1918 / 113 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ra (O I T L Ae U v R E: E Ua

aufsidt auSrüdlih im gleiden Sinne entscieder Börse ta Ber !!n L 103 / D e errn

L D, f @ 7) F # R : euen Feiisanzet i 0ntgu treuen Siaalßan:eiat? zu | C 0e 4 MEND Lts Gas Q M Wi nwalts: Lt Öi d er Vorschrift zutage tretende Grundsaß nach all- (Notterungen d28 Nörfenporstandes) H! iesem Fa besondere au für die Einziehung des übermäßigen Gewinns ($ 7 “« MEIE i i Ten L Nachtrag. Justizamt einen guten Gedanken bringen ¿u Tönnen, wird dafür stehe Uer Siaatksanmwalt ijt für die Durführung des besonderen Ver- Die im Inlande festgeseßten Höchstpreise und die im $ 1 Nr. 1, 2 änemar? 100 Kronen 1522 153 1591 153 A) : E a i 5 z Ç C _— t e (N b C Ei Tis S R t 163. Sißung vom 11.. Mai. von Kraufe, die gestern wegen verspäteten Eingangs des bat. Also. feine. büro?ratische::Enghérzigkeitt" Wir miisen alle Be: * t L / M4244 4) V . As ! 4 é troh! ron 19 (N So Moshord oine orbohstho [ah Lo Ñ G Ee fis: R: f Gy A Mort te Fot. r ¡rasbefehl erlassen ist. Da dem Be el ne erheblibe falicbe wendung. Dieses durch die MNechtsprehung des NReichsgericbts fest- Scrociz 100 Franken 1123 1122 1124 1124 Wortlaut: erbebung ohnedies zur Aufgabe des jaatsanwalts gehort berührt. Die inländishen Höchstpreise und Preisbeshränkungs- G 7 Die erste : N : C Es G e - ) : G, s 8 x D 1 Del ; le Iinlcmdn DL 21e d FPrersd C gs udapest 100 Kronen 66,55 66,35 é Me h D. ae Ç E 2 A : : Finfl k ; Ser Mopnrd Gesetz ba 9 | Budapef: , e 66,55 66,65 eD Capelle am Sonnabend gehaltene Rede, die Hause nit erfahren. Das ist ja wohl au einleuchtend und nicht ver- Ginfluß auf die Gestaltung der Verordnungen und Geseße baben E, A E Z - E T ELAL Ca : M: 4 ird 08 1 x z : tagte Di 01 ; L A ; 2 j L a a eroffnet die Möglichkeit einer Besblagnahme von Vermögens- | ländise Verbrauder zu süßen, besteht nit, vielmehr wird es in noyvel 100 Piaster 19,25 19,35 19,05 19,15 srilaut nicht mitgeteilt werden fonnte, lautet Wenn ic an den einen Posten im Haushalt doch anknüpfe, so E hpéret if steht. sich von. felbst: Wir häben béi F uristen mitarbeiten müssen, versteht sich von felbst. Wir haben bei Slreiborot Tie o E Eon A A E A me wird. Deshalb erschien es geboten, für Lieferungen nab dem Auslande Í i N , O S ois ; eet JOuldig gemat haben, den erlangien übermäßigen : | v treiber er Tätigkeit der Marine gewidmet hat. Jch möchte meinen Hauses und auch die meinigen besonders auf meinen hocverehrten | \pre<en kommen werde, so begonnen, daß wir zunädist einmal einen obn Se A C A E Q! N erforderlidenfalls dur&® Anord? Auefuhrverbote oder dur : e z Sit b - 5 5 : ( F F Personen, an die er versboben wird, nur zum Teil ausgeräumt. | ertforderlidenfalls durd Anordnung neuer Ausfuhrverbote < auh einige andere Werte erzielten größere Steigerungen, Der s jferlihen Werften, den Privatwerften und den sämtlichen Unter- Dr, Belzer in anerkennender Weise gedacht hat. Er ist ein Mann | besondere Erfahrung auf diesem Gebiete aufzuweisen hatten, heran- , " - "- Ei E 4 2 A 2 d vir: , Nor AoO i î P \c{ränlte -V fri , , fi A ÉR _ E è ass , E L : : _Die Höôcstpreise gelten, soweit nicht das Gogenteil ausdrüdlich Yeine Herren, wir habea mit dem unbeschränkten U-Bootskrieg Wissen in den Dienst der Sache, der er si ‘gewidmet ‘hat- und die Die Beslagnahme soll nur gegenüber den als Täter oder Teil- | bestimmt 1, au< für den Absaß von Waren, die aus dem Ausland tr L D. ahme ilt ähnli geregelt wie im $ $8 Abs. 1, 2 der Strafprozeßordnung | lihen Bedarfs und des Krieasbedarfs, für die keine Höchstpreise be- i T A G: 2 : i E ich geregel D | Strasprozeßordnung [ Le G z A der allaemeinen Lage im Ansc,luß an die ¡ür st'gen Ki iogebertchte, gien günstig. Natürlich sind auh Verluste eingetreten. Eine so starke un F S «. e A je die jeBi t n hne Ver ». Aber w G A A2 F 4 entli die großen Reformaesrz? ccoffensive, wie die jeßige, geht nicht ohne Verluste ab. Aber was stolz und dankbar genug sein für das, was in diesem: Ant während | wesentlichen werden alle anderen Gefege, auc die groß j ses, lichen Arrestes für entsprehend anwendbar érklärt. Nab Dure- | besonderen Schwierigkeiten verbunden war oder nur dur besondere : adt E: ; A : : : , i ) | und iterigiE n ellere Fellwsise fhénnghafte Nutke vrireffen. Unsere Offensive zur See steht beute stärker da, wie bei ‘Wenn ich hier von dew Juristen als folden spreche, alss Richtern, Diese Nechtslage wird von den Vertretungen des Einfuhrhandels ; A : y j E j L A a1 ben ? : : Gewinnsierstellangen etne oll jemzine und bef ndera in Br«wzerkz, 16 gibt uns die sichere Aussicht auf s{ließlihen Erfolg. ihnen gestellt sind, wie gerade jeßt im Krieg die Aufgaben so unge-

