1918 / 104 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E T E P ps f Bi ird: Wmter ded

n n ri E

¿M

E E So p -

0: 28 E

* bedtngurgzn genannten Zz:hlellen.

[8198]

Wetrifst 43% TeilsÆulzverfchrei- ; Furge vom Jaÿre A909 dzr! früheren Sewerticzaft d-r Zoe

Ver. Wiendah'sbvzu?. K;uck:i |

Die în desten Ac letbebetinaungen "ür den 1. Aagust 1918 vorgeschei-bzre T'lgung etner Rate voa nom. #6 100 000 deri 4¿9%/ Buleibe der fißheren Wewer k- shafîr der Zehe Ver. WiendaulsS- bauzk vom Februar E 909 hat dur NüÆ- kau? vex Teilichuldvers@reibugen

Nr. 976/979 . (4 Stüd), 981/1056

(76 Süd), 1058/1077 (20 StuÆ), tnägefamt 100 Stü über je #100 ,—, stattgefunden.

Die nom. #6 100 0(0,— LTeili&uldver- schreibungen si-d in Gegeuwarit eties toiars verui>dtct worden.

WBoctum, im April 1918.

Deutsch. Luxemburg Bergwerks» unb Kütteu- Wftieogrselfhaft. Der Wyrstaud,

[8199|

Bei der am 26. April ds. Ie. zu notariellem Protokol vorgenomraenen Aus os2ug unserer Teilsczuldver- \chreivurgtn vom S-;ptembecr 1908 And folgende Nummern gezogen wocden :

Lit. A über je # 1000

Nr. 47 62 68 87 92: 93 135 136 203 210 256 353 427. 501 524. 592 O72 -9T8 661 698 705 706 755 814 828 857 922 930 970 1034 1047 1073 1092 1094 TLOT 10S 1118 T1154 1204 1200 1227 1248 1264 1401 1488 1491 1495.

Lit V üb-r je 4 560

Nr. 1 41 59 60 65 106 144 160 225 373 387 389 410 420 440 504 647 653 684 688 690 789 819 825 928 937 972 988,

Die Rückzablung der fällig gerocrdenen Teilshuldverschrcibunaen erfolgt geaen teren Nüfgohe zum Nernw*rt am L. Of- 19ber 1928 tet venim S 2 der ÜÄrl-the-

207 558

92

Â

Cassel, den 29. fipiil 1918,

Salzmann & Comy,

5) Kommanditgesell: schasten auf Nitien u. Aktiengesellschaften.

e E L inb L E E T ¿7h E e Ag Lemm Sz Jr Ew r O Em r “mg Er L E

E E E E E E A i o Tim n Lo E ED L L D A

[

{ zu , : foanen geaen Rúdg2bez ter Erneverung®- | shattzräume unserer Gesell|<afi ¡u 5am-

sheinz während t ec übliben Kass nsiunden anunserer Biselii<aft@tasseia Émpfarg

——

G E

$155] : : [ (Kecfiemünder Creditbank.

Die » euen Sewinaawm'etis<heinbogen ven Attien Nr. 1 bis 120 ur serer Bank

genommen werben. z Geeßemünde, den 1. Ma? 1918. Dex Vor?aud. Nabe. Ulxets.

{8456} Ernsi Heinrich Geist Electricitäts-

Äntien-Geselishaft i. Liqu. Bei der am 26. April 1918 vor bem Vertretec des Notars Justurat Iosef Pzukquens, Gerichtsass:fsor Sirauß, n Côln vo: g:nommerea planmäßigen Ver- losuns wuden von unseren ¿u 308 0/6 wuüdiablbairen 5 9/9 Feilshuldvers<eri- bungen folaende Nummern zur Rüd- jzabl»na am 2. Januar 1919 gezogen: _ 57 365 552 209 103 454 299 187 116 99 118 242 576: 33 317 485 539 uud 234, : Die Verzinsung diefer TeilsMuldver- shreibungezn böct am 31, Deiember 1918 auf und erfolat deren Einlôsuna vom 2. Januar 1919 ab bei uxserer Geselisczastêlaïez uud bet der Drrédner Bank in Drezdeu uad dereu Ztweig- niederlafsunz eun. Cölu-Foilftod, den 2. Mat 1918. Der LiquDato-.

(5481) Straus berg-Yerzjelder

Kleinbahu-Aktiengeseliaft. Die Aktionäre w2rden bierdur< iu vex am Diexsôtag. dea 4 Juni L918, Vormittags A Uhr, in den Geschäfts- räumen ver Lima Lenz & Co. G. m. Þ. H., Berlin NY7. 7, Neue Wilhelmftraße 1, tlatifin denden oi drutlichea Geueralver- sammluug tingeladrr. TageSornuute 1) Vorlegung tes Geshäftsber:<18, der Bilanz nebst Gewinn- und VLe!lust- re<nung für das Geschästäfahr 1917. 2) Benehmigung d?r Bilacz, Feststellung des Reingewinns und dec Gewinn- anteile, 3) Erteilung der Entlastung an den Voxitand und Asfsi$&tsdrat. 4) Neuwahl d-s Aufsfitsrats. Diejen!cen Mitglieder, wel<he an der Generalve: samnilurng teilnehmen wollen,

Die Vekanntmachungen über den

Verlust von Wertpapieren befin-

den si<h aus\chließli< in Unter- abteilung 2.

[8454]

In Erfüllung der Borschziften des & 244 des D. H.-G. gehen wir bekannt, daß Herr Rentier Moritz von Stetten, dahter, mit Tod abg-gaogen ift,

Augsburg, den 20. April 1918.

Aa für Gasindusicie.

Geyer.

8514] Stralauer Glashütte Aktien- gesellshaft, Berlin-Stralau.

Die ordentliße Generalversammlung vom 6. April 1918 hat hes<!o}sen, das Grundkapital um nem. A 300 000,— dur< Ausgabe ton 300 Stü>k auf ten Inhaber laut:nden Aftten mit Diyidenden- bere{tigunz vom l. Fanvar 1918 zu er-

hö6-m Die gesamten 300 Stü>k neuen Aktien sind unter Auss(luß bes Brzugs-

re<ts dex Kktiondre von etnem Konsortium mit der Verpflichtung übernommen worden, fie den Inhabern der alten tien zum Kurse von 1009/9 zuzügli halten Schlufi- notenslempels in der Weise zur Bezuge an- zubteten, baß auf je fünf alte Ufktien eine neve gperwoihtrt wird.

Nah:em die Kapitalerhöhung in das Handelsrigister eincetragen worden tft, fordern wir die Fnhabec der alten Afktiea auf, d.3 Vezugsöre<c<t unter folgenden Bedinaunagen auezuüben:

1) Das Bezugörecht ift bet Vermeidung des Verlust 8 in der Zeit vom G. bis 27. Mai A918 ems<ließli< an den Werktagen

bei der Vank flir Handel uud Ju-

dustrie, Veritn,

bei der Dreëvuer Vank, Berliv, währen» der üblihen Gejchäftsstunden auß8iuüben.

