1918 / 118 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rath gewählt, Roftwein, den 15, Mai 1918, eingetragene Seuofsenschas¿ mit un- | nannt. Konkursf-rderunçcen sind big ¿um | Gasihofbesizers ® ip Lobveri, den 13. Mat 1918. Königl. Sächs. Amtsgericht. beshränster Haftpflicht in Tewpe!, | 1. Juli d, F. bei dem Gericht anzu- Lercheuberg Vis Farb Bartsch aus Königlides Amisgericht. R E einaetragen : : melden. Grfie Gläubigerversammluna den | haltung deg Schlußtermins bierdie i LügnumKloster. [11892] Sehlawe, Pomm, ; c [113902] An Stelle des Paffors Barz ift jet 7 Juni d I, Vormittags 07 Udÿr. gehoben. E Eintrazung in das GenofsensBaftsregiiter | „„Î Unser Genoffenschaftsregister it bei | Landwint Retnbard Gerlah, Tempel, | Alla-meiner Prüfungstermin den 12. Inli| Amtrgeris®t Slogau, 13, 5 bei der De: d “Kultur. Gee bare 6 j der unter Nr. 31 eingetragenen Ein- Vorstand3mitglied, | d. J, Vormiitag® UU Ube, vor dem E M A, B “u U H in L5 E kaufs- und Höuteverwertungs. Ge- Zieleuzig, den 10. Mai 1918. | unte7zeineten Gertst, Zimmer 15, Haxelschwerät, [19051 BoImacht de: L g fd: ies e er lose ©“|nofeus<aft zu SHlawe am 13. Mat Königlihes Amtsgericht. | Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Juli! Zon dem Konk arf verfahren hey p Be Eioser E 11 Mat 1918 "en j 1918 einge:ragen wo’den, daß an Stelle renzen 119067 | 1918. Vermögen des Vädern:eisters 2 B P es taniLe E E der ausgesiedenen Wilbelm Zypries und | Zweibrücken. a LON Bemvobé, Ll (8: Mai 1918. Ecbiudler in HabelsHwerdt if it Königliches 2 mi2gaeriMt. Fricdrich M-yer die Fleischer meisier Her- i; Geuofseus<aftsregiker. Köntglices Kuitégericht. ¿ur Prüfung der naträglid angemest N Tarienburg, Westpr [11893] | mann Rosin und Franz Stelaf ¡u Shlawe| Firma: „Fraukenho1zer Darlehens- E - x4 | Darlehnsforderung des FleisMerm deten Sit unsre Genoff i teezaifior ist vet [I Vorstandsmitgliedera gewählt sind. kassen - Verein, eingetragene Ge- Stuttgart. [12055] Franz Flatte in HabelsSwerdt jermeisteig der Wenofsen'<oît Lesewitex See, | Königliches Amtsgericht in Schlawe. nen [aft wit unbeschräukter Haft-| K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. | uf ten Le, Itui 1928, Vormi, und " Dagiebuot f E her ‘par- s E E E vfliGt“. Siz: Fraukenvolz. Ver- Konkuréeröffnung über den Nachlaß des 10 Übr, voe ben Cn 1Otmittas8 : Let M Eee E eiuges Saar An i nige {11901] standoveränderung: Ausgeschieden: Johann Gottiob C<ahl, Obexrtelegraphifien gericht bier, Zimmer 15/16 gen Ani : 4 A i eiti [räukter Haftpflicht mit dem Sihe in | beute bet Hergienaftöregister wurde | @mser, Neu beitet: Otto Breit, Berz» |a. D. t ¿11 Ube 3 ute g 2918, Habelschwerdt, den 14/ Mag nun. F ¿preis beträgt vierteljährlih 6 30 Pf f R | Seigigenpreis für ven Naum einer s gespaltenen Einheitsgeile Broß Lefewitz eingetragen E gs 7 a L V v M RER O TERE ee maxzn, in Fran êenholz. E Bomvittags 11 Ubr 35 Minuten. „Konkurs- S&öniglies Amtegeret, e y Der Bezugspreis vetr gt v erteljährlich 2 ) Ps S I E 50 Vf, einer 8 geshalt. Einheitszeile 90 Pf. Mußerdem wird anf an Stelle des ben orbeen Fo codîon der E ns “Durch ‘BezóGluß der G [ Zweibrücken, 14. Mai 1918. verwalter: „Serictönotar Stelrecht u —— ¿ Alte Postanstalten nehmen Kesteliung nz für Qeclign user 2e, T deu WUuzeigeupreis ein Tewerungszuscilag vou 26 v. H. erhobca, | Butobesicer tig dam LRO Lesewis U G e E M ie K. Amtsgericht. Stuttgart, Breitestraße 7. Offener Arresi | Magenanun, Els, [12060] ¿ den Postanstalten nad Jeitungzuectcieben für Seibstabhyvlez r B U e M _Anzeigeu uimmt an: E / r. Lesewi mlung vom 1. 4. 16 e GBe- mit Anzeigefrist bis 7, Juni 1918. Ablauf Eiustelluugsbes<luß, auch die Königliche Geschäftsstelle SW.48, Wilhelmste. #5. U E C L N Clanioongainers } tat anin je 1948,

