1918 / 102 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

[7885] Vülcan-Werk: Hamburg und „Stettin Actiengeselischaft.

Die Aktionärs laden wix zur General- versamwluig «auf Dounecrëtag, den 23. Mai L948, Vovmittags 11 Uhr, na<_ Steitin-Bredow in unjeren Ver- sammlungssaal auf der Fabrik ein.

p Tagesoxrduung s:

1) Bericht -des- Aussichitzats und des

Vorstands über die Lage des Geschäfts im allgemeinen, Vorlage der Bilanz und des Gewtnn- und Verlusikontos pro 1917 sowie-Vorlage des Berichts der Revisionskommission.

2) Genehmigung. der. Bilanz und Er- tetlúung der Entlastung.

3) Wablen in den Aufsichtörat.

4) Wahl der NRévbisionekommission für

«das neue Geschäfisjahr.

Um in der Generalpersammluug zu timmen oder Anträge zu ftellen, müffsen die Aktionäre gemäß $ 23 der Saßzuna spätestens bis zum 18S. Mai 1918 bis 3 Uhr Nachmittags entweder bei der Vexliver Handels - Gesellschaft oder S. BVleichzoöder oder Delbrü>k, Schictierx & Co., sämtlich in Berlin, oder bet Wm. Schlutow in Stettiu

a. ein doppelt ausgefertigtes, arithme- tis< geordnetes Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien einreichen,

b. idre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungss{heine der Rethsbank odéx dex Bank des Berliner Kafsen- Vereins Hhinterlezen und bis zur Beendigung der Generalversammlung dort belaffen.

Bei Hinterlegung der Aktien erfolgt die

Ausgabe der Legitimationskarten mit An-

Obercsthlesische Holz Industrie

Actien Ges., Beuthen O/S.

Die Herror Aktionäre werden hierdur< zu einec außer ordeutliheu Senera!?- versammluna auf Douunors&ta6, veu S0, Mai 1918. Nachmittags 4 Ußr, na< Breslau, Geschäftslokal der Bank für Handel und Industrie Filiaïe Breslau vorm. Breslauer Disconto-Bank ergebeust

eingeladen.

Tagesordreunug:

Aenderung des $ 12 der Satzung dur anderweite NRegelnng der Vertretung der Gesellschaft. -

Zur Teilnahme an der GBeneralversamm-

lung und zur Ausübung des Stimmrechts

in derselben sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens am 5. Wesk- tage vor der Versammlung ihre Aktien bet der Kasse der Gesez{>haft in Weutheu

O. S. oder bei der Vank für Handel

und Juèusteie Filiale Vreslau vor-

mals Breslauer Diseouto-Bauk in

Sreölau niedergelegt oder binnen

gleicher Frist glaubhafte Atteste bet der

Gesellschaft eingereiht haben, aus wel<hen

fich ergibt, daß die Aktien bei der Neih8-

baux oder einem Noter hinterlegt find.

In allen Fällen ist ein doppeltes

Nummernverzeichnis der hinterlegten Aktien

mit zu überreihen.

Beuthen O. S., den 29, April 1918,

Der Vorftand. [7905]

D. Goldstein.

Aktiva. Koafakonto

[7881]

_ Hiterdur< wird bekanntgegeben, daß die S. ordeutlicde Generalversammluug e unterz:iGneten Gesells@aft am 26. Mai 1918, Nachmittags 3 Uher, im Geschäftslokale der Gesellschaft in Markneukirchen mit folgender Tagesord- unzung stattfindet:

1) Bericht des Vorstands und des Auf- siditsrats über das Geschäftsjahr 1917 nebst Bericht des Aufsichtsrats über die Pcúfung des Geschäftsberichts und der Jahresre<nung:

2) Vorlegung und Genehmigung der Vilarz und Gewinn- und Verlust- ze<uuag und Bes@lußfafsung über die Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und des. Aufsichtsrats. C14

3) Wahl eines Na gee an Stelle des ausscheidenden Mitglieds.

4) Wahl eines fünften Mitglieds in den Aufsichtsrat.

Zur Téiloaime an der Generalver-

sammlung fin die nigen Aktionäre be- re<tigt, welche die Bestimmungen des $ 32 des Statuts erfüllt haden.

Markneukir<zen, den 29. April 1918,

Dentshe Musikinsirumenten- uad SaitensabrikBauer&Dürrxschmidt,

Apt -Ge s. Der Vorstand.