2) Bei der Anmeldung find die Aktien, avf welhe das Bezugsre<ht auszeübt werden soll, ohne Dividendensheinbogen nebit einem mit arithmetis< geordnetem Nummernverzeihnts versehenen Anmelde- {ein (in zweisaher Ausfertigung), der vcn. dem Anmeldenden zu vollziehen ist,

einzureihen. Formulare können bet den s in Gmpfang genommen werdzn.

3) Für jede zu bezlehende neue Aktie der Sesellsa't find bei der Anmeldung des Dezugäiec18 46 1000 sowte der halbe Z&lufnotenstempe! bar einzuzahlen, roor- ber auf dem Anmeldes{<?tn quittiert wird.

4) Die eingerei(ten alt:n Akti-n werden 28S Abstempelung zurü>gezeben. Die F 1812ate ter neuen Stüde findet bei der Stelle, bei welher diz Anmeidung erfolgt i grgen Rüdgabe bes quittierten An- melbesbLeins, vefien Ueberbringer als zur

Empfangnahme der neuen Aktien legi- timtert gilt, nah Ablauf der Bejz¿ugs- frist ftatt.

Merlin, im Wat 1918, au! r Denubel und Fpdustrie.

haben gemäß $ 17 unseres Gesell. aftsvertrags t1hre Aktien spätestens 24 Stunden vorx ver Geueral- vasammluig în BVerlizst : bet der Verlinez Sande!s - Vejell- {czaft, bei dem Bankhaus N. Helfft & Co., bei dem Bankhaus S. L. Laudsbexgerx, in Vrowmberp bet dem Bankhaus M. Stadthagen zu hinterlegen. ; Die Bilan4 nebst Gewinn- und Verluft- re<nung sowie der Geschäftsbericht liegen in den Geschäftsräumen der Gelellschaft, Berlia NW, 7, Neue Wilhelmfiraße 1, zur Einficht der Aktionäre aus. Berlin, den 1. Mai 1918. Jaff s, Vorsigender des Auffichtsrats.

[8471] ; Farbwerke vorm. Meister Lucius

& Brüning, Höchst a. M. Die Herren Aïtonäre unserer Gesellschafi werden hterdur< zu der Vamstae. bea 25. Mai v. J., Vormittogs LOF Uhr, im Verwaltung8gebäude der Ge!eilschaft stattfindenden ord:utlieczeu Generalver- samrzlung höflichst eingeladen. Nkttonäre, welche an dexr Versammlung teilnehmen wcllen und deren Aktien auf Inhaber lautes, haben dieselben gemäß 8 21 der Statuten spätestens bis zum 22. Mai d. F. einiczließli<

bet der Geseüs@aft oer

dei den Huren Seorg Dauck & Sou

in Franffuet a. X, hei den Herren 3. J, Weiller S0hue in Fravtfizt a. W., bei der Dentschen Wank in Vexlin und Filiale Frankfuxt a. M., bet Herrn S. Vüieichxöder in VBerliw, bei der MittelveuisWew Kreditbank in Werlin und Erautkfurt a M., hei Herren J. H S'tetu in Cöln, bet der Rheinis<es Erebitbank in Mannheim, bei der Bauk des Berliner Kasseu- Vereins in Berlin ur für die Peéttglieder des Giroeffeftendepots), sowie bei den geseuliG zuläsfigen Stellen (tei einem Notax) gegen Auskändigung der auf den Namen lautenden Legitt- mation8beschetnigungen zu binterlegen. Tagesorbduunqg r 1) Vorlage des Beschäftsberiis des Vorstands nebst Gewotnn- und Verlust- re<nung und Bilanz pro 31. De- zember 1917 sowie des Prüfunçs8- berihts des Aussihtsra!s.

2) Beschlußfassung über die Bilanz unb

böber die Gerotnnvezxrteilung.

3) Erteilung der Entlcasturg an den

Aufsichtsrat und Vorstanv. 4) Neuwahl zum Aufsichtsrat. 5) Atänderung der Statuten bur<

Streichung der Ztffer 3 des $ 28,

Geschäftsberiht des Vo1stants, Fahres- r<nung und Bilanz fowie der Prüfungs- bericht des Autsichtsrats liegen vom 10. Mot d. J, ab im Ges@ästslokal der Gersellshaft zur Einsicht aus.

Hö<stt a. M. den 30. April 19183.

Der Auffichtörat.

Glalurit-Werke

bura, Banksstraße 103—115, einberufene

aufßzerorvenili<he L lung findet Mittazs um Æ Uhr fiatt.

Per Pr S E T E T ES

8524]

Akiien-Geiellsha!t. Die wm X16. Mai d. J. in die Ge-

Geueralversan1m-

amburg, den 2. Vai 1918. N Der Auffichtsrat. Klhert Sehrfke.

m ———————————————

(8511) E j Puloersabrik Tinsdal Aktieu-

gesellshafi, Jambarg.

Unsere dieajäihrige Seneralvrrsamms- suag findet am Freit?g, den 24 Mai 198, Mittags 12 Uhx, in Lerlin, Dorotheeniiraße 26, fiait, wez1 wix unsere Aftionäc2 einia”en.

Tag?eéorduung ! : 1) Vor!oge ber Bilarz vnd Berichte

des Borstands und Aufsichtsrats. 2) Erteilung der Ertlaftung. Dex Vorstauw9. C. Duttenhofer.

(8491) i Harburger Eisen- und Bronze-

werke Aztiengeselischast.

Die Herrea Afticnäre werden hierdurd

¡ju der co Moutas, dex 10, Juai

19218, DBormittags 13 Uhr, im

Sitzungssaale der Filiale der Hannoverschen

Bank zu Harbuara, Harbura a. ide, Nat-

hausftr, 25, ftallfiz-dendea VLLUL. orbeni-

licgen Veuergiversamntzug eruebcrst eingeladen. Tageso"bnu*g?

1) Norlage dc8 Ges>äftäberidis, der Bilanz und der Gewtnn- und Ver- lufirebnunßg. :

9) Serehm!gang der Bilarz, BesSluf- faffung Uber Vecteilung des Nein- cerwinug. f

3) Erteilung der Entlastung für Vo: stand und Aufiihisrat.

