1918 / 112 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

l Partíhotel Act.-Gef Düsseldorf. T0624] E Y i D. bet. Biíavz am 31. Dezember 1917. L 4 L L Vermögeu. Maat der 28 Dezember 1917. Salder, fm D V Î ite 3 e ï J age

E # [i cíé D An Srundstü>s3- Tiaunas, e E | 734 400 —|| Atitenkapital . , .[ 408 0c0 An LROLIES und Vetelligungs. Per Afttenkapitalkonto

9 | ob e I. a E Wf cu f 2ER 0 wee D W $3 j See Ü A 8 a us - | E N 6 S 2316 593/11 - Schuldverf{reib | : M 28 Î ÿ E O l Cz ey O $3 Â i i Ea 20008 e: | wf: S „j zuin Deulchen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzelgex. N | zngen r 4 925 203 29 R F e M 2 i - c | ; il ¿ 112. Berlin, Dienstag den 14. Mai 1928,

Saalanbau 34 191 Rüdlaze i 6 000|— Kassakorto / ' 2 050 Delkrederekonto Nene E E M D S DDERXID adi a

, Rüdlag? für unein- Kazutontkonto 9 4132/50 Diepositionsfondskonto o Erwerbs- und Wirtshaftsgenossenshaften. 9 ntersuung e ft- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. D n hiedtganwälte:- An

Kontokorrentkceditoren ; Vei pfli&tungskonto , Passivhypotbekeukonto . Passivrentenkapitalkonto Passiorentenkapitalkonto

Ssäubiger:

Inventar 1. 1. 1917 |—T200/= Sinzlojes Dar Zugang 1917 . 20 913/67 E 32 913/67 \

S - ypo- Abschreibung |/ | | Lyy 1100 000,— Pflasterverpflihtungékonio . . Es pee —2913/67| 20 000— Vershie- S uldversreibungözinfenkonto: no< nit eingelöste

A 145 183/45 3225] 1466 832/95 e E . , (10603) jar 1470 33 Divider Br É | | L Le 6 eingelöste Dividenden\Sein; m ) Kommanditgesellschaften auf Altien |üAtve. __Bilanz ver 31, Dezember 1917. Pasfiva. s M | L

Altivrenterkaptta!konto . , ; 31 947 64 Pslafterbvpotbekenkonto . 39 345/45 Pflasterkautionskonto . . ;; 28 891/59 Inventarkonto B00. S S 0-0 I

+ AbsGreibung i: bringl. Forderungen 3 000|— Eingemeindurgskautionskonto © * 37 705/40 Beamtenfürsorgekonto - | S ® « Er i 7. Niederlassung 2c. vo i Nertzufe, Verpachtungen, Verdingungen 2e. sentlich Cr Anzeiger. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung:

9. Bankausweife. Nerlosung 2c. von Wertpapieren, f ven M S gespaltenen Ginheitszeile 50 V}, ; E T rditgesellshaften auf Aktien u. AktiengesellsGaften. Anßerdent t N A dex Mere ehiter a enen Sus vou 0 v. S. echoben. 10. Verschiedene BekanntmaFungen:

G: 00>. S S Go S

. . . . . . . .

p b, d

orrâte 31. A 60 655/09 | % : f y L 2 ' Immobili 31 f 1916 . .|1267797|21 Aktienkapital ... 199 000 191 | 18 n 42639 73ll 5 O RGRORA + = « ——500— und Aktiengesellschaften. A an POleman, 8 000.— SULOIR En fahd am 1, : | T 13 a > Givlin nud Sa S Weitere Abschreibung . . 13797,21| 2179721! 1946 000 E 1096 683 Mie cie “N 9409 183 22 S Juventar am 31. Dezember T9, 97 599/40 O a i ;3 S7 S Beteili A : ¿ : : E E A Gewinu- und Verlustko::to. 2] ¿ ° > o. ° Zugang 1917 | 7 385/70 Kreditoren é e Stuldner: he: eie Jcivit“ Aitiengesellschaft für kunstgewerbliche —TOTS5TO Bankforderita 38 657/—| 101 484

