1918 / 109 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R S

[99317]

[97217 Iahresbilauz der : L _ R: 2 L Loetve & C2 Actien esells a?t Verli .{ Süd s : ediibun Dberschlesishen Holz - Zudustrie Aktien-Geselsa; |ff} Ludw Bilauz am 31. Dezembe naue O Berlin f: ata Tee

Beuthen O.-Sthl, S R E E diestährige Ausigsuiag unfecex Pfand-

ain 21. Oktober 1917, : Aktiva, ; |4 briefe Mittwoch, den 22 Mai 1. J

: GrundstuZe und Gebäude Huttenstr. 17/19, Wiebe- ftattfiadet. Die Verlotungsliste wird

straße 42/49 und Klarenbatstr. 4/7: alobald nah der Verlosung în unserem

B-chwert am 1. 1. 1917 „.. Effekterbüro \o.vte bet \ämilihen Pfand-

Zugang in 1917 briefverkaufz- und Zins\cheiuzahlstellen zur Empfangnahme bereit Tegen,

Wiluten, den 7. Mat 1918,

Die Dizcektion.

[9936]

Bötlnische Gummifäden-Fabrik, vorm. Ferd. Kotlltadt & Co, Cölu-Deuß,

Die Herren Aktionäre werden zur or- deutlihez Generalversammlung auf Dieustag, deu 4, Juni X9148, Vor- mittags LDS Uhr, im Sizuncsfaal der Dresdner Bank, Filiale Cöln, Unter

Sachsenhausen 5, einazladen.

M Lr m 4) Wabl von Mitglizder.i

, des Aufs fichtsrats,

Tagegordz221:g 2 1) Ges(äftsberiht des Woistands, Vor- l lage der Vilanz und dcr Gewinn- und Diejertzen Herren Aktionäre, die an VerlustreHnunga. der Generalversammlung teilnehmen 2) Bericht des Auffichtsrats über die wollen, baben gemäß $ 13 des Statuts Prüfung der Bilanz und der Gewinn- | ihze Äktien oder die darauf [autenden und Verlustcehnung. Hintertegungsideine eines deutschen Notars 3) Bes@&lußfafsung über die Senehmit- | nebst Nummernverzeichnis bis fpütestens gung der Bilanz und die Verwenbung | zum 27. Mai d. I. dei der Dresduer des Reingewinns sowie Entlastung | &auk Filiale Cöln eixzureiden. des Vorstands und des Aujsitztsrats. Cöln-Deutz, den 7. Mai 1918, Der Vorstand.

Gesæ&œäftejahr, abg-s<hiof}s-:a am 31. Dezember 1917. [9 2791/65

91

442 858/16

29 465 06 471 205/87 . Ses<äftäjakr, ata! am 31. Dezember 1917,

ct - i: A |S 17 003 26 | Aktienkapital . 4 1 000 000|— 2592 36! Kreditoren . ., u 24 709/25 25 000 || Hvvotbeken e A l 200 000—

[8836]

Derr Peter Weitzel aus L .xemburg s<ted aus unserem Aufsichisrar aué, und wurd2 in der heuttzea Genceralvr- sammlung an seine Stille Here Karl Otio, Ingenteur aus Elberfeid, gewäßlt.

Dortmund, den 8 Nozxember 1917.

Dortmunder Cementwerk A. G.

Dortmund.

Dex Vorsitzeude ves Yuffichtôratsr W eber.

553 9478] z N Cübemer Ostsee- Schiffahrts-

Geselischaft, Aktiengesellschaft, Lübeck.

Bilauz am 3k. Qezeber 1917, Nach Genehmigung dur die Seneralveriaunmlun. 2 Dampfer- und Inventarkonto S 585 722,22

269 209,30

à.

9 433 257 96 996 280 30

A!iiva.

An Betrkebsgrundstü>e Beuthen O. S. Kleinfeld Nr. 54 und €0: Saldo am 31. Oktober 1916 ¿ E E s

9 989 538 26

. . s # .

