1918 / 86 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2765] Central-Viehversiherunos- a. G. in Berlin. Die diesjähzig?e orventlihe Senerai- versammlung fine am Soungdend, den 27. April 1918, Vormittags L Uge, im G hf télofale des 25 Be ereits, Haberlandstr. 4, stait. Tagesordnung ! 1) Festitelung der Präsenz!tste. 2) Ges>dhätsberiht für das Jahr und Vorlage der Gewinn- und Ver- lustre<nurg sowte dec Bilani. 3) Ent astung des Vorstants und Auf- Alhtérats. 4) Wahl der Mitglieder des Aufsihts- rats. 9) Wahl der Mitzlieder der Revisiors- kommission v. 1918. 6) Vershicd-nes. Berlin, en 9, April 1918. aul Werner, A des Ausfsihtsrai1s des Ceara! - Viehversicherungs- Wereins a. G. in Berlin.

erein

1917

[2763]

[72292]

Dur<h Bes$luß der Gesellschafts b:rsammlung vom 4. März 19i8 ist die „Zigaret!enfabrik Varafi, Gesellschaft mit vbes{<räakter Hastung“ zu Hanu- nuover, Gustay Adolfitr. 22, aufgeiöfst.

SBemäß & 65 Abfay 2 des Geseg-s über die Sesell'<aften mit bes<Gränkter Haftung

mache t< hierdur< als bestellter L quidator : die Auf!sôsuag dekinnt und Cabiae zus gleich die Gläubiger der Geselischaft auf, {h bei derselben zu melden.

Cigarettenfabrik Karasi,

Sesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Liquidator: Schinkel, Bankdtrektor.

Vereinshaus Deutscher Apotheker [2939] G. m. b. H. Hiecdüurh laden wir unsere Gesells{after zu der am Freitag, deu 26. April 1918, Vormittags 97 Ußr, im Ver- einéhause, Derlin NW. 87, Leveyow- strafe 16b, stattfindenden Geueralver- femmluzg ergebenst ein. Tagesorduugt 1) Vorlage des GeshäftsheriHts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Berlufts re<hnung für das am 31. Deiemßber 1917 abgelaufene Geshäfttjahr. 2) Beschiuß- fassunz úber die Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verluitrehnung sowie der Berteilung des Reingewinns. Der Ausfichtsrat. Salzmann, Borsigender.

2764)

im Vereinshause, Kurfüritenstr. 116, statt. Die Abgabe der Stimmzettel kaun Berlin, im April 1918,

Wolff Lewtn, Direktor.

Dresdner Feu

Vrüder-WVerein z. Die Generalversammlung des Vrüver-Wereins z. g. U findet Souutag, den 28, April, Vormittags 11 Uhr,

g. U,

von LL Uhr ab ezfolcen.

Der Vorstand des Brüdzer-Vereins z. g. U. Julius Landau, Shiiftführer.

exrversic<herung

[2937]

Gemäß $ 16 unscrer Saßungen geben wir befannt, daß am Freitag, den 10, Mai d8. Js., in Verlin eine aÿgemeine Mitglieterversammlung des Bundes mit na<hfo!lgender Tages- ordouag stattfinden wird:

Sitzungssaal des Herreuhauses, Leipzigerstr. 3, Vormittags 10 Uhr : Gebetmer Vedizinalrat, Professor Rubner: Einletitznde Ansprache. Darlegungen

zur politisGen, wirtsHaftlihen und militäris<en Lage.

Geheimer Regierungsrat, Professor Schu- machcr: „Die Aufgaben des Bundes9“, Nachmitcags 4 Uhr 1:

Mericht des Bescbästsfühuers. Allgemeine Auésprache. Borträge.

Berlia, den 11. April 1918.

Bund deutscher Gelehrter und Künstler.

Der Vorstand. Behrens. Hardt.

Rubner. Troelis<.

Shumagher.

Landwirtschaftliche Feuzrverfiherung im Königrei<h Sachsen Allgemeine SEoues ven Enns in Deutschland.

Sewinn- und Verlustrechnung für das Seschättêsjahr vom 1 Januar his 31. Dezember 1917,

ilanz für den Shluß des Geschäft8jabres 1917.

R E F IPEECE B: I

Cp A. Eiauahme. 1) Uebertröge aus dem Vorjah:e: a. Feuerversicherung :

für nc< nit verdiente Prämien

Schadenrese: v? : inbrudi-bstaßlversiherun1:

für n-< ni<t verdiente Prämien ,

Schadenreserve j c. Nüdlage für Mietzins1usfälle

Mente abzüglih der Ristorni: M |

. Feuerversiherung ë B. Einbruchdte ebstahlversiherung : Nebenleistungen dzr Versicherten : a. Feuerversicherung:

PONICegeburen b, Eirbruchdiebstaßlversiherung :

DOLICEDIEDU ten s Kapitaleriräge: a. SBivsen

b. Mieterträge, brutto

aus Kapitalanlagen :

a. realisierter . b, buSmüßiger . Sonstige Einnahmen:

Gewinn Kursgewinn :

a. üunvecbraudter Betrag für Divide

b. Rükversi <herungSgeminnantcil: Fouerve? Aer! ind. Einbruchdiebstahlvei siche rung - :

Gesantcinnahmen |

8. Ausgabe. Rükveisiherungsprämten : a. Feuerver he: ung b. E ARAU B Ea Oberg h

Swhäten:

a. aus den Vorjahren, etuf [ließli der Schaden- 276,30 în der Fever-

ermiitelungsfofien Don M versiherung und #4 96.15 in diebstahlversicherurg, Rückversicherer : Feuexversiherung: gezahlt jurüdgestellt N Einbrucbdiebslal as gezahlt s zurüdy estellt .

