1918 / 86 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9948]

e T ri Akbengticiiida! Bt: babren und

Akitioniie zu

[2956] Megdebucruer Feucrversiwecunes-Gesv!! L Die Akticräre werden Hierdurch zu ter auf Wittws, v2n L. Mai dirles Jahres, Mittegs 22 Uhu, anvèra11.ten vrd:ulihes fünfuns2 zige Scur- xaibetsammiuag im Saac unsere Wés- se isGaftehauses, Breiteweg Nr. 7 und $8 bier, ergzbtrst ringeladen. Zuf der Tagecordanng steben : 1) Boriage der Bilanz, der Gewinu und V re<nung für 1917 fowie den Vermögentitand und rhältaisse ter SVesellsYaft :Ind:n VotslandsberiHts und Vor- über die Gew!nevzzteilun Bemetrlungen dis Verwgk-

HEXA Wv b

zuladen.

4 vöuv Zerlufitortos.

P

S E c 29 ty

E

fiGi8 ate.

zv tyr

enil-

E STT.E Ï Hum et3ate.

—_.) er

Ti

des MRe:nnewinrf. 5) Vuffihtorat3vahl. Diejenigen Aktionère,

3 3

ETY

ats,

ibt des Verwoalturgt:at

Pcüfung ter Bikanz und

nung.

Beshsuß der Geucra!vzzsamrmlung über Geaehmtzung der Bilanz, üb die VBorsYläge zur Sewtnrvertetlung und über die dem Verwaitung?rat 1nd dém Vorstand zu erleil:nde Gut- lastung.

2) Wahl von waltun grat?.

Die Bilanz und VJahrescehnunga sowie

er Vorstandsberiht uit den Senr-rkungen

es Berwaliung9rats werten voin 16, Bpril tefes Iabre ad in unserer Hauptkasse hier zur Einficht dec Aktior.üre avgelegt, evendase:bst sichen vom gleien Tage ab

Dru>eremplare diefer SHritiftü>ke den

Tfktionären zur Verfügurg. Vie Tetl-

nah!in? an der Seneralvecsa#mlung ft

nzumelder. Eintrittskarten werden wem éZonnabeud, dex S2. Avril bis zum

"Dizuëtcg, d!e 30, April tiefes

Jahres von uuscrer Dauyt?asse au]-

gtaeben.

VellmaStien wegen Vertretung ab- wesender Aktionäre dur stiw1mdberc<tiate Nkitonlire fiub tis zum Tage vorx der Soueralvrrsammlaung einzureien,

Magdeburg, ven 11. Ayril 1918,

agdeburger

FScuerverficherune8. Besse aft.

Dex Senueraidire?ior i

Schafer.

-+

un

6 i p T

y

1

E) 8

Ae

Le î L

mr

C g: T V d

+4

s

über

f k

Mitglicdern | L Jede Âltie aewâßrt des Statuts), Die

der Geseclisczaft.

r ? e e teilen Eintrittgbarten fammlung:

Vire:afens,

lafuuge, fet in ferantfurt Heint und

bafen a. Rhein. Virmaseu3. 10

[2538]

Generaloersammlung tei ] sen, ban fi gemûß 8 21 des Statuts ihren Lktiendefitz tpüteftens a driticu Tage bis Abcuzs 6 Ubr ver der Genenalbersamniunig bet: Vorliunde Dtr Gefelisctaft oder einz Notar od:x bei den na ¡jeianatea Stellen auStuwetisen und vie Eintritt2karten und e Stimnkacten in Empfang zu nehmen. cine Sti:nme ($ 20 Stelyzriretuvg tft nur dur andere slimmberc<htigte Attionäre auf Grund schriftlicher BolimaŸBt getatiet. Bollmachten bleiben iri

f ; t DICrmi t, UNn?CE

X EEN, vedentiiiena jur. & Co,

¡4

e Tagesoruurgs 1) Borltage der Bilanz vnb des Setwinn»

hf

2, Purngleus,

* Vereen

v Sw

Wtacraivrrarimiurng am Pienêtag, 7. Eiai ASAS. Voranittaos 93 Bhr, ta L Tale der Ges. lls(afr

2) Bentcht des Vorsiands und des Auf- 3) Sntlastung des Vorstands und des

4) Beichlußfassurg über die Verwendung

wel$e an der [zunehmen wün-

zur

ü.

Avril 1918, Gebtüdor Fahr, Uklitengeselfchasi. Dex Anffich{srat.

de:

Werwaßtrung

Irneldungen nebmen entzeaen und er- (Seneralvyer-

dezr Vorftand dcr Desetlischast in

die Sheial!Ge Aveditb ank in Vaziutts him orie deren sämtliche Niedze-

vie Teuste Bank, Filiale Sratk- t a. Main, die Süliddeatsche Wank in

INana-

a

die Piälzilche Vau in Ltuvw?igs-

Elektricitäts-Lieferungs-Geselischaft zu Beclin,

[p “Cn

der cm 3. April 1918 geznäß $ 7 der Sileihebedtagingen stattzehabten

e-ften Ver:ofuug unserer L} 9/9 Teilfchualdverichreitungen vom Zahre 1SL12

sind folgende 85 Nuwmern gezogen worden: 15001 15027 15047 15052 15066 15098 15110

15161 15165 15167 15176 15181 15190 15202 15266

15361 15412 15417 15421 15489 15500 15540 15563

15806 15807 15912 16012 16055 16094 16191 18301

16789 16831 17049 17105 17133 17159 17196 17393

17659 17844 17885 18207 18443 18457 18460 18477

19306 19316 19842

19239 19249 192148 19494 19590 Die Rücttaßlung der TeilsGuldverschreibungen

N N D Co

prets bak fand emei Pk fri pr

Dom —— H +>

19944 19918

iw S5

R C

Co

erfclgt gegen

O N 06 S

1903

Ca

c

1513 1533 15709 16580 17489

19770 deren Aus-

3 15144 15341 157923 6722 17558 7 19189 19362

lieferung mili einem Aufgelde von S °%/0 = 4 1050,— per Stü vam 4. Juli

1958 4H

in Vzeriizt bit unferer Sesells@haftkaifs e, bei der SDeriineer Saudel& Seseilihafi, Vauf für Handel 12n5 Judvufteie, Deutschen Watt ?, Directios dex Dresdner Waru?, Natiaualban? fie Deutsblaus, Bcakbause S, Vlelchröder, Banfthause Deltz>® Echictlee

O U KA a

e A _.

