Sanbeltgeteubi L ins r 6678 1a 14 Ter | [1088] MWerauntmedumg des Königl, Landgeri!) Micciedigung aus tem {m Grundbuch von | werden. Der ‘Gaentümer wird Viecvon| hievisiondberst R bes elung Vene LARCRe ‘tue. 24 Gia 1 Sah E AST naci an "MeeA ie G e e e U L R E 14, 15, 16, Die meinem Ebemanne, tem Gärtner tederi<önhausen Band 5 Blatt Ne. 202 benzHrihtigt In dem Termin wird ver- t pas aide M vorgeleaten N 3) Entlastung tes Vorstands und Auf-| bet der Dresduer Vank in Frauy- nig Preuß) Kae E Qr: Ce ves Pius erie eau e 30 30. 3138, S as 29, 26, 27, 28, Avguft Smidt zu “Charlottenburg, {1090] gefentiiße Zune 1 3) Lidneten Grundftü>e zu dulden, handelt und entsGieden werden, aud wenn f MuTGSab I usses wid Wtleilung 1 {ichtérats. N furt au Main,

„L Nr. 11101—200, 30501—50, 108286 | kannt gemadt. d. X, Brzosken Blatt Nr, 1, 2, 4, 5 L estend, Uimenallee 48, wohabaft, er- E I 20 a A ottenbüra, lls vorläufie e Ce gen Sicherheitsleisiung für | ex nit vertreten fein follte, En!lastung an den Vorstand uyd Auf-| 4) Wahien zum Aufsichtsrat. bet den Herren &. Shlesinger-Trier Did: 90, 180301 100, 145101 E Mocideteta, bex d Gurt 1002, 6, 7, 8, 11, 12, 13, 16, 17, 19, 20 ‘o’ | teilte Generalvollmat, weide ibn ins, F ela es ins 1 biger Projeit® 5 1g volistredbar zu ertiären. Dte| Becliu, den 28. März 1918, : sit6rat für das Geshäftejahr 1917, 4. Vie Aktionäre, welche an der Ver- «& Co., Commanditges. auf 14320125, L frreußtide 22, 23, 95, 28, 27, 28, 30, 31, 32, 33; ‘| besondere ermächtigte, mi in allen An. | traße 13, Klägers, biger Tirde | *4gerin ladet den Beklagien zur münd-| Neih3s<tedsgericht für Kricgöwirtschaft. | g Nevbisorenwahl jammlung teilnehmen wollen, werden ge- Aftten in Berlin,

L. 70701890, 82796—800, 95301 bis General-Lands<basts-Direktion, A B La 9 | gelegenbeit-n sowobl bet Gerihten und mächtigter: Jufitizra A fa Reehy l ———— % Ausfsichtaratswahl. beten, thre Aktien {pätefteus am drittea} be: der Süddeutschen Diskouto- 19, 98371—7?5, : I —> 10, 11, 12, 14, 15, 18, 17, 18, 22, ‘97’ | anderen Behördan sowie Privatpersonen | Berlin, gegen Frau ten Aufenih B Die Hinterlegung der Aktien oder Depot- } Tage vor vez Beucra!vcrsammlung SescAschaft in Manuheiar oder (1. 21480307, 08 a—f, [1081] Oeffeatlices Aufgebot. 2100 31 S e. Ae S 2e l gegenüber zu Vertertin, Wb i bier | Sdhrah, jeyt ator Me | Es E i heine ber Meich3bank bezw. eires Notars | den Tag des Ausweises und dexr] bei der Müihauser Diskouato-BVauk, iT. 219798—98, 99 a. tr. hon: uns am 7. Febéuar 1913 auf |"+ Pèuakea Blatt Ne. 1,2: 3-6 7, g, [mit und erkläre die Vollmadtsurkunde | Sefiagte, geht die A Blu A 9 ( ; hat gemäß $ 19 des Statuts fpütestens | Veueralvexsammlnug uicht mitge- Mütlhaufeu im Elfaß, zusammen 509 ‘'; Stü, das Leben des Postausbelferg Iobana 9, 10. 12, 13, 14, 15, 17, 18’ 19 ‘90’ | für kraftlos. zur Klage mit dem e der b erlos ing I: Poi 96 rivavieren. am 4. Tuge vox der Generalvex-| re<ut währead der übliWßen Ge- | htnterleat baben. find bisher nit bet dem gezaanten | Lödiug, j Rendsburg, ausgestellte Ver- 21, 23, 24, 25, 26, 27, 99" 30 31 39 | Charlottenburg, den 7. März 1918. kostenpflichtig zur ee ies @láca 111 sammiuag, Abeuds 6 Uhr, s<äftsftunden bet der Sesellschaftskafse]| Nach $ 26 der Statuten berechtigt jede Votterteeinnebmer eingetroffen und ver, | Verung9shein Ne. 130614 ift in Verluft 33, 34, 36. 37, 38, 39. 40/- 45 46 Marie Smidt. lien Gemeinschaft e R Der Kli ] Vekanutma<uua. "T. B. Z. 3863/11. bei der Deutschen Vank, Berlin {in Müucheu over bei der Vayerischeu | Stammaktte von 4 500,— zu einer

