1918 / 112 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deuish - Amerikanische Petroleum - Gesellschaft.

Einladung zu der am Sounabend, d2u A. Juni 1918, Vormittags L1I Uéór, im Seschäftszimmer der Ge- ellshaft, Hamburg, Neuer Jungfern- ieg 21, fsiatifindenden ordentlichen Geuecaiversammluug. Tagesorduung : 1) Gntgegennahme der Rechnung und I Berichts des leßten Geshäfts- ares,

[10629] Wek: iva. vpothekenkonto. . .. 55 000!'—! BE N ER 1. Jan.

ebitorenkonto 11 632 71 ¿ ¿ Kassakonto (Bestand) 53 >21] Auszahlung d. 4. Vqu.-Nate (noG nit abgehoben

Gewina- und Verlustkonto 7 E

gnng der Jahresbilanz und die Ge- winnverteilung sowie über die Ent- laïîtung des Vorstands und des Auf- sichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Zabl der Mitglieder des Vorftands und des Auffichtsrats und Neuwahl des Vor- stands und des AufsiŸhtsrats.

Hamburg, den 14. Mai 1918,

Dex Vorftaud.

H. v. Ricedemann. [10925]

Vremer Lederfabrik in Liqu.

Bilarz am 31. Dezewber 1917. Pasfiva.

941 h

97 050

214 550 Kredit.

M | 214550 Gewinn- und Verlusftkouto.

Debet. s A 28 re S REIEEIEE M 110-807|73

An Verlusivortrag von 1916 , Abschreibungen : Gebäude und Giundstü> ¿usammen 90 000,—

ab Verkauf 80 000,—

10 000 Maschinenkonto, Rest ; 30 000 Brunneukonto, Nes 1 Wasserleitungskontio, Nest 1 Mobilienkonto, Rest. , ., 1 Unkostenkonto 919/74 A} kuranzkorto 414/30

152 14477

Bremen, den 31. Dezember 1917. Bremer Lederfabrik iu Liqu.

Per Einnahme aus O . Rü>vergütung aus Assekuranz

3750

119

3 869 412

Barkzinsen N 147 863

Verlust

152 144

[10634]

Akriva. Passiva. EP A LARIA A R R

Vilanz ver 21. Dezember 1917.

Immobilien, Wert 2 Straßenbau 345 53276 Effekten E 103 252/50 Mobilien, Wert 1|— K: j 713/28 1169/50 A 2 E e 20 644/06 Gewvinn- und Verlustkonto, Vor-

k S

1 790 000|— 747 862/50 384 48

700 285 20 3 504 75

M 2020 182/111 Aktienkapital . Hypotheken s Neservefonds . .. Kreditoren

Delkrederekonto :

trag von 1916 . 6 625 065,79 Verlust tm Jahre I A . e 55 475,93 680 541/72

3 172 036/93 Sewinn- und Verlustrechuung.

3 172 036/93 Haben. | 6 [A

5 87384

7 éa 55 475/93

Soll.

An Unkosten und Steuern (eins{<l. Wertzuwachs- L steuer 6 1250,—) 4 482/90

e Zinsen 54 550/21 « Verwaltungskosten , . | 10 016/66

69 049/77

Weißenhof-Akftieugesellschaft.

Bilauz om 31. Dezember 1917. Vasfiva.

S r M M Grundstü>skonto 2783 775/10} Aktienkapitalkonto . . . . 1 1750 000 Gebäudekonto 1 496 171,86 Pfandbriefkonto . . . . .} 2750000

ab Abschreibung 36 000,— | 1 460 171 Reservefondskonto . . . .} 175077 100

: Dividendenkonto, nicht ab- Mobilienkonto. , Pfandbriefreservefondskonto | 137 500 cehobeue Dividenden 36 109

357 087

Kreditoren E af E Gewinn- und Verlusikonto,

6 875 5 67 320 580

S

Ver Vaßhtzinsen . . Gewinn aus8'verkauften Sruud- tüden ; Verlust im Jahre 1917 „.

69 049 77

[106254 Akriva.

N N Pfaudbctefverwaltungskonto Reingewinn. Kafakonto Bankierguthaben und Debft- (oe 4 229,0 ab AbsŸret- bungen auf Debitoren

150,— |__32 107 70

4 778 198 06

Verteilung des Neingewinns: Reservefondskonto: 5% von... „,, é 67 320,78 ZSOTIIAA VOM L L O a « 7893,43 also von M 99 427,35

4778 198

# 2971,37

Dividendenkonto: 39/6 Dividende . e 52 500,— LTantiemekonto: feste Vergütung an den Aufsficßtzrat . .. ..,. L 4 000,—

Vortrag auf neue Re&nung T 849,41 #6 67 320,78 Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1917. Kredit.

b s M S Per Saldovortrag aus 1917 7 893/43 5 316/75 Grundstü>serträgekto. 220 700|— 6 504/33 Zinsenkonto 582/40 1182/24 (Cffektenkonto . 11 127/85 1 479/92 Pfandbriefoerwaltungf- 96 250|— 20 76671 23 782|— 7 986/36 14 078/01 1 020|—

36 000 h

An Be- und Entwässerungs- O a a6 Srundstü>sunkoftenkto. Elektrijitätekonto Sasfonto Pfandbriefzinsenkonto Steuernkonto é Neparaiurenkonto .. Salär- u. LWhnekonto Unfallversicherungskto. Gebäudekonto, Abschret-

ung Debitoren, Abschreibung Vilanzkonto

150|—

67 320/78 L

261 070139 261 070/39 Wktien-Vaugesells<zaft Werderscher Markt.

Der Vorstand. Der Auffichtsrat. H. Silberberg. Ernft Vohsen, Vorsitzender.

