1918 / 89 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3691 Bescblußfafsung über deren (Fe-eb E

4 Niederlassung X. j : vie Gesellschaft m. %. ®, Bruch & | und über die Gewinnyezrteilurg, Entlafied

d | 1 Gabriel, Cöln. Ben loerstr. 42, Mas e S R ad ; s Austrag

i Y »4@ E ![Liguidatiou. Gläubiger wollen hie Zahl von fe 2 Vorstande, und Auf,

von Nechtsanwälten. Laidation. Lt ; %) n1prüche einrei{her.

sicht8ratemitglieverr. 5) Beshlußfaßung

Der Liguidator t über Saßtzunosänderung-n. 6) Br Richard Bruth, 7) Beschlußfassuna übec Anträge. 8) Be, Cöln, Lütiichersir. 30. j

[3991] Eolatung zur liziza der

WBremerxr Lederfabrik

e 5 9 6 Æct.-Geî. in Liqu. auf Sounabend, dn 4. Mai L918, Mietags UD Uhr, im Büro des Herrn E. C. Weyhausen, Bremen, Tagesorbuuag:

1) Re&Snungäablage. 9) Erteilung der D charge. 3) Wahl cines Aufi>tsratsmitaled2. Stimmbere&tigt sind nur diejenigen Tktionäre, wel%e thre Aktien bis spüte- stens am L. Mai L918 gegen Empfananaÿme einer Eintetitékarte bei Herrn E. &. Weyhausen in Brenuetr nterlegt haben. E deu 13. Aprik 1918. Dex Aufsichtsrat. Georg Smidt, Vorsißer.

f le:

me.

d, Nis A E

finger-Tri-rr & Co., 6 —— [3682]

mandi‘gselichaft au? Actien, i : in Düfeldorf bei der Firma C. S.| Vilanz per S1. Dezember 1908.

Trinkaus, ar

[3963] G 7 Fahrzeugfabrik Eisena, Eisenach. Gemä tem für bie Tisgung unferer 410/70 Anletize befteh:nden Aimortifation®- j plane siad am v. April d. I. von einem beaufirtaten richieriiden Beamten hi: r- selbst 44 Partialobligatioaen, uänli die Nummern: : 59 60 94 106 148 162 289 342 349 358 407 505 557 572 989 612 623 695 711 735. 746 773 804 820 S3é 844 875 893 1003 1006 1018 1021 T1065 1066 1077 LOCS 1136 1138 1147 1175 ausgelost worden und werden 3, November d. J. ab eingeiöit in Eisenach b-i der Besells<afi@fkasse, bei der Bank für Thüringen, Fi? liale Eiseuac<h- in Berlin bet der Firma C. S

Generalversamyi-

Wierte

Od A Der Ne&btsanwalt Hankornree, zu Côln wohnhaft, ist heute in die Liste der beim bicfigen Amtsgerichte zugelassenen Re>ts- anwölte eingetragen worden.

Eöin. den 9. April 1915. Königliches Amtsgericht.

stimmung des Ortes der râädhsten Taoun- 9) Versch!edenes. 9 Be

Bezügli% der Stimmbkbere<hßtigung der Fafseamitali-der (Bersicherunasnebmer urd Griündungsfto>zeihner) w-isen wir auf die

@ A A 9 D 9 N L | A C E / Ae 7 zum Deutichen Reichsanzeiger und Döniglit oreuzihen Staaisanze Bestiwmunvgen iîn den S8 24 und 25 der

W Æ M 2 0 \ 2 Aa i l Bestiannuog M SDe Berlin, Dienstag, den 16. April

& Ç gena D A U s

Mir [aden zur 7. Sauviversammlurq BREM E N N 1018, \ Der Jnhalt dieier Vellage, ia wel<er die Selauntmahuugen über 1.

auf Sountag, den 12, Mai EDES, S <haefer Vorßender Gie

Vorm. 107 Uhr, na< Efsea-Ruhr,| _ k cia

e e a a 74-45 É T t AL

bauten, ergeteast ein, ti<tmitgltieder enburg e TZorffolêwerse uvd e? atr E s h a2 À i É L G N

Kommunalbeamte) sind freundlichst will- | <emis<he Fabrik Geselischaft mit entra E D : DELS L C U Bas Soutt L Ne ci

tommen G flobericht. | Die Gesellschast t autgedi I S ct TCRTE u E Lee (Ar. 89A,)

Tagesordnung! 1) GesŒæüäft?bericht. Dte Sesfellsha aufgelöt, Die Das Zentrak - Handeloregister für das Deuishe Reich kann bur alle Postansta!tcn tr | Das Zentrel-Sandeläreai 5 E 4 t E A

a j; Sazfabhaler gus dund die Aénlalite Geschästistels 20s Rede urd Soctariclaceh, A: 18 | 2 4 10 Phi o Lear iger fi dat Dante Kal rseint i der Nee! (6976, Der Be pugsvre s vetrla

er Gewinn- und Verluf ng nebst | gefordert, et derselbe tr : es 32, bezo Ne A S A A : C Pg en E 0g ¡et

der Bilanz für das Geschäftsjahr 1917, , Paul Günther, Ligutdator. Wilhelmstraße h E | Igespaltenen Einzeitäzcile $9 Pf, Außerdem wird auf den Knzelgenprets ein Zeuerunnfzauidlag von 20 9, $, erhoben

fiazra i S : E r s G

Vom „Zentral-Sanbel9regifter für das Deutsche Keich'"' werden heute die Nun, 29 4. und 89 B. ausgegeben, T

nd

[4004]

Mobiliar: Brand- und Einbruch-

dicbitahl - Verficherungsäkafîe Des

Zentralverbandes der KNommunal- (De2emeinde,) Veamten Preußens.