im Geschäftéjahr, u Gli

ermittelungskojten von 46 6342,36 in der Feuer- resiherung und 4 303,60 in der Einbruch- diebstahlversiherung, abzügl des Anteils der

Nückverficherer : Feuerversiherung : geiahli i zurückgestellt

Einbruchdiebstahklversicherung:

0. 10.0. 9.0/0

gezahlt A

0E S

zurüdgestellt L

abzüglih des Anteils ver

t 4 E 1 277 768/04 | 74 074/41] 1 351 842/45 e | 18 964/66 | 2 701|—| 21 665/66

Ee 1 000|—

2 495 772/24 3

2565| 2 534 497/89

36 821/05

1 050/30 193 699/10 69 8777

37 871 36

283 577/10

964

564|—

18 074/‘ |

9215 528 2 7486!

unde auf 1914 ,

S0 0.900

236 351 64 4 447 370 09

d .0

| | 1254 570 87

| î |

1 238 848 15 7225

0 $0 E. 050-0

der Einbruch-

«6 17 320,14 « 33 932,93

. 6 2094,82

dex Schaden-

« M 399 046,04

60 239,37 | 415 285

. M 8549,77

« 2880,— 11 429 426 715

3) Ueberträge (Reserven) auf das nächii L. für no< nit verdiente Prämien, abtüglih des Anteils der Rückversicherer (Prämienüt VAO

a, Ente en

b. Einbruch »teb stahlversiherung ; E

T1. Rücklage für Kursverluste

ITI. Rüdlage für die Nichtmitgllederabteilung U IV. Rüdlage für Neueinrt<htung des Geschäftsbeiriebs V. Rüdlage für Forderungen an Vertreter . . .

4) Abschreibungen auf: a. Inventar

De MOLDEYUNUDEN N

c. Grundbesitz

5) Verlust an Kapltalanlagen : a. Kurdverlust c

b. z buhnähiger i

6) Verwaltvnaskosten, abzüglich des Anteils der Rüt-

versicherer :

8. Prov!jionen und fonslige Feuervzrsiherung Einbruchdiebstahlvexfiherung

b. sonstige Verwalturgskosten : Feuerve:siherung Cinbruchdiebftahlversicherung

7) Steuern und öffentliche Abgaben

8) L-isturgen zu gemeinnügigen Zwe>ken, insbesondere

für da3 Feuer!ös<{<wesen:

2 auf ge faglider Vgorichrzst beruhende b, freiwill! ige (darunter zu Kriegöwohlfahrtszwe>en)

9) Sonstige Ausgaben : a, Hausunkosten i b. Hypothekenzinsen . [—

dessen P Uung:

10) S und ! an den Reservefonds D an den Spezialreservefonds . c. Tantiemen Lie d. an die Bersierten e. an die Beamtenversorgungskasse .

Gesamtausgaben .

an realisfierten Wertpapieren . . .

Bezüge der Agenten :

ie Ge|<äfisjabr :

1392 3617 22 3425

n 40 000 : 150 000 30 000/- 1 000 1 893

92 783

o .

1 635 704

S S #6 .

E 0 ®

A 151 311,41

- 403044| 15534185

«#6 133 375,93

560,121 13392605] 289 267

E 1933

68 837/44 __10 875 95 714/70

79 712 295 714

150 000|— 112 437 57 13 289/3 330 000 50 000/—|__655 726

[4 44407 370)

24 6764

4 3 791 643 T7

i A. Aktiva.

l) Forderungen:

a. Nüditände der Versicherten . .

b. Ausstände bei Generalagenten und . Gutbaben bet Banken sowte Spars-

Tan en Uno anden d. Guthaben bei 9 Nü>kversiherunasaese e. im folzenden Jabre fällige Zinsen,

f. Hvpotheken- und WMtetzinsen .

g. vorausgezablte Blagveisfiherungêpr 2), annen 3) Kapitalanlagen:

A On

b. Wect papiere Ÿ Grundbefig, hypotbekenfcel 5) Inventar, abgeschrieben . 6) Sontde Aa

B. Passiva. 1) Ueberträge auf das nächste Jabr (z

a, für no< nit verdieute P:ämten träge) :

euerberfiWerunag s

Einbruchdiebstahlversiherung

b. für“ angemeldete, aber noŸ ni<t b ( Schadenreserve) : j

Feuerversiherung . . - « + 5 Einbruchdiebf stahlverßcerung -

c. Rüú>lage für Kursverluste . .

f. Rüd>klage für Forderungen

2) Sonstige Passiva: a. Reicbs- und Landesstempel .

f. Guthaben der Darlehnskasse

D) eeres 4) Spezialreservefonds . E S S x

re<nung mit d

¿ffentlih bestellter vereidigter

N Law G. OeUber.

Dresdeu, am 10. April 1918.

92 09

teilig aaf das laufende Jahr treffen U

Gesamtbetrag .

ubzug des Anteils der Rückversicherer) :

d. Rüûdlage für die Nichtmitgliederabteilung - N e. Nüút>lage tür Neueinrichtung des Ge äitzbetriebes

b. Guthaben anderer Bersicherunggunternehmungen é e. Zahlungen von Versicherten und Agenten auf 1918 d, noh auszuzahlende Dioidende auf 1915 und 1916 e. Stü>zinsen auf Krieaganleihe VIL. ...

