1918 / 82 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S, [1646 "oi 646] Tuvehel ai T E ç R E B a 3e 164 g OHD) A NOROR, L (1548] ird, in der für diz Ze:Grurg des Vor, Mia n M ose Ll ra Ju unseres Haabelftezister Véfollung A tands bestimmten Fn, o dur deni zuu B Maus Clegeimild (e (l jar tb- ist Veute slngelragen, baß die uner Nr, 59 Boriteher all:ts ¿u zelnen. Die WBillons-| Dea 3. V uieugete!lscaft 11 E N S regliiclerle Firma L, Vutkefger in Lic- ' erflärungen 118 Borstaats er‘olgen dart : ce'ragen: Die Sal dáttaa U „eule ein | benau erloschen tft. ( minvestens dret Mitglieder, darunter den ! die Mina O veendet und Amt9gericht Luchel, 28. März 1918. } Borsieher oder seinen Stell oertret:r, Die Köniolie3 AÄmtggercicht S Werdau. : 5471 l Beichnung gesieht, indem drei Vtitalteder| 82 : - den 20. Müea IpIE ui Blatt 372 ted Handelsregliter! | der Firma oder der Benennung bes Vet-| q In unser Genofseaschaftzreg!ster ift bet betreffend die Firma Luis Faíre g | fands ihre Namensuntersrifi belfügen,! Ne 92, betreffend die Genoffenschaft in Co. in Werbau, ift ile A Borstandmitaliezec fab: Friedri | Lma eelrbeitögemeinschaft im * d Î - 4 dh jc r -. t 5 N Z é worden, taß dyr Griellsafter Zobann | endler, Müdlenmeister und Otitvor- Sgr eingetragene Ge- Heimich Louis Falke in Werdau ine {1 cer, Friedri Schulße, Ziegelei: siger, Pfli“ t D E E E foige Ablebens autgestzieten ist. Suauit Krüger, Landroict, #riedrich etngetra: a baf Ler Satt e fter Erust Werdau, den 4. pril 1918, | e Tia eb Mis G EOLIe Sulz in ‘Pr Stargard aus den Vor- T My M amis, e Gin» ftande ausgejhizeden und au seine Stelle

S Königlicßes Amtsgericht L : E set dstr Litie der Senofsen ift während der E ; W roSsCchen, N 9rend der der Vbitetlungsvorstecher und Syndikas

vi í M n #2. A:ntg: C ict

std zu Geschäftsiühreru in ber Wetse be- itelt, daß jeder ot ihaeu alein zuz Bere- tretung der Sefelli<aft und Zeiebnung derx Firma bere<tigt is A Stege, den 29. Tèârt 1918. Königliches Amt3grericht.,

Berufung dex Senerakversaum!lung erfolgi Weeklinghansen, 11 durh dôffantlide Bekanntmachung im] Ja unsec Handelsregliter Abteil n; ée Deutschen NReichsanzeig-r mindestens 17 Heute unter N. 92 die Ftrma „Brit if Tage vor dem anberaumien Termin, den | Schmuck, Ges. ta. b. H. mit T Y g Tag der Bekanntmahang und des Ter- (in Refinghauseu“ eingetragen w Sz mins nicht eingerehnet. Die zur Ver-| Gegenstand des Unternehmeng i h handlung bestiramten Gegenstände find in j Uebernahme und Fortführung dez E Na a der Bekanntmachung anzugeben. Die von j Kausmann Friedrih Shmugs in R, 27/2 Sieg00. {1322 der GesellsHft autgehenden Bekannt-

Rel : TacaaiA i bausen bisber unter der Ftrm: 4 linfere im Handelsregister B unter macGuagzn écfolgen bu:< Veröffenilihung ¿ma Friedri Ne. 221 amn 23. Januar bs. Id. erfolgte im Neicbsanzriger, einmalige geaügt, so»

S@{mu> betriebenen Geschäfts I ; wird nach entsprecheader Be- fern niht das Geseg mehrmalige vor-

ina Bauurternehmunger, S intragung e de verwandten Betrieben. olizandel u) Dotiguna wle folgt veröffentlicht: reibt. Willenzerklärungen für die Ge- sellihaft, in3be‘ondere ZeiGnuang der Firma,

Das Stammkapital beträat 85 unsec Handelsregister B unter Geschäftsführer sind: rigt 85 000 M Ir. 221 wurde aa 23, Januar 1918 die erfolgen verbiudlt< 1) dei Bestehen des Vorstands aus einer Persoa bar< diese

Taukob Klink in Ne uaweiloy

ritcn>da.ttalico beftelif,”

pril i918,

__ K. Unt3gerit Falw. Wberamtsrihier Sh wax j.

Danzig, (1663)

Moadebaurg. [152] Vei der Firmo „Futtocmittel- uud Getreidchaudvel - Attieugeriellshaft“, hier, unts: Nr. 441 der Rbteilung B des Did isters, ist Heute cingetragen : ie Prokura des Arno Huyke ist er- losdea. tagvebzurs, ven 3. April 1918, Königliches Amtsgerii A. Abteilung 8.

Magäeburz [1523] Bet dec Firma „B. Kuyrim & Co.“ hier, unter Ne. 1290 der Abteilung A des Handelsregisters, ift heute eingetragen : Die Gesamtpyrekura des Kurt ‘Riedel und Friedri Winkelmann ift erlosen.

eifiug. Der Scjelischzfter

erfolgte Einiragung în das Güteirce&Sts- Di ie

register bingewiesen worden. Föalbaum & Co. U13 dicser ofencn Handelsgcseliskaft if der GBeseuüsFaster 2Wichers aufoesGieden; gleichzeiti P Franz LWilhe!m Johannes Zerdft, Kauf- manr, zu Hamburg, als Gesel sSaster eingetreten. Die Gesellshafi wtrd unter unver- änderter Firma fortaeseßt. Iokhauuz8 Faosch Nac<folgre. Dise ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöit worden. GezeinsafiliGe Liquldatoren sind Heinri Friedri Conrad Kartkäuser

gesellshaft in : Sduaro Immler ist ausgeschleden. GSesells(aft bleibt best-B-n. Kempitca, den 3. Apzil 1918, Kg! Amtsgericht. Ae, [1218] Giniragimg in dag Handelaregisez br. B azu 26, März 1918: Nr. 238. E. S. E. V, U. Erfte Holz: und Sesau- Besoh!- Austalt, Gesellschast mit veshräukter Saftuag, Kiei. Geselschait zit bes ränkter Haftung. Der G-seilsWaflsher- trag ift am 13. uad 22. Véärz 1918 feft» gten. Gegenstand des Unternebmens ift

1eführrng von Schuhreparaturen, L ere

Teabeu-Tzeartach. [1544] Ju Hanrdekeregifter A, woselbit dte Firma „Saußuzann junior“ mit dem Siye tu Teaben-Lrarbach eingetragen ist, rwourde beute eingetragen: Das Geshäft it dur< Erbgang auf die

1) der Kaufmann Fried r 1bstebende Zwelguiederlassung einge- Riedlingbausen, rid Eémud it an. Fchaasfhauseu'{<er Bau?-

Aktiengeje®jschat Filiale

und Hinri<h Adolvb Hayessen, bzibde zu PVamhurg. _ Amtsgericht ta Damburg. Abteliurg sür das Handelöregifter.

Hamm, Fest. {888] Daudelsrxegister _des Am: sgerihis® Samm.