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung babe ih geprüft und mit den Grgebnifjsen der ordnung8mäßig geführten Bücher der „Aktien-Baugesell saft Werders®er Markt“ in Uebereinstimmung gefunden.

Werlin, im April 1918.

Der beeidigte Bücher:evisor: Otto Kohl.

Dur< Bes{luß der heutigen ordentlihen Generalversammlung ist die Dividende für das Geschäftsjahr 1917 auf 8°/6 festgeseßt. Die Dividende ist vom 13. Mai 1918 ab bei dem Bânukhause William Roseuheim & Co., Berlin W., Unter den Linden 33, gegen Einreichung der entsprechenden Dividenden- s<eine zu erheben.

Berlin, den 11. Mat 1918.

Der Vorftand. H. Silberberg.

2) Beschlußfassung über die Genehmi- ;

[10639] Wir bringen hiermit ¿ur Kenntnis unserer Aktionäre, daß unfer Aufsichtsrats» mitglied Herr Fabiuikdire?or Gustav Gropp, Niezy<owo, aus unserem Auffi&tsrat ausgesGteden ist. Magdebuxg, den 11. Ÿèai 1918,

Sudenburger Maschinenfabrik und Eisengießerei

Actiengesells<aft zu Magdeburg. Der Vorftand. Fr. Seeger.

6) Érwerbs- und Wirischasts- genossenschasten.

[10981]

Die Seneraälversammsuu2g der unter- ¿eihneten Genossenschaft findet statt am Mitiwoh, den 29. Mai 1918, um 34 Ur Nachmittags, im Saal des „Bazar Poznoúóski“, Poseu, Wil- helmstr. 10.

Tagesordruug 2

1) Eröffnung der Versammlung.

2) Sahresberiht des Vorstands, Vor- lage der Vilanz urd der Gewiar- und Verlustre<hnurg für 1917.

3) Bericht des Auffichtsrats.

4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats und Verteilung des Reingewinns.

5) Wahl von Aussihtsratsmitgliedern.

6) Vortrag des Ingenieurs Herrn I. A. Marczyúáski: „Neue elekiris<he Schuß- vorri{tungen gegen Diebstähle und Einbrüche", verbunden mit - Vor- führungen. s

7) Anträge ohne Beschlußfassung.

Der Jahresberiht für 1917 lie.t im

Geschäftslokal aus. Posen, den 11. Mai 1918.

Spótka Zwiazku Fabrykantów.

Fabrikanteuverbaud, eingeirageue Genosseuschzaft mit bescräukter Saftpflicht. Dee Auffichtsrat. Stefan Cegtelski, Vorsißender.

7) Niederlassung 2. von RNe<zisanwälten.

[10598]

Der am 26. August 1917 auf dem Felde der Ehre gefallene Rechtsanwalt Sehlefiuger ift in der Lifle der bei dem Landgeriht in Beuthen O. S. einge- ixagenen Rechtsanwälte heute gelöst worden.

Beuthen O. S., den 7. Mai 1918.

Der Landgeri>tspräfident.

[10529]

In der Liste ter bet dem Amtsgericht Daniig zugelaffenen Rechtsanwälte ist der Nech18mwalt Walter Cohu mit dem Wohnsitze in Danzig gelö\<t worden.

Dauzig, dena 6. Mai 1918.

Königliches Amtsgericht.

[10527]

Der Rechisanwalt, Juslizrat Hahn in Eöttingea ist in der Liste der bcim Landgericht und Amtsgerizt Eösöttingen zugelassenen Anwälte geiß\{<t.

Göttingen, den 10. Mai 1918.

Der Landgerichtspräfident.

[10528]

Rechtsanwalt Blex\<h bier wurde heute infolge Aufgabe seiner Zulaffung beim biesigen Amtsgeriht in der Liste der Rechtsanwälte gelöiht.

Den 10. Mai 1918. Kgl. Amtsgeriht Kir@hheim u. T. Landgertchtsrat Hoerner.

10599]

Der Re@Gtsanwalt Justizrat Dr. Steru von hier ist heute in der Liste dec bet dem Landgericht in Magdeburg zugelassenen Rechtsanwälte gelös{<t worden. Magdeburg, den 8. Mat 1918,

Der Landgerichtöpräsident.

[10600]

Rechtsanwalt VBlers< in Kirchheim hat seine Zulaffung beim Landgericht Ulm aufgegeben und ist sein Name în dec Liste der bei diefem Lavdgericht zugelassenen Rechtêanwälte gelö\{<t worden.

Ulm, den 10. Mai 1918,

K. Würit. Landgericht.

10) Verschiedene Belanntmachungen.

[8807] Vekanutmachung.

Die Vustav Kindt. Gesellschaft mit bes<räukter Haftung in Samburg ist aufgeiöst. Die Giäubiger der Gesell- schaft werden aufgeforbert, si< bei ihr ju melden.

Hamburg, den 3. Mat 1918.

Die Liquidatoren dexr Gustav Kindt Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Georg Ty<hsen. Gustav Kindt.

[10938] 4 Szaimás- Nagybáuyaecr Ciseubahn AttiengeselsYaft. 15647/9183.

Einladung zur RRXY. ordeut- liheu Genera’versammluug der Afktio- näre der Szatwár-LNagybáyaer Eiseu- bahy Atktiengeselschafe, welde am 24. Mai 1928, Nacymiitags 4 Uhr, im Sigzunassaale des Ungarishen Gisen- bahn und S<!ffahrt-Klub (Gudapefi VI., Csengery-utca 68), abgehalten wird.

Tagesorduuugt :

1) Vorlage des Berichtes der Direkiton und des Aufsi$tsrats pro 1917.

2) Vorkage der S{lußre<nung pro 1917, Fesistellung der Bilanz und Beschluß bezüglih der Verwendung des Nein- gewfnns.

