1918 / 97 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Ausgabe der neuen Gewiun- auteilsheinbogen zu den Aktien unserer Gesell|<aft erfolgt gegen Etinrelhung der eines doppelt aeordneten

Erneuerungs\eine

anigefertign z is LOIRmE N D ummernverzeihnifs-s von itiwoch, den 5 April 1918, gab iki ei der Kasse uvserec Gesell t in Arnsdorf i. Bd

bei dem Bankhause A finger în Berlin NW. 7, Miitel-

ftraße 2/4,

bei dem Schlefien Vankverein Filirle dec Deutschen Bank in

Breslau oder

bei der Pentshen Vauk Filiale Hirschberg in Hirschberg i. Schles. oe R i, Rsgeb., den 23, April

_Arnsdorfec Popierfabrik Hcinrich Richter Aktiengesellschast.

raßam Séble-

[6333] i

Bet der am 13. April 1918 stattgehabten notariellen Auslosuag unj|erer na< Mafß- gabe des Tilgungsplanes im Jahre 1918 einzulösenden 4F 9/6 tgen Shduldverschrei- buxgen sind die folgenden Stücke gezogen worden :

Nr. 21 25 95 100 122 133 156 1869 188 203 230 234.

Diese Stü>ke werden den Inhabern hierdur< zum 31. Dezember 1918 mit dem Bemerken gekündigt, daß von diesem Zeitpunkte ab aufhört.

die Verzinsung

Die Auszablung der Kapitalbeträge er- folgt vom Fäßigkeitst:age ab gegen Rü>gabe der ausgelosten Shuldverschrei- bungen fowte dex Zinsscheine und Zins- leiften bei der Allgemeinen Deutscheu

Credit-Austalt in Leipzig oder deren austalten, bei der Vercinsbauk entshel & S{hulz in v w A anse der unter-

neten ells<haft. dr Zwickau ì Sa., den 23. April 1918,

Chemische Fabrik von I.E. Devrient Aktien-Gesellschast.

Aktienbrauerei Wulle, Sluttgart,

emäß $ 244 des Handelsgesegbuchs

machen wir bekaunt, da

merzienrat Konsul Arthur

rt a. M., infolge Ablebens aus unjerem uffiht8rat ausgeschteden ift.

Stuttgart, den 20. April 1918.

Der Vorstand.

ab Auslosung

Konto für rü>ständi Néserbefondskonko . . gen Zugang verfallener Dividendenscheine

Erxtrareservefondókonto . Delkrederekonto Arbeitertnvalidenkasse Arbeiterbeihilfökafse . Beamtenpensiontkasse . Uehbeïtragskonig Kontokorrentkonto, Kreditoren

von Bestellern und Krie

tebert, Frank-

[6176]

Stuttgarter Geshäftshausbau

A. G. Stuttgart. Vilanz auf 31. Dezember 1917.

Aktiva, LiegensWhaften . ..

Sab j

Geräilshaften , Ausstände .

Paffiva. Aktieakapttal M

Nüdlagekonto 1...

° E. Hypothekenkonto .

Écneuerungsfondékonto . Reingewiun . . ...

Gewinn- uvd Verlußrechvung.

ISIS 2E 20.

Soll Unkosienkonto Kinsenkonto

Zuwetsung zum Erneuerungs-

fonds: Gebäude 1% Fabrnisse 109% Reingewinn .

Haben. Vortrag . j Mieteianahmen

Zum Mitgliede des Auffichtsrats wurde Herr N. Wwenstetn,

gewäßlt.

Stuttgart den 22 April 1918, Stu tgacier Seshuäft8hausbau A. B.

S... 9700 /A

——

[6334]

Barmer Bau-Gesellshaft

für Arbeiterwohnungen.

Jah esabsehiuf füe 30 D'-'zember 1917

Ak: iva. 1) Immobi-ienkonto 5 Qs 3) Restkaufschillivg

4) Korto der rü>ständkgeu eten . O 5) Mobüt:nkorito . .

6) Debitorenkonto

Pasfiva.

1) Akitenkapttalkonto .

2) NReservekonto 1 3) Neservekonto 2

4) Immobilienabsrei-

bungsfonto

5) Stiftungskto. (Walter

Schlieper)

6) Konto der Zptraden der Weddigen - Stiftung 7) G E Ne) NGUagN

onto

3) Sparetulagenkonto 0) Nü>kbergütun.skonto RNüstellur gskonto für unbeibringl. Mteten 11) Konto der Reserve an die Stadt Barmen . 13) Dividendenkonto . . Kreditorenkonto . .. Landesver!.- Anst. Nhetn- VIDUINE oe liläuméstiftungen S de s 16) Gewlnn- und Verlust- Ton Verteilung des Retin- gewinns: 4 5 377,21 15 000,

für 1917, . 30000,—

10

13 14)

15) Ju 1

Neservekonto 1 Meservekonto 2 4 9/9 Dividende

Gewinnvortrag

auf 1918 , . 4787,27 99 164,45

abs<luß tei

werden fkarn.