A A

Eisenbahngrundstü>X: Saldo am 31. Oktober 1916 Weripapiere, und Bass

guthaben Maf alonto s e e eve Dele S GSewtnn- 1, Verlusikto.

1 028 896,08

nt tionäre . 1 000 090,—

E E :___28 896,08 1 028 896,08 . | Dex Vorftand. Der Auffich!êrat.

é 299 686,16 - 2 000 090,—

b 3% AbsHreibung . . . f s Bau- und Erneue- rungsreserve aus 1916. .

theeustr. 35/36: De am 1. 1. 1917 ¿

ab 29/0 Abschreibung . . .,

¡isseldorf, Wilhelmplaz 3: D A am 1. 1. 1917

ab 29%/% Abschreibung . .

Kasse, NDefland S S S S 44 9/0 Hypothekenforderung . .. Effekten und Beteiligungen, Bestand Betrti-bsinventarien : Betriebs- und Fabrikationsmas#tnen, Bestand am 1. 1. 1917 Sitdäand I

ab Abschreibung ....,

Modelle : Bestand am 1. 1. 1917 ., es

Zugang. in 19, o Ge

ab Abschreibung Fab: ikation8we1kzeuge, Einsvannvorrichiungen und Leeren: Beftand am 1. 1. 1917 Zugang in 1917

- . M 0

bs{reibung L E Grundstü> Jmielia: Saldo am 31. Oktober 1916, [d D E 383 453/62 Grundstü> Tarnowiz: Saldo am 31. Oktober 1917 87 752/25 Sägeaolaae Beuthen O. S.: Saldo am 31. Ot» E E e iet O na T 143 4209 173 220 IT 157 816/91 T5 604|=— 15 603|— E E

A 5 999 |—

[9679 Gewinn- und Bertusteechnung für das 35 7 689 852

2 299 68616

I

1 945 389/90 38 907/80

E as R C A E

1 108 744/90 22 174/90

¿ S 147 035 : ; 317 180 : 22 741 757

[8815] Nec<uungêëabs<hluß der

Akt.-Ges. Seebad Kahlberg. Aïtiva. Juveutur und Bilanz am 30. November 1917. L ° “tent me F EIL M R ZYE N

Gewinnvortrag aus 1916 Verfallene Dividende füz 1913 s Betrtebseinnabmen 1917

Bt

Betrieb3ausgaben 1917. .

Abschreibungen . 1 306 482

220 Bafiva.

| E Um gn

471 205/87 Grundstü>e, beb2ute Grund- Afktieukapital . , stü>e, Territorium, Mole, Hypotheken . ..

_ Wege i - „| 295 447/45] Rautionen . .,

Mobliten und Inventar | |

De Me 33 235/86 4 Niederlassung A. Maa von Nehtsanwälten.

L'ht- u. Wasserwerk I u. II, 4 800|— [9883] WVBetfauutmachuzg-

Windtarbne .. ..,

Badezellen L Kasse, Bankeinlagen, Wert-

p:ptere und Sparkafie . 13 407/49) Die Eintragung des Rechtsanwalts

ebitoren ,. ei 8105 s Eduard Briuz dahier in den Liften

Kablberg-r Dampfschiffs- der bei den K, Landgerihten München [I

Neederet G. m. b. H. . O und 1IT zugelaffenen Rechtsanwälte ist

9 000|—! am beutigen Tage wegen Ublebens gelöst

1562 59! worden.

386 900|—| München, den 6. Mat 1918.

Gewinn- »2ud Verluftkonto.

Abgang ,

Wi E N Korto-rgebäude Beuihen O. S. : Saldo am 31. Ok- ijober 1916 E

i hnlid i T Kontórgebäude Morgenroth . . . .,

Gespanne nebst den dazu gebörigen Utensilien im Inlande: Salzo am 31, Oktober 1916 R

Zugang . L ® . . . o ® . . . . . . * .

Commerz- und Disccnto,- Bank

Handels- und Vaikehtsbank

Berzinslike Depositen .

Kassznbestand S

Grundstü> und GebZuÖe SteinbeTersir. .

