1918 / 84 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Witerte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und wönigli<h Preußischen Staatsanzeiger.

0 D ¿ 84. E Berlin, Mittwoch, den 10. April B38, Di Sa L Sau E ebung T M A j " s T . N nleru a 6 Sfseuntlicher Anzeiger. ï Bf

e Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergk. «6 41 200,— Jufgebote, DET n, Verdingungen 2c. - - 80 000 Nenfüufe, Ferpachtungen, e Oas Anzeigenpreis für den Naum et ner 5 it F 50 4 Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein f Pltdedage 18e pt, a r

«I O,— haften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Ua b 000,— | 5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Unfallveisiherungskonto: Reserve jür Beiträge

[1996]

Akriva. Bilanz vee SL. „De embeez 1917.

Vilauzkonto 1917. e S s 145 855/14

___Haábew. - [9 250 000|— 126 456/70 23 793/02

15 690|—

Pai ep R Aa dig af

GrundiilonWo Maschinenkonto an k O Sugang in 1917 .

S H 490 892/93 j Aktienkapitalkonto: 4800 Std Akticn

é eo

GBrunditüäétonto: Stand ai 1. Januar 1917 Gebäudekonto A, eigenes Verrain: Stand am L Sanuar 1917 4 665 000,— ADiMreibuna .- «6 35 000,— Gebäudekonto B, fis?alis<es Terrain: Stand ani Li Januar 1917 G E b 170 0006,-—— Abschreibung = - >.. 30 000,— Erevatorenkonto: Siand am L ZFanuarc 1917 «f E64 000,—

Alten... Hypothekenkonto . . Relervefontskonto . Dividendenkonto , . Arbeiterunter- stügungs8foudékonto Gewinnanteilkonto . reditoren «5 Getwotnn- u. Verl :\ts O

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften . Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten. » Unfall- und Invaliditäts- 2c. Mersicherung . Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

630 000 S0 680,27 |

adz. Abschrèibungen 12 908,85 Baukontoam 1./1. 1917 310 036,54 Zugang tan 1917. 4 14440

i T14 130,94

abz. Abschreibungen 4 712,71

54 |— Abgang $00 Q Q @ 42 658/75 133 918/49

0 697/72 |

Verlosung

140 000 Fommandikge

20 v, H. erhobea, r mee Gewitnn- uod BVeriustechzung am 31, Dezember 1947, E a ol, Haben

R E 47 557/31 6 966 698 05

600 000|— 2 977 656/84 4 636 588/52

| 7614 245|36] 7 614 245136

L [2280]

Der Gewinnschein Nr. 3 unserer Aktien für das Jahxe 1917 wird vos heute 6b cen

der Vrauvshwetigis<hen

Kredi:-Auj:ait, Ü -S. wia,

Herren M. Gutkind & Comp.

Wraun!>werig,

Herren Ephcaim Meytr & Sohs

in SauzHover,

der Comme-z- uud Disconto-Bauk,

Filiæie Hanuover in Dau! over, dec Commerz- 1nd Lisconio-Bank in Berlin,

der Direction dexr Discouto: Gesell-

schaft, Depesitenkasse: Unter xen Linden L (vocaials Meyec Cobn) in Serlin

so+t- a1 unserer Kasse mit 100%/ = 120,— S tingelöst.

DHaunover, de: 8. Apiil 1“18

Vorwohlec Portland-Cement- Fabrik Pian & Co., Autien-

Gesellschaft, Der Vorftanh, Tb. v. Helmolt. A. Datber.

[1950]

Kaliwerk Steinföcde, Attien-

geiellshaft, Bteinföide.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- \$aft werden zu der di: sjäbr'g-n ordeut- lien ESenueralvers«mmziung auf Dienstag. den 7. Mai ds, Js, Vors m'tiags AL7 Uhr, na< dem Verwal- turgiuebäude des Raliwerks S/einföcde A-G. tîn Steinsö:.de mit n-<iteßender Tagesordnu“g ergebenft eingeladen.

Tagesordnung t

1) Entgegennahme des Ges<ä!teberihts, der Bilanz sowi?- der Gerotnn- und B:rlustrelnung für bas Jahr 1917.

2) Entgegennahme des Prüfangsberichts d:s Aufsihisrats,

3) Cnt!aïung des + Vor®iards und des Avufsichtêrats bezüglich der leutjäh:igen Rehaung.

