1918 / 93 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tourtde, Eta vollstümlicher Liederabend ker Sopranislin Werthe Lyon, 19, Apcik. (W. T. B.) s Sacifle ——, ne ois Steel Corporation 26, : Anaconda [ Kopenhagen, 19, April. (W. E, D.) Ciiwechfel auf | Kurs8berihte vonauswärttgenWarenmärktenm Grundmann iam Kind wort, SBarientg: Saal e A X Patrs! Di uit für die l pon meh E D 11 N dine 91 urig a Es A K Bxrkia 63,590, do, auf Amsterdaca 15200 do. auf Sondoa 16,23 | Löndon, 18. Kpril. (W. T. B.) Kupfer ptompt 10 : ter Peraustalterin einen ausebrlicea Erfolg, wa8 weiter uit zu | truppen des beTlg Moe oe Be Materia l Woldste128 be SriegOanlctbe ggr eibe O44, &9/e | do, auf Parts 90,19, i Gi tiverpool, 18. April, (W. £. V.) Baumwolle. mia A8 Buenos Rtres erläßt ,W, T, B.*, daß die Augeos- ordd ed war, weil ißre Sliximie und idr hübsHer Vortrag don uithielten, brannten in dix Ne>t tatetiaio Friegtantelhe 10s, Bea eide 86}. Privardiokoat Sto>Fholm, 19, Ap:11. (W, T. B) Sichtweh[el auf $090 Sala Wan Sils, davon Ballen ase Tuilte F dar Süoeifenbakn in din Ausitand ewgitictan siad, | eluzelven Lisdegruppen dis deficn Ma E Bum Sonnaberd u ieder, Tag uy D M e 7 ta A Wechsel e; N E U, „dde fili} A dki O slweizezische Ptuge fanife Baun:wclle. Ffr W&ril 2283, Sas E var Sas se Tue vou Gadkeschäti;ung sind po: En, : 3 Kürze droler Sesangfabendea geda ie e aeSfal auf Darib bur) Sra N! vat 1 “er qu! Foxdon 14,75, do, ouf Paris 62,25, j Amertikanif ise 20, Juzische 30 Punkte t éer, A i a Mitgl ewe gn lien Oper verav staltet betten, Dum Rotterdam, 19. April, (W. T, Y ° 37,67, Wedbsel auf Frie ers 97,16, Wehjel auf Petereburg urz =—, New York, 18, Äpril, (S<hluß.) (2. T. D.) An der E «Ap, R T D) Baumwollwochen- Besstboveasaal lielen fi furz diutercinander die Teno- | Der \Gwedis<he Segler , Gpdai“ (317 g elbe Parts, 19, Epril, (W. L. G) b 9% Französiche Buleths | heutlgzn Effeêteabörfe entwide!te fi allgemein gute Kauflust, da die beridt. _W imsas 20080, do. von amerilanisher Gaus E 1 P Kirchbdoff und Peter Unkel hören, biz H | strandet, ; hi it 88,56, 89/9 Franzößiche Mente 59,00, 40/4 Span, Augere Enlelde | vorliegenden Kriegtberlhte cine güustige Aufnabme fanden. Speztal-, e Oh F is as ubr ‘do. Einfuhr 63753, do. bo, iva p C 3 M von Guan zu erireucn hatten. Beide ließen | 129,00 9 °/a Russen von 1906 45,90, Pussen von 1896 —— | Standard- und Kriegswerte standen u reger NaSfrage. Auch Babneu | volle 19 000. Seigune E ' Gesamter Vorrat 467 000, Theater und WMufik, L AE E E Oa um den Konzerige sang erkennen 4p g us Mer Cgitanal “au 1 BEINOO, 8 lSlofsen sid der Aufwärtsbewegung an. Die Umiége nahmen einen D v o U 289 790, do. do. v2n AgyptisQer ; 2 2 E t vollem Ret lebhaft efeiert, Im Fonièrtiga N ar O Ds s) 6 /o Franzöfische ache welentlid grözeren Umfang an, weselten do 940 000 Stü> Aktien A D Lilie lg en, S N roe E. r a4 völlig betetsc ift Lf anle inie Ca E &ornelis Handel und Gewerbe 8859, 8 04e, Sronabtische Monte 14 g oje Ih Aust tnleide ihren Besiger. Geld: Felt, Geld auf 24 Stanton Darchichzittosag 31, L April. (W. T, B) Am Wollmarkt üter N rge amen rvo Gransfelt, yo e Is V Sus nas m Blü! a j , C o Russen 99; 60, 3% von AT,O l | 24 Stunden lezics Darïche; esel auf 2onvon (69 Tage) | Rae Mal up ol Hen Herren Kaëp'er, Bionsgeest vud Kkcbn x in dea Kei Ver Du Zarte Bor drit A E E ¡Im MeiGsbankhauvtbezirk Danzig ny Licfea unif, 80,50, Sueiranal 46:0 Rio Tinto 1949 14220; GAE Ee D O U Parte auf Sicht 97235, E La R Ll S ti 1A gere Wuslfalisher Letter is der Kapellmeister Dr. Besl tortreffüich begleitet, sang er Arien aus vers>ttedenen |} flelen Virsau, Preuftsh Staraa1d und Marteniwerde Nek Amsftervam, 19. Tyril, (W, L, 2) Schwach Weie! ouf Silver in Barren 953, 3 ©/g georthern Pacific Bonds 568, 4 9/9 Ver, Toko mivbling 30,30 Sf April 23,65, do. für Mal 23,80, 20. E Ope:n älterer und neverer Zeit scinen zahlreiden Hörern wie fetuen | 775340090 6 auf bie atte Kriegsanleibe gezeid Pub Herlin 41,70, Wechsel auf Wien 26,87 2 Wesel an} SWweiz 49,724, | Staat, Bonds 1925 105, Athijon, Topeka u. Santa 6s 83d, | ear Suni 28,58 New Orleans do. loko middling 33,00, Petroleum Un A 72080 000 bet der 7. Anlethe, Die Austort inet geg Wewsel aut Koptnbagen 86,05, Wechsel auf StoFX55!1 71,50, Wesel | Baltirnore anÿ Dhio 518, Ganadian Pacific 1384, Ghesayeaze uw | 25 S (Car } ite in New York 13,30 Beurtecikern tebr 3: Dar:k. ¿ dis aéserttouucaf n K I P 21 05 W Éi T quf Ly do 1 i M ots e E p H o La 1 refied (tn Gastes) 16,75 do. Stand. wh e E f Bezugsscheine der Stadt Berlin bat auf die aëte Kri: g3anl e auf New Por 09, “ee „auf London / 0,044, Drechiel aus | Ohio 554, Shiîcago, Milwaukee u. St, 5 aul 29i, Denvec u. Hic do. fn tanks 6,59, do. Gredit Balances at Oil City 4,00, S$hum=a1z tlghanleibe j Sarts 37,05, 44 9/9 NlederländisBe Staatsanletge 3/16, DBL | Grande 34. Zilinois Gentralk Lor, zoutsville u. Nashville 1114 ria Weiteru 96 25, do. Robe & Brothers 28.00, 2uer

