1918 / 104 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Véeklaaunimachuzg.

[8205]

Die Handelskammer hat tn 1hcer bes<lofex, in ihc Statut vom 9./15, S einzufügen:

8 11a. Vom 1. April 1918 ab vermebct sich die Zahl der im ersten Wahibezirke zu wählenden Mitqliedec auf 47, und zwar der von der erfien Wahlabteilung zu

wählenden auf 14, der von tez zweiten W der dritten Wablabteilung tu wählenden a

Die Handelskammer ist befugt, von der Anberaumung von Ersagwaklken für aus anderen G1ünden als dur Ablauf der Wohlzeit ausiceidende Mitglteder, die im erften Wahbibezirke gwählt find, abzusehen, bis die Vtitgliederzahl roieder den

Bestimmungen des $ 11 entspri>t.

Der Minister für Handel und Gewerbe hat vorsteherden NaFtrag unter dem

19. April 1918 genebwigt. Berlin, den 26. Aprik 1918,

Die

Handelskammer zu Verlin. Franz v. Mendelssohn.

Bollvex]amimilunga vom 13. März 1918 tptembdexr 1905 als NacGtrag hinter $ 11

ablabteilung zu wählenden auf 15, der von uf 18.

[8495

29. Mai 1918, t Dortmund, Betensirafe 18, statt.

Tagesorduung t

Ber!hi des Vorfitenden úbe Rechenschaftsbericht des Obe

Nechenshaftsbericht des Kaßfienführers.

NeriŸt der Nehnungsprüfer Vor!ace und Geschäftsjahr 1918/19.

Fest)ezung der Gebühren für das Ges@äftsjahr 1919/20. Wakbl von 5 Vorstandêmitgliedern gemäß $ 16 der Satungen. ) Wabl der Re<hnungeprüfer für das Geichäftejahr 1918/19,

9) Verschiedenes,

I erlaube mir, ¿u re><t zabirei@er Beteiltaung einzuladen. von Veretatmitalitdecn und diejertgen Herren, die nit bece<tigt find, thre Ftrma

allein zu zeichnen, werden gebeten, si< Dortmuud, den 30. Apuil 1918, Dex Vorsitzend

Dampfkeff el-Ueberwahungs- Verein Dortmund.

Unser- diet jährize ordeutli<he Vauzptucrfammlurg findet Mittwoch, deu Nachmitiags S4 Uhr, im Saale der Gesellschaft „Casino“,

Beschlußfassung

c das abgelaufene Ges@äftejabr. cingenteuzs.

und Antrag auf Entlastung. über den Hauthaïitsplan für tas

Die Verireter mit Au 5wets zu versehen.

ect Franzius,

[8101]

Debet. Getvinn- 1nd Verlustreuung ver Sk. Dezember L917. s erum prarEa Tre p ce

Unkosten N Gewien als Zuwachs auf Bankguthaben

Wank für Gruudbesiy G. Sturm.

Geprüft und in Ordnung befunden. Chezuitg, im März 1918.

Vilanz, aufgeftellt aur T E R é

Bankguthaben lt. Rebnung8hu> Nr. 8076 der Allgemeinen Deutschea Credit-Anstalt, Filtake Ghemnty 15 416 159416

Am 31. Dezember 1917 bleibt die

L'quidation den voa der Chemnitzer Bank für Grundbesit, Akitiergesellshazft bei

Gründung derselben übernommenen Kredtt

Chemnitz, am 31. D-z-mher 1917.

Vank für Grundbesitz Sturm. Geprüft und in Ordnung befunden. Chemusiy, im März 1918.

151/70 301/75]

Kredit. | p)

zll

168/08

Einnabmen aus Zinsen | auf Bankguthaben . 30476 JV4/7d m. b. H. in Liquidation. Dr. Müller.

Hugo Haase, Bankrevisor. 31. Dezember ADU7.

2] #6 | | l Sründungsspefen: Z1hlungs- | | verpfli®tung auf Grün-

| dungs- und Liquidatlons-

80 15 416/80 ¡80 15 416/80 Gesellschast mit bes<hränkter Haftung în

\pesen C

oren no< mit ca. 46 459 700,— verhaftet.

G. m. b.

Dr. Müller. Hugo Haase, Vankrevisor.

D. in Liquidation.

[8402] Bank für Grundbesiß G. m. b. H, in Liquidatina. l

Der Aufsi®%tscat unserer DescUschaft besteht a8 den Herren :

Bankdirektor Karl Srium, Chemnitz,

Vorsigenver,

Bankdirektox Justizrat Boeters, Lelpitg,

flellvertr. Loisize" der,

Bankter Alcxander C1richach, Lübeck,

Carl Sien1s, Plaue v. Flôya.

[8204]

Bon der Nationalbank für Deuti(lant, der Direction der Disconto-Gesellschaft und der Commerz- und Disconto-Bank, hier, it der Antrag ge“itellt worden,

6 2425 000 ueuc Stamme kiien

der Liate- Hofmann Werke Aktiens j V

acseNs<afi zu Sreólau, Nr. 23 676 bis 24780 zu fe 1000 6 und Nr. 24 781—26 130 zu je 1200 M, jum Börsenhandel an der hiesgen Börse zuzulassen. VBexlia, den 1. Mai 1918. Zulafsun gsftelle an dexr Vöcse zu Berlin. Kopet!ky.