(7581) Bilanz au I gen 1 m

1917, Dezember 31.

An Zigasen, Steuern, Ge- bâlter, Krieggunters flüßungen u. Hand- lungsunkosten .

Unfall-, Kranken-, Jn- validen- und Ange- stelltenversiherung9- beiräge ..,..

« Abschreibungen laut Vilanz .

Genehmigt:

Vorstehende Bilanz vou mir geprüften, ordnun

Der E Stadtrat tender, erlin, Fabrikdesizer

« Reingewinn. .

Generalversammlung vollzogenen Wahl die statutenmäßi eorg Wer>kmeister und Rentfer Wilhelm Wurl, wiedergewählt find, aus deu Herren: Oberbürgermeister Miblaff, Bromberg, Vor« ehemmer Kommerzienrat Aronfohn,

gender, Stadtrat Franz Beng\s@, Bromberg, Kommerzienrat C. D. Max Fran, ranz Krause, Danzig, Stadtrat Georg Wer>kmetster, Brom- berg, und Rentier Wilhelm Wurl, Bromberg. romberg, den 27. April 1918,

Bromberger Sthleppschisffahrt Actiengesellshaft.

-

Gewinn- und Verlasilouto.

Pp T enne E Jah er Vortrag aus dem Jahre 1916 >00 M P Dezember 31. 130 785/50} Per Generalbetriebskonto .

34 810/05

134 596/70 91 918/38

Kerr bit.

392 110/63

Vromberg, den 27. Februar 1918. Bromberger Scleppschi

ahrt Actiengesellschaft. Ernst Müller.

Vromberg, den 23. März 1918. Der Auffichtsrat.

Mißtßlaff, Vorsißender. sowie die Gewin afl Bertast

ogsmäßig geführten Geshäftsbüchern überein, il 1918

Vromberg, den 2 Apr

o | Die Diviveude für das abgelaufene Ges<häftsjahr mit 5% = #6 50, pro Aktie wird gegen E nlieferung des Dividendenscheins Nr. 26 bei unsercr Kasse voutr 29, d. Mts. ab gezah

Doer fel, beeidigter Bücherrevisor.

It. Ter Gesellschafi besieht, da na< der fn

Ernst Müller.

re<nung stimmt mit de

der beuttgen

ausscheidenden Herren: beide aus Bromberg,

Bromberg, stellvertretender Vor-

Adlerwerke vorm. Heinrich Kleyer A. G.

„M 1O2,

1. Untersuchungssachen.

2. Au q f erluít- und Fundsachen, Verpachtungen, Verding

4 Verlosung 2. vou Wertpapi

b. Kommanditgesellshaften auf

D) Kommanditgesell: schaften auf Aklien u.

Altiengesellschaften. Die Herren Aktionäre der übenvzuc>kerfabrik

zu Hedwigsburg

werden bierdur zur dicsjährizen wzteut- auf Dog- nerdtag, dea 16, Mai 1928, Nach-

Lien Beuexalvirsammulun

mitiaes $8 Uÿr, au zu Wolfenbüttel gemäß $ 89 des Gese 1A vertrages eingeladen. Hedwigsöburg, deu 80. April 1918, i Elzeffichs#

e a tE Ta T. er

dem FKaffeehau

ungen 2c. exen. Aktien u. Aktiengeseælshaften.

[7906]

C A E R É D na G É G S L

E E L

7 E D T S TEO 4 28S 74

pa F

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

Berlin, Mittwoh den 1. Mai

Öffentlicher

ZAlugeigenpreis für deu Naum einex b gefÞ

Zuftekliungen u. dergl |

Anßyerdem w (7345]

Dentsche Vufftahlkugel- uud MasúHiucufabrit Aktieagesellschaft in Sc{w-einfuxt a. M.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- saft werden biermit zu der ta unserem Gesellsha'tslckal zu Schwveinfu!t, Gramer- straße 4, statifiadenden ordeut!itzen Ge- neralversommluxrg auf Samstag, deu 1 Juni 1918, Vormittags D} Uhx, ergebeaft eingeladen.

VEgeFo Renn 1) Berit über das adgelaufene Ge- \{äftijahr 1917/18. Vorla,s der Bilanz nebft Gewiun- und Verlustreßnung und deren Ge-

e nebmigung, 3) Beschlußfaffung ber die Verwen- dung des Reingewinns. 4) Ertlastung von Vorsiand uxd Auf-

PE etra.

