1918 / 100 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P N “i P g ¿ A ? Ls e E H / : Pa M f f / i E f F P74 És F d f

Stellvertreter, Johannes Kurz, Oberho!;. Bestßer Benne>e ift geflorben und an berg, eingetrage Veuosson! Haft mit; Dürk Heim. [7029] Thorn. f f M L bauer, und Jakob S&&äfer, Fabrikarbeiter scine Stelle ift Nittergutsbesiger Scholz |u-bei<zränîtex Daftpfiicht, eingetragen} Das K. Amt2geri<ht Dü:lheim a. $.! Dag Korkurtvetfaßren über [6906) E “i (bigber Ersagmann), säuilih in Jesingen. | in Uliftzdt in den Vocstand gewähit. worden: Die Genossenschaft ist dur Be- | bat am 24, April 1918, Vormittags ! deg berstorbenen Rüt “e den Nach! Den 23. April 1918. Tmisger:<t Namslau, 12, 4. 1918, {l dex Deneralversämmlung vom} 11 Ußr, über den Nachlaß der Tagners- | Robert Würt aug Grün efihees e

K. Imtsgeriht Kirchheim n. T. : ; 8. April 1918 aufgelöst. Zu Liquidatoren eheleuie Philipp Vawel x. und nah erfolgter Abba! wird j 4 e F f A 2 ; f Á 7 2 E 6 Landge: ihtsrat Hoeruer, Aus ‘ster ist iy sind bestelit der G.tobesiger Otto Grohn | Elisabetha geb. Neufeid in Freins- | termins hierdu: E des Silus, S G D P N 4 R p ep d g i e G./aus Piedel und dcr Wetgeordnete Karl heim das Kontur 8ye: fahren eröffnet. Kon- Thor, den 22, April 1918 N R o G E S

P Narnslauer Vrotbä>erei e. G, [219 Plecel_ S ela

Mirchhrim u. Teck. [6813] E i Ritter. | Brose aus Stuhm. kursverwalter: Nechiskonsulent Hetnrih Könitglki Nnto Jn das Genossens<aftäregifer wurde | Fi dfer Beer ags genen: Der Riter- | " Stnhin, den 16 April 1918. Aer in Bad Dürkheim. Offener Arrest | 6 02928 Amittgeri&t, beute b:t dem Darlehenskasf nverein | 818 L nnede l geNorben un KöntaliYes Amtzgecicht. mit Anzekgefrist und Frist zur Anmeldung | *einsberg. [6796 Dettingen u. T, e. Gen. m. u H seine Stelle ist Nittergutsbesiger Scholz ¡5351| der Konkursforderuvgen bis 11. Mai 1918 Das Konkursverfahren über ten N ] iu Detsiucen m. T. eingetragen : Der |!? Allstadt in den Vorstand gewählt. TRVLE, T ee 2D bin ¡ur Wahl eines anderen Wer- | des Alois Vfisterer, Weingäre 8 Vorîtehex Friedri Schäfer uad das Vor] Amisgeridt Namslaa. 12, 4. 1918. G was vel eftrreaisfer ist e walters, Besteüung etnes Släubtaeraus, | n Wimmenthal, faŸ erfoltte stand?mitgite> Christian Huber siad aus Noustadt, Schwarzwald. [6821] Anti ce gig Mi ria Me id ars a2 E 008 H 29 wbsoffang e e S der SYlufvene el na i 2, 134, „O. bezethneten 9 aufgehoben,

dem Bortiand au3z2eshiedea. Neugewählt um G-nofsenschaftzregiiter O2. 7 nth Z Jug 2 l . wurden als Vorstehèr Johannes Klein, ¿M R ry 4 ir pri P M ne e i0 T Fragen fowte allgemetner Pcüfüngetermin D S 2% April 1918, A @ j É D A 2E) L j s Gemeinderat, als Vorstandsmitglieder Bezugs- und Absatzvereia Dittis- f nuar 1918: i am WMitiwoch, deu 22. Wai ROLS, Oberamtsrichter (E, | Ï ar MELA Ad l A Q (20 D Den 21 e il 1918 G mit Uunbefräukteer Haftpflicht in Borsigenden Nikolaus Erdel ist Fohann | 2es K. Amtsgerti® * FZUTEYELNT, Zweibrücken. [7037 7 D W709 FBED S B K Ss: wt O A Manie ‘Gtrehüeo! D Lit'ishanfen eingetragen : Da sämtliche Sdirra, für ben b'8herigen stellvertre- Kal. Amtsgertte schreiberei, Das K. Amtzgert<t Zwelbrüten b, C , qu R Ie 26 » Borstandèm'tzlieder zum Heere einberufen f t-nden Schriftführer ‘Mathias Köntg ift MWünÖsterberg, Scene 6907 3 Konkuréêverfahren über daa Vertigee Liegt, Me (6816 Hieb KuC S ENE S E bis zur | J9tob Vogel, Pie I O Abe den N M a i O drücken eetgen Karl Gatert in Zwei: T g E T : Ra R E n de itand gewählt. y Anf S zn dur< Beschlu euti : ägt oterteli ; 30 i «D E : tenen Eiuheitszetle In uvser Genoffens<aftsreaister Nr. 56 | Wiederherstellung des Friedenszustandes Tholey. ‘den 2. Januar 1918, ¡ember 1917 u Münsterberg, Schles, ver- aufgehoben, da anda Termbee 0iR Ad Moslavfalten nein g ädalih @ n Do a T S S0 Vf, ence Bua G 90 Ps. Außerdem wird auf ift hzut2 eingetrag-n das Statut vom zu Stellvertretern derselben bestelit: Bert» Köntgliches Amtsgericht, slocbenen Kaufmanns Ferdinand Fried» [91, Februar 1918 angerommene 2w Via ù baut ats ebung an; r Neclin «ußer }, 2E M A deu Anuzeigenpveis ein Tcuecungszus<hlag von 20 v. H. erhobeu- 1. März 1918 der Eiukaeufêè- 1, Werk- | hold Wehrle, Kaufmann, Karl Koch, Gait- R A E E /äuder aus Münfteeberg ist heute, veralei< re<tsfr@ti a bestatizt if angis en P ansta en and Zei ungsvertrieben für Selbstabholer Q R id ad 2 ; E an die fiöniglihe Geschäftsstelle SW.48, Wilhelmftr. 98. | BULI A SOS d Ia vie Nöuigiihe Geshüftöftelle des Neich8- und Staatsanzeigers