0 r o o " o " x

Drespuer Vunk Filiale Bresis Bankhaus! S, Beine ar«, N. bet ber

Suesla bet

Tr S u ee

E

S

t

Grantfurt a. 2 : Industrie,

æ $4

« Deuts-hen Bnk Ftltale Ì= Pireciiou Dep Di&eonti-! Dreêburre Bauk iun Franfunzt a. M., Vankhause Gebrüder Eu?zbadh)

ry dem

Allgemeinen E!rktziciiits. Sesell[

Sliiale ver Bax? für

aft,

Seeuio Besetif aft,

anf haus & &o.,

18,

Sandel

123,D

erantf zt, effet aft,

Sôüla dei dem A. Dezaaffkousen’<in Santuzzeia 2.-B.,

Sanfhaufe f. Sevn,

Ban?hause Sal. Oppeußeim jr. & Co.,

m M O) z . x ce in Zürich und Wafel let der Schtocizeris®Wzen Ürevilauftalt.

f e R s S fa V Ae s Smit Pague #.-G., Pivrmasen Bilanz vou S0. Dezrrabex LOUT.

M [ON

[2783] Wktiva.

(Nd Dia vzed7"eDeD:MZAA L UD A T: Tr P T

Zin'agenwerte L

Kaße, Cffekten und De- Mete 8 bitoren 023 D 4G engen

Rohmceterial‘en, Halk- und M

N eLTIOTaDriale. . ,

| 695 491,75

2016 350 21 Sat, ana.d 5" L D Pie

Metrtebgunkvsten Bertriebsunkc{ten Genzera"unfoften ,

"r -

E: 405 93

Reingewinn |

607 412.21

Aen

Berkaufsbershuß ,

Z 7 «

Vas iva.

92/2/80 ‘M O 1s MEXT "T: U M M R R

e 4

1250 090/— i

e 474 372132

2016 Gewin, 1112 Verloftre@umg am N. Lozentber UOUT7, Dabepy.

PEA M T RDA ‘B (R O R R} M 5 Þ M akt: R, 5 ct A U 0S-M 0H

E i E L)

697 412 29

pa pa | A A o 291 47789

r | s

3501/21

U | M

697 412/29

Die Sencrlversamniung vom 8. April 1918 Hat die Dividense auf 22 %

festoes2z* P A Die Auszaßlurg dez

sels<aft iv Mannheim bei ter Rheinischen Crebitbheu?k, in Luvwigs#asez bei ter Piälzischen Bub. bei sämtli>&cu Zwrtigattitalien Wan?en. : Der Aufsichtêrat unserer Gesell’ aft bestebt aus:

ividende erfolgt

Herrn Generalkonsul August Meiser, Dir:ktor ter Rheizis®en

Ma nheire, Vorsitender,

außer bei der Kefse

der Ge.

bw, Liirdezlassuntgez dieser

Creditbank,

Derrn Dr. Adam Klemmeit, Re&t?anwalti, Würzburg, stclUvertretenter

Vorfiz?nder, Herrn Chrisitan Pirmnafed, tFFcau Komraexzienrat Lu!ïe Paque, Pirasecas, Virarasents8, den 8. April 1918, cer Vorfiand. Hermann Sl1oc>.

L-ipold, Direkior dexr Psälzis$en

Bank,

Filiale

E

!

1 1

It eino (L Uher, ia Gisästsl. Tale

4

Ei?euwerh L. LMenér su. & Co., Aùtiengeresl<haft, Barig*rode. Die “Aktionäre des Elsentoe! k? L. Meyer Aliiergiells>aît gerode we:d1n biernit zu ta, deu 0. Mai EDUS,

34 Harzs oer auf fernets Boewtiogs der (Sefe!l- schaft tn Harzgerode anberaunmi:n orbent- j lier Senersiversammlu: z zingeladen. Siimmbzrechiigt find uui dlejzntgen Attionáre, welche ihte Altien ot:er Depyot- \Betinz ber Geichèbant oder eincs Notars über thre Üben bis pu G, Bt AARS, bei dec Geseus>atstasse, dam Bont- hause Arc23 & Waïiez iu Œerlin W. oder d-em Bunlueschäit G. Vogler tin Quedliubuvg tnterlegi taben, Tegesorpuung :

1) Sritatu-g legung ter Bilcni und Gewroinrn- und Berlustrehau:g für des Geschäftsjahr 1917 und Genehmiguüg dex Bilanz,

[2959] J

| ¡tattfindenden Dazlvezrsamnmlung

des Selhzüftsveriia, Vors i

2) Beschluß über die GWecinnvazuteilung.

3) Erteilurg dex Entlastung aa den orstand und AufsiZisrat,

4) Wahlen zum Aufchtar:t. Darzgacro)2, den 10, Apriï 1918, Dev Vorsizenve 37s Wuficht&äraut8 s

B. Aron 8. [2931]

[2930] . b e 4 C #. Dipp2, Maschinenfabrik, Antieuge/el! schaft in Pchlader (arz).

Wie laden die geehrict! Xktionäre unserer Geselischaft u der Frzitag, am 20, Ma: 1908, Mlicazs 4 Uer, in un/eren S. Ihostêra unen in SElz2den stat: findenden ordratliien Generalverfanuniutg biczmit ergebenst ein.

Tagesord: :

1) Vorlegurg des Beiicts des Vor- llands und des Aufsicztôrats sowte der Bilarz rebit @ew'nr- un» Ver- lui ehnung aufdas G:|d;iftajabr1917. BesGlußfalssuzug über diesz Borlagia und über die Goltan 11 ilung, Entlaflung ax Vorstard unz Auf- i9h:sra!.

a, Beschlußfaffung über Feh3Hung des Srunt kapitals ui é 259 009,— bur) Ausgabe bon 250 Inbadecatien zun: Jienundelroge von f? F 1000,— und Festsehung der Besiimmuaaen, unter denen bie Angabe der Atien er- Cg 1oll,

b, Kenderung des $ 7 des Gise[l- shaftêvertr208 dur NitigsteDung der Grundfkapitals,ffer und Hinzit- fugung des Satzes: „Die Ausgabe von Allien zu einem b¿hzren Be- E als dem Neinbeica;e ifi stait- Ql.