V. a. G.

ier, A P,

3 i Eintragung pz. naa Bateataundtten s, Batente 8, Gebrau Fuetfis a E ate, 8, Beiden, d, Musterregisier, 10, der UrheberreGtseiutragäralle fowie 11, über Foutari 19 die Taris 8 Fabru enf in u Smuster, 4, Aus dz14 Pandel8-, 5, Gúterzehts:, 6, Berein-, 7, Senofen- i l, Dc Ylati uuter dem Tite! 3 fowie fi, über Noufucie enb 12, die Tacis« md Fahrpiantelamuimahuageu der Tisenbahuen eathalten fd, eri%ziat uehst dex Warerzeihenbeilage

R R V:

BekauntmaÄung, : én tie Rechtsanwal liste des Kal.

Awtsgerihtis Gbersberg wurde unterm

Heutigen Angeeagen, Rechtsanwali Jo- ayn Burger in Ebersher@.

Y Ebersberg, den 11. April 1918.

Kgl, bayer. Amtsgericht Ebersberg.

[3580]

NRechttanwalt Rudolf Schreibex avs Querfurt ist am 9. April 1918 in die viste der beim hiesigen Ämt8geriht zuge- lassenen Rechtsanwälte eingetragen, Ue>:rmünde, 11. April 1918.

[3649]

LUCL

P E

R

vom

a

Tus

“C

Fudmusteie-Gesfellschaft für Schapve in Vasel.

2440) [ 4 Mititooch. den

der Aktionäre

; F N in Frankfurt a. M. bci ten Firmn Aftiva._ N M e ( 180 Gruntstücks- und Sebäude- |

Vaß >& Herz, Kahn «& Co., Gebrüder Culz5a.

Aus früveren Aw losungen find dfe Nr. 204 ò01 510 761 noh uicht zux Enösung vocg?legt tw3rdew,

Eisenach, den 15. April 19158.

Der Verftaud.

[3998] : 7 E Schraubeuspundfabri? IVm. Kromer, M. -.,

Die Aktionäre unserer G:\ellichaft werden biermit iu bder am WMoutag, den 13. Mai a. 2, Nachmittags 4 Uhr, im Sizungs,immer bes Bank- hauses F. A. Krebs, hter, statifindenden ordentlihen Seueralverfsemmiuzg ein- geladen.

Tagessrdrung $

1) Bericht und Ne<nunaslezung per 1917.

2) Beschluß über di» GBewinnvecteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des

Aufsi>t3rats.

4) Auffi<1sca:8wahl. :

Zur Teilnahme an der Generakver- fammlung tft beretigt, wer setne Akten b's spätestens Freitag, den 10. Mai a. c., Abexds 5 Uhr, bei der Deutschen Effekten- nud Wechsel- Hanf in Frankfurt s. M., dem Bank- haus J. B. Krebs, Freiburg i. Breis- eau, der Rheiaischen Creditbauk in Mannüleim urd deren Filialen oder bei dec Gesellshafis8?afe hinteriegt.

Freiburg i. Br., den 13. Apuil 1918.

Der Vorstaud. Max Kromer.

[3646] i i Gebr. Bieber Aktiengesellschaft Duisvurg. Hierdur@ laden wir unsere Herren Aktioräre zu der am Mitiwo9ch, dem 8, Mai 08, Jahres, Nachmittags 5+ Ur, ‘im Welnrestaurant Wee, Weariensir. 7 hierselbst, stattfindenden Beneralversammlung mit nachstehender Tagetorhnuna ergebenft etn. Tagesorduun: : 1) Bene migung der Jabresbilauz sow!e Gnilastung des Vorstands und dis Aufsichtsrats.

O Not1teb2

DMULHLLICTUSI maiîGinen Kleintoerkze

_kTento Gespannkon

Z:1<nunge1 Drucksachen

fonto

Rafsa- konto

Hypa9heken Delkredere Beamten- woßblfahbr Dividenden FIrbeiterbei

Gerwinrs u Vortrag

cus 1

VWtèodellekonto 4 Bürotr.ventarkcento

- . 6 R Mecotonto. Datent- u. Gebrauc#muster-

Wei selkonto . « Debitorenkonto . u. Bankguthab

e. «

und Werkzeug-

TOnIO vgkonto

o 0 .

O.

iTOnio

font:

0 S S. S

S 9 @

Passiva. Aktierfapitalkonto . «

TONIO

eservefoadttkonto . fonto . und Arbeit

tsfonto

konto ohnung8guts-

aus 1916

4 23 94141

Netingewinn aus Lo 73 CavOd

Debet.

An Abstreibungen . Reingewinn: Vortrag aus 1916

Netinaewvinn

O6

Kredit.

2) Beschlußfaffung über Verteilung des 1916

Reingewinns.

3) Waktl eines Aufsichi9ratéêmitglieds für ausshciteabe

das der NRiihe nah

Mitglied.

4) Beschlußfassung über zum $ 2 des Statuts. l

Zar Teilnahtae an der Generalversamm

lung tft jeder Aftionär bere>tig!, der bis zum 4. Mai c«. seine Aktien bei einem Notar hat. In den leyten zwei Fällen ist eine Besheinigung über die erfolgte Hinterlegung, in der die | Aktiten ans gegeben sein müssen, bis zu genannien Gesellschaft einzurelGen.

der GeseßschaftsLafse, el oder Baukhause hinteclegt hat.

Nummern der betreffenden

Tage bet dec

A : - Cs y C (2

Duisburg, den 14. April 13918. Der Aafftc<htsrat.

einen Zusaß

“I Juduaftri HETRET,

1918.

C. A. Ei>holt, Vorsigzender.

E ENRE E R PT E S I E D BOAEA I OTB R B I B I B P R I E R TS

6) Erwerbs- und Wirlsch

.