E ‘ibständ'gex Maler | und Landwirt, Wilbelm Binker, Landwtit, | Vieraenu. ; [6536] | N*chmittags 6 Ubr, das Konkur2verfabren| “- ibrü@Æen, de 3 U L La eer alle în Dittithausfen. In das Gonossenschaftsrezister tft heute erôffaet worden. Konkuréverwalter : Büro- arne L AmtsceriGtsshuie 1918, Einzelue ummern kolita 25 pf, WBerlin S 48, ZWilhewnftraße Nr. 82, b. H. mit dem Siß ta Lieguit. Gezen-| Neustadt, Baden, den 23, April 1918, f unter Nr. 7 bei der Neerseuer Bezugs- vorsteher Willibald Schmidt in Münster- t L : A L stand des Unternehmens t der gemzia- Gr, Amisgeri>t, und ' Ubsat - Genossenschaft, einge- | berg, S&l-\. Anmeldefrtit für Konkurs- is s{aftlihe Einkauf der zum Betrieb? des Ortelsbu— [6527] pa baue in v a Me caterltagen es 6 Mai A Bitte {9 2 aler, s L ; N s L r ist beute (Mutter Saftpflihi in Neezsen, ein- | Gläubigerversamm ung und allgewetnex T S )

Maler» und Laterergewerbes erforder In das Genossenschaftsregister ist beute géetragen : Prüfungstermin am 27. Mai 1918, j ) arif: und S R : E R

liHen Matertalien und Gerätschaften, bei dem Gr. Schöndamerauer Dax, | 8 Y Werkzeuge uw. und Vz:kauf im kleiven N . E „|„„Vermann Wilbelm Kauer zu Neersen Vormitiags 10 Uhr. Offener Arrest j 4 : : i an die Mitalieder, ferner die Uebernahme a ailba ggen pr aves abi Mien o ist aus dem Vorstande ausges<iedea und | mit Anzeigepflicht bis 11. Mai 1918. d rylanbeïfannt- Inhalt des amtlichen Veilcs,! dem bisherigen Eisenbahnhandarbeiter Averwetter in | geschlossen hat oder wenn der überwiegende Teil der in Fahrt von ffädtisden und ftaatltHen und fonst!gen licht ei : Grundbe an seiner Stelle dec Landwirt Robe:t| Münsterberg, den 20. April 1918, vi leihungen 2c Osnabrü>k und dem bisherigen Bahnunterhaliungsarbeiter | befindlihen Handelsflotie des neutralen Staates für den M beiten Und Verkeilurg derselben unter | Goltz e oetrngen: Der Grundbesiver | Neuenhofen zu Neersen als Vortargee n! Königliches Amtsgericht. inachun et Der (Tie 5 E Albrecht in Memleben, Kreis E>artsberga, das Allgemeine | Feind fährt

E Mitglieder: R ee imaungen Bit Sue aus Gr. Shôer fetaltesautuig Dn E E B In ‘g +E Set ese Deutsches Reih, Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen. n : Diese Verordnung tritt mit dem Tage ihrer Verkündung Dl fel oralt erfosgn in der vom | zamerau find aus dem Vorstande aus- f 5 pi, & nft remen. [6905] : f s Ernennungen 2c. i in Kraft.

Schl: fischen Ma'erbund jeweilig gehaltenen ges<t?den uud an ihre Stelle der Fleis, dátoten find beligllt, der Saule a Das Konkursverfahren über das Ver- [6721] ais vahnen. / V N E Abänderung der Prisenordnung vom Gegeben Großes Hauptquartier, den 24. April 1918.

30, September : Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: (Si Ia:

Siegel) Wilhelm.