7 L zeinet 1051 609 ,46. ( O | N EELA Mannigfaltiges Der Deutsche Eisenbandel Aktien. Geselitz j % Niederl. W. S. 66$, Königl, Niederländ, Petroleum 4864 | New Pork Central 69, Norfolk u. Weftera 1034, Pentusylyania 435 Zentrifugal 5,92, Weizen Winter 226, Mehl Spring - Wheat Bie Ea is 10,75—10,95 Getreidefra<t na Liverpooï nom, Kaffes

Seine Majeslät der Katser und Könt g bat aus Anlaß | Berlin, \<lägt laut „W, T. wie im Vo:iahre 5 Hollant-Amerika-Linte 3824, “Ztederländis-Indische Handelsbank 187, | Reading 80ter., Southern Yacific 83, Unken Pacific 1194, Knacoada s pes 76, Weburtdtages des Oberh ers E V D i E E L Soullern Vie E Pactis 11g Soufbero p o atug 653, United States Steel Gorporation 94}, do, Rio Nr. 7 9, do. für Mai 8,35, do. für Fali 8,40, do. für der „ErnspDrpander „Stiftung“ A il s! é urslige AU He E Der Aufsichtsrat der Eisenbüite Silesia Aktker.ges:1g pacifig H teh She tes Si ï G 7 8913/ e 1c H Aa pref. 110. ; S L S-y!tember 8,47. falten 10 000 „Æ gus scine: Schatulle überwiesen uad dew Alters» Dppein bes{loß laut Meldung des ,W, T, B.* der Haryi 128 fav United Siaies Steel Corp. 8219/4, Franzößii®- Englische Nio de Janeiro, 16, April. (W. B, T) Wehiel auf j 2:

Statistik und Voll9wicetshagft,

Zar Arbeiterbewegung,

| | | j j

Ea n

Si e) E S

/ Königlichen S@Gausptelbause wird u5r9n „Kyrig- Spi“ in tec genobntea Besetzung gegeben.

=tmo Sbels Nequiem* und die Kantate „Die Weibe ver Nat“ für Selo, Chor und «tofes Ordefster, bringt ber Schetupfïu0osche G bor bernnä>ét imBlüthnerfaal zum erften ul in Weclin zu Sedör. Die Urauffüd: unz beider Werk: fend im «hre 1913 ¡n D2bb-l-Pundertjahrteter ‘n Damburg ttatt.

r prRmA D

did

abilar folgendes Laa augehcu lassen : lung für 1917 die Auss@ütiung von 21 vH (gegen 18 dd i Guleihe —,—, Hamdurg-Ämerika-Linte —,—, London 13'/x4,

Beit berzlichen üns®ca gecen?e ih Ihres 75. (Beburtstages. tavÿre) für die Aktie vorzuslagen. Auth für taz reue Ga zie Sott wolle Jhaen am Abend Ibres durch Âzi eit für andere alaubt die Verwaltung unter dem üblih:n Vorbehalt, cie h g C A E R P E Mr T Dre p E F Pg gr Jet As A Ea P e E: P ENG s E E I R E Ir E R A E S P T N E K i pg e Arriau Day 14 par D E K Ba Eur E eur E B E Ee Zen E E E R M A E R R, et ¡eigesegneten Lebens nah vielem Leid Ruhe und Hreude in Ihrer | Ergebnis erwarlen zu ) fen, da das Unterr etmen av welt “id UEA 1gôsachen. 2 dine & : E T Wirt saft enschaft id, Jbiem fär Viele Stunden. inaturr Ecboning reitende | lebt befeigbigenp besGästige i N 4 lailcbgle Derlale und Sundsaßen, Zuftoangen u. dert, f 4 : L Maa e b Ga Ä Le ale M E n L mein bente Gleis E (fecbbung 7 Ausfiditdrats der Obe 4 Vertäufe “Verpachtungen, Verdingungen 2c. O S entlt el Zeiger 8. Unfall, und - avaliditäts- c. Nerfcherung,

euigtbay l H Bter, ä erer es en sen-Induftriec-Akttien- Gesell s&; L Verlosung 2c. von Wertpapieren. j L A eids j dner Sau 040A Wu bettazetle 2A: idt 9. Bankausweise. O / v U r ro ß 4 a 1 c I ï » \ Aue ta Tre hen Ui eiae t E R A vos 6 #. H. *rhnhens. 10. Verschiedene Be ann a<ungen.

Konzerte.

v e Wetid-Ve E!ndrüde vermittelte ein Koreit tes Erk sHen Männergesangvereius in der Königlichen HoSs@uke für

if. Der bestens geshulie bo: Fade unter der L ituvg \zints lemperamentbvoden Dirigentèa Professors Marx Stange de- toivers etne Mette Brudicher Ghöre in seuberer AÄubsfdrung zu Sebör, Aus der ton Georg Baoer geleiteie ErksheGesang- vereip für gemishten Chor iciute sid in cirer Reibe Lio!fg t eder als rine autgeiSvlte Vereknigun-, Kis Solistin war die bz, Manrie Pofplaniftin Geleste Cdop-Sroenedelt gewonnen, die i Werkex von Géeoptr, Liszt, Na, Kämpf und Fiemaun ihr ge- biezeies Vortraggtalent unh ihre glänzende Tecni? cewies “nd mit ftürmishem Beifall belohnt wurde. Au dte Ghote- Eortzuce wurden Lebhoft eherfaunt, fo daß dieses Konzirt den Fefirn Cborfonzerlen diefes Wint>»es teigezählt werden kann. 2 llfommecoe Gaben alttalflisäcr Kur.st brate ein voa Hjalmar vou Daae> ebenfalls in der Kör tgiichen HoSsBule für Musik w-ranfßaltetee Kammer miußfikade; d, Im Verein utt Professor Gail Artil (Flôt-), Hans Axar d (F1ôt:), Xuet S@ubert (Klavier), Aibert Mazel (Violine), Eruft Uta, Kari Wendel (Viola). Eugen Sandow pu» L ito GutsGeareuter (BVioloncili) irvg er Werke von Bath,