Zweite B A c K E s {5 M , Î R oigié Adicrist des Bc s des Stat8anwa E ¿aMigteit von 2 e Berlin, Mittwoch, den J, Vial R, T lil L! 4 4 Li LTI E Mes gemeiner Auffassung auf alle Nebenfolgen der in einer Gesamtstrafe vam 15. Mat : - fas az Mr 13 “efi e Le C E e bem 14, 95 eindezogenen Œinzelstrafen Anwendung findet. Er muß demnach ins- 1 ; “at s / / L / N : : f ‘I Ls : : für Gclo BUel Geld Brief F lamentsberi<t *) 164. Sißung vom 13, Mai. besser wissen wollen als die anderen. Jeder, der glaubt, dem Netché- in der Sache selb é eiden; der Besluß ist nah Maß- | des Entwurfs) Geltung beanspruden. New Vork 1 Dollar gls L E Par . > Des Hr Iro Hnr Sn 4 R ees m— , : : 0 io pi des J 4% der Strafprozeßordnung zu vollstre>en. Zu $ 19 Pelland 100 Guïden 2154 216 $151 916 Deutscher Reichstag. Die Rede: des Sianléfebuekävs.: es Retiititizamts- Dr ih ein von uns gehört werden; wir werden immer prüfen, ob seins s 2 e Ce 0eS S SIelretar5s Des : 5 ö S T. V S M. Ÿ z ; P Al rens, Nebel e Son E o U E E A E E : 3 ors<läge nichi etwas Besseres bringen, als man sich bisher gedacht C n O CIMNpere L.ven Grlaß des Bescheids au dann zuitandig, |} vorgesehenen Beschränkungen in der Bemessung von Preisen und Ber- S<hweden 100 Kronen 162 1623 1621 16923 2 ern 1 (i ria i eil T E 9 i das Urteil erster Instanz von dem CMOE engerit ergangen oder | gütungen inden an fi< aub auf Lieferungen na< dem Ausland An- Norwegen 100 Kronen 159 1594 159% 1564 Stenogramms nicht verösfentlicht werden fonnte, hat folgenben A 3 Z h : A 1 A : D Die Le4 Nachtrag. Jemgen, die es bei dew Geseßen und Verordnungen angeht, zur Mit- zulommt und die Vorbereitun er Sirafsache- bis zur | gestellte Evaecbns mir auc dur die Genehmi der Ausf nit : af ofrots Mi Nag l 2 s L R arbeit heranzie: nd 2war int ei adi in dem sie auch wird Ank L S aae . | gestellte Ergebnis wird au dur die Genehmigung der Ausfubr nidt | gien, vom Staatssekretär des Reich8marineamtkts, Der Haushalt des Reichsjustizamts lat eine Anfechtung bier im | 3tdeit heranziehen, und zwar in einem Stadium, in dem sie au wirkli S , g È )SJUITIZ rien es mt angezeigt, den Amtsanwalt für zuständig zu erklären. vorschriften bezwe>en jedo< nur den Scuß der inländishen Ver- B 7 ‘nl von y 3 ständig i er vorschriften bezwe>en jedoc IT_ Cr andten l ulgarten 100 Leva 79 794 79 miral von L S S A E A A A Ernen! (E idt j Ert türlid bie Beamts Zu $ 13 braucer vor übermäßigen Preisforderungen. Ein Bedürfnis, aus- | Fonstanti- u negen verspäteten Eingangs des Stenogramms bisher im wunderlich, er ist klar und einfa und in sich gerechtfertigt. el ah E Es die Ant i ita i h anders it ei L ; end zwar n<t bloy die Beamten des Am es, Tondern auch andere n des Besbuldigten zur Sicerung der Einziehung des übermäßigen | der Negel den Interessen der deutshen Volkswirtschaft entspreen, Madriò und vine Herren! J< möchte zunächst dem Danke der Marine | „7. 0 E, Ih knünf 2 Geer oigien zur Sicherung der Ginziehung des übermäßig O L S GOME Bober Preis erzielt Meine Herren © J Uo e E _ gibt er mir eben nur den Anlaß zu meinen Worten. Jch knüpfe an Hp p a Mage Arad Mia ets i 3. Erfahrungsgemé bt die: Gefahr: def Mosnñon Se wenn [ur die ausgeführten Waren ein mögli<st hoher Preis erz 1 03 104 h V t s ae j C ' 1 | 7 S l R i Z Z : E (G )TU IgSNemaß beste T die Car, Daß Personen, Ie n< Barcelona 00 Pesetas 1 0 103 104 V uédru> geben Ur die anerktennenden Lvorte, die Ver Herr Bericht den Posten des Staatssekretärs an, und. da richten sich die Augen des der Verordnung gegen Preistreiberei, auf die ich nachber noch kurz êu alóbald ve en Ober hottos Sts Ls add ehae die Bestimmungen gegen Preistreiberei und über Höchstpreise außer S “atter d a:svald verbrauden oder beiseite \<affen, um ihn der Ein- | die Bestimmungen gege! E S : atter d : j 6) E S A ! Í E zu entziehen. Die Geräßkr S dur 2B im e Abs 2 Â Kraft zu seßen. Etiwaigen Mißständen, die si hieraus in der Folge i e ie A e e : (l Dank aussprechen und mich voll und ganz dem anschließen O C R sgezeicneten Staatssekretär Lisco, dessen {on zu | in Kriegswuchersachen besonders erfahrenen, hochangesehenen Richter, B: E as Ce E 4 E T ¿ e D 5 ol / ercecben Fön eet wird durcb die Handhabung der Ausfuhrgenehmigungen, D e beut ae Börse ze Gie cin 71 ige3I Aussehen bei feier Geund, R sonderen A G No t Sie der H p Berichterstatter Bon oraanger, den ausgezel nelen aa ie elar Z1USCDL, del ; I d ie * Wes Stg t j it d E N htéambalt Gie ebenfalls eins Hrurss zugela]tene Grfafsung des übermäßigen Gewinns bei E O LER, WULTD i Se stimmung. Die meiste BeaGturg fanden einige Industriepaptore. ¡r die anerfennenden Worte, die T e ) i meiner großen Freude und Genugtuung der Herr Abgeordnete | dann einen Staatsauwait und einen Rechtéanwalt, di l Ne Deshalb emvfiehlt e3 i 2 L Cin T ie | fJonstige Verwaltungsmaßnahmen wirksam begegnet werden können. : i Weshalb empfiehlt es sid, zur weiteren Sicherung der Einziehung die | 1on]tige Berwaltungsmaßnahm | 9 Schluß war fest é ; S. ia ; k L j B i : R E S E - rer c . 2 g è s "widmet lat. L L í i A i ti 20cCeTNt i: i r s zuerst ein Bild ¿u Beschlagnahme von Vermögensstücken des Täters und Teilnehmers selbst Zu $ 20 Qu fel feranten für U-Bootstesen ge? et [ gewesen, der mit vorbildliher Pflichttreue sein reicbes Können und | seèogen haben Auf diese Weise haben wir Uns guers ild s zuzulassen. : Od | maden gesu<i über die Ziele, die wir verfolgen sollen. Dann haben : : f Seeoffensive gegen die Entente begonnen. Die |. : : ; N C C R, wir die Interessenten, die es angeht, und die unter Umständen aub L : 1 : - Ar B z; : T o Si E A A S e sehr starfe Secoffensi R T | lbm anvertraut war, gestellt hat. (Bravo! ‘c glaube, tmoir find ihm Z x t P N ) nebmer Verdäctigen, nit au gegenüber den im $ 7 Abs. 2 bis 4 I werden, obne E S S Kursberichte von au38wärtigen Fondsmärkten, l E sind den Herren aus den Veröffentlihungen des Admiral- alle 5 i B A E s in A Ber | unter dem Geseh oder der Verordnung zu leiden haben, in weit- ezeichneien Personen zulässig sein. Die Zuständigkeit für die Beschlag- | kosten des Einführenden ih belaufen. ei Segenständen des tag- ; s i . Frged La i t 1; 0 A et, a O s c c N ci L h : j t zeichneten Personen zulässig sein le Zuständigteit für die Beschlag ten des Œinführenden \ic S E L 9 Wien, 14. Mai. (W. T. B.) Die zuver\ätli®e Auffassung u defannt. Auch für April lauten die bisher vorliegenden Nach- einen Bli>k in die Arbeitsweise des Reichsjustizamts hat tun können | sehendstem Umfange gehört. Ss hat sich dann die Ee Beratung Sto Nor moe (>; 5 T2101! A-norl; tho a o Y ostohenDe Gs S dick t Þ N "” - f (5 d: Â, 4 Ñ L j j i ; î ; f | j ies : R den e mir: ¡Mt ur die Beschlagnahme zur Sicherung der Einziehung körperlicher stehen, knnen na den bestehenden Lehtégrundsäben die V E die Mittetlurgen über den Autbau des Bündu1sse3 der Donar und dies ist mir ja mm beschieden gewesen —, kann wirkli nicht | gestaltet, und fo entstand diese Verordnung, Jch i Gegenstände. Q de „Dur&bführung der Beschlagnahme sind ebenso, R E des aeg L ELN, E Un mit Deuts{land und das wœirishafilt&e Abommen mit Pu, wie 1m $ 325 Saß 2 der Strafprozeßordr die Bestimmungen | der Einführende befugt ist, eine seinem Risiko entspretende Nisiko- e Bs Ta le : ; ; F räntt S B 0E : 2 ì i ¡denden ! nungen Zivilprozeßordnung über die S ad Ei A E L prâmie én die A Sb erat einzustellen und, falls die Einfuhr mit wänten haben an der Böôrfe ¿au einer ?cäftigen Focte de haupt sache ist, während der Dauer des unbeschränkten O der mehr gls 7 jährigen Tätigkeit meines Vorgängers, des Herrn so zu entstehen haben. Bei ae E } ( ziehunc L n des ding d seßung der Aufwärtsbewegung gefübrt, Spekulaiive und ri, hat ter Zuwad's der U-Boote in der Front die Zabl der Verluste Staatssekretärs Lisco geleistet worden ist; er würde sehen, wie die | und Gefeyen wird man die Sache der öffentlichen Kritik unterbreiten. c” _. x e ° R « p « Wn r I 7 r führung der Einziehung oder nah sonstiger Erledigung des Verfahrens | Gesci>lihkeit und Sacbkunde ermögliht wurde, den Unternehmerlohn ft g i: Z G y N P j Di di ß rung Der Cinziehung 1 a ] g gung ahr velatditeit und A 7 ) ) eigerungen, wobei namentii<ß Bankraptere und Staatzeisenbah as : es t Beamten troß der Not an Personal und anderen Dingen die großen i Z : t R e A ifi die Beschlagnahme wieder aufzuh ober als lich zu bemessen. , Z S SElENOAYNne a ¿ S ört! re<18), uu i: E: H a2 : aats edtamwälten, se möhte ih dem Wunsde Uus- f die Beschlagnahme wieder , A höher als sonst üblih z ’emefll werte in lebhafterer Nachfrauz {ianden. Gegen Sluß v-rurfacten Veginn des unbeshränkten U-Bootskrieges (Hört, bört re<18), uud Aufgaben haben bewältigen können und fortdauernd bewältigen, die ri Saale Vas Ne E h C E ú uFl1 A z 16 ¿eben Sie Borbet E E ru> geben, Vermirkl j d e T De Mata : R S übereinstimmend als ungenügend angesehen. Sie verweilen darauf, irten (5 R 0s RRE : âA i f S : l t Z L A x j vedsebanen Seruietlatien Auf Preistreibereien, die vor dem Inkrafttreten des Entwurfs be- daß, soweit Höchstpreise bestehen, besondere Preisbemessungen für den papieren und Staatseisenbabrinirten stäufeie Tb dSwêäYung, wogegen Meine Herren, der U-VBootskrieg wächst sich mehr und mehr zu heuer gewadsen sind, wie die Tätigkeit den zahllosen, viel zu zabl- müße, daß das Zusammenarbeiten dieser verfchiede 1 fel sfe inf [ regel i i E R Dw : : , der Juristen oiw inmigeres und von Reibungen weniger getrübtes sein

