1918 / 84 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

en, î

in ¿utte dre uge afen eute gelost tcorden. April 191%, geriGieprcäfident. _Defauntuahu?g. (Tragung des Weg: S warz in Hall in der Lüte ber Landgeribt hier zug lafienen välie ist gelóihi wo den, nachdem er am 6. de. Nt-. gestorhen ift.

Sali. den 8. Bortil 1918.

K. Württemb. Landgericht. YVartmann. 2219]

Dec NReYtsanvaït Ernt Kurt Hugo Lindemann in Le: vziz it infosge A: l-hen3 in rer bicfigen Äuroaltsliste ge» 16h! worden.

Leipzig

Vat ige Landgerit. [2218]

Der NeDtsgaawalt Ernt Kurt Hugo Liademaunu in Lolpzig ift heute infolge bl -ben8 tan der btefigen Necht8anwaits- line geit worde:

Leipzia, den 8. Loull 1918.

KöntliB2es Ümitgerieht.

V

,

[1699] Bekanutwalueg. Mrecitéanrcalt Dr. Uruolb Ÿ Offenbach a. M. ist am 19. versltonben und in dex Lisie dec Red anwmátte gelöst morden. Offenbach «. M., den 27. Möôrz 1918. (Ar ohheriogliGe Karumer für Handels sahßea und GVroßherzoglies Äatösgericht Offenbach a. V. [2516 Der Redifanwalt Rutolf Sehreiber it in dec Liste der heim hiesigen Amts- gertt zugelassenen Rechtsanwälte heute gelölcht worben. Querfurt, den 4. April 1918.

Königlices Äcatsgeriht.

[2393 Stutizarter Pferde-Versiherungs- Seszusmaft a. LBalbectsteate D, Stuttgart. Die 42, vrdentli<h?y Benezvralver- sammluug findet ay Mauvut=a, dexi 29. Ayril d. Z., Vorw. P11 Uher, im Net. Greiner 4, Königéhof (N-ben- zimmer), Köntgstraße 18, dahier na Maß- gab2 ter $8 24 bis 36 der Sagung jta1t, wozu die Mitglteder der GBeseuschaft untex Bezzugnahaie auf den Inhalt obiger Par3- gtaphen erg, eirg:laden werden. Tageêwrduuzg i) GefWäftéberißt jür das Jahr 1917. 2) Scnehmigung der vorgelegten, revi- dierten Jahresbilanz. 3) Snilastuorg der Direktion und des Bermwaltungsrat2. 4) Wahl der Mitzlieder des waltungêra!g. 5) Festseyung der NReisegelder Beiroaltunasrat.

Stuttgart, 3. April 1918. Stutiguttew Pio: dr- Ver siheruugs- Gesellschast a. D. DerVorfitzeuve besWerwaltungsratst Dio a D Dr, Cd Bogel,

Die Birekiton, E Hetnr. Rapp.

12372) Brol1fabriï Elbe G. in. b. H. Altona - Elbe.

Wir machen bekannt, daß das turnus-

gmáy gauésGeideide Mufste{tsrats-

ait ied, Herr Direktor Aug. Erichseu,

Altona, wiedergewäßlt worden til. U toua,. ven 4. April 1918. firotfabrit Elbe G. m. $. H. 4 Köutg, Geschäftsführer.

Die Firma Vreß- und Starziverk

M. m. b. D. in Barmen ift aufgr:lüft. Gie GBläuutger wercdea Korderuygen anzuræeloen.

Josef Westermann, Veshäftsführer,

Barmen. GBasstrasie 18, Licaitator. Iosef Giese, Aaufmaun, Neheim, L:quidator.

E pad 4 S A LAPOS I: A T A E B 7 E E

» A I L 2 S R I Ae E M D E

j berechtigt;

Ner- i [799997

ersucht, ihre

[2420] Fräuen - Lazareti - Vercin (Augusta - Jospital) : unter dem Proicktsrat Ihcer | Maojeslät dec. ZKaiseria - Königin. ! Einladuug tir Weaecraivirianni- lmeg am (Freitag, d:‘Bn 19. April A9KS, Vormitt-gs AXK Uher, i j «ugusta-Dolpita!, Scharnhoutitz. 3. TaveSoranunaA : 1) BeriSterstattung des Muratoriums über das Bereinésahr 1917, per Jahresre&zrung zer 3) Wahl der Bo. stzndsmitakteder. Î Bextin, Noonitc. 2, im Värz 1918. j Die Laorfitente

von Dek 2441]

74; A 2 - 7 ab e - 4 in vf aof Vixg-Veasidierungs-Geselisafst ouf Gegenseitigkeit zu BSecmen. ; (Finladurg tur orventlich u Seme rvai- i erse mmlura in Veemes auf Soun- f abesD, den 27 Anvicil 298, Mutags

Tage&orbnung t

1) ReGenicha*t6herit des Borsiants über

das verfl sene Geschâftejahr. 2) Bertdt derx evisoren. f 3) Gutlaîtung von Aufsichtsrat und Vor-

stand. 4) Wahlen in de: Ausß>tsrat. Siimmbececdtignt in der Generalver- ammlung stad sämtliche Mittaïi- der, we >e ih in Besig ctoer vom Vorstand aus- geslelten Œintitsfart- b finten. Dieje rotb jem Mirglieze ausgerolgt, welcher nicht mii ter Zaßlurg setnuir Bettrôgz im Berzuge ist und spätestens am Ta. e vor der Gereralversamwlung heim LVordran*, Sulingerfir. 37, Fin pr. Moiand 7009, Ant:az cuf Agatfcertigung einex solchea Karte gestellt hat.

Sremem, ben 8. Aycil 1918,

Der Utta.