Diej?-nigen Kkiionäre, we!<e ihr Stimm- ret ausüben wolien, wetden in Ge- mäßheit des $ 21 der Sagungen e1suSt, ibre Aktien \vpäteñeos 3 Werktage vor dem Termine der Gouecralver- sammlang während der G:\{äftsftunden entweder

bei dem Vorftande ver Veselscshaft in $arvurg a. E. oder

bei der Filiale der Dannuopvers>@en Vauk zu Harburg, Parb1u17g a. F.,

bei ver Haunuoversc@en Wauk, Sau- uover,

bei der Deuishen Vank, Berlin,

bei. der Deutschen Ban? Filiale Hamburg, Hamburg. oder

bei einer anderen gesegli< zuläsfigen Hinterlegurgöstelle

zu Bintersegen.

Die Akiten sind mit esnem Nummern-

verzeihnis in doppelter Au! f-rtigung ria-

zureichen, wevon eins mit dex Bescheinigung úber die erfolgte Hinter leguna sofort zurüd- gegeben wird. Daneben erbält der Hinter- leger eine Lgitimationskartz für die Gee neralversommluna. ia wel<er der Betrag der hinterlegten Aktien und die Zahl der

Stimmen, zu welGer sie bere>tigen, an-

gepeben sind.

Die binterlegien Aktien ble!ben bis

¡um S<{luß der Generalversammsung bet

dex H!nterlegungsftello.

HSaubhburg, den 2. Mat 1918.

Der Aufsictisrat. Ber Vorftanv.

Wtlhbelm Weber. H. Eddelbüttel.

n. Wiesch.

[8482] Vexcinigte Kunstseidefabriken

A.-G., Feankfurct a. M.

19 oxdenutliche Weweralversammlung. Wir beehren uns biermit, unseie Herren Sftionäre zu der am 5. Fuuti 1918, Vormittags LA Uhr. 1m Sigun,Staale der Filiale der Bank für Hanbvel u. Jn dusizte, Neue Matnzerstraßze 59, Frank- furt a. M., stat findenden LD, ordeut- lien Weneralverfammlung einzulazen. Tageëorbnuung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- NMt6cats über das 18. G-rschäftejabhr 1917. Genehmigung der Bilarz und

der Gewitnn- und Berlustre<Gnung. 2) Bescélußfassung über diz Verwendung des Reingewinns.

3) Gntlastung des Vorstands und des Nuflich!srats. l

4) Eyentuell Beschlußfassung über Aende- rung der Saßungea ter Gesellschaft. Urter Bezugrahme auf 26 der Satzungen werden die Herren Aktionäre, welhe an der Gereralversammlung sich beteiligen wollen, ersudt, thce Aktien bis spätestens zum 3. Juxi bei unsexer Geïellschafiskafse in Keiterbach a. M.,

bei der Bauk fü- Haudel uud Ju- dustrie in Darmstadt.

unh Juvuürie tn Feankfurt a. M zu hinterleaen oder die Htntez:legung bet

zu nehmen. Die Bilanz mit den dazugehörigen Be- rihten liegt vom 22. Mat an zur Ein- sihtnahme der Hercen Aktionäre unserem Büro in Kelsterbo< a. ‘V. auf. Frankfurt a. M , 1. Mat 1918. Bereinigte Nuusiseibesabriken A. G. Dex Auffichtêxrat.

Trtenmer Baut.

/

Dr. Walther vom Nath, Vorsigender.

bet der Filiale dex Bauk flir Handel

einem deuts<<eu Notar nachz weisen und dagegen die Eintrittskarten tn Empfang

auf

L É R Aa x di. 0 C M S D It Einwen

[3468] j

und Eleklricität in Cöln. VBerichztigrir g. _Bei der fu Ne. 99 (fünfte Beilaae) vom 27. Apiti 1918 versfentlihten XWekonnt- machung, betreffend Auslosunz unerer 4 9/0 Tetischuldvershreivbunges (der früheren euen Sas-Actiea-Gesell- schaft in Vexiis) vom 24. 4. cr. muß es statt Nr, 4497/98 beißen Nr. 4397/98. Cölu, 30. April 1918. Der Vorstand,

[8442] Deutsche Patent-Wärmeshuh Äkticengeseüsmafi in Dortmund.

In ter heutigen Generalversammlung w170e bi+ Divtdende für das Geschäfte- jahr 1917 auf G 9/9 fesiuescht und ivfort ¿ablbar an . unferer Rasse nber b:i der Deutsche: National. Bak, Dortmund, gestellt. Dem Ma!sich 87at unserer Ge- sell:<aft gehören an die Herren Fr. Wenuer, Dortmund, Generafdirektor Paul Hein in Efsen, Lem. B-r>kemey:r in Do:tmund und Fao. Paul Pellinghoff ta Hörde. Doctmnund, den 23. Zyoril 1918.

Dex Borst2aD.

Heinr. Brun>.

[84839 „Dortmunder Bauverein in Liquiaticn“, Wir beebren unf, die Herren Akitonäre unserer SesellsGaft zu der am SDD Mai a. C, Aben G Uhr. im Saake des Logengebäudes, Nifktortastraße, bierfelt#t, statifindenden ordeuliten Wenerat- versammlung ergebensi etuzuladen. Sages8ordurnng 1 1) Vorkage rer Bilanz und des Ge- \<äfieberits pco 1917 und Grteilung der Entlastung an Aufsiht3rat und Liquidator. W-gen der Berechtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung verrvoeisen wir auf $ 25 des Gesellshaftav-rtrags. F orimun»v, den 4. Mai 1918, Dex Nufsichtsrat.

[8472] abermann & Gutes

ftiengesellschaft, Kiel. Hierdurch laden wir die Aktirnäre unserer BesellsGfr u der am Sonnabend, den 25, Mai d. Js, Voermittagë 11 Uhr, zu Kiel im Contiaental-Hotel statifiadenden ordentlichen Geueral- versammi2ng ein. Tagesorduzuat

1) Vorlage des Gescäftsherichts veb!t Bilanz mit Gewinn- und Verlust- re<nung für das Beschäftsjahr 1917. Beschlußfassung über deren Genchmi- ung sowie über die Verwendung des Neingewinns.

2) Beschlußfassung über dle Erteilung der Entlastung an den Voritaud und den Au}siht3rat.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Beschlußfassung über vie Abänderung des $ 15 der Statuten. (Fefie Ver- gütung an den Auffichtsrat.

Zur Ausübung des Stimmrechts {ft

jeder Aktionär bereciigt, wel<er seine

Aktien entweder i

bei unserer Sesellscaftskafse in Fiel,

bei der Natioaalbank für Deutsch-

laud in Vexlin,

bet dem Bankhause Wilh, Aßlaraun in Kiel oder

bei einem deuts@es Notar

{späteftens drei Tage vor dex Seueral- vexfamwlueng Kinterlegt hat.

Kiel, den 1. Mat 1918.

Habermaun & Eucles Biktiengesensczuft. Dex WVorstanb.

Habermann. Sudes.