C P tar

Wunsch. cine Grüße kommen vom SPla>'f-Ibde, gottiob, es für Bergbauund Hüttenbetriehß, Gl voti \ R ? : 2 grht porwütte. Wilhelm N. „d, T. B,“ über da3 Ercebnis des GesFättejahres 1917 Be U M BI C GaBen auf Alión u, AftiengeseUscafien, Su Satenal vim Reli s Der Abs>lyk hat einschließli 544 114 & Bortiag aug 1916 : m : Sette pet tudeganden E (9 126247 0A n. V ae ‘her A d f 440000 A608 2A dur@ Angabe Ihres Namens und der | Zimrner Nr. 113—115, versteigert werden. | [5164] Bekanntmachuug. der der Frau Elisab tha Neinfelder. Durth die unterzeichrete Korpsfürsorgestelle des 17. Umeekorps | esten der SHuldverschreibunz8- und sonfttaen 2'nf etivaltun 1) Á nter it T 2 |Gel<ästznummer genau z1 beziinen. Das Grund#tü>t, Gemarkung Berlin, | Dec Kaufmann Kar? Numpf in Wesii> | geb. Sommesc, in Nürseberg am 12. Ap

e:Tauden wir fkfriegtgetangenea Deutsh-Nussen im Bereich | Absezung tes Buchwe:!e3 9 von 545 31g. O N N : Danzio, den 28, ‘März 1918. Partenblatt 44 Parjellen 2091/156 unt | find folgente in der Verlosung am 3. Ok- | 1913 auszestellte Bersicherunge schein Nr, des 17, Armeetorps uns, Eurer Meojestät alleruntertävigft init- | geftelite s Erzbergwerks Bibiclla - Srub- BI e Ée : Königliches Amtsgeri&t, At, 21, 2126/156, i 15 a 59 qm aroß und be- | tober 1917 gezogene unv zum 1, April |1019223 über 4 870, zuteilen, daß w:r und an der ahten Krtegsanleibe Mark “(7 59L 7E de Der Auffiidret besagen, 000! 0 7 it 5 (gez): Scwonke. steht aus a, BVorderwohnha!s mitt reien 1918 gekündigte ausloshare 4 °/oige preußi-| der dem Herrn Marx Maiwald in mit- 65 000 «6 beleiligt bahen Eure Majestät wolle onêdiast | (4000 00 e) auf Axl ‘fontio abzuschretb D, 900000) L Koflenrehnung: 1) Geldfirafe 160 4, | und ltnkem S:ktenfluge! und dret Höfen, | se Schazanweisungen bon 1914 bet Ver- BeclUn-Reinickendorf am 21. Junt 1913 geruben, diese eine Hile anzuntbmcn von einem Netcen jamm!vng die Veiteilüuna va 14 vO (10 vH) O die gneralh s D Sea don ber {D Gebühr sür den St?atbefehl und Auê- b, Doppelquerwobngebäude mit re>t:m jeadung duc< Poftraub abhanden ger gpegestellte Versiherungs|<eiuNr.1042 154 G5 F Y pv f 5 Bn î 1 P. Hd 1 T n aue 208 Bes ô Taf N V z au 25 F \ \ M @ 8 ° s) i 1flügel, / Y - 4 ad 20 ¿0 41 4 1 U “Jg N E a E u N 0 N T nd Ca F nene L m eug e E t C A Be Pola 10 4 j 40 A fa ilt redi 0e und Müdflügel Werte Serie XY Lit. D Nr, 14377 über der “ét Frau Dorothea Petri teriv. tit. “ea buc< diese Zeichn Ce chliätigkeits- u 'mtinnüßzic reitgeilellten Summe vallerteviv!sion, geboren am 4. 2. 1898 zu | £9?! I G E E S üttetrofle Mrt 2000 E L 0 E w. Weinhold, geb. Binsas, in N'ddea unseres. (adrzedatelan0en Rufe Ae s ora Rud A E bes S A Ga Ia Sewinnantells für den Aussigzfsrat teile cio qa! Stecen in Preßeo, von 170 f 40 H efertigt : steuertolle Nr. 2947 Nunangwert eee S Nr. 29100 20101 [am Sl Sat 1918 alie Versiche- Scp. Earl Wolf, Pil. Em. Bb und Brahn:8 bor denten Ï g R al idi Wifóren M P wit Von Gat it Aa a Setrtiane gad af keus fiat ds S E N Dauzig, den 28 Marz 1918, Der Grundstü>ewert {t auf 410 000 4 29102 über je 2000 4, E rungssFein Nr. 1042228 über 100, I lauidien ein großes Vergnügen dereitete. Die voriügtidie Ans- deutsGen Sieg na< bester: Krästen untaftupen wollen. Gott | Wien, 19, April. (W. L. 25) Der Ad|&luß der Privuegke i M le s Fzbobung, Wössnabime vas (L 8.) Gaul, Nonungsrat, Gerihis- festgese, s 1e L See ift 002 LV Ul. V Nr, 44699 gber (idt Vet e B O Sie in ‘ärung ftellte allea Beteiligten cin ehrenvolles Geugnis aus, so dak ‘üge Deut|Äland und führe es zuni ebtreuvollen Frteden. Defterrzeibish, Un garis> eau Staatseisenbabn, Gese] Nehriät im Beireturgsfalle an das Ee, [reiber des Könlzlichen Amtszerihts. cm 18, Fe cuar n ¿as Grundbuch H S V Dr 1018 ausgestellte Bei fice« ben Rotieit ie M lein ae A O 9 029 601 Rome i Sai ant álieklid bes u, GUY lde de: 7. Ravalieciedioision, s Dana leut utberatin Aub Weid fox 18 Ap-il 1918 Amt Unna Kamen, den 15. April 1918, | ranzsicbrin Nu. 1 097 623 he „f 380, S L [E on Jol. Daybi . 9 0: ionen im Dorjagre und eins{liekli< des Vert:acs Personalbesheeibuag1 Größe 1,72m, S0! ORN l Me Maa T. * Die i Bee ‘| der d Magdalena Tarostowsta Prcann Arnold Fôldesy setnen leßten dieójöhrigen Konzeit- 4 887 $589 Kronen einen Reingewinn von 26 254.064 Kronen o 0%. li, Haare dunkel, rundes | Cntzalis. Königliches Aratsgericht Beriin-Mitte. Die Polizeiverwaltung. er der Frau Magdale A De, bend im Vlüthnersaal. Er ¿cigte damit aufs neue, des i Zur Frage der Ernäh1ung der Stadtkinder auf dem 26 809 999 Kronen im Vorfahre. Der Verwaltungérat bes@[of, ul On Mase be E alattrafiert. {4875] i U. O SOD de N t Saa N et _ui&t nur Pa treffliheer Vhiituose, scndern au Zande teilt „W, T. B, folgendes mit: Uebec die Ernährung der Seneralversamn:lung hu beantragen, den Gesamtzewtnnarte[ y nug: Dragonerwaffznro> mit Nr, 15, | Die FahnenfluGtserklärung gegn M u9- | [5038] Zwangs8versteigeruug. ¡50421 Nr. 1098 753 über 4 200, ein grdiegener Musiker ist. Au bet ten darauf folgenden Kompo- | Stadtkinder, die nun demnä&it wieder in großen S&aren zur Er- 39 Frau?s für de Fkiie, wle im Vortahre, feftzuseten, so daß q Luhhose, Scholischube, graue Widel- | fetier Len bom 12, 11, 15 (Recihsanz.| Jin Wege der Zwangsvollstre>ung foll | ( N. Autsgcricht Stuitgart Stadt. ber dem Herrn Heinrih Schulz fn

