1918 / 85 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2498]

i

Aktiva. Kassenbestand s Guthaben bei Bankhäufer Da:l-hen gegen Wertpaptere Wertpapiere : 4 11 554 600 Deutshe Neih9- und Staats- anleihen . | « 2861 650 unserer 4°/ctzen Pfandbriefe . Wechsel , N V'11chiedene Debitoren e E ar Hypotheken (davon 4 587 543 301,21 zur Pfand- brietde>uvg bi: stimmt) Hypo1hekarishe Kri:gédarlehen Hypo !hekenztnfen und Annuitäten : Zinérü>iände (4 1151153,90 abzüglih e 198 351,15 Avschreibung) 5 : Anteil (bis 31. Dezember 1917) an noÿ ni@t Talltaen Jtalten A ¿4s ¿e Grundstüe: Bank ..ebâäude in Meiningen und Berlin , Sonllioer Que

Einrihtungsgegenstände ..

7/0 :D 0E D

Paffiva. Aktienkapital : !

é

9 406 809/80

2411 650

Deuts<Ge Dypothekeubank in Meiningen. Silanz vom IL. Dezember 197,

al Mil E

D

952 802;

|

7012 389 01

1 680 go! 560 010

79

d 2A 962 232 30 8 195 758 39 970 742 11

11 818 459 80

2 148 964 67 986 MUE

587 569 677 27

96 800 -—

7965 191 76

2 240 A

1—

622514185 14

80 000 Aktien zu 4300 und 6250 zu 4 1200 = 31 500 000

Lasten.

(123) Grund- und Hypothe?enbauk, Atftiengesellschaft in Plauen i,

Wewinun- und Versostrehnung am 34. Dezemver 1917.

V,

——— ————

Steuern E Verwaltungsunkosten « « Grundstü>sunkofien / Abschreibungzn auf Grundstücke Abschreibung auf Wertpapiere. . Neinaewton im Jahre 1917... M 46 612,54 Vortrag aus 1916 . . 33 297,06

Vlanen, den 19. Februar 1918,

Vermögen.

A | A | 13 003/85 16 767/17 17 960/90 3 881177 763/30

79 909/60 132 286/59

ESytyi ———————__R

Bortrag vom Vorjahre

M

Zinsen und Provisionen , Srundstückserträgnisse .

Der Vorstand. S><imek.

Vilanz für 31. Dezember 1917.

Grundstü>te Nädelstr. 2, Shloßitr. 3, Reibs- straße 8, Haselbrunner Str. Flurstü> 1923 (1/2 Anteil) und Dbexrpirk Flurstü>k 294

é 384 449,05

Abs>reibung . « « L BISSL

Wechsel R

Guthaben bet

Sonstige Forderungen . . E

Avaldebitoren « + . A 7000,—

Wertpapiere: Deutsche Nekl{sanleihe im Nenn- werte von 6 1 146 500,— etus<l. Zinsen

Inventar . ¿

P 0 P. 0

Î- * » - ° . . . *

t S

380 567: 175 236

245 601 982 109

137 385

Aktienkapital

(Sesepli<e Rüdlage s Sonderrü>lage 4 . Beamtenunterstügungsrü>lagé . - i

Nüdlage für Hypotheken

Guthaben dritter Ayvalverpflihtungen

Borauszinsen

Im voraus bezahlt- Mieten E No einzulösende Gewinuanteilscheine : Gewinn des Rechnungéjahres 1917 4 46 612,54

Vortrag

Erneuerungs scheinsteuer .