5) Abänderung des $ 17 Rbf. 1 der Sayungen: „Antecweitige Festsezung der Be¿üge des Au!fi&tôrats.*

6) Abänderung des $ 24 der Sayungen

der S-selihaft a»< an einem von

dem Sty der Gesellschaft ve: \Stedenen

Ort «abgehalten roerden können.

Q aties um A dtsrat.

ie Aktiozâre, we in der General- versammlun flimmen oder Anträge zu derselben steüen wollen, müfsen idre Altten oder nota:telle odex von der Reichsbaak ausgestellt- Hinte:legungsscheine späte- Lens S Tags vox dox Beucralver- sammlung, den Tag day Voxslage dund dev Genecxalvexfammlong nichr miútgercdust, bei der Sn aft in Schweinfurt, bei den Bankhause G: br, Fivnhold in Dree8deæz, b-i der Vaye- risden Vereinsbank in Müäncheu und deren Filialem oder bei den Herren Georg Fz:omvsverg «& Co. in Vertin

voilegzen. SSweinfnert, den 29. April 1918, Dex Voofaud

o . Fries. Höpflinger.

N jr nzeiger.

alteuen Ein / D auf den _Auzeigeupreis ein Tonerungszus<lae bee 26 T6 loben,

dadiu, daß die Geaeralversammiungen | mw

-

e E A -

. Erwerbs- und Wirts

. Bankausweise.

Le Lebensversicheruna.

r M L D A

Gegenstand

<aftsgenof . Niederlassung 2c. von Meta oRl / . Unfall- und JInbhaliditäts- 2c. Versicherung:

9 10. BVershiedene BekanntmaGunyen.

Betrag in Mark im ganzen

im einzelnen

A. Ginuahmen. - Ueberträge aus dem Vorjahre : 1) Prämienreserven , „, 2) Prämienüberträge „. ...... 3) Reserve für \<webende Verficherungsfäll- 4) G winnreserve der Vericherten 2764 026,80 uwa<s aus dem Uebershufse des orjahrs e ___1130 383,26 5) Soastige Reserven und Rü>klaen . IL Prämien für : 1) Kapitalveräerungen auf den Todesfall: a. selbst abgeshlofsene -. . 4949 861,80 b. in Rô>kze>kuag übernommene S1 191 84 2) Kapitalyeisiherungen auf den Leberefal : a. selbt abgeshlosseae 202 835,52 b. tn Nü>ècr>arg übernommene Ss 3) Rertenve:fiSerungen :

119 290,40

40 930 726 2 552 630 186 845

24 24 76

3 894 410/06

525 030 70148 089 643

5 001 053/64

202 835/52

D . o e R ab N 1) Be dès Reaungtab[Hlusses des Betriedsiaßrès 1917—1918 und Snt- lastangserteilung. 2) Besch idfafsuns über Abänderung des 2 des SGesellsHaftsvertrages, be- treffend Ginführung von Kilometec- _— deldern bet der Rübenverwertung.

1758)

Rheinische Wasserwerks- Gesellschaft in Cöln.

Einladung zur 46. ordentlichen Se- Roëalv-rsammlu»g auf Wittwoech, ben 29. Wai 19108, Nacdmittags i Uyx, iu das Ses$äftslotal des e CHaaffhausen'[den Bankvereius A. G.

a. selbit abg \<icfsene þ. in Rückde>1ng übernommene —,— 4) Sonstige Verficherungen:

a. selbt abges4lofsene

b. ia Nü>de>ung übernommene I. Policegebühren .. „o, IV. Sapitalertzräge A Y. Gerviun aus Kapitalanlagen

Effektenkonto Hypotdekenkonto . . Landwirtschastskonto : ; laut legter Fuveatur .

Zügand «ae A ati v e

ab: Abschreibung . Landroirt\{haftsbetriebskouts Brennerei Brahnau:

[aut leßter Inventur ¿ Zugang . L

Abgang e

ab: Absczreibung . O ELEE ° Sägewerke : : | laut leßter Jnventur e 7 307 500 ab: Abschreibung . « - s f 24 500 Sägewerksbetriebskonts . . . S ; Ziegelei Brahnau : : laut legter Junveutur . « Es ad: Abichreibung ® 9, o s . . V Z!egeleibetriehskonto . . Maschinenbauanftalt und laut leßter Inventur « u ab: Abschreibung Maschtnenbauanftaltbetriebskonio „6 Sélepperet-, Speditions- und Ums{hlagshafenkonto: laut legter Inventur . , f 527 000,— SUdGNa A «s ab: Abschreibung . . -