Der A>erer Mathias Konnen tft aus Rittergutspahter Oswin Ulbricht in Zielenzig. ; __ [11905] | Mittags 12 Uhx, das Konkursverfahren er- Glogau. O 7 N ® A i dem Vorstande ausges<ieden. An feine | Arnedorf zu Liquidatoren gewählt worden In unser Genofsenschastöregister ist bei | öfnet. Der Kaufmann August Arafe][ in Das Konkur3verfaßren über d [12211 Stelle wurde Heinri Monsfau în Gref- | sind. Nr. 15, Spar- und Dartehuökafse | Neurode if ¿um Konkursverwolter er- | des är 29. Zanucr 1918 bec N laß G : 2 -TilOtbenen N s j

rdur qut

A. M i und zwar pIGOOIE E aua fiud ai n «vertretender Vorfißender. er Babritant Mamert Hok aus Saar-| Mm a L Gläubigerversamm!ung und zuglei allge- | mögen des au?ma 8 Baston Wal > a Ee April 1918, louie und der Schuhmachermeister Friedri 8) Piusterregister. meiner Prüfurgätermin am Samstag, 14. Nt t Berlin Lehrte ofes, p nig! ies Awtägertcht, E rant 1918 * den 22, Juni 1918, Vormittags | Inbaber der Firma 25s. Moser H 44 T) 99 Mai Abends. Marienwerder, Westpr. [118941| Saar ° Sönigl, Amisgeriht . (Dia ausländischen Muster werdex| 9 Uhr, Saaï 35, wtrd nah Lusitiznmung der Konkursgläubizer A f 0 ? l Fi gnfer Grnofseuscaftêr gister it S »_ Amte: E (11598) unter 2eiraig verófteaztilict.) Ta S Msf\ft tér S D: Mit Antrag des Bee Ra E deue bei den Niederzehrener Spar- E „„il1998) | 1 eipzig. [12043] e Aa AOLE: M UIer9, eingeNleRL, S z le bestimmt zu bezeiHnenden Menzen er übernehmen und Darlehns'afsenverein, einge. | Heute wurde in das hier geführte Ge- ç eaist tragt Dagenau, den 8. Mai 1918, Ioh alt des amétlien Teileè : dem Geheimen Regierungsrat, Professor Dr. Rörig, | klären, we e bestimmt zu bezeihnen en Menz l t {regene Genossevschaft mit un-| noffenshaftsregifter einget:agen : L Bag e l Anchen. [12058 | Maiserlihes Amtsgerichi Hagenau i, Els ; Byan : V Mitglied der Kaiserlichen Biologischen Anstalt für Laud- und A (ce T a E E E "Das leide "On R, ‘s Le E de A L e ean S Nr. 12636. Geschäftsführer Max | Das AONIRIEDEaHSen über das Ver- Lüben O G ciaa Orden verteihungen 2c. Forstwirtschaft in Berlin-Dahlem, und SA en N gilt soweit er eine Erkiäcung biunen der Frist n'<t abgibt. ft der ' ñ N , 9 :Li ôger ° r uts S o 2 PTRS C R y Ñ | : D î uagl*t 5 1 Ei ü Feant E in Morel ist vom tragene elne wit unbe- A it N uis “ie voiti< Se a s H, A pg Beins@en Konkur! Deutsches Reich. A AD Kreis Demmin, den Königliche Berpsl'<tete nit Zual i Gigentümer, so kaun au der Eigentümer u r entlaffen uad bat den Vorsig des | räukter Hafi ju Aen vom | Fabriknummer 1, plastiiche E-zeuguisse | Daftuna în Stolberg 2 R132. und iín [9° E ergleihstermin auf Frnennungen 2c. “Hr ; abi dds irkflichen Ge- | ° E 24 / m au. Da wieder lenw G | Gegenftand tes Unterrebmens i der (SOni 9 Juhre “angemeldet em | Adfen 1. W, wirs Bas -eotcie Wn | den ibe, Tor dem biclgm Ta 2) F Sefannimaidimg über ben Verkehr mit Lohne, | 1 gy Merhbcstihrem Geheimen Kabinettörat, Wirklichen Ge- das Sli BieE abterulea leide De fe M O : D DNCdrr ub M ; Ele Sm i G G es ; U L, V L Nm ri : i u d Ka 4 : j aus. j \ “f T e Marienwerder, den 8. Mat 1918. Betrieb einer Spar- und Da:lehnskasse s e O Vormittags 11 Uhr S des Schlußtermins hierdurch Qui Saite s De Bergleidhsvorslaz u1d d S Dane Ausreise von französischen L des Königlichen Hausordens von Hohenzollern mit E N e E A E A dge leit Siaubigerau de ; Schwertern, a e! eit ir. |

Köntgliches Amtsgericht. N DeE: Nr. 12637. Seschäftsführer Max | Aaiden, den 15. Mai 1918 é\usses ; i iht A err o Fen : L R S E h E sind auf der Gerihts\$reiberet dg @.- lanntmacung, betreffend Konservierung von Gemüse in nich i i . D. Te in Cöpenick, | 2 Wochen vach diesem Z:itpuukr, so ist der Kaufpreis vom Ablauf / Et dee D h detit S enan oma uee.a De Besch f der Se m1 bom Lide über den jeweiligen Rei@Ssbankoiskoni

1) der Gewährung von Darlehn an die ; E C ; : Ld

Metz. 11: s + | Otto Daehae in Leipziu-Liadenau, Königliches Amtegerizi. 5, i : Z N eB Nl Le : * nt 5 2 2 > t

