1918 / 89 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

J I V

ann în Nü-nberz, früher în Dresden, * brinct in dic G:{ellshaft das von ihm | bisher in Dresden unter der

Brenner-L1x, Wilhelm Lux betriebene Ge- {äft mit den Aktiven und dem Nette j ¿ur For! führung dec Firma Brenner-Lur | nah) demn Stande vom 15. Märs 1918 in! der Wrise ein, daß das Geschäft yoa di-s2m Zeilpunkr an als auf Nehnung der Gesellichaft geüßrt anzusehen tit. Die ti den Geschaft vorhandenen Passiven waidea von der GesclsGa!t nit über- nemmen. Die Ges:lls%aft übernimmt die g*nannte Sacheinlage Geshäftseinri-

tung, ‘Außentäne und Firma um den |

Preis von tu8g-famt 62400 4. Hiervon wird der Beirag von 30090 46 auf die von de:n Finbringer übernommene Stamm- etulage auaereSnet, wodurch diese als voll

gleitet alt. Der Net wird

SHeseliaft an des Einbringe îtet. | a; d MFlLUart au dea Siubringer vergütet, | ctt und bat am 1. November 1917: be-

Auf die diesdezüglien Bestimmungen des eingereidiien Gesell!Wzitvertrageh wir Bez:g gencmmcn.

mehrere GesDäftêführer Bestellt, cforzt die Vertretung ber Gelells(af eativeder dur iwei GesBäftsführer ge- meinsarr oder duc cinen G:s<{äftsführer in Semeinshaït mit etre Prokuristen. (Seshäft3führer tit Wilhelm Lux, Kauf- maan (a Nürnberg,

Die offentliGen B-kanitmahunzen er- folgen dur te. „Deutschen Reichs- anzziger“.

GeiSäfitlokal: Fücrther Straße 64b.

2! Bereinigte Fräukishe Sub,

Sin! Sind so érfoi

mas B, B-rrxuelis in Nituberg. Die Prokura 8 Otio SZedler tît erloscheu. Den Kaufleutea Noah Frank urd Karl Striegler ta Nürnberg ist Gesann!profura im der Zeise etcilt, daß jeder von ibren in G-meini<zt mit eirem Vorant®- mitglied oder einem fielly. Borstands- ¡pitzlled zur Vertretung der Gesellschaft bereBitat ist.

3) Närubzrg-Fürther D ote- wut LVatiefsHri! Carl Adoleh in NEvru- Pera. Unier dieser Firma betreibt der Kauf maun Jaltu3 Jacobi in Nürnberg daselbft ene Dochte- und WattefgaßBrik. Der S der Firma wide von Furth na< Nörnberg verlegt. Ges<äfiskokal: Maitin Richterstr. 33.

Die ia Betrieb des Ge\s{äft3 begrüns cten Korderungen und VerbtndliSkeltezn des bieherigen Fnhabzrs sind auf den mtomehcigen Jobhaber nit 6b»rgegangen.

K, Amiegeriht Reg.-Gericßt,

Gberbausrn, Rheinl, [3783] Ia unser Handel3regifier A ift heute untcr Ne. 607 die Firma Agentur Deinu- riß Value3 in Stierïtade und als deren Inhaber Kaufmann Helari< Palmes tin Sierkrade etngetragen. Oberbanseu, BNhld., den 3. April 1318, Komn: Amtägert Ht,

Ohr hargen, Keim, [3782] Sn unser Hondeltregister A i heute unter Nr. 608 die Firm2z Kari Zbatld in Oberhauses und als deren Xnhaber der Kaufma1in Karl Jbalo in Okerhausen cingetragen. Der banfes, Rbld, ten 5. Avril 1918. Königliches Amtsgericht.

QODITWOiSE Ach. [3784]

Im Hand!löreaifer Abt. A unter Nr. 37 tit zar Firma Söllein & Neitte hardt in Neuhaus a. Nwg. eing!traçeu worden: Die cfff21e Handel3gesell<aft f dadw < aufarloit, daß der Kommerzienrat Bertbold Herold und deen Ehefrau Franzisfa geb. Löllein als Ge*elshafter au*aesDteden fab.

Der Thermometerfabrikant Oits Höollein in Teuhaus führt das B:shält inter uu- veränderter Fiima als Einzelkaufmanu wetter,

BDberweißbaH, ten 11, April 1318,

Fürstlich:s Amttgeriezt. OGOilfeutaech, Main. [3785] BekanntasBuug. Zu A/964 urseres Hanbelsregiiters wurde eingetragen:

Die Firma Wfa & Neumann Mce- fGinenfabrif u New Vsouvurg tourde oeëndert in Lunw'g Vfafsf, Masekßineu- fabrik, Sermaan Neumann, Fabrifazt zu Svrentlingen bt Langen, tfi aus ter biabertzen offenen HandelsgefzlliGsft aus- aesZtedon. Fabrikant Ludmta Vfaf von No°-u Jienbura füt do3 Ge!'chäft alt ($.nzelkaufinann eiter,

Off‘ nkach a. M., den 6. Ap-il 1918,

Geoßberzoglides Aml1s,eri®t.

Que ach, Main. [2786] Letorntmec<hung.

In unfer Hon“ oleregister ist eingetragen worten z1 A4/672 betr.: Firma Ado! 3h Vary zu Offendbacsó a. M: Wiiwe Kar oltre Hat1iy, g2b. Kopp, zu Frankfurt a. ‘D. ift aus der Ges-Us&ast ausg: \hicden und dtese damit aufgelöst. Jean KFnauff zu Frankfurt a. M. führt das Geschäft uctec der bieherigen Firma als Etnzeï- karfmann fort. Sonst feine Aenderung. OFkeutach a. M., da 9. Vyril 1918. Sroßherzozlihes Amtsgericht. O!bcernmiau. [3787] Auf Blatt 271 des blisigen Handels- veciiers t Bbeue he Firma Max D: ecL'er in DibernBan und as deren Fohaber dec Kaufmann Kail Max Drechs\er în Olkernhau eirgetrag-n worden. Angegebener Geschäftszw i, : Fabrikzticrn 1%» Handel ven und mit Holzwaren und

Le krmittelr. O!terutau, den 11 April 1918.

soDz.

a. Raufmaru

Baul Die>mann, van der Z dma

gcnne!! c e j L und Zeichnung ter Fic:xa ist jeder Sesell- \Gaster jelvständtg eraächtigt,

Dethofsen, RHoOinhessSCcz.

rourde heuie bei der Firma „Bapiertverk Osthofzu Ebert & Steindvexg in Oft- hofen““ cingetragen :

Osthofen t aus der Selellshaft auxt- G t

fabrifta4, vo:mal3 Max Brat, vaz- | 02freten

hosen ist in die Sesels<haft als p:riön!ich haftent ec Geseils4after eingetreten, Vertretung der Gesellschast mahtigt.

Osthofen, Ludwig Ebert @ Sohn“ geändert.

TPTsorzkeim.

ged. Fereivogel, in Pforzheim üder.

