1918 / 115 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wragge în Neüenbrok ist der Gemeinde- Menzel in Osterode zum stellvertretenden , Die Einsicht der Liste der Senossen ] Als Bekannkmahungsorgait der Ge-; Cazatron. [1164]

vorsteher Bernhaxd Shwarting in Neuen- ] Vorsißenden gewählt ift. ist während der Dienststunden des Gerichts | nossens<haft wird das „Nafsauise Ge- j Fn dem Konku = 24 S : - S 6A E, Stg r á mut ori N den R gewählt. Osterode O. Pr., den 6. Mai 1918. | jedem gestattet. nofseuschaftsblatt“ zu Wiesbaden bestimmt. mden des Schuhe ee Ver dag Vers E 0 Be Elsfleth, den10, Mai 1918. Königl. Amtsgeriht. Abt. 3. Wehen i. Tauaus, den 8. April 1918. } Bet etroaigem Eingeben dieses Blattes warenhündlers Bernhard D Sthuh, E Königliches Amtsgericht. tritt der Deutse Reichtanzciger zunägßst Dabinghorst, Kronprinzenstrs mmolkg j i

Großherzoglihe# Amtsgericht. Reichenbach, Vogt [11054] n

——————t———— , è L atmen dessen L. raße 57, Falkenberg, O. S. [11105) | In die hier gehaltenen, naWverzeiueten Wehen, Taunus. [11062] V NOneA bén 10. Mai 1918, Ain Me dem “i insuldner E In unserem Gênossenschasftsregister ist | Negister tst eingetragen worden : GVensfsenschaft8register. Königliches Amtègericßt. L, vergleidje Verglei{sterni einem Zwangs, heute bet der Spar- und Darlehns, | 1. auf das die Einkanfs- uud | Eingetragen wurde der Borner Spar-| 1918, Vormittags 16 S. Juxi kafse, eingetrageue Genosseuschast mit | Lizferungsgenofseuschaft vereiuigter | und Darlehnskasseuverein , eiuge- | Weitburz. [11060] | Æöniglien Amitsgeciht bier Uhr, vor dem unbeshräuktexr Haftpflicht, zu Jatz- |S<acidermeistexr der Amtsgerichts- | trageue Genossenschaft mit unbe- In dem Genossenshaftsregister ist | anberaumt. Der Vergleick Uner Nr. 5, dorf folgendes bermerkt worden : Gärtner | bezir?e Reichenba< und Lengenfeid, s<hräukter Hastpfliczt. Statut vom | unier Nummer 24 bei tec Firma „Spar- | auf ter Gerichis\$reibe; ei Vorlag ij Wilhelm Wehlau isi aus dem Vorstand | eingetrageue Genoffenschaft mit be-| 25, März 1918, Die Bekanntmachungen u, Daciehasfasse, E. G, m. u. $.“|gerihts zur Einsicht der Beteiligten natd t e nede ja

ausges{ieden und an seiner Stelle Lehrer | \<räukter Paftpflicht in Reicheuba< | erfolgen im landwirtshafiliGen Genossen- s R 6 , Erwin Dewernèr is ben Vorstand gewählt, | i. V. betreffende Blatt 19 des Reichs- | \zftsbkatt in Neuwied unter der Firma zu Billhausex folgendes eingetragen e Eravov. V la Bat is É) a Falkenberg O. S,, 30. April 1918, | genossen\hzftsregisters am 7. Mai 1918: | des Bereins, gezeichnet von drei Vorstands, Der $ 37 Abs. 2 der Vereinsstatuten Der Gerihtesßreibe E onig Î

Kal. Amt3gericht. Franz Robert Sachs in Mylau it nicht mitgliedern, darunter dem Vorsteher oder ; x 2 C ret s fe Auibgerih mehr Mitglied des Vorstands. Der Kauf- | desen Stellvertreter, wenn fie mit ret- ile D es der Ge- des Königlichen Amtsgerichts, Frélburg, Schles. [11051] | mann Grnst Weise in Neichenba< ist liGer Wickung für den Verein verbunden nossenschaft wird das ,Nassaulshe Ge. Freiburg, Bres

In unser Genossenschaftsregister ist am | Mitglied des Vorstands. sind, soust gezeichnet von dem Vorsteher | nofsensHattsbklatt" zu Wicsbaten bestimmt. | ‘Das Konkursverfakren Tier wu A i i L enpreis für den Nanm einer -& gespaïtenen EinhettEzeile

