1918 / 110 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dieser Stelle muß çewarr Versin, der einen | Eif-Hrungea für teures Geld unbraudbare

Wer feinen gefargen aud Lade?gaben senden will, éeceine odar Firmaxz, ionderg S? Roten K

t weden. E8 handelt S um einen |

5 t stizen Ruf gericßt Börse in Berltîn

{Notieruugen daz Börseuvorftandes) vom 11. Tai

WeEsel auf Sto>holm

| Kopenhagen 63,85, ork fel Nieder!ênd

Paris 35,85, 3. 9/9 Riederl. ÆŒ. Z olland-Umsrika-Linie 368, Nieder! äudts<h- tœison, Toveka u. Santa Fs 864, No Southern Railway 214, lution Pacific 1 Französ -

) Sti@tweSsel guf 2. auf London 15,18.

Si@twesel q; auf \<weierisGe Pl

a jader Beziehung ungün

72 WeÆXi de Stactsa Ba Köntgl. Niederländ,

, 4 Sefangeren D. S. Beaeusände {<&>t. rei odar Gug ländisYs V des dert} Austand besHafft bekannt geworden, deute Flumen gewandt ¿zu erlangen. Vereins, der fi unlicbfam bewe

und wertilsofe vom 16, Mai en Angebörigen in Frauk- | fich uidi au @u3- ou die zuftändige Stelle _Waxe im neutralen ettet. 3 ift ferrer Ltebe2werk“

: Vsland Pacific 815, United States Steel Gory. 918, Hamburg-Amerika-Linte —,—, Kopenbagen, 10, Mal E Berlin 62,75, do. auf Amsterdam 156,75, d do, auf Paris 56,50, Sio>holm, 19. Mat. Berkin 58,00, do. auf Amstez

100 Gulden 100 Kronen 100 Kronen 100 Kronen 100 Franken

Buzapest 160 Lronen Bulgarten 100 Lea

/ 160 Piaster Barcelona 100 Pesetas

reuzies, das die und ohne ci¿nzn Nüzen arb das „Intz:rnaticnale : bat, um von ibren eine Geldun bedarf te!nes Hintwerises, das f :n8 vielfa der hat, durchaus un

‘den 15. d. M.

‘de Unterftüßung des eindlide Betätigung erwäniht ift.

(W. T. B.) vam 1414,75, do. uf London 14,04, do, auf Paris 51,85,

New York, 9. Mai. erôöffocte in {wankender Halturg, wobei K aïtien angesichts der vom Auslarde vorltî Berichte sick angebo!

“I | 71,75, do. a evang?elis®:n S< en L Ege GVot?esdiezn|f Neue Frtedtihsiraße) Fatt.

fiftorialrat D. Woëns

balten. Kle evangelis

Abends 8 Uhr, findet für die ern der Lazaretts G in tee alten Ga Die Predigt wird der die Etlurgie der Hofpred <en Söwestern sind h

(W. L. B.) Dte Bzrfs egêwerte und Eisenbahn, egenden niederdrüd Taufe getaltete fclge bon u

roß Berlins rnisonkirche : Sebeims Sor, iger Lic. Doehring lerzz eingeladen,

ea waren. Im weiteren Ver sid das Seschäft außerordentlich lebLaft, und in reien spekulativen Äusch¿ffungen trat auf allen Von der Sypekulation würden riedrig im Preije stehende Elsenbahnakzien und induf größten Umsäße warden jedo<h in Stahl, de-n Shares der Betblebem ließli beicègt, auf 1 149 00 g au2gefprocen n Durchinitts- Wesel guf

Kursberihte von auswärtigen Fondsmärkten. rashe Seholun

(W. T. B.) Die Bör se eréffnecte unter enten Krit; 8éerißte und auf Erund reucer- Pap'eren in f:sler und aufe infolge von Reati ise le Gie Abiî&wäcbuna, Janèpcpiere bis um 35, WBergwerk- ten bis vm 13 und Tabak- drantea waren E ciffahris-, ÆKoblen-, e fuwie einzelne weniger marfkigängige Ele bat < ble Stizamaung av Der Anulagtmarkt war behauptet, (‘Dzutlihe 9totierungen der 20 B., Amsterdam 324,00 S., 168,90 B., Kopenhagen 229,50 G. , 245,00 B,., Chri ,00 G., 28,75 B Ster ——— B (W, L, B.) 23 9% Engl. Konfoïs 56Z, 4 °/o Bréfillaner von 1889 —, 3 9/2 Portugiesen —, 09 352, Baltimore and O f , National Nailways of ern Pacific —,—

Se BN rielle Spezial am Vittwochz 1 iu leinen mit zabiretihe fibrungen auszestatieien L ihr? Tätigkeit an dzr Front übrigen Tagen, also morgen taz und Freitag wird der der Sottlard*® gehalten. Sonn bend, Na@Smitta der Wiiduig®

nsGastliSeu Theater der

: -Urania® wird nnadend r

DSiter Woche der Hauptman n uud Zinematogravhis rag „Die deutschen Lafitt _noG einmal wiederoglen Montag, Dier.8tag, Donnezs- e Der Viermwaldstätrer See ur.d Mz wid morgen un er Vortrag „Tier

Wien, 10. Ma? dem E:xfluß der borlteg lier Budapester Käufe in ungaris>en lebhafter Haltung, erfuhr ab ¿um We>ens{luß eine teile gehend eihöhien ih uvgari! bis um 14, ungari!>e Ke bler.aki iverte bis um 8 Kroven, Im S Motcren- und Versiheruvc2we: t Banlkpaviere besser gefragt. iu dez Kulifie bese

Wien, 10. evien:citiale. 329,00 B., 230,50 B.,

papiere bevorzugt, die truitakiien, Schiffahrts Steels Corporation getäti li erböben fonnten, Siü>k. Bei Schluß dec Börfe war die Seld auf 24 Stunde

E r bie E veitPe Lt gt, die ihren Kursfian

reitfräfte und Der Akttenumsatz belief Sehr feft. saß 53, auf 24 Stunden leßtes Darleben 6, 9, Gable Transfers 4,78,45, Wesel auf . Sllber in Barren 992, % Bere, Staaten Bonds 1925 105, s. Sauta Fs 844, Baltimore and Okto 53, Gan , Chicago, Milwaukee u. Sf. Paul is Central 96, Ie Norfolk u. Wesiern 1042, outhern Bacifie

d am vädbiten 1

und Menich in 60 Tage) 4,72,7

Sit 5,72,09, Bonds 58,

niitags 4 Ubr, d au feinca Dreisen wi ° 20 Nonhern P ZitGison, Lopeka

avian Pacific 148,

(W. T. B.) ) Beilin 150,00 G., 150, ci 167,59 G., Sicdbelm 244,00 241,00 B,, Konftantinoxel 28 150,30 Bi, Rubel London, 9, Mai.