S U L

P A

Außenstände E L

Gebäude und Einrißtungen Altona

Anlage Steinbe>

Damp'barkafse und S@uten Í

Grunèstü> und Gebäude Admiralitätsftirx.

Grundftü> und Gebä de B3nningstedt .

Kristalleisfabrik, Gebäude, mas&inelle un Innenueinrihturg L

Arbängerwagen für Lastauto :

Matertalien, Koblen, Fuiterstoffe, Els

Vorausbezahlte Versicherungsprämten usw.

Nob nit fällige Zin)ea. .

Wertpapiere

Diverse:

1 844 191

844 192 844 191

377092} Geseglihe Reserve 7 145 420/12 60 590 } Außerordentlide Reserve . . . 95 534 94 3 081|— | Rüdlage für Talonsteuer A ¡ 7 100/— 18 500— | No nit atgebobene Dividende „,. 776|— 17 585/65 | Gewinn- und Verluftkonto: 38 220 Gewinnvoitiag aus 1916 ,,,, 2791,65 167 000/— Verfallene Dividende für 1913 91,— U 2 852,69 260 ee A Verluft für 1917 28 347,71 90 000|— 25 465.06

620 500/— 900/—

21 51470 7 879/42

5 893|— 165 000/— 1473 540/31

Actien-Gesellschaft Eiswerke Hamburg. I t va Der Auffichtsrat.

erm. Retcert. Otto Adloff, als V der. NaHhgesehen und mit den Büern übereinstimmend befunden. A E Sn die Der beeidtgte Revisor : Wil1h. Lettemeyer,

n Gemäßheit $ 7 der Statuten wurden in der am 27. April d. J. stattgefund : rar nlu für den Auffichtsrat wiedergewählt: Herr J. H, SwHhumaser, als Saw etr M D SEl Mane AEONE

Damburxg, 1. Mat 1918. Der Vorftand.

ÆWlitiengesellschaft für Zellstoff- und Papierfabrikatioa. Vilauz ber 31 Dezember 1917 #“ |

. . G. 0 . .

U 29 016/25 —TDOOT7155 10 832/— ——TS T5555 18 184 25 S 7 13077 71377 327|— 6 80477

6 803 77

D. 0 S S

1|—

30 748/04 30749

30 748

Aa

Abra S S

Inventar: Saldo am 31. Oktober 1916 s Zugang. ..

386 900 Kredit.

Gau Unterbilanz... Präfident Der Präsident v K. Candgecichts des K. Landgerichts AONPET E Münen 1: München Il: An allgem. Betiiebtun- Per Einnahmen aus dem Dürbtg, Federktel. kosten einshl. Nepara- Betrleb : E E 208 745/38 turen, Versicherung, Bäder ODRMA S

A S Die e t | , | i 10) Verschiedene Bekanntmachungen.

6 284 539 G bäu und / G änd U A pa< n [7339] GVefkaurtmachung.

92 002 585 Batezellen Dar Zen- 327,50 Dice Mitteldeutsche Sak- & Vlan-

a. Licht und rale 4 G ECRA Wasserwerk 0 Verschiedene Ein- a. Forderungen 1 000,— nahmen ...,, Verlust esellschaft mit bes<hräântter Haftung f Freie a. V. ist aufgelöt, Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ih bei thr zu melden. ene! a. M., den 26. April 1918, Der Liquidatoxrt Jacob Strauß.

900 0.0 00 E S 1 __152 594/27 152 595 152 594/2

. . . - e . . . 1

E C, E 2A E S G 2 U L

Zum Au?gle!h entnommen : dem Pferdeversicherungskonto . 6 000,— der außerocdentl. Reserve 19 465,06

29 465,06

V A S ¿

Uteasilten, Bestand am 1. 1. 1917 Zugang in 1917

ab Abschreibung . . . s . . . . « 0 . e . . abrikate, vorräâtige, ta fertizem und halbfertigem Zustande Materialler Bestand . Fuhrwe!eo, Bejtand am 1. 1. 1917 Q ca

ab Abs@$reiburg. . .. ., S Ludwig und Isidor Loewe-Stiftung, Effektenanlagze Debitoren :

Vorausbezahlte Versiherung9prämien .