H. D. Veüller.

Fry

m ———

g DI

3] n Hemäßheit tes $ 18 des Gi: s-1l- asttvertrazzs roervzn cie GejiellsWafier tur {üafzehoten oxbeniliew Wer- ammlu, weidc a Mtuwo>i, deu 24 Upril 2948, Vorm. 10 hr, S'pungszimmieer der Herren Justizräte

Bondi, Dresdeu-N., Johann rgen-Uliee 9, f d, etng!-

{

E pad

è

Le _ +

4 tf h 091 Ip statiliuden wird,

j Tages knig 2

1} Berlegung des Jahbresberihts mit Bilarz, Gerotnn- und BerkuttieSnung vnd ten Bemeikuvgen des ÄAufsihts- rais bierzu.

2) Beschlußfafiurg dieser Borlageo.

3) Beshlußfaßung übec die Eotlaflung der L'quidato:en und des Aussichtörats.

4) Aufsichiöratiwahi.

Zur Tetinahme ist jeder Besellschafter

an der Beschlußfafsung kavn

nur teilnehmen, wer jpütestens am

38, Spril L948 an der Wes<Bäfis-

stzlie der Gesellizaft in Dresven, Watsen-

bausst:aße 25 L, f>< ete Legttimatton5- karte uber feine Mitgiteeshalt und üter die Hdhe setaexr Beteiliourg bat auéstellen lassen, bie dem pretokollterenden Notar voriuzelgeu ift.

Dreibemw, den 8. April 1918,

. f as wv e ly Wodeugesellschaft Gabsburgersteaßze Gere mit bes&räutier Haftung in Liquidation, Johannes Lehmann. Curt Neimer.

üder Genehmigung

[71513]

} Durch Veselis&afierbes<!uß vou!13.Märi 21918 ist die Eeuiral-Molferei Rosto H. n. b. Þ&. aufgelöst.

Die Siäabiges ver Gesellschaft werden aufgeferteait, K bet der G«seüshaft zu melden,

Ceuteal-Mol?erei Nosto® B. um, b. Þ. in Liqui atio.

i F s : GeseliWafts- | versamialung 4. Veärz 1918 ist die wZigaret: eufubtif Rarasi, Gesellitaït mie DesWhrüukter Paftang* zu Han- { A3Vvzr, dolfitc. 22, aufgelöst, ? Gemäß $65 Abscht 2 des Seseges über i die Gesell haften mit beschränkter Haftung è mache i bterdurd ass hefteliter L quidator | die Bufiösuaig bcinet und fordere zus [ut die läubiger der Geselischaft

WUtTaD

auf, f< bei versesben zu melden. Cigacetienfabrin Karasi, \ Weselischast mit beihränktex Baftung. j Der Liquidator : Schinkel, Bankdi:ektar.

[1934] H

Durch vie Befell'@afterverf xmmlung vom ¿ 5, Apill 1918 iff die Auflöfwaug nnferer : Gesellschaft be/<Glofsen wordea, Zu Li-

führer Ludwig Pirsch uad John Gold-

è midt, betde zu Berlin, bestellt worden

i mit der Maßgabe, daf jzder derjelben alicin

\ zur Bertreiung ver L:quidation8gejelschaft

| bere<tigt it. E

: Die Bläußiger der Gesells>aît werden

| hlerdur< aufgeforvert, i< 31 melbteu.

| EEOO) den 8. ‘April 1918,

¡ Schuhabsuß Vertriebs Geselischaft

|% b. H. i. L. Die Liquidatoren 1 Picsch. SGoldschmidi.

| t | | j |

?

auidatorz find die bisherigen Sci<hästs- |

[2421]

Die tisilübrige vedeuilihe Dáubi-,

{ versammsung findet am Ul. Mai 19kS8, Vormi:tags [L lhr, im teichsversiterunc8amt zu Berlin, Königin | Uugustastc. 25/27, ftatt.

Tat eSsrpntinng f

1) Entgegennahme des Geschäftkberihts und des Berthts über d:n MNech- nung2abs{hlup; Senehmiaung derx MBilonz und der GBerwwitinvertetung.

2) Enilaitung des Verwalinung9ats uud ver Lirektton.

3) GErsazwahlen für Verwaltung8rats- mitglieder; Wahl des Rechnungs- auBihusses für das Iahr 1918.

) N=-<träqzlihe Genehm'guna der vom BVerwaltungêrat vorläufig bes<lofsenen Ein*üßrung

a. bon Krie:anlsetbebeisfiherurgen für bie V11. und V1. Kriteoganseibe,

h, eines neuen Tartfa YUl nekst oritiprehenten Æcnderugei der Ber- sicheruogétbedingur g n.

5) Einführung eines neuen Tarifs VII.) ( Deenstuntähigkeitérentenverficherung) rebst emsyre benden Aenderungen der Berslherun„ébedirgunçce-; im Zu- iammerhange tamit Arrderungen des Tatifs 1X.

6) Sonjsttges.

WSezrlin, den 9, April 1318, Deutsche Beamten- Lebensoersiheruzg a. G, Avstait des Verbandes Deutsgzer

Beagmtenveri tine, Dr. Pie tw. Henning.

1629] : Vie Raleao Maschizen-BVai- uns Vertrieb GeseAschasr 22. b. $Þ. ist in Piquiba?tidn (gcirctieit,

Die GStänbiger werden aufg*fordert, ich bei vez Geselischaft zu meldeu.

C. Sculize, Liquidater, Bevrliu-Lewprihof, Hodbenzollera - Corso 66.

[1622 Betr. Firma Fri-enri cl) Deifsnex Vpyarstebauanftali Gesellschaft mit beichiduniter Haftung in Darmftadi. Darch Beschluß der Gese ütdaitex vom 8. März 1918 ijt vie Gisellschaft auf- aclói. Geschäft urd Firma siod auf Fabrilant Lutwig Heissnec tn Darmstadt bergé„angen. führer Lutroig Heifsner in Darmstaz:t ift Liquidator. Dartnstabt, dea 8. März 1918,

Der feitterig? Geschäfts, |.