gangen find, aber erst na< dessen Inkrafttreten. abgeurteilt werden E S S d Co as nd daß im übrigen | Südbahntwerte gleihzeitig eiue Xuar?b ferung erfuhren, Im S&rauf E ) Boo der Neubauleis S A S2 Ee S Se forst | Ginfubrbandel regelmäßig niht vorgesehen werden und daß im übrigen ao : S Cas S ae amen ; npf zwischen dem U-Voot und der Neubauleistung an Ge V8 4 es d t A inden nah F 2 des Strafgeseßbuchs die bisherigen Strafvorscbriften die Gerichte über die Höhe der besonderen Zuschläge, insbesondere über | trat für Kohlen-, Waffen-, Zu>er-, Lawvenfabtike- und Bersicherar 08 ien Kampf wild reichen Kriegêverordnungen hat gewidmet werden müssen. möge. Es ist ja leider immer no< der Fall, daß namentlich zwischezw

Anwendung, wenn sie fi als das mildere stelle Damit C Me L Fr i Z aftien fowie ungariste Banfyzpi re lebhafteres Fn c Cdifen aus. Ÿs ift mi l ; Herr A Belzer in freund- E O è A würde aud die Anwendbarkeit der Vorsebritten Les O ouds Gei Bod R R A ‘wenn ein Verlust tai E Seeicht}fahrts- und Molt aiatiien blieben n De Anlagen Bicher haben die monatlichen Versenkungsziffern den Neubau noch A e E Q A ted N A dem- Michterfbanb und dem E A E A Einziehung Übermäßi zewinne usw. (S8 is 13) ausae\blossen Tei E O O El N erer, i M E O 2 j é E i L AEUNAO D D MAURT » E Be O 7 4 E ; ¿det ; erschiedembeiten vorhanden find due werden 1mu1tn ung Ubermaäßiger Gewinne usw. (S 7 bis 13) ausgeslossen sein. getreten sei, die Verlustgefahr nur in geringem Umfang in Rechnung | Markt bekundete feste Haltung v um ein Mehrfaches übertroffen. Das geben selbst englische hat, sie würde no< nicht genügend anerkangt: - Jh? wBäits -no< ein cid R LE Sj N A M VELAU Z A ? g 4