Bearfiiirudceitte anl 895] Genosen e ihren Geshäfte- und Wiri- ein Teil eines Bilderrabmens, versiegelt, Beru [12046] e zur Einsicht der Beteiligten luftdiczt P e Mais Handelsverbote Kreis Teltow, und dem Cisenbahnzugsührer a. D. Schulz in ¿ verzinsen, Mit dem Zeitpuvkt, au den die Verzinsung beginnt

Jn Band T1 Nr. 81 des Senofsen- 9) d E F rd des S Fabriknummer 2, plastisce Erzeugnisse, In d : K nkurêverf: br h be N Reis: riB+{ L6G 2 Ausgebang eines Han elSverDats. N Wiesbaden das Verdienstkceuz in Silber, y C S h deg ufälligen N 1derbens oder Var zuiälligen Wert- Credit ube beute bei tem | Annahme von Spareinla ®| Schobfrift 8 Jahre, angemeldet am Nachlaß des Fabrikanten Theodor ‘ben 16. 5, 1918, Königreich Preußen. E A O S Sand trels \ Mikbevuna uf den Qiegoarasut i e

Credi'vereiu für Loth:i«ces, e. G.| 3) aemeins{ztliGer Etakcuf von allen | 20 atr 1918, Vormittags 11 Uhr Vebncte, zulegt in Dermsbor? bei o E D Solingen, und dem bisherigen Eisenbahnsmied Reichery in | Mnderung auf 8 G

m u D A O N: landwiris<a)tiihen Bedarfsartikeln. E Firma Sthriftgießerei Vet lin, Berlinerstreße 77, wobnbaft ae, | Mörs. WVefchluß. [12053] di G U Ee att Standeserhöhuungen und Binger brü>, Kreis Kreuznah, das Kreuz des Allgemeinen Dar Mulegdaudsbui hat für V s ‘von: dik, Abiikoiiniiis: Gar: lg i Les ZufsiBtrats vom | Pie Willenserklärung und Seihnung : E b in | wesen 22. N. 11. 17 —, it zur Ab-| Das Konkuroverfaßren über das ‘er sonstige Persona L R | Ehrenzeichens ; i f 1ahmepre hlen,

Hp “a M Es e E für die Gevossens&aft muß dur< zwet D L Mee r O Set nahme der Schlußire<nung des Verwalt-cs, | mögen der Egelezute Diedrich Terseezen y Allerhöchiler Erlaß, betreffend die Una des Enteignungs- dem Feilermeister Friedrih, dem Drahtziehermeister [eder R e U R A t li! nadftkenbir

um Stellvertreter des verdinkecteas Mao Vorftandsmitglteder erfolgen, wenn fie D versiegelt, Fabriknummer 56, | 2 Erhebung bon Einwendungen gegen | in Vluyu wird nc< erfolgter Abhaltung re<hts an den Reichs-(Militär-)Fiskus. ; tio Mölle, beide in Menden, Landkreis Jserlohn, dem Förder- Uebersiót Arn Sia Me na soldenben Bec flanbêmitalteds B. Prevel für ‘bi 3 it dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit Flächenerzeugnisse, S{ugjrist 3 Fahre, | 222 Slußverzethnts der bet der Ver- | des S{tußtermins bierdur aufgehoben. Pelanntmachung, betreffend Beendigung einer Liquidation. aufseher Len ger in Herne, den Eisenbahnweichenstellern a. D. i Vollbah d ea des Ve:ladeorts nit übersteigen:

DeE| haben soll. Die Zeichnung gesteht in angemeldet am 26. März 1918, Vor, | fetlung zu berü>sitigenden Forderungen | Mörs, den 1. Mat 1918, Aufhebungei von Handelsverboten. Handelsverbote. Ewels genannt Suntrup und Hügemeier in Münster | iri Vollbahawagei Mark

i. W., dem Bahnwärter Ernst in Königslutter, Kreis Helm- Rindleimledcr ohne S&weselnatrium, naß handgeshoren Ls

bis zum 30. Zuni 1919 bestellt. der Weise, daß die Zeichnenden zu der é der Sch!1u:ßitermin auf den 24. Funi 1918 KönigliYes Amtsgeri®t Mex, dea 3. Mai 1918. Siena mens, | Vittags 10 Uhr 35 Minuten, Vormtttags 1A Ube, po öutg- je a acotbe raa l irma der Senofsenschafî thre Namens Nr. 12639. Emil Oswald Lauge, mittags Nóx, vor dem Köntg So2sat. [12056] A M L S Aan A L 5 M S ; ma A

ret olenvurg i. Ee ' ü S 7 é 1

In Band Il Nr. 50 des Genofen- untershrift beifügen. Die Betkarnt- tien Amtsgerichte hierselbst, Brunnen [Safiêregisters wurde beute bei ter Erd- a, S enofe folgen | Kaufmaun in Leipzig-Neuduit, ein | a h itmmt, “] In dem Konkursverfahren über d. Vere ; nee Ga beta po flensGaft erfolgen | Patet mit 4 Beuteln ‘corficelt Sab qr: | play, Zimmer 28, 1, beitimml, a fden Auen ensinghoff in Haltern, Kreis Coesfeld, und E