: # [9 fut Aba L i E Vet: shi:-dene , , 49 809/62 An Handlung2unkostenkonto. Ge L385 7578 | f -) cid Abschreibung 4 12 422,90 ; 4 Dividendenkonto . . ., : Bankguthaben , O 57 305 62 - Schuldvershre!bungszinscnkonto , 120 000/-- Ber Zan aus : E E Metallwarenfabrikation R E, Weitere Abschreibung . . . 25 660,83 38 083/33 66 901/77 l L A5 i i voile Me 749/78 Tlebermerallellungifonto: neue S Sie und Beteiligungskonto : d E A em zem a Ug pr erer tram s «e [A | Kasseabestand A 158 G Rüdlagekonto I E 28 4 423/04 E R z it o o 55 Laddiés s ere : A i / 2 384 492/25 2384492/25] Bilanntono E «s el 1213 296/88 Sautionsleans Sn L : i dstúde, Gebäude, Ma- Aktienkapitalkonto . . . .| 300 e Se E 5 404/99 || Rüdiagekonto Il , E: 391/40

7 ngetonto e

Soll. Gewinn- und Verlustkonto ber 31. Dezember L917. Haden | Ein i len 4) d Einrihtungen Kreditorenkonto , , , . 1 1720 850/17? 108 080/72 | Rüdlagekonto 1IT, . E E L ELmLErE r C L gemeindungekautionskonto, Kursgewinn i hinen und Einrihtung » 2 Vorräte 72 F “h M k s 479 Hi —— ili Abschreibungen | 1 116 E Neservefondskonio , . ,, A p 2 “TUTTS 952.08 | A Tus 952108

| und Betriebs- Kciezsrü>lagekonto. - .. D Ce 04 49 000 e aus Betetli- d ais BVerlin-Charlotteuburg, im März 1918. i “e E vis 8 E Gs Gigtagt Me O RIEN E 4 a Verluste. Getwwinn- und Verlustre<mnung per 31. Dezember 191%. Gewivne. L . . E E ä s y T 9 VelTrederefonto "12 E E E E Ct N IRAT U A IE R CKBB S E E CTMTRM T MT T TET T GEGPSOAS E ZESTEIE E | Mieena f Bort | 1200| Belribäüberihuß :| 150078 Dr, gorgifde AufiehlungE Lt Oa Bra: Engrmeine Briciedit n -| 67 251 28 | Bruitozewinn f So At GreSuac on: g 7 fäbite Vorstehende Vilarz nebst Gewirn- und VerlustreSnung habe i% geprüft und mit dem Inhalt der ordnungen tpapierelonto . . 98 000,—| Vortrag von 1916. , , 33 925 14] Zinsenkonto 52 721 Mieten ,„, Hotelbau : geführi!n Bücher der Deutschen He ae ndbbank hierselbst in Uebereinstimmung befunden. miß | Gewinn per 1917 , . ,|_118 128|54 6 005

Fe alanbant E 2542091137 7 542 09137 | Versicheruvgen 2375

Inventar . ,. 19 913,67 Die Dividende puri Altricter, gerihtli beeidigter BüWerrevisor. d Verlusikovto Sabeu. Abschreibungen . .. q * b, ir 1917 wurde in der heutizen @eneralvers : 4 0 Zoll, o —Setwinu- und Verlusikovto. e | Leberweisung an das Talonsteuerkonto 19 2 Borrâte . 1801536 |__45 929/03 —— —/d. I. ab zablhar bei den Herren Gebrüder Arons, Berlin V, Mauerstraße 34 N. Deiffsi L C0 me N M E | # [M L E O 188 584 E

07 a | 170672,07]| 170 672/07 den Vinden $2, und der Dresduer Bauk, Berlin, Behrenftraße 37/30: W Uta E 1917 , . | 487 805/50) Per Bruttogewinn 1917 | 1 222 194 02 h / Düsseldorf, den 9. April 1918. Verliv, den 11. Mai 1918, Ga Wbicbretbungen 1917 ; - | 296 480 86 Hotel zum Nömishen Kaiser A.-G. vorm. Fr. Wenker-Parmann.

Barkksôiel-Aktien esell an. N 5 ) der udstellung E 4 536 12 Dex Voarstaud. Der Borftapd. F. G Eisena enge r. Deutsche Ansiedlungsbauk, Tas 155 243|— Peterlein.