0..S 6 S

Personen le ¿ri S | 0 Q G «6 7000,—

aus 1916 ,. . 33 297/06

[2358] Afriva,

e, umfassend Grundstüe, ehre uno Wohngebäude, Maschinen, Drahtjeilbahn, Transport - und Gleisanshluß- anlage, Gebrauh8- uud Ein- rihtungsgegenstände, dh Pferde u. Wagen 2 322 168,81

abzüglih Abschret-

bungen 322 477,01

{ände an Ganz- und Halb- De britaten, Betriebsmaterialien und: Griagtean s a Bargeld und Wertpapiere . , Nerausbezahlte Versicherungs- beiträge E a Qebitoren: Bankguthaben . . 221 192,94 Diver]e 289 062,71

1999 691

.

stand 331 255 240 091

4 630/69

E70 @

910 255 3.085 925

65

291

00,0:

b P 322 477 96 311

125 085

Abschreibungen Allgemeine Unkosten A Uaterhaltung der Gebäude und Mast 10 9/9 Divtdende von d é 2 000 000,— 200 000,—

Ges

Akitenkapitalï

Hypothekeuschuld .

Kreditoren ¿

Talopsteuezrü>- stellung .

Geseßlicher Reserve- fonds

Erneuerungsfonds . Tantieme für Auf- sichtsrat und Vor-

Dividende an die Ak, tionäre für 1917

Gewinnvortrag auf neue Rehnung

Vortrag aus dem daft Betriebsgewinn

Grundstü>eertrag

d11hr 1916

3 085 925/29 Debet. Gewinnu- und Verlustkouto am 31. Dezember 1917. Kredit Va SCN R I PANME T O D A Aa P72 A T I RpE R TRT E TT Tw S L E E E E WE E R TTRTA

2 000 009 390 009 172 874

18 000/-

6

15 370 773 629 1924

S

81 31 T7

[2396]

Sali.

. Gischiftsunkosten : a. Gehälter T b. Sonstige Unkosten ,

. Depofsitenzinsen

. Abiebreidungen : a. auf Bankbebäude . b. auf Mobilien

. Nü>stellung für Talonsieuer Neing- winn: a. Reingewinn 1917 . .-, b. Vortrag aus den Vor-

V

Aktiva. Vi

—— R

Nicht eingezahltes Akttenkapital . Kafse vnd Guthaben bei Notcn- und Abre-<nungsbanken . . Fremde (Geldsorten und Coupons Wech'el und uaverztnsl.<he S<atz-

Vier

e 133 937 136 176

3 994

6 226

71 055 38 300

erzi

pa R

|39 24

31 44

22

7ol 1

000 963/25 Sondershausen, den 31. Dezember 1917. Der Vorstaud derx Fa Ne e.

b

320 112/63 460 672/95

9 820/75 1 000

92

209 355

969 415 65 83 304/83

I. Erträgn*'ffe aus dem laufen-

den Geichaft: a. Ausländiste W

b. Kontoforrentzinfen c. Diékontierte Wechfel ,

d. Gffeftenzinsen s. Cfeftentu: se .

L. Ou

g. Soiten

b, Proviltonen - E

IL. Vortrag auz tem

3 976'48 549 401/29 46 441/49 131 484 84 €00 110/91 2390/21 566/99 166 290/34 2 000|—

Yor}ahre |

l

esel . ¿

S

07.6 0 09>

n Landesbauk zu Sondershausen.

Sander.

ATtentapital Kreditoren :

8. Gutbaben deutsher Banken

und Banlfirmen

| |

Bilanz der Shwarzburgishen Landesbank zu Sondershausen.

D

6 23 032/87

E

b. Sinlagn auf provisiorséfceier

Gewina- und Verlusikonto der Shhwarzburgishen Landesbank zu Sondershausen, zinster Jabresabsc<luß vom 31.

Saben.

| 962 662/99 38 300/79

1 000 963 29

Pasfiva.

2 500 000/—

D 3611/59

Kasse E 1524 512/14

v J ® e . . . . . . E. . . . ® .

Reserven : Geseplihe Reserve . Spalte DIeantore lee Immobilienreserve .