Gießereteinritunctkonto . Elektr. Beleuhtungk- und Kraftübertragungsanlage-

Gettentono IBATEUTONIO «io a

Familten!rankenkassentonto

haben- und Vepositenkontc Kreditorenkonto i . Verlusikonto :

M 23 941,49

173 O

Per Gewinnvortrag aus

2 Gewinn aus 12

e. GBeriliu,

Ber lin.

genosenschasten.

[3670] Terraingesells@afi „Alsternser“ e. D. m. b. H. in Hamburg. Bilanz ver U. Fannzar 4917,

Pr D

Aktiva.

An 4 Barkfonto: a. Deuts@e Bank b. Seweibt-Bank Gruntstüc>skonto: Bu@wrert 1./1, 16 . 167 971,44 plus Zinsen 3440 f 4 Debitorenkonte(rüdkstänrigeIahres- betiräge) Gerwtan- u. Verlusikonto, Verlust- Vortrag L

477,28 93 46

* e S S otar E

des Geschäftäjahres 1916: 31. Der Uufsictiscat.

176 540/10

D1s5 Gis(ästéguthaben sowie die Haftsumme der Genossen haben \si< im Fahre 1916 weder DELIENE Na, L Zahl der Mitglieder betrug Ente 1915: 31. Mitalieder ieireten und auégetrefen. Die Zahl bder Mitglieder beitrug am Schlusse

Der Vorftaud,

[A

71 411/44 765 |—

| 3 832/92

Geschäftsa Hypothekenkonto

ZXahresbeiträgekcnto Kreditorenkonto (Hy-

2M.

ens

CTs

2

P

Die Div'deude wird mit LO 9/9 gegen Etulteferung tes Dividendenscheins Nr. 21 sofoxt bei der Bauk f{üc Dandel @ S. L. Stadthagen, Bromberg, Ostbauk jür Daudel & Gewerbe, Bromberg, Geteniscbaft3lasse gezahlt. Bromb:rg-Prinzenthal, den 13. April

a e

uteilkonto

pothekzinfen

1./4 1917)

V4

V

pec

414 491/44

602 6408

474 426

2 007 56668 Bewinn- 112d Verluftfovto.

und unsexer

27 023/66 H X 1 s

M (119

369 448 112 406

007 5666/6

000 0009 25 600 75 33716 920 000

10 000

2 866

1 260|—

301218 671817

M

197 672/96

a o 69 302/67

197 672/56 266 975/23

93 941/49 243 033/74 266 975/23

2anÿs-

Maschinenfabrik C. Blumwe : Sohn, Act.-Ges.

Der Vorftaud, G. Zs<haltg. Fr. Spannuth.

T1 d

Wausfiva

860

Beide betrugen 46 59 090,—. Am Lavfe des Jahres 1916 sind keine

[3647]

ass »iSauwälte ift unter beutigem gelassenen N-Gtsauwcite tit un ; Datum bie Eintragung des Nechtéanwalts Frizd. List in Reutlingen wegen Aufgabe der Zulasung gelös<t worten.

SERSP U ON N A T R S T E

A 59 000|— 86 000- - 30 680/10

fn A 176 940/10 Zentralpfandbrie}-

Die

Königliches Amtsgerit.

Fn der Liste der beim Landgericht zu-

Den 11. April 1918. L K, Württ. Landaeriht Tübingen. Landgerihtsprästdent Sraner.

10) Ver} Betanutimachu

3677 : / Bon der Deutshen Bank, der Berliner Handels - Gese0schaft und der Firma von der Heydt & Co. hier ist der Antrag gestellt worden, : 6 14 090 009 neue ktien der Maununesmaunuröhr en-Wecke zu Diisseldorf, Nr. 72001—86000 über je 1000 4, ; zuin Börsenhar.del an der htesigen Börse zuzulassen. : Berlin, den 13. Apul 1918, Zulassungsstelle an dex Vörse zu Berlin. Kopetzfky. [3679] J Debunvfcha - Pflauzung. Deutsche Kolouial-Seseusczaft. Der Retchskanzler (Reiht-Kolontalamt) hat die Gesellichaft auf thren Antrag auf Grund der Verordnung des Bundetrats vom 25. Februar 1915 (NReichs-Ge sb. S. 123) vou der Verpflichtung besceit, einen Rechnungsabs{luß, cine Gewinn- und Verlustrebnung sowie einen Bes<äf18- beriht für das Gelchäfttjahr 1917 auf- zustellen und bie sazungmäßig vorgesehene Hauvtyersammliung abzuhalten. Wexrlin, den 12, April 1818. Debunds<h&æ-Pflauznuug-. D®er NUufst<ztêrat. Bictor Hoe \<<

[3289] Die Zeller & Co. mit beschränkter Saftuug in GCharlotieaburg ift in Liquidation getreten; ich bin zum Liqui- dator bestellt worden und fordere die Gläubiger der Gesellschaft auf, sh bei dieser zu melden,

Choarioitenbisrg, 10. April 1918,

Heinrich Petirs< Zeller.

(2678? Preufis<ze Centrai-

HBodenkredit-Aktiengesellshafi. Status am $88. März 1918. Aktiva. M E F a e Lombardforderungen . Sea Buthaben bei Bankhäusern Hypothekaris<he Darlehns- TOTDErUNgen Fommunaldarlehnsforde- U Grundstückskonto: Bankgebäude: Unter den Linden Nr. 48/49 u.

Verschiedene Aktiva . 1489 078,1

Wassiva.