9 9% Ärgeutinier Lon 1886 6 °/9 Japaner von 1899 7017 £4 9% Nuffen vou 1

Ghesapeale n. Obic 59 Denver u. tio Srande Nashville 114}, New York Centrak 71 Pennsylvania 437, Reading 8737, S acific 1227, Anaconda Copper Miniag 66, Unit: orporeticn 107}, do. vref. 1101.

Nio de Janetîro, 6. Mat. London 18/25,

Louisiztüe uy.

Sande! nd Gewerbe,

t, (W. T. B.)

Sesamtrudiage 39 133 Notenvnlauf 49 683 000 „Ster at 61 366 C00 jelbesiand 97 410 900 {Sbg, 5 452 28 130 000 (Abn. 9 592 37 573000 (Zun: 3 000 (Abn, 135

; lianta 240,09 G., Bentaußweis der Ban? 1 Maoxknaoten 149,96 G.,, die VorwoeSse t ] (Zun. 244 000) (But, © 000} Brb, ? 000) Pfo. Sterl. 000} Pfd. SterL, fd. Sterl, P terung dezs

gen 17,65 H tan dez 3, Gegen bte er 21 Millionen

d Siates Steel

WeS fel guf

"on England, 006 gs Aba. 239 090) Ph, ) {gegon

(W. T. B.)

5 9/5 Nußen des Staates rüdlage 29 518 Heiten 55 872 000 (Abn. en zu den Verbindlthketten 1818 ggoufnumiegs 385 Vils crlabres wenig

Kursberihre von auswärtigen Warenmärkten,

(W. T. B.) Kupfer prompt 110, . B.) Baumwolle.

Mextco+—, Pennsy!vania ——, Sout United States Stee! Gorvozcation 108, o Linto 664, Shariereo 15/5 De Nandmines 22,

London, 9. Mat. Liverpool, 9. Mat 3000 Balieo, Einfuhr 3400 Ballen, tavon 3400 Ba®?n FUE Nai 21:00 filiarishe 18, Indische 7 Pankte böh r. 8.) (S&uua.) Waummwolle 63, do. für I nt 26,28, do, New Orleans do. ïoko middling 28,50, Petroleum d. white in New York 13,39, ances at Dil City 4,00, Salz __ do. Nohe & Brothers 27,25, Weizen Winter 226, Meh] Setreidefcat na

bez Nüidzs Sovper —, Sas t, gar: TeiBe 37/24, Silber 4ÿè, Wechsel! auf Amster P Wesel auf

8 6/5 Fran: Neunte 587 o Russen von 1906 47,50, 3 0/6 61,60, Suezkanal 4750. (W, L, B.) fehr flau. WeSj

WeFsel auf S&wetz 49,35,

Beers def. 127, auleibe 93, Privatditfont iate 9,755, aris 3 Monats röburg furz —, 9 % FranzfisBe Anleihe Span. Fußere Anlei Mufien von 1896 31,50, Rio Tinto 1858. Amerikanische Werte 39,80, Wesel

9% Kriegs

Kriegsanleihe 871, WeSfecl auf Emfterdam 3 Mo

dam kurz —,—, Wesel auf

Paris kurz 27,10 Wesel auf Be

lanisde Ba:cmwolle, Amerikanische 7—8

[oko middltin für Iuli 26, refined (in Cases do. in Tanks 6,50, do. Gredit Bal prime Weftern 25,80, Zentrifuaal 5,92, clears 10,75—10,95, Lo Nr. 7 loko September 8,48,

für Juni 21-17.

| i 28,15, do. für D

ige Börse zeigte eine feste Haliugg. Brleans do. hervor, befonte:8 blieb dex Bertehr in e êuberte fh das

Für einzelne Se- ár cinige SFuduftzie,-

Der Ssluß

biete tat tär weite, GleioBT bi späteren Verlau? A E

/a Türken unif, Amsterdam, sebr fest, Oelwerte auf Wien 25,00,

Vild nicht. Spring - Wheat Liverpool nom., Kaffee 8, do. für Mai 8,11, do. für Juli 8,34, do, für

. Úntersu<u: Sfad is i 2. Aufgebote, Verluft, s. Erwerbs- und Wirtsha i 3. Ünfall zub Drvalibitä

. Unfall- un

9. Bankausroeife.

19. Verschiedene BekonntmaSungen.

und Furidfaen,

ustelungen u, dergl, tungen, Verdtrgunon ungen L dergl,

E

Anzeiger.

gefpalteuen Sinheit8zeile 56 Ff. euerzugSzns<inc vou 20 n. H. erhoben,

Die Iahader der Ux

. Dezember LE Uhx, vor de Neues Justizgebàä

fentlicher

Serlofung zx. van Kommarbttgeicl

lidafien auf Aken u. TttizageeTHaften,

uGuUngs-

reie für dem Maus einer S «unf dew weig

i : Maierbem wu | 1) Du-$ Verfügung vom 17. April 1 S: fagr2icrvift

¡edoren amm 28,

. f zur I der Eintragung des B f Vermerts auf den 3. 1882 in Klodciesa, Fr.

b, Srsaßrts2rvist Martin geberen am 2, 4. Daderéleder,

M geb.

s 18756 in Breslau, | A O von Beruf Máler- gzu bält, tft wegen unerlaubter

Ss wird ersu&t,

papier etne Leiflung an etnen anderen Fohaber als die Antracstellerin zu bes insbesondere Gewinnanteil einz seine auämgeb-n,

Neustadt a. Nbges., ben 6. Mai 1918, i Königliches Amtsgericht,

UAnufgebot. Der Kgl. Oberamtmann Conrad SFki-y- ! Ober Falhain, Kreis «+- leßt in Berlin, bat das Autgebat des angeblih bet seinem Umzuge na< Berlin verloren gegargen?n, von der e:Gsbankstele zu Lieg Pfaadicheins

funden werden auf- in dem auf den Vormittags m unterzei@neten Gericht, de in der Müßkeastraße, azberaumten Kutgebois- Necßte «uzumelden und die widrigenfæ0s die Urkanten erfolgen

Namen des Ko dnudlers Friedri6 Lrott in Hertusdo: f | 4 eingetragene Grundftüd L DVeruiitags X07 Uhr, das unterzeiGnete Sericht, an der Se ftelle, Brannenpla versteigert twerden. Lindensiraße, belegene die Parzelle 3337/1986 des Eartenb don 6 a 31 qm Srtße. Srundsteuermutterrolle des Dernméêtorf verzeiGnet. am 23. Febr eingetragen. Verlin N. 20, . Dezember 1917. Königliches Aurtägeriht Berlin-Wedding. Khteilung 7.

Aufgebot.

Adolph Müller z4 ) als Vevod- E:bea der am 27. Za- versiorbenen ers Max Karl Aucuft Bartels, hat das gattonen der Hau- Anstalt zu Han- u j?! 300 6: 095, M 2768, é: E 39612,

Zinsshetne,

Secfseiterag, Erneuerungs

1892 zu Kolitruy, Ki,

Laxdsturmpfi. 10. 1839 z#a

? Ste drt2s. Segen den unten besHriebenen Lgpd. Aigler vom Axs.„Srens

b, Zimmer 20, 1 Treppe,

termine {brs Das in Dermsdèort, | y;

runden - vorzukegen, Kraftloserklärung dex wird.