Nechnung: 1) iunerbalb 7 Tagen fällig . au eile Dermine c. Kredttoren in Laufende Ie. Durchgangsposten der Nieders- laffungen untereinander . . . Akzepte : Noch nicht erhobene Div!tendea Reservefonds i; S O Beamtenunterstüßzungsfonds . .. Nüd>nellung für Talonsteuer „. Avale Q i; S Reiner Gewinn von 1917 : hterzu Vertrag aus tem Vor- 1D A e e

Rü>kitellung süc Talonsteuer , 2 000, Tantieme für Auf- sichtsrat und Vor- stand . i Gewinnvortrag auf neue Nehnung

2 957 860 15 13 723 044/25

f 14 111 350/64

anweisungen : a, Wechiel , . 6 714 453,38 Rücßzinsen 359182 D, CI0ene E c. eigenc Ziehung'n O tie Order

d. Solawechsel an der Bank N | e, auelädish: Wechsel . 3 488 761 775 46 Eigene Wertpapiere : | a Änl:ihen des MReites und | der Bundeböstäalen , ,, [4000 278/75 | b. son‘iige bör!enzän zige Wert- PAaPtee N N e __201 399:

Nostroguthaben bei Banken und Bar kfirmen : ; Vorshusse an Staatekafsen, Gemeinden und Körperst. aften | des öffentlichen Rechts 3 14 762 49711 Dekttoren i1 laufender Rechnung : | a. gededte 6 778 998/32 | b. urgetedte ___589 140 381 7368 139 Aval: und Bürg!chaftsdebitoren . 518 000 Bankgebäude Sondershausen, Arn- | 213 341/65 48 034 88

adt Gu C es 34 325 995/98

Mobilien . * . . 0 * u . p Soudexthaufew, den 31. Dezember 1917. Dex Voxstand der Ae zu Sondershausen. [A ander.

| | |

. M6 1 850 000,— . e 1 600 000,— 550 000 46 4 000 000, Aus dem Vortrag des Jahres 1915 zugewtefen 45500 000, Aus d:m Vortrag des Zahres 1916 zugewtesen . 900 000,— „. 1 000 000,— Prämienreserve (ang: sammelt-r WBetray fur die Pramien der Prámizupfandbri- fe) E Geseßlibe Rüdst-llurg für Pfandbri-fagio Planm“ßige Rückstellung für Tatouiteuer / Planwäß ge Rückiteüung aus Zinzent<ädigung:n Versciedene Kreditoren e Pfa; dtri-fe: 4% ti.e Prämtenpfandbriefe . L 40/0 ige Prandbri fe (darunter 6 56 800,— für Krieg dar ebenszwe>e) A 34 v/0 t,e Pfandbr efe S Î Noch nitt echozene ausgeloste Pfandbriefe eilen: ; Noch nidt erboben? fällige Zkntschelne Anteil (bis 31. Dez, 1917) an noh nit fälltgen Zinsscheiaen è D N-< nit echobene Dividende U L

Plauen, dea 19, Februar 1918. 710 861 Der Vorftand. ; Shimek, 35 000 | Die UVeberetnstimmung der vorstehenden Bilanz sowte der Gewinn- und Verlustre<nung mit den ordnungen; | geführten Böchern der Grund- und Hypothekeabank, Akticngesellshaft, Plauen i. V., bescheinigen wtr hiermit. 2 | Leipzig, den 22. März 1918, | Sächsische Nevistons- uud Bee a Age E ae A.-G.

ult.

Men t.

Emder Neederei Aktiengesellschaft, Emden. Wilanz per L. Bezrember 1917. M U W 4 192: O 480 598/60 1447 11847 1 072 449 65 466 199/18

3 500

225 425

22 476,04 22 9759,25

12 425 30 815 287186

31 695/97 35 000|— 250|— 180 238| 30 168/23 6 090|— | 518 000| 171 055 22 |

38 300 70] 209 355/92

247 051/29

790 924/89] Frauenudorf bei Oppeln, im März 1918,

Oppeln-Frauendorfer Portlaud-Cementwerke Altienges ellschaft.

