1918 / 105 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8474]

Ju der am Dounerstag, deu 23. Mai 1918, Nachmittags. 37 Uhr, tim Gasthof Elers zu Orantenburg statt- findènden vordeuitihen GSeurralver- fsemmlzaua werden unsere Aktionäre ein- geladen. Tagesorduuug: 1) Vorlegung des Geschäftsberichis und Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz für 1917. 2) Besiußrafsung über Erteilung der Entlasiuzg für die Geselschafisor. ane.

3) Aassih:sratswahten.

Aktionäre, wel<he das Stimmrecht @us- üben wollen, haben thre Altten bezw. Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars spätestens bis Dienstag, den 21. Mat cr., Nachmittags 6 Uhr, bei Herren Steinfeld & Co., Bexliux, Mohrenstraße 6, oder bei Herrn L, Blunmen- thal, Oranienburg, zu hinterlegen.

Birkeutwerder, den 29. April 1918,

1Vriesetal““ Terrain - Aktieugesellsc<haft. Dex Vorstaud. M. Preys ch.

[8212] Biktiva.

Fehlende Einzahlung auf

é 1 250 000,— Aftieukapital Terraiabesitz Konsfortialbeteiligungen . Hausebesigz A UAktivhypotheken Debitoren E Mbale #4 70636250, c ¿ © Motitïten Kassenbestand

Verlust : Vortrag vom

31. 12. 1916 1150 739,81

ab Gewtnn in 1917 , 12 963,81

Sol. Setwinu- u. Verluftre<munug An N [A Vortrag vom 31. Dezember G S 1 150 7391/81 Handlungsunkoltenkontso: Miete, Sehäâlter, Vüro- fosten usw T Zinsenkonto: Bankzinsen . ESrundstücs|vesenkonto : Hypothekenzinsen, Grunds steuern u. fonstige Spesen Abschreibuna auf Konto für Konsortialbeteiligungen .

38 202/58

64 124/02

58 373/52

2893 10

1 314 333/03 Vexlin, den 31, Dezember 1917.

Vilanz per 31. Dezember 1917.

9 911 245/22 319 357/39 1181 231/49} 159 480 884 g 1|— 4156,75

1137 776|— 6 600 678 46!

Vaffiva.

6 1 250 000 20 000

Aktienkapital . Hypotbekenreserve-

fonds o ee 0. Hypotheken auf

Terrain- Uu. Haus- i

Deb e Sie 1 894 337 Kreditoren . . , „3436 340 Hypotbekenavale

776 362,50.

|

| 6 600 678/46 ber 31. Dezember 1917. Haben.

Per T

Grundftü>skonto : Gewinn

auf Verkäufe und Pro-

vision L Konto für Hausbesitz : Miets3-

Dee ee Verlust :

Vortraa vom A

31.12.1916 1 150 73981

ab Gewinn

in 1917 12 963,81

165 9373: 10 619

1137 776

1314 333/03

Srundstück8s-Aktiengesellschaît i. Liqu.

Der Vorfitzeude des Auffichtsrats:

C. Harter.

Die Liquidatoren : Blo ><. Weigel.

[8180]

Vexmögen. 1) Visses Ständ am 31. 12.17 2) Postshe>: Postsche>amt Karlsruhe 3) Wertyaptere : 3. im eigenen Verwabr ,„ , b. Wertpaptere bei Behörde Stcherheit . i

4) Zinsscheine für laufende Zinsen aus Wertpapieren .