R, i Die vorgelegte Bilanz nebst Dewinn- und Verluftre<nung wurde revidiert | [10929] Rü>logéè für Krkiegssteuer | 160 000|— Geprüft und mit den Büchern der Akt.-Ges. Hotel zum Römischen Kaiser, Dortmund, übereinstimmeud befunden.

und ia O'daung gefunden, soweit sich die Revision ersire>te. Vermögen. Verwmöaen?re<hnuua vom 31° ber 191 Reingewlnn 1917, „f 118 128/54 [as Dortmund, 14. März 1918, Dortmund, v. März 1918, Düffeldort, im Apcil 1918, E ————————— U É Steuer (8 u 7E 1 222 s Theodor Haunschild, Gustav Witscher, Geliibidtde Bllberredioe in ecdheribtsbrzitt Dortmund, e Prüfungskomzmisfion des Auffichtsrats. Dawpfihiffe In der beute abgehaltenen ordentliden Generalverfammlung wurde bes<lossen, Nechnung8prüfer. ereidig i

“S |S . 6 0 Ss 681 585 E t 4) Me Some Dise fter Docsiverdér gz„otorfähre Pillniz mit Zubehör : ; 66 m Au d O dos Zahr 1917 cine Divideude von 6 °% = 4 60,— p. Aktie zu verteilen, | Axriva. Jahresbilanz pro 1917. dnnn ienen L I R : : he sofort bei uuserex Nafse zur Auszahlung kommt. m = m

Ott 5 - s Bagger . A e 1 N Anita E; . i m 2) Otto T. Schüller, Düsseldorf, steliv. Lorsitender, Waßers<s E aleiherü>zablung. ... : : Cölu-Brauusfeld. den 7. Mat 1918. Anù Beretsame Per Akttenkapital . . | 3 900 000/—

3 . G. L öpfbdampfanlage , , 1|— } Ver siŸerun : ) Prof. G. Oeder, Düfseldorf, Schleppkähne siherung Dex Vorstand dex „Orivit“ Wktieugesellschaft. Richtigstelung und Abschreibung | 9 908 907 10 || 7 Obligationen f 2877 L Schuldy?r|<relbungen .... gau

4) Oberbürgermeister Marx Düffeldorf, Landunashr A 400/— || Nicht abgehobene Gewizranteile ;

g8brüd>en S _ ; i

6) De Me E Kirdorf, Stretthof, Landungsplägeanlagen O tz Bn Gläubi aieene Anleibezinfen : j / Er. » (Wrundte gun * Büro. 329 127|—

7) Er-.stt Lueg Düffeldorf, Ae Ausrüstung8geger fände, Werkzeuge und Sicherheiten dec Angestellten 46 118 168,19 r 9] FJahreS8abs<luf Abschreibung I aza3Es 8 - Kreditoren: M

8) Fommerzierrat Trinkaus Düsseldorf Werkzeugmaschinen . l 8|— || Rehgewinn 4 212 583,89 ermögevsteile am 31. Dezember 1917. Verbindlichkeiten. « Schabt- und Grubenbau 3 056 362 Kommerjzienrat von Tippelskirh Düsseldorf Vorrâte 2 SseniSl Kohlen Wirt 44 949 48 ab für Abschreibungen ; Z C 98 767.79 A raa L HMMEC Ie E MAR EERE T E E IRE E E. I E DE I RAARELIETEN Rtchtigstelung und Abschreibung a E

f É 0 U o m e O Daa e - \ ha tverwaitung E 94 ta Reingewinn « « «113 816,10| 11381610 Ml 1917, Dez. 31. 4 [S Per 1917, Dez. 31. M Sebalude. L L

| : j 991 984 10|| Atttenfapital 385 000 Dun 42 950 Ge! äude und Grundite . 764 434/— | 9 Zuschuß an die Pensionekafse . -_: , 21 100,45 Bos 75 999 60|| Hypotheken - _| 85 000 —GOT 950

[10920] Sicherheiten der Angestellten 46118 168,19 4 92 119,69 s : 17 860 90]! Teilsu1dvers<reibungen, 19-400 aba L220

V î Wer1papiere 212 101/25 || 1) Ueberweisung an den Reservefonds “4 10 000,— lien Golda Teilschuldverschretbung- j aaf elan (Hotel Monopol) G A p fandreit e 45 829 89 5 Gcenanteil an as ana a0 , T 1 Dretden A gung 2 4 4 ad n Vf 644 ; L S 30 375|— ewinnanteil an den Vorstand . , 4 011,9 la 4 E, MeTerveronda C, 92 g d Mad SLZA Aktiengesellschaft in Breslau. Konto laufender Re<nuvgen 17 196/60 | 4) 4°/ Dividende auf 4 1500 000,— . * 60 000 Db Roda 2 Speitalreservefonds . . . | 30000 106 044