KFabieituna. Die Höbe der Haftiummz- beschauer Goîtlied Kraska aus Lepnau | è He ¿208 Konkur i et ä! e Hs eff ; Neerse gen des Deforateurs und Juhabers : | anteile ift auf d festgelegt Der Bs G eagrirt Johaan Lumma L. aus Sheinbäaser 17 drrenno Penlues Vnther | ¿ines Herrenmodrartikelgeshästs| a. Staats, und Privatbahugüter- Vekannimachungen, betreffend Liquidation französisher Unter- dem Königlich sächsishen Leutnant der Reserve Men>- Reichskanzl

In Vertretung des Reichskanzlers :

anteile ist auf 5 festgesegt. Der Vo-stand | Fr, S@öndamerau in den Vorstand ge- ! j einri Friedri Carl Gott, hiex- tarif. Deii 1A Heft C3. a

besteht au3 dem Malermelster Heincth wählt. s Mori 9 Bere ae pril Ae j ey A ‘nah erfolatee Abbaltung des] b, ÖciteinTadlea Deft für den S betreffend den Dienst der Kassen der Reichs- hoff den Orden pour le mèêrite, : Capell

Krause, al3 Vo: sizender, dem Moler- | Ortelsburg, den 20. April 1918, E A S@hlußtermins dur< Beschluß des Amts- Wechs:lverkehr deuts<her Etn, / tbank am Pfingstsonnabend dem Königlich württembergischen General der Jnfanterie O P OEE

Und vent Mala M 0lfhrer, Königl, Amtsgeri#t, E R gun geri<ts von heute aufgehoben. SINen A LLANES, G ¿Sun betreffen Absat Hin Dörrgemüse von Gerotk und dem Königlich württembergischen General der x / itel, PREMIERTNOEN E T m ¿nossensŸa | Bu ; ‘il 1918. ¿ - j x pl 1H j , I ; 1 ;

stelloertretender Vorsivevder, sämtli in | PatsckKkanu. „_ (6822) | wide zu B 4 Sens: SUAE Des S Becibiidraler Lo MS iti: 7 an, TDell'îx. Heipatbahatler Betaunimachung über Erzeugerhöchstpreise für Frühgemüse. e Age E S Hügel den Roten Adlerorden Bekanntmachung,

nosiea schaft erfolaen e Uäruntèn der Ge. as diee ber Ca lopeaiie ee Kredit- uud Sparverein Rauezuberg, Fürhölter, Obersfektetär. 08 L. Juli 1918 treten erhöhte Fra<t, Vefanntmachungen, betreffend Zwangsverwaitung britischer } © dem oui Honorarprofe sor an der Universität in betreffend Liquidation französisher Unter- I T U ) i (L - ' "ie, G. m, u, H. , P d E 1 Ster ? i C x e : - 7 n gen.

legteren, dezeidaet von mindestens 2 Vor- | tral-Mol?eret für Patschkau und Um. ndttiggen ae “Sol Bender | Wrealam. [8727] | nebenstellen Keitum (Shl1) and Wst S a betressend Zwangsverwaliung französisher | Feipäig, Königlich sächsischen Geheimen Hosrat Dr. Meyer dea E

stan >em (gliedern. Die Zeihnung gesteht | gegend. eingetragene Geuossens@aft in Rauenberg is aus dem Vorstand aug-| Da3 Konkurtverfahren über das Ver- | lens (Sylt) ia Kraft. Nähere Yuckunst Unte nehmungeu. Roten Adlerorden zweiter Klasse, 228) Auf Grund der Bekanntmachung, betreffend Liquidation

in der Wetse, daß die Zeichnenden zu der |[ mit bes@räu?ter Hafipsliezt, in Patsch- ges<teden und an seine Stelle Landwirt | mögen der offenen Handelszesel@Gast | ertetlt unser Verkehxöbüro. L At Ag ia d Liquidati z Unt dem Königlich ungarischen Eisenbahnkontrollor Krets<mer französischer Unternehmungen, vom 14. März 1917 (Reichs-

Birma der Genofsensaft thre Namens- | tau, heute eingetragen, daß an Stelle des Iofef Simon in Hauenberg in den Vor-| P. &æ& Co. zu Bretlqu und Zitona, den 23. April 1918, Bekann machung, betreffen quidalion franzöfisher Unter- in Budapest den Roten Ndlerorden vierter Klasse, Gesepbi. S. 227) habe ih die Liquidation der französischen

unters<clft binzufügea, Die Einsicht der | August Bauch der Bettold Seipelt in} Fand gewählt. Leipzig wird na< erfolgter Abhaltung Königliche Eiseuvahndirektior, neymungen. an dem Königlih württembergischen General der Kavallerie Beteiligung an der Aktiengesellschaft Kaliwerke St. Therese in

Königreih Preußen. ¿ D. von Knoerzer den Königlichen Kronenorden erster Mülhausen i. E. angeordnet (Liquidatoren: Geheimer