[8478] BRieinbahu Gorka-Roihenburg-

Priebvs Aktiengesellschaft. Die Attionäre unser:x Gesellichaft werden bierdur< zu der am Souvabend, zen 1, Junt 1918, Vormittags 93 Uhr, im Kretthause zu Notheuburg O. L. statifindenden ordeutlizen Se- neralverfammlung cingeladen. Zur Teilnahme an der Seneralversamm- lung sind nux diejenigen Aktionäre be- re<tigt, welhe ihre Aktlen entweder {pötestens 24 Stunden vor der Ver- fammlung bei der Gescllshaftskaffe zu Rotherburg O. L. oder fpüätesteus am 2, Tage vor dem Lage der Ver- sammlung bei derKommunaiständischen Vank für die Preußische Oberiaufitz R oder einem Notar binteclegt aben. An Stelle der Aktien genügt au<h die amilie Beseinigung von Staat2- und Kommunalbehörden und Kafsen sowte von der Reicsbhan? und deren Filtalen über die bei ihnen hinterlegten Aftten. Tagesorduu#g :

1) Bekiezi des Vorstands und des Auf» fichtsrats über das Géschäftejahr 1917 unter Vorlage der Bilanz, der Sewinn- und Ve:lzftrehnung und des Geschäftshezrihts.

2) Benebimntoung der Bilanz für 1917, FestsieUung des Metngewinus und Beschlußfassung über dessen Ver- woendung. :

3) Gntlastung des Vorstands und des Aufsi<tsrat?.

Rothenburg O. L., den ?. Mat 1918.

Dex Vorsitzende des Aufficht@&r ats:

{812831

M. Winkelmann Actien-Geselshaft für Gas |StziffawerstenndMa"tzinenfabrik

(vormals Jaussen & Stmilins#gy)

A.-sS. Nah den in der am 27. d. ‘M. statt-

Bfttonäre vorgzacmm:nen Wablen zun Aufsihiért besteh ver Busfichi8cat unserer GeselliGast aus ven Herren : Kurt Mertens, Voifitenber, Hugo Cornelien, {telltvectr. Borsitender, ihard Mauzrsb:rg, : D rektor Guitav Nordquift, Senator Aaîicn Roday und Direktor Johannes Thcmas. Homburg, den 30. April 1918.

Dee Worsiand.

[8430] Wir machten hiermit bekennt, daß v3 jtt a gegen Rüdgzabe der Erneuerung 1heine die veuea Binéschetn89zeu ¿U den 42% Teilsuiltevers<reibungertr der ehemaltgen An!eißhe von UL67 der Hell itofffavrif Tilsit NAkcieuarfel1ichaft in WVerlim:z bi der Berliaer Daudels-Geselis&ast, bei der Directioa der Disconto - S€- seûsiaft, bei der Vank fsüe Hanbel und Ju- d::ftrie,

in Königsberg: bei ter Osibouk für Haaudel ux«9 Ge-

werd, in Tilfit: bet der Ostbank füxc waudil und Ges

wezte,

in Cin: bet tem A. Schaaffhagusreu’ schen V6nk- vereiu A... G. ¡ur Avsgabe ge-langen. : Die Ernreuerungssheine sind mit einem in 1% groidneten Nummernverzeichnis ein- zure!<h:r. i Manszhz?ineWaldhof, im April 1918,

Zelistosffabrik Waldhof.

18415] Bei der heute v=raerommenen Aus8- lofioug unserer Teilshuibverscheei-

burigen sind die nahtiiehenden Nummer

agezoaen und damit zur Nücfzzhlurg zum

L, Oktober 19128 gekündigt:

Lit. A Nr. 5 40 je über 4 2000.

Lit. 8 Nr. 62 81 226 230 239 229

334 348 je über 4 1000 (

Lit. © Nr. 393 327 402 437 je öber

Æ 560.

Die au?gelosten Obligationen werden egen Einreiturg der Stücke nebst Zins-

\eiei per 1. April 1919 v. ff. zu 1029/6

gezahlt: i

bei der Einbetex Vank, Filtale der Alfeidex Liltien-Baak, W.-5., in Eiukeck, E S

bet der Ylfelder Alticu-Wan?k, A.-S.s in Aifetd a. L.,

bet dem Bankhause Aboiph Davivsou,

Hilde3heim, i bei unserer Sesellschaftsïaße in Hardegien. E Hardezles, den 28, Apcil 1918. Portland-Cemenifabrii Hardegsen Aktiengesel!s<ast, Ohl

mer.

[8492] / :

Gemeß $ 18 unseres Sesellschafiêver- trages latea wir hflermtt unsere Herreg Aktionäre zu der am 22, Wat ds. Is. , Nachmittags 24 Uke, in den Gescüft3- räumen dec Hildesheimer Bank, Hiides- beim, sta!!findeudea ordentliczca Ge- ueraiversazumlung tin.

Vageänr uug!

Punkt 1. Baztdt des Aussihtérais uud des Vorstands über das abgelaufene Geschättéj2hx. -

Punkt 2. Neuwabl des Aufsichiäratä.

Punkt 3. Genehmigung der Jahresbilarg für das abcrlaufens Ges>äâftsjahr fowie GE-tlasiunz des Aufsichtôrais und des Vöaritands.

Oker a. H.,, den 3. Mat 1918.

Metall- und Farbwerke Aktiengesellschaft.

Der Vorsiaud.

[2491] i Gemäß der Vo:s®rist des $52 der (Bes: lle \hzfiesaßungen bechren wir uns, die Atics räre zu der am Douiers16g, L6, Mai d. I, Nachmittags 4 Uh-, im St. Fosevhshause zu Danzia, Tövfergefse 7/8, fiatlfindenten ordentlihenz Geueraivetr- fammlung cirgzuladen. Sage ordunung?! 1) Uebertragung von Aktien, 2) Bericht ves Borfands über das Er- gebnis des Geschäftsjahres 1917. 3) Bericht des Aufsichtsrats übr tîe Bilanz und Gewinn- und Verlust» re<hnung. 4) Bericht der Revisoren. L Ï 5) Genebmigung der Bilanz für 1917, Bes&lußfafsung über die Verteilung des Reingewinns und Fesisezung dec Divtdende für 1917. 6) Entlaîtung des Vorstands und Auf- i181a!s. 7) Neuwahl von 6 AussiYtgratsmit- aliederr bezw. Grsatw=hl, $ 28.

Stellvertreter, $ 67. 9) Anträge. 10) Verschiedenes.

Danzig den 29. Ipril 1918. Wefibreußischer Berlag WÆktieu- gesels<aft für Verlag nud Druckerei. Der UnsfichtFrat.