”-

8. Mai 1918 unter Nr. 12 die Genossen-| 11. auf das den Konsumverein für llein. Die Willenserk?ärunzen des Vor- O 2 : 4A j 74 saft in Firma „Einkaufs- und Werk- | Oberreichenba< uud Umgegend, cia- stands uitd Zeichaltg für an Verein er- nett N De De eR 209 A E e Redakteur Maz Kuthey, 7 Der Bezugspreis beträgt vierteljähriih 6 „6 30 Pf, fa Ln L Anzeig BeneNes vet E S erogene L An bad folgt dur< dret Mitglieder des Ver- ät dessen Stelle e Reichsanzeiger zunä Go in Saur Dage ged, Pôliez, Alle Postanstalten uehmen Lestellung an; füc Berlin oußer E Es bau Ie cin Pera A A 6, crdode un ed exm erx n ee Uurg raprierx a n Me 2A stants, darunter dem Borsteher Oder Weitbur de 10 M i 1918 53 E : : 44, ras 2 gen ilt mit y stalten und Zeitun vertrieben für Selbstobiy lee at) Eu s an V «D H è d) [2 ton ; 2 ß, Den E ai L Beschluß vem 11, V i 918 e! a |# den Postan ga P T Dr F C: I G RA An l i t ¿ G rgend. einsetragene a 4 Diel 1018? R O A M E N Köuigliches Amtsgericht. 1. worden, na%dim bie feficestelite fit auch die Königliche Geschäftsstelle SW.48, Wilhelmste. 82, E v1 Brie M S E li pflichi“ eingetragen worden. Das Statut | muth ist ni<t mehr Mitglted dés Vor- zur Firma des Veretns oder zur Benennung pt ge gelublgeis liBerg-stelt und Einzelue Nummern kosten 25 Pf. A Bare e Verliu SW 48, Wilhelmftraße Nr. 82. : M am Lapril es E Ergen, E R Bente E ed des Vorftands ihre | Namensunterschrift Sie E n eg ulen Bee adtlgen M : i “un W- ? Ki : and des Unternehmen : der gemein- | troh in Reichenba tiglied des j heifüger. E (e, völltzer Befciedigue . lam, Beg dee fle Lr A R P O s A Den Boriaud bilden: Ludwig Haufen, 10) Urheberre<hts- itimmungsberedtlten gegn der jus M 145. Berlin, Freitag, den 17. Mai, Abends. 1918, redlergewerbe erforderliden 9 e , sercin8vorsicher, Landtvir n Dorn, 2 E 2 rfgldabige E I s an : und Bedarfsartikel, der Lp h ata Köntglih Sächsisches Au:tsgert>t. Wilhelm Fuees u Stellvertreter des eintragsrolle, ven E O E ger Aan A —— :

i owie die n S T Nerelnst 8, ¿dw orn, LEMUTY, L. Mat 1918, : 4 A llebenabine und Aufführung von een d 7 des Genossen fft Kerl Römer Abel ies T arl Spricfter! ave führten Eint e Gerlchls reiberei Gr. Amitsgeriis, 2, Inhalt des amtlichen Teiles: T 'Statisüsien b Sn O Ad A N i n O L unb Behörden und? Private sowte die An- L : 72 „l bach, Landwirte in n. i In der hier geführten Eintragsrolle isi. S S Ges ; erg-Haynau, dem Unterglö>ner Dierich in gu iGaffung notwendiger Maschinen und schaft Prausit, Miet Wo “Die Einsiht der ste der Genofsen it j heute folgender Eintrag bewirkt worden: | LÖWenberg, Schles, [11205] Bekanntmachung, betreffend Ausfuhr- und Durchfuhrverbote. Slillätaabuai intbüt aut A Ee A Maschinisten Kramer in Frankfurt a. O. das Allgemeine

