1918 / 80 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_Geuerativrrsawmnu: Au fibisrat 1 ire am Samêtag, den 1A. Mai |

amit

r, ai)

Ludwigeha n LUdWig hafen a Zit

de R

ordent! unen

r m J 1

p MEEeE dem Hanf- hause Kahn & C d.» Sraukiurt G6. M, Siiddeuticiez Diëfïonis- Gesells dba f A G., der Süddezifegen der Filiale ver Dresduer Vank in Matunuhetn oder fm Ges@äftsiotale ¿2 Sesclis@aft ritdezzuiegtn.

in sbafeu am Fein, den 3. April

„Reutlingen.

22: C » e)

Étedi versamü

n: Apzil _Borinizags

bier wut ce zur Be bis: Son ftige Bait : : mt Frfande r | ea ge Wedble et

ro0iDez

O) Ver

Bekanntma Ci Í) 2G, : Deutsdhe 2 B ant, [3

1altugégebäude 2 D bat 21 tr getr 1e Tagesordnung 2 walte £ agen

1) Berich è des Barftands

V >

Armi6g rit. L Exat N u I.

¿er Sorsiand. 1 Dagenauer.

9rechisanwäülte ift ge- ial Æakob Hankamer |-

S&

ge Ta 10 [Ti

de | f Annawert- und Tonwa E - Un E

(6 Zeseuj haft; Vorn, | 29. oxdentl; de enen s mmulus a Sonnabend, d ven 4. Mai F9ES, | Nachmittags 3 j l

aden, den 30. S ônt dtTa ebt.

en R E elt,

S 6000 C000

- É f B

E i Der : Gese

Ti Harra, Van!

SteiGTGR Fa adâged Zug

zu hinterlegen. -

in, im April 1918,

Bentsze Garvin- Æasd Fabrik Äktiengesetij

in L quaidatioiz.

Soi iagen,

dzr i ener ALEE E ît

“t

B A R E ra s Crt it 7}

325) 1313 32 6 „Übe

ieralveriammlurig teilzunehmen w üns<en, M 2000 mit ‘Gewinn nbered

R. Stat 26, d, Vauk für Haudel undi

werder ift auf fel

e Bafit it

Bitiwo, dezr E Dai staîîg, Füiale der

handel an E bie sigen 2 Br Damburges, den 2 1918, Die Sia Una oft 5 an der Börse zu Daz! T. Hamberg, Vorsitent

Der Netganwalt und Nectar, Geheime Justizrat Waldemar Nooeps ler in Warten- ¡ntrag beute in der Be der bei bem b'esigen Oberlande#- #t8anwälte gelöst 2. Aptil 1918,

Ode rlande8g ect.

ì Sea C ul t Ps: Zudustr ige oder

Continentale Pegaitoia Añtien-| geselishaft C Compagnie ian

tale du Pég St. Tönis

Anszug aus

Firma Zchvpaibt & Hoffman, Niederlaffung ber 7 Mana S

L Privat-W8avf, j raminiuang zu be

a?n und „daselbst I April 1918. Dex Vorftaud.

Zt ¡ugelafsecen fe

SZH!uß der Ser M: Ae R Es,

v a - Dez Siß Ugo ( der jizeliwen Gerera! pezfomumtiag,

wrleæzeem Donunerêtag, eu 28, “brlis HE tz efuaben hat.

Mi iglieder werden gemäß der Sapung Sonnabend, ) n 14 Übr, im G: df &To 103a, hbieiselbi ‘ordentiihen Generalve: san arbenít eingeiate 4 1 zrtaherit E des Auffichtsrais Bilanz urid renung pro 1917. Bilanz sowie dec G wi nn- E für das

zember 197.

Der Altien?apitalfonto z

S

die “He! ite eHaungeprif r tichkeit da rÍeg

3 r 2 D

Q) 35g! j S, 2 E.

yerishen Notenbank vi M E März Z9ES

vilar und ein ver (Ge winn»

A Z I zisiobvy O mth led br 1917 | ; E

Depoikonto Commcri- p

a

L dli . . * . Aft: ph vpott ekenkonto . Dep otavalkorto (Sffeftznfonto

PDe2potavalfonto

m ——— S

4) Wabl von “Mital edern des Auf S estand 29 580 909 p D) Aufhebung de 2

ae “zu “unterbreiten, bis die L

A ES wie er ras

¡derung des S 3 de at Bilan 4, Gewinnu- und Betlutti der Jahresberi@t liegen pen be Ses&ä!1slokal, die Mitzliedi den 4. April 1918. Ti ieb -Beisicheru 195- Gie Z Der Au idi Bersipender

er! 31, Dezember uad Daz! lebens

waitun gratami t3 Tted R? e E pf er -_

Ziv senkonto WBillaänzkonto : erlu arrgg

¿ Verlusivortzag bo on 1916 E 240 42 e

Camille Brid 46 591 2000 (2 roele itaitu wW Der 7 rr vählbar

Dée Bez S eze Fi

Ma tel Do B Franz Gustav Bebhard, Bremen, er IE Wolff- Fonscn, Brüssel.

Ana loK a4) 5 (CN d 290 D0E ci auêgei<led:n und | Steuer und Äbg

d D 5 S s) O i E R g D Ey I Ie agd, A aw Be v.

