1918 / 103 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ltr Se aS ere Mie Sar E R I p m - r R ü F

R T

: Vierte Weilage Gas Es V P A E ad C v Q @c8 : A A a e zum Deutshen Reichsanzeiger und F omglich Breußijchen Slaatsanzeigéë, ¿ LOS. L L Berin, Donnerstag den 2. Mai 91. L ae D Saft v tat |

Verlosung 2c. von ieren. | Kommanditgefellschaften auf Aktier, «. Ütiengese0s&cttes.

17899]

7 iu Magbebung bei Herren Zu>>- [7876] (

_../ BREEE Mühleuwerke Nudel s>dwerdt & Beuchel Mfktiva. > Coulecurfabrik junge Aktien. | gegen Rückgabe dex den Zeihnungsseßcinen Die ¿AaeR Aftien find erschienen | beigefügten Quittung ausgeliefert.

und werden Magdeburger Mühlenwerke

"E Con ei Herren von der Sevdt J udel & Couleurfabria Ant.-Ges. —- l

Bilauz des Hölu-Neuefseusr BVexgwerklsvereius am Schluffe 1917.

1) Sha&t Anna, eins{ließli< der Felder, Betriebs- 1 einrihtungen, Grundetgentum, Beamten- und 2) Reservefonds , . ., Arbeiterwohnungen, Konsumanstait und Ver- 3) Spezialreservefonds waltungs8gebäude 2798 237 4) Reservefonds für Un-

9) Swat glüûdefälle . einri<htungen, Srundeigentum, Beamten- und 5) Amortisationskonto Arbeiterwobhuungea . : 3 603 398 5 Bergschädenrü>lage

3) S%âchte Emser 1/11, einsSließliH der Felder, Beamtenunterfiüzungs- Betriebseinritungen, Srundeigentum, Ledigen- f E E

| beim, Beamten- und Arbeiterwohnungen . . 8) Talonsteuerrü>lage , .

| 4) E Gmil, cins<ließlih der Betriebs8ein- 2 Pelterderetonto R

| n Srüdlage . ...

2 250 000/— 5) Shächte Heinrich und Frig, einshließlih der 11 Divitendenzeste aus

91

Aktienkapital . . . , [10500 000 1 470 000

1466 941 21 789 17 557 996 1723 945 1006 710 105 000 13711

1 000 000 3 360

41 475 64 485

81 990

e Ann

Öffentli er

Anzeigenpreis für ven Naum einer 5 gespaltenen Etnheitäzeile 50 2% MusterDezui wird anf den Auzeigent?reis ein Tenerrng&äzuf><lag vou 20 v. H. ot

Kommanditgesellschaften auf Aktien u ringen wtr zur Kenntrts, daß! und Aktiengesellschaften.

Herr Dire?tzx Ludrtz S<{mitt tnfolge Mir

vf P A 6. Erwerbs3- und Wirtschaftsgenofsen\catter:. e 9 P. 7. Niederlafsung 2c. von Rechtêanwälten.

R Bt S ; P L A 8. Unfall- und Invaliditäts- 2. Bersicherung. 9. Bankausweise.

10. Berichiedene Bekannimachungeru

Bilauz per 31. Dezember 1917.

Aktiva. E M S Noth nicht eingezabltes Aktienkapital : 75 ©°/9 fehlende Ginzablung auf 6 3 090 000,— |

tüunge Aktien undftü>e 5 287 200 Srundftü S5 Tao

5 637 389 91 389

T1072 800 128 498 “1201298 157 297 3 229 100

94 355 3 316 155

53 455 4 089 200 692 891

4 782 091 535 091

. | 5 718 804 2 938 553

8 657 357 | 2625 353

2 87 892

87 894 87 892

2 637 639 ; 637

772 500 1941

774 441 90 441

644 800 259 718

900 518 247 518

« | 242 000 . 33 000 19 246 19 248

[7847]

| 4“ s 4812 923

986 044

[7813] Winz am V8, Dezrmber 1987. A E I Ee A UtOD Ser Arr T O C APR r DNI rew O C IA R

d Zlfciva, 1) Sitererzfelder und rörderungére<te sowte Kerx- besi am L Sahuar 1017 es Zugang

