1918 / 106 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Aktien-Gesellschaft „WBauhütte“

Bilanz am 31.

18710 EŒseftricitäts8werk Straßburg i. E.

Vilanzkouto per 35. Dezemver A9.

ankfurt a. M

Hauseatishe Dampfschifsahrts- Gesellschast.

Hierdur< briogen wix zur Kennints, daß Herr: Rechtsanwalt Dr. jur. Edm. @ Ylesfing dur< Ted aus unserm Auf- fichtsrate ausges<ieden iff.

Lübe, den 3, Mai 1918,

Der Vorftand.

Dezember 1917.

Verlog9reikonto , . , ,

Außenfiände ents u. Fasfeiate

er ktr kapitalkonto « - « , {L5 000 000

Schuldvershreibungs

Sicherhetisfonio . . .

Zinseveinlö|ungsfonto SHuldverschrelbungen

Aktienkonto Reservekeuto.„... Verlagsre{tamoctisationskonto Nicht erbobene Dividenden , .

T E VerwaltungsgebZiude in Erb. pat ; A Anlkagekonten : aae di S Mobilienkonto

E M #2

assakorio. Debitoren efns{k.

für Abonnem Wer!papiereko

792 253/56 24176 88872 13 767 642 95 258 627/50

zum Deuts

«A d 10 G.

177 310i— Gewinn- und Verlustlouto i

Dividendenkonto . .

Koutokorrentfonto : W. Tobel.

Straßenbeleu<tungeanlage

Betrieb2aerätekonto . . 6 617 630,34

4 067 512/65

é ner Unge S

2 550 117,69 Anlagetilgunaskonio

äntiengeseüshaft für Kunstdruck „Sewinn, uud Verluñkouto.

Fahrzeugkonto

Kafsak Aufgebote, afaktonto

. Vertäufe, Verpachtungen, L

+0. d

5 944 797/25

zerlust- und Fundsachen,

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Per nit erhobene Divkdenden « Äbonnementskon1o:

in Niedersedliß b. Dresden. | An Verlustaus 1916 Bet der am 12. April 1918 vorge-

nommenen dieéfährigen notariellen Aus-

900 087/70 801 805/09 134 507/97

112 183/70 Grnéeuerungzfondsfonto .

Pensionsfouds?onto Talovfteuerrü>lagekonto

Betriebdömateriali Warenkonto E Beifteu?zranlogenkonto

C > C5 E F=

Erxpeditionskto.. L 6 07226

z Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

: A - \ 3593 723/01 | losung von Teils<huldver schreibungen Sypesenkonto iert Matin, Einrichturgen auf MNaten RNeseryefondsfkorito | I AL0/) igen, Dopaiketarid R: weniger Ausstände

5) Kommanditgesell: s<asten auf Allien u. Atiengesellschasten.

Induftrieförderungskonto i

Gewinn- und Verlustkonto gestellten Nsleihe vo:n Jahre L902 sird

die folgerden Nummern gzioaen twoorden :

34 46 71 103 197 223 313 388 481 490 498 546 586 601 764,

Die Rückzahlung dieser Stücke erfolgt Anleihebedinaurgen L. Juli 1918 mit #46 525,— für jede i | Teil)chuldoeri<retbung anf:er bet der GSe- sellschaftskasse bet der Dresdner Bauk

Nersicherungskonto . . Sicherhritékorto Wertschriftenkonto . . Nusbauklonto .

Sh seratenkonto :

mehr Aussiände « Zinsenkonto . .

1149 227/18

15 749 420 nto per 31. Dezembex 1917. Haben.

45 749 420 Vexrlustko

Setviun- tend

i Veiviua- uud Verlufikouto bro 3.1. Dezember 1917. Habeu.

Bet der beute vor einem Notar \‘gtt-

gefundenen 19. Auêlosuna un}erer £ p1o- zeitigen bypotbef.zris>&en Vinleihe wurden olgende Teilschuidvzrs<heeibuag en çe-

Per Saldovortr2g . ..- «

í niosten .

Ab!chreidungen und R ftelungen. .. Reingewinn , .

in Dreèdew sowte bei den übrigen Niederlassungen der Dresdner Bauk ggen Einlieferung der betreffenden Tei!- \<uldver!<hretibungen und der dazugehörtger

6 501 718/26 Saldovortrag avs 1916 Sehaltskonto . /

Lorto pezriönltbe Ausgaben ;

A]|| Per ÑÂl Uuto Personenver- 9 Konto diverse Ein-

Lit A 23 StüX à „4 1009. Nr. 22 33 34 39 75 100 104 177 215

Konto fahlihe Auszaben s hnanlogeunterhaltung hntransport

| 6 529 851 96 6 529 851196

Genehmigt in der ordentlichen Generalversammlung vom 2. Mat 1918. Die

Erneue rung#\cheine und no< nit fälltgev

Werden später fällige Zine- | Sonto Ba 41} Zinfenkouto: Ein-

Konto Ba 224 231 243 281 337 342 370 376

Zinsscheine.