Klrzverg, 10. April 1918. Aas ertciit.

waren und Stetner.)

r Io0]

licubear&s, Groth. L009] heute

In unjec Handeideegister A ist

Firma j unter 9èr. 136 zur Firma Erft Hoyer j Kaufmann Hteronimn Lilgner in Posen,

in Oldenburg etugetragen: Die GesellsWzait int aufgelöst, Der bisherige Gesellschafter, Kaufa aun j Oito Httarih Hcy:r in Oldeeburg, ist aileinizec Inkaber der Firma.

Die Firina bleibt uaverändert. Otdenburg. 1918, April 6 Groëh. Amsnaziht.

Ostenm. n

2

E ei 5 UNTeL Ver. D

uns»r Handeleregisi etngetragez

mit

Faftente FSesellshafter sind: Brano DieEmann, b. Sêrtner beide in Wesiersode.

it eine ofene Handesléartiels

le

r dem Sig

Dieclntanti

PetrsörTif

ta Wle Fina

Zur Ve:itretung der BeselliHaft

adi is

Often, den 10. April 1918. KoniglicZes Atnt2gericht.

[3730} Ve?autima@ung. 2 Sn unser Handelsregister Abt. A Nr. 123

1) Der Kaufmann Lat wig Stetiuberg în

2) Der Kaufmaun Arihur Ebert in Osi-

Zur Ee

E eL

3} Die Firma ist in „PVavierwerk

Osthofen, ben 11. April 1918. Großhl. Arat3gericht.

[3791] DaundelEr2gaistercintzüäge.

1) Das Ges®äfi ging mit ber Firma

VBaul Shöulebex in Ptarzhciai auf

Fabuifant Paul S@&bnlebec Wilwe, Tnna

2) Firma Jrameonunel Saacte in Lforzhcia, Znhober {t Kaufmann Immanuel Saa>ke tan Pforiheim. Dem Faufmann Sottilob SFaufler tn Pforz- (‘Angegebener

Smut

Großh. Anisgeiihßt Pforzheim. Pra asSnusgy.

[3792] Saudeis8egistec2intzag. Diua Deeifus, Pirwaïeus. Unter dizeser Firma betreibt Dina Drelfus, Tochter von Moses gen. S lonton, da- felbst eiae Schuhfabrik. Virmasens, den 10. April 1918. K, Amtsgeri@t.

P irmeSens. [3793] Daudelszegistereintrag.

Gebrüder SDeimaun Weiß & Co, Siy Virmicscns. Die offene Handels- gesellschaft hai fi aufgelöst. Die Firma ist erlos(en.

Sctrüver Heintaun. Siß Ploraalenus. Die ofene Handel8gesellshast bat fi< aufgelöst. Die Firma ift erloschen. Pirmasens, den 12 Ayr! 1918.

K. Bmtsgeitht,

Handel mit

Pirna. [3794] Auf Watt 225 des Handelsrezist-rs fü: den Larddezir? Pirna, die Firma L. Weorg Bieelivg & Co. Afticergesellschast in MBügeln bei Dresden beirefen>, ist heute etngetragen teorten:

Der Sesell\{Wftévertreg tom 14. Lyril 1899 ist dur Beschluß der Generalyer- \ammlung voin 16. März 1918 akbge- ¿dat worden,

Virinta, den 10. April 1918. Das Königliche Amtsgericht.

Pirna, [3795] Auf Blait 521 d:8 Handcldrezisters für den Landbezir? Pirna ist heute infolge Verlegung des S'z-s der Firma von Nadebeu? nah Heid-rau die Firraa DBebe. Sôbume, Spéecial-Fobrik für Dynamo BVürstenßhxlter und clekrgo- mechaaiste Apparate, und als ihre Inhaber a. der Mechanikèr Ern!l Arthur Höhme în Heidenau, b. der Mecbanik:r Karl Otto Höhme ta Hetdenau eivgeiragen und weiter eyTauthart worden : Die Sesellsh1ift ift Ostern 1910 er- rilet tvorten. Die Firma lautet künftig: Geöbe. Hößmz2, Spezial-Faobrik tür Dyacmc- Bürfienhalteer, Npparate un3 IMetall- wwaxreu,. Pirna, ben 12. April 1918, Das Köntglticie Amtsgericht.

P oSCR. [3796]

In unser Handeléregister Abteilung B ist beute unter Nr. 248 die Gesellshaft mit bes<ränkter Hofturg tn Firma Om Hy oOWy TOWarzyotwWa Swieoiaszo Rafata mit bedr äuftes Haftuog mit dem Stigze in Posen etin- getragen worden. Der Ses-lisMaftévcrtrag ist am 8, Dezember 1909 oßvgesHlofien und am E. Januar 1910, 21. Fcbruar 1912 und 12, Diâärz 1918 abgeändert worden. Gegenstand des Untornehmens ist der Berkauf von Gold- und St!her, waren, Stahl- und Lederroaren, Musil- instrumenten, wie überhaupt von Waren

| Ati.

.*| Geselischaft oufgelöit, das GBesellschafta-

uud Oeslerrel&. Das Stan:mkaplial be- trägt 20 009 #. Geshähsführer ist der,

Poseu. dea 3, April 1918. Königlizes Amtsgezri®t.

3797; In das Handelsreatster B Nr. 55 tit am 1 Apuil 1918 Fel ver Finna Vflügge & Schlechteudah!, Gesel haf: mit beiHräutkicee Hafturig, Nating2z=u, eiugetcagen woorder, daß die

vermögen tollitändig verteilt ift und die Firma erloschen tft. imntêzeriht Ratingen. R2SCenaBurg 2rfanntatahuntg. In das Handelsregifter wurde heute bet der Firma „Vabterische3 Kohlenkoator Beselszaft mit BVes<hräntice: Saf- tung“, Zroclgnlederïassurg tn Regeus- burg, cingitrogen: Dem Kaufmann Hans Kleemann în Mäncjen wurde Besamtprokara in der Weise erteilt, d<ß er bereGtiut ifi, gemeinsam mit eiren (Beschäftsfüirer ober dem Prokuristen Widmayzer die Ges-Us<haft zu vertreten. Nea4enshburzg, den 12. April 1918. Kgl. Amtsgericht Regensburg.

[3798]

ZRRemsclkeid. R898] Tri unser Harndel9register tit folgendes eingetragen worden: Abteilurg A. Am 6. März 1918 untex Nr. 1122 die Firma Auzust Wten îin NRemschzeid- wastee ub als deren Inhaber ter Fabikani August Altena in Rewscheid- Haften. : Um 6. März 1918 bei Nr. 77 Firma M. Ladwig Steinmey hiee: Dem Dberingenteur August Heßbaus hier ift Sesamtpcrofura in der Weise erteilt, daß er mit eizen anderen Prokuristen er- mächtigt tit, die Firma zu vertreten, Die Protura des Ingenieurs otert Degen To!b Hier ijt erloschen. Am 11. März 1918 bei Nr. 787 Firma Ser. S. >& YW. Cleffmantu in Nemr- ser Sajcut Die Gesellschaft ist auf- gelóit. Die Fhims ift erloschen. Am 18. März 1918 bret Nr. 675 Firma Suges S<h!öfer bier: Die Kausleute Ern1t und Friß S?össer hier sind in das Geschaft cie persönlich haftende Se- sellsGafter etngeireien. Die offenz Handel3- geiellsdaft bat am 1. Zuni 1917 begonnen. Die bi6bertge Prokura der beiden ge- nanzen G-fellsczifier ist erfos@en. Am 19. Märi 1918 bet Nr. 1121 Firma Sezzzaun Tesche hiex: Die Secséll- schafteriz Chefrau Feiedbriß S@>midt, Julie Ida geb. Tese, hier, ift au3 der Gefellshaft au9ge%i-deu. Der Kaufntann Fried Smidt bier 1 in das Ge- {hät aïs pasönli baftzender Gesell- hafter eingattreten. Im 26. Mörz 1918 bet Ne. 1079 Firma Maun2e8ruain-LWofon- u. Munition s8- wetle Fuhtber Neinha:d Mannrx s. mann htex Die Prokura des Kau*- manns Tony Ate!s hter ift erlos#en. Abieilung B.