Neserven (ein\<l. Reserve- Va) 4e Pensions] onds N Bentralpfandbriefe : 4900. j 008229800 30%. 2(0 5904 000 no< einzu- [ôfende, auss- geloste Kommunalobligationen : 4%. . L1LTO20:000 3E 9% 71794 100 no< einzu- lôfendbec, au8- geloste . unh Kormmunalobligattionen- L iger Wee «4 Ber ledene Passiva 7 095 493, 1 048 654 829,

Verliun, den 31. Viärz 1918,

636 131, 910 132,

M

1 546 969,91 2 000 000,— 4 981 264,59 25 713 196,73 1750 075,57 . . 801 793 582,12

. 205 656 658,57

Mittelstraße Nr. 53/54 3 724 000,— 1 048 654 825 67

M Eingezahltes Aktienkapital 44 400 000,—

22 674 724,03 1940 914,33

2 813 600 781 577 400,—

600 400 139 420 000,—

Ordentliche

NVerwaliungasrat. 3) Wablen tin den Verwaltung

Suppleanten derselben.

Um an dex Generalversammluna is spätesiens dn 19. April L918 schaftstasse odex bei etner der in Basel in der SŸweiz zu depenierer, wogegen lag8außmeise Zuzttlttsfarten gur getändigt werden.

Der Berit des Verwaltungsrats

der Nehnungsrepisoren legen von! 12. April 1918 agu am

Woucralversammlung j 24 April 1918, BVornittags L103 Uhr, am Sigze der Sejellsczast, Isteiner- straße 40, in afel, Teraktauden deu se<Eunddreißigsten ordeutli®en Denecralverfammlurg: 1) Vorlxge des Jahresberichts, der Jahresce<nung ver 31. Dezember

1917 fowie des Berichts der Nechnungsrevisoren und Decha:ge an den

2) Bes<!ußfassuog über die Verwendung bes Reingewinng.

srat.

4) Waßkk von zwei Nehnungs3rebisoren für das Jahr 1918 und von zei

teilzunehmen, steht es den Aktionären fret, eini<ließli<h thre Aktien bet der Gese[l- niedergelassenen Banken und teren Filialen ihnen auf Grund der eir gereihten Hinter

Generalversammlung am Geselschaftesig aus-

und die JabresreGnung sowie der Berit Stge der Gesell-

L

\<aft in Basel zur Einsicht der Aktionäre auf.

[1350] NBktiva.

TWecselbestand 32 739,— abzügl. VBerre- nung?zinfen 237,40 Gutbaben bei dec Stadthaupt- I e A Ma enbeland.

SZilauz am S5. pa le abn d eR 4 mgn

s

ni- nb E Handlung3unkosten . 728) Dae

3401/6

Berger. SgHleucher.

[3680]

hb 4

32 201/60

2 673/40

Namens des Verwaltungasrats der Judustrie-Gesellscha?t sür Schzppe: Dex Präsident: C. Visher-Von der Mühl.

TBiesBadeaer Ariegsfreditkafec G. m. b. Ÿ,.

Dezember 1917. NBassiva.

E s

b

Gesellshafiskapital 250 000,— hiervon nc< nit A eingezahît , 187 570,— | 62 900 Ausaleic<öfonds. . .. 9 000/— RYEDITOIEN 0 e 600|— Reingewinn .. _2 673 40 70 773 40

Vexlustre<huung.

E M H | A 14

Gewinnvortrag 42/38 Zinsen aus 1917 3 3591)

3j

Wiesbaden, den 12. Februar 1918. Der Vorstand,

Mergenthal. Begers.

Handelskammer zu Berlin. Hauvshaltëvoranscblag für das Ne<huunasjahr 191 8/1919. E

M ertiit Se

Zinsen . i E

Titel Ia Geßälier für Oberveamte L 6

Angestellte

Mieie . R Innere Einri>tungen un Helzung

Beleuchtung

Ila II1T IVA 1IV D Va V b

VII

S G C T TD

febräbüro

sonstige Drudsachen . Bürobedürfnisse

Porto 2 BekanntmacGungen in

Stipendien .

8 Üeberttag auf 1919/20

Verlin, den 26. März 1918. Die Vauzels Franz v.

Afkiiva. Bilauz per

ÁRRDY E B LRIIOLE A): 22 * O O E R POMRITTRS) N E R Y Be An M Grundstückekonto | Bankkoato :

a. Gewerbebank

b. Deutsche

Bank

Debitorenkonto Gewinn- und Verlustkonto,

Bet oas

35 D:8 Ge'chäfteguihz2ben sowte

29 Jahre 1917 wedex vermehrt no< vermindert. 12 | Zahl der Mitglieder betrug Ende des Jahres 1916: 25, im ael der Mitglieder

Einnahmen. Daudelatammerbe e

Meberitag aus 1D N

Busgabenu. Gehälter und Teuerungtzulcgen für Bürobeamte

Ic Rubegehälter, Wiiwea- und Waisengeider s T Abaabin: Und Gebaubeuntolen «a

d \onfliges Inventar

Bücher, Zeitungen, Zeitschriften S Tarife, Karten und andere Dru>kschiiften für das Ver-

Drudk des Jahresberichts und der M

Senden ¿2 « Ne präsentations- und Reisekosten j Deutscher Handelstax, Beitrag . . « Schulen, Anstalten usw., ;

Unvorhergesthene Aufgaben .

Verz'nsung und Amortisation der Aaleihe Garantie Tur Den aen e

(3669) Terraingesels<aft „Alsterbli>“ e. G. m. b. H. iu Hambu

[s 107 062

309/50 1 490/—

3 602 85 112 465|—

Dep S

P P

0:00

1230 000 |

AEE E S 200 O O 0:0

itteilungen so

.

wte

O E d. E G

0.0. 0 O 0... _@ T: S .

Beiträge

o. *

U 0.0 08S d É

fammer zu Verlin. Mendelssohn.

tg B. Januar L918. Passiva,

2 Per 66] Geschäftéanteilkonto , R AA i Jahret belträgekonto ; Kreditorenkonto (inkl. Zirsen per 1. April 1918 2c.)

die Hastsumme der Mitgliede Betde betragen t

67 |Ut ein Mitglted ausgetreten und etn Mitglted eingetreten. Die Za

Die Direktion.