Durh Beschluß der Generalvers1mm- lung wurden die auss<h-:idenden Vèitglieder wiede» und Herr Karl Neumann neu-

gewählt.

Varmeu, den 23, April 1918, Der VBorstaud.

“A [al 1942518 82

123 698 34 2 105 943 04

2 105 943 04 Mit bezug auf vorstehenden Jahr: s-

en wir ergebénst mtt, daß die für 1917 festgeseßte Dividende von 4% vom heutigen Tage ab an der Kasse des Barmer Vaukvereius g:gen V zeigung der Coupons Nr. 7 und 4 erhoben

[5894] Bilanz

Abschreibung

Abschreiburg

We1kzeug- und Arbeitsmaschinenkonto Dresd Wett 1. Januar 1917 Sn L

Abschreibung

Abschreibung

Elektrische Kraft- und Lidtanlagekonto Mt L Sant D QUU

Abschreibung

Transmissionenkonto Dresden : Wert 1. Januar 1917

Sang... ,

Abschreibung Mob!liarkonto :

Weit 1. Januar 1917

Zugang . «

Abschreibung Utensiltenkorto:

Wert 1. Januar 1917

Zugang

Abschreibung . „5

Werkzeugkonto:

Wert 1, Januar 1917

Zugang Abschreibung

Elektzishe Kraft- und Li@hta Wert 1. Januar 1917

Abschreibung

Gießereimas>inenkonto Heiden Wert 1. Januar 1917

Abschreibung

Formkast:-nkento Hetdenau .

Modellefonto Heidenau: Wert 1. Januar 1917 Sugang- e ao fb

Abshreibung ...,

Fuhrp1fkkonto :

Wert 1. Januar 1917 Sund s °

Abschreibung .

Patentekonto :

Wert 1. Januar 1917 Zugang . ..

Abschreibung

Gletsanlagekonto Dresden Gletsanlag-konto Heidenau . Judulsiriegleis xarlagekönto Heidenau

Abschretbung

Ve:sicherungsprämienkonto Zugang. . .

Abgang

Kassakonto, Barbestand

Wechselkonto: Wechselbestand ab für Diskont

Wechsel zum Einzug bei Banken

Effekterkonto

ypothekenvarlehnskonto

autionenkonto

Konto für Beteiligungen

Kautionseffekterkonto Köntokorrenikonto : Debitoren

ab Inkafsospesen 40

Bankguthaben bei Verschiedenen . Gi-ßereikonto, Bestand laut Inveatur . .

Ti1chlereikonto, Best1: d. laut Inventur G R Bonta, Bestand laut Îa

Mater talienkoato, Bestan Ueberiragélonto

E: 20

Gebäudekonto Heidenau: Wert L. Januar 1917 É o D.0 0.0: 0 Q bren ¿aa

Dampfkessel- und Dampfmaschinenkonto Wert 1. Januar 1917

. .

D: 0) 101 0:00 0 (@ O4

fonto am 31. Dezember 1917.

Aktiva. An Grundstü>konto Dresden . . « Grundstü>tonto Heidenau Gebäudekonto Dresden: Wert 1. Xanuar 1917 i

Dampf- und Wasserleitungekonto Dres Wert 1. Januax 1917 .. . Sa E

Are L Us

Dawpf- und Wasserleitung?konto Heidenau : Wert 1. Januar 1917

00.0 0 A2

a .

nlagekonto Heidenau:

au:

Sudd n

0.0 00/0

S

® . o . . . .

; 6 988 10786

21 705

E

[3715035

inlieferun

[T

R S Le 4 2

Pasfiva.

Per Aktienkapitalkonto, 6000 Gen Prioritätsobligationenkonto . . ab Uebertrag auf Konto f Prioritätsobligationen

rioritätsobligationszinsentonto . . . auttonenfonto Getwinn- und Verlusikonto : Vortrag aus 1916 Reingéwinn in 1917

Dresden, den 31. Dezember 1917. Aktiengesels<aft vorm. Seidel & Naumaun. Der Vorstaud.

Ded>ert. Vorstehende Bilanz haben wir geprüf Geschäftöbüchern übereinstimmend gefunden. Deresdeu, den 17. März 1918. Der Auffih!s8rat. ‘F. Minkwiß, Vorsitzender.

Soll. Gewiun- und Verlusilovto am 31. L

An Prioritätsobligations-

Zinsenkonto . . ., Skontokouto senkonto E, dlungsunkostenkto. etriebsunkostenfonto Konto für Abs{hrei-

bungen . Reingewinn

Be ür rü>tändige au8gelofte

ge ausgeloste P

rior.-Obligationen

TTTT

S

B E Gs

MdE ¿9 (D 0-50_¿®

j eins L. An ah A us errüdla ]

S ier É A-7S 0: O90 0D S

2 . . . . . . . . . . .

. . . e . . . o. e .