Einiracung vom 28, März 1918 bel der Firma Müntiterische Schiffahxts, tab Lagezans Akfiiengesell{<aftXülnsier, Zweignicberiaf}uug Hamm i. Westf. 1 Den Kaufleuten Bezcrard Niemern und Zuoauft Iùres in. Münter i. W, und Dans F:oefiÈ ia Hannover ift Gesamt- prokura derart erteilt, daß je irvet von ihnen gemeinschaftlich zur Vertretung be- fugt find, und ¡war sowohl für bie Haupt- niederlassung tn Münster, als auch fü: die Zwe!gntederlafsungen in Hamm, Haunover und Emden.

FIanauz, [L5H] Firma NRicharb Zeiger în Grofß- anheim. Die Kirma ist eclosczen. Sanatz, den 26. *Tärz 1918, Königlihes Arat3gericht. 6.

FAzZeHiEgeI (1512)

In das gige Hand-laäregifler Üb- tellung B ift bzute zu der unter- Nr. eingetcageren Soßeozoler’ ser Smub- induïrie Aticogesels<afi vormais G. Steile in Stetten bei Dechiaägen folaendes eingetz:aaen wort cn :

Zum roetteren Borstandsmitgkied if Hur Richard Kar:tleuner beftelt. Gr it er- mättgt, die Gesellshast in SemeinsKafst mit etnea: w-iterea Vorftandsmitgltiède oder einen Prokuartiten zu vertreten.

Die Prokura deb Kaufmanns Fer dkrand Schiele in Stetten dei Hechirgen ifi er- lesen.

DSechinzen, den 30. Mürz 1518. Kbntgliches Umtsgeriät. Feidceuiteinn, BTECRz. [1513] Sn das Handeltregifter für Gefsell- \{aftefirmen Band I Blatt 145 würde beute bei der Ftima Pett-Léaldhoru- WVraunerei KVrtien - Srjells<haft in

Deivenheim a. Breuz eingetragen : “Friy Hâäcer tsi als Vorftand ausge- f@teben.

Der AuffiZisrot bat am 20. März 1918 GS°-org Neff tuntor, Kaufmann in Hetden- heim, und Heinri Du>kgeischel, Prokurist ia Heidenheim, zu Vorstandsmitgliedern, je mit dem Ret zur Einzelzeihnunçc, bestellt,

_Diz Prokura des Philipp Schumacher ift erlos@eu.

DHeideunheim/Lrs., den 3. Avril 1918,

Kgl. Württ. Äritsgericht.

Jälfch. [1639] Sm Handeltregister witrde beute die Fluma „Beorg Lik WekApapier- jabrit“ tin Zätich und als deren Jn- baber Kaufmann Georg Ul in Jüli eingeiragen. Die Ftrma detieibt die Fa- brifaticn von Wellpapier und Kartonnagen. Sütich, ben 3. April 1918, Söntgli@cs Arntégeci®t,

Kanfigerzianttn. [1514] Betreff: Die offene Hanteleg*seilschait unter der Firma „Sebr. Pfeiffer“ mit dern Sie zu Kaiserslautern: Vie Firma ver GeselisGaft wurde geändert uod lauiet nunmebr: „Sebr. Pfeiffer, BarbaroffawezLe‘’. Maifertlatterm, 2. Avril 1918, Kal. Amtagert>t Registergericht. Eiarisrtrutice, Baden. 11515] In das Handelsregister B Band 1V O.-3. 31 ift etngetragen: Firma und Siß: Automabil & Muytoreu - Veririehs- otfclis><zast mit besczränuktee Paftuig Caspaxe «& C°, NÑarlsrzahe. Gegen- fiand des Unrernehmens: Der An- und Borkauf von Automcbilen, Maotortrcagen, Laftwagen, Motorvflögen vnd fFlupztugen aller Art und Systeme sowie die Érric- zung und Unterhaltung etner Revaraturs- weckflätte und der Verkauf von Moturs b-Ftandteilen, Zubehörteilen, Delen und Bonin. Die Gesellschaft ist au< be- rechtigt, fi an gleten und äbnlihen Unternehmungen zu Boteillgen und thren Betrieb auf andere Zæweige der Méiall- industrie und der bamii verwendten ns dufstrien zu erstreken. Der Gesells<afi- trag ist am 20. Déärz 1918 feitgettelit. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so roird die Sesellshaft dur zwei Geschäftt- führer oder dur< einea Geschäfteführer und einen Prokurtiiten vertreten. Solange our ein Ges<äftsführer bestellt ift, wird die Gesell)\Zaft dur den Gesäfteführcer und einen Prokurtsten vertreten, sofern ein solcher bestellt i. Stammfî?apttal: 120000 4. Gescästeführer: Eduard Gaspar, Ingenteur, Karlsruhe. Die Be-

tanntmaQBunzen der Gesel|haft erfolgen g

in her. Karlerußer Zeitung. Karlöruhe, den 4. April 1918, Großh. Amtsgeriht. B 2.

Ecompton, Aga Daudelsreaistereintrag. Cauenbert - Fubdusteie

[1516] Deising

anfertigung von Schuhwaren fowie trizs von SHubwacen uud einschlägigen Bedæfartikeln. Eadli< EGrwerd und Betrieb weiterer Nevzraturanttalten, Das Stamrmkavital beträgt 29 000 #. Ge- \Wäfisführer ist der Kaufmaan Moriy Jonas tin Kiel. Die Dauer der Besell- schaft ift auf 3 Jahre bece<net. Sollten sih jedoh bet der Juventurx Verluste berauzftellen odex in zwei aufeinander folgenden Jahren der Reingewtan weniger als 3000 4 betragen oder Herr As@cr oder Detr Fonas sterben, so wird die Ge- selliGaft auïgelö|?, Die LBekauntma>ungen der Gesellschaft erfolgen nuar dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Königliches Arni@aeri>{t Kiel. Eciel. 1219] Eigtiragung in das Handelsregitier Abi. B am 27, März 1918 het der Ficimna: Nr. 127. Licht - und Keaftigenofseu- ichasi in Achtexwehr, Sefels®aft mit be{<hränfter Haftung tn Echtertvehr: Die GescllsHafi ist durH Beschluß vem 18, Januar 1918 aufgelöst. Der WMaler- meister Jürgen Tbode in Achterwebr ift zum Liquidator bestelit.

Köntglichea ‘3ntkgert{ht Kiel.

ÆAötzseheabroda. _[1517]) Zuf Blatt 361 des Hand-lóregiîters ift beute die ofene Handelsgeielshast Nobert Herrmann & Co, in ütt und ferner folgendes eingetracn worden : BofsellsLaster sind: a. dexr Maschinen- bauer Votert Dito Herrmaun in Kötißg, b, der Werdmeiste: Kurt Louis VBaximilian Weber ia Cosoig, c. der Werkmeifier vceinbolb Arthur Viaake tin Meißen. Die Gesellichaft it am 1. März 1918 errichtet worden. Ragegebener Geschäftszwekg: Herstellung und Vectried von Maschinen. Kögscheabroda, den 4. April 1918, Königliches Amtaägerißt.