Bankguthaben C E

Sonstige . . 6 . . . . . . . . L) . . . 6

O

A S

Abschreibung S E

Sägeanlage in der Bukowina .. A Galizisbes Gespannkonto: Saldo am 31. Oks E aa

Zugang . * . o . . . . ., . . . . s“

1473 540/31

. . . * . . . o e 1

41 165 41 166 41 165 1 2 060 425

Abgang 0.00 S Q G E S> D P

Abschreibung 06.0.0 S $6 6-6 1/— Waldgescäft in Galizien S 419 497 82 Waldgeshäft in Lifsau: Saldo am 31. Oktober 1916

Abschreibung e S ae 1- Gesamte Vorräte an Rundhöljern, Sthnittmaterial 2c. 1 848 523 08 Wertpapiere und Kautionen . Ea S 216 202 33

Kaffa i 37588 92 Wechselkonto A 34 347 98 Kontokorrentkonto: Debitoren S 2 079 590 97 Avalkonto „4 890 135,60 |

1683

0:0 0 0 02

33 031

Elbing, den 30. Januar 1918. Dex Auffichtsrar. S nyrim. Vit ten Büwern üdberciastimmend gefunden: Ad. Schulz, Mar Jantke.

Der Direktor: Diegner.

Edw. Börendt.

97 719 9 339 245 5 901416

[9680] Aktiva.

11298 381/49 55 534 814/82

Pasfiva.

m 0M S S S

Pasfiva. Aktien?apital, nom. . . S

4°/o Anleihe von 1895, nom. . 10 000 000 Kaiser Wilhelms-Spenbe, Allgemeine Deutsche Stiftung für Alters-

ab von 1909—1917 amortisiert « |_9 000 000/—| 1 000 000 Renten- und Kapital-Versicherung,

44/0 Anleihe von 1912, nom. . 7 500 000|— . : Fe, f Königliche. Poheit der Neonprinz des Deutschen Neiches und v3u Preußen. ab in 1917 amortisiert. , ,, 72 000|—Ì 7 428 000 Vroteftor: De, Nailerlihe und Kön b E R 1 R 1 Yu 0 ave.

r Srurdstia D sseldozf à 44 9/ G L L É d E E E E Ee au rundstü> Düsseldoz 0 ois 00 800 000|— 5 es S Ny Ï F its s "ref Bude Srlottenburg, Wiebeftr. 42/49 à 4% | 833 000/—| 1633 000/— | 1) An Dedfungskapital am 31. März ) " Sammelfafse-besiand am 31. Miyz 1917

Pfandbriefshu!den : 9) De>ungskapital am 31. März 1917 . auf Grunostü> Dorotheenstr. 35 A 4%... .., 240 000|— Rückgewäbr L,

abzüzl, Pfandbriefreservefonds 109% 3 insen «11187 839/99 Y 5 Renten und Kapitalspizen „. bon 6 240 000,— = 46..24/000,— 4 O a ave as P OBSSUIOIA Kepiralicn A

Pfandbriefamatisationsfonds 5 Sammelcinlagen ... 1111 gekündigten Einlagen e 90 320/65

88,343 %/o von d 240 000,— 21202317 3976/82 1 6) verschiedenen Gewinnen .. 1921/83 auêgeshiedenen Sammelkassenbeträgen . 3 4

Arbeiterkrankenuntersiüßungsfonds, Bestäano-—_ 7 25 821 9) Uebertrag aus der Sammelkafse auf Einlagen 834 2E9 52

Ludwig und Isidor Loewe-Stiftung: 10) Berwaltüngs?oste \ 1 530/50 O diefer Beamten- und Arbeiterunterstüzung9- 11) verschiedenen Verlusten

