1918 / 109 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

vvd tem Chor, nc&S fünf So!isten aufcetct-n warcn, felte ibm 1 Von ten Gesangtabenten der legten Tage war der von Henny Kursberichte von auS8wärtigen Fond3märkten. L i famiturcn pen“ wart Meregerheit gebcn, in beiten Eigensosten seln Nörnen zu zeigen, | Lir kenba< im Den a e Meransiattis Lieter- nd Wieu, &. Mat. (W, T. B.) Die Stimmun1 der Börse wee i í E E i Q Q E Wa9 nun den Dirizerten James Ro'Estein arb-trift, so ist 1:nbed!rgt | Arterobend Fefonders beabtertwert. T e fympatbise Kör filerin, die wurde dur die Unterzeihnurg des rumänis<-n Feitedensvertrage-g

anzuerk. nnen, daß er g-gen f-über an allgemei er Eemwardtbeit, Nvbe der | vor ibrer Tätigkeit an der Komishen Oper (Direktion Gregor) rod und die vorliegenden Kitegtberikte günstig beeirflußt. E38 erfolgten

B = f e é 2 Wr - ; K | a S 9 M : i Bewegurgen und &indringlifelt des Vortrags gewonnen Lat, | unvergissen ift, sang avßer Liedern 2 j Wo!f, „Neger und Strauß Nüdfäufe und De>ungen, die ei-e allgewetve Erbolung der Kurse E A cu en Rei gan ci et î ren Î C Staatsan ei d und fich der \elb\‘ge\tPten, keineëwegs leichten Yutgake wotl ce- | und einigen Operarier, in denen Vortrag vnd St M Mtue auf das | x Folge haiten. An der Kulisse begegneten Be-rgweiks- und Í - P Guien teigto. (78 1äbt fi Ho bon dem Chor, unh Orester l-iter Fei | beste zur Sens Tan E N Si A gt Nüsturgéakti n let hafter Nefrage und fti gen um 14—17 Kroren. u weiterer Enttri>'ung setner Käbigieiten ro® Gutes erwarten, Wenlcer | bertont v-n ibrem Gatten Camille O ¡Der | Tie Umsäte in anderen Kulissenwe1ter hielten h in engen renzen A , beffnvrg!vell ielnt es um den Kcmpcriften zu sseken, Die auf- fübliger Begleiter am Flüge! faß. Eine der Eigenart der Gedichte arce- Ca si aber glei<fa0s zu besserer Preisen. Im S&ranker, M 109. Berlin, Freitag, den 19. Mali ÉDEESB, cefühtten Arbeiten zeugen wok] ron inem und idcalem Str-b-y, | vaßte gepflegte Sti) kl’unst fesselt bei diesen Liedern die Auttmerksamfeit waren Sciffabrts, ungaris&e Kohlen-, Motoren- und Ziegelfabrt?a, ° E E t L Taffen aud auf fleißige Studien {{ließer, Jrider aber if ter gedan?- der Zubörer. Aber es ist aud etwas Gezwur ger es in diesen exo!tien atiten höher gefragt. Segen Slß trat in Beri csihticung dex E O e: e Frbalt weer ay f, yo% 'n der Art seiner Verarbeitung ala Ll mungeE LLEUMRENe S N Er A mie O T bevorstebenden Fele:tag8unterbreung des Verkeh:5 eine Veatisatiork- Verkehrswesen fabrik 100. Lüttih Dt, Telegraphenamt 6. Culm (Personal des General von Wrochem-Gellhorn, Schonowiß (Jahresbeitrag) 10. T PIOBal@ an IoreSen Nit übel gelurcen war dfe Vertor u g ton Mas Lane i S P EY cltts “Malo E retaung hervor, die eine wäßige Abi<hwächrng verursat:-. Der Än- Y 8 Kais. Postamts) 37,80. Hamburg Paketpostamt 2, 40. Gleiwiß 3. | Zimmermeister Paul Brummad, Hirschberg 10. Geb. Konsistorial- er O Tereiden s Ves E A 4 Bonus fo m6 DICSC N es dern deltebteh Künilerpaar ni&t Ra URON Feen itie Ls B.) (Amtli@e Notierungen dexr Jin Anschluß an die kürzlich erfolgten Mitieilungen wird Odenkirchen 29. Habsheim 1,95, Stralsund E O Me S Stettin, a aus a E Ls S 2 LPrCetracen, av Fn Wee ¡S f [ Ps 4 wp . . 4 Js 4 De : : T UT 4 Zaruth 7 S 1991 c tr -S « 5 nnien 20. Uj , AÎ. 2 (S / Q ZU. STC Lp kTonzert8 für Nigtire C Es wi Orcster T Mlt Zum Sluß fci etn Tanzob-end in der Könioltcen Ho®SsHule Aae ) S erltn 12000 & 150.30 B Amsterdam 322 00 G. darauf hingewiesen, daß nunmehr auch der Versand von Bee E E N O O 1150 "Breslau (Ostyr.) R e Va Rirchendeclune Ostrokollen-Prostken velle Eiv-lbeiten und etxe a-wisie Wärme vit «Bar syrddién Tit für Musik erwäbnt, der #6 vor êktnlihen Veranßialienc en ange- 395 00 5, : Züri 167,50 G., 168 50 'B. ‘Kovenbazen 999 50 &. Feld postpäck chen (50 530 g) nah der Westfront Woftaii s (Stb ebeiréc) 0, A 20 R 0. Non 24 50. E ‘Ebers Qübe>t 25 O berföefiertt Hombressen 27 D foliur getan mdem rote fn diesem Konzert die Mérgel_ an | nebm abbob. ften Male ihre Kuvfi telate, bene Le ien, die | 3300 B.” Siockholm 244,00 G. 24500 B. Chriftianta 240,00 G., wieder freigegeben ist. 10. Trier 6. Baruth 1050. Winzenheim 5. Lautenburg 30,10. | Magistrat Välitt 00, Paul Naccl, Poilieferant 59. H. Oetken, GBesta!iurgetraît und S-[ fifriik tes Komponisten offenbar, | bier wm erflen Male ihre Kunft zeiate, bewies daß fic in guter 241,00 B., Fonstantinopei 28,00 G., 28,75 B., Véarknoren 143,96 S, Hamburg Postamt 13, 50. Neumarkt 74,60. Völklingen 130, | Bremen $0. Beunaer Kollenwe:ke Oberb¿una 50. Kollekte der Didzese Außerd-m Fot die wentg oe\Si>t- Behandlung der Solo, | S&ule ausgewatfen is, Str«ffheit und Genau'gkeit im vthmvs8, | 150/30 B., Rubelnoten —,— G., —,— B. Mannigfaltiges. Hindenburg 5. Rüthen 1 Vei der Nationalstiftung: A. Mos, | Belgern 73,07. Totensonntag-Kirchenkollekte der Diögese Salza 8221. instr»mente keine fonderli® dar hre Aufcab- tür die He'r:n Weißb, | bôlline Bebers>urg des Körpers in jeder Bewepurg, Armut vnd ‘Lordon, 8 Mai. (W T. B.) 23 9% Englisde Konsols 558 i; E, Breslau 2 G Üppendie> Qüibed 9 M. Kille, Breslau 3. Chr. N. | Kolläkte der Diözese Sonneburg 113,89, Kirchenkollekte aus der gerber (Noline) und Fel:x Robert der delzfohr (Ges). | mußtalisde Gwpfindurg find die Me:?male ibrer Kunst. Am besten 5 9% Argentinier vor 1886 <, $0} Brasilianer ven 1889 —, Ihre Majestät die Kaiserin und Königin besuchte C fte HOE R P “* Wabl C L Se Naugard 165,13. Kirchenkollekte am Totenfestsonntag 1917 Zwishendur< ?r-Fts Fräulcin Elsa os: von der Qniali@e-n [legt ihr da5 Zizrliche, während bewegteie Tönze, wie der Dfgeuner- 4 0/0 Seianer pon 1899 704 3 9/0 Pottugision —, 59/ Ruffen „W. T. V.