T M E A A L O Eo E

Der Ausfsichtsxat.

betrug am S<lufse des Geschäflsjahres 1917: 25,

Dex Vorstand,

“8

1 100 000|—

14 988/48

115 011/92

169 000|—

: 411 000|—

; 4 78848

50 000|—

13 500|—

920 000|— |

10 O00

20 000|—

D'O0UES

80 000/— 120 000|— 6 000/—

5 (00/—

3 000/— 32 000|— 9 000/— 65 009— 124 400/— 35 000/— 42 311/52

A A 1 230 000|—

O

d 112 465|—

r baben fi

L Jahres 1917

4) Handelsregifier.

ene {3701] In das Handelsregister wurde heute bet de: Gesellshaft: „J+ F- Lochrer Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung/ i Aachen eingetragen: Der Tuchfabri- int Rudolf Lochner ist dur< Tod als (iquidator ausgeschieden; an dessen Stelle ; der Waggonfabrikant Rudolf Locbner inior in Aachen zum Liquidator bestellt. Aachen, den 11. April 1918. Kal. Amtsgerichi., d,

Achen, : i [3702] In das Handelsregister wurde heute bei at Altiengesellschaft „Chemische Fabrik Rhenania“ in Aachen eingetragen: De Gesamtprokura des zum stellvertreten- ben Vorstandsmitgliede bestellten Georg Ghardon ist erloschen.

Aachen, den 11. April 1918.

Kgl, Amtsgericht, 5.

Aona, [3703] Cintragungen in das8Haudelsregister: 6. April 1918, H-R, B 62: Kautscuckin - Fabrië und Condenfir-Anstalt C. H. Sey- farth & Co., Altona (Elbe), Ge- sellschaft mit bes<heänkier Saftung, Utona, in Liquidation. Die Ver- tetungsbefugnis des Liquidators Bruhn it beendet. Die Firma i} erloschen. 9, April 1918, 9-N. A 1158: Pinn & Köüser, flitona. Die Prokura des Leopold Meyer

ist erloschen, 9-N, A 248: V. Otto Noosen, Graphit - Schmelztiegelfabrik, Oth- merschen. Die offene R A mt 1st aufgelöst; der bisherige Ge}ell- fter Chemiker Dr. Oscar Noosen ist canger Inhaber der Firma. 11. April 1918. 9-N, B 287: Paul Wil>eus «& o, Geselischaft mit beschränkter hasinng, Altona. Der Gesellschafts- lag ist am 23, März 1918 festgestellt. Zentand des Unternehmens find Han- ‘égescâfte aller Art, Beteiligung an Weren Pandelégeshäften sowie Ervich- mng oder Grwerb oder Gründung von cen und deren Betrieb. Das Stamm- l feträgt 100000 A. Zum Ge- fuhrer ist der Kaufmann Paul _ Wilckens in Hamburg bestellt. n Kausmann Carl Willi Otto Schäd- 0 n Hamburg ist Prokura erteilt. , Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, „vird die Gesellschaft dur< zwei (Ge- Gasisführer oder dur< einen Geschäfts- orer und einen Prokuristen vertreten. Jst rein Geschäftsführer bestellt, so findet ee Ærirelung der Gesell\{haft dutch diesen 2, I neben diesem einzigen Geschäfts- er nur ein Prokurist bestellt, so ist r eeler allein zur Vertretung der Ge- it derechtigt. osfentinchen Bekanntmachungen der ia e trfolgen im Deutschen Reichs- Stellingea-C 220! Gebrüder Kähler, stin Friede C ngenfelde. „Die Proku- bos gr gieda Gotischling ist jeßt die Frau Alto ‘thur Gustav Kähler in Langenfelde. >vna, Königliches Amtsgericht. Abt. 6. KuSbazCch, [3705 Handelöregistereintragung. : t ossenen Handelsgesellschaft ee | égesellscha tichac! Müller, Inh. O t ler in Altenmuhr““ wurde

S ellschafter Karl Müller i} aus- Zohann Miles She e Ntenmub e Cet Schweinegroßhändler in MAN 1, hrt das Handelsgeschäft unter al: Gin Fitma: „Michael Müller“ vnög gg almann fort.

ah, den 6, April 1318.

K. Amtsgericht.

Ï em iz tilil iei ia ilenburg, (3704] Winiel Vefanutmach;ung, ihrn au Gese!l schaft mit be- but g, Die aftung in Aschaffên- dom 14, Din „Oesellschafterversammlung d! Abände oer 1917 hat in entsprecen- U e Se ellshaftóvertrags nung Stammfapitals um auf 300 009 6 drethundert- as bes{lossen. d 9e den 11, April 1318. Nôönigl, Amtsgericht

S U E

Aub

BOUT aas

[3709] 10. Apri

JVANdel ragte, 7 1916 Ag, Mtereintragq pom O E

, Ah E

x O0,

Firma Carl Schneider in Frankfurt a. M., Zweigniederlassung WVadeir- Baden —: Die Zweiniederlassung ist aufgehoben.

Baden, den 10. April 1918.

Großh. Bad. Amtsgericht. Bad Salzuflen. A _ n das hiesige Handelsregister Abt. A 12 zu der untez- Nr. 110 eingetragenen Firma Robert Dormagen, Bank-Agen- tur und Kommissionsgeschaft in Salzuflen eingetragen: ie Firma ist erloschen,

Vad Salzuflen, den 11. April 1918,

Fürstlidbes Amtsgevicbt, 1,

Balingen, [3708]

In das Handelsregister Abteilung für (Finzelfirmen wurde heute bei der Firma Emil Veck in Ebingen eingetragen: _Die Firma ist infolge Aufgabe des Ge- schäfts erloschen.