9) Außenstände: Stand am 3l. 12. 17 6) Liegenschaften: Liegenschaften und Man»heim, Se>enheim, Viersen usw. : and amt L L117 L. Neuerwerbungen Nbgëänge Adschreibungen 7) Baumascßinen und Geräte: Stand am L A0 Neubeshaffungen . . « Abgänge und Verkäufe. . Abschreibungen d E

S0

Olsbrü>ken, Worringen,

93 086,70

Vermögenöre<unng,

72 564 621 782|

1 367 949! 13 870 2562 331,

Gebäude in

C . 959 003, 7 484,69 4 088,31 43 392,38

| 562 487

47 480

1 942 857,35

354 373,06 12297 230

544 618,24 | 637 704

[8412] Aktiva. An Ns und Geb.» onten E Abschreibung Nestaurationsgrundst.- u. Geb.- onto - eo qo 00.0 öInterimsbaukouto . « « Cifenbahngletsëonto Oefenkoaten : Hafenftubenkonto Fnventar- und Formenkonten Abschreibung

Maschineukonten . . «+ « Abschreibung . « « «

Pferde- und Wagenkonten , , Abschretbung - Le

Elektr. Kraft- und Beleuch-

tungs8anlagen Abschreibung .

Fabrikations8materialien ,

Waren i

A

ab für eventl. Dikort und

Skonto

Bank-, Sparkassen- und Post-

\<hedguthaben

Effeftenkouto ,..

Kassakonto

Wedhselkonto ,

Patente- u. Gebrauchsmuster-

1MUBTonO L 66

Feuervaisierungtpränte ..

S ä <

682 940 27 940

. .

473 471 . 607 604

1114 1112

| 1 SSISS

428 429

316 657 8 000

=J O

Ünterhaltungs8- und Neparaturenkonto , Hypothekenzinsenkonto Arbeiterverjicherungskonto Effekieakonto, Kursverlust Pacht- und Mietekonto . ITUCIA0e. JUT SbTILaiteutr . e s Brutiogewtnn Abschreibungen, Fabrikgrundftü>s- und Gebäudekonten Inventar- und Formeakonten . . Mascinenkonten . e lektr. Kraft- und Beleuhßtung8anlagen .. ferde» und Wagenkonten E ür event. Dekorte und Skonti ... Erneuerungs\<hhein{teuer Atrbelterunterstüßungsfonds . . , e Beamtenunterstüßungsfonds , . .

s Retngewin

Beantragte Verteilung des Reingewinns : 49/9 ordeniliche Dividende ° Tantieme an d:n Auffiht8rat . Tantieme an den Vorstand und 26 9/0 Superdividende

Beamte ; ¿

St.fiuung an die Stadt Nadeberg für einen wohltätigen 4 E E 1 A s RükfteAung für Ueberlettung tin die Friedenswirischaft

Vortrag auf neue Rechnung

Radeberg, den 31. Dezember 1917.

Georg Hirs. Crienty. Es : Vorstehendes Bilanzkonto sowie Gewinn- und Verluftkonto timmen mit den von mie eiugehendst geprüften,

ordnungsmäßig befundenen Büchern überein. Dresden, im Februar 1918.

Rüstellungen und Zuwendungen:

- e.

119 067 148 264

308 657

949 870/92 439 682/75 31 482 83 24 298 60 2

2 446 38

| 2743 790'86 Gewinn- und Verlusikonto ver Zl. Dezember 1917.

75553 37 521 552/30]

601105 67

260 000

30 000 60 000 31 552 30

—PTESSSO

Per

|

sishe Glasfabrik,

Vilanz per 31. Dezember 1917.

Aktienkapitalkonto . Hypothekenkonto . .., Kreditoren . Ï Arbetiterunterftützungsfonds3 Zuweodung . . .. Ernst Hirsh-Stiftuna . . ., Hermann Berthold-Stiftung Beaumtenunterstüßungsfonds . . Zuwendung . . ..

1000 000 30 000 707 816

53 359

3 000 6 840

Dividendenreservefonds , Spezialreservefonds . . . Kauitonékonto N Srneuerungs\ceinsteuer- rüd>itellangskonto , M Nü>kstelluag f. Hof- u. Wegever- befserung E RüksteUung auf Außenstände im feindl. Auslarde und bter befind- lihe Waren für dasselbe , Rüdstellungen :

für Reparaturen an Gebäuden

- Oefen- usw. Umbauten

» diverse Umbauten . . .

e Dachireparaturen . ..

Dividendekonto . Gewinu- und Verlustkonto . . .