Düsfseldorf, den 25. April 1913. Königlicßes Amtsgericht. Kdt. 24.

Atefgebet.

sturmzann Georg gzd. ara 6. ò, itlesti in Breslau, arveiter, der H roch verbor die UntersuBung3Laft Extferaung angeordnet, zu verhaften arnisonaeängnis Militärbehörde zum abzulieferu. s<reibuug: V:552 16 es sBroart283 ( mitielgreß, Bart: E bart, Kinn, Nose L Keonzetchen: Gesicht (Trizker), Zee inger fiad von i< ber Sazxg ti \$wer SBreêl uw, 21 6. Mai Kal. Geri>t der Lan EteŒdxief. Gege! den unten teidri-6ezen Karonter Batt, Fußa:tl „Net.27, afen. Aitex: 33 Xa nittelgrcß, Haare Spre} Batkt: praGe: beuti Ch:jao, Kreis Samter rbaft in Driefen (Neu- | S Ardeiter. Es wird er fut, ibn zu verbaîien und an di Militärbehörd=- atz

SeriSt der Efarz

Arnum, Le. Oudersleben ;

2) Dur Verfúgung vom 22. 4. 1918 L d. unaudgeb, Landiturmpfl, Anton Deffet, geboren a Skoydy, Ker. Hadeorzleben. Slensburg, deu 5. Maf 1918. Gerit der stellv. 35. Iuf Brigade,

Es ift ia dzx Semeindebezir?s unter Rrtikel Nummer 1122 Der Verfteigerungtvermerk? ift var 1916 ta bas Grundbu

Drunnenplag,

S <d- “R 10. 1881 zu L t

Der Friseu Jalabert in D Redtsanwalt dat das Äufg-bct der der Alttengeielli$a Kavse-sberz, Nr. 486 Nr. 1407 ¡u 500 Inhaber der Urkunde spätestens ia dem a ADES, Veorzitta unterzeiWneten Wer geéotstermine

nig auágeftellten Nr. 2587 bom 10. Sey- tember 1915 über 4000 #4 Krfegtanleibe für erhast-nes Darlehn von 3000 4 be- gi, Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den Septewber 19418, Vorwittags LT lbr, vor dem unterzeiWneten Gericht, Zimmer Nr. 23/24, anberaumten Luf- gevotétermine feine ete anzumelden urd vorzulegen, widrigenfalls die afilo8erflärung der Urkunde erfol Liegnis, den 30. April 1918,

Königliches AumtsgeriÄt.

[10310] Bekauvtmaczung Nr. 60. Am 4. Mai 1918 wurden bier mittels ende Stü>ke Kriegtanleite

anleibe über je 100 Æ Ut. @ 525 483, 5525484, 5525485, ber 500 # Lit, D 5 010 332, V. Krieg®arleibe über je 100 4 Lit. @ , 7081 666, 7081 667, 7081 668, 031869, 7075493, 7075 494 7 075 478, 7 075 479,

Sparkaffenbuch dez bi- {en Geseßsa!t Nr. 45 dn der Mitteldeu

_oxr an die rät

Weitertiransp9:t biecher S Hepiene

vertreten dur Sradzr îtn

Diedenhofen, 4# 9/9 Obligationen

¿u 1090 „S und #6; beantragt. n wird aufgefordert, uf beu 22. Jauuax 68 LE Rev, vor dem eri@ie anberauniten Auf- feine Necie anzumelden orzulegen, widrigenfalls ung der Uckunden er-

191g vferöbeeg, O. Elf, dea 1. Mai Kaiserliches Amtsceri#s,

T E T D E Zühluugtjperre. erfmeisie!s Hermann Kaiserstr. 20, tung tun Berkin

Faluezflahi8eztlärung. sef Sebuarz, 10, Bait, geb. 10. 2. 86 ¡u Gbojno, wohnhaft in auf ŒSrund her _ fowie 88 356, fabneuflüchtig er« Deutsheu ete bes mit BesFSlag belcat.

GertEt der Etappeninsy:kiion A. A. 6.

1 m, Haar: Fuf artl.-Rqt. 27, rels Sarnter ( Neumark), wird S8 69 ff, M.-St.-G.eND. 369 De Zt «{H.-D, für klärt und sein im fiadlih28 Verrnbzen U Pr.-2, 63/18,

(Mwarzer Dänge}>nurr- | $ und Mund geœs fiark gerêtetes gztt boGsGulter? r Arbett gekrümmt,

1918. Is g 3233. dwebrinspertion,

Der Kaufmann Bevensen, Prov. Hanucy mägtigter dec die Urkunde Witwe des Obergärtn Westermann, Marte Rufgsbot folgender Obli novéersG2n Landeskredit-

die Kraftioserklär folgen wizd.

În der Uuter!uBungtsace audftur:wmana Än, un am 17. 9. 1375 in B sonst Landwirt , wird das im Deut“ ermögen des Se, 360 Abs. 1 M.„St,s eslag belegt. E Setde, den 4, 5 1918, Bericht elner Juf.sDiviston, R E

ade gegen den dreas. Pieexsa, ce-

nover beantragt: a. 49%/5ig ; E 31550, M 563, M 1 b. 33% t; zu je 300 & 337, @ 2225 T 11 t 190 #: H 10731, E 16 233, H 29 72 3 31 025, B 35 567, E 42 679. 2er Inhaber der Urkunden wi g?tordert, spätestens in bem au wo, deu 15. ziéttags L U

Volgerêweg 1, IL, Sto>,

anveraumten Bufgebotätermine

anzumeldea und

widrigenfalls die

kunden erfolgen wirb.

Dauuover, den 3. Mai 1918. Æöniglihes XmtsgeriHt, 27.

e m mSA

SBebuarz, 10. ti Haftbefeß1 erl

blond, Naf Bloader Snurrbzrt, grb, 10. 2. 85 zu (Preufez), wob

mak), Beruf:

Einbru<s fo!g

Saarburg, & -., wegen Landesyerrgig defindli$e V

. fes Zremer \Guloigten gemäß $ dave

iWssBuldenverwal angebiid aóbanden ge?ommenen g der 5 prozentigen An, en Reichs vou ücer 1000 # ver- n JIahaber als den gftélier etne Leistung EERs dvr in N gden autztuge L ger erlin-

R Mitte.