9 570 445 36 110 745 826

1 320 394 637 227

1.475 570 900 444

4

1000 000/- E 0E 1478 740/86 578 74)

Ublebers aus demn Axcfstchtöras unfs:rer /

GBesrUschaft auszeshicden fit, ; Dresdn, 1. Mai 1918,

NVasfiya. wer Varstznd der

A Ernemanun- Werke,

t "2000 Aktiengesellschaft. {808 1j i

150 000 10 000; Die Ausgabe der neuen Dividendeun- 55 623 bogyn zu den Allien unserer GeseUl!\Maft fór die Geschäftejoere 1917/1918 unb 13 684 folaende fi-det vou j2e8t «b wáhreod ter 49 478/30 | üblichen Seszäfiastunden 71 376 an d:¿r Couponôsfafsz des Bankhauses 200 Wleichzôder, Berlin W, 5 921 Sebrensiraße 63, 5 000 statt. Die Herren Aktionäre wollen tbre 3 000 Talons mit einem arithatetish geordneten 15 000 Nummernverzeichnis daselbst einreichen, wograen die neuen Bogea Zug um Zug au8ebändiat werden. 6) Wechselkonto Dowrmitß\<, den 29 April 1918. 7) Kafsrn- und Girokonto N

Dommits@her Thonwerke, 8) Debitoren etr. \ließlid Bankguthaben.

: . 9) Hypethekenkonto O Aküengesells<haft. 10) Kautionen und Depots E Frekonttich. L A N

11) Avalftouto

Sleitars$lüfse Zugang .

AbsHreibung S Webn- und Geschäfttgebäude , . . ..

Zugang

Abschreibung Fabrikgebäude

Dezember O37. ¡A E BNNO De L

ndfüd> und G-bäude

ab: Abschreibung?n ; ¡ 2) Kobiengrube und Sôrderung?re#te am L. Ja-

Aktienkapital . N Ovvotbeken Me servefon8 I …., MNe'erveionds 11... Kauttonen A Sparkasse sür A. beiter und Beamte reditoren in Frankenberg Kreditoren der Filialen Dévid»nde, pne¿rhoben Beisficherungen Krciegorückiage Talonsieuer Delkrederekonto Rü>kstellung für die Ueb-r- leitung dec Kriegs, in ble Friedenswirtschaft Arbeiterinvaltdenfonds . Gewiun- und Verluft: Vortrag aus M 1916 31 957,09 Gewinn 1917 610 784,95

22 486 624

4 644 476 277 814 2 082 667

nuar 1917 Zugang

7 400 900/-- 680 730

"8080 730 1080 730

2 T M aa CIPA G E

ah: Abscreibungen T 3) Hüitteewerke unh (Biuidb:sit8 in un wazk, in Friezecshütie und in ErSanitar 10. A Zugang

7 000 009

IP R IN&AIS H IZZISZ

Fe! Zis Sletroig am

. 27 544 11 994 676

D 933 964 16 867

7 455 528

17 75 68

84

41 660 000|-- 14 297 548 9 95 897 5483/9.)

13497 548/90

[1334 L587

46 391 470 15 : | 8 128 695/65 # 54 520 165/80 M:

(D 0 I 05

Abschreibung Mane und Apparate

| Felder, Beiriebbeluridtungen, Beamten- und E DRES | Arbeiterwohnungen j 12) Dividend 6) Koferet Anya mit Neberproduktenanlage . G raue wei 7) Kokerei Carl mit Nebenp: oduktenanlage 13) Divid s Kokerei Ense D mit A ever I Ras [E 10S En E a Z 9) Kokerei SGmil mit Nezenprodukienanlage .. 14) Divi 10) Fofereièen Hans T / Fes 1 it Meer "M E Probutienan la E 4 15) Kreditoren ein\{[. 11) Hafenanlage S ilente d>lage Majcinen . .… . 12) Grurdftü>tkonto i us Rd R fteret 19) Mate: tali:n- und Produkienbestände S R Wi P trfeitunig u. Bele:chtg. 14 So i; emberlöhne, Knapp- E :1ne A Kassenbestand : daft8gefälle, Inva- Wi) Weripapiere \ 5 ( e lider- sowie Unfall- teute E ; Bank- und sonftige Guthaben E mgs [hee und Ingen Laufende Policen der Feuerverfiherungen l E Jalen: Ioveutax und | Debitoren (eins{<l. Anzahlungen auf Neu- 1 919 799 bauten) e 700 000

ab: Abschreibungen 4) Matertalien un» Produkte b-ilände , 9) Effektenkonto und Beteiltgungen an « Unter- neLmungen und Verbändn

42400 000! 25 684 542/25

25 028 582

54 520 165 Sewinu- unnd Berlusikonto.