Verlu tvon 1917

Ba Grun! Fuvitat , Neierncfonbs Ls Tad 1 der umlaufenden

S

Münuneheu, im Februar 1918,

Münchener B eei E l; L Der Liguidaterz Ludwig Frank.

L

t es

08 e2

Su der Ge 12) (afterver!s mol März dieses Î C datiga unserer Fizrna mit Wkikung don . März 1918 beshiosszn » u ordén, D adi btermit unsere ¿biger si bei uns zu méêéiden. S6 wtrd binzugefüg E; unserer Firma fortan dur i | Geielli hafter, die Herren Fi drid Stil und Paul Mante, fn Bi s 1 Sha Mante, unverändert ührt wmweidi Berliuer Marm

G. m. b D. ranz Josef

c 1

d

I

68 346 000

4 0 «Wt L

R

F

Lin n

i

a Ey

Ar

p

F:

Ö

: D Naähmastinenztwvirn - “ae

Bilanz pro L977.

F R A ZES 2A T G Ml E K PRAECE BESI (L Di

6) Erwerbs- uind Wirtschafts : genoßenschasten. Eiereinkaufsge nossenschaft

(S, 1, b, Ds E i nladvung

S, Æpril 1918, Naczmitiags 6 Uhr, in Frankfurt a. M., Battonnstraße 4/8,

Cani, ——

_-

V

bluGkett: ¿‘n “qud weiterhegebonev, anbe zahlbaren Xe

ecbi nl

998 083,82. Ì dea 2 R pril 1918, Gayeris>c Not2envauë.

lef Inventarkonto ,

Effektenkonto Debitorenkonto

Depoikonto . . Die dur Beschluß

Dezember 1917 Auslösung der zu! Leichling en ofe {aft

1577 019/91

U <1 E R

;tand der Vadishen Bank

750 000|— . März 19AS8S,

ans 00 O

fapitaïfonto Ob ligationsfoato Kreditorenkento 5 Obligationazin!enkonto . Wilhelm Gise!t-Stiftung Referv efondsfonto Dividendentounio . Tamiemenkonto N IBobhltahits1 üdlageionto E üctiagekonto «d Berlustkontso

beschränkter Lr

i Lig. wied Gleichzeitig Gesellsaft aufgefor zu meiden. Aluminiumgießere

we den die Ss RABA A Bete :

E 000 z on an erer Banken “0 - [stattfindenden ; ei m. b, H. i, 2

¿5 f R | ordentlichen Generalversammlung. Bericht des V Bericht des Aufsichtörats. Vorlage und Genehmigung Entlastung des Borstands.

4 340 B do 6 005 740/59 38 908 841 66 | [2

83-780.967/50

Bin cs ung.

| Sin Attiva ; S gi Ret fiauráäi t - Gt

“Die Deutsche saft, Gesegihast t am Ae ug in Fran furt ai Mais, 6, Lau p Die Gläubiger dit C werden hiermit au?ge! bet Erben zu melden. Frankfurt am Maitt,

Deutsche Neslaurat ä (S ê se nf i @Séefellschaft utit bes< äult / Der Liquidator: L

9 000 000/— | f 2 250 000 |— 26 320 400

Setuim?e - 210d Verla j Y E s E Srunet avttai »

i R R Eg °

der Bilanz.

O

Sonflige- ‘ctis fällige Berbtindlichretten . An cine Kündigungsfrist

Ref ee Tanttiemenkonto

Div!deudenkorto i Wodhlfahri srüdlagefonte iteuerzrüdtiageftonto Bitagzkonto -

Berschiedenes. Der AOSEERE des Mausichtováts:

Sonstige Vasfiva l

Mal | V ganttoltor für Wertpapiere 7 Vörleunotiz Geseüs>ait ! utt Saftuug, Wewuli usAWitiuier < Sdo orf. i Tut Gesellschafterb: {luß vom : eingetra„en

am 90. März 1918,

hièrmit aufgeforde: f arzumelden bei dem mann Sn af E betri Pfalzburgerli

é 183 780 A im JInlaube zahlbaren Wechfely Dor i W Vorstand der Badischen Bauk.

ras p Mer C R E

345 682/34

S apt : - Bilauz þ. 30. September L917. tr, T

Ner (Be

Kassakonto . . Kreditoren Posts&ecfonto . , *ankkonto . Kriegsrü>lagekonto &fffektenkonto . Koatokorrentkouto :

Kontokorrentkonio : Vittgliederguthabenkonto Hilféreservefondskonto . NReservefondüfkonto . . . P s

Bilanzkonto . Zinsenkonio . G Fabrikationskonto .