B 80 882, M 5 525 486, ü

wird der Ne betreffs der id vee s

C Nr. 11 292 817 boten, an eiuen andere oben genannten Antza ¿u bewirken, insbesond

Jauuar 1919, Nach- , 707 495, Justizgebäude, mats 300, seine NeHte die Urkunden vorzulegen, stloserëälärung der Ur-

atiefern. 1iT Yr.-2,53/i8,

in‘pekiicn A. A. S, 118d anb Spar:

718 d und Spar- tsen Kreditbank

Ih ersuche, die Wertpapiere und deren Inbaber arzuhaitea Polizetdienstitelle zu Bbenari Pa ge ltenlose Wetiteryerbrei

Szaukfsurt a. M., den 7. Mai 1918. Der Polizeipräsident. 1V b, 9430. B. A.: Dr. Auer bac,

é In der Untez:fuungssaH Zandfurmmann

Zatern, Kis.

: ? gegen den Gugen Sollex, geboren 83 in Friedolsgeim, Krs -Lotbr., sonst AEerer dafeïbst G E E t ird

Vaulin Reize befindlide BesSuidioten AN St.-S..O, uit

In Felde,

r I

[10211] SteeortefEcvledigrung.

Konrad Eæil Mext 41 Beniwts<, Kr. 95

Patrosen der Nf rnë, (b, 28, 1, 189 i Roftod, aus dem Lants webibezief I SamBucg wegen unez[. tem 5. Adril 1918 er-

Königliches T tigen sowie

Vermögen des Sntsernu*g uter lafsen2z St?Ehrtef i

Zilto53, dex

Zahlungssperre.

eT6zeleuidatt in treten dur < |marn IT in die Zahlun

den 4. 5. 1918, Seri&t einer Inf.-Divifton.

2) Auf lufl-und Fundsachen, Gustellungenu. dergl, (45990)

gt de Fmaranelrad M ene, * Band 38 Plaút 11854

Meyzrstein, ofene Hannover Rechtsanwalt Dr, Kauf, Hannover hat perre zu er

ot. e Sekretär Karl Ahrers Klußmann, zu Braun- Fafanenftraße 8, vertreten bus walt Andree in haben das Aafg:bot der tiônen gestohlenen Aaleihßes(het 4 °/9 verzinolihen Kaleihe p:ovins Rusgabe 36 1) Noihe D Nr. 14755 über 1000 4,

2) Rehe B

8. Mai 1918. Se;i@t ter Land wvehriustektion Altona.

e I

Die Ebeleut

E L Braunschweig, is N vaGbenann í z nue der zu|P

der Nhein«

Der St-Xricf ogen denPionier Toesdar Stamms, geb. 2, 5. !

T >- f H

vom 22, März: 1918 einri Nodvert it erledigt.

. . Ger it dee Pionier: E:sag-Latailio:E8 Nr. 1S (70716! Zalnca

lassen über die

erke Aktienge lautend über den N ein auf don Subaber Es ergebt des, Seselschaftskafse der | D C2zmentwerke Äftien- of, N) das Bankhaus ilerftraße, | M bank verz.

Bankhause A. H. Müller in Nort- a

BraurfBweigisle 20 Taler - Lcs , g2z0gen mit M 93,—

Postserdung ände tn, gestohlea worden

9rtlaud - Cementrv

Serie 1179 Nr, 48 pr. 31, 8. 18, erthaïten in ciner euts<e Bank, Berk oder verloren gegangen, Ankauf wird gewarnt. Etwaige g ist an mi zu riéten Norxthecin eie) doa Die Poli i

W-rtpapier wogen aa 1) Wuxzstorfer-Povtsan E in Wuxnst

die Mittelden

. fitGtsertlärringtu BVesHlagnahmeverfügungen. G olgend Ea AIE wi utcot'g ertlórt un) ih: N mit Besiag belegt Sk.-S.-D.),

Ne. 16

Fr 02 656 . 02 655

Se Kredit

(gemâgy $ 230 Ft.- nover, Geo voröorwähute

ten, 7, Mai 1916,

Sermsdorf b Hermsdorf

Deutschen Reichsan

110.

Unter)uchungsfachen. x Aufgebote, Gorlu t- und Fundsachen, Zustellu 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 26.

6. Verlosung 2c. von Wertpapieren. H

9) Aufgebote, Ber- [ust- und Fundsachen, Bustellungenu. dergl.

4571 j n in naSsteßenden Verzeichnissen auf- geführten Selbbeträge und Sachen find auf fet-dlihrm Sebtet aefunden worden. Gemä $8 979 bis 983 B. G..B. werden izre Verit-rer und Gigeatumer aufaefordert, binnen 10 Wodten na dem Erscheinen dieser Betauntaacqurg three Nette auf die verkorenen Szchen und Selder bei dem Dreufi Rcieg8mintsterium, Zentralstelle für Kriez b wie, Berlin, Schügpenstraße 3, arzamiden. Nach Ablauf dieser r werden die Helder und Sachen denjenigen, die fich els EmpfangsbereStigte aus9- gewlesm baben, zugeftillt, die übriuen Sachzn versteigert werden. Snd seit dex Ablauf der ober erwähnten 10 Wochen weitere S Jahre verstrichen, so fällt der Veisteizerungterlö8 und das gefundene bare Seld dem Reichéfiskus zu.

: Kriegs m intiteriunt Zentraïstelle für Kriegöbeute. Hering.

7. Gefunden in Frankrei, und zwar :

4) Vor der Kirche in St. Pierréi villers vor 24 4. 16 viee Portemonnates mit 1956 M, 1,70 4, 4,25 4, 14,25 Fr6.

2) 5. 3. 15 vor d»r F [opo!i dec 19 Jof D. 12 4; 10. 3. 15 auf Dorfsicaße in Aurnsnancaurt le Grand 150 4.

3) Vor 22. 7. 15 in Hauptstraße in LTeimes 2-4.

4) Mitte November 1914 in etner Scherne gaegenüber der Maiiie in Balätre, nor: 61, N y2, Brustbeutel mit 50 46.

5) 27. 3. 15 beim Eggen im Gelände Hóvëvin - Lietard - Couruiòces Brujtdeutel mit 60 6,

6) Bor 5. 5. 15 auf dem Wege Amy- Noiglise Br \stbeutel mit dem ax«fgerähten Namen Mdöhme (?) mit 28,85 4; is Kelle A der vom Wassergang O znobes na$ der Straße Ercher-Sol-nte führer- den Straße Bceustbeutel 1nit 80 4.

7) Mitte September 1914 ia #lszille, in dem Hause, in welh-m Stab des 11. Grev. Rats. 119 war, 10 6.

8) 28. 6. 15 auf Hauptwwerdaurpl1h der San. towyp 3 VI. A,K tn Abvion LasHenmefsexr und Geldbörie mit 1,03 46.

9) 1. 3, 15 auf vem Hofe der G-r:idte- Nerme, nôrelid Nampcel, im Dúngtr haufen 36,35 4.

10) wichen 30. 8. uod 9. 9 1914 tun Binche im Ne! -Laz. 33 VII. Res, &orys insges nt 80,24 #; zwischen 14. 9 bis 2l. 9. 1914 in Fefñteux in demelben Mes «La, 33 VIT, Res.-Forp3 17,31 4.