{630] | [199] Die Gesellshafterversammlung vows| Durch. Beschluß der GesellsMafteryer 9. Zan. 1918 hat dic Muftlôîung des | sámmkung vöm». F bruar 1918 ift fis Bau. Vereins Um Sefell'<af:i mit | Geselischaft aufge18|& worden, Wix bes<hräukter Haftuvg in Ular a. D. | geben dies hiermit gemäß $65 -des Ge beschloffen. Wir fordern deshalhß die |segrs vom 20. April 1892 befannt eh Släubiger vnierer GefiUschafi auf, sich | forders glei@zettipdie Gläubiger unser: x bei uns zu melden: | Gelellschaft auf, si wegen threr etwaige Ulm, den 30. März 198. |Aniprüe bei uns zu meldeo, gen Waw-Verein lim Gerfelischaft mit | Frazkfürt a. W.-West, den 28, Mär beschräunfter Hastung iu Um a, D. 1918, S iun Liquièatioa. Z. Frischmaun G, m, b. $. i/Vg Der Liquidator: Friedr. Böhringer.) Der Liguidator: Blum.

[2440} Juduftrie-Geielischaft für Shappe in Vascl.

Ordevutliche Seuecsivexsammlung der Liionäie Mitiwvoch, den 24 April 1948, Vorwittags 10? Uhe, am Sitze der Gelell)>aft, Îsteiner. straße 40, in &gajel.

Ti aktguden dex feh@Eunddreißlgster 6: dentli&hen Geueralversammlung :

1) Voilage des Jahresberichts, der Zabresrenung per 3Ll, Dezember 1917 fowie des Ber'hts der NeSnungsrebiforen uüd Decharge an den e erwaltungSrai.

9) Bes<!ußfafsurg über die Verwendung des Neingeivitnrs.

3) Wakhlenu tin den Berwaitungödrat.

4) Wahl von zwet Nechnungércvisoren für das Jahr 1918 und vou zwei Suppleanten derselben.

Um an der G-neraly-rsammlvng teilzunehmen, steht es- den Aktionären frei, bis spätestens den D. Bprii LDE8 einschließlich bre Aklien bei der Gesell, schzafistasse oder bei ciner der in Basel nitdergelafsenen Banken ünd teren Filialen in dexr &<wetlz zu deponteren, wo; egen ihnru -auf rund der-eingereißten Hinier- lagsaugweise Zunlttskarten zur eneraiversammlurg am Geselistzaftsfiy aus, gebändigt werten.

Der Berit des Verwaltung2rats vnd die Jabresre&nung - sowie der Bericht der Nehnungsrevjor?!n liegen vom 13, Upril 29x8 an am Sitze der Gefell, \<aît in Basel zur Einsicht der Üfktionäre auf.

Namens des Verwsltungsrats der Judustrice-Geselschast sür Schappc: Der P-óôfldent : C. Vischer-Bon ver MüH[[.

12512} Zu der am Freitag, den 26, April 1918, Nach- mittags 3 Uhr, im Tivoli zu Greiz stattfindenden Generalversammlung werden unsere Gesellschafter hiermit höflichst eingeladen. Tage®Lordnung : 1) Geschäftsberiht und Bilanz; Gewinn- und Verlust- rechnung für das Jahr 1917. Beschlußfassung über die Genehmigung der Vilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für -das Jahr 1917 fowie über die Verwendung des Gewinnsaldos. 3) Erteilung der- Entlastung an die Geschäftsführer und

den Aufsichtsrat. LWaul Koeppe & Co.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung Gera-Reuß.

(2271) Grste Württembergische

A. Eianaßme.

1) Ueberträge (Reserven) aus dem Voijahre : a. für nc< nit verdlente Pcâmiea O b. für no< nit verdiente Zinsen ; c. Schadenreserve 2) Präwieneinnahmeabzüglih der Nistocrt: - a. Prämien(Vocyräm?*en): c aus den Vei siierungen der Veitglieder ÿ 3. aug ben Verficherungen dec Nichtmitulieder (gegen feite Prämie verfichert) b. NaSs{ußprämien 3) Nebenleistongen der Ver- siche1ten : 8. (Stnirtit:Sgeider ter Mit, olteber ; b. Aufrabmegebühr der 3i&tmitglteter e c. Gebühren für die Ver- sicerung8\<etne d. Porti, Prolongation und Zinsen 4) Eriö2aus verwerteiemWVBtieh 5) Kapitalerträge (Zinsen) 6) Sonstige Einrahmen

50 643 27 18 084,

Besamteinnabme A. ifiiva.

IL, Bilanz für den Echluß des Gel(Mäftäjahres 1917.

Bieh-Versiherungs-Gesellshaft a. G. zu Stuttgart.

7. Gewian- und Verliuftrehnuw« sür das Geichäftäjahe

917 vis U Dezember 1917.

O I Is ns

2 | 1) Ents@ädigungen : a. aus den Verficherungen der Mitglteder : a. fr regulterle Schäden aus ben ojahre ; / ß. für regusterte Shäden aus dem laufenden Jaÿre S b. aus ben Versicherungen der Nicht- mit. lieder: (gegen feste Prämie versih!rt) a. für regulierte Schäden aus dem Dorjahre e b f. für regulierte Schäden aus dem Taufenden Jahre 9 51415 c. Schadenreserve 8 401 |—

2) Nebert1i äge (Neïerven) auf das näGste Jahr : | a für noch nit verdiente Prämien 19 395 60 b. für no< ni<t verdiente Zinsen 161/53

3) Vegutierunggtofen . . 1

4) Zum MReservefonbs, und zwar: a. Ginirtiti8gelder der Mitglieder ; b, Aufnahmegebühr der Nichtmitglieder . c. Ztnsen der angelegten Reservefonds , Abschreibungen auf: a. Jnyventar , . « « S 261/94 D, Notecringen . . 1 570 59

6) Ber waltungékosien :

a. Provisionen und sonstige Bezüge der genten . Boos

b. sonstige Verwaliungtlofieen ... . 117 931/68

7) Steuern, öffentliche Abgaben und ähnali>e Muladen . S

8) Sonsttge Aufgaben . 5

En

21 322/78

T E

6.0.0: Or E U

68 728

1 253/20 597/50 4 961/36

20 623 35

81/26 74/56 18 142/73

[11285306 B. Paffiva.