3) Beschluß bezüglich der Erteilung des Abfolutoriums au die Direktion und den Aufsichtsrat.

4) Ergänzung der Direktion, und Be- flimmuang des Honorars der Direktion und des Ex-kutivkomitees.

5) Wabl des Aufsichtsrats und Be- stimmung des Honorars desselben.

6) Genehmigung des Nactrag9 zu dem mit ven Königl. ungari\hen Staats- bahnen ges{lofsenen Betriebsvertrag.

Jene Akticnäre, welhe persönlich oder durÞ Bevollmäßtigte an der General- versammlung tetlnehmen wollen, haben ihre Aktien samt den no®H ni<ht fälligen Coup1ns bis spätestens den 17. Mai E918 bei der Pester ungartishen Kom- merzialbank (Budavest V., Fürdö-utca 2), bei der Nationalbank jür Deutschland (Berlin W., Behrenstraße 68/69), bet der Firma Jarislowsky u. Co., Berltn NW. 7, Universitätsstr. 3 b), bei der Sparkafsa der Stadt Nagybánya in Naqybánya, bei dem Bürgermeistecamt der Stadt Felsöbánya în Felsöbánya oder în der Virektiors- kanzle-i (Budapest VI., Horn Ede-utca 10) an Wochentagen von 9—12 Uhr BVor- mittags zu deponteren, wo über die bepo- nterten Aktien Bestätigungen ausgefolgt werden.

Der Jahresberi<t der Direktion und des Aufsichtsrats sowte au die Jahres- bilarz werden, vom 17. Mai 1918 angefangen, in der Dirckttonskanzlei (Budapest VI., Horn Ede-utca 10) täalih von 9—12 Uhr Vormittags zur Einsichr- nahme aufliegen vnd werden gedrudte E j:dem Aktionär zur Verfügung

ehen.

Budapest, im Mai 1918.

Die Direktion. Na@dru> wird nit honoriert.

[10983]

Auslandsbund deutsher Frauen. E. V.

Eiuladung zur Geueralversamm- ling am. Sonnabend, den L. Juai 1918, Nachm. 5 Uhr, im Goldsaal der Präsidtalwohnung des Abgeordneten- hauses, Eingang Mittelportal des Herren- hauses, Leipzigerstr. 3, Bexlin.

Tagesorduung : 1) Geschäftsberißt, ersiattet von der 1. Voisißenden.

2) Kasser bericht, erstattet von der Schat-

meijtercin.

3) Wah! der Kafsenrevisorinnen und Er-

teilung der Entlastung.

4) Anirag des Hauptivorstands auf

Satzungsänderung :

Es möge dem $ 8 folgender Saß hinzugefügt werden:

„Die dauernde Mitzlieds{aft zum Bunde kann dur< eine einmalige Zahlung von dreihundert Ma!k er- worben werden; dle Ortsgruppen haben von biesem Beitrage 100 an den Hauptyorstand abzuliefern.“

5) Antrag Konstantinopel.

6) Arbeit des Auslandebundes an den

zurüdkehrenden Jnternierten.

7) Verscßtedenes.

Berlin, im Mai 1918.

1. Voxfitzeude : Gräfin von Radolin.

(10588) WVekauntmad<hung. Die Deutsche Nationalbank Kommandit, gesellshast auf Aktirn hierselbft hat bei uns den Antrag geftellt, uom. 4 300 000,— neue Uktien der Hanseatischen Jutespinuerej uvd Weberei iun Delmenhorit (300 Stü> zu je 1000 46, Nr. 1501 bts 1800) zum Handel und zur Notiz an der hiesigen Böôrsè zuzulaffen. Bremen. 11. Mat 1918, Die Sachverstäudigeuïommisfion der Foudsbörfe.

Adolf Geber, stellv. Vorsiter.

[10951]

Unsere diesjährige GSeneralversaum- lirg findet am Sounabeud, den 15. Juni 1918, Nahmittags 3 Uhr, in der Säuglingskltnik, Kaiser-Allee 44,

statt. Tagesorduung t 1) Geschäftlide Mitteilungen. 2) Fabreeberi<t 1917. 3) Kafsenberiht. 4) Vorstand8wahl. 5). Verschiedenes. : Wir laden unsere verehrlihen Mitglieder hierzu ergebenft etn. Dex Vorstavd des Vaterländischen Frauen-Vereius Berliu-Wilmexrsdorf E. V.

[10950]

Ordentliche Generalversammlung der Aktiengesellschaft Kontakt wird in Axel Roos Advokatenbüro, Malmö, am 31. Mai 1918, um 3 Uhr Nach- mittags, stattfinden.

Der Vorstand.

[9986]

Die Fernschreibmaschinen - Gesell- schaft wit beshräukter Daftuug zu Berlin-Schöneberg ift aufgelöst.

Zum Liguidator ist der unterzeichnete Kaufmann P. L Storm zu Verlin N W. 23, Altonaerstr. 16, bestellt. Eventuelle Forde- xungen sind bei demselben anzumelden.

Der Liquidatox: P. L. Storm.

[10817]

Endesunterferttgater Liquidatox der Firma Extenfion G. m. b. H. Frank- furt a. M. fordert hiermit evt!. GSläu- biger der Firma auf, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Richard Gerla <.

[9985] Dauersohlen Gesellschaft

mit bes<hräukter Haftieng, Berlin.

Die Gesellschaft ist aufge!ö&. Die Släubiger der Gesellsbaft werden auf- gefordert, fi bis zum 15. Junt 1918 zu melden.

Vexlin, den 8. Mai 1918.

Der Liquidator: J. Servos.