Baeseler. t und mit den ordnungmäßlg gefüß

Treuhaud.Verciuigung,

Aktieugesells< he uermann. ember 1917, Haber

Per Voatrag aus 1916 auf früher iebene Forde-

igen L atlonsgewinn .

33 582/13 1 534738 34

2 567 018/15

6 099 80841

Dresden, den 31. Dezember 1917. Aktiengesellschaft vorm. Seidel & Naumaun. Der Vorstand.

De tert. Vorstehendes Gewinn- und Verlustkon ordnungsmäßig gesührten Geshäftabüchern übereinstimmend gefunden. | Dresden, den 17. Véärz 1918. Der Aufsichtsrat. F. Minkwitz, Versißender. e Das turnutgemäß autscheidende Mitglied des e Minkwiz wurde einstimmig wieder zum Mitglied des Aussid rats gewählt. Die Dividende für das Jahr 1917 ist vou heute ab mit « 160,— für die Aktie = 16 0%, mit „#4 80,— sür den Geunußs<eiu des Gerotnnanteilsheins Nr. 32 und des Gewinranteilsh der Genuß!<heine Lit. A und B außer bei unserer Gesellfchafiskasse der Dresdnur Bauk, Dresden, und der Deutscheu Bauk Filiale Dres sowie bei den sozstigeu Niedezlassuageu der Dreéduer Bauk und der Deuts Bauk zu erhedhen. Dresdeu, den 20. April 1918.

Aktiengesellschaft E O & Nauman

. . . «

to haben wir geprüft und mit

Vereinigung, Aktiengesellsh| <euermann.

ufsi<tsrats Herr g

edu

Bürgschaften .. i Wertpaptere

s . . . «“

bi park

Soll. Gewi

S0. 0-0 S p jk pri jk

Ab’c<luß am 31. Dezember 1917, Verpflichtunuge ——” Ga E E

2 473 504,07 Abschreibung 183 463,07

Vorräte

etrol auf Anlagen e Handlung9-

Allaemetne Betriebsunk'osten Gewinu im Jahre 4

/ 114 832,67 zuzügli<h Gewinn- vortragaus 1916 52 001,65

Die auf 5% für das Geschäftej:hr 1917 festgeseß von heute ab gegen Einlieferurg- des Diyidendenscheins Geselischaftskasse in Bad Kösen

in Leipzig bei der AUügemeizeu zur Auszahlung. Vad Kösen, den 20. April 1918.

Portland-Zementfabrik Rudelsburg

Paul Kersten.

Aktienkapital —{| Hypotheken .

9 Büra«schaften Rükitellung au

Rücklage für Zinsbogensteuet Unerhobene Divideude Geseßlihe Rüd>lage . Sonderrü>lage Gewinn tim Jahre . 114 832,67 zuzügli<h Gewtnn-

vortrag aus1916 52 001,65

f Außenstän de

gam 31. Dezember 1917

n- uud Verlustre<huu

Serwinnvortrag aus 1916 Betrieb9gewin Ertrag aus P

aht u. Miete Gewinn aus Beteiligung

te Divibende gell Nr. 20 außer bet

Deutschen Crebit-Austalt

Akliengesellshasl

der Aktionäre au

5 168 051 5) Wabl

18319256

Bremer Lagerhaus-Gesellschaf

Einladung zu der einunbdvierzigten ordeatlichen Ge

Moutag, deu 13. Mai 1918, Mitt

Geschäftshause der Herren Bernt, Loose & Co., Bremen, Do

ageëorduung1:

1) Geschäftsbericht, Gewinn und Beelustrednun

Geschäftsjahr 1917.

Bericht des Revisionsaus\<u}ses.

Bel Ung über die Gewtnnverteilung; u

e 2 A aura,

es, Revision i

Bremen, 22. April 1918, Ms

Bremer Sagen Fr ib M ö [] l us Vorsiger.

g nebst Bilari fúr

Entlastung von Voi tsrat,

8. Gr sellschaft.

Ul a E ‘Concordia Côluische Lebvens-

Persiherungs-Gesellschasft,

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

s t 19418, Vormittags 114 Uhr, im Geschäftshause in (Cöin, ata Ab'aßplap - 15, stattfindenden o:deotlicen Geueraiversammiung er- gebenst eingeladen.

Tagesgrduunug t

1) Bericht des Boritand3 über die Lage

des Geschäfts im allgemeinen und über die Erg baisse des bei flofsenen Jahres int besondere,

9) Bericht des Aufsilht3rats über die

staitgefundene Prüfung der Nehnung.

3) Beschlußfassung üb2r die Genehmi-

gung des. Rechnuagsabs{<lufses und pie Gewinnverteilung sowie über die Entlastunz des Vorstands und des Aufsichisrats. :

4) Wahl voa Mitgliedern des Auf-

si<jiôrat2.