Nettoübers<uß

prt srnes

Abschreibung 6 032 004

Utenfilien Sigang . »

Abschreibung . . E ces Zugang .. Abschreibung . Meservoire .

M ra tenberg 124 467,58

onstize 131 613,12

100 000 4 6947: 684 69473

4 615 32 139 936/68 350 000/---- 14 725

4 230 660 139 371 452

Vortrag aus 1916 S s Mieterträge . . Kohlenkonto

Handlungs8urko®en

Awortifationskonto

Ab\chreibung auf Beteiligungen . . Bergschädenrü>lage

Nü>ftellung zum Zwe>e der Ueberleitung des Betriebes in den Friedentzustand . Beamtenunterftüßuagsfonds S Arbeiterunterstüßungsfonds e Saldo: Tartieme des Aufsichtsrats é 328 695,65 40 9/9 Dividende e 4 200 000,— Verfügungsbestand 3 600 000,—

SSIS Tele IEE

| 'ebitcr-n 256 080 70

e

311 700 75 158 617i— 5 373 65 1436 80

4 294 98 33 59

83 78

817 212 54 |

2 776 64179! 2 776 641/79

Debet. Getviux- it, Verlu strecuung per 31. Dezember 1917 Kredit. 5 s aur m

31957

22 678 1455 340

642 742

IZTi |

{8091 Cisenhüttenwer? Thale Aktien-Gesellsaft.

In den Ge- eralversammlungen vom 24. November 1916 bezw. 18. Yéäz 1918 it die Gleidst-lling unserer Vorzugs- aktien mit den übrigen Äftien beslofen werden.

Auf Srund dieser Beschlüsse fordern wir hiermit die Besizer un)erer Borjugs- aktien af, (hre Vorzugsaftien nebst Gewiananteilscheioogen unter Bet- fügung zweter @<tthmetis< georduet-r Nummernve1zeichn! se bis {päteteus L. Jui d, J. bt der Geselscha!ts- kasse in Thale a. $. oder in Gerlin bei:

der Vauk tür Handel und Jodustrie,

der Deutichen Gauk,

der Dresdurx Wau?k.

dex Naiiouolbauf für DinisGiaub,

in D atinower bei;

der Vank üe Haadel uud Jnu-

dustrie, Fitiele $aur over,

dec Dresdner Vauk, Filiate Lau-

nover, ¿weds Abstempelung etnzurelchen. a E und der Aa geyörige A SewinnantetlsD-inbogen erbä! den ) [ Stempekauforu> . Vorre>te aufgeboben 1) V leo armôß Generalversammlungebes<tß vom Obltgattonen | 24, November 1916 bezw. 18, März 1918“. 9) Shiretbunven Ferner erhaiten bie Vorzugsaktien neue 3) Ge winnfaldo, Nummern, und es wird auf jede Vorx- i S aug?altie eine Prämie voa 24 %= 30,— aufgezahit.

Tüaie &, $., im Aprfl 1918, Eisenhülitenwerk Thale Aktirmn- Gefelli<)aft.

Der Vorftand. Brenvrecke. Cramer.

i (164) A. G. Normannenkneipe i, K.

Bilan wom BRE Dezember 1D #7.

Nasfiva.