Gesamtbetiag .

Dresden, am 31. Dezember 1917. Das Direktorium, Schumann.

Die Generalversammlung am 3. Aptil d. J wiederum 15 0/ auf die anteilsberehiigten Betiräge beschlossen,

M

3 533 117 015

106 978/57 66 603/12

13 793 6 175 1 738

Agenten : ¿ j und Darlehns-

llschaften i soweit fie

le,

315 838 19 5557

1779 500

| 2844 650/18] 4 624 150

ua und b na< (Prämienüber-

Á 1 392 361,74 1414 704

ezahlte Schäden

4M 9417230 2 880,—

1 982 756

450 133

1 500 000 1 350 927

S E E

9 939 544

Die Ucbereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- en von mtkr geprüften, rihtig geführten Büchern der Dresdner Feuer- versicherung LandroirtsYaftliche Feuerversiherung im Köntgreih Sahsen All- gemeine Feuerversiherung in Deutschland bestätige ih htermit.

Dresden, am 28. Februar 1918. Karl S@lec<htinger,

Büterrevisor und Sachverständiger

für faufmännishes Bucß- und Rechnungswesen.

Geprüft und rihtig befunden am 13. März 1918.

Die Nevifiouskommissioun. M. Dietrich. Noberti Frißs<in g.

Das Direktorium. Schumann.

980 000|—

5 939 544/39

659 726

Nob. Bauer,

hat eîne Rückexstaitung von

[29651

St. Josephs-Kravken-Unter. stühungskasse kothol. Gesellen. vereine, V. E a. G. zu Köln Ryein,

Die die3jäh: E. ordentliche Dele, gierteuveriammlung findet am Soun- tag, 9. Jusi 1918, Vaeumiitags 11 Uhr. im St. Autouiushaase ¡u Cöln, Dagoberistraße 32, stait. : a ag¿éorbdnung:

1) e P L ert des Vor- ands über die e! äfte bre 191: 1916, 1917. IoIe 1918, 2) Genehmigung der Jahresbtkanz Verteilung des Uekershufsc es. 3) Entlastung des Böeitands und fhtsrats.

4) Beratung der eing?gangenen 5) Neuwabl des Aus terats. 6) Verschiedenes.

Anträge, die in die Tagesordnung auf. genomwen werten folen, müssen bis zum 12. Mai 1918 aa den Zeutrals vorstand in Côln a. Nh., Nobert, straße 12, eingereiht werden. Es wird ih jede< empfehlen, ia Änbetrat der außerordentlichen Umstände, unter denen die diesjährige Delcgiert enver rsamm!ung statifindet, ihre Zahl möglichst zu be, {rä fen.

Für die Wahk der Delegierten ist $ 14 der Satzung maßgebend.

Der Zeutra?vorstau d,

Dr. SEE P. S{norrenberg. W. Ferlin gs.

und Auf Aatiäge,

i2831] Wir bringen hierdur< zur K-:nntnis, daß fi< unser Auffichtsrat zurzeit wie folgt zusammenfeßtzt: Dr. Paul HoUefreund, Charlottenburg, Vorsitzender, L Graf von NRelsha<, S{hloß tet Konsul Heinri Beneke, Fürstenterg t. Mecklbg. Greßfauimaan Cornel Grzimek,Bret"an, Prosessor Dr. Neumaan-Hofer, Reidhs- tan8abgeordneter, Detmold, Oekonomierat Dr. Lothar Meyer, Nots- la b. Bunzlau,

Freiherr von Schletniß, Mitglted des Abgeozdnetenhaufes, Mühlräplly, Fabrikant Dr. Wilhelm Sternberg,

Hamburg, Direktor Gotthold Sigling, Pausa. Berlin, Linksir. 38, den 12. April 1918,

Gesellschaft für Bergbau und in-

dußirielle Unternehmungen m, b. H, Stein.

9) Bankausweise,

[2936] S

Württembergische" Notenbank

em 7. April 018. _

——_————————— í

8 576 477 30

030 044 395 650'—

Metallbestand. « b Neich3- und Darlebent- kafsenscheine « « « Noten anderer Banken Wechselbestand « « « Lombardforderungen »- Gffelten. , i Sonstige Aktiva . i

Nasfiva. Grundkapital. . » « MNeservefond3s « Täglih f lige Berbind:

éteilen T Roe 10105008 An Kündigungsfrist ge- |

bundene Verbindlich- | iten c 119 800/— Sonstige Passiva « »« , | 1 687 150,6 Eventuelle Verbindlichkeiten aut wetter! begebenen, im Inlande zahlbaren Wechselu #4 102 161,54.

[2620] R E EEA

Stand der Badischen Vank

am 7. April 4918, Aktiva. P V e é eicy8tanenIhMerne «. « Noten anderer Bankeu Wechselbestand « « » Lo dfordexungen 2

Sonfslige Aktiva.

1

94 759 585 10 92 048 100 3 097 941 13 779 815/22

9 000 000 1 956 625 08 94 790 400 |—

E |

6 344 002! 99 3 194 250|— 7010 130/— 18 105 477/29 4 603 550|—

5 908 648/59 39 598 442) 38 0

34 764 50051

Ei

—- 9 000 000/— 9 250 000|—- 96 492 700|—

h Paffiva.