Lcudsberz, Werle. (1518) Bei der im Öandelsregister B unt-r Nr. 14 eingetragenen Firwa „Gerurzal- Aazeigrr sür bie geiamie Nearaark, Zeitungs- und BVerziagsdurue&eret, DefelisMast mit besizränukter Haftung hbicrsclbft* ift folgendes vet merkt worden : Durch Beschluß vom 25. Februar 1918 ift das Stamm?epitzl auf 180 000 er- boot. Dur Beschluß vom 25. 2Märt 1918 ift zvalei< die Art der Ausführung betreffend C:höhung des Stammkapitals bestimmt. Laadsdverg a. den

Amt3gerit.

.

2, April 1918,

KLeobseHiütz. [1519] Jn unjer Handeibregtiftier Abteilung D ift beute unter Nr. 11 diz Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma „Leobsbüz'ee Nähr - Mittel - Fabrik (Beyerx und Neiczsgraf vou Ospiers- vorf) Gesellichaft mit beschruukter Daftung mit dem Siy in Levds<hüg“ Lo wor den. . . Der Gesells zftstertrag ist am 5. Märi 1918 abgeshlofsea worden. Gegenstond des Unternehmens {fi di2 Herflelluag ven flüssigen und fefien Näbc- und Genuß- mittein aler Art und der Handel damit, ferner der Erwerb oder die PaGtung ven für diese Zwe>ke gezigneten Anlagen sowie endlich der &Setrieb sämtliGec Hierzu dienenden Hilfsgeshäfte. Das Stamzn- Fapital beträgt 100 000 M. Die Ges<äftsführer siad zurzett : 1) der Brauereidirektor Iohann Kalnkin in Leo-\<üz und 2) aer Direktor Franz S{hmid in Dber- glozaa. Die Gesellichaft hestellt einen ober michrere Geschäftsführer. Stad zwet oder mehrere Geschäftéführer bestellt, so sub nur je iwei zus1unmen bere<tigt, bie Ge- fellsczaït zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Sind zwei oder mehrere Ge- schäftsführer und zuglei ein oder mehrere Prekuristen beslellt, so sind au je ein Wes<äfsführer uud je ein Prokuriit zue sammen hbereWitigt, die Gesellichaft zu vertreten. OeffentliDe Bekanntmachungen ver Ge- fellidaft eifolgen dur den Neihs3- und König?. Preeußt1hen Staatsani eiger. Lrobs<hüng, den 27. Därz 1918, Köaigliißes Amtsgericht.

Liegnitz, [1520] än unser Handel9register Abt. A Ier. 04 ift beute das Eclôschea der irma Kau und Vushmaan, Liegnis. eivgetragen. Amitsgeriht Lieguitg, 2. April 1918.

LöBecj ün. E [1521] Sa unser Handeltregifter B ift heute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Hanoels- geselsWasi „Bereunerei Nehlit mit be- \chránïter Haftung in Nehÿligz®* fol- endes eingetragen: Die Geselischaft ist dun< Beshluß bom 27. Mêrz 1918 aufgelöt. Die Liguida- tion erfolgt dur die Ges<häftsführer. Zu L'quidatoren sind beftellt: Oberamt- mann Dito Beyse vom Petershera und

KBniglites Amtsgeriht 4. Abteilung 8.

Cigazretteufabzif Faëpama“ tn Mainz

Magdevux g, den 4. April 1918.

Mainz. [1524] Sa unser Handelsregister wurde heute hei der Firma „Jakob Spanuerx

eingetrage: Der Ort der Niederlaffung ist na Weisenau verlegt. Mainz, den 3. April 1918.

Gr. Amtsgericht.

Weoeranoe, SachS35n. [1525} Auf Biatt 1014 des hieflgen Handels- reaistiers ist heute die Firma Albert Winkelnann in Meerane und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrich Albert Wivkelmann in Meerane cinge- tragen worden. : Angegebener GesGäftêzweig : Erzeugung und Handel mit Damcnkleiderstofen im greßen. FReezane, dzn 3. Aprik 1918. Köntaltches Ämitegericßt.

FICi3501. [1526] Im Handelsregister des unterzelbneten Amtsgerichts ift heuie auf Blatt 414, die Firwa Meißner Chamotteo?ew Fabrik Baul Köroer, Besells<haft mit bx- ichräukttr Haftung, in Meißen b-- treffend, folgendes eingetragen worden : Der Geschäftsführer Ludwig Bernard Raasch îin Dobriy und dexr stellrertretzade Geiäftöfübhrer Lugo Obwald Schröter in Niederlöhniß siad ausgeschteden. Zum Geichäfisiührec ift bestellt ter Töpfer- weister Hermann Adolf Gießmaun in Dresden. : Meisten, am 3. Avril 1918. Köuigliches Umtegericht.

Mittweida. [1527] Auf dem die offene Handelsgesell|chaft in Firma Finsterbush & Thum in Mittweida beuesfenden Blatte 31 des Handetsöregtfters 8 ist heuie eingetrageu worden, daß der Gafthofsbesißer Dsîtar Albin Finsterbush in Secifersba< in die Gesels@aft einaetreten, der Kaufmaaa Kul Friedrich Thurn ta Mittweida aus- ges@ieden t und dáß dem leßtgeuannten PDrckira erteilt worden tft.

Mitttveibs, am 3. Apecil 1918.

Königlies Amtsgericht.

Mogzbach, Badezr. {1523] In tas Handelsregifter A hier Wand 1 wurde ¿u O,-Z. 118 Firma „Ludwig Siraus, Stcin a. K.“ unterm Heuitgen etngetragen: „Die Fitma ist er- lojden“,

Mosbach. den 25. Märt 1918,

Gr. Amtsgericht.

Mêlhela, tuhr. 1529] Sn unsec iandelbregister i} Het der Firma: Julias Vaget tn Müiiheir- Rukßßx folgendes etvgetragen: Die Prokura ter Ehefrau Julius Vagel, Helene ge- borene Winkler, ist erloschen. Der Ehe- frau Hermann Julius Bagel, Editha gcs» borene Tel'<ow, in Mülbeim-Nuhr ifi Prokura erteilt. Mülbeim-Nahbr, den 28, März 1918. Amisgericht.

M.-GEndähach. {1530) _Ja uvoser Handelsregister Äbteilung A ift heute bei der untex Nr. 1214 einge- ragenen, hieroris domiziliezten Kom- manvitgesells<haft in Firma „Wönuhof, Numptus >& Cie.“ eingetragea worden, daß vier Kommanditißen aus der Gesell- {aft aut3ges<icden sind und daß ein Kont- manditist tu die Gesellshaft eingetreten ift. Amtsgericht.

————

Teuaes [15

In unser Handeléregister Abtetlung B Nr, 144 ift bei der Firma Boetticher «& Co., Gesel\sbaft zit beshräuntier Haftutg in Neuß eingetragen worden: 5 Sty der Gesellsaft ist nah Goch verlegt. Di2 dem Kaufmann Hans Mayr ta Cöln erteilte Prokura ift eclosen. Neuf, dea 30. Mäêrz 1918,

Ksönigliczes Amtsgerit,

Nordenham. [149 In ur.ser Haade)ïsregister B ist heute

Otveukburg, Altieugesells<hafît mit dem e in Nordeuvam eingetraçen.

er Gefellicaftsverirag ist am 31. Ja- nuar 1918 fenen Gegenttano des Unternehmens ift: Anlage uno Betrieb etner Weft, die Herftellung von Gisen- korfirukiionen und verwandte Geschäfte forte die Beteiligung an gleiartigen Unternehmungen und Schiffahrtsbetri-ben. Das Geundkapital betcägt 5 000 000 und zerfällt in 5000 auf den Inhaker lautz:nde Aktien zu fe 1000 , ausgegeben zum Kurse von je 110% Der Voritand besteht na Bestimmung des Aufsichtsrats aus etnex oder mehreren Perjonen. Die Bestellung extolgt dur den Aujsichtsrat, der au befugt ‘si, stellvertretende

Gutsbesiger Sot:lob Brêmme von Nehlig. Löbejaz, den 30, März 1918.

irfhle & Jutmlev, offene Handelss

Köntgithes Amtgericht.