[10590] Neuvorpommersche Spar- und

Creditbank Aktien - Gesellschaft,

Stralsund. Status per wis April 1918.

ftiva. Ni@ht eingezahltes Men p,

i D Kassenbestand, Agenturen, Bankguthaben, Wechsel und Monatsgelder . . , Darlehen gegen Unter- pfand, ontokorrent- debitoren . . . . . . y 15 266 904,42 Eigene Effekten . . 3 613 506,35 Bankgebäude . .... Diverse L

s

7 314 626,31

Passiva.

Aktienkapital . . INE z

Beta S

epositengelder . . Diverse ..

L 2 22025801

#36 915 191,20

[10201]

Otto Fin>, Gustav Freytagitr. 23.

Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ibre Forderungen mit Frist von 3 Monaten bei einem der. unterzeihneten Uquidatoren anzumelden. Fraukfart a. Main, den 24. April 1918.

AUdministrationskasse Dieze G. m. b. H. in Liquidation. Die Liquidatoreu:

Leonbard Heuni\<h, NRembrandtstraße 9.

[9392]

Aktiva.

Kassen-, Coupons-, Sorten- bestand und Reicsbank- giroguthaben . ...

Wechselbestand

Bestand an etgenen Wert- papieren

Suthaben bei Banken und Bavkiers

Vorschüsse auf Wertpapiere

385 664/36 283 856/30

981 182/90

10 054 114/04 7 041 244|— 3 291 464/09

90 040|—

t

Debitoren

Debitoren für Avale . .

G \{<äftehaus Hindenburg- straße 9 und Wirtchs- bongardstraße 62 ein-

\{ließli< Einricztung 503 630/70

22 151 196/39 Aachen, den 31. Dezember 1917.

Joh. Ohl

i Diten.

Vilanz des Vaukhauses Joh. Ohligscblaeger G. m. b. H. iu Aachen am 31. Dezember 1917.

Passiva.

e. 5 500 000|— 2695 000|—

Kapitalkonio Akzepte . Depositen : 1) Auf 6 monaiige und

längere Kündigung

2 263 373,81

2) Auf kü:-

zere Kün-

digung . 3 711 053,35 Kreditoren L Avale a S Reingewinn, . .

5 974 427 9 947 108 50 040 414 620

| S R 22 151 196

gschlaeger G. m. b. H.

Biesing.

M 112.

___ Vierte Vei zum Deutschen Neichsanzeiger und König!

Berlin, Dienstag, den 14. Mai

®

B s s A i

e U É & D 6 4

¡hen

Staatsanzeiger,

1918,

Der Juhalt dieser Beilage, in welcher die Bekannt afts, 8. Zeicheu-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrehtsei n cinem besonderen Blatt unter dem Titel

machungen über 1. Eintragung pp. von Patentanwälten, 2 ntragsrolle sowie 11. über Konkurse und 12,

U P

O S

anwälten, 2. Patente, 3. Gebrauhsmuster, 4. aus dem Handels-, 5. Güterrehts-, 6. BVereins-, 7. Genossen - die Tarif- und Fahrplanbekauntmahungea der Eisenbahnen euthalten sind, erscheint nebs der Warenzeichenbeilage

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. <0. 112)

Das Zentral - Handelsregister für das Deut für Selbstabholer au< dur< die Königlihe Geschä

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

he Reich kann durch alle Postanstalten, in Berli stôsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers, S ‘48,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der Bezugspreis beträg 2 \ 10 Pf. für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Pf. Anzeigenpreis für den Raum einer

5 gespaltenen Einheitszeile 50 Pf. Außerdem wird auf den Anzeigenpreis ein Teuerungszuschlag von 20 v. H. erhoben.

H Handelsregister.

Aue, Erzgeb. [10667] Auf Blatt 490 des Handelsregisiers, die Firma Gemeinuüßige Eivkaufsgesen- schaft mit beschränkier Haftung in Aue betr., tsi heute etngetragen worden : Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kauf- mann Curt Simon in Aue. Königl. Amtsgeridt Aue, den 7. Mai 1918.

Beruburg. [10674]

Bei der Firma „M. Wlieprz-ctht, Verlag des Auahaltishen Geaeral- Anzeigers, Tageblatt für Anhalt und die Proviuz Sachseu“‘ in Veru- burg A 592 ift eingetragen:

Die bisherige Gesellshafterin, Helene Mihaels, verw. gew. Wlepret, bfer, ist alleinige Inhaberin der Firma. Die Ge- sellshaft tit aufgelöst.

BVexnburg, den 11. Mat 1918,

Herzogl. Ankalt. Amtsgext>t.

Berncastel-Cuoes. [10675]

Ja unfer Handelsregister B wurde beute bei der Firma Bergis Wüärkische Bank, Besellschaft mit beschräukter Haftung, Zweigitelle Berneaftel.-Cues, folgendes eingetragen:

„Die Barkdirektoren Arthur Ihle, Crefeld, und Ferdinand Loer, Paderborn, find zu Geschäftsführern mit der Maße gabe bestellt worden, daß jeder dec beiden Herren nur in Gemztoschaft mit einem der bishertgen Geschäftsführer, nämli dem Bankdirektor Georg Hecrmann in Elberfeld oder dem Syndikus Richacd ohland, daselbst, die genannte Gesell-

hast zu vertreten und deren Firma zu]

zeibnen befugt sein soll.“ Berucastel-Fues, ven 6. Mat 1918, Königliches Amtsgerihr,

Bielefeld. [10676] In unsex Handelsregister Abteilung A fit bei Nr. 397 (Firma Friedxz. Pelzer > Co. in Bielefeld) heute folgeudes eingetragen : Jeyt ofene Handelsuyesell- saft. Die Witwe Toni Pelzer in Btele- feld ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetretev. Die GesellsGaft hat am 1. Zauuar 1916 be- goanen. Zur Vertretung dec Gesell|haft ift nur der Kaufmann Wilhelm Graven- stein in Bielefeld ecmächtigt. Bielefeld, den 7. Mai 1918, Königliches Awmtsgeriä;i.

