1918 / 81 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1342]

Bergwerks Aktien-Gesellschait.

der b

Bei Notars

elangenden

30

Gelsenkirchener

in

Millionen im

Nummern 1.000 000 M gezogen

a. 200 Stück Lit. A über je ( 500. 83 159 192-193 204 205 211 335 359 411 $98 52

720 752

‘a M33 313

564 605 644 921940 949

1211 1377 1679 1883 2009 2329 2543 2778 2995 3243 3404 3557 3631 3794 3927 4160 4438 4842 4985 9197 5435 5630 5739 5902

945

1410 1635 1704 1803 1880 1966 2396 2518 2671 2895 2965 3295 3590 3657 3737 3785 4055 4179 4645 4748 4866 9101 9332

6704 6740 6881 7103 7375 7604 7793 8118 8269 8408 8480 8634 8958 9068 9098 9292 9341 9504 9733 10026 10190 10576 10652 10766 10943 11023 11105 11296 [1744 11887 11979 12069 12238 12280 12519 12560 12753 12939 13015 13201 13612 13830 13928 14025 [4122 14213 14363 14510 14836 14949 129 621 905 16224 19379 16733 19333 1.6293 W000

1242 1416 1630 1899 2088 2354 2561 2829 3047 3273 3426 3559 3632 3810 3956 4226 4498 4847 4996 5224 5436 5646 D703 5920

969 1433 1656

9D

L

1805

1896 2027 2429 2529 2718 2902 2967 3513 3634 3671 3740 3828 4101 4245 4654 4754 4892 5110 5334 5503 5894 5884 6268 65924 $617 6705 6764 8882 7104 7416 7620 8010 8128 8293 8439 8484 8745 8975 9085 9130 9300 9384 9505 9747

10028 10202 10622 10695 10824 10945 11026 11119 11347 11763 11921 1 1986 12081 12239 12290 12531 12568 12783 12957 13031 13243 1STIT 13893 13929 14026 14128

4236 14380 14752 14377 14989 15281 15661 15909 16239 16432 16739 16851 16912 16996

4 %

1266 1425 1658 1900 2109 2356 2702 2847 3050 3284 3440 3566 3670 3834 3964 4236 4505 4868 5005 92 5439 5656 0(D9 5940 5955 b, 900 Stück Lit. B über je 1000. 157 199 223 236 241 265 296 304 357 409 414 418 477 488. 494 615 628 631 | 4639 634 635 662 667 686 687 698 702 769 | 26 778 784 790 799 805 813 860 907 915 |< 1024 1066 1436 1667 1758 1809 1900 2220 D) 2580 25 ZIRO 3 2908 292 3192 97 3000 O C 3681 3682 s 3800 4115 4267 4660 4766 4 4QU( d SILG 5 5039 9369 D L 3740 5 6023 6290 6548 655 6621 6686 6706 6765 6930 7106 7447 7643 8023 8139 8012 B 8442 8 8491: 8 8763 *87 9019 9087 9201 9311 9387

9633

30

+ eute

Mark

Gesamtdetrage

L T 954 1053 1136 1197 1276 1504 1703 1925 2178 2394 2717 2918 3052 3288

L

10029 10264 10623 10734

10836 10957 11029 11189 11537 11838 11929 12047 12106 12240 12293 12533 12683 12810 12969 13077 13278 1370 13917 13931 14032 14129 14237 14404 14791 14899 15048 15345 15765 15947 16239 16488 16792 16861 16928 17053

3451 3592

9-95

3879 3989 4292 4521 4921 5049 5243 5440 5684 5813

1536 1659 1764 1810

9206 9317 9388 3649

Gegen stattgehabten Verlosung dèr am 1, Juli 1918 gemäß | den Anleibebedingungen zur Rüdzahlung | Teilschuldver schrei: bungen von 1905 unserer Anleibe von

> tnlnond d sqolgende

v0 en

sin

Rb MDoTDEN :

1320 1505 1731 1928 9932

2395 2719 2932 3074 3304 3519 3611 8T20 3890 4006 4368 4648 4942 5139 5264 5485 5697 5893

1097 1553 1667 1765 1838 1914

2582 2820 2942 3263 IBOTS 3 3649 3683 3790 3918 4171 4315

88 4701

4782

4988

2 9242

9381

33 9667

) 5844

041 6103

6503 6576 6676 6713 6791

7038

7132 Ao 7648

8094 8165 8350 8467 8530 » 8789 9042 9090 9234 9319 9462 9650 9863 9884 9984 9992

10114 10319 10627 10741 10865 10964 11030 11166 11545 11841 11934 T2001 T2UET 12249 12334 12538 12701 12855 12985 13141 13503 13830 13918 13932 14033 14164 14244 14475 14794 14909 15056 15408 15857 15961 16262 18505 16798 16862 16932 17057

1mATT! IDATI

-, O

5c De

1323 1546 1749 1949 2290 2418 2722 2978 3106 3325 3530 3615 B 3897 4093 4375 4669 4943

5174

5299

50626 ©

O (Ld

9894

1241 1554 1669 1801 1843 1940

2247

2489 2637

2838 2956

3269 3577

3653

3710

3760

3919

4176 4513

4718

4803

4990 5308 5390 5669 5855 6204 6505

6577 6702 6714 6793

7060 e 7522 7660 3095 8167 8362 8472 '8534 8876 9044 9094 4960 9328 9465 9665

10137 10336 10641 10742 10875 10989 11079 FIZIO 11578 11870 11950 12053 12131 12262 12408 12543 12712 12883 13009 13156 13521

3832 13919 13936 14034 14198 14263 14476 14809 14916 15061 15518 15861 15963 16294 16707 16800 16881 16954 17274