Vilauzkouto ultimo Dezember 1917. Shuldnerübergangopoften. 8477.94 |} 9) Gewinnanteil an den Anfsichtsrat . . ; 1216/66 je und Wagen . D’lkrederesonds 28 197 Abschreibung L Attiva. M A 6) 1 9/0 Superdtvidende auf 4 1 500 000 15

p ' 000,— A Reparaturfoat 8 27 5896 Bergwerkzmaschlnen- einsh<l. Mühken- ¿ Srundstü>fonto . . ., Ls : a o «l (62649 7) Voitrag auf neue NRehnung .. ,, 9,57 renbestände : Talonsteuerreserve , . 3 000 anlage N s f N Abschreibung . . 13149 749 500 uts 92715,60 utge und halbfertige NRü>kstellungen 6 266 931

50 [7 0 d M Kreditoren: Laufende Ver- 363 539 Betetligungan 596 000 1916 641/50 19166410 Mee U E U E

Mobilienkonto 71 881 Sol. Gewinun- 11pd Verluñre<hnung am 31, Dezember 1917. Haben, farben, Chemi- Und Dresden. \ 114 025 Fabrikanlage 593 700 j 15 R E T E E E e t O fallen, Ma- Gewinn Goldba<h 3 195 692

b A j M 4 i l R | 79 036 Betrieb3ausgaben 838 035/56 | Betriebs terialien und und Dresden 195 339,45 E E E 02S einnahmen . 20 00S 90 @ E 9 1 11 741)! , ry 489 392 aa L O Arbeiten zur Wiederin «s el 0D 2s Ertrag der Fähre Pillnig . 4. l 10503/ INY Utensilien 66 587,26 Abschreibungen 69 747,40 Abd 1. 107 930

I S]

m C

igkeit 1409 751,63 | 2 833 648 Sonstige O mBfelt T A 206/87 | 672 258

Rückständige Obligationen ein]ch1. Aufgeld . A T 8 240 Rückständige Obligationszinfen . . 1 987 Maat ne Oi A : 6 643 Nüdstellung für gattonszinsen vom 1. 10. bis 31. 12. 1917 35 962 Rückstellung für Preisdifferenzen 103 844 beim Kalisyndikat 12 124 Nückitellung für Beiträge zur Be- rufszenofsenschaft 1917... 3 000

O 00

I SIZ1II S]

228 632

381 462

Abs&reibung . . 008 59 000 Bruttogewinn. . Lan 09009 1) Padtetitdge Le 2334041 bitoren: Außen;tände Verbleibt Nettogewinn . . | 125 592 Hilfswerke 339 001

4 | Voldba<h und ; A : 48 812 Nerfiherungskonto, im voraus bezahlteVersicherungsptämte 1149 683/59 1 149 683) 7 i Zugang . EO Kautionskto.,Effekten u. bar bet den ftädtishenBetriebswerker 2 180 e Dresden, am 11. Mai 1918, s L 437 813

E E A 44 G ken und 564 Debitoren und Bankguthaben . . E S G 14) WB n (1) D m chi -S ft | : Abschreibung « „„« « 2 Lafsenbestznd im Hotel a d e ta o eo S N ü sis öh if E G pf ifffahrts- esellscha 2 E, 114 193,57 Mobiliar und Inveatar í 1 Warenbejtand im Hotel 00S 0.600 0 0 L 92 939 94 S0 A0. elten: Bestand 24 220,— 15 690

„1569 240TL del: Bestand 8 217,03 | T5 671 L] Die in der heutigen Generalveramm [10613] ft: Bestand” 5 060,70 | 287 019/25 Abschreibung « * [15 687 10

Aktienkapitalkonto T Ung unserer Geellschaft beschlossene M Zuilaza der Firma Gebr. Hörmaun, Attieugesells<aft, Dresden —_— T Tas 376 360 Stataulage 11 42 197/27

393 248

SAUIES U RITEET

C «6 900 000|— j Dividende von 50/5 wird sofort mit Obligationenhypotbekenkorts t E R E : y Þþer 31. Dezember 191F. i teilung: Verschiedenes: für jede Aktie im Nennwert M N E M d Reservefonds VOTREIVOIENE Weretung M 9409,90 interlegte Sicherheiten . 39 638/80

Amortisationen . . E Z 270 000|— von «4 300,— E U: i E für let Grundftü> . .,. .., , } 196146 | | 1 400 00 10 000,— eleiligungen „ea 2 O Hypothekenkonto ° - l ; 160 000 é 60, E jede Aktie im Nennwert 46 431| Aktienkapital . Reparaturfonds 15 400,— Syndikatsganteil 9 600