Birkenfeld, Fürstent. [10677] In das Handeloregiiter des htesigen Amtsgerichis tj. heute zur Firma: „A. Rippel, Kausmann zu Birkenfeld“ folgendes eingetragen: (A. Nr. 5) Die Firma ist erlos<:n. Birkenfeld, den 10. Mai 1918. Großherzogliches Amtsgericht.

Bogn. {10678) In das Handelsregister B ist zu Nr. 78 heute bei der Firma Verwertungsgesell- schaft Geselischaft mit vesyränkier Hafiung in Godesberg eingetragen : Durch Beschluß dex Gesell safierver- sammlung vom 30. Apcil 1918 ist dec L der Gesellshaft na< Wesel ver-

Voun, 7. Mai 1918. Kgl. Amtsgeciht. Abt. 9.

Bonn. ' [10679]

In das Handelsrezister B ift heute bei atc 319 Vereinigte Brauereien Hersel- Moadorf Beselischaft uit vesräakter Haftung in Hersel cingetiagen: Die Mesellshaft ist dur< Beschluß der Ver- 1zmmlung der Gefellshafter vom 3. Mat G aufgelöst. Za Uqutidatoren sind die

eshäftsführer Bierbraueretdtrektoc Peter e Claren in Hersel und Bierbraueret- Feli Gustzy Kummrow in Mondorf

Voun, 10 Mai 1918.

Kgl. Amtsgericht. 9,

A a E 0A E EE I E LTAAE R

———— M-M

oan, [10680] «i ón dag Handelsregister Abt. B ist bei eien eE Nr. 129 eingetragenen Aktten- i [haft Teppichmanusaktter Aktien- Dr zidhaît ina WVenel eingetragen: sigolessor Paulk Sh»uy!ße in C .efeld ist ¡üm Si Ablauf des 31. Dezember 1919 An tellvertieter des behinderten Vor-

?mitglieds Franz Kleutgen bestelit.

92n, 11, Mat 1918.

Kgl. Amtszerichr. Abt. 9.

Em E LAE,

Arnd anA Leibuis, [10684] at! 52 des hiesigen Handels- Qutters ift beute das Erlöschen vér Firma

ald Fe N getragen „Feherabênd iu Verna ein

Yorv»a, den 8. Mai 1918. Das Königliche Amtsgericht.

Bresiau. «[10682)

In unser Handelsregister Abteilung A ift beute eingetragen worden :

Bei Nr. 484, Fi:ma L, Vahrendt hiex, Zwetgniederkafsung von HDawburg: Dem Cycil Ployhar, Hambura, und dem Dal Esklony, Breölau, ist Prokura erteilt.

Nr. 5881. Firma Hulda Cehu, Breslau. Juhaberin verehelihte Kauf- mann Hulda Cohn, geb. Gerstel, ebenda Dem Benno Cohn, Breslau, tist Prokura erteilt.

Breslau, den 1. Mai 1918.

Königliches Amtsgericht,

Bresiau. [10683]

In unser Handelsregifter Abteilung A ist heute eingetragzn worden :

Bei Nr. 4641, Firma Haus Gellexn «& Co. hiert Das Geschäft ist unter der bisberigen Firma auf die yerwitwete Fabrikbesiger Toni Wehmann, geb. Bui, Breslau, Übergegangen.

Bet Ne. 5123, Ftrma BVenuo Masur hier! D28 G:\<äft ist unter der bis- bertaen Su auf den Kaafmann Emil Mosur, Breslau, übergegangen

Yèr. 9882, Firma Johann No'e, Vreslau. Inhaber Pterdehärdler Fo- hann Nose ebenda.

Nr. 5883. Firma Oftbeuts<he Ju- duñrie Curt Schreiber, Bresiau. Inbaber Kaufmana Curt Schretber ebenda. Der Frau Karthe Schreiber, a: b. Schindler, Breslau, ist Prokura erteilt.

Breslau, den 2. Mat 1918

Königliches Amt3gericht.

Breslan. [10681] In unjer Handelsregister Abtetlung A t unter Nr. 5884 heute eingetragen worden: Firma G. Gäagzel. Dte Nieder- laffung iît von Groß Bresa, Kreis Neu- markt i. Schles, na Breslau veilegt. Inhaberin verwitwete Kausmann Emma Göônzel, geb. Hennig, Breslau. Wreelazu, den 3. Mat 1918. Könlgliches Ämtsgeri>ht.

Bromberg. : [10685] _In das Handelsregister Abt. A Nr. 367 ist Heute bei der Firma „Cassirer Söhne“ in Vexliu, Zwetzniederlassung îin Schulitz ecingetiagen: Die Zweig- niederlaffung in Shusiß is aufgehoben. Bromberg, den 16. April 1918, Königliches Amtsgeriät.

Bromberg. [10686]

Sn das Handelsreaister Abt. B Nr. 12 ift heute bei der Mktiengesels<haft $. F. Ekort in Wexrlin -Lichienuberg, et Bromberg, eing:tragen: Dem beringenteur Max Reichel in Berlia- Lichtenberg tis Gejamiprokura erteilt. Derselbe i ermäStigt, die Gefell- saft in Gemeinschaft mit einem Vor- ftand8mitglieze oder mit einem anderen Prokurtsten zu verireten und die Firma zu zeihnen.

Bromöverg, den 19. April 1918,

Köntglihes Amtsgericht.