[8520] on der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt Abteilung Dreêten în Dresden und der Dresdner Bank in Dresden ift der Anirag gestellt worden: Nominal 46 1 500 000,— nette Aktien der Aktiengesensc<haft zlenubauanfiali und Mas schinenfabrik vorm. Gebrüder Sek in Dreôsden, 1500 Stü> über je 4 1000 Nr. 5501—7000, ¡um Hande! uvd zur Notlz an der Börse zu Dreêôden zuzulassen. Dresdznm, den 1. Mak 1918. Die Zulafsung®ssizlle _dexe Börse zu Dresden. Hugo Mende, Vorsitzender.

{8203]

Die Gesellschafi in Firma Wülirgerbräu Lindeubexg, Grselschaft mit beschränkier Haftung in Lindeuberg,

ist aufgelöst. ; Die Giäubiger der Vesells{haft werden aufgefordert, ich bei thr zu melden. Lindenöverg, den 30. April 1918, L, Durberx, Liauidator.

m

[5525]

Dur GBeneralversamm"ungsbes{luß vom 27. März 1918 tritt die unterzeichnete Gesellschast in Liquidation.

Es ergeht hiermit an sämtlihe Gläu- biger der Gesellschaft die Auiforderung, ibre Forderungen bis spätesteus deu L, Juli d. Js. bet derm unterzeichneten Liquidator Bücherrevisor A. Metten, Berlin, J-+gowsir. 2, anzumelden.

D. Pellermayer

Cigaretienfabrik Karmitri G. m, b. S. i/Liqu. I Mett<en.

[7690] Beëauutmachung gemäß $ 65 Absay 2 des Gesetzes, be- treffend die Gejelischzaften mit bes{hänkter afiung. Die Kajads{<ik - Vergwerksgesell- s<aft mit beicwränkier Hafiung in Berlitz. Wiihelmstr. 113, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gejells<aft werden aufge‘ordert, fi bei ihr zu melden. Werlin, den 29. Aptil 1918. Die Liquidotozen der Kajadschik-VergwesrksgeseUschaft mit beschränkter Gaftung in Liquidation: Dr. S<neider. V. Schröder.

[7338] Bekauntmacyúutig. Die Frauksurteæ Eier-Großhar del Gesellschaft mit bes<hräukter Hastung in (rankfurt a. M. tit aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellichaft werten auf- gefordert, i< bei ihr zu melden. Fraukfurt a. M., den 26. April 1918. Die Liguidatoreu :

SFacob Strauß. Georg Weis.

[8496]

Vitwenkasse der Beamten

dexr AatHener und Mlinchener Feuxer- Vezxsficherangs - Gesellschaft und ber Urchener Nückversicherungs®- GeszeUschaft. Die dietjährige ordeutliche Mitglieder- versammlung findet am Feeitag, den 31, Mai, Vormittags 9 Uhr, in den G:s\chäftsräumen ber Aachener und Münchener Feuer - Versicherungs - Gesell- schaft in Aachev, Aurelius\straße 14/16, mit der folgenden Tagesordrung statt: 1) Bericht des Vorstands über das Ge- \<häftsjahr 1917; Genehmigung der XFahresreWnung und Bilanz; Gut-

lastung des Vorstands.

2) Wahlen.

Vathen, den 1. Mai 1918.

e 7) Sonstige Einnahmen :

[7908] A. Eilnuahue.

1) Veberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: a. für no< nit verdiente Prä- mten (Prämienüberträge): 1) Viebleben:v:rs. H 60 063,16 2) Vers. zu festen Prämien. . 49 900,49 3) Rü>kverf. 924 56 | b. Schadenreserve: 1) Viehlebensv?ers.29 424,— 2) Veri. zx. fest. Prämien . . 42577,34 3) Nüdoers...___—— c. Speztalreserve füc Ausfälle an Nachschußprämien : Ves

stand am 1. Jan. 191 20 783,76

12 615,71

110 488

Verbraucßt . .

2) Prämieneinnahme Ristorni: : A. Prämten (Vorprämten): L für bireft ges<lossene Versicherungen: a- Biehlebensversicherung b. Zuslag2prämie für Doe e : E c. Berliheiung zu seien i A M „1 1112 369 I]. für übernommene Rückvers. 223 B. Nahs<ußprämien : I. für birekt ges4lossene Biehlebentvers. A IL. für übernommene Rü>vers.

3) Nebenleistungen der Versicherten : a. Eintrittägelder b. Policegebühren: 1) D R 3 846,30 2) Vers. y. fest. Prämien .. 7968,50 c. Zinsen für gestundete Prämten

d. Porto .

4) Erlö3 aus verwertetem Vieh: a, Viehblebersverfiherung (davon 4 1150,50 aus dem Vorjahre) b, Vei f. z. festen Prämten (bavon «t 1203,97 a. d. Vorjahre) .

410 414

141 236

23 914

11 814

2498 4 14

9 8837 69 859

5) Kapitalerträge : a. Neservefondsiinsen . . b: Mietserixäge © . . » « «

12 375 2 600

6) Bewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn (bu<mäßiger) . .

a. Zinsen Qus Forderungen und

Wan b. Eingänge auf abgeschriebene

O N c. Zurüd>erstattete Shäden . . 79 8) Feblbetrag, gede>t aus dem eservefonds Q:710 4:02:00

27

Gesamteinnahme

A. Aktiva. LL. Bilavz für

99}

Nerehuungsabs<lufß.

8 380 136 866

x. Detwinun- uud Veriustre<hnung füc das Geschäft3jaßr vorz 4. Januar bis Z>4. Dezember L917.