“eerenverkaufsgeuofseuschast, e, G. unter der Firma der Genofsens&aft, ge- L Vertiza, den 15. Mat 1918. mögen ber EWefifälischeg Automobil irbara und l e Í E Wappingeu, folgendes trichaet von iwei Vorstandêmitgiiedern, niffe S6 ubfrist 3 Sab: A E Der Geritssreiber des Soest 1 inf An Co, in Amtliches. ra Former Bartling in Ilsenburg, Kreis Grafschaft Rindköpfe und Abschniite, A Ì 13,00 Trmel, Emil, Esgentômer in Wop-| Stletwig-Pelitein. Das Sra fe 11. April 1918, Bounltfags 10 Uyr | Königlichen Amtsgerichts Berlia-Webding, sGuldnerin gemaGten Vors&laze Certito Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: | Wernigerode, das Allgemeine Ehrenzeichen sowie i Rindspalileimleder, naß gekälkt, enthaart . . 1 biugen ift infolae Tedes aus dem Vor- | ¡guft s Saitnr bis r a De # “ae Firma J. 6. Sthelter FFTlin-Lichtendors. (12045) | Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf t a Obersileutnant Böhme und dem Major von |- Q O Vereine e in Sea N Roßleimleder, ange [Gor naß L are außge|Mieden. jember, Der Voi stand bestebt cus: Hans E ¿e e E Veschluf. 7. Juui 1918, Vormittags 10 thr k den Orden pour le mérite M OHDO A ° L Ns Met, den 3. Mai 1918. s . & Giese>e in Leipzig hat binsichtli< a3 L ° î ¡ 2 öntali@en hte H ee Fallenhausen den Orden p ] j Ven, eal a ti Siegen | ntma und Pays P Uln Li: 20 ft des Babltuimee 1 v tate att Naber er den Nad (306 dew bri lee Yoiage: % 0 (F Folfenhansen den L Shröder die Schwerter zum Noten | verleihen geielieae Reblaniabierütte ¡ , sehenen Musters die Verlängerung der NäuGertwarenhäudlers Kar! Schulz, | glet{svorilag und die E:?lärurg de Adlerorden erster Klasse mit Eichenlaub, : Reh- und Yiehk'hleimleder, naß i i Wiloleimleder (Hir{h-, Kanin-, Renntier-, Dachs-,

regifizrs wurde heute bei dem Spar uxzd mann, sämtli in Nen:. Et Darlehnsfafseaverein, e G. m. u. H.| p u N E Statut der | SWubfrist bis auf 15 Jahre angerueldet. wohnhaft gewesen in Werlin-Lichteo- | Släubigeraus\<ufses sind auf der Geridits- den Generalleutnants z. D. Moewes und Shmiedede A ; eimieder), na

in Medewi><z, fclgend: s eingetragen : auf ¿der Nr. 9299. Firma Giefele «& ber - Prinzen-Ullee 27, wird na< er- | {reiberei des Koukursk f = i it E - i A An Stelle des verstorbenen Vorstands- aneE E ge B Devrient in Leipzig bat hinsibtli der folgter Abhaltung des Schlußtermins auf- a Baeilieten d u ven Stern M a Adlerorden zweiter Klasse mit Eichen Deutsches Neid Schweine-, Hunde-, Kaßenleimleder, naß . . ., mitglicds Karl Pevin ist Alfons Velle, nofseus<aft mit bes<räuk!er Haft, | Mit den Fabrifnummern 612, 614 und | gehoben, Soest, den 13. Mai 1918. laub und Schwertern, ; L iber die Wiederherstellung Hasen- und Kantnnutelo, tro>en ie, Medewt, in den Vorstand | pflicht zu Toudern von, 1, Met 19g | 616 versehenen N oster die Verlängerung | Bertin-Lichtenberg, den 11. Mai 1918. Der Gerichts\<reiber dem Konteradmiral Meurer den Roten Ablerorden | Auf Grund des $ 8 des Geseyes über die 1917 (Reichs: | Schaf“ und Lammleimleder, ohre Schabsel naß gewählt. Gegerstand des Unternehmens ist der E A OUBseiE bis auf 15 Jahre avge-| KönialiYes AutsgeeiSt, Abt. 10, des Königlichen Amtsgerighis, ¡weiter Klasse mit Eichenlaub uud Schwertern, der deutschen Handelsflotte vom 7. November a 7 * T ; , mi Mes, den 6. Mai 1918, gemeinschaftliche Einkauf der zum Betrieh | i Breuaa —— [12048] den Generalmajoren z. D. von Schwemler und } Geseßbl. S. 1025) hat der Bundesrat an Stelle des Königlich | gicgen- und Zidellcimleder, naß Katferlicdes Amtsgericht. des Biäergenerhès erforderlichen Roh Königliches Amtsgerithi, Abt II B Das Konkursverfahren über das Ver: “Si e E A Shiert den Roten Adlerorden zweiter Klasse mit Schwertern, ier O O Kalbleimleder, naß gefälft, enthaart, 1, Sorte. Mitte?walde, wchles. offe, Gerätshaften und Maschinen und At A e F ¡Age z ¿ n Lem Konkur2verfaßren über das G VBerwaltungsgerichlhose von f r “_ R 1 zule 6A | Sd ie t Gee M Deli Vermögen des Buchhändlers Paul dem Obersten a. D. Klehmet den Roten Adlerorden e be Reichsaus schusses für den Wiederaufbau der Handels- Kakbleimleder e ley E 79,00