534 560 (95 841

eines

DON

1202 1363 1574 1764 1969 2326 2509 2761 2990 3183 3340 3543 3627

D (C 3920 4136

1321 | 26807

1624 1691 1802 854 1944 2348 2491 2661 2894 2958 3283 3581 3655 3730 3779 4054 4177 4602 4TA0 4809 5027 5347 5392 DOT2 59872 6223 6521 6586 6703 6716 6878 7097 7163 7523 7708 8115 8169 8396 8478 8541 8957 9065 9097 9261 9329 9503 9683 10012 10188 10344 10649 10761 10937 11013 11088 11263 11730 11874 11956 12057 12109 122966 12420 12556 12746 12913 13014 I 13563 13856 13927 13955 14040 14199 14348 14491 14826 14924 15123 15612 15878 15987 16297 16719 16804 16897 16979

17848 18098 18505 18749 18954 19169 | 19299 | 19351 19581 19860 20108 90344 20744 20948 91134 21430 21531 21584 21828 21959 922096 29276 22378 22594 22770 992889 22999 23189 23225 93340 93403 23890 24118 24271 24382 24433 24487 24923 25607 95941 96180 26178 26335 26556 26684 26793

17774 17928 18366 18573 18949 19110 19291 19350 19575 19759 20078 20219 20742 209091 21 L165 21396 21524 21569 21826 21953 22044 221559 92361 225

2212

7283 17898 18120 S5 18750 18988 19184 19344 19372 19582 19910 20136 20532 20752 20972 211668 21436 21536 21750 21832 21960 22097 22299 22466 22621 2277D 22893 23025 23207 23245

23344

17686 17927

18334 - «

17298 17919 18231 18518 18854 18989 19193 19346 19521 19592 19911 20171 20587 20814 2 20986 21006 2217 2E 21444 ? 210237 ¿ ZICCO L 21839 21988 21930 22115 £2123 22303 22305 22481 22535 22634 22660 22854 22881 22924 22950 28102 23156 23157 23163 23209 23210 23213 23214 23254 23264 23295 23296 23346 23351 8 23397 23404 23441 23518 23743 23896 23936 23957 23967 24005 24227 24228 24230 24233 24236 24272 24: 94314 24323 24353 24412 24 24430 24443 24473 24616 24869 25429 25488 95903 25933 26025 26154 26173 26177 26318 26334 26379 26406 26629 26652 S6 26687 26691 26710 26772 26873 26901 26922 26988. Die Auszahlung des Nennwertes dieser ausgelosten Teilshuldverschreibungen er- folgt vom L. Juli 1918 ab: “in Gelsenkirchen bei der Hauptkasse der Gesellschaft auf Rheinelbe, in Bérlin: bei der Deutschen Bank, bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, bei der Dresdner Bank, in Hámbutqg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, in Cöln bei dem Vankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie. gegen Auslieferung der Stü>ke und der dazugehörigen Zinsscheine, die später als an jenem Tage verfallen. Für fehlende Zins\>ëine wird deren Betrag in Abzug gebract. :

Dié Verzinsung der oben bezeichneten Stücké hôrt mit dem 30, Juni ds. Is. auf.

Nückftändige ausgeloste Teilschuldver- {reibungen der Gelsenkirhener Anleihe vort LIOS:

Lit. A über je M 500.

43 44 55: 96. 431 1012 1601 1920 2692 2747 2894 2911 3017 3063 3096 3119 3215 3378 3439 36847 3643 3654 3655 3813 3867 B02 DOS2 MLOT 5168 5181 5LE2 5277 5905 5687 5704 5712 5746 5927.

Lit. B über je

17304 17922 18297 18524 18911 18990 19226 19347 19568 19595 19967

20180

18940 19104 19231 19349 19569 19633 19994 20216 20738 20898

92134 22308 22569 22702 292882 22888 99956 22958

24739 25431 25918 926044 926176 96321 26399

26633

24555 25302 25856 25989

6 26172

7 926313 350 26368 26581

1783 3018 Bd 3908 5183 5801

M 1000.

A OO Le 162 Ge LOTO 28 1192 13040805 1332 182DE L830 1434 1582 1589 1593 1595 1600 1741 1742 1744 2490 2591 3145 3306 3428 3440 3582 3647 3705 3764 3765 3982 4326 4412 4588 4599 4763 5497 5498 5545 5692 5777 5784 5986 6096 6105 6350 7079 7084 7613 8318 8892 9581 9918 9954 9957 9963 9964 10015 14683. 11684 11635 11989 12228 12464 12467 12874 13112 13143 13683 14120 15193 19325 19929 O3 TOO0I O L 15850 16379 163801 16680

1

1

1124

1386

1689

3305

3763

4598

Deo

7011

9830 10469 12267 13582 15409 16266 16720 17426 17434 18447 18909 20055 20207 21086 21654 22002 22047 22439 22525 P21 I 23357 24186 24727 29808 25828 26777

5

5849 6401 7424 7430 18410 18814

16378

16722 16825 17216 17425 17427 T7428 T7429 17431 17803 18158 18404 18411 18489 18633 18662 18815 19430 19203 19732 20047 20070 20071 20085 20099 20882 20887 20892 20899 21116 21246 21581 21655 21918 2 21940 22011 22018 2203 22038 22048 22049 22: 22437 22443 22145 P2457 22521 225296 22529 B28 23114 23130 23132 2313: 23136 93152 23153 231! 23248 23581 2838082 235 23674 24610 24648 24721 24748 25160 25 25332 2814 25815 258 25819 25944 26049 26593 26783 .26914 26955 26972 26980.

Gelsenkirchen, den Februar 1918. Gelsenkirchener Bergwerks Aktien- Gesellschaft.

D Funt>e.

90993 20897 21572 21939 92037 22400 3. 22520 S 22576 23134 23168 23596 24718 79 25194

25817

26090 26948 26950

95

nd

[74464] Zu>erfabrik Rastenburg.

Auß erordeutl. Generalver!ammlung am Montag, den 15 April, Vormittags L} Uyr,

im „Hotel Thuleweit“ zu Rastenburg. Tagesorduung :

1) Bespre<ung über die Lage der Fabrik. 2) Muenzuelle Zusammenlegung der

én.