1) Rö>kversiWerungsprämten 2) Nacbichußversicherungsprämien 3) Entshädigungen, abzüzl. bes Anteils der Nückoe: sicerer : A. Für regulierte Schäden : J]. aus dem Vorjahre: B E E 4

051,05 b. Versicherung zu feftenPrä-

mien 32 340,72

If. aus dem iaureuideuJadre. a. Viehlebensvers. 130 426,89 b, Versicherung zu festen Prämien . 367 415,92 c. Rückvers. 700,— B. SWadenreserve : a. D

b. TRNLOE u festen PrÂä- A N C. Nü>vers. A

| 4) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftejahr:

a, für no nit verdiente Prä- | mien, abzügl. des Anteils dec Rückversichezer (Prärmieu-

46 998,99

2 137 234154 den Sebluß des Veichäftsjahres 1917.

überträge): a. Vieblebensters. 184 686,60 174 299,31

b. Vers. z. feft.

Prämien c. Rüdversicherung —,— 8. für Ausfälle au Nacschuß-

prömtien : 5 646,70

1910 T e O0 # 34 294,94

41 391177

498 542

230 18513!

5) Regulterungskoften 6) Zum Reservefonds gemäß $ 39 der Sagzung: a. 5 9/0 der Jahresprämkte aus Viehlebensvers. (410 414,67) b. Etn1rtttsgelder U c. Uebershuß aus dem Geschäft zu festen Prämien . . 7) Abschreibungen auf: a. Immobilien. . . « - o b. Inventar c. Forderungen . . -

8) Verlust aus Kapitalanlagen: Kursverlust, buhmäßtger 9) Verwaltungskosten, abzügl. des | Anteils der Rückversicherer : a. Provis. u. sonst. Bezüge d. genten A R E b. sonstige Verwaltungskoften 10) Steuern, sfentlihe Abgaben 4 Ul A inb da 1 ovstige Ausgaben : ) a. Hypotheken-, Kautions-, | Bauk- usw. Zinsen þ. E au eingezogene camte . é c. Tantieme an den Aufsihtsrat 12) Rü>vergütungen : L Ta a. Anteilige Nückprämie für an- gemeldète aber niht ge- \<hlahiete bezw. trächtig ewordene Ttere b, VertragliWeBergütungen an wirtshaftliheKorporationen

13) Uebers<uß

M. S:

D O O a 7 E

Gesamitsau!gabe .

E) 5 646

99 636 38 075

651

1) Forderungen: a, Rückstände der Versicherten b. Außenstände bei General-

agenten und Agenten . c. Guthaben bei Bonken , . i d, Buthaden bet anveren Ver-

Fherunggunternehmungen . e. im folgenden Jahre tälltge

Zinsen, sowett fe anteiltg

auf das laufende Jahr treffen 7 F Deposita el 11195 g. Spâter fällige Prämienraten 36 473 h. Nashußprämten für 1917 141 236

2) Käfsenbestand ae 3) Kapitalanlagen: ' a. Hypotheken u. Gruudsch lden

b. Wertpaptere s ¿

c. Sparkassenanlagen (Städt. Shark. zu Halle a. S. und Banksparbuch) .

4) Grundbesiß ...«- 5) Inventar, abgeschrieben bis auf 6) Dbtmarltt ¿7 ces a/d 7) Fehlbeträg «e e ov e

15 000 155 986

STNENAFSGNEE S AGFOR O M D M A L S R I P A BR A G T M R T E of D

398 479 E E R rae |

332 922 49 628

1) Ueberträge auf das nächste Jahr, na Abzug des Anteils der Rü>versicherer : a. fürno< ni<tverdientePrämtkier

(Prämtenüberträge) 1) Vi-hlebensvers. 184 686,60 92) Vers.z.f.Präm. 174 299,31

b. S(adenreserve : 1) Viehlebensvers. 146 998,99 2) Vers.z.f. Präm. 83 186,36

c. Spezialreserve fur Ausfalle an edit E ; 2 potheken und Grunds(ulden ) Dol dem Grundstü> Nr. 4 der î Aktiva L j Serie Peine onstige Passiva: ) a. Guthaben anderer Versiche- rungsunternehmurgen b. Buthaben der Agenten c. Tantteme an den Auisichi srat d. Vorausgez:hlte Prämien 5) Reservefonds: ) G am 1. Januar 1917 Hierzu sind getreten gemäß $ 39 der Sazung. « Zusammen Davon find zur De>ung der Ausgaben verwendet

6) Uebeishuß

60/060

Gesamtketrag . « „Halensia“,

2. April 1918. Halle a. S., den ¡{1 April 1918.

Dex Ausfichtsrat: Landwirt Haake. Kaufmann Rühlemann. Amtsvorsteher a. D. W

1 001 136

94

Versicherungsgesellscha Die Direktion. L Vorstehende Gewinn- und Verlustrenung nebst Bilanz haben wir géprüft und mit den orduung8mäßig geführten

Bücern in Uebereinstimmung und richtig befunden.

20 520173 23 914 A

144 5219

4 320/67 8 972/97 63 744/74

/3) Rülverf. n

3) NRüdkvers. agel Jae 39 941

419163

_ 188 956/93

. . e f

__136 868/29)

Gesfamibetrag . .

# S 102 316 48

a

770 119

398 927 20 921

188 956

77 038

248 746 280 762

3 465

91 836!

24 143

art

B, D

358 985

230 185

51 585/65 3 822/93 4 000|—|

221 641/93

410 598 /86|

2137 234 Pasfiva. db

629 112

34 000 691

63 60021

273 7832/58

1001 136 94

ft auf Gegenseitigkeit zu Halle a. S.