Im G'nosseoshaftéregisier ist beute bei | die Abgabe an die Mitzlieter. Die Haft- | Wülhausen, Es, [12283] reler in Groß Mochbera wird 7 L m Sat i ; : Ewalz SioUberg ift infola j g und Schroertern am zweimal : von dem Gen Sa cute E a / flotte ernannt. Kalbsköpfe, gesalzen mit Haaren . . 45,00

der unter N . 13 eingetragenen, in Echön- | ‘umme ist auf 300 4 festgesezt. Die Musterregiszer Mülhausen i. Eis. |y olgt i Sdluß- f j; i ; S Tafinat feld domi,tlierten Genossen‘haft in Firma | böhíte Zahl der Geschäftsanteile, auf | Es wurde beute ciugetragen unter termins bicrburs G, Sdluß- } eines von dent Gemetns<uldner gemaditen {hivarz- und dreimal weißgestreiften Bande, 80 00 Spar- u*d Darlehnuekasse e. S. m. wele ein Genosse si beteiligen farn, | Nr. 4215: Firma Lulimaun & Cte,, Bréslau, den 13. Mai 1918. Borschlags zu kinem Zwangevergleihe den Obersten a. D. Langemak und Schmidt, dem L , tro * Deo u. S. folge d s eirgetrogen worden; | beträgt drei. Zwei Vorstandsmitglieder | Aktiengefell{{zft in Mülkausen, ein yer- Amtsgericht. Vergleichstermin aufden 1.5, Juni 1918, Obersileutnant 4. D Kambst und dem Oberstieutnaunt a. D. Bekanntmachung Kalbs\cabsel E ¿ Das Slatut ist abgeänder?. Das neue | können re<teverbindlf< für die Genofsen- | siegeltes Paket mit 26 ‘Mustern für F'ächen- m ———————— Bormittags 9 Uhr, vor dem Lörtg- Ver UInan C drittec Klasse mit ver S<hleife ib d Verkehr mit Leimleder. Für Leimledersorten, deren Grenzpreise vorstehend niht auf- Statut datiert vom 7. April 1918. haft zeihaen und Erklärungen abgebeu. | e:z‘uanifse, Fabrifanmmern: CRF 501, |Charlottenbarg, Z [12047] | lichen AmtégeriGt Stollberg anberaumt Sm idt den Noten Adlerordem dritter Klasse mi Über den gefühit siad, t der Preis nah dem Verhältnis ihrer Ausbeute zu Mittelwalde, den 13. Mai 1918. E Sing geschieht n der Wetse, d A E 905, T DA 97, 102, 103, 213, d E Ea s Lao epa "bes S Ia dde und Schwerlern, & 2 ob Bilde Vom 16. Mai 1918. der Ausbeute oden angeführter ähnlicher Sorten ace mivas A Königliches Amtsgericht. D E per, Ju der Firma der Ge- | 214, 215, DK 574, MSB 275, K 421, | des am 17. März n e aur Diten-) STlarung des Gläubtgeraus\{<ufses sin den Obersten a. D. Keppler, Strauß und Völker : Sofern bei tehend angeführten Leimlede:sorten eia Preis B e : geri noflens(aft ibre Namensunterschrift binzu- | 437, 439, 442, 488, B D 328, DRO 113, | burg, Mieistitr, 9, versiorbenen Sanitäts- | auf ber Gerichtsschreiberei des Konkurd- und A S E A Barnewiß, Schimmel- Der Bundesrat hat auf Grund des Z 3 des Q es für oa Ge a O ORIS N diesér ben vierfatWeir Be- : C S9 Gg Die Bekanntmachungen der &e- | 138, BK 722, 723, 733, BRB 545, 546, | rats De. Sugen Pi> tit nah erfolgter | gerichts zur Einsichi der Beteiligten nieder- ; T di den Roten Adlerordea dritter | über die Ermähtigung des Bundesrats zu wirtschaftlichen trog des für die betreffende Leimlederso:te fesigesegten Preises nafser o U Gi u L P a Et N Mde ILA Vorri faos 11 Obe 0 S O LOLS Hi ie, Pr Sons den 16, Mai 1918 S A E A Maßnahmen usw. vom 4. August 1914 (Reichs-Gesepbl. S. 327) | 2. nicht übersteigen. A . 4 - | leßteren, gezeichnet v i ; ttags 11 Min., S@utfris: artsiteuburg, den 10. Mai 1918. ollderg, den 16, ; L , ; Ce : : h y sogverein Britzingen, e. G. m. u. H. Votflandöwrttgllebern 0 al E 3 Jahre, 4 E A i, Siupseitt Der Oeriisscreiber Königliches Amtsgericht. dem Major der Reserve Krause die Königlihe Krone | folgende Verordnung erlassen Wird maschinenges<orenes Leimleder mit handgeshorener Ware mats E t F T Ee I eis n, Borst ag N SeR eh on s n P t E I M Wiesbad [12057] Ran s [PPaLLWEiZE S O O e Mer Leimleder in e tg [m oder gesalzenem Zustand g?- E A O so ist der aus dem Vèis<ung?- SLN N des)elben, gezeihnet vom Vo: sitzenden des Kaiserl. Amtszericht. im M E E : CSPAder, G lasse, er reimieder M DeIIE L 2A i M E I 1E b- My Albert D Ee AUNG rats, Die Bekanntma@ungen tre : D Rontasersahre über v E Das Konku: sverfahren über das E dem Hauptmann a. D. Tiey den Roten Adlerorden Ma A I A A O A aa D ai zu bere<nende Durchschnittspcels um ein Vieitel hera Heere eingezogenen Deehre!s Max Frey blie M D t Nrband (da 2 wögen hes Sekneinerweisters Joseft Biaite A N S vierter Kiasse mit Schwertern, | da Releeoautiuite jûr Ersaßfutter, G. w. b. H., in Berlin unver- Ist das Leimleider ni<t von mindestens mittlerer Art und Güte die Landwirte Friß E: gler und Ernít beraußsaegebenen „Deutschen Genosen i Sonkur e E e Türkheim wird na folgt-r Abbaltung des Schlußtermins hier- den Majoren a. D. Freiherr von Reitzenstein, Wende- züglih dw < eingesdriek-ven rief anzuzeigen, sobald 100 Doppel- und von handelgüblihem Feachttgkeiisehalie, so ist der Preis enr- P in Oribteden, leterer ais stelv, f{aftsblatt“, Geht dieses Blatt ein oder L i * jéuburd A FLAR E des Schlußtermins dur aufgeh: ben. roth und von Wersebe, den Hauptleuten a. D. Reitzen- zentner rasses oter 20 D-ppelzenirer tro>n:st3 Leim! eder gew: O sprechend ¡u e¿mäßigen. Ne A 2 n Daa E Pa wird aus anderen Gründen die Bekannt, Chemnitz 1206) Erle 19188 Wiesvade: , den 14. Mai 1918, stein und von Houmwald, dem Hauptmann der Reserve a. D. | sind. Gezingere Mengen fin3 nah Anweisungen des Kriegsaus!<usses & 8, orsliandsmiiglied Ludwig Stecher wurde mo{ung in demselben unmöglich, so tritt Neb a N ; / Raissrlidies Nenta 3A Königliches Amtsgericht. Kbt. 8, Lüders, dem Festungsbauk auptmann a. D. Elmenhorst, | anzumelden, Us i ft der zur Ueberl:\ssung Verpflichtete mit dem vom Kriegsaus- üllgeim, ben g Mi ors errannt. | an feine Stelle der Deutsche Reis: | meifters Augur, en 000 Tischlex- S Ld, dem Oberstabsoeieriaär D. Dr. Doliwa und dem Stabs- Wec aus dem Ausland Leimleder einführt, ift verpflichtet, dem {usse gebotenen Preise nid: einverstanden, so enischetdet auf seinen Zu Vverstabsoeterinär a. D. Dr. Kriegsaus\<uß unter Ärgabe der Menge, des Einkauftpreisea, des Antrag codoültig das Vetchsschiedsgeriht fur Kriegswirischaft in