Am 26, März 1918 bet Nr. 98 Firma Guüav Punrgerberg Werkzeug- 1unub Maschin 2nfabrik Gesellschast mit he- \<räufkter Daftuag hier Die G-7- |bäfteführurgebefuanis Des Kaufmanns Nobert Prôsel in Côln ist erloshen. Dent T Feiÿ Srügbach hter ist Pr>tura ertetlt. Am 18 März 1918 bei Nr. 76 Firma rlms-Erncueruugs- Res: Lshast mit 2efGräukier Baitiag hiex x Der Kauf- mann Busta» Neivefe in Elborfeld ist als Liquidator abberufen und an feincr Stelle der Kaufmann Paul Bohr in Berlin zurn Liquidator bestellt. Rems<H+id, den 7. April 1918.

Königliches Amiégericht.

S 1aifela, Santo. [3799} In unsex Handelaregtster Abteilung A it unter Nr. 127 b-i der Firma Otto Picssex in Saalfely einçetragen worsoen: _Das Ge‘<hâft {f auf den Kausmann Pavl Zichenker in Saalfeld vberacgangrn, dez es unter der Ftrm „Paul Z'<enker, Vito Plefser Nf. * fortfügrt.

Saalfeld, Zasle, den 12, Ayril 1918. Herzogtiches Amtsgeri>&b Adt. 4. FehenKlengsfTeld. [3800]

În vynser Handelsregister Abieilung A ift am 3. April 1918 bei Nr. 27 (Firma Jsivor Zungbluth in Pziiivpstha1) eingetragen worden, daß trie Firma in eDiievich JungHhiuth““ geäntert ift.

Sch2vklengsfeld, den 12. April 1918.

Körftolihes Amtsgericht, Sehwelänitz. [3301]

Im Han delsreg, Abt. A ift heute unter Nr. 533 dfe Firma Hermann Wiegncr in Weizenrodan und al3 deren Fn- haber dec Gasthofbeszer Hermann Wiegner daselbst etr getragzn. Aaugericht Sihweridntt, 12. Bpril 1918.

SCHWelm, [3804] In unfer Handelsregister A ift heute bei der unter Nr. 251 eirgetragznen Firma „Fried. Dünninghaus“ zu Daßltug- hausea vermerkt, daß dem Betrtebéleiter Deinrih Hallenberger zu Gevelsberg Einzelprokura erteilt if. Schwelm, den 8. April 1918,

1 hous in SÉwelzr eingetragen worden, ?

daß die Firma crlef@Fen isi. Sch; tvelar, den 8. April 1918. KIntgli@es Bmtêger: t, Schwelm, [3802] In uaser Handelsregisier B ift heute bei der urter Nr. 25 elagetragenen Firma „F. & N, GDüaninzhaus, Sersel- izaît amit 62h Gaofstung ta Beveiabe-g*“! eingetrogen: Die G-felticjaft tf aufg löst. Der bis- Fertige Weschästs7übrer, Betriebsleiter Heinrich Hallenberger in Gevelsberg, ift zum Ligutdator bejicllt.

S<h'vclm, den 8. April 1918, KönigliGes Amáisgeritt, Sg e. [3357] Sintxraguvgen iu das Sandel8vregtüter. Abt. A. Nr. 1213: Firma Carl Nag. Sarifsvf, Solingen: DerBu(- hait:-rin Elfriede Poïtel in Sokingea ift Prokura erteilt, Die dem Buchhalter Karl Frig“<? in Soitngen crtciltz Prokura

ift erloscen. Nr. 1382: Ftrma Rheinische Dtahl- uud WMeiallwerke, LeiBlitigen mit Zweigniederlaffung in Solingen Jas- h ber ist ber Kaufmann Otto Shcurmann in Solingen. Die Fitma war bisher NheinisGe Stabl- und Metallwerke, Eesell- s@aft mit beschränkier Heu Nr. 1184: Firma ÄAbreus Nah & Fo, Nommwuditgeseüs<haît in Sc- lingen: Die Gefellsczafr ift aufgelöst, Die Firma ift erlosHen. Nr. 1310: Firma Schlinn2nfizpen & Co. Wald: Die Gesellsaft tit auf- getoft, Der bisherige Gesellshafter Staßl- warenfabrifant Dokar SSlingenf-ven in Wald ist alleiniger Inhabe: der Füma. Ièr. 1333: Firma Wau! Waivdmin in Walde Die Niederlaffung ist verlegt na< Dig XSryeu. B. Nr. 112: Firma Sebr. Nempgeus, Geoselisetaft nuit besihränkter Haf, tuns, in Larvivehr, Gencinde Höh- <etd: Die Nieverlafung ist veclegt na JInmftgrath (Khl».). Die dem Kauf- mana Wilkelm Kempgzeas ia Landwehr erteilte Prokura ift erloiWe. Soliugeaz, den 5, April 1918. Königliches Amtsgeriäht. Sorau, N. L. [38095] In das Hand: lsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 38 die Firma Deutsche BastfasergeseUc<aft, Geselischaft mit bes{ränkter Haftung mit dem Sig fn Soraz N. L elngetragen worden. Sezenstand des Unternehmens ist: 1) die Förderung der în- und aus- ländisden Basifasergew nnung, 2) der Erwerb und die Verwertung von Rôofi- uud Aufdzrelturgsverfahren, be- sonder3 solGer jür Flachs und Havf, 3) die Gewinnung, Veredelung und Ver- wertung von Balifajerr, 4) die Betelligurg an Unternehmungen, die diefe Zwecke verfolgen. Das Stanmkapital der Gesellshaft be- trägt 20 000 4. Weschäftsführex it der Direktor Georg Urban in Linderode. Der Geselischaftsvertreg ist au 17. März 1918 feitgeïtellt. : Die BekanrtmaSrncen der Gesell\<aft crialen dur) den Neihsanzeiger. Serau ven 11. April 1918. Könlol'<es Amisgerit. S1a4TEar&, Mecklb. [3806] Die Firwa „Vans Lau“ hiex wird mit Einwrilltaung dec Erben des Kauf- manns Hans Lun mit dem Zusaß „Nachfl.“ fortgeführt. Ietziger Inhaber is der Kaufmann K-rl Großfihelm, früher in Verlin-Reirtlendorf, jet in Stargard. Stargard, Me>{8., den 13, April

1918, Sroßherzoglihes Amtageri$5t.