4) Felistelung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre<hnung.

0) Besch!ußif2ssung üder Abänderung des Gesellshafisve:trags dahin, der leßte Say des $ 1 künftig lautet: „Ste hat ihr-n Siß tin Hannover und ift in threr Zeitdauer unte- ränkt“.

Zar Tei!nabme an dkeser Generalver- fammlung und Ausübung des Stiimm- re<ts m: sen die Berehhiigien thre ktien ohne Dividendonsche'ne auf thren Namen spätestens 26 Stuauden (S-<-=und- neunzig Stunden) voc der Stunde der Generalvezsammaluug bet dem Vorstande, einem Notax oder bet dec rahstebend bekznntg?egebenen Stelle tin der Zeit vou 9—L Uher gegen eine als Legiti- ma*ion ¿zur Tetsnahme an dzr V:rsazm- lung di-nende Besch-taigung bis zur Be- Fndianng der Genéralversammliung hiater- egn:

in Hannover bei der Heunnoverschen Vaulk.

Im Falle der Hinterlegung der Aktken bei einem Notar ist d: fen Beich-tuigung über die bis zur Beendigung der (Heneral- versammlurg erfolgte Htaterlegurg sÞpä-

Tz 4 [testens 48 Stuaden (Achtuzdvierztg 544 146/42 | Stuudev) vor der Stunde der We- neralversammluug innerhalb der üb liden- Geschästöstunden bei dem Gesel-

Neberganatkonto für dle Friedenswirtf haft: Rüdstellung L M ; es

Brtoritätc anleihekonto : 49/0 Anleihe à #6 500,— 4 500 000,—

ad ausgeloste c a eLiO O00 R R A Anleibckonio Il:

Anleibe s G 800 000 VIUCGIGDIUngen , ». ADBO0000— Hypothekenkonto: Hypothek . , 4} Augsgeloste Prioritätenkonto: no@ autstebende 18 auégz!oîte Tetls<uldverschreibungen Le noch nit eingelöste Zing- cheine a : Dividendenkonto: no< ni<t eingelöste Divi pmdenMee ú I! voraus erhaltene Gffelten- ¡infen E A Speditionskonto: vorausberehnete Spesen Kontokorrentkonto: Kreditoren und Aval Gewinn- und Verlusikonto: Gewian » e s o «6 625 988,80

Abschreibnrgen .. .. 94626,07

0 # 6. #0 0:06. M 2 046,60 ]

Zugang ) UVtensilienkoato am 1./1. 1917 6 66 C4660

5 817,93 | Abschreibung « - - « «„ 16 046,60 Zugang în 1917, . 4243,10 | | |Fabrikmas&inenkouto: Stand am 1. Januar Abgang in 1917 ,

J “J 9: ¿$5 C E ——

3 Per Vortrag aus 1916 , 4) e Beh tebsübershuß

3) Ausbeu e Aeu

4) Aa: Absch:ethvugen , . M U

Vank unh in Braun-

10 061,03 A

1 541,40 Zufübrungbgleise- und S(htebebähneukonto: La Zell 14) raft, u0b GöleiMtunatantagedont

A 26217. (Fleftzis%e Nraft- und Beleuchttngéanlagekonto : E), M GEungen "— Stand am 1. Janiar 1417. . i Tobilien- und Utenßsilienkynio: Stanb a L: Fanvar L901 S 5 009,—

BSUdaNG «A . 10 579,47

eb 19 579,47

Absc5reibung 13 579.47 |

s Sädekonto: Stand am 1. Itnuar 1917 914 357/29 | Kassakonto: Kassa und Vanïguthaben . 12 908385 | Effcitcnkonio: Sffelieen „, i 1 363/15 L: no< ni<t abgetrennte 9 G e 15 000 ypothckenkouto : au3geliehene Hypoihe® . 49 656/75 | Beteiligungskonts : Beteiligungen . « « e} 4031 219 3 949/98 | Affekurcn;konto: vorausbezahlte Versicherungs- 7 897/72 prêmien A é 8 294 f —— [—— | Matertaltenkonto: Bestand an Materialien . 7 546 50 128 898/50 | Beflände an Shmierölen urd Gefäßen , .. 7901/33 Speditionskonto : vorausbezahite Spesen . 2 714/80 í 2291 536 93 10 753 392/42

in

‘enberg'sche Actien-Gesellschaft für Bergbau und Hüttenbetrieb in Essen a, d. Ruhr.