423 497 531 532 533, Lir, es 24 Stück à 4 500.

'<eine ni<t eingeliefert, so wird derer Betrag vom Kapitalbetrage gekürzt unt ¡ur Einlösung dec Zinsscheine zurü>be-

Dividende ift für das Jahr 1917 mit 7% = 46 70,— für jede Akiüe von

Konto ir 8gemei Gegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 18 gelangt gemein

Konto Prioritätsobligationa;insen : 4} 9/0 T A bon 1 403 500, g r . J . . . . . .

59 t Ao eere. 5 Ga Ses dieselbe a . Mai a. e. zur b i, E, bet der Kafse der Gesellschaft, n S Í i male für Sandel uud Judustrie,

Nr. 10 42 #0 106 107 150 292 99 291 321 331 368 394 419 424 425

448 500 5:8 531 532 538 591 Lit C 20 *2r0> à 4: 200.

Niedersedlig b. Dresden, am 1. Ma!

18,

Altienaesellshaft für Kunstdruck. e < F

e Bau? Ch. Staehliug, L. Valeatiu &@ Co., [19 Vank vou Eliafß und Lothringeu, « Ngeiniicheu Creditbauk,

Nr 25 36 95 56 61 98" 102 109

Niide8hein! 4, RY., den 31, Dezemb 183 202 275 289 307 358 364 375 :

Niederwaldbahn-Gesell

schaft.

467 479 487

in Berlin bei der Beriiuer Handelsgesellschaft, in Zürich und Basel bei der S@weizerishea Kreditaustalt. Straßburg i. E., deu 2. Mai 1918.

Die Dtrekiion.

Die Zahlung der au!geloft Die Direktion, Auslosung uuserer 41°/, Teils(uld- R. Kubale. ven<ieibungen erfolt zum

Kurso hon

102 Prozent van 2, Fauna; L9L9

verschreibungen aus. dem Jahre 1912

Vi'anz am 31. Dezember 1927. Gemäß 88 5 und 6 der Anlethe,

unserer Ses

VBilanzkouto per 31. Dezember 1917,

g Per Konto Bahnanlage Aîtienkapitalkonto :

s<Bafit#?afe in Ezuel

der Mi te!vez: scheu Srerditbunf in Frautfurt a, M, Berliti und SBDin, d-r N Sthaaffzauscu”ich-n Vasftocreis in Bou. Cla wb

bedingungen find zu notartellem Protokol folgende 20 Nummern obiger Teilschuld, versGreibungen l. Oktober 1918 ausge!ost worden:

69 163 213 302 336 355 382 426 465 482 557 581 696 747 762 836 875 886

Effektenkonto: 4 35 000,— 4{ 9/0 N. Pr.- Obiig. à é 100,—

» o o W-: E. s.

704 Vorzugsaktien à o 500, 1696 Stammakiten

# 500,— =

An Inventarkonto Rückzahlung

nuar 1917 Aaberzarsomo Hambur

Halle: Buchwert am 1. Za- mb g: Buchwert am 1. Ià-

Kavtionefonto P 8400,— 34 9% Pr.

Düfeldoxf, der

T 200 000

Senf sür Thú

rings vorm. #, M, #&trupp

Kons. à b 73,—

Konto Priorität3obligationen

Ati Wes, t Konto Erneuerungsfonds .

Swerführeretilnventarkonto : Buchwert am 1

a Meiningen und deréz

S/sialea der Deutiches Bank, Filigie Dresden, in Dreédeie unt dem Bankhaus Þ. G. Lüpes fu Dre bea oeg-n Einlt ferung der Stüd>e mit ben

Die Nückzahlung erfolgt mit 6 1030,—

bei uusereze Gesellschaftskasse,

A. Schgoffhausen’sHev Vaunkverein A. G. in Cöln urd desseu sämtlichen Niederlassuugeu

Zinsen auf

Konto Prioritätsoblig.-

Konto Kreditoren : Amortisationsquote 46

Prior.-Oblig.-

Lagerkabninventarkonto : Buchwert am 1. Januar 1917

E E D

Kassakonto a Saz:fTguthaben . . ë Konto Feuervei sicherung:

Shutenkonato: Buchwert am 1. Januar 1917

O nit verf.llenen Zir8i@- ner.