E. Lange.

Hermann Bor >, geritlißer Bücherrevisor, beetdigt am Kgl. Kamwergericht und für den Landgerihtsbezirk Berlin I.

m a idr tian

Der Vorftand.

er. Vorstehender Recnungsabs<{nß wurde in der Generalversammkung voin 27. April 1918 genehmigt.

Gw Woge.

Der Jubalt dieser Beilage, in- wel&er die Belünntinahungen über 1. Eintragung pp, vou Vaterlan 2, Bren : e . ulien, 2. Patent schafts, 8. Zeichen-, 9. Musterregister, 10, der Urheberre<tseintragsrolle sowie 11. der Aouturte O die Tarif- und a

iu einem besonderen Blatt unter dem Titel

E __ Fünfte Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 3. Mai

T Fa T SSAPGCIMES

Gebrauchsmuster, 4. aus dem Handels-, Fahrplanbekamitmachungen der Eisenbahnen euthalten sind,

5. Güt 7. Genossena

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (104)

Das {r Selbstabholer au< durch die Königl Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

A E (3

ì B <3TS 4) Handelsregifter. Achern. [8221]

Zu übilg, A Ordg,-Zahl 250 des Hanbdeléregisters , Firzia Cizetstias Heib- lima. Reucheu* wurde unterm 30, April 1918 eingeiragen: Der Sesellshafier Lud- wig Helöling ist gestorben. Das Deschäft wird unter der seitherigen Firma tou bem Gesellshafter Johann Baptift Helbling, Hammers<hmied und Fabrikant in Reni, weitergeführt.

Achern, den 30, April 1918,

Gr. Armitdgericht.

Fn das Handelsregister Abi. 4 ist Yeute unter Nr. 531 die Firma Were i bard Sander Aptwgrate Fabrik Ubt, ÆMitenbura S. M. in Kltenvuzg nad ois deren Inhaber de: Fab: itbesitzer Wil- helm Reinhard Bernhard Sasÿder ín Sroß Lichtecfilde sowte weiter etr getragen worden, daß dem Fabuikbisiger V:etor. Hugo Mok in Altenburg Prokura cz- teilt ift,

Altenburg, am 30. Ayril 1918, Herzogl. Amtsgericht. Altewa, Eibe. [8223] Eintragutigen in vas Haubel3register.

Í 24. April 1918,

H-R. B. 95: Hamburg - Ultouger- Koblen-Jmyort - Bes: lischaft mit Hc- s<räuktec Paftung, Bltoua. Die Prokura des Kaufmanns Max Hamann tit erloschen.

26. April 1318,

H-N, B. 278: Delgo!änber S tefis<-

Konfe: veufabrik, Geselischaft mit be-

\<ränktcr Haftung, Selgolaub. Nach j Wer

vem Gejell'<afierdel<lufse vom 16. April 41918 is das Stammfapital um 3000 4 erboht und beträgt jetzi 39 000 46. Kzus- mann Henry Deuker ist als GBeschäftt- fübrer autacidicden und an setner Stelle Berabord Eßmann, Gislwtrt, Helgoland, zum Geschäftsführer bestellt.

Nléoua, Löntgliches Amtogeri Hi, Abt. 6.

AnBRADErg, Erzgeb. [8224]

Im Handelsregislier i eingetragen voor. en:

1) auf Blatt 579, die Firma Scheffler e Parii@ in E Befel betreffend, ad Groschen oteser Firm.

®) auf bem ht- Ftrma Weraharb STchefflee în Wtesa betr. Blatt 1168 das A sscheiden bes Carl Friedr! Berr- hard Sceffler und der Elnt:it: d 8 Kauf- manns Becaharo Emil SSefFier ita} Wiesa a3 nunmehrigen Fnbabers sowie vas SrlôsHea der dem legteren erteilien Prokura. i

Aunab?trg, den 29, April 1918,

Sönuglies Amtägericht.

ÁASchaffMsenburg. [8225] Bekanatmachittg.

Seiurt B Mahl in Aictaffe nburg. Dem Techniker Ferdtaand Kahl irn AjsGaffznbuig ist Prokura exteilt.

Aschaffzeudutr@, den 27. April 1918,

K, Amtsgericht,

Augsburg, SBefanntiahung. [8226]

In das Haudeldregisier wurde etn- getragen :

Arn 2, Apxil 1918:

1) Bei Firma „Wavariæ, Fabrik für W«sch- uad Bieicamitie! Schilde & "edhenle“ in Wiegöburg-dochzoll: Die “Sefelsdaft hat sid aufgeidi, Die Firma ist eclos<hen. Profura des Carl Kreiner und (Christian Will erloschen.

, 2) Bet Firma „Frost & Kaminsti“ in Augsburg: An Doro:hea Raum in Augebaurg ist Prokuxa erteilt. :

3) Bei Firma „Eadre Focoft“ in Mwga8burg: An Lorotbez Raum in &eagsburg tj Prokura erteilt.

4) Firma „Chemische Fabril „Bag- varia“ Arthur Schilde“. Sih: Augs- bara - Pozzo. SJFnhaber: kithur Schilde, Kaufmann in Dresden, Fabri- fatton unb Hantel mit Wasb- und Bleib- mitteln und Seifen. An Christian Will in Augsburg ist Prokura eitzilt.

9) Firma „Christian Nasc<bacher“. Stg: Augsburg. Inheber: Christian mas<bahec, Kaufmann in Augsburg. ‘Agenturgeschäft für Rohbaumwolle und tentshe Artikel.