Vorstehende Bilanz P Gemwt, M Qu e: 0 e ne winn- , E wit den ordnunc8mäßig geführten Büchern üb Verlustre<nung babe i geprüft und

übereinf: i Frauendorf bei Oppeln, im März 19 Namens gefunder

Friy Setffert, gerihtlih vereideter Sa{verständi sau. Die fofort zahlbare Dividende von 10 0/9 E E Sina e, D Attica eten huiole ad Mas sowie bei dec Schlefischen ° aft, Breslau Fraueudoxf bet Oppeln zur Auszahlung. M

790 924

5 000 000/—| 10 500 000

[1648] A*?tina.

pa

An Schiffspark N —- Abschreibung y.1916 4 192 238,64 do, e 1917 , 288 357,96

2 728 615/87 5 075/19 294 915/36 642 070 56 3 094 734/35

Pasfiva,

e

b j

Per Aktienkapital L 1.000000

Hypotheken und Bankanleihen . . . 1849875

Atiepte eo 9 80219

Giäubiger e o o o P OIBAUSINE

Geseylicher Reservefonds . ... .| 42304

Krie„8gewtnnsteuerrüdlage . 108 000 Bortrag aus 1916 #6 37 547,80

344 100 40

4 201 678 02

mar A nann N

4 155 809/38

10 342 500

444 266 100 108 988 550 430 300 /—

Weitere Anzahlung auf Neubauten 2 519 568/12

Bantauitbabent. L Eff:kten d 0:0. 0 S Wn C6 S Kiiegsanlee Matertalbelane CGuldner E Swe beude Men N Schwebende Havarten N

964 027 450

Gewinn 1917 . « 306 552,60

695 12418 65 381/98 614 054/33 28 832/98 | 40 606/72 | 3 963 568/31 3 963 56831 und Verlustrechnung per Kredit. A E E va I S A2 ee: arerrdeontimnoindninmennwicienmnnnetdennm | b A M | M d 217 468 67 || Per Bortrag aus 1916 0 31 9479) 29 040'— | , Betcteboübers<uß ein\{l. Zinsen , | 10086641| 167 244 88 | 288 357 96 |

344 100 40 | q 1046 211,91 1046/2110 Emdbdea, den 22. März 1918. 9

Dex Auffichtsrat. Der Vorstaud. B. N übel. A. Petersen.

Herm. Bramfeldt, Vorsitzender. P. A. Keppel. 4) Aval : In der am 27. März 1918 im „Fürstenßof“ zu Mürster stattgefundenen Versammlung wurde die Tageßordrurg B as und Kautionen 0 37 500 angenommen und dem Vorschlage entsprehend die Dividende auf 26 % feitgeseßt. Der saßungsmäßtig aus dem Wusfsihtêrat 6) Sau gans Versicherungen 2 401 ausgeschiedere Herr D. G. van Beuningen wurde wiedergewählt. 7 316 391 Die Dividende gelangt zur Auszahiung in Emden: im Geshästslokale und bei der Ezider Bauk, 1 835 788 Samburgt hei der Vexetnsbank in Samburg und Commerz- & Disconto Bauk. Z 4 498 867 Dome 401 912 V Dort L [4898 780/62

Dürener Volksbank W.-G. Düren, M asfva., O Nach dec

Bilanz am 31. Dezerteber L917. Gewinn-

196 535/84 Akttenkapital ee 2 250000 -

464 787/59 Geseßliße Nüd>klage . d 601000 vertetlung

160 731/301 81205478) OtOWMade Il. v e a6 i 145000 - l) Aktienkapital 2 500 000|—

1] 582 603 39 || Talonsteuer N 10 C0- 2) Hypothek N 460 000|—

| Guthaben von Kunden in laufender | 3) Reservefonds . , 250 000|—

12 213 868/10 NRechnung « L 4082 84801 | 4) Reservefonds I[I. .. 150 000 | Guthaben von Kunden in Sche >- | 980 006 8 9) Sleuernrüdstellungekonto 250 000'—

2 366 e : i 142 34 904 64

1 229 961/92

1952 419 60

u „Silesia“ Neue Oppeluer Portland-Zementfabrik Mkt -Ges. Oppeln.