Pelerlicht

ähsis<hen Wank zu Dresden

ex 34. Müärz £948,

t&digee beut sches Selb Meichöfallenkèi u. Dar-

lebnstafenteine ï Noten ander? deutscher

ae Kafscnbeftände Weie bestände e Lorabardbestäubde - Effekienbestände . Debitoren und

Vorstehende Bilanz wurde

vterzigsten ordenill<en Genzralversamm- [una ¡Jeyéligt,

Yuszah Tung t erfolgt vou h he für Coupon Nr. i<za SPrivatbau? sowie an unserer Ses: feliMaftStasse

Versommlurg der ®

Genofsenzahl am 1. Oktober 1d 18 tit die 5: 6

im Geschäft8iahr enofienzabl am 30. Septeniber 1917 M it dem 1. Dkiober 1917 s@etden aus Zaßl der Genossen am 1. Dktober 1917 Sm Laufe des Geichäftsjahrs. haben und ble Haftsumme um «#6 300 vergrößert, Jahress@luß: é 18.700,—. Vojeu, ben 13 Benofsenfchaft ver Spizitusverbrauher bey Ber Vorftazd,

vom 11. März 191 «450 000 des Stanimkapitals von a 10 dl um « 200 6000,— b s: Die Gläubiger der Gc} aufaefordert, sich bet derselt “Mit E A den 2

1DiL Eingetzeten sind ie a nt F F, r Müiteld: ut- i 5 . -- .“ 187 nd die Mitglieder rgulhaben um „6 60 Die Gesamthafisumme beträgt am

9 097-674,

5 074 680,— 15053 149,— 21319793,—

(Écäbunñcen S ‘wegen Votieileen

Räálkkaufs der Tilgungsrate für 1918 März 1918, : Provinz Poser E. G. ug.6. D

P. Ste S CHEMES,

Kohlenhändelsac! ¡es mit bes<r Gaftnlifi- Der Geschüftoft ge

“Drecdestnu den 30. Vie Dieekticzn Se lb aids Nüh-

masc<hinenzwira-Fabrit. 6 e Albold,

12 002 629,---

Blierte Weilïlage Y, V

eze Ca 0 F e (L A #4 L a4 a D A AA A g : z E A L R R ATSAA R N p 3 O 4 EE f I - f e Lid _— 4 p Mh s A ESOICICer und SPn tali Sérenttiden SlaatSanztetaee t ä S a 7 “N ü r} A tas A thy , L. B ULILE “pet B ¿R A208 î ein Es

Berlin, Freitag d d. April j 4s

A1 ACAMEN E A T: R t E

Dzr Zuhali dieier Reilgcz ; j Viltbes dle Defkgnttmehungen (i E E ——————— É E E DE E E E E R a sus! d, g. “Guden:, 9, Mutecrtgitec, 13, 144 Nry2berr eas. ai i H N 8ou uten e Rateaté, F: ! braun ne, 1, 446 dea Dande!s., d. Wüterredts-, s. Gereins, f dis tèw iu elen Heure Big! vuicz deua Tital ex santarse und 12. die Ex ris 0d d ahrplaubekazuimahuiagen dex El! zub2hnen enthalten fiud, erschei aht der Warenzeiczalheiiage

v

er

ae ral-Sandelsregister für das Deutsche Reich. (0. :

Das Zei ral - Sandeldregtiter für bas N L Rei® kann dur alle s

ie Selbstabholer a? 1G durch die Vöntell<e Seschiftestelle deg Bet, N A {n Berlin Das Zentral-Handelsregister kin das Deutiche Reich ersceint in der Kegel täglt. Der Bez ugän: ets betzigt irheinuftvaße 32 bezogen Irerden, l M BGNnzetgers, S, 4B, | 6 A Pf. für das Vierteljahr. Einzelne Numraern kosten 20 Vf. Anzetgenpreis für ten Me wv ene G S. S R P E R R N E A E T E P A R RET E E Em R M A A A T A R A E E ö gesoaltenen Einheit3zcile 59 Pf Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Leaeruncfau‘c<lag von E v, $, erhohen, 4 j ¿ v BEA

A ‘ber dahier von thm und David HeWcn- | en Nets F F ; ; | sregister. ileifner L [Gen Vleicwanzeiger, sofern niht Geseg | Co., Berlin: Die Firma ist geändert | \<äftsführez allein. 9 ibt cingetraacu 4) L an é unter der gleichen Firma ia |oder der G esellfastóvertrag abweichend | in: Wilhelm Philippi Blusenfabri- | od veröffentlicht: s R “e. ;

na, Westf. 7968) | &inen- ; j er Altena, iter A Nr. 329 ift nen- und Metalwerk mit dem Siye die sämtliche Aëtien äbernommen haben, | Verlin: Die Gesamtprokura des Albert | dur den Peuái@ben Meichsanzeicer.

a unser Handelêreg in Sregsbrerg allei ind: : ; veite de Firma Sustav Kiebeler. s g allein weiter, An Martin | sind: 1) Ka ufmann Carl Beneking zu Nagels {midi ist erloschen. Gelöscht die | Nr. 15304. uon Sxport Gesell -

"ouvet 4 Augsburg ift Prokura erteilt. | Borli; n-Grune 2) San Berl irunewald 2) Geheimer MNegie- | Firmen: Nr. 16681 Eduard Seli f i s s Fisteng und als deren Inhaber der Kauf. | Die offene Handelagesell chaft hat #< | rungsrat Pre fessor Joseph Brix zu Char- ohn, Verlin, “Nr. 17/120 Emma S c E Unter

ener Handel2gesells<hafît geführte Ma- bestimmt, Die Gründer der Gesellschaft, | cation. Bei Nr. 8110 Adolf Pitsch, | kanntmachungen dec Gejell haft erfolgen:

\ 7 i

e Ae N Ed ‘llha!tefiema teldsn wurde als Ge- 2 enburg, B Freiherr Har.ê von Köller- Warschauer, Berliu. nehmens: : Grport und Imp irt von Waren Cut Qual S Au ; anner zu Berlin-Swöneberg 4) Dberst-| Berlin, 28, März 1918. tete C ERT tammkapital 2000 M. E O ai M Leden Firma zAngöbteger Zus B a n d D D. Emil von Schrader zu Königl. Amtsgericht 2 Berlin-Mitte. Geschäf A Va M rana is Belt 96 s erlin-Wilmersd orf, 9) Ingenieur Theo- Abteil. 86. mm Ve D t ¿ift eine Ge- Altena Lene Ai G 1918, eas E O in | dor Wolf zu Berlin- Wilmersdorf. Den ( E “bctr s e A E g : elle ersiorbenen | ersten lufsictôrat bisden: 1) Groß- ( Uber ee M 21918 ( N L Berlin. Gesellshaftövertrag ist am 8. Februar 1218

altona, Elbo, 7969) ‘ator Gtr Oufian ver ad industrieller Robert Friedländer zu Ber- In unser Handelsregister ist beute e abgeschlossen. Bei an L Beller- Eintragung on iz das Per bdel2register Gesdäfisfü bie A in Augèbucg zum | lin, 2) Fürst von J Donnersmardscher Gee | getragen worden: Nr. 15 501 Simpli- |taayer, Cigarzt teujsabritk „Karmitri“* ‘95, März 1918. 3) E : Slert ted G, a!devollmäiigter, Landrat a. D. Ernft |eissimus““ Theater Verlag” Gesell- | Gesellschast mit beschränkter Haf- H-R, A 243: 2. Þ. Ahrens, Ml, nehmu M en De L; A O h Neude> O. S, 3) Chemiker schaft mit beschränkter Haftung. Sitz: | tung: Die (esellschaft i aufgelöst. ¿inge ûnd2ée Edmund Gräfe in Trxcsden, 4) Vor- Charlottenburg. Gegenstand des Unter- Liquidator ist der vereidigte Bücherrevisor

6 $5 . t N eal C E a D a i er oden; E R „Vausee @ Co. P stand E S C Architekt | nebmens: Der Erwerb und der Ver- | Alfred Metichen in Berlin. Bei f. H. Ahrens Gesellschaft mit be- | bera a. L. Ko i A ands | arl Hiller u ee lin, 5) Fabrikant Georg | trieß von literariïGen und musikalishen | Nr. 4112 Tryune Gesells<aft mit \@rärfter Haftung eingebraht. A: 9, Feb A R baft, Be- |Preßmar zu Söflingen bei Ulm, 6) Bankier Ge rfen für Theater, Varisté und Kaba- | beschränkter Haftung: Die Prokura “d-R, A 837: D. W. Heidmanu, | Unternebmens: Betrieb eines elektro, A S tes E /) Bankier |reit fowie der Betrich ven Theatern und |des Kaufmanns Hugo Koppenburg ist «

d 2 s in T Dann Stmader Zu unen, 8) Fabri * I Tonsttgo I ; loîch E A 4526 trans r

5 f n tr ¿S sonsti en Nu 3 - (F a oschen. et Ver, 400 WacH- A bambueg C a 6 d ebnifcien Installationge\{äfis mit Aus. | besie: Kommerzienrat August Stuken- S apit E e Bess: Schliesß; - Institut ¿Gro ß: - Verlin“ dit auf l Acufmenn Wies Stinnes frei A N Licht: U, „Araîtar lagen, dre od zu Einbeck, 9) Ober amtmann Carl | führer: Kaufmann Marx Frensdorff in Gesellshast mit bes<hränkter Haf- fit au go Slinnes | frelleitung8bau fowie aller in dieses Fah | Wenzel auf Schloß Teutichenthal bei Charlottenburg, Kaufmann Richard (tung: Vie Gesellscaft ist aufgelöst.

c

Pilbeiin (Rubr), überzegangen, De | etn ende vetto ¡ i O O E E hetin l e \Ilagenden Arbeiten, Verfönlih baf, | Salznünde, 10) Borsland einer Aktien- | Korant in Berlin- Wilmersdorf, Koms- | Liquidator is der Kaufmann Samuxek

bergaug dez im Geszäftahetriebe be. | ender & 2 rellichaft Gene ' O | ; af bia L Verb: ndlichkeiten der früheren O Babe her fon h O E N A R rect Wer nat “mit Gnbaberin ist bei dem Erwerbe des Ge- | manditisten: 1. An h N Ib 7 F A ne \Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit | Preußis<he n) Zesels<aft are I Heinrich Amsler ta 1 teldung der Gesellschaft eingereichten | bes<hränfter Ha Der Gesell\4:afts- | bes<hräntter Saftung Die Gesell- shästs durch Hu go Stinnes avsge\<lofen Augsb: rg it Pro?ur a erteilt. Ae ABGeVaNS S beschrän ift U Det He fell chasts= |2 e d r 4 On B e Were - he art j P ô L R n O m | vertrag ist am 13. Februar 1918 ab- | [Gast ist aufgelöst. Liquidator ift der Die dem Heinri Wilhelm Arrold| 4) Bci Firwa „Jmmeobiliengesel- | Vrütung: oborichte des Vorstandes und ‘der geschlossen. Sind zwei oder mehrere Ge- Kaufmann Samuel Plotf fe in Charlotten-