Dr. jur. H. Jordan Vo1figender,

von Lude, Landrat,

E, v. Laszewski, Vorsigender,

gefundenen Generalveifammvng unferer ,

8) Wahl zweter Rev sczea und deren

[$447] X ; Vereinigte Vautzner

Papier?abrikea.

X4 der heute ftattgennndenen General; |

v-rsammluvg unserer G:sells<hzft wurde bie Verteilung. y-n 18 H Bitvinnguteil auf die Wsr. 2uUgEenttien, 36 H Gewinuautxil auf li: Ttamm- attiga für das ZFakr 1917 beshloficn. Die Aufzahlung ber Beträze exfolgt mit «4 180,— auf die BVorzugs3aktie und mit 4 48,— auf ti: Stammcktie vom 39. April d2. J3. ab ggen Ab, gabe ter Bewinnan!eilsczeive für d:8 Fahr 1917 ir Vaugen: bei unsexer Kasse, bct der Dresd-er Vank, Ges<hFft2- telle Bautzen, ket Herrn G, D, Neinhard*, bet dr La»bstä 1d chen Vank, bei Herrn S. E DVetzdemann, în Dres5eut bei ter Dreëdaur Bonk? und deren übrigen Niederiaffstnge=, bei der #iiale dex LVaudf ändischen Bank in Waußzer, in Veriin: bei der Dresduer Vank, ia Leivzig: hei der Dre sduer Bank, bet Herren Vetter & Co, in Löbau: Kei Heirn G. E. Betzbema:.n, in Zittau : bei der Dresde: Bauk, Gestästs Flle Zintoeu bet Herrn G. E DS?:ydemanun. Bautzen, den 29. Ayrtii 1918, Die Dixektiou. Herm. RNunk. Dtamant.

[$448] Der Auffichtsrat der vnterzeihneten Gesellsdiaft beflekt für dieses Fabr aus den Herren : MRechisar walt (Frwin Wolf in Dresden, Vorsigender, Vankt:.r Georg Reinhardt in Bauten, 5 E Borsigender,

Fabrikb sitzer Arwed Ft\h:rx in Weisen- hafabrik hei Drrrofeneb. j Senzralkonsul, Geb. Kom,-Nat G. von

Klemperer in Dresden, Stand:shcrr Lr. Walter Naumann in Greóden. Baugen, dzn 29, April 1918, Dev Nufficztsrat dex

Vereinigten Wautzner VBapierfabriken.

(Erwin Wolf, derzeitiger Vorsitzender.

18483] Vercinigte Natur Eiswerke A.-G. Uürnverg. Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hiermit zu der am Fretiog, deu 17, Mai 19148, Vorm. 0 Uhr, in unserm Geschäftslokale, Jakobsttrafe 7, Bo:m. 10 Uhr, zu Nürnberg slattfindenden a<izehuten vordentliczen General- versammlnng eingeladen. Tagesorduumg t 1) Vorlag? des Geschäftsber!<t?, der Bilanz und Gewinn- und Verlust-

_re<rung vom 31. März 1918,

2) Genehmigung der Bilanz,

3) Entlastung des Aussichtsrats uad t es

Vorstande.

Wegen der Beteiitgung an der Senero k- versammluug wicd auf $ 12 der Stalutea hir gewiesen.

Nürnberg, 30, Avril 1918,

Der Vorstand der Vercinigien Natureiswerke U. - G. Benedikt NRausc.

[8477] Elsflether Werst A. G,, Elsfleih.

Die Aktionäre uuserer Gesell\<afl É biermit zu der am Moutaa, den u Fut d. Jö., Nacmittags 4 Uhr, S Bankgebäude ter Oldenburgi\chen pats & Leth-Back in Otdenburg ftatt- findenden oxventiiten Generalvez- sammlung Lingeladen, \ Tagesorbunungt

1) E staltung des ahresboriht9.

4) Ves&lußfassung über bte Feststellung 54 ter Bilanz per 31. Dezember 1917. 9) In!lastung des Vorstands und des nudisrats,

«/ -Lumablen zum Aufsichtsrat.

( Die Aktionäre, wel&e an der General- ibre: A teilnehmen wollen, haben ire Aktien obne Couponsbogen oder etne hs Nuwwernverzet<nis versehene Be- einigung ter bet einem deutsYen Notar Me no% Kbhaltung der Sen-ratvcrsamm- Dos hinte; egt: ktien svätestens am >Bunerêtag, dem 30, Mai v. Js, e Seschäftëzimmer unserer *esel- dad in Elofleth oder be! der Otdeu- rraislen Spar- &@& Leih: Wank în ae Lours oter bet ciner Ziweiguicder- R der genannten Bauk zu hinter-

Vollmachten sind na 8 17 der Sa! Ç h r C Uur wie die Yftien und tonez halb bivsAlben

rist zu hinter zu h ogen. Oldenburg i. Gr., ten 2, Mat 1918. „Dex Mufsichtiönet der Eléflether Wert A. G,

hause a.

tag,

[83473]

EBES,

D888 iu f

o

: ; der Berechtigung zur Teilaahme und Stimmeca5gabe it dur < Hiaterlegung der Aktien uater Beifügung eînes drppziteu NommeinoerzeiGniss-8 bei tem Bexrliver Maflee»Peretr, hiex- fei, Französlheitroß: r. 29, späte- stens an 3 Lage voe dec Gegeral- fammlung, also bus zum D. bren _ Lie Beicheinigung bterüßer, in welHer vie Stimmenzahl angeg- ben wird, dient als Legitimaifon zum Eintriit in die Ge- neralversammiung.

Der le hifteee j

L

ppa. Krüú

Vetlin, den 2. Mat 1918. Dex WVorftar:bÞ. Riese,

ger.

LO0 lhr,

Juli

Serlin-Oberspree, Terrain- und

| Bangefelishaft, Nerlin W. 56. {IndufirievocmalsWiihelmG:ilio, , Die Haren Aktionäre der Berlin-Ober- ibree, Terrain- un» Baugesell\Haft weiten h'e:dur< in Gemäßheit des & 27 desi Statuis auf Soouabezud, den 6. Zuli: VBornittags vrveutlien SBenerosue. ammlung in den Geschäftsräumen des Berliner Viakler- Beretns, Französisch-straße 29, e!ngeladen. L Die VByorlageu sür di? Genecalversawmiung fiub: 1) Vork»guog des S \<ästtbericzts jowie der Biianz und Gewting- und Ve:clust- re<nuyg für das Jahce 1917.