11) \Zvishen 29. 8 bis 5. 9. 14 vom Res. Felolazaieit 14, 3. Res.-Div., Porte- Bou mit 8,97 4; Pertemoanaie mit

3 M.

12) Im Nes.-Laiarett 26 VIl. Res.- Ko:ps im Januar 1915 1,55 4. 5

13) Vor 9. 5. 15 in Schögeng'äben im Atgonnerwald bei Varennes 80 Fre.

14) Vor 31. 1. 1915 im Ri s.-Feld- lazarett 92 XRXV 11. Res--Ko/ps in einer Dese 0,52 4.

15) 18. 10. 15 auf der Höhe nördli< des Pie fson-Tales Fünsfrarcs!<ein und Zwanzigfia: c schein.

16) G -de Däs 1915 tn etnent Dünger- haufen in Halpegarbe b. Illies Brusi- beutel mit 12,20 4. Û

17) 2. 3, 1915 ‘im Briefkafen der Feldpostitation $1, Etappenintendantur 5, in PMontmédy 5 46.

18) Vor 1. 6, 1915 beim Bau einer Fôrberbahn von St. Soupiet 2,10 4.

19) Vor 6 7.1915 vom Kriegslazarett 2 XViII in Lazarettwoäshe 5,11 M.

20) Bor 1. 1. 1915 unter den Vä>H-n einer in Ls Boeus en!karteten, aus weuts<'and eingegangenen Briefpoit 5 X.

2l) 18. 7, 1915 am Bahndamm LBimy Weldbeutel mit 5,50 4.

22) 12. 7. 1915 von dec 5 /F.-NRgis, 359 a einem Ünterftanv 7 46.

< or 9, 6. ?9l5 von der mob. Etappen-Kttr. 2 XIV. A.-K. tin Geld- beut: l 1,40 M4, in Geidöbeutel 0,69 4, in Geldbeurez 0,40 6.

24) Vor 26. 8, 1915 vor dem House des Drtefommardanten in Apremont 6 #4.

29) f 3. 3. 1915 im Kriege lazarett IL In NRoulers ta cin'm unb!kegiea Bett Brunbeutel mit 6,07 M.

26) Vor- 2. 6. 1915 tn einem Waffen- rod, auf der SHalterklappe Ne. 157, auf dem Hceupltye bantplay în Lens Gc lobörse mi 8,70 6 und 1 Frs.

27) 2m 30. 7. 1915 bei der Ortekom- Mmandantur Msricourt Geldiäschchen m11 i Butscheinen der Gemeinde Mó-cicourt m W-rie von 8 #6 und 1 4.

O Fufang Jum 1916 vor der Zeitungs, telle au deatel mie 10 1 ahnÿyof Ardeuil Brus

29) 14. 4, 1915 in der Bereitschaft des

Emnmanditaciellihafter auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Dritte Beil zeiger und Königlih Preußischen Staatsanzelgék.

Berlin, Sonnabend den 11 Mai

Öffentlicher

Anzeigenpreis für den ; Ird auf den Anzei

VAnferdem w

li ken Abschnittes des Nei.» Znf.- uts. 246 im P LOADa I Geldbeutel mit 2 4. 30) Anzeblih einem Ende Sept-mber 1915 von Stenay nah Montmódy über- führten Kranïen gehörend, Ê :se mit Hose-- trägern, Taschentuch, l-b-utel mit 12,45 #, Ring, Taschenmesser, 2 kletne Medaillen, würitembg. Tapterk.:itêmeta'Üe. 31) Anfang Juni 1915 an der Auto- sperre om Wachtkok „l zu Bri ydres 12 4. 32) Vor 28. 3. 1915 auf der Ortskom- mandantur Corney adg-gzden 4 46. 33) 16. 4, 1915 in der Sch:uidtsGen OnGhandlung in Nethel in Biuiefum{chlag

34) Mai/Juni 1915 auf der Rue de Paris in Sedan 61 „4.

35) Vor 16. 6. 1915 am Straßenau?gang pon Lar gn nah C: âtel Geldbeutel mit 2,18 4; auf der &S@luht La Noue de la V-llé+ Moreau (Argonnen) 1 4.

8) 17. 2. 1915 gelegentli< der Eisen» babnfahrt von Brügae nah Ungarn in cinen: Abtei] Ik. Klasse Brustoeutel mit 16 20 .

37) 26. 6. 1915 tin der Nähe der Kan- tine des II. L„FJ.Nygté. 124 im Römer- lager (westli< von Varennes, Argounzn) Welbbörse mit 1,51 4. :

38) 23. 8. 1915 auf der Straße Gha- montlle-Cerny, vor der Brü>ke X, Brust- bextel mit 26,03 6.

39) Feldlazarett 7, VIT. A.-K. im ScWhloß u Orainville im September 1914 u. folgt. Tonaten tnfgesamt 69,32 4 und 67,91 F18.

40) 16. 8, 1915 in Detellal@e vor der Osflter-Speiseanftait in Chary 42 4; 14. 8. 1915 am Bahrübergang der Haupt- L zum Etappen - Sanitäis - Depot 1. Armee 2 4.

41) 25. 1. 1915 in Narnague #\, M., im Kiiegsla-aretx 1 XVI. A.-L., Pafauten- avm Haus 63, Grogeschoß, 1. Zimmer res, in Brustdeut-l 9 6.

42) Vor 3.1 1915 uuter etner Matraÿyst im Nalalaiattie 13 19. Eesaydivisi n 40 46. ) Vor 3. 4. 1915 vem 11. Res.-Jaf.- Rgxt. 53 abgetietert in Laon gefundener G-ldb-utel mit 4,68 4; e 22 4; Iahalt einer in Laon gefd. kleinen Zt- garrenfkifte 36,60 46. 44) 15., 16. un» 19. 5. 1915 in Grand- p'ó 1) im Keiezslazaiett 2 XVII(. 1K. Statio» 6 ILs, Beutel mit 10 4; 2) desg. in 1 Dperationsmantel 38 4; 3) dtsgi. in Brustbeutel 3,08 4; f deôul. iv Beufibzulel kieinec Sclüfscl und 3,54 M. 45) Anfang Februar 1915 in einem an- sŸeinend von einem Zugführer bewohnten Untert?and des re<!en "Abs>nitts wer Stelleng bei St. Aarin (Mühlenstellung) des FIn.-Negts. 118 105 6; tn demselben Kbs<G«int 30 46.

46) 23. 2. 1915 auf dem Wege Petit Waupa2—Carlepont Geidbörse mit 11 6.

47) 18. 4, 1915 auf tei Oct8*omman- dantur Thiaucourt abgeliefe:t 22 50 .

48) Esde August, Nnfang September 1914 auf den Märshen dur Belgten und Nordfearkreih gefunden Geldtasche mit fezs. Kupfermünze und 4 46; &eld- tas<h2 mit 2 religiösen Déedaillen, 25 Cts. und 5,51 #; &-ldiasche mit 5 G18. und 8,05 6 ; lose 30 C18.