Grundkapital. « « « o Neservesonds . « « + e Umlaufende Noten - « s Sonstige tägli fällige Verbindlichkeiten. - An etne Kündigungsfrist ebundene Verhind- B a

| va « . v | Sonstige Passi E N 54 u E

aus weiter Ves zahlbaren Metteln

Badischen Bank

45 289 036 98

Necbindlihkeiten gebenen, im Inlande «é 680,12. “Der Vorftand derx

p

Vierte Bei zum Deutschen Reichsanzeiger und Königließ M Gs Berlin,

e

vere

a

c L s

Freitag, den 12, April

1948,

e

Dez : Juha dieser Vellage, in welGer die Zefkaantmacthungen üver 1, ( „726, A, Zeicheite, % Mustercegiiier, 10, dex “Urheverre><t8ziatragörale fowie 11. a vesouberen Glait untex dem Liter

Stintrag#:1g po, 921 Preten tanvilten, 2. Saieute, 8. GrocauZêrznster, über Lautarse 016 12, die Zacis» uud Fahrplänbefanntmahungen zer T/

4, Atê Le Haubels-,

ahnen! entygitea gad,

as GüterzeSi a, 6, Bereinss, 1. ‘Brilea ersGeiui auft der Sarrnzeihenbeilage

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (x. 864)

in Bertin

Has Zentral - Handelsregister für das Deutsche Nei kann dur alle : Postanfialien, Vei, und Staatsanzeigers, SW, 48,

4 Glbstabholer au dur bie KWniglil: Geiästsitelle des

% & 10 Df, für das Bierteliahr.

Das Zentral-Gandelbregistec für d das Deuiscze Reich ersHeint in dec Regel tägli, Der Bezugspreis heteigl Einzelne Nummern Tosten 29 Pf. Anzetcenpreis sür dea Raum eines o gespaltenen Einbeit3zeti{; 59 Pi. Außerterm wird auf ven Anzeigenpreis ein Teurunngtzuiblag vor: 20 9. H, erboben,

C

l wilbelnsiraße 32, brzogen werden. E

e Bn

4) Handelsregister.

/ , Westf. [2442] A153 L fer Handelsregister 1 Seite .105

u Firma Ewald Vieten, Lrchi- ft, Ahlen, eingetragen: Y ti, Ahlen, ist geändert in Ewald Vieten, Architekt, D. F. A., Ver- yertung von Eisen, Stet und Solz, ahlen (We eftf.). Ahlen, den 9. April 1918.

Gönigliches Amts3geri(k.

Wein-Grof;-Handiung | haber: þ i «& Co. Bordeaux, | Berlin, Verliz: Prokurist ist: Gustav Folz, | kanntgemacht Ges hâstszweig: Cisen- Karlshorst. Die Prokura des Karl Garth | waren. Geschäftslokal: Kolontestr. 1) ist erloschen. Bei Nr. 11 743 Güízow |— Nr, 47158, Firma: Leo Nord- ®& Kornblum, Berlin: Inhaber jeßt: maun in Berlin. Inhaber: Leo Nord- MNeinholo Strauß, Kaufmann, Berau. mann, Kaufmann, Charlottenburg. Der Uebergang der in dem Betriebe des | Nr. 47 159. Firma: Manfred Vugig Geschäfts begründeten Ver bindliteiten in Verlin. Inhaber: Manfred Putig, ist bei dem (Erwerbe des Geschäfts pur Fabrifant, Berlin. (Als nicht eingetragen neinhold Strauß ausgeschlossen. Bei wird befanntger nacht: Geschäftszweig: Nr. 12813 Hopkins & Lenz, Berlin: Stempelfabrik und Grabe halt (Go Der bisherige Gesellschafter Vr.-Ing, schäftslokal: ‘Franzstr. 2) Nr. 47 160. ichard Geißler ift alleiniger Inhaber | Firma: Leo Schachno in Charlotten- der Firma. Die Gesellschaft ift aujgelest. burg. Junhaber: Leo Schachno, Kauf- Bei Nr. 19 268 Albrecht Durex: | mann, Charlottenburg. Nr. 47181. Haus Sütterlirnt «& Schöll, Borlin. Firma: Sara Schwinke in Verliz. Inhaber jet: O Laudahn, Kunst- | Inhaber: Frau Sara Sdwinke, geb. Groß, gewerbler, Berlin-Friedenau. —- Bei | Berlin. Nr. 47 162. Offene Handels- Nr. 20 705 Jare>ki Sohn Berlin. Diz gesellsbaft: Wolfsohn & Neumann in Firma lautet jeßt: Zarecti Sohn | Berlin. ed chafter sind: Victor Wolf Nachf._ ta: Hehde. Inhaber jeßt: | sohn, Jurweli ier, Berl rlin, und ‘Fräulein Ærl, Selma Hehde, Kauf au, Berl'n. (Sertrud Neumann, Berli lin. Die Gesell-