1) Aktienkapitalkonto ; da 2) 40/9'ae bupothe:Taris<» Okligattonganleibe ; , 3) 44 °/otae hypotbelurb<e Obtligationganlelhe 4) Werichtedere Hypotheken S E 9) Neservefoudskonto E 6) Speziaireservefonds T (Neruf9genofsen\hast) 71 f Ti (Bergs@äder), . . ,, 8) 4 I1T 9) Dieposiliontfondifonto 10) Beamtenpensiouskento 11) Kredttoren 12) Dipibendenkonuto 13) Zinss: i konto S 14) Kautionen und Depcts 15) Fya!Tonto A 16) Gewinn- unh Verl'usikonte :

Vortrag aus 1916 ;

Wewina für 1917

43 000 000 4 923 000 9 801 000

986 450 4 800 000 200 000 143 827 156 338 350 825 3838118 43959 311 23 354 192 915 14 725

4 230 660

65/12 248 227

Die Dividende für das Jahr 1917 d @ Beschl Pes é Generalversamml uf 40), N

e Dividende für das Jahr wurde dur e|Qluß der heutigen Gener ammlung « / eje Der Dividendenschein Nr. 47 der Aktien s q o feftgeleyt. Nr. R eins{l. wird mit 6 240,—,

o En o mit 480 ,—, der Dividendenshein Nr. 6 der Aktien Nr. 9501—12 500 s e 600, vom L. Mai ds. Jrs. ab an unserer Kasse auf Zeche Auna in Altenessen, verein A.-G. in Cöln und Düsseldorf, der Efseuer Credit-Anftalt in Essen und deren Zweiganftalten, dem Bank- hause Leopold Seligmanu in Cölu und Koblenz, dem Bankhause Wilhelm Schieß in Magdeburg, der Direction der Di2conto-Seseüschaft in Verlin, Efsen und Haunover, einzelöft. Nach der vogerommenen Ergänrzungswahl bestebt der Auffichtsrat aus den Herren: Dr. jur. G. v, Mallir Frodt, Cöln, Vorsigender, Beigeordueter Ortwin Grevel, Gffen, stellvertretender Vorsitzender, Korvettenkapitän a. D. Theodor von Born, Düsseldorf, Beb. Kommerzienrat Arth. Camphausen, Cöln, Bankdirektor Dr. Herm. Fischer, Cöln, Fabrikbesiger Gotil. v. Langev, Cöln, Rentner Ferd. Otte, Hannover, Seneralleutnant z. D. Th. Schmiot, Exzellenz, Straßburg (Els.), Bankier Dr. Paul Seligmann, Cöln, Kommeritenrat Aug. v. Waidthausen, Düfselborf. Altenefseu, den 27. April 1918.

Köln-Neuessener Bergwerksverein.

Der Vorftaud. Winkhaus.

Abschreibung

Eisenbahnwagen Zugang

Abschreibung C Abschreibung

Laboratorien und Versusanlagen Zugang :

Mb A Vortrag aus 1916 . .,, 695 768/28} Ziasen s E Waren, Bruttogewtnn ,

A (Talonsteuer). , 09 i

2 66

dlungsunkof!en: WBentrale vnd Filialen Udstellung für die Ueber- | Uliung der Kriegs- fn | die Friedenêwiri saft 100 000 Ichretbungen E 71 465 70 ingewina O 64274204

1 509 976 02 1509 976 02 # In der om 27. Aprii stattgefundenen Generalversammlung fanden vo: sießende inne und Ve:lustre<hnung sowie sämilt&e weiteren Pankte der Tagesocdiung nahme. Von den aus\{eidenden Aufsihtsrat?mitgliedern : Ka fmann Stadtverordneter Caxl Braun, Berlkn, Stadtrat Landtagsabzcordueter Oskar Sch!ehler, Frankenberg, Fab ikoesitzrr Lou:s Bahnex, Lg IE, e nur Herr Carl Braun, Bezlin, wieder in den ufsi<ts8rat azwählt. S Die P Os beshiloß die Verteilung einer Divivende von 9%, gu sofori beim Chemuizer Baukvevzeiu und dessen Filialen

Frankenberg-Vunnersdoxf, den 29, April 1918.

F Jaradiesbettenfabrit M. Steiner & Sohn, M. G,

von dem A. Schaaffhauseun"schen Vauk-

do cle [I I [2aIR 1 ee I FLFSSSIET L H

Abschreibnng . .

Gefpanne Zugang

Abschreibung . .

Patente und Versuße . Zugang

Aa e

250 000 33 700 414/02

33 950 4 I4\u2

aß: Dbligation8tnsen und Agts für etrgelöste Obligattonen e 042 467

Abschicibungen . , . 15 157 019,6 18 150 927

139 371 452 Kredit.