Der Grundsfaß, die Einziehung übermäßi ewi usnabms[os E - ; : ; s «R, D, Ftnili î E ; ï B Aner ; Der Grundsaß, die Einziehung übermäßiger Gewinne ausnahms[os zu stellen. Auf sol&er Grundlage könne der Kaufmann aber riskante Wien, 14 Mat. (W. T. B.) (Amtliche Notlterungen der inister und die gesamte englische Presse zu. Besonders bezeichnend Wort über die Art der Tätigkeit in diesem Amt sagen. Die Herren A E L ao, de A L einung B r e

sicherzustellen, [ißt es aber geboten erscheinen, au< in Fällen der be- | e eil 8 L Cre C R Ende | Devtfenzentzale.) Berlin 150,00 &., 150,30 D. Amsterdam 324,00 @, | ; \ : ; ; ¡cibneten Art die Einziehung des übermäßigen Gewinnes ‘anzuordnen. R S Eifabemarkle leder E 325,00 B, Zürih 187,50 G., 168,50 B., Kopenhagen 229,50 @, heit mir ein Aufruf an die Caen, Mer tar oten, A wissen das ja ganz genau, aber im Lande weiß man es vielfah nit, | 7 it und. dem Weohfle. tes Ganzen dienen. Zeh mös<se; Deshalb legt der Entwurf im $ 14 Abs, 1 den Vorschriften der 2 (Tin! bên ersten Monaten nad dem allgemeinen Friedens\<lusse nit | 230,50 B., Sio>kholm 244,00 G., 245,00 B,, Christiania 240,00 G, jer Zahl auf den englischen Werften verteilt worden ist. Dieser daß sih die Tätigkeit des Reichsjustizamis nicht darin ers{öpft Zusammenarbeit und dem ce. Les f e N bis 13 rü>wirkende Kraft bei. Die Nücfwirkung ist auf die Einziehung | mösalih, Di Gatten: Bera des n- und Auslandes | 241,00 B., Konstantinopel 28, É., 28,79 B., Marknoten 149,96 G uf lautet : N M E L ¡d f, darin | hne urgendeins Anschuldigurig gegen irgendeinen zu, erheben, dem beschränkt; im übrigen verble: S Bai s F Raps og. 0e mwirlariden Serbaitmlle des (Sn- und Auslande B R Gd d fcuf ¿autet : p Laa z ; a - | vielleicht ni<ht einmal in intensivster und reihster Weise darin : Wi : [ darauf alien A nt übrigen verbleibt es bet der Anwendung der fcüheren seien in diesen Zeiten aus den verschiedensten Gründen z. B. wegen | 150,30 B., Rubelnoten —,— &., —,— B. Der Bau von Handelsschiffen belief s< im März auf | N N j t Et ; dringenden Wursce Ausdru> geben, daß man wohl darauf 1 Vorschriften. s würde jedo zu Unbilligkeiten führen, wenn neben | Verkehrs\daierigkeiten, |Kuräversiebungen Aus& und Einfuhr- London, 13. Mat. (W. L. B.) 2# 9/0 Englische Konsols 94, 000639 Schif je 5000 t. Aber die Hunnen versenkten äußert, dah sie sich der eigentlichen Septe n faonder eie tpr müge, in freundscaftlizer und in einer dem .Wohlades Ganzen dienszi- der Ginzichung des übermäßigen Gewinns die Geldstrafe nah Maß- | verboten Betriebéumstellungen, Unsicherheit der Besißverhältnisse | 9 % Argentinier von 1886 —, 45/9 Brasilianer von 1889 964, L OOO b, e e Don E U t bex, bie Vührie véxse ¿ | nimmt, also große Reformen usw. dur<führt, sondern daß täglich und “Aieise Meinunaé rschiedenheiten auszutragen und miteinander zu gabe des $ $6 Abs. 2 des Geseßes, betreffend Höcstpreise, oder des $ 9 | infolge politisher Umwälzungen fo großen Schwankungen unter- | 4 °%/o Japaner von 1899 70x, 3 9/9 Portugtelen —, 99/9 Russen glidzeitig 61 Schiffe. (Hört! hört! Bravo!) Werftarxbeiter! ihr stündlich, möchte ih sagen, das Reichsjustizamt zu tun bat mit gut- den Weije Meinungésver]schiedenhe SUHT Abs. 2 der Verordnung gegen übermäßige Preissteigerung, je in der O OLFeA daß eine genaue Berecinung des Nisikos faum mögli sei, Bei | vou 1906 —, 449% Rufsen von 1909 —, Baltimore and Ohio fènnt und werdet verhindern, daß die Hunnen uns aushungern.“ R Or a dd ‘i Retgánnt arbeiten. (Brays!) i j ¿assung der Vekanntmahung vom 23. Marz 1916 festgeseßt würde. en Verbältniffen Mrs air es M 455 Vaufntanns für die | Gauadian Pacific 1577, Erte —, National Railways of Mexiko —, Clnei Erfolg Meint viesec Aufruf zunächst nicht geHabt achtlichen Aeußerungen, mit der Beratung id E An e Wenn dex Ampvaltftarnti, der uit ja tur meine Vorgangenzeit, eien na diesen Vorschriften muß die Geldstrafe so bemessen /werden, Allgemeinheit ersprießlihe Ergebnisse liefern. Deshalb sei es nôtig ennfylvanta ——, Southern Pacific —,—, Union Pacific _——, y L Veröffentli e C mit der Beantwortung von Anfragen aus dem Lande usi, was eine wie Sis wissen, besondars. nahesteht, dasjenige. erfüllen will und ok, Daß der Zater oder Teilnehmer das Doppelle des übermäßigen Gewinns | dem Einfuhrgescäfte dur Aufhebung der für die Preisbemessung | United States Steel Corporation 114, Anaconda Copper —, Rio 1 haben, Denn nach den neuesten Veröffentlichungen Er Engen | ungeheure Fülle von Arbeit verursacht, webei die Arbeit dem Kileinsten | h langt und was ex mah seiner Stellung im E O E USliehen I i Le E S a E I gegebenen Scranfen völlig freie Hand zu lassen Diesem Wunsche ins 664, Ghartered 15/5, De Beers def. 121/15, Goldfields 1/16, ftmiralität, die gerade heute dur Neuters Bureau verbreitet werden, und wenig Bedeutsamsten ebenso ‘gewissenhaft und gut gewidmet 2E i B L L © der ‘Rechtspflege leisten *Ttgeonis auszushließen, ist in d di. 2 D0R Die De C O Fine völlige | ! 13/16, 9 9/6 Krieg8aulei 8 % Kri i b die Schiffébauleéi d E s i i i / : Staatöleben / ¡chi rgan 2p O ¡eicneten Vorschriften keine Anwendung e e für Preis. Sat A A a A e Gabe S R O O l O U Wh | M E A Sin: r N R werden muß wie. dem Größten. Wir erstatten Gutachten auf An- soll, dann muß er natürli aud auf der Höbe stehen, nid Meß L) treibercien, die in der Zeit vom 1. April 1916 bis zum Inkrafttreten der | ¿iner allzu starken, für das Gesamtwirtschaftsleben, nSberonbave Ben Amsterdam, 14. Mat. (W. T. V.) Amerifarische Werte hel A Q R E Hi d 50 000 t fragen und arbeiten bezüglich kleiner Verordnungen mit, wir arbeiten geistiger und juristischer Hinsicht, sondern auch: in materieller Hirisicht. neuen Serordnung begangen sind, ledigli die Grundstrafdrohung des Geldmarkt s<ädlicen Einfuhr mit si bringen; sie könnte aub dem | fest, Oelwerte geschäftslos. Wese! auf Berlin 39,15 Wesel uf 2 Schiffe. Das bedeutet einen Rückgang von run völkerretli< und staatsre<tlih mit. In den Friedensverträgen ist 2E beraus ili.ia auch ter. Gesébentwurk entstantel 9 9 Adj. 1 des Geseßes, betreffend Höchstpreise, oder des $ 5 Abs, 1 erhofften allmählichen Sinken der Preise entaegenwirken. Andererseits | auf Wien 24,124, Wechsel auf Schweiz 49,35 Wesel auf har etwas über 30 %/0. (Hört, hört, rets.) in Teil it er die retlichen Dinge betrifft, vom Reichs- | A108 Besor Gprvägung Haraus fl ja a8). rdi ine Kriegs- der Verordnung geaen übermäßige Preisste:geruna (Gefängnis bis zu | erscheint es berechtigt, den besonderen Verhältnissen des Einfubrhandels | Kopenbagen 63,10. Wechsel auf Sto>holm 68,60 Wes] Yas Amerika baut, ist bis jeßt gering gewesen und hinter den GUD N L EEIN IORGIE O, E E es led. ; dem Sie Gesehes?raft gegeben haven, der allerdings-nur eine L einem Jahre und „Geldstrafe bis zu zehntausend Mark oder eine dieser | in gewissem Umfange Rechnung zu Hot und r allein die Mögliche anf New Vork 19,95, Wechsel auf London 9,504, Wesel af 6 N t gittifasblitben Wenn auch in Zukunft mit einer justizamt geleistet worden. Das CrsoTHer) AIEG-HINE RNGEKEIRTÉ duiévids notmaßregel enthält ‘und in erster Linie den wzgemvärtigen Krivgd- Sirafen) anzuwenden ist. Bei Straftaten, die vor dem 1. April 1916 | keit zu sogenannten Vorkäufen von Nohbstoffen und Zwischenerzeugnissen | Paris 35,15. 44 °/0 Nicderländishe Staatsaul-ihe 94x, OMt 4 M “al chis j; : G dies Zit hs Sol Und ganz due und Arbeit; sie ist von den Beamten, Me ich auch ihnen gegenüber - verhältnissey Rechnung dragen soll, der aber das. ift auch in der Bis j 4 Suierung zu renen ist, fo wird dieser Zuwa ganz anerkennend sagen muß, immer mit der größten Gewissenhaftigkeit- gründung gesagt, und ih sprede das mit vollem Bewußtsein aus —-