2) Ert isuog der Enilaîtung an Auf- sihtsrat und Vorüand,

3) Wablen jum Aussichterat. Dzr Nachweis

zur

c %t sowie die Bllanz und Sewinn- vnd Verlustre&{nung liegen vom beuttgen Tage an tur EinKchtnahme dex Aliionäre ta den Ges{@&trâumen dec GefeVlschafr, FranzösisHesiraßr 29, 11, aus,

[2476]

werden zur

in den Delbmann

2) Beichlußîa

gewinns,

Aktionäre dlesj ihrigen Bezuevaisersammiuas auf Mtittwec, bew 29, Mat L998, Mittags L2 ih Situnassaai - [A Co. (Detchmannbaus) eingeladen. VTageSordunug t

1) Vorlage ter Bilanz und Gewtans- ! und VerklustieSnung sowte hes F

unserer

3) Wohl zum Aufsichtsrat. _ Die Afktionä:e haven statutengemäß die- jenigen Akfien, für weiz Ke in der Generalvetsammlung ausüben wollen, sp ätesteus am %. Werk- tog2 vor Lem Tage dexr Genergi- versamuluyg bei der Neich8bauk oder bei der Bank fär Hauvel und Ju- dusirie, Be.lin, oer bet dem Bank- Deichmann >& Co., Nein, oder bet etnem ‘dzutschen Notar oder bet bder Ges:lls>haft seibst z:4 hinterlegen. Düisse1deorf Heerdt. den 1. Mat 1918.

Eisenwerk u. Mashinenbau Aktien-Gesellichaft.

Dex Vgsxstaup. B2ese.

das

GBesellsHoft orde tien

»

hein j

: ahrets j bent<is des Vorstands für das Se- j \>{äftojahr 1917 und ver Bemerkungen des Auflichtürats dazu. ssurg über diz Geneßmi- gung ber Bilanz, dite Ecteilung be ntlastung dc8 Borstands und Nuf- 3

fn@tsrats und B.rwendbung des N

eins

Stimmre<>t

Laaß.

[8469]

deu

raîs.

verteilung.

bet

Direction aft,

bei dera ff, wie beri ber

Wten.

erliu, ten

E. Murken, Vorfigender,

23,

Der

I

D.

Mai

2) Genebmigung der Bilanz. 3) Beschlußfafurg über die Gewinn-

Gebr. Böhler & Co. Attiengesells<haft, Berlin.

An Gemäßheit des $ se0s#aftsstatuts werden diz Herren Aftito- f näte zu dexr dtesjäbiigecn, am Pounuer®ê- î | 19128, 13 Ube Vormtttags, im gese ls>caft- lien Werke zu Kapfenberg (Stztermatk) statifindenden VBeueralvresnmmlueg c gebenst eingeladen. TageLörbnugng 2 1) Beri>t des Vorstands über das Ge- s<äfiäjahr 1917 unter Vorleguna der Bilanz nebst GWewinn- und Berlust- re<aung sowie Berit des Aufsichte-

öln

20 unseres Ge-

tig

4) Enilastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 5) Aufsihisratswablen. Die Hinterïeaung der Aktien bez». der Hinterlegungtscheine über die Aktien hat fvätesteaë am Samstag, ven 18. Mai 1908, zu! exfolgen, uud zwar hei folgen- den Stellen: der Kasse dex Gesellschaft in Berlin und Wie, bei den Berliner Bankgäusern :

S, Vieichröder, Vank für Hanbzl und Fubzstrie,

Ditbcwnto - Wesell-

Dxrc dure Dank. | Nationalbank für Deutschland und

Anaio-Desterreichischen

Mai 19183.

Van?

Dee Aufiiciêcat. Hugo v, Noot, Vorsißender-

Schaaffhausen*'i>@a Vaukver- ein, AHiengesells<hafz in C3lxs, so-

in

Sn dem GesPättsraum unserer Gesell- ; \<aft, Berlin NW., OQuigowstraße 24, liegen zur Ginsicht der Hexren Aktionäre die Bilanzvorlaaen samt z-gebörigen Bes ritten aus

| Verblendsteinwerke Akt, Ges.

wr, j de-s Bankhauses ? in Côln a.

&

|ichuidverschreibungem fiub laut nota-

[8488] Aktiengesellschaft sür Ziak-

in Oberhausen, Rhiv. i Tagesgorduuvg! 1) Vorlaze des Geschä tsberihts und des Ab\<lu} s fêr ta? Zahe 1917. 2) #Feststeilung d-8 Abs{<l:}es und des Netnaewinns sovie Bewendung des legteren. 3) Œrteilung der Entlastung an den _ Aufsichtsrat und Vorstand. 4) Wahl zun AufstHtera!. Z2r Teilnabm»e an der Beneralyer\zmms- {lung find gemäß $ 23 des Statuts rur diejenigen Aitior âre heredtigt, welche ihre Alien sväteftezas 5 Tage nor dex ¡ Geaerosveriammlung, dex Tag der Vintexelegung uad 2x Fegeralver- fammluvg ni<t miigere<uet, bi ber SescsHafi8?asse binterlegt hadbep. . Statt der Hinterlegung bei der Gefell- \astäfasse gen?cen aud Hinter!equngs8- seine der Essener, Credit - Anftait U. B, Essex - Ruhr, oder dexen Filialen, der Bankbäufer C. G, Trirk- aus, Dbsselborf, Tapkeu >& Weise, Düsseldorf, oder bder geseßli<h vorge- [@rtebenen Stellen. Odverhauseu (Réld.), den 2. Mat

j 1918,

j Dex Auf!fhtsrat. Friedri Grillo,

18105} : Sinsadurg zu! der am Mitiwooch, 5ea Juni AOE8, Nach3nitags G Uhr, Aachea im Ges>äftriokale der Ge!eli- ¡ (chast stafifindenden govrdentiihes Ges ineraluecfammlsiung. : TEucharbnutng ? 1) Vorlage des GeschättsberiBis bea Vorflands fowie ter Bilans 1917/18. 2) Bescblußfassunz ber die Bilanz und Feststeüung dex Dividende.

| É 2D. tir

r 42A

-——

Drdertiicbe GBeuerrgaiprflamnung j

am WMitiwoch, ven 29, Mat 1988 j Mittags 12 Uher, im GsHhäftehaufe |

[8493}

í

Oberhausen (Rhld.). |

tag,

Akti

an

1)

Rliikoersiherungs Gzsellsaft

„Europa“ in Berlin.

bez

e baecttat.

andere

mirden,

Die Aktionä e unserer Gesellschaft rocrten ¡hiexrdur< zu der die2jähriger, Doauerrs- 23. Mai R918, mittags Lu} Uße, în Berlin, Kcon- pitnzen Ufer 7, statifindenden oxbeat- lihen Generalversammlung ergebenst eingeladen

Zuc Teilnahme ist feder Belger einer Das Stimmrecht kanu entweder perfönlih (bew. durch den g'\-ß- lea Vertret r) oder dur< Uebertragung Siimmöberech!igte

Tagesord uuang

Vorlage

des Geschäfi8beri${8 deé Borstan)s nebst Gewinn- und Ve? luft- re<hnung und Bilanz sowie des Prü-

funas erift? bes Auffichtsrats.