Meservefonds . s :

Per Gewinnvortrag vom Jahre 1916, .. ., Warenkonto. . . „, Palentouto I s

ffektenzinsenkonto Pacht- und Mietekonto

|

8) Werkjieuge und Handaeräte : Stard am 1. 1. 17 Neudbeschaffungen Fbgärge 16 092,93 Abschreibungen . 53 042,77

1,— 69 135,70

69 136 69 135

9) Beftand an Bau- und Nüsibolz, Schwellen : D Gt Le L e r 2910929 Neubeschaffungen 530 288,53 RAboänge 143 837,75 Abschretbungen 416 154,38

659 446 599 992

10) Einriturgsgegensiände, Bazu- und Betrtebsitoffe, (Ersaßteile u. Warenvorräte: Bestand am 31. 12. 17 auf den Baustellen und Lagerylätz-n nah Aufnahme

11) B-ramtenfür:forgreiarihtung: Für die Bearnten ein- gerzablte Lebensversiheruna8beiträge und Grundsto> für die nicht lebensversicherten Beamten .

1) Aktienkapital ¿

2) Geseßlihe Rüdsoge .

3) Verücerungs:üd!age

4) Gläubiger: Stand am 31. 12, 17 5) Banken: Stand am 31. 12. 17

7 913 217

99 454

675 268

135 209

4 000 000 400 000 105 000

1854310

661 037 400

Georg Noth

1 260 061/95 1 Der Vorstand der Sächsishen Glasfabrik.

<er.

Êr,

124 000| 50 000 88 186

5 000 2 000 8 000

90 000

73 000

1 800 921 552

2743 790 Kredit.

Se Wll

19 235|—

Il I

1 260 061

vereideter Bütherrevisor und gerihtlih verpflichteter Sachverständiger für kaufmännishes Bücher- und Rehuungswesen.

Die für das Geschäftsjahr 1917 auf 3090/6 festgeseßte Divideude gelangt mit 46 800,— pro Aktie gegen Aus-

lieferung des Dividendensheins Nr. 32 bei der Dresduer Bauk ia Dresdeu jofort zur Ausjahlung.

Sächsische Glasfabrik. Georg N Grienig. EsBHer.

Radevexeg, den 29. April 1918.

Sächsische Glasfabrik, Radeberg. Der Auffichtêrat unserer Gesellshaft besteht aus den felgenden Herren: Barkdireltor Max Reimer, Dresden, ais Vorsigender, Kaufmann Siadtrat Bruoo Thum, Nadeberg, als stellv. Vorsigender, Kommerzienrat Wilhelm Hirs, Nade-

berg, Rechtéanwalt Alwin S<@lechte, Dresden, Konimerztenrat Wilhclm Döderlein, Dresden, Rechtsanwalt G. E>kenbre<ht, Nadeberg (z. Zt. in Krieg8gefangens<afi). Radeberg, den 30. April 1918. Der Vorftand. [8413]

[8531)

Vrauerei z Aktiva.

An Liegenschaftskonto I: Brauerei. e Liegenihaftskonto 1IL:

Wirt chhaftsanwesen . . e Liegenichofiskonto III:

Auswärtige Eishäuser und Bierntederlagen

Maschine», Fuhrpark,

Käfer usw. . j Wirtschaftseinrih- tungen

Ausstände .

Viian

6) Nit erhobeve Gewinnarteile .. . 7) S&uld an die Beamtensürsorae- und eimidtung: Guthaben der versicherten die Firma i E Neingewiun für 1917

Bersicherten- Beamten an Si j 135 20976 757 259/97

7913 217/01

Georg Hirs<. Crienig. Escher.

Frankfurter Kunstiverein.

In Gemäßheit des $ 8 unseres Statuts laden wir die Aktionäre des Kunstvereins zu der Montag, 27. Mai 1918,

Kafsenbeftand 4 Vorräte

Radolfzell, 1. Oktober 1917. Der Uusfsichtsrät.