1

Die

WBerzinfung der aufgelosten Silide Höct

vorausbezahlte Prämte

Lagerkahukonto 1 : Konto Reservematertal .

Buchwert am 1. Januar 1917 .. „5 mit dem obi

bei der Direction dexr Disconto-

gen Gta!ösungst 2ge aof. Der

Ansp u< auf Yuazahlung der Kapital,

Gesellschaft in Berlin und deren sämtlichen Niederlassungen. Cö!v, im Mai 1918.

g. Pohlig Aktiengesellshaft.

Bewinn- und Verlustkonto

Abschreibung . Lagerkahnkonto Il :

11, Halbjahr 1917 lab lumme e:lts<t mit bea 2. „Von früheren WVerlo

s . . . . . E U: P . . o 8

1 702 620/71 Rüdesheim a. Nh., den 31. Dezember 1917.

Januar 1829. furgea tis nt<is

Vel, den 30, April 1918, Wesideuts<he Fute-Spinnerei

Buchwert am 1. Januar 1917 Abschretbung .

Dampferkonto T „Wettin“: Bu@wert am 1. Ja- Hat L o a

MNiederwaldbahn-Gesell

Die Direktion. R. Kußbale. stehend ri<tig aufgestellte Bilanz nebst Gewinx-

schaft.

[I

Brauereigeselshaft vormals

S. Moninger, Karisruhe. und Verlufikouto

und Weberei.

E. Neihevba<h. H. Guljer.

Brauerei Shwarß-Storhen A. G. Speyer a. Rh.

Dal ato IT „Alsleben“: Buchwert am 1.

Merseburg": Buchwert am

Dambyferkonto 19V „Nienburg": Buchwert am 1. Ja- nuar 19017.»

SHuppenkonio Calbe: Buchwert am 1. Januar 1917

per 31. 12. 17 h < aeprúft und mit den Ntederwaldbahn-Gesellshaft in Uebereinstimmu Rüdesheim a. Rh., den 16. Februar 1918.

H. Baumann, Direktor der In der Zusammensegßung des Auffi genommen worden.

ordnungsmäßig geführten Büchern der

£0°/0 ige Anleihe von 4750 000,— na aefunden.

vou Jahre 1896 betr. Bei der heute vor dem Großberzogl. Notar Viktor Martin dahier in Gemöß- hit des $ 5 der Änlethebedingungen s\tatt- gehabten siebzchnten plarmößigen Ziehung unserer vierprozentigen Parttialobligationer

Dampferkonto TIT 1. Januar 1917 Handels\<hule in Bingen.

<tsrats sind Aenderungen nit vor- Die Dixrektiou.,

Bet der heutigen, der A leihebediogun

[ili

nah den Vor|scz1{ften gen vorgenommenen

notariellen Auslosung der von der frühe:ea Brauerei zum Sto: cheu A, G. in Speyer ausgegebenen Teilschuld, virsézeeiouaagen wurten folgende Iun En eten :

Bos Sti # „6 1006,

wurden folgende Nummern zur Rück. zahlung am L. August L918 gezogen: Lit. A Nr. 11 15 69 128 257 298

343 360 425, 9 Siü> zu je 6 1000, 9000

Lit 88 Nr. 3 48 60 121 185 924 233 395 475 498, 10 Stü> zu je 6 500,

Die Berzinsung dieser Stü>ke hört vom 1. August 1918 ah auf. Die Einlösung findet statt bei unserer

Krankonto : WuUOwert: att L, Januar 19017 aab Abschreiburg ® . . . . . . . 6 . s, . 6 0. . 6

Kassenbestand Sianfkonto

Debitoren Halle Debitoren Hamburg. . .

Zollabfertigungsgebührenhinterlegungskonto Berlusivortrag von 1915/16

Vermögen. Jahresabschloß om 31. Dezember 1917.

Baugelände . auêëgrunbsiüde ...., Snventar und Materialien Hvpothekeufo: derungen und Nestkaufgeidex . ..,

Aktienkapital Sesetlihe Reserve . , Pflaster- und Kanalisations-

Uebergabeglei8baukonto Rüud>slellung für Talonsteuer Delkrederekonto

. . . . . . , . s # - - .

Lit. A Ne. 9 121 180 183 193 20 2!8 251 256 263 367 448 486 513 5 997 970 589 629 633 647 651 672 7

738 760 762 802 866 915 951 9684 989

485 62038

. . E -

o. Q S. G

1% Sök à 4 509,

Veilustvoitrag von 1917, .

EMIEFESREIN

| Kofse oder bei den biesigen Bankbäuserr L. Homburger,

Hypothekenshulden Lit. B Ne, 38 61

M Rheinische | Bankguthaben 1 123 077,—

75 106 154 169

175 238 294 295 320 321 399, Lie Giolösung erfolyt vom L, Or,

auêgrundstüe-

|Creditvank, Filiale Kaxlsruze, und Straus & Co.