S #0 #6

>00 0 Eo

112 853106 Gesamtausgabe |

E

b À 1) Forderungen : 2a. Rüdstánve der Beisicherten è; b, Bankguthaben 2) Kassenbestand 3) Kapitalanlagen : a. Wertpapiere b. Stüdilujen 4) Inventar

8 863/04 6 491/47

117 479 70 633 30

Ee AMRN R E D er

| | |

Pesamtbetrag

137 112/73 Sür ven Uussi@tsrat: Ad. Körner, Vorsitzender.

Ab 5 2 [2 b E 1) Ueber!rïge auf da3 nächste Jahr : a. fr noch nt<i verdiente Prämien (Prämten- referve) E b. für nc< ni<t verdiente Zinsen (Zinsen- A C SMAEIe 2) eservefonds : Bistind am 1. Fanuar 1916 834 199/81 hierzu gemäß $ 39 der Sagzung: a, Ginteilt3gelver der Vitgiteder . . . „, 1 253/20 b. Aufnahmegebühren ber Nichtmitglieder . 997/50 c. Kapitalzinsen Eo 3) Gewinn

19/395,60

l 161 L

| a a E R m

15 354

1 287

118 113

2391

D. 00

91 011/87 18 142/73

Gesamtbetrag 137 112/73 Der Varstaud. Ad. Burkhardt, Direktor.

si > 056.6

Die vorstehende Bilanz nebst Gewtun- und Verluslre&nung hade i< geprüit und mit den ocdnuagsmäßig geführten Ges@äftebüchern der Beselscaft in Uebereinstimmung be'unden, | M Dex vom Aussi-htêrat mit der Prüfung des Nereuung®absc<hlu}s}ses uud der Vücher beauftragte Revisor:

Stuttgart, den 24. März 191

Stutigari, dèn 25. Februar: 1918. Vo!sttheader Nechnungeabs<luß wurde tn der beutigen Generalversammlung genebmigt und tem Vorftand ur Aufsihiérat einstimmig Entlasturg ecteilt. Bei der gemäß $ 14 der Ecselischaftssaßung vorgenommenen Ergänzung6wa Buffictörat rcurden die Herren Ae>erle und Baver zu Mitgliedern des Aa1sih!s1ats gewählt. Die Herren Kurs und Fe reurden bei der Neuwahl t ec A a zu Ecsaymänuern des Aufsihtsrats geuähir. Dev Vorstaab. Ad. YHurkhardt, Virektoc.

Ludwta Witidmayer. b dem

hl zum

aa ats Ln t D A 0 S E L E LE L E LEEEL A E A R U R L Er ed L E E aa,

Sechste Beilage #7 zum Deutschen Neihsanzeiger und Königlich Vreußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoh, den 10. April 948,

Der Zahalt dieser Veilage, ia welher die Bekauniiaahungen tber L, Eintragung yy. vos Pateatanozülten, #, Patoute, 8, Gibrauh5mner, 4. aus en Handel8-, %, E (134, 3. Zeichen-, 9. Musterregi er, 10, der Urheberre<tseintragsroile sowis 11, üher Könarse und 12, die Larif- 112 Fahcplanvetanatunhumgen dex Eisenbahu: exthalten find, ersheint nebst der Warenzeihenbeilaze Peixem desouderea Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (844)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutse Reih kann bur® alle Postanstalten, in Eerlin Das Zentral-Handeldregiftec sü: das Deutsche Reich erscheint in der Regel {(fgli®, Der Bezug3pre is beträgt Selbstabholer au dur< die Königlicde Geschästestels des Reicte- und Staatsanzeigers, SW., 4E, | 2 # 10 Df. füx das Bierteltahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf, Anzeigenpreis sür den Raum einez Bichelmstraße 32, bezogen werden. | b gespaltenen Einheitszeile 59 Pf, Außerdeus wird auf den Anzeigenpreis cin Teucrungzuschlag von 20 v. H. erhzben,

T E20 A AN R: h E E

Vom „„Zentral-Handelêregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Neu. 84 A, 2nd 848, auS8gegeben.

M Handelsregisler.

[2220]

Berlin: Jeßt: Offene Handelsgesell\haft, welhe am 1. April 1918 begonnen hat. Gesellshafter sind: Manfred Nachmann, Martin Nachmann, Kaufleute, Berlin. Die Prokura des

mitglieder: Karl Faulmüller und Karl der Handelskammer Stuttgart Einsicht |Meumann, Bußengeiger in Nürnberg. Augsburg, am 6. April 1918,

K, AmtsaerichTr.

Uto A A A E E O R E E

Backnang. : [1786] Dn das andelsregister für Gesell- schaftsfirmen 1} heute eingetragen worden :