Diejentgen Akticnäre, weile an der Seneraïvesammlung tetirnehaen woller, haben gemaß $ 23 unseres Gefell hgfts- ve:teaz0 tbe Aktien (pötesienz atm 7. Mat b. J. b3 no< Advhzltung ber Seneralv.1fammsung

bei der Natisna!bank füe Deut¡cg- loub, Verle, over

bei der Deli Vgl Filiace Dre: deut, Dreéd2n, oder

bei ver Niciiid eiden Pritatiaut UitieugeselicGaft, Ms DE€burg und Letpzig, oder

bet dec Hunuvove2fchen Bauk, Sau: novrr, cher

bei der SiibdzsHelmez Bau?, Dilbes- hi, oder

bet zer Geselschastzfaße ju SAiluden zu biatcrlegen, wocüber doa dax Hlnier- legungsstelle ne Besheintgung ausgtitelt wird, dle als Yegitimation fúr Dtr Tal nabe as dex Seaneralve:sammïucg dient.

SWladez, den 5. Avril 1918,

6. Di982, Matchtientabzit, Sétieugesel saft, Per Uetsichtsrat.

Paul Erttel, Vorsizener.

[2233] T { s Tw > A «1318: Der e ) 1

U T T Ie

Sisenbahnkaurerung: Vestand am 1. Oktekbzr 1916 / 2 843 350,— Zugänge iu 1916/7 453 613,— Brund und Bodenreaun: Wert des zum Bahnbau unentgeitlih Üder- _Catvorteten Grund und Boders . Kasstre{nuna j Sc uldner: L'uz & Co. Beirktebsrednuag Sitherbel!enweitnaylerere<nung der Firma Lenz & o. noch

Bon Maßgabe des S 14 des Bauvertrazs vtnteriegte Sicherhlt in 5 9/0 iger [T], Deutsdher Vtelsauleike,

So, E R 2 V S A A M R S E A R Ca arr g 00 MRCTE

FrneverungófoadEreGnung : Rüd>agen 1916/1 Sveztialreserv?fondsrc<nung : Rücklagen 1916/17 . (Besezllher Heservefoadsrechnung: Zuweisung für 1

S- winn C

Borst-Bender Ab\Zluß v, Mi3, genehntgt worden. BVußreat2, bin 4. April 1918.

99 O

ven

der Lifsa-Vr2hrant-Steintgusr

b, R

E ai Ir R A: 73a ma

S

ist in der Generalversammlung

e

: lj

2) 3)

VerioySs i des Muter Taghblaii in Liquidation. Wr laden Hierdurch dite verehel. Herren Attioaäe zu dec- am Dètenêtag, dea 14. Mai dvs, Z8., Niehmiitags Uhr, im Geschäftshaute der BucHdructeret H. P:t>karts, Groge Emmeran3sir. 18/20,

tre

5)

arbenst ein.

«ey Ne: mh

Wüc)errcvifor3,

4) Entiasturg deg

Táte8orbätitig t

I d: 3 D: 5 Viquidatarg Urk 2 Bil

2! deg Berlcge dez Slußirez, Ge L Ñ R URre<nung,

eachuigung ber SHlußrew,.

v Auf sichto:ats 7

Liquidators. und beg

Berwendung des Ah orgens, ca dec Masse. 0) ergebenden Reste

Mains, 12. Avril 1918,

Dex Liquidatee Frz Körber,

[2423]

“E E m En ——————

Allgemeine Loïal- und Straßenbahn-Gesellihaft, Berlin

Vermögen verfiii arm: 31,

SEIE ETECE U E Ae wee T

Vermögenaêtwerte,

Anklagen eigener Betriebe N Noch laufende Bauten eigener Betci:Le , LvLertipapizre und Beteiligungen . Ura. Kassendestände , , 5 Vorrät S Vorau3dezablte VerfiBerungen , Beamizn- und Unterrehmerbürgshaftewe.te

R N 6A O E

Bertraglthe (cncuerungztzü>lage für Bromdberg (Wert- |

vapiere) L : Barcaukbezahit2 Ztashogenfieuer , aviugt Anteil für 1917

Außenstände :

«‘ S 0 S . . . 9 . E s

S

Focberungen für verkfaufie Anlagen und Werte

Dana ven

VoriLüsse an nabestehende GescllsYaftzn

Sonstige Außenfiände . ... N

S Verbinblichfzicen Akitenkapita! . (Besetilihe

Rüdlage S0 S S

Schuldyarschreibungen :

Busgabe 1596 zu 4 ©/9

Ausgabe 1898 ju 4 9/9

A1852de 1900 1u-4F /g . ,

‘Ausgabe 1902 ju 45 % .

Uegabe 11 a Zus eTone, no einzulösende S@Æuld32: Noch einzuiofende Zin5fHein e Noch einzulösende GewinnautetllYeine , Hypotheken , N - Beamtten- und UrternebmerbürgsLaften HAückiage für Beamtenuaterstüzungen , Betrtebs zntertüzungs?}25 RNük:age füc Titgartg und

Abgang: Aufgeld für ausgeloste Scszuld- versczretbungen :

Éretbun

Í

e—_— 0. S S. (0 _@

Borbraus für Erneuerungen 297 320,99

Laufende Reberveiïung .

Auffüllurg .

Vertraglihße Erneuecung3cüdlage Udbgarg: Berbrauh für Erncucrungea

Zugang:

« e

BUgUna!: Uobezwellung. .. Sewroinnergänzungtrü>kicge . . ... Gua B:winn- und BVerlustre@nung :

Sewtnnvartrag aus 1916

S

Betriebs- und sonstige Glnnabtiuen .