vegangen hnd, aber erst na< dem Inkrafttreten des Entwurfs ab- | #;; Die ebene afen, d. h Gescdäfts b\Alüsen 5 3 2/, Niederi. W. S. 69 Königl. Niederländ. Petroleum 4903 geurieilt werden, bedarf es einer Vorsbrift na Art des $ 14 Abs, 2 [Ur die brriedenbzeil zu schaffen, d. h. „U We]ast8ad|><luslen, die | 2? Mae L oa Tan H b, Endo G 7 t | R j O Me ga : à E f ;

8 (T N L \ L L e G E D 12 56. während des Krieges 1m neutralen oder eindlichen Auslande betäti t y olland-Anterika-Linte 3075, Niederländts<-FndisHe Hantdelgban? 167 Aneita selbst aufgebraucht. : \ oOTDEeN. ti all í ; f L j ( y He ) MNicbfu;: S A g S E R E E M und unmittelbar nah Eintritt des Friedens ausgeführt werden A Pacif: 231 A 4 ge DOL, ad U N Southern d den Versenkungen dur U-Boote kommt aber noch der starke n E S i E A (A s Cs die E pee Eis r S E Ae ¿T Lj i U j H 1 7 nd Me (F) L Ä t Ctoprfiir Meg S 4 R C lon G acifie 3x, Tro + ito ; L > Kier > i ' 4 . j / U ) E Armal E ¿S « : E 7 F x

r Entwurf wählt hierfür den Weg, daß er den Reichskanzler oder C oueern Vatway 214, Unton Pacific 1203, Anacon ag an Schiffsraum dur<h Seeunfälle und Unbrauchbarwerden von hränken wir uns niht und wer das annehmen wollte, kennt die ih au< auf die Nefolution Gröber einen Augenblid eingeben. Die

haben : ; n 2E O G - S N : E ; ; : die von ihm bestimmte Stelle ermähtigt, für Einfubrwaren Aus | 1374, United States Steel orp. 954, Französisch - Englishe 17 Ee z | ; .7 f ; h | L Unter „Aburteilung" ist die Gntscheidung durch die Tatsacheninstanz nahmen bon den Höchstpreisen oder den in der Preiswuchervorschrift Anlethe —,—, Hamburg-Amerika-Linte —,—. Etifen hinzu. Einer der bekanntesten englis<en Großreeder Sir Arbeit niht etwa auf die formal - juristische, konstruktive Be- Herren werden es verstehen, wenn. i mir eine gewisse Zurückhaltung

gu verstehen. J Nevisionsi in? ie! ri e C L T4 ; N : > Ne » 6 Mppf iti i E Î 3 u Cie V lan [inden die Vorschriften des $ 14 L L 9) enthaltenen Bestimmungen über die Bemessung von Kopenhagen, 14. Mai. (W., T. B.) SiStwe$fel auf ahn Ellerman, erflärte auf einer Persamuilung der Pa urteilung der Dinge, der Geseßgebungêwerke, der Verorbnungen, der gegenüber ber Mesolution auferlege. I möchte nur wenige Worta A Sf Preisen M E R Hd L E ist A C A See auf Amsterdam 158,25, do. auf London 15,18, Cdifahrtskammern, daß die Verluste der britisden Handeléflotten Gütcblen: sonbern- es" wäre: wobletw WleGtbr Siuisttuäb vor altes Man laben, ies ale Oelen Lie 8 Bibel Tarttadi W4

O E T OUQA le A L oder die von ihm bestimmte Stelle in die Lage versctt, den mfanc - auf Paris 96,90, Seeunfs s S i »din- ; 4 E E E i i i dl a ; 5 M C E Cel 2s 4

q De Vorschrift über die Einziehung der Gegenstände, auf die si | der EinfuhrgesGäfte in den durh die Interessen der Allaëiieinbett Stokbholm, 14. Mai. (W, T, B) SiHtwe(se] auf M eeunfälle während D „durch Ga A R Dingen ein schle<tes Reichsjustizamt und ein s>{le<ter Staats- sonders verfolgt wird, hat die ‘Anmaltscaft bereits; das ist ja aud) 2 oe rasbare Handlung bezieht, entspricht den Bestimmungen des | gebotenen Grenzen zu halten. Berltn 57,75, do. auf Amsterdam 146,50, do. auf \hwetjerise Pläye fun dreimal so groß seien wie im Frieden. (Hört, hört! 6 | sekretär des Reichsjustizamts, wenn er hier der trodene, formale | ¿m Antrage anerkannt. Sie hat die Hilfsfasse, die Außerordentlicós Ér egte hinzu: Ich glaube, ih täushe mi< nit, wenn ih sage. Jurist wäre, Das Reichsjustizamt ist wie jedes andere Amt nur ein | ge[eistot hat, ferner einr Pensionskasse, eine Witwen- und Waisenkasse.