„x Bezu,nah ne auf $ 10 des Statuts veröffeatlihen wir bierdur llater Vermögensauftellung am 34. Dezember 1917. < die

Bot der l Abshreibung M A

7 156/48

2447/38 68 168/03

600 866/68

In der heutigen Generalversammlung wur“e die Dividende für d L T Wo 5 4 A L Vi E 8 bie t 250,— für jece Aktie jestg:\-yt und vom 10, ds, Mis. a6 H

5 E L in Essen bei M Stnce Eo E, Waldthausen, * rc « DEX ener Credit-Anstalt Nah der Abschreibung uuserer GVeselschaftsfafe, *# (N W ia Verlin der Deutschen Bauk ; Verrn S. Simonsom, Potsdamersiraße 23 A I L 1 in Côsun i in Aachen ,

| dem A, Schaaffhauseu’ schen Bankverein,

| Das r E A r SAN S6 zit

| 28 fn diesem Ichre gem 16 utfer-8s Statuts aus! Me!d - 354 898/40 4 898 350 000 ratsmitglie» Herr #ewe:ke Eugen voa Walothaus-n wurde O E

392 001 |— 87 000 265 001 Aufsichtsrat unverän>ert aus folgenden Herren weiterbesteht: / j S —- 1 O to K-awehl in Essex, 2 687 177/88 97177 2 590 000 Max Mortan in Neun-Übkl, | 33 000 920 000

Kassakonto Debttoren

f are Cr 70

600 886.68

T I

2 000 Vermögen.

1500 28643 074 386 091/—

2 732/50 62 000|— 80

Abichretbung M |

Soll. An Zinsenkonto: Gutshrist... „. Handlungsunkostenkonto: Gutschrift Maschinerkonto: Abschreibungen Utensiltenkonto: Abschreibungen Baukonto: Abschreibungen . . Dividendenkonto: 6 °%/9 Dividende . . .. Gewinnanteilkonto: Gutschrift , , S IOALUS: Guitscrift

aid9 . 6 * 6 . .

_— vit

Berehisame « - « A pe rosper I Grundstüde Ecacht 1/4/90 G gengleise E Ev jllzemeine Bauten . Mrheiterwohnungen « Gatfabrif Ningofenanlage . » Ffer:ianlage . « « d hlenwäsche Nanpikessel fettiishe Zentrale sribiungen und Geräte Minen e aly:tersäurefabrik , G Q ei Eßadhtinlage Jrosper 11 9 Brunditide 4 356 325 4 325 000 6644) 4adt 2/3/8 . . . « | 2046 339 1 980 001 894 086 13 Vehenaleise _ 1 1 mea (jentine Bauten . , | 2423 086 2340 000 6 1474 N veiterwohnungen . , | 6 222 048 6 070 000 Ringofenanlage . 1 X Roleretanlage , « 1 687 641 1 289 000 hlinwäshe 547 894 465 000 ute. N 263/046 213 000 (lische Zentrale 190 000 110 000 wihtungen und Geräte} 68 665 45 000 ltajdinen i 264 600 186 018 O 627 273 G4dhtanTage Yrotyer 111 U 2 y'dengletse Ge lenen? Bauten ideiterwohnungen Maéfabrik L nvenanlage , (tidtanlage olen väsche E. (lische Zentrale intihtungen und Geräte Vasdinen dori âte

Veishiedene, ntväfserungêanlagen . P ateea n tundstide Yblen u (aetbeim H i A fundstide Essen , afenbah a f Uenanlagen

afeneinri en und erte <tungen und

N Bruno von Wel! thausen in Gersfeld/Rhör 297 M 600 47177 Ade Cugen von Waldthau}en in Esse» E H ¿Til ï v n % alotag o n. 670 000 170 000 500 090 Heran n Waldtzausen in Aach:n 110 000

Essen, den 8 Avril 1918. : : o Krawe hl, BVAAusitender.

315 000/—| 70 000|—| 245 000 d 53 000 13 000 4() 000 212 288 28 272 184 016 293 975 39751951 290 000 1825 063

1917 H

Val: 1) Per Vortrag aus 110 A Dez.31| Speditionckonto . .

« Lagerkonto

1 009/50 | Kontokorrentkonto: Debitoren umd Aval .