6 69. A S W S . [12 000 000 . «1 993/892 2 260 396 300 000

500 000 50000 300 000/—

Fabrikanlagen in Aschaffenburg, Sto@stadt a. Mair, Walsum a. Niederrhein und Memel t. Oftpr. ;

a. Grundstüde S S Di

A Reservefonds . , Deus E s s s Eder e b. Fabrik- und Wohngebäude Fonds für Frneuerungen und Ueberführung dex Be- 3 829 792, 5 triebe in die Fiieden8wirtshaft . . Es L Abschreibung . , 228 7, 3 600 005/11 Selbstversiherung8fonds 6. Maschinen und Appar ite X Steueireservefonds_ , C P H L i 5 460 367,97 43 9/0 Teilschuldver shretbunaen: Abshreibung . , , 163811040 Anleihe vom Iahre 006. e é 321 000 d. Ntensilien, Werkjeuge see 768 000 Beftände : j ge y 1903 D. 1 248 000, san Nob- und Betried8materialien, N E, L Werkitattmaterialieo, Ho!z und Wald- | Övpotbekzn in Walsum und Memel, avcau nant baldfertigen und fertigen | Rückstellungen: Se odukien e e «o ev ILI 205613167 a. für geloste SHuldversHreibungen, fällige - b. an Kaffe und Wetfeln E 208 989 01 deus und Ta S s Mh 171 Ga c. an Éffeften und Betetligungen P S b. für Dejemberiöhne, Fraten, i Debitoren, eins{lteßlih Oalivorshüsse | Berufsgenossensa*tsbeiträge 2c. . » 678 322,28 N 12 874 189/92 i | 64 434,25

6.0: $0 D

10 000 000|— | [9699

2 533 879/07 5 113716 88

Vaffiva. Aftienkapitalklono É a S Odliaationenfontso :

250 Stü> 42%/6 ige Obligationen je 1000,— .,

900 Stück 42°/0 ige Obligationen je 500,— ,

Ab vberloste S e a N Obligationenrü>slands?orto : Verloste rü>ständige Obligationen S Obligationenztusenkonto:

44/0 Zinfen von # 129 500,— Obligattonen

vom 1. November 1916 bis 30. Iunt 1917

44% Zinsen von Mh 97 500,— Obligattonen

vom 1. Jult 1917 bis 31. Oktober 1917,

185/40 7 328/97 24 534 272 69

32 595/— 1872 674/89 279 539/41

24 721 912/46

fassenbestand am 31.Maär 3 : e En Y gs A / 7763/46 | 4

3 822 257/57 O - e - F o

236 023/17

Sr ie d s E j 9 074 834 12) zurü>gezahlten Einlagen 455 Unerhobene Dividende pro 194 600 [h 13) I A M Summa . . [27257 863/85

E Vilanz am 3L1l- März 1917. Waren- und Materialienlieferanten . .. .,

11059481 76 f sfonds am 31. Märi 1917 . So einschl. Anzahlungen und Kriegsgewitnnsteuer- E 11 358/76 A S i rejerve . . S 00d E00 Ce R 1518 104/58

3) Garantiefonds Talonsteuerreserve, Uebertrag von 1966... 26 605 300 4) Sicher beittfonds Reservefonds, Uebertrag von 1916 . A 1 AE A9 )

T 5:4. T. U: T D

Gewtnn für 1916/17... ,.. 393 613/39 Summa. [27 257 863|85 Vaifiva,

. 124 534 272/69 : 7 325/97 2 178 931/08 1 888 553/59 3 000 200 000 579 200

1 039 000

s . 9 9. 0 S

und Bankguthaben , c. für Talonfteuer und Geb - Avaldeditoren 4 673 300,— | fonds . , s 8. é : ¿ée T 914 218/78 | Akiepte , 485 625|— | | Kreditoren, etn<!. Guthaben der | | und Papierfabriken A.-S., Aihaffenburg .. [10101 435/66 Amort sierbarer Borshuß des $ teg2auss{<ufses für | Grfaßfuiter G. m. b. D, Belin A « .4.1.046.000’— Avalverpflihtungen . . é 4 673 300,— Gewinn- und Verlusikonto:

Reingewinn in 1917 e «A 1 760 256,59 311zugli< Vortrag aus 1916, .