e dem E O Hennig und d P Hugéburg, Gesellschaft mit | Milglieder des Au sichiórates f fonn bei dem | s@iftsführer bestelt und ist einer der- | burg. Vei Nr, 6764 A. Liebert «® e ius losVen Ï Ce Le Sina pl i u Cr L, nterie neten N Ne as 16 sclben Richard Korant, so ist jeder andere | Co. mit befchränfter Haftung. Durch 0 Gen, Stammtapita auf Gruy e nommen werdet. Bet Nr. 2246 | Geschäftsfüh it dem Geschäfts- | den Gesellschafterbeshluß_ bom 11, März

ist erteilt dem Amtsrichter a. D. Her- |<lufses der Gesell/chafterve:samwlun | Optische Anstalt C. P. Goer [äftsführer nur mit dem Geschäfts- j . DE ¡C)a! 101 Pie #1: . 3 | fübrer Kora i aft (1918 haben $ 4 des Gefsellscafispertrags D Thomas und De Direktor ‘Helnrich m 18. Februar 1918 um 55000 6 | Aktiengesellf{aft mit dem Sibe zu zu R N wegen des Gascästäia rÎ, Gebt L L em Bable, beide in Mülhettw-Nuhr, Gesamt fnfundiünfzigtausend Mark, erhöht worde. | Friedenau bei Beríin und Zwetg- beredtigt. Als nit einaetragen wird | ber bis 30. November) und wéêgen de vrotura {ft erteilt an Johannes Heinri nd beträgt nunmehr a<tzigtausend Mart | niederlassung zu Lenß\{<: Dr. Christian veröffentlicht: Als Einlage -auf das Dauer der Gesellschaft, $ $6 wegen d