49) 4. 10. 1914 avf dem Biwa?pyӕa in Ablainz-vill- b. Bucquoy, nordwestli Bapaume 82 4.

90) PVègaat Februar 1915 in Buzan- eourt Geldbeut-i mit 11,06 46; Geld- brutel mit 22,17 4; von dec Feld- kr'eófafse dec Etapptrkommanrantur 3 XIV. 4-R. abgeliefert, (Näheres unbe- tannt) 1,12 M.

51) 30. 1. 1915 auf der Straße Auiry- Challerauge Zwierad'ädden mit 449 A.

92) 19. 11. 1915 auf Höhe 180 Bruit- beutel mit G. K. 1[; 19. 12. 1915 im Dorfe Savigny (A bennen), am Ausgarg zum Bahnhof, Geldbeutel mii 5,32 4 unh 35 Cie. :

53) In ber Nähe der Gräher auf dem S&lachtfe!de in Bols d’ Aut-ecourt vor 3l, 3. 1915 90 #; 26. 9, 1914 îin Vouzters in der Rue- Av ‘aat Gelobeut-l mit 46 64 4 und 963 Frs.

54) 1. 3. 1915 tin Walde am Fort B:imout (Note Soulaine), Arz. Reims, 23 M4 und 200 Fa.

55) Vor 19. 7. 1915 im Argonnenwakd \órditl. BGinaiville 5 Æ, ferner Bund Sdlúfsel.

56) 6 6. 1915 zwischen La Fole-Ferme un» Petit Vimo 6 S. i

57) Ver 26. 11. 1915 (Näheres unbe- kannt) 6,52 4.

58) 2 6. 1915 in einem Bett im Feld- Tazarett 1 XLV. A.-K. Geldbeutel mit

058 M.

y 59) Vor 19. 2. 1915 im Feldlazarett 4 X1V. A.-K, 30,24 4. 60) 2 1, 6. N i p M Hofe der Jnf.- as rine in dres 4 é. O 13. 8 1915 bei der Kantine der San -Komp 65 Geldbeutel m!t der Rabl 30" mit 1329 4 und 1 Paar Man- \schettenkaöpfen aus vergolvelem Silber

und mit tleincn blaueu Steinen beseht.

2 BERE at N r: rit D

age

1918,

enofsens<hafteu. 2c. von tsan iditäts- 2c. Versicherung:

Érwerbs- und Wirtsch Niederlassun Unfall- und 9. Bankau9wetse. 10. Verschiedene Bekanntmachungen:

Znzeig Raum eiuer 5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf, genvreis ein Teuernrgsäzuschlag von 20 v, H. erhoben,

das Wort Lotrs* Nr. 35 798 L; fiveireE Übr mit L derarmband, . Johann Müller“ Nr. 14 221, 19; Kiberne Uhr mit Nr 38 235/4; goldener Crautzing, vravtert K. J, Jult 09; goldener Trau- rirg, graviat M. K.; 3 Bzroshen, Bronze- münze (Veda:lle der l[audwirts@. A. s- ‘tellurg Aurxerre 1874); Medaille mit dem Monogramm R. D. und der Inch it „Mariage chrétien“, Sundwebrtizusiaug- ; [ofes eld 11,60 Fis.; gestreifres Leder, nitt 2 1eli.iösen Vev. und 1,20 46; Bruft- veutei mtt 40 4; Brustbeute!t mit dem „Küßlier N .hme*® und 2 #, {ware Gelobô. se mit Dru>kknopf unp 337 6 und 21,80 #rs8.; b:aune Geld- mit 3 r-ligidßsen Medaillen und 12,28 6 uvd 5,75 Frs.; rote G. [dbörse tnin 2 Or.->fnpren, 1 UhisHib}-l un 2,08 4; Geiobôrïe mit 3 roten Drud- kaöpsen und 3,90 Fr. ; braunen Leder wit 16,15 #; Ge!dbörie aus |<warien Leder mit Dru’ oof, mit 2 religiösen Medaillen (Bon fazius- Medaille und Souvenic de Jerusalem) und 1,03 4; braune Geldbörse mtr is. | 10 Nreuz L. Kl. und 20 4; GeltbZrsc aus MKrofodilieder mit 2,50 46; börse mit Me singrt-g und BGrustbeut-1, braun mit gelbem Dru>uopt, entbalten» 4,57 #4; Ziuarrentaïche aus enthaltend Pyotozrapthi igarren, Zeitungêauasschntit (Karte der Dardanellen) und 5

91) 27. 2 16 in ein-m Sa> mit Bot sendungen für das 6. Gardefeldart.-Re- giniert 1 4.

92) Vor 27. 11. 15 im Kriegslazarett 2/XVIIT. in der Wäiche b Frs. ; auf de: Sawerinsburg (in den Vazqueis) Bcustbzeutel mit 9 4 und An- venkea (2 Alumintumanbänger).

93) 7 11.15 von der der 4. Gardetnf.- Div. im

94) Vor 27. 1. 16 vom 1 /9tes.-In.- Nur. 246 übersandte Fundsachen 2,20 46 u-d 1,46 46 = 3,66 4; Erlds gefüunoener

95) 10. 2. 16 bei der En'tlaufung der Maonuschafi des I[1./J.-Ngts, 88 in Sedan Brustbeutel mit 1 .

96) Septcmder 1914 in Evres3s (Ar- gonven) während der Etablierung des F jazirett3 12, X11. À -K. Brujibeutei mit

97) Bor 10, 2. 16 im Waldlazer süd- rfeuil, Deva-t. Marne, 20 F 9. 98) 80: 14.4.16 Zigarrentasche mit 28 4

Württbg. E1s.- Fnf.-Ruts. 51 zum Ptionter- pacê der Brigade ostl. de-s B 18 du Beau Balloa; Taschenudr mit Ket1e und Kay'ei auf der Höhe vordrwoeftlih des Bo!8 o'Heich-, vetde Funbst-ll-n liegen im Depxtement Meunrihe et Meselie.

99) Sef. axf den SŸla%Vtfeldern zwischen und Sit. Quentin zwischen 20.—2d. 8. 1914: Portemionnate mit 26 4 u-d 27 Ctmes, und Z-ttel , Salast 8/64“; Poriemonnate mit wona mit 28 4; Portemonnaie mii 80 $, 2 Stuck \spfennizbriefmarken und Z trel mit dem Namen monnaie mit B-:tiefma k: iu 5 H, 8 A ond 4 Ctms.; 2 TasHen bren wit K ps l Vom Kciegdlazarett Ciotx rouvgz îin Chauny vor dera 13 8. 15 über- noæmen: silverver ffel, Uhr, Uhr mt Kette, Ubr mit Kette und Kaysel, WMefß»r, Portemonnaie mit 61 S und 30 C'ms., Messer, Uhrena'mhand obne Ubr, Mroaillon mit 2 Ningen und Kette, Messer, Kautabakédose, filbeiner Teelsfel,

br.