er Uebergang der in dem Betriebe de3 aft hat am 2. ‘April 1918 begonnen. Geickätt its begründeten Forderungen und (Als nicht eingetragen wird befannt- Merbindlicikellen ist bei dem Erwerbe des | gemaht: Geschäftszweig: Juwelen- und Geschäfts dur< Selma ede aus0ae- (Goldwarenfabrikation. Geschäftslokal: \>lossen. Bei N-. 23103 Gustav Neue Friedristr. 41/42) Nr. 47 163. Graesz, Berlin: Die Firma lautet jeßt: | Firma: Dr. Weidner u. ECo., Tango- Gustav Graetz N<f. Inhaber jeßt: | fol-Werk in _Verlin, wohin die Nieder- Felix Werner, Zuschneider, Berlin. lassung von L verlegt worden ist. Bei Nr. 31996 Martha Fiegel, Inhaber: Dr. Albert Grünbaum, Kauf- Verlin-Schöneberg: Nieder lassung ist | mann, Bech lin, —- Bei Nr. 19 084 ‘(Firma ießt: Berlin:Zehlendorf (Schsad ten- N. Martin in Berlin): Inhaber j 1ebt: 60). Bei Nr. 32525 J. L. Carl Emil Loew, Kaufmann, Berlin- Weißen- 1 Ecelt, , Berlin: Nicderlasfang ist leßt: Der Uebergang der in dem Betriebe Cha ‘lottenburg. Gesamtprokur1\ten | des Geschäfts begründeten Forderungen sind: Dito Schubert, Charlottenburg. | und Verbindl lichkeiten ist bei dem Erwerbe Mar Nath, Berlin- Friedenau. Die Pro- (des Gesbäfts durh den Kaufmann Emil kura des Josef Klönne ist erlos{en. Loew auSn ese en. Bei Nr. 46 930 Vei Nr, 33904 Felix Vöttcher, (offene Handelsgefell schaft Mai «&© Berlin: Gesamt proturist mit einem | Schellenberg in Verlin): Die Gesell- anderen Gesamtprokuristen ist: Nobert | {aft ift aufgelöst. Der bisherige Ge- Morke, Fredersdorf (Ostbahn). Bei | jellichafter Otto Stellenberg ist alleiniger Nr. 38 340 Dampyf- «& Handwüscherci SaBabet der Firma. Die Prokura des ¿eNlba“/ Ehrhardt & Schenk, Ber: | Hermann Mai ist erloshen, Bei lin-Schöneberg: Die Firma lautet jeßt: | Nr. 912 (Firma G. Wrouker Nflagr. Dampf- «& Handwäscherei „Alba“ |in Verlin): Jett offene Handelsgesell-

Jet Mulins Ehrhardt. Inhaber jeßt: | schaft, welche l April 1918 begonnen Mylius Chrhardt, Kaufmann,

: Berlin. hat. Erich (4 Kaufmann, Berlin, Der Uebergang der in dem Betriebe des | ist in das Geschäft als persönlich haftender Geschäfts begründeten Forderungen und

Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung Verbindlichkeiten i} bei dem Erwerbe des der Gesells Óaft 1st nur der Gesellschafter Geschäfts durh Mylius Chrhardt ausge- | Otto Seefeldt ermähtigt. Bei \{<lossen. Bei Nr. 45 907 Blühieh- Nr. 42297 (offene Handelsgesellschaft thal «& Heymann, Berlin: Die Ge-

Geschwister Nuden's Theaterkasfse in sellschaft ist aufgelost. Die Firma ist er- loshen. Gelöscht: Nr. 16 974 Ko: nrad

Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die bishe rge Gesellschafterin Frau Li issie Holzaßfel, Berlin. Nr. 42860 Franz | Scheerer, geb. Nuden, ist alleinige n- WVenndorf, Berlin - Weißensee. Nr. 43 555 F. Hermann Hausleiter,

haberin der Firma. Bei Nr. 13 è84 (Firma W. Neumanit & Co. vorm. Berlin-Wiimer259Lrf. Verlin, 3. April 1918,

Guscav Neumann in Verlin): Die

Prokura des Richard Hinze ist er losen, Königl. Amtsgericht Ber Abteil, 90

Lager der

Martin Lamprecht, Kaufmann, Kainpffmeyer j

(Als nicht eingetragen mird be-

Leine, [255 l e unserem Handelsregister B 30 äst

v7 Firma Papiergarnspinuereci Ali: jyrige Gesellschaft mit beschränkter oaftung in Lamspringe heute ein- viragen: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Erich Püschel ichen.

"lets (Leine), den 5. April 1918. Königl liches Amtsgericht 1,

ri A 1s R 0 aLM U A,

gt: bieberigen

# erlo il

aaf das Handelöregister N ist haute bei Nr. 420 Firma “nas Wünschmann in Nuftdorf S ingen worden, daß die Prokura des Karl obann s Wünschmann erloschen und daß fer iéherige Gesamibeokuri {t Albert ü! ier egt Einzelprokurist ist. Allekbnda, am 9. April 1918, Herzogl. Amtsgericht.

bcherslezcn, [2771] 4 In unser Handelsregister Abteilung A i unter Nr. 253 bei der Firma Qtto Ust i in Aschersleben eingetragen wor- n: Dem Kaufmann Paul Labarre in Ytersleben ist Prokura erteilt, tscherölebett, den 4. April 1918, Köntgliches Amtsgericht.

Brutzen, [2666] uf Bl latt 495 des Handel8vegisters, teFirma F. Schlerath mit beschränk- ir Saftug 1n Neudorf a. d. Spree lit, ist beute eingetragen worden:

Die Prokura des Kaufmanns Gustav hrt nann Paul Ssymmank in Neu- bf a, d, Spree i erloschen.

Vautze I, am 9. April 1918.