P Bet der Einlösung sind die nit ver-

7 [fallenen Zinsscheine sowie die Talons mit-

Für etwa fehlende Zinss: ine

prechende Betrag am Kapital

S@&uldner . RKautionswerte 6 6600,— Stuldner aus Bürgç- (aften d 857 809,—

535 132,99 / Kontokorrentgläubiger Kauttonen #6 6600,— Gläubiger aus Bürg- schäften 6 857:800,— Gewinnrüdjtellung 46 368 9589,16

tober L918 ab aegen ter betrefferden Stü>e ne b'rfallenen Ziaés>e

Per Kaptltalkonto . Hypothekenkonto Meservefondskonto . i Bau- und Reparaturenkonto .

K: editoren

0 . .“

f wixd der ents in Abzug geb

S O Laa Fra E E T E E E S - S; A ps S

E P: Q S O0

Kushändigung bit ne< nigzt inen bet den bekannten jowie an dec Gefellsdzaitsfafe, rzinsung dex Tetilshulover|chre!-

bingen trt vom 1. Oltoter 1918 ab Kraft. Speyer, den 1. Mai 1918.

Karlsruhe. den 1. Mat 1918. Der Vorstaud.

zuzügl. Gewirn pro 1917

177 386,30

ae e E A Sa S S bic “Si

Dezember 19

Dex Voritazud.

W Shwart. H. JIfftngaer.

Bet der heute vorgenommenen Au&- Gewinu- und Verluïre<nvug

infolge des Erwerbs des

&liosurg der Fabrikgrundstü>ks von uns übernommenen

0

An Vortrag von 1916 Ausgaben. „am 31 Dezember 1917. Einuahmen.

Zu>erfabrik Markranitädt.

geehrten Herren Aktionäre der

Ztasenkonto

eon 24%/ Teilshulbvershreibungen der Vandlungsun

Firma Paul Süß gesels<aît für Luxuspapiecrfabri-

Handlungsunkosten

ostenkonto Halle 7] Uebe tollenkonto Halle . Grundstü>ksunkojien 7 Gul auf Baugelände

Zuerfabrik

Markranstädt werden biernit

Morxtas, deu 3, Juni 968, itiags 33 Uhr, im Saale der „Guten Quell-“ zu Maifrausiödt ah-

Patteinnabmen . Vitetsübershüfe. . . Gewinn auf Zinsenkonto ,

Steuern . P! ovisionen

Talonsteuerkonto Uebergabegletsbaukonto

Abschreibungen : TagR L nlonia T (

ü Lie Krankonto ..

faition Mügeln, Bez. Dresden, sind folarnze Nummern gezogen worden:

215 216 224 238 292 294 317 354 419 446 619 631 642 643 644 653 666

zubaltendcn

diesjährigen ordbeut'ihet

Beneralveesamalung ergeb nit ecin- geladen wit lem Bemexken, daß {h jeder Akttonér bei E'ntriit tn ben Saal bur Vorzeigung seiner Aktie zu k-gitimieren bat uno d1ß der Saal punkt 3 Uhr ge- <lofsen wird.

auf Haus- : eas auf Delkredere-

Gewtnn 4 186 722,42

davon 5 9% zum geseßl. Reservefonds . ..,

Gewinnrü>stelung. .

Abschreibun

667 682 734 772 775 930 931. arundsiüde

vorstehenden Tetlshuldverschrei- mit dem 30. September 1918 aufhört, vom L. Oltober d. J. an gegen Ein- lieferung derselben nebst den na< 1, Oktober d. I. fällig werdenden Zin9- \<heinen mit je 4 300,—

Per Betriebs- un» Provisionskonto . - Vortrag auf neue Nehnung

Halle a. S., den 11. Februar 1918. bei der Al7-

Tagersorduurgz: deo Ausfi Htsrats.

2) Berit des Voritants über die Er- gibaisse des y-1flofenen Gef&aiis, tahcs und Beschlußfassung üher Ert, lasiungéerteilunz an die WeseUsh:ft6-

Rhederei der Saale-Schiffer Aktien-Ge

Der Vorstaud.

Schwarz.

