1918 / 83 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1963} Uftiug,

A D o T E u

Grunde,

(Febäude .

Maschinen

Walitetien

Straßraleituugen

Pugaaslüi2

Clektrizitätömefier

&ransformatoreza

S: E

C irom¡usußruüng

Agen E s

WeartehalUen

Sallendettaud 7

Debitoren

Wertpapiere A

Fallala lonyoerite A: ctrieb8- u. Straßenbahn. voxrrâte. . 17 291

VBetsteueranlagzn . . 1

Javeatarten „Werk“ . 1

Ir. ventarien „Bahn® , 1|—

WBeisicheeungen S 608/50

2 409 61299)! BYewinn- und Verlusirechntuug X97.

A

4 Gewinnvortrag aus 1916 , 05; Betriebsübers<uß . . . 76; S 85! | 09! |

e Y 0 90/90 AEA A Elekiricitätswerk Ciscitachz, s Wilavrz anm 28. Dezeiiber LA9X%. Piaifitza. T * : S »1 973/C5} Aliteakapitar 400 000/— 187 2:72,49) Schuldverschreibungen . .| 261 009 409 881,47] Stadtgemeinde Etscnach 99 985/794 Darlehen 250 509|— 433 798/211 Geseylihe Rükiagen . 50 009 99 841'S11 Rüd>itellung für Erucuc- | 169 292/34 runçen 14 226/171 Anlagelilgung und AbsHret- 24628 S Ba 86 931/42} Kreditor:n 175 589,20 A j fahrtseinrißtungen . . . 6 192/50} Vertragsabgadben 289 297/021| No< nit eiagelöste Zins- 105 101/—} scheine der Echaldver- 19 372/551 \<reibungen Not nitt etngeïöfte Divk- O. benbdensWene ,. . —|}| Rü>kstellung für Erneue- rungss<ziniteuer . . . Reingewtnn . .

A 15e 1270 1090/0 1 j c f ! 837 063/60

176 933/82

UEUST 23 181/43

S S2

745/65

2 260 120

G90 121 593/04

2 409 612; Daben.

R P A E

b 20 460 20 834 15 884 82 839 2198

20 58 890/03 1 199|— 121 593/54 L 941 981/59 241 981/59 Fur das Gesäftsichr 1917 wurde die Vertcilung tiuer Divideude von E12 % := i LZO0,— pro Aktie beshlofsen; die Auszablung erfolgt sofort gegen Aushändigung des Dividendenscheins für das Jabr 1917 bei der Kasse der Gesellschaft, Eisenach, ; bei der Kase Algemeiuen Slextricitäts-Sesellschaft, Verkin, bei der Kasse der Wauk für L: vormals B, M. Stxupþ Akticn-Gesellschast, Filiale Sifeuach, Eisenach. Eisena, den 5. April 1918, (A Eijeuach. r

M d 9 75764 228 093/03 8 130/92

Sie VDandlungsunkosten . Stel Cs Warteballen Inventarien „Wer?“ Inventarien „Bahn“... Anlagetilguug und Abschrei- B h S M

Viecenshasten : Srunestü>ke Gleisznlagen . Gebe Abschreibung Wohnhäuser .. Abschreibung . Beiriebselurihtungçen : M Mbs<hreibung . Serâte und Wer\zcuge . . Abschreibung Mute VBekleuchtungsanlage . Vüärogeräte Fubrweik Gießerel intihtung Betriebsmittel : Kassenbestand . . . Weripapiere «5 Deteilgungen N ESGul>ner: Banken vershiedene Forderungen Fabrilate und Materialien . . .

SHmwchzerishe Stellwerkfabrik Wallisellen S6

A 9 683 407 532 A E e r 1 Baorausbez2hlte Verficherung 13 484 13 693 418

: 457 546,71 57 54671

. 341 400,—

L O

400 000

354 600 1211 902

« 329 033,70 . 119 033,70 29 878,48

210 000

L |

band O D ÞS

S Mi

210 012

12 864 3 563 690 1410 000

5 025 133 1 838 799

7 1892 6865,40 * * 3162 467.60 S G L1 850 486

li 2

. . . . .

Pasfiva. Aa E D A Gejeßli>her Reservefonds. . . „5 Pensionsfonds der B:amten . . TMibziter- und Beaintenunterstüßizu Witwoen- und Waisenfontds Rüdtlage für Talonsieuer . Rücklage für Neu- und Umbauten .

