1918 / 98 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wewlitn- 1nd Versilfkonty vom 21. Dezember 1917.

siimmi die öf-niliGe Sizung vom Mon- 7 Kür die S-Iubiger aus Pflichtkeilsr-(tc:t, | Tyne, Neptune Bank, Enzkand, vertreten Keedit fn saufe-ter Reh=ung g währte, wia RA tag, den A. Novemb:r 1918 | Veinmictnfsen und Auflagen sowie für [durch thte Vo staudsmitulieder Sie Richaro | we'her durch die S:ngânige aus Forde- : Berläu t [6868] / Ï H'ermit bringen wir zur Neuntnis, daß | [6591] Vorm. 10 Uhr, im Stgungtsaale des! die Gläubkzer, denen die Erben unbe- | Paget und Jes Frank Botioml- y in srunzen, die dem Bellogten dustonden und T Ç, Alsterthal-Terraiu Anttien-Gesell- j He:r Sterfrted Hissel durh den Tov aus In der Hauptversammlung vou: 6, ds. Iw E 7 e Ri air N i eun aiten, uen se is) nid A E C E guDe E L S0 Da grtat Verpachtun en 9 aft in Wellingsbüttel (Atag) A D Msn unserer Me Mis. wurde Herr Rehtsanwalt Dr. Karl dla Sfüsénfónio vér S IRE Zub anderen Anleihen ; 2 | rfcpeurerth, ben 22. Apr ineiden, nur der Rechtsna n, daß |tung, daß der zoi : - . ? x L j ; : * ! ausge! L | : E ; 4 Ï K. Amtsgericht. Y jeder Erde ibnen na der Teil\ung des | und Steinzeugroerke der Klägerin und der 1. Ap-il 1917 29034 # 50 A, wozu j d f, (8 i f amburger Adresse: Plan G L. Grüzau bri Berlin, den 24. 4. 1918. A E E its Vortrag auf 19188 99/70 221 Ee Ie nas Le Via e A senen Ti aiten O nander gen Be E T Se di7 p B, L gungen A, ie Altioubre den 15 M ur Chemis, he f abrik S1üuau Lands- Emmerich, den 22. April 1918. Keankenkassenkonto, Beiträge der Firma . j 35 975/76 ) enispreBen erdindliGret! | saftszertrag wegen ¡j Ö: . ‘Ap: ; au. on / itiwso<h, } - Ma 2 od s / [6558) Wekauuimachung: buftot, L ean felt der ErfäUlung, seitens dec Beklagten } diefer Forderung mat vie Klägerin nur | [6587] Bekanntmachung öx Nachmittags 24 Uhr, im Bü'1o der Ge- | hof & Meyer Aktiengesellschaft. Emmexricher Creditbank A. G.| - ec) Mig Invaliditätsoersiherungskouto, D 19 1oea ¿Das N. Amtsgeriht Waldmündhen er-| era, dea 16. Aprik 1918. gekändigt ist vnd die Beklagte die von der f cinen Teilbetrag von 5000 4 g-ltend und | Die Ginkaufskomwission 20, seliswaft in Hamburg, Plen 61, statt-| Dr. Paul J. Meyer. W. Saehtling. Wasalloerterunaitönto, Beitiliao ‘der Firma 31 132/86 läße folgendes Aufgebot: Die Grenz- Das Firsilih2 Amttgericht, Klägerin ‘an die Beklagte gezahlten Li}- beantragt, den Beklegten zu veruttcil?n, | Staatseisenbahnen vergibt frei Bul, findenden o: deuilicean Generalver- - - An obit-UfenverliVerin e DESie ber Fitma 12 590/05 fein bar aa Ehefrau n Muse | Abieilung 1 für ZivIp-ozebsachen. | zevzen, Toi mit 3683 68 4 b, fm abre | clt Le T B o echt 5 o Zinsen | Séferung von 8000 Kg mi sámmlung egel ug: Norddeutshe Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei. fâr „Allgemeine, dem Wohle der Arbeiter gewidmete A v A 2 5 - s , 201 P E D J « U; , Q re E em e U 114 b e , fl Py L . g - - 6 , Fo D 89 dena BVersholleney, Grenzzufsebher Tbomas | {8691} : L 1915. mlt 20 352 53 M, e, im Jaÿre 1916 |Uti-il gegen S'cerbelteleiftung E de siad bis 4. 5. agd iste 90, Dfert 1) Vorlage des Berichts des Vorstands 1418 eni hom In. Dezember YOLT, u E O Zwece ib agt Fabi baude usw 454 526|— E Svringee, zuleßt Obeijäger im 2. by | Der Prokuri! Hus Jublka In Frei- | it 9894286 6 und d. in Jabre 1917 } laufig vollstre>var ¿u erkiären. ODle| Büro Kötheuerftr, 46“ Näheres j n-d des Auffichtera!s üver das GSe- S # S O N B? e d Arbeiteiwohnungen | 200 035|— Zgerban!, 2. Komv. im Felde, für tet bura 1. Sl. als Pfleger des NaGlafses ) nit 32 277,21 « au die Klägerin zurü. | Klägerin ladet den Brllogten eee mne | nim: A0, Berim 17, schäftsjahr 1917. Attiva. Í A Ee 19 176131741 ¿u erllären. Dor Versholene wird dahe: |?es am 5. Okiober 1917 versiorbenen uz blen bat mit dem Antrage: 1) die [lien Verhandlung des Rechteftret:s vor] 94 Q x A 9) Senehmiung der Bilanz und der | An Kofia- und We@Sselkonto: N f A S 33 149/40] 2 449 027/81 gigelordert, si spätetens ia dem auf | Zegeleibesiges Wilhelm Suckex aus | Bekigite zu verurteilen, an die K.