Müllgeim, den 8. Mai 1918. an j Í meifters August A:win Gläfex in 3 p | : etger bis zur Bestimmung eines ander j Colmar, Mis 12281 t : ¿ b d Großh. Amtsgerit. Blaites, Das Gesäftsjabr läuft. dein Chemuigt, Ziopauersir. 47, wird heute, Das Konkureberfahren über den Nate I R Q s vetecinär a. D. Zniniewicz den Roten Adlerorden vierter Empfängers und des Bestiimmung9orts unverzüglih nah der fm Berlin. Dec Antrag t innerhalb eines Monats nah Bekanntgabe

E am 16. Mai 1918, Vormitiags 114 Ubr, j 12) p Ci nd masse, Auzland erfolgten Verladung Anzeige zu erstatten. Er hat den Ein- bes vom Kricgbau8'<Guß angebot-nen Preises zu stellen, Das Reichs-

#Æünehen. [11898] | L. Januar bis zum 31. Dezember. Dex das Konkurtvecfahren des verstorbenen Zimmermeisters Wustav A 2 as Konkurs eröffnet. Konkurs- Sigmaun, zuleßt in Colizar, wirb nad d 2 St tin S id thien Aufberoahrungso:t dem Kiegsauss{huß E R i Ie ber all

:QuN, ; , wirb na dem Generalleutnant z. D. Deininger den Stern zu ang der Ware und th:eu Aufb g ü ?geridi für Kiiegsrotrishaft in Berlin cutscheidet au über alle

nas a 9 rverüglid anzuz:fgen. Die Anzeige hat dur einges@Griebenen Brief E Streitialiten, die sih aus der Ueberlafsurg des Leimleders

Genofsens@astsregister. Vorstand besteht aus den Bätermetern verwalter: Herr Ne<tsanwalt Feet / Theodor Henniugsen, Oito Mitteis und | Ster: Derr Nechisanwalt Jestizrat erfolgter Abhaltung des S&lußtermtne C Tonn 40 f o Königiichen Krouenorden zweiter Klasse, 0 Fahrplanbekannt- g < Eo ô ) iu ge!<e! hen. aa den Kriegtauss{uß ergeben.