Den 8. April 1918,

Kgl. Amtsgericht Balingen. Landgerichtsrat Xe ller.

Tzallenstedt. [3709] Handel®drichterlicheBekanntmachung. Unter Nr. 279 der Abteilung À des Handelsregisters ist heute die Firma Her- mann Saaten in Reinstedt, und als deren Inhaber der Mühlenbesißer Her- mann Saaßen zu NReinstedt eingetragen worden. i Vallenstedt, den 13. April 1918. Herzoglibes Amtsgericht. 1.

Barmen, : [3710] In unser Handelsregister wurde ein-

getragen : Am 5. April 1918:

A 2517 die Firma Elisabeth Hens- gen in Varmen, Berlinerstraße $0, und als deren Inhaber Elisabeth Hensgen, Inhaber eines Kurz- und Weißwaren- und Handarbeitsgeshäfts 1n Barmen, Wich- e erstraße 37,

L 2311 bei der Firma Johann De- ninger in Varmnen: Die Prokura des Paul Friedrich Müller it erlo)chen.

Am 8, April 1918:

A 2475 bei der Firma Schniewiud e& Chmidt in Barmen: Der Kauf- mann Max Schwabe in Elberfeld, Fro- weinstraße 17, ist in das Geschäft als per- sönlich baftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1917 be- gonnen. Die Prokura d2s Mar Schwabe und des. Carl A. Simons it erloschen.

A 2363 bei der Firma Walter Kell- ner in Barmen: Dem Betriebsleiter Friedrich Windgasse in Barmen ist Pro- kura erteilt in der Weise, daß er bered- tigt ist, die Firma mit einem anderen Pro- kuristen zu zeichnen.

A 842 bei der Firma Westéott & Co. in Varmiten: Das Geschäft ist auf die Kaufleute Wilhelm Breckerfeld in Burg an der Wupper und Karl Steinbrink in Barmen übergegangen, die cs als offene Handel8gesfells<aft seit dem 1. April 1918 fortführen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlibfkeiten und Forderungen auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen.

Königl. Amtsgericht Varmen.

Wocesiow, N [3711] Jn unjer Handelsregister Abt, B My, 0 ist heute die Firma Torfwerk Beeskow, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Beeskow, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist: / a. die Ausnußung der Torfläger im Grundbesiß der Stadtgemeinde Beeskow, namentlih dur< Errichtung einer Ma- hinentorfanlage in der Stadtforst des städtischen Nittergutes Schneeberg, b, der Handel mit Rohstoffen und Fabrikaten der Torfbrane, c. der Erwerb und die Pachtung von Anlagen, welche zur Grreichung der zu a und b gedachten Zwe>e dienen, die Etn- richtung von Hivoigniederlassungen und die Beteiligung an anderen gewerblichen Un- ternehmungen, deren Geschäftsbetrieb zu den gedahten Zwe>ken in Beziehung steht. Das Stammkapital beträgt 21 000 46. Geschäftsführer ist der Kaufmann Her- mann Scholz und sein Stellvertreter, der Brauereibesißer Karl Schulße, beide 1 Beeskow. Die Gesellschaft is eine Ge- sells<haft mit beschränkter Hastung. Der Gejellschaftsvertrag ist am 28. März 1918 abgeschlossen. Nach dem Gesellscha[tsver- trage erfolgen die Bekanntmachungen der Gesell schaft, die nah dem Geseß, betreffend die Gesellschaften mit beschrankter Haf» tung, in öffentlichen Blättern zu erledigen

dessen Stelle cin anderes in Beeskow oder Vingegend erscheinendes Blatt. Beeskow, den 9. April 1918. Königliches Amtsgericht. Bensncinm. Veröffentlichung aus dem Handelsregister. e(„Dvehling & Weyrauch, elektrs- te<hnis<hes Junftallationsgesc{üfi““: Unter dieser Firma ist mit dem Sitze in Vensheim eine offene Handels-esellschaft errichiet worden, welhe am 1. April 1918 begonnen hat. Gesellschafter sind die Elek- irotechnifer Hans Hoehling und Ludwig Weyrauch, beide in Bensheim. oe O (Heffen), den 9. April

Großherzogliches Amtsgericht, Bergen, Kr. Hana. [8713] «n das Handelsregister A Nr. 45 it bei der Firma V. Slotosch u. Co. in EnkHeim eingetragen worden:

Der Kaufmann Karl Michel in Fecen- heim ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Che- miker Viktor Sloto\sh führt das Geschäft sort. Die Firma bleibt unverändert be- stehen.

Bergen, Krs. Hanau, den 5, April

1918. Königliches Amtsgericht.

[3712]