[1391]

In der am 2, April a. c. im Beisein des Notars Herrn Lr. &. Bartels dem Tilgungsplane geriäß yorgenomnienen Aus- losung unserer 409/96 Betoritöts9bli- gationen behufs Heimtahluna am L. Juli a. C. zut Kuste von 105% würden geogr: j von Lit. À, lautend auf 5000 #, I. 124 23 8E 53.18

von Wit. |, lautend duif A000 M, Ne. 2-13 33 36 44-91 106 109 142 145 O G E Do 222 205 279 280 991 296 308 307 350 378 411 416 441 461 464 528 559 595 636 637 645 662 67A G8 OSL 685692 711 71 733 (86 758 804 853 869 882 886 891 901 941 964 994 998.

Die ausgelosten Stü>e nebsi dea fälligen und später verfall-nden Zin®- {<etnen sind voi L. Jult ab, begleitet vón arithmetis<h geordneten Berzethnissen, zur Zahlung einreichen: 4

in Samburg fe der Kasse unserer

Ten shaft tei Ses BVánk in Danm- burg und Let S Herren Joh. Vevrenberg, Goßler & #6,

in Bremen bei der Bremer Vank

iliale der Dresduer Vauk?,

S$anibtcrg, ben 4. Üptii 1918. ; Chemische Fabri& in Villwärder

vórm, Yell & Siyamer A. G. [13561 E N Oscar Köhler Aktiengesellschaft für Mechanik- Industrie, Berlin, NO. 55, Breiföwalderstraße 155/56.

Hierdurch laden wie die ttonäre unserer Belellichaft zur ordeutlidien 13. Genr- raluerfamm!snug am Dienëtas, den $0, Apcii d. J, Vormittags 21 übr, itn Kontoc der GBesellscast eta.

Tages rungs 1) Vorlegung der Bilanz, Sewinn- und Rerluitre<nung sowie Geschäftsbericht 1917.

9) Erteilung der Entlastung für Auf-

fihtarat und Vorftand.

Fi der Beneralversammiung find dlie- jzoigen Attionäre stimmb?reßttat, welche thre Aktien spätestens am 3. Werktag vee dem Tage éx Béñnecrasversauni- iung bei der Bankfirma A. Fál?en- burger, Berlin W. 8, Taubenstr. 16/18, verw. bei einem Notar hinterlegt und bts ia Ablauf der Generalversammlung bë- lassen baben.

Berlin, den 5, Aptil 1918.

Dex Worstand.

{1396}

Maschineufabrik Vadénia vorm. Win.

Piatz Söhue, A.-G., Weinheim i. B, Bet der heute staitgetunderen Verlsfung

von 4 9% ige Partialobliaationeu

unserex Gesell\Gaft find folgende Numinekrn

gezogen worden: i Nr. 65 103 P 275 291 343 397 407 à 6 1000.

415 452 544 681 595

ix. 33 61 137-153 À 500,

wéelWe fagung8gem&h zu L105 %/% ain 1. Juli ds. Js bei unserer Sesel- \<áftokaîfse in Weinheim und den Bank- häusern :

Rheinis<he Creditbauk in Manx- beix und veren Zweignieder- lafsungez,

Berit L, Homburger in Karlsruhe i. V. und

Bfälziiche Bank in Ludwigshafen a. Rh. und deres übrigen Nieder- [éfsunge&i

zur Rückzahlung gelangen. Die Ver- zinsung vèr ausgelosten Obligationen hört mit dem 1. Juli dg. Is. aut.

LWieinheim i. V., den 3, April 1918.

Der Vorftaud. W. Plä. A. v. Arndt, [1394]

Hanseatishe Flugzeugiverke Karl Caspar A.G. Hamburg.

Fn der beute stattgefundenen General- versämtimnlung der Aktionäre ift die Divi- dende für das G*-\chôftsj1hr 1917 auf 15 9/0, also auf ( 150,— für etne Aktie sesigesegt worden. Die Auszahlung erfolat vom heutigen Tage ob in GEambuxeg bei unserem Bankhause Caxls Z. Túouses, Bergstr. 28, während der vbliden Geschäftsftunten gegen Ein- reichung der Dividtnden\ ine mit a'|ith- metis>< geordnetem Nuwmme1nverjeirits.

Hambuceg, den 4. Aptil 1918,

Der Vorstand.

L, Honold.

[1423] Bekanutmachuna. Die Akitonoäre dec Kriegs Hadern A.-G. werden hierdur< zur ordentiichen Gene- räfversammlung auf Freritag, dea 3, Mai 19148, Vorm. A2 Uhr, in den Geschäftsräumen ber Gesellschaft zu Betlin, Leipitzeistc. 76, eingeladen. Tagzesorduuitz 1) GesHäftäbertht, Bilanz und Gewtunt- und Verlustre<ouna für das Ge- \&äst?jahr vom 1. Oktober 1916 bis 30. September 1917, Beschlußfassung über deren Genebmigung sowte über Berwendung des Reingewinns, 2) Entlastung d:8 Vörslands und Auf- Rdhtsrais. 3) Neuwahl eines Aufsihtsratêmitglieds. 4) Verschiedenes. : Berlin, den 5. April 1918.

Kriegs Hadern A. G.

Der Aufficht8rät.

7282

Dér Auffichtsrat. Böhm.

Otto Keinath, Voifitendex,

[965] Duisburger Lagerhaus | Gesellschast i. L. Duisburg a. Rh.

Gie Aktionäre un erec Sesellshaft werden hierzur< zu ver dteéjährtzen, am 29. April 1918, Nachmittogs 4 thr, im Vocnand3mmer dec Gel. Söôzietät, hierselbst, Köntgitr. 1, statt- fiadéñden otdeatlihea Hauptve: samur- lung eingeladen.

Tagesorduung! 4

1) Erstaitung des GSeshästsbzriHts für 1917; Vorlage des Ren uncsahb- \@lufss p. 31. Dezember 1917; Bertcht der Ne<hnungsprüfer.