65 364/79 60 524/21

__126 89850

Der Vorstand. Brenner. Fehl.

Riesa, _ Dreéden,

8. März 1918.

Speicherei- und Spedition3-Akticigesellschaft. S@erbe k. C. Wagner. „Geiwinu- und Werlusikonto bex 31. Dezemöer 1017.

{2260]

Dürener gemeinnügige Baugesellschaft A.-G, Re<havngsabsc<hlufß am 31. Dezeurber L987,

1918 A A 7 897172

Jan. 1 O .

Ruf Vorshlag des Ausfsihisra1s wurde bes>lof}zn, ble zur Verfügung der Generalversammlung sieheudin # 7897,72, wie folgt, zu verwenden: Es follen zu- geführt werder dém" E

D000 Q D b E

Disposittonsfendtkonto . s Gratifikationskonto für Aufs:Gtsrat, Revisoren und Vorftaud . 7

R E

8 294 082

Vermögenswerte, L. Verbivdlihkeiten. e T

230 200

500|-

65

4 242 4 486 9 2074: 2572 14 339 37 801

8 526 12 648/17 320 588|50 Haben. M E 2 A 12 150/60

7E S P

E S Em

Nestka:fpreise . . Forderungen Kriegsanlrihe . Kassenheftand . Einrichtungsgegen- flände Grundstü> Rölsdorf

Akltienre<hnung Kürgs<haft des Nendauten Srundslüd> Kölner Chaussee . . ge V:reins- uno Berg- roße H Brun*+ stü>k Girbelsratherstraße Tilgungs- und Erneuerungsre<hnung Besondere Nücklagenrehnung . . DCUMIaC Enten rtegéeanleihesGuld. . . . Nechvung sür Steuern und Feuer-

versicherung . Ma Gewinn- und Verlustre<uung .

db pn 340 710/74 | Saldovortrag L O Zinsgewinn .

etriebs- und Beteiligung! konti : Gewtnn A

Unkostenkonto: Gehälter und Ur.kosten . Effektenkonto: Kursverl ufi

Arbeiterunterstügungsfondtkonto Bilanzkonto: Sewinn .

976 147/54 Niefa,

und auf neue Re<nung sollen „6 Deesden,

organ werden. r Borsißende des unve:änbherten Aufsih{8crats ift Her Cornelius Lhywtfien in Neuk.

Neuß, 4. April 1918. Neußer Lagerhaus-Gesellschaft.

Alb. Koenemann,. Jul. Koenemann.

8. März 1918,

Speicherei- unv Speditions-Aktieugesellschaft, Sgherbel. C. Wagner. Vorsiehende Bil bsstt Gewo!tnn- und Verluftkonto stimmt mit bd end i vébimáatar i, aAbitn BRDN M U IAA E E N O So E R A

Dresder, ta Mürz 1918. Paul Herrmann, geri<tlih vereideter BüHerrevisor.

Bilauz der

Nähmashinen- und Fahrräder-Fabril Bernh: Stoe

Aktiva. am 3E. Dezember E917.

Grundstü>2- uud Gebäudekonto: |

Akttenkapiteltonto . 1 Befiand am 1. Januar 191? 1 1273 22520 Obligationenkonto: Zugang 0 0 0. 0000 125 000|—

25 ausgegeben . T 398 225 A

L E

17 641 294

V

320 588 50

[2264] 3 590 000 Vewinn- und Verlustre nung.

665 000

2 347 297 9 481 228 40 000

99 000 590 000 560 000 130 000 365 000 4) 000 274 503

3 370 000 4 620 000 ¿} 2 280 000 9 265 000 27 000 48 000 350 000 450 000 85 000 270 000 15 000 203 003 643 893

220 000 45000 67 297

216 2284! 13 090

7 000

200 000

110 000 45 000 95 000 25 000 71 500

{2170) i

Zwi>guer Kammgarn-Spinnerei in Zwi>au i/S. E ami O aaa es e

1 800 000 177 000

Vortrag am 1. Ja- C nuar 1917

| Pacbt- und Zinsen-

EInnadme.

Verwa?tungskesten, Steuern und Aus- befse:unosarbetten ate

Abschreibung auf Wertpapiere . .

Aguleich i

Für 1917 49/0 PBewinnanteil von 224 200,— é

99% zur Rückiagenrehnung

Vortrag auf neue Rechnung .