ägerin | die Kammer für Handelosahen des König- h Gewinn- und Verluftrehnung fär tas Bestand am 31. De¡eaber 1917 3 129 665/68 E Mao 0A 2 e lad Povuerêtag, deu 13. Juvi ULA8 |Fre'b rg l. SY[. bat das Vuigedot zum | 25 {56 98 6 nebst 5 9/0 Zinsen a. von f lichen Lanbaer!<ts in König8bera, Pe., auf ¿ Geshzftelahr 1917. « Grundstü>e, Fahritgebäud-, Waßierkräfte, Gisenbahn- Reingewinn E 3410744 Lormittacs 29 Uhr. im Sitzungssaale | Zwet der Atssliehtuna don Nathlaß- 3583,68 seit 1. Januar 1915, h. von [den 9. Juli 3918, Vornittags ° 3) Ectetiung der Entlastung an die arlagen usw. lu Delmenhorst, Neudek, Wi-n, Hamburg, des N. Amt9gzrihis WaldmänYen an- gläabigern beantragt. Die Naw!aßgläubiger 2 45253 Æ& seit !. Januar 1916, c. von | 10 Uhe, mit der Aufforderung, si dur rt Peitglieder des Voritands und Auf- Bahrenfeld, \Keibersttez, Nowawes, Fulta, Glü>.- 400 Dip E e o ees ooo e) OOOOOOIES veraumten Aufgebotstermine zu melden, j werden daher aufgefordert, lhre Forderungen | 55 949 86 “4 jeit 1. Januar 1917, d. boa feinen bet tesem Gericht zugelassenen 9 sicht3rats. br!unn, Œifen2<, Langensolza, Müh)hausen in Tbü- Rü>stellung für Zivsbogensizuer d 30 000/— widrigenfalis vie Todezerkiärung erfolgen | aegen den Nahla5 des am D Ofto ber Le 32277,21 M [cit 1. Januar 1918 zus Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächüigten | Bet d Aktionäre, die an der Generalversamm- ringen, Kappel, Dresder, Argentinten 1nd Uruguey: Zuscbreiburg zum Fouds zum Besten der Beamten und L wird. Ferner erz-ht die Aufforderung | verstorbenen Wilbelm Ster 1päteftens jah!er, 2) evzatuell die Beksa-te zu ver, | vertreten zu lassen, s er va & 9 des Sothaishen @ su"g tetinehmen wollen, baben fh die Aufwendungen b!s 31. Dezember 1918 20 215 292 At L, E S „90 000|— an alle, wel<e Auskunft über Leden | in dem auf den 30. Juni 1918 urt-i‘en, darein zu- willigen, daß bon dea Königsberg, ten 20. April 1918. [ges bom 4. April 1911 ¿au 5, dg, Mit n3< $ 25 tes Statuts erforderllen Ein- Sia I j 39 453 Bewtnnanteile an Vorstand und Aufsichtsrat . ,.. .| 317647 oder Tod des Verschollenen zu erteilen | Vormittags V0 Ubr, voc dem unter- iür die Beklagte bet der Königlichen Sees D TLOGHST L at inmenen Nuslofuug von Schuld trittófartea zur Eeñeralver’ammwlung bis « bISITE 8 9/0 Superdividende . , , L 1 800 000 vermbgen, spitestens im Aufgebototermin | zethnetzn Gerichte, Zimmer Nr. 9, anbe- | f andlung in Brrlin hinterlegten Beträgen Gerichts|/chreider des Landgerichts g setbungen des Herzogtums zum 13. Mai A918, zwischen 10 Abschreibungen bis 31. Dezbr. 1916 , 7 856 381,96 Vortrag auf 1918. « 1313 0971 dem Geriht Anzeige zu machen. uen Aufgebot2termine dor diesem | 5 156,28 6 nebst b 9% Zinsen 8, von O N afaatliher Verpflihtungen Y uud 4 Uhr, dei der Gesellschaftskasse Abih:elbungen für 1917 , , 454 526.— | 8310 907/9811 943 838/03 3410744 A AME Res, Zen Le: April 1918, E A DE CARULUN da 3583 68 6 srit 1, Januar 1915, b, vou leche) ci A, N „cenverleilungêvtrteage s, in vampura ean eal oder c L Boawten- und Atbeitezwobnungen. R N n - Amt3gericót. E L Megent ‘u enthalten: [20 352,53 6 sett 1. Jaauar 19/6, c. von Dalmey!r, Josef S b ‘mif Lit. A Nr. 325 415 Netareu Dres. i ra an N e Mädchen- und Jünglingsbeime, Wödnerinnenbein : Gui —— L | \cwoeisstäde fino in Urserift oder in | 28 942,88 & seit 1. Rauuor 1917, d. von|, QHaumey!r, Josef, S<huhmaMermeisier) / Chapeaurouge in Hamburg, Kleine) S \olingob im. Kbider ärten B iten, Wir ditt 1 323/08 N] ere dear ace Scweibstäde fino in Urschrift oder iu} 393772) 46 feit 1 “anuar 1918 an die in Müngheu, Kläger, v-rtreten dur Rete- it, R Nr. 42, Fobannlsstraße 6—8, zu betorgen. (10logh im, Kindergärt-n, Badeanstalten, Wirt- Per Vortrag aus 1916 . 