Steizuach, S.-Mein. [2835] In unfer Handelsregister A ist bei der urter Nr, 124 etngeticgeren Firma RVuaust Greiner-VIirt in Lauscha heute eing?!ragen wordeu: Der bi9hertge Firmenirhaber, Glas- hütteobesiz-r Vugust Eretner-Wirt tin Lai ist bversterken. Dos Geschäft nebst Firma roird von dessen Erben, Kauf- mann Rudolf Greiner und Werkführer Frih Sretrer, beide in Lauschz, fort- gefütrt. Síiriua. S,M., 11, April 1918. Herzogliies Antäge:ticht. Abt. I1.

Stenäazl. [3807]

In unserm Handek2r-a‘ster Abt. A tft bei der untex Nummer 332 etngetiragenen Firma Dtto Keüzexe am 7. April 1918 permerTt:

Der Frau Margarete Krüger, aeb, | Schulz, ta Stendal ist Prokura eit tlt. Steuda!, deu 8, April 1918.

Königliches Amtsgericht,

SYtrascbhurg, Eis. [3808] audel3register Siraßiburg i. E. s wurde heut? etngetragen : Ia das Firmenregister :

Band V Nr. 424 bei der Firma Wittce Ludwig Distlex, ParsümerlegesGäft in Bteaßvourg: In d13 Handel3ge\c<zäft it ber Kaufmann Leo Disior in Straßburg als peris3nlib baftertei GeseV\Gafiee eins getreten. Die hierdur<G begründete ofene Handelsgefel!shaft wird unter der Firma Leo Distier & Co. writergeführt.

e

Köntgli®es Amtsgcri?.

Schwelm. [3803] In nter Hantelsregister A {f beute

Königlich? An tsgerl Ft,

all-r Ait, kaëp!ählih rod den p o*ntsDen

0% 7 n G C S 6 Sebi. tsleileén voa Leuischl.. nd, R-„filar d

nier Ne. 427 bet der fröheren offenen Davvelsge'elidajt Kiein >& VBeraing-

In das Gesellschaftsregister :

Persöntli haftende Gef a a. Frau Eugen Zink, Elise Lt fi ; Witwe erster Ebe des Kaufman g gl Distler in Straßburg, Zudwig A Leo Diftiler, Kaufmann in Straß Straßbur, 6. April 1918 G8 wurde heute einzetragen: In das Firmenregister :

Band Il -NE 348 bel doe 5 Kari Stuup?, Mali“abrit in Lie hetm, Die Firma it erfolgen, 80ld-

Siraßburg, 8. April 1918"

Inu das Firmenregister:

Bond VIIT Nr. 319 bet der Rir Ludwig Heury, Pastetcnfabrik in Su 2 bura. An Stelle deg verlebten Uni, versitäl8professors Dr. Rebm in S E burg_ if der Me><isanmwalt Iustizrat Qa : in Straßburg zum Zwangéverwalter M Grund ter Bekanntmachung dez Reis kaniler®?, betreffÆend die ¿wangaweise Ver, waltung tranzosisVer Unternebmun-ez 99 ; 26, November 1914 besteUt worden Band IX, bet der Firma Ratmozh Télestin Vergouguau tn Straßburg An Stelle des verlebten Untversitärspro:, Dr. Nehm in Straßburg ist der Redhit, anivalt Juflizrat Lange in Straßburg ¡um Zwwang3verwalter auf Grund der Bekanntmachung des Neichs?anzlers, h-, reffend die zwargsweise Vecwaltuna fra; ¿ösisher Unternehm:ngen, bom 26, Na vember 1914 heftellt n:erdey, : Straßburg, 9. April 1918, E3 wurde heute cingetragen:

In das GesclisGaftsregister;: Band VIIT Nr. 135 bet der Firza Elsä/sische Tabaknanufattur inS:reß, BuU2g. Var Beschluß der Generalyer, sammlung von 22. März 1918 i ter Artikel 12 sowie Ziffer 3 des Artik-[s 49, betreffend die Genußschetne, aufgehoben worden. Die Artikel 13 bis 45 sowie die Ziffern 4 und 5 des Artikels 40 des Ge, sellsGaflvvertracs baben infolge Aufhebung der oben erwähnten Bestimmungen elne neue Numerierung erbalten.

E3 wird in dieser Beztehung auf dy

dem Gerichte eingerei<te Protokoll der

Beneralvezsammlung vom 22. März 1918

verwiesen.

Strafßburg, 10. April 1918. Kaiferlibes Amtsgert&t,

Strahlen, Schles, [3810] In unserem Handelsregister B ift am 9. März 1918 Lei der unter Nr. 7 ein getirazenen Nobezt Jaekel Lagerdier- brauerei - Vtieugcse0s<ast Strehlen Schles. bezüglih des Gegenstandes des Unternehmens, als welHer etngetragen ist: „Der Etwerd, die Pactung und Ver- patung, der Betrieb und die Verwertung von im Ju- und Arslande gel?genen Bicrbrauez-ien fowie der Betrieb alitr mit diesen Zwe>ken mittelbar oder un mittelbar in Berbindung stehenden Hilss- und Nedengeshäften“ folzende3 cingetragen worden: Die Worte: „aller mit diesen Zwe>en mittelbar oder unmitieïbar in Verbindung stehenden“ find geitrihen und dafür das Wort „von" vor dem Worte „Dilfs" eingefügt worden, so daß nunmebr der Satz kautet: „\cwie der Vetrieh von Hilfs und Nebengesäften,* Strehlen, den 4. April 1918, KöntgliBes Amtsgericht.

Strehlen, Seits, [2809] Ja unfer Hantelsregtser B, heirefeud die GesellsHast „Deu:s<:- Nährmittel werke Berlin, G. m, b, H, Berlin mit Zweigntederlassurg tn Sacgen, Kit. Strehlen“‘, isi beute unter Nr. 2 folgende! eingetragen worden : Der Kaufmaun Ludwia Bing in Berlin i} zum Geshäftefübuer beitellt und ermächtigt, selbsiändie dic Or s¿llsYaît zu vertreten, : Steele, den 6. April 1918. Königli<h23 Amtsgerichn,

Statigari-Caunzetait, In La R e 4. April 1 eingeiragen: A Ara für Cinzeifirmen: Die Firma Karl Sèrgel in Felbes, Teigwarenfabri?. Inkaber: Karl A Bäckermeister in KFellbaÿ, Pre v Christian Äldinger, Kaufmann dasel fl B. Abteilung für GesellsWafttfirm 1) Zu der Firma: „De. Theiuha: 1 Nüägruzittelge{sellschaft m. b. Da efel Cavuftait: Dur Beshluß Mir 1918 shafterveriammlung vom 15. e find di-e 8&8 10 und 21 des Gesell L vertrags tn der aus dem nozar S tofol [88] der Registerakten ersi else geändert worden. / j L Zu der Firma Cannslátlee Me und Ärccinatchiaewfabrit, Canufi D Daembfbadofenfabrit, e Vileidereu in Cannstatt: i profura ift erteilt dm Kaufman Goes Reinhardt, dem Kaufmann Frs in und dem Kaufmaan Pavl Hoesbeie, ift fu it în A „Jeder ders rfurl Demeinshaft eines andern *# Firma L Ra und Zeichauug der Fir . Amtége:icht Stuttgart-Cau N Stv. Amilscichter Abe!

urs

[3311] wurde au!