Vortlanvsmitallbber find: Tischlermeister | ntt beschr. Daftpfliht in Praufig | vährend E oa adt ted E a E S O O Ehrenzeichen zu verleihen. | 8 er nnd: i x Di n Uitgar, 0 e Le S ! rUng des big, h, . j i A e Mi Freiburg, Sles,, E idr R R ps i Wel i Taugus: den 16. April 1918, | meldet an, daß Frêëulein Agues Breiy: berigen Konkursverwalters ta Vei Kons Deutsches Neich. aus Ae cher Messing i Thied i: t U d na Si n e des Vorstands und der Gutsbesiger franz Königliches Amtsgericht, R Tembiia Ubi E 1E pril 1916 va, storbea h des am Yelannimachung, betreffend Liquidation französisher Unter- Ble mit Gold Vileal (plattiert) - * : 7" aus 88la Alleranädiest a E E r e î ; C E E TER T R E , Urheber r 4 , ijl Tischl: x. ' ' L De : : Freibura, Schles, B anintmaWurgen ex- fla ide Prausig Mitglied des Vor-| wehen, Taunus. [11063] | Verlage unter dem Pseudonym Elisa, | meist-cs Willy Be. uer 11 Plae wig nehmungen. s Dle, verfilbert oder mit Silber belegt (plattieri) 881 b den nachbenannten Angehörigen von Elsaß-Lothringen die folgen unter der Firma, gezeichnet von N den 11 M t 191 Genosseuschaft2register. beth Halden ershtenenen, na genaurten am Bober it auf den 5 Juri 1988, Pekanntmachung gur Ausführung der S8 4 Abs. 2, 19 Abs. 1 g Draht, auch auf auderen Draht aus unedlen Me- v E l b i A { d e li h n nicht reußische 2 Vorstandsmitgliedern und, wenn sie tesa, den 11. Mat 1918, Gingetragen wurde die Laubwirt- | Werke set: Erscheinungs- | Vormittags 10 Uhr, vor dem unte; der Verordnung über Futtermittel vom 10. 1. 1918 in der tallen oder Legierungen unedler Metalle gesponnen, riaudnis zur Anlegung der ihnen verliehenen P vom Aufsihtêrat ausgehen, unter Nen- Köuigliches Amtoaeriht. s<hafilive Vezugs- uub Absatz- jahr zeichneten Gerit, Zimmer Nr, 2, an: Fassung der Verordnung vom 22. 3. 18. mit Gold belegt (plattiect) aden aus 882 a Orden zu erteilen, und zwar : nung desfelben, gezeihnet vom Vorsißenden | Stade. [11056] } genofsens<aft eingetragene Genofseu-| 1) Jm Doktorhaufe. Eine berauzit worden, yetauntmachung, betreffend die Ausreichung von Zinsbogen zu | 10. Draht, versilbert oder mit Silber Otte 92s der vierten Klasse des Königlich Bayerischen ias dieses Blatt eingeht, bis zur Be: | f unter Nr, 44 bie Gers geeler | [han mit uubesGränkter Haftpslicht “Deum Giaigin Des 0 i A0 Mal 1018 den Schuldverschreibungen der 4 vH Deutschen Schußgebiets- | 11- legten (laltierlen) unedlen "Metallen ober Verdienstordens vom heiligen Michael: falls dieses Blatt eingeht, zur Be- unter Nr. te Genossenschaft tin f zu Nie a. Statut vom 19, März} 2) LustigeGeiczichten. Den ¡ 2 leihe von 1908. : ‘Metall , 834 b ¿ Kaiser Wilhelms-Univerfitä d Blattes im | Firma: Lieferungs- uud Roßstof- (1918, Kindern erzähit . , . 10903 H R ante L Legierungen unedler Metalle s . av8834a u. dem ordentlichen Professor an der Kaiser Wilhelms- Dae tian Die Willens- | genosseuschaft dee Tisehter zu Son, Die Bekanntmachungen erfolgen unter | 3) Des Mlub se Freud uud P An dét Felfeicrahaa über U Aufhebung eines Os, d Aeltere, Reichs- 12. Giseuwaren, ganz oder teilœelse versilbert, soweit in Straßburg Dr. Adam und erklärungen des Vorstands erfolgen durch | eingetragene Venofseuschaft mit be- | der Firma der Genossenschaft gezeichnet | Leid. Kleine Geschichten für möégen des Vauvuteruehmers Karl ie betreffend die Ausgabe der Nummer 55 des Reichs- diese Waren als Eifenwaren (Ab'hnitt 17A des dem Fabrikbefiger Enderlin in Aeschah bei Lindau; mindestens ‘zwei Vorstandgmitglieder; die | {räukter Haf:pflicht mit dem Sige injvoa ¿zwei Vorstandsmitgliedern ia dem | Knaben und Mädchen . .. . 1203 Claufiug în S<höuetverda ist inf 1 Geseßblatts. Zolltarifs) an si< dem Ausfuhr- und Dur@zfuhr- s des Königlich Württembergischen Wilhelms fücuits: Zeihruug geschieht, indem zwei Mitglieder | Stade eingetragen worden. Nassauischen Genossens<astsblatt in Wies-| 4) Aus goldeuer Jugeud- eines voa dem GemeinsHuldner ema ge Königreich Prensten, verbot unterliegen : ri Gei aus 2389 c es nong U L EDS nes der Firma thre Namensunterschrift bei-| Das Statut ist am 25. April 1918| baden. Beim Eingehen dteses Blattes | zeit. Kleine Geschichten für Vorschlags zu einem Qwanas Lig kterverlei Standeserbö und - Blanksheite (Planchetten), S rudh- dem Schußmannowachtmeister Steinhilber in Straßburg fügen. Die Einsicht der Liste der Genossen | festgestellt. iritt an dessen Stelle bis zur nähsten | Kinder . . .. 1903 Vergleisterrain auf den 29, M I TLOE Ernennungen, Aas 5 Ds hungen, Standeserhöhungen bänder und ähnliche Waren aus unedlen Metallen sowie ist währeud ‘der Dienststunden des Gerichts egenstand des Unternehmens ift ge- | Generalversammlung, in wel<her ein| 5) Die To>ter des Gene- Vormitiags 114 Uhr, vor dem König, siusige Enge. i id i Oie IES M) gan oder s ih-- gestattet. Ce Aba S U Arbeiten und aeeres ¡Peröffentlihungsöblatt zu be-[rals. Eine Erzählung für lien Amtggeridht Sutsurt Ua in Ge die r O bn A uu Ae otec Gespinsiwaren ia des S s Mr Reh <- Könraliches Amts t Freiburg i. Schl, | hre Ausführung dur< die Mitglieder | stimmen t, der Deutsche Generalanzeiger. | junge Mädben , 1904 x : den Schuldver]hreibungen der preußishen to ien oder Uderzrg? , ug ; j ntglidh geridt F s s d Der Verglet{<8vor|<lag und die Er- 31/„zinsigen Staatsanleihe von 1876—79, / . Draht (Ligen, Geflehte usw.) aus unedlen Metallen dem Regierungsamtmann Dr. Schlemmer in Meg.