èNeservefondskonto . L S L 60 000 von M j Fabrikgebäude . . G 939 832 Reservefonds , , : S : 140 000 400 D E 999 197 - ' |- Kcevitoren . 94 237 o 45,— für jede Aktie im Nennwert | Maschinenanlage, . , 1 Hvpotheken P O Tantieme an Vorstand und Aufsichtsrat . 7 45170 Manldalten H 99 993182 |

No nit eingelöste frühere Dividenden cheine, gelost von & 1500, Ofen, Ba>kmafchinen und itoren : t ,„ Beamte und Arbeiter . ) Obligationen und Coupons . s is Y A F8 M 9 39 bet der Geselisczaftslasse in Dresdeu | . Ba>kformen . ,.,,. a. Banken . 319 937,10 1 89%) Superdividende 2h L 30 800,— Koblen 51 20 a Coupons für 2. Semefter 1917, 2270 . ° 6 07 fowie bei den Dresdner Bankhäusern: Fabritive oda oos b. Diverse 515 905,46] 835 8420 Gewinnvortrag und Krieggewinnsteuer. - 40 666,65 Kasse : S

Talorfteuerkonto E E 4 80> Dresduer Bauk, abrifinventar . ,,, 125 592,09 Debitoren

i ag aus 1916 | üdflellung für zweifelhafte E 10 500|— o : 7179726) Vote Deushe Credit-Anftalt Buen: Robsloffe, baib. d Ee] O h, Gewinn, uud Verlustkouto. „Haben. Sibi uns Sal. 2 1113 580/29 L

Nertei gen : j F n 0 M | An h zur Verteilung wie folgt vorges@lagen : Abteilung Dresden, E Rüftellung für Talonsteuer 14 000 G L E T T S 7E

a. 99% zum Reservefonds e 4 Mitteldeltsche Peivatbauk Aktien- | fertige und fertige Waren 9 E e Be M Ly 1917, Dez. 31. b. 49/0 Vordividende ° ¿ 4 gesellschaft, : Debitoren : n Ls See 240, foften Goldbach vid DUba: R d See von Debet. Getwinn- und Verlustrewnuug per 31. Dezember 1917. redit. _ L 6.00. 0 0.0 0 1916 S E

c. Tantiemen an Vorftand und Aufsichisrat ; . ; 603 ausgezahlt. Die Auszablung erfolgt an| 8 Bank und 4 i i R red o: Ridlage in etnen Een 1 inna egen Rüdgabe des Ge-| / Postshe> 27 808,77 S sand, Fuhrwerk, Beleuchtung, 181 745 52} Zinsen und Skonto . | 11721/80 P [N rif 2835| Setriebogewin . . . .| 2Fo74Â ; i j; 126 907/13 H rae Sguldver-

s. Rülage in einen Erneuerungsfonds für Anschaffungen winnanteils<hetns 13 für das Geschäftg, | Þb. Diverse —228 771,05] 286579 82] DBortrag aus 1916 Pehiliee rung, oblen 2c. : Bortrag aus 1916

; E 89 145,75 Vebälter, i Betriebsgewinn : l und ‘Separaturen na< dem Kriege e 15 000 jahr 1917, Kassenbestand | “6 810! 46 Gewink dus Seen, Bean N dg M M Gs und Allgemeine Unkosten . R A S Brelbuale und Db - 1% Superdividende i: 9 000|— Vet der am 12. Februar d. J, erfolgten | Effekten (9 9/0 Krie08anleihe)| 771 064|— 1917 166 527,83 | 255 673/68 winn Goldbah und Dresden _| 195 339/45 Dresden . . .| 440 L Anleihezinsen 18 131152 aationszinsen aus 1915, | S8. Vortrag auf neue ea è : 4 294/01 rotartellen Aus1iosung wurde bon den S E E S u ee 0 ——— T5570 57081 Bien L a e s i U LN 89 991136 1916, 1917 386 418/25 7179726] 1569 240/77 | #4 Voigen Teilshuldverschreibungen 2 978 699/36 2 N90 479 970,81 “|Disagio A 6 157/50 | Verlnst 1113 580/29