siitouen trat tas gioße Können des bier län na< Gebühr ein- | holuvg und Kcäfti ung auf das Land geen werden, find in legter | dio - i i [ C ois raaczerr ne t ar f erng ¿ a c r e Lk Künftlers in das helifte LicDt und N A inie LeD. Zett 1 wîderspredend; Mittetiuugen v0 E \ Gg m 7 Mlt 1948 fälligen Aftienzinbsheiue 264 Brandi j gáiehen, Dragozermüge mit grau 273/15.) t\t aufgehoben. das in Hermsdorf belegene, im Grund Die auf Srund $ 1019 Z.-P.-D. ver- j Dhra am 18. April 1914 ausgestellte

: : : ® die Presse geganzen, daß Ausahlung gelangen, feiner eine «vßerotdentlihe Zuweisung b y Ay ; Hermsdorf L 0 tt 296] ;, A : : Ft 27773 76 afte Bewunderuno. Der Feiger Alfred Wittenberg erqui>kte | es zux Börderung dieser für unsere deutsche Jugerd |s bedeutungs- | einer tttios Rpien. für dite gesellsGaftlien aide p Et G 16 4, 1918. ait; e E P eve Lea Dercrborf Band 10-Bla fügte Zabluvgesverre dinsihtith der Württ BersiWerungss(ein Nr. 11837773 über

mer m

E S P E D E E

E E EERS R:

fl v De run it der Gintragung des Versteige. f ie - y wine Zubörer im Beethovenfaal mit Violtnwerkea von Narbint, | voLeu vaterländiiGen Gewegarg unerläßlich ersGcint, no@maz[s auf } rihtungen zu bewirken und 4893 089 Kronen auf neue Nedueg zl. @ —— N f de: Name: - | StaatbsGuldversGretbungen über je 200 ! u Louls ; I Ba, Biu, Schumana und LPteniawskt, WMeisterliGße Tenik im | die hauptsächli>sten maßgebenden Borse@Fciften ber M ebrten Ua ! l E der 7 E r et ITL 2698, 14877] S Ha C i; Gi oh n G a, Lit. O. Nr, 32978 auf 1. Zuli 1881, E ps Dae L T Ra erein mit roarmermn GmwUfinden mich: n sein Musizieren zu einen hinzuæoetiea. S-fera dis Stabtktnder, was dis Neger bildet, bet Wien, 19. April. (W. T. 23.) Der Abs<luß der Sk<) C Die in der YatersuGunatsache gegen ben getragene Gruntstüd am. 0, Juni 2, Elk, F Nr, 14124 auf 1. Mai O R Ve si Le n siein Mr. 1137 774 ionderen Geauß,-“ Die Begleitung fübrte Waldemar Liacowsky | Selbftiversorgern ‘Aufnahme finden, find sie als zu deren | werke Aktiengesellspauft ergibt pro 1917 einea Nohertrag d 3787 O ide Luftell: Sanltätêgefreiten b, wei, Wilbelm 1918, Vormittags UA ihr, dur ist aufgehoben. Mee “« B fa e wit Geïhina> aus Aus Rdolf Bus, der si {n der Sing- | Haushalt gebbrig *rzufeden nad erhalten daher dieselben Zu- | 57 975 580 Kronen (Borjahr 46 588 535 Krnén) urd na Abzug d (4378) E On e Rg 3h Heinri Schaaf, Landwehcdezick Saar- das unterzeichnete Gericht, an der Gerichts. | Den 186, IV, 1918, N L beri Dexen Adolf Strzibel in «fademte Löôren li, ift ein Get,er von Wafse, der zu den Besten weisungen wie die Selbjive: sorger. Laudroi:ten, die fich zur drim- Laften einen Reingewinn von 20 945 887 Kronen (Vorjabr 19271 4M: Las téráule 1 2 Cine Pal ti Nes brüdep, am 7. 10. 13 unter Vos. 64 615 stelle, Brunnenp!az, Zimmer 30, 1 Treppe, Amtsgerichtsjekretär Unkel. B li m Ron 1914 autgestellte Ver seines FaFes gehört. Hogteutwtelte Teni? und quelleuder Wobl, | nächstigen Aufnahme von Siadikindern verpflichten, fiud an Setreide, | Kronen). Der Gewinnanteil wurde mft 76 Kronen = 174 v, 1 qu Ste ke, „AtuNetaitcaße F16 le e a ezlassene Fahaenfl terklärung und Be- versteigert werden, Das im Gemeinoe: rwe e [e Ï H i Ne 1163 339 über d 105 leut find bte Haut toorzüge seines reifen, abgeTärteu Spiels. Nein Vülienfcüßtea und Kartoffeln die cleiGea PVevgen sür die | im Vaujahre, bemessen. Dem außerordentlißen Reservefonds werd ne Musen Kats Peoa! Es 20/| <lazrahmederfügung wird jgurüdze- bezi:f Hermedorf, Albrechtstraße 10, be, | „. y | O B Frieda Mo dIniann, eie A 2 E e ¡id ; Ie e Br f A idrer Wirtscbatt Ee U “liaa Vorsdrit f 9 nung vorgetonen Iugewiejen und 1 864 693 ronen O N Steele Ribran 20 ‘Privatbefsagte, Pro- * Sanvoriien den 30. IIT. 18 legene Grundstü enthält: A Wohnhars Odi auf Teretausaeds a Rosa | Dok, in Be:lin am 29. Janvar 1916 aus FL zl, E: Vticut f x Edi / egea ein aît. ; j {ri in t (4410740) Ñ A _ KWy Lys , t « Alle S ¿i S G5 b Ct G v Dr 4 9, 6 Fouinit des Gelgers Adolf Deubel im Meisiecsaal a0 Set | nue bena zulässig, wenn >va dadurd die Grfafsung dex O E 17, April. (W. L. B.) Bankausweis det Be ¿übtbollmächttzter Hehwaaroalt I Gert<t der Laubwehrins[pektiou a: M O Aftmah, geb. Wagner, in Altenbur, ¡gliellte De siGerungss<ein Nr. 1196 389 Tenik ogt tau übir tas Mittelmaß hinaus, au Auffassung uud «bgabepfitigen Vortäte wesentlh gestört werden würde. | ron Gngland. Gejamtridlage 31 562 000 (grgen die Vot A Ju a 28 Ichs A Saarbrô>én. und Hausgarten, und beiteht aus dem gene Versicherun, aae D 10 729 ju der des Stau -Vkitas Lälfina, gb. WDöorusiezung bicien uichis Vezwingendes, Mit dem Vorirag der | In olen #Fâlien Hat die Versorgung der Stadikinder von dem | Zun. 557 009) Pfb, Sterl., Notenumlauf 47 8s 000 Gie 400 a8 Bilcidialng ¿Wabi Did [4878] Trennstü>k Kartenblatt 1 Parzelle 3581/8 O Wutiae R g B ent, in Altona am ». Februar 1916 aut 000) Psd, © i Va4K 24 MeiiBeriintdlanirtnna os mit dem Be- f ¡estellte Deiherungö[Hein Nr. 1196 977