O A E i „Den erhöhten Preis, den der Einführende auf Grund der ihm | 72,00, do, auf London 14,00, do. auf Paris 51,75. A auf die Einziehung kann selbständig erkannt werden (Art. T der bewilligten Ausnahme von den im $ 1 Nr. 1 enthaltenen Preis- New York, 13. Mai. (S&luß.) (W, L. 3.) Dle Börse led, was wir an Schiffen seit Kriegsbeginn gebaut haben, hat lediglich Glied in der gesamten Organisation, und es würde speziell das Auch der Gedanke ist möglich, daß aus der Selbsthilfe heraus diese fo-

Verordnung, betreffend einige die Krieosverordnungen ergänze Nor- ‘2110 C: 2 i i 2 Ae i i (

werordnung, betreff D bo Mee perordnungen ergänzende Vor- | grenzen von seinem Abnehmer si gewähren läßt, darf dieser in seine | begann die urue Woche wieder in sehr fester Haltung het re<t er- j N ille z i N ; ; ; : N Tg: Sf äi 5 Tb (riften über Einziehung und über Veräußerung beslagnahmter Gegen- | eigene Preisbere<nung als Einstandspreis einstellen. Jst dem Ein- | heblicher Eeschäftstätigkeit. Günstige Berichte aus Handel und In- E E A Pertust U M L E U A Reichéjustizamt seine Aufgabe und Pflicht niht erfüllen können, | zalen Einrichtungen ausgebaut und leistungsfähig dene t ai A S 22. März 1917 (Reichs-Geseßbl. S. 299). Die Sicher- | führenden eine Ausnahme von den Döchstpreisen erteilt, so brauen | dustrie regten die allgemeine Kauflust Träftig an. Vorübergehend n Fend verursachten Verlusten gar nicht a Lene E A wenn es sich nur als juristisde Behörde betrachten würde ohne Rük- Zurzeit sind sie nicht leistungsfähig. Andererseits äst auc der Gedar! t g R Desthlagnahme der Gegenstände ist nach S P: der Strafe auch sein „Abnehmer sowie spätere rwerber der Ware bet deren | wurden die erböhten Kuxse ¿zu Gewiunrealisierungen benvtt, bald Der Abgang der Welltonnage dur< Seeunfälle und Unbrauchbar- sicht auf Sie gesamten Erscheinungen und die gesamten Verhältnisse dit obe eeres Ba Rer Hand zu weisen, daß ein gewisser staatlider alebung na Moloale r LUN0 vor der E A Cu die Cen Oele His L viel- ger M a s M ae E E e «den betrug im Frieden durchschnittlich etwa 800 000 Bruttoregister- ¡in Valirlande,, Weil: bie Unfotberutceh ov alläts Ditigeit inri Swana binzutritt, obe: ide allecdfngs zu ‘erwägen ‘gebe, baß diefer

L N, A YA C DEL A na s e er vezeimnelen | mehr find die weiteren Erwerber lediglih an die n T, U- urQavs [esl anzuspreen N 90 00 in fi di ie Seeverlus l : A S : h i für ei A L T: f i f : den Anwä Verordnung vom 22. März 1917 zulässig. i / [figen Preisgrenzen gebunden. fest haftet die Abnabnie 1008 umgefetzt. Geld: Shwah, Gel M 24 Stunden DurHs@nitts- P Darin find allerdings De Orte N A a schaftlichor Beziehung betrifft, so betone ic, daß ih immer dafür ein- | Zwang dann auch wieder große materielle Opfer von den Anwälten Zu $ 16 den Höchstpreisen an der Ware. Die nötige Sicherheit gegen ein miß- | saß 3, auf 24 Stunden letztes Darlehen 34, Wesel auf London n! einbegriffen. Nun werden die Herren sich ja selber überlegen getreten bin das ist den Herren ja auch aus den Beratungen über | verlangt, die natürli gerade in einer Zeit wie der jeßigen, wo der E E f edle N sowohl bei übermäßiger Preis- E Docereiben R im Ae M grforderlichenfalls S eeagO A e Transfers 4,7645, Wesel u Paris n O wie groß diefer Abgang dur< Secunfälle im Kriege ist. die Angliederung des Patentamts bekannt —, die wirts{aftlichen Ver- Amvaltösdand materiell auf einem ziemlicen Tiefstand E ae f Dorst por gie WOMTpreiSUberscreitung neben der Gefängniéstrafe | dur< Auferlegung von Bedingungen dei der Bewi igung der Aus- | Sicht 5,70,50, ilber in Barren 99}, 3 9% Northern Pacific ver englishe Premierminister Lloyd George hat in seiner großen | 7, 1 r: L 43 Damals: ift SéttEnt blau ie l besonders sdwer fallen würden. Jedenfalls hat aber der Ge-