Vilanz am 31 Aktiva.

Fabrikgrundstü>, Steinbruch, Maschinen, Eisenbahnanshluß, Kleinbahn zur Oderverladestelle, Inventar, Beamten- und Arbeiterwohnungen, S<hlafräume, Kantine 2c.

Zugang im Jahre 1917 . i

| 970 772 95 5 696 670 11

6 267 443 06

44 499 '— 3 409 331/75

622 514 135/14

Bewintt- 31. Dezember 1917.

Debet.

i Daben. Gewinnvortrag : Verf g'ih g bl'eßener Vebershuß aus dem Jahr 1916 abg’ < cer vorgeseh.nen Uebecweising an die MNes-rven j 2 es Hypyothekenz nfen : Da-lehe szinsen Kriegsdar ehe s8,infen : Verwaltun ko enteiträge Zinatent'<ädi „ungen i «6 125 122,62 atzügih NRüd>stellung an Zinx- enis<hätizungen 11261086 Verre&nungëa teil vorge!ragener Zinseutihädigungen Men amer, Kontokorrent-, Lombard- und Wechsel- Zti en d «E S Dariehentprovisfionen Pfandbriejumsatz

An Handlungen Fabrikgebäude,

Hyvo'hekenzinsen N Klassifikationen und Reparaturen übschretbung s x NSOTTIOG Qu L Gewinn 1917

i h 615 480

500 000

R) 14

[2397] [2361] í s i lin- Kalk. und C t-Werke-Actien-Geseil t Schwarzburgishe Landes- |®üttiva oor Vora imo Lo O aisiva

bank zu Sondershausen. | Bre O17, Dezbr, 31. A Nachdem tin der Generalversammlung | An Anlagekonto umfassend Pex Aktienkapital . 2 100 000|— der Aktionäre am 8. April 1918 die Dipvt- Grundbe} und die e Meservetonds, - + 480 000/— deude für das Jahr 1917 auf 6 9%/ == 7 E EeEsf und Unter- | 6 15 guf die Aktie festgeseßt worden üßungsfond3 . . .. 420 000 ist, kann dieselbe gegen Einreichung des Kauttonskreditoren . . 36 000 Dividendenscheins Nr. 48 von heute «b MKontof'orrentkreditoren 189 155 L in Sondershausen an uaserer Kasse, Dopolheren E 985 390 in Arnstadt, Jlmenan. Rudolstadt, alonsteuerrüd>Æftellung 11 776 Saalfeld, Suh1! und Weida an den Ntcht abgehobene Divi- L | Nafseun unsexer Niederlassungen, in L L E H Meiuiugeu bei der Vauk für Thü- Œewtnn- u. Verluftkto. : | ringen vorm. V. M. Strupp Akiien- Saldo aus dem #_ geselis@aft und deren Filigle#, tin Jahre 1946 21 225,76 Berlin bei der Dresdner Vank oder Reingewinn _ A C. Schlesinger-Tziexr & Co, Com- 559 590 für 1917 . 759 143,59 780 374 35 36 000 O20 O [

4 612 985|66 Geiwvinn- und E E 4 077/29

18 080/36!

3589 487/48 63 794 47 J 693 281/95

2 373 730/95

E 90000

37 547

115 480 306 552

anan 0. T0 D

Abschreibungen bis Ende 1916 , „6 2022 900,48 U E 88083047 Kasse 7691

3) Effekten und Beteiligungea. . Z 1055 042

den Werksanlagen tn Bres- lau, Gogolin, Hansdorf, Kgl, Neudorf, Tarnau und Grof Stein : ne O Zugang imJahre1917

amen

07 96

89 39

81 62

29 812 601 1279 551

1378 11 113

09

2 960 105 64 745

3 024 890

295 840 2 729 010 23 332

941 351

nventurbestände ; - : ) Debitoren: Bankguthaben rungen

12512

106 486/0*]|25 944 091/35 und ausstehende Forde-

t: 2 an O 157 181 ao N

27 050 129|

5. E e e A A M e! ei

[2504]