Berlin. {3318] In das Handelsregister A des unter- zbneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 47166. Ernft Krause & Co., Verlin. Offene Handelsgesell- 1œast, welde am 19. März 1918 begonnen hat. Gesellschafter: Hermann Miete, Kaufmann, Berlin, Ernst Krause, Kaiserl. Iat, Wien. Nr. 47167, Venno Buakofzer, Verlin. Inhaber: Benno Bukvfzer, Kaufmann, ebenda. Nr. 47 168. R. G. Bren?ëe «& Co., Berlin. Offene HandelLgesellschaft, welhe am 1. Februar 1918 begonnen hat. Gesellshafter: Nudolf Georg Brenke, Kaufmann, Hamburg, Emil Nörig, Kaufmann, Berlin-Schöneberg. Nr, 47 169, Alma Dirschfeld, Berlin. Inhaber: Alma Hirschfeld, geb. Boß, Kaufsrau, Berlin. Prokurist it: Theodor Hirschfeld, ebenda. Nr. 47 170, Isler « Schnreemann, Berlin. Offene Handel8gesellsbaft, welche am 1. Januar 918 begonnen hat. P B Julius Jsler, Kaufmann, Berlin, Mar Schnee- mann, Kaufmann, ebenda. Nr. 47 171. Carl Kohlhagen, Verlin. Inhaber: Carl Kohlhagen, Tisblermeister, ebenda. Bei Nr. 4896 Gebrüder Ginsberg, Berlin: Die Prokuren des Alfred Lands- berger, Albert Sahs und Karl Schroer sind erlosden. Bei Nr. 11 675 Fried- rich Wernecke, Neukölln: Die Firma ist in: „Deutsche Nukerpropeller Ge- sellschaft Wernecte & Gärtner“ ge- ändert. Offene Handelsgesellschaft seit dem 1. ‘April 1918, Der Kaufmann Ar- thur Gärtner, Adlershof, it in das Ge- {chäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Prokura des Bruno Wernete bleibt bestehen Bei Nr. 13 810 Königsberger «& Lichten- hein, Berlin: Die Gesamtprokura des Alfred Neustadt ist erloshen. Bei Nr. 16 690 Emil Brandt Nachf. Cebr. Wassermann, Verlin: Jnhaber jeßt: Friß. Conrad, Kaufmann, ebenda. Der Nebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts begründeten Forderungen und Ver- öoindlihkeiten 1st bei dem Ernéibe des E durch Friß Conrad qus- ges{<lossen. Bei Nr. 21490 C. Behrens, Berlin: Junhaber jeßtt: uard MRichter, Buchdru>kereibesiter, cbenda. Bei Nr. 24753 Richard Holtkötter, Berlin: Junhaber jeßt: Friß Conrad, Kaufmann, ebenda. Der Ueber- gang. der. in dem Hetricbe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten ist bei dem Crwerbe des Geschäfts durch Friß Conrad ausgeschlossen. Bei Nr. 27940 Joachimssohn, Schoen- berger «& Co., Verlin. Die Gesamt- prokura des Edmund Schulz it erloschen. Bei Nr. 29 900 Café von Dinden- burg Andreas Barton «& Co., Charlottenburg. Die Firma lautet nunmehr: Cafe Wittenberg Andreas Varton und Company. Der Gesell- \>afier Viktoria Psyk ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Gleichzeitig it Frau B von Waldheim, geb. Barton, Kauffrau, Charlottenburg, in die Gesell- chäft als persönlich haftender Gesellshafter eincetreten. Zur Vertretung der Ge-

erige Gesellschafter Oskar Hehde iger Inhaber der Firma. Die [haft ist aufgelöst. Bei Nr. 42150 ¡el & Diet, Berlin-Wilmers- dorf: Gesamiprokuristen sind: Frau Maria Hänel, geb. Lehmann, Charlotten- burg, Frau Helene Dieß, geb. Bert, Berlin-Wilmersdorf. Bei Nr, 44 423 Bedbr. Guhse, Verliu-Schöneberg: Der bisherige Gesellschafter Mar Guhse ist alleiniger Inhaber der Firma, Die Ga Mt aue Ba Nr. 46 381 H. J. Fischer & Curt Graf von Schwerin, Berlin: Einzel- prokurist ist: Margarete Hartmann, Ham- ourg. Gesamtprokuristen sind: Paula Hildebrandt, Charlottenburg, Ida Simon, ged, Sernau, Berlin-Wilmersdorf. Gelöscht: Nr. 42 973 Deutsche „„Total““ Vertriebs - Centrale Berlin C. Albert VBaum, Charlottenburg. Nr. 44 755 Heizapparate Großmann «r Kaufmann, Verlin. Verlin, 8. April 1918. Königl. Amitsgerih: Berlin-Mitte, Abteil. 90. Eorlíin. [3714] _ In unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 3678 Oscar Köhler Aktiengesell- schaft für Mechanik-Jundustrie mit dem Siße zu Berlin: Prokurist: Willi s5reitag 1n Berlin. Derselbe ist ermädhtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitgliede, ordentlichen oder stellvertreten- den, die Gesellschaft zu vertreten. Bei Nr. 3541 Eomund Müller & Matun Aktiengesellschaft mit dem Siße zu Berlin-Tempelhof: Die von der Aktionärversäammlung am 25. März 1918 beschlossene Abänderung der Saßung. Verlin, 9. April 1918. Königl, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteil, 89,

Ferlin, [8819

In das Handelsregister Abteilung B i} beute eingetragen worden: Nr. 15 329. ESiereiafuhrgesellschaft mit be- \Hränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Einfuhr von Eltern nah Deutschland und den mit Deutschland verbündeten Staaten sowie solche Geschäfte, welche solcher Eiereinfuhr dienen, Zunächst beschränkt sich die ges<äft- licheTätigkeit auf dieCkinfuhr von Eiern aus Nußland, wobei unter Rußland das frühere Kaijerreih Rußland mit Einschluß des früheren Großfürstentums Finnland zu verstehen ist. Das Stammkapital beträgt 100 000 Æ. Geschäftsführer: 1) Kauf- mann Jéan Becker in Mainz, 2) Kauf- mann Joseph Selinger in Berlin, 3) Kauf- mann Sally Braff in Berlin. Dem Kauf- mann Alfred Beyer in Berlin i} derart Droîura erteilt, daß er ledialih gemeinsam mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft zu vertreten befugt 1st. Die Gejellschaft ist eine Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- iung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. März und 6. April 1918 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur< zwei Ge- ei oreE oder durch einen Geschäfts- ührer in Gemeinschaft mit einem Proku- risten. Als nicht eingetragen wird ver- öffentliht: Oeffentliche Bekanntmachun- gen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 15 330. Srzmetall Gesellschaft für Vergbau- 11nd Hüttenbetrieb mit bes<ränfkter Haftung. Siß: Verlin-Wiliners®8dorf. Gegenstand des Unternehmens: Kauf und