Zur Teilnaÿme an dex Genecralver- saumlung sind nah $ 33 der Saßung alle Aktionine beréhtigrt, welhe seit 2 Monaten vor dem Tage dex Ve- rufung im Atiienbuche eingetragen

ad. i N iwesente Aktionäre können ih nur dur anwesende slimmbere<tigte Ak.ioräre vertreten lassen. Der Vertreter hat die ihm {rifilih z1 erteilende Vollmacht späte- stèns au dem ver Geueralversamui- lusg vorhergehenden Tage bet déèr Gesells<ast ntederzulecen, Mehr als 10 Stimmen kann kin Akttonär in Voll- mat auéüben.

Eintcittskarten werden am 44, und 15. Mai d. J. in unserem Ge¡chäfts- hause au. uuscrer Kafse ausgegében, woselbst auch die. Vollmachtea zur Ver- tretung abwés:nder Aktkonäre vorzulegen nd.

San, den 24. Apiul 1918,

…_ Dee Vóörstanb der Concordia Cöluische Leben?2- Verficherungs, Gesellschaft. Senden. Hensel.

[0144] s ; Concordia Côlnische Lebens-

Versihèrungs-Gesellschafst.

Im An)\cluß an die aaf Donuerstag, dea 16. Mai 1918, Vormittags 143 Uhr, im Geschäs1siokale der Gesell- hat zu Côln, Maria Ablaßplaß 15, anberaumte ordentlide Generalve:jamm- lung findet eine außerorbeuliche Ge- vexalversammlung statt, wozu die Aktionäre unterer Gesellschaft ergebenst eingeladen werden.

Tage2orduunrig:

Der $ 18 der Saßung, betreffend zins- bare Aulegung der verfügbaren Gelder, soll folgenden Zusaß erhalten:

V, in Vermögzentwerten von Unter- nevmuagen, die zur Förderung der Interessen der WVersicherungsaesell- \<hafien odex zu allgemeinen Wohl- fahriszwe>en errihtet sind, soweit das Kaiserliche Aussichtsamt für Pri- vatversiherung in Berlin seine Zu- fiimmung erteilt hat.

Cöla, den 24. April 1918.

Der Vorftand der Concordia Göluische Lebens- Vexrficherungs-Gesellischaft. Senden. Hensel.

[6296]

Bauzner Tuchfabrik, Aktiengesellschaft.

De Akfitonäre unserer Gefellshast werden bizrdur< zu der am Donuerêtag, den 16. Mai £1918, Vormittags 2 Uhr, im Sipzungsztmmer des Bankhauses G:br. Arnhold in Dresden stattfindenden ordentlichen Geueralver- jammlung eingzladen.

Tagesorduung t 1) Erstattung des Jahre8beri<is, Vor- lage der Bilanz nebît Gewinn- und NBerlustre<(nung 1917/1918.

2) G.nehmigung der Bilanz nebst

Gewinne und Verlustrehnung, Be-

\<lußfassung über Verwendung des

Reingewinns sowie Ertetlung der

Gnitlastung für Vorstand und Auf-

si&tsrat.

B Neuwabl zum Aussichtérot,

4) Beschlußfassung über E:höhung des Gruntkapitals um „4 250000,— und über kie Véotalitäten der Ausgabe der Aktien sowie über die dadurch -bz- dingte Abänderung der Saßung.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung find diejenigen Aktionäre bered>tiat, welche zu diejem Zwelke nicht spätee als am dritteu Tage vorx der Geueral- versammlung ihre Aktien bei dec Ge- sellschaft angemeldet haben. - Die Legiti- mation der teilnehmenden Uiionäre hat durh Vorlegung der für fie zur Teil- nahme angemeldeten Aftten bei Beginn der Generalversammlung zu erfolgen. ¿Den Aftten siad Hintezrleguncs\ceine über diese seitens öffentiMer Behörden oder unseres Foutors in Baugtea oder des Bankhauses Gebr. Aruhold. in

ze8den oder der Mitteldeutschen

Vrivatbank A. G. in Dxesden oder

‘s Bankhauses Schmidt & Gottschalk n Vauyen gleichzuadten.

Vaugzeu, ten 23. April 1918.

Vaugnerx Tuchfabrik,

Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. De Vorftaud. Georg Arnhold, Winkler.

Vorsitzender. Grünwald,

en biermit áu der am Dounerstaz, |

Handlungsutensilien S

Zinsen für Kriegéanleihe

Dividende, no< unexhoben 760 Kreditoren, ejos<ließlih

Ge e __462 671/37

Seiwinu- und Verlustberechuvung.