100) Vor 24. 7. 1915 in der Stellu»g NRömerlag*r (westl. vou Vatennes, Ärg.) 20 Markitüd.

101) 26 /27. 1. 15 tîn ben Lazarett- NR-j.- Feldl3z. Bruydres în 10 Geidheuteln insgesamt

102) 23. 10, 15 auf dem Bahustcig in NVóla 20 M.

103) Der Etapperkommandartur 1 X. in V.uiters felzente geben: 30.5. 15 Geldiä!&chen mit 3 M, f. auf der Straß: na Condé; 2. 8, 15 etrog von 5 M, in de: Leipzi erstr. tn 16, 10. 15 Brut1beutel in der Ya}stwirtichaft von 14. 11. 15 goldene Armbanduhr, 12. 11. 15 vor dem Get äude des A.-D eK.; 28 11. 15 silb. Taschenuhr, gefd. in der Krank-njammelstelle.

104) Vor 17. 6. 15 auf dem Bahnhof in Tou: coing 2 M.

105) 8. 11. 15 am Bahnhof Somain im Poctemo nate veischiedene Geiojorten darunter 87,60 Frs. in Stad'\ŸHetiacn ta Gesfamt-etragzg: von 97,05 4.

106) 1. 8. 15 im Annahmzra1m der Felt p sierpe-ition in AÄrdeuil Zigatren- ia\de mit 6 6.

) 1. 1. 15 fn Kriec8!azarett Flas- <âfisimmer fab;ik Chauay 0,61 4; 10. 1. 15 vas-Ibst en: silberne urter abgegebenen Sachen von Verwun-

———M

62) Vor 22. 2. 15 auf ber Siraße 17. 1. 15 des,I, 11,63 (M; Anfaag Zulí Bazeilles— Cu ignan, zwischen 1

St. Remy uzd Sachy, 23 Zweimurlstüde und 4 KFiaycss{üe.

63) Z wischen 6.—186. 9, 14 in vers Beträgen în Kl: idungsjtü>ken tm Relsery:- lazarett 35 VIL. R.-Æ. intgesamt 46,65 4.

64) Verlcren von einen „bom Ersay bataillon 100 abgegebenen, für Res.„FJaf - Regt. 241 befitmmten unbekanuten Sol- daten auf dem Transport vom 18. bis 20. 2. 1915 383 6.

65) 23. 12. 1914 ta Roye beim Reinigen der Quartiere Beutel mit 20,01 6.

66) Anfang Mat 1915 in etnem vom Giappea-Magazin Le Châtelet 6. Rethel iammenten Strobwagen am Bahnhof St. M 4s6ines b. Neims (Ardenues) Geld, beutei mit 14,50 4.

67) Zoiliden 16.—21. 9 14 in bem franz. Holspitel „croix rougs“ in Noyos uuf dem Korittoz: Pociemonnate, Z tel mit dem Namen „HiTvusen und 5,53 6; 14. 3. 15 in tem Lazarett / b, Noyon vor dem Etinganze des Haupt gebäudes 2 05 M.

68) 15. 8. 15 in der Slellung des Inf.- Negts, 19 auf der Côtes Lorraines: silb Ta\h>nuhr mit Kopjel und Kette; Ende t 1915 auf dem Wege von Thiliot sous les Gd'es nah dem Bara>ealager Neu Glogau bei Th:Uloi: braune Gel - tese u. 2 U. SH:ü}-1; auf demselben Wege Anfavg Srptember 1915 hraune Geldtaïhe mit 1,05 4 u. 11. 2. 16 in der Näbe tes großen hosed an dex Trar hee, auf der Côtes Yorraîn-8: filb. Tashenubr obge Glas; Anfang Februar 1916 in Thillok: Trau-

del A. T. ) Ende Januar 1915 auf freiem Felde bei Dreflincourt 150 46.

70) Js«li 1915 în etacm Stalïle des Grundstücks Bismarckitr. 7 in BVillecey Brußbeutel mit 60 4.

71) Vom 18, zuz 19. 6. 15 in der Verbandsstede in La Basscee Bru“beute! in längliwem Format mit 400 46 und ovalem Medaillon, weles dis. Biidnis etnes Mädédenkopes unv die Worte, Bott | {üge Vih'* enthteit.

, 1915 im Moreautal \üdl. Tas<henmesfszr, ? 950 4 u. 50 Cs,

73) Mitte November 1915 auf dem

‘lde bet Neuville, Dep. Pas de Calais,

rustbzutel mt: 10 46.

T4) 16, 4. 15 au? hem Hofz der Feld- oitexped-tion der 17. Zuf. Div. tu Le ommiry Täsch'n mit 51 4.

75) Vor d-m 10. 7. 15 in der Kirche iu Sisey 50 4. : Anfana Apr!l 1915 fn Fl6Ul-, Wraf Däselestr. 8, 12,33 4.

77) 27. 7. 1915 af tem Wege Enne- court—Gamphin 5 #6 unh in Stadischeinen 15,50 Fra,

78) 17. 2. 15 auf der Kmalhrö>e und EGlea dit Leauv.tie 90 #Fr9, und 41 6.

79) Voc 9 3. 1916 Geldbörse mit 23,24 46 beim Pferbelaza:cti XVII Ne\.-K. Geldvôrse mit 2,88 M, Zehnpfennigmaten, b-lgish s tunit-Haus ia {4 4A im Geschätezimmer des WGeneralfonimandos in Term-8.

80) 19. 1, 15 im Su se zu Rémy im großen Saale ter Statton fir äuß r- ‘Tiche Ranke, GBrufikeu el mit 4,55 4.

81) 11. 9. 1915 im Sgalterraum der Etappenintendant1 ür,

5. 15 bet Eton auf einem ehea maltzen Biwaklplage aa der Kleinbahn Bru beutel mit 15,36 # uno 2 kl. Swlüfßelv.

109) 16, 6. 15 in der Näbe der von »er 27, Juf.- Div. erci<tetzn Bateanftalt, Mühle Senuek ,

110) Juli/August 1915 in dem vorderen Felt p stk xpedition

overhalb ber Aroennes, 30 M. ¿elhnunig Il. Riaf Seloböôrse, grünlt Di-n1ziwmer Ciâtel, Dev. Ardennes, 10 46. 9: 3.16 t ôte de Talon beim Nes.-Jaf.-Regts.16 durch das 111./7. Westpr. I f. Regt. Ne. 155 lederne Geidbd:|e mit 57,50 #4 und f. S@&lüfel. 112} 28. 2. 16 in einem Schafstall im SHlosses Sat Nationalstraß 2 Bapaumé—Peron- e, 42 4.