Allzemneine Unkosten Beawt?nfürforge Abschreibungen : auf LtegensGaften . Baumaschinen und Geräte Werkzeuge und Handgeräte Bau- und Rüsiholz, Schwellen

43 392 544 618| 53 042 416 154

Reingewinn für 1917

iets 623 011 21 656

1057 207 757 259

77 97

Gewinnvortrag Baurohzewinn 1917

2459 165/89

83 720/84 2 375 445/05

24959 165/89

Dur Bes&luß der Generalversammlung vom 30, April 1918 wurde der

Sewiananieil auf S 9% fesigeseßt.

Derselbz tit sofort zahlbar bei der Geschüfts-

Fafe in Maunuheim urd bet der Kass: der Dresdner Bank, Mauuheim, und

deren Niederlassungen. Manuheim, den 30. April 1918.

GSruen & Bilfinger A. G. Der Vorfiand.

Abeuds 6 Uhr, im Lokale der Getell- \<aft statifizdendèn ordeutliczen Ge-

4 | neralvexsammalung hbiecmit ergebenst ein.

Die Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden ersuht, sih auf dem Vüiro der Gesellschaft am 24. ober 25. Mai 1918, zwisden 10 und 1 Ugr, über ibrea Akttevbesiy zu legltimteren und dagegen die Eintrittskarte, auf welher die ibnen zustehende Stimmenzahl vermerkt ift, in Empfang zu nehmen.

Tagesordunng t 1) Berichterstattung über bas abgelaufene Geschäftsjahr, Genehmigung der ZFahresbilanz, Beschlußfassung über vte Sewinnverteilung, Gntlastung des Vertwaltungsrats und des Aussichisrats.

2) Wahl zum Verwaltungsrat und Neu-

wahi des Aussichtérats.

Fraukfurt a. M., den 3. Mat 1918.

Dex Verwaltungsrat des Frankfurter Kunsivereins. Zustizrat Dr. P. RNoediger. _ Martin Flersheim. (8775)

Oscar M ez, stelly. Vorsißender.

Allgemeine Unkosten Absch:eibung

bringlihe: Forderunaen Abschreibungen auf An-

agen « i ¿ Gewinn aus 1916/17 .

Ur ex 30 September 1917.

M [d 663 000|—|| , 926 100'— 1 ;

Per Aktienkapital. Obligationenanleihe gezogene Obligationen Hypotheken Bavkkredite

Gewinn aus 1916/17. 60 400 y

187 001

19 000 652 834 2 384 61321

2 572 040

[M] 372 044/92}| Per Gewinnvortrag aus

unein- 1915/16

Grträgnisse aus Bier, Nebenerzeugnifsen, fou- stige Eingänge . .

20 821/59

58 616/95 13 742/69

465 22615]

Hölle A.-G. Radolf

RNadolfzeC, 1. Oktober 1917. Der Aufsichtsrat. Oscar Mez, stelly. Vorfißender.

Saline Ludwigshalle,

Wimpfen a/N.

Wir beehren uns, hiermit die Aktionäre unferec Gesellsshaft zu der ordentlichen Generalversammlung am Samêtag, den 235. Mai 1918, Vormittags 11 Uhr, in unser Geschäftshaus ein- zuladen.

A (8)

orduung! Geschäftsberi<ts und

ell. | Î Paffiva.

700 000 411 000 19 570 940 104 487 623

Der Vox stand. Julius Maier.

¿September 1917.

|

450 459 19 465 226/15

Dex Vorftand. Julius Maier.

Tages

1) Vorlage - des Re<nurgçsabs{lu}ses. 2) Bes<blußfafsung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung vou Aufsihisrat

den 29. April 1918. Dex Auffichtörat.

13 7426

2 572 040/77

Haben. “— [8 14 766/96

und

1 105,

1. Untersu<hungssacen. L Veit fe V tungen, Verding

erfâuse, Berpacötungen, Verdingungen 2. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren B, Kommandit

Pa E E S ————

tgesellshaften auf Aktien u. AktiengesellsGaften.

lust- und Fundsachen, Zustellungen u. derg!

Öffentlicher Anzeiger.