auf Verlust der bürgerliden Chrenre<te erkannt werden Diofo Nen nahmen zu schaffen sein. L Bonds 58, 4 9/9 Ver. a 995 1 ihison, Lopeka : A, 7 hs Sf hältnisse zu berü>sihtigen. Damals ist von denjenigen, die ganz & | ist, ganz bejonders {d A | E R t 4: rift ist im $ 16 des Entwurfs insoweit übernommen, als Be Ver: E Zu $ 21 u. Santa Fs S Gatibiare aub Dito 18e Ey Pactfic 147, v E Slolenue N Ae, ADL, 2: E Lei Se 2A i“ sonders an dem Patentamt interessiert waren, die Befürchtung aus- | danke einer sozialen Organisation, auch der einer Zwangöovganifation, urteilung „wegen vorsäßlicher Begehung der bezèineten Straftaten Die im Abs. 2 aufgeführten Vorschriften sind sämtli< dur die | Chesapeake u. Ohio 5892, Chicago, Milroaukee u. St. Paul 41}, elt: „Wenn der Landfrieg verloren gehen sollte, so ist See Sée: gesspradien worden, daß man hier nicht die wirtschaftliden Dinge über- | außerordentlich viel für fich. Ich glaube aber, es ist dann aud gwed- A rtältaen Pa gen ist die A von N ungel, Des gg E A A N mit dem Nr u. Ito Grande 4, Sllinois Central 96, Vet N noh lange ni<t zu Ende.“ Wir werden abwarten müssen, ob blidén bre daß das Neichsjustizamt nicht von wirlschaftlichen Er- | mäßig, daß man zunädst einmal eine Stellungnahme bér : E E „yrensfrafen nicht angezeigt. Dagegen erscheint es geboten, im Falle | æ@nlrastlreten der neuen Verordnung außer Kraft geseht werden. ajhville 113è, New York Central 723, Norfolk u. Weïtern , V englische Volk sich diese Drohung zu eigen mat. ELER aci ch bin don tam i V Tal a S ¡tig! Tinks und bei den Soz.) Fh weig, der Begehung im wiederholten Rückfall ($ 5 des Entwurfs) die Ab- | Insbesondere gilt dies hinsichtlich der im Abs. 2 in Nr. 4 bis 6 auf- ennszlvanta 3, Reading 874, Southern Pacific 24, Union Tut es das “C ABAE V, Cie A ihre Pflicht | Vagungen O N n h n L s n i p 2 N L e A f möglich, daß sih die Anwalts>{aft in erfennung der Ghrenrehte ¿wingend vorzusreiben, soweit auf Zucht- geführten Verordnungen, die den Kettenhandel mit Textilien und Pacific 1235, Anaconda Copyer Mining 68, United States Steel tun L fel L Ele A i Beifall.) fassung entgegengetreten. Wie es mir und dem Reich juftizam _ge- | sie ijt auf dem Wege, S | BIRE, t Mor d Mi Dos gaus erkannt wird. Wird im Falle des wiederholten Nückfalls weaen Tertilersaßstoffen, mit Arzneimitteln und mit Tabakwaren unler orporation 1104, do. vref. 1104. qw) der Erfolg wird ihnen ficherli< nicht fehlen. O lingen wird, diese Auffassung durch die Tat ls fals zu erweisen, | großer Mehrheit auf den Gedanken vereinigt. Aber den Wog dor erfenmung der Grup tände auf Gefängnis erkannt, so ift die Ab- | Strafe stellen. Alle diese Gegenstände sind als solche des täglite: | M Faneiro, 10, Mai. (W, T, B) Weisel af WN rer werben bánn ebe, bas unsezé U-Boole ks, läkger: aus. | Lis: müß die Zukunft zeigen. Aber die. Absicht und das:Biwuliseln |- GetaPabuna ¿a befäteiei ehe nach diefer Richtung hiu eine Klärung bie Dauer ber Gefängnisstrafe N diei Vonale eet N in Meni O S s ls A E eia Ns lli, Soweit es nur irgend mögli ist, das heißt, soweit die daß wir sehr mangelhaft unsere Pflicht erfüllen würden und dem | eingetreten ift, würde mir doch bedenklich erf<einen. Auch die Mittel, ( L r ate excreiht. L lordings L ss S Elesbränkung Le Eee A unabweisbaren Vedürfnisse von Heer und Marine es zulassen, Vaterlande niht genügend dienen würden, wenn wir uns rein formal | bie vorges agen sind, fónnen auf den ersten Anbli> nit G Soi Die Vorschrift über die Urteilsbekanntmahung is aus dem | Strafbestimmungen eintreten. KursberiGte bon auswärtigen Warenmärkten, N ßelamte dafir geeignete Kriegsindustrie auh weiterhin iu verhalten würden, besteht und ist ständig vorhanden. Jch kann ver- | durchaus erstrebenêwerd und AOENY MNEjEEn, twerden Met reltenden Rechte \ahlih unverändert übernommen (Gu bveraleidon & Die in den Abs. 3, 4 vorgesehenen Aenderungen der Ueber! hriften deu Dienst des U-Bootsbaues gestellt werden, und es wird Vorforge | e n Ctactarofrotär nog Moi zjustigamts, der ‘dis wirtschaft- eine Herren, ih beabsthtige keineêwegs, dein großen und s{önen Se- eli lich men (zu vergleicen $ 5 ; : [ London, 13. Mai. (W. T, B.) Kuvpf ompt 110. ges sichern: ein Staatssekretär des Reichsjustigamts, [ meine Herren, z i s / der Verordnungen vom 23, Juli 1915 und vom 24. Juni 1916 sind Liv T 06 N T UUTET 0B Ums getroffen wer! ß Fahre binaus keinerlei Lücken in der | 1 4 ; E H G ikt mus thi i in ticfer Resolution zum Ausdruck gekonmen ist, irgendwie

: erpo91, 13. Mat (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß „werden, daß no< auf Jahre hinaus keir lichen Zusammenhänge nicht studieren würde und der nicht aus ihnen | danken, der in ticfer y , 1rd

Ubi. 4 der Verordnung gegen übermäßige Preissteigerung und 8H

Db 3 des Sees Be e C A EA A EISITEIYI S 4 eine notwendige Folge der du bs, 2 : bewi j s "p r e C, i tan V“ ei en vie (C 4s : enl q f biete

Bekanntmachung S Die, 10G MeichsGosetel S 18 2 Aenderungen ihres Inhalts, E aa / d E t Ab: 16 200 Ballen, davon 16 900 2 que nlhigen Ablieferung neuer U-Boote entstehen Hhgnen. (Smet heraus zur Befriedigung der wirts>aftlichen Bedürfnisse die Gesepe feintfelig gegenl tgutreten; Wh abe ti N s E tali T L

Für die Fälle der Begehung im Nückfalle ($ ò des Entwurfs) ist die L a en e O D A Amerikanise 15-16 F i S L " Brasi- al) Wir haben daher allen Grund, mit Vertrauen und Zu- bearbeiten würde, wäre ein sehr schlediter Staatssekretär. (Beifall.) | wenigen Bedenken hinweisen wollen. - Im UDTTgEN ie agd fran:

E E vingend vorgeschrieben. Die Art der Bekannt- länd E M ne o Dn Bd E Sra E der in- lianishe 92 ‘“Aegyplis>- 9639 Punkte de G a i O E E, O O0 Dau a O E n S A aliSaft R L qui E 8

graGung 1x 1m Urteil zu bestimmen. Als eine besonders wirksame | Zidicen Derbraucber die Aufre<terhaltung der Vorschriften der A 2 g a woden- 8 sie im Verein mit unserem siegreichen Heere ihr Ziel erreichen | Nr; tzutage die Geseze das ist ja heute | stellt und au wie fich die Anwaltscaft selbst dazu stellt. Liverpool, 4. Mai. (W. T. B.) Baumwollwo< [ sieg S keiner Borsicherung,. daß : heutzutag ns i Nun, meine Herren, ift in der Debatte {on viel von Neformen

Art der Bekanntmachung erscheint bei Pro: str Bere r O Verordnung nötig mat. Sobald der Eintritt norm Marfkt- x ) E A oder in dem Ges lflören u G e bats Ga M a0 verbal inie P Äußerfraftseiune H A A Q be E A A 11 610, do. von m R N Werden, (Bravo! 1echte.) ; , schon in der Diskussion wiederholt zur Slprache gekommen, von b ih fann bh Banfbar in fir die vielen An- ist. Auf diese Art der Urteilsbekanntmabung ist deshalb besonders E genommen. Die Befugnis hierzu ist, wie dies auch sonst ‘rad t ikant esamte Ausfuhr —, do. avi) g S t 339 110, L h inôhte nun no< auf einen Punkt eingehen. Die Herren sozialém Geist erfüllt sein müssen, von dem Bewußtsein, daß wir Mit- | gesprochen worden, und ih kann ar fein ti S A hingewiesen, : / bei Verordnungen auf Grund des $ 3 des sogenannten Ermähtigungs- | ho, d a e 4 Be Me E 19 E lig tgpptiséer Wen in den heutigen Morgenblättern gelesen, daß die Engländer | lieder e i ner Gesells>haft, e i n e 8 Volkes sind, dah die Beziehungen | regungen, die nah dieser Richtung hin gegeben worden sind. Daß große Zu S 18 geseßes gesieht, dem Reichskanzler übertragen. Baumwolle 20 S4 8 ser Baumwolle , do. do. von Pad neuen Vorstoß gegen Ostende gemacht haben. Die englischen e einzelnen zueinander innerhalb der Gesellschaft, innerhalb ves | Reformen und große Geseßgebungéwerke uns auf dem Gebiete der ¡nte behaupten, daß dieser Vorstoß von Erfolg gekrönt worden Vellkes Berücksichtigung verlangen, und daß nicht nur formal, aus | Nechtspflege und der rehtspolitishen Gesetzgebung bevorstehen, ist un«