Fikftiva. raa aver rTrerewMm Terr ernann Kassenbestand, Zinsscheine u. Sorten Guthaben auf Reichsbankgirokonto Gutbaben auf Postsche>tonto . . Wechselbestand i Guthaben bei Banken und mündel- sicheren Kafsfen . Bestand an etgenen Wertpapteren mit Stülzinsen ; f Erststellige Hypotheken mit 3 mo- natiger Künvtgung ¿ Vorschüsse gegen börsenfähtge Wertpapiere 0 Außenstände, gede>t dur< Wert- Aubelitnke” gde d < H ußenstäude, gede ür 0s theken und Bürgschaften # Ungede>te Außenstände . . Bürgschasts\{Guldner . . . Bankgebäude Ls Sonstige Liegenbeite Ent

9: 0. @: 0 Q

Kassenbesland . . Konto?korrentdebitore

Effefienbestand . Hinterlegte Kauttonen Bestände und Vorräte

Bor der

Gewinn-

verteilung 2 500 000|— 460 000/|— 250 000/— 150 000 250 000/— 14 904/64 330 575/40!

160

man ditgeseWs<aft au! Mftien und in

Frankfurt a. M. bei der Dresdner

Vank in Feaukfurt a. M. erhoden

werden. :

Sondeeshausew, den 8, April 1918. Der Worstanud.

Pfandbrief¡tnsen Kriegéedarlehenszinsen : Steuern, sonstige Abgaben und Kosten der staatliche Art g 8 { staatlichen Talonsteueranteil für 1917... X Gehälter, Verwaltuogs- und foasitge Unkosten Kontokorrent- und Eialösungéprovisionen . . Bankgebäude in Meiningen und Berlin Einrichtungsgegenstände Ca ai e Pfandbriefdisagio und -agto: Dtasgio beim Verkauf unserer Pfandbriefe . . , abzügli<h Verrehnungsanteil vorgetragenen Agios

Ueber a

21 867 278 1 224

21 868 503/50 Pasfiva. 4 812 985 68

Haben.

442 112 120 000|— 755 84448 22 264/45 70 58511 977/31

96 Soll.

1917. Dezbr. 31.

An Effektenkonto . Zins: nkon10o

Allgemeine Unkost‘n, | z Steuern, Versichérunger| 2325 810/30} Reparaturen tin sämt- S lichen Werken. . . .|__101 976/28) 449 94417} Abschreibungen . . ,|_295 840/32 745 784/49. |__780 374/35' 1526 158/84] Sewinnvertetlurg.

Verliusi)outo.

1917. Dezbr. 31 Per Saldo aus dem Jchce 1916 Paten und M ieten . 16 316,45 Betried#-

gewinn 1488 616,63

[2629] LBaugeselisczaft Breslgu - (Hotel Monopol) :

Aktiengesellschast in Breslau. | -

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft

werden biermit zu der am Soungabend,

den 18. Mai 1918, Nachmittags

4 Ute, im Hotel Monopol in Breslau

stattfindenden ordeutlicewm SVerneral-

versammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduuug x

1) Vorkegung des Geshäftäberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlufst- re<nung för bas Jahr 1917 seitens des Vorstands.

2) Bericht der Revisoren über das Resultat der Prüfung der Bilanz.

3) Bericht des Aufsich19rats über die Bilanz für das Jahr 1917.

4) Beschlußfassung über die Verteilung des Gewinns und Erteilung der Ent- lastung für den Vorstand und Auf- sihtsrat.

5) Aufsic<htsratswahlen und Abänderuvg des $ 26 Abs. 2 der Statuten hin- si<tli<h der dem Aufsichtsrat zu ge- währenden festen Vergütung.