Verantwortlicher S Cr leerburk

Direktor Dr. Tyrol in A 3 wortlich für den AnGL 7e, Lirer Vorsiaber der Ges S

Ne&nungsrat Men g?Tr E

Berl: Geschäftsstelle

R E A Berlin,

| Band Xl11 Nr. 96 dle Firma Leo

| Distler & Co. in Strafiburg. Offene

| Dandelagesolhaft mit Beginn vom L AVST 1918;

¡l ¡ DraS der Norddeutschen Bud&drudert, d, ! Versaatanftalt, Borlin,

Milhelmftr N 99. [l (Mit Marenzeichenbeilage Nr.

zum Deulschen Reichsan

Mw D,

Der Anhalt dieser Beilage, in <ufts-, 8. Zeiden-, 9, Musterregister, 1

iu einem besondercu ‘Blatt uter dem Titel

Hentral-Handelsxeg

Des Zentral o Handelsregister | fir Selbstabholer au< dur< die Könt Wilhelmstraße 32, bezogen werden,

P D

F

V F 00

F

Y Ei B s z W

S A H

C A4" 77 NI 7/0204 1 A E D U L L

Berlin, Dienstag,

TCENE U P

welher die Bekanntmachungen üver 1, Cint ), der Urheberrehtseiutragsrolle fowie

für das Deutshe Reich kann dur alle gliche Geschäftsitelle des Neilhs« und

(itr wes LAI

11, über Koun?urse uud

Postanstalten, in Berlin |

Tann Dp, von

19 9s

e i Mi A 010M É V

Das Zentral-H

e 0 Q I-99

ÿ 4 Sr A

at8anzeigers, SW, 48, |

Batentanwälten, 2, Patente, 8 Gebrau<smuster, 14. Die Lurif- und S6yzylanbe!anutziahungeu

G f as Deut!Ke Lv CUTe

2 #6 10 Pf, für das Sgespaltenen Einheitszeile 50

P S A IUTTE M E S T NPT A A M L I (R E E Ip

der Eisenbahuen euthalte

andelsregister für dæ3 Deutsche Neich erscheint in Biertei]ahr, C Außerd

{HETrD

Ne Pie

EREANREESHE r Ry

l) Handelsregister.

[3812

Teer.

Sn unser Handelsregister B wurde heute ofitctenbeauerti Minn

zur Firma E : (vormals C. Ueberle u, E. Charlier)‘ zu Triex eingrtragen :

Gn bder Generalverfammlung

Norzugsaktien bes<lofsen.

Trier, den 6. April 1918, Königliches Amtogerit. Abt. 7,

Trier. [3813]

In unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 99 neu eingetrazen die Aktten- gesellhaft tn Firma Vank für Hurdel u. Judustrie, Fillale Tzeier, mit det Orte der Niederlassuna z1 Trier, als Zweiantederlassung der Wank füe Daudei u, Judustzie mit dem Hauptsize zu Darmstadt.

Gegensiand des Unternehmens der Ge- sellschaft it der Betrieb von VBank- geshäften aller Ait. Sie ist befugt, Grundslü>e zu erwerben und zu veräußern, jedo) bedarf es bierzu stets dex Genehmi- guog des Aufsichtsrats. Die Annahme bon Hypotheken zur De>ung von Forde- rungen oder zur Si@ßerhelt für etnen ge- währten oder zu gewährenden Kredit sowie der Ankauf und Veikauf von Fmmobilien jur Sicherstellung und Einziehung von Forderungen t au< obne Genehmigung des Aufsic)t#rats gestattet. Das Grundes kapital beträgt jeßt 160 000 000 Æ, ein- geteilt in 160000 auf ten Fnhaber lautende voll gezahlte Akiien von je nom. 6 1000,—. Die Sesells<haft ift eine Aktiengesell<aft. Dex ur sp üngl'<2 Ge- selshastévertrag is vom 12. Dezember 1899 und seitdem meßrfa< abgeändert worden, Die leßte Abänderung ift vom 19. April 1916.

Die Vertretung der Gesell\haft erfolgt duch a. zwet Vorstandümtitgliedec, oder b. ein Vorstandsmitglied und einen Pro- luristen, Stellveitretende Vorstandêmit- flieder haben in dieser Bezietung gleide Rechte wie ordantltche Vorstandsmitglieder.

Der vom Aussichtsrat zu beliellende Vorstand besteht cus drei oder mehr Ni'gliedern. Es können aud stellyer- hretende Vorstandsmitglieder bestellt werden. Die Vertretung der Gesellschaft erfolat in der Weise, vah die Gesellschaft verpflicziende qr envertlärungen entweder von gwe! Dorstandémitgliedernn oder bon etnem

orstand9mitglieze und einem Prokuristen abzugeben find. Stellvertiretende Bor- stardmitglteder haben in dieser Be- Hehuvg die glet%en ReÂte wie orventliŸe Vorstansmitglteder. Demnach exfolgen lhriftliche E:kläruegen der Gesellschaft durch Beifügung der Namen3uuterserift seltens der vertretungsbere<tigten Per- lonea ¡zu der Firma der Gesellschaft.

Den Vorstand bildev: Geheimer Ober- “nanzrat Marimi?izn von Kling, Georg an Simson, Jean Andreae Sigmund Bodenheimer, Paul Bernhard Dr. Karl gium - S$warzbach, fämtlih Bank-

oren zu Berlin, Heinri Niederhof- o Varkdirektor in Frankfurt a. Main els Gutmann und De. Aitur Rosin, |

Die Be Dankdirektoren zu Berlin. erfolat Tuluna der Generalversammlurg eratt tels Offentlicher BekanntmaSung Belanntmecg ilen dem Datum des die

em Tage, ung enthaltenden Blattes und Pam ton mae mlung selbst ein liegt, Die Bekan ens neunzehn Tagen [baft erfolaen c ntmaungen der Gesell- Röntalich Ea, Gi Deutschen Ne!<8- und gn dul ofm eige Le Ad

ungen 36 : T chneten tate Bekanntmachunaen vor- madu erden. Für die Bekannt- dan s, des Vorstands sin diejentgen Kirmenze uaßgebend, die birsiHilich der nung borgesrieben sind. Ye- Auisichtorats find yon

oder einem S Tos u unterzeine, m Stellver

8. April 1918. s Amtogerlht. Abt. 7, Se ar O m G r A A [3814]

elsregister Akt. B Nr. 29 der Firma Kapo?werke it beschräukter Haftung k E ; glet,

reudenberg in Süchte!n als Geschäf18füßhrer aus.

iersen, den E Änit8gericht,

rom 9, Februar 19158 wurde dte Wiedererhöhung des Grundkapitals von «#4 682 000,— um #4 318 000,— auf 6 1 000 000,— dur NAusçcabe von auf den Inhaber lautenden S 4 des Ge- fellshaftvertrags ist entsvregzend geändert.