Deitolteer zu bestellen Die Bes

odec dur< 2 Prokuristen, stehen des Vorstards aus meßreren Per- soren dur ein Vorstandsmitglied und etnen kuriften oder dur zwet Prokuriften.

bestellt :

lihe Aktien übernortmen haben,

] Buummn in Preey jeßt all

8] | cowsti, Kolontal-, Materia!- und Gisen- untec Nr. 34 die Firma: SBHiffswersft |

Ÿ$ iwei Vorftand8mitglieder oder Pr0-

Zu Mitgliedern des Boacfiands find

1) Obertngenteyr Johan Diedrik Nygaard zu Nordenham, 2) Kaufmana Eci Krale zu Berlin-

Sreglig. E Die Grüader dec Sesellshaft, die sämt-

fir: ;

1) die ofene Handeléegesellshast S. Bleichrödec in Berlix,

2) die zu Berlin dowiz!lierende Kom- mandit-Gesel0s<haft auf Akiien in Firma: Direction der Ditkconto-Gesellshaft,

3) die fene Handelegeselli<hast Hofs a) ved C. & Ÿ. Ballti in Oldenburg

. Gr., 4) die offene Handeleégesellshaft in Firma T. Heitmann zu Breslau, 4 Kaufmann Kaul J. Basch tn Berlin- Wilmersdorf, 6) Ratsherr Friedri Burimetster in Nordenham. Mitglieder des ersten AuffiSt9rats sind: 1) Kaufmann Karl J. Basch in Berlin- Wilmezsdörk, 2) Rattherr Friedrich Burmeifler ia Nordenham, 3) Bankier Ecnft Krigler in Berlin,

lotienburg, 5) Banktirekior Iakob Stefan Loed in

Berlin,

6) E Friy Lange in Oldenburg . Gr.,

7) Direkior Richard Ohblrogge in Cax-

haven : 8) Bankler Dr. Georg Heimann in Breslau, 9) Seneraldirektor Kommerzienrat Wil- liam Busch in Baugíu. Die mit der Anmeldung etngerei@ten S@hrififtü>ke, insbesondeze der Prüfungs8- beriWt des Vorstands, tes Aufsichtsrats und der Nevisores, fbnnen beim Amd geriSt eingesehen werden, der Prüfung?» eriht der Rexisoren au bet dec Han-- de!skammer für das Herzogtum Oldenburg in Oldeuburg. Nordenham, den 30. März 1918, S Amtsgericht aljadtngen. Papenburg. [1532] In das biefige Handelsregister Ab- teilung A t heute unter Nx. 1563 neu CaGzagen die Firma Bernÿard dense, Aschendoef, mit dem alleinigen Jn- baber : Kaufmann Bernhard Hensea in AsGendorf, Gesäftsart: Gisenwaren und landwæirtschaf:lide Maschinen. Papenburg, den 27. Viärz 1918, Köntgliches Amtsg

Perleberg. [1533] Va unser Handelsregister Abteilung A Nr. 79 ift bei der Fixma Wilhelm Lauge Karstaedt folgendes eingetragen : Die Firma if geändert in Paul S<é<euk, ALVaTerin Eiisabeih Dop- heide zu Farftädt.

Dem Kaufmann Hetnri<h Dopheide zu Karftädt ift Prokura erteilt. Perleberg, den 26. März 1918.

Königliches Amtsgericht.

P reetsz- [1640] In das Hantdelsregisier A ist unter Nr. 39 etngetragen worden, daß die Ge- sels<aft P. W. Vraemm in Prees aufgelöft, der Kausmann Peter Wilhelm iger Inhaber der Ficma geworden und der frühere *Mtt- inhaber Otto H. Brumm in Preetz, z. Zt. in Warschau, zum Prokuriften bestellt worden ift. Vreeg, den 23. März 1918, Kuigliches Ämtsgericht.

Preuessiseh Stargard. e Im Hanbels8register Abteilung A ijt b Nr. 113 Kaufmann Stauislaus Komo-

warenges<äjst, sowte Ausschank in Alt

is<hau Kazimir«a Komorowska, qeb,

Przyby?zewska, verwitwete Kaufmannsfrau

in ält Kischau, als deren Inhaberin ein- geiragen.

Amtsgerihßt Pr. Stargard,

29. März 1918.

E a d vine N

Jin Hande er B w am 11. 3.

1918 bei Nr. 14, Firma Stellawerk,

Co., Zwei gnien rang Ratibor, ein- getragen: r< Beschluß der Genera!- 1a S9 die Wayungei- bettefeid- bön

er Sagzungen, r en Gegenstand des Unternehmens, am Sh folyenden Zusay erhalten: „Sowte Erwerb und die Beteillgung an Berg4

4) Profurist Arthur Gattmann-tn Char- | 491

Aiítiengesellschast vormals Wilisch &

I ub |Veie

2) dessen Ehefrau, Jos maans2, ia Rein ¡hene ged, Bu Jeder GesGäftofübrer ift beretigt, 1,

fiändig die SesellsWaft zu vertreten,

Der Gesellschaftsvertrag it am 18, %

nuar 1918 festgestellt.

Der Kaufmann Friedtih Shmyg br

in die Gesellshaft ein das bisber ry, g

unter der Fiewa Frieorih triebene Ge\äst mit der *Movilien und den Rechten aus deu

S{mug Firn, J

Gten und P bis f L. Januar 191

{nit abgewidt-Îten Cho Von de

Einbringung sind nur aucges<lo}];z: Rechte und Pflibt:n aus dem Vet mit der Gewerkshaft Deutsther Kai b. die ausftetenden Forberuagen und Ly bindlichkeiten, soweit sie dus Vaittigy oder fouft vor dem 1. Jauuar 191g fianden und fällig gewcrden waren, Verzütung für das Einbring:n wh die Summe von 35 000 6 wereichy Diese Vergüturg wird dem Kauswqy Friedrih S<hmud> auf seine Stamme! angere<net, fo daß blese Stamm n 2 ns n E 6 iinhaujseu, den 2. April 191 Knigliczes Amtagaudt,

MRelchkeluhbeim, Odenwald. [1;7, De Fama J. Meyer U, RNeicheléheim wurde heute im Hub regtster celös>t.

cirlöheim (Odeutvald), am?)