611 328) Die Landbrkefträze:fcau Veron!kz No- | Äbschrirr beizufügen. Diez Nabioßaläubiger, Klägerin becav8gezahlt werden, 3) das | wälte Hujef und Or. Sap in München, | Lit. © Nr. 9, qlfterthal-Ter“aiu-Aktiev-Geselt- s<aften, Konsumbverein-, Bä>ereten usw. in:Delmen- : Mietenkento, Ela 27 : 77 51448 cu 0fa, aeb. &rams, in Straiewo Huf n | wel<+ fich nit meiden, können unbe- | 1 n erg agen! Sihe: heirgle: ftung | tat gege: AeAuer, L.dwig, Bauunter. | Lit. & Nr, 30 schaft Welliagé bütte!. orf, Neudek, Bahreneld, Glü>shrunn, Eisenach, « Geieágnitfonto, Saldo oooooo ee 6259 911 95 Lat beantragt, den verih-llenen Stel, | adet des Rerhta, vor den Verbindli: für 15 qu n if h Á tär e D nthmer, zulegt iu Feldmobing, zurzeit un- | 8e¿ogen worden. Der Vorstand. Mühthavfen, Langensalza un» Kappl: J maGer Theodcr Vyeczyrs8?t, geboren am | keiten aus Pflicétte!l3rehicn, Bermädtt- lan a A die Belage Tes L d, bekannien Aufenthalts, Beklagten, wezen Die Einlösung erfolgt vom 1. g, V.: Wenyel. Lr. G. Ketchauff. Auiwendungen b! 31. Drzember 1916. .. 4 470 602/684 a 1 n zuleßt oa Lag nissen und Tes Rat zu (iben Verbandlüng v8 D S iosieelis- or a mit den Antrage, zu erkcnnea: bier 2 DA ie der Staatëtaf : Zugang ina 1917 , ¿ —— j Brenien, den 31. Dejemder 1e id ur 101 zu erflâren, er boeMnete Mer: | werden, nur iusoweit friedigung ver- j; Ves : l, Dex Beklagte if ig, bie A 10 D Aduiris e Derzinsung hört bos E 3 . \ollene wird aufzef-rdert, i spätesten Ligen: ais fid nad Meftiediguna der E: 4 N A E pie g A Gunften G Br tenen ta Lage ab auf. d Het gon dit (6660) ( —- Vebertrag auf Konto für -landwirtschaftliGe| i i Carl Laÿusen. verm. Nodewald. S N E: Hans eet pin epiageldlo A ein A M Stets Bl O 9 Sette 408 Blatt 360 auf Pl - Geo, S S 1918, Berlin - Charlottenburger Wede A a E ae R L 82 11618 T i E, Dor des untere | NecbersŒuß erai )to ubiger aue Sa e p Q T ' I Nr. 5774 etngctiagene Hypotbek zu 2300 ¿0g S. Staatêëministerizn. 4 403 093 5 ¿ g pen eridt, Zimmer Nr. 21, au-| PilihtteiléreSten, Vermächtnifsen und Auf- | gie Sko> auf den #2, M 20 L Ap D 0/9 berztvescch, | Aidiiwamworawiöivwtm __ Straßenbahn. AbsHreibungen bis 31. Dezb-. 1916 , 1 943 056,98 Norddeutsche Wollkämmerci & Kammgarn- widr genfalls bie Kecege mite meiden, | lag»a fowie die Gléubiger, denen ver Erbe | Verun, einen bei Tem batbn Le | dhe zu laffen. 11, Derselbe hat die ; A N Bilaua_ am S. Dezewber 1917. Abschreibungen für 1917. 200 035,— | 2 143 091 | i i Bremen widr'genfalls die Tote8erfklärvng erfolaen | unbeschränkt haftet, werden dur das Rufe Bt: delafsene Antoalt its befteli “I Koïten des R-<testreits zu tragen bezw 5) Kommaitdit p Mad E Maschinenkonto ia all'n Fabziken: z j sp nuerei remen, : E L O ea E f A E n L L ven 19 vil idis Sia ; A aid ditentlicher Zuftellunc n. Magetelt zu erstatten. 111. Das} ° D ge ll Akiiva. ote aas S Aufwendungen bia 31. Dezember 1916 , , , , . 22725313 Die Dividende e a R ne Arti: E U 24. April ab mit ‘he er uen zu ir- eeiburg t. e dén 12. Apr M entliGen Zuste! riefl wird oegen Sicherheitsleiftung für d 7 T OIRE Bahokö- per 234 - Ub M a E L N 7 469 ' #6 120,— für = 0 teilen vermögen. ergeht die Aufforderung, Köuig?iche8 Amtsaeriht, N med O detanul vorläufig vollstre>dbar erklä:t. Der Kläger ) ja ten auf Aktien Grandstüdz und Gebäude . | 1869 934/95 E D gegen Ginesentg I A At 0 1917 bet i Lagen 2 903 800/58 Abschreibungen bts 31. Dezbr. 1916 , 18 793 104,98 der Directigu der Discou1o-Gesellscha?t, Bremen,