Gläubiger: Anzahlungen . . . versHizdene

Nt erhobene Dividende Meingetwwinn

7 500 000

33 2879

1 525 156 400 000 490 000 50 000 15 000 200 000 272 603

1 400 312

sfonds .

2 680 156

S S

1672915 2 450 |— 1704 61024 13 693 418/99 GSewinn- uud VéerluslreGnuung auf 31. Dezember 1917. Laa fa Pn CMMA: E E E E T E IER Soll. |

Unkoften: |

48

es ebo / °

9 0.0 0-0 0.0. 0 .

Aügem. Unkcsten, Provifionen, Gehälter, Sewinn- anteile, Vergütungen usw C Steuern, gefeßl. Beiträge und Abgaben ......

Unterhaltung und Abga GBekäude, Maschinen,

Abschreiburgen . .

NRekngewinn

2146 44707

| 588 560/10 222 937/89 _1 704 610/24

| 4 662 555/30

ig: Geräte und Werkzeuge

445 882 4 216 673/27

4 662 555/30

Der Getwwiunauteil für das Geschäftsjahr 1917 beträgt 16 9/0 = (4 160,—- Die Einlösung des GSetwinnanteilsheins Nr. 22 erfolgt bei der Gesellschaftëkafse in Brucófal, der Deutschen Bank in Berlin, der Nheiuischen Kreditbank in Maunheim, tem Varmer Bankverein in Varmen und den Zweigaustaïten dieser Wanken. :

GleiWzeitig bringen wir zur Kenutnis, daß \sämtlihe auf der Tagesordnung der Sexeralversomm!lung figgeLtan Punkte einstimmig genehmigt wurden,

Brzuéhsal, 6. April 1918.

Deutsze Eiseubahnusignalwerke Aktiengesells<hast vorm. S<hunabel & Henning, C. Stahmer, DBimmermann & Buhloh. cx Vorftaud.

Saldovortrag . - 7 T : i 03

Bruttoäb:rshuß via G

l

{1959} i Aktiva, Nechuuugsabichiuß „va 31. Dézeutber D d.

é [4 E,

An Anlagekonto : | | 2 Seunbstüdfe 1. @Sebäide j [510009)— | : i Majscinen u. UÜter.silten | 4090 000-—| 2009 090/— S:nvetlsung aus diesjäheigem Möhle uud Besitz Altehemaißz | 350 000|— Neingeroinn . .. Kafje, Bankguthaben u. Wert- | | Unteritügungsrüdlage R 703 326 76 | Zawefung aus btesjäßrigermn Hhypoth:ken, als Teeuhant- | E siBerheit verpfändet . . 85 009— Anleibe A Außenstände 557 164/59 Hypeotkeken . Waren . {_1 395 229, Gi Unerbobene geloste S&uld-, Zins- u, Geroinnanteilscheir.e Talonsteuerrü>lage. . . 109/% Dewilnnanteil . . ., Tantieme U. $24 derSazungen | Kriegsgew!nniteuerrüFlage , . | Gewinnvortinog „e,

| [5093 720/35 _Verlustkouto au e

Pecr Aktienkapital » Gefeßpliche RNücliaze .,

E s E E E N

31. Dezember 917.

Per Vortrag aus 1916. ,; « UebersGuß der Waren-

E Se,

An AbsSreibungen S ; G C ¿ FSewinn: 10/6 Gewinnanteil - ; Seseglihe Nücklage, Zuweisung .

Ï 180 000 7 Unteiflüßungsrücklage, Zuwetsung

20 000'— 10 009'— 45 76471 130 000'— 49 439/48

Tautieme li. $ 24 der Satzungen Krieg?gewinniteuerrüdlage. . . Vortrag auf neue Re#nung

19 1074 220/36 Tor

Der Nuüfsithtêrat besteht na< den Wablen der Generalve:sammlung vort 22, März 1918 aus den Herren Jus Dr. Gaigsd, Cbemniß, Geheimer Kommerzienrat A. Bauer, Niederl3ßniy, Kaufmaun Hugo Heyder, Gerinawalde g merzlenrat Th. W. Schmid, Hof, Bankdirektor Dr. Schoen, Leipzig, Generalkonsul Kommerzienrat O. Weitßeuberger, Chen