6 492 068,81

Weiricvoaucaain Kriegsaufwendungen , . O

inen. e _99T20L06 intbogensleueranteil . ¿ 27 000,—

2 000 000,—

Lilgung und Ecueuerung

Ore

r A Zo

DurH

Seviunnnteil ver Afltien auf D 2/0 festuesett; { A - Rx : F A M «L, Einrelchung des Gewinnantetlsheins mit 4 25,—— für

é D8,— für tic Nttten Nr. 5091—27 50(

Erneuerung (Absereibungen)

93 0950 ,

d d

für Bromberg

BesSluß der Generalv:rsamau!unz von 9. April 1918 wude de

Dezember A9ÄY,

hi ä

4 [S

/ 89 325 |— . - 27 000|— 4 338 000'— 2 457 040/88 6 488 055 12 450 940 25/13 744.036 95 E) m Sam «s (0976 1204 D De Ar aue) 25 000 009

4250158

0-126 860 00

1121360

591 9306 L 20)9

gn

O) Zin . ! &u U

é Q A O

| G E * * | 196 9) 37

F 07 699 59 , 6 VUI JAC 0

G Q, 00 v 019/20

M

C2 T =J

m pad J DO ri I S S Di S C D Cr

i of

E

D S SISSA

2 - do S > j Co C jd

Pa

s J i

2]

11 390,67

9 827 660 54] 2607 384 | 170 6761204

ho

derselle tit fofort zchlbar geg die Aftten Nr. 1-00 VBezlite bei ker Allgemeine

tin

x s ? « - le r a e 4% Ì- FATN <6 Gieltricitäts Geschaft, ver Werlinee Baudel8-Desersizaft, der Se Vau, der Notioaalbtaukt fü: Deuiscztaud und ven Herren Dettivüik, Si

& C9., in Aachen und Eblu a. Rh. bet

ver Dres8duer Bauk, ln Fran!

fitrt a, M, bei Fæauïfurter Filiale der Dentschen ask, bet den Bankhüusal

Vede. Sulzbach und Jacob S, $. Steen, Veutschea Crebit- Ansialt und in Bt eslat

in L8uzia bei der Allgrincia! : bet dea: Banfthause E, Heimat

Per Vorftand. SSGrimpff.

nox 09, September LOLZ,

E mt f AktitenkazitalreWnung

3 302 963| ab Uebertrag auf die Gewirn lichen Neserbefond3 . DisyositionsreSnung : Bestand am 1. Oktober 1916 SUgana n L

300 000

770 O80 75 000 ad Ausgaben în 1316/17 . .

Shpzttalrefervefond3r-rurig:

SiWerheitenteMnu a Gläubiger :

Lenz & Co. Aftiencinzah) ungere

Gewinn- und VerluitreF, nung :

3 759 868/41 Sewinn:- und Verlustxe&ununga.,

Grund- und BodenkapitalreGwung: Sestand am 1, Détober 19016.

[ustrehnung zur Auffüllunz des gz\eg-

Grneuerungtfonbérenung: Rü>lagen 1916/17 « « - : Rüdlagen 1916/17. G-sexlicber Refervefondäre nung: Zuwel. fung für 1916/17

Vissa-Wuhrau-Steinauer Keiubahn-Attieugrefeilichaf

WBeorbindlichkeitei,

, 350 000/= o und MVets-

N59 O E. E S A E,

O 153 200,8? E 31 933,59

R117

. S

Biuia . «o eo Geroinm O 60A

E000 5/67 56/76 112951

61d Betrieb0 etnuahmeu

[U

ebe Gru8db- und Bodenka

31 191/94

Der Voestanh '

avenitein, Noa t. de Bexrnut!.

Eisenbahn'zetriebare<nung :

der Liffa - Suhrau - Sieinauer Kl

————-

Betried'¿ausgaben . « » -

F: ¿Q . E A4 J - pilalreuung : Ucberiras - mus

otnbahr-Attiengeial

Aicivbahy - Bitten - Gesellschaft.

Nteverlaufiz:r Kohleit-

A e 198701 terte, 25er QezugEaigebol cuf neue außerordentliche Generalver ¿r Gesellschaft vom t beslossen, das Aftienkapitai O 16 000 000 auf nom. 50000 000 dur Ausgabe von 4000 „7 quf den Jnhater lautenden Aktien , 4 19009 mit voller Dividenden-

t T4 10 Ur Das Geschäftsjahr 1918/19

« erhöhen. E neuen Aktien hat ein unter brung der Deutshen Bank stehendes nom. A 2000000 mit der tung übernommen, sie den Be- der alten Aktien derart zum Bezuge n, daß auf je nom. #4 8000 alte

e neue Aktie über nom. 46 1000

: hon 170 % bezogen werden “Nackdem die Eintragung der Kapital- erböhung und ter Durführung derselben

andelsregister erfolgt 1st, fordern

es Konsortiums die Besitzer

anserer alten Aktien aus, das Bezugs-

redt auf dicse Aktien unter nachstehenden Bedingungen auszuüben: /

1) Die Geltendmachung des Bezugs- rets hat bei Vermeidung des Aués\chlusseë big zum f, Mai A988 eins<ließli<

folgen. Dasselbe kann ausgeübt

atn CITDIGSTN

-

áu werden 6 L n hei der Deutschen Bank, Berlin, bei dem Vankhauje Jacquier & , 7 V" Ad Securius, Berlin, und zwar provisionsfrei, fofern die Aktien nah der Nummernfolge geordnet Dividendenbogen mit einem doppelt usgefertiaten Änmeldeschetn, wofür For- re bet den Stellen erhältlich find, am er während der üblihen Geschäfts- eingereiht werden. Soweit die 5 Bezugsrechts im Wege der erfolgt, wevden die Bso- üdlide Bezugöprovision in N welche das Bezugsrecht ibt worden ist, werden abgestempelt emnähst zurückgegeben. Vei der Ausübung des Bezugsrechts stens am 1. Mai 1918 i\t der lezugépreis von L7G % für jede über 1, é 1000 Tautende Aktie mit (6 12700 der vorgenannten Stellen bar Der Slußscheinstempel ird hon uns getragen.

) Ueber die geleistete Einzahlung wird

| einem zurüdzugebenden Anmeldeschein unttung erteilt. Die Aushändigung der ¡cuen Allien nebst Gewinnanteilscheinen und (Fcneuerungsschein erfolgt Taut be-

ers zu erlassender Bekanntmachung i Quiltung bei derjenigen Sielle, bei velcher die Einzahlung geleistet ist.