92) Genehmigurg der in Punft 1 der Tagesordnung erwäbnten Vorlage; Eútlaitung der Liquidatoren und dés Aufsi{tzrat®.

3) Wahlen für den Aufsißtsrat und vön NeHnungß8prüfcrü. 2

4) Beratung und ZDesGlußfassung über Vorschiä,e der Verwaltung ünd an- gemeldetz Anträge voa Aktionären.

5) Ausiahlung eines Teils des Aktien- fapttalb an die Aftionáre

Diej-nigen Aktionäte, welGe anñ der Hauptyer!aw mlung teilzunehmen wün'<>en, haßen ihre Aftlen spätestens brei Tage vôr ber Dauptve:sammlung bei der Dutsburg-Ruhrörter Wank, hier, béi der Gesellschaftskasse, hier, odér bti einem Notar zu hinterlegen.

Duiéburg, dea 2. April 1918.

Der Vorfizende des Auffich!3Lats:

Peter Werhaha, Neuß.

[1327] L Aufgebot von Aktien.

Zuf Grund der Berordnung des Bundes- rats vôm 15. November 1917 über die Kraftloserklärung von Aktien bei der Liqutdatton feindlthen Vermögens (Reichs- Sesegbl. S. 1051) und des Erlasses des Herrn Reichskanzlers vom 4. März 1918 F, B. V. 1060 follen na< Ablauf einer Frist von zivei Monaten die auf den Inbaber lautenden Aktien der „Rus“ Aktieugeselschajt sür Vergbau uvd Sleftrizität mit dem Sie in Stvraß- burg i. Els. dur< ven Liquidator für traftios éxflärt und an ihrex Stelle neue Aktienurkunden dur die Gesellschaft áu8gestellt werden. Die Inhaber der fien werden aufgefo:dert, bis zum Ablauf des 10. Juni T1918 ihre Aktienurkunden nébst n Gewinnantell- uud Ecneúérungssheinen sowie etnem dreifa><z ausgefertigten Vetzeicßnis der Nummern an die unteezei<hnetr We- hörde zu Händen des Geh. Rech- rutug8rats Sulz einzusenden und ihre Nechte dort \{<riftlih anzumelden. Die Anmeldung muß die Anzabe enthalten, welwem Staat der Inhaber der Aktien angehört und waun er die einzelnen Stüde erworben hat. Hat er eine Aktie nach dem 31. Zuli 1914 erworben, so ist außerdem anzugeben, wel<e Personen deten Borbeßger seit dem 1. August 1914 gewesen find und wel<hen Staaten diese angebören. Der Zeitpunkt bes Erwerbs, die Staatsangehörigkeit des Inhabers und im Falle eines nah term 31. Juli 1914 erfolgten Erwerbes au die Staatë- angehörigkeit der Vorbefißer find nä<- ¡uwetjen, und zwar die Sftaat3angehörigkett dur< sffentlihe Urkunden.

Gehören der Inbaber der Aklie und im Falle eines na< dem 31. Jult 1914 erfolgten Erwerbes die Borbefiter zu den Personen, auf welde die Vorschriften über dfe zwangtweise Verwaltung oder L'qui- dation feindliher Unternehmungen keine Anwendung find/n, so wird dem Fnhäber na< Kraftioserklärung der altèn Aktie die neue Aktie ausgehändtat werder. Andern- falls wtrd die neue Aktie nah ber Kraft- loßserflärung der alten demjenigen aus3- gebhändtgt werden, der die Aktienrehte im LUquidat'onbverkauf erwirbt.

Straßßurg, den 2. April 1918. Minifterium für Elsaß - Lothxinget.

Abteilung des Juneecnu.

[1400] : Braucrei zur Hölle A. G.

Radolfzell.

Bei der am 2. April d. I. in Gegen- wart eines Notars flattgefundenen ordeot- lien Ziehung unserer 47% Dblt- gatiouen wurden.

#6 20 000,— mit folgenden Nummern:

Nr.-58 67 130 133 198 21L 220 338 352 355 361 390 393 399 434 479 492 540 548 598 zur Nück;ablung zu L083 9/9 auf L, Ok- töber L918 gezogen. Die Ein!ösung erfolgt béi dec Gesellschaft, der Nheinischern Creditbank Maun- heim únd deren Filialen und beim Bänkhaus J. A. Krebs, Freiburg i. Br. [1395]

Bet der beute stattgefundenen Ver- losuuitg der Schuldverschreibungen der Malzfabrik S%wetnfurt, Akttengesell\Yaft, Dberrdorf-Schweinfurt wurden folgende 24 Nummern gezogen:

NT: 44-108} 129 150 244 253 310 356 497 595 616 700 706 729 764 776 826 944 961 984 1018 1019 1054 1105,

Die Nü>zahlung der au?gelosten Suld- vers<reibungen erfolgt mit je # 525,— am 30, Juni 1918 bei der Gésell- shaftsfassa oder bei den auf déu Zins- setnen genannten Bankhbävferü.

Pit genanntem Zeitpunkte treten die Stü>e außer Verzinsung.

¿ige bor: Sihineinstuvt, den 2. April

Malzfabrik Schweinfurt A.-G.

[1413] VBekanutma<Guung.

Fa De bietjährigen Auslosung von 44 0/0tgen SchuldversSreibuugen t, Akiten-Gesellshaft für Kohlendehtillatign wurden nah Maßgabe des aufgeftelt-, und auf den ODbliga!ionen abgedu>t-, Tilgungéplanes 42 Stück Schuldver, i, bungen ¿u j2 «S 1000,— zur dig, zahlurig am 1. Oktober 1918 gezogen, uns zwar folgende Nummern : A 52 70/84 99-149 150 9283 288 372 379 397 426 512 569 601 640 647 655 775 839 844 847 848 849 938 946 955 969 964 965. Die Kapitalbeträge der ausgelosten S<huldvershrétbüngen gelangen ge, Einliéferung der Schult vêri<:etbungen nebst den Erneuerungs|<hezinen und den no<. nti<t fälligen Ztinescheinen v:m 1. QOltobex UDAS ab fet:

der Sesclischaftskasse in Düfselvor?,

Schadowfstraße 30, i den Herren Delbrük Schiller & 65, Berlin W. 66, Mauerstraße 61/65, der Dresdüer Bauk, Fitiale Bioio, feld, in Wielcfelv,

dec Esseitex Crebit-Anstalt zu Essen,

Ruühr und dertn Filiale: zur. Auszahlung.