UmsWlagshbafenspeditionskonto . BGraheuferbahnkonto . « « « » Nieselfelderkonto .. . Gasthausgruubfstü>skonto: M laut leßter Inventur . . .„ ab: Abschreibun S

Beamten- und Arbeiterwohnhäuserkonto :

laut leßter Inventur

ab: Abschreibung Gewinnvortrag . A 5 790,47 Grundstü>skonto Burgsir. 28/9: Reingewinn pro 1916/17, „„ e o o o o o 8 658,41 laut leßter Inventur D V Î ab: Abschreibung 5 « « S Weicßsels(iffahrtskonts :

laut letzter Inventur . . « « « o 6 196 800,— Zugang « « « -

Mana C 4 a ide a

ab: Abschreibung é

Kontorutensilienkonto: laut leßter Inventur. . ....

Gespann- und An: |

laut leßter Inventur . « « “o A ab: Abs$reidung i ¿e ¿R

Partial obligationenerneuerungskonto : è

laut leßter Jnventur

ab: Abschreibung . .

Kautionshypothekenkonto . .

Kauttonseffektenkonto

Avallonto L

Koutokorreutkonto: Debitoren-

aabë der Stimmberehtigung. Die Aus- gabe des BVeschäitsberichts findet bei Hinter- legung der Aktien statt.

Hambura, den 1. Mai 1918. / Vulcan-Werke Hamburg und Stettin Acticugesellschast.

Flohr. Stahl!

119 290

. Frankfurt a/M.

Bilauz füx das Geschäftz-jahr vom L. Nov 1916 bis 31. Okt. 191%. (OCARSR R A SNE V O ERNEPORI O Rg R R E T I L Pre gp

Aktiva. d An Immodbiltlenkonto .. o. _ Fobrikeinrihtungskonto : a. Maschinen 1 b. Wertieuge . 5 ; 1 c. Elektrische Aalagen 1 d. Pferde und Wagen - 1 Anzahluyngskonto: Geleistele Anzahlungen auf Neuanshaffungen (Maschinen, Gletisanlagen und Umbauten) . „.. < « Ca S Mgr ous und Warenkonto odellklonto 6 Mobiliarkonto s °

¿erv skonto ¿ 4 Tages : Patenifonto us ie „. 1) Qa! des Vorstands sowte L s Vorlage dea Reuungsat:\<lufses und

ebitorenkonto: i Guthaben bei Bankiers und ‘jederzeit (greifbare ¡E ine ünd VerlufireGurng

usftände ‘eo 000. 677 710,33 Sonstige Ausslände . . «8 149 263,04 N Bf des. eitorats Aber die iers R E Prüfung des Rechnungs9abschlufFes, der Gewinn- und Verluftre<nung und des Vorschlages zur Gewinn- verteilung. : 3) Beslußfafsung fiber die Venehmigung des Rechnungtabschlufses, die Ent- lastung des Vorftands und des Asf- fihtsrat_ und die Verteilung des Nein- (fwtnas. M zum Ausfi$Gtsrate. uc Ausüburg des Stimmrechts in dex Generalversammlung find nur diejnigen MAkiionäre e welche ihre Aktien oter die von der Rei<8bauk oder einem déutshen Notar ausgesleliten Depotscheine, oie mit den Nummern der Aktien ver- Le (PNNeRE am vi vor dem auutmlungItage bei der Kaffe der Ar Oa zu Cöla-Deu Atreße Ne. 50/52, oder bei den Deichmaun & Co. in 7 374 448/88 J $Þ. Stein in Côlu, E: Verwendung des Reingewinns: Y edlen Mg A der Für sofort zahlbare Dividende 25 9/9 von 13 000 000, & 3 250 000,— i D con zen Disconto, GefeUschaft

und #6 50,— Bonus auf jede Ale „. 6 650 000 Tantieme an Anfsichtorat, Vorstand und Beamte . - 5 s e E s A aBgehaTtener

Gratififation an Vorstand und Beamte ¿ s d {u-Deuy, den 29. April 1918, den Unterstüßungsfonds für Beamte und Arbeiter . Dee U L

den Beamtenpensionsfonds der Gesellschaft ä den Fonds für Wobl tahrigetacldbbuages A Ea E. Froigyheim.