Soll. Kursverlust auf Wertpaptere 3 326|— Zweifelhafte Forderungen . 1719/98 Abschreibungen . . « « «| 11034391 Reingewtan. .... « «| 462671/37

49% Divtdende 40 090,— Gewinecantetl an

Rüdlkstc-llung für Ueberweisung an

14% weitere Vortrag auf 1918 9 213,43

Fabrikationêgewian abzüg- Zinsgewinn . . . « »- +- 25 165/90

[6172] i Mehlith Aktiengesellschaft

in Berlin. Vilanz vom 31. Dezzmßkor {O57

Vermögen. Á A Grundftü> und Gebäude . | 550 000|— Neutatr C S 194 454 Wezrkzeugmaschinen . 40 000 DPUL [mal hine u, Dampf-

A O E E Fabrikeinti<tung S Glektrishe Kraftanlage . . Beunnenanlage . ..., Volle

S

prak fenak fumcd pra fums$ ard jrrol fre

C

Warenvorräte 341 700

zungen . 470 703,16 Gutßaben bei Bonken 192 475,32 | 663 178/48

Wechselbestand .——_——__. 325/30 ADArTDaVIeTe «e 751 484|— Kafsebestand ... ., 6 755/21 Wertpaptere des Pensions- N N : 27 609 Verbindlichkeiten. Aktienkapital 1 000 000/— S E E 57 000|— Reservefonds .. . . , . | 200 000/— Speztalreser v¿fouds . .. 75 000|— Delkrederekonto . . . 60 000|— Pensionsfonds e 32 198 69 Rückslellung für Zir. sbogen- e 10 000|— Nü>kstellung für Beruftge- nofsènschaftöbeitiäge pro | 1917 10 000/—

pro 1918. . j 2 500

Krtegsst:uerrüd>iage . „| 66538467

2975 514/69

M S

Verteilung:

den Aui}sihts- rat u. Verstand sowie WVer- aütungen an

Beamie und Mteister . 93 457,94

Uebergangss- wirts@ast 150 0009,—

den Peosionÿ- fonds .. 30000,—

Dividende 140 000,—

162 671,37 0 578 060/86

Habeu. Gewinnvortrag aus 1916 4 263/54

li aller Unkosten . . 548 631/42

578 080,86 Die Auszahlung der Dividende von

4 180,— fúr den Dividendenschein Nr. 24 erfolgt von hente ab

an unserer Gesellschaftskasse,

dei dec Commerz- u. Discouto- Bauk, Berlin,

bei der Dresdner Bauk ta Berlin und Dresden,

bei der Mitteldeuts<en Privatbauk Utt -Ges. in Dresden.

Bezlia, den 23. April 1918.

Der Vorstand. Michaelis, P. Köhne.

Frankfurter Asbestwerke, Akties- gesellschaft vorm. LouisWertheim

Frankfurt a. M.-Niederrad. Generalversammluna cm 22. Mgi

191%, Nachmittags 473 Uhx, im Se- \<äftölokale der Firma Baß & Herz, Frankfurt a. M., neue Mainzeritraße 23.

Tagceso"duuug t

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust - re<nung. i

9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- re<nuvg, die Gewinnverteilung sowie Erteilung der Eatlästung an Auf- sihtaiat und Vorstand.

3) W hl von Aussichteratemitgliedern.

4) Wxhl eines Rer ungsprüfers.

Die Aktionäre, wel<e der Generalver-

sammlung beiwohnen woller, werden ex- sucht, die Legitima!ionskarte gegen Hinter- legurg threr Aktien oder drs *

der Hinterlegung der Aktien bei einea deuts<en Notar {pätestens bis zum 17. Mai 1918 bet der Deutschen Bauk, Filiale Fragt a, M., oder d-m Baufkhaus Bas: &

furt a. M., oder bet den Henen L, GVehrens & Söhne iu Hamburg oder dér Gesellichaft abiufordetn, i Funn M.» Niederrad, den 23, ÂpPi Ñ

awetfed

evá, Frank-

il 197 Dex Voxand. Werthe m. [6350]

[6336]

Im Aus<luß an die am 27. März 1918 erfolgte BekanntmaGung unseres Rech- nungsabs<lufes teilen wir mit, daß in der 32 ordentlichen Generalversammlung beschlossen worden ift, die Zaßl ver Auf- fitsraimitgliedez von 9 auf 7 zu ex- hôhen.

Neu gewählt wurten diz Herren:

Bezno Weil, Baukotreè19r, Véannheim,

Ludrwo'‘g Hauck, Fabrikant, Heilbronn.

Neckariular, 22, April 1918,

Ne>arsulmer Fahrzeugwerke Aït.-Ges.

G, Schwarz. Gehr. [6357]

Die Herren Akitonäre urserer Gesell- saft werden hizdur< zu elner am Mouníag, dea 13. Mai 1918, Morgens 8 Uhr, im Hauptschen Lotale in Sféndal staitfindenden ovrbeatli<ean Seueralversammlung ergebenst ein- geladen.

TageLorduunug ?

1) Geshäftliße Mittelungen.

2) Borlegung der Jahresre<nung tom 1. April 1917 bis 31. März 1918 sowte der Revisionsberichte ; (Fctetlurg der Entlastune; Feslsepung des Rübenpretises uno Gewinnverteilung,

3) Neuwahl für drei aus|{<heidende Kuf- sihtsratsmttglieder und Gis:ÿwaßl für ein vecstorbenes Aufsichtsrats- mitglied.