Die Verzinasuñg „dex obigen Schuld- vershreiburgen hört mit dem 1. Oktober 1918 auf.

Düsseldorf, dkn 22. März 1918,

Nfktiengesellschaft für Kohléndestiliation, Schma>ks. Noelofsen.

[1390] : 4 Dampfbrauexei Zwenkau A. G.

Die Inhaber der von un3 auszegebenen, Bypotbekarish gefiherten Teilsulover- {reibungen haben in der Versammlung, die am 28. v. V2. stattfand, mit dec im Neibtgeseße vom 4. Dezember 1899, be. treffend die gemeinjamen Rechte der Be- fißer von Schuldverschreibungen, "orze- schriebenen Mehrheit folgenden B.\Hluß gefaßt:

Die Daripfbrauerei Zwerkau A. E. hat dex Brauerei C. W. Naumann A. G. in Letpzig-Plagwiß das Brauereigrundsü> Blatt 231 des Grundbuchs für Zwenkau ¡um Ankaufe u. a. unter der Bedingung angéboten, daß die Käuferin die byro- thekarish gesicherie, auf dem genannten {Srundhüchblatie etngetrageue Anleihe von nov #4 841 000,— in Anrehnung au? den Kaufpreis zur Verzinsung und Kül- zahlung als SeltstsWuldnerin nah Paß gabe der geltendeu Auleihebedingungen übernimint. Die Brauerei C. W. Nav- mann A. G. beábsihtigt, dieses Argebot anzunehmen. Dies vorau9ze\<!>t, wird die Pfaúdhalterin der Hvypotbekaranleibe, die Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt in Leip1tg, ermächtigt, die Oblicationre in ihrex Gesäamitheit beim Abichlusse diess Käúfbertrags zu vertreten, den Kauf- vertrag und insresondere die Uebernahme der bypothekaris< aesihettea Deligationt- {Huld an 841 000,— zw geneßmtgen, den Uebergaüg dzr persöilihen Schuld von der Hatttpfbrauüeret Zwenkau Æ. G. auf die Brauerei C. W. Nauwann A. G. hebeizu- führen und im Zufammerhäng damit dfe Dampfbrguerei_ Zwenkau A. S. aus dem persönlihen Shulbberhältnisje zu entla}en, des weitezen au< die Nechte, die die Obligationäre nah Maßgabe der Utfunde vom 29. März 1915 an 4 135 100,— Biutefhypotheken erworben haben, au- zugebën.

Indem wir dies hiermit bekanntmachen, fordern wir die Bisiger der Teiischuld- pers<relbungen, die die Mäntel no® nicht bet der All zeumeineu Deutichen Credit- Aastalt in Leipzig over dexen Zweig- uiedeciafsupgen etngereiWt haber, au!, diese Etnreihuna {pätéeftêus vis zum 30, Apauil d. J. bt dée genanaten Aufialt cder ihren Ztocigntiber- lassungen zu bewirken, damit déi Mänteln eiae Abschrift diéfes B-\h!usss und der Srflä‘una der Allgemeinen Deutschen Ctedîit-Anst:lt, daß fi- die 19r etngeräumten ReWhte ausgeübt Hab, un- fügt werden kaun. ; :

Zwenkau, den 3. Avril 1918. Dampförauerei Zwenkau A. G,

Der Vorstand. Der Anfslhtêrakl.

A, Friedertct. O, Ahnert.

R. Holzhäuser.

[1416] Aktiengesellschaft Verbandsga6 werk Schmiedefeld - Frauenwald

S<miedefeld Kr. Sleusing Dke diesjährige ordeutli<e Genera’ vetsanmiung findet am Minwoc<, deu S. Mai L918, Vormitians x0 Uhr, im Hotel zur Post ia Schmiedé- feld, Kreis Schleusingen, statt. Tagesorduuug: 217 1) Berichterstattung über das Jar ! 7! 2) Voilage der Bilanz mit Gewinn und Verlustre<hnung. des 3) Entlastung des Vorstands und d Aufsi@(htsrats. 4) Ersazwahl zum Aussichtsrat. H) Verschiédenes. a[vero Aktionáre, welhe an der Gener hre igkeitang teilnehmen wollen, haden 19! ktten bet

der Gesellschaftskasse |n Schmiedefeld oder bet der

162 164 187 429 495 O01 2 786 178 800 867

Gan 220

en

Filiale der

Shwarzburgischen Landesbank z! Sönudershausen in Suhl bis api stens 3 Tage voe ver Generalv sammlung zu hinterlegen. g Schiniedefeld, den 4. April 191 n Der Vorfihende des Auffiht&ra?*

Alfréd Hofmann.

À

[596] (1 dfe s " Orbentit cas Ort

e 516d oth OstoreußÜdjs u

trl pertagsauliW Moa!

mitia 9

T N -

1 $51

97 1H

Carr 13,

(esellait, s

f

2 4) 20 Ta 2A * F?

T ageorbnurg:: Au ti 2 g e arl è 112!