Königliches Amtsgericht,

Berlin, [2445] „a das Har ndelsregif ster A des unler- ten Gerichts ist heute eingetrag-n oden: Nr, 4140! Doederleit <ŒW L, Dulberg, Berlin. Offene Hand:ls- Ie N 2 Män 1915 be- wnen hat. Gesellschafter: Wilbeim gerderlein, Saison Charlottenvu1g, Wil wliam VDulberg, Kaufmann, ebenda. Ge- att und Firma der Doederlein & W. “ad verg, Gesellschaft mit beschrank: stung, ift auf die offene a a saft übergegangen. Vergl. 152 gt, B 6631, Nr, 47 150. Arthur Vragenheim, Neukölln. Inhaber: Ar- dur Bragenheim, Kaufmann, ebenda. i I Wi Zosevhh «& Co. a-Schöneberg. Offene Handeló- glellsaft welche am 12. Mae, 1918 2e, gonnen hat, Gesellschafter: Gustav i endelsohn, Kaufmann, Berlin-S-bone- , Alice Joseph, ceb. Gutfkind, Dou: au, ebenda. _Proturist ist: Arthur Jeo- Schöneberg. Nr. 17 T9,

dofafsT e) i<aft, we

Bei Nr. 1178 (offene Handelsgesel schaft): Herrmann Neiêuner in Ver- lin. Die Prokura des Hermann Schröter ist erloschen. Bei Nr. 526 (offene Handelsgesellschaft Ullmann «© Enge!l- mann in Berlin): Die Prokura des Julius Herzfelder ist erlos<en, Gez 16st die Firmen zu Berlin: Nr. 20449 N enmann, Nr. 20 690 August Pause, Nr. 39762 Franz Stein- goctter Butterhandlung, Union. Berlin, 5, Aptil 1918. Königl. R e as Berlin-Mitte. Abteil. 86.

rlin-Mitte.

HBOP Le [2443] In unser Handelsregister Abteilung B ift beute einge N worden: Bei Nr. 11340 Vereinigte Kammerich unv Belter « Schneevogl' sche Werke MAtticeit- gesellschaft mit dem Siße zu Berlin, einer Zweigniederlasf [ung zu Verlin- Wittenau und mehreren anderen Zweig- niederlassungen: Das Vorstandsmitglied, Kaufmann Nichard Kusserow, jeßt in Ber- [lin-Neubabelsberg, ist ermächtigt, felbitän- dig die N llschaft zu vertreten. Proku- risten: ) Ernft Neuhaus in Brackwede, 2) Sriedrid Poppe in Bielefeld, Gin jeder derselben ist ermächtigt, in Gemein- | Haft mit einem anderen Prokuristen und, | ist heute eingetragen worden: Unter wenn der Vorstand aus mehreren Mit- Nr. 15319 J. Brüning «& Sohn gliedern besteht, au in Gemeinschaft mit Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu einem nicht zur Aleinvertretung befuaten Berlin (früher Langendiebach), mit Vorstandsmitgliede, ordentliden wie ftell- Zweigniederlassung in Ragnit, Lüne- vertretenden, die Gefel lschaft zu vertveten. burg, KOnigovexg und Langendiebach, Bol Nr. 3059 Allgemeine In- je mit einer im Wortlaut von der {Firma dustric-Aktien:- Gesellschaft mit dem der Hauptniederlassung abweichenden Sitze zu Verlin: Die von der Aftionär- | Firma. Ge egenstand des Unternehmens: Menn ung am 11. März 1918 be- Erwerb und Fortbetrieb der von Heinrich {lossene Abänderung der Saßung; danach und Poi A in O werden Vorstandsmitglieder und deren E E irma J. Brüning & Sohn in Stellvertreter ni<t mehr u, notarieller und Zi diebah betriebenen Zigarrenkisten- Rerbandlung ernannt. Bei Nr. 4223 und HZigarvenwi i>elformen-Fabrik, sowie

L e Art aus Holz

ÆW Bruch Kanalbau- -Aktien- | Herstellung von Waren aller

gesellschaft in „Liqu. mit dem Sißze zu e verwandten “Materialien. Die Ge.

Berlin: Der Liquidator Wilhelm Bruch | sells<aft ist berechtigt, si<h an Unter-

in Berlin ift ver rstorben; zum alleinigen nehmungen, deren Gegenstand mit dem Liquidator ist ernannt Kaufmann Sieg- | Zwe> der Gesellschaft 1m Zusammenhang

fried Flatow, jeßt in DanzigLangsuhr. stebt, in jeder Form zu beteiligen, “ins- Berlin, 4. April 1918. besondere auch solche zu pahten. Grund- Königl. Amts gericht Berlin-Mitte. Fapital: 4 000 000 Æ#. Aktienge esellsüat,

Berlin. [26608]

Luk S I), Berli IN- ; z In unser Handelsregister Abteilung B

L Vriedrich L Wilhelm Gräper, Verli:1. Fbaber: Friedrich Wilhelm Gräper, dis N ebenda, Nr. 47 153, Ein- Uptileri ‘taufäftelle ver Textil- und Busci? ersag - Industrie Friedrich fe amp, Verlin. Juhaber: Fci2d B and Kaufmann, erlin- g edenau Nr. 47 154, Frau Vicarie Sehn, L Verlin- ‘Weißensee. Jnhabcr: d, U e rie 1 hn, A N: j . Gusta ite Lerlin-Wichteube g: Prokurist t Vas n Unger, geb. Engel, Berlin- d t Die Prokura der Aulone Paul L ist erloscben. Bei Nr. £51 Mibe: ihne’ 3 Wwe., Berlin: In- ada e Grich Webish, Faór: kant, (7: Vei Nr. 5978 J. A. Kranic<, iee auf jeßt: Glisabeth Wilke Kauffrau, ebenda. Viet ) Alexander Hexger, Verkin: g E ggaul Dietrich ist er- Nr, 9058 Borchnrdt : Der persönlich basf- tiniger 3 J nba Jsidor Borchardt üt nhaber der Firma. Die K&ozn-