6) Wah! von 2 Revisoren für dke Prü- fung der Bilanz für 1918,

Sitmmberechtigt sind diejenigen Aktio-

väre, welche ihre Aktien (ohne Dividenden-

bogen) oder die dietbezüglihen Depot- seine der Reichsbank bei dem Bankhause

G. p. Pachaly’s Eukel in Breslau

oder bet einer sonst gesetli< zulässigen

Hiuterlegungsöstelle spätestens bis

um 7. Mai [L918 innerhalb der

lichen Geschästsstunden binterlegt haben.

Vreslau, den 4. April 1918,

Der Vorsitzende des Auffichtsrats :

Baurat Grosser, ]

re<nuug é 197 158 05 us 6) Wotlfahrtsfonds

Guthaben von Banken . . . 1119000 h Kredtt L 330 575/40

E A | !) Divtente (aus 1918 na merhob 160 8 s, G

1) mit 12monatiger Kündigung? 10) Dividende 1917 os, Se e) T

| 52 276/23

22 500|—

t 1) Tantiemen N i, 85 000|—

35 60 4 585 907 60

“O : 12 115,72 3) mit kürzerer Kündigungsfrist | 1 607 635 37 Eigene Akzepte . a | Sg U augen, e Nicht erhobene Gewinnanteilscheîne VBorberechnete Zinsen Veingewnü

360 509/75 3 409 331/75 27 050 129 3L

as

2) mit 6 monatiger Kündigungs- 18) -Laloniteceretda dit 1 j

6 205 6550 D Delkredererüdstellung . 113 1898 4) Gewinn- und Verlustkonto : 697813 Vortrag aus 1916 .... 9 9370 Nee

1660 H M ú Vortrag auf neue Re<nuug

20 000

1037 271 89 000

2 307 550 1 338 699

. . o s

A 454 284,24 383 856,34

1526 158 84

e...

Verwendung des Uebers<hu}es : für Dividende f Gul . « 6 2362 500,—

« Gewtnnanteil des Aussicht?rats L CTO206818 « Gewinnanteile der Borstandsmitglieder und anderen zeiGnunge-

bere<tigten Herren sowie Abs<lußvergütungen an Beamte . 266 068,20 Vortrag auf neue Rechnung (1918) . . n 250042 während 900 000,—

zur Verfügung gehalten und Vorstand und Aufsichtsrat er-

mächtigt werden, bi:se 4 500 000,— den Reserven (Speztal-,

Disagio-, Immobilienresezve) zuzuführen, soweit sie nicht zur

Bildung der gesezli<hen Sonderrücklage für Kriegsgewinn-

steuer obec für ardere Zwet, die sih wegen des Krteges und

seiner weiteren Folgen zurzeit no<h nit übersehen lassen,

benötigt werden,

4 683 522 697 813

165 851 50|—

24 704 227107 Setwinn- und Verlustrechnung füx 1917. Bortrag aus 1916

Zinsen . Gebühren

T0

838 140 58

1918. Januar 1.

Talonfteuerkonto a NRü>&ftellung für Kriegssteu S : E Dividendekonto: 14 9/9 von 4% 2 100 000 a os eg ZILOOO

Rückstellung zum Ausgleich der dur den Krieg und die spätere Neberleitung in die Friedentwirtshaft bedtngten Aenderungen 300 000,— A6 T2T 113,70 52 660 65 A 180 374,35

413 364/35 4 898 780/62] 4 898 780,62 e Sewiun- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1917. :

2 100,— 78 000,— 03 013;70

100 000 65 851|—

T

Oa

„} 289 640/99 |

144 803/24 |

E

denb daß die hiermit anberaumte aue it lie Hauptversammlung un E berufen die zweite zu glel<hem M ß in dieset Hauptversammlung ks und l jet Versammlung jede Zabl s Aktionäre ohne Rüdsicht ay dur< sie vertretenen Grun sihtlih des Gegenstanden, nung gültigen Beschluß fo Borîl Der Auffichtsrat 18 R GAE

Soll.