Nach dem Weschluß der Seneralversammlung wtrd der Bewinuauteils<zein Nr. 59 der Aktien von 189 y é 10, —, der Scwinnauteils<ein Nr. 33 der Aktien von 1885 mit „¿ L009 —, der Gewiunauteilschein Nr 6 Aktien von 1913 mit „6 160,— von E ab an unserer eigenen Kasse, be! der AYgemeiuen Deutschen Crd Austalt, Filiale Ebemuit, bei dem Chemniteec Bauk-Verein, CZermitz, bel der Dresdner Vank, Filiale Chemi bei der Drcsduer Bank, Decëdea, bet der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, Leipzig, und der Dresduer Vi L4ipzig, eingelöst.

Cyemuit, den 22, März 1918.

Chemnitzer ÄActien-Svinnere i. Der Vgorsiaud. H. Anhegger.

LUttiengesellschaft, Ein3warden

Wilarrz ver B. Dezember 1317.

A e [9 : H 733 753/22 a 180 000 —| 913 753/22

Reservefonds N T5 000— 43 9/0 Dypoth:l. Anleihe : 323 928 05 à 102 rüdiahlbär .. Tos 93S 05 Auslosung. » » » « «@ 67 868 05

25 000/—| 8600- E O. a O T 110 000 bet 8 658/53 128 310/15

989 911 “Anzahlungen auf in A | T STOTE nzablungen auf in Arbeit

L A A findliGe Gegerftände 6 827 888 | —TSTOOO S Sonstige Kreditoren . . 1 106 107/19} 793399 Ï S2 E Arbeiterunterstü A 20 400) a —— S [Ee Anleibezinsen nit erhoben h 8 VSN Vortrag für 2. Semefter 19684 S Dividende n erhoben V l SOCCLOIE Tftellung für Talonsteuer . . 130 214 692/99 Avalkceditoren . . 208 250,— 1151 692/59 Gewinnvortrag 1916... .} 9635957 | 78 292/59 Gewinn 1917 471 029/46 dl

6 C01 d

8 368 |

(Oldbg), Passiv,

d 4 450000 24608

1%) F, Frerichs & Co.

FMktiva.

4

Brynbftüde. . # Zugang

G

Zugaug

Abschreibung Maschinen . Zagang

Abs@reibung

Werkzzug und Uterfilien Zugang

891 000

1701 060

. ®

1143 800

157 19 485

418 560

Abschreibung A Zugang

Edic<hreibung M

Saa 48 14 389

1s

Abschreibung « 3 168/48 Modelle und Patente 1|— Zugang ___29 649/16

ZOITG

Abschreibung . 49/16 Dampfer und SYHut:n .

A

Abs{reibung

KautionLeffekten u. Kricegankeihen

Zugang 00S E 0 6 Beteiligung . : : Kassabejiand , . Det é Materialien ; Im Bau befiadliche Schiffe, Ma-

N N

Avalïdebitoren . . . . 208 250,—

99

14 S6 86 79 072/40 414 179/72

. 0 . . . 32 000 453 252 5 321

13 597

2 644 160 O9 B81

4 722 744/28

14724 231/64 Getivinn- und Verlufirebunung am Bn. Dezember L917. wren E i pes N (M E AAZA Bp A Eg G wCIAr r wr r

67 868 124 510 78 292 90 872 3 168 13 248 29 649

Debet.

——— —————-

Gewinnvorirag 1916 Dee aoin, abzügli<h Gexueralunkoften (Gehälter, Zinscn, Sleuerv, Feuerver- siherungsprämie, Belträge für Alter- und Inyaliditätc-, Kranken-, Unfall- und Angestelltenversiherung, Reisespesen, Provisioneo, Bethilfe für Kriegsfürsorge und soxstige Unkoften

Abschreibungen : auf Gebäude . « Maschinen .. Ma A Werkzeug und Utensilien Mobilien . S Dawpfer und Schutien Modelle