7 Krastfutterwerke Kehl a/Rhein,

Gewiun, und Verlustkouto ver Su. Obtobee Kn. in Page rg arrer

L Soll. Vilauz auf 20. Degembee 1917. j e oe ooo. A Y tivwa Va:fiva 1) R,

: A 2 4 4 überträge) s 986 93767 D

5 572,11 2) ptgmieneinnahme ab¡üalih der Ristorni D

t 3 510,95 3) Nebenleistungen der Verficherten, Poltcegebühren . .

« 69 343,57 4) Keptitaleriräge, Zinsen : ;

7 9 181/83 b) eigt fiche VI1. Susammenstellung des Gesamt-

ge Do D S E R Ds

(75511

Providentia, Frankfurter Verfiherungs-Gesellshaft _in Frankfurt a/Main.

Gwina- uud Vozlustx»c<hamang fär das Geschäftsjahr vom P. Jannar bis 21. Dezember 1917. M Fenet versicherung.

370 993 12 002 9 595|— Bl’4 361 398

6 398/70

17 493,70

ie e eo ooo

12 033/78] 5 335 213

3 208 2 178 420

376 981 5 179

595 988 646

é 8 117 002

V1, Vergütung der Rü>versicherer . Í 5 VIL Sonstige Einnahmen „..

Sesamteinnahmen

B. Au?gaben.

L Sablungzu für unerledigte Versiherungsfälle der Vorjahre aus selbst abges{lofsenen Versiche- Trungcen :

2094 110 L) Geleistet

469 654 3 Zurülkgestellt R a

IT. Sah'urgen für Verficherung®wverpfliStungen im S -\chäftstahr aus felbst abges<iofsenen Ver- dh Len für:

1) Kapitalverüherungen auf den Tod-sfall : a. geleistet . «2588 187 03 þ. Zurückgestellt 136 423 73

, „Î V0 O2. 2) Kapltalverficherungen auf den Ledensfai :

L mw. Ausgaben. R gi O s 421 803,15

1) Nükverfihheruvgspt ämien S R Ga : b. zurü>gestelt 6 1 000,—

2) a. Schäden, etns<liGlib der 4 3685,63 betragenden s) NRentenverficherungen:

Nem lung osten, aus den Voijahren, a. gelaiet (abgehoben) .- 256 322,72 adrgiis g Anteils der Nückveisiherer : b. zurüdgestellt (ait abgehoben) 11 153,68 s s Zgestellt | | 4) Son®ige Veifierungen : E, reo I A E Ea U Qo a. geléistet . 1400,

b, Schäden, ein|<lizßli< der 46 27 321,04 betragenden b. zurüdgestelli 369165

S adonermittelungskofien, im G: schäftejahr, ab- R N = tee ¿üglich des Anteils der Nüd>versicherer : ITT, ao y per A für in Rü>kdeXung übernommene

, gezablt . E O S

4. jutüfgesiellt s O IV. SEungen Ie O R atauO felbst abge»

8) Ueberträge (Neserven) auf das nächste Ges<hätsjahr : GNANE S er O N ARY) 690

für roh nicht A Pi ämien TRZUiA, n e O B ersiherte : Anteils der T (Prämienüberträge) . ) 7 ab O

4) Verwaltungskosten, abzügli<h des Anteils der Mas Ki it abgehoben A3 Ì ) N

2) aus dem Geschäftsjahre: a. abgehoben e e e o 6 908 868,98

b. nit abzechoben 5 261 09

VI. Rüdverfiherungöprämten für :

1) Kapitalverücherungen auf den Todesfall . ..

2) Nertenversiherungen . ,

3) Sonstige Versichecungéen A E VIL. Steuern und Verwaltungskosten (abzöglih der yertrags8mäßigen Leistungen für in Rücde>ung übernommene Versicherungen): 1) Steuern ¿ O R ena S 2) Verwaltungskosten und Agenturprovisionen . . VITT. Abschreibungen ... .., IX. Verlust aus Kzpitalanlagen j Ln X, e O am Schlusse des Ges<häfsts-

: L ahrs8 fir: é

A. Einoahmeo. 1) Kavitalversiherungen auf den Todesfall . . 137 333 866/38 ern) aus dem Pei : 2) Kap !1a!v2 fiherungen auf den Lebensfall , 2709 718/55 nit verdiente Prämien (Prämien- Ñ Rentenversicherungen . . „1 2465 489/32

230 876 4) Sorstige Versicherungen . . L 62 126/85,42 571 201 23 726 254 603 X1. Prämienüberträge am Sc<hlufse des Geshäfts- 432 095 jahrs für : 7 903 1) Kapital *erfiYerungen auf den Todesfall:

10 420 a. felbst abgeshlofsene . . . . 2379 054,69 ü b. in Rüdoe>ung übernommene 26 039,04

737

2) Kapitalyersi®derungen auf den Lebenerall : 745 761 Alu

.

e e .eo eÈe.. ® 2 .