Vie Vermittlung von An- und Verkauf des Bezugsrechts éinzelner Aktien über- uchmen die Anmeldestellen.

Verlin, im April 1318,

Nioderlanifizer Koblenwerke. Gabelmann.

În ber vorgenommcnen neuntea Aus- sosaßg unserer 53 v%og. Teilschulbver- drci wurden folgende Nummern üeiogen : 6 Std à 2000 M. 0 30 133 196 171 201 204 264 2686 lo 347 384 399 461 468 4839. 90 Sili> È 090 4. D D234 C82 C09 684 (704 S 7201 38 748 791 811 819 823 $26 883 891 (904 1021 1062 47 1161 1192 906 1340 1486 1499 i Stü à 300 M.

c 1691 1769 1798 1866 1926 1930 2124 2133 2221 2230 2321 2988 2403 2423 2491 2498 2949 2948 2555 2985 2600 200 24A 2000 2001 < 2551 2863 2880 2902 i 2010 3018 3082 8033 9123 3343 3357 3377 3464. Die Nüctzaß!urg der autgelosten Tetk- Gul vers{reibungen erfolt vom D. Ja- uar O9 ab mit 4039: #4 2060 für jede Teilsuldverschret- bung bon 6 2000, b 1620 für jede TeilshuldversFrei- brrg von A 1000, Æ 55S für jede Teilshuldver\<ret- bung ton 4 500, (egen deren Muslicferung mit Zins- stein?n »vcr 1. Jult 1919 und folgeaten A se unserex Gesellschaft in I t ? x bet den Bankhäujsern : Mitteldeusche Vrivc.tbaunk, Aft.- Dei, Magd-ebutrg, und deren „Vilafen, Ae Pandelé-Gzsellschaft, Ber- voa der Seydt @& Co., Verlin W. 8, podhare & Lind: maun, Haiber- vis Don

fion n Den früher au8gelosten Obliga- Ot Kad nech folgende Ste eíu-

Julüsez 2 Stü è N D 1. 188, à 2000 Nr. 32 165 per 4 Stü à 1009 : An und 1394 per g q Nr, 672 1189 1383

4 Stï> à 100, 59 und 2968 per 9. S 2100 2570

Stü à 2000 M Nr. 128 per

2 1. 1917, Halle a. S,, den 3. April 1918,

Kaliwerk Krügershall Btiengesells<aft,

Schwetsgut, [2871]

[2951] __ Quftezorteutltihe tamTtmlitg bzr Roftoier Xatien-Buckcrsgbuik am Sonnabend, v1 C7. Brill L09218 Nachutiitags 3 Uge, im Hotel j Vöderan* tn Rusto>, Es-lförte1siraï e 23. Vogrëoebuung 1 1) Abänderuncen der 8&8 2, 38 10 L C s D 20 21 : 26, 23, 30, 32 der Sabungen. 2) Zantiemedere<nung des Verstants, 9) Abänderurg des Nübenbau- und Liefer- reglements, 4) Bers&tt-denes. Noñed, den 11. April 1918. Dex Wutiich8:at 5er Nokecker Ectien-Zu-xfabrik. rot, Borsitenter.

Beutealpep,

R e OGOÉ

[2953] Friedri Wilhelm Lebens- versiderungs- Aktiengesellschaft,

Gemöß $ 30 des GefelisHasttstaiuts

werden die “4ftioräte unserer Wetells4zatt

zu ber am Freitag, dea 3, Wai 1928,

Voemiitaus AUL Uhr, im Sescifta-

haufe, Vehbrenstraze 58/81 hierselbst, ab-

zuhaltenden ordentliches Feueralver-

s«uGliuag bterdurch ergebenst eingeladen, i __ TeegrLorduuag 3

1) Vorïage der Bilanz, der Bewinn- und VerlustreGnung für das Jahr [917 rc Bericht des Vorstands unv des Nufsittsrats.

2) Bericht über die Prüfung der Re&- nung, Erteilung der Entlastung, Fest- stellung der Dividende.

5) Wahl voa Mitgliedern des Auf- fiBtôrats. i

Eintrititkarten zur Seneralyersammkung

tönnen wom 27, April an !n unserem VSes<üft8hanfe in Ezpfang genczner werden, Elwatg2 VollmaBten zur Ver- tretung abwesender Altionüre müssen nach Vorshrift des Statuts Tpüutestens 2 Tage vorx der Seneratvezfamu- ing dem Vorfative überrciht werten.

Weriisw, den 12. April 1918.

Dex V9xstand. Loebinger, Zustizrat.

{2391}

*

Frankfurter Allgemeine Versiherungs-Aktien-Geseliszasi Frankfurt o. M.

Die Aktionäre der Frankfurter Allge- meinen Versicherungs - Aktien - Gesellschaft we:ben in Gemäßheit der $8 25 und 26 des Geseüschafiévertrags Blexrdur< zut der Dicustag, dix 80, April 19128, Vermintngs A0 Ubr, im Gese lsHait3- hause hter, Taunufanlage 18, stattfindenden ordentlichen Senerglversaummiung cin- geladen und erfucbt, die Eiatrittekarten fpâtesticu® am 27. pril 1028 in unseren Sesäfiör äumnex in Empfang zu uhe,

Dag duungz 1) Vorlage des GBeschäftöberit3 des Boritands nett Gewtnn- und Verlust- re>vunz und Bilanz sowie des Prüfunabherißts des Kufsichi9rxats, 2) Beschlu ßfaßFung über tie vorgelegte íïIcchreór-<mnung und Bikanz und Gc- teilung der Gatlaftung,

3) Beschlußfassung über die Verteiling

des Neingewinng8.

4) Wahlen für den Vufß@tsrct.

Die Borkazon zit 1 der Tagesordnung liegen vom 16. Avril 1918 ob im (He- \Fäftalckaie der Gesellschaft zur Einf:c(t der Aktionäre auf, i

wennkfurt a. M., den 11. April 1918.

Der Aufsihßtécat. Alfred Hahn, Vxsig2nder.