Vanugeneofsseuschast zue Errichtung Swhrwoenke, hier. Anmeld frist bi 6 vou Eigenheimen ia Teudeziug ein- | einri Jeofen, sämtli în Tontern. ini 1918, Wall E OS ungs. | erdur aufgehoben. j : g Î g teen L018 Wahl» und, Pessunos.|" Colmac a 18 Mai 1918. den Generalmajoren z. D. von Mertens und Münte A18 Einführender gilt, wer na Gingarg der Ware im Julanb Der Ve1pflichtete hat ohne Rüd>ksiht auf die endgültige Fest-

grivagene Genofseashaft mit br-| Die Einsicht in die Liste der Genosen - S K ° R ; N S N b M 7 h ria Dit Trott ba e Vorfi s E lben gef es anden de mitiags UL lhr VaHffener Artest mil M Anders machungen der (ije d C e a ist. B d ber VersbouratbereDliale a ae 1 setzung des P:cties zu liejern, der Kriegsautshuß vorläufig dea von ring. tg 3 Too ß aug tim or tand Dem ge alter. : i 6 S. 2 i D h é T AN L F T2 7 I “Des O j us) è ; i ¿Nr j l 8 . wid, 5 A ¿ Ä ç is 1 zahlen.

ausgesteder. Nevbestelltes Vorstands-| Toudern, den 6. Mzt 1918. Vit e O Di 10 2918, A ‘Rande N H not , den Oberstleutnants a. D. Freiherr von Eichendorff, | an scine Stelle der Empfänger. thin R O teben a 9 E S e G mattalied: Stmon Baumgarlner, Architekt Köntgliches Autszericht. Königliches Amtsgerit. Abt. x, mögen der Mühlbefißerseheleute A: 5 E S Gießelmaun, von Krohn, von Conurady und Loer- L Abs ay ät u< für den Gigentümer die vo:stehenden Bestim- S ‘in Ged, | [12041] h broîs und den Majo:en a. D. von Braunbehrens und | Als Leimleder im Sinne dieser Verordnung sind ale Abfälle der |. tümer, fo gelten au } B :

il Pcajoi Laa Nohhaut und des rohen Felles mit Ausnahæe von Haaren, Hufen | mungen.

in Mönchen. Waldsbut. 11903 E dreas und Kaihariva Huber in Eed, j [ ]| Sönigshbütte, O. S. [12279] h P 0 O Stagats- uud Privatbahn - Süitét- don Busse den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, » HB seben 2 And, MREON GNQ ege 3 Die Zahlung erfoïgt spätejiens 14 Tage nah der Abnahme.

Wiüaen, 15. Mai 18918, Eir tra t G A RLS trag zum Genofsen\Hafter-giiier Ueber den Nalaß des am 23 Zu! lveg wurde, dur Zwangsvergletc beendet : ; . JZult ' N iver kehr I aufgehoben, ve:kehr, Seft © 2. We@zje dem Oberleutnant der Reserve Baltes den Königlichen a ot E A fe Parla llolae Pins L Lags nas far Uteibis, é nux na ustiamung des Krieg#autshu}fses ab- | Für streitige MNestbet1äge ginn : 1 iti r di M Ea angaben verarbeitet werben. Zelhem bie Entichcitung des Netchssch:et 8gerihts für Krieg8roictichaft

K. Amtsgericht, O.-Z. 7 ap zur r Landi, Ein- f Vers 1917 N i E : gefallenen Rechtsauwal18 Sigis- beft © 2. s ei kes Geno fei s@ialtitening! Augult G wis Gottlich Ste de a 16. Mal 1918 Brandi hd E GeridtssSribect s ait S Ae Geft L C ad 0A Made vierter Klasse am shwarz-weißen Eg L E i i ; s j 1 SCULE, . 1 , i S L Sifenba 9 ) D Q : L G L ¡ haft Giadenb aae I NengenD e S S, F At o das E i E Konkurs “i 4 K. ehe Dachau, Siena T U pi 22 C n Satte Ge L e SGobetolerh Betriebe, weldje {n einem Pr D ne COT als 100 Aeenirer dem Kriegta-schusse zucht. 6 "S / ‘Bd »| pinte ge aufmann EwaloKloß inKönigs, | ViSeubers, S.-A. 12278] | Pir Güitiafeit vom 20. Mai 1918 wir it Cms M der 20 Doppelzentner gesalienes Leimlerer geroinner, dürfen | - D 10. ; vofseusczaf: mit bes<ränfter Haft, | stand ausge'hteden; Otto Mesger, Leo | hütte Kaitowigerstraße Nr. 3. Konkursforde- Pas Kenklursdertahren übez as Nad die Soi S für aen Davér des ; mit Schwertern, R ers Zustiminurg des Kriegsausshusses tro>nen. Der Kriegsauss<uß bat für die alsbaldige Verarkeitung Ls tor dem Major Müldner von Mül nheim, dem Korvetten- a dier De Ariegfausfhuß tat füx vie aldbaldige Verarkeiturg des Sorge zu tagen. 8 11.