geraten. Falls st< innerhalb zweier 18 49 O E OD Ss 25 7 Die Veröffentlihuna ift dur Geri@te- verurteilen. 73. R. 37. 18. ur 0d N Am Mittwoch, den 1 Mai 1918, Vormittags 10 Uhr, finden im W. 8, Behrenitr. 9/13 Saudelsbaxk in Mühen bis zum | Stimme, ied: Vorzugsaktic von #6 1000,— e 20, 20, Die: 02,00) D D, ladet die Beklagte von neuem i erlet Nr, 139 des” slädtishen Amioaebäudes, om Fü-felay, vahier, zwei| bet der Mittelbeutsazeu Kreditbank, e d Vel bie Alnteirans M S Se b nter! und bei der Hinterlegung ein agcserbuung t

mul in Verlust geraten. Die ang? 7 itellten Grimittelungen na dem Verbleip | Moaate der Inhaber der Urkunde nicht | 55' 53" 62' 54 65 68" 63 2 2, | bes<luß vom 21. März 1918 bewilligt | l: dv der Lose haben keinen Erroïg gebabt. Den | bei u bes, gilt dieseibe für kraft!os. 72. 74 75, 76, 77, 78, 79, 80. worden, L | lichen Verbandlung des Ret Uy Sg sungen der ia den Jahren 1889 bis 1895 ausgegebenen 8} °/igen Berlin C., Burgstraße 24, odex : [Sp'elern find an Stelle der abbkanden ge- ag E E ei 2. Aprik 1918, Alle Personen, die n!ht als Etgzntümer Charlottenburg, den 26. März 1918, 39. Zivilkammer des rftrafe 11,6 Uldverschreibungen der Stadt Nürnberg öffentih statt. bet der Gesellschastsfafie, Berlin ne< Nummern der Atiien georbnetes| 1) Vorlage des mit n Dfmerlangen commenen Lose durch den Lotterteeinnehmer Wilbelma in Magdebura, Allgemetue bebufs Wiederberftellung des Grundbuchs Hildebrandt, UAmtsgerichtssekretär, erihts I in Berlin, Pruner Juli 190 Gezogen werden na< den gerehmigten Plänen: ? W. 8, Gharlottenstraße 56, Berzeichnis einzurei@en, E beriDis bit meien Gesa uit unferer Genehmtgung Bescheiat1urgen Bersicherangs-Actien-Gesellshaft. eladen find und gleihwobhl vermetnen, | Serihtsshreiber des Königlichen Amte- al L1-—13, auf den LA Ou % 211 800 4 - Sédultver\<1eibungen wit den Ausfertigunattagen | zu erfolgen. Kärigliajen Bauk ober vor Ouear denten und. VerlusleeSnung per 31 De: t s Sée E bei Sud R P L iei an tren D VerietneN, gerichts. Abteilung 19, oe ey dieset Ferd : B Stptewber 1889 und 21. Juli 1890, 10. La IBON, Berlin, ten 5. April 1918. Zaren cftellte Hi pit R u ee TLINITONORNG per 31. De« uf diefe Lose erteitt Cbe M Gu ri ce hat id ; i S Dr 21. M i mb , 8, März 1 , ; (otar audgeil: lte Pinteric ne C . aaf, die gber gefommnen Lose nad Franffunt am Male, Sbmehirirnte f | 82e des igmntus thb, jene 0: | Bi Cffent@e Zusteliung, |pugdenen - Redittannali 1 Pa OPagh: Sultaninen mit an Hafen R G Wün a Ca BEn e| D Ertlans 30 sfilérats md de r retégültig außgefertigt waren, fo | Hat das Aufgebot folgender Kuriheine: | Perionen, welhe vermeinen, daß ibnen an | in Altona - Ottensen, Holftentwi i i : 1918 ed) den 27 “e M e A kann es do<h immaibin veriuht werden 1) Kars<ein Ne. 40 liber etnen Ævx der | einem solden Grundsiü> ein die Ner. P f Gan, Rate Holftentwiete 20,| Berlin, den 28. Mär iber Nürnberg, den 27. März 1918 S j weE: Düttenhcin, im April 101 bavon unbereStigten Gebrau f Ki Bg águng üter diese E < rezeßbevollmächtigter: Re<tzanwalt Dr. Der Gericht3|>re j ; : : V H E P Se Gui 7 Vorstand.

: ‘tigten Gebrau zu machen. 'ia 1009 Kuxe eingeteilten Gewerki<aft | fügung üter diejes bes<ränkeades Recht * Pülsmann in Altona, klagt gegen thren des Königlichen Landgeri4# ! Ls 5! Bri evi t) i L aa | Vie Dotiiand.

s 45% Ir M > è