D208 Neligewtons,

2) Beschlußzfassu! g üb:r die vorgelegie Agahresrehaurg unv Bllanz und Er- tellung der Entlastunz an den Vor- ftand und AufsiŸtsrat.

9) Beschlußfassung über die Verteilung

4) Wablen zum Anfihtsrat. Wi rilin, den 2. Mai 1918,

Der Ausfich:8rat.

Hermann Heyl, Vorsitzzuter.

aus eib!

VBor-

{840

ftsrats. 4) Wabi für dea Au!si&tstat. Uftionäre, wel<e on diesec Genzra!- versammlung teilnehmen wollen, sud ge- ; beten, tre Aktien bis spätestens zum { 30. Mai 6. Js, bet der Veselschafts- ¡ kasse zu Nachrua oder b-i der Dreôdues Vank ia achen oder Côla zu hinter- legen. Aachen, den 27. 4. 1918.

Speditions & Lagerhaus Uktiengese!lichaft.

Dex Poxrstand.

x Y h e j 9) Catlaïtuag des Voistanos und Auf- 8

\

[8475]

#. Bru>miingaun Z.-G., München.

Wir laden unsere Herren Ukiionäre zu

der am 28, Mai 1928, Vormittags

#0 Uhr, i München, Nymphenburger-

{traße 86, flattfindenden Sorvenzciiches Generalverfammlung eip. Tage Ceorbntsg t

1) BesYhftsveriht des Vorstands und des Aufstæ&tsrais unter Vorlegung

_des Rechaungsabs{<lussz2s 1917.

2) Festitellung und Verteilung des Rein- geroinns sowi? Erteilung der Ent- lastung an Vorstand uny Auf- sihtsrat.

3) Nzuwah! für sazung9gemäß aus- \heidende AuffiHtsrat3mitglieder.

München, 2. Mat 1918.

Dex Auffi<i2vrat.

[8480]

Die Horien Aktionäre unserer Bank

werden hiermit zue diesjährigen oxbeut-

14hen Generalversammlung auf bea

22, Mai d. J., Nachm. 4 Uher, im Sescästslokale h ec eingeladen. : Tagesordmmg :

1) Vorlaae des Jahresderih!s über das verflossene Jahr. Genehmigung der Jabresre(nung und Eullastung des Nor ftands und Auisichtsrat?.

2) Verteilung des Reing?winns.

3) Ergänzung des Aufsichtarats,

Die &ewian- und Berlustre@nung sowte Bericht des Vorstanzs liegen vom &. Mat auf 2 Wochen in dem Seschäjtökoka] zur EGivsit dec Akitoná1e 02f.

Löniugen, i. 5, 187

Cöninger Bank-Vercin A.-G. Bex Nussichtsêxat. Jof. Nole me y er.

(8416] Veeissung von 41 9% Teils<uldver- jHhreibunges.

Bet ber am 14 Mîrz 1918 wu For- Pam i. Lth, fattgbabten Ausiíofung rec von urs ausgegebenen 4} °%/n Teil-

rielem Protofell die Nummern: 49 10 108 197 241 221 2009 270 278 295 297.082

atiogen roorden, im ganzen 12 Stück rec. mit threr Nennwert: vo: fte #4 600 vom f, November L918 ob bt ver Foctacer Vank, {.-8. in S ortaH gegen Nüdiabe ver Titel nebst den no< ntt fälligen Zins'<enea und Frreuerungsdeinen zur Auszahlung ge langen. —- Nah dem: 1. Nov:mber 1918 wird e‘ne weitere Verz n'ung der augsge- [osten Te ls{uldverschreibungen nit mehr itallfiaden.

Os i, Lothringen, den 30. Ayril

3501 3961

4162 4508 5237 5650 5959 6356 7111 7329 7807 8049 8135 8396 S792 9049 9244 9679

1069

223(

12488 12891 13331 13552 80 Sk Lit.

Nr

14301 14524 14839 15101 15341 15555 15914 16444 16665 169023 17128 17432 17706 Die

L

Lb,

Tetinger Falzziegel- und

Lit.

10255 10256 10287 10300 10365

10837 11352 11560 11576 11805 12049

83

Siemens & Halske Hftiengesellschaft,

49/0 TFeilschu'tverhreivitngen vom

«Sahre R898.

1430 1443 1545 1603 1965 2014 2524 2590 2825 2866 3109 3135 3390 3409 3532 3544 3962.

4312 4329 4735 4851 5387 54238 T2 00D83 6160 6193 6357 6360 7144 7171 7361 7502

8058 8059 8154 8165 3482 8558 8823 8932 9053 9057 9354 9357 9747 9752 10257 10308 10367 10699 10961 11564 11588 11816 12114 12324 12567 12956 1387/09

13920

10396 5 10698 10946

11585 11806 12094 ) 12268 12560 12902 13371 13644

. 14016 14314 14539 14846 15106 15363 15584 16024 16503 18803

14051 14338 14562 14944 15236 15364 15791 16027 16512 16833 16912 16929 17134 17135 17457 17468 17836 17909,

C9,

1234 1456 1396 2189 2597 2898 3165 3414 3089

4371 4919 9476 7

6205 6631 7184 7614 1897 7862 7941 8062 8173 89 8941 9062

D Tri

öd

8L

19258 10330 10477 10843 11265 11568 11626 11982 12121 12359 12570 13024 13402

13979, U à A 2090

14054 14366 14599 14957 15239 15399 15819 16175 16537 16852 16498 17146 17555

Nestanten!

A Nr. 204.

OC Nr. 15439.

Lit. B Nr. 8043 9353. Lit. C. Nr. 16160 17255. Auszelost ver 1. ODtftobee 1916: Ut. A. Nr. 1260 1375, i Ut. B Nr. 4025 4461 11410. Lit: C Ne. 15494 17254 Ausgelost ver 1. Oktober 1917: A Nr. 220 601 1299 1614 1868 2185 2588, Lit, B r. 4031 5793 7133 75963 7564 8718 9949 12145 18114. j

1005 1272 1472 1730 2275 2729 2995 3183 3475 3675

200 Sick Lit. V à M Nr. 4038 4059 4145 4146 4411 5022 DOZL 9816 6297 6831 7208 7625 7949 8073 8174 8647 8979 9089 9413 9799 9877 10925 10114

Bet ter am 2. Aptil 1918 stattgehabten Verlosung warden nadstehende Num- mern gezoa?n : S7 S. üt Lit. A à 6 509.