[2909] : i j Mag!czinenbgu - Äktiergeselishai Bal>ie, Bocjum. Einladung zur Senevra: versammlung auf Diensiag, ven 2. Mai 19148, Nachmittags 87 Ube, îim Geschäs18- hause der G-s-Uiccaft in Bochum.

ZEagesurduueng :

1) Eatçcegenna5we des Ges<ufteberi<is, der Sewinn- und VerlufireWnung und der Bilarz jowie des Berichts des Auffihtsrats, :

2) Beschlußfassung über die Bilanz und G2winnvezteilung sowie Erteilung ber CGatlastung für Vorstand und Auf- Atorat, i

5) Wahken zum Aufsichtsrat.

4) Eiböhung des Akttenkapitals um 46 1 250 009,— unter Aus\<luß des Bezugbre-chis der Akitonäce,

5) Aenderung des $ 5 des Gesellsafls3- vertrags, bet-. Grundkapital.

Die Herren Akiloaäre, wel>e an der Generalzersammlung teilnehmen wollen, werden gemäß $ 13 des Gesellschaftsver- trags gebeten, ihre Aktien oder bte nota- rielie, die Nummer derselben enthaltende Bescheinigung über etne bet etnem deutschen Notar crfolgte PHinterlcgung bis zun 2, Mai 1348 j

bei dem Barmer Vazuklvereit Sine- berg, Fiswer & Ce. in Barmen oder eiger sciuer Filialen oder

bei der Direction der Dis9c9rto- Dan in Berlin

1 binte1legen.

| Der Hinte: lecung {t ein boppeltes Nummernverz-ichnts bettufägen, wcvon eins rit dem ermer? über dite Slimmen- zahl zuri>gegeben wird. Dieses dient als Zu9wets zum Gint:itt in die V-cfammlung, Bochum, den 10. April 1918, Dex LAufsi@tsxat.

Arionk,

3

t K v

i

|

[2905]

Die Mer Mogon 51 useron Aftiea und Seit Luedvesuihoribuauget gelangen voa jet as zur Außgave bet der

Deuticzrn Wan? fn Vexlin,

Bergis Märkischen Bank Filiale

der Denischeu Bau?, E@lkczfcid, und unsece2 Gerjiellothasisfkasse.

UbeusHY2id. dea 10, Ävril 1918, Wesi. upfer- u. Kressingwerke

A. G., vorm. Cospax Noell.

?) Sätsischy-Nöhmitre Dampfichiffahris-Geselidaft. Die Lfïironoáre ter SäEsich-Böhmischen

Dampf s<{!faßrt®-Beselt<hust werden hier- du < zur diez]ähiigzen, Souuabead, ven

nl Mai 1928, Nachmittags & Uhr,

im Salon des In Dre3der-A., Tectassen- ufer, legenden Oberdeckdanipsers „Karls- bad“ abzuhaite::.den S2. ordentlichen GBeuerniversazzaulung eingeladen.

Jeder Aktioaär hat e dur® Vorztigen einer B2!Feinigunz über die Anmeldung und Hinterlegung seiner Aktien cemäß S 6 des Gesellschaftsvertrages auzumweisen.

Vie Hinterlegung und Anmeldung hoben a ata 7, Mai v. I. zu er- olg,

Anmeldeilellen find:

dle Dres2ner Vau?2,

die BUgemzine Deutsche Credit- Anttalt Abteilung VDersden,

die SNitterdeuts<h2 Privat - Yaul, Atitenaecs2tifhaëït, und

die Gef afislañec,

\ömtlih tn Dresden.

Dex Salon t geöffret von Nadimittags 3 Uhr en, SYluß der Anmeldung erfokgt vm 4 Uhr.

Gegeastände vex Dagesorduung find!

1) Bortrog d23 Geichäftbert<hrs und Nechnuababsthlufses auf das abge- laufene G2ichüftejzhr.

2) Bertt des Autßichtorats über die Vrüfang der JahresreGnung für 1917 und Be!lußfassung über Ge- nchmtaung der JahresceWnung unb über Snilailupg des Vorstands und des Auflichtarate.

3) Des@&lußfassung des Meir g2winrs,

4) Aufsi>iscattwahl.

red’, am 12, Lyriï 1318,

Dex Ausficz:@r2z d?r Stefis-Bohmishern Dattmyf- fia ris Geselischaft. Dbeijufitzrat Dr. jur. Georg Stdd&el, WVBozrflgender.

Im Anu au die Genexalyersamm- lung fi»bet bet günstiger Witterung elne Fahrt rat dem D.mpfs<iff .„Karl8- dad" fait,

Bet d2x am 12. Februar d, J. erfolgten notariellen Æius8lssuug wurde von den 43% lgen Tatlschuldverrschreibungen unserer Geselischaft vom Jahre A908 die Grv:pe XVT, enthaltend die 50 Stü:

751—&C0 zu je # 1000, auêgeToft,

Vie Nüdiahlurg d!eser au8geloften Tetls>Euloyerschreibungen, teren Ver- zinsung am 30. September 1918 endet, erfolot zum Nenutverte vom A. Oktober 1918 ax gegen Eialteferung der be- treffenden Teils@uldverschrecibungen und der dazu gehörtgen, noŸ% nit fälicen Zinsslein2 außer an der Gesellshaf:9- Tasse in Dresden kei den obcrbezeich- acien Baathüusetru.

Bon den in früheren Jakren ausgelosten Teilshult cis><re:burgtn find die 2 Stüte:

Gruxpz III1 Nr. 128 und 138, deren Vecztnsung am 30. September 1917 endete, bisher uo<h nit cingelöft taorben. L Akitiengejels<aft Mix & Senesi

Telephsn- und Telegraphen- Werke Berlin-Sezdönecberg,

Geneft-Straße 5.

Diez Aftioräce werten hiermit zu der am Feeitag, deu B. Mai L9kKS, Vormittags Ak} Uher, im Sipung#®- sacle dex Akliergesels<aft Mix & Genest Telephon- und Telegrapher-Werke, Berlta- Schönebera, Genest- Straße 5, statt- findenden 29. srdeutliien Wenueral- versammlung ergebenst eingeladen.