____ Vierte Beilage zum Deulshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 4. Mai

reis für den Nanm ciner & gespaltenen Einheitszeile 50 Pf.

Anz Auserdem p auf den Anzeigenpreis ein Tenernugszuschlag von 20 b, H, erLoben,

1918,

6. Erwerbs- und Wise lieama Be

7. Niederlassung 2c. von

tsanwälten.

L Unfall- und Invaliditäts- 1c. Versicherung:

nkausweif, 10. Verschiedene Bekanntma@ungen-

€.

s

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Altiengesellshaften.

[8713] Mülhauser Shieß-Gesellshaft, A. G. in Mülhausen i. E.

Aktiva.

t S Bautenkonto . . . A 86 Gffefienkonto .. z 20 Bankguthaben . . ; 95 Unterstütßungskonto . .. .. Gewinn- und Verlusikonto . . 34

39

Aktienkapital

Saldovortrag von 1916 . .. Steuern, vers@Siedene Kosten und Bodenmüete

Silanz po 31, Dezember L917.

ÄUwortijationskonto

12. 1917

auf früheren Kursverlust von Wertpapieren Saldo per 31.

WVasfiva

M |& 40 000 40 559

80 559/35 4H |d 815/41

19 306/34 20 121/75

Die zwei austretenden Au'sihtsratsmitglieder : Herren Georg Weiß und Aug. Zundel, beide in Mülhausen wohnhaft, wurden für drei weitere Jahre in den Auffichts-

xat wiedergewählt. Mülhauseæ, den 27. April 1918. Dec Vorstand. J. Ham.

[8419] : Aktiva.

Kasse ¿ 44

Effekten .

ypotheken

ferde é 2E N Büroutensilten: Bestand anx 1. 1. 17 Neuanschaffung

M Brb e d Mashinen unh Geräte: Leftand am 1. 1. 17 „,. Neuans>affund o

Verkauf

Abschreibung . . N Installazion eus Utenfilien Fovor-Tunnel: Bestand am 1e S8

erkauf a Terrains: Johanntigthal . d 26 000,— Abschreibung e ee 10000 Bleiefelde . . é 106 000,— b ———400— é 102 600,— Abschreibung S « 20 000,-—

Grur dsiü>- Bromberg : Diverse Grundj1üucke 1917

#ßdbreibung

MWerksiäite Blaukerburg . - - « Blegelet Me Maschinen- und Geuäteersabteile Debitoren : im Bau befindlîie Slre>en diverse Außensiänve . e e Kautionen , .. ï

Paffiva.

Aktienkapital oe ls Cs Resecvefonss . Spezialreservefonds . . Kalonsteuer . Dividenden 1916 , „. u u Berufsgenofsens<ha Kreditoren : Bankshulden

Diverse aao a0 Kautionen, in Rumänien hinterlegt übale * 6 Ÿ 6 6 . Gewinn: Vortrag aus Le

D006. .9.0- S > 6:0 ‘S S 00.0 M D 00D 5 0.0: 0A 6010S 0.0.0: 0 S S0: &@ O

. LA e * . R ® S. 0

Bilauz þpex 31. Dezember 1917.

125 126

1 945 000 638 424 2 583 424 1 978 442 605 002

95 002

1 160 000 1 060 000

16 000

82 600) 592 001 6 330

4938 171 2119 787

*1 1911 504

1092 619,

346 855 850 193

125/-

l

3 061 653

7 057 959 2 389 700

42 9548/8:

96 A

510 000

100 000

98 600

585 671|— A

37 962/60 45 570/95

002 456

14 988 474

lli S

81 61

67 32

4 000 000 2 675 101

3004 124

2 389 700 1 197 048

200 000

E

972 000

Gewiun- und Verlustkonto . apa m E

Unkosten I Verufsgenossens<haft teuern und Kbgab L S Gffekten E Abschreibungen - Maschinen u"d Geräte Bürourxensilie.a Grunditüde Terrains ; Terratrauukosten

M

Grundstü>ksunkoffen Gewinn

Haken. Vortrag aus 1916 i D S Gewinn aus Bauten, Grunbfiücken, Gerätevermictung 2-

S

' 114988 474 pex 31. Dezember 191

T.