Me (8 [14 271 406 454 486 603 685 688 708 752 840 947 1109 1126 1183 1425 1502 1915 2513 2774 3088 3330

1044 1395 1492 1797 2340 2739 3005 3248 3477 3689

4152 4453 5027 5620 5893 6302 6974 7287 2 7976 8105 8215 8663 9022 9158 9431

10259 10349 10522 10881 11312 11569 11631 12014 12130 12407 12591 13128 13480

14201 14395 14657 15014 15295 15519 15822 16205 16555 16885 17018 17265 17599

Núuckiabluno g\Gteht am L. Qk. tober L918 zu 103% tn WVezrlin : bet der Deutschen Wank, bei dor Vak füx Haudel und J a- buftrie, bei der Werliner Dardels - Besel- fast, bei der Direction dex Digcguto- Ve- felf<aft, bet dex Pexrsduer Bank, bei dec Mitteldeutschen Creditbank, bet dem Bankhause S VB'ieictnöder, MOS Vankhause Delbrück SchiŒÆ‘er

Auszeloft per 1. Oktober 1915:

Spie>er. pp& Bianer,

10900

1070 1409 1496 1802 2506 2764 3046 3295 3500 3731

4156 4480 D165 5633 5896 6317 705L Tod TT27 T7981 8124 8228 8705 9043 9185 9564

10281 10350 10525 10887 11347 L570 11639 12023 12229 12451 12889 13260 13936

14268 14460 14702 15044 15323 19031 15912 16311 16643 16893 17126 17308 17614

[8407] Siemens >& Halske Uktiengefe!!f><aft.

4 9/9 l'ouvertierte Teilsczulbv-rs<hx: i- bungerx v3a Jahre 1200,

Bei der am 2. Äpri! 1918 itattgehabtien Vexklosung wurden nachstezente Nummern gezogen: :

35 Stück Lit. 4 à 4 500.

Ne. 46 203 222 320 343 377 412 516 604 669 693 728 817 854 966 1009 1080 1165 1257 1304 1345 1379 1416 1445 1451 1582 1587 1589 1599 1606 1610 1643 1699 1747 1935.

85 Stück Lit n à 4 1000.

Nr. 2025 2052 2059 2084 2131 2159 2185 2302 2357 2379 2385 2399 2427 2458 2497 2505 2539 2590 2623 2643 2676 2949 3055 3089 3101 3279 3343 3364 3370 3400 3495 3529 3535 3578 3632 3707 8712 3733 301 3031 9509 3847 3945 3962 3976 3994 4027 4063 4148 4259 4387 4464 4484 4565 4646 4804 4895 5023 5093 5347 5448 24 5475 5503 5542 5596 5625 5667 95681 5834 5926 5970 6072 6120 6155 6170 6269 6399 6528 6530 6545 6671 6727 6764 6792,

34 Siück Lit. C à 4 29909.

Nr. 7061 7122 7129 7193 7228 7243 7365 7510 7521 7559 7604 7643 7662 7721 7976 8019 8155 8169 8206 8284 8336 8386 8397 8400 8442 8474 8515 8563 8625 8626 8816 8842 8970 8987.

Die Nú>tabiuvg geschieht am 4. Wz: gust 1918 zu 103 9%.

in Vexlin: bei der Deuischen Wank, bei der Vauk fe Panvel! uv Ja-

dustrie,

bet der Berliner Hanbdels-Sesell- saft, n

bei der Direction dex Diëegzity-

Geselî>wait, bet der Dresdner Bauk, : bet der Miteideutscweu Creditbsn?, bei dem Bankhause S. Biet@edbde=n, bei dem Banktause Di lèzüct Sickiew Æ Eo, in Frankfurt a. M,.2 bei dem Bankhause Jacob S. $. Stern, bet vem Bankhause Lazard Speyer- Ellifsex, i bei der Filiale der Bau? sêc Sanudel 126d Jubustrie, ; bei der Deutsw«n Bauk Filiale Frautfurt, bei der Müiteldeutshen CeeviiBbauk. Nefianiea: Autgelost pe: 1. August 1916 - Ut, A Nr. 766. Li. D Nr: A046 Nusgelost ver 1. August 1917: L A N A7 767 1820 Lit. B Nr. 2257 2428 2735 6569 6580. Lit. C Nr. 7929 8297 8667. Siemens & Daiske AticrgeselsSalst, Spie>ker. ppa. Binner.

[7718] i

Die Verieilung der Liguitatigas&- masse der autgelösten TZexrain Aëite2- geschaft Diepel! - Darberëhßof iu Liquizatiomn chi bevor. Jn Hemäßheit der SS 297, 301 des Neichthandeisg-seh- buchs werden die G'ünßigex anfgefordert, ih bei der SWesellscaft in L quidatiou zu melden. Röaigêberz i. Pe., den 26. April 1918.

Tecrain- Aktiengesellschaft

Tiepolt-Hardershof in Liguidotionu. L. Legten.

84171 “Bad Mergentheim A. G.

Hierdur< laden wir un'ere Aktioräe zu der am Samstag, ben 25. Mai 1928, Vormitiags A Uhe, in Stuttgart tm Hotel Marquardt siattfindenden erbent- lichen Geueralversammling cin. Tagesorduurng: 1) Vorlage der Vilanz nebït Gewinr- Hd Gs per 31. Dezember 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsictscatsé. Zur Tetlnahwe an der Generalversaumtut- lung ist jeder Akitonär bere<iigt, welFer spôtesteus om dritten Werkiag vor dem Tug der Geueralversamnuilung feine zur Teilnahme anu der Generalver- fammlung bestimmten Aktien in den ge- o 6bnlien Beshäftsf!unden 1) hei der Gesels<haftskafsse in Vad Mergentheim oder 2) beim Banthaus Albert Schwarz in Stiutgart binlersegt unt blefelben bis zum SFlusse der Beneraiverfammlung daseibst beläßt. Im Falle der Htuterleguug bei etnem Notar triii an Stelle der Aktien die Be- scheini zuna über die Hfnterlegung bei einem Nota@x und ist vor Ablauf der Hinter- legungsfrist elner der vbeu genauutea Anmeldestellen vorzulegen. Gemäß $ 13 des Statuts gilt der noilarielle Hinter- legunas\<ein nur dann als ordnung3mäßig, wenn tn demselben die hinterlegten Aktien na Nummer und Satiung usw. genau beielGnet find und zugleich besWeinigt ift, daß die Aïltien bis zum Schluß der Ge- neralversammlurg bei dem Notar tn Ver- wahrung bleiben. Den auf Grund dieser Vorschriften orbnung!mäßig angemeldeten Aktionären werden Eintrittskarten zur Teil-

Siemens > Dalske Vktiengefelshaft,

à

bme an der Generalversammlung auk-

na 7212 7215 | gehändigt, die mit einem Vermei? über die

Sttmm- nzahl versehen werden. Vad Mergemheim, den 1. Mat 1918, Dex Vorstaud. H. Lies,