C

ift heute unter Nr. 125 die Firma Rictzazy

in Vlo1ho einzetrogen worten. g Vlotys, den 10. Ezuil 1918.

ut

Köntgliches Bintsgericht.

__Im Handelsregisier A 420 TBristenfelsez Kartounage

ift am 6. April 1918 eingetragen :

1

erl ojWen. Amits3gzeriYt LBeißenfels. W iesbadem,

In unser Handeléregister wurde heute bei der Drogerie Vere nhard Demmer Char mit dem Siye in LLiesbaden einge- tragen: „Das Handelsges>&äft unter der Firmx Hernba - Drogerie Bernhard Hrni- metrsbah ist naH Bonn a. Nh. verlegt. * Wiec&baden, den 6. Nyril 1918.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8. Wilhelmshaven, [3819] In das hiesige Handelsregister Bb- teilung B Nr, 21 ift heute zu der Ficma Coactrthanêsgeselshoft mit dhe- s<rüalier Dufiung ta Wilßheunshaven folgendes eingetragen : Der Siz der Gesellschaft ist na< Osnabrü>k verlegt. Der Gesellschafttvertrag ist am 23, März

April 1918.

1918 geändert. TBilihetm@&haven, den 8. Körniglihes Amitgeritht. Weolgast. [3836]

Ino das Handeléregisier Abt. B it bet Nr. 2, „WPaoozer“ - Atriengefelischaît, Zwetyntederlassung Wolgait, heute etn- getragen worden, daß die Prokura des Leonhard Ko: bacher erlos&en und daß dem Ingeaieur Martin Pale in Wolgast in gleihem Umfange, wie sie demn Kor- baer zustand, Prokura erteilt worden ist, ZVo!gaft, dèn 10. Ap:il 1918, Köntgliches Amtsgericht.

Zimtem. [3820] In unser Handekltregislez Abteiïung A Nr. 17 ist heute bei der Firma William ABitefiuex in Ziuten folgendes eingetragen worden: Die Firwa ift erlesGen. Zinten, den 3. April 1918. Föntgliches Amtsgericht,

Anm Berg. [3837] Auf Blatt 16 des Net{tgenossen\chzfts- registers tit beute die dur< Satzung vom 16. März 1918 unter der Firma Wirt- f<af:8genofeushast vex Wäcker- Zwongsinnnng zu Annaberg für Unnaberg ub Umgegenv, einge»! twagene Genossenschaft uit ves<rüut- ter Dastyflieht mit dem Sihe in AMuna-

Viotho. [3815]

] ÑKambaztel ia Víotho und als Fnhaber | leheustafeuverein, e. G. B. bex Z!garrenfabrifint ichard Katnbartel i in Kalbenjsteinbers : /

T oinSgomfels. [3817] j Firma nfahrit Bo. bvewia Zinkecuage! in WBeisemfceis i wurde

T, av don E +& f ¿ Die Prokura des Stegfried MRoggay ist

[3318] {wurde an Gtelle der er A Nr. 1314 | Nattelmüller, Firwa Sema {Unger

————— R Ey PI T 2ST T

der Landwirt Johann Shöramsgruker {

C . m 4 Ld Y A D S e În das Handeltregister Abteilung A Odbheim als orstantémitglied gewählt.

3; 2) Beim Kalvensteinberzer f veriammlung v. 19,

¡ Stelle des Georg Deer! i (G

| Borstan?3rmitglied g!wählt. ¡ Löckizgen, e. G, m. u. | Generalve:)ammlung y. j an Stelle des Johana ; Landwint _Hriedrich Kaißermeyer ¿ Völitngen als Necbner aemähit.

4) Belm Larleheuskassenverein firhen i. Wife. e. G. m, 1, $2 J der Generalverjammlung v. 16. XIL. 191 Vorstaridsmitgliede

9:

I Uk

gewählt: | Landwizt, 2) Deimid) Maurer, Smier 3) Fitedr!h Ballhetmer , 4) Auguít Siröhlein, Kausmann, sämt li®e in Aufkirzen t. "Nfr. 9) Beim | Cronheim, e. G. m. u. H. : | Geueralveriammlung v. 24. winde an Stelle des Fohan der Althürgermeister

Ín I

6) Nauen Z!ill, e. G. m, u. H. : Genetalvecsammlung v, 8. Xl[.

Betkat

Borfteher gewäbit.

in Wetirxringen: Ju der

Vorstandsmitglied gewählt, 8) Betm Ehingen, e. G. m. u. H, :

Boistandsmitglied gewählt. Ansbach, den 6. April 1918. K. Amisgericht.

Bamberg.

Genossenschaftsregister wurde beute clvgetragen bej der Firma „Darlehens, kassenvezrein Lahm b/Kronacz, ein- getrageue GVenoftenschafîr mit undbe- ichrünftee Dafrpsliz(“ in Lahux bei Kronach, A-G. Norbhalben: In der Seneralversammlung vom 24. Müärz-19i8 wurde bie Neufassung des Statuts hr- \<lossen; die Firma lautet nun: „Dar- lehensTassenverein Lam b/Krez., ciun- artragene Genossenschaft mit unbe- s<hcänkter Sastpflicht““. Gegen!iand des Unternehraens ist nun der Betrieb eines Spar- und Darlehensges<häftes zu vem Zwecke, den Veretin9mitaltedern: 1) die zu ibrem Geschäfts- und Wirtichastsbetrtebe nötigen Selhmittel zu beshaffen, 2) die Anloge khrex Gelder zu erleichtern, 3) det Verkauf threr landroirtschattlihen Erzeug- nisse und den Bezug von threr Natur nah ausschließlich für ben Iandwiri\<a}|tlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwitrtshaftiihen Be-

berz erti&t:te GenossensGa*t eingetragen worden, Gegenstand des Unternehwens ist ter Ein- und Verkauf von Noh- materialicn und Bedarsgactiteln für das | Bâäeretgewerbe sowte ale Unternehmungen, die geetznet sind, die wirtschaftlichen Interessen der Mitglkeber zu fördern. Die Bekanntmachurgen erfoïgen in bem Deutschen Genofsenschafteblatt in Berlin. Geht dieses Blatt. ein oder wird aus anderen Gründen die B:kanntmalung in ihm unmöglich, so tritt an feine Stelle der Deutsche Netchsanzeiger bis zur Bes } stimmung etnes anderen WVlaties. Die Haftsumme füx j:den Gescßäftsanteil be- tiäat 200 . Die Mitglieder des Vorstands sind dke Bäckermeister Karl Emil Göbel, Rudolf Waiter Wid und @&rnst Gmil Legztg, sämtlich in Annateca, Zwei Borstauds- mitglieder können re<teverbtudlih für die Genossen|hast zeichnen und Erkläcungen abgeben. Die Einsicht der Lisle der Genossen ist in den Dienstflunden des Gerießts jeden gestattet. , Unnaberg, den 11. April 1918, Königliches Amtsgericht.