Die Uebereinsiimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn-

re<nung per 31. Deiember 1917 mit

geprüften Geschäftsbüchern der Rhederet t< hiermit,

Él

emeinen Deutschen Credit - Unsta!t bteilung Dre8sdeu in Deeeden ein-

Die Teilshuldvershreibung Nr. 815 aus der Auslosung vom Jahre 1914 ift vo< nicht zur Rückzahlung eingeliefert

sellschaft.

und Verlust den ordnungsmäßtia geführten, von mir der Saale - Schiffer, A. s G,, bestätige

Vorsigwalder Terrain Dex Ruffigideat,

< vorstehenden Jahretab\<luß nebst eprüft und mit den ordnun

-Aktiengesellschaft. D and

Splis L A Gülzow gartb. a. Gülzow. Barlufive@rund habe

Gewinn- und gleichfalls von mir

ih eingehen gsmäßig gefübrten,

ßfassung über das Ergebnis idäfiäjahre 3.

«s<lußifassuxg über eimalge An-

geprüften Büchern der Gesellschaft i

Halle a. S,, den 11. Februar 1918. Vexlin, den 13. April 1918,

n Ueberein|timmung gefunden. Hermanu Knauth, von der Handelskammer zu Ha

fn nel Begz. Dresden, den 29. April

der Heren Aftionäze.

‘n, Mar krauftädt, den 6. Maî 1318,

1918. Ls a. S, öffentli angeslellter Mitteldeutsche Verlags-Anstalt Kür E. h m e, biaidiaier Büherretifor

: S guüitund térat ausscheidende Bankdirektor S 81 6]

n Der luruudmäßig aus d

Vodtnheimer wurde em Auf fich

Theodor Nemert. wiedergewählt.

Der Vorftand Ferfabri? Markrauftüdt, Seidler, Borsigender. Î

Sechste Beilage en Reichsanzeiger und König

Berlin, Montag, den 6. Mai r nzeiger.

Breußischen Staatsa1 925,

Érwerb3- und Wirtschaftsgenossensaften. Niederlassung 2c. von Îechtsanwälten. Ünfall- und Invaliditäts- 2c. Versiczerung- . Bankausweise,

. Verschiedene Bekanntmaßßungen-

djachen, Zustellungen u. dergl serdingungen 2c.

27S

w r Rg j H &y ® r f é | regetgentreis für den Naum riner & gehaltenen Fiußelt2zeile 50 Bf, 17 wird anf Der WUnzteigenvreis cin Tenernng8znffiag ton 20 6, erbwew,

Eisenwerk G. Meucer, Aatien- geseWshast, Cosscbaude-D-esden.

Die Aktionäre unserer Gesell)<aft lader wir zur 9, ordentlichen Geueralver- tamm litng auf Montag, hen 27, Mai Nachmittags 4 Uhr, 1filmmer der AUgemcinen Deutschen teilung Dresden, Scheffel»

Die Aft'onäre ur serer B: \e0\Haft werden bierdur zu der am 5 y Nochimi t2az@ 4 Uhr, tr Ho'ei K: tgéhof in Bonn s1gtifinrenden e: ste, oeBrutlicien Seueralveriammiuwg erg-Leiit elrges

Armaturen und Masæ%inenfabrik Aktiengesel!<aît vorm. I. A. Hilpert, Usicyberg. (Amag- Hilpert.)

Di? Herren Aktionäre werden BLiermit z1 der am Freiag, den 21. Mai Vormittag Slgungziaimer ber GeselliGift dabier, Gledenhofstraße 6, T. Stod, statifindenden 9. ordentiihea GSeneralveriawn- iung eingeladen,

AJ'ageorduung ?

1) Vorlaae des mti ben Bemerkungen des Au'siX#tsrats ver sehenen Ge berti<18 . des Jabrosabs>lufses und der Sewtnn- und V-riustrecnung.

2) Besdlaßfassurg über dle Berend ing

des N-tog-winsus8.

3) teilung der Enilasteng aa Auf,

fih38 at und Vo:stand.

4) Lurïihtsra?8mabL. _Viejzstgen Akt cnäre, Veneralbersammlu-g Daten lhre Äfliien bis spät st: as 24. at

Neußer Volksvadeanstalt.

Jaßbres¿breau»g on 218, D-3:- mb r 9917

Wigai 1918,

1917, Dez-mber 31. T'ageéorbnu!gt

1) B:\Xluß!aßarg übcr dec Firna.

2) %sSliezen ven PaStyerträzen.

3) Ger ehmiguna tes Antaufs von Brund- stûd-n und Get äuteu,

4) Vericiedenes,

Prurtstüdkornto . Gebäudekonto ¡ Moshinenfonto . ., Utenfilienfonty Wäschekonto Badehavbenfkfonto Padeka:ten?onto

Ba czutatenforto Automat?nkonto Perionenkonto Di b}-

Stiftung Th. L Kotlenkento Ka1fsakgato é Gl ttre, Anlagekonto

=

Creditanstalt, Ab itraßez 1, 11, h Tagtösrounungt

1) Vorlegung des Geschäft8beriBis, her B lanz und Gewinn- und Ve: lust, reSnuna pro 1917 Aufsichi8rats herzu

2) Be\l1ußtoassung über di 3) Beicblußfa des Vo fta

EL he,

sowte Beritt des an der Gereralver-

\malung verw-ifen wi: auf &S 14 und 15 unse: er Sagungen.