Am 26. April 1918:

Bet Firma „Pappeufabrik Mevgen- thau Pan! vou Stranêly“ in Mergen- tate? Die Prokuitiitn Hedwig Heine>de übt nun den Namen Hedwig von Stroansfy,

Wugöburg, am 30, April 1918.

R. Am rägeridt. BRaaEm [8228]

Fa under Hanvekareallter Abt. X (f am 26. April 1918 bei Nr, 41, Kirina o mmeL, folgendes ei lragen: Das Handelsgesüt ix auf die"

bexg in

bestimmte

fitn85s j

Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin |

iche Geschäftsstelle des Meichs- und Staazanzeigers, SW. 48, | 2 6 L Pf. für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20

Li SUS KAT (T EST S S E O T C R: } E ‘O 2 A. Sh

Witwe des Hofbuhdru>ers Heinri® Som- uter, Paula geb. Balzer, in Bad Eras ubergegangen, welhe das Ges{äft unter unv. ränderter Firma weiterfüßit. Bad Ems, den 26. April 1918, Köoutgliches Amtsgericht.

Baden-Baden. [8227]

Handeisregiiteceintrag Abt. A Band I O.-Z. 296 Firma Josef Netter & E9., Dar ptniederlassang ta Pforzhzizz, Zwetg- ütederlafsung tn Badea —: Die Zweic- niedériafung ift aufachober.

Baden, den 25. Aprii 1918,

Wroßb, Bad. Amtägerichi. EBergedork. [8229] Winteagunig lu bas Haudbel9vegistec.

1918, Apr 30.

WVexgedorzfer Wach?- & Oerl-Berke ail Geiur. vor Geiste aberg Îtn Werpeworf. Jnkbader Kauimann Seora Iohann Kark Heinrih von Seistenberg in Bexcgedorf.

Dem Nuholf Dito August Lamp, wobn- haft ia Hamburg, Erleckamp 6, ift tür dice Firma Peokura erteilt.

Das Amtagericht Weryedotf. erti. {8232}

Ja üuser Handelsregister Abteilung B it Heute eingeiragen worben: Untex Nr. 15 372, Wyf-Gulideuwerke Che- wie Fabriè WkticuzgeseUs< af Zroeigutederiafsuza Beulin, Awveltnieder: iassung der zu Piestexiz æi Wittern- Firma: WyYf-Guldenwerte Chemische Fabzik Artiengeseüs>@ast in Viereriß. Gegenstznd des Uatec-

nebmens: Herstelluna unv Verkzuf von

Ertraktions- und Desftillationsvtodukten r Art, Betcieb von <êmischen Fabrifen, deren Erzeugnisse auf feine R{tung dee <emishen Wissens(aft un» CTe<hnk be\ch1änkt ju sein braußt, und Beieilioung an ähn- i@:n Unternehmungen, Geundèöapttal: 3 5900000 #4, Aktiengeselli@aft. Der Wesell@daftiv:rirag ist am 14, Oktober 1901 festgenellt und geändert dur<h Be- {luß ber Aktionárzversanmlung vom 1. Dezeraber 1902, 3. Oktobex "1904, 14, Dezember 1905, 28 Junt 1906, 15, Vejzewbier 1908, 3. Geptimber 1910, 6. September 1912, 2. Sep'eniber 1913, 22. Dezember 1914, 10. Zuit 1917 und 3 ‘Nooember1917. Na tim colrd di: Gêjeil- iellihart verirten, mnn ber Vorstand aus metieren Wirghiedern befieh!, gemein ichatili@ von zet Vorstcndemituli. deri (ocbeutlidien ober siils-ertreteunen) oder von etaecm Vorftanimiigled, ocdentli n oder ftellyertretenden, ia Semetaschaft aitt cinem D: kuristen. Fer aant find je zum orventlicin Vorsicndömitgited 1) Paul Sulzeo, Direitor, Leipitg, 2) Aithuc Z. Bloemendal, Direktor, Balin, 3) De. Siegfried Luihauer, Direkior, Charlotten- burg, je zum fielvertreteoden Vorstands- mitglied 4) Dr. Ferdinand Blumens- thal, Direktor, Wiesbaden, 5) Felix Geißler, Fabrikdirektor, Piefieriß, 6) Di. Neinhold GBrut-r, Direktor, WBerlin. Prokfuritten: 1) Max Maetschke ta Berlin, 2) Richard Mébnert ta Piesteriß, 3) Pau! S@u!ge tn Charlottenburg, 4) Walter Stolle ta Piesteciß Gin jeder derselben ist e¿mmächtigt, tn Gemeinschaft mit einem anderen P:okuristen und, wenn der Bor- siand aus mehreren Diitgliedern besteht, au< in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitgliede, ordentlichen oder flellver- netenden, die Gesellschaft zu vertreien. Als nickt einzutragen witd no<h veröljent- lit: Day Grundkapital zerfällt fn 3500 Sri> lte auf den Irhabec und über 1000 4 lautende Aktien. „Der Vo:stand best: bt je nah VBefitmmung des Aufsichtörats aus eincia Mitgl ed oder aus mehreren Mitgltedern; ecnaunt uad entlaffen werden die Borstandsmitgliever