EBErömberg. [10687]

Fn das Handel sregisler Abteilung B Nr. 17 ist heute bei der Firma „Brom- berger Maschineubanausialt Gesell, schaft mit bes<hräuktec- Haftung in Veinzeunthol bei Bromberg“ etinge- tragen :

Die Gesells<aft t dur< Beschluß der außerordentlichen Generalverjammlung vom 2. März 1918 aufgelöst. Zu Liqui datoren sind der Fabrikdirektor und Ge- schäftsführer Wilheïm Gehrmann und der Bauk direktor Pau! Mitchalowski, beide in Bromberg, bestellt.

Bxomövberxg, déi 2. Mat 1918,

Königliches Amtsgericht.

Burgäorf, Hamm. _ [10689] Fn das hiesige Handelsregister Ab- teilung A Nr. 34 ist heute vei der Firina |&. Vuchholz in Buegdorf, Inhaber Kaufmann und Gastwirt Eugen Bu- holz in Burgdorf, folgendes eingetragen worden: Die Prokura des Buchhalters Ferdinand Meiohcff is erloschen, der Ehef:au Anna Buchholz, geb. Mente, in Burgdorf ift Pcokura ertetlt. Burgdorf, den 4. Mai 1918. Königliches Amtêgericht.

Burgatädt. [10690] Ruf Blatt 79 des hiesigen Handels- registers, die Fiima J. C. A. Metzner in Harcmanuêdorf betr., ijl heute ein- S worden, daß die Firma er- losen S aftüht, am 11. Mai 1918. Das Königliche Amtsgericht.

Cóln, Rhein. [10404] In das Handelsregister ist am 3. Mat 1918 eingetragen :

ZIPORE E

Abteilung A: Nr. 6763 die offene Hanudel3gesellschaft | M

Th. SGriebeler & Co., Cöln. Per- sdaltH haftende Gesellichafter: Theodor Griebeler, Kautmann, Côln. Otto Böôrtec, Kaufmann, Côly. Die Gesellschaft hat am 30. April 1918 begonnea. Zur Vexr- tretung der Gesellschafi ift nux dzx Kauf- maun heodor Griebeler erwächtigt. Abteilung B:

Nr. 272 bet dex Ficma J. Vohlig, Mciengesellschast, Cöln. Dem Rechts- anwalt Dr. jur. Arnold Burzharß und dem Kaufmana Ulri<h Brumme in Cöln ist Prokura dahin erteilt, daß feder der- selben gemein|s<haftli< mit einem Vor- standnmitgliede oder einem zweiten Pro- kuristen die Gesellschaft zu verireten be- rechtigt ist.

Nr. 320 bei der Firma Deutsche Eutomateugeselschaft Siollwer> «& Co., Cöln. Die Prokura von August Heife ist erloschen.

Nr. 1382 bet der Firma Wefidentsche Kohlenhaudels - Veselszaft mit be- s<ränkt-r Saftung, Cöln. Dem Her- mann Hengstenberg zu Dutsburg-Nubrort bit Prokura derari erteilt, daß ex gemein- sam mit einem der Geiäftdfübrer zur Vertretung der esellschaft berechtigt ift.

Nr. 1677 bei der Firm2 Tmmobilien- Geschäft Reintjes und Cie, Gesell- sczaft mit besräukter Sastuzg, Cdln. Die Ficma der Gesellschaft it geändert ta: Neintjes & Cie., Gesellschaft mit beihräuïter waftuvg. Durch Gesell- \{a!terbei<luß vom 19. April 1918 ist der Gesellshaftsoertiag bezüglich dec Firma der Gesells@aft geändert. Ehefrau Marta Yeintjes, geb. Blasiezewski, hat das Amt a!s Geichäftsführer niedergelegt. Kauf- mann Morty Reintjes in Cöln ist zurn Geschäftéfühcer bestelt. Die Prokura desselben ix erloschen. :

Nr. 1700 bet der Firma Yost, Schreib- mas>inen-Gesellschafet mit beschräuk-. ter Dafttueng, Cölu. Auf Grund der Verordnung vom 22. Dezember 1914 ift der Bankotreklor Älbert Benvtx in Cöln erneut zum Zwargsverwalter bisteUlt.

Nr. 2176 bet der Firma Kölu-Mül- heimer Dambpfschiffahrts-Eciien Ge- self<aft, Mülheim au hein. Direktor Edgar Otio Paez zu Esôla ist zum w-tteren Vorstandsmitgliede bestellt. Dem Otto Heusing zu Côln it Prokura dahîn ertetlt, daß er die Gesellschaft mit rinem Vorstandsmitgliede odec einem anderen Prokuristen vêértreten kann.

Nr. 2390 bei der Firma &Fesells><haft fr Herstellung vou Näßr- unb Futterstoffen aus Vyeaurückständen wit bes@räukt:r Saftung, Cöluz Die Firma der Gesellschaft ist geändert in Gesellschast sür Dersteluug von Nähr- und Futterstofen mt be- schränkter Haftung. Dur Gesell- s{hafterbes<luß vom 19. März 1918 ift das Stammkapital um 300 000 4 erhöht auf 550 000 6. Ferner ist der Gesell, schaftsvertrag bezügli der Firma (8 1) und des Stammkapitals der Gesellschaft ($ 3), der Vectretung derselben ($ 6) und der Berufung der Sesellschatterversamu1- lung ($ 8) abgeändert Sind mehrere GBeschäjtsführer bestellt, so find fie fortan nur genzieinschaftli<h zur Vertretung dex Gefellschaft bere>tigt.

Sr. 2499 bei der Firma Dresdner Bauk in Lln. Cöln. Dem Bernhard Steinrüce in Coln ift für die in Cöln bes stehende Zwetgniederlafsung Dresdner Bank in Côin* Gesamtprokura erteilt mit der Moaßgabe, daß er berechttgt t, in Gemein- {aft mit einer anderen zur Vertretung dieser Niederlassung beretigten Person oder mit einem anderen Prokuristen dieser Niederlassung dite genanute Firma per procura zu zelnen.