F orimuud d-n 4. Mai 19183, j Der Voritanb der ikticageseusheft zu Verwertung

von Brennstoffen uad Mitalen. M x Colliy.

Lloyd Dynamowerke Afliengesellshaft, Bremen,

Generaiv-r'ammlung vom 18, Urrii 1918 bat het<1fen, das G: und grial un A 1000 0,0— auf Æ 2 900 009,— dur Huêzave von nruen auf dea Inhaber und úb:r jez # 1090,— ¡aut-nden Aftt n, welch: 1918 voll gewinza-tellber<ti,t und im übten den altea iten gle{zestell: find, ja eei Dheu.

N <dem ber Beschl der orden!li>den Dereralve: samwling fowie bie erfolate Fapttclerbôh ny ia dus Handelöre iter eingetragin si 0, fo dein wir di- fit äre auf, da! BezuaScéeeht au! 4 1 000 000 neue Aftt-n unter nadstiheaten Bedins „ungen außzuüben :

) Di? Anr eldung mf zur Vermeidung des A 0s< u}s-9 bis 27, Mai 1918 inf<Gitesßich

PBeuis#en National®an? Fomwauditgesell;<afi auf Ukt: ez,

49 ese Vorlagen, ssung über die Entlastung ns und Au! fiXtarats. Zar T-ilnahme ti jeder Btio: är be Diejontgea Akt!oräre, two: Ice in ver SBeneralv1sunmluaz the Stimmre>t autübea wollen, babzn ihre fftten iwät-- Tage var der Geueral, verfommiitug, dza Lag der Geueral v-rsammlung wit alige r< «et, het der Hinteriegungestee der Ullyemie!n:z Beisien Crevitanttatt, DPrezden, his nah L ratversamntuagz zu binterlegen. der Hiuterlegengs stelle '<eintzung diet als Legiitmation für die Tei!nahme an . der eneralversammlung. Sescdüftébri®%t vebst Bijarz und Sewton- und Verluttre<hnuog fann yow 17, Vat 1918 ab vos den Alttonärep vet dem Vorstande in Cofsehaude scwie bei der Hinterlegungs elle der Allgemeine: Deuben Creditanstaït, Abte lung Dresden, ctngeschen bezgl. in Gmpfang geuommes

Cossebazde, den 5. Mat 1918, Sl'rnwrrt S, Meuree, At-tougese li: chf. Dex Woxfta: d. ppa. Breßfer.

D. 0- D 6- VL

eus au 2

B ev 44

Ak? eatonto c yvathef»nfonto

Atteilusg Pezione.forto

bbaltung der Wen , ero nil che

bet der Drespuer Bauk in Veauk- furt 6. M, over

bei Don BNuion Kohn ta Berg, ober

bei der Bayerischen Vereinsbank, Nüenberg, over

bet dea Herren G. Sch'esi ger -Frter F Co. in Vextis, over

bei der Beresduerr Wau? in Vexlin,

bei rer Dresdner Vauk tn NFêxu- c

bi de: Dé‘rection der Discouto, Gesellschaft in Berlin, o-er

A. Seshtagafshaunseu’ {heu Bankverein tn Löla, oder

bei der BayerisGea Diskonto: Web'e'tauk in Nürnberg, oder

Fe! der Geselicmaft îin Nücubzergz, oder

bet einem Notar

zu hinterlegen,

Nü.nverg, dern 4. Mai 1918.

Der Vöorßaub.

WMelecrb:foto i Dividende: k- nto SBewtan- und Verlufsts

auägestellte

Wotniet-, 111% Vet; 1917, De-zembec 31.

Zir sen? onto Unkotter konto Meparaturentonto Kohlenfento Gehäster un» Löhneklonto Badezutaten?onto

(Flekir. Licht- und Kraft-

WasserverhrauPsékonto . übschretbunyen : Gebäudelorto Ma'chinenkonto . U enfilenfoito . , Wäschekento Nutomat-vkonto Bapekar'enkon'o Glefkfir. Aniogekonto Di1ytdenden?oiito Meserrtelonto

T- D. T: G S

F. Meurer.

Tcansatlantische Güterversiche-

rupgs-Gesellsczast in Beclin. _ Wir laden hiermi1 die Akt onäre unferer Geselscha!t gemäß $ 17 dec Statuten zu Mittwoch, Nachmitiags 3 Uge, Gesellschaft,

lafu»g-1 odex bet den perren S<röder & Wey- hauseu emeu unter Ginrei< rg cines Aameide<-in8 in doppelt:r A 8feriginz nad WBor-r.d>-n, WVemugé stellen 9} inb, wöh:end dec b i j-d r Bezuyetielle unten G \HEteslundes crjo!gen. f je: om. # 3000, ctazureidende aite Kftien werden zee iennwer'e von je «6 1000,— zum Kujse von 1309/9 ewährt. ezugs tit der Brzugépreis bar zu bes» Den Sciuß\chreinstemy?l tragen Die aiten

Neußer Gemeinnüßig. Bauverein.

Jahre sabre<huung om 38 Deremb-r H?

1917, Drzemher Jl

Grvntsticttonto Häuserkonto. . Peitoaenkouto „Deb!

Dieterlto. Debitoren" t-nflierfonto &f-trentonto .

S ungssaale bec Kön!g!n Augusiaftzaße 10/11, stat findenden fiebenuudvierzigiten ordentlihen Be- neralversammilaung ergebenit cin. agerv? duurg :

des Geshäftsberi<is des Borstands für das Jahr 1917 mit den Bemerkungen des Aufsichterats

2) Vorlage der Bi”anz und der Sawtun- erlustre>nung für d29 Ge

\<äftejahr 1917. 3) Bericbé des Peuüfung3auss{usseg üßer und die Gewiun-

A S A Q L“

neu? Utt es im 1) Vorlage ) g Bet lusû ung des

Nortrag aus 1916 HGaverfonto SZischußfonto Sæthüterhadklonto Automatenknio Béiciekonto

898 129|-— die beziehenden Aktien werden mit dem Stempelaufdruck „B-zugdreht 1918 autgeübt“ yerseben, Beträe yon weniger als 46 3000,— alte Atien bieiben unberüdsihtiut, jedo sind bie Bezugsstellen bereit, die Vers wertung oder d-n H'nzukauf von Bezu, 8- reSten zu vermitieln.

3) Die erfolote Zahlung wird auf derm einen Anmeldeschein bescheinigt. Die Auds- lieferang der Aftten erfolgt gegen RNüucf- gabe dieses Antneldesheins und Eæaplangs-

Vremezu, den 2. Mat 1918.

Deutsche Notionaibank Kommandit gesels<aft auf Witten.

Schröd:r #& LWeyhausea.

ans Lichn & Co. Aktien- geseils<ha|t Dahiem bei Berlin,

Die Aktionäre unserer Sesell<haft werdeu am Sonuobend, den 8, Juni 19148, Vorauitags D Uhx, in Dahlem bet VBeilin, Direîtionsoüi s, ftatifi benden füastez o: deutliea Generolvezsamulusg er gebenst eingeladen.

Tage8orduung t

1) Berit des Vorstaads über die Lage der Geschäfte unter Bisanz, des Geotnn- und Verlust Tontos und des Ges{äfttberihts jür das fünfte GS-schästejahr (1 April 1917 bis 31. Mâ-:z 1918).

2) Bert des Aufslhtdrats Über die Jahrésre<hnung, Bilanz und tes ewinn, und Vers Tufikontos und Beschlußfassuna darüber. 3) Bes(lußfaßung übex die Ertetlung der Gntlaitunges,

Zar Teiin>hwe an der Generalversamms lang find d'ejent3:n Afiionâre berett tlen \püelenè am Bett Tage vor dem Tage der G nueiruks vxfautalung b-i dem Œgorfiaude, tee F eut-<hea GaX cder einem d-uls>en Natsar dtnierlegt habe egung sbäwefsteus8 a VBenexalversauzm!i nazewtes:u baben. Dahlem dei Berlin, Der Lyovrsiuventze des Haus Bieh n.

R G S G

die Bilanz Walustrenuno. 4) Genebmigung ver Bilanz und Ler Gewinn- unv VerlustreHnung. 5) Entlastung des Borstznts und beds Auslic<tsrats. g 6) Be|chiußfassung über hke Verwendung |* des Mewngewinns und die zu ver- teilende Dividende. 7) Beschlußfaffung, rungen des Getellschaftsvertrags: üver die Bereligung der Gefell shaf!, f< an anderen gleiWartigen oder wiriiLaftlih mit dem Geschäfstsa- beirieb der Gesellichaft hängenden Unternehmungen i teiltgen oder folie zu erwerben ($ 1), dite Aufnahme der Nü@oersiGerurg in allen Versiherung#zweigen ($ 2) über di: Pilikt dcs Vkttonärs, ber seîne Zahlungen einftellt, in Konfuig gzuöt oder vem das Berfügungßsre<t Über scin Veragen entzozen wird ($ 9), einen anheren dex Gesellschaft agenchmen Xttionär vorz !i<lagen, der Etinherufung?- fist zur Generalversammluug auf 2l T1ge (3 17) Ei- führung

Neuß, den 20. Januar 1918,

Dex Vorstauds, Gng. S<hmig. Die Divivende tft für das Fabr 1917 7775 (auf 2 9% festgesegt worden und kann gegen Abz0abe vo2 Covvon Nr. 19 an uriferer b Kasse ton 9—12F Uhr Vèéorgens erhoben

Aua. Lounes. Aktienkonto á Hyvothekenkonto

Srunbditüdrefervefonto Détspositionskonto ,

Straßenbaukento (Srneuerungskonto Hersoneukonto

betreffend Abände-

7 Broih-Speldorfer Wald- und Garteustadt Anliengeselis<zaft, Mülheim-Ruhyr. Hlerdur® erlauven wir un®, 11 ber anm MitiwoH, deu 29. Mai 1918, Nac- mittags G Uher, zu Müihe!m (Nuhr)- Broich) im Nestaurant „Ublenhorf1* statt findenden el:tzu ordentltchen General, versamalazg die Aktionäre unserer Ge- sellschait ergebenst etngzuladen. Tagc&oxrdeung s 1) Vorlage des Geschäftäberißts forwte der Bilanz nebst Gewinn- und Wer- luftre@nuna pro 1917. 2) Besclilußtassung über die G nehmigung der Bisani sowte der Hewinr- und Verlustre<nung und Erteilung der Ang an Aufsichi8rat und Vor-

Behufs Ausübung des Stimumr-<is sd gemäß $ 2l des Statuts die Akit-n oter bte übrr dies-[ben aufaettellten Hintez- legungsbe<zintg ingen \pät-ens vier Tage vor dex We- neralversammlung deu Tag ber Generalversammlung uab dez Hiuter- leg nit mitzere<. et tet der Nattonaältauk Müthe twe Ruhr oder bet ter GeselsKgf stess2 in Mülhtim- Nahe zu hinterl>en, in allen XäVen genügt die Hinterlegung bit ein»" deu! < u Notz:r heim-Rahre, dea 8. Mat 191 A ufichtsrat. Or. Paul Lembke, BVorfizenter. Friy Böllert, fiellyertretender Vorsitzender,

*WieterTio. , Kreditoren ’* Meservekonto

D videndenkorto

Gen. inn- u. Berlustkio.

939 503136 Gewinn- und Ner !uftkontn.,

1917, Dezember 31. Unkostenkonto s Meparatukontos . . Zinsenkonto #8afs:rverhrau<skonto Steuer- u. Versi

Hôäulserabshretbung Zweifelhafte Forterungen Dividendenkonto Meservekonto

Ernxeuerungekouto

Bierhurh zu der

Fabedstraße 48,

VBerklänzerung z Sorlegung der

Artienh!nter- leaungsfuist von 7 Tagen für bie Teil- nahme an der Genetasversamml.ng, Hestlmmunagen über die Bevollmäch- tigung voza Akttonärvertretern nur an die PVrüfurg der Voll, matten ($ 20) dur die anwesenden Aufsictsratomt!glieder und dement- \p'edzende Abänderung des Wortiauts des Wesellschaftsvertrags, mächtigung bes 2Zufßichtörats hterzu. 8) B ihlen zum Auffich rat, 9) Wil des Prüfuvgsa :s\<u1fses. Die Legittazaiton

Prüfurg der

Nethobank

Sasïdovaitrag Wieteetnnahmekornto

Immobili:nîonto . j : D d'e ihre A?

Doutstien

Neuß, den 12. F-bruar 1918,

Ver VWorstaunH.

Erg. Smit, -

Die Liviv nve ist auf 4 9% dur die GSeneralbe;jammlung fet!gelept worken 1nd

lnn gegen Ätgabs d°g Qivivendeusch irg

7 ar unserer Roffo, Büro Badz-

1 auftalt, Morgens von 9-124 Uhr, abs, geholt werden,

erfolut in ver tim Statut vorge\chrieben-u Weise beim Gin- tritt iu das VersuamauluoengSio?ai an den dort a w-'eoden Notar. i<häâfteberiht ift A We!<uftelotl ber Geschaft ausgelegt,

Werlin, den $9. Uyril 1918.

Dex Vorftand. Hönemann,

Au, Loann2os, n vnd ot: se Hiat:r« m Tage vo- bex

ug der Seselishafït

den $, Mai 1918. Au}ffi<tsra18;