Pepe P

R A O R T pre G

b A 118 584 Attentat. « Anl:ibe L

Res:rvefonds I 420

‘Reservefonds IT 200 000,

Uebergangöbwirt\chait

Kreditoren eins{ließli>) Steuerrüdlage usw. . .

Alzepte

Ánletheztus\heine, no< rit etngelöit

Talonfteuer i

Reingewinn, etns<ltezli< Vortrag aus 1916 , .

Grundstüde. S Gebäude : é

Fabrikgebäude 1,—

Wobnhäuser 82 169,12 Maine nte e Ae Verbindung8gketse Kautionen . „., Verfiherungen Kassa C ees Reichkankciben usw. . .. Debitoren :

Bank-

gutbaben 1 688 063,99

sonsiige De- bitoren 1073 472,12

Bestände o e

. . * . v s“ * L

82 17 3 047 76

12 645,17

620 000 350 000

1595S 950 61 867

3 138 14 000

472 2355

15 029/28; 15 029/28 Die Gewlunanteile für 1917 wurden festgeseßt auf 4 %/ vom eingezahlten 5 000|— Aktienkarital mit (4 L2,— für die Aktien Buchiiabe A4 und A0 für die 2 Aktien Buchstabe B.

Den Aktionären werden die Gewinnanteile am A. Juni ds. J. durch die 630 000 Düirenuer Volköbank A. G. in Düreu ausgezahlt werden. 800 00) Düren, den 27. März 1918, Dex Vorftand. 900 000

420 000 190 00°

0 1 1 1

17 626 896

E C

14 3454/7 18 613/32 12 50764 826 690|—

s . E

17 5

99312671 H

300 j 310 35280 100 00 - 100.0004 600 000 5 000- 92 7360

3 000 999

3 502 T.TTT 40 000 29 000

26 000

8 000. 1001

633 502 807 777 540 000 445 0v0|-—

216 000

Kreditorenkonto . Delkrederekonto . . Reservefondskonto . . Extrarejervefondskonto Kriegsreservefondskonto Krtiegsvorforgekonto Frbeiterunterstügungsfondëkonto Kauttonskonto

davon zurüdgejahlt : ; 398 29590| 1000 000 pee on t j ugs : e Dypotbeten . . Maschinen- und Werkzeugekonto S eine Nenténbovoiteë Zugang 144 565/35 Beftand am 1. Januar 1917 AbsŸreibung |__144 565/35 verau8gabt in 1917 Patentekonto: Bestand am 1, Jauuarx 1917

20 Hypothekenkonto: Besland am 1. Ianuar 1917 . 1 35 Obligationsagiokcnéto : 144 566/30 Modell:konto: Befiand. . . | 1|— 4 444 03

L4H 03 4 444 03

Bd

AbsGzeibdung

ElektrisheLichtanlagekornto: Bestaud E

N us Bestand Obl «tionguinfenkouto: use ets en 5

Bestand am 1. Januar 1917 . E Os

Zugang ¿ ArbeiterversiWerungslonto: Rüd-

(2168) Spinnerei und Weberei Steinen, A.-G.

2 545 002 ne 5 636 599 Soll. SGetwinn- und Verlufikorto ver 31. Dezember 1917. Haken. v _ _

165 542 | 105 170 Abschreibung auf Etablissementkto.| 156 2702 | Bruttogewinn E Abschreibung auf Debitorenkonto 23 124|— f Uebertrag ab Rüd-

2761 536/11

1 270 632/57 9 094 192/58 und Verluftkonto für das Jahr 1917. T N

| > 094 192/58 Haben.

Veclpapiere üfenbestand arlehen

hu: dner :

10 800

Soll. Gewinn-

H |< 376 210/66 9 998/99

164 766/37 266 164/16 417 471/86 300 000|—

472 23657 9 056 447/61]

Dezember 31. Betriebsunkoflen Versicherungen L Zinsen, Provißonen,

Stieler e. Handlunçsunkoften . . Wbi>reibungen O Uebergangswirts<aft . Netngewinn, eins{ließlih

Vertrag aus 1916 .

Ztoiclau i. Sa., den 31. Dezember 1917. Zwickauer Nag ans- Sar ei in Zwi>ctänu i. S.

<6n.

n. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlusikonto haben twotr geprüft und

mit den grdu unga geführten Büchern Dresden, den 8. März 1918,

Be E dung Liflieugesellschaft. pps. S

eyer.