sowie der gemeinsame Bezug von Rob- | Die Willenserklärungen des Vorstands 6) Unser S<hwalbeuÿeim. ä i f 2 ü S E Bt (n 10% twn ret po MO I 1A Boaneae e ede M Lt g sr Gedhodrdeai tes Sansgioua! (F Ksifangin ven Dandeldoerboin, - Handltoecbale riet, umsponmen over. umladlen sle d , 0 ur e . | str ¡ / 1 ] : : 1Darlezenuskasseaverein Obernitief- OD=stsumme: 1500 4, höchste Zahl der | Die Belnung gesteht in T Weise, daß shi@ten E é e ò s 1905 erie Gen S D tg rdlegl GlektroteSnik und für andere Iwede, Hutkörper usw, 890 a und b Unterntief, eingetragene Genossen- | Zescäftzautelle: 5 Geschäftsanteile. bie Zeichnenden zu der Firma der Ge- 7) FeciengeschiGten. 20 Der Gerichtsschreiber 15, M rb aa Manometer, nicht elektrische, aus 891 a

saft mit unbeschzräukter Haft-| Der Vorstand besteht aus 3 Personen. J uossens<haft ihre Namensunterschrift bei- Erzählungen für Knabea und des Königlichen Amisgerihts. 16,04 DRAM Ten iu: erGeibente Too uadaul Gli Deutsches Reich. E stell- und Ueberdrehapparate zur selbsttätigen Bekanntmachung,

Lonstandemitglieds Georg Debner wurde | meiltze Ann Bube nl e, fe (E Vi ' 1906 Vorstandsmitglieds Georg Dehn meiiler August Vrilepp in Stade, Liichker- en Vorstand bilden: August Kimpel 11, | 8) Marieukäferchen. Eine StoIp, Pomm. 11208 : para -, H [ ] Amtisi<es. Gtustellung von Arbeitsjtä:k:n oder zur Anzeigung S el hitreffend.: Lianidation französilber: Unter»:

Sleis<hmanv, Sebastian, in Unterntief in | meister Hinrih Queren in, Stade, | Landwirt in Nieterlibbah, Direktor, Karl | Erzählung für d 0 fi s De E N s De igs Sl a E 0 E h Fou n Aas, 9) ‘Vertvait Que O E f A i Tauseeae Geer Ribigti, i Bekanntmachung. 17 Blndtei a Breiten O s aus 891 c | nehmungen. i „43, M 19, enten Delannimachungen der |ReHner, Ado eis, Landwirt in Nieder- | Tung für di *RO î j : . 4 ; ; K. Amtsgericht, Negistergericht. Genofseas<aft ergehen unter der Firma |libbaÿ, Stellvertreter des Direktors. E 10 Neue Tuizo Ferien- s Li has p M Fbaltn Ln A i 18, optische Zain fene: d; De Plarsations, Auf Grund der Bekanntmachung, betreffend L Le ——————> der Genofsenshaft, gezei<net ven min-| Die Einsicht der Liste der Genossen ist | gescißten. Erzählungen für termins bierdur auf H a Auf Grund des 8$ 2 der Kaiserlihen Verordnungen vom instrumeute u)w., Bussolen, Kompasse (eins<ließli< französisher Unternehmungen, vom . 14. März 1917 (Réichs- My rLós S E fidreaisier A oss Sala Een n r icagrend der Diensifiunden des Gerichts | die Jugend 1914 Stolp, den 8 Mat 1918 { M s betreffend das Verbot der Ausfuhr und I Soma Mara ge E u Gesegbl. S. 227) habe ih die Liquidation über folgende Unter- E a af dicseg erade, Für den Fall, | iedem gestattet, Tag der Anmeldung: 5, April 1918, Königliches Amitsgerl@@t. ur<sugr von ' C eye Grundstücke usw. angeordnet: 6 Nr. 18 Spar- und Darlchuskaffe e. G. | daß dieses Blatt etugehen oder aus] Wehen i. Taunus, den 16. April 1918, } Eirtr.-R. Nx. 13 ms misgerl@) S iti l d S st sowie physifalishe und meteorologische Instrumente Eo Enn, N : m. u. S. in Zeruitz heute folgendes ein- | anderen Gründen die Veröffentlichung in Königliches Amtsgericht, ‘| Leip ig, am 6. Mai 1918 Wolga [11209] 1. Waffen, Munition, Pulver und Sprengstoffen so 19. Schreibmaschinen e vi B0IF 248) den im Kreise Diedenbofen-West belegenen parzellier t worden : diesem Blatt ögli T : y eyt j i auderen Artikeln des Krieg8bedarfs und Gegenständen, | 30; Chirurgishe Insirumente fa 891 h Grundbesig des franzêsishen Staatsangehörigen Gand, A “Der. Pfarrer Albert Schmidt ist aus M Va Deutsde Beidinücicee (ots Wehen, Tauzus. [110864] „¡ÔT Mat der Siadt Leipgig Ar etahe Li N oa Ri die zur Herstellung von Kriegsbedarfsartikeln dienen, | 51. Präzisionwagen, Infhumente für Metrokogie und Anatol, D ena a. D. în Clermont-Ferrand (Liquidator: Ju dem Vorstand ausgeschteden und an seine | an die Stelle dieses Vlaites, bis für die} OVeute ist in das Genossenschaftsregister ——— Prüfung der angemeldeten Forderungen . Cisenbahnmaterial aller Art, Telegraphen- und Fern- Eichwesen, barometrische, kalor!metris<e, thermo- rat Figau in Diedenhoten), s i Stelle ijt der Landwirt Friedri Hüselig Veröffentlihung der Bekanntmachung | bei Nr. 16, betr. Landwirtschaftliche au g E fübrten Eintrags lie Ra) und Gläubigerversammlung auf dez sprechgerät sowie Teilen davon, Luftschiffergerät aller Wn O chemische Instrumente ie I. Á a Ln im See S N in pas R O n der eführte / : , ODru>knöpfe . 4 r fran ¿Höri arger, 2 nde ( 1 Bev Soi aan VOMeUgEn, und Tellen- daoon, . Le iedene Moriß i gunóville und Erben Witwe Marte Larger, geb. tam»