Werte beziehen. Sie übernimmt auch die Firma der offenen Handelsgesellshaft mit | genommen werden. dem a vorgeschriebenen Zusaß, die| Den 30. März 1928. gewerbliden Schußrechte, Auszeichnungen, K. Amtsgericht Vacknang. Telegrammadresse sowie alle Geschä{ts. Landgerichtsrat Hefelen. : / bücher und sonstigen geschäftlichen Schrift- ¿ E 487 Manfred Nachmann ist erloschen. Bet stüde. Verbindlichkeiten, die bis zum | Berlin. [1487] | Nr. 22644 Guftav Ober, Berlin: 31. Dezember 1917 entstanden sind, werden | Bandelsregifter des Königl. Amts: | Ft. Offene Handelsgesellschaft, wel<e | t seitens der Aktiengesellschaft, abgesehen | Serihts Berlin-Mitte. Abteil. A. | qm 1. April 1918 begonnen hat. Der Zu der Cs Friß Häuser, offene | von der naher zu erwähnenden Friß| N unser Handelsragister ist heute ein- | Kaufmann Gustav Ober, Berlin, ist in Handelsgese Taae in BVaeknang. Die | Häuser-Stiftung, nicht übernommen. Die getragen S Nr. 47 149. lrma | dgs Geschäft als persönlih haftender Ge- offene Handelsgejellschaft hat ih aufgelöst, | Äktiengesellshaft tritt vielmehr nur in die Herbert Lindner in Berlin. Inhaber: | ellschafter eingetreten. Bei Nr. 47 056 d h La ist mit der Firma auf die | durh den Geschäftsbetrieb seit 1. Januar Herbert Lindner, Techniker, Charlotten- | Nudolph Streit Eisenbahn-,' Auto- „Friß Häuser-Aktiengesellshaft" hier über- | 1918 entstandenen Verbindlichkeiten ein. | burg. Nr. 47146, Firma: Paul | jobil- u. Flugzeug-Konstruktions- gegangen. Die bis zum 31. Dezember 1917 | Jm einzelnen werden von Herrn Friß | Michaelsen in Verkin. Inhaber: | Material, Berlin-Schöneberg: Pro- entstandenen Verbindlichkeiten mit Aus- | Häuser auf die Gesellschaft übertragen | Paul Michaelsen, Ingenieur, Eichwalde kurist: Otto Bretschneider, Berlin. nahme der Friß Häuser-Stiftung sind auf | nud von dieser übernommen folgende | L M, Nr. 47 147. Firma: Max | Verlin, 3. März 1918. R ema Werte: : O 4 E S Königl. Amtsgericht, Berlin-Mitte. teu eingetragen ist die Firma „Fritz «ri A „_| Max Noth, Kaufmann, Berlin-Schône- : SR d E i E und Gebäude für | erg. (Als nicht eingetragen wird bekannt E 2) Maschinen einsließlih Einrichtung | mahl: Geswästmeig: Tecmochem 188

Häuser-Aktiengesellschaft“ mit dem E Siß in Backnang. Aktiengesellschaft auf S hrt. Gescttslok Gra S ce Faori. ejcha[tStolal: uUterbaynyo und Fuhrpark für 60 003 46, ( laß 3.) Nr. 47 148. Firma: Hubert

| : Grund Gesellschaftsvertrages vom 26. März Direktor in Eschweiler-Aue und Gstetten- 1918. Gegenstand des Unternehmens ift ; baer, Engelbert, K. Kommerzienrat, z. Bf, | die Erwerbung und Fortführung der von | „22 die unter der Bezeichnung Fabrikation | Sternberg in Berlin. Inhaber: Hubert ) zusammengefaßten Vorräte an Rohhäuten, | Zor Se G nb in Arbeit befindlihen Häuten, fertigem Sternbera, Kaufmann, ‘Charlotten urg. 5 Ee Ó ' L | (Als nicht eingetragen wird bekannt ge-

j il 1idhof, Vorstandsmitglie- | 7 =* x s Ie b Marhils Na A Fromm ist aus dem | der, offenen R A l in Firma p O N a Znang betriebenen | Leder und Hilfs\toffen jeder Art für die | ° L O. Q) Fabrikation für 2030 803 4 54 5, D r. 46027 (offene Danbel ggesellicaft | Fsclshaft in Firma Nömhikdt - Heil- Be1 Nr. 46 077 (offene Handel sge]eu]><d Söhne Aktiengesells{aft :

j 8 chieden. 5 ' î ' N au ie Prokura des Engel- ederfabriken sowie allgemein die Her- tellung und der Vertrieb von Leder und | 4) Außenstände einschließlih Bankgut- | Fail Minuth & Co. in Verlin): Die brunn : chaf baben in Höhe von 592 254 4 53 s, : E f Siegmund Blüth in Hamburg 1 m<t

tert Gstettenbauer ist erloschen. .__| Ledert jeder Art und (d: N ecerbaliise ber e cllidaft: Die erwaren, jeder Art und von folden 1 A A SOe Ae S a ene sind, wenn sie ni FBaren, die Ant Der Herstellung und | 5) Kasse, Reichsbank und Postsbe> Gesellsha[t ist aufgelóst, Die bisherige mehr Vorstandsmitglied. Bei Nr. 938 usammen handeln, nur in Gemeinschaft Weiterverarbeitung von Leder zusammen- | 96 938 93 „8, T Anna O , 9b. | Gaswerk Grünau (Mark) A.-G. nit einem Prokuristen zur Zeichnung für O n S R trie E e usammen Aktiva 3 096 009 4. Hiervon Prokurist 1st ‘Gal Muth O E in Liqu. mit dem Sive gu, Men die Gesellschaft L j Îtehende Geschäfte erwerben oder si< an | Xbt abdasKapitalder Friß Häuser-Stiftung | Bei Nr. 37 154 (Firma Adolf Schnabel V l es Amberg, den 5. April 1918. \olhen unter beliebiger Rechtsform Le- | mit 100 000 M, die zur Unterstüßung der e Schlachtensee): Jekt offene Handels- gehoben. Ee L Amtsgericht Registergericht. DIECAN et : «n | Angestellten der Firma und ihrer Ange- | x\sell\<af f cil 1918 be- Set j

E teiligen, Grundstücke mieten oder erwerben h6 best : : nge- | gesellshaft, welhe am 1. April 1 Königl. Amtsgeriht Berlin-Mitte i [2376] und überhaupt Handelsgeschäfte jeder Art | HOrlgen del immt ist, so daß ein reiner | gonnen hat. Gesellschafter smd die Kauf- f Nbteil. 89 C Apr E. iitmaGung. betreiben, die der Grreihung ihres Gesell-