* zfolge am Bit!wobvc r niliag die Verwundeten im C Mecent ee oist e S lein Caro C in den - Gemeinden Sar Kreiésyncve Essen 1039,82. Sammlung der Oper ne< ein» Konzertari? fr Sopren otTicat- Klabter und | farz von Rufßinstein und die urgarisSen Tänze von Brabms, mebr von 1306 424, 44 % Ruffen von 1909 38 Baltimore and Ohto Rudolf Viror-XKrautenhaus und eæobpfl:g im E Wiosse Lübe> 5 oh Voir Qbbbote M 6 Dr. Levin Hohenstein 6. | Zivilvenwaltung für die Provinz Namur 217,50. Sammlung y. Orchester A mi ori x , von M stárt i ZAT wifam Leider (aft verlarçen alf fie aut:;ubiirg»n per ag. Sie eTrand2 Canadian Pacific 1444 Eric Rd Naticnel Nailway3 of Mexiko Lee Bellevue 18 Schwestern, die ten auf der Aueretse n 0 Nuts- E 1 âl 25 Tau M1 Af 10. Frl C A M A A Breélau Freiwill. Personal nes Krankentranéportabtlg. 530,65. Delitscer f al rgöbt voy Herrn Staberye> om Msonier, sa SG1»ßfió> | aber vardientermaßen ten Beifall E U DIMES ber Mi Dem Pernsylvanta —— “Southern Pacific —,—, Union Pacific ——, land begriffenen Komuvssioren für bie Rübeförderurg unerer Ee- 10 Ühprob: Babnarat ®. Qoeftlas Beuben 10 Sprengluft-G. m. | Pensold, Hobenleuben 2. BVo:rbmann, Danzig-Langfuhr 3. A. Reb- Meririda«te tas Programm ro& ein ®omposition des Psasms 94 für | tren Pianisien Wilhelm Sol galt, welher am Flügel United States Steel Corporation 108, Anaconda Copper —, Rio fangenen beigegeben find. S O Sup. Estädt, Kirchenkollekte aus der | bubn 3, Frau Olga Weidlich, Breslau D r, duard Smidt, Chor, Soli und Oi>fler von Rotbstein. Im Blüthnersagl | zut Tanz auffpielte. Tinto 664, Chartered 15/8, De Beers def. 1215/6, GBoldfields 11/4 E Epborie Zahna 43 18 Kämmereikasse Bischofswerder 50. Haus- | Nawilsh 5. Osc, Fischer, Wiesbaden 5. Mühlenves. Ch. Mèclzer, zur? Beton dexr Hinterbliebenen der Gefolleren des R-\ Nandmines 22/16, 5 9/6 Kriec3a leihe 93, 4 %/; Krieg ¡eibe 1003, Der Obenbefeblshaber in den Marken Generaloberst | Ephorie Zahna A E Follek s dem Kiren- | b. Konstadt O. S, 5, Franzós. reform. Kirche, Könicéderg i. Vr., Ee 90a E NIEES Val a Len: Ves pon es Palue, 5 %/a Kriegdanleihe 93, 4 0% Krieg8anleihe 1003, von Kes1el arläßt aufs neue folgende Bekanntmachung : besiber-Verein, Rosenthalertorbezirk 50. Kolle E D Totenfe\tkollekte 6. Bergrat Schale, Hattingen 10. Kgl. Gerichtskasje, Soczert wp it jeitcenêMs@en Werken fait Dek ausföfeènktn, Tol, 4 E Mot (W. T. B.) Wesel auf Amsterdam : S@ügt Saat und Ernte 1918. Wer bei der Landung irten Lee E E O O Ge Wirchenfellette us Kiel, Sadhverständigengebühren d Fabrikerton August Vollert 10. 1A E GTIHIEE en 22 ¡n It, + fn aAuUBTuU 1D Os L , . . Ds P) . 40 By f ' Ÿ $ Ti (5 4 N28 ] (éj! A a L AANBE V A i Urs i L CALLE Qn f Torper bildeten bte Musikabtoi!ung deg ŒErsahhgtrcillor8 bes nes Sande 5d Gewezbe, 3 Morate? 9,773, We&fel auf Amsterdam furz —,—, Wechsel auf cines Flugzeuges auf oder in der Nähe von bestellten Feldern der Ephorie Osterwie> $903. Robert Schmidt 100. Spalding Vèigge, KöOnigéberg i. Pr. 10. Amtsrichter Mensch, Lubliniß, 10. narnnt'n N-aiments ynn dzg RBlüthnerorBeßer, die Chöre h Partie 3 Moncte 27,55, We@tel auf Paris kurz 27,15, Wesel auf durch deren B:treten Flurs<aden verursa<t, gefährdet die für die Feldeisenbahnfabrik Otto Springer 100. Kirckenkollekte vom Toten- | Dr. med. Spies, Lübe> 10. Hane, Lüde> 10. Wilhelm Frölich, sang der Steinvflugsbe Chor, dle So!i traren Bitrgft Urfer dem Vorsiß tes Frwmerzierrais Fritz Rebe: g fand Petersburg kurz e PivatdidÏoit 317/22, Silber 498 Voltsernährung trforderll&e B.reitftellung von L'rotgetteite und Gh a 102A E Rode N Pr, Sasen 104,65. Kirchen- Juwelier, Bremen 10, L, Oswald, Hirgbah 10. Pastor Lüpke, auffübrunoen ban Arnold (E Ker Nequiem för Sopransolo Chor | iw Giplancde-Hotel fiatt. Die Verkbandivngen iDrberhu die ein- 760 3 9/0 'FrantösiGe Rente 58,75, 4% Span äußere Anleihe von den Bisigern der Felder odex von hren Vertretern \cwte von Fürstenwalde 11001 n Sollefte aus der Ephorie Halle Cu T 137 65 S. Mai, ¿Frankfurt a. M. 20. Baugeschäft Carl Kra, Hannover 20 F D c & In, R E en E ca r mitt T: Gc î } 1 ß Q erh / S e H A E E a E i e ï í o t Y ns dip M 1 b M b A. 1 do V A t EIEES und garoves O est-r upd ,D!e Moiho der Nabt* für Bariton, Chor | Tüliae Gikeprinis zuiage, taß ter Zusanmer {uß im TuSgccwerte 8,10, 5% Ruffer von 1906 48,99, 3 9/, Rufen von 1826 31,50, dem Wach» oder Absperrkommando festzustellen und zwe>s Schaden Kircbenkollekte aus der Epborie Könnern 143,80. Kircenkollekte d