113) 23. 1. 15 bei d-r Ein »es Feldvosiamt:s 1 A... 6 114) 23. 12. 15 in Yesborufs am Aue

qang Gtnchy Geldtashe aus P.ppe mit ÁH V

115) 16. 8 15 im Stempelzimmer des F-itpostamtes X1X wub-rs St. Aadié Lille) 2 Fs. 50 G1ms8. 116) Ezl3ös ve k.ufter Uhr mit Keúte, gefunden vor 4, 5 Lazarett 3 des XIT[l. Ref.-Korps in Tagnon (Ardennen) 1,60 4. 117) 4. 1. 16 in einem Schuppen in (Coampagne) Buusibeutel mii

118) 28. 1. 1915 im Saal 9 dec Ecole normale des Kriegslarar:ttes XV, A..K, in Le0‘, Giappe 7, 2,02 4 und 1,25 6 uzd 0,50 S.

119) 6. 5. 16 auf dem Parkrwege bet Hat Fourneau, \úd!. Mangienni s, B if» Sp eyel, auf ter Nü>-

deu Unterständen in

linfen lügel

Gedbd: se aus bri z¿ablunçsstelle d é.

im Res.-Feld-

Sch!angrnhau (2 K nder), 3

tas<he mit rundzm

Uuters{rift Gott wit uns“, und 325 4.

120) Voc 9. 5. 15 im Feldiazaret. 12 IT!. À..R. ina der Krte zu Mangtennes Portemounaie mit 252.46 und 1,30 F:8., K ir¿Serftmünze von 1866 (Königurät), tedatlle (Lourdes); Porit- monaalte mi2 9,73 4; sib. Tajczenuhr,

b

121) 27. 2. 16 vor Aufnabmezelt des Hauptvervantplazes bei BViue, Verduvy, Portemonnate mit 2,96 4.

122) 24. 8. 14 auf (in-m &Sutsyofe in Laix (NRe).-Feitlazarett 32) alter Brust- beutel mit 6,90 M.

124) Ence Fediuar 1916 beim Ent!- sa*en eln: $8 Etsenbahnw ggen: mit Kar- 1offf-!n auf Batrhof V izy 20 6.

125) Am 27. 7. 15 tin Ba ade 1 des Feidlazar- its 140 X Erf.- Div. iu Onville in ei em Nachtlish Grustbeutel mit 10 6.

126) Antanz Septimbe: 1915 au} deux Tbillot #. 1. GSlegau Pcriemon! at»mit1 1,05 4,25C ms.

12) Oftoter 1915 auf dem Hu pts bve ban ylay ter Santtäte-Komv. Nr. 1, (V. K.-K,, Tasbenuhr Nr. 478 751 mir Börse mitt 40 4, Laser m ser, N tizbuh, Geldid.se mit 80 „4, Tuchenmésser.

128) Feiruzir 1916 in der Badeanstalt Tou cotna 9,20 6.

129) Januar 1916 in Brid:es Brust- beuiei mit 10 M.

130) Vor 5 7. 16 în Grandpr8, Kror.- prtmzenrß., G ldbô se mit. 2 jerbi¡<:n Bit fma'ken untd 5 4.

131) Vor 6. 7. 16 im B-reiche der F 1?» intenzatir ver 16. Jaf.-Div. auf der Siraße Portewon. ate mit 1 4.

132) 15. 4 15 im Stewvelzimmer des Feltpostamtés XIX. o Dubar in L1mbaija:t b. Lili) 133) August/Sext. 1914 in Fraaukreih und d:m Kriegslazarett 1/11l B übergeben

134) 23. 11. 15 in Semide b. Vouzters Brustbeutel mit 7,70 6.

135) 13. 11. 14 14 einem Kellerraum auf dem Hofe der Maite in Aut: 8Hhes vnter einem Sandhaujen Brujibeutel mit

136) 10. 3. 16 Tose auf cirem A>-}ü&> links der Sticß+ PBuzavcy—Fo}s, 2 km nörd Buzarco, 10 46.

137) Vor 28. 7. 16 ia dec O t3unter- funit Barr court b. Verdun Tascheuuhr Nr. 204 076. mit Lederarmband und Bruji- beutei mit 6 M.

138) 5, 5. 16 in der Stellung des Res.« Inf.-NRais. 25 bei Aun6Þhes Geidbörss mit 1,52 #, Anhbänglel, Trauxtwg, cez. A. S. uvd mit dem St:mpel 585/D. R. P.

139) Ente Januar 1916 im Marke tenderraum in Milly Dep Me..se, 4,50 46.

140) 3. 9. 14 auf tem Schulhfe in S+t. Soupletr ta einem Mantel 50 4.

141) Februar 1915 im Kctegolazarett eH-!!iger Karl“ Abt. 1 Ti] Lz Capelle

9

142) 15. 7. 16 auf bem SL1dentis< in der Etapprnkantine zu Dun Nr. C. 13 15 desgl. 1,41 4; Geldbôcje mit 7,15 #4; 16. 7. 16 am

eld posl?-rpeditton rieffisten 20 46

Sptelmarte,

G-el-beutel 1m

Côtes na< Bellenglise

13,05 Fr0.; Kapsel und Kett-, ta L4 Croix 4 bes<mu gte H Ctm.-Siü> beim

Budnik*“ ; Porte,

und K-tte.

Fel: posista!ton 91, eto 1 M4- Sin. :

82) Im September 1915 an der Feld- kahn Bagztelle— Pavillen leinener Brust-| U beutel mit 24 4. :

83) Bei dec Feldyostexvedition der 23. Fnf.-Dibdifon tin Lax VMalmaison im September 1914 350 46; 29. 11. 1914 am Schalter d-rselbea 50 M

84) Ja ein m am 31. 12. 14 mit der Poit beim Korpsbiü>kent-ain X1V. A.-K. etngegangenen Paket, 2essen Abjendeer uas Exwpfärg-r ni<ht bik1nnt wa:en, 5 S.

85) 25. 9. 14 tin dem Lnarelthof des RNef.-Feldlozar-1ts 34 V1l1. RNes.„Korps in Wiruyò'es b Laon ia vershiederien Geld- sorteu 92,20 4; vor 13. 4. 15 untex einem Kov!poliier ia der Kuche zu Bruydöres

86) Am 30. 6. 15 auf Bahnfteig 1 in Corfl1ns 4 M. i

87) 26. 4. 1915 im Ref.-Feldlazarett 53, VI. M. R. tn Romane }0u8 Montfavcon (Dep. de la Meuse), Poriemonnate 10,70 4.

88) 4. 12. 19!4 in dem Lager dcs Eijen- wareng! {äts Sotin in Neóle, Rue de la Vierge, Leinenbeutel mit 65 .

89) Während der Tätigkeit tes Üüher- planmêéßtgen Feldlazar:tts 14 der 19. Ec- sagdivision in Banede-Sapt unh ta Hure bacße z¡wtsGen 27.30. 8. 1914 bezw. 3.— 6. 9. 1914 in Einzeibetiägen, ins- gesamt 65,36 #6.

90) Während des Stellungekawpfes vor 1. 4. 16 und auf dem Ge der 21. Ref.- Division abgege Uhr mit Ni>lkette, auf dem ‘Zifferblati deten 7,68 46; 13. 1.

räumen des

Fundsachen über-

Vot +8 gefd. mit 2,35 M, ge