Liste dec Genossen ilt während der Dieast- | Neuhaus in den Vorstand g-wählt ift. Wieë19<, den 22, Avril 1918 des S&lußtermins hierdur< aufgehoben. | namens der Vexband8nerwaltun 74 cho ¿ ort L P , F ° : 0en. S J i il, ( 7 “Amiggariht Sietate 72 Ptiel d Ait 1018 Qr. Amtsgericht. Bredlau, den 23. April 1918, [3372] Ernenmungen, Charafteroerlelhungen, Standederhöhungea und | Klasse mit Schwertern, y Justizrat Burg und Bergassessor C. Dunker in Mülhausen). Mag gs M M E Wismar. [68328) „Amtsgericht. ttexnuationaler Lokalgüterta:if der sonstige Personalveränderungen. dem bisherigen Päpstlichen Protonotar in Bern, Morsignor Berlin, den 23. April 1918 [65154 1 E TORMAN, (A1 In unser Genofsensaftsreglster sid bei | Dr'ouden. [6912] SollänbisGren Eiseubahzg: sensthait, E:loß, betreffend Verleihung des Enteignungsrehts an das Marchetti den Königlichen Kronenorden erster Klafe, S, Br : Genoffzuschaftsregiftereiatrag. In unser Genossznshaftsregister ist bei} 7 Firma Beerwiner Spar- u, Dav-| Das Koukursverfahren über den Nachlaß Borbehaltlih der . Genehmtaung ter Deutsche ‘Reich, Militärfiskus. dem K. und K. öslerreichish-ungarishen Obersten und Der Reichskanzler (Reichswirtschafizamt). BVoistandkänderung, Waugenoffen. | der Firma „Lpar- und Dariehuskafse, lehusfassen-Verecin e. G. m. u. H. zu| des am 16. Dezember 1917 verstorbènen | Aufsichtsbeh3. de werden am 15. Junt 1918 Vetanntmachung, betreffend Wechsel in der Bestellung eines Slügeladjutanten Freiherrn von Bienerth die Brillanten Im Aufirage: von Jonquières. \Yaft Memmiugzeu, eingetragene Ge- | titgetragece Genoffenschaft mit un» Beerwig als weitere Vorstandsmit, | Besitzers der Main Gast 1Stabt | ote Ausnahmeta ife 9 (Petroleum), Zwangsverwalters. jum Königlichen Kronenorden weiter Klasse mit dem Stern 6 rge oft mit bes<räuftes Haft: | deshväukter Hafwflicht in Fürsten» [ieder die Erbpähter Ernst Westphal und | Löbau“ in Dresdeu-N., Fleisherg=}e 16, 10 (Deringe), 15 (Hol;) und 16 (Roh- Bekanntmachung, betreffend Erteilung einer Markscheider- | und Schwertern sowie Vflt<t. Ausgeschieden Nauh, Max, und | Wetdex“ folgend:8 etngetragen worden: ilhelm Nethöft, beide zu Bekerwig, Bus ESrast Keiubolb wird na Ab- | stoftar!f) aufgehoben, fonzession : dem Königlich ischen Deteklivhef der Staatspolizei Be? t Ó Rebm, Friedri, neugewählt Neun- | Der A>kerbürger Neels ist aus dem Votstand eingétrazen. altung des. Shlußtermins hierdur< auf- Amsterdam, den 6. April 1918, ongeinon, em Königlich ungarischen Detektiv poliz ekanntmachung, boefer, Rudolf, Fabrikdirektor, und Iosef | Aufgesiede», an seiner Stelle is der Wi6&mar, den 24, April 1918 gehoben. Gen-raldireftion Lufebung eines Handelsverbots. Jeszensky von Jeszen, dem Königlich ungarischen Poiizeirat betreffend Liquidation französischer Unter- Weidele, Brette e in V Wilvelm Wille in Fürftenwerdec in den roßberzoalithe i reêde 93. ; Handelsverbote. Andréka, dem Königlich ungarischen Detektivchesstelloer1reter etdele, Bretterfortierer, beide in Mems- Großherzogiiches Amtsgerit, Dresden, den 23. April 1918. ber Soländ!schen Eisenbahn. , g LELLIV( 1 nehmungen. Der Aer, - Königliches Amtsgeriht. Abt, 11, s der Staatépolizei Dr. Hetényi, dem Königlich ungarischen L ; v Sis LSTEO L Ai E E O E T R E L I T S N A O RRRET CZEI T N Polizrioberu.spektor Beniczky von Benicze und Micsinye, 230) Auf Grund der Bekanntmachung, betreffend Liqui- dation französischer Unternehmungen, vom 14. März 1917

wingen. Be Mete U Min es a S cmmingen, den 23. April 1918. «7ger Aiward Gottfried Schuh ist au Zweibrückenm, [6829] | , x voû der &eneralversamæulung in den Vor- Kreuzburg, O. S. [7033] | a. Staat8- und Vxivatbalu-Düter- i Veri N j on K. Amtsgericht stand gewählt werden. Firm 2 d teailen. aud Das Konkursverfahren über den Nachlaß verlehx Hef: C L Tfv. 5, D O ar E os i Cra (Reichs-Gesesbl. S. 20) bebe ie t Q L M g A7 Montabaur, [6816] | Prenzian, den 24. April 1918, citigetragene Genoffenschaft mit 11, (des verslorbenen Gauunternehmera Ja | þ. Bemeinsames Heft für ben si < es öniglih urg en Eisen oberfoutrollor, Stationschef | (R Rie Vor nt LOIe (d, die Slgui ation Mer hen In unser Genossenschaftsregister ijt Königliches Am*sgericht. beschrintees Haftpflichi“. Sig Bivei An einer A C eelgouen O. S eq, deutscher Eittue Am i » in L At, Tad fa S O aielivea Erben dev. franzofishen Siaalaaraekäricen So iee Spar: und - Darlehns} Bereta in Ae [6824) | Ritter 10° Borstandömitglied Johann Verfahren antsvteGde Ron tSii 200, E Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Kronenorden dritter Klasse zu verleihen. : bálor U A O Meh) E ¿ j .