.

* 6 20 500,— 8 950,— |

(Swe o

1111

Betrag in Mark N im einzelnen

7%) J. C. Richter Altien -Gesellshaft, Leipzig.

Die G. ordentliche Geuexalver- fammluug - wicd hierdur< auf den 28. Mai 1918, Nacdmittags 3 Uhr, na< dem Siyungs&zimmer im Fabrik- gebäude: der Gesellshaft, Leipzig, ESlsen- bahusträße 783, einberufen.

TageS8orduutigt: 1) Vorleguna des Geschäftsberihis und "deg : S Ses für das r

2) Be dlußtafung ies h An - güng _des..NRechuungsabs{@lu un Entlastung des Vorstands und Auf-

es 3) Beschlußfaffung über die Verteilung des Reingewinns. Hinterlegungsstelle ist die Allgemeine Deutscde Credii - Anstalt in Leipzig und dereu sämtlihè Zweigstellen. Im übrigen wird wegen der Teilnaßrae an der Geueralyzsammlung auf den $ 28 des Gesellshaftövertrags verwiesen. Leipzig, den 30. April 1918. J. G. Ricüteec Afticugeselschaft. Der Aufsi@dtsrat. Gerhard Schulze, Vorsitzender.

Gegenftand

24 450 640

23 810 1810

im ganzen

1688 737 20 730 412

A. Ginaahmea. Gtesunen) ans dem a: d für no< iht vecdiente Prämien (Prämisn-

erträge L Eo e Ee Kbm L e d ®) P entahie abzüglid der Ristomk. „_. ê) Ara der Versteherten :

De ED An E o A Ge 4) Kapitalertiräge: Zinfan

1) Ueberträge

136 599/51 45 T5

K-O 0 m0 M2000 . o I. . . 4

ordunn

ITTISS

96 500

9 500 15 862 973

124 098 ° 142 000

[60 219 650 13 000 000

. è 8 S 0 9.o *. o. . s es a s o.“ L A 4

2723 610

Wecsellonto abzügl. Diskont Gffekten- und Beteiligungskonts

Shiffswerft Karlösdorf: BEmeN 6 147 700,—

- L E J os * 9E . * . 6

154 688 422 8031

13 688

Pasfiva.

Per Aktienkapitalkonto « Gesegl. Reservefonds . . „+. Befonderer Reservefonds . . « Dividendenergänzungsfonds . . ,

Rückstellung für Kriegsdelkredere Kreditorenkonto. „. » « . » + Delkrederekonto . „e o +5 Talonsteuerfoads E ¿u L Unterstüßungsfonds für Beamte und Arbeiter Beamtenpensionsfonds E ea Cs Fonds für Wohlfahrtseinrihtungen . . 5 Dividendenkonto (unerhobene Dividende) . . Gewtinn- und Verlustkonto:

d 6924 107,02 267 476 360 000,—

265 008 204 646

S006 060-.0 6,0 #06

e «“ s e

0 . - .

7 554 107

500 000 29 530 023

5 091

3418 981

14 943 133 437

6&0 608

605 229 187 719

1 262 602

s G .

0e e 9 88.04 i eere. * s 6.9 6-00 0 T. E 0.0 S «a

2 323 346: 1097 08

20 702,26

e >04 a 0 n

S 0-0 9.6 0 S €& 2 e 9.0 0 6 80s 0.0 E. 0 D C

Mathilden- 21 799 ankhänsern : l Cöln, a. Provifionen und Ae Bezüge der Agenten 2c. o

b. soufttze Verwaltungskosten

5) Steuern und sffentlihe Abgaben . 6) Leissungeu zu gemeinuüßigen Zwe>en, das Feuerl8\<wesen :

a, auf geseyliher Vorschrift beruhende. . . b. freiwillige Í N Ca 7) Sonstige Ausgaben (geirennt ua Gattungen und

Summen): s) E Ea ne E S fieÿe VIT. Zus

ewinn (desen Verwendung fiehe VI1. Zusammen- stellung des Gesamtgeshäf). „6

[7882] Germania Lebens-Versicherungs-

Antien-Geselischaft zu Stettin. Die Aklioräre der Germanta, Lebens- Versicherungs“ A?ktien-Geselischast zuStettin sowie die nah. & 27 der Saßungen {timm- bere<tigten Versichexrung9nehmer werden Hierdur< zu der am Sounabenb, deu tm hiesigen/Preußenhof abzuhaltenden Se- neralpersammlung eingeladen. Tagédsoxrduung dexr orventlien General- versammlüng am 25. Mai 1918:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- * nnd_ Verlustrechnung für das Jahr 1917, des Berichts des Aufsichtsrats und des Vorstands.