bilit, bt beute etngetragen worden, doß | Srel, E.nst Fr-i, Friedrich Studinger und | run ; c l S 2 für , Nuguft / of f 5 ;: gen sind bis zum 26. Junt 1918 bet | laß des am 30, Juli 1915 vecstorbenen | @ Ubt jon in den Ste "d / bee E A fien E U Sett t SGaE De iu n im „Gericht anzumelden. Erste Gläu- Etu?sfabrikanten Paul Martin Lauge baf e S für Fraht- fapitän von Tyszka, dem Kapitänleutnant Gerß und dem Mer Leimleder sm Gewahrsam hat, hat es dem Krkegsausscuß Bathaus uod Paul Klüader in Hizden, | Vorstand gewählt. / Hgerbe:sammluna den 1L. Juni L918, fand in Stseuderg, S.„A. wid na stügut einbezcgen. Näber- Auskunft Oberleutnant Grafen von Galen das Kreuz der Rilter | „per einem von dem Krieasausshusse u bestimmindea Dritten auf ) 3 j 08 it Geldstrafe bis bura in den Vorstand gewählt sin), | Waldshut, den 11. Ma! 1918. ¡elan Seide, ne e T bierdur aufaohohe ° SMlußlermins | geben die E ber 15. Déat 1918 sowie islichen Hausordens von Hohenzollern mit Schwertern | Berlangen u überlassen E s, de fon tee dieie Shicfis ite Cilein Naugard, den 13. Mat 1918. Gr. Ami8gericht. Afiecetiue Prüfung A I is O Stettin, den 15. Va , owie zur Verladung aufzubewahren und pfleglih zu behandeln. Luf Ver- róe Y : ' R S 2e gétermin den 10. Juii| Eisenberg, S..M,, den 16. Mai 1818, x nieeliiof, V Sw. tonsts : ? Droben einzusenden. 1. wer die ihm na< $ 1 obliegenden Anzeigen nicht in der Q Königliche Gifeuhbaha vem Unteroffizier Johann Lanz das Militär-Verdienst- | laugea hat er tem Kriegsauss<ufe Proben einzusen ¿cit Frist erstatter oder wissentlich unvollständige oder

Köntaliches Amtsgericht. 1918, V | 20A Maitanerid e a E Weiden. Befanutmachung. [11904] ' Arittagê 10 Uhr, daselbst. | Herzogliches Amtsgerihi. Abt, 3. Feu ; : $5 R esSWein, [11900] Darleheustafsenverein Mockexs, | Offencr Arrest mit nzeigepfliht bis zun E __ [12042] i ü d zu verleihen. bt freiw e i :nrihtige Angaten mah! ; bors e Gm E E oers. | 6. Iunt 1918, |VeepDera. Beschluß. (12059) | Elsoß- lothringis< -luxemkurgisdh ae auf V M BIE hi A0 cinen po SUER E An 2. ite T0 Voribiiitn bn 4 à quvivee Siniider absegt,

Zuf Blatt 2 des biesigen Genofsen- | dorf e, S. m. u. H. Sik: Moers ib 1, Zu 7 ¿ E ® F F D M ; é D ) È g L â her b R s . Äb 1. Unl . f T Í Böhrigon ine reiVacnofseusWaft p 8 ; M Al pa ióis O j 2 Moa gerit deg U Sra lanTen, jn ft AMIOs Taue A Ver Greraübergangepuak Hine Majestät der König haben Allergnädigst A Dritten mit dem De ane, über, n A h enina G á L ae OR vet S 4 abalke a ‘<Gaft mit beschräukier Haftpflicht | das aus. eshievenz Vor standsmitglied Jo- emr. [122 sis Festeuberga verstorbenen Schlofser- „Großmövern Grenze, Bes“ mit den | êm Krieasberichterstatter Dr. R os ner den Roten Adler- | Kriegsaus\<vs}es über den Eigentumküßbergang dem Inhaber des Ge- Q i : FzU Abs. 1 Ziffer 1 und 2 i Ï : t schiedene and ! ° 3 G 82 ifter8 < : : f t dex Station orden nt dia r S j der dezn Etgentümer zugeht. Neben der Sirafe kana in den Fällen des Abs. 1 Ziffer 1 un fans Ei L U N a GEge Ls Walter gewählt: Hahfurth, Vaitasar, | Ueber den Na<loß des am 12. Apel erfolgter Abbaltung des Seblukternt n G L den Tarif etabezogen: det M busse M Schwertern, il von Grünau R i: auf Einziehung des Leimleders oder der daraus gewonnenen Eczeugnisse E N nd t is oten Qa! n Mo>ertdort. 1918 zu Neurode verstorbenen Tuh- | hierdirr< aufgehoben. München, 16, Mai 1918. im Nusmws irflichen Legationsrat Dr. Frei errn D Dtr e'fannt werden, auf die si die itrafbare Handlung bezieht, ohne Meri Üiciaan Dittecsd utspahter eiden, den 14. Mai 1918. macermeisters Wi! helm Weighardt Festeuberg, den 10. Mai 1918 Tarifamt dex K. Bayer. aîî wärtigen Amt den Königlichen Kronenorden z Unterschied, ob fie dem Täter gehören oder nit. 8 (Uersdorf und der! K, Amtsgeriht Weiden, NRegklslergeziht, ! aus Neurode ist heute, am 16, Mai 1918, Königliches Amtegericht, Staatsciseubahuen x. d. hs mit Shweriern Y G

h r nmeldefrist am 14. Junt 1918. Erste| Das Konkursverfaz:en uber das Vor, | Einzelne ummern kosten 28 Pf. h R . Berlin 2 “Withelmefera v j | E L ria S

AK

—I 1 R S C VBSSS

-—

D Lo S828 SSZ

S

S8

.

86 Der KriegsautsBuß bat auf Aatrag des zur Ueberlassung Ver- pflihlelen binnen ®° Wechen nah Girgarg des Antrags zu cr-

1