Spar d DVarlehnskafsen-Verein i Ft Neitbinger ist ausgescieden e. S. m. u. S. zu Hollex cingetragen | „Im genossenschaftêregi?ter Nr. 11 ; N U ni<t vorbanden ist. Termlnu zur Abuahrme| Die dur unsere Bekanntmathung vom dem Eisenbahndireftor a. D. Bernstein in Königsberg N : mant i L E Genus Al cin- A A 1918, de Ele ßre<hnung t auf den 2%. Mai | 19. ebruar 1918 tra Las i. Pr., den A Kolbe in Liegniß und Keude l in Dort- Berlin, den 25. April 1918. : ares que des dur Tod ausgeschtedenen i mberg ostittag@10z Uhr, Zimmers, | us<läge für den Verkebr mit den Bahr- mund-Dorsifeld, den Oberposisekretären, Rehnungsräten Die- Ver, Peigalaniler C Palau, Jm Auftrage: von JonquiíièSres.

Maurers Adam Kahlenberg von Holler ijt | {ränkter Saftpflicht ia S{huöln anberaumt. höfen der Mint-ln-Stadthagener-Eisen- / | dge aurer Anton Bell on da in den | f beuts ergetea jo word BEDET e 2 Aub iE Gr heure eia Mr t f F hnenen Zeriia und Polkeha in Magdeburg den Roten Dentshes Reli. g in worden, * i enen s , Apr! Ï j P . Februar Bb s 5 j : b Montabaur, den 19. April 1918. mitglieder Dr. Pondorf in Göfrit und 9) Musterregister. La E - 1918 ab. ruszunft dében ‘ie betetligten dem Eisenbahndirektor, Eisenbahnrechnungsdirektor Marx Seine Majesiät der Kaiser haben Allergnädigft geruht: f t Königli%es Amtsgertcht, E Hugo Donath in Schmölln find i R : Was Korekuräverfabren Ber Me la Güterabfertigungen ta das Auékunftg- in Saarbrü>en den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, den Präsidenten der Generaldirektion der Elsenbahnen in Bekanntmachung. Bar E gudolf Jahn uud Fve] (Die ausl ändis hen Muster werden laß des Cisengteßers Chritti u füro, hier, Bahnhof Alexanderplap, dem Hauptlehrer a. D. Hüfner in Halle a. S.,, dem Elsaß-Lothringen, Wirklichen Gcheimen Oberregierungsrat Am Sonnabend, den 18. Mai d. J., bleiben die Büros N ras Be E catnit E folthe gewählt worden S S Ho Fey ag O Haeußl»n von Dinglingen ist na er- A GiLE R Abou Pans und Lehrer a. T eten 1 A L O Arif d uin ‘Prásidenten des Reis eisen bahnamis Unter Ver- N Kassen der Reichshauptbank Nachmittags ge- I H n[<aftsregister ist be A U E . : 7 lgter Abhzltung des Sl :ßtermins auf- + Ste I ETI20R, em Lehrer Hahn in Weißenfels, dem Lehrer a. D. - : s als Wi Flid’ Wehe Nat mit d lossen. der unte: Nr. 14 eingetragènen Hengst, | Ehwaöln, den 24. April 1918, In das Mufterregister isl einaetragen; | 219 i 7 tirte i ä lbarth in } leihung des Charafters als Wirklicher Geheimer Rat mit dem i S eïzöglihes Amtêgerict. Abt. 3. ô : ¿ gehoben worden. [6723] shlag in Prenzlau und dem Vürofefretär Hesselbarth in C: Én den 24. April 1918. ter Denpsicn Mae BesMränk- S A - j Bona Gde a dbl na em Lahr, den 21. April 1918. Bayerisch -Sächsis@er Güterverkehr. Veilin den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, E E lle ACIdabenRa Loe Neichsbankhauptstelle in E Neichabantdirektorium beute" einde tragen wordén? Zelts R: Dia a E E e Modelle A Wish lebuitin L M Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts, ; Trtges, E d Bo dem Lehrer Martini in N ara O der Posen, Bankdirektor Behrend den Charakter als Geheimer Save S UU iner. retung der verbinverten Vorslandämit- | ic; it der Genofsenshaît Meteluer j Gerlice, Lille, Verdun, Reims, Namur, | Mümster, Weatr. [6728] | einerseits und einer grôßeren Arichl A “C lenbababitcie Mi S D. Kusche in E-furt, N buchhalier bei der Reichshauptbank in Berlin a em Oberbu i der Rei ,

glieder Ritterguttbesißzer Karl Bach in | & : ; Fabriknummern 2216 his 2220, by it, ur Î «s Ver- j 5 derse! eingeira d Darlehustassea-Verein i Ein jan des Naufme nag er 238 Ver- | sächsischer Stationen anderseits sowie den Oberbahnasjistenien a. D. Heyer in Bergen bei Celle, Rechnungsrat Feit bei seinem Ausscheiden aus dem Dienste Bekanntmachung,