on dem Aufsichtsrat, der au die gegen- |\

seitige Stellung und dke Geschäfisiäigkeit mehrerer Vorstandsmitglteder bestimmt. Die von der Gesels<haft ausgehenden Bekanntmachungen werden in dem Deut- sen Net<sanzeiger berdffentiiüt, doch bleiot bem Aufsichtsrat vorbehalten, vo< weitere Blätter ¿u bestimmen. Die des Autsihtsrats tragen die Firma der Gesellsh.ft, bie Worte: Der Aussichtérat unb die Unterschrift des NVorsigenden oder fe'nes Stelloertreters. Dle Aftoräroersamulung wied einberufen unter Aagabe des Zwe>es du-< einmalige Veröffentlichung in b-m Gesellsafîts- bige. Bet Nr. 899 Allgemeine Lokal- 182d Stroßenbuohn-G:seliYust mi! dem Siye u WBerlin: Dh-rtogeneur rnst Lamm in Beilia, fisger ft-llver- tretendes Voistandomitglied, i zum ordentil<en Vo1ftandsömtltulicd ernannf. Werfiw, 26. Avril 1918. L KZ3nigs, Buittgeriht Gersin - Viitte, Abtl. 89,

ögespaltencn Einheitszeile S& Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpr

E Es

Berlin. ÎÏn ünser Handelsregister B ft heute eingetragen worden: Nr. 15 376. Nayrungsömitiel Einsußr-Scfelishaft mit besräufiee Haftung. Dritéut S9: Berlin, Gegenslans b'8 Uatet- nehzeaë: Der Gin- und Verkauf sowie die Bearbeitung von Naßrungs- und SBenußmiuiteln und perwanbten Waren aus dem Ausranze, insbe}ondere aus den Diient, füc etgene unb fremde ReGnuyg, zunähit jür die Dauer des Kri:ges uud während der UerßerganaßwirtiGaf. Der Ver?auf fol nur as Großhändlex unter vorzugwelsec BerücksiHtigung der GBeseli- s{afterertolgen. Stammkapital: 2000004. Geschäftefühier: Geheimer Dheiregterungs- rat a. D. Osïkar Simon ta Char?oiten- vurg, Di? Gefellsaît ist eine Getell- ait mit beschränkter Haftung, Der &c- selliGasisvertraa it am 14. März 1918 abaesYlossen. Sind mehreie Beshäjsté, führec beitet, fo erfolt bie Vertretung dur< mindeslens zwei Gesczäftsführer oder dur eiuen WVeshäfefübier in TSeimcinicaft mit elncza Prokurifteu, Als nit eingetrogen wir» © ver- öfent!t<t: D-fenihe Bekanntmach un- gen der Weiellihaft erfolgeu nur dur den Doulsden Reichzarzeiger. Wet tr. 2926 Johnke WesetsHaft zit be- sHÔräuttex Saftungz Die fortgesezie Lqatdaiien t jegt beendet, di? Firma daher eitosBen. Bet Nr. 7475 Be. I. Peel æ Co. Vesellschaft mit be- s@räutier Pafiung: Dem Feäulecin Charlotte Herboltz in Berlin ir derart Gesamtprokura erteilt, daß sle berechtigt is, ta Gemeinschafi mit einem anderen Prokuristen die GejellsGaft zu veitreten. -— Bei Nr. 8625 Malß & Seip>te Besellschast mit bes<hräukter Hasta g: Die Firma tit gelöst, die Liquidation brendet, Bei Nr. 12242 Pollaud & Co, Uaternehmen für Hoh, unh Tiefbau, Seselllchauft uit beschränkter Gaftung: Dur<h den Beschluß po 12, Apail 1918 bat $ 7 des SDescil s@afisvertrages wegen ¿er Vertretungs- defugnis eine Abänber#ng erfahren, Ver F 7 lautet: Es brau nur cin MtsWäfläführer vorhanden zu etn, ua wenn m hree Wesäfttführier vorhantea find, ist jete: zerle!ben zur felbst ivdigen Beuicetung dex Geell! haft befugt. WMaurecrmeiiter Emil Ho» lad it nit mebr Gesäftsfübrer. Maurermeister Han6 Nohmer in LVeritn t jet alleiniger (Beschäjioühbrer, Bet Ne, 14 141 Kohßsen- unv Eczbergawerke Geiztli<h ft mitt bes üufter aftung Kaufmann Franz Beetuly {it nit mehr weschäfisfübrec Hauptaiann a. D. Wil- helm Bötticher in Beiline Scöntberz ifi zum Geschäftsführer bestelit. erliu, 29, 2pril 1918, Kdnigl. Buntsgreiht Berlin-Pitte, Kbteil. 122.

Berlin, A

Fn das Handelsregister Abteilung B if beute etnget:agen worden: Nr. 15 375. „Adre sikappc“ Kriegsgesellschaft zur Ersvazrung von Beciefumschlägen tab

AUlteusäc3 ait besciräul:er Dafiuug. |'