spüteflens lm Aufgebotstermin dem Se. | lader ben 4 ; [63141 Weríiu, den 23 April 1918. be gex agten zur mündlihen Ver-4 Gy w4e : | Pr 21 [6606]

| 6948 754,51

E S Le Cr EE E

E E a L

S E Een

rit Anzeiae zu nadea. 5 ] Ger on E Wor / 90. q DorY AussLlußurteil vom 22. Apri! | Lungftel, Rechnunger1t, GeriHta- 40S Landgerichte 4 42/000 Jy Brem Wo :gromin den 20 April 1918, 1918 find bie mit dem Ausgavedatum reiber des Kön'glichen Landgezichts L kamuer ded Königitchen dg S : dung v 42 ' ventarkonto in allen Fabriken : i 04 ; TE N P A C V men Müncben 1 auf Deouueustag, 4 Juli Einsadung Maschinen nah Abichreis Aiifivèndüngen bis 2. B ei bér 1916 N 1871 4 t Herren Bernb. Loose 9. ree ,

Köntgl“Hes Arnt3gericht. 2E ndtdenam ein Sirafüburg, dea 14. S t 1314, d ———— : 6 16 845,0 Bremeu ae en Ma und der 1918, Vormittaas 9 Uhe, Saal 91/1, f Die Aktionäre unserer Gesellshaft were bung von. 16 845,01, —- Abgang in 1917 3911 vertn E. C. Weyhausea, Br . L Q 00 000 C S6 . 4 9 ?