Abteil, 89. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Mai

eil. 1898 festgestellt und geändert dur Be- {luß der Akki onärversammlung vom 2, Februar 1907, März 1909 8. Juni 1912, 30, April 1614, A Márz 1917

Berlin. [2444] ee des R Amts8-

Vom „Feutral-Dandelêregifter für das Deutsche Nei“ werben hente die Neun. 86 4. 11d 86 8, nusgegeben.

l dem}enigen Vorstandsmitglied selbständig,

das unter Ernennung zum Generald ete ermächtigt 1, oder geme insch aftlich zwei Borstandsmitgliedern ode r von

Vorstandsmitclied in Gemeinschaft ZU Vorstands- (Fugen Don

hierzu von einem mit einem Prokuristen. mitgliedern sind ernannt: 1) Maltiß, Fabritdirektor, jeßt 9) Adam Pfos, Dire For, La angendiebach, 3) Karl Reiß, Kaufmann, jeßt in Ragnit, 4) Werner Oker, Direktor, Königsberg Pr, O) Se Raus, Kaufmann, jeßt in Meme L, 6) Richard Schwei zer, Direk- ter, Berlin: von ibnen ist ( (ugen von Mal- tiß zum Generaldirektor ernannt und er- mächtigt, fel [bständig die Gesellschaft zu verireten. Prokurist unter Bes [<ränkung auf die Hauptniederlassung in Berlin: 1) Friedri Noel in Berlin, 2) Karl Schupp in Berlin. Ein jeder derselben uit ermächtigt, wenn der Vorstand aus einer Perfon besteht, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen, wenn aber der Borstand aus mehreren Personen besteht, in Gemeinschaft mit einem Vorstands- E die Hauptniederlassung der Ge- sellschaft in Berlin zu vertreten. Als nit A zutragen wird noch veröffentlicht: Das Grundkapital zerfällt in 4000 Stück j2 auf den Inhaber und über 1000 (6 [lautende Aktien. Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren, von dem Auf sihtsrate zu notariellem Protokoll zu er- nennenden Personen, deren Amtsdauer von dem Aufs sihtsrate vertragsmäßig fest- geseßt wird. Ueber die Zahl der Mit- glieder des Vorstandes, die Stellung der Borstandsmitglieder zu einander, sowie über die Verteilung er Geschä fte unter dieselben hat ‘der Aufsichtsrat zu ent- [cheiden. Die Mitglieder des Vorstandes werden im Behinderungsfalle A Per- sonen vertreten, welbe der Uu iorat dazu bestimmt. Der Aufsichtsr hat bei der Anstellung zu bestimmen, 48 ein Vor-

pa e ist "Bulleics” ‘Bei T. S Vullri vortta{2 ilbe! , Verlin: . Proku” ft Vo erli nt Moi gelragen

ü ül N Devôt N Marti:

i unf EV Han' 2 $r2Mm ¡\ ET heu te ei uUnD 19, Feb T lar. 19 18, O 1b m y I \ d (Gf, 4 d: No vs |

Firma: die C l stand aus en o 1 sonen beste ht, von !

worden : V, Ar N 57. Lamprec 4 in Verlint, . Fn-

‘met Ly Ter

standsmitglied eine Kaution in Wert- papieren für die aus der GBeshä stéführung erwachsenden Nerbindlichkeiten gegenüber der Gesellschaft zu beste len at. Der Aufsichtsrat kann ein Mitglied des Vor- standes unter Ernennung zum General- direkt or ermächtigen die Gesellschaft selbständig zu vertreten. Die Befkannt- A der Gesellschaft aen für ord- nungsmäßig »eröffentlicht, wenn sle ein- mal durh den Deutschen Yeichsanzei ger und Königlich A Staatsanzeiger erfolat sind. Dem Aussichtsrat bleibt es vorbebalten, für die Betanntmachungen der Gesel [aft au noch andere Blätier zu bestimmen. Die des Vorstandes tragen die ¿Firma der Gesellschaft und die Unter- {rift des Vorstandes: die „des Aufsichts- N tragen die Worte: „Der Aufsicht 8a rat” sowie den Namen des Borsißenden oder seines O reters oder eines von dem Aufsichtsrate hierzu abgeordneten Mitgliedes als Unterzeichnung, Die Aktio- nr versamm! ung wi ird dur< Befkannt- machung unter Angabe der Tagesordnung einberufen.

Berlin, 5. April 1918,

Königl, Amtsgericht Berlin-Mitte,

Abteil. 89.

[2446] In das Handelsregister Abteilung B ift heute eingetragen worden: Nr. 15 320. Fabrik für Präzisions8- und Fein- mechanik Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Siß: Berlin-Schöne- berg. Gegenstand Des Unternehmens: Die Uebernahme und die Fortführung einer Maschinen- und Merkzeugfabri T, die bisher den Namen G. A. Münmc< & Go. geführt hat, sowie die Her [ellung und der Vertrieb von feinmechani bon Werkzeugen und Maschinen. Zur Erreichung der vor- bezeicmeten Zwet ist die Gesellschaft be- fugt, gleichartige Gbr ähnliche E, mungen zu erwerben, sich an sol<ben Ünter- nebmungen zu beteiligen oder deren Ver- tretung zu übernehmen. Das Stamm- apital beträgt 50 000 A. Geschäftsführer: Kaufmann Harry Mothgerber in Berlin- Wilmersdorf, Kaufmann Johann Hem- berger in Be rlin, Die Gesellschaft ift eine Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung. Dex, GefelSaftevert99 n an 19. Sanuar 18, Februar und 7. März 1918 abge- Bos Sind zwei Geschäftsführer be- | d tellt, so erfolgt die Vertretung durch die beiden Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Proküristen. Die pes der Maschinen- und Werkzeugfabrik, bisher die Be- zeihnung G. A. thi id & (o. geführt, ehe! n auf die Gefells aft ni icht über. Als <t einaetragen wird veröffentli<t: Als

nid L (Sin! 702 auf das Samt pital W

Berlin.