Reingewinn für 1917

05 15 59 04 48 86 16

[88008

367 609/33 | 567 389/03 934 998/36 ; Dur Beschluß der Generalversamtnlung an!erer Aktionäre ift die Dividende für das Geschäftsjahr 1917

für die Aktien Nr. 1—3090 auf „6 1600,— und für die Aktien Nr. 3001—4500 auf (46 50,— festgeseßt worden, Mes heute i

ei der Deutschen Natioualbauk Kommanditgeselis@aft auf Aktien fu Bremen und bei dem Bankhause SHröder & Weyhausen in Vrcmen zur Auszahlung dAttden, Der Vufsicht8rat besteht aus den Herren: Br Hîu>e, Generalkonsul, Bremen, Vorsigender, . F. S: öder, Bankier, Bremen, siellv. Vorsigender, i. Beer, Generaldirektor, Willicz, M. Si, Berlin, L e I r » Nt r. B. Wiilken9, Nehtsanwalt un otar, Bremen, L Sat Dirie Be , er, eraldirettor, Neunkir@jen a. d. Saar, Böhm, Generaldirektor, Neunkirchen ah. Saar. Einswardzu, den 6, April 1918, Der Vorstand.

Zlegelash. Krüger,

E. > ® 0 60. 0.0 4

9349900

: Toll.

G 0 R

_, (q D

H gnterfudhungSfaen 2 Nertäufe,

Nerlosung b, Fommandi

————————

9)

- bote, Verlust- und Fundsach 2 Zu ebote E E, Verdingungen 25. 2c. von Wertpapteren. tgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

en, Zustellungen u. dergl,

am Deutschen Reichsauzei

und Atiengesellschasten.

1953]

Vilanz vam 31. Dezembex 191%.

O

KFommanditgesellshaften auf Aktien

attiva. Quellen

rundslü>e „oe Behäude

Maschinen

Fnritung

Priegóanleihe « + «-

Rasse L ineralwasservorrat E Materialtenvorrat « « «

537 450|— 133 750|— 202 130 6 070/— 20 809/— 63 700/— 87 50 16

991 9 268 77 121

L Gol, Gewiun- unb

S ETIRTT

pothekenzinsen A Btuten

Vehälter E Ztonti ind DEIOUE laue S szemeine Unkosten

Bteuern und O i; Peviunvortcag 19 f 8 399,73 Fovirn 1, 1. bl

9 31, 12, 1917 81 961,56

000 881

6 000 2 413 18 775 166 20 809 01 7 742/68 9 178/49

08 50 46

90 3612 -

155 146/49

dl VBerluftrhnura voin B, Dezember 198

Attienkapital

Dividende Tantieme Neservefon8 e ‘Lußerordent!. Referbefonds Debitcrenreservefonds Kontokorrent Gewinnvorirag 1917

D S

- v“

mana

Kur- 1nd Badebetrieba-

einnahme N Pat und Mieten Sewtnnvortrag 1916, ,. |

150 0060| 42 330|— 4 760| 15 270 15 000 2 744 104 510 16 266

91 93 09

Mineralwasserverkaufs?onto |

1 050 881/53

. A

141 9599/9

2415 2 671 8 399/72

Tos 416 49

d Vildunger Heilquellen-Aktiengesellshaft Königsquelle,

H. Bi

ermann.

E. Dietrich.

Polkshotel-Aktien-Gesellschaft „VLedigenheim“.

fiftiva,

n (f-ftenkonto

, Kassakonto

Pevitorenkonto . Gebludekonto ,

, Mobiltarkonto . Vischekonto

. Gastwirtschaftékto.

Vaschküchenkonto . \stkuranzkonto . .

2 12 446 3H 8

D

6

662

M itoito Vewtunsaldo

22

11

Bilanz Þro 1987.

160,23 685 45 000|— 000 009/— 000, 000 500/—

319 48

n Gewinu» und Verlustkonto.

980/53 399 75M

680/28

Per Aktienkapitalkonto

Per Vortrag aus 1916 Vebershuß vom Bettriebskonto

Meservefondékonto Bauunterhaltungskonto Vtobtltarunterhaltungskto, Wäscheerneuerungskonto Gastwirtschaftserueue- runcsfonto Waschküchenerneuerung?- O S Dividendenkonto Schuld bet der Landesvers.- Anfiait Brandenburg Sthlüsselpfandkonto ; Amortifationifondskonto Krediioren Gewtnn- und Verlustkonto

Charlottenburg. den 31. Dezember 1917. Volkshoiel-Attiez-Gesellichaft „Ledigeußhcim“.

Ka

ufmann.

Sembrit kt.