[6155] Aufgebot. etgendändigen oder falfmilteiten Unter- | [5081] h N i l , Î h b}?

mit der Aufforderung, -einen bet diejem f hierdur< zu der am Doanuerétua, de Gerâte Us ¡reibung El | rin E. C. Wiyhauses,- én eElin;

der Directinu der DiLconto-Geselfcha2?t, Berlin,

1) Der Assüite.aarzt Dr, edrich | \Hrift des früheren V-rftands E. Mathis | D-r Ortsarmenv-rbard zu Dan lg, ver- i :

Boëner zu Berlin N. 20, Pans d sowie mit bea Nummern 1—1400 ver- | treten bvrŸY den Magtitrat, Rentenaznt, Gerldte mgelafsenen Rehtöanwalt als | 23. Mai ds J ; Nathmi:tags 5 U) Don E E . si il

2) der prallishe Arit Dr. Friedri | \ehen-n Inhaveraktizn dez Mathts- Aktien, | klagt gegen: P'ozeßbevollmächtigten zu bestellen, Zum | im Amtszimmer des Kgt. Notars Har Einrichtungen nach Abschre!- 7 Uebertrag ouf Konto für landwirtschaftliche der Bau? für Daubel und Anduftcie, Berlin

MRotbenb-rg zu Berlin N. 39, Gericht- | g-felUlsGaft in Siraßburg, Els, jetzigen 1) die Arbeiterfrau Therese Moa, geb, | Zwecke der öffentlichen Zustellung wtrd Jefttzrat Dr. Will. Ait], Dresden-A ' gebung Von 4 /180,— , ; Betriebé . S l Birrs S L *Saudéber er, Berlin, 7

traße 78, vertreten dur den Bücher- Maf Hinenfabri? Ieadorf 4 [tienaesellshaft | Viocs, ged. am 24. Sevtemler 1874 zu} dieser Auszug der Fiage bekannt gemacht. | Watlerhausstr. 20, statifindenden 6 Materialien... j 1836 911 : der Alla emeinen Deuttaen Crediiaustalt, Le?vzig

rev!sor Hugo Rosenberg zu B:rlin 8, 59. | in Straßburg, über [2 1000 6 Nennwert (v7, j Mänchea, den 17. April 1918. geraiversgamzalwung étngeladen. Lauende Ne<hnung, Außen- Abschreibungen bis 31. Dezbr. 1916 . 1 803 723,28 dée D A tas Natiou Su Kommanditge?! \tzaft au? Aktien,

Planufer 9ó, wieder vertreten dur die | für kraftlos ectlärt worden. 2) die unvercheliht- Martba Z2>&o4rki, Der Gericjtssreiber TageLorduung t stände e Abschreibungen für 1917 33 149,40] 1 836 872/68] ; ‘Diobaduva i “Be und De!meahorst

Rebtäanwätte J astizrat rig Ladecolg Kaiserlih2s Nmnt8gerichi1 Straßburg, Elf, Diensimädcen, get. am 93, Déez2mbker deg K. Landgerichis L 1) Beschäftzber!<ti und Genehmigung be , Barbestand Ce S 39 Konten je A E E G e D Auidiabluna . ° . s : ; DreCabsdiuifes mit ewinn: y Waitpapieee j Konto füc landwirtschaftliche Betriebe: : E Bremen, den 23. April 1918.

un Erft Heoschel zu - Berlin N. 39. 1893- zu Danzio, Ja ) (8 s [68158] 3) die unvzreheliGte Martha ege, (6567] Oeffcutliche Bekanntma «- Bersuftrenung für das Iahr 191 : Uebertrag vom Konto Beamten- und Arbeiter- Dex- Vorftand.

Vankstraße 93, babzn als Erben dex am|“ o ; qun j 11 12. Auguit 1917 in Be:lin ver?orbenen r Buen A O fcllnerin, gb, am 9. Suli 1894 mul Dis folgenden Schiffe find DIE E -tlafîtung des Vorstands und Az i Passiv wohnungen usw., Gut SHafkoven, . 82 116 Fab ritbefigerin Bertha Cospoe bt borbné Gc Ueie Le A fas Ringenwald-, Kes. Teraplin, deu'she Krieges<tffe aufgebraht und| 5 gletale, A Aktienkapit i a Uebertr1g vom Jnventarkonto, desal. „. 30 221 [6295] bei dem Bankhause Deichmann S getoteverfahren zum Zwe>e der Aus-| SHrammel Lug Hobeniriedeberg für tot | 4), die Witwe Mazuarete Haak, aeb. | zert:ört worden: l r A ad u Ge ' d O1, Sculdversreibungen TIZ 35809) Schlesische Akiiéu-Gesellschast für Co. in Cblu, : Slieàna von Nachsaßgläubigern beantrazt. | „kft worden, As CTedettag ist der | Stihtlug, ges. am 18. Februar 1877 GaglisGer Dambfer : ¿c Thada Bat bien int a Sing 44:9 : ugang in 1917, Gut Langewis< ..... ..| 315330 427 668 i | AreOs bei der Direction ter Discoutg=

Danzie „Lowdaie“ von Nercaftle Pe.e&. [lung hat die Hinterlegung dec Aklleu n O Me Große | Mîterialkonto, Vorräte in allen Fabrin 881 324/33 | Bierbrauerciund Malzfabrikalion x u D P oder

: G : : »t der Gefe aft 12: Becliner. Straßenbahu. Darlehenkonto, Darlehen auf Arbeiterhäuser gegen | via 162 in Candeshat. ju bint rlegen und bis zum Versamm-

ie Nalhlaßgläubiger wecden daher auf- | 3g: nete áu (i gefordert, ihre Forderungen agegen den “Bolrevhaid, ben 17° Uen 1918, 9) die gerihtli< geshicdeae Frau Helene | 1334 —, ° Dresden, ben 24 Ap 1018 9 i f f ; ypoth>k ae oes In der heutigen Auslosung unserer

luncôtaze daselbft zu belassen.

tahlaß der aenannten Értlaff-rin sp K3nlglihes Umte ]Stelzner, ged. Worm, gev, am 4. Juni N i : : : geridit, s PE, Ge). ; , : orwegische Dampfer: ; Hypoibeken f j E d e in Borutea 7 Ut Tat i A e Tati Ba Raid | «Walbemar“ Pr.-G. 1336 —, Azrogen Aktieugeselishast e Dividenden . de P Patent- und Schugzmartenkonto . . . Teilsuldverschreibungeu sind nach- e i Stimmt-ttel 918, g x, bor dem j [6582] Oeffentliche Zustellurg. L i S unbelannien Aufenthalts, mit f „Uvna“von Azlesund— Pr.-G.1320—, für Licht und Wasser. 4% Unb hobene ansgelofste Feuerversicherungskonto, vorausbezahlte Verfiherungs- 84 216186 | ebende Nummern gezogea worden: Nan A L Â 2 I len 6'20 60 61 209 243 287 272 302 320 : verabfolgt.