S S. 0.0.90 & E

do SANS I I

4 21 718 017

156 983

Gewi 18d Ver'sustêgats.

H M 1917. 1) Vort'ag aus 1916 2) Bruttoüber!<uß des 642 467|— Gesantunternehmens 15 157 019/86

18 150 927/16 33 950 414/02 Frkrdershütte, den 19. März 1918.

Oberschlesishe Eisenbahn-Bedarfs-Allien-Grsellshaft. Dex Vorstand. Dr.-Inç. Otto Niedt. Die vorslehende Bilanz sowie das dazugehörige Gewinn- haben wir geprüft und mit den Büchern übereinstimmend gcfunden. Griebenshütte, den 6. April 1918. Die Nevisiouskommission. Salo Sa>ur. Carl Böttcher. Die vorslehende Bilanz fowt?e das Gewinn- und Verlustkonto sind dur eine von uns hierzu best:llte Kommission besonders geprüft und in allen Teilen ridtig befunden worden. : ; Dem GeshäftsberiGßt des Vorstands haben wir nihts hinzuzufügen und bean- tragen die Grteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat. Sriedveushütte, im April 1918. Der Auffichtsrat. Eugen Landau, Vorsizeuder.

E Ep

2le1 718 017

i wan 250 000|— 33 700 414/02

Kautionen u. Kauttonswechsel 4 414 125,— Beteiligungen E Hvpotbeken

9 355 504 413 557/40 4 445 303/72

[7687] Vermögen.

Vermögeusausweis am 31. Degewber 1917.

[8

11812 995 S

42 371 112 946

6 180 995 2214 981 12 934 188

Dex Vortand. Rudolf Nendel.

Mh 1 123 586 I. Aktienkavital . T1. Hypotbeken IIT. Geseßlihe Rüd>lage ./ IV. Titlgungsrüdlage V, Erneuerungsrüdlage 27 298,63 Vorräte zur Er-

neuerung . . . 16 043,15

VI. Sonderrü>Flage . VIL Gb VIIT, Sürgshaften .. _..,

IX. Nicht eingelöfte Gewinn-

anteilsheine . . .

X. Reingewinn . ..

I. Bahnanlage .

TI. Wertpavierz: a: WeithäpleE A b. Wertpaptere der Erneuerun srüdage . c. Wertpapiere der Sonderrüdlage . .

ITI. SZuldner L

Tv. Bürgshaften . .

V. Vorräte: Betriebsstoffe und Ersaßmas@iuenteile . Vorräte der Erneuerung38zü>klage .

VI. Kaffenbeftand

U ra M RAEZA OA E

11 968 314/02 33 950 414/02

Guthaben bei Syndikaten Diverse Debitorea

S S

42 688,75 49 249 50 95 000|—

D7 6] Ind, Holzstosf- & P Fiiva, a

ilanz.

[d

21 330 125 67 480 821

30 000 000 9 400 000 2 700 000

4 831 000

1 365 122/9 488 964

198 035 1 742 693/77 15 735 607/42

5 019 398/12

67 480 821/25 Sewiun- und Verluftre<metng per 31. Dezemher 1917.

appenfabrifk, Obertsrot. l

_Vasfitea.

a ESE

|-S

E R A P E I E

Grundstüde, Gebäude, Wasserkraft, Fabrt- Tationseinrihtungen . 744 157/41 assa, Wechsel und | Mffekien N 641 905/36 Materialien u. Vorräte 216 691 88} 5) Erneuerungzékonto . “Debitorea 561 406/1016) Kreditoren. , 7) Sina a

2 164 160,75 Gewinm- und Verlustkonto.

S O E I i T: Di

600 000 und Verlusikonto

92 000 60 O

98 664/28 124 999|— 693 82s|— 64 67147

2 164 160/75

1) Aktienkapitalkonto

2) Hypothekenkonto

3) MNejervefondskonto

4) ‘Digpositton3ronds- und Delkrederekonto.