getreten. dur Beschluß der Generalversammlung | Bezugs- und Er aa Benofseus<aft 3. Juni 19k 8, Vorutittags 10 Uhr F ü S Kyritz, den 13. Mai 1918. ein anderes Blatt bestimmt ist. Eingetragene Genofseuschaft mit be- | heute folgende Einträge bewirkt worden: | “* ¡ g O : i 23, Silcherbeitslampen für Bergwerke „. ., 9e Vepöniglihes Amtsgericht, Die Willenterklärung und ZeiSnung | Grünkter Dafpflicnt r Eteyn Le | ge, Len ntrage ewi Lift inl Wolzatt Alter U M n ** o G E O0 eltiete | 2 E veriSiedene | spater (La idator: Notar Goller in Enfidheim), r —— für die Genossenshaft erfolgt dur 2 Vor- | gende Eintragung ema<t worden: Leipzig meldet an, daß Frau Nataly Wolgoft, den 6. Mai 1918 : von GWegenianden g ô 25, Tascbenfeuerzeuge mit Zündern aus Cermetall oder 250) die franzöfische Beteiligung an der Kammgarnspivnerzi Leisnig, [11074] | standsmitglieder. Die Zeichnung geshieht} Die Bekanntmachungen erfolgen nun- | verw. von Kuobelsdorff-Breukenuhoff Cat liches Amtsgericht getangen, A . aus Cermetallegierungen j ___ vershiedene | Erfteia A.-G. in Eiftein (LUguidator: Rechtsanwalt Dr. Purper îa Auf Blatt 9 des hiesigen Genofsen- fin der eise, daß die Zeichnenden ihre | mehr in dem Nassauischen Genossenschafts | in Gottesnest b. Dahlenburg, geboren am E 4. Verband und Arzneimitteln sowie ärztlichen Jn- 26. Zubehörteile (}. B. Hupen, Laternen, Signal- Straßburo). \>&aftregisters, betreffend den Spar-, Unterschrift der Firma der Genossenschaft | blatte in Wiesbaden und, wenn dieses ein- | 17. Mat 1860 zu Hofgeitmar, Urheberin | Zerbst. [11208] strumenten und Geräten, gloden usu.) für Kraftfahrzeuge und Fahrräder verschiedene Berlin, den 14. Mai 1918. Nredit- und Bezugsverein Leipuitz «& beifügen. gebt, im Deutschen NReichtanzetiger. des im Jahre 1917 in ihrem Verlage In dem Konkurse über den Nahleß bringe ih nachstehendes zur öffentlichen Kenntnis : 11. Das Ausfohr- und Durchfuhrverbot unter B 1 gilt l i Umgegeud, ecingetrageue Geno en Die Einsicht der Liste der Genossen {t | Wehen i. Taunus, den 30. April 1918, | unter dem Pseudonvm Nataly von EsP$- | deg Fabrilveftzers Felix Senf zu A, Die Bekanntmachungen vom 30. Junt 1917, betreffend das nit für: Der Reichskanzler (Reich8wirischaftsamt). u Leipuih f Mtute ciagetragen worden, je n LaeN E des Gerichts Königliches Amtsgericht, fruth E Da e Kötswauermühle hat der NaSlafpfleger Verbot der Ausfuhr nd Derfuhr der Waren der Abschnitte 17 B a. Bilberklis<ees (Galvanos) der Autfuhrnummer 874 b des Jm Auftrage: von Jonquières. daß Bruno Voigtländer in Papsdorf “Einl s, Mai 1918. Wehen, Taunus. [11065] | set. Tag der Anmeldung: 22. April 1918. Die Zusiimmi nogerlliegen ter Sorte: un des Zolltarifs (Reichanzeiger Nr. A A E Bn Menn N ubruilininer 885 b des ———— U A a O italiet l Königliches Amtsgericht. Mg n in B L Cer ensGaftéreatsier Ï Nr. 575. ¡Die Firma „Vaul! List ta} gläubiger "iegen auf der Gerichte sretberet O mers C I (Reichsanzeiger Nr. 281 vom gleichen b. Sulüiftis@ta Warenverzeichni es Bekanntmachung S “kl, 11a, Deir, ars un ar- Leipzig meldet an, daß K inl, i Je), ; fes. t : ; Vorstands ist. Strasburg, UckermerKk. [11057] |sehusfasse eingetragene Genofsen- Hedwig vo2 Vode i Vila, acberen dg De Taue@t Zéerbft. B, Für die Ausfuhe und Durchfuhr der Waren der Abschnitte 17 B C. Die dem Ausfuhrberbote dur< die ro:stehenden Bestim- | der Reichsfuttermittelstelle zur Ausführung derx Leisnig, den 6. Mai 1918. Im Senofsenschaftsregister it heute bet | {aft mit uubeschränkter Haftpflicht [am 19. April 1857 zu Barniens unow, bis H tes Zclliariis (unedle Metalle und Waren daraus, aut- | mungen unleistellten, bisber für die Ausfuhr nit verbotenen Gegen- S8 4 Absatz 2, 19 Absatz 1 der Verordnung über Das Königliche Amtsgericht. Nr. 5 (Spar- und Darlehnskasse, e. {zu Daha im Taunus folgende Ein- | Urheberln der in ibrem Verlage unter ' | (enoumen Eisen und dle unter den Unterabschnitt 17 A des Zoll- | stände sind zur Ausfvhr \reszulossen, soweit fie bis zum 25. Mat 1918 Futte&mittel vom 10. Januar 1918 (RGBl. S. 23) utt enver [11066] E Bauerhole nee eie eagen / Ms Lee M s eaten Ri Ne E 5 Schobert ersGienenen ¿ Vis fallenden Eifenlegterungen und Waren aus Eisen und Gisen- | zur Beförderung aufgegebeu find. in der Fassung der Verordnung vom 22. März 19168 , . esitzer % nd: fun ¡ : ulei r : i Bl. S. Í s Im biesigen Genoffenschaftsregister if | in Trebenow ist aus dem Vorstande aus | Gerihtesekretär & D, Bie Inten find: | uahgeaanuten Werke fei Ergen 12) Tarif: und »erengen) gelten folgende Bestimmungen: Berlin, den 15. Mai 1918. (RGB. S. 146) nung L Cs wicd verboten die Ausfuhr und DurSfuhr: Der Reichskanzler Artikel L. l Soweit in der Verorduung über Futtermittel die Reichsfu!ter-