unterzeiGneten Gerißt, im es<&t8gebäue Die vereheliŸte irr! em Antrage: die Beklagiea tun ei ie ! i j Ï ichafts\nspektor | 15 | 9 ner Die Beteiligten werden aufgefordert, [k'o, Stuldverschreibungen prämien ae tee oos öffertliien Arbetitzanstalt over ta etner | hre AnsprüYe dur<h Einreicjung einer Diuúulko weit DAE oung Sffektenkonto, eins<ließ1ih deutsche u. dsiecreihishe 16 312 903/55 | 328 374 392 470 492 538 567 605 633 Beckun, den 24 Apuil 1918.

am Brunneyvlag, Zimmer 41, I, az- Elise Web H 6 ;

beraumten Aufgebotstermine bet diesen Kaftanienaliee S B tein staatlich als geeiguet anerkannten Privat- [ ; ; i : l

: ‘naslee 15, efibev r: ¡4a rivat- | Neklamcattonsichrift, die außcr andberea y 0 c | Ktkegsarlethen sowie Schazanwetsurgea | 79-820 82 :

GeriEt anzumelden, Die Anmeldung | Zustiyrat Hoffmann in Briea, fee Bee: | anstalt vutertubongen, weil sl2 für ihre | Geforeccrifn r cinem bei einem Automat, Actiengesell<aft E C oALO E E agi S E DSIGUER Sue es l 372 478/— | 683 713 779 630 837 849 984 986 1024| Vedum, Ne Worstand. s Gra N n = Gegenstandes und | úren Ebemarn, den Wirtichafttinspeklor | der nicht sorgen. Zue inündliczen | veutshen Gerichte zugelassenen NRehtd,-[ Dresden. nebt Zinsen 96 6775 Vorräte von Wolle und Fabrikaten in allen Fabriken “1 112 269 352 1293 5

Paten E A ndlide S b Th?:odoc *Weber, zuleßt tn Otlag, jet luna Geier E r S E t N A rir hetens it Vilangkonts per 31. Sonata Reservefonds A 34 201 - Debîtoren- und Kreditorenkonto, Debitoren . „, 5 540 579136 F Foo Einköfung vom L. Auli 19158 |({6653]

: rundliŸe Beweis! i . ?r bie iberut Hi. 2 NMectlamalionsfiiit endigt n Fliva. Apparate, Wieuyemascinen u Tt!gungsr ücklane 1 147 946 62 629 952/79 | ab bei dem Schlefischen Bankverein | $ évein für < emif che

? n betannten Ävtentha!tz, untex der Be- ; ; Ürshrift oder in Absch-tft beizufügen. | havptun a und (rgäazung dec Augiübrurgs, n c N : ptung, daß der Bellagte dem rets, anbung, D as/lbrungêzeleße dem 31, Mai 1918. Visitenkati : 504 1103 ü 3 34: ; s s en Pee ubiger, wels “4 S (Van. L des fr ‘alien Lade af i E S Sue I IDENON Ä Fe ri C M dée Delseis Metosfope mit Eltdætolen sovie e Bann 000 Der Aftieukont Peosfiva. | | los 500 000 T Ri O Ten: Invustrie in Mainz. vor den Verbindlihkcitea aus Pil Bt. s E z E dry 1817, Siadtaussbuß a Daniia Ini “etnen E uad it Bi E I A L T6 maschinen 6 1,--, Juventar un e attpflihtrüdlage ; 215 578 Dec enton Lai à iei aco oe ooo os 4 000 000|— | und der Gesellschaftskasse ia Laudes- Die Aktionäre unserer Gesel schaft werden teilsrehten, Vermägtnifsen und vf, Häute e: eilt wooden ift, die StgungS8‘aal beg . Katheau es La P [4 N , s , 12 zu e 6 1,—, Peodelle o If) 10 aufende Rechnung, Ners #" RNecservefouds ónteo 0.0 d 0,0 0 00 60:0 hut Ì, Shill. erfolgt. j : Mitt G L u bert idt ; "¿Hue he einshaft mit der Klägerin | ; i ‘atzou'es, Langgasse) verlöngert worbec. ' d l, s ( e Spezalreservefondskonto < 9 000 000|— In, „[bierdvur< zu der am two, Le a eien Ia zu werden, von | rolezer Ee d, wer u O "ir. 45/47, auf Dzeilag, vem S0. Mai| Hamburg, den 22. April 1918. A 12 ' Effetten ac Ratio du E ; 561 568 z Rêditellung E Besten der Beamten und Arbeiter | 1 25 Mit dewset‘ben Tage hört die Ver- | 29, Mai d. J., Nahaittags À Uhr, verlangen, ald 08 nes Befrict dem Antrage avf Sceitanz der Ebe, M Tore NURnS lben Celedent. Das Kaiserliche Priscugexichi. 46-320 540,10, Debitoren o 1 119 5848 U 457 206 Zugang aus 1916 „„„«. . * 20 Landeshut, 17, April 1918. h D zu Frankfuët a. M. féattfinberbe ver niŸt ausges<lofscuen Gläubiger uo Verhanetuie N Aa S mnidliGen wird diese Ladung Letannt nao a 6566] a G Wen, A E439 508 l Reli e D C Eri in 58 500 5 O 0 ; Mae it T O YeE MEEEE 2 000 000 Schlefiiche Altieugesedichaft für iden " Beneealetsanm ins cin UcdersYuß ergibt. Ab haftet {Huten A Ribiltans e sitreits vor die | ‘D auat, den 16. Avril 1918, 2 . arenoorráte 098,04, Tele gungA ungen , e 9 unserer Fabciïeu gewidmete Zwele „oe Vicrvrauerci un» Malzfabrtkation |;;- Mes g Dor Eva O stet, thum 11, - mer des Königlichen Land- auatg, ben 16, Apr 18, „Zur Feisegung des Uebernahmepreises | 46 47 509 —. Sa, #4 2058 564,87. ewtnne i z i i | höflt<ft eingeTaden. ia e n e -Teilung Gib | gerichts n Sulea auf ten 22. Jui Tes Saoaaud Gus Le, Sbydtteétfes Danzia, gr «eine per Frrma Union Mils & Co. |" Patfiva, Artienkavital 160000-If ette I oaolel ° E S 4 000 000,— Gai O Di Enee t are, Ne an hee D LER H A, > (7 j 7 J s r » u E S Gem | f L NS ; E f ncnm 2 e a8 Pilichtieilsrechten, Vermictnifsen und Auftord. N (tags 9 Uer, mit der n A Cancpeter entetanele Kiste Dret- 1 Gesep!ier Neservetorbs 6 12692, 21 379 582 bis 31, Dez. 1916 getilot : s l bea dieselb 8 E, 120 tnte rderung, einen bei d*m gedaGten | „. zvlindergarn wird am 30. April A918, | Kriegsschädenreiery2 6 30 000,—, Sonde ( 30 000,— i Inbaber lauten, habea dieselben gemä piufgoen fowie für die Gläubiger, ‘denen Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. | [$892] Oeffentliche Zustellung, Bormittags LOz Uhr, vor dem Neicht- i 2 t: 6 160 000,—, MNúüdstellui Heiwviun- und Verlustre<huung. ia 1917 getilgt 1 180 000 1 840 000,— } 2160 000 Akti sellschaft für Rheiuisch lauf des 24. Mai d. F E agt | FNgLeieliWgn “1 Bel L e . dem Werftand dee Beselschaft,