Gesellschaftsvertrag 1 am 23. Januar, 45. Mai 1917 abgeschlossen. Sind mebrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- ellsbas! vertreten gemeinsafilih dur zwei Geschäftsführer. Als nicht eingetragen wird veröosfentliht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch dea Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 15 339. Geeftemlinder Fischhandels - Gefell: schaft mit beschränkter Haftung. Sih: Berlin-Schöneberg. Gegenstand des Unternehmens: Der Handel mit frischen Sceefijchen, der Betrieb einer Fischräucbe- rei jowie einer Fiskonservenfabrik als aud der Betrieb aller mit vorstehenden üWwetgen in Derbindung stehenden Nebens- geschäfte. Die Gesellschaft ist auch befugt, n< an anderen Unternehmen ahnlicher Art zu beteiligen oder solche zu erwerben. Das Stammkapital beträgt 20000 4. Geschäftsführer: 1) Kaufmann Hermann Wagschal in Geestemünde, 2) Kaufmann Nichard Kerb in Berlin-Scöóneberg. Die Gesellschaft is eine Gesellshaft mit k-- {ränkter Haftung. Der Gesellschafts vertrag ist am 23. Februar 1918 ab- geschlossen. Als nmi<t eingetragen wird verössentliht: Deffentlide -Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Neichsanzeiger. Vel Nr. 7598 Deutsche Holzwaren: Industrie Gesellschaft mit bes<räntk- ter Saftung: Die Firma. lautet jeßt: Franz Bendix Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt Herstellung und Vertrieb aller Artikel der S ustrie und des Tischlereibedarfs. Gemäß . Ge- sellshästerbes<luß vom 6. April 1918 ist der Gesellschaftsvertrag abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, \ i Prokuristen. Der Geschäftsführer Fränz Vendirx ist, au< wenn mehrere Geschäfts- führer bestellt sind, allein vertretungg- berebtigt, er ist aub befugt, im Namen der Gesellschaft mit si im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Necbts- ge¡aste vorzunehmen. Bei Nr. 11 019 Zacke!-Vertriebs-Gesellschaft mit be- s<hräukicr Haftung: Verlagsbucbbänd- ler Alfred Paetel isr nir mehr Ligui- dator. Kaufmann Carl Löffler in Berlin ift zum Liquidator bestellt. Berlin, 10, April 1918. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Nbteil. 152.

Besiíigheinm. [3715]

Im Handelsregister für Einzelfirmen Band 1 Blatt 163 wurde heute bei der Firma Heinrich Thedens, Weinhand- lrng in Lauffen a. N. eingetragen: Die Firma 1st erloschen.

Den 12, April 1918.

K. Amtsgericht Vesigheim. Oberamtsrichter Dr. Pfander.

Beuthen, Q. S, [3716] Im Handelsregister Abt. B.Nr. 92 is heute bei der Firma Heimat für Heimat- lose, Gesellschaft mit beschränkier Dastung, Miechowis eingetragen wor- den: Nach dem Beschluß der General-= versammlung vom 14. Januar / 7. März 1918 ift das Stammkapital um 51/000 erhoht und beträgt jeßt 273 800 M. Durch gleichen Beschluß ijt $ 8 des Gesell- [caftórertrages abacändert worden. Amtsgericht Beuthen O. S., ! : 6, April 1918. Bonn. STALT I _Jn das Handelsregister- B Nr. 221 ift

Betrieb von Bergwerken und Hütten- werken sowie der Abs{luß von Geschäften, welche mit dem Bergbau und Hütten- betrieb in Zusammenhang steben, Das Stammkapital beträgt 100 000 A. Ge- \hattsführer: Justizrat Albert Knopf in, Berlin-Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag is am 28. Februar 1918 abges<lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung dur zwei Geschäftsführer. Als nit eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen dur< den Deutschen MNeichsanzeiger. Nr. 15 331. Deutsche Vflanzen - Verwertungsgesellschaft mit beschränkter Haftung. . Siß: Verlin. (Gegenstand des Unternehmens: Die Bearbeitung und Verwertung. von Verfahren zur Gewinnung von Tertil- Nobstoffen aus Pflanzen sowie verwandte und dem gleichen Zweck dienende Geschäfte. Stammkapital: 22500 A Geschäfts-

sellschaft is nur der Gesellschafter Andreas Barton ermächtigt. Vei Nx. 30259 |

sind, durch das amtlicce Beeskomer Kreis-

1 E R s

blatt. Geht dieses Blatt ein, so tritt an

Hehde «& Kray, Bertin-Lichtenberg: ;

führer: Carl Törmer, Kaufmann, Berlin-

N

bei der Firma Bornheimer Dampf- brodbäckerei Gebrüder Thelen, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in ‘Vornheim heute eingetragen: Die Liquidation ist beendet und die-Firma erloschen.

Bonn, 10. April 1918.

Königl. Amtsgericht. 9. Brakel, Fr. Eöxter. [3718] In uner Handelsregister A- Nr. 32 it bei der Firma: H. Bed>er in Driburg heute eingetragen:

Dem Kaufmann Otto Becker in Dri- burg ist Prokura erteilt. Vrakel, den 10. April 1918.

Königliches Amtsgericht. Brangenburg, Havel. [3719] Bei - der im Handelsregister A unter Nr. 479 eingetragenen Firma „C. Nohr- schneider“, Lünow, ist vermerkt, daß die Firma erlosben ist. N Brandenburg (Havel), den 28. März 1918, :

Dp f D C T D 104. nt T Karl8horst. Die Gesellschaft ift eine Ge- A

CATOO fi : cu Dai L

4

mit bescoränkle

v ait S Y VOTTUINA G N] U js

KöntalicLes

L __ Se ; so Tord die Gesellschaft au vertreten dur: zwet

2 L E t ne

E B E A S