D August Dosfmann, Bromen 20. G. v. Heye, B mburg 25. Leopold

mud Orchefler füllten den Boup'tei? d-e Pu oarewmns, Bet dem Requiem | | ebufs geweiv samer Vewirtiafturg der Grzevgnisse eine vel!8wirt- Türken unif. 61,50, Suezkanal 4725, Rio Linto 1855. ersapes oder Bestrafung ¡u melden. Ephorie Bleicherode 160,69. Kircenkollekte aus der Ephorie Salz: Ger Pu a. G E (Text von HeBbel) lt di: erste Strevbe tn ‘SliSier, barmorisger | [halilide No! wendigkeit aewmo*ten let, und fübrlen s Grüsdung Die Kurse vom 7. Wai sind ausgedli»ben. S ; Mar? Geveraloberst | wedel 183,10. Kirchenkollekte aus der Diözese Ermsleben 210,08. A SEl E O “Vaterländit e R a SoL Gintobeit musikcli sehr etrdru>tvo0 geba!ten, witrend die | ines Deutschen Sd Nate, dem alle apeleave 22 Tus, Amsterdam, 8 Mai. (W, T. B) Ametlkawzrte fest, D p epbelehlohaber in den Marken efanut : Auf | Kirchenkollekte aus dem Kreise Memel am 2. 11. 17, 403%, Kircen- ben 50 M & Gie Ire ¿wette f zu ehr auEtetnt unh in Dlele 1nrótce WioherboTungen | fabtifan!en Feitraten. Zum Torsißenten des Aussi>Eté:ats wutkde ODelwerte fla. ¿ca aw SBerlia 3985 Webel auf von Kessel macht unter dem 10. b. Mis, folgendes ata uf follekte aus der Synode Halle i. H. am Totenfest 1917, 478. Kirchen. E 0 E a a U E ae bs sich codps Der S<Tufßi wird dor eiren Mikgriff des Gemp-risten Ama Bs NABSL- Mürster die orden‘l'#e Genera! Wien 25,15, Wechsel auf Shweiz 49,524 Eer gf Sol U Gebet os Set Derlin piiand v Viel: lollekte aus der Diózese Danzig Stadt 97,62. Heinrich unk, Darw- e C E E Grat von U a6 Prinzezt: ?r dit» Worte: Fo; raiß Bs iht oel bera nit his Tat n! e U 0 D E TUNT T (Ur e enl C Cra» R } T €: Ÿ ( “j 5 7 das (De ( 3 Z x , L S T I L P ¿ Í : N 9 b ] 0,09. C. Janßen, Hambur af v l M i ir Chor im böten i Rbl pefiüt Ist fe E D verfammlung der Lands@att der Provinz Westfalen fait. D E S g A L 731 Wehl S jährig-n beiden Pftingstfeiertagen der Trantport üund der 1 Wand Sie D O G L U Bi {itetg; Groß Hoschut 100. (F. F. Begelsang, E L mÜf:ten vuvedirat dem Sopyranforo überla n werdon. . Dio Meiho Nach dem e öft bert für das Zakr 1917 wu? den info!ae der Parte 35 85, = 44 9/0 NiederländisHe Siaatsaule‘Be 942 Ohl Bertauf von Mil mit Ausnahme der für den Pauptgoitesbienst D Sen Retittine B Wilbelm Blo, Inh. Eri Bloch 5. kollekte aus der Didzese Baruth am L 10 # h 1 der Naët* ist eine vie! zu treit au2geiproËSene, inbalt!id 2mIi& Teere Geldflüfsigkeit eine upgewöhnli@e Anzabl von Rüdiablungen geleistet, | 3. )/o Niederl. W. S. 693, Könta!. Niederländ. Petroteura 502, festeseßten Uaterbrehung in der an Wochentagea üblichen Zeit stait- Frik Möllmain Verlobt b: Aitsuiiter Lenz, Thorn 5. VBerg- | Prediger E I E N Ba n, E obiwar ‘hie Ausfôb una gut war vnd Herr Guît- En d Pi ph Let Senn O S Air 120 O Holland: Amerika-Linte 3724, Niederiändis-Zndische Handelsbank 172, finden darf. ——— inspektor Tönnies, Winz 5. Dr. med. Rd 2 Stitinblka ait Sonna d B Ta B Altstadt/Bran: maun mif |:eirem wm obfflircend-n Boriton mt aller Hin- | 2 neue Vitgiieder bei. Aufgenom N S AtGison eta u. Santa —, NRoF 8lanb —, Southery E i L ] Samter 10, Carl Harkmann, Frankfurt a. M. 10. H. Stelz- | Sammtung am S T N O S C r E gave fang, rur wenia Eindru> maStc. Dts laufführng ber Darlehne im Betrage von 9594600 4. Lagegen erfolgten i S Sai ‘Railway V Unlon Pacific 12. Drn Grfreuliherwcise hat es si< wider Erwarten ermöglichen lafer, E Mever & Bellwik, Köln 10, Rudolf Meyer, Köln b, | Xntura 187,21, N tete 20001 Totenfest-ScGent kte e Ballade für croß:s Or$elter „Der Qnubertwwald*® bon NiSard 361 Kü>zallungen imm Beiraae ‘bon 4 128 0,0 M, so daf der reine 136 lnited States Steel Cord. 99x, f Französ - (FEnglGe den Wünschen der Angehörigen unserer gefaücnen Helden insofern zu Albert Ublig Halberstadt B. Hauptmann Henn, Frankfurt a. M. ol 1e 2 Gan ee nten, ; es ferdetm fand dagegen ftarken Beifal, Œs if ein Fanosdönea, } Bua im abre 1917 5466000 4 betrug. In den ersten Anleibe —,—, Harahurg Amerika-Liute —,—, | enlsprech:n, daß die Rückführung von Leichen vom westlichen 15. Samml. der Mitglieder des Magistr.-Collegiums, Gührau 17. B E Sub! Téfchnes Mas titabans An frobfinnizes Werk, bcs Gh in selret N ufitru>étveise aTerdinga rod 4 Monaten des loufenden Jaßh118 erfolgten 28 neue Beleihungen Kopenbagen 8. Mai. (W,. T, i) SictweZ\-7 auf Kriegsschauplagz, soweit es die Betriebalaze und die Kamvyf- Sem Linde, Quübed> 990. Güterdir. Müllendorff, Seeheim 920. Folletto A Dibzete Olebfe . S D0E E Súp e rlenbet zu sehr an âltere Metis-r (Mer. dersn) arlebnt. Außerdem | |m Belrage vou 684 100 A gegrn 105 Nit>lzablungen mit 883 400 4, Berlin 6215 do. auf Amsierdam 157,00 do. auf Laton 15,18, vectältuifse zulaße-, widerrufli< bis 31, Mai 1918 Wilh. Meyer, Königsberg i. Pr. 20. Frau Wwe. Gerichtsrat Orel R N O C der Dibieso Weblau es DerzeiGnete daes Brograrnam no% Gesänge für Sovran und der RNüdgang beträgt fomit 199 300 t. Zn die Nüdlage wurden do. auf Parts ‘56 50 L gèstattet wird. Fm algemetnen werben Müdtführungen eus den Sculz-Dellwig, Hagen 20. Pfarrer Gustav Adolf Lohmann, Eßz- E Fest 1912 294 5 11 Kircenkollekte 6 vom: Qidone af Pr bon Woabler und Riard Strauß, die Birgit 176 508 M eingelegt, weitere 42 647 4 fl-fen in den Ttlgungésto>. StocLholm, 8. Mai, (W. L. B) Sis&twecse! auf vocderen Katavfg?btiten leiter ni<t wöôgli% sein. E39 olen in leben, aus der Gemeinde 21,01. Amtsgerihtörat W. Hartleb, E A ‘Steinkoblen-Geroecks Saft A Cla,

in threr fefanrt n gef&me>oolen Meise vortrua, } Die Rücklage vetrug ae S>lusse „des Jobres 3058 948 6, Der Berlin 57,50, do. auf Amsterdam 145,50, do, auf \$rweizerishe Pläve ertter Linie solhe Gesuche ber>ibiigt werden, die bereits genehmigt Opladen 30. Kal. Superintendentur der Diözese Sonnewalde, | S be 200 ‘Kollekte qus d Kirchenkreise Gumbinnen 305,76. Kirden-