4) Neuwahl für je drei aussGeidende Mit lieder dex Nevisionskommission und des Sch! dêgerichts.

Stendal, den 23. April 1918,

Actien-Zuckerfgbcik Stendal. Dex Varitaud.

[6371] Einladvung,

Wir Taden hiermit unlére Aktlonäre zu der am 3. Jai 1948, Nachmittags $3 Uhr, ta unserem Verwaltung? gebäude Düsseldorf, Cö!lneiste. 374, statlfiavzenden ordenilihen Generalversammlung ein mit folgender

Tagesorduunug :

1) Vorlage und'Genehmtgung des Jahres-

ab}Zlufses.

2) Verwerdung des Meingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Auf-

sichtsrate.

Zur Leilnahme an der Generalveisamm- lung find diejenigén Aktionäre berechitat, welche ihre Aktien bis spätestens eius>{l. 31. Mai 2918 bei unserex Gesell- s<aftzkafse oder bei einem Notar oder bet dem Barmer Banuk-|Werein Dineberg, Pee æ& Eo, Düsseldorf, hinie:lezt

aben,

Düsseldorf, den 22. April 1918.

Allgemeine Nohrleitung Aktien-Gesellschaft.

Dex Vorstand. Herweg-. Dill,

[6358] Odvershlesishe Eisen-Industrie Aktiengeseuschoft sür Bergbau

und Hütlenbetrieb Gleiwiß O. S.

Die Afttonäre der Dberichlisisen Eisen- Industrie Aktien-Gesellschaft für Bergbau und Hüttenbetrieb, Gleiwiß O. S., werden biermit zu der am Dounerêstag, deu 30, Mai 1928. Vormittags [A Uhr, im Ges<häfislokal der Gelellshaft zu Gseiwlg O. S. slattfindenden oxdetit- licheu GBeneraiversammlung eingeladen ($ 20 der Statuten).

Tagesorduung ?

1) Vorlegung kes Seschäftskerihts, der Bilanz sowie der Gewtnn- und Vez- lust: ehnurg für das Jahr 1917 seitens des Vorstands.

2) Bericht der Revisoren über das Ytesultat der Piüfung dec Bilanz.

3) Bericht des Autsichisrats übzr die Pcüfung der Jabresre<nung und der Bilanz für das J2kr 1917; Beschluß- faffung über die Verwendung des Gewinns und Ertetlung der Eat- lastung für den Vorstaad und Auf- sihtôrat.

4) Wakblen in dcn A1ffiÄtsrat.

b) Wahl von zwei Revisoren für die Prüfung der Bilanz füc 1918.

Diejertgen Aktionäre, we!<he fi< an

der Generalversammluug beteiltgen wollen, werden laut $ 22 der Statuten ersuht, ihre Aktien nebst etnem dopp lten Nummernverzeichnis spätestens 4 Tage vor dee Generalversammlung, den Tsog der Hiunterleguag Und der Ge- nexulversammlung uicht mitgere<Guet, im Bureau der Gesellichaft zu wSleiwis, kei der Bexlinuer Paudels- Gesellschast, Berlin, kei ter National- bank für Deutshiaud, Verliu, bei dem Bankbßauie C. Schlefinger-Triee @ Cie.. Commandiigesellschast auf NYeiiea, Berlin, bei dem Schlesischen Bantkvereio Füigle der Deuischea Vauk, Wreôslau, oder bei der Dresdner Gauk in Feaukfurt a. M., Frau?- fart a. M., zu deponieren. Statt der Akiten könnea auch von einem Notar odex von der Reichsbank oder von der Bark des Berlirer Kassenvereins ausgestellte Depotscheine hinterleat werden. - ($ 22 der Statuten.) Das Duplikat des Ler- zeihat}s: 8 wird an dex Hinterlegungsstelle, mit der Empfanasbefiättgurg und elnem

L, [ Vermerk über die Sttmmenzahl des be- treffenden Aktionä: s verseben, 1urü>zezeben

und dient gleichzeitig als L-gitlmation z1m Eintritt in die Versammlung, Gleiwiß, O.:S., den 19, Apeil 1918. Der Uufsi®t8rat. Oscar Caro, Vorsigender.