Nr. 2538 die Firma Chemische Fa- brik Friedrih « Müller, Sesells@zaft mit veshräuktex Haftung, Cölu. Gegen- stand des Unternehmens: Herstellung von >emishen und pharmazeutis@en Erzeug- nifsen aller Art, Vertrieb solcher Erzeugnisse und Beteiligung an Unternehmen gleicher und ähnlicher Art. Stammkapital 22 000 46. Geschäftsführer: Oskar Matter, Diplom- ingenizur, Cöln. Der Gesells<aftevertrag ist am 13. Apri! 1918 errihie . Ferrer wird bekannt gemaht : Zur vollständigen De>ung threr Stammeinlagen wird tin die Gejell- haft eingebracht das gesamt-, bisher unter der Firma Fctedrih & Müller, Abteilung Chemische Fadri?, betriebene Unternehmen mwitsamt den auf eine Reihe von <?:mis<en Erzeuguissen gewährten Sc<huß- und Markenrechten die Shuyt- und Marken- rehte jedo< nur zur Benußung * als Ge- nerallizenznehmerin während der Dauer des Bestehens der ewa und zwar in der Weise, daß Herrn Oskar Matter für seine Einlage zwölftausend Mark, der

offenen HandelsgesellsGaft „Friedrih & Müller“ fünftausend Vèark und Herrn Aifred Maschke ebenfalls fênftzusend ‘Mark angere<n»t werden. Darnit find die Ein- lacen der Gesellschaft in voller Höbe gede>t. ODeffentit<We Bekanntuiacbungen ecfoïgen dur den Deutschen Netchs- anzetger.

Kgl. Amtsgerit, Abt. 24, Cöln.

Cöln, Kkhein. {10405]

In das Handelsregister ift am 7. Mai 1918 etngetragen :

Abteilung A.

Nr. 6764 die ofene Handelsgesellshaft : Vesellschaft für Milchausichauk R & M. Kalscheuer, Cölu. ersörl:< baftende Gesellschafter: Reiner Kalscheuer, Kaufmana, Cöln, Ehefrau Macia Kal- scheuer, geb. Thies, ohne Stand, Cöln. Die Gesellshaft hat am 15. April 1918 begonnen. Zur Vertretung der Gesell- \<aft ijx nur Reiner Kalscheuer ermächtigt.

Nr. 5765 die Kommanditgefell\<aft Deutsche HochbiidzeseN schaft mit be- s<{ränkter Dafiuag &@& Cie., Cöln. Persöalih haftendzex GVesellshafier : Deuts+ Ho®bildgesel schaft mit be- {ränkter Haftung, Côlr. Kommandit- gesellschaft, die am 20. April 1918 begoanen hat. Es sind 12 Kommanditisten vorhanden.

Nr. 699 bei der Kommanditgesell\haft Deichmaon & Cie.,, Côlu. Dem Os Grnst Haarhaus in Cöln tft Sesamtprokúura erteilt in der Weise, daß er in Gemeinshafi mit einem anderen Sesamtprokuristen die Firma zeichnen kann.

Nr. 735 bei der Ficma S. M. Frauk, Cölm, Die Prokura der Ehefrau Anna Frank, geb. Hermann, ist erlos<en. Die Firma ist erloschen.

Nr, 1399 bet der Firma Kurz- und Manufactuewarenhandlung Erust Kamp, Côln - Ehrenfeld, Qie Firma ift erloslhen.

Nr. 4811 bei ter Firwa Deutscher Nähmaschineu-Veririeb Jean Fuchs, Côlu. Neue Inhaver: Witwe Jean Fuchs, Gertrud geb. Kohlbe>-r, u Cöln und ihre Kinder Erna, Tilde, Ilse und Marianne Fuchs zu Côin in uncçeteilter (Erber gemein}chaft.

Ne. 6751 bet der Ficma Wilhelm Wienen Lavak- und Tigarillosfabrik Medíiaah, Wahn. Die Firma lautet jeßt Taba? «& Cigaxillosfabrit Me- dinah Wilhelm Wienea. Der Slh der Firma ist nah Karlsruhe verlegt.

Nr. 6624 bet der offeneu Handelsgesell- \<haft E. Horbac «& Co, Côln. Die Gesellschaft ist aufge!öst. ‘Her technische Beirtebsleiter Ernst Horbach ist alleiniger Inhaber der Firmz.

Abteilung B: i

Nr. 724 bei der Firma Vera American Shoe Co. Gesellschast mit beschränk- tex Haftung, Cölu. Die Zwetgnteder- lassung in Cöïn ift aufgehoben und die Firma derselben in Côln gelöscht.

Nr. 2266 bei der Firma Royproduktea Geselli<zaft mit bes<räukter Gaftuug, Côöln-Deugz. Dwerch Beschluß der Ge- sell\<after vom 20. April 1918 ift die Gesellichaft aufgel9st. Bücherrevisor Isidor Oppenhetmer tn Cöln it Liquidator.

Am 3. Mat 1918:

Abteilung B:

Nr. 2539 die Firma Martin «& Co. mit dbes<räukter Haftung, Cöln. Gegenstand des Unternehmens ist Er- rihtung eines Ingenieurbüros, sowie Handel und Vertretung in Eisen- und Staßl- waren aller Art und verwandte Geschäfte. Stammkapital 20 000 Æ. Geschäfis- führer: Friedri<h Martin, Ingenieur, Cöln- Nodenkirhen, Ferdinand Hi>kert, Kaufraann, Cßln - Klettenberg. Dex Gesjellschafts- vertrag ist am 3. April 1918 errtchtet. Jever der beiden Geschäftsführer ist für fi allein vertretungsberehtigt. Die Dauer der Gesellshzft wird auf drei Jahre festgeseßt vom Tage der Eintragung der GeseAshaft in das Handelsregister ad. Wird uicht spätestens se<s Monate vor Ablauf der Veríiragsdauer seitens eines Gesellschafters vur< Cinschreibe- brief gekündigt, so wird der Vertrag um ret Jahre verlängert uad fo fort. Ferner wird bekannt gemaht: O-ffentlite Be- fanntmahungen etfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Kal. Amtsgericht, Avt. 24, Cöln.