S i ; haftszwe>des unmi r mittelt E, s S718 | und Hans Schubert. Der Uebergang der Gn das Handelsregister wurde einge- alts 8 unmittelbar ode milleltar Häuser A Betrag zum Nennwert | in Ma G e des Geschäfts ea iAbeten Me S rubutóreaiffee D Kue lagen: j Verbindlichkeiten, die bis zum 31. De- | leistet . | Forderungen und Verbindlihkeiten auf die | aao den: Nr. 15 213 EiMoi Am 3. April 1918: | zember 1917 entstanden sind, werden von| Neben der auf die übernommenen Aktien | Gesells<haft ist ausges<lossen. Zur Ver- | Lingetragen, worden: n S 1) Bei Firma „A. Thormann & | d; Aktiengesells<haft, abgesehen von der 0 verre<nenden Vergütung von 2 996 000 | tretung der Gesellschaft sind die Gesell- nickendorferstraze $3 zu Berlin 9, Stiefel in Liquidation“ in Augs- | 4 Haufer-Stiftüunx niGt ü Mark erhält Herr Friß Häuser als weitere | f after Machlitt und Schubert Grundstücks - Verwertungs - Gesell- i j “7+ | Griß Häuser-Stiftung, nicht übernommen. | {ex 24; Es schafter Machlitt und ¿Schubert nur | 7 Haft t besräuki t burg: Die Gesellschaft hat si aufgelöst | " Das Grundkapital beträgt 3 Millionen Entschädigung für die Ueberlassung der | gemeinschaftlih ermächtigt. Bei schaft mit beschräukter Haftung. mnd ist in Liquidation . getreten. Viqui- | Mark, j Firma und den Uebergang der Kundschaf? | Nr. 14 819 (Firma D. F. Alb. Werda Sih: Berlin. Gegenstand des Unter- atoren sind: die bisherigen Prokuristen |" Der Vorstand der Gesellschaft kann aus | |9wie dafür, daß die Aktiengesell]chaft | sn Verlin): Jett offene Handelsgesell- nehmens: Grwerb, Veräußerung und ander hms Kraus und Johann Leonhard | ¿iner oder mehreren Personen bestehen. | !?,, den laufenden Geschäftsbetrieb mit | Haft, welche am 1. Januar 1918 begonnen weite Verwertung des Grundstücks zu Drechsler in Augsburg. Deren Prokura | 5 | E S E Od (O Don L Sand U a S Q Ber- | Berlin, Neiniendorfer Straße 83, sowie S Besteht der Vorstand aus mehreren Mit-| | G | U ; hat. Siegfried Werda, Kaufmann, Ber Abs 7 N ist erloschen. ._| gliedern, so sind immer zwei Vorstands- eintritt, einen Anteil an dem Reingewinn lin-Halensee, ist in das Geschäft als per- lds<luß aller damit zusammenhängender 2) Bei Firma „Künzler & Co. in | mitglieder oder ein Vorstandsmitglied zu- | der, Akliengesellsbast, der im ersten Gee | sönlich haftender Gesells<«after eingetreten. Cra Sa L Kissing“‘: An Albert Rohner in Augs- x N O R n | schäftsjahr ein Drittel, in den folgenden | J, Profur 5 Sive friod Morda is | Selchästsführer: Architekt Albert Sowade 4 n Kis sammen mit einem Prokuristen zur Vcr- S | n Die Prokura des Siegfried Werda U |. Berlin Versicherungsbeamter Edwin burg und Margareta Künzler in Kissing | tretung der Gesellschaft und zur Zeichnung Nic. 7277 D A i it nun Gesamtprokura in der Weise er- H teilt, daß dieselben gemeinschaftlih mit inem der Gesellshafter oder mit einem

Amber, Faïntmäquüg. / Sm lsregister wurde heute bei der Firma Konrad Sörgel in Sulz- bach i. O- eingetragen: Inhaber der Firma: Brückmann, Karl, Dr, pr. Arzt in Vilse>. : Prokurist: faller, Albert, Brauerei- derwalter in A . Amberg, den 9. April 1918. K, Amtsgericht Registergericht. Org [2220] e Bekatma E (Gesellschaftsregister wurde heute be Va ce schaft Maximi- sianshütte in Rosenberg eingetragen:

Vorstandsmitglieder: En {99992

4d bd bd s

Berlin. S L2dde

In unser Handelsregister Abterlung B e eingetragen worden: Bei Nf: 9576 Römhildt-Heilbrunn Söhne Aktien- gesellschaft Berlin, Zweigniederlassung der zu Weimar domizilierenden Aktien-

(1790)

2 GeswaslRahren 1e ein Viertel und m oden Bei na: j sicherungsbe: Edm der Firma ermächtigt. Dabei stechen siell- | den nächsten 2 Geschäftsjahren 1e in | Alexander Michel 1 Been o In- R t A Ged A Le vertretende Vorstandsmitglieder den or- | Sänftel desjenigen Gewinns beträgk, der | haber jeßt: Carl Kopp, Kaufmann, Ber- L E O 8e 0, t dentlichen gleih. Der Aufsichtörat Fann | nah Abzug der ordentlichen Abschreibungen | lin, Der Uebergang der in dem, Betriebe | S N 11918 S S einzelne Mlle: des Borstandes er- verbleibl, Würde nach Abzug dieses Ge- | des Geschäfts begründeten Verbindlich- | L799 a am N S: a E mättigen, die Gesellschaft allein zu ver- | Winnanteils der Aktienge|ellschaft nit eiten ist bei dem (Gcwerbe des Geschäfts L O afts[u E beste L T treten und die Firma allein zu zeichnen. | Mindestens ein Reingewinn in, Höhe von | dur Carl Kopp auzeschlossen. Die Firma | Lebrer allein M18 nicht eingetragen Augsburg: Ein Kommanditist ausge- | Hie Zeichnung der Firma erfolgt zu jedem | 9 6 des Grundkapitals verbleiben, so er- | sgutet jeßt: Alexander Michel Dampfs- | [äftsführer allein. A8 nicht eingetragen chieden, ein neuer Kommanditist eine | Fall in der Meise daß der Zeihnende der mäßigt sich der ewinnanteil des Vor- wäs<erêi. Lei Nr, 5873 (offene wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekannt- getreten, Die Kommanditgesellschaft be- Firma seine Namensunterschrift beifügt. besißers um den zu diesen 5 % fehlenden HandelégesellsGaft Portlanv Cement- machungen der E erfolgen nur stebt unverändert fort. Als D ist bestellt: Friß Häuser, | Betrag. Jn der Zeit von Gründung der | Fabrik Rüdersdarf R. Guthmaun durch den N i: A L

Firma „Klein & Küchle““. | Fabrikant in Ba>knang. Derselbe hat das Gesellschaft bis ein Jahr nah Friedent- | & Jeserich in Ve-rlin): Die Gesamt- Nr. 15 314. R E dn Ge.