die Grben 1nbeshcänki baften, tcitt, wenn 4um Zwede Die Firma Stumh})s eorm-Shi b î i | Ri c At , Tel, ZERL q Kum Zee der BffentliBewu 2: i: unp! s Merorm-Swhiebe- è \Licdsgeriht für &rtez3wtrishaft in Berttn is n M 120 931,0 Ti S E fe fs abi gelben, nur bec tedt: t wirb A Aut?zug M 0 fenter Ges. wm. b. H. in Bodzeubach, | 8W, El, Gltscinersliaße 97, erra P E E u fas Tran Soll. “6 47 9% ‘Anlethe auf Sleubet Don 1590 1 500 000,— | Oie tio, da „feder Ecde ilen noch. der | adt. : Prozeßbevomnädhttgter: Nehtsanmalt Or. f werben. Die Ctgentümertn' wird hiervon | toris>e Baya 6 184,99, Relaoewin 4% Shuldver! reibungen bis 31. Dez. 1916 getilgt : : Westfälis<e Cement-Industrie. Verkaufstüro Frankfurt a. M, celng des Nahlafs#s nuar zur HUfte rieg, ten 20. April 1918. Dugo Soaberi in Lresden, klagt gegen | benacrichtigt, n dem Termin wird ver- f 6 134 676,84. Sa. 6 2058 561,87. Mle >75, Í 57 100 i N 540 000 960 000! 3 120 000 Die Aktioväre unserer Gesellschaft oder : s E L v Der Gertisf<eiber ben Ingenteur W Siebel, fcüber in | handelt und entschieden werden, au<h wenn Gewinn- und Verluikouto 440/0 Schuldvershceibangen in 1917 geülgt 30 000 Ss F werden Hferdur< zu der am Diéusiag,| bei den Herren D. & I. de Neufville, Kör, Erie, Don 16, Apt 1918, des Köcaiglichen Landgerichts, | Kadeheul, jcgt unberaunten Aufenthalts, f ie nicht vertretey tetn sollte. ver 31. Dezewbex 1917 Zinien . „. i: 1680 008 e 49/0 nit hvpothekar!s> eingeiragene Anleiye von 1906 | 3 150 000 s den 28. Nai d. J8., Nachmiitags Fraukfurt a. M., dutgttd:9 Am'saertcyt Berlin - Weddia,z. d : P S unter der Behauptung, baß der Lelazt! Wer in, den 20. April 1918, Debet Generali fetten 48 203 802,8 Hppotheten1izsen E 2 41130 bis: 31. Dezember 1918 getiigr , , 1233 100,— / 4 Uhr, im Geschäft3lofale des A. Sch25f- | bet der Miitelbeuts>ea Creditbauk, Ablcttung 27. (0002] * Oeffentliche Zustellung. Gone Juni 1916 ieine Steliunz als Gc-} YeichosGiedsgeridt für Kriegerotrtschaft. | Neparaiuren 4 2248,04, Abscreièung Se L E GOUOIE bis 1917 getilgt 222 100, } 145% 200|—| 1 694 800 | hausen'i%en Barkzereins A.-B. in Cöln Fraukfu?t a. wt., [6156] WUuîaebot Die Fberau Varia Schmitt, geb, | |<ä!t!fhrer der Klägerin ohne Kündioung : auf Änlagewerte 45 24 717,47, Atl wesamtabshreibungen 60 261/2: 4x 9/0 Priortiätsanleth« auf bie Fabnk tn Éifenaz | 1 000 000/2 slattfindenden 20. ordentlichen Saupt- | gegen Aushändigurg der auf den Namen : Der Poi ag 8 s i No‘cert, früber tz Mol3hetm, jeßt ta} verlassen und bleLer Ne<hnung üder Etn- {6604] h Ey uf weifelhazfte und uneinbringlid T'Igrnasrücklogea L 60 500 . bis 31. Dezember 1916 getilgt . 443 000,— ci vexsammluag etugeladen. leoutenden Etiutxittikarten zu hinterlegen Älberé 2 E S O Notar Den Ur, j Hamburzu, vertreïee dure) Rechisauwalt nabnien und Auqaveu gibt gelcgt habe, Zur Festsetzung des Vebernahme?pretfes Forber A 4 : d Anf tente Versud lonfteuerrüdftellung : 10 000 in:1917 getilgt E 51 000,— | 493 000|—| 507 000 Tagesordnung ? oder ge.en notarielle Hirterleguvass{eine S E ara bat ais. Bete] Yoig-l in Zobern, klagt gegen ihren Ehe: | mit dem “tntraçe, ven Beflagiea u ver. für 1 aditid C. L. & C rrenfto B Pud lung f, Kriegss>äd astpslihtrütlage . 100 000 A E T : 1) Geschäftobericdt des Vorslants fotsie | Einirittséarten in Gmpiano u nebmen, 1906 L Gase Jes ami A g ONemver man M! Ludwg gea. ‘uguft Sehanitt, j urtelien, über die während der Zeit tom bas von Haut & Schmidt in Stati f, 4 E ea a M Á r caeuerung T E } 260000 - Zinsenkonto der Prioritäts und anderen F nlethen, } ; i 59 899 Vorlage der Bilanz 1nd der Sewirin- TageLorbuungt Ecneiline Wilbelwive vam, Glerem" | Aderer, früber iu Moloveimr, jegt in| 1. Inuar 1916 lis 39, Junt 1916 als | Calm C S Bukarest veriandt | Gewbnns={do per 31. Duember 19! U 200 000 T la Lee:A leiden von 1890und 1895 2720\—| - und Verlustre&Snung. 1) Vorloge des GSeschärr8berihts des a 28 C Ln ube verw. GiersY |Amecila, obne befannten Aufenthaltsort, | Seschöftsfübrer bez Kläge.in gehabten ( und tu der Zolntederlaze des Güterbabn- 184626 S Sa. 6-438 056,53; Vertragsmäßige * Abgaben | f Luerhozene D'nlen- der rechen l teil oi 2) Bericht des Auisih!srats über die Vorstands nebst Ger:inu- und Ve1 [uft 2 E dia Jer, bas Aufsgeboid« wegen" Ebescheidung, mit dem Antrage, Ginnahmen und Ausgaben Rehauag zu | hofs zit Myow'y ente‘gaet wurde wies R " Gewinnvortrag 6 13 664,0 an die Genétaden 329 101/24| * Auege!ofic, ni>t Porte nteiischeine der 13.000, Pcüsung der Bilanz, der Gewtnn- re@rung und Bilanz ‘am 31. Des erfahren zum Zoœ>2 ter Aussczließuau | die Ghe der Parteien aus Berichulden- ves | legen und die Kosien des Nechtsftrelta zusam 8. Mai 1918, Vormit: : Lite: E 489 576,05, Zinse cwinu N 19 255 88 Anlehen von 1890 und 189%... N 90 150 und Berlustre@nung und des Vors ¿ember 1917 sowie des Prüfungs- an Nachlaßzlüubigera bemwagt. Die B klagten zu scheiden, thm auch die Koften | tragen, das Urte'l aub gegea Erlegung 10 Uhr, vor vem Rei pn ags j Bruttoaewinn L ; “(38 06 83, E S Unerhobene Dividenden O E 74 4521: {lags zur Gewtnnverteilung. berichts des Aufsichtérats. N Nadlaßgiäubiger werden baber aufge- | des Necht3!treits aufzuerlegen. Sie ladet etner SiYerheit für vor!äufig vellftre>ar für Sriegswirtschaft t B E L O S 1918 „1 749 020 47 Traltenbonto, laufende Wechselatzepte U 169 Sg 3) Beschlußfassung üher dieGenehmigurg| 2) Genehmizung der BLUanz, der Ee« Pai H e Foroeruagen gegea deu j den Beklagtea zur mündlien Verhand, | u erklären. Die Klägezin Tadet den B-- | Hilshinerstraße 97 verhandelt A es Brad en, 14 EU cfeltidafl Haben. S Unkostenkonto, Vortrag N S 69 750 atte der Bi'anz und Entlastung des Bor- winnyerteilung und Verwilllguug von Su: Milte Manie lung bes Rechtsstretts vor “die erte Livil, | Élaaten jur mündlichen Berhonblung des | Die udibeTaunte Gigentümerig wird hiervon Ane Direction. Qw lnnbortrag aus 1916 14 108/85 Rütftellung N S aolealteuet N e 30 000 99 750 stands und Aufsichtsrats Dle über | Neuaolagen. - : Arn: 2 rw. ten, | fammner bes RKaiserliden Undgerichts zu { Nech!sftreits vor ddt! ». Kammer für benachrihttgt. In dem Termin wird ver Heinr. Krum. 2, Bbhme, rtebteinnaÿmen „G Zugang in 1: A N die Verteilung des Reivgewinns. 3) Erteilung der Entkasturg an den