TageZorduz1g

1) Vorlegung der Bilanz, dex Sewinn- und Ver Trains und des Prüfng83- beri<ts für das Jahr 1917.

2) Beschlußfassung über die Enilasturg des Vorstands und des Auffihtsrate.

3) Wahl des Meviscr3 für 1918.

4) Aufiictsra!8waßl gemäß $ 12 ber Satung. L

Diejentgen Attioxäre, wel<2 an der Seneralversamwkung teilnehmen wollen, haben gemäß $ 8 unserer Satzung ihre Nktten oder etnen Depots{<tin der Neichs- bank über deren Hinterlegung bis zun Dieu?tag, den 20. April ULLS

bet unjer: x Sefrlli<hafislasse, Ber- lin - Schöuederg,

bei der Bark für Saudbel 12d Ju- dustrie und ihren fämtli@Geu

tederlassuagen, Vexlin W. 56, Swhinke!-Plas 1/4,

bei der Direction der Discouto- Sesellsc<haft., Berlin W. 8, Unter ten Linden 35,

bei dem Bankhaufe S. Vleichröder, Verlinm W. 8, Belirenstraße Nr. 62/63, oder

bei einem Notar gegen Befcheiniaurg za hintarlegen.

Berlia - Seböc:eberg, de: 19. April 1918.

Dex Vyorfllcude des Nuassichis7a181 [27831] Dr. von Hentig.

über Verwenbung

|

| Weuvossen\s>aft: i Haftvslicht)} werdst:n zu

B) Fri rhgs : und Wirtschasts-

f v S e F A genojen}<aïten. [2270]

Die Mitalicder der Spandauer- und Frievri<-TWilhelmftädtishenu Schoru- stcinfegermeltersHast (eingctragene mit unbeschränkter der am Dou- ner, Len 25. Avril 1328, Nat- mittags G Ußr, im Lokale Brunnen- flraße 140 ftotifindenden außezordent- lien Gerrralnreiammlung ergebenst eingeladeu.

Tage20ovrduung : Ennaaÿme der Bilanz 1917/18. Neuwabl des Vorstands und des Auf- Gtérats.

Die aufgestellte Bilanz liegt bei dem unterzeiGneten Rendanten, Her:1n H. Löfel- meter, vom 5. d. M. für die Mitglieder zur Sinsicht aus.

WBez!iz, den 12, April 1918.

G, Lindow, Vorsitender, S&öntoalderstr. 25. W,. Kleinwächter, Shriftführcr, __ Feelenwalderstr, 33, H, ffelmeter, Rendant, Havelbergersir. 6. [2985] Einlodung.

Hierdur< laden wir untere G:nofsen zu der dietjährigen ordentlichen Seueral- verfammiuvg der Verkaufsgencfseun- saft sür Wegrati E. G. m. b. H., Verlin, auf Sourn8beund, ven 22. Mat cr., Veormitiug®% {12 Uh=, in den Ge- ihäfterävmen der sKrteg3säurerkommission,

exlin W. 9, Köthererslr2aßze 1—4, ein,

Tageuorbunag 1

1) VesElußfafsung úber die Genehmigung

der Bilavz, :

2) BeschtuZfassung über die Entlastung

des Boritants und des Aufiid;tsrats,

3) Neuwabl des Aussi@tärats.

4) Berséledenes. Vzrtaufégenosseufchaft für Aetkali S. S. zu, v. $., Verlin,

Der Worftaud. : Dr. Horne y. Rechtsanwalt X olly. [2627] Nenuzehute Verlosung.

In Gegenwart des Kgk, Notars Herrn Sckell hat beute die neunzehute Ver- lofung stattgefunden. Es wurden aezogen: 34% ige Pfonudbricefe Setie A—EFER,

Lie. A4 à M 2006 die Nummern : 804 813 823 833 843 853 863 873 883 893 1606 1616 1628 1636 1646 1656 1666 1676 1886 1696 1996 1916 1926 1936 1949 1956 1966 1976 1987 1996 4307 4317 4327 4337 4347 4358 4367 4377 4387 4397 5010 5914 5024 5026 0034 5035 5040 5044 5054 5055 5064 5085 5084 5985 5086 5087 5090 5094

Nuramern: 1256 L267 2830 2839 2899 3392 3362 3374 6334 6342 704 Tia TTTo T86 9445 9457

0100 5101 5707 5717 5731 5737 5750 DTOT 0069 T7 D787 DT97 6803 6812 N 6833 6813 6854 6884 6873 6883 6893.

Lit. B à (5 UQ09 dfe 207 1217 1228 1238 1247 1277 1288 1297 2809 2819 2849 2869 2869 3880 2889 3312 3322 3332 3344 3352 3382 9992 6302 0314: 6322 6352 6362 6372 6382 6392 2A (84 (A9 T4 TTOL 7794 9404 9414 9426 9435 9465 9475 9484 9495,

Lit. C à ( 500 die Nummern : 2009 2021 2929 2539 2049. 2559 2074 2579 2589 2600 4905 4916 4925 4936 4946 4955 4965 4975 4986 4997 7208 222 (229 (242 (248 T2601 7268 T7208 7288 72098,

Lit. D à (G 200 die Numnwern : 1806 1320 1320 1380 1809 1396 1366 1900 1800 1990 1805 1814 1824 1884 1840 1504 Lo T0 LSST 1591 9604 9519 9531 9534 9545 9558 9564 9574 0084 9994 12107 12121 12128 12143 12147 12158 121607 12179 12187 12198!

Lit. V à e 109 die Nummern : 1605 1622 1625 3512 3917 4714 4720 4731 4741 4750 4762 4773 4784 4792 4801 10617 10618 10621 10631 108645 10652 10661 10672 10681 10691 116i8 11908 11918 11930 11939 11948 11961 11968 11983. 11990 12001.

Die couponéméßige Verzinfung dez heute gezogene: Vfanobriefe cudigt am A. Jui 1918,

Restavten r

Folgende 3 9/0 Pfandbriefe find roch n‘<ht zur Einlösung gebro<t werden:

Aus der 17. Verlosung: B 8077; C 6650; D 1033, 44129; die coupons- mäßige Verzinsung endigte am 1. Juli 1916.