beretts eingelöste Couyons ab . L Reservefondskonto . ,,, S A Spezialreservefondskonts , x UnterstüßzungEfouds Talonsteuer s E Kontokorrentkonto: Kreditoren E a Avalkonto „#6 890 135,60

bpotbefenkonto Sonderrüdlage für etwaige Krieg#gewinnsieuer : M 1 806 761/28 Saldo am 31. Oktober 1916 L | 37 617 219135 e Z19'35 Ba 111 000/— ( S G z/ S Getvinn- 12=d Verl!ust-eGuuna þer ST. Dezember 1917, Kredit. Ra ae O E Sry S0aios

cté 2 # | 151137168

2 839 240133 s Bee avorieoa 1916 E t Die Ucberetnflimmung bvorftebender Bilanz mit den von mir geprüften urd ) Aaleite-, Hppotheken- und Banktzinsen « | 497 930/52 || 3) Effektenzinsen ; ; ; 32 467/60 rduungEmäßig befundenen Hardlungsbüchecn bestätige i hlermit. ) AbsFreibungen auf Fabrikanlagen . «6 1 867 897,96 L, : E Benthen O. S,, den 10, E LLiT auf Effekten... 4185160 | 1909 749/56 i j - Zofepb, An gerißtlih vereideter Büheriebisor für den Landgerihtebezirk Beuthen O. S,

Setvinn- 11nd Vexlustlouto. Debet. “h 4 An Obligationenzinsea . M. 19 5 347/50

100 000 j E L Kreditoren :

110 000 30 000 /—

10 000/—

3 087 507/51

306 592/50

Aktiva.

1) Fasenr ans am 31. März 1917 .

2) Anstaltswertpapiere zum Dur(ß- shnittékurse. . L

3) Hypotheken Es

4 E munen E

5) Darlehne au nagen.

6) Versch:edene ‘no< richt erstattete Vorshüfse . e

7) Aukfenslände bet Zaßkstellen . .

8) Noch nicht elngegangene Zinsen

9) Mobilien und Utensilien j

10) Kautions- und tremde Gffekten .

11) Gutdaben beim Posischedamt . . ,

12) Guthaben bei der Nitterschaftlichen Matte E E E

21 288 028

79 876 6 295 434 1248 100 3

| 5) Unterstüßungsfonts $ 17 ? d. Stat. Grealeeleresonds, Uebertrag von 1916 , 98 783/50 s) D Ard as Ä «a ewinnvertetlung : a eu er Lebensv2r 10. Wel, 0), Rückstellung für Talonsteuer . . é 6223014 | 8) (Relhs-)Darlehnsokasse zu Berln ..., Dotierung der Loewe-Stiftung . s 97 744/27 9) Fällige no< nit erhobene Beträge : Rücklage für Kriegswoh!fahrtszwe>e . é 334 498/83 a. Rüc>kgewährungen A Aufsichtsratstantteme. . ... .., . 4 339/72 b. Renten und Kapitalspißen . 22/0 D L i E . 406 3714

c. Kapitalien oa : ; Borteaa auf 19018 C E

46 504,69 39 000/—

13-497 300 000 900 000 178 723

3 200 000 293 067

150 000/—

“29> 0 00> S G

Dekbet, 216 681/87

1) Generalunkoften, Steuern, Provisionen, (

fowie Koften der Kapitalserböbung . 4 485 288

99 934 814

d. Gekündiaie Etnlaaen , .. o. Sammelkassenbeträge .

41 000 I Gu S 36 600 M Verschiedene aufbewahrte Beträge ¿ 12 121 12) Verwahrte Reichsstempelgebübren ih 079 « 130 525 991 393 613,39 6 . « 100 000,— , .. 2785, y « 290 828,39 .

55 403

Gewivn- und Verlustfonto vro 19147.