Ee aae Vnihcuo ade “ret ¿waER nin 55A Gr A E

(Siccona von La halte erx B ju viel ugemutet; dafür feblt cs ibm | aufnehmenden Kowniunalterbaube dux Ueberweisung avs setnen o. E Ea t j 56 : Ei 6, d aiBeutlta : 56 / ch an rausil riser LBeherriGung. Sn der Sinaatarim Vorräten oder durch Aushändigung a Karten 1 A O Pf, felbeitand 105 951 600 (Zun 8 882 0607 Hd, Sterk. Guth! ladet die Privatbeflagte zur mündlichen Cu un Besi ufen, S In C e 4 e E G r oe dite | Sfr nte B R R | S E E Ore E a R ee eter deten Stu e atel n Ie S Bette | Die Wit E S a M | t Mami: mol, M D9.0nceio) uwd Paul Frenke avie?) zu Vocträgen tdén, nöltgenfalls fann bte Gilzubnig ¡u iveiterin Havssclacßtungea tes Staates 29 952 006 Abn. 126 000) Pfd. Sterl, ‘l A r A E Ade Ad i N aflfab er Fo h J4kyb Vracht er- | steuerrelle mit einem täbrlihen Nußungs- E L ¿ ra am D: 1916 g. don Dabtn, Srohns, GluX, Moznt und Mendelssohn mit gutem | erteilt werden. Stadtktnder, welte nit bei Se] stversorgeru, | rüdTage 30 878 000 (Zun. 615 000) Pfd. Sterl Megterungtsid gerihts in Essen, Zwesgertstraye 52, aus taftfahrer Johann Jakob B è von 3480 4 h inet. Der Ver, | ten nah dem Erichetncen diefes Insecats | M-ese, in Hamburg am 1. April ues Welingen zusammengeiar. Verx Cellift wußte besonders tn der Kantilene | also 3. B, in Kolonten 'uztergedra>t sind, siud wis dts übrige beiiea 58 313 000 (Zus : 1 445 000) 9b Ster! e Verhält tea I. Jult 1918, Bernuiitags 10 Uzr, | gangene Fahnenfludtserkläcung un G Tee von 04s rf n Re ‘93 E56 er! die genannte Police für ?raftlos erflärt eftellie VersiherungésHetu Nr. 1 201 338 faues Awtfintea în si Spytel zu legen; setne Tehnik if gut, | versorgun Bberedtigte Bevölkerung zu beharbeln. Jhrs New | een D : den VerbindliZte 77 t ) in d Eazl 103. (Slacnahmeverfügung wird hicrratt aufge- lelgerungdvermer U 296 Februar snd an Stélle derselben eine neue Police | über 46 106, i: I Tau les 1 RERY S 7 a O war die glo en- Ltaung ft jedo: dur ere ielung P01 Pèageumild, Ks Gemii S api (ul vis ele, a ‘bilien Gn V Gen, N L cia Eaaánii den 16, April 1918 “Berlin N 00 Ge den R N ma 1918. R e Sul Ie E nO euie Sre ter |pwpathischen Augen, bie m ute ¡8d und dergl. iu n fttüßen. Dia eoufr | ° en ; c oe TINLY s E f ¿ y ¡ j zri f j : S! 7, ä c 28 ü elne Rethe von Liedern \ang/ bon duen thr cte Brabmosen am nädfler badet, E ¡laren aae m C soreciende Wode des Voriabres wentger 87 Millionen \Freiber des Königlichen Landgerichts, M Sive. Knit 4 Ae tsgeri<t Berlin-Weddin riedrich Wilhelm he erungsshein Nr. 1211428 üter Lagen. Paul Frenfel bewäbhite < als tühtiger Begleiter. Rdel- | untsr sorg'äliiger Brüfung ter Ernäßrungsmöglihkeitcen d:8 Wr ina A D C E FD E Abteilung 6/7. °| tebeus-Ve Perunas-Aktien-GeselsGaft, e M C A Amalie Ro&el, geb etre Di>ert und der F!Gi t Hen deif de VBries gaben uuter betreffenden Bezirks in jeder Weije wohlwollend 3 têrdern, und es Börse in Berlin [4954] Strafbesfehl. 210. 224/i8. 1 i id E ed Aan Die Direktion. Tb E E G E E De: Mitwirèuna von Hilda Tha'er (Flöte), Lans Savage (Fldie), Willem | kann erwartet werden, baß von thnen alles getan woird, um unseren ti des Bö: senyorftandes) vuf Act:ag der K3niglicßen Staats- V) V f ehote Peer- (4578] Aufgebot. j e nit Be S ng8sFet E Nummer <aaiken'er, Kön igli her Kammer musiker (Walddorn), und am Flügel | Stadikindern, von teren in diesem Jahre nur bie aller (Notierungen des Bö: seayorftan q erwaitsasi wolrd gegen S'e wegen ver| 4) SCU d Fp | . Der Fabrifaat Luis Dolliy in Cafsl,| : Gee B bor 20 E ALUNUNE Mar Soa?, Körigticher Fowmmiermusiler, eir Konzert im Klind- erdolungsvedürstigften für etnen Landautenthalt berücisichiigt bom 20. Ap:il vom 19, Ar Éshuldigung als Wehrpflichtiger tn dei S Hohenzolicrnftr. 