2) Beriht der Prüfungskommission; Besclußfafsung der Generalversamm- lung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewlnnyverteilun fowie über die Entlastung des Auf- chtsrats und des Vorsiands.

3) Wahl von 2 Mitgliedern für den ** Auffichtsrat, und zwar eines Mit- glieds bis zur ordentlihen General- versammlung des Jahres 1923 und eines Ersatzmitglieds bis zur ordent- Ses Generalversammlung des Jahres

#4) Wahl einer Prüfungskommission von 5 ed tig 2 bon denen 2 \stimm- ei gte Versicherungönehmer sein

n.

9) Antrag des Aufsihtrats und des Vorstands, daß mit Rücksicht auf die egenwärtige Kriegslage die Kriegs erbsfälle unter den gegen Kriegs9- gefahr Versicherten nah Zustimmung

der Aufsitsbehörden bis auf weiteres voll (in Kriegsanleihe) gezablt werden. Der Rechnungsabschluß für 1917 liegt vom 11. Mat d. J. ab auf unserm Büro in Stettin zur Aushändigung bereit. Die Stimmlegitimationskart-n können am 23. und 24. Mai d. J. in dem

Vüro der Gesellschaft, Paradeplay 16,

lu Stettin { Steitin, Ven 10 pel gig dn Dex Auffi<{#tsxat der Germania. Wolff, Vorsitzender,

verfiéerer : 570 086 348 $79

2 Q r

G3 E S

918 985 80 167

912130 933 929

in9besondere für 438 205

973%

100 363 |

2 303 438 778

102 666

72 822/18

901 753 31 8 109 821/63

35 323 605 413 66

RNüditellung für Talonsteuer . „o o : tantiemefreien Gewinnvortrag »- - «o...

0:6; A0. 0:00.00

Un. Einbruchdiebstahlversihernung.

E An Handlungsunkostenkouto 1 676 898 f Í 510 000 « Abschreibungen : / 15 000 auf Immobilienkonto 25 000 abriïeinritungékonto . ° 276 233 29

L LESES odeVkonto . .. : ë 3 052 457,72 Mobiltarkonto Passiva.

Miete ao 1 060 000'— r atentkonto « . . 2 351 546 3 ; o Geri eo oes D704 0 0.:7#/@ 27 720 83 is 4 Kreditoren " Vortrag von 1915/16 , . 41325 790,47 | | d) Reingewinn , Reingewian pro 1916/17 , 6 048 658,41 | 7 374 448/88 11430 614/71 Haben.

Per Gewinnvortrag 1915/16 . : , F 1325 790/47 Warenkonto: Gewinn na< Abzug der Fabrikationsunkosten, ein-

\<ließl, Resultate der Filialen und Beteiligungen . . . . . . [10104 824/24

| 11430 614/71

__ Die in der heutigen Eeneralversammlung unserer, Aktionä igte Dividende für das Geschäftsjahr 1916/17 Lin mit 250 Raid Le 50,— pro Aktie gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 23

in Fraukfurt a. M. an unserex Gesellschastslkasse od bet der Filiale der Vank für ua enc Mee N 4 frruer hei der Vauk für Handel wud Judustzie in Berlin und Daxm- ftadt und deren Niederlafsaugeu : L Eike seine find mi | e ens<eine find mit geordnetem Nu R e L G A | e vorm. He leyer Aktiengesellschaft. Bre<t. Wiegand. Saiuberlich. gen

e

1) Kassenbestand Ÿ FInvertar- M konto 7276,— Lib'chreis

búrg 746,—

Aktienkapital

s zx 80 d Q 0) 00-00. 0E S Gm. V. G

ris 1794

. ® u o . S . s

2 405 093/73

6 530

5 000/— 2850/— _474'55 8 324/55] 8 324/56 GVewinn- 120d Verlustkonto auf 21, Dezember 1907.