RNObA Ges Harréber!ht und

v 1917 urd Ei1tétlung der Aus-

¡) Norle; Ray po

E«tlasianz an

sihi21al, Be Glußfafl ; Zahresgei nung wa

4) Geschäftlite

Gie Herren 2 v t

t

ipoesammlung bre Aftten nebst einem decppelten 8 fuätcflens 3twoei 929! dem Pecfoinmlutigstage asSstunden | ver Geselisc<aît,

teyor

f,

f D 2TIELUTAO

» F { A j ¿‘ormtit \

t

195+

d 20 V (3 D

r Frethafen-

N de Ÿ D

Y E 138

Ì

eia ite sammlung interotad, den 918, Na<m. 27 Uhr, im Stzungs- Hale des Verwaltungsgebäubes, St. Znnen t, 1, 1, Sto, fiatifinben.

id am Di

Tageso

O 1) Vorlegung Les [e f

na- und VerelustbereWnurg und ter für tas Geschästsjahre 1917. abl eines Mitgliezs füx den Auf-

ten unk

h

(1 by)

Q em ren 2/8

1 n Natjew, Gr. Bäkers-

tOnnen Dur

DerTIeyenen

len werdèn ung qug dieser Bolli

unten Notaven inttitöfcrte Hambura, den 5.

Der Nufiicßtsrat, Straßbutger „umobilien-Gesellshaft.

Ue Ukftionäre unserer WeseUl)chaft werden der am Dienstag, dez i 1988, l he, am GesellsastsAge zu Siraÿz- Yb G, Münstergafse 8, {tattfiadenden eneralv:rsammlung der Ultionäre ein-

441)

dur jn

aden

sit18tats

M UdeL

Y 1917, Genehmigung dec Bilanz und Ver-

wendung d¿5 Gex

M0771 R E t x « é /Milostung des Vocstands unv des

v

ausiht6a8 Aufüchtsratswahl D) S T n E 4 /Vestltelung ber z1

tntung von zurüd,ezahlten Obli-

(atioaen. Bur Ausübung des neraly:r} ammlung

þ Wu welh?r scine Alien späteftens

>46

z tr?ta 0h

uf, Flraßburg i. E,,

Dep ps, Ÿ Der Borstanv, G. Ltienhart.

l Ch

Eu ug der Ä V igen igen ugserer Gesel de Nummein ge» 0 171 %60 561

1024

203 260 969 721 » 024 1038 1088 g 177, 1363 1438 Di (13 1] ( S5 1847 e Rüdk;ahlung 1020 eg S \ Îtobee lbr | und h. $, alo Verzin p auf, on früheren ständig die Nr Fetdingen (ieyer

Shhickier

Stein, Cösz

r. E, ter Geheimer Kont

. %9. V

(i(]

en und Stimmzettel werden ina Ko

Ur) ber

TageIorbnung 2 Vorstards und des Auf-

R mmaang am Slhe dec Wé- I 9er vel einem Notax hiater-

cmilie Fubvriken vom, Weilec-ter Mecx,

, lerdingen (Niederrhein).

t ute vorgeoommenen Wu,

YEIDNen :

AEY pro Stü L9LS het den Bänkhäusfern

und Coupon |9ng bört mit dem 1. Oktober

i Auslosungen

Genzeralvecsammlung

m

n Bo uztd

Omn útec inn,

hi des Aussichtsrats.

Vftionärce, welde fh an der wollen,

beteiligen

het der

neten.

i. Vu., ben 5. Aprii- 1918. Muefichtsrat der

192, Drucerei uub Veriag?austalt Aktienge sels<aft. ant 4 D. von Kal > stein - ¡itten, Vorsiteuder,

Gesellschaft.

der «Dr 25

_Vypeül

rbuueRA t

Jahre 8beri18, der

r Aftten vom 15 23. Wil d. Js.,

FEUbS t et E ‘es, Bartels, vou

Bs

aufgegeben. Finder putation be- even mit Fir anzdeputterten d genügt die Vor- mo<t bei den ge ¿ur Auéstelluyg der Stimmzettel.

April 1918. 1355]

Vormittags

dez Jahretabs<luß vinns.

trü>zuzablerden unk

Sülimtiire(s in der wird nux derj?nige

«># vor dec Ge-

den 4. Apeil 1918,

S@hUuldvexschrei- aft wurden fok-

293 312.379 465 731 786 808 827 1116 1158 1161 1909 1631 1648 1987. derselben erfolgt

mit ah

«& Eos., Berlin, E

3 fiäd beizufügen.

ind 4 1193 1196, 18

rhein), ben 2. Apr

Meer,

Druckerei und { Aatiengelelschafi vril 1918, Nach- , im Seshätshause der

agh:tmer Palbéistr. Nr. 20,

Berwendung

Dis Trag. Pulöéër- Das Duplikat es wird, mic dein St’mpél| , t und éin2m Verüñeif übëë nenzahl dis betreffenden Atttonärs urüdegeben und dient úl8- Les

n zum Gtniuiit i bié Versänrim- als Nachweis bes Unifatigs des

ocdveutliGe Altionäre

êa azordretes NümimernverzeiGnis der Teilaahme bestimmten Aktien einreiGen Und ihre Aftten oder die darliber lautenden Dinterlegungssheine der Reichsbank ober

binterlegt und bis zur Beendiguag-der Gererulvècsammlüng dort belaßen.

[1403] Concordia Suinnerei und

Der Auffitöxai dtr G:selliGafi # steht gus: MINANE

Aug. Simon, L-Ipitg, Bo1sizend L mon, L:tpitO, : ender 2) Herrn Konsul Friedrich Jay, Leipzi itelly. Borsigender,

Uß, Bei. Pojen,

Dex Aufsichtêrat. S, Aug. Simon.

[Weberei Lngzlan ub Marklissa.

1) Hrn 5. Aug. Simon, i. Fa. Garl

3) Harn Lecpeld Sraf Zieten, S1mc-

[14 Gr

g, De

4) Herrn Dir:ktor Kurt Erich, Berlin.

[1579] Dio {haft laden wtr Souvabeib, den

sp P

„Köntg Libert", Ekzunmer, lung ein .

L Q Eee SF 1, 28 Abs. 2

) N ay 4+ 4 f fells®aftiverir ags.