[6298] Obershlesishe Eiseu-Iudustrie Antiengesellshaft für Bergbau

der Anleibebedingungen \t2ttgehabten BVerx- joïuag unserer 59% Teilschuidver- {reibungen ron L19126 warden folaende» 590 Nummern gezigouen:

1024 1116 1147 1265 1278 1289 1350 1382 1800 1860 1927 2002 2218 2219 2409 2534 2724 2744 2754 2806 2811 2928 3167. 3174 3381 3514 3718 3782 3843 4634 4723 2727 4865 4899 4935 5032 5434 5470 5498 5621 5798 5926, s<reibungen çcemäß 88 5, 6 und 7 der Anleihebedingunaen erfolgt zum MNeun-

wert vou U, Otiobex 1918 ab gegen deren Auslieferuna

bei der Kasse der Geseus{<hufti,

bei der Beuliuee Handels. GBes?eü}\c<haft, kei der Nationaibauk füe Deutsch-

bei den Barkhause K. Echlefinger-

bei d'iÛm Schlesischen Bankverein,

Iabre 1917: 227 381 334 627 1814 2031 2044 2078 2214 2217 3544 4612 4641 4756 4819 4861 5331.

und Yüttenbetrieb, Gleiwiß. Ina der am 18, April 1918 gemäß $ 6:

37 113 215 262 362 487 932 965

Die Rückzahlung der Tetlichuldoer-

in Gleiwigzt

tin Berlin:

laud,

Trier & &o., Commauditgejel- {aft auf Aktien, in B:eslau:

Filiale der Deuischen Vagak. Mücklicinsvig a8 der Verloîung im

[6105]

Solenhofer Aktien-Verein,

schaft werden zu der am Kounerstag, den 16. Mai E918, Vornittags 10 Uhr, im Slzungs]aale der Bayerischen Handelsbank tn München ftotifintenten Men Geueralversammlung cin- geladen.

versammlung 1etlrebmen wollen, haben ihre Aktien spätestens drei Tage vor dex Begeraiveriammlung béi der Bayxerischeu Haudrlsbaut in Müncheu anzumelden.

Münthen. Die Herren Altionüäre unserer Gesell-

Vie Aktionäre, welche an der Genergl-

Teogesorbnung t

1) Vaulage des Geichästekerichts, der Bilanz und Sewinn- und Verlust- re<nuna für diz Geschäftrjahre 1914, 1915, 1916 und 1917, und Beschlufß-

fassung über die Genehaigüng der Bilan j.

2) Beschlußfassung über die Entlaflurg des Vorstands. L

3) Béschlußfafsung über die Entlastung des Aufsihtsra1s.

4) Zuwabßl zum Aufsihtsrat.

5) Aenderung des $ 20 der Statuten în der Wetse, daß Absay 2a dahin ab- geändert woird, daß der Aufsichtsrat 10 °%/0, miutesters jedo jedes Mit- alied des Aufsichtsrats 46 2000,—, erhält, und daß $ 20 Absat 3 mit Rückwirkung vom 1. Fauuar 1917 an gesirih n wird.

6) Vescbluß über dle Erhöhung des Grundkavitals, und ¡war um (6 309 000,— dur< Aus3zabe vón 300 Inhaberoklien im Nennbetrage von je #4 1C00,—. :

Die Erhöhung um # 100 000,— sol fofart, die Erbößung um wettere #4 200 000,— foll am 1. Januar 1919 dur<hzeführt werden.

Das Bezugöre<ßt der Aktionäre wird ausges<iofen.

7) Verschiedenes.

München, den 22. April 1918.

Dex Ausfichtszxat.

(6346)

Vormittags 10 Uhx, findet zu Berlin, Dorotheenfstc. 35, die ordentliche Senezal- versammlung der Akticnäre unserer Ge- sellschaft ftatt, zu wel<her wir hiermit die Herxen Aktionäre ergebenst einladen.

2) Genéymigung der Bilanz nebst Se-

3) Eatlaftung des Vorstands. 4) Entlastung des Aufsichtörats. 5) Aufsichtsratswahlen. #

der Generalverjammlung das Stimmre(ßt ausüben wolley, haben späesteus drei Tagr voc der Seuera?v:rjiammlurg bis Abends 5 Uhr, aber derart, daß zwischen dem Tage dexr Aumrldung und dem Tage der Generalversamui- lnug miudesteus zwei freie Wetkiage legen, tibre ‘Aktien oder Htnter!egungk?- scheine der Neich8vank oder der Bank des | Berliner Kassen- Vereins bei der Dresdner Bank odec bi der Naiiovalbank für Deuts<land oder bei rer Gesellschaft, Bezlia SO. 16, Köpeati>ersftr. 48/49, oder ber einem deutschen Notar zu binte?- legen. Dée Hinterlegung, welhe nicht bei der Gesell\chäfc geschieht, ift dun< eine Bescheinigung dec H!uterlegungsstelle nai- zuweisen,

Am Dienstog den 14 Mai 1918,

Tagesorduur g : 1) Bericht des Vocstands und des Auf- sihtsrats über das Geschäftsjahr 1917.

wina- und Verckustreaung per 31. De- zember 1917.

Diejentgen Herren Akitcnär*, welche in

WVerlin, den 23 April 1918.

Stock Motorpflug Aktiengesellschaft.

375] Kölnische Nücversicherungs- Gesellschaft zu Köln.