Passtva. 80 000 6 081 05 9 881 2% 29 750 8 009|—

4 500 5 000|—

175/—

496 817,28 466 50

4 800 |—

5 448/65 11 399 75

662 31948

7 22 680/28

2153) Aktiva.

e ———

Pberleltung8- und Glels- aniagekonto: Doerleitung

und Gleise 302 000

ebäudefonto : Gebäude

vajeoparffonto : Wagen-

material

Yhinenfonto : Masinen

raftenkonto: Wak- p

M Man sofonto: Beklei-

iformenkonto: dungégegenstände ' tltenkonto : Wertpapie:e gartensteuertonto s irausbezabite ' eefieuer x M ntonto : - s Guthaben bi (senkonto: Bestand editoreukonto: Versie, dene Stuldncr E

Abfluß auf 31, Dezember 1917.

of6 A! 50 500

58 000 4 000'—

100 100

100 164 010

226

113 694 1 280

1435

40 89

29

fdftelung für R turen und Eu

etsiherungögebübren * en ngbgebühren

p Munterbaltug laerialienverbrau f nl ®rienunterhaitun

mobilien unterhalty j 1A B N Verlustkorto

Deilbroau, den 11. Fe

126 530

695 446/54

Ab A

20 000 38 415 109 111 11 776 6 804 2 955 15 239 16 973 4 355 243

18 800

31 76 26 63 42 77 34 Ll 10

59

Aktienkapitalkonto: Aktien- kapital : Neservekonto: Dessen Be- {tand : Erneuerungasfondskonto : Dessen Bestand . Kautionskonto: Von An- gestellten hinterlegte S|\cherhett Kreditorenkonto: Verschie- dene Gläubtger Dividendenkouto: Nicht er- hobenze Dividende Gewinn- und Verlustkonto : Bruttoübershuß 122 330,32 Vortrag vom vorigen Jahr 4 200,18

Gewwion- und Verlustrechnung.

Vortrag voin vorigen Jahre

Gtnnahmen aus Fahr- eldern, Reklamen und fotstigeeh :

Zinsen .

6: “T: 96:0 S

371 205/74

bruar 1918.

Heilbronner Straßenbahnen Akt.-Gef. Georg Manz.

695 446 Habenu.

Pasfiva.

é A 900 000|— 15 42778

14 000

2367/44 37 0695/8: 99

94

M 4 200

A 18

357 361 9 643

371 205|74

ritte

ffentlich Anzeigenpreis füx v : / Unfßerdem wird anf den Ann f

[2154] Heilbronner Straßzen- bahnen Aft.-GSef.

In der heute für das Ges<ästsjahr 1917 stattgehabten 21. ordentlihen Ge, neralver)ammlung wurde die Auszahlung einer Dividende von 5% = o 50,— pro Atiie beshlossen, welhe gegen Rüc- gabe des Govpons Nr. 21 für da8 Fahr 1917 von Heute ab echoben werden kann,

und zwar bei dem Bankhaus

in Seilbronge Rümeliz & &6o. und bei der Filiale der Württ. Ver- einsbantk, in Mannheim bei der Süddeutschen Vank, Abt. der Pfälzischen Wan? und bei der Rheinischen Nrediibank. _HDeilbrous, den 4. Avril 1918. [2148] Hampfkornbrennerei uud Preßhc?e- fabrikeu A. S. (vorm. Heiar. Helbiug) LBaub3bek-Hamburg. 43% Perigriätzaulethe (L. Ausgabe). B Dee an 2 P S atio {andenen nofatellen Auslosung wu: den folgene Stü>» zur NRüc@zahlunz am L, Juli L94S ju 10S 9% çusaelost : Lit. A 655 545 520 184 434 392 145 SIONE H O I V Sl I O e Lit. B 438 324 176615 187 85 476 474 574 278 456 605 4L1. Aus früheren Berlojungen vestiereut A C E Wandsbek, den 4. April 1918. Der BWorsand.

¡T1955 BSronzefarbenwerke Akt.-Ges. vorm. Carl Schlenk,

Barnsdorf bei Nürnverg.

Vermögeusaufstelung av 28. Dezember U987.