Cöln, hen. [10691]-

In dos Handelsregister ift am 10. Mai 1918 etngctxragen :

Vbteilung A.

Nr. 6766 die Ficm1 Hans S<hill ing Cöín, und als Jnhaber Hans Schilling! Kaufmann, Cöln.

Abteilung B.

Nr. 2048 bei der Firma Scandiuavia- Textil Riemen Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung, ln. Gugen

Bartikelt und Arthur Anselm Pea: son sind als Geschäftsführer abberujen. Direktor Rudolf Spe> in Erkelenz ist ¿um Geschäfisführer bejtellt.

Nr. 2363 bei der Firma Simons K sphalt Gesellschaft mit bes<räukter Saftung, Coln-Bickeudorf. Der Ge- \<ä{teführer Jansen ist infolge Todes aus der Gésellshaft ausgeschieden.

Kal. Amtsgericht, Abt. 24, Cöln.

Cöpenick. [10692] Bet der im Handelsregister B Nr. 157 etngetragenen Firma Trauspirol-GeseU- \hafi mit beschränkter Haftu#g, Verlin - Oberschöneweide, ist heute folgendes eingetragen: Die Firma ist d’r< Gesellshafterbes<luß vom 12. April 1918 geändert und lautet: Pharma- zeutis<he Fabrik Obersvree, Gesel- schaft mit beshräukter Haftuug. Cöpeni>, den 1. Mai 1918. Königliches Amtegeri«. Abi. 6,

Cöpenick, [10693] Bi der im Handelsregister B Nr. 82 eingetragenen Firma: Pilot Flugtech- nische Gesellshaît mit beschräakter Hafiung zu Cöpeéuik mii Zweignt-der- lafjung zu Berli-Johanuisthal ist heute folgendes eingetragen: Die GeseUschaft ist dur re<1sfräftiges Urteil des Land- gerihtis II zu Berlin vom 9. Mai 1917 aufgelöst worden. Fabrikbesißer Paul Braemer, Cöôpeni>k, ist gerichtlich bestellter Liquidator.

Cöpenick, -den 6. Mai 1918.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Dessau. [10694] Bei Nr. 303 Abt. A des Handels- registers, wo die Firma Carl Liebe « Söhne in Dessau geführt wird, ist heute Oas worden: Die Firma ist er- oschen.

Dessau, den 8. Mai 1918.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Detmeld. [10895]

In unjer Handelsregister Abt. B ift unter Nr. 48 die Firma Deutsches Haus Hotel und Weinhaudluug Gesel1- schaft mit beschränkter Haftung mit dem Siye in Detmold heute eingetragen : Gegenstand des Unternehmens ist die Verwettung des Hotels Deutsches Haus in Detmold dur< Betrieb oder Pachtung, der Handel mit Weinen und Spirituosen allec Art sowie der Abschluß aller hiermit in Zusammenhäng stehenden MRechts- ges{<äfte, Das Stammkapital beträgt 20 000 #. Die Stammeinlage der Firma Lies Kraska & Co. Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung wird dadur beglichen, daß sie eine ihr gegen die Grundstü>s- eigentümerin des Hotels Deutsh-s Haus in Detmold, die Neufinkenkruger Handels- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Neu Finkenkrug, zustehende Gcundschuld- forderung in Höhe von 15000 # als Sacheinlage eiñbringt.

Geschäftsfüßhrerin ist Fräulein Marta Arnold in Detmold.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. Mai 1918 festgestellt. ;

Detmold, den 6. Mai 1918.

Fürstliches Amtsgericht. I.

Eberswalde. [10701] In unser Handelsregister Abt. B Nr. 14 ift heute bei der Firma : ‘Dirsch, Kupfer- und Mesfingwerke, Aktieugesels<haft zu Berlin, Zrwoeigntederlafsung in essingwerk bei Eberswalde folgen- des eingetragen worden : ; Prokura ist exteilt: 1) Gustav Wember in Charlottenbura, 2) Gustav Phbivppien in Charlotteèburg, 3) Ernst Jütre in Berlin-Neink>-ndorf. Gia jeder derselben ist ermäStiat, in Gemeinschaft mit einem anderen Profuristen die Gesellschaft ‘zu vertreten. Everswalèt e, den 7. Mai 1918. Königl.

Amtsgericht.

Emmerich. [10703]

In das Handeltregister B Nr. 56 ijt heute bei der Firma A. Schaaffhauseu- {er Vankverein, Aktieugesellshaft, öln, Zweigjielle Emmerich, einge- tragen worden: Die in Emmerich be- stehende Zweigniederlassung führt jevt die Firma „A. Schaaffhausen’(her Vauk- verein Aktiengesellschaft Filiale Em- meri<“. Dem Filialdirektor Karl Swertz und dem Prokuristen Fernando van Munster, beide în Emmerich, ist Gesamt- pcokura für den Geshäftskreis der Zweig. utederlafsung in Emmerich erteilt. Die Genannten sind in Gemäßheit des $ 13 Abs. 1 der Saßung berechtigt, die a gemeinshaftliY mit einem Mitglied des Vorstands odex einem zweiten Prokuristen zu zeihnen.

Emmerich, den 8. Mai 1918.

Königliches Amtsgericht.