Verwaltungskosten . . | Steuern i 105 326/25 alo A Ueberweisung auf Rüklage I1, . ‘übschreibung auf Wertpapiere , , Abschreibung auf Außenstände | Dea ee

l) G Sol. / \ eneralunkostenkonto: Allgemeine Unkosten ein- l V Gewinnsaltg

249 286

350 830 Saldo für neue Rehzung «

e ee. 0 "0-0-0220. 0 $0 04: 0/00: 0: 0E E 9 P: E .D

M E E 0E M

0\ 60: 0.0.9

nade

838 140/58 : Breslau, den 1. Januar 1918.

Gogolin-Gorasdzer Kalk- und Cement-Werke, Actien-Gesellschaft.

Der Aufsichtêrat. Deux Vat stand. Dr. Geora Heimann. Keindorff. Frey. P. Wagner. Udo Sulz. Gustav Winkler. Die Uebereinstimmung vorstehenden Abschlusses mit den ordnura8mäßig ge- führten Büchern bescheinigt Schlefische Treuhand- und Vermögens-Verwaltung?-Actien: Gesellschaft. Rother. L\<ka. Nach Beschluß der Geueralversammlung findet die Auszablurg ter pro 1917 auf 14 9/6 festgeseßten Dividenve gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 6 nebst einem Nummernverzeichnisse bei dem Bankhause E. Heiumanz in Vreslau, Rus ‘Gi id Mag tr bekannt, daß in den Auffi Bleihzeitig geben wir bekannt, en Auffichtsrat Herr General- direktor a. D. Paul Wagner hierselbft neugewählt wurde. A

E E E

Verteilung : 1409/0 Dividende an die Aktionäre Wohlfahrt antiemen i Reserve für Talonsteuer ortrag auf ueue Ne<nung

350 000 20 000 92 276

2 500

413 364

é 3 409 331,75 98 250/10

235 757/45 439 333/80

Meiningen, den 2. März 1918.

Deutsche Hypothekeubau!k. Paulsen. Hartmann. Dr. Nebe.

Vorstehender Hauptab\s<luß ist mit den Büchern der Bank verglichen und

übereinstimmead befunden worden. :

Meiningen, den 5. März 1918.

Die vom Aufsichtsrat bestellteu Rechuung®prüfer : I. Rittweger. E. Poerzel. J. Mentner.

Die für das Jahr 1917 auf 7F 9% festgeseßte Divideude gelanat mit 6 22,50 für die Aktie zu 4 300, 4 90,— für die Aktie zu 6 1200 vom 10. d. Mts. ab zur Aut?zahlung.

Meiuiugen, den 8. April 1918.

Deutsche Hypothekeubauk.

S D

838 140 1 438 257

Düren, den 9. April 1918. Der Vorstand. J. Hotes. Ko. Brü>.

von 1250 Stü>k neuer Aktien im Nennwerte von je 4 1000,— zu einem den Nennwert übersteigenden Preise fowie entsprehende Aenderung des Gesellschaftsvertrags“ bezw. der Saßungen. (Vornahme der ih aus der Kapitalserhöhung ergebenden Aen- derung des $ 5, die Höhe des Grund- Tapitals der L betreffend.)

454 284

983 973 1438 257

Ÿ Vortrag aus 1916 A

llebershuß aus der Zementfabrik und

betrieben den Neben-

E E000 0-0 0 0.0.0.0. 0-6

[2505] E Dürener Volksbank.

Tagesorduung für die am 29. April 1918, Abends 5 Uhr. im Oreikaiser- hotel, Kaiserplaß 17, stattfindende außer- ordentlihe Hauptvexsammlung der Aktionäre.

1) Erhöhung des Aktienkapitals vorbe-

haltli<h der ftaatliGen Genehmigung um 4 1 250 000,— dur< Ausgabe | S

Die Au8jahlung der Gewiunauteile erfolgt bei unserer GescCscGafistasle, SppeE Besse e et. Oppeln, den 8. April 1g OP Der Vorstaud.

der:

In Gemäßheit des 26 unserer W, Leonardy.

aßungen machen wir darauf aufmerksam,

|