1 ]

1

Die Auszahlung der füx 1917 für c2seßten Dividende erfolat pofox¿ {n Merlin Demschen Vank und den Herren Werg

Herrn M. Stadthagew, in HUbdekLheim bei ter Hiides

reiung des Dividendenscheins Þro 1917. Verlini, den 1. Yai 1918.

1

197 048 815 296/78

468 441/11

M 5

218 056 78 058 87 742 84 352 3 460

146 576/64

099

346 855/67

815 296/78

die Altten Nr. 1—4000 auf 15 9/0 fest e bet dex M iers n «e Co, in Sr esa be

Mo Eil heimer Wenk gegen Eir-

Julius Berger Tiefbau - Attievgese llschaft.

[8421] Gehe &

Vítiva,

Ya Geundläde, und Sebäudelonto: Beitfand am 1. Fanuar 1917 , i : Abschreibung 5 9/6 auf # 206 838,72 {ür sett

1906 erfosate Neubauten . P GBetäadekonto IL: Bestand am 1. Fanuar 1917 Abschreibung ..

Geländekonto Naundorf-Kötig: Augang in 1517 i t

Apyarate- und elektr. Eturihtungskonto :

Bestand am 1. Januar 1917 i: Abschreibung 123 9% auf 4 148 393,90 für sett 1909 erfolgte Neuanschaffungen. FabrikeinriWtungs-, Utensilien-,

Piferde- und Geschirrkonto: Bestand am 1. Januar 1917 . N Abschreibung 12} %/ auf 46 49 212,28 für seit

1909 erfolgte Neuanshaffungen

Zugang in 1917

Maschinenkonto: Beitand am 1. Januar 1917 . . ¿ Abschreibung 12} 9% auf 4 148 892,73 für seit 1909 erfolgte Neuanschaffungen . . M obiita:fonio: Bestand am 1. Januar 1917 Ed Abschreibung 123 9% auf 4 133 386,15 für selt 1909 erfolgte Neuanschaffungen

Zugang in 1917

Kaffakonto: Besiand ¿ Wechselkonto: Bestaud. E T i anen u. Kautionenkonto: Kautions- 2c. Effekten- eitan ; z Brieiligungskonto: Auswärtige Beteiligung Generalwarenkonts : In Arbeit befindlihe Waren und Materlalien Fe:tige Waren Generalkontokorrentkonto : Bankguthaben und Gelder zu tägliher Verfügung Yußensiände I N

Werkzeuge- und

. » »

Pasfiva.

Ak ?enkayitalkonto 4 9/9 Teilshulovers{reibungenkonto Me} er vefondstonto Spejztalreservcfo- dskonto L Grundstü>eerneuerungtfondsfkonto Beamtenpenßsionéfonyskonto A König Friedrih Kugust-Beamtenpensionsftifturgskto. König Frtedrich August-Ardeiteritiftungekonto Luboldt- Acbeiterstiftungäkon!o S Ce Urb-iterbegrähniskassenkonto { j Teilichuldversreibungeninsenkonto : RöcksteGung ür e Januar 1918 fällige Zinsea für 2. Halbjahr Afzoptekonto . Dividendenkonto A Kriegsreservekouto . Generallontoktorcentfonto:

Pasonaikapitalkonto

Kredttoren „. . Gewinn- und Verluf:konto:

Gewinnvortrag aus 1916 , ,

Reingewinn in 1917 ..

S et

Gewinu- und Verlustkonto am 31. Dezember 19

Werlust.

Allgemeine Haan und allgemeine Fabrik- unkosten: Gehalte, Löhne, Reisespesen, Steuern, Mate- rialien, Bürouteusilien, Wechselstempel, Porti, Beo visiounen an Vertreter, Propaganda, Inlerate, Ver- Kthherungen, Hetzung und Beleuchtung, Reichöversiche- rung für Angestellte, Kriegsbeihilfen usw. j

Teilshuldver\chreibungenzinsen: 49/6 Zinsen für 1. und 2, Halbjahr 1917 s

Pensionszus<hüsse .