Unter dieser Firma betreiben die Kaufleute t, die Gesellschaft allein zu vertreten. {luß des Deutschen Neis mit England, |, C E E U und lin Grundstücs - Verwertungs - Ge- Ne L ; echt, die Gesellschaft allein 3 destens aber bis E sellschaft mit beschränkter Haftung osef Gstatler und Anton Wagner 1n Als Gesamtprokuristen sind bestellt: minde tens aber bis zur ufhebung der des Ernst Braun sund erloschen. Gesamt- | Berli Gacent E . Augsburg seit 1. März 1918 dahier das | Albert Wüst und Wilhelm Sqnirring, Bundesratsverordnung vom 2. November |„gryrist mit einem der Gesellschafter ist: Sp: DELANs. Begenstand des nler- bisher von ersterem allein unter gleicher | Kaufleute in Backnang. 1917, RNGBl. 1917 S. 987, dürfen die Adolf Weege zu Neukölln. Bei nehmens: (Erwerb, Beräußerung und ander Firma hier geführte Geschäft in offener | Als nicht eingetragen wird bekannt- Aktien nur mit Genehmigung fämtlicher Nr. 303 (Firma: Herm. Streubel Bau- weite Verwertung des Grundstüds u Handelsgesellschaft weiter. Gegen|tand | gemacht: Gesellschafter übertragen werden. Die Ge- | eschäft Juh, Georg Gestrich in | Berlin, Linienstraße 98, sowie Abschluß des Unternehmens ist nunmehr der Be- | * Das Grundkapital ist efngeteilt in 3000 | sellschafter verpflichten si, eine solhe Ge- | Berlin): Die Pyokura des Christian | Wer damit zufammentängender Weh Hätte. trieb einer Brennmaterialiengroßhandlung. | Aktien zu je 1000 4, die Aktien lauten | nehmigung nur na vorheriger Zustim- | Bach ist erloschen. Gelöscht die Firmen: Stammkapital: 20 000 #6. Geschäfts- Firma als Einzelfirma gelöst. Die für | quf den Namen. Sämtliche Aktien sind | 119 des LELMEN I eon ¡u r Nr. 13653 Leopold Salinger in e E in_Per- diese an Anton Wagner erteilte Prokura | von den Gründern der Gesellschaft über- teilen, Um die Erfüllung dieser Ver- | Berlin. Nr. 17436 The Lowendall lin, Versicherungsbeam er Edwin Scholz erloschen. nommen worden. Diese Gründer sind: pflichtung zu sichern, ist auf Verlangen | Star Works L. Lökwenthal in Ber- |!" Berlin - Lichterfelde. Die Gejells<af\t 5) Bei Firma „D. Lehrberger““ in | 1) Friß Häuser, Lederfabrikant in Back- | r Reichsbank mindestens eine Aktie auf | Fin. Nr. 22238. S. Spangenberg in | eine Gesell<a[k mit beschränkter

Uugsburg: Die Gesellschaft hat si auf- C ' die Württ, Vereinsbank in Stuttgart zU| Charlottenburg. Nr, 22498. Marie Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ift am gelt, Firma und bie der Josefa Dórr | 2) dessen Ehefrau Emma Hiuser, geb. übertragen, damit diese, in der Lage if bet | Priebe in Berlin. Nr. 28019. Ernst | G, {däfisfübre abaeslossen. Sind mehre ¿teute %Protura erloschen. 3ozenhardt daselbst, E e ; B Nom Nfg. in Berlin. Nr. 45672. 110 L E 6) Firma ibu «& Co. Gesell-| 3) A O N arb Breuninger | Veräußerung nach Vorschrift der Reichs- Ries R SHuidiks in Char- tretung durch jeden Geschäftsführer allein.

\haft mit bes<ränkter Haftung“. N C bank mitzuwirken. Die Mitglieder des | (ottenburg. Nr. 46 749. Benno Mar- | Als nit eingetragen wird veröffentlicht: l O Aufsichtsrats sind die Aktionäre: Kom- il 4 ‘Gh Llottcubur Oeffentliche Bekanntmahuncen der Ge-

merzienrat Eduard Breuninger in Stutt- a O6 A P April 1918 9. fellsdaft erfolgen nur dur< den Deut- gart, Nechtsanwalt Dr. Paul Scheuing in $5 : u A 8 g ibt Berlin-Mitte \<den Neichsanzeiger. Nr. 15 315. Stuttgart, Fabrikant G. H. Wagner in omg. V Abteil 86 G At, Adolf Seeter, Gesellschaft mit be: Calw. oa Le schränkter Haftung. Siß: Neukölln.