Eptingen und Gutsbejizer Paul Seibi>e eingetragene Veoossenschaft mit un- {j Mustec für plastisGe Erzeugnis <ug- | mögen des KaufmannsAugust Schröver bad be- i dräarter Dastpclite Leue O [frist 5 Fahre, angemeldet am 17. April | in Telgte wid nah erfolgter Abbaltung Pee O L in Kies die Ludwig in Bceslau, Menzel in Neuß und Sarge in Kiel den Charakter als Geheimer Rechaungsrat zu- verleihen. betreffend Absay vou Dörrgemüse.

în Krumpa sind Nittergutsbesiger Oito bes<räukter Daftpflich: heute etinae- ane tn SHnellroda und Guttbesiger tragen : : Aus Dos A ist a, 1918, Mitiags 12 Uhr. Ie ge uhtermins hierdur< aufgehoben. | für Eilgut bei beantragter Beförderung das Verdieustkreuz in Gold, Auf Gumd von 8.2 bor Verorbauna libar bls Wis . 26— 12, 3 E u rund v ( s

tio Magdeburg in Albertroda ju Vor- gesWteden der Erbvähter Johann Kähler} Bonn, den 20. April 1918. iti iffsfapitän Ei i is St. G italtede: M Aer 59 , i i über Hof angewendet werden. Gleidhze!tig dem Schisfskapitän Eidam in Boppard, Kreis St. oar, r Lee 'alebern Raue worden, in Alt Meteln. Für ihn üt ta der Mit, Köatgliches Amlsgericht. 9. un Le q 4 Een 1918, ieb bie Fatilentserinng zwischen San- dem Eisendebitag iter a. D. Weiße in Frankenhausen, Kyffh., Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: | arbeitung von Gemüse „Und Obst vom 23. Januar 1918 Königliches Brntagericit, aliederversammlung 6m 14. April 1918| Bonn, [6725] ôn gliches Amtsger t. ba< (Inn) und Bauzea auf 616 km be- den Eisenbahnlokomotivführern a. D. Dachs in Sagan, Ehlert Regi srat. Groß mann in Zabern ¿zum Keis- (Reichsgesegbl. S. 46) wird mit Genehmigung des Herrn Be- em a enf baeegitir, 1°! | Doch dét Gebpder Kerl Rlodt i At [n 702 Sieur Baer Me D Ben: Veo [rogs) rider) ano Vuten auf oli Ae in Denabrüg das Berblensiftey in Sil Sd | oe in Ber Veconthr ee Cabn um Kelde | polimlchltglen des Herrn S A 2 Z D, f „tr, (93. Franz But, Mehle n bem Fontursverfaßren über das Ver- 2 Es 4 n Vsnabrü> das Verdierstkreuz in er, : ° L 1, & usFastäre s Meeteïn. i ; i ese : eben, Dadur® i D 3x j : . ra dingclrageoe Goea/bast | Scwenin, ben 28, Ari 1918, (9g 97h, Unsdla8 mft Ul Mbtltvung Robert Neumann « Co. m Nee | witd das Tarifbeft 70 vem 1a 1017 treit Weißenfels imd bem Vahnwärier e D Jin le Reldeee E grantse über den Abses von Odrrderatie La Ba M E Dn Vatugenofseus<haît Wohumuugëhein Sroßherzogliches Auitégericht, darstellend eine Dekoration, die in jeoer ölu, Röllnisches Ufer 61/62, Juhabez: | nebst Nachtrag 1 aufgeboben bis auf di: bach R tis Bata Va Kreis des Allgemeinen Edrenzeichens, Dem Kreisdirektor Großmann ist die Kreisdirekto: stelle in (Meichéanzeizer 277) '‘est-esepte Absagpreis für gedöcrte Ste>rüben i j Bolchen übertragen worden. wird auf 205 o je 100 kg echödt.