Abschretbungen :

50/0 auf 4 206 838,72 für seit 1906 erfolgte Neu- bauten anf Gceundstü>e- und Gebäudekonto . . .

auf Gebäutekonto 11. ;

124 9/6 auf 6 148 393,90 für seit 1909 erfolgte Neu- anschafffunçen auf Apparate- und elektr. Einrich- tungsfkonto

123 9/6 auf 4 49 212,28 für seit 1909 erfolgte Neu- ans<afungen auf Fabriketinri<tungs- 2c. Konto . .

124 2/6 auf 6 148 892,73 1a sett 1909 erfolgte Neu- ans<affungen auf Maschinenkonto ,

124 9/6 auf #4 133 386,15 für sett 1909 erfolgte Neu- ans<affungen auf Mobiliarkonto

auf Debitoren is

Gewinnvortrag aus 1916 Retrgewtnn in 1917.

Gewinnvortrag aus 1916

insen Í : ; ; Vern auf Warzen usw. Nah Berü>sicßiigung be- stehender Verträge und Betetllgungen

Dreéden, am 31. Dezemfer 1917.

1051 370 10 341/92

16 885

Á

756 043

50 560 18 549/23

19 528 5 000

18 611

25 679 6 151

52 681

34 646) U

Co., Aktiengesellschaft, Dresden.

Wisamz an BE, Dezembrr LOL7.

1041 028

739 157 309 929

32011

16 673

T7973 55

2381

1722 194

284 303/44 87

1 149 721/49 2069 827/21

1000 366/99

125 738/15

9 042/99

292 783/07 640 020|—

69 818/40 42 773/35 160 599/65

20 355

22 449 41 955

2 794 001 85 000

2 006 498

3219 548

3 000 000 912 000

1 933 150

407 972

18 240

s

10 370 533 14

306 143 1836 233

268 182 1083 334

3 236 2 040 600 000!

2142 377

1351 516

10 341/92 16 885 98

18 A B 6 151 55

10 370 533

1397 915

37 160 3 500

18 N

16 673 30 59 103 29 68 182 T5 1083 334 22| 1 351 516

146 316

| |

Sehe &# Co, Aktiengesells{ast.

Bausch.

Or. Erdmann.

2936 408

268 182 161 133

36 17

10

90

71

56!

[8422] Gehe & Co, Aktiengeselischaft ; in Dresden. i Die vo1 dee vierzebnten ordenilihen t Beneralvzasfommiinoa u ferce Mlilocâre ¡für das Zahr 1917 festgesette Diviverde von 20% faën mit 46 #009,— für jede ¡ fkite g-gen Etnliererung des VDividenden- scheins r, 14 woa hzute aS außer bei j der Geießsæ<hastotaïe i

in Dresden bei der Dresdner Bauk,

in WÆerlin bei der Preednexr Bauk,

in Letpzig bet der Dexsduex Bauk

in Leipz!g, in Man»shein bei der Dresdbuer Wank Filiale Maunheim

erboben werden.

Dresben, den 30. April 1918,

Gehe & Co., Aktiengesellfchaft.

Bausch. Dec. Erdmann.

[7647] Die stimmbere®ßtigten Herren Altiog-

näre der “* Poldihütte, Tiegelgußstahl - Fabrik

werden hiermit zur S7. vrdentlichen Gezneralv:;rsammlung eingeladen, die Dienstag, den 4, Juni 918, Vor- uittags Ll Uhr, in der Kanzlei der Ge- felli<aft: Wiea 111, Invalidenstr. 5—T7, stattfinden wird.

Gegezftänve ver Verhaublung findrt

1) Erstaitung des Ge|<äftsbericzts über das Jahr 1917.

2) Vorlage des Nehnungsabs<lusses für das Jzhr 1917 und Becicht der ReBaungsprüfer.