Siy: Vexlin, Gegensiand des Ur ter- nehmens: Förderung der Einschränkung des Papterverbrau8 uamentli< mittele Ersyarnisse in der Verwendung von Brief- unus>©lägen, Aktensácken usw. dur< die HersicDung und den Vertrieb der dem Ingenieur August Vonhausen dur< GBebrauhsm"ster und Patent- anméldungen ges<üsten „Adreßkappe" innerhalb ves Deutschen Reichs, und ¡war obne etgene Grwerbstnteressen. Die G/sellichast Tann alle für Erret<hung dieses 3wees notwendigen Betitchë- und Fa- brifationsaslagen ert<hter, eryaten, ole für etgene Recuung oder dur Dritte hetreibea oder thre Fabrikate dur Dritte herstellen lassen sowte alle mittel- bar oder urmittelbar hiermit im Zu- sammenhange fsteheade Geschäste ab- {ließen Das Stammkapital beträgt 20000 Æ&. Geschäftsführer: Kaufrnann Arihuc Friedrich Kaiser in Berlin-Wil- mer3d0f. Die Geselischaft ift etne Ge- se saft mit bes{Gränkter Haftung. Der Gisebs%zfievertrog tit am 30. März uny 19. und 26. April 1918 abgeshlossen. Siad mehrere Ge{äfitführer bestellt, so erfoïgt die Vertceiung dur< zwei Ge- schäftsführer oder dur eincn Geschäfts, führer in Gemeinschaft wit einem Pro- furisten oder dur< zwet Vro?urtflen ges net fl; bin Vorhandensein nur eins Geschäftsführers wird bte (Beseil, haft aud tuch eizen Perfuciffea vere tet-a. Als nitt etazetra.ca wid ders Seit: D F ntliwe B.fanntrnahun zen ter Geteschat erfolyen vin e

Deulsyen Relpsanzei e: Bet ci £475

{8231]

Brenuer & Co. GSisenbahßu- wiefvangescls<Gat mit beirüut- ter Safang! Dem Diplomingenteur Gri VDerz în Berlin - W4merdof Ut Ginzelprozura erteilt, Bet Nr. 13757 Diutich« Hluts?asse Veselschaft mit beszrauftec Pafiung1i Fonsulatétefretär Hugo Fis@er ift nihi mehr Geschäitg- fahrer. Kaufman Frieorih Arndt in BerlineXrtebenau lt zum Geshäftäfübrer bestellt, Bet 9èr. 15229 Evingelis<e MUfous. Gelell!>@af: mit veschrünutter Safizag: MVBerwaliurgbsetretär Zes OVverguard ist nit mehr Seschäfisführer. Direktor Friederich Breitenbach in Stegen ijt zut GesHäftsführex bestellt.

Wexm, 29, April 1918.

AFöntgl. Ultêgerl%t Berlin-Miite, Abteil 152,

Ei elefntd. [8235] „Sn unser Handelöregister Abteilunz A (it Hel N». 364 (Firma &. F. Sie mee! tan Bietcfeïb) hrute folgendes ein- getracen morden: Der Kaufmann Walther CSickmcy?r in Bielefeld ifi in das Seschäft als per nl: bajtender Sesellshafter eine getriten. De badurh begründete ofene anbeltgeselliZnasi bar am 1. Suït 1917 \aonne Dle Prokura bes Walther Ei>kmeyer ift dar setzen Etntiiit als Ges sell<aftex erloschen.

Wielefcib, den 29, April 1918.

Königliches Amtsgericht.

Biechofawerda, Sachsen. [8236]

Auf Biatt 235 deb diesigea Handels- reitere , betr. den Baukverein in Vtichofêwerda, ist heute cingeiragen worden:

Die Flrma lautet künftig: WVauk- vezcin WVBischoï8werda Atciengesell- schaft. Der Gesellschaftsvertrag iji in ven $$ 28, 33, 34, 35 abgeändert worden. Künstig sizd olle verm Aufsihhitrate aus- gehenden S@hrift 19>: und zu erlassenden

ctanvtmahunzen unlec der Firma ter esellscha „Bankver:in Bbichofswerda Hlengeiellsdait' mit bem Zusaße „der Autisidtérat* zu zeiueen und boa Vors sizenden oder seinem SDtelloerireter ramertii zu unt‘cs<reiten.

Wisafêwerda. am 1. Wat 1918,

Das Adnigii®e Antsgertht.

T {8353] Je htesigen Handel9regtiter Abd: A Nr. 24 ft beute zu cer ira: B. Phi, bez iC, Schube. t Nacf þ clngt'a.en, daß dis Baucteduifer Chitiitan Roher in L peidenau Profuia erteilt wwocden |ft.

VBeoiréeahatia, den 23. Avril 1918.

Fongl. Aini8gericht. Goa. [8354

In vnsee Handelsregiter Abt. A ist heute eingetiazen worten:

Unter Nr. 101 die Firma Vaul Kevbabe, Bolienhain, Inhaber Kauf- many Paul Kodave in Belkenbata, unter fir. 102 die Firma Paul Volfkmavu, Bolkeshalii, Inhaber Handel9gärtner Yaul Volkmann ta Bolkenhain, unter Nr. 103 die Firma Paul Neonaer, Belïeußaia, Jubaber Zigarrenfabrikant Paul Renner in Bolkenhain, und unter r. 19: Die Firma lautet je6t Azihur Höruer's Nacuf. M, Voikmexr, Wols- feahain, Inhaber Kaufmann Mor Vo!kmec în Bolkenhaîin. Der Uebergang der ta dem Betrtebe des bisberigen Ge- {äfts begründeten Fordecungen und Ver- bindlichkeiten tit bei dem Erwerbe des- seiben dur< Mox Volkmex au?ges{lossen. Baolkevhain. den 24. Apcii 1918.

Köntgl., AnriKeriht,

BremeriaVeri. [8355] BSaud:lsregiiter.

In dem Handeldsregiiter ist beute zu der Firma Exi<h Nuyter, Besellschaft mit bes<eäukter Hafiutug in Vremer- haven, folgendes eingetragen wordea: Der Kaufmann Carl NRohlfing in Bremerbaven tit mit dem 1. Oftober 1917 aus setner Stellung als Seschäftsführer ausges{<tcden.

Bremerhaven, den 27. April 1918. Der Gerichtsschreiber des Amtögerih19:

Lampe, Gertih!s!ekretär.