4) Bilanz?oato: M tren : J Reingewinn in 121

5 í ¿uzügl. Vortrag aus 1916

Anleibezins blt und zurödgestellt nteihezinsen, gezahlt und zuröd>gestellt L, Pfandbriefzinsen, gezablt... N Pypothekenzinsen, gezahlt O Vandlungsunkosten, Saläre, Steuern, Dru>sachen, Porti und Diverse reibungen U E

b 390 N i Summa , . [30 525 991/21 |

67 320 Nac<hri<htli<: Von dem Jahrecübershusse der „......,.,

1530 39137 wiesen: bn Milde in N 1638 213/06 A dem Unterstüßungsfonds, $ 172° tes Statuts .....…,

1 806 761/28

48 504.69 7 053 681/69 j

« Handlungsunkosten und Steuern, ‘na Abzug der

7053 681/69 Aschaffenturg, den 11. April 1918. i i

6 . ® a « . . . 6 . . ® . . v

0A 0: 0 0 - P. 07-0: Q

Aktiengefeli<aft für 3 R. JIlguer.

., , Auf Grund eingehender Prüfung vortebender Bikar bestätige i deren U-bereinstimmung mit den ordnungsmäßig gef Eischaffenburg, .den 18, April 1918.

cIftSsf- und Vapierfabrikationu.

ItQuee

_—

i: Stabe, z_ nebst Gewinn- und Verlufire<nung per 31. Dezember 1917 ubrten Büchern der Gesells S S j

2, Oberer, vereidigter Bücherrevisor.

Unkosten . .

Kriegsgewinnfteuerrü Abschreibungen ", Reingewinn, welHer

auf die einzzInen Geschäftsabteilungen entfallenden Konto pro Dubioso .

102 48232 Ao D D S S G 1 867/82 Tlagekonto .. 111 000/—

wie folgt verwendet werden soll:

S A

105 831/02

4485 288/13 8112 662/27

eingewinn . . _ . . v . . . . . . . s“ . v . . . . . e

Kéed Vortrag aus 1916 N . Ettzag an Mieten s

181 314 36

dem Sicherheitsfonts ......…..

Berliv, den 25. Februar 1918.

zusammen , , 393 613,39 6.

Die Direktion der Kaiser Wilßelms-Speude.

Rassow.

Revidiert und festgeseßt:

160 857/56 271 56014 7 498 930 22

8112 662 27 S. Mai 1918 ab mit 32%

Uederweisung an Spezialreservefonds S 30 000/—

Die Dividende für 1317 von 12 9% gelangt von heute ab bet e L | Ueberweisung an Unterstüzunzsfonds . . é ü 10 000|— |

der BayerisZen Danudel8baux, Ajichaffeabureg und Wüöncheun,

der Deutschen Vank, Fraukfurt a. M., Verlin und Münchez,

der Direction der Dis8couto- Seseüshaft, Frauffurt a. N. urd Berliz, der Osióauk für Sandel & Gewerbe, Közigsberg i. Ver. und Memel, C, G. Tria?kaus, Düffe!dorf, sowie

an der Sefellichaf:s?!afe

« März 1918. Ban E Der Auffichtsrat dex Kaiser Wilhelms-Speude.

e Zinfen « . . » D E x i: von Herrmann.

Nohübershuß . U

Tantieme an den Auffichtsrat... 91 15% Dividende 150000 198 200/91 18 480/96

Die Divideude für 1917 gelangt vom egen den Dividendenschein Nr. 48 unserer Aktien ¡u 6 600,— mit 46 192,—,

S 1 E " 320,— iur Auszahlung bei den Kassen der Bankhäuser : Vauk für Handel uud Judustrie, Vertinecr Sandels8-SBesellsaft,

Nationaldank für Deuischtand, stil in Verlin ationalvauk für Deuisth’and, , Direccion der Dibconto-Gelelschaft, Verlin, Effen (Ruhr) und furt n), Dresdaer Bant, Berlin, Dresden, Fraukfurt ai SisaidaeE / aaffhousen’scher Bankverein A.-G., C | : Allgemeine Doc Creditaustoli Abt. Becker & Co., Leipzig.

ia, den 6, Mat 1918. Der Vorstand. D. Oliven. Waldschmidt.