71, hat das Aufgebot der [9044] Ausgebot, LE7 VIUO Mer le Ml h Fe>l i alb -Sarwenka saal. Die Vortragsfolge beflano nur aus } werden Tónnen, die fo notwendige Frästige Landkost zukommen iu für Geld Brief Tel Vs@t, fi der Sir tritte in den Diersi (uft- und ¿Fundsachen ver Feberstebt s neueren Ufrle Nr. 1735| Der dem Heren Erost 1E Sa E arben a 2o E 917 augge- Flöte und aeen Werker, wie 1. B, der Sonate in S-Dur sür | laser. Vor ihrem Fortgange sind die Stadtkiuder bet den vem d d 9 ded fledeuden Heeres oder Floile zu ent. | : [ver Febersiobl » Aftievaesels%aft vorm. | in Dreeden am 2. Zuni 1911 ausgestellte | *andersdorf am 20. Fanuar 191 Ie Slöte urd Kiavier ven Hän l, die Derr de Bries mit großer Aumut Wohnfißkommunalye: band dezricneten St:üeu reÔtzcitig adzu- | New Lork 1 Doler E E i ved, ohne Gclaubnis bas Landekgebtct } if M + J 40 44 A, Hirs<h & C23. in Cassel über 1000 Versicherungss<hein Nr. 806 343 über stt Ute Ve'fiherungss<ein Nr, 1262501 unv te<nisher Saubezkeit vaitrug, Kdelheide Pickert sang Lieder melden, da ble ländlihe Versorgung erft ua ter unicr Vorlage | Dolland 100 Gulden 215 216 1 a verlassen oder na< ecrei<tem 1ilitär- ui L Ugen, C d | beantragt. De: Irhaber der Urkunde wird | 6 98, über ags 4 Katharina Seéläud dou Pay:n und Va und &freute nie immer dur thr reifes | deg Abmeldescheins erfolgten Knumeldung beim aufnehmenden Konto | Dänemark 1009 Kronen 152 (153 152 153 bflik1gen Alter fz außerhaib des Landes, A i « i aufgeforvert, pätestens in dem auf den| der dem Deren Alfons Kunis< in| der der Frau ba barina celäudre, Köonen, ihre reihe Vortractkanft und the [Hönes Orvan. | munalrerdaad eintreten var vis __| Schweden 100 Kronen 1822 * 1869 16: 16 0'd'els aufgehalten ju baben, Ver-|[#879) Zwangsverfteigerung. 18. fNovember 20928, Vormittags | Z<rimia am 3. Junt 1911 ausgestellte | 4eb. Bohmann, in München am 17. Fe« Mehr und mebr bildet sid die Sängerin Elisabeth Oblhoff i | E Norwegen 100 Kronen 159 159 159 l A Jaden: Apo gh e 20 ors Jar Weg» dec 2wancsyolit‘re>ung joll 9 Ur. vor dem unterzeiGneten Serit VersicberungssGein Nr. 806 826 übez | druar 1917 ausgestellte V-rsicherungss<h-in Me 1 Gemeirshafr mit Mar Pauer cin Kovzert im Beethboven- Am Sonnabend, den 4. Mat findet im Herrenhaus zum Schweiz 100 Franken 112 114 11 1 bede, a N ca E bobes Grbgeoß, Ziumer 48, anberaumten | 4 280, L tbe G! |aa n E 6 ibre {döne pg va in Liede:'n von Shvbezt | Besten der unter der Sirmherrschaft hrer Ralserliccen und A it 100 & 6655 63.65 6655 666 alemeldmitteL: 1) bie in den Aktien he- M Briten Ste is oi 113 aae etuie leine Rechte ee Rur In La Oebanng Beleus, geh 4 el Nis otanaide. S Meier und Deeiltoben zeige, 1 ciner "gertn bon N | Veit h aut Opt) i ) Dudapcft 100 Kronen ; ' / adli 3 Ci E S / n Berlin, | und die Urkunde vorzulege”, widrigenfalls | Küpper , n Po am L. Ju Qurs E n L E a Gctin bon Nang aus. Max | Köniolien Hoheit ber Frau Kronprinzessin stehenden „Kriegs p So 794 79 794 lien Beläge, vetr:ffend die Nach bis 115, versteigert werden das in Berlin, h Krafilose:kiärung der Urkunde erfolgen | gestellte (Fe siherungsscheln Nr. 814 857 } 1917 ausgelteilie De sihérungsscein ir