Di- 65, ordenilihe GVeueralver- fammluug der Altionáre findet ftatt om Doaunerstag, d2n 16, Mai &. €., Nachmittags 4 Uhr, itn Geschäfts!okal der Gesellschaft zu Côla, Breltejtrgße 161, Die Tagesorduun g umfa:

1) den G's{<äf1sveri<t der Biretiten und den Bericht des Aufsih*srats über die Pcúfung der Bilarz und der Gr- winn- und Verlustre{nu1 g pro 1917 sowte den Vorschlag zur SHewinnver- téilung bez. zur Verteilung voa Divitente an die Aktioráre,

2) die Beschlußfaffung über die Ve- nehmigung der Bilanz und die Ber- tellung des Gewinns, 1

3) die Bei&lußfafsung über die Fnt'aft2ng der Direktion und d-8 Aufsivtôêrots.

4) die Wabl von trei Mitgliedern des A1isi&tsrats, 2

5) dte Wabl einer aus dret Alkltior ären beslebenden Kommissiou zur Peviion der Bilanz pro 1918.

Eintrittôkariea und Sitimmze!tel könrrn \päieslens bis zun 13, Mai a. €- influfive während dec Geichäftsstunven in Empfarg genomméèn werden.

Die Vollmachten zur Bert/etung cb- weseurer Attior äre. find am Tage vor dex Generalversammiung dem Wor- fande zu übergeben.

Die Bilanz und bie Gewinne und Ver- [usirehaung un» der Jahreëberih? ligen in dem GesGä!t?raum der Bescli-h. 1 ¡ur Einsi4t der Ükcionä:e aut.

Eöiu, den 24. April 1918.

Der Aufsicz: srat.

[6125]

Die ordentliche Seueralueresamu!- lung der Aktioräre findet am L6G. Mak, Vormiitags 10, im Hotel! K.tserho} zu Ttlfit statt.

1) Ges<äfisbericht.

2) Bericht des Rechnung! prüfer8, es- nehmigung ter Bilanz un» Entlasturg für den Vorfiand uud den Auj- sih!8rat. e

3) Be-schluß*afsung über die Vertcilurg des ‘Reingewinns.

4) Ercänzung8wahf sür den Aussichts1at.

5) Wahl des Rechnuugsprüfers fur das Jahr 1318.

Eine bhaibe Stunde vor Vegina dex Generalversammlung findet bie Vusiosuug von #6 9000,— unserer Ax trilicheine statt.

Der gedru>tz Ges<äftsberiht mit obiger Tagesordnurg, Bilanz, Gewinn- uud Le - tustrenung, Bemerkungen des Auisichtt« rais, Bescheinigung des Rechnungsprüfers liegt vom 27. April cr. ah während der Gesc{äft3stunden in dem Kontor der Firma Nobert Meyhoefer in Köntgsberg t. Pr. und im Kontor der Ftrma Adolph Gerlach Nachf, in Tilsit aus.

Viejenigen Akiioräre, welhe an der S ezeralve:sammlung teilrehmen woll-n, haben ihre fien gemäß $ 24 des Ges jellshaft2verirages mit Mummernbers ¿ct<nis in duplo \bäátesten$ dcei Tage vor der Genexalversammlung bet der

irma Nobert Meyhoeferxr in Föntgs-

erg i. Pr. vnd beim Vorschußs Bercin E. G. m. b. D. in Tilfit ntederzulegen.

Tilfit, im April 1918.

Tagesorbuung t

Tilsiter Dampfer Vercin,

Actien-Gesellschaft in Tilsit.

Dex Aufsicótêrat. Friß Rutkowskt.

NebergangsTonto . « 12 125 D N s e o o ode ]

32 9/0 Divitende 37 500,— a. d. Reservefonds 6 000,— a.d. Delkrederefonda 4 304 41 47 804 41.

{6166] Bekauntmachung.

Bilanz vom 318. Dezember A917,

genehüigt von dexr Generalversamu- lung am 22. März L918.

A'tiva. Mb S

Kasse T0 43/06 Hauptstiftungskafse . 1438/94 MNetchsbar kztrobej:and 500|— Darlehnss{huldner 212 010 Gffckten C 962 380

E A

1 188 497/60 Pasfiva Kapital ; 1 000 000|— Wechsel b-i der Reichsbank | 126 460|— Neservefouts . 7 267/65 Delkrederefonds . . 6 969/94 Gewinn: M

1188 497|b0

Verlim, den 31. Dezember 1917.

Gewinn- und Verüiustkonts.

Nobgewinu . . « « « «. 54 097/35

An den Neserve- M

fonds An den Dellkredere- fonds 4 304,41 | 33 0/0 Dividende 37500 —| 4789441 D

Der Uutisfichi&rat. W. Waldshmidt, Vorsizender.

e 44A

54 097/35 Steuern . . A 2 374/90 Hazdlurçc8unkosten . . .. 391804

Gewinn:

6 000,

9

F 532 09

Berlin, den 20, April 19183. Berliner Kriegs-Veleihungäk2 se für na<steßige Dypotheten. Atuicns

gese s<af:.

Dr. Sekt. Dr. Meyer. Brandes,