Die Einberufung der Generalversamm- | Berlin. [1791] | Gegenstand des Unternehmens: Erwerb lung geschieht regelmäßig dur< den Vor-| In unser Handelsregister Abteilung B und Bewirtschaftung sowie Verwertung stand und, wenn sie Lud den Aufsichtsrat E heute eingetragen worden: Bei von Grundstücken. Stammkapital: 200004. für erforderli< erachtet wird, dur< den | Nr. 1995 Terraim-Gesellschaft am Geschäftsführer: Lyzeallehrer Adolf See- O oder seinen Stellvertreter. | Teltow-Canal Mudow - Zohannis- | ler in Neukölln. Die Gesellshaft 1st Die Einladung hat unter Mitteilung der | thal, Aktiengeseschaft mit dem Siße | eine Gesellschaft mit beschränkter Haf- i Tagesordnung dur öffentlihe Bekannt- | zu Berlin: Die Abordnung das Direk- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am lein vertretungsberectigt. eschäfts machung zu geschehen. Zwischen dieser | tors Hugo Blo in Berlin «aus dem | 7. März 1918 abgeschlossen. Als nicht brer sind: Johannes Pri ge, Fabrikant | Mark auf die übernommenen Aktien von | öffentlichen Bekanntmachung und dem | Aufsichtsrat in den Vorstand hist bis eingetraaen wird_ veröffentlicht: Als Ein- ¡n München, und Ms erbert, Kauf- | 2996 000 ( verre<net. Wegen dieser Tag der Generalversammlung müssen | 28. Februar 1919 verlängert. —- i | lage auf das Stammkapital werden in mann in Augsburg. / Einbringung des Geschäfts der Firma | mindestens 17 Tage liegen, den Tag der | Nr. 1925 Niederlausitzer Kohlenwerke die Gesellschaft eingebraht von den Ge-

Am 4. April 1918: Friß Häuser ist folgendes vereinbart: Veröffentlihung und den Tag der Ver-| mit dem Siße zu Verlin: Pro>urist: sellshaftern Tepler und Nöthling 1e

9) Bei Firma „Herbert & Co. Ge- | Die Vebertragung erfolgt auf Grund der | sammlung nicht eingere<net. Die not- | Dr. Franz Lorenz Knips in Berlin. Der- 4000 M Boeseobligationen und vom Ge- seldschaft mit beschränkter Haftung“ | auf 1. œanuar 1918 gefertigten Bilanz | wendigen öffentlihen Bekanntmachungen | selbe i ermächtigt, in Gemeinschaft mit sellshafter Seclker 60 000 M Boeseobli- n Augsburg: Johanes Priage als Ge- | und mit rehnerisher Wirkung von dem ge- der Gesellschaft haben ledigli< im | einem anderen Prokuristen die Gejellschaft | gationen, die ihnen zu 25 %, in Rechnung häftsführer ausgeschieden Als weiterer | nannten Tage an derart, daß alle seit diesem | Deutschen Reichsanzeiger zu erfolgen, der | zu vertreten. gestellt werden, so daß auf die vollen Ge- Ve\chäftsführer wurde ‘bestellt: Hans | Tage an G übergehenden Vermögens- | Aufsichtsrat ist jedo< ermächtigt, die Ver-| Berlin, 2. April 1918. \chäftsanteile des Tepler und Nöthling je Spier, Kaufmann in Augsburg. Die | werten vor sih gegangenen und a öffentlichung n in O Tages-| Königl. Amtsgericht, Berlin-Mitte. E A O G UEE R. Cg

"Lammeinlage ; R Neränderungen zugunsten | zeitungen vorzunehmen und anzuordnen. Abteil. 89. |Seeler 1: M angerehnet werden.

agen bestehen nun in Geld- | sich gehenden Veränderungen 19 d E E 2 Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge-

Kistungen s Akti llschaft gehen Von den mit der Anmeldung der Ge-

ua und zu Lasten der Aktiengesell\<a}! gehen. 1 mit der Anmeldung der E „agr | Delseniliche, Detanni

“) vel ) N itt i dere in alle laufenden | sellshaft eingereihten Schriftstücken, ins-| Berlin. 1789] | fellshaft erfolgen nur durch den- Deutschen irma „Bayerische Vereins- | Leßtere tritt neten er j Reichsanzeiger. Bei Nr. 8647 Treger

bank Fil afts | beson ifungsberihte des | Vandelsöregister des K Ámt8- ; ale Au U“; L “e des übernommenen Geschäfts | besondere von dem Prüfungsberichte des | Bandelsregister des Königl. Amt8- n, Der tre C bur „Bayer har A A N anten, Angestellten und Kunden | Vorstandes, des Aufsichtsrats und der | gerichts Verlir-Mitte. Abteil. A. | & Nyfsen Gesellschaft mit bes<ränk- ele Landsberg““ in Lands: | und überhaupt in alle Rectsbeziehungen |-Revisoren, kann bei dem Gerichte, von dem | In unser Handelsregister ist heute ein- | ter Haftung: Die Gesellscbaft ist äuf ? Weiter stellvertretende Vorstands- | ein, welche si< auf die übernommenen A Liquidator ist der biéherige Mia

Prokuristen zur Zeichnung der Firma be- xebtigt sind. : 3) Ber Firma „Fürsattel & Co.““ in

En Augsburg. Gesellschast mit be-| 4) Nehtsanwalt Dr. Paul Scheuing in lhränkter Haftung. Der Gesellschafts- Siitttgari E i 'rira f am 5. und 14. November 1913 | 5) Fabrikant Gustav Heinrich Wagner Ygesblossen und wurde abgeändert am in Calw. E :

ün Februar 1918. Gegenstand des | ODie von Herrn Frip Häuser gezeichneten (g ernehmens ist nunmehr Herstellung, | 2 996 000 # werden dadurch geleistet, daß Erwerb und Vertrieb von Bedarfsartikeln E Friß Häuser das Geschäft der Firma

leder Art, Erwerb und Vertretung von | Friß Häuser, offene Handelsgesellschaft, Lederfabrik in Backnang, nah dem Stand

industriellen oder Handelsunternehmungen | Z vom 1. Januar 1918 gegen etne Vergütung

oder Beteiliqung an solchen. Das Stamm- capital beträgt 40 000 M, vierzigtausend | von 2996 000 4 sowie gegen Gewährung des nachher zu erwähnenden Gewinnanteils

Mark. Jeder Geschäftsführer ist für sich e G S einbringt und die Vergütung von 2 996 000

Prüfungsberiht der Nevisoren auch bei getragen worden: Bei N ç. 19 797 Jgnaß gelöst,