Es T E E E 2 Sa R P

Hauer war ebenso zlänzend als Peanitt wie als Veglester. Auch | kinder spende Deutscer Frauen“ eine Wohbltäili êeits- ulgarien 100 Lea sasduogin na< dem Verbleib des Ar- ü ien ; } : c Juge Thorsen, ene jana2 Dânn, dle, mit Friß Lindemann | veran staltung ftatt, zu welcher die Frau Kronprinzesfin br Er- Konslanti 18% Ceihulbtaten, 2) die gemäß 8 472 Str. N M E Wo Bs Blan wird. A über 177, “O e E Delta eb, Frie, fz am el, ta versclbzn Saale jana, welß für 5 einzunehmen. | {Geinen in Aussicht gestellt hat. _nopel 100 Piafter 18,85 18,95 18,8% ' PeO, von dem Zivtlyorsizenden der | 228 gder K0rtg | Ei n x Cassel, den 8. April 1918, die dem Herrn Theodor Gutermann die der Frau Lina Neise ‘p geD. ride, t Die Hö! enfoge ihcer Stim e, die in ter Kolo-atur s<la>enrein ———— Madrid und tusiändigen Kret2ersaßk 0A babîir Ne 2403 (efogetragener Eigentümer og Köutgligjes Arntsaerit, Abt, 3, in Beuel am 8. Jult 1911 ausgestellten 9öôttingen am 7. April 1917 au3uestellten Ln0r, irt trcli< nes niehr I tflegen. i ft2rler Wkikuang fang Am Sonnabend, den 27. April, wird in ellen Orisaften bon | BDarceloaa 100 Pesetas 103 104 108 Ie aubgeftellte BelGeiniguna Bl, 9, daß 5 ad N ded Versie gerongivermertes e le e Bag Qin S E E 1/293 961 db eller fer Dun D abms, Kaun und Moelleadorff, dessen „Felsen | Groß Berlin ein Opfertag für die Shwefier 5 n de fiatt ® der W-fupflihtige iu den an-| T20ung des Verste! 4 Ber! Die auf Antrag der Ekefrau des] ie 4 202,50, , A : : : «nelle , besonders gefiel. Lie Sopearistin Willi Kewits<G | finden; die BVeraustalturg sicht unter der e des Dteiblcer, Dor beuitg i ine feste Haltunz, Di eordneten Neviges A M On E L E) Sni Me Wosse: mann, Johanna | _ der dem Herrn Hermann Weiduce in | 46 26, Frau Io5znue Yokubeit, geb ais, Aaleeieibvet coert ide o voi ete LUaS fie | Wo sers Merwnlh un de S ete gsbe 4d (gten Kanten: | Wre im fu aligemeinen ments Perhnzernttey t c be leut tecslben fe Deus | dtt'attue rende, 5 V lchtute | fhaße 73, gemdß S 1020 S, D D L2S | Bersiheeua as n Mg lg WufdeWe | deter Ärau Yobanue Yokubeit, geb U ebaut: ANELS L vor Wege Dinsiht Schumarns | Schwestern spente vezioigt das Ziel, Frieg8bes<hädigten Kranken. : Sn i inige Nadfrage b. eiwa “7 nit ermittelt worden ift, c. der | haus mit redtez und Mosettgebäude | haß? 73, gemäß $ 1020 Z-P-O. dureh | Versichecu: P IIO L auaarfiolta Nu dia a „Nußbaum, während rin uns<3ner Dritlaug in der Höhe be »e ft die M M i Rade [iedene Bergwerks, und Gisenaktien irat einige Nadfrag Euluf ange R 4 erten, b, Remisen- und Kloje S E iR 6 1. Iintas i dec dem Herrn Heinrich Just in Magde- | 1917 ausgestellte Versicherungsshetn 9c. exiten Stroph2 der „Moaduacht“ dev. Genuß etwas teüte, inie 1d Kurorten qu gets cet !? Wiederheritel i Ran B Preisen hervor; ebenso für Petroleumwerte. Der EduH line Unit enoigungen ungeaWtet p O L G AE L R j Sehe Nie Amtdgerits, Ad 017 urs Us amd, E Gs l E m vid L Leder Bruno ‘Stüîxmers, die der junge Komponist selbt be, | Majeiläten baben noinhaste Beiräge beigesteuert, uid unsere d name auss<ltess ß ‘der Wehr, | (9 N Len : Zahlungs bezügli 191) au8gesiellte Versiherungssc<hein er dem Verrn Al Hf Gd Lis uva L E T L VE S AEI /ALEt ? Î ctevert, ui, 3 (roßen „ne auss<Glteßen, daß dec Wehr- ¿rrole nit nah- | angeordnete Zahlungssperre bezügli des 0. SADP E i ltober 1917 auétaestellte e Sils n cin ues Bua Pen Dat Shüemer | Bett brer baden ine Boapare tur t Leun, vie gros E E A a L O C i äte Stlmaurg in elegen“ urrd vor oflem in «Dann geiro|en, | Der Gencralfeldtnazshali von Oindenburg hat untec fin Bith auf Kursberichte von auswärtigen Fondsm 2 Zenit des slehenden H'eres oder der | Cvieien. í über 1000 4 ber Frankfurter Hypothekey-| der dem Fräulein Anna Krause, jeg! TUngS| ou bas i iht getalicne „Veeine Mutter* und dle g!üdlid | einer Bosikarte, bie aut 27. April! v:rkauft werden wird, die Worte | " Wien, 19 April. (W. T, B.) Wegen des Wedensdluh ¡lotte zu entilehen, obne E. laubnis das | 199 000 L Ave 1918 bank roird aufgehoben. verebelichte Hornig, ta Vittersbach am | 4 s Gusiav -Zeißler in kte er „egebenen «Fleujahr2gqlsoten v-rmoten ju fefelr, toäbrend | geshteden: „Vaunkit denen, dte Eu in Treuen «epfleat baben“. | tar an der b uti B 5 e df B teit! ung am Gesdüjte nen ndesgebtet verlassen hade, ober na eie Vexlin, L i, Lt B liz Mitte Frauffuit a. M., 12, April 1918, 123. Vezember 1911 ausgestellte BVeriche- der : em Herrn N Ke 1919 aus bée meislen arderen Lieter und ver alem das Klavi-rstü> | Wir iwetfeln nit, daß das Berltaer Publikum 27. April ter ‘aci! 1 N d inbert freund teiblem mistiäti Alter Auslande | Ænigliches Amtsger ‘35, K 96. 16 Kgl. Amtêgericht. Ast. 18. ungtidhein Nr. 861333 über (6 140, Gprendorf am 1. November aug- „Giafamer Weg*, das der Kompoxtit ganz gewandt boctrug Shæesternspende red Mittel cewähren wid M E E E E geteeN, e Stiming 1s fien auf Grund günsti betblicben se} ichen Alter im Auslande Abt, 85, 85, K. 26. 16, M A der dem Fräulein Clara Schwabe, | aestelite Nersicherungs8{<:in Nr. M 94 184 : “n Fd, vie We 4 i be T C7 2 : tb mS em L B Ÿ g i f ç La ed hs . tazgen „edt avfielen, leßicres namenilih tafolge des allzu : <4 Bilanif4 Singen o Qa C DOHIO Südbabnweite, ungari tine Geidiirafe ven 160 bundert- | [4880] Zwangsversteigerung. N S RA T RERE« jet verehelidte Rapp!nann, {n E über e + Vai Gas dd, S Arp Ag auf dem “es sid „ufbaut, Fm WissenshaftkiGen Theater der „Nranta* wird Koblenaktien, Metallwaren- 1nd túrkische Tabakaktien fanden t edi 1, 7 Muk und für den Fall, daß Zun Zwe>ke der Aufhebung der Ge- Sid d Mitlotulerr Cisoa wien Arien A g Ta Q E, gene S e ago t antig uit r ett, Vertel!mann mit ibre:x Lieder- der Nottrag „Die UÜftratne, Laud und Lepte*, nurénoh am morgizen Beachtung. Im Sthranlea gingen galiztsche etrcTeumaktia i A getrieben werden kann, | meinschaft, die in Arsehung des kn Berlin, ait Div. 1915 Ne. 3942, 4198, 4670, d L ja, “(e :

¿estellte VersierungsfFein Nr. M 125 580

end im Becbsteinsaal ab, Dark’ ihrer caußerozdertiid \Möaen Sonntag gehalten werdeo. Am Peonto Dienstag und ( ; f : «, Ledete, P Bbergerstraße 11, belegenen, im wit / 2 . -