G So. Haben.

9 Bruttogewinn 1 2 Allgemeine Ur-

oflen i "F <reibungen . N Reicgewinn , . | 474/55

b 715|55] b 715/55

n der Generalyersaimlung v

6. April 1918 find die AndsWeidenden Mit- iter des Luft M, R E

‘iner, n, unst Gronau, Fre genieur, nad Emil Mayer, Karfmaun, Q, : b ü ¿ 9vublt worben. o Dor Vorstaud. l

o. * * ® .

Aktienkapitalkonto D700 S + eo. Partialobligationenksnto:

laut leßter Inventur «ee hiervon ausgelost; «o R

Hypothekenkonto : Kautionshypothek . sonstige Hypoib-ken hiervon amortisiert

Reservefondskonto . . .

Speztalreservefondsékonto é

Unfallversiherungsbeitragskonto

Ao Ai

Lombardklonto. .. Cs

Schiffsversicherungsre\servefondskonto

Parttalobligationenauslo! ungskonto

Partialobltgationenzinsenkonto . .

E lepperetronto e

Umschlagshafenreparaturenkonto .

Bollwerkerneuerungskonto 6

Dividendenscheinerneuerungskontso

Beamtenkautionskonto .

Kontokorrentkonto: Kreditoren .

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn

a. selbst abges<lossene 97 291,01

b. îin Nückde>ung übernommene —,— 3) Nentenversiheruncen :

a, selbst abgeschlossene . . . . , 16075,99

b. in RNü>de>ung übernommene 4) Sonstige Versiherungen:

a. selbst abge\hiofsene" . . . .,. b. in Nüdd->ung übernommene XTL, Sea ee der Verficherien „„„ X1TI1. Sonstige Reserven und Rüdklagen. . .... XTY, Sonstige Ausgaben a6

Gesamtansgaben .

C. Abs{<luß. 1) Gesamteinnahmen „aao 2) Gesamtausgaben . ooooo

3) Uebers{<uß der Einnahmen C E E E E

D. Verwendung des WUebers<huise s. 1) An die mit Dividendananspru<h V 1ficherten . | 1242 977/94 An die n Bela (fiehe VIT. Zusammen- lung bes Gesamtgeschäjte). 369 402 84| 1 6132 380|73

. ortsegung auf der folgenden Seite.)

500 000 97 291/01

36 000

e « «P 510000 « 6 369 146,— - « 3904231] 330103/69] 840103 Gs 90 175 102 000 30 000 25 000 500 32 869 4 080 11 675 23 680 9 922 10 000 7 000 16 000 2824 532 91 918

3 062 467

B. Muêsgaben. 1) Rückversicherunasprämien N «a. S einfhließli< der 4 552,07 betragenden Ss aus den Vazfahren, abzüglih des Anteils der Rückversicherer : K, gezahlt - o J . . s » . v . . t ß. zurüdgesielt E Ee b. Sihädeu, eins<ließli<h der 6 9209,81 betragenden Schadeuermitielungskofien, tim Ge|chäftsjahr, ab- zügli< des Anteils der Nücverficßerer: æ, gezablt i 8. zurüd>geftellt C L R R U 3) Ueberträge (Reserven) auf das nä&ste Geshäf!sfahr : für no< nicht verdiente Prämien Ela a Antetls der Rü>koerficherer (Prämienüberträge) 4) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rü>k- L Previfionen und sonflico Borüge dee A a, Provifionen und sonfliqe Bezüge der Agautea b, fouftig, Berwaltungskoften f G N s E

6) Steuern und öffentliche Abzaben........,

464 000

160 923

16 075/99

7 029,95 13.88

1ÿ 951 Las 2 525 504/96

2 982 365/07 533 987/57 139/48

54 376 265/77

7 043/83

# |&À 6 715/55

449 >— 746

é 251 525

160 708

0.0.0 S a a. M0 S 0A .

v. 0.

2 „M.

55 988 646/55 54 376 265/77

41 612 380/78

273 885

2/0922. roe 2a oooooo a) ooo

[m + ss o8A 2 6 «

67 740 1 686

746 761

o e022) «- L es ees - e ® S * e s“ #

e e200. e ooo pa ooooooo e eon a) _* es oos

d, * eo aao

wlæzilIS211511118S8

[7306]

“Ét ¿27

T Tis T HE A m TASM:S Amt D A NET T 22ER E Rae I T A O R Luit