unserer Gesellshaft vom Jahre L901 Dresden, den 5. April 1918. Goldbach, 1. April 1918, Agio ewinn, und Verlustfouto ultimo Dezember 1917. Haben. Gruppe XVI, enthaltend Vle 50 Stüge Geb i t Vie und Laxuspavier-Fabrik Goldbach. Ritigstellung der Bilanz vom Jahre 1912 wegen 111 613/91 Obligationen und S&uldenzins 24 822 ¿2M Vort «d De le 1000 —, ausgelost. er. Hörmann, Aktieugesellschaf ° Der Vorstand. B V Bano L S 191 092/90 ationen un utdenzinsen 651} Vortrag aus 1916 e Nüdzahlung dieser ausgeloste ax Hörmann. M. Sturm. esgl. P S O : ab Kautions- und Guthabenzinsen 284/20} Betrtebskonto . , 172 B 76 Teilshuldvershreibungen, deren Vettiasung Gewiuu- und Verlvkonto der Firma Gebr. Hörmaun, Aktiengesells<ha Vorstehender Jahresabs<luß nebst Gewinn- und Verlusikonto stimmen mit Abschreibungen : 100 000 24 538/15 am 30. September 1918 endet, erfolgt | Son. Dreêden, per 31. Dezember 1917. Habeu, f ordnungsgemäß geführten, von mir geprüften Büchern überekn. Berechtsame A 1 400 Unkoflfn 42 155/06 ¿um Nennwert vom A, Oktober 918 | R E R E E A E Goldbach, am 8. April 1918. i i “L vage Grubenbau 111 100 Abschreibungen . é 39 218/20 an gegen Einlieferung der hetreffenden Ee 7 Georg Rother, vereid. Bücherrevisor und gerk<tli verpfl. Sachverständiger Schacht- und Gruben 34 750 Et 64 5 71 797/26 Teils<uldverschreibungen und dec daju Sie Mae vab E BetuiebdübersGuß A Die A v Sive A ‘das Geichäftatahr 1917 erfolgt vou Wohnbäufer 4 28 E | E: R E R 7 ' j s ® 1? a L n À | l 17770857 T0 Es e OG fälligen Zinsscheine Sl 29 636/63 *. Œtnabmen auf vors h eaablung der Divideude E pax L 37 mit 12 0/6 = 4 120,— Bergwerksmaschinen eins<l. Mühblenanlage . 33 900 Breslau, den 4. April 1918. Dresden bet den obeadece at Abbuhungen auf un- jährize Abbutungen é Bel Bee (9908, De SSO Men seins : abrikanlage “ae ««| 107980 Der Auffi@ßtsrat. Der Vorftand. ; i einbringlihe Forde- und Rü>kstellungen. |. 0 Gesell t 8wverda i. Sa. und in der ilfswerle oooooooo Baurat Gro W. Rud [dig ta. G („Non denn früberen Jabren auzge- Abg h E f 4 s Einnahmen für Zinsen A ‘Niederla e i E: Mon 32, Mobiliar und Jnventar 4 15 687 E Stan 9 der „Bau oflen TeilsGuldvershreibungen find die| * : s 2 C él den Bankhäusern: C Ee Gruppe In N a und 188, e Reingewinn, , , , (| 955 673/58 aide Miseldeutiche Privatbank Akt. -Ges., Dresden-M., Waisenhaus- Kaliwerk Steinförde Aktiengesellschaft. eren Veriinsung am 30. September 595 159/95 ; e 21, un ; Bank aft in Vischofswerda Der Vorstaud. G. Dietrich. Friy Seiffert, vereideter Büherrevisor. E bisher no< ni<t eingelöft Dresden, den 5. April 1918, i aas Bischofswerda Akliengesellschaf Die Uebereinstimmung vorstehender Generalbilanz nebst Gewinn- und Verlustaufstellung per 31. Dezember 1917 mit

Die Einlösung der Dividendeuscheine für 1917 erfolgt von heute ab an] Dresden, am 11. Mat 1918. Gebr. Hörmaun, Aktiengesellschaft. Boldbah, den 11. Mai 1918. den von mir fortlaufend revidierten und in Ordnung befindlichen Geschäftsbüchern des Kaliwerks Steinförde 1E Ae)

Dée Souyouslafse des Bankhauses S. v. Pachaly’s Eukel in BVreElau, Noß- Sächsisch-Böhmische Marx Hörmann. ; unt- und Luxuspapier-Fabrik Goldbach. in Gieinsoene S laude Aveit 1918,

L | ahrts-Gesellsa Der Vorftand. / lh, Aug. Müller, von der Handelskammer in Magdeburg amtlich bestellter, beeidigter BüYerreblsor« Baugefells<hast Breslau, : M AtIsG s E, M. Stun aut, Ernst Wilh, Aug

L