Daun B E Erïo 4% Noch _„fipt die | wird ber Vortrag «Der Vierwaldftättelee und vi Geitle Ad Glasb guts In d M Ie, R UE J Tbee Kursen u Zuglei P ad J erse E der Königstadt Band 49 d O 19. 4. 18 Ms den „Herrn ations Nun 4 A A Vei Aci f Str ran? Tia der ‘DOBe, 1 r r'<ti : be n mulfa! ¿ P ( , ¿ 1 Z 2 R A E TG _ M « © ) 7 s D s 6 x (H r Z , 13 E « Brimn ; ¿ Lo O

me, namentii Le, BUEt r'<tig; bet dem muflfalisEen | mit zahirethen farbigen Bildern und Wanbelpanoramen aug: itaitet S<hli-ßlih bewirkten Glatistellungen eine teilweise Abs<wWW des Verfahrens auferiegt. | Blatt Ne. 2840 zur Zeit der Eintragung Der Polizeipräfident. Abteilung 1V. gestellte Verficherung bein Nr. 946 394 | Bewernik am 18. Ofïtober 1913 aug-

Sinn der Sängerin totrd fi dieer Mana Fentli iederk Mi tan h E E t j L ae o N: : L nt der Sungertn tolrd fi® dieer Mancel aber Hofzatlid bad | ift, wietezßkolt. Am Mittwo< und Freitag bä!t Hr, Pohie etnen | dex Kulisse, roáhrend der S@ranken feste Haltung bewahrt e Ele wird i e Ce: E G N a Fe Grkenrnadft-oit. Wp, 717/18, über 1100, gestellte Verfiberungss{cin Nr. 1 082 721 en einer Woche f [5103] der der Frau Eugenie Veexmavuu, | über «6 80

Peh'b:n laser. Da ‘auch bec Vortrag zum S<{loß überras<Gte fe Vortrag über „bas neue Kianland* und flir SounaBeny {ft j

2 eine reliend Hhumo:istis&e Wiebvergabe von Rich. Stcaufß? „Hat eivmal der Verirog des Oberstaboarztes Dr. Meiß - uo p | Aalogemarft blieb aut bezavptet, Notterungen Y a0 l ust i de , b. Blirkaer, verwitwet gewefenen !

aziagt, bleib'3 nit dabei“ ni<ts zu wünsGen sibrig ließ, fiber- | Welt des Films“ argelet. Am Hörfaal sprich: A C AS Deren, 10. Bi T2006 T9 (E20 B, Amt Seridte dra m untere Riedel d) der beiden Ges>wistcx Niedel, | Eine Sendung von 30000 d e lo) geb. Gerber, in Neukölln am 9. Nc-} sind bértoren gegangen, Wie ang n ae E D zablreid) A E mit Beifall. | Abends 8 ahe, nod elrmal Herr H, Hallania as Breslau über [h Va 00 R Zürid 167.20 G 168,50 B., Kop a f Gertdis[<zeibers Einspruch | nämlich: a. Elsa, geboren 15. SN Ao S E B S 7 v Ae M Mengs fraltios lie me atederungsi@eine iür en ect (Ym nen getragen war der Vortrag der Säng in r Wtesiau, fe me Umgebung uvd tas Zobtengebirge", d 939 50 G 920 E A f 00 G 945 00 9 (l : 2, Die eldstr fs 6 n 160 4 und 11892, b. Kurt geboren 27. Inli 18 , | Lit. Jl-- 005 und 5 Siû Fb, | 1e t. © Uder #6 290, Ÿ Neu ume; - Margarete Bergs- Stetngräber im Klinbwotlk; —*— 0 00 A! 200,00 B. Sto>holm 244, » G,, 28,75 B, 2 f Unten 6 L N Smit erlío, ¡u L und 2 je zur | Lit. O 1041 061—065, bie am 9. 11x. 18| der dem Lerru Sustav Eduard Mageu- | ellen, wenn {h niét innerhalb awciee Sdarwen?a-Saal. Mit ibiem weiden, \<önklingenden Pari, 19. April, (W, T. B.) Einem beliändisen Blaite | 229,00 14900 S 15 g@ arstaatinopel 28,00 G, G, i Big, Ú 4, usainmen 159 Nolten A Ane an (fte M OrunbR0NE,: Un Ad, ME Ld B Mer, Fu & Gre, tn |dang in Thorn am 23. November 1919 | Momate Inbaber der Versicherungs ets fra der, abgeseben von einigen kleinen Unebenheiten, etne rorzüg, pufolge erfährt die ,Time9* aus Paris, daß Vècßrexeiu getroffen London, 18. April. (V. L. B) 24 2/9 Engl Kon f rit Geri&tekafse, Neugarten 30, | Geschwister Niedel zu n La E ine cas ae U ie aeoaestellte Versicherungs schein Nr. 964516 | bei uns melden. Jduna°

t 2 e 15. . . ° , G 7 ¿ ndstûds besteht, | abgtng am Beslimnzngöort uit tue | über 5, u ,

1 inte E S. u L tue SURASE «a 23. Juaîi getroffen, dexr dem Herrn Zulius Laabs in Dtsch. | Lebens-, Pensions- uns Leibrenten Versiche« G O i Prilbernow b. Greifende:g am 5. April | rungsgesellshaft a. @. zu Halle a. S.

lie Sutung avfwetft, erzielte ste besonders ta zartin Pianos lief- | wurden, um die ZOGulltnder !n bie Proviuz zu G 6 » r von j q Lende M angen, E n a ala Pilbebrand R O Stadtiat, der e D ¿e Neyers od prioate 'Céretiearbils ¿s Gie e L T oh Vechactlel Gb b d A 1 Ur, durh| München, 17, 17. 18."

1 Garmontumsaal) ijt eine gute Süngerin, díe boße Ziele er, | sammen. —.Vie Theaterlielter haben mit gr I) ci i 7 d E timore "0 det Vertneibup a y 8, Vormittags L L, dur nen, 1. LV, 18. 6 tas stebt, Sie bdra>te u. æ felnewmvfundne, Bamonis eunfah:re | ggen die Sgliefiung threr Anstalten ctt großer Mehrheit Fn A Tai M pon Ls 4, Lt Railr n : 4 Bei Babn bas cvtesteldreie Gart@t, Neue Friedrih- K. Polizeidirektion. 1913 aztgestellte VersiXecungöshein Nr. “a Direltion. Lieder von W, Coarvoisier zu Get ör, dezin reiher B faü gutcil : E Pexico —, Pennfolbania S Southern Pacific Jer Strafbefehl vorzulegen oder | straße 13/14, IIL (drittet) Sto>werk, Bernreuther. 1015 941 über 6 240, . Nord,

e 4 , ,