bei der Firma „Kousumverein Langelê- | geschieden; an seine Stelle ist der Fleischer. R Betriebsleiter Peter Darmstadt in- 1) SveiKa é; Ï abr: F ahrblanbetannt- | ‘. bon Rumiaium, Bl, Zink, Zioy, Nickel, Kupfer, Antimon, Á | ; Â s Kobalt und ibren Leaterungen untereinonder, Im Auftrage: Müller. mittelstelle, Geshäfltableilung E. m. b. H. (Bezuasveretni und des

x Durch Besch1uß der Generalversamm-] Strasburg U.-M., den 10. Mai 1918, | folgt zusammen: Karl Jung, Landwirt in 3) Sein Eigentum . A9L8S ij reue l deren : mltiliederu! geivliélt: cu Stelle bes Go: Königliches Amtesge Ärtegericht. Haÿn, Direktor, Karl Wilhelmi, Land- Tae der Ame: 22. April 1918, machungen der Ei cil M Bar E Ie a et L e dieser ie Gei gerste an ihre D SE ne T enen, in deren Bezirke en die Autputy- und wimmgerste anfällt. O

mitgliedern gewätlt: an Stelle des Ge- wirt in Hahn, stellvertretender Direktor Sei elun N z üttemann A. | Wehon, T ¿ / ' g, am 8. Mat 1918. As 6 L gierungen enthalten [Dage E ber A O L ofseus<aftöregifter [11061] arb Kar Ae ig Hain Rendant, Der Rat der Stadt Leipzio, “6 s. Da eit. u 0 Von anderen vorstehend unter a niht genannten unedlen Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Ar tikel II. der Hüúttemann H. Voges, als Kassierer | Eingetragen wunde die Spar- und in Hahn, Beifier ‘ilbelm Gel m als Kurator der Eintragôrolle. [11211] Metallen und tbren Legierungen, dem Regierungslandmesser a. D., Rechnungsrat Sommer- 8 L ; der Hüttenpensionär H. Roloff. Darlehuskasse eingetragene Ge- | Gastwirt in Hahn, Beisiger. E Veseitiguzg der besouderen Saar- aiten ten dee O Q N Ie) uner ‘Cir o am- | feld Frankfurt a, O. und dem Oberzolleinnehmer a. D. Wollen gewerbliche Betriebe, denen nach $ 3 der Verordnung Lutter a. Böge., den 15. 3. 1918, nofsseus<(aft mit unbes{<räukter Haft- j Dle BekanntmaGungen erfolgen in dem Fohlentavrise in deu deutscyeu Wechsel- ul oten oder als Eisen oder Stahl (au< Cdromstahl, olf:am- Rlee in Baithen- O, S6: den -Roteit “Ahlovotben vierter | über Fulicemütel eire Any igepflubt obliegen ia Setiebe n ¡ j so haden sie einen dahingehenden Antrag bei der Reichtfuttermiltäl-