Breslau. [8233] Fn unser Ha:delsregifier Abteilung A ist heute eingetragen worden :

Bei Nr. 4195. Die ofene Hardelg« gesells<aft Ph. May?arti & Co. hier, s retanteterlafsung von Fuanuffuri 6. Maire, ist aafael0+. Der olsherige Sesellihalier Jogen!eur Lo Moser, Srantfurt a. an, ift allei er F haver der Firma. Den Herren Albde:t Dach,

Earl Strobel und Dito Ver, kati,

ia ram fiirt 0. M itr, t Gesam!ocolura tain etl, baß fe zvet pon thn=a ge

mend <0 js Bertietang der Firma

befugi finn.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträg

Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer ets ein Teuerungszuschlag von 20 v. H. erhoben.

undi Bei Nr, 2057, Die Firma J. Dieust-

fertig je. bicg isi erloiden. B, eelau, 23, April 1918.

Fönicti bes Amtegerlét. Breslau. 8234] _Zn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 416 ist bei dcr Slektvizitätöwert S<hl:ficn Kkiieu - Seselishafst hier Yeute etuzgeirazen worden: JIngenteur Marx Fier, Breélau, ift aus dem Vorstande ausgeschteì en.

WBreelsaw, ben 24. Spril 1918.

Königliches Amtsgericht.

Lr t E R E R L L

Æusr, Westf. [8238] In das hiesige Handelsregifier At - teitung A Nr. 283 ist bei der - Firma Westsäliiches Mövelhaus Leon But8- baum, Buer i. X. heute folgendes ein- geiragen worden: Die Firma ist erloshen. Buer i. W,, ben 22. Aprii 1918, Königliches Amtgericht.

Buor, Wesis. [8237]

In Las dbtesize Handelöregister Attét- lurg B Nr. 27 ist bei der Fizma Che- miiHe Fabrik Vuer, Gesellschaft mit bes<z äutter Dastung, in Buer heute S cingetragen: Die Firma ist ers ioIicoen.

Buer i. W., den 22, April 18918.

Köntglißes Amtsgericht.

Colmar, Eis. [8212] Handeisregister Colmar.

In das Gesellschaftsregister Band IV wurde bei Nr, 120 Werkzeug-Manu- faïtue Delvetia Gesells@Gáfi mit be- E Haftung ta Colmar einge- tagen : ;

Durch Beschluß dèr Gesellschafter vom 18. Äpril 1918 wurde 8 1 2 Gesell» I abgeändert. Der Sig der G: ellschaft d:findet sich jeßt in Müachen.

Coimar, den 26. Apul 1918. ;

Kalserl. Amtzgericht.

Colmar, Kis. [8241] Handels vegisteez Colmar, 4

Es wurde eingetragen E

T. in das Gescll'Maftérzg!ster Band V.I11 bei N. 24 f. gei Gesellschaft mic béscziä ter Diftung tn Golmax:z Had Geshäst st rad duchyezüh.-ier Lgutdct on auf ten - Ingenteuxr Äntyn gl m Gelmor übergedä: pen, der éß unéer de: aitin Firm ro.iteiführt. :

Ti, fa das form! ntegiiiec anb TIE unier Sir 662 L, Kegel in Eolmux. Famentaßavec {ft ec Angenteur Amon - Rel ta CGuimäar.

Der Ghif av, Lina geb. Gellhofer, ift Prokura eñeilt.

Das Geschäf: tit d'e Fortsetzung der im Beselisatiëze,. tier Band VIL unter Ne, 146 e'nzetragen gewesenen Gesellschaft mit beshränktir Haftunz A. Kegel in Golmar.

Colmar, den 26. April 1918.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Crefseid. [8243 In das Hante!lsregister Abt. B ist unter Nu. 277 eingetcagen dic Firma Rhein. Stagi- & Werrkzeug-Judustrie mit veichränfter Dafiung mit dem Sitze in Vrefeld. Ver Gesells<afisver- trag ist am 3. April 1918 abgeschlossen worden. é

Gegensiand des Unterrehmens ist die Handlung in Stahlwaien und Wetk- zeucen. Das Stamuutaptital beträgt 40 000 #4; zu dessen De@ung brivgt der Geseüsizafter Wühelm Ubis Robhmate- talien im Werie von 30000 #4 und defsen Eh: frau, Marzaretha geb Greulich, a:s Geselscbaficzin Rohmaterialien tim Werle von 8000 ein.

GesMäfizsüdrer ift der Kaufmann“ Wil heim Abts in Crefeld. L Cxrefeid, den 24, April 1918.

Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [8245] In unser Handelsregister Abteilüng A {ft heute bei der untex Nr. 436 “einges trazenecn Firma S, N, Köugep iu Srefelb eing tragen worden: i Diz Gesellichaft ift aufgelöst. Die Firma ifi erloschen. Crefeld. ven 26. April 1918, Königlicdes Arntägericht,

Crefeld. [8244] In unser Handelsxregifier Abteil nz B ist bet der uater Nr. 20 eingetragenen Firma Lluner Vltiew-Baugeselictaft zu Wreofeid-Linmu eingetragen wordén :. Lur WŒêneralonrsammlungsb-@luß vom 22. März 1918 1 an Stesl» ves aus dem Boistm e autge!diedenea Bruno Iiitniaun cer Ruufma u Gmil Simeon jau? Q.cetelb ¿tav in den Vorstand gewähit, | Sreelh den 26. hci 1918.

Königl is Arutögeriggt.