8,

Großh. Hessishes Amitgerig, Sehiveibelina. [L Im htesigen Handeléregister Abteilunu ist heute eingeiragen Lie Firma: Danz pfluggeselishaft Kiemzow, Wepai uow, Laukow mit besc{räukter d; tuns, mit Sit in Klemzow. Gegenstand des Unternehmens bestitt | der Vereinfa@unz des Wirts>hafttdet:h und Steiger ¿ng der Bodentente au! bu Grundbesiß der Gesellschafter duch ß \<haffung etnes Heißdampipfluges auf y meinshaftliche Kosteu sowte Durtführu dèr Dampspflugtietkultur. Das Ein kapital beirögt 74 000 #. Ges&äftüfihn ift der Nittergutsdezizer Dr, jur, du Leonhardt in Klernzow. Siellvertteitnd GesWäftöführer ift der Ritterguitbsht Gri BO Wopersncw. Dit (f elishaft ift eine Seselishait mit i ränkter Haftung. Der Gesells<aftit trag ift am 19, Fannar 1918 jeg

Scivelbeia, den 23. März 1918,

Köntglibes Amttgeriht Sehmiede bers, Ba. Halle, [|i Im Hardelsregister A Nr, 48 ifk bei ver Firma J. G. Neichart, i eingetragea : Die Gesellschaft îit au gener Karl Böhme, hier, is alu ubaber. ] Amtégeriht Schmiedeberg, 4. 4,1 Sehorndor!. (1 In das Handekêregister Abteiluz Gesellshafttfirmen wurde heute nul etragen :

q Firma Württembergische Pahl fackfabrik, Gejellschaft mit bes tex Haftung in Grunbach i. R, | sellschaft rit beschränkier Durst Sram Gesellschaftövertrags vom 4

1 M Gegenstand des Unternehmers Y fabrikmäßige Herstellung und der 4 von Papiergroß\ä>en, Ersay 1

säde. Ae Erreèchung des Zwet! u Gesellshaft befugt, si< an gleiad oder ährliäen Unternehmungen i

teiligen. j Die Gesellshafterversammlurghti | ob ein oder 'uehrere Geschäftäsübre ftellt werden, und ob bei mehrer! von ihnen oder zwei zusammen uri tretung der GefelliGaft befugt fen ° Das Stammkapital beträgt A En Se il Kaufmann 4 © ttgarîi. g n bom eses por aus fanntmadunagen -der Ve , dur< pen DensGen, M . T } En Württbg, Amts,ericht dorti Landgerichisrat Hartmann

vorg, Lausits

S erter: Hacdadte tier B B n

bei der Firma Ilse ohl

{chaft mit beschränkter Hain

Grube. Ilse (Nrn Reg ( ragen :

gere) F, Bet Gsellidafte

Spalte j dur< notariellen Vertrag von! wt

1918 in Abschnitt V111 und ll Ÿ) Senuftenber L., den m Königl. Amtsgeri&! (d

glhtell1nd Firma 9,

bei der

Waidrich S. m. b. H- u

heute folgendes eingetra Erlen gat D aul Oeß i

r Oéfkar Waldrich und

roerks - Gruben- und

! stellang bes ersten VBerstonds erfolgt

dur die Genexalversammlung, Die

atibor.

rundbeßg und orvsligen Unternehmungen“. Am1gericht

1 j U eri: ugd UN

Waldrid " e f Fabrikant Dékar Wali

Solmfsen,

werxen Siegeæ“ ta Siegen.

Gegeuftand ‘des Unternehme::8 ist der Betrieo des BankgesDêfto im tweitesien Sinne. Die Ges-eUschaft i berectigt, alle zur Erreichung oder Förderung bieseo Zwedes dieneudea Srunostüde, Aniagen und Geschäfte jeder Art zu erwerben, zu betreiben, zu padten, zu verpzhien unh zu veräußern, auch jiŸ an anderen Uater- nehnunzen in j-ber zulüssigen Form zu beteillgen, aud) Dandelegeieätte aller Act cbzushliefien, Die Vesellshaft ist au bere<tig!, Ziwck„nicd-rlafjurgen im Jn: uad Auslande zu- erttbten,

Sruntfapital: F 100 000 000,—,

Vorstand: Bankier Dri. jur. Georg Bankdireltor- Dr. jar. Her- mann Fischer, Bankdirektor Ver. jur. Otto Stia>, Bar kdirektor Wilbelm F. Weisse!, Banédirekior A Lor, Bankdirektor Lidwtg Daffis, stelivertretendes Vorftands- mitalied, ämmtli ta Cöl-r.

Profura Re>tsanwatit, LundriBier a.D. Dr. jur. Wilhelia hmter, Nechtsanwait Dr. tur. Karl Kraemer, Bankbeamter Franz Jolef Weder umd Bankbeamter Emil. Meyer, sämtli<h in Cöln, für Huibptnlederlafsung und HKiveignteder- lassungen; Fllia/ direktor Yaul Klose unv Yrofurtst Dito Nostis, beide in Siegen, unter Beschränkung auf den Betrteb der Zœeecigutederlafsung in Siezen. Ieder ber vorgenannten Pri kuristen ift bereStigt, in Gemäßkett. des $ 13 Abi. 1 der Sazung die Firma der Zweigntederlafsarg in Stegen cemetrsaftii@z; mit etnem Vorstant9- witglled eter cinem zweit-n Prokuristen zu zeichnen. i:

er Gesellschafiövertrag ist am 27. Mai 1914 ezridtet.

Der Votstand besteht nah näherer Be- simuung des. BVufsfihierats aus enr oder mebreren Persouen. Die Mitglieder des’ Vorstands w2idea vom Qajsichisrat bestelit. /

Ulle Willenker?kläturgen, we!He für dle GeselliGast verbindlich setn soLen, find, wenn ber Vorfiand aus nuehreren Mit- gliedern Héstebt, von zw?i Mitgliedern des Vorstants g¿emetisdaitli& oder ‘von eluem Mitglted des Vorftands- gzmein- ahl mit einem Prokurtsten ' aÿ- ugeben.

U nit etngetragen wird yerdfen!- [dt: Das Guundkapital ift etngeteiit in 100 000 auf den Inbaber lauteade Altien tau Löbe von je s 1000. G

Die Berufuno ber Beneraly-rsammlung erfolgt _dur< öfffeailie Bekauntinahung aa Göïn oder Berlin oder einem andéren bom Uufsichtôrat zu bestimmenden, inner- balb des Deutschen Neis belegenen Ote, Zu den Generalversammlungen beruft der Vorfiand odee der Aufsichtsrat die Aktior.äre du:< einmalige Bekannt- mahung im Deatshen Reiczganzekger, Die Bekanutmachung wuß {pätestens am neunzehnten Tage vor denk Tage der Generalveriommluyg, sofera aber dser Tag eia Soantag oder ftaatli$ an- eiaoner allgemeiner Fetectag i), foäteftens an dem diesem vorangehzntcn Werktage ertofien werben, alle von dir G: sellsaft ausgehenden tanntmacungeu müssen dur< ben Deut- sen Metichscnzeiger exfolgen. Die Be, lanntmahungen gel‘en als gebörig ver öffentlicht, wenn fie ctamal erlassen worden find, - es sei denn, daß das Gefeß ‘oder die Satzung oder ein 1Heneral- vecsammlungedes(luß cine mehrmaili; e Deröffertlizung verlangt. Die Gesell- {afi soll außet dem ihre Bekanntmachungen 0 în die Kölalshe Zeitung und tun dic ez [De Volkszeitung einrü>:n; die (c téwirkfamkeit der Bekauntinachungen i pudessen biervon niht adhäng!z. Die T anntmaßungen soll:n vom NVorstante el ‘ssen werden, sorocit uit der Erlaß Aufg Saßung oder dur das Gefeiz ber ‘sihtörat übertragzu t. Ste erfolgen

Former, wel<e die Sagzung vor-

ta den |Hretbt. Stegen, den 2, April 1918. Königliches Ami8zeriQt.