erzogl. Amtsgericht. bflicht zu Bleideustade. Statut vom |*® ut / i L 4 v 22. Februar 1918. N bags U vent U ‘nab n As die besonderen Saarkoblentarifhefte 1 bis 7 Ge ° der nachstehend genannten Erzeuguisse, ohne Rü>siht auf das 8

Münster, Westf. (11053) | Gegenftand des Unternehmens ist der im Deutschen Reichsanzeiger. Berlin-Lichterrsela N mit den Preußis<-Hessis<en Staatsbahnen, wit und die zu threr Herstellung verwendeten Stoffe: dem Oberpräsidialrat Dr. Momm in Koblenz und dem stelle, Geschäftabteilung G. m. b. H. (Bezugsvereinigung dex In unser Genossen s{afisregister i zu | Betrieb eines Geldgescäfts zum Zwe>k: | Wehen i. Taurus, den 30. April 1918. Fu d y K ies Lia [11201]! mit Bayern (pfälzisGes Nes), mit Elsaß- Ausfuhrnummern | Rendanten bei der Reichsdru>kerei, Rechnungsrat Kanow in deuts<en Landwirte) in Berlin W. 35, Potsdamerstr. 30, zu tellen. der unter 58 eingetragenen Genossens<afi | 1) der Gewährung boa Darlehen an Königliches Amtsgericht, Verm3 G d on oren über das Lotkriagen, Baden, Württemberg und des Statistischen | Berlin-Stegliz den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, Der Antrag ist mit der zu Beginn eines jeden Kalen dervierteljohzes Eiseabahnheiut Boxekum, eiugetra- die Genossen, ic i Éd e I a o aa es Vere nus für \foziale Bayern re<t3 des Rheins aufgehoben. Warenverzeichnisses t st her und Standesbeamten Hellwig in zu erstattenden Anzetze ¡u verbtnden. i : ¿

gene Genossenschaft mit beschräukter| 2) der Grleihterung der Geldanlage | Woilburz. [11058) aaa sation Deutschlands, einge- | Der Ausnahmetarif für Steinkohlen, Drabt avs Aluminium und Aluminivmlegierungen 846 dem Amtsvorste Thorn, dem Konrektor Kapischke in In dem Antroge ist anzugeben: Haftpfliczt zu Münster heute einge- | und Förderung des Sparsinns, In dem Genossenschaftsregister ist unter Vträc l Verein, ist ¿ur Prüfung der Koks und Briketts wird von diesem HZeik- * Münzen aus Klumfknium, Niel, Kupfer, mit der Leibiysh, Landkreis Thorn, dem n SSs ties Qrei 1) Die Zahl der im eigenen Betriebe tatsäSli< gebraudten tragen, daß dur< Generalversammlungs-| 3) der gemeins{aftliße Ein- und Ver, { Limmer 2 bei der Firma eeCubocher Ter L g E S ngemeldeten Forderungen punkt ab in die einzelnen Hefte für den Maßaabe, daß die Mitnabme derartiger Münzen Rügenwalde, dem Hauptlehrer Eri h in Schönkirchen, reis E panntiere (getrennt na Pferden und sonstigen Spanntieren), bes>luß vom 22. März 1918 die Sagung |kauf landwirtschaftliher Bedarfsartikel Spar- und Darlehns?assenvercin, 1918 W L OLET, den 22. Juni | allgemeinen Güterverkehr aufgenoaunzen na< dem Aue laute bis zum Betrage ven insgesamt Bordesholm, und dem Clsenbahnbetriebssekretär Ler < in Cöln- 9) wieviel von den im eigenen Betriebe gewonnenen Futter- im $ 90 gändert ist: Die Bekannkt- | und Erzeugnisse. E. G. m. u. H, au Cubaÿh folgendes &öntali%e ene T Uhr, vor dem | werden. iwei Mak für eine Pers.n gestattet ist aus 849, 864 | Nippes den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, mitteln ter Antragsteller zur Vecfüiterung an die Spanntiere im Amieblatt H Po, 6 -Y Eiseababre girina dir G Oen eei dex “Brb Adolf Cromm ¡u Cubach ift felde, Ningstraße 9 Palais U n Raaes Le Eiscabahndizettion Draht (mit A ri dem Superintendenten Segger in Vienenburg, Kreis * laufenden H Ala a O ov geo 4 gg pn E t Mangrenige en Silenbadn- | Firma der Genossenschaft, gezeichnet von î L O u e @ / * Vraht (mit Auna n Drahtes): Nittor eilweise anfallev, ist anzugeben, wel<he Mengen der Ats» as gestorben. An dessen Stelle ist Zimmer- | beroumt., E N aus Kupfer; Gisenbrabt Lie Drabt (Gemen Goaiue, dd E E R NEE R Laon iragsteller bis zu dân vo»aue sichtlich, nächsten Anfall (also. üder vas

von Hohenzollern, Ende des Kalendervterteljahres hinaut) behalten möte.