Slena Gerhard und Emil MameloF batten in den Be, | Uebei]Huß der Verwaltung mit 220 024 aearurde dem G igentüm- 72,09, do. auf London 14 08 do. auf Pariê 91,85 waren, ader wegen der v!ö8lt< verhängten Sperre nit zur Aus- Kirchenkollekte 4456. Sup. August Uhle, Niederbeuna, Kirchen- fol 0A 4 Ls “Diszese M LEblau 390,60. Sup Beier, Nankew Netn}taal ¡u einem M3r@en- und Sinder!lieher aher. os!'aden, ter Hichen Xcnbs überwiesen, der dabur< auf den Befiard von 1445 447 # r M e wo Bork Lg: Mai. ' (Se{luß.) (M. 4, G3 Nuch keute führurg tommen l'onnten, und ferner folhe Anträge, die den Follefte der Ephorie Merseburg - Land 48,79. Cartonnageindustrie 339 17 ‘Diétus WeE PNrá sions-MAsGineawG Sl p S erau? anregend berlief und die ¡ablreiden grrfßon wb Peinen Zus gebra t wurde. Die zur Tilgung erforderii>en Pfandbriefe wurden v:rlief die Börse " wiêdeë re>t fest. Vor allem wa' enr Eifenbahnen Königlichen Stelivertretenden &eneraiko:umandos besonders duinglich Fr. Christian G. m. b. H, Waächtersbah 50. Baumann & Sul- B a M “400 Q rentolleFte, bés Diözese “Sensburg börer in die bebagli&ste Stimmung versotte, Glera Gerhard fang, | freitändia argefaust, Bon Zwangfverf'eigerungen biicb nur eine geiragt im Zusammenhang mit den günstigen Ausfihien für die er|Geinen. N mann 50. Ewald Schulße 50. Pastor Müller, Hordel (Sammlung) 40118 Kgl “¿Qanñdrat, | Osterode? 500 Gia Poltétie E ensee @-fgeleot, elne Meibe von Kinder- und Volfelicdern mit | Sat ‘Ans, Mer ie ite bwech}el fomen in großer Z:hl vor. fraWtraterezhöhung. Namentlich traten Kobhlenbabnen in den ien G L ee Stn E E L F Diözese Tilsit e nster K-n®, inriqg uyd {lt und mit geremerder Stelrere?, —; Ám 8. 2/at Abends t laut „W. T. B.* der erfie Dandels» Vordergrund. Am Jodi strica?riermaikte fanden tazegen ver- In dem Getreidespeicher des städtis@Gen Gutes Große Sylvester-Gottesdienst d. Mitauer Militärgemeinde 100, Kircen- | Sv 51. Albert Rosenhain, 1000. KirGeköllekte bor Diszete Miedornabee Sedden „Wer will 1-ter d‘e So?daten® war in ibrer | dam er gle S unl and (obe) wit Namen ,Goole Trader* unter eivzeite Wlattftelluvaen în Steels urd Fupferaïtien ftatt. Nexen beer en ist, wie „W. T. B.“ meldet, in dex Naht zum Donnerstag | Fs pester-l Ephorie Vat d E Totenfest 1917, A e, Ran D va B 10 0EUa 00 ‘Prof, Dr. E. Wölffing, Wiedo-rgabe g rader ein Kabinett il FKen : ou< zw:i von Anna Hegeler | finuisder Flegge in ten Lübe >er Hafen eingelaufen, um Lodung Begeb18 erireuten sich wteter Shiffahrt2aktien. Die Börse \>lß um 2 Uhr eiv Brand autgebroczer. Von den vort lagernden aus dem Kircenkreis Altenkirchen 109,28. Kirchenkollekte am Toten- L, S «O evlatbedu drid iBiater 9. Miinwab - Stuttaart fomponierte Kinderlieter waren armulige Goter. Emil Mamelo> | fr Finrxland einwnebmen, Damit ti der direkte Se e- in re<è fester Laltung. An Altien wurden 980 0c0 Stü>k um- 900 Tonnen Setreide, das settens vers<tedener Komnmunalherbände fonntag 1917 aus der Ephorie Mansfeld 169,49. Kirchenkollokte der O R Ge C A SbervostiSafner e'¿¿blte zwis{endurb H: dêmmerigert Belenbiunga, in einen | verfehr mtt #tnnkand wteder aufgenommen. Die Kais gesezt. Geld: Sehr fest. Geld auf 24 Stunden Durchinitta- zur Vermahlung in der mit den: Spe!Gzer verbundenen Müble angelie- ev. Kircenkasse Schildberg vom Totensonntag 1917, 175 50. Kirchen- Sai ¡ a Sara ote Lb eucntdte 2 Ge gz, üvat-rstubl gelebnt, Mär>en von Andersen, Grimm | !<vppen der Kausmanns<aft waren aus diesem Anlaß reflaggt. ss 54, auf 24 Stunden leßtes Darlehen 6, Wecfe! auf London fert war, ift etwa die Hâlfle verbrannt, während die übrigen Mengen | Wien Diese D N ert D, O, U S3. Gla E Lübe> 4. Stahlhuth & Hof- Baumbacb und Bechstein mit bestem Gelinaen. Œine fesselnde e In der am 7. d, M. obgebaltenen Sipung des Auisitarats (60 Lage) 4,72,75, Cable Transfers 4,76,45 ‘Wesel anf Paris auf ebenso wiede im Speicher lagernten Mebivorräte gerettet werden (Vierteljahresbeitrag) 200. Artbur - Haendler, G: m. b. H. 200. meister, Bremen 5. Dr P. Treuenfels, Breslau 5. Wwe. Marie tvfgab_ fleite fik Siarid Hoffmann-Oneain, die zur Vor: | ter Magdeburger Lebens - VersiGetungs- Gesellschaft Sicht 5,714, Süber in Barren 994, 39% Northerz Pzc:fic founten. Die Uttace des Brandes it uod ni&#t siger aufgel‘äit, Spende der Distriktsgemeinde Krumba< 200. Kirchenkollekte der Helmke, Hamburg 5,10. Baugeschäft Alexander Mager, Hundsfeld 6. JcaattoLe ibes im Beetbovenfcal rerarst-Tteten Lirderabends | wurden vom Vorstand der Rechnurgeabihluß und der Ats<luf für | ouds 58 4 0/0 Ver. Staalen Bonds 1925 105 Atcifor, Lopeka ist aber wab1sheinii< Se)bstentzündung. Der Speicher war Tag Diözese Rastenburg 406,96. Sup, Giese, Pfalzdorf, Kirhensamm- Sahnarzt Engel Hirschberg 10. Hermann Kunde, Neukölln 10. Gedicie bon Goeth» in der Musi? feiper Zeitcenofien gewäklt batte, | das Jahr 1917 rorcekegt und seitens des Aufsickt2rcts cenebmiat. s< Santa Fs 84, Baltimore and Obio 544, Ganadlan Bacific 145}, und Nacht bewacht. Lie Wache war zulegt um 1 Uhr Nachts revi- lungen in dem Kreis-Synodalbez, Cleve (Rhld.) 474,52, hein. | V Galsfe Süssau 10. Peter Fink, Finkenwärder 10. Zeichen- Von ter e!z0g!n Anna Zmilta, vie wit einem no$ ungedr!Ften, | Zus dem Jabre8uberschuß ven 4 580 105 & (gegen 4 733 003 t im Ah:sapeake u. Obto 998, Cbicago, Milwaukee u. St. Paut 49 dicrt worden. Creditbank Mülhausen 500, Kreissynode Bochum, Kirchenkollekte vom ede 0 Wüuestemann Dramburg (Sammlung) 15,30. Spediteur musi?kallih waiivollen Lied vertreten wor, kis Beretboven, Franz | Vorjabre) tollen die Init Gewinnanteil Verficherten 3953349 M DeiBee u: do Grande 32 Jllinots Sentral 95, Loui89i8: u, Fs 29. 11. 17; 861,97. Kreiskasse Birsche, Othfresen 391%, Pastor Carl Prior, Bremen 16. Regier, Schönau 20. Sup. Rimarsfi, SSußert, Löwe urd Rob, Frarz gele!tete die Sängerin ibren | (4101993 M) und die Altionäre 288 000 4 oder 72 % auf dte Nashville 114, New York Central 713, Norfolk 1. Wettera 105, In der Treptower Sternwarte finten in dea nê<en Schiefer 2, Wilk, Lübe> 2. Ernst Schmidt, Lübe> 2. Vberinspektor Kollekte d. Gemeinde Schimonken 30,75. Saminlung im Gutsbezirk pen T ôrerfiecis, Nach ter Seite des Voitrags bin würde | Aftie, wie 1m Botjahre, als Gewinnanteil erbalten. Ferner follen hactfie 1214 43Ì, Reading 863, Southern Pacific 824, Union Tagen folgenve Tinematographtisde und audexe Vortiöge nott: Heinpe, Ruda 3. Frau E. Nordhausen, Bremen 3,20. A. Kriselius, Haardorf 36,%. Georg Pfeiffer, Bremen 50. Sup. Steiner, Elster-