Vilhelm Lühtt{e in ir 1 s (8 E M 5 i tatt 7 O t { i N G, Bauk U (80 000 é). : Z t pon Hofe N Zehl endor r a. I, Derselbe St tammkapital wird in die Gefells{aft (Hof \chäfté an! eile Und S 18 58 Ziffer 3 eger: A 6 n La verg und Mar] Bugsvaeg, au 30, März 1918, ist ermächt tigt, in Gemeinschaft mit einem einoebradt von den Gesellschaftern Frens- | des Reingewinns antere Faifungên ers pel nid Hal urg; je 2 von auen find K. Amtsgericht. Mit tgliede des Vorstandes oder einem | dorff und Streyer das ihnen gemein- | balten, $ I hat einen ei tezen Zusaß ‘ers gemzaniGarilid) zur Vertretung und Zelch- anderen Prokuristen die Gesellshaft zu | \£aftli& chériaz Autor- und Verlags- | balten. Die Dauec der Ge sellsbaft ist nung der Firma berechtigt. EAÜEenR-BR Adel, [973] | vertreten. Bei Nr. 13173 Oa A e órige N A und Î erlags bis zum. 20. Novzifibor. 1997. KFEhar et 9-R, À 667: Franz Jebsen, Al- Me Stege tas Lbt. A Da : rator“ Uktiengescllschoft mit dem | vere; ablen Me von jisammen 1000 |- Bei Nr. 7801 Theaterkunst Ge: tir T l O ift uit dem Ge- B Sa G A Gu Sibe zu Charlottetburg: Jnaenicur | oder je 2000 #. Sie deen ferner ge- | sellschaft mit ves<ränkter Haftung: f r las n a beamten Alfred Jebsen Bann E U 96 Mär to18 De uaust Kock in Berlin-Wilmersdorf ift | meinscaf ftlih 1009 dadurch, daß ste das Die Firma_ ift gelö!cht, die Liguidatioi na Leraea Sen: E La N it de MuCal ë roi (iht mehr Vorstandsmitalicd; ‘das- Vor- | ¡ihnen gemeins&aftlid zu gleichen Teilen | beendet. -— Bei r. 9809 Johasnishof filtera, Sönigliies Bmti aceridit, At G As ‘autet jept: Rudolf Saur, Þotel sand8milglie d A Edgar Sa (bs in | gehörige ib und Verlagsreht an einer Geschüftshausg sellschaft mit be- 4 be E h A | E A den 2%. Mêrt 1918. 3 Berlin- Karls; Me ermächtigt, felbstän- qroßeren * Anzahl S 100 | sc<räncier Hastung: D Durch den Bés d ra n Erzgeb. S 970) & a en Ba s Aut eri t dia d1 12 Go so Is at zu vertreten. kleineren und grêßeren literarisden und {luß pom 25 März 1918 ift der S E Hondelsregister tit eingetragen Großh, Bad. Amtsgericht, ‘Be rin, 27. März u P musikalisen Erzeuanissen zum verein- | nab Hamburg verlegt. Bei Nr. 13 522 ‘1)_auf Bi Hees, 1974) Königl. Ls eri iht Berlin-Mitle, tarten Werte von 1009 6 oder je 500 4 Neich8getrcidestetle Geschäfts8abtei- auf Diatt 1347 bie Firnia Kahle Die in unserm Handelöregister Übt. A Móteil, 89, ia diz Gesellshaft cinbrinzcn und der- läng Gefelschaft mit beshränkter : Ola în Unnuabcrs beireffend, das M E un A ans e Sr 7 d E A E S elben übtercionen, Oeffentliche Bekannt- Haftung: Die Prokura des Kaufmann gatsheiven bes Ptitinhabe:s Gmil Paul Shneuger in Beeées iw ist 5 Jeute elbst | exlin. [977] | machungen ‘der Gesellschaft erfolgen | Josef Steinhardt und des Kaufmanns Oh y und die Auflösung dex Besells{af!; Aa N ris J geo il e Q ster des Königl. Amis: |ur< den Deuts®en Neihéarzeiger. Fudolf Meverfkort sind erloshen. Den 2 auf dez 17 ; u OTOTNe E L fc or ite. Gh I r c) 2 S 6 alt Ott o M Ñ J R1 llentor a die Firma Ft Uen, «S Veeëlow, den 28. Mür1 1918, j Me E Mi te. Abteil. A. Me ) 302 P. A. Schmidt Spezial- A, anwa A i “il L àllot in Ber Ei 2 {in innuberg beir, Blait 364, Köntalities Aimtegeriht “Ju unser Handelsregister ist heute iol- | Gesellschast für modernen Vüro- lin-Wi! merSD! und tem Kaufmann das Grlösden der dean Karl Seuwrich gdes GINLEATTi Q endes eingetragen worden: Nr, 47 133. | bedarf Gesellschast mit beschränkter Otto Wernicke, in (Sharlo: tenburg. ijt der- dröhnec ertcilien Prokura. FBertin, [976] Sra Lit & Go., Neukölln. |Hastung. Siß: Beriün-Schöneberg. | at Gesamiprofura erteilt, dah jeder von T*naberg, den 28, März 1918, In unser Handelsregister Abteilung B Kommanditge O welde am 20, März | Geaenstand des Unternebmens: Der Er- | tbnen berechtigt ift, in GemeinsGaft mit Köuiglichez Amtsgerihl, ist Heule eingetragen worden: Un 1918 begoancn : Persönlich haftender werb und der Fortbetrieb des bisber von | kinem Geschäftsführer oder einem anderes as E OLSE ‘unst Nohsioff-! Aktien: Gesellschafter: Ernst Lud, Kaufmann, | dem Herrn Paul Albert Smidt unter Prokuristen dic Gefell {a a U Vet 18582 Mom Due, [971] Geselí schaft m it dem Sigze U Bex rlíin: Neutêlin, Zwet A itisten find hes der nicht eingetragenen Firma „P. A. Ä Bot DOLi 14 36 Taubenstraße B34 Beranutmecung. Gegenstand des Unternebmens: Erwerb | tetlial, D 7 134. Märkische | Schmidt Spezial- -Gesdäft für E Grunderworbaögesellsäzaft mit be- 4“ Au d Nee R e S ito 2491 Ff Fine f 5 e ( u A7 . ( teh Not As mt Vitt itg Ee & RNIhte Dezogrcri- und M er) rertung von Verfahren, Paie nten | = eit Ir D! strie F iedrich Köste 4 Bürobedarf" f der Handel mit Papier, schränkter „Vartuns: 18 O C 6 ¡tel8bach in Mich ‘euburg. Der | und sonstioen S&ußre&ten auf dem Ge- | Verlin-Schöneberg. Inhaber: Friedrich | Swreibwaren, Kontobüchern, Formularen | !Giuz voin 9. März 1918 fund Z$ 4 des Mieten “igerzebefrau Eva Röbke in | biete der Herstellung von Erfaßprodukten O Berlin-Schöneberg. | und Sczeibmascinen, von Kohlepapieren Gesell] shaftövertrags IPELEN A eschäfts: ih nburg ift Prokura erteilt. für ausländisde Rohstoffe, 4 Herstellung und |Îr. 47135. Odenal Handelsgesell: | und Farbbändern, modernen Büro- | 1397s (ießt L. pril dis 31, ‘ârz) und Uichaf ffeaburg, dei 2 April 1918, Vertrie b ven Maschinen und Apparaten, schaft Sares _«« Senger, Berlin: |masbinen, Bürombbeln, Kartotheken, real der Wefellscha M adgeandert worden, $ 9 hat wegen -: Ttcr

Königl. Am isgertidt.