Stelnam, Oder. [1643) ¡f ulser Handeleregtter Asteilung É Ftrm der unter Ne. 4 ttagetragenen fas eAunzeuborser Wezke, Fabri- schal wasserdi<tex Stoff“ Geselt- d mit vescheäikter Haftung z2 dtie E OOEf bet Steinau (Oder), e!n- ‘ragen w Der Ge!|häftsfübre1 storben. Deë Bank- eute M Great n zum i: eftelit. em Kaufmann uso Vogt zu Bre lau is Prokura exrteil*, gericht Sieiauu (Oder), 4. 4, 18. N

Straubing,

Gesellschaftsregister. Sir rb Vereinsbank, Filiale Vorsta ß. Weitere stellvertretende Karl peemitglieder: Karl Faulmüller und ‘UBengeiger in Nürnderg. F moilid, den 2. April 1918.

m 4F

[1542] F$

Witwe Wilbelm Haußmann ir, Eauma

egangen und wirb unter unveränderter Firma fortbetriebez. Trabru-Travrbach, ben 27. März 1918, Köriglt zes Änuegaidt,

Ad M i et E wn C0 A ant

Treuen. Auf Blatt 321 des hiesigen Handele- regiiters, die Firma Ugemetae Teutsche redit -Auastait Filiale Treuen in Treuen, Zvetgnlederlafsung der Aktien- geselliZart Allgemeine Deutsche Sredit- Anstalt in Leipzig betr., ift beute ein- geiregen worben : s Die Generalversammlung vom 13. De- jember 1917 hat bes@lcf2n, das Grund- fapital un zehn Mibionen ark, in ¿eontauseod Atiten zu je eintausend Mark ezrfalend, mitbin auf einbundertzwanzig Milltonen Mack, zu erböben. Hltervon werden überlaßen : 2. 2925000 Æ#, ab 1. Januar 1917 dit idendeobereGztigt, zum Nennwerte au die Direction der Diéconto-Geselischaft in Berlin zwe>8 Nüczewäbrung der settens dèr Algemetnen Deutschen Creb,t-Auitalt in Leipttg au? Arlaß der iiquidatione- [csen Veoernabme der Oderlaußger Bank ¡u Zittau in Ziltan und der Getrtngts- waloer Bank in Gering6walde voa der Dircct:on der Disconto-Gejell/hast in Derlin entllevenen Nliicn und behufs Ausgleich der von derselben cingeb:acter diesbezüolihen Forderung. b. 499000 Æ, ab L Januar 1918 dividendende1echtigt, zunt Nevuwrverte an die Aktionäre der Bergmännischeu Bank zu Freiberg in Freiberg als Gegenwert sür dke an bie Kllgemetne Deutsche Sretit- Anstalt erfolgte Yeberiragung des Ver» mêgens der Vergwäauischen Bank zu Freiberg în Freiderg na Maß abe des Versch) meljung30e:icacs vom v, Detember 1917 und zun Unitaush gegen 499 000 Akiten diefer Bank vo2 dexen Grunts fapital von 300000 Æ# im Berhä!luis l: L da hier init eincr A:tt2 ber 1000 Æ ein Altienumtan!$ nit zu er- folgen Lat. e 8276000 ¿, ab 1. Sanuar 1918 dividendenbere<t:g?, zum Nennwerte an die Attioulie der Vogtländishen Bank in Plauen als Gegenwert für tie an bte Agemeine Deutsche SGredii-Aoftalt er- folgtz Uebertragung des Wermögens ter Vogt!äudisen Bank în Plauen nach E des Verschmelzungéverirags vom 27. Kovember 1917 und zum Uutaus$ gegen 4 707 000 46 Aktien bteser Bank bon deren Srundkapital von 5 520 0C0 ¿(é tai Berbältnis 4:3, da bter binsiichtlth von 793 000 „E Vitien der Vogztländis(en Bazak etn Milerumtaos< nit statt- zufinden bat. Die besclessene Erhöhung des Grund- kapitals ift erfolgt. Dat felde beträgt nunmehr einbundert- zwanzig Millionin Mark in einbundert- tausend Alten zu je einbundert Laler (dreibundert Mart), se{IundseXzigtausend- le<shundertfünsundse@ziia Allien zu je cintausenvzwethundert Mark, etne Aîltte iu zweitausend Mark und zehntausend Kktica zu f2 eintausend Mark zerfallend. Der Geielschaftsverirag vom 20. De- zember 1899 tit tur< Beschluß der Ge- aeralversammlung vom 13, Dezemter 1917 aut Notariatöurkunde von demselben Tage in den $3 4 unb 8 abgeändert worden. Hierüber wird no<h- bekannt gegeben: Di» Aktten lauten auf deu Znbober. 300 Stü> werden ¿zum Kuxse von 155 0/0 und 97600 Stü> zum Nennwerte gaus- gegeben, Treues, ben 4. April 1918, Könlglihes Amtsgericht,

[1545]

Taekel, [1237] Laundbwwirishasill 2 SGroßhaubeis- aesesMaft mit beschränkter Hafiung, Danzig, Zioeigutederlafsung Tu@Äel, Der Vöerregierungsrat Kml Kette in Zwpot tit als Geschäftgtührer ausge- ieten und an scine Stelle der Nechts- anwalt Hetnrih) S<wegmann tn Danz!g- Languhr zum Geschäftéführer bestellt. Dur Ves&lus der Geselishafter vom 2, Dezember 1917 ift der Gescllicafts- veriraz vom 2. Novembe2r!7. Dezember 1909 geändert und zwar N betreffend Organe der GesellsÆaft tnsofecn, als der Direktor der Geselscaft mit Zusiimmuvg des Gngeren Ausschusses des Aufsichttrais jeweils etn bis zwei AngesteUte der Gesell- iœaft zu stellvertretendea Seschäftsführern bestellen und diese Bestellung mit Zu: stimmung des Engerea Ausschusses deb Aussichtsrats au< widerrufen kann und 14, betreffend den Aussicts1at hin- ihtli< der B.fugnisse des Vorsigenden d-6 AussiHîisrats bei den Sihungen des Fvgeren S Feiner tft be- \<loftn, daß auf den Aufsichtórat die Besttmmungen bes $ 248 Abs. 6 H.-GWo-B.

aeb. Leipprand, in Lraden-Trardah lüber- b

In das Hande?sregister À Ne, 81 find euie bei der Fir:23a „A, Kaezorotoski WBref@en“ as neu? Sahazber eingetragen worden: 1) Frau Tterarzt P-logia Keplins?o, ge- i borene Kaczoroaæs!la, in Posen, 2) Lie Minde! jährigen: Halira, Al: ranbra, Varia, Withoid Kactorowskì, yet- treten du:< ivren Vormund Bank- voriteber Stantslaus Smovliborosfki in ZWrescwzen, in ungetet!ter G:bengemeins{aft. LZ3resheux, ven 2. April 1918, Königliches Autsgertchi.

Zwiekau, Saeckson. [1549] Auf Blatt 2177 des Handelsregisters, die Firma Ear! Rievigee in Zwickau bete, {t heute elngetragen worben: Die Firma tst 2: losen. Yitvickaiz, den 4, Ypril 1918, Königliches Amisgerit;t.

7) Genossens<ha|is- regisier.