T

Zak Zetinahm? an derielben find-nu

Las d

Bischofswerda, ten v. April 1918, C # cic Wanlverein,

Alfred Hentihel. M. Salzer.

(642) Metailwaren-Fabrik Aktien-Gesellschaft

s 134% Die Nkitonäre uns

evor T E?

6 Berlin, Hotel „Der Ka!serbof*, iindeatea G&E2titit{<hen sammlung etogeladen, ____ Tages0orduungte 1) Borlegung der Bilant, dez Gewinn- und Bertusllontos und þes Ges<äfts- _ berichts für das Geschäftsjahr 1917. 2) Bericht der Nevisoren über die Prü- sung der Bücher, der Bilanz ub des _Gewinn- und Verlustkontos. 3) Beschlußfassung übex die Genehmtgung der Vilanz, Entlastung des Auf» nhl8cats und Vorstands fowie recst- chung der Divibende. _Ationäre, wehe thr Stimimnreht in der Generalverfammlung ausüben wollen, haben 1hre Aktien oder dite vafür aus- atsteltez Dépotietae der Rei3bank bezw, cines Nota:s fsyütelens dret Tage vor der GeueralverseutÄlueng, den Tag derselben nicht mitgerehzet, bei der Geses<hat&fafe over der Wank für Haudel u. Juduñßrie, ber So0m- merz: u. Diseats-W&ik, der Mitte l- deitienCrebitban.-cder der National: ban? für BeutsWlarb in Vexlin zu htntezrlegen. h Vexlin. den 5. April 1918. MetalltouLen-Fabrif Wltien-Geselßschäft Wacr > Stein. Baer. Fertebmanny. (1447] ! Rütgerswerke - Aktiengesellschaft Vexlin. Unsere Aklionäre laden wir zur oxbézit- lichen Generalversammlung auf Mou- tag, deu 29. Nori! 1918, Vor- mitiags U Uhr, in unjer Gescháfts- gebäute, Berltn W. 35, Lüßowstraße 33/36, Sißungsfaal, ein. L Tagesolüung t 1) Bericht des Vo1star.d3 uud tes Auf- sihtorats übér die Veihältn|}? der Seseihat und über die Ergebniffe des Geschäflsfahres 1917; Feststellung der Bilänz und der Gerwtnn- und Verlustrèhüung für däs Jahr 1917. 2) Beichlußfassung über die Gewinn- _verietluug. 3) Cntlasinag: dex Mitglieder des Vgor- tands. und des Aufsicht81ats. 4) Waßlea zum. .An|sichtsrat. Um, n. der - Seüéralversammlung îu stimmen oder Anträge za tellen, müssen »ie Yfttonäre spätestens am 26. Üpzeil 1918 bis 3 Uhr Nachmittags bei der F es{üftsfasse oder bei ver WerLlizer Pandels- Gefen. s<aft.in Verltu, bei der Deutschen Vauk in Verlia, Filiale Frankfurt a. M, Filiale Cölu oder Filiale Wuun, bei dem M, Schaafshausen’\cheu Vaukverein, Nttiengefellschaft, Cöln oder Wo, bet dem Bankhause, &. Schlesinger- Teiex & Eo. Nommahnvi! $eseli- schaft auf Wetica in Vex, bei der Denutsihes Vereinöbank in Fraukiurt 6. Mi, j bei der Aligemeinew Elfäsfischew Vankgrsellschaft, Filiale Frank- furt. a. M., bei dém Scúlesis®en Vaukvereiu, Filiale der Deutschea Wank,

Hekren Aktionäre unserer Gefell- hiervurÖ zu éiner am

T G C L BesBhlußfkafseng E Thbänterung dec 33 uns 34 des Be,

dietentgea bere<tigi, wel: 1hré Aktien ¡Pütestens zivei Tage von! ver Ge- veralversammlung bet ver Gefen medergelegt baben uny bte Berechtigung

na $ 23 bes BesellsGhaflszertrans besitzen,

Laer & Stein. Besellsaft werten biermtt gemäß $ 20 bzs Gesell- schaft8ftaiuts zu der am Diewstag, ben $0. Npril LVLS, Vorfititaga Un Uár, : jtatt- Benxrä!ver-

t Abs

#4. April LD9ES Ï per C e Nachmittags 5 Ube, tig Fremdenhof stäitfiadenten aufterorventHeis Generalverianm- mit nat stehender Togesorbnuuüg

Geb

Wex

iet Uten

Aktie

90 9% Geri

E

Maschinen #-üerversiherußng . . Kasse und Postshe> ..

Bejtände

Verlust. ,

ctebstonto

[1243

E ID R A

Grundstü>e

Gießereietnri<htung

Modelle 0 R Pampfkesselanlage . E F1brwe.k n Beteiligungen

War L Kantokorrentforberungen Bankguthaben Wertpapiere Kasse

AufsiBtsratstantieme

Sol.

G’ neralunkoslen E Bilanzabschretibungen . Nekngetwinn . . è

1917 babe ih geprüft und mit einstimmend gefunden.

29]

unft

1 74 9974 bäude ; his

72 000! 302 001|-—

5 000|—

4 78598; 148 437/50; 709 614/40! 54 74278

1671 579 10

bitoren

| 80 24542 104 831104 185 076/46

reibungen

Aktienkapital Neserbe Kreditoren

: Gewinú- und Verluftre<huunug. Handlungaunkosten- u. Be- | h Waren und Zinsen G s D E a

Vilanz ver 31, Dezember 1917.

571 579|

1671 579

j

Grevener Baumwoll-Spinnerei A.-G, Iohanues Be>er.

13]

Vilan

Lifktiva, Zug. : äude . i Zug. Sthoening Abschreibung 4 9/6 Heugmas&tnen und Werkzeuge Zugang L Zl0. Short 2, Abschreibung 50% ... ; irische Licht-

ri) und Kraftankage . Ne L R

. . . .

ei

0: <0 05S 0 0 S

S

Ua

Hypotheken . .

Zugang Stozning A

Gesetlihe Rücklage .