d, Er

Frau Hoffraur-Onegin {bre Wirkyng roG vertieft bo en, me 145 200 M beionteren Fonds und 60000 4 der Nubegebalts?c se c 1211 Anaconda (E atinss I 3 eb States Sto Morgen, Sonnabend, Nachwittaas 5 Uhr: „Tb-odor Körner“, | Dein berg i. Pr, 3. Oberbaurat Patts, Erfurt 3. Otto Müller | wacrdorl M reer Ei 2p. Städtischer Kriegsliebes- le bie erst gesungenen, elnfoden Bertorurgen mit lite Aue, gberwiesen werden. Diese Vorsläge werden der auf den 24. Mai brieeeid 0A Ie E g I E Shendé '8 Uhr: „Ret- um Südpol“ ; Sonntag, Icchwittags 3 Uhr: A L Bau Geppelt, Metallwaronsabri O O De R e E e A E: n Kaufmann duFemitteln wiede: gegeben bäite 1nd batur® . in der Lage awesen | d. I. Nachmittags 5 Ubr, anberaumten Seneralversamnluug zur E I Nd ah „Europäische und exctisde Jagden, d Ubr: „Sitten und Gebzräute Frau E. Süßba®, Breslau 5. Geh. Justizrat Foerster, Hamm i. F. H. Krahforst 100. H. F. M. Mußtenbecher, Hamburg 100. »âre, die neu.citliFen, zit rel&eren Funsmitielr cesetzten Kompc- | Senthmikaurg unterbreitet werten. fremder Völker“, Ubents 7 Uhr: „Das Vetnex Oberland“, Ara Westf 6. Julius Bruse 10. W. Johst & Co. 10. Friß Demuth, Dr Lo Jacoby, Wilmerédorf 100. Kassa-Ver. der Distrikts- sit'oren, a:< in der Darfi-lurg, zu ßela-rn. Stimm Fot bte S E P betrugen die Etarabmen der Luxem» Dienétog, Abends 7 Uhr, spraut ter Lirekior Dr. Archenbold in Wiesbaden: 10. “L. -Kainpmebèr G. mb. H., Breslau 10, Pfarrer ale S E R T otensonntao, GBbaA De t erer eh:-n sduer, t<nis< ausgezeiGnet aebilbelen | egn Prince “HentyaEifendaha in Febtuar 1918: Kursberichte oon auswärttgen Warenmärkten. einem Lichlbildervortzaa uber „d'e Sternbilder und praitise An- A. Maus, Großenwieden 13. Reg.- u. Baurat K. Heinemann, 12029. Sup. Winkelmann, Woldenberg, Kirchenkollekie in der Me, o'opran vertügt, Ciuwandfreies. Gin betonderes Lr b verdient | 605 446 Fr, gegen den gleichen Monat des Norjabres 77 174 Fr. 7 gp T. N j i lettung zu threr Auffindung*. Für Mittwo<, Nachmittaas 5 Ubr, Ülzen 16. Eisenbahnverein, Bromberg 20. Chem. Werke Kirchhoff Divzese Friedeberg am 2. 11. 17, 165,31. Sup. D. Meinheld, die Wecleitur a, die Har Œ B. Oneain wit mußkalis>em Fein, | mehr. Die Œtrrakwen bem 14. Janvar bis 28. Februar 1918 be, London, l. Mat. (W, T, D.) Kupfer prompi 110. ist der Filmvortrag .Au9 feruen Landen“ angeseyt. Täglich pon & Neirath G. m. b. H. 20. Magistrat Raschkow 23,70, Holnbek, “Barth Kollekte der Synode Barth vom Totenfest 170. Kgl. Sup. gefübl ausiübrte. Am S@Mhubertsaal gab der Garmontumfünstler | trucen 1161263 Fr, grgen die glei@en Mècnate des Vorjahres B A Mai (W. L: B,) Baumwolle, Umsay 2 Uhr ab finden Beobachtungen mit dem gyreß:n Ferarohr statt. Neuboff 25. Pfarrer Schmidt, Hille 30. $rirchenktollekte aus der Reichard Bojanowo, Kirchenkollekie v. B. 11. 17, 183,36, Suv. Daul S<{midt unler Piitwitkura von Marga Spoor | 10496 #r, wentger. 3000 Balle, Ctrfuhr 900 Ballen , ‘abon „300 E Ne O E E Ephorie Schkeudiß 37,44. August Blümcd>te, Vielbach 40. Frau Mielkina Wüstarntark Dir>onkollekte am Totenfest aús d. Diözese ein Konert, S@midt spielte auf dem auëdrudéreiden Warschau, 8. Mai. (W. T. B,) Zwiscber.cusweis der | kaniscbe Lctantiwslle. R r Ale O Ius 20, P unkte Gin Preisausshreiben des Deutsden Privatb-amten- Geheimrat von Grohzheim 40. C. Be>ker & Frowein, Jnh. Alfred Potédam T1, 190,15. Kircenkollekte der Diözese Stallupönen 192,46. Meiste barmcn:ym Domirator der Fiuwa Swtedmover, das | Polnischen Laudes - Darlebnskasse vom 30. April 1918, Fumerikanisce und IndisGe 10—11 Pantte, Brasilici ‘jh 45 Pankle vereins, Hauptverwaltung in Mageebuzz, Advelbeidring 21, lautet: Spindler 50. Beitrag des Kreises Kosten 50. Postmeister Thiel, Kall Superintendentur Neuruppin, Kirchonkcellekte com Totenteste aus tim Spieler etnen ungeaFuten Klangreibtum in die Hand | 1. Änlagen. Baarbestand (deutf@e Neiiwährung und Metallgel>d höher. E EN ; i „Welche Aufgaben hat dex Deutite Privatbeamterveretin u a < Schmiegel (Sammlung) 85,70. Sup. Schlemm, Gerbstedt 69,25. irn Sit@enttäse Ruppin 207,47. Kirckenkollekte der Diözese Wol- gibt. Er t qom der Mann dow, diese MöoliÆ?eiten m# | obne Landf-Darlebrskafeni<eine) 2534 902,91 4, Kortokcirent- Téberpool, 8. Mat. (W. T. B) D imiwolle, Nmjas dem Kriege auf dem Gebiete der Versorgung seiner Kirchenkollekte der Synode Grimmen 97,35. Carl Spielhagen & Co,, denberg am 2. 