ged. Zörbel, weil. ia Gerz, sväteft-ng Zabern auf dea D. Juli 1918, V Hanel 442142 Toebat : i ¿r onto, Vortrag auf 1918 36 500! f / x (128€ Zabzr: a D, Voer- eigsaczen des Közuiali:n Land tert<ts f handelt und cut (Fewiun- un 9 998 312,88 j Nufallversihcrungskonto, Vortrag auf 19 E 4) Wahlen zum Au/fiŸhtsrar. Vorstand und Auffichtsrat. in dem auf Freitag, dea 12. Juli mitiagê 9 Uhr, mit der Aufforderung, | t! Dresden avf deu 3. Jali AOU8, wenn sie niGt Steen 1 Me V} Vorsielauds Ban la iró Vetricbgaug- Pensions, Witwen- und Waifenkafse für Beamte 509 918!45 5 Ea ieia in 8 19: 4) Grhöbuna ‘des Grundkapitals um

ci

r ra N 1 300 000|- j zinsung der ausgelostzn Nummern auf. , | Geschäftabauie des Veieiuk, Weoiel-

ma

x o e

Lr t ur j

UNKS, Vorwittags O1 he, vor: einen ‘bet - dem Ag $2. : z j Verlustrechnung. haben wr gepr’"t P abe | i Lt i D oit' unterzei Í E : m gedachten Gerichte zu-| Bormiltag® 9 Uhr, mit der Aufforde-] Vexlin, den 22, A : ¿führten Büte g « 4263 401,26 | 1 734 911/62 und Meister A eo d S | wishen die Worte „Auslagen“ «6 500 000,— dur< Auêgabe von A lceldidtertte bel “Peter Bui Jelassenen Anwalt zu bestellen. Zum | rung, sih bur etnen b:t diefem Gerichte Reichssciedsgericht fe Riami@at, P Sie at Ciften ! 1749 020/47 Zinsea und Belträge der Firma... 50760110 i und t Tantieme“ ist einzufögen : 500 neuen Aktien zu te 1090 6 zu antumelden Dis Anmeltun: K t Kl wede der ôffemlichen Zuftellung wWd | dugéilassen-n MReStsanwalt als Prozeß- S Dresden, in März 1918. / Berlio, d l j 560 678/55 „etne fefle Vergütung von „6 1000 180% mit Gewinnbeteiligung ab Angabe bes Gegenstandes nug aue de dieser Auszug der Klage befannt gemacht, brvollmê<httzten yertreten zu [a}soen. [66085] Treemwgzaud-Vereiniguog Ukticugesel % Di 29. Tir 1918. —- gezab!te Pensionen ° 20 352.83 für tedes MVéitglied (rar den Vors- 1. Januar 1918. Ieder lïtionär Gecundes der Forderung ‘m èntbalten DANEN Ln Zie E MELE L Abielbrei S e Festseßung ges Ucbernahmepreises _ fsésoft. i änn Dr Wussow M eve Peufion#- und Witwenkasse für die Arbeiter der dio 595 és F, a0 M Bien f Le af auf naa Mi A Hue Ls 4h Geri tbe r ein einem unbekannten Fi t , ppa. Scjeuermann i l : i c R ungsunkosten zu verbuchen sind un e angeboten wertev. Í

age brs Guse Ee vel] M EDeN, Epe N Aihe 1917 | Dr. W. Mi>e. Otto. Neudeler- Fabrik 19 963/22 außerdem.“ ¡¿abluna ift voll a 28. Juni 1918

Urkfundii$e Berwelisfiücte sind n Urschrift des Kaiserli D des Köaiglichen Lanz i oder tn Abschrift b-izufüven. Die Nad;laß, atferlichen Landgerichts. E Sandgceidts, de: Zolniedeilaze des Güterbahnbofs zu} Die Dividende f h Nz er Prü r: Deo insen und Beiträge. «a ¿ooo ooo 3555537 zufügen. Die Nat;laß Mysiowig ent-tgvetes Pa>stüu> A. M. K. jofore zahlbar bei den MesWüsa va lege E T E TBelellshaft V e P Nto 388 83 Hier amailäng Tlluebigen alien, 9) Peuwadlen zum AuffiŸisrat. L Veisonen aa en» oie O se A O L NO d (hre ANimn oblie. OivibenbeisWeins Geschäjtsberi<t des Vorftanbs, Bilazz:

giäubiger, weldic si ni<t me!den, können, j [6563] Oeffentliche Zustellung. [6564] Oeffentliche Zusielun K / ir, L i

bindllchToiten zus P tei een Vers | Die Deuts-Gnglis<e Q 1az)Smelze, Die Aftiengei Gas Ditbent fr antel | befflnmt wit: 0 19, Ma De (1 ee Ae Here Mauistt 36/2) zrhrigen wir hiermit die ordnunosmäßige alla

ndll<?iten qus Piltchiteilsredten, Ver- j Gesellschafi mir hes&@räukter Höôtiung in | und GVew-rbe in Köaigöbecg, Yrozeßbevoll- Bormiitags 10 Ubr. ! ai TO18, fin Berlin W. 66, abrung der Büch-r uud de Ueberein- Penfions- und Witwenkasse in Eisena —— 29 722/61 oder ‘einen Depotschein der Re!<sbank ge- | und (vewiny- und Vexrluftre<nung sowie Ein; Bon den Gebea nur fasomeit De: tren dan lien l Q20 G [B Mete Sostrat [Siegert Reue e fu gede von s 100 7 vmmung ter vorlchenden Bilanz sowie | 7 Lernlquaodfons e Giltibrian “ten Werl 94 150180 | S t Sa satuts oute | de Prôfangoberidt, dos Auzsibétrats

¿ T pri OIDELL es (fr Iren auci igen äfts, | De> uad Baranowski dasclóst, kl in S : 07 f s Derzusirecznun L ° Sd Se { ;

friedigung verlangen, als fi< na6 De- | fihrec, Generaldtreftor N colaus Junge- | den Kaufmann sit Dawidowits El handelt Raten, Dee ‘Elgeatilne e wis für “eine” Abtle von # 200,- n B " Unterttügungtfonds in Vabrenfeld “tür b tei Dex Damzuversamimlca "bis 12 Ube ie ‘GeselisGait, Frankfurt of , Moset: : U h rin, den 25. März 1918, Stifturg des Herrn Martin Deetjen für das 18 600/— | Mittags während der üblen Geschäfts- firaße E as Elnsubt 2e Diaeunve aus i uz, den 24. April

friedigung der nit aunges<lofsenen Gläa- | blut, Proxefibevoßwächtigt-r: Rehtz-niralt | bexg, unbekannten Anfenthalts, früher in | hiervon benachrihtigt. Fu dem Termin 612 Die Revifiouë?r iffiout v , oué?omm _ Der Aufsichi8rat des Vereins füe

biger no< ein Uebershuß ergibt. Auh { Dr. Ludwtg Oppenbeim:-r in Berlin, | Kowno, unter dex Behauyt ; ¿ i E a 918. ? 8 tn Delmenhorst T

bas e jeder Erde ua Ler Teilung / Krouenstcaße 66/67, klagt gegen die Äktien, | Bek Tate mit de Klägerin vor iee wo S ras Tun den, Drcsden, den 25, Arr enschaft. Gorian. Gühler. e Debitoren, und Kreditorenkonto, Kreditoren . . A 17 343 895 aen dem A. Schaaffhauseu’s<heun

¿ csprebe iajes n E See S in Ftrma The Therazal | ausbru< in Gescäflsverbindun ftaud, | Vexrlir, den 292. April 1018 so A Dixektion. . Gewinn- und Verlusikonto, Reingewinn ..... 5. 43410 744,98 Bav?kvexein A. - G. in Ca <emisHße Judusirie in Maing. d eromdiichlell. Syndicate Limited in Walls-nd-on- | derartig, day die Klägerin dem Flagt-n Reichoschiedsgericht für Krizgswirijchaft, i Heinr. Krum, % Böhme 1 162 629 952179 Düffeldorf, Voun und Crefeld, “1 Prof. Dr. &, Hing, Vorsigenter,

t 7 f Ì