ird il

in “Hanau, |

di Li A ZE 27A

ma

jon der Gesell«

Maschtnen- und

die Bezeichnung

E hat, nebft

Aftiven na dem

Januar 1918 dergestalt,

See ¿ft vom 1. Januar 1918 als

e<nung der Gesellschast geführt an»

w Der Wert wird auf 30 000 e]tge]eBt und kommt auf deren ammeinlage in Anrednuha, Oeffent- Bekanntmachungen der Ge ellschaft olgen nur durch den Deutschen Reichs- anz eiger. Nr L021 S *rofarbent- gesellschaft ui be {chrünkter Haftung. Siß: Char lottenburg. (Segenstand des S Die Gewinnung von Erzen und Erden, e d ZUr Aufverei tung zu Farbstoffen As sowie die Verwertung solcher Nobstoffe, insbesond ere dur< Auf- bereitung zu Erd dfarben, und der Betrieb von Geschaften oller Art, welche mit dem Gegenstand des Unternebmens in Zusani- menhang ste e Das Stammkapital be- tragt 60 000 Geschäftsführer: Wil- helm Böt tier, e auptmann a. D., Berlin- Schöneberg, Di C (Be fellf aft ift eine G-- rellicbaft mit besbr infte er Haftung. Der Gesellschaftsvertrag it am Lc, anat, 28 Mär z 1918 abgesblossen. Sind Seshäftsführer beste Ut, fo .er-

folg die Vertre iung durch zwei Geschäfts: führer, find U Prokuristen be stellt, au dur<h einen Geschäftsführer in Gemein- [haft mit einem Pr oturisten, Als nicht eingetrage n wird veröffentliht: Deffent- liche Betantmachungen der Gesellschaft eT- fol gen nur dur < den Deutschen Neichs- anzeiger. Bet Nr. 3766. Flexilis8- Werke Spezial - Tiegelftahlgießerei Gesellschaft rtit beschränkter Haf- tung: Die Firma ist gelöscht, die Liqui- dai LON »eendet. Bet Nr. 6549 UAhrendt «& Co. Gesellschaft mit bes<rönfter Haftung : Kaufmann Amand Erwin Werbe? in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 12637 Friß Fürle d cvibiani; Si mit be- schränkter Haftung: Die Gesellshaft

ist dur Gefells& afterbe luß vom 20, Of=- tober 1917, 3, April 1918 aufgelost. Liquidator ist der bisherige Mitges<äft3= führer Kaufmann Karl Fürle in Char- lottenburg. Bei Nr. 13 848 Donar, Feldzeug -Geselischafi mit besc yránït- ter Sin: Syndikus Karl Sceda ist nit mehr Liquidator. Konkursverwalter Berlin is zum Mit-

LdIT in X TCTUN

Io Schmid ï liquidator ernannt. Berlin, 6, April 1918 Königl. Amtsgericht Berlin- Mitte. Adbtkeil. 152. Werlin. [2671 In unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 15323 Lite- rarische S Bertriebsgesell schaft mit be- schräántter bd tit in Ligquidatiozi in Berlin, wohin der Siß von Cöln verlegt 1st. Ge genstand des Unternehmens: Der Betrieb b N A cher Geschäfte jeder Ar t; beso E Betri >

in 1D C LLC Nei eBubhakdale “Die ils at Ut auch befugt, zur

ich! un Zweckes

gleichartige oder 1d nt O e zw erwerben, h e Toldén Unterneb- mun€çen zu beteiligen oder ihre Vertretung zu übernehmen. Stammkapital: - 30 900 Mark. Liquidator ift Kaufmann "Friedrich Campe in Berli n, Die Gesells<aft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Gül ung. Der Gesellschafts vert rag ist am 30, März 1910 abgeschlossen und durch die Beil der Gesellschafterversammlung vom 21. Fo- bruar, 1. April und 14. November 1911, vont 22. Feoruar 1912. 12, Atguft 1913 und 20. Februar 1918 abge iindert wor- den. Als nicht eingetragen wird veröffent- lit: Bei Grlibunn f er Gesellschaft hat der damalige Ges ellichafter Verlagsbu- bändler Gail Prißl in Müncen das von ihm bisher in Berlin-Söneberg unter der etingetragenen Firma Carl l Prißl [l be- riebene Handelsunternehmen eingebracht. Miteingebra<t wurden die gesamte! L tiven, von den Passiven die Forde rung d Allgemeinen Verlags-Gesellschaft mit 4 schränkter Haftung in Berlin in Hohe von 3771,16 A. Sonstige Passiva wur- den niht übernommen. Der N adeides ert

ieser Einlage wurde auf 1000 #- fest- gefeßt und kam in dieser Döb h dessen Siammeinlage in Anrechnung. - Deffent- iche Bekanntma unge n der Gesellschaft erfolgen nur dur< de n Deutschen Meichs- anzeiger. ‘Nr. 5 324. Müller « Veil, G eselifchaft mit bes<räntter Haftung. Siß: Verkin. Gegenstand

des

Geyb chn

Toy Ganrdol