fiagetrageae Genofseustaf: mit be, Segeberg. 26] | Srôße, jeder Farbenzusammenstellung und | 1) der Kau meun Nokbect Auénahmetarife 1a (Schnittbol;) und bu | in s<ränkter Haf:pflitht. Sth: München, A das biesige ŒenoffensGaftsreel el in jeder Konstruktion als Flächenmuster f Neuröln, Anzengraberftr. 10, 9) der (Steinkohlen usw.) von Wasserumslag] den Eisenbahnschaffnern a. D. Frankenfeld in U g 2 G ngetrazeneGenossea\aft mit beshränkter | ist "hei der Svac- uny Darlehuêkasse, | 2!fgeführt, im Jnland angefertigt werden | aufmann Georg Habermaon genu, [ vläßen, die no< bis mit Aa e Landkreis Erfurt, und Pägold in Brezlau, dem Eisen e S Die übrigen Destimmuvarn" ter Bekanytmacuna vom 22. No- So Ao 9 S ist errichtet ame, 6, m. u. ©., in Rickliag beute soll, versiegelt, Fabrikuummer 2201, | Mittag zu Neutölr, Stuttgarterstx, 61, 130. Juni 1918 gelten, und den E 16 razgtermeister a. D. Holm in Hamburg, dem Eisenbahr pa Z Beim Kaiserlichen Gesundheitsamt ist der Tierarzt | vember 1917. (Meichäanzeiaer 277) bleiben in Kiait. Auf die Straf- . &cárs 1918. Gegenstand des Unter- eingetragen worden : Schu bfrift 3 Iabre, angemeldet am j ift infolge eines von der Gemeins@uldnerin | tarif 9 (Etsen und- Stahl Un 1918 in weiter a. D. Neinders in Jhrhove, Kreis Leer, dem Eisen- Dr. Z\ch iese zum ständigen Mitarbeiter ernannt worden. besiimmunges der Verordnung voz 23, Januar 1918 wird ausdrüd>- Me oi 2 Abiofnbie M Die | Wilhelm Greve ist aus dem Vorstand ee A R E I bergleldhe Ver ting p einem Zwangs- (9 R O P ifi deg bahnmaschinenaufseher a. D. Harsti> in a Q u ie li hingemwt sen, i ‘mie L Ote EITULIEDET, av8 este d füc ibn d ot den 20, Apr ¡ eTgteid)e SBergleichêtermin, und ¿z4r Prüfun ca cid 4 S E 4 seher Î in royßic and- S E : Ba aile Se 2h es e toe fen oer et 1 Mding a|__ Hakle Unm, 9 [8 Bo aran nten [n Gu bea v ddn Degen els Weisenfels, un Laß in Weseln bei eide Verordnung ““*" griegegeseiaft für Däcrgemäse m. d. gon utter dec Vorstan» oder bom j 76 auf den 1. Juni L948, und diefelbe Anordnuog de ; : i I riegêgesellshaft für Dörrgemüse m. b. H. Len Vorstand gewäblt I Vormittags ¡elhnisse und der Auwendungebedingungen Holstein, den Eisenbahnweichenstellern a. D. O bote tend Siena Mana A gége} But g

BDoisigenden des Autsihtsrats unter- Segeberg, den 17. Oktb L Uv, voc dem Köaiclichen Amtegericht i i A geberg, den 17. Oktober 1917, 3ln, Borsinorpo wen Aumtsgerich e ‘den Ausnahme- in eis Glogau, Dethmann : ei 75 S Ee D R ri ome 1) Konkurse, Rd t Linn E E E D ame Min s eee q Sehen, "gs | Ih gter 9888 Badr bottt M I A er ün ener Zet ung verö entliht. Die Stollberg, Erzgeb. 6530 @ Y i v ï 1 G #7 ù verkehren. Fn die Statton8- un / inneber 5 Sommer in Könic sberg . r. un C an n ' , M U Y P c y 2 N Zeichaung des Worstands für die Genossen-} Auf Blatt 8 desg biesigen Engen) eraue e S Scklärung des Gläu nahmefra<tsäte ist die deutshe Verkehrs- Eisena, doc Eisenbahngebilfen a. D. Michalek in Lykusen, 504, 631, 652; 1918 S. 43). Bekanntmachung.

l A bideraus\usses sind auf der G ita, |{aft ist gültig, wenn der Firma der Ge- shaftöreaislers die Kousumgenosseu- | B04, Bz. Leipzig. [6911] | reiberei s Rot ae zue Gin: abgabe und der deutsche Kiieg8wshlag Landkreis Allenstein, dem Eisenbahnstalions\hcffner a. D. Vom 24. April 1918. Auf Grund des $ 4 ff. der Verordnuna über Gemüse, Obst und Südfrüchte vom 3. April 1917 (RGBIl. Seite 307)

nofseashaft die Unterschrift der zwei Vor- | \<sft fte JahuSdorf-Aborf und Um- | z tber das Vermögen des Fabrikant: n sit der Beteiligten niedergelegt. eingere<net. ; B tüller S., dem Bahnwärter Schürmann j audmitglieder beigefügt ist. Haftsumme j gegeud eingetragene Venosseaschaft Rat ino See p pee Ei in | Nentöfla, den 24, April 1918, Anhoug. X gu den ia ¿i in Gle Bielefeld, den Bahnwärtern a. D. In wetierer Vergeltung der von C anO nd A L hat die gemäß Anordoung der Reichsstelle für Gemüse und 00 6. Höthitzahl der Gesäftganteile 5. | mit bes<räuïtex Haftpflicht in Jehue- Selzer & E M La brt er Bera Der Serichts\reiber und 7 O. Jyufolge der Neua Gültigkeit Bork in Bentwisch, Kreis Westpri niß Cohrs in Immen- | bündeten abweichend von der Lovdoner Erklärung A ARS Obst vom 23. März 1918 für die Provinz Brandenburg und Vorstandsmitglieder: Markus Weber, i do rf {fi heute etngetragen worben : öféfieret iu D n vate ult des Könfkglichen Amlsgerichts, De ao S T Nlunoio0s be> I r d Gie in Einfeld, Kreis Bordes- | Seekriegsrecht vom 26. Februar A L S ble S Berlin Aabisdeis Kommission zur Festseßung der Erzeuger- E De 1 wia 4p t ca A D E A L v e n 2 L ) p . i i - Î 1 : Î e. 62 , : T Nl j ä Kreis Tondern, und | aenehmige Jh für den gegenwärtigen Krieg die nachstehende höchstpreise für Gemüse und Obst bezw. die Reichsstelle für