ARhrweilt r. [1662] __Bel demi unler Nr. 6 des Gencefsen- schaftéregisters eingetragenen Witen- burger-Areuzberger Epar- Und Dar- leÿyuêtassenvezrin e. ®. m. 1, $ nt ile Utea wurden an Stelle von Iosef Caspari und Peter Poppelreuter der Iosef Ulrich und Zak Fojten, beite Winzer z1 Altenburg, den Vorstand gewählt. -

Azewcilesr, ten 27. Yärz 1918.

Königliches Amtsgericht,

ABÜernacti, {1251} In das aer ift heute bei der untee nossensGast MNa!ffeiseura}se, einge- tragene a zit uube- (Yräutiex DaftbiliÆ4t in Dlaidt ein- geiragen worten: ; Der Aderer Friedri Brink und Franz Barg tin Plaidt find aus vem Vorstand augeshieden und an tbre St.lle der Werkmeister ohann ZJatkod Sauerdorn uad ber RNendanr Peter Noun in Plaidt in den Vorftand gewährt, Nadernaciz, den 15. Februar 1918. Aöntg?, Amtsgeriché,

2 T2) D 6D {1448 In das Genossens<aftsregti?er ist heute unter Nr. 772 eingetragen tie tur Statut vom 13, März 1918 errichtele 2Wirischafts- genosseusGaft tes Fleisher-Zwcckverbandes Groß - Berlin und Umgegend, Haupt- grupbe 9, eingetragene GenofsensGaft mit

ränkter Haiipflht, mit dem Sitze zu Berlin, Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinscme ($tnkauf der für das #Fleliergewerbe in Betrceht êomrnenter. Nohstoffe und vie Verwertung bec S&lacht- gefälle der Mitglieder, Vie Haftsumme beträgt 500 e, tie Lößstzuläjsige Zahl der Beschäftsanteile zehn. Die Bekannt- mahurg?n ecfolg:a unter der Fiima, ge- zeichnet von mindestens zwei Vorstand3- mitgliedern, tn ber „Allgemeinen Fleisher- Zeiturg* und der „Deutschen tlcis<er- Zeitung", Let deren Uniugäng!ikeit im eMelchsanzeiger" bis zur Beitlmmung eltaes anderen Blattes. Zwrei Vorstandémitglieder können redléverbindli für die Benofs-zu- shafi zeinen und Giflärungen abgeter. Die ZciBnung gesŸtckt, indem die Zeick- nenden zu bzr Firma ihre Namenzunter- {rift hiazufüaen, Die Voritandsniit- E fiod: Albert Kallinann zu Berlin, Otio Schmidt zu Berlin vynd Oskar Stöde zu Deiliv-SWöneberg. Die Eia- sich: dex Liste der Genossen ift “in den Dienststunden bes Gerichts jedem gestattet. Berin, den 30. März 1918, Köütgltchee Amtegerihi Berlin-Mitte. Abteilurg 88.

B r7rAaudenrbarg, NAvai. {1449} In das Gencofsseuschzaftsrcg!ter untex Ne. 57 ist heute die Firma: Naÿumiver #ÆSpar- uud Darleusfafseu-Verecta eingetregeue VenoiseusWet mit un- besränkie! Dunftpslicht mlt den Sitze ta Nahmit eingetra, ey. Das Statut if! am 25. Februar 1918 festgestellt. @tgen- stand des Urte nehmevs ift die Be- \haffung der zu Darlehnen und Krediten an die Nitalteder erfourderlien Feldmittel nd Schaffung reetlerer Ginrlhtungen zur Förderung der wirisŒaf1li<hen Lage der Mitglieder, insbesonbere L geme!ns<haft- liher Bezug von Wirtshaf18berürfaisen, 2) Ha fielung und Absatz der Erzeugnisse des lantivtcisGaftiiden Betriebes und des tändlien Wewetrbefleißes auf gemein- ichaftlihe Rechnung, 3) Beshafung vor Btaschinen und so»ftigen Gebrauch2gegen- ständen auf gemeins@aftitche NRechtur g ¡ur mietweisen Ueder’assung an die Mu, glieder. Betanntmacungen exfolgen im Landwirlschaftlihea Gencfseaschaftoblatt in Neuwted. Sie fiad, wenn Ke mit reht-

feine Aawendung finden.

Auitsgerit Registergericht,

Amtsgeriht Tuchel, 23, März 1918,

[1548] |

10 eingetragenen Ges

J beute unter Nr. 50 der Raisfeisenverein

Diensflstunden des Berichts jedem aestattet, V ga RPERAREA (Favel), den 27. Där l Könlgihes Amtsgericht.

Breelan. T1286] _N2<h dem Statut vom 7. März 1918 it eine SBenossershaft unter der Ftrma Zentral - Vekieitungêsa-nofsenschaft {ür Mitteischlefien Eiugetragene Seuosseus<zaf mit beshräut:er Haft- pslicht errichtet und beute in unser Se- t nossenshaftsreg!ster unter Nr. 201 ein- feragen worden. Sitz ift Vres!ag4. cgenfland dex gemein]jame Einkauf der ¿mi Betrtebe des Schuetivergewerbes ex- forderlichen Rokstofe und Sc<netzer- bedarfartifel, Verkauf derselben an die Mitglteder sowie gemeinsame Uedernahne und Rusfübrung von Lieferungen und Arbeiten an Behôrdea und Private, fo- weit sie für das Schneidergewerbe in Betrat kommen. Haftsumme sür jeven Getichärtanteil 300 A, Anzahl ber zu- [sigen Beschät1szntille t,êchsteng 10. Verstand: Shneiderobermetster August Schmiver, Breslan; Schneidera eister Heiri< Menzel, Breslau; S>neider- obermeiiter Georg Pilze>er, Milit. Bekanntmachungen erfolgen im amtlichen Draan der Handwerfsïammer zu Bre? lau: Das Handwoß:k. Gebt dieïes Blatt e!n oder wird aus anderen Giünden bie Be- Taantmadang in demseïben unmögli, so tritt an feige Stelle der Deutsche Neichs- anzeiger bis ¿zur Bestimmung einez3 andezea Blaties, Zwei Vorstandsmitalte der körnen rehtèvaibindlib für die Genoßenschaft zeichnen. Die Zeinuvg ges<ziebt, indem die Zeihnenten zu der Firma thre Namen8- uuters{Grift dettügen. Die Einsicht ter L.ste ter Senossez ift währ:nd der Dienft- itunden d28 Serichis jedem gestattet. Wreéler, 28, Mrz 1918. Köuiglihes Arutszert&t.

BÜtZ9We 1450) In das Dencsscr\<haftsregisier fi zur Meolkerxigenvosczs<hazft Z:pelin eir» s N 1218 ift d m 13. März 12 er SZulze Ahrens aus dem BVorftande Guta cfreten und dexr Srbyählee Wilhekln Nadklof ju Zepelin tn diesen eingetreten. Vêgow, den 3, April 1918, Wrobb-130güi6 Amtsgeuit,

Eni a m. {1287] ÎÏn unserem Benofsers@Gaftsregltter ift

Klitschèzorf Spar- uny Darlehas- fafsenverein, Eiugeiragene Geuofstis- schast wit unbes<hräntter Daftoflickt ju Mlitchdsrf eingetragen w31 den.

Dio Sazung ist ax 8, Wârz 1918 fest gestellt.