O aIiC 1A L A L M MES a E A V UE A I

AnSsBh ach. [3838] Gewofseufchaïtsregistereinträne.

1) Bei der MolkLercinenofssens><haft Westheim i. Mfr. e. G. m. uw. H.: In der Generalveisammlung v. 10. 11k.

Königlig,es til 1918.

A a A D

| Bereins werden unt-r defsen Æirma und

zu üverlassen. Die Bekanntmachungen des gezcidnet von mindestens dret VorstanudE- mitaltedern tn der . Berbandskundgabe* in München veröffentlicht. Die Zeichnung für den Verein geschieht retS8verbtndli<h in der Wetse, daß mindestens drei Nor- standsmitgifeder zu der Firma des Bers eins ihre Namensunterschrift hinzufügeg. Wambexg, 11. April 1918.

K. Amtsgericht. Berger, ir. Kliunaus. [3839] IÎIn das Genofsenschaftzregister Ytr. 7 ist bei der Spar- u#d BarlehnskaFe e. G. m, 21. H. in S atbetm eingetragen worden: Johann Friedrth Müller T ist aus dem Borstaud auszes<ieden und fär ihn Gärtoer Helnrih Friedzt@ W3rner ia Enkheim gewählt worden. Bergen, Krs. Pana, den 5. April

Königlies Amtsgeriht, EB erti : [3840} In das Gencfssenschaftsregister it heute unter Nr. 774 eingetragen die dur Statut vom 14. Véärz 1918 errihiele Wizxt- s{aftsgenosszuschaft des Fleisher-Zwe>- verbandes Groß-Berlin und UÜUrngegend, Schlah‘gruppe 8, eingetragene Genofen- haft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze zu Berlin. Gegenstand des Unter-

Daus î ge u. H.}

es : der Lantw!r rg Wißmüller in Kalbensteinberz als |;

3) Bei dec Mualkereigenoß\en\<a]/:

1918 Piectl der

Zuf-

Kunver, Bauer und Dol- 1) HetartH Zolhböfer,

Landwkit, |

Dav!kerhensfafsenv: rein

der 1918 Beckenbauer Wctael Kastner In Sroahcim als Borsiand9mitg?i-d geroählt, Darlechenokasseuverecin Iu der 1917 wurde an Stelle des Auguíft Wets der Landwtrt Anton Weis in Rauen Zell als

7) Ve'm Wettriunger Evar- u. Darvr- lehczstasseuvexein, e. G. m. u. H, (&eneralb-;r- fammlung v. 9. Xil. 1917 wurde an Stelle des Michael &hnes der Schmied- meister Leonhard König in Wettringen als

Darleheuskassenverein In ter Bes neroivei sammlung v. 24. 1X, 1917 wurde an Stelle des Chrtislian Burger der Land- wirt Frtedrtch Bollmeyer in Ehingen a!3

[3419]

triebes zu beschaffen und zur Benügung |

n ? da ¡i tohitoffe und die Berccertung der Sczlacht lle rer Mitglieder. 900 4, die GöDStzulässine 3ah

E, ata Lin BA) f. C E Lai »2er Weimastsantelle zehn.

+ Ne R P / i l von uitndesteng 2

y r

1 4 Î und ) S F RIPERAA d ViIang , bet Na þ' oi E Meser eltungen

1 d dexr „Deutscden

nur {n der

im „Neichsanzetger* His Dellimmurg etnes anderen Blaites.

>0rfianbamitgliecder v:rtieten dte

nofen<hast bet Willenase:k{ärungen nf BealOnungen. 7} derart, Laß die ZeiHnenden rj tbre Namensöuntecf<rift hinzufügen. Borstanbsmitgliever Knd :

, f Berlin.

KFontglices Kmisgerit Beckin - Mitte. Abteilung 88.

EBernetadt, SCHKies. [3422]

n vnser Genossenschaftsregisier {i am 18. März 1918 unter Nr. 19 dite Eick- trizituts, Deuofsenichaft ringetcageue Genossens<aft utt veschräukter Gaft- piidt, BVieiguth, mit dem Siye in VBiclguth, éXccis Oeis, eingetrag“n worden. ; _Segenftand des Unternehmens ist: der Bezua elektrischer Guergie, Beschaffung und Untechaituug eines clektiishen Ver- leisunesn-8es fowie Abgabe von Elektri- zität sür Belceußtung und Betrieh. Die Hastsumme beträgt 500 4, die böste Zahl der Seschäitsanteile 50, . BVorstondszmttglieder find der Gasthaus- vesizer August Farseg in Zieiguth, der Lebrer Bruno Pobl în Bielguth, der Fret- stelleibesizer Äugust Schroarz; tin Bielguth, der Stellenbesißer Karl Siegmund in Neushmollen und der Freigärtner August Stäsch in eus<mollen. Stzitut vom 21. Februar 1918. Die i dffentliden BVekanntmc<ungen exfolgen unter der Firma, geze<n:t von 2 Bor- ifandérattaltevern, tn bec „Schlesischen landwirtiGaf!lihen Genossens{haftszeitung“ ¡u Breêlan, Beim Eingeben dieies Blattes triit an tesseu Stelle bis zur näcsten Generaivezsammlung der Deutsche Neichs- anze?!ger. | Willerse:klärungen und Zeichnung für die Genofsensha!t müssen dur< 2 Vor- standsmitglieder eifclzen. Die Zeichnuog ge\<ieht in der Weise, daß die Zeichuenden ter Firma der Gevossens$aft ihre Namens- unt-ri<{rift beitügen. Die Etnsit der Liste dex Genoffen tft während dex Dienststuuden des Gerichts jedem gefiattet. Amili2geriht Verustadt i. Schl,

den 18. Vèârz 1918,

Bernsindt, Sehies, [3841] IÏn vnser Senossenschaftsregister ift am 2, #ptull 1918 unter Nr. 20 eingeiragen worden: das Statut vom 22. Februar 1918 der oSlekiriziiät8g-n6fseuihait, emngeiragenen Genossenschaft mit be- { räulirr Daftuflicit“ mit dem Stye ju Pztehen, Nees Oels. Gegenstand des Unternebmens ift der Bezug el-ftri- {er Guergt-, Beschaffung und Unter- haltung eines elcftcis<en Verteilungfnetzes sowie Abgabe von Glektrizität für Be- leuchtung und Betrkehb,

Die Haftsumme beträzt 500 4, die höhite Zahl der GeWüftganteile 50. Vai standémtitalieder find: der Stell:n- besißer Nobert Langner fn Prießzen, der Lehrer Max Land in Priegen, der Stellen- besitzer Wilhelm Weißbhaupt in Prtegen, der Stellenbesiter Wilhelm Pirnke Fn Niefe, der Stellenbesißer Kar! Mitka in Klein Walteradorf.