Zugang Schoening

Sonderrüdsage L Sonderrüdsage IL Unerhobene Dividende MÆoatolorrents<hulden . U e Neingewinn

dw S

Divtdende

finbvo:1rag S 00 20 Q E00 @

279 697/68

——> | 312581 51 H 87

E

270 148

; G. Kramer. Vorstehénde Bilanz. sowie die Gewtnn-

Göpeniæ, den 28. Februar 1918.

Die Dividende ist mit 46 200,— pro Aktie bei der Commwerz- Di?eouto - Vank und der Firma A. p ommerz» wnd

Hirte,

zahlbar.

. 132 809,— 291 700,— . 367 400), . 782 035,88

. . 600 000,— E 18564 | 37 763,64 |

6 338 574/39 GSewinn- ind Verluïtkouto am 314. Dezember 1917, Haben, Vortrag am 1. Jan. 1917 37 070/10 Zinsénkonto .

BetriëbzÜbers<. eins<?. Be- teiltgung .

ani 3B. Dezember 1947.

1 099 435 88 43 935/88

463 561/80 | E 231 76180

3158 290 2 994 980 4 360

2 500

7 956

6 338 574

194 000 390 000 390 000 361 337

E t era arer wr ume O <me

544 000 711 3377

15 000 681 869

wud Verlustce<hnung am 31. Dezember den ordnungsmäßig geführten Ges<häftsbüchern über-

s Albert Koerner, geri<tlid beeidigter Bücherrevisor bei dêm Königl. Kamutergert<ht zu Berlin.

Markgrafenstraße 76, ia Verlin

[1414]

_9n

Webäudeékouto 1

(Gebäu Rreälk

LATAPA4:

An

Ie 44 Gebäudekonto T (Bebäudekonio 11 Heizungs- u. Bentilations- anlagenfonto bäuve 11 L Gewinnvortrag von 1916

…__ Breslan, O in doppelt ausgefertigtes, arithmetis< FZULT

¿x Bank des Berliner Kasseaveretns

Vexlin, deù 5. April 1918, MRütgereiuerke-Flkiiengesells{<aft. Der Varsitand.

merzienrat,

MNeingewinn pro 1917

Segall. Zwingauer.

Debet

Heizungs- u. Veniilations- ailagzenkonto PAOUE Ii dis s Hbpothekenkonto (Fffektenfonto A, Effektenkonto B | SFnventartonto ¡ 1 Zalonsteuerkonto assakdato Konto? N GWGewinnanteilkonto. ..

Bilanzkonto.

Dresdner Albuminpapierfabrik Aktiengesellschaft.

a ]

1917, Dez. 31. | 206 670 64 36 05578

Per

defonto 11 outo

für Ge-

84 000 322 100 69 454

2 800|— 3918/92, 84 496/25 |__107 059/97 d | 990 563/32! ewinn 10nd

otrenttonto ,

ét.

1917, Dez. 31. 9 358,18

4217|76 748/40 jür Ge- 824/19

6 305/74 144 997 24 166 451/51

f

Der Nufsichtsrat.

Konsul Die Dividendenscheiuxe Nr. 33 unserer Aktien und die Gewintnanteil héèwté ab bet der

Stallîtug. Kommerztenrat

Deeëduer Vak in Deëöbeu

autgejahit. Drésden, den 3. April 1918.

Der Vorstaud. Kommerzienrat A. F, Stlomon,

Aktienkapitallonto ¡Reservefondékorto Spezialreserv2fonddkonto Grneuerungsfondskonto , , Rüdstellurgskento für | _ Kriegêgewtnnfst!euer Akitendividendenkonto . Genußscheindividendenkonto Reingewinn Gewinnvortrag von 1916,

Verlusikgouto. Per 1917, Dez. 31. | Mietertrag- u. Zinser konto

Gewinnanteilkonto. . Abfindungbkonto . . . , Vilaliltonto c eo.

scheine unserer Genußscheine füx 1917 mit 4 20,— von

Kredit.

I D 3E | 400 000|— 200 000/— 159 400 20 000

42 280/34 80|—

17 500|—

144 997,94

6 305,74

191 202.98 |

ai 990 563132 Kredit.

| 41 085,80 107 059/97 12 000/— 6 d

|

l

[ans

166 451/51

M | Dex Vorftand.

A L: Silomon. Dr: Pasel. it. A werden mit #4 80,—

| 000 000 100 000)

S Âu B A I A u L LID E ae

130 333/68 04 74278

185 076 46

E O 1 055 500|— . 147 500,— | . 9900279 | 231 800 1|— 1|— E 1/— Us 1|— 1 000 000/— 299 086/91 436 594/23 8L 39

3 000 000/—

——

90 000|— 200 000|— 1 440

1 095 227/34

28

46 80554 1

1270 148/87

Gebr. Krüger & Co., Aktiengesellschaft.

S “{ Dresdner Albuminpapier- fabrik Aktiengesellschast.

Wir geben bierdur< bekannt, daß Herr Ferdinand Salomon tnfolge Ablebens aus tem Auffihtêrat unseier Gesellschaft ausge steten ift.

Nach der in der ordentlichen Gereral- versammlung vom 3. April ds. Js. statt- gefuidenèn Waßl bestcht derselbe nunmebr aus den Herren Konsul Friy Stalling in Dre9ten als

Vorsigendem,

Fabrikbestger Richard Anshüg

Dresden als stellvertcetendem

fißenden,

Georg Rotter in Dresden und Carl Gbristeusen, Helsingör.

Dresden, den 3. April 1918,

4 Dex Vorfiany. Kommerzienrat A. F. Silomon.

Dr. Pasel.

10

10

tn

V4 4. «De

[1404] Zu 1020/0 rüfzahlbare Obligationen dexr Déutichèt Lifenbahu - Betrichs- GerfelUlschaft Äctiengesells<aft zu __Véexlto. Bét der Auslosung am 1. Oktober 1917 sind ñachstthenbe