{5 vorstehenden Zwecken dienen, | Schöneberg. Offene Handelsgesellsdaft, e O Firmen- e aller damit zusammen- welche am 15. März 1918 begonnen hat. \>{ildern und ähnlichen Artikeln, ferner die

d n Dai ah Beräußerun von Geschäftéc anteilen und A Ul s Aagabure. Werauutiuatung. [972] ngenden (Geschäfte. Die Geselischaft ist (Gesellschafter: 1) Reinhold Sareß, Kauf- | Herstellung von Gescbäftödrucksachen und | Teilen bon soicen einen Zusaß erhalten,

n ut nabm Ce ha S) I] r r Tr n Said “—- J n das e 4 wurde etnge- bef ugt, 4 ¡ih an anderen Vhtettebiunoen zu mann: 2) Gustav Senger, Kaufmann, | der Betrieh einer Schreibmaschinen-Me- Schriftsteller Friß Friedmann—Frederid T des

M4

ragen: Cte! igen, sofern diese mii dem Gegen stand | beide Berlin-Schöneberg, Nr. 47 136. | paraturwerkstatt. C R 20000 | in Berlin ift zum ferneren Gef sdxfte-

D 1m Vat ent-Vercifun ür Laftkraft: | Mark. Geschäftsführer: Kauftnann Paul führer bestellt. Bci Nr. 15009 2) m Zusammen- N fikraf lark, Geschäftsfi ihre P Soczvt & Co. Gefelliwait ie be

schränkter Haftung. Gemäß dem Ve- \<lusse vom 19. Februar 1918 ift jeg! Gegenstand des Unternehmevs der Hant:

Gr Gd März 12918: ( Unl ernehmens (S l) T A „3. P. Vemberg, hang steben, Grund tapical: l 1 000000 1. | vagen Carl E>ert & Co., Berlin- A! bert Smidt in Berlin-S<höneberg.

vi , C E : Aa Gas ¡ju Oehde bei Ir Der Gesellschaftsver- | Stiöbueberg. Offene Handelsgesellschaft, | Die Gesellschaft ist eine Gefellsbaft mit

fh enge rel jd al i e: Ne [cha] SDET j Di C ee] l î lorlten « « Ritt haufen, Zweignieber- | trag ist am 16. November 1917 f estgestellt; | welche e März 1918 begonnen hat, |bes>ränkter Haftung. Der GesellsMafts- ofiung in Vuasbu: g-Pserfecer Der | na A wird die Sue (Gesellsc E Otto Bornemann, Kauf- | vertrag ist am 26. Februar 1918 ab-

\ Á E aft vertreten, c d, Jaa) 6 19 , E Gs l f Y! Dar N Eh C C al n Dae im Lengenbruch în Bar- wenn der Boustand aus meh eren Per- | mann, „Barln- Dahlem, n Garl N A gesWlossen, Sind zwei oder mehr A ind der Vettich L je U S tion 1 53 um Vorfiandsmitglied in ber sonen besteht, geme inschaftlic) dur ¿wei | Fabrikant, Berlin-Neukölln. Zur Ver- | äftsfübrer E ellt, fo erfolat die Ver- t direkt oder indi L anueR

E ernannt, daß er gemeinsGaftlih| Verstaucenttgleter oder S ein BVor- | tretung Ler Gesellschaft ist nur der Ge- | tretung dur< zwei Ges>äfteführer. Als i A GBesbafle. in Zufanmmeñ- mis enem anderen Borftandsmitgliede andémitglied und einen Proturisten. jelichaîter Otto Bornemann ermächtigt. | nit eingetragen Wird Vero ene E ASng e enDen Ea Ne, S oder mit einem Prokuristen die Gejclsaft uin Vors is i allein 7 aannt Jn- |— Nr. 47 137, Clara Niemer, Bee Einlage auf das < Stain tal wird in N Koczy? nd mebr Seis in fann, E an Po! itber in Berlin. Als | fin, Inhaber: Frau Clara ee die Gesellshaft eingebradt von der Ge- a E f cazE

a) S G G L TE, t ov = 16 Mügi lbs Fra »Mech. Werkerei am |nidt einzutragen wird no< ‘veröffent: Mallus, R S Gbuebe Josef Volle ao Dies A M A P ER ter Haftung: <urck den Beschluß voin

acht! AktiengeseäswBaft in Augs Das (Gr cundkapital zerf allt t 1000 Stüd Sch iweiher, EV Ut: S ) e erg. «Ne Q1It Tan errn mi T ZU- 91 Februar 1618 hat der (8° jellidaftb-

haber: Josef S4) weißer, Kaurmann, stedende Darlehnsforderung von 25 000 , E E E | Berlin-Soneberg. -— Nr. 47 139. | Teilbetrag eines von ihr in den Jahren R S A «Ln De ehoben CrfAUT en. Zimblicissimus Wein Schänke |1913, 1914 und 1915 an Herrn Smidt | 99, 0, und 13 find aufgehoden und e

agt pPnpPn y 9a ] E Jehannes Gefke, Verlin. Inhaber: | in verschiedenen Raten gegebenen Ge- Nr einen dritten Abfaß erbalten,

ba 8 lu Liquidation: Dur Beschluß | # auf den Inhaber und über 1990

en alv A0 5 o

1918 18 Gas versamailurg vorn 26. Gtbruar lautente Akoi N, die, ausge eee Ferd urde dle GeseltiGaft ausgelöst. | zum Nennbetrag fewie zur De>kung der der Gesellschaft zur Last f cllenden Kosten