Aktienkapital s Meservefonds a Spveztalre!e! vefonds E Teilschuldv:rshreibungen . . ....«. 6 «bzüglih auggeloste . Ls ea 1 Hypotbeken s ¿ Woblfahrtäfonds für Beamte und Arbeiter Kautionen u. Kautionswe<hsel 4 414 125— eserve für Talonfteuer öInierimskonto Kieditoren . ¿ Sewinn inkl. Vortrag aus 1916 von M 515 665,85 n H

26 475. 3310

68

500 000 23 669 000

Haben. |

An Hausgrundstü>k 132 000/—

NImbaufonto 32 788 69

Neuhavy?onto L IOCIS2OO Kontokorzent, 2 Debf=

S 4 064 16

Inventa konto .. 590

751/74

Kassenkonto .. A: —— _— [7814]

Gerotrn» 2Verlusikonto —L]| Obersthlesishe Eiscnbahn-Bedarfs-Akltien-Gesellshaft.

| Die heutige Generalversammlung bes! für das Jehr 1917 die Ver- 30 000, } teilung etner sofort ¡ahlbaren Divideude ven A5 0% und einer Sonuder- ôthlunzg vou 5 9/6. Die Etnlôstng der Dividendenscheine erfolgt : in FelevetuShütite und in Gleiwitz bei den Gesellschaf:skafsen, ta Vreêlau bei der Bank füe Hasdel uud ZJudusirie, Filiale

1 340 310 48 Saben.

1 340 310/48 Gewinu- und Verlustre<hnung für 1917.

K S 126 738/26

8 785/74 2 000/81

I. Betriebtau8gaben

E A A TI. Hypothekenzinsen | e H l IV.

2 74 067/91 28 06227

L Vora II. Betriebseinnahmen . .

E Unkostenkonto L E ) Provisionen, Versiherungen, Steuern, und Kriegeunkersiüögungen .

0) Abschreibungen. ., .,

E Speztilreserye O } Avßergewöbnlichze Abschreib.

ssekuranz und Steuer Delkredere Erneverungtkonto

N Krieaswchitäti,„keit

nsen ü>lagen: a. Erneuerungsrüd>lage b. Tilgungsrüdsage V, Reingewinn: . . .. efepl. Rü>lage 59/6 von 4 56 712,72 onderrüd>laze $ 9/5 von 4 56 712,72 . 49/0 Gewtnunanteil auf die Aktien . Vergütung au den Aufsihtsrat . .

Krankenkasse

10 710 E

2 83564 283 56 30 000|— 2 359 35 15 000|—

15 710 71 897

So, Per Aktie kipitalkon!o . « Hyp-theftenkonto: 1) D. Hypothek-nbark

85 000 2) F. Ahlers

A s 220 702/50 2 565 008|— 615 356/69

Debet. Zinsen für Teilshuldvershreibungen Pandlungsunkosten teuern .

Abschreibungen auf: n 70 090

Srundstü>e Eisenbahnglei8an\>lüs}se Wohn- und Geschäjt8gebäude , Fabrikgebäude

Maschinen und Apparate . Utensilien

Mobiliar

Meservoire

Eisenbahnwagen

Schiffe

Laboratorien und Versuchsanlagen . . Gespanne G e Patente und Versuche

Reirgewinn inkl. Vortrag

Va Gewinn

Auf das divi>endenbere<tigte Kapital von

Dividende von 12} 0/9

jur Auszahlung. Berlin,

den 29, April 1918.

Rütgerswerke-Aktieu

Segall.

91 389 157 297 93 459 939 091 2 625 353 87 892 637

50 441 247 518 33 000 19 246 967

156 983

4 059 275

5 019 398

Vortrag

Hamann, den 31. Dezember 19

Berlin, den 16, PVéärz 1918.

71

In den Auffichtsrat wurden

Kommerztenrat Canthal, Hanau,

Hanau,

12 479 741

S

bei der Bauk für

915 665 11 964 L

12 479 741,

é 27 090 000,— gelangt eiue

gesellschaft.

Zwingauer.

85 bet der Mitteldeutsche L vou heute ab. 02 Hanau, den 27. April 1918.

29/0 weiterer Gewinnant:;il . .. .

Die Auszahlung der Dividende für das Jahr 1917 erfolgt mit 6% = #6 Haudel und u,

21 41899 71 897/54

17, 35 |

Hauauer Kleinbahu- Gesellschaft, Aktien-Vesellschaft. Der Auffichtörat. Hausdtng. Vorftehenden Vermögensansweis sowie die Gewinn- ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellszaft übereinstimmend gefunden.