Vortrag aus 1916. .

Betriebgerträgnis . .

Januar 1. b P) 130 372/69

Dezember 31. „1 1928 07492

9 056 447/61

JIllge überetr. stimmend gefuuden.

<euermann

[2171] Zwickauer Kammgarnspinuerci

in Zwickau. Die von der 28, ordentlichen Genercal-

[2172]

versammlung unserer Aktionäre gefaßten Beschlüffe unserer GesellsGaft nunmehr aus folgenden

Auf Grund der kn der beutigen General-

besteht der Buffic@tsrat

Ab\hreibung Debitorenkonto Wechselkonto Kassakonto ë DEDDILONEO Cffekt:nkonto .

Wareubefiände

Srundfiü>e- und

l

ezibung

1

5 322 338 28 677 10 106 23 436

2 868 990

1283 087

Webludetonto: Abschreibung o Mas<hinen- und Werkzeugekonto: AbsHreibung , .

10 534 251/82

P. O

stellung für Beiträge per 31. De- Sb E C TO on l ezerlonvatonto e Divytdendeukonto: nihi erhobene E per 81. Dezember Seroinn- und Verlusikonto: OTITGA QUS I, Neingewinn Gewinnverteilung : g 40/0 Dividende . . « « » 2) SieuerrüFlage 4 Bau- und Erneuerungsfonds 4) Tantieme an den AusÄchtsrat 5) Sondervergütung au Vorstand | un» Beamte 7) 12 % Supertividende - « 7) Bonus 46 150,— pro Aktie 8) Vortrag auf neue Rechnung .

61 515 A 2099 529/99

40. 0 0 0E oa

4 444 03 ||

Fabrilationsg zügiih Unkoten L O

12 000

|

9120- 1480-

91610413

Fterl|daft Arenberg orts, en ¿tis ph Shürmonn, G. but burg i en u, derungen su

3 631 466 1545 932 12 509 479

17 686 878/:

45 988 702 84

2977 656

/ V | enkapltal erbindlichkeiten.

‘uadshuld T (L

und|duld II (Knappschaft)- esthlihe

donderrüdlage i

U dertü>lage IT

udlag? für Entschädigungen

iges: 1 tiegtri "N Erneuerungss{einsteuer

iht ausgezahlt

v taten, Witwen-

Unken, und Wiíw L

n teiteiunterslügungskafen O SungItasse cleatunterstû ingéfasse .

. {14 400 000 5 310 022/70

24 625 594

1125 15 045 22 770 29 250

69 701 467 37

44 335 617 5 874711

400 000 300 000 305 894 36 000

1 100 000

68 O

418 808 40 305 457 57

48 297 36 170 268 80

ODbligationenztns Neingewtun

Aktiva.

Immobilien uud

0.7:0:::0.: 0

Vilanz per

56 000|— .1_311 294/42

946 688/42 31. Dezember A917.

hb |

Aktienkapital

diskontokonto . .

Maschinen abzüg- li<h Amortisation Kassa, Wert\schriften, Vorschüsse O e eie r GDEDITOTEN (4

| 5 898 894/65!

2772 064/76 72 956/76

1875 793/59 1178 079/54

| | j |

|

Obligattonenkapital . Reservefonds Fxtrareserv:fonds . Dispositionsfonds . . Krippenbaukonto VOODELANIAITI O O c Obligationencouponskonto Dividendenkonto von 1916 .. Kredttoren NRückdiskonto . E Gerwinn- u, Verlustkonto: M Vortrag von 1916 233 579,— pr. 1917_ 311294 42

Der Vorstand.

2 542|—

546 688/42

Pasfiva.

b [S

1 600 000/— 1400 0)0|— 160 000|— 160 000/— 200 000 52 000|— 14 000/— 38 200|— 13 290

1 693 407 23 23 E

544 873 42

5 898 894 65

{2169]

an unserer Kasse.

Nr, 32 ausgezahlt in Vasfel bei der Basler Ha»delWbank und in Steinen

\<aftsvorsiazde in Steiuförde etnzu- reihen und bis zur Beendigung der Ge- neralversammlung zu hinterlegen. Steinsörde, den 10 April 1918. Der Aufsich!srat. W. Rus, Borsizender.