A0 56 117 115 983 |— 404 671/40

Vermögeu. Grund und Boden Wi Secbáude . , E Wehrarlage, Straßenbau,

Fabrikkanal, &lektc. Licht- anlage, #Fuhrparf und | Erneuerungen 6|— Maschinen 172 494/— Vorräte O 116 641/05 Sdbuloner u. Bankguthabeu | 230 647/88 Kasse und Wechsel ; 40 627/22

Weilpapiere der Alter- 101 623/76

vecjorgungsüdiage Werthapiere 1 774 643/90 3013 45481

Verbindlichkeiten. Aktienkapiial Nüdlagen s Arbetterwohlfahrtskasse . Mteryeziforgungsrüdlage für Beamte und Arbeiter Guthaben dex Bronzepowder Works C9., formerly Cal S@chlenk, Jersey City, Vidal i Unerhobene Gewtnnanteil- {cheine . Gläubiger und Forderungen Reingewinn für 1917 401 334,75 ab Absczretbunacn 46 610,07

1 500 000 427 200) 37 998/85

103 490/42

321 7142 480/-

geitundete _| 267986

354 724/68 3013 454/81

Meminrn, 100d VerluftreHnung.

Soll. Handlungsunkosten. . Abschreibungen Reingewinn

Mb P) 149 170/69 O . |__354 724/68

550 505/44

Saben. Gewinnvortrag aus 1916 . Rohgewinn

72 vvilag 477 753/92 990 505/44

Borstehende Jahresre<hnung sowte Ge- winn- und Verlustrenung habe i< ge- prüft und in allen Teilen mit den Büchern übereinstimmend gefunden.

E. Gründler, amtli<h beeidigter Bütercertjor, Nürnberg.

Die Auszahlung des in heutiger Ge- neralversammluno festgesezten Gewinu- anteils von 12% = #6 120,— die Zktie exfolgt gegen Einlieferung des Ab- s{nittes Nr. 21 hei unserer Geseil- \haftêfafse in Barusdvorf bei Niizu- berg, der Dresduer Vauk Filiale Närxruberg in Nürnberg und bet tem Bankhause J. L. Fiak in Fraukfurt am Main. F

Herr Vikior Wiß, Georgenthal, trat als weiteres Mitglied fn den Nuf» fichtsrat ein.

Barnsdorf, den 6. Äprcil 1918,

Dex Vorstand. Arthur von S<hlenk-Barnsdorf,

x Anzeiger.

im einer 6 gespaltenen Einheitszeile #0 Pf, eigenpreié ein Tenernungszusciiag vou 20 v. H. erhoben.

Beilage ger und Fönglih Preußischen Slaatsanzeiger,

Berlin, Dienstag, den 9. April

4D,

), Grwerbs- und Wirtschaftsgenossen\schaften. . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälte:

. Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Bersicherunge . Bankausweise.

« Verschiedene Bekanntmachungen.

[2081] Apolloiheater- Aktiengesellschast, Düsseldorf.

Aus dem Aufsichtsrate unserer Gesell- haft ift Herr Konsul a. D. Fr. Lucan dur<h Tod au®geschhieden, an vessea Stelle Herc Bankdirektor Walter Bürhaus als neues Mit„lied des Ausfichtsrats ge- wählt worden t.

Düsseldorf, d-en 5. April 1918.

Der Vorjtaud. C. Kraus.

[2082]

Zn der Generalvesammlung vom 15. März 1918 wurde be\s<lofsen, daß der Auf- sichtsrat aus vier Mitgliedern bestehen soll. Zum vierten Mitgliede wurde etn- stimmig der Stadtvercrdaete Otto Vèc8gau zu Charlottenburg gerählt. Herr Mosgau war anwejend und nahm die Wahl an.

Friß Andree & Co., A. G.,

Bcrlin-Tempelhof. Der Vorstard. Ernst Stôö>kemann.

Messinglinienfabrik und Schristgießerei A-G. Silaoz am 31. Dezember 1917, Pasfiva.

M e M S M 4 000 000

450 409,— 750 000 Petersburg 8301 000,— 750 0090 Stuitgart . 36 600,— 950 000 Wiea 69 700,—

Gebäudekonto : 216 962 Od N Petersburg Stuttgart , Wien

(1956) $., VBecthold Mktiva.