Die ôffentlichen Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma, gezeichnet vou 2 Vorstandsnittgltedern, in der „S@leit- [h2n Tandwirt’<aftitchen SGonofsenschaft&- zeitung" zu Breslau, Beim Fingeben di.ses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur nâhsten Generalversammlung der Deutsche Net&sanzztger. WitUengerk!ärungen und Zeichnung für die Genofsen@aft müss:r dur 2 Vorh1and2- initgltzeder erfolgen. Die Zeichnung ge- \<ieht fn der Wetse, daß die Z'inoenden der Firma der Genosscu saft ihre Namens- unters{rist beifügen.

Die Eirsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattit.

Amtsgericht Verustadt i. Schl.,

#4. ans dem Handels-, 5, Güterre<ts-, 6. Bereins-,

Einzeine Nummern kosten 20 Pf, em wird auf den Anzeigenpreis cin T

A D Ar: R Dmer F oa Man e 1

as Fleiichergewerbe {n Betracht kommenden

Die Haftsumme | 2.

] Die Bekannts- erfolgen unter der Firma, ge- Borstands- er „Älgemetnen Flcisber- ¿T hen Mleiscers-

¿x Unzugäng!ikeit eiter i anderen bei der Unzugäng!ichkeit betder zur

Zwei (Se- en O Die Zeichnung ge\Htebt zu der Firma Die orstand! ind: Franz Meißner, Albert Gropp und Caxl K.üzer, alle in Die Einficht der Genofsenltïie

den Dienststunden des ‘Gertchts “lede geltatiet. Berïtn, den 6. April 1918.

R

_SDuUlkerre ) ei 7. Genossen- 0 find, ersheint nebt der Woaorzuzeichenbeilags

M 2 L &FTCIe (Nr. 89B.)

y

der Hegel täglih. Der Bezugspreis beträgs À nzeigenprets für den Raum einct euerungêzui<lag von 26 y. H. erboben .

Berucztadt, Schles. [3842] -4 Jn unser enofsenscha'tsregister ist am April 1918 unter Nr. 21 etngetra7en wörden: Das Statut vom 1. Vèàrz 1918 der „Eteklirizitäi®-SGeuoffeushaft, tias gtirageue Sencfsruschaft mix s<räukt:x Haftvflicit“ mitt dew Sitze zu Vubwald, Kreis Oels. Gegrn- tand’ des Unternehmers ift der Bezug eleftrisher Gnerçis, Beschaffung und Uater- baltung eines elektris{en Lertel 1ggneBßes jowte Abgad?e von Elektitzität jür Bo leuStung und Betrieb.

: Die Hatisuwmme beträgt 500 M, die öd. ste Zabl ter Des<ättsantcile 50.

Borstand?mitgltever sind: der Guts- besi r Dêcar Sünther, der Gutobesizer riß Stolper und der Gutéfßesizer Oscar Kinast, sämtlih in Buchwald.

Vie öffentlichen Bekanntmachungen er- folaen Unter der Firma, gezeitnet von 2 Boriiandsmifgliedern tin der „Sch!e- een landwi-isd-a’tlichen (Senossenizat1!5- zeitung* zu Bresiau. GBiirn Einzehen dieses Blattes tritt an dessen Stellz bis zur râbstzn Generalversamm Luz 0 Der Devisch? Retsanzetgzr; ot alengerkiärungen und ZeiBnurg für e Wenofleniat fe "17 9 Nor s Denossenichaft_ müssen „Du d 2 Vors nandsmitglieder erfolgen. Die Z°-tihnueng geseht in der Weise, daß die Zeichnenden der Flrma der Senofsenscaft ihre Namens- ugaters<rift betfügen.

„Die Cinficht der Liste der Genossen ist

wahrend der Dier.st\runden des . Geriihis

jedem geftattet.

Ami8geriht Vernstadt Sl, den 2. April 1918.

ï j

Le

a

Boernanstadt, Scules, [3843] In unser Benossenscafteregiiter ijt am 2. April 1918 unter Nr. 22 rinaetragen worden: bas Statut vom 27. Februar 1918 der „Eleftrizitä-&- Qeusssez Baft, eiegrêragenr Genofseutdnf: mit bes \<hräukter Daftpflich“ mit d:m Sigze in Vongau, Krets Ocls. Gegenstand des Unternehmens isi der B:zuz elektrischer Energie, Besihaffung und Unterhaltung etnes elcttrisden Berteilungsnetz-s sowie Abgabe von Eliktrizität füc Beleuchtung und Betrich. Dis Haftsumme beträct 500 4, die ode Zahl der Ges<Zfttanteile 50. Borsiandsmitglieder sind der Bauers utsbesizger Hermann Schlag, die Xret- stellenbesiger Fciedri< Bürger und Ernst Fester, sämili< tn Pangau. _ Die öffentlichen BekanntmaYungen er folgen unter der Firma, geicihuet bon 2 Vorstand8mitgliedern, in der „S#$[e- isen landioirts<%atilihen Genoss-nshaft9- zeitung“ zu Breslau. Beim Eingeben dieses Blaites triti an dessen Stelle b 8 zur néhsten Generalverjammlung der Deutsche Rei®senjetger. _ Willenserklärungen und ZeiGnung für die Genossenschaft müssen d< 2 Vorstands- mitglieder erfolgen. Dte Zeichnuog ges- sieht in der Weise, daß die Zeichuenden der Firma der G: nossenschaft ihre Namen>e- unters<rift beifügen. Bie Einsicht der Liste der Genofsen tit während der Dienststunden des Gerichts jedem g*stattet. / Ämtszeriht Weprst2Dt t. S&l.,

den 2. April 1918,

eam me,

Bernstadt, Schles, [3844] In unser Genossenschaftsregister ist am 6. April 1918 urter Nr. 23 eingetrazen worden : das Statut vom $. März 1918 der „Elekcizitäis-GWeuofsen haft, cig- getragenen Seuofsen!<hart mit Her. schränkter Haftpfliczi“ zu Klein Zörc- nig. Kreis Oels. Gegenftand des Unter- nehmens ist der Beiug elettri\Ger Energte, Beschaffung und Unterhaïtung eines etef- trishen Verteilungsneßes sowie Abgabe Q Me für Beleußtirg und Bez trîcb.

Die Haftsumme beträgt - 500 4, ktie Eöhhfte Zahl der Ges<äitêanteile 50. Borstand9mitglieder find: der Gute- besißer Bernhard Scholz, der Lehrer Albert Wisntewski und der Gutsbesitzer Nugust Üßmanr, \ämtli<h ta Kletn Zöllntg. : Die öffentlihen B-kanutmaBungen cr- folgen unter der Ftima, azzcihnet bra 2 Vorstandsmitgliedern, in der «Schlesi- scheu landivtrtschaftlihen Genossenschafts zeitung" u Breslau. Beim Etngeben dieses Biattes triit an dess-n Selle bis zur nächsten Generalversammlung ter Deutsche Retchanzeiger. Willenserklärungen und Zeichnung tür die Genofsens&aft müssen dur 2 Vor- standsmitglieder erfolgen. Lie Zeinung gesteht in der Weise, die Zeich-

den 2. April 1918. t

18 wurde an Stelle des Georg Bitiner

nehmens ist der gemeinsame Ginkauf der für

i Ä

nenden der Firma der Gencssen\c ast thre Namensunterschrift beifügen, Mals M