[2418] Vermögensverwaltungs-Stelle für Oifiziere u. Beamte

Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Heselli<aft werden blerdur< zu der am Donuerstag, den 25 Vpril dieses Jahres, Na®tmittags 5 Uhr, in unjerem Geschä!ts8iokal, Vorotheênsiraße 27, stat! findenden ordent lichen Geuneralversarmlung etngeluäden. Tagesorduuog:

1) Vorlace der Bilanz und der Sewtnn- und Verkustre<ßnung sowie des Ge- E für das Gefhäftetjabrx

6.

2) Beschlußfassung über die Genchmt- gung der Bilanz nebs Gewinn- und V-rlustrehnung und über die Gut- lostung des Vorstands und Auf-

Spinnerei & Weberei Steinen A.-G.

Nachdem die heutige Generalversamm- lung der Aktionäre die Bilanz und Ge- winn- und VLerlusire(nung für das zwet. undhrelßigste Betrtebsjahr 1917 genehmigt hat, wird die auf 46 8$0,— per Akite festgeseßte Jahresdivideude vou heute ab gegen Cinhändigung des Zinss<etns

i Ba Abi< « Kontorutensilienkonto: Mengen 20 od Vorträg @us 1916. ¿6 6 o

fi#tsrats. 3) Mitteilung g!mäß $ 240 H.-G..B. Die Anmeldung zur Tetlnabme an der G'neralversammluvg bat bi3 spätestens 233. April, Nachmittags 4 Uhr, an unserer Kasse zu erfolgen. Bexlin, den 9. April 1918. Dex Auffichtsrat. v. Stranß$, Vorsißender.

baldt Cd) Vet, hausen» tiftung (4 150 000,— Neichzanleihe

‘C18 be lei n-Stiftung (4 50000,— Neiäis- lub gy: Rriegdautg abe) M S 0 0. S O

Wichreibug . . 2099 529,99 61 515,14

Mitgliedern : Gustav von Klemverer, Geheimer Kor- merzienrat in Dresden, Vorfißender, Ad. Ed. Dix, Privatier in erdau t, Sa., sielv. Vorsitzender, Otcar Mey, Rentter în Dresden, Wiihelm Schôn, Spluner-ibesiter in

Myslowttz,

Friy Schôn, Fabrikbesißer tn Berlin- Grunewald.

Zwickau i. Sa., den 6. April 1918.

1 i Vi 2161 045 13

2 709 674/16 Dex Unffictôzat. Albert Eduard Toepffer. Emil Stoewer. Beruhard Stoewer. Hans Swhlesinger- Mit den Ges<äftsbü<G-rn übereinftimmend befunden. Stettin, den 26. Februar 1918. Paul 6G. Jankowski, bfeatlicher und gerißtlißer Büchers

Gleichzeitig geben wir bek»nnt, daß an Stelle des Herrn A; More!-Fischer, Basel, Herr Alb. Koechlin-Stähbelin, Basel, în den Auffichtsrat gewählt worden ist.

Steinen, den 4. April 1918,

Dex Vorstaud.

versammlung unserer Aktionäre für das Jakbr 1917 festgesetzte Diviveude von 20 % fann mit #4 200,— gegen Eiu- Leferung des Dividenden|\<eins Nr. 28 unserer Aktien vov heute ab bei der Seselischaftslkaffe in Zwt>au i. Sa. und bei der Dresdner Bauk in Dresdeu und dereu Filialen erhoben werden. Zwickau i. Sa., den 6, April 1918.

15 9s

6 788/13 11678 952/29

a « . * .

Der BVorstaud. Neinh. Borreihr. pps W. Haase

Mit ben Ges@äftsbühern übereiustinimend befun? Stadtrat Körner, erwählter Revisor.

47 557/31

4 589 031/21] 4 636 f

(69 701 467/37

Zw.>anuer Kammgaruspiunecreti iu Zw!>au. Schön. FIllgen.

Bwidctiguer Kammgarnspinnere} in Zwickau.

S<höôn, Illgen.

sa<verständiger des Königl. Preuß. Landgerichts Stettin. v Die für das GesMäftetahr 1917 auf 16 °/ festgeseßte Dividende sowie der Vouus von 4 150,

gelangen sofort zur Au3zablung, und zwar in Stettin bet der Gefen 8 d dem Ban Bu. Berlin bet dem Bankhause Abeaham Shlefinger, Mittelstraße Ce U fhause A

Es R

se S

auf |

Schlutol®

T