A A E Da A R: R S L M M L L H H P D O P I E D n -

208 a1 9) dem Großherzogli<h medlenburgis>e 210 außerordeutlihen Gesandiea und be-

543 21053

e

5) dem G S N ä en Gesandtschaft Dr. Poebsch, (

6) I iers württembergl\<en vollmächtigten Minister, Gehrimen Me vas cou n da E Freiherrn von Branden vollmächtigten nister, rklichen ein,

Sette, Freiherrn von Varn- | 10) dem Großherzogli \ä><\sis{en Wirk- büler, lien Geheimen Rat Dr. Paulfsen, 7) dem Großherzogli badisYen außer-| 11) dem Großherzogli olvendurgi|chen

erdentlihen Gesandten und bevoll- außerordentlihen Gesandten und be- mächtigten Mintster, Wirklichen Ge- vollmächtigten Minister, Wirklichen heimen Rat Dr. Nieser, Geheimen Rat Dr. jur. von Eu>en- 8) dem Großherzoglih hessishen außer- Addenhausen. orben!Tihen Gesandten und bevoll-| Vexlin, im April 1918. mächtigten Minister, Wirklihßen Ge- Die Direktion Derr 2aterungsrat He-mes, heimen Rat, Dr.-Ing. Freiherrn von _ der Kaiser Wilhelm3-Sp-euve. 4) dem Kóutglich ravai <en Vinisterial- Viegeleben, {9700] ___ Rassow. : l diceltor Dr, y. Wolf, / , i

Gewinnvortrag für 1917/18

Kaiser Wilhelms-Spende.

Auf Grund de3 $ 15 des Statuts der Kaiser Wilhelms-Spende, Allgemeinen Deutschen Stiftung für Alter9-NRenten- und Kapital-Versicheruna, wirb hierdur< be- kannt gemacht, daß der Vuffichtsrat dieser Stiftung 3, Zt. besteht aus:

1) dem Präsidenten, Präsident des

Oberverwaltungsgerihts Dr. von

errmaun,

2) p K3ntglth Preußischen Meyeimen Oberr-gierungsraî Or. Hubéêr,

3) dem Königlich preußis<Wen Geheimen

zur Aus¡ablung. Der Auffihts&eati b2zebt aus fotgzndez Herren : 1) Kommerzienrat Paul Seifert, Wiesbaden, L orfigender, 2! Bankdirektor Ludwig Kauffmann, Königsberg i. Pr., ftellv. Vorfigzender, x Sie Kant 3) Fabritbesiger Dr. Kuzt Albert, Wiesbaden, schäâftsabteilungen eutfallenden Zinsen 12 924/28 4) Oberbürgermeister Arthur Alterberg, Memel, - Betricts- und Geschäftsergebnifle . e... 51790835 5) Fabrikdirektcr Erich FisHer, Biebrich, | 6) Bankdirektor Dr. A. v. Oevden, Fravkfurt a. M., | 7) Hofrat Dr. J. Löhr, München, 8) Kominerzienrat Dr. N. Fretb. v. Michel-Naulino, Bamberg, 9} Kommerzienrat Wilbeltn Pfeiffer, Düsseldorf, 10) Srattiat Willi Sha$t, W imar, 11) Kommerzienrat Wi: helm SBzefer, Diez a. d. Lahn, 12) Bankotrektor G. Wiß, Frankfurt a. M. As&affeuburg, den 6. Mai 1918. Akticugesells<haft fär ZeUsof- uud PapicrfabriLation.

Kredit. Per Gewinnvortrag aus 1915/1916 12 377/90 Zinfen, na$ Verbucung der auf die einjelnen Ge- |

G: S S S Me M

543 210/53 543 210/63

Die Pebereinftimnung vorsteheuder Gewinn- und Verlustre<nung mit den bol zir geprüften und crdnungmäßtg befundenen « gr tias id hiermit Veutheu O. S,, den 10. März 1918 Sandlungsbüchern bejtätig

pb,

r L. Jof geritlih vereideter Bücerrevisor (f dex LandgeriBtsbezirk Beuthen O. S.