Der Vorstaud. Dr. Pie>. Leng.

I. Herrmann, öffentli angestellter, beeidigter Bügherrevisor. die Herren Gebetmer Regterungsrat Hausding, und Geheimer Seehandlungsrat a. D. Dr. Sd

Industrie in Berli u Privatbauk, Aktien-Gesellschaft in Magdeburg,

bei dem Bankhause Gebr. Stern in Haaau a. M.

Hanauer Kleinbahn-Gesellschaft, Aktien-Gesellschaft.

Lentz.

225 132;

356

und Verluftre<nung für 1917 habe ih geprüft und mit den

Nikolassee, Kommerzienrat Brüntng, ubart, Berlin, wiedergewählt.

60,— für jeden Dividendenschein

1 i

0771

Aufsihtäratitantieme Divioenden IBotirag. &

j Vortrag aug 1916 .

Gewinn an Waren, Matertalten und Zinsen

Obexrtsrot, den 29, April 1918.

Badische Holzstof- & Pappen- brin, Overtsrot i. Murgtal. Bei ter am 2?. April 1918 \tattge- ten Generalversammlung wurde das nusmäßig ausscheidende Mitglied des Uffichtér a:8 perr Seh. Kommerztenrat Dr -Ing. h e. Tr. phil. Adoif' Clemm in Mannheim ergewähit. : bevisrot, den 29. Aprik 1918.

Der Vorstand.

Dev Vorstand.

564 671/47 666 801/65

24 122/60 642 679 05

666 801/65

{8090]) : Vereinigte Flanshenfabriken &

Stanzwerke Aktien-Gesellschaft. 4} 9/0 Teilschulbverschreibungen j vou 12906. Die planmäßige Tilgung für 1918 wurde dur< den Uukl'auf und ti: Ver-

4 Per E "+-V

3) V. G:aser 15 000 Darlehns- 1. Sceuldkto. e Kontekorrentk1ato, 20 Kreditor-n. . e Dividendenkonio . .

170 K 77 235/18

3 297/98 58/43

| ae

280 591/59 Getwiwun- und Verlustre<huuna 1917.

An V-xlust 1916 . 4 606/62 « Gel<häfisführungtkents 307,45 » Hausvbcrœaltungskonto 9 140/0L

14 04/08

10 240/—

381408 14 054 08

aiïbo

zur Bilanz 17, erluft N

nihtung der die fol¿envnen Nammern trageadenTeili<ulky-: {reib nagen bewirkt:

tx, 009 010 011 012 013 014 015 v 028 024 025 026 440 441 442 443 l

20, Upril 1918. : Dex Liquidaior? Dr. Jean Palmisó.

CHorlottruburg, Nalsrrdaum 105, den |

Breêëlau vormals Bres\auer Diêconto:-Bauk, bei dem Schiesiscteu Van?verein, Filiale ter Deutschen Lauk, in Vexlin bet der Deutschen Sauk, bei der Wan fie Sade! und Judustrie, bei der Commerz- und Discouto. Wank, bei der Nationalbank für Deutsclaub, het He:r5n Scorg Fromberg & Cg, bet He:rn S. L. Lundêberger, in Fraukfurt a M. bei der Deutfchen Wauk, Filiale Franksurt, bet der Filiale dexr Bauk für Handel und Industrie, in Hambnrg hei der Coumevz- 1-d Di2conto- ank, bei der Deu!s<h:n Bank ¡Filiale Hamburg, außerdem bei sämtlichen deutsten Filialen der obengenannten Institute.

Feiner teilen wir in Gemäßheit tes $ 244 H.-G.eB., mit, baß die aus\<eidenden Aufsichtsratsm|itgliedec, Herr Generalkonsul Eugen Landav, Herr Bankier Karl Chrambah und Herr Geheimer Baurat Fri Ma tiny wiedergewählt und für den ausfdeidenden Herrn Oberbaurat a. D. S. Steibner Herx Gurt Sokernheim, Direkior der Commer und Dicconto-Baynk, Beilin, neu in den Vufsichtêrat gewäßit wurden.

Sriedenshütte, ten 27, April 1918.

Der Wu tank. Dr.eJIng. Otto Niedt.