Schreiner, Kaspar Mailinger, Stattiona- 1) Dur Besluß der Generalber- f! S pehilfe, beide ia Münchea. Die Einsicht | samml v 24. März 1918 if 20. April 1918, Vormlitags 29 Uhr, das «*Ianew, Vogt 6729 ändert und die Tafeln 11 unb il aus holm, Schul in Buhrkall, ; ä : 20: i s sicht | sammlung vom 24. März ist das [6729] | geändett un Välte Kreis Steinfurt, dem Aus- | Abänderung der Prisenordnung vom 80. September 1909 sowie Gemüse und Obst folgende Erzeugerhöchstpreise für

der Lisle der Genossen ist während der | Statut L / : . { Konkursverfahren eröff«et. Konkurs. | Dag Konkursverfahren 1) über d boben. i s ; ; C Dienststunden des Gerichts Ld 2) Dee Sitten ae Wielant, M Sive S tut Klarner | Nahiaß des Stictmatcdinee taZ Méberes ist aus unferm O hilfsbahnwärter E n Nott in Sickingmühle, Land- ire Bus d 18 April 1915, vol C R s s Juli Frühgemüse festgeseßt: Geschiftslokal: Gabelsbergersir. 87, in Avorf ist als Mitglied des Vorstands | in Leipzia, Königep!az 12. Anmeldefrist | Bruno Talther Jahn in Plouen | anzetger zu ersehen. Auskunft, aud treis Recklinghausen, dem Eisenbahnschrankenwärter a. D. 1916, vom 9. Januar, 25. Jani und 16. Juli 1917, vom Spargel unsortiert M aas für das Pfund

bis zum 25. Ma! 1918. Wabliermi d ber 21mg j j ter Au8nabtne- , ; ; ¡ | i ags 9 Ube | Bott e Bergen ber in |die mit der Authebung ter Fradit- Müller in Ahle, Landkreis Herford, den bisherigen Eisenbahn- 18. Januar 1918. soit Urn, ULE- ! Geg 2

München, 24. April 1918, auêsges<hleden. ) K. Amtsgericht, Stollberg, am 18. April 1918. 25 Mai 1928, Vormittags 9 Uhr. | Liquivation befindlichen Nommont its | tarife 1a und 61u verbundenen Fa shlosfecx ( ou Ae ia Erfurt uid Söltiér Ea E enscha/toreq!fle it be S2) | Sönialihes Autdgeridt, 4 Reg. 171/18, | Prifengttermin am 20, Auai A918, f nad Abbaiturs des Gblufteceten | fe nene, Gheilt, user Verschrl in Sinai dem bisherigen Eisenbohnscmied Zet, dem | In Fier 850) ce: bee: einbURen ReMIANE, jn Fabri Epe agel e 4 O Im Gonofsens<zftsregifler ist bei Nr. 6 | Gtahum, [6827] | mit Anzetgepflicht bis zum 2, Mai 1918. | aufceboben worden“ 48/16, 31/16, | Dresden, am 2. April 1918 bisherigen Eisenbahnvorlacierer Mülling, beide in Breslau, As im Zuteressé der feindlicen Kriegführung in Fahr Ma bardeE A e «e C Ramslauer Melterei e. G. m.| Sn das Genossenschaftsregister ist beute Borna, den 25. April 1918. Plauen, den 24. April 1918. ; Kgi. Sen.-Dir. d. Sächs. Staatseifen- dem bisherigen Eisenbahnmaschinenpußer Ru sel in Naumburg + Þ. heute ciagetragen: Der Ritterguts- * bei Nr. 22, beir. Molkerei Weisten- | * Königliches Amtsgericht, l Königliches Amtesgeri@t, bahnen, als geschäftsführende Verwaltun: 0. S., den bisherigen B ahnunterhaltungsarbeitern Frommann

1908,

BMemmingos.

e ———

U M 00s

gesebt ist ferner, soweit die Umstände dem nicht widersprechen, D 0,35 : ein neutrales Schiff fp ita a E a dlidten U 0,25 A 2 ause in Görli Flagge das Schiff zu führen erehtig! t, mit einem feindlichen Diese Preise treten mit dem 1. Mai 1918 | Kraft und gelten a Agerengel, au idi O E Staaie ein Abkommen über die Gewährung von Frachtraum | bis auf wetteres.