Aus der 18. Vcrlo‘ung: A 937; E 10831; die ccuponémäßtge Verzinsung envigte am 1. Juli 1917.

Als kraftlos erkiärt wurden :

3E 2/0 îige Pfandbriefe.

Lit. A Nr. 2480 à «4 2000,—.

Lit. B Nr. 13361 17961 18509 28450 30666 31128 à # 1000,—.

Lit. C Nr. 4303 à #4 5090,—.

Lit. D Nr. 16989 41235 à 46 200,—.

Ut. E Nr. 3335 16987 21399 23181 23183 26350 26971 34356 35051 36953 39471 à A 100,—.

49/oiae Pfendbriefe.

Lit, D Nr. 67233 à M 200,—.

Ut. V Nr. 47593 47869 48895 60099 à #6 100,—,

34 % ge RKRommunalobligationen.

Lit. L, Nr. 170 à 6 200,—.

4 ‘gige Fowmmunalobligationen.

L, 1) Nr. 1917 à 46 200,—.

Af ve:lo ‘e Pfanddricfe werden vom

Tage ber Fälligkeit an 19% Dépofitals zinfea vcrgütet,

Die vorlosten Pfanddulefe werden gegen deren Nüdgabe nebst den ni@t verfallenen ZinssGelnen und den Erneuerung s>einen tostealo3 ctnzclóitn München an HRIreE Kafse (Prinz Ludwigstraße 3/0) fowte dei dec gl. Sauptbauk ia Nüruberg und deren Filialen, ferncr bei der Psäl- zien Bauk in Lowigsh«fen 6. Nh. und dexen Ziotigni: l2Fungen |3- rote bei der Bay.r. Disîouto- und Wechselbank in Augsbueg. /

Auf Namen umges<riebene (vinfulterte) ver!oste Pfandbriefe wrerd:n nur an unserer Kosse, uad zwar nur ggen Verlegung tes ordruncemdößtigen Antrans auf Löschung der Unsch-eibung und g2gen cenügeade Abquititizrung eingeldit.

Gegen die verlojten Vfandkbriefe besorgen wir unuverloste ÆSticie zum jewci!izen Gelbfkurse, Die Ueterscndung der leyteren erfolgt unserers2it3 portofrei.

Kommen auf Namen umges&riebene Stü>e 11n Umtausch, so erfolgt, wenn nidi anders beantragt, die Umschreibung dex unverlosten Stücke kosienlos auf dens- selben Namen. Bct Stiftungen 2c. ist ia diejem Falle eine kuratelamilihe Ges nebwiaung nit beizubringen.

Mü#chezo, 9. April 1918.

Boyerische Laudwirthschaftszark

E. B. m.

7) Niederlassung xe. von Rechtsanwälten.

[2621]

In die Liste der beim Landzeriht I în Berlin zugelassenen Necht8anwälte ist der Necht8anwalt Heinr!< Liebenwalde in Berlin N. 52, Flemningstr. 10, etnge- tragen worden.

Verltn, den 6. Aptil 1918,

Der Präsident des Lardgerihts T.

In die NeŸYttanwaltalifie deg K. Lauad-

ger:<is Nürvberg wurde Leute einge- tragen dec Nechtcanwalt Dr. Hans Vloß., Dersclbe hat seinen Wohnsig in Nücnberg genommen. [2887] [2886] _ Die Eintragung des Re@(tsarwalts Iustizrats Johann Wixter in Neuburg a. D. in die Liste der beim Landgerichte Neudvurg a. D. zugelassenen Retsanwälte wurde infolge seines Ablebers hrute ges löst.

Neuburg a. D., den 9, Aprik! 1918,

Der Landger! <)t5präsident :

(Unterschrift.) [2490]

In der Lisie der beim GBroßherzoclichen Landgerichte zu Neustreliy zugelassenen Necht3anwälte ist der unter Nr. 11 ein- getragene Rechtéanwalt Geh. Hofrat ‘azarz8 n Neustreliz und der unter Sir. 46 eingetragene Neœi2anwalt Karl Béeragoly in Neustreliy heute gelöst worden.

Nenstrelit, den 7. April 1918.

Der Präsident des Großber1oglih:n Landgerichts, S D

e. De

—————_————-—

[2622]

NRechttanwalt Karg, Otto, rourde in der Lifte der beim Awtsgerlht Obernburg zugelassenen Rechtsanwälte wegen Ab- leber s geio!dt.

(2933] Dageda, Daudelëgese0sæafît Deutscher Apo: heker m. b. Þ., Vetlin.

Zu der am Freitag, din 26. Bpril 10X8, Vormittags 1LO Uhr, im Sihvnçesfaale des Verein3hauses Deatscher Apotheker, Berlin, Leveyowstr. 16b, staitfindenden ordentlichen Genueral- versammlung laden wir die Gesell- schafter hierdur< cin. Tageëordutengxr:!

1) Beschlußfassung über Erhöhuyg des Stammtapitals urd entsprechende Acndcrung des $ 5 des Gesellshaf18-

__berlrages.

2) Vo! lage des Ges&äftäberibts, der Vilanz fowie der Gewinn- und Verlust- re&vurg für das am 31. Dezember 1917 abgelaufene Geshäftejahr.

3) Beschlußfaffung über die Genehmtgung der Bikanz sowie der Sewtnn- und WBerklustreuung.

4) Beschlußfassung über die Verteilung des ¿Retngewinns.

Dicjentgeu Herren Geselis@afier, welde an der Versammlung persöolich teitnebmen wollen, werden gebeten, dies zw-e>3 Feste iteVung der Stimmenzahl der Ge|<äfts« stelle re<tzeilig mitteilen zu wollen.

Dex Auffichtsrat. Dr. Salzmann. Bahmair. Contzen. (F. Herrmann. Dr. Holi. Moerler. Rohde. Ronnefeld. Dr. Wartenberg. Die Geschäftsleituug. Hagenbe>. Koschißky. [2617]

Die Firma A. Veiffer E. m. b. H. Cöln mit Zweigniederlassung in Hageu i. W. ift aufgelöst, Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fs zu melden,

Cölu, den 9. Apul 1918,

Peter Keinarß, Lauidaior.