3) Bes(lußfatfung über deu Re<nung#-

abs&luß und übzr die Verwendung

des hetrgewtn7s. 6) Wablen în den Verwaltungsrat. 5) Wabl pon zwei Nechvuagsprüfern O Frsapmaune für das Jahr

Wien, ain 4. Mai 1918.

Dex Bertvaltungsrat.

Stimwbereäittgt sind nur jene Aktto-

näre, die minteitens 10 Altten besißen und diese nebst den n:Htfälligen Dividenden- seinen spätest«us aa 27. Mai 1918 btrterl*.ea und zwa: In Wien bet der Nieder östecreihisGhen Escompte-Se- selischaf! und beim Wienuex Bake Vezein., în BVrog tei der Böhmischen Escompie-Wauï, wig: genu thnen Leuttki- mat océkaitzn ausgeiolgt werden, die auf Namen iauten und die Zahl dez hinter legt n Aktien forvie bie darauf entfall.nde Stimmerzah! iu8weisen. (Nacdru> roled nichi bezahlt.)

[3108

S<fkeifank in Kappeln (Schlei). Vn dez Generalye2sammiuag bom 16. Febr. 1918 tir bes<ossen: „Vas Aktienkapital um 250 000 A4 auf 750 090 4 zu er- höhen, und zwar 250 JInhabersoktien à é 1000,— auszugeben. Den JIrhabern

T21 von alten Aktien soll fü: je 3 alte Aktien

86 37 84

157 ol

_2 507 093

2 936 408;

18 84

Vorstehende Bilanz nebt Hewinn- und Verlustkonto baben wir geprüft und

mit den ordnungsaüßla ge'ührten Büchera überetsslimmend gefunden.

Dresden, tim Upril 1918,

Treuhand. Bereinigung Afiiengfselis>sast.

Weyer,

ppa. S<heuermann,

à 4 1000,— oder 12 à #6 250,— etne neue Aktie tum Kurse von 124 9/6 zur Verfügung gestellt werden; die restliden sollen zum Kurse von 132 9/9 8ff-nilih aufgeïleat werden. Die Frist des Ve- zugsre<ts und der Neuauflage bestimmt der Vorstand, Dte Stemp-ltosten trägt die Bank. Abgcsehen von dem vorde- zeihneten Bezugßrecht bleibt es dem Aufs fichtsrat uud dem BVorstand vorbebalten, die restl. Aktien den Zeichnern zuzuroetsen. Die neuen Aktien müssen bis zum 1. Juli 1918 voll eingezahlt setn und sinv ab 1. Juli 1918 dtividendenbere<tigt. Die Zeichnung der Akliten ist unvabind- lid, falls die erfolgte Echöhung nit vor dem 1. Juli 1918 in das Handelsreglster eingetragen ist. Die vorstebende Be- \{iußfassuna erfoïgt verbehaltlih der Ge- nebmigung der Aussichtsbehörte. Für den Sal, daß die G-nehmiguna der Aufsihts- chôrde hierzu nicht erteilt werden scllte, wurde etlusitmmia hes<hlofsen, das Akiteu- kFapital nur um 200 000 4, alfo auf rur 700 000 46 zu erböben, und zwar 200 Jn- haberaktieca à 6 1000, auszugeben. * Die Gereßmizung zur Erbödung des Kapita?s um F 250 C00 is nicht erteilt worden. Auf Gruny des vorhleherdea Beschlusses laton wir daher eia zur Zeich- nung auf 6 200 000 unserer neuen Jn- haberaktien. Zzeichnungsseine liegen in unserzu Kontor sowte bet unseren Z1bi- Helirn in Arals, Quern, Wippendorf, Süderbrarvwp wn» Steinfeld aus und werden Jaoreressent-n auf Wensch au zugefandt. Die Fit für die Auênrh!ng des Bezugêre< s dre alten Aktien wird auf rie Zeir big 20. Mai 1918 hes i<ränkt. Die olten ter, auf wel<e das Bezinßörer ausgeht wirb, fas zur Rbst-r-v:luug bis zum 20. Mat 1918 het der Bao? enzen, E@Gleipa: k in Katvilu (Schie), Kolk. Warncke.