î i

Wenn cine und dieselbe Handlung mehrere Strafgeseßze verlett, Der Reichskanzler ist au ermächtigt, au bestimmen, in welchem Bradford, 13. Mai. (W. T. B.) Wollmarkt. Der j s i tes bri sti f Demgegenüber stelle ich fest, daß, wie au< aus den amtlichen einem gewissen juristiscen, theoretish-konstruftiven Bewußisein ber- | bedingt richtig. Man brau<bt nur die Worte Zibilprezeß, |Sbraf- ien, die sid dur dieselbe Handlung sowohl der Preistreiberei als | den übrigen Bestimmungen außer Kraft zu seben oder aber die Be- fentlichungen des Admiralstabs hervorgeht, das englishe Sperr- aus die Gesche gemach werden sollen, sondern daß sie zum Wohle des rrats oder des Betrugs im Nückfalle Guld; i T; Waren, die wieder einen ungsmäßi arttpreis erlanat ha ; e t Lt Mais i 1 ; o], F ES au l verrats oder des Betrugs im Nükfalle \{uldig macben, lediglich na are Ne wieder einen ordnungömäßigen Marktpreis erlangt haben, für Jult 26,43, New Orleans do. loko middlin 29,25, Petroleum Wf ebenso wie der er te als mißlungen zu bezeichnen ist. (Lebhafter | ¿sen müssen. Das muß natürlih der Ausgangs- | Enlscheidendes sagen, Jh inöchte mich auch enthalten, auf Einzelheitta c ee S | ) g < 5 s mißlungen zu bez Standpunkte ausgehe tönnen. (8 wâre daber insbesondere niht mögli, auf die im Ent- do. in Tanks 6,50, do. Credit Balances at Oil City 4,00, Sue E A | a . ) Dhne Cewähr mi ister und e ; « j i De Abgeordnete Heine hat be- h A E E e Tee : , mit Ausnahme der Reden der Minister ; G und Erfahrungen beschränken, | formen vorzunehmen sind. 7 Herr j ein joicbes Grgebnis auszuschließen, ist im $ 18 estimmt, daß die Handel und Gewerbe, clears 10,75—10,96, Getreidefradit na Liverpool nom, e, h nicht auf die juristishen Kenntnisse f g schrä

{0 ommt nah S 73 des Strafgeseßbu<s nur dasjenige Gesetz zur Umfang die Verordnung außer Kraft tritt. Hieraus ergibt si feine Wollmarkt stebt in dex Erwartung der amilien Enti@ridung 1 : rozeß, Strafrecht auGzuspreten. Jn welcher Nichbung diese Mé- New York, 13. Mai. . T. B. fß.) Baumwolie gel P prozeß, n 2 » für Mal 26,79, do fie So f außerhalb des Fahrwassers gesunken ist, daß mithin der An- gesellshaftlichen Lebens, zum Wohle des Vollbes au<h vom sozialen E l 1058 8 i punkt des Reich8justizamts sein. (Zustimmung.) einzugehen,

wurse borgejehene Einziehung des übermäßigen Gewinnbetrags und prime Western 25,221, La. Dtobe L Brikett 27/95 Zuder

dann a n Le 4 ; li j | züglich einei i Ftes gemeint, bie Seßtzeit sei ganz besonders

Vorschriften des Entwurfs über d benfol. Crt e ) | x ; fon ollen aus dem Leben heraus überall das Gute nehmen, wod es. | zügli eines speziellen Pun , die À i iders

r[s uber die Nebenfolgen der Straftat auc DeGesamtausbeute der in den Transvaal Chamber | Rio Nr. 7 loko 83, do, für Mai 8,14, do. füx Juli 8,36, do, für aan N ara wird; ein Fustizamt soll rcht-etwa bücbkratif alles: | geeiynet, solite Wrsehgtbingärwerke. mh bei: Lum ReiGstnge tiagua

orer Dung, pas die schwerste Strafe androht, Hiernach würden Per- | Besugnis, gegebenenfalls einzelene Bestimmungen der Verordnung voe sichtlich der Befeitigung der bestehenden Einsh1änkung der Arbeittzeik, Vetöffe

Dee egner mit s{wererer Strafe bedrohten Straftat, z. B, des Landes- | (immungen des Entwurfs für einzelne Warengruppen, insbefonde- loko middling 28,20, do. für Mai 26,75, do. für Joni 26,48, do hf Gntshelcendes fagen, Zeh möchte mich auch enthalten, auf Gingelbeitea

der für diese Straftat festgeseßten Strafdrohung bestraft werden | Ber Wirksamkeit zu seben, refined (in Cases) 16,75, do. Stand. white in New Yor? 13,30, tifall.)

e voxgebone Gingehun des üermaßi gen jewinnbeirans n pri : de Meine Herren, au der Jurist und au ein Justizamt follen si Eine Bemerkung nur über den Zeitpunkt, in weldem solche Ne- / rifugat 5,92, Weizen Winter 226, Mehl Spring - Who Staatssekretär

dann anzuwenden sind, wenn die Strafe gemäß $ 73 desg Straf-

acsebbuhs auf Grund eines anderen Gesehes an od Des of Mines vereinigten Minen beitrug laut Meldung des .W. T. N“ | September 8,47.

Geseß im Sinne dieser Vorschrift it eve Gültige i a A im pril 1918: 3 046 000 Pfund Ste1lina gegen 2 957 614 Pfand rie Port, 13. Mai, (W. X. B.) Die 117! Weiten

anzusehen. E T TGŒEE | Sterling im Monat März 1918 und gegen 3 15% 121 Pfund Sterling | Vorräte betrugen in der vergangenen ohe: An nis Für den Fall der sogenannten Realkonkurrenz ($ 74 des Straf. | im Monat April 1917. Die Arbelteranzahl betrug im Mcnat | 1872000 Bushels, an Kanadaweizen 5 990 000 Bushels, an

geseßbus) ist eine ähnliche Bestimmung nicht erforderli, da bereits | Pl 1918 198 567 Mann gegen 206 724 Mann im Vorjahre. 15 424 000 Bushels, Um Z 76 des Strafgeseßbuchs hinsichtlich der Debenstiaten der Mia E DeIo de „Zauetro, 10, Mai. (W. T. B.) Kaffee Bu prkonnung der bürgerlichen Chrenre<te und des Aus\prus der Zu- fubren : In Nio 12 000 Sa>, in Santos 27 000 Sa>.