GSeg?nstand tes Unternehmens it die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Dêtiglteder erforderlichen Geldo- witiel und die Sh:ffung weiterer Ein- ritungen zur «Förderung der trolrishaft- lichen Lage der Pitalteder, intbefondere 1D) der gemeinshaftlt<he Bezug von Wirtschaftsbedürfnifsen,

2) die Gerftellung und der Absatz der Grzeucnisse des landwirtihaftlien Be- ¡riebs und des ländliden Sewerbefleißes auf çemetnschaftlie Nennung,

_3) die Beschaffung voa Maschtzen und soustizeu GBebräauG3gegenftänden auf ge- meinsbaftlihe Renrng zur mietrocisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die Bekanntma>cungen ergehen im LUndwirts<2ftlißen Genossens@afisblatt in ¡teuwteo unter der Ftima, gezzi><net von drei Borstaudezmttgliedern, darunter den BVorísteber oder seinéèn Stllyeiteeter, Vorstandsraitalleder sid: der Gehetini- sekretär Pxul Friedrich zu KlitsGdorf, der Prokurist Œcwin Meéyzx-Zschiesh: zu Gut8beztr? Weßrau, der Handelsmann Hermann De>werth zu Klitshtorf, der Vorwerifkdverwalter Wobect Rorn zu Guta- *ezirt Kittihdorf und der Fot stsekretär Mäáx Linie? zu Gutsbezirk Klitschdorf. Vie Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur dret Mitglieder, darun:e: dea Vorsteher oder seinen Stellvertreter. Das Grschäftc jahr tit das Kalendertahr. Die Einficht der Liste d-r Genossen ist während der Diensifturden des Gerichts (idem geflattet.

Amtsgericht Vuuzian, 21. März 1918.

Calw. [1451) _Im Senofsensh«fisregister wurde heute etrg?iragen :

1) Bet dem Darlehßeatfafscnverein Hoizbronu, e. G. ur. u. $. in Dolz- brouu: „In der Generalversammlung vom 23, Vèärz 1918 wurde an Stelle det ¡urliEgetretenen Friedrih Härdter, Bauers in Doizbroar, der Zimmeimantu uny G-- neiaderat Johann Georg Erhardt dafelbft ¡um Vorstandkmitalied gewählt."

2) Bei der WMoltezetgenossenschaft Nevtiveiler, e. G. m u. $. in Neu- weiler? „Ja der Generalversammlung

Wendeltn Steinberg in Danzig-Laungfuhr in den Vorstand gewählt ift. Königl. Amteger!@t, Abt. 10, zu Dauzig,

Dresden. [1452] Auf Blatt 51 ves Genossen!chafts- registers, betr. die Gencssens<aît Bau- geuofseu<aft für Gutiecmpler-Logeu- häuser eiogetirogene Geouofseuschaft uitbesheänkter Haftpflichtia Dreeden, ift beute etugetragen worden, baß das Vorsianbsmitglied Dito Ncebs gestorben tf Dresven, den 3. April 1918. Köntglies Amtsgericht. Abi, T1.

D wesdo, [1453]

Auf Blatt 74 des GencFenschafts- regifters, betr. die Gerossenizast Wau- genofscas<aft für des Pe?ersoual der Königl. Sä&s. «©taatseisenbvahuen in Dresôdesten, eingetregrue Gevossenschaft mit besbräutzer Haftpflicht in D res- Dez, ift Heute etngetragen worden: Zurn Mitglicd des Vozrstants is: beftellt der S@irrmeister Ernft Jultus Hofmarn tu VDreden. Das Vorsiandemttglied Kurt Zehrer ist jeyt Cisenbahnaufsther. Dag Bocstaudsmitglied Nobert Rößler ist jetzt Gisendahnfekretär.

Dresdeu, den 4. April 1918, Königliches Amtsgericht. Abt, 111. Fichstätt, [1454]

Betreff : Darlchieus8kafeuverein Burgsalac$, e. 8. 2. n. $. Christian Beyerlein und Seorg E>eclein ausgée- {ieden Auf Kitegsdauer wurde für Mathias Satinger der ScWmiedmeistex Georg Lang in Burgsala, ferner Michael Beverlein, Vauec in Bucgsalach, als Vora iteder in den Vorstand gewäßlt.

EiHstätt, den 30. Där; 1918.

K. AmtsgeriSt

Elens3burg. {1664} _In das hielige G:nossenszf:sregifteo ist heute untex r. 8? die Genossenschaft »Schueiderrei - Licfernugs nub Cte Taufs - GevoFenticyaf: eiugetragene Vexofsens<aît mit beschräuLter Ÿafts el>t zu Dollerup und Uragenezd unter vorbenannter . Firma eingetcazen worden.

Dos Siatut if am 10. Februar 1918 festgestellt. Gegensiand des Ünternebz12:8 ift die gemeinsame Uebernahme von Är- heiten des Sc<hneider- und Schneiderinnena» gewerdes und thre Ausfübrung dur die Mitglieder sowte der Etnkauf von Kch- matecialien. Bekauntinachungen erfoïgen unter der Firma, gezeihnet von 2 Vor« standsmitgliedern bezw. dem Vorsizeuden des Aufsihterats, dur die Flen8burger NaSri(hten. | Tie Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur 2 Mitgiteder. Vie Z1>h4 nung ges<htebt tn der Weise, daß dic Zeich- A der Firma lhre Namensunter|c{hr{ft beifügen. Der Vorftand bestebt aus: Hans Luc« sem, Swnetdermeifter in Dollerup, Iobannes Trichsen, Shaetidermciiter in Douerup, Nicolaus Jacobsen, SHncidermeister in Hattlund, Die Beteiligurg jed-8 Genessen bis auf fünf GesGäfiganteile is gestattet. Kür teden Geschäftsanteil hafter der Genoffe dis ¡u 299 45. Die Einsicht in die Lifte dex Genofsen währeud der Dienftftuuden des Gerigts tft federn gestattet. Sslorisburg, den 25. März 1918. Köntg!tches Amtsgericht. Abt. 9.

{1665

Eraukiurt, fiain. Veröffentlihung

aus dem Geuofïeniczaft8eegislexs. Epar- unb Lcitkasse eingetirageus Geaofsenf<haft writ unbeshräukier Haftpflicht, Feaukfurt a. M.-Boua- mes. Ferdinand Launharbt it aus deux Borstand ausgescieder. An seine Stelle ist Jacob Reuß, ädt. Straßenaufscher zu Bonames, in ven Vorstand eingetreten. Frauffinit a. WM,, ven 27. Mänz 1918,

Königl. Amittgeridt. Abt. 16.

Grevecmmünion, Mecklb. [1455] Ja das hiesiye Genofsenshaltsregtiter {i am 26. März 1918 unter Nr. 32 ein- getragen:

Fuievrichshäger Spar- und Dar- leh asfasseuverein, eingetragene Se- uvsseushast mit nubes<ränukter Haft- pflicht, mit dem Sig in Friedrichöhagen. Das Stat»t ift datert vom 17. März 1918 und befindet siÿ in [1]. SDegea- stnd des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderli<hen Geldmittel und ne aus Birris, fige tingen zur förderung der wirt\<a en Lage dec ACBA Me, Se 9

L) der gemeinscaftlißhe Bezug von Wirtschaftzbedürfuissen ; s

2) die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirtshafilihen Be- trievs und des ländlichen Gewerbe fleißzzs auf gemelins<aftli<e Re<nung;

lier Wirkung für den Beretn verbunden k verstorbenen

pu 25. Viärs 1918 wurde an Stelle bas auers Frienri< Klink der

3) die Beschaffung von in sonstigen Gebrauchtgrgenst l cit m