direktion zu Münster i. W., feraer, daß | zwei Vorstandsmitgliedern. ; fretär Dirk dem Vor-| Willensarklä s meister Louts August Cromm daselbst zum| VBerliu-Lichterfelde, den 10. Mai 1918, ti | _NE der Obersekretär Dirkes aus dem Vor enßSerllarungen des Vorstands und Vorstandsmitgliede gewählt worden. Der Gerichtsschreiber j obet L L ARNNOGN Uma 871 a dem Eisenbahnbetriebzsekretär Göing in Cöln-Ehrenfeld Belassen werden nur die unbedingt erforderlichen Mengen.

stande ausge!hleden ift. Zeichnung für die Genof}ens<aft erfolgen : A L :

Münster i, W., 3, Mai 1918, dur< zwei Vorstandsmitalieder. Die Vigo Steen E des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 78, _ Verantwortlicher Schri Heter: Me aus anderen Metallen oder Métallegierurgen und dem Magistratsbüroassistenten a. D. -Ninnemann in 8 2. A

Königliches Amtsgericht. Zeichnung geschicht in der Weise, daß die O E : Brackenheim. [112021 ( Direktor Dr. Tyrol in C arlot N der Nrn. 869 c bis f; Eisendraht, mkt diesem Alt Landsberg, Kreis Niederbarnim, das Verdienstkreuz in“ Dem Antrage ist eine amtlihe Bescheinigung des Kommunak-

- Zeichnenden zu der Firma der Genosser- | Weilk urg. [11059] | Das Konkursverfahren über den Nachleß | Verantwortlich für den Anzeigenteil: D Draht umsyornen, umfl-<ten oder umwi>elt 871 b Gold i | verbandes (Landrat, Mogistrat krcissreier Städte, Bezirksamtmätin,

Osterode, Ostpr. [11076 shaft thre Namensunters<:ift beisügen. | In dem Genossenshaftcregister ist unter | des Ferdinand Fischer, Sezultheifieu Der Vsrsteher der Geschättsstelle, lec adt, ¡ementiert, aus Kupfer oder Kupfei- d Prokuristen Bushner in Zeiß, dem Gemeinde- Amtshauptmann usw.) beizu'ügen K R

Tei E I ben Anna, Dieteoe “Sat in Bleie an Derlebnttane É E m. 16 Pa des Sept diacht 7g ube nas bbaltung | Rechnungsrat Mengering in Berlin i Drahiligon vnd -seil dus Lar ene vorftékér Besiger Bieliß in Schillno, ‘andkreis Thorn, und 1) darüber, daß die angegeenen anna A vöthandèn

- o - . Wes 5 1 t 15 2 0 9e . . . . ut e U ter 1 Â 7 | R N «TCtie a 0 . S S E #3 , u annzwed>A2n rait Y werden, Ant

tragen, baf an Ce /Wy. einge: | Ludwig Gerlab, Rendant, Lardwbit in | Mengerökirhen folgendes eingetracen | Sh, verteilung “dur Gerlchtsb_ Gu Verlag der Geschäftsstelle (Mengering " estaltud aller Art für gewerblihe Zwede, ins dem Magi sien sbürogt bar gle g. D LELEELE in Karlähorst, | 1 Darüber: bes die béantragien Ful LRA U S,

tragen, daß an Stelle des dur< Ein- | Bleidenstadt, Heinri Gehm, Stellver- worden: bom He"tigen aufgehoben. in Berlin. A d dels für die Herstellurg von :Pápter, - end!los Kreis Niederbarnim, das Verdienstkreuz in Silber, sichtigung der etwa sonft no<h zuc Verfügung stehenden Futtermittel

ziebung zum Kriegsdienst bhir derten Pro- | treter des Direitors, Landwirt in Bleiden«: Der $ 37 Abs, 2 der Vereinsstatuten BVrackenheiu, den 8. Mai 1918, t Dru er Nordbeuts%en Buchdruteret B Gespin Rollen oder Stü>en, aus Drabt, au mit dem Polizeiwachlmeister a. D. Kabel in Berlin-Wilmers- zur Berfütieruñg an jene Syvanrvtiere für ben in dem Antrage ges E usetrelia Joos laus E E: i N. Amtagericht, Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße i dee ben, mi ee Its id 876 dorf das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens sowie nannten Zeitraum unbedingt erforderlich sind. i a

: , mit oder ohne Wasserzeichen :