Lqidator is d | G ose ÊT bisherige Vorstand | c 5105 Net E L ri“ ' G

e Séjnell, Fabr ifdirektor in Augs- | der Gründung und ersten Einrichtung mit Johannes Gefe, Kaufmann, Berlin. | samtdarlehns von 30 000 K, „mit dem ciellschaft “mit Veschränttor E

burg, a E m Ausgeld von 8 Vo nhundert des | Nr, 47 140, Gustav Stöckmann, Ver- S vor dem Ueberreste im berein- AON “@ k G I Koch ift nid

einen LIIGTLO V4 G «E C LE-Y BME E E . Gy Bun ( ln Tan K M i AY

5) BeiFirma, Hartmann & Littlez“, S 2 Porstans bestebt je nab | litt, 7b Ztöcinann, ra barten Werte von 19 500 4. _Hierdur< E Gi S as n E s if icht

ofene ¿Dandelscesellihaft in Gunsh Ua B des Aufsichtérats aué font, Berlin Hrofkurist: Frau Clara |i#st deren volle Stammeinlage von | Me el a

Der C u Vugsdtirgt der Bestimmung des AUNMMLbrar Maris Sis : geb, Pokul insfi, Ber- | 19500 M gededt. fentliche Bekannt- Mamroth in Münden ift zum Gesdft&e

i Wi Usa! fter Emil M ittler ift in« j | Sen De Mm ei 0 Teren Vi (jé liedern. D 2eN (arte C218 N ge L h ins? b ip Jh A (L N R qua Ga it führer Gel ¿ i

Cge lebens aug DET Sesellf< ft us Nuf I as Ne Et d der (Ern mnung lin. Seis Bei Nt. 557 r e a‘ Fa r maun gen Cr Ge ite er ‘folgen NUT V li | 30 N 1918 einen, 9. U arf aus- | 21! Neal ati Das « A er Ai apvai ‘ate Hans d den Deutsdt Nei Fa E ELUUN, V: 2ealrz , 1E.

Gf An dessen Stelle i die | und Abberufu ung der Vorstandsmitglieder. | eleëtrischer eiz / a n 248 e, Königl. Amttgerit Berlin-Miile. Ma gnmanndwtiwwe Marie Mittler in | Die Bette Tung und Abberu! ung erfolgen | Lipre, Neutölln: Prokurist: Ernst G. |N-. 15 303. Wurstwaren - Fabrik N 1 C, d E UTE N «den als neue Gesellichaft erin ein» |.zu notariesera Pro: otoil. Die Bestellung | Feverherm: zu Neu?ölln. Boi Nr. 46 394 | Böhme & Co. Gesells <aft mit be- A êttreten und bests E O notarielle E S | Z3eKoloz zi-Verlag Dr. “Ernsi Frie- | {ränkter Haftung. Siz: Berlin. 076M esteht die ofene Handels- | d:s ersten Vorstandes erfolgt dur) die | # efi i: S s 0e ellshaft zroifhe S O n or Gas [0 299 "Verlit- -Wilmer&vorf. Die | Gegenstand des Untern bmens: Die Er- | Boraburg. [979] Grjellid,e ischen iße und dem ¿weiten | Grü neen Die von der Ge [0 N Wurst. | * Bei t G. E Gef: <after underändert weiter. Die | sells aft usaehenten Bekanntmachungen a- ift geändert in: Verlag8anstalt citun ig und der Betrieb einer Wurst- ei der Firma „C. SLttiv2“ tn dee ‘Wcasterin aria Mittler ist yo x 4 e A den Dent 8 4 Matci8ai anzeiger eins Bb: “Gruft Friedegg. -— Bei Nr 25 147 | fabrik 1n Berlin. Sta mmfkapita!s: 50 000 | Vernburg Nr. 162 des Handek? (xe Vert 0n [oer enk g Zehrôter, Berlin: Prokurist: Karl | Mark. Ges sftsführer: Engros\#&lächter- | registers Abt. A |ff eingetragen :

: Vertretu q B S e N.

losen, 9 der GeselsYaft aurge- | ge zrüdtt; 2 0A A L au x (S. Brodmever, Berlin-Steglib. | meisler Cart Schulz in Ber'in. Die Ge- | Das Geschäft nebst Firma i durch Am 26, M3ze 19183 B N ag di \tsrai" und die Unterschrift Bei 9 10 208 Zteinert & Hansen, | sellsdaft ist eine Gesellcaft mit be« | Grbgang auf den Klempnermeister und

n) Maschinen - Met T g “Vot orEe dds efügt; die Aktionär- Berlin - Schöneberg: Niederla ml deriag Haftung. Der Gesellshafts- | Glektroinstallateurmeifier Wiliy Schmidt

Rosim jt e Cie.“ Unter L QLIER } bes a eh O bdur< den Auf- | jest: Berlin, Inbaber nunmehr: Gm! vertrag ist am 25. März 1918 abge[Flossen. in Bernburg (bergrgangen,

treibt der Diplommasht nentn Sidie. Kdisrat a dur den Vorstand durch | Henning, Kaufmann, Berlin. d mehrere Geschäftsführer bestellt, so | Verubura, den März ide A

hard Nofmnater in Augsbu A bad | fibióat 9 Veröffenili4ung in dem Daut- Nr. 7108 Philippi, Lissenheim “& rfolgt die Vertretung dur jeden Ge- Herzogl. Anhalt. Amtsgericht, } 2

Ulm,