Grundsiü>lonto: Berlin

Akticrkapitalkonto ,.. Nejervefondskonto Speztalreserverondêkonto Delkrederekonto j Kontokorrentkonto: Gläu E A Taionsteuerkonto: M Bestand 8 000,— Zuweisung 4 000, Beamtenunterstützungsotto. : Bestand . 74752,05 Gezahlte Unter- stügungen an Beamte und Fomilten der Kricgsteil- nehmer für 1910: 22112050 Dividentenkon1o . Nicht ez- hobene ODtvidende für 1914, 1915 und 1916 Gewinn- und Verlunkonto : Bortrag aus 1916 104 186,50

Reingewinn aus 1917 195 045,82

432 000,— 391 300,— 101 000,— L SIOO0 1 042 300,— Abs@retbuna 33 750,— Moaschinenkon1o: Bestand am 1. Fan. 1917 42 251,— Zugang . . 5398/68 47 649,68 Abschreibuna 5 398,68 Stisempel- u. Matzizenktgo, VBestand am 1. Jan. 1917 5.001, Zugang i TIGZTA 1255,71 Abschreibuna 7154,71 Werkzeug“-, Frat]en- und Modbiitenkonto : Bestand am Lian 1917 1,— Zugang . - 4 398,13

4 399 13 Abschretbung 4398,13 Dru@probenkontgo : Besiand am San L 1,— Sugang «__ 1356357 13 564,57 Abschreibung 13 563 57 i Kassakonto: Bestand . ., 22 579 Wechselkonto: Bestand . .| 324151 Wertpapierkouto : Leutsche MNeichsanl. u. Dest.-Ung. Staatsshopsc{eine . Kontok'orrenikonto: Außenstände 1 662 114 02

Bankgut- baben, 750.705,55

Warenkonto : Bestand fei tiger u. halb- fertiger Waren 738 667,75 Nohfiofse. 8300 884,43

Dauernde Vetetligungen

12 000

1 008 550

299 232

234 640

2412819

1039 552 __385 500/— - 6 332 745/94] 6 332 74594 GSewinu- und Verlusikonto am 21. Dezember 1917. Kre it. Tap TmTaET a ans D Ta E P (2 e Per Mh | A | Vortrag aus 1916

104 186/50 Zinsenkonto: Veretnnahmte Zinsen ¿ ; 47 610 58 Hausertragkonto: Miete- | einnahmen abzügl. Haus- steuern und JInjtand- haltung N Warenkonto: Nohbetriebs- gewinn etinschlteßlih des Ertrags aus dem Wtener Ct

Debet,

| —— In Abschreibungen auf: Gebäudekonto 33 750,— Maschinenkonto 5398,68 Stempel- und Diatrizenkonto 7154,71 Werkzeunyes-, Fcratsen- und Mobilienkonto 4 398,13

Drud>proben- o) 13 563/57 Abs

Kontokorrentkonto: Al schreibung auf Außen- siände E

Han»lungskostenkonto: Steuern, Gehälter 2c

Bilanzkonto:

Vortrag aus 1916 104 186,50

195 045,82

64 265

7100 458 381

Reingewinn

aus 1917 299 232/32

828 978 86 828 978/86 Vorstehende Bilanz sowie Gewtnn- und Verlusikonto habe ih geprüft und mit den ordnungëmäßig geführten Handelsbühern der Sesellshaft tn Uetercinsttmmung gefunden. i Der für das Kgl. Kammergeri<t und LandgeriYt I. Il u. I1T Berlin beeidigte Bücherrevisor Marx Henninger. ;

Die für d18 Geschäftsjahr 1917 auf 4°/% = 40 4 pro Aktie festgesetzte Dividende wird vou heute ab bei der Gesellschaf¿srasse und bet den Herren Jacquier « Securius, Verlin, und in Meinaiugen bei der Bauk für Túütringen vormals B. M. Strupp, Ultieugefellschaft, ausbezahlt.

Der Auffi<ztsrat besteht aus folgenden Herren: Geh. Kommerz!enrat H. Frenkel, Berlin, Vorsißeader, Caxl Graumann, Berlin, stellvertr. Vorsitzender, Geh. Kommerzienrat Dr. tur. Gustav Strupp, Meintogen, Kommerzienrat Felix Keais, Stuttgart, Franz Fischer, z. Zt. Sto>kholm, Stadtrat E1gen Panofsky, Berlin, und V. Kohier, Berlin.

Berlin, den 6. April 1918,

Dex Vorstanh. Or. Jolles, Erwin Grauaztgnn,