11. 17, 9,74. Kirchenkollekte aus der Diözese Luckau feirst-m G-\&#ma> av?zunußger. Er zieht au çern die Gelesia mit | guttaten bet deutschen staatliden und vrivaten Inititutin | 2000 Ballen, Sintuh« 27 100 Vallen, davon 27100 SBeafsen „Auer Mitglieder mitt Gegenständea des tägli@en BDetarfs 100: Kirchenkollekte der Diözese Bu>kau am Totenfest 1917, 111,77. am Totenfest 1917, 283,71. Kirchenkoll-ekte aus dem Kircbenkrceise iben reizen GI1öden- und Harfentênen in feiv-n Vortrag ein | 215 460 324,30 Æ, Sonstige Guth-ben 14 926,40 é, Yombarda | fantsde Baurtwolie, Für Mai 21,33, Pr Jant 20,86. (Leber #-, Genuß» und Luxutmittel) ‘zum Zwecke ver Heratdrückang Sup. Dr. Harnisch, Kirchenkollekte aus dem Kirchenkreis Zörbig Labiau 30224. FKirdenfollekte am Totenfest 1917 in der Diözese Or eeeiht biertur® Jr sirumeniolwitkurger, die an tas velle 109 017,87 Æ&, _ Echapwechsel 124 000 000,— * 6, Diskonten F DERP O, Me: Bpril, gr 2D: D „D) S Au n wOTIG der Wirtscrafitkoften im Prioatbeamtenbavshait ¡u erjúlen?" Die 117,50. Sup. Sternberg 1, Zielenzig, Kollekte am Totenfest 124,75. Rrenzlau T, 346,86. Vrov.-Aus\huß d. Naticnalstiftung f. S(lesien boagetter Lemmabnen. Stîne wanuelle und RealstierteGnik st-ben auf | 1 478 235,— 4, Soustige Anl gen 40778 959,12 A, mufammen | Amtliche Notierungen. American ordtaary 18,79, do, good AUbetten sind Lis zum 30. Eertember 1918 an das Direklorunt ein- | G rollekle qus der Ephorie Eisleben 157,93, Sup. Gruhn, | 01320. Sriebold Qübex 1. Elisabeth Woywod, Breslau 2. Samm- bôbster Stufe, ser e Srielw.ise b: vor:vot das Sforzatcfpie!, über | 494 397 465,59 „46. 11. Verbindlichkeiten. Landes-DarkeEnr?afsen- | ordinary 19,29 do. fully good ordinary 19,89, do. low mitdling 20,24, zusenden. An Preien sind au9geteßt: cin exfler Preis iu Höbe von Biskirchen, Kirchenkollekte aus der Synode Braunfeld 221,86. lung Vostsekretär Ko, Eschwege 3. Teucbert, Breslau 3. H. Jür- dessen cvegicbige Anwer durg die Arsicßfen allerdings geteilt sind. | \{etre im Vertehr (obne die in den eigenen Kessea bcfirdlichen | do. fully low middling 20 49, do. middling 20,74, do. fully middling 1000 M, ein zweiter Preis in Höbe von 500 M, ein dritter und Kirchenkollekte am Totenfest in der Diözese Wollstein 251,85. Qup. gens, Lübe 3. Zeichenlehrer Treubolz, Anklam 4. Maschinenfabrik Jed: nfalls Fekemwt SMmtttg Vor tragtweise HierdurB etive aus- | Beftänve) 355 232 179, M, Refervefonds 1446 997,64 4, remde | 2104, do. „good middling 21,24, do. fully good middling 21,49, de, vlerter Preis in Höôve von je 200 . s bleiot jedc< dea Preis- Mollmann, Pinne, Kirchensammlung aus dem Kirchenkreise Samier August Göbel Nachf., Bad Ems 5. Karl Ritter, Lübe> 5. C. Y. gev:ägte Eigenart, und tas ist für einen Künstler im Gelder (Kont korrerteinlagen und Lepositen) 62730 478,90 4, | middling fair 21,89, Pernam fair 24,51, do, good fair 29,01, Geara rihtern unbenommen, keine Arbeit als des erfien V:eises toürdig 280,39, Kircbenkollekte der Synode Tempelburg 375. P Düwell, Cöln 5. Kgl. Musikdir. G. Het, Köëlin 5, Georg (Erst- Erunèe g:-nommen ein Erfola, wte er ibn ih nit besser | Sonstige Varflichtungen 44 290 810,05 4, zusammen 494 39746559 e, | fair 24,51, do. good fatr 29,01, Sakellattdis Egyptian fully good ¡u erkennen oder etce andere Verieilurg je ro< tem Werle der etu- | kollékte der Svnode Altstadt b. Stolp i, Pomm. 49028. 2 mann, Cassel 5. Frl. A. Haeberlin, Frankfurt a. M. 9. Seminar- wünsEen fonn. Höktevunk'e tein-s Programms bildeten Woarer182 Paris, 7. Mai. (W. T. B.) Dutch ein Dikcet wird die | fair 28,80, do. good 31,60, Uvper Cgvvttan fully good fair 27,20, gereihten Vorschläge vorzunehmer. Wir Bedingungen res Wett- Superintend. Erfurt, Firchensammlung des Ausfsichtsbezirkes A lehrer Meinen, Auri 5. H. H. Herms, Sammlung d. Teschina- Voi fpicle zu den „Meisteisingern® (111. Akt) un „Pasifal* | Höchstsumme der Banknoten, die die Bank von Frank- | do. good 28 25, M. G. Broah good 20,48, do. fine 20,93, Domra bewerbs werden von der Haupiverwaitung kostenfrei an Mitglieder 495,32. Zuckerfabrik, Kosten 500. Sup. Nießki, Bartenstein, a F L Schübßen-Vereins „Eiche“ 6,70. Oscar Warneke, Lübe> 10. Kol. sowie tie Traverwusik avs ter . S8 tertämme1una*, ferner etnige | reid autgeben darf, auf 30 Vèilltarden Francs festgesert. ood 17,71, do. fully good 18,21, do, fine 18,58, Bengal good uud Nichtmitglieder mitgzttei. r. d. Diözese Friedland 662,99, Major Graf Bethusy-Huc 8, P Forstmeister Franz Gießen, Thiergarten (Sammlung) 12. Alfred KomP:csiticn-n für Harmor ium bon Far] Köwpf (.Elecie* und . Am | Die bitherige Grenze betrug 27 Viéilliaxden Francs, 6,23, do, fine 16,73, Tinnivelly good 21,23, 3 S ' mann von Mea 10, 11. Betr.-Abt., M FEUSe E, M von Zerbau, Nassadel 15. Stegmann & Hartmann, Bremen 20. ESprincbrunren“) sowi? eicere Werk: („Abertst'mmur g“ und , ZntisGe Waibington, 5. Vat. (Neuter.) Die 3, Freibcits- New Dortk, 8. Vat. (W. L. v5.) (Sluß.) D'aumivolle Rotterdam, 9. Mai. (W. T. B) Géeslein sind wieder tie XVIIT. A.-K, ainz-Kostheim 82,67. Emil U Tg, Wie. Frau Marg. Klett, Wiesbaden 20. Huao Barth, Danzig 20. Weisen“). Der herzii{e Beifall wird dem strebíamen Fünfilex | anletbhe wucde nad den vorläufigen amili@en Angaben um un- foko middling 2,29, do. für Mai 25,7, do. für I mt 25,53, do. Hospitalihiffe cus Englaud mi 122 deuisden Aus- treben 1. Zander, Rittergut Sarbske 2 H. Heitefuß, O Frau M. Müller, Lübe 20. Konsul W. Gädeke, Lübe> 25. Julius gezrtat haben, def se!ve getitrolle Avtdevturg dieser Werke bei den | getähr andetrißa!b Milllar>en überzeicnet. für Iult 2548, ew Orleans do. loko middling 28,50, Petrokeum taushgefaugenen und Zivilinternteiten und 39 öster- a. M. 2. Kgl. Amtsgericht, Pr.-Eylau, Sühnegeld in der Priva * | M _“Bier 95. Mar Rômer, Opladen (Zinsen p. 1. Januar) 62,50. Zubö-era vollem Verflöndn's begegreete. Marga Spoor beßtt | refineb (in Cases) 16,75, do. Stand. white in New Yor? 13,30, eihishen Ztvilinternierten angekommen. flagesahe Peshorra/Küßner 3. Frau S. Seyffarth, Lübe> 5. U G E E Ses Divzese Strasburg N.-M. 92,85. eine cu:dri>8bolle Alitstimm», die allerdings in der ctnleitenden Arie do. in Tanks 6,50; do. Credit Balances at Dil City 4,00, Schmalz Dr. Schrader, Lübe> 5. J. Schrader, Lübe> 9. E L ! | Generalfonsuf Charles Hornung Retri, Lübe> 100. Sup. Smidt, von Beh rec nit re<t zur Ge!tuna fam. Dagecen zeigte fie prime Western 25,85, do. Note & Brothers 271,23, Zucker E Lübe> 5. Friß Schneider, Breslau 9. Lehrer a. D. A O Kirchenkollekte vom Totenfest aus dem Kirchenkreis Königêwuster- später tn Liedein von Br-hmt, Reger urd Kämpf tiefe Embfintun-, Börse in Berlin Yentrifugal 9,92, Weizen Winter 226, Meh] Spring - What fleŒenberg 9%. Baumeister Paul Martiny, Rybnik 5. A ‘orte, aufen 199 70, Sirdéntollekte ‘aus der Synode Wolgast 130,44. \dône Stimwit'el und teutlide Futipro&e Eine bescundere Vorliebe U Ra aut clean8 10,75—10,95, Getreidefracht na Liverpool nom., Kaffee ; Dampfsägewerk, Münsterberg 9. P. Deisting, Ene N Sup. Propst Hoppe, Güßkow, Kollekte am Totenfest aus der Synode zeict fie ‘ür Gcsärg- elegisŒen Charx?tere : ble bieifür erforderliche (Notierangen des Börseuvoritandes) Rio Nr. 7 loko 82, do. für Mai 8,06, do. für Juli 8,39, do. fär i Nationalftiftung j : M. Haab, Frankfurt a. M. 5, Postdir, a. V. Selchow, Dresden 10. Greiféwalt-Loud 157,22. Kollekte der Synode Babn 274,23. Kirwen- sw? mütice Färbung tes Tons we'ß sie bescnders cut avfzvb ingen. vom 10, Mát vom 8. Mai Septembec 8,42. ; für die Hinterbliebenen der im Kriege Gefallenen. Frl. A. Fernow, Wiesbaden 10. Frau Louise Mera E A follekte vom 2. 11. 17, Kirchenkreis Züllibau-S>wiebus. d. Sup. Vihard und Dora N#fl er veranftaltet-n urlärgft einen c ettetn- füx Geld Brief Geld Brief New Vorl: 6, Mat, © (Wi: E, G.) Die si<tbarer i 215. Gabenliste. & Schulte G. m. b. H. 10. Geh. Sanitätsrak Dr. a Zul, Dr. Bronish 30086. Sup. d. Synode Tecklenburg, Lengerich, fomen Klererabend im TheatersacI der Königlichen HoGshule d t F orräte detrogen in der vergangenen Woche: An Wetzen Bei den Postämtern gingen ein: Salzdetfurth 3,50, Hamborn | 10. Major Artur Heller, Frankfurt a. M. 10. Ps u 90 Fircbonkollekte 610,241, Kircenkollekte am Totensonntag aus der ;- das n As 915 216 | 16111 000 Bibbele, * Nanadaweiten 5098 000 Busbels, an Mais Postamt 4 A Baniberg 10. Gräfrath 15. Oberglogau 50. | Frankfurt a. M. O L [Disse Söllnivanb 11, 887,08, Aus dem Felde: 24, 85.30. 171, 154.

G u! bels. T6 E E T G fe Vonzao 4 GSlvbera d. L N er & Co. Bremen 20. Kgl. Superinten S S ogs A 20,12. 15. 33088, 865,50, 125.80. 3945. 152 53 152 153 Rlo de Jaueiro, 4 Mai. (W, T. B.) Kaffee. Zu- Perlin (Börse) Telegr.-Amt 2, 100. Heide 1, Apenrade 4. S G a O B ndlias Georg Urban, Goldberg 30. Zürn & Glinicke 26,0), aa R 4 0 c c 9 5A : ; A. “O A es Priezen 10. Brakz 159. Großbehniß 160. Völklingen 209. Vallerys urg <l, s geriht Gemünden, Sühnebetrag in Sachen | 54,30. 63,50. 100, 122. 1 1623 162 1623 fubren: Ju Nio 1000 Sat, in Santos 20000 Sa. Las i E, 7 sto> Kais. Telegr.-Amt ] G, m. b. H. 50. Kgl. Amtsgeriht Gemünden, f E A h 9; 159. 1591 159 r thal-Dreibrunnen 4,50, e A 9. Mocsto>k Kl]. 2 L N A etnen! 50 Guende Les Maas Tapiau 50. Berlin, im April 1918, faal) ift ein Piani't mit guter te- isen K3nnen - ko f Sroet 100 Franten 112 112 1124 112 154 Stollhamm 16,73. Brüssel Ppestamt 1, 4080. D V Save! | Ged n Totenfest der Synode Gommern 75. Gebr. Bastert, Alsenstr. 11, enta inrctes Game nut gutem thien Können fir i R Wien ! e ruhe g Enden 5. Zwischenghn 3. Ruhla 050. Beim 2. Leloon Sünde 100. Unton, Sanbhagoh Frankfurt a. M. 100. Superinten- senstr. Das Präsidium wentg tnretes Cmpfinbey, daß die Beethoversben Werke etz di ; ees i et A h bes E N L Ponoi Lüttich Telegr.- ünde 100. L O N 5 rcbitett Tord Döbler D id : am 2 : Grer b'ira Sten. Bei Ler Uatbtng einer Suite t Gel 8 Des “ie 7 aas O Vert Be gie Genter ddl B ? Ale R e Amt 29 S S 0 Sue 1 f. Merdia, 2. | dentur E E t E N 4s Dr. Drews, Staatsminister und Minister des Innern, Vorsikender, atn Zul für ¡wei ÆMaciere ron Hugo Kaun wh:kie uo die (t | Siegaren eva t: G (2s F Ora Eta A thâlt in Ne a Mannagerichte (Verlag vo Langerwehe 2 Seri Postagentur 3. Memel 21,85. Frankfurt | (Sammlung N E N Sa O henkollekte der Epborie Oschers- | Graf von Lerchenfeld-Köfering, Königl. Bayerisber Gesandter, ges<ägte Piacisiin Clia Jovac-Stod>hausen wit. Das Merk | Koriftanti- Ae aaa z N H ves, Su! ttgaut), erithält in Nr. 8 des 23. Jahrzangs folaende a M E g o\tsekr. Obermeit 100, Post- | Sup. Brockes, Oschersleben, Kirchenko S ot L E Ss 1. stellv. Vorsißender. v. Loebell, Staatsminister und Obervräsideut, rvelte durd ei attc Sha un E T L t b Pt 2 9 i irôge: „Schadentersazanihyrüc<» wegen Verweigerung d-s Abk-hr- cen t Postamt 17, 39, Dortmund, Postsekr. Dbermeit_ de von | [eben 171,04. Sup. Schuppan, Reppen, Kollekte der Diözese Stern . [eD., Be Zu E erttenrat Gos Baltaribrènbs erzielte dur< feinen aren S<wung "nd fein zierlidarnmutérolles Pat el 100 > after 18,85 18; 5 18,85 18,95 M x I TRTT 5 N A Ct etr. a. D Ii (Dor 2% zu U25 Ghemniß FKriegs\pende Don even 1(1,U4. = Ñ N Rb böllen Sammlung am 9 fellv. Vorsibender. Selberg, Kommerzienrat, Beschäftsführender Bienuett woblverdiert-n Beifall Eine avdere Klavterkürstleri Vtœdrid und S sets" von Mazistratôrat von Sulz; „Wohnungs- und Arbetis- Anarhiörca var B raphenverwaltung des Ober- | berg II, 222,25. Sup. Schneider, Rheinböllen, ers : | Vizeptäsident. ann, Kommerzienrat, Direktor der Deutsden Alice Hafiler-Landokt ivielte ú Bra List. Sr Caucelona 100 Pesetas 103 104 103 104 Gras O T ‘forte po) eeMspre<ung R d ta tlancartó Chemn 1000. e amt 1B: E u dee L E “Bib ClrA "s B V R rit Vi C E, Geb. Rat, Unkerstaatse Projramm entbielt tte H-M-r U-So-ote, bie sie mit grcßer Kraft gab, Ee, dite - ie © 10we deut|@er Kaufmannê- un l Altenburg 3: Maktoen Postamt 2 (Beamte des Pestamtes) 6,50. | Zeche O 11-17. 4360 70. aar 2 Böttder- 500. sekretär im Meichswirtschaftsamt. Dr. Cuun, Regierungsrat Vilfge alédaun „Au lac de Wallenstadt“ und bte T1, Ballade; zwet Die beutige Börse zeigt? cine autgespro@ene Zurü>ha!tun auf 1e Ub dg B tung Lor Koblen- und El-kiriz?ätsmange verlin Postamt 7 (29. Nate) 30 Carden 3. -Moringen 10. Danzig- | Kircbenkollekte al M4 ‘Gustav Gladtke “Osterode 1. J. E. | arbeiter im Ministerium des Innern. Eich, Kommerzienrat, Genera! Legenden: „Die Vegeiprediux“ und „Der heilige Fronziskus ¡über Besondere Anregungen waren dem Markte nicht zebolen ; dite Pr in ye Fre bigket pur erstu v “U N Id itam Stidliß 12 Glüdfburg (Spende der Beamten und Unterbeamten | S. Sander, Breslau teber a, D. S6dülp 2. Richard Bauer 3. | direktor der Mannetmannröhren-Werke. v. Keffel, Generaloberst, die Wogen 1<rciterd“, meŒten den Schluß, Sehr \{ôn war in veränderur u E dcber tue tin bebeutéeht eine heilte L fs - d T Fre evi ettêurter tuzung ?* von Rechtsrat Dre, Grde?; iiläum des Postamtes) 96 Urtha 39 rei Breslau Postamt D Fried- 7Friccius, Smn toite I ed ott Meinen 4 Stadtrat F. H, | Obenvbefehléhober in den Marken. v. Nofsti-Drzewieccli, Königl, brer Zortkeit die Wiedergabe der erften Lezende. Swungvoll | z‘räuderurgen / tue Un veLeut end r unbr e 8 | des Gewerbejer:>t8 Berlin; „Von ausläudis&en Getwwerbegerihien land 10: ta R Sühmebetrag aus einer Be- | Clemens Bade, Lübe> 3. Friedr. s S E a E Cesenbler, Feibers vvn Spigembera, Cöviol, und Zit beher!shter Kraft wurde der Franzickus wiedergegeben. fon! te nile zum Durdbtuch kommeo. Der S<hluß war unkelett. von Mautsiratsrat Dr, Landeberger. leidigungssa ge rottenburg Postamt 0 WBectin ‘Kais. Postscheclamt, | Beer, Hirschberg 9. at i i t 2 Stau E Ben ft A) R Ther, Kabinettsrat Ihrer Majestät der Kaiserin. Vielhaber, Lie Siellen, die Wärme utd LeidensWaft verlangen, bâtien freili ; Sbpende der Städt Sparkasse in Quedlinburg 2529, Gromaden E E E Seide Ten Sakbura 5,7 Herm, Quandt, Rathe- Mitglied des Direktoriums der Fricd. Krupp A-G. dur mehr Berliesung des Ausdrucks no< gewinnen können, Postagentur 200. Baruth 4. Frankfurt a. M. 9. E) Ne j lie 6, “A Ritter Lübe> 10. Bürgermeister Proshwiß, Kolberg 19. diadtiiaia aid iuudén

0, Seitenberg F, Losïy, Dampfsägewerk 100, F. Losky, Glas- A, ,

für Musif ver dadur b: Focnderes Interesse erwedie,. baß auge Item Bos? 1 Dollax tere

\œllezli>< Werle fär zwet Klavtere x q L r e - É S ps . 4 i 5

Las woblbefanate Küpstlerpaar entled'ate ih seiner Aufgobe mit | Näremark 100 Fionen temerfencwertiem Geichi> 1nd Ge>&mad; zu [eben tft besonders vas | Shweden 100 Kronen

avf der Nortragtfo!ge ftanten. | Hollaud 100 Gulden 1

; F)

5 Ra jy A Cugriei>œuete Zuscmmenipiel Birger